Das einzigartige AVOR- Programm für den Metallbau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das einzigartige AVOR- Programm für den Metallbau"

Transkript

1 Das einzigartige AVOR- Programm für den Metallbau In dieser Dokumentation erhalten Sie von uns einen Einblick in die Funktionen von Kalkfero Mobile. Seite:1

2 Geschäftsinhaber Geboren: in Rupperswil AG (CH) Meisterprüfung abgeschlossen: November 1992 Geschäftsgründung: November 1992 Das Unternehmen Seit über 14 Jahren entwickelt die Firma Stauber Software speziell für den Metallbau. Aufträge wie Fertigungsplanung und Kalkulationsarbeit erledigt die Firma Stauber für Ihre Kunden in Lohnarbeit. Diese spezielle Mischung von Software Entwicklung (ca.85%) und Lohnarbeit (ca.15%) erlaubt es der Stauber Metallbauplanung, AlphaCad und Kalkfero unmittelbar während der Arbeit zu testen und weiter zu Entwickeln. Diese Philosophie hat sich sehr bewährt und führte dazu, dass die beiden Produkte zu einem echten Renner wurden. Ihre 3 fache Sicherheit Stauber SOFTWARE FÜR DEN METALLBAU verfügt über eine jahrelange Erfahrung in Computer und Netzwerktechnologie. Der technische und allgemeine Support der von Bonstetten aus geleitet wird und mit Hilfe von Telefon, und Internet- Fernwartung mit dem Kunden verbunden werden kann, ist durch diese Eigenschaft 100% garantiert. So dass den Kunden eine rasche Hilfeleistung ermöglicht werden kann. Die Produkte erhalten somit durch das Wissen in der Computertechnik, dem Support und dem Kundenfeedback eine 3 fache Sicherheit das Kalkfero weitergeführt wird. Seite:2

3 Geschichte Nachdem ich jahrelang im Metallbau als Werkstattchef und im technischen Büro gearbeitet habe und auch Metallbaumeister bin, war es mir ein Anliegen die Arbeitsabläufe in unserer Branche zu vereinfachen und zu automatisieren. Ich habe viele CAD- Programme auf dem Markt gesehen und getestet. Wir waren jedoch nicht zufrieden über die angebotenen Möglichkeiten für unsere Branche. Ich wollte auf einfachere Weise und rasch Gitter, Vordächer, Stützen, Geländer, Konsolen, Treppen, Türen, Fenster und Fassaden zeichnen können. Vor 13 Jahren begann ich mit Fachleuten zwei Programme zu entwickeln, die unter anderem alle bekannten Detailzeichnungen von Profilen, Stab- und Rohrmaterial, Mauern, Treppen, Staketen, Schrauben, Preislisten, Arbeitsabläufe, usw. bereits enthalten, so dass man für die Konstruktion selbst, den Kopf frei hat. Man kann also den gewohnten Arbeitsablauf auf dem PC weiterführen und sieht, was man macht. Auch Umsteiger sind begeistert, da die Programme sehr einfach zu bedienen, zu anderen Programmen kompatibel und wesentlich günstiger sind. Weiter entstehen für diese Programme nicht die üblichen hohen Folgekosten. Das Programm ist seit mehr als 12 Jahren erprobt, inzwischen sehr ausgereift und wird von vielen zufriedenen Metallbaufirmen eingesetzt und weiterempfohlen. Es würde mich freuen, wenn ich Ihnen dieses spezielle Programm, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, zeigen könnte. Sie werden überrascht sein, wie einfach dieses zu bedienen ist. Bei Interesse senden Sie uns bitte das beiliegende Fax zurück an die Nr 044/ Oder rufen Sie uns an unter Telefon 044/ Unsere Adresse: Stauber SOFTWARE FÜR DEN METALLBAU Dorfstrasse Bonstetten Internet: Seite:3

4 Die AVOR von der Kalkulation bis zur Rechnung Kalkfero hat den Ursprung in der Kalkulation und hat sich im Lauf der Jahre zu einem vollständigen AVOR- Programm entwickelt. Darin berechnen und/oder beschreiben Sie Ihre Werkteile und haben durch eine einheitliche Formularstruktur ein sauberes Auftreten gegenüber Ihrer Kundschaft. Es gibt kein Werkteil dass Sie nicht berechnen oder beschreiben können. Seite:4

5 Inhalt von Kalkfero Leistungsumfang: Adressbuch Vorkalkulation Devi Ausschreibung Brief Fax Nachtragsofferte Lieferschein Zeiterfassung Nachkalkulation Regierapport Rechnung Stückliste Support LiveUpdate Übersicht: Vorkalkulation Fax, Brief, Offerte Seite:5

6 Übersicht: Ausschreibung einfach, Ausschreibung verfeinert, Offerten Vergleich Auftrag, Nachtrag, Lieferschein, Rechnung Debitorbuch Adressbuch, Terminkalender, Ordnerschilder Seite:6

7 Unser Support Per Telefon - Fernwartung oder Vor Ort Unser Support ist in drei Schritte aufgeteilt. Vieles kann per Telefon geregelt werden. Es gibt auch Situationen die mit der Fernwartung direkt an Ihrem PC erledigt werden können. Wenn Ihre Problemstellung nicht mit Schritt behoben werden kann muss ein Vor Ort Service vereinbart werden. 1. Telefonsupport (Kostenlos) Weg vom Callcenter! Zurück zur persönlichen Beratung. Unsere grosse Stärke Sie brauchen nicht auf eine neue Kalkfero Version zu warten, bis Sie ein neues Programmelement erhalten. So wie es in der Regel bei Software Anbietern der Fall ist. Bei einem Kundenwunsch, werden wir Sie dabei tatkräftig beraten und sorgen für eine möglichst rasche Umsetzung. Ein neues Programmelement können Sie nach Fertigstellung vom Internet Downloaden. Das wesentliche dabei ist, das Sie mit Ihrem Wunsch bei uns nicht auf einer Warteliste stehen. Langwierige Arbeiten stark verkürzen. Unser LiveUpdate Stellen Sie sich vor, Sie müssen in der Werkstatt immer wieder die gleichen Teile produzieren. In diesem Fall werden Sie bestimmt eine Lehre bauen. Genau dass ist mit unserem LiveUpdate gemeint. Wenn es eine Funktion gibt die verbessert werden könnte. Oder wenn Sie eine Idee für eine bestimmte Funktion haben, können Sie diese bei uns melden und wir versuchen die Idee so schnell als möglich für Sie zu verwirklichen. Viele Kunden schöpfen diese Möglichkeit bereits zur vollen Zufriedenheit aus. Da diese Kunden langwierige Arbeiten stark verkürzen können. Nach oben stehenden Gründen kann unsere Software zu Ihrem ganz persönlichen Werkzeug werden. Seite:7

8 Material und Fertigungszeit der Kalkulation Hauptmaterial In Kalkfero befinden sich über Artikel die Sie im Hauptmaterial, Hilfsmaterial, Beschläge, Glas und Fremdleistung nutzen können. Es beinhaltet ebenfalls Fertigungszeiten für Werkstatt und Beschlageinbau. Es können tausende von Stabmaterialartikel von der Bibliothek in das Hauptmaterial eingefügt und berechnet werden. Sie brauchen dazu nur die Stückzahl,- Länge und Oberflächenbehandlung anzugeben. Seite:8

9 Hilfsmaterial Hier finden Sie sehr viel Verbrauchsmaterial das Sie individuell in der Kalkulation einfügen können. Das Hilfsmaterial beinhaltet hauptsächlich Verbrauchsmaterial für die Werkstatt und Montagematerial. Seite:9

10 Fertigungszeiten Hier berechnen Sie die Fertigungszeit einer Konstruktion. Die Fertigungszeit können Sie sehr genau ermitteln indem Sie jedem Arbeitsvorgang Beachtung schenken. Oder Sie können auch nur mit einer Zahl (Stundenangabe) Ihre Fertigungszeit eingeben und das Werkteil somit berechnen. Seite:10

11 Beschläge In den Beschlägen finden Sie alle herkömmlichen Beschläge für Türen und Fenster mit den dazugehörenden Einbauzeiten. Für Spezialbeschläge haben Sie den MTS Katalog zur Verfügung. Mit der Trennung der Fertigungsstunden und den Beschlägen haben Sie in der Auswertung der Kalkulation eine bessere Übersicht über die Einbauzeit und Einkauf. Seite:11

12 Montage Die Montage ist sehr rudimentär gehalten. Dabei geht es um Anzahl Monteure und deren Arbeitsstunden. Sie können jedoch in der Anwenderbibliothek Arbeitsvorgänge erfassen und speichern. Auf der Montage finden sich immer wieder gleiche Arbeitsschritte, jedoch immer wieder andere bauliche Gegebenheiten. Daher ist es schwer fixe Montagezeiten zu finden. Also finden Sie hier eine Arbeitnehmerspalte und eine Stundenspalte. Sprich: soviel Mann = soviel Stunden. Seite:12

13 Glas Da es schwierig ist für das Glas die richtigen Preise von Klein- und Grossmengen zu bestimmen, haben wir uns für Kleinmengen entschieden. Der Preis ist dadurch eher etwas hoch, doch es gibt dadurch bei Kleinmengen keine Preisüberraschungen. Die Glaspreise sind inkl. Einsatz und Versiegelung. Sie finden im Glas sämtliche Preise für Fenster und Türen. Dabei ausgenommen sind Panzerglas, Alarmglas und unförmige Gläser. Diese können Sie jedoch von Ihrer Glasanfrage übernommen und eingetragen werden. Seite:13

14 Transport Der Transport beinhaltet Lastwagen, Nutzfahrzeuge, Hebebühne und Hubstapler. Es kann in diesem Fenster auch ein Freier Eintrag eingetragen werden. Zum Beispiel Fr. pro Transport. Seite:14

15 Kran Der Kran beinhaltet leider keine Preise. Das führt daher, dass die Transportunternehmen seit einigen Jahren keine Preislisten mehr abgeben. Da die Einrichtkosten und Krankosten ganz von der Gegebenheit der Baustelle abhängt. Sie haben jedoch die Möglichkeit die Krankosten getrennt und somit Transparent einzutragen. Seite:15

16 Gerüst Die Gerüstpreise entsprechen den Preisen von normalen Rollgerüsten per Tagespauschale. Seite:16

17 Fremdleistung Hier finden Sie viele nützliche Halbfabrikate die Sie individuell in der Kalkulation einfügen können. Wir z.b. Alucobond, Anpressgewinde, Drahtseile, Biegarbeiten, Duripanel, Endkappen, Gitterroste, Gittertritte, Holzhandlauf, Holztritte, Latten, Vollkernplatten u.s.w.. Seite:17

18 TB (Technisches Büro) Das TB ist identisch wie die Montage und sehr rudimentär gehalten. Dabei geht es um Anzahl Sachbearbeiter und deren Arbeitsstunden. Sie können jedoch in der Anwenderbibliothek Arbeitsvorgänge erfassen und speichern. Seite:18

19 Kennzahlen der Kalkulation Nach der Kalkulation haben Sie ein transparentes Instrument für die Kontrolle Ihrer Arbeit. Der obere Teil besteht aus den Materialkosten und Fertigungszeit. Der untere Teil bestehen aus Kennzahlen wie z.b. Fr./Std. Fr./kg Fr./lm und Fr./m2. Hier können Sie Ihre Kalkulation noch optimieren. Seite:19

20 Terminkalender Der Terminkalender kann mehrere Anwender(innen) erfassen. Somit können Sie zum Beispiel an ihrem Arbeitsplatz die Termine Ihrer Mitarbeiter(innen) abrufen und nachschauen wer wann was zu tun hat. Sie können Stichworte der Terminart, Autotext und Ort der Termine erfassen so dass Sie Ihre Termine schnell erfassen können. Der Terminkalender ist ebenfalls mit dem Offertbuch verknüpft. So dass Sie bequem Ihre Offerten nachfassen können. Seite:20

21 Ordner Schilder Ein Programm das ihre Ordnerablage übersichtlich macht. Sie können hiermit breite und schmale Ordnerschilder beschriften und ausdrucken. So bringen Sie System in Ihre Ordnerrücken. Wenn Sie ein eigenes Firmenlogo haben können Sie dieses als Bild einbinden. Seite:21

22 Adressbuch Das Adressbuch ist übergreifend auf alle Dokumente der Korrespondenz. Das heisst Sie können im Fax, Brief, Devi, Auftragsbestätigung, Lieferschein, Regierapport und Rechnung u.s.w. auf das zentrale Adressbuch zugreifen. Sie können im Adressbuch auch direkt auf das Twixtel zugreifen und die Adressen von Twixtel in das Adressbuch von Kalkfero importieren. Seite:22

23 Fax Der Fax ist speziell dafür gedacht für Anfragen oder sonstige Korrespondenz mit Ihren Lieferanten oder Ihrer Kundschaft. Sie haben die Möglichkeit einen einfachen Summenblock einzufügen. Es kann somit auch ein einfaches Angebot mit dem Fax unterbreitet werden. Seite:23

24 Brief Der Brief ist speziell dafür gedacht für Begleitbriefe oder sonstige Korrespondenz mit Ihren Lieferanten oder Ihrer Kundschaft. Sie können mit dem Brief auch Serienbriefe drucken. Das ist Praktisch für Werbung oder Akquisition. Seite:24

25 Devi Das Devi ist speziell dafür gedacht für die Leistungsbeschreibung Ihrer berechneten Werkteile. Sie können die errechneten Preise direkt in das Devi übernehmen. Sie haben auch die Möglichkeit ganze Devi als Vorlage zu speichern, oder Textblöcke zu hinterlegen und in das Devi zu übernehmen. Das Devi kann in eine Auftragsbestätigung und/oder Rechnung übernommen werden. Seite:25

26 Auftragsbestätigung Das Devi kann verändert werden und als Auftragsbestätigung gespeichert werden. Das erspart Ihnen viel Zeit in der Korrespondenz. Sie haben auch hier die Möglichkeit die ganze Auftragsbestätigung als Vorlage zu speichern, oder Textblöcke zu hinterlegen und in die Auftragsbestätigung zu übernehmen. Die Auftragsbestätigung kann später in eine Rechnung übernommen werden. Seite:26

27 Nachtragsofferte Das Devi kann verändert werden und als Nachtragsofferte im Auftrag gespeichert werden. So haben Sie alle wichtigen Dokumente an einem Ort abgelegt. Seite:27

28 Lieferschein Die Auftragsbestätigung kann verändert werden und als Lieferschein im Auftrag gespeichert werden. So haben Sie den ganzen Informationsfluss im Auftrag gespeichert. Seite:28

29 Rechnung Die Auftragsbestätigung kann verändert werden und als Rechnung gespeichert werden. Das erspart Ihnen auch hier viel Zeit in der Korrespondenz. Die Rechnung wird beim speichern direkt in das Debitorkonto des entsprechenden Monat eingetragen. Seite:29

30 Debitoren Mit dem Debitorkonto haben Sie Ihre Umsätze und offenen Debitoren voll im Griff. Sie haben die Kontrolle über alle Monate und das gesamte Jahr. Es beinhaltet auch ein Mahnwesen, Akontozahlung und ein MWST Formular. Es beinhaltet auch Suchfunktionen mit denen Sie nach Rechnungsnummer, Besteller, Objekt oder nach Text suchen können. Bezahlte Rechnungen können auch abgebucht werden. Die Schnittstelle zur Buchhaltung liegt im Debitorkonto selbst. Seite:30

31 Zeiterfassung Die Zeiterfassung ist der Vorlauf der Nachkalkulation. Hier erfassen Sie die Stundenrapporte aller Mitarbeiter(innen). Es stehen Ihnen verschiedenste Kontrollfunktionen zu Verfügung die Ihre Stundeneingaben in listen darstellen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Stundenrapporte korrekt eingetragen wurden. Für die genaue Berechnung steht Ihnen ein Jahreskalender zur Verfügung. Daher ist es auch möglich die Überstunden Ihrer Mitarbeiter(innen) zu ermitteln. Seite:31

32 Nachkalkulation Die Nachkalkulation bezieht die angefallenen Arbeitsstunden aus der Zeiterfassung. Die Lieferantenrechnungen können über das Fenster der Nachkalkulation erfasst werden. Die Nachkalkulation ist Mitlaufend. Es werden somit alle Eintragungen der Arbeitsstunden und Lieferantenrechnungen direkt übernommen. Seite:32

33 Stückliste (Approximativ) Die approximative Stückliste kann für Anfragen oder für die Planung im technischen Büro genutzt werden. Dazu sortieren Sie entweder nach der Beschreibung oder nach Positionen. Seite:33

34 Stückliste (Mit Stangenoptimierung) Die Stückliste mit Stangenoptimierung kann für die Zuschnittliste (mit Optimierungstabelle) eingesetzt werden. In der Stückliste kann alles Material das in Kalkfero erfasst wurde zum erstellen einer Zuschnittliste gebraucht werden. Seite:34

35 Optimierung & Bestell- Liste Die Bestell- Liste resultiert sich aus der Stangenoptimierung der Stückliste. Stangenländen verschiedener Stangenarten sowie Schnittzugabe kann individuell eingerichtet werden. Seite:35

36 Schlusswort Kalkfero ist ein Vollumfassendes Programm für den Metallbau. Wir hoffen Ihnen einen kleinen Eindruck von Kalkfero übermittelt zu haben. Wenn Sie mit diesem Prospekt Interesse an Kalkfero gewonnen haben, oder noch Fragen offen sind würden wir uns sehr freuen Sie weiter beraten zu dürfen. Telefon 044/ Daniel Stauber verlangen Mit freundlichen Grüssen Ihr Kalkfero Team Seite:36

Die Vorgehensweise ist die selbe wie beim Normtext im Devi. Markieren und Einfügen. Firmenlogo: Das Firmenlogo kann viel schneller gewechselt werden.

Die Vorgehensweise ist die selbe wie beim Normtext im Devi. Markieren und Einfügen. Firmenlogo: Das Firmenlogo kann viel schneller gewechselt werden. 14. Februar 2007 Anwenderbibliothek: Es können bei den untenstehenden Bibliotheken nicht nur einzelne Einträge, sondern ganze Gruppen eingefügt werden. - Fertigung - Beschläge - Montage - TB 14. Februar

Mehr

So geht garantiert kein Adressbuch mehr verloren.

So geht garantiert kein Adressbuch mehr verloren. Rapport 5. Januar 2011 2011 Adressbuch: Für Serveranlagen mit Netzwerkstörungen haben wir beim Adressbuch eine Sicherung eingebaut. Beim Speichern der Adressen wird im Ordner [C:\Temp\KD_Backup\...] das

Mehr

Vorkalkulationssoftware im Metall- und Stahlbau

Vorkalkulationssoftware im Metall- und Stahlbau Leistungsanalyse Vorkalkulationssoftware im Metall- und Stahlbau 1 Datenstruktur: Adresse Ist der Hauptträger der Kalkulation Objektobergruppe Hält verschiedene Objekte zusammen Objekt Titel für die einzelnen

Mehr

Zeiterfassung: Die Jahresübergreifenden Einträge wurden korrigiert und fertig gestellt.

Zeiterfassung: Die Jahresübergreifenden Einträge wurden korrigiert und fertig gestellt. 3. Januar 2008 Einstellungen Devi: Die Druckqualität wurde beim Öffnen vom Devi automatisch auf 300 dpi umgestellt. Dieser 3. Januar 2008 Fehler wurde korrigiert und fertig gestellt. Fax: Mit den Rechnerzeilen

Mehr

Branchenlösung SwissIsol

Branchenlösung SwissIsol Branchenlösung SwissIsol Das komplette Programmpaket für die Auftragsbearbeitung bei Isolierfirmen. Erstellen von Offerten, Auftragsbestätigungen, Rechnungen etc., mittels der Kalkulationsgrundlagen ISOLSUISSE

Mehr

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2013 Stand vom 02.11.2012 Softwareneuerungen und Erweiterungen

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2013 Stand vom 02.11.2012 Softwareneuerungen und Erweiterungen Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Auszug aus den Programmneuerungen und Erweiterungen der Programme HZ.optimax-R39 und HZ.office-R39 inklusive der Service Packs bzw. Updates vor. Die eingearbeiteten

Mehr

Cablecom GmbH 31.03.2005

Cablecom GmbH 31.03.2005 Cablecom GmbH 31.03.2005 Inhalt: Seitenzahl: Berichtsteil Einführung in die Prozesseinheit Seite 3 Prozessbeschreibung Seite 3-4 Schlusswort Seite 4 Flussdiagramm Seite 5-6 Musterdokumente Seite 7-8 Pendenzenliste

Mehr

Kurzanleitung Kalkulation

Kurzanleitung Kalkulation Kurzanleitung Kalkulation Grundsatz Es gibt einen Grundsatz den Sie beim Arbeiten mit Kalkfero unbedingt beachten sollten! Kalkfero Office ist auf dem Excel 2003 Programmiert und ist daher mit einer eigenen

Mehr

Boss Metall. Auftragsbearbeitung im Metallbau. 1 Dezember

Boss Metall. Auftragsbearbeitung im Metallbau. 1 Dezember 1 Dezember 2014 Boss Metall 3000 Die Auftragsbearbeitung perfekt für das Metallhandwerk Der einfachste Weg effizient zu Arbeiten! Auftragsbearbeitung im Metallbau Beschreibung Bedienung Anforderungen Nutzerverwaltung

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 2. 1. Prozess... 3

Inhaltsverzeichnis... 2. 1. Prozess... 3 PROZESSEINHEIT 1 1. LEHRJAHR PROFIL E ÜBER DAS THEMA BÜROMATERIAL-BESTELLUNG INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis... 2 1. Prozess... 3 1.1. Einführung in die Prozesseinheit... 3 1.2. Prozessbeschreibung

Mehr

2. Prozesseinheit. Vom Einkauf zur Rechnung. Cansu Selen. Vinum SA Biel/Bienne. Praktikumsjahr. Lernender.ch

2. Prozesseinheit. Vom Einkauf zur Rechnung. Cansu Selen. Vinum SA Biel/Bienne. Praktikumsjahr. Lernender.ch 2. Prozesseinheit Vom Einkauf zur Rechnung Praktikumsjahr Cansu Selen Vinum SA Biel/Bienne Lernender.ch Inhaltsverzeichnis 1. KURZBERICHT... 3-4 1.1 Einleitung... 3 1.2 Prozessbeschreibung... 3 1.2.1 Auswahl

Mehr

Ich verstehe mein Handwerk

Ich verstehe mein Handwerk Stefan Zink Ich verstehe mein Handwerk Komplizierte Zettelwirtschaft hat mich schon immer geärgert In unserem Handwerks betrieb, in dem ich als Glasermeister in leitender Funktion beschäftigt war, suchte

Mehr

Inhaltsverzeichnis: 1. Produktbeschreibung 1.1 Arbeitsweise

Inhaltsverzeichnis: 1. Produktbeschreibung 1.1 Arbeitsweise Inhaltsverzeichnis: 1. Produktbeschreibung 1.1 Arbeitsweise 2. Funktionen der Menüleiste 2.1 Erfassung / Bearbeitung Angebote Aufträge Lieferschein Rechnung Rechnungsbuch Begleitliste 2.2 Auswertungen

Mehr

Kurzanleitung Zeiterfassung

Kurzanleitung Zeiterfassung Kurzanleitung Zeiterfassung Ein Zusatzmodul der Freeware Faktura IT-Service Christian Hau Haußmannstraße 4 87700 Memmingen www.a-bit-more.de www.freewarefaktura.de 1 Kurzanleitung Zeiterfassung (Stand

Mehr

6. Januar 2009 Microsoft Office 2007 Tauglichkeit: Wir haben das Kalkfero umgeschrieben, so dass es auf Excel 2007 unter Windows VISTA läuft.

6. Januar 2009 Microsoft Office 2007 Tauglichkeit: Wir haben das Kalkfero umgeschrieben, so dass es auf Excel 2007 unter Windows VISTA läuft. 6. Januar 2009 Das Neue Kalkfero: Das neue Kalkfero [Mobile - 2009] ist mit dem Programm Dropbox in der Lage, die Daten Online auf einen Server zu laden. Das tolle daran ist, dass Sie im Geschäft den PC

Mehr

BüroService Sabine Behrendt. Büro- und Sekretariatsservice für Unternehmer und Selbständige

BüroService Sabine Behrendt. Büro- und Sekretariatsservice für Unternehmer und Selbständige BüroService Sabine Behrendt Büro- und Sekretariatsservice für Unternehmer und Selbständige Nutzen Sie die Vorteile! Professionelle Dienstleistungen rund um das Büro Wir entlasten Unternehmer von zeitraubenden

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Software für GaLaBauer

Software für GaLaBauer Software für GaLaBauer S4GaLa für die Fakten: anbieten ausführen controlling.. Sehr geehrte Interessenten! Die Gesellschaft für Gartenbau Hard- und Software mbh; kurz GFG, mit Sitz in Siegburg entwickelt

Mehr

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung hcauftrag Auftragsverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch KUNDE Einfaches

Mehr

SOL-IT wawicube. Berechnen. Lenken. Überblicken.

SOL-IT wawicube. Berechnen. Lenken. Überblicken. . Berechnen. Lenken. Überblicken. Mit dem wird Warenwirtschaft nicht zum undurchschaubaren Zahlenverwirrspiel. Ausgehend von Offerten über Aufträge bis hin zu Rechnungen behalten Sie den Überblick Alles

Mehr

Du hast hier die Möglichkeit Adressen zu erfassen, Lieferscheine & Rechnungen zu drucken und Deine Artikel zu verwalten.

Du hast hier die Möglichkeit Adressen zu erfassen, Lieferscheine & Rechnungen zu drucken und Deine Artikel zu verwalten. Bedienungsanleitung Professionell aussehende Rechnungen machen einen guten Eindruck vor allem wenn du gerade am Beginn deiner Unternehmung bist. Diese Vorlage ist für den Beginn und für wenige Rechnungen

Mehr

Swiss all CAD AG Haldensteig 10 9200 Gossau SG Tel. + 41 71 385 19 77 www.swissallcad.ch info@swissallcad.ch

Swiss all CAD AG Haldensteig 10 9200 Gossau SG Tel. + 41 71 385 19 77 www.swissallcad.ch info@swissallcad.ch Swiss all CAD AG Haldensteig 10 9200 Gossau SG Tel. + 41 71 385 19 77 www.swissallcad.ch info@swissallcad.ch Inhalt Produkte 3 Planung 4 AVOR / Technik 5 Office Manager 7 PPS Manager 8 Produktion / CNC

Mehr

ORTHOCash Ladenkasse. Funktionsübersicht

ORTHOCash Ladenkasse. Funktionsübersicht ORTHOCash Ladenkasse Funktionsübersicht Auf den folgenden Seiten finden Sie Übersicht über die Programmfunktionen. Erfahren Sie, warum ORTHOCash die optimale Kassensoftware für Ihr Unternehmen ist. Ladenkasse

Mehr

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2014 Stand vom 17.06.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2014 Stand vom 17.06.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Auszug aus den Programmneuerungen und Erweiterungen der Programme HZ.optimax-R39 und HZ.office-R39 inklusive der Service Packs bzw. Updates vor. Die eingearbeiteten

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2

Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2 Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2 Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) Agentur 2.5 enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen

Mehr

Buchhaltung, Rechnungen und Belege

Buchhaltung, Rechnungen und Belege Buchhaltung, Rechnungen und Belege Inhalt Buchhaltung und Dokumente... 2 Zahlungsverlauf und Mahnungen... 3 Informationsmanagement... 3 Berechtigungen und Sicherheit... 4 Freie Formatierung und Textblöcke...

Mehr

Gästeverwaltung. Gästestammdaten. Gäste verwalten. Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe

Gästeverwaltung. Gästestammdaten. Gäste verwalten. Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe Gästeverwaltung Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe Gästestammdaten Gäste verwalten Gästeverwaltung für Windows ermöglicht Ihnen die komfortable Erfassung Ihrer Gästestammdaten und stellt diese

Mehr

WinWorker Mobile Zeiterfassung

WinWorker Mobile Zeiterfassung Rüstzeit 6:58 Arbeitszeit 8:02 Pause 12:04 Baubesprechung 13:50 WinWorker Mobile Zeiterfassung Tagesabschluss 16:28 Zukunft beginnt jetzt WinWorker Mobile Zeiterfassung Nie wieder Stundenzettel: Mit der

Mehr

AL L E S I N E I N E R H AN D

AL L E S I N E I N E R H AN D ALLES IN EINER HAND: B R I E F E, T E L E F A X E, A U F T R Ä G E, A N G E B O T E R E C H N U N G E N, Z A H L U N G S E I N G Ä N G E M A H N U N G E N, U. V. M. Büroarbeit leicht gemacht... In vielen

Mehr

AGILITABusinessBreakfast. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden!

AGILITABusinessBreakfast. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden! Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden! AGILITABusinessBreakfast Einführung einer elektronischen Personalakte bei der Schweizer Versicherungsgesellschaft Die Mobiliar 19. Mai 2015, Au Premier - Zürich

Mehr

Eine für alles. Software für den Bauelementehandel

Eine für alles. Software für den Bauelementehandel Eine für alles Software für den Bauelementehandel Speziell für Betriebe, die überwiegend zukaufen: Von Angebot bis Zahlungseingang - Corpora unterstützt Sie bei der täglichen Arbeit im Büro. Von Präsentation

Mehr

mfmed EVOLUTION Dokumentation

mfmed EVOLUTION Dokumentation mfmed EVOLUTION Dokumentation Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse an unserer Software für die Praxisadministration mfmed EVOLUTION. Unser Team steht jederzeit gerne zur Verfügung, um Ihre Fragen

Mehr

Denise Comando Ulrich Swiss AG Mövenstrasse 12 9015 St. Gallen

Denise Comando Ulrich Swiss AG Mövenstrasse 12 9015 St. Gallen Denise Comando Ulrich Swiss AG Mövenstrasse 12 9015 St. Gallen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 Flussdiagramm...3/4 Einführung in die Prozesseinheit...5 Prozessbeschreibung...5/6 Schlusswort...6

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Codex Newsletter

Codex Newsletter. Allgemeines. Codex Newsletter Newsletter Newsletter Dezember 05 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Rundschreiben (Newsletter) wollen wir Sie in ca. zweimonatigen Abständen per Mail über Neuerungen in unseren Programmen informieren.

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

FeWoPlan Ferienwohnungs-Verwaltung

FeWoPlan Ferienwohnungs-Verwaltung FeWoPlan Ferienwohnungs-Verwaltung Sie haben folgende Aufgabenstellung: Sie vermieten eine oder auch mehrere private Ferienwohnung(en). Hierzu erhalten Sie Anfragen und Buchungen per Email oder Telefon,

Mehr

ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR

ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR A B A C U S ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR ARCHIVIERUNG UND DIGITALE SIGNATUR Digitale Archivierung Lieferanten- und Kundenrechnungen, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Korrespondenz und viele andere

Mehr

Prozesseinheit 3. Kabak Harun Lernender.ch 1

Prozesseinheit 3. Kabak Harun Lernender.ch 1 Kabak Harun Lernender.ch 1 Inhaltsverzeichnis Prozesseinheit 3 Pendenzliste/Vorgehensplan... 3 KURZBERICHT... 4 Einführung... 4 Prozessbeschreibung... 4 Schlusswort... 4 Flussdiagramm... 5 Kritische Schnittstellen...

Mehr

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Seite 1 Warenwirtschaftsprogramm WINKALK WINKALK ist ein branchenneutrales Warenwirtschaftsprogramm, welches innerhalb einer netzwerk- und mandantenfähigen WINDOWS -Lösung

Mehr

Merlin calc Stand 01.08.2014 / Seite 1

Merlin calc Stand 01.08.2014 / Seite 1 Merlin calc Stand 01.08.2014 / Seite 1 Merlin calc bietet Ihnen neben dem komfortablen Zugriff auf die Online-Kalkulationsdatenbank von Angerland-Data mit über 310.000 vollständige Kalkulationen der Systeme

Mehr

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung Die Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten VUV (Artikel 11a) verpflichtet den Arbeitgeber, Arbeitsärzte und andere

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

17 Jahre. Gegr. 1997. VisionShop. Die clevere Verkaufs-Administration

17 Jahre. Gegr. 1997. VisionShop. Die clevere Verkaufs-Administration 17 Jahre Gegr. 1997 VisionShop Die clevere Verkaufs-Administration Kurzbeschrieb VisionShop - Die clevere Verkaufs-Administration Umfangreiche Adressverwaltung mit Barcodeunterstützung: erstellen aller

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS 6 7 8 10

INHALTSVERZEICHNIS 6 7 8 10 Webshop Handbuch INHALTSVERZEICHNIS 1. Shop starten Seite 3 2. Login Seite 3 3. Benutzeroberfläche Seite 4 4. Erweiterte Suche Seite 5 5. Promotionen Seite 6 6. Navigationsleiste Seite 6 7 a.) Hauptgruppen

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst.

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Die clevere Auftragserfassung Unsere Produkte Das smarte Lagerverwaltungssystem Die Warenwirtschaft für den Handel Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss.

Mehr

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2015 Stand vom 12.10.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2015 Stand vom 12.10.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Auszug aus den Programmneuerungen und Erweiterungen der Programme HZ.optimax-R39 und HZ.office-R39 inklusive der Service Packs bzw. Updates vor. Die eingearbeiteten

Mehr

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen...

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... 4 Seite 1 von 7 meliarts 1. Allgemeine Informationen meliarts ist eine Implementierung

Mehr

DIE INNOVATIVE LÖSUNG FÜR DEN BAUELEMENTE HANDEL. Deutsch German

DIE INNOVATIVE LÖSUNG FÜR DEN BAUELEMENTE HANDEL. Deutsch German DIE INNOVATIVE LÖSUNG FÜR DEN BAUELEMENTE HANDEL Deutsch German Klaes trade steht für neueste Softwaretech- Als kaufmännisch orientiertes Unternehmen benötigen Sie Lö- nologie im Bereich Fenster- und Bauelemente-

Mehr

1 BEDIENUNGSANLEITUNG

1 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 BEDIENUNGSANLEITUNG 1.1 Kunde In diesem Fenster können die Stammdaten des Kunden eingetragen werden oder es kann eine Änderung der Stammdaten durchgeführt werden. Zusätzlich kann man auch Kunden nach

Mehr

O f f e r t e S O S STEIGER-ORGANISATIONS-SYSTEM

O f f e r t e S O S STEIGER-ORGANISATIONS-SYSTEM O f f e r t e S O S STEIGER-ORGANISATIONS-SYSTEM Sehr geehrter Interessent Sie finden nachstehend Informationen zur Elektro-EDV-Lösung SOS STEIGER-ORGANISATIONS-SYSTEM Dieses Programm - zusammen mit den

Mehr

CARAT Online-Training 2015

CARAT Online-Training 2015 CARAT Online-Training Die erfolgreichste Freiheit des Lernens Sie haben keine Zeit für Seminare außer Haus? Der Weg zu unserem Seminarzentrum ist Ihnen zu weit? Sie benötigen Unterstützung zu konkreten

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen: Codex Newsletter. auf unserer Homepage. GAEB-Projekte mit mehreren Stamm-Leistungen:

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen: Codex Newsletter. auf unserer Homepage. GAEB-Projekte mit mehreren Stamm-Leistungen: Newsletter August 12 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Newsletter informieren wir Sie immer mal wieder per Mail über Neuerungen in unseren Programmen. Zusätzlich erhalten Sie nützliche Tipps und

Mehr

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Mit Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf bietet die Firma SCHWEIGHOFER Manager-Software

Mehr

Leistungsanalyse Voka Metall 3000

Leistungsanalyse Voka Metall 3000 3. Februar 2014 Leistungsanalyse Voka Metall 3000 Leistungsanalyse Vorkalkulation Voka Metall 3000 Metall und Stahlbau Vorkalkulation im Metallbau / Stahlbau Voka Metall 3000 Hinweis Bewerten Sie die Positionen

Mehr

Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr

Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr Einführung eines neuen Werbegeschenkes Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr Angela Aebi Abteilung Marketing 3. Bildungsjahr Angela Aebi 2/12 3. Bildungsjahr IInhallttsverrzeiichniis 1 Flussdiagramm... 4 2

Mehr

Die integrierte Zeiterfassung. Das innovative Softwarekonzept

Die integrierte Zeiterfassung. Das innovative Softwarekonzept Die integrierte Zeiterfassung Das innovative Softwarekonzept projekt - ein komplexes Programm mit Zusatzmodulen, die einzeln oder in ihrer individuellen Zusammenstellung, die gesamte Abwicklung in Ihrem

Mehr

Benutzerhandbuch. Cubera Solutions GmbH. General-Wille Strasse 96. 8706 Feldmeilen. www.cubera.ch. info@cubera.ch. Version 1.0

Benutzerhandbuch. Cubera Solutions GmbH. General-Wille Strasse 96. 8706 Feldmeilen. www.cubera.ch. info@cubera.ch. Version 1.0 Benutzerhandbuch General-Wille Strasse 96 8706 Feldmeilen info@cubera.ch Version 1.0 Stand Juli 2014 1 Inhaltsverzeichnis 1 Download...4 1.1 Technische Daten 1.2 Adobe Reader 2 Installation...4 3 Kundenregister

Mehr

Unser Ziel: Die perfekte Softwarelösung für Ihre Branche

Unser Ziel: Die perfekte Softwarelösung für Ihre Branche Unser Ziel: Die perfekte Softwarelösung für Ihre Branche Obwohl mit raum level9 bereits nahezu alle Wünsche unserer Kunden erfüllt wurden - wir haben nochmals nachgelegt. Mit unserer neuen Version raum

Mehr

Lieferantenrechnungen Prozesseinheit 1

Lieferantenrechnungen Prozesseinheit 1 Lieferantenrechnungen Prozesseinheit 1 Name: Zamyra D'Aquino Datum: Zürich, 01. April 2005 Inhaltverzeichnis Das Flussdiagramm 3 Berichte Einführung in die Prozesseinheit 5 Prozessbeschreibung, Erklärung

Mehr

MyrepairDB. Die Datenbanklösung für Reparatur und Rechungslegung

MyrepairDB. Die Datenbanklösung für Reparatur und Rechungslegung Die Datenbanklösung für Reparatur und Rechungslegung Vorwort Eine Reparatur erfordert viele unterschiedliche Arbeitsschritte, die mitunter sehr zeitaufwändig sind. Die Kundschaft muss fallweise im System

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

Dokumenten- Management

Dokumenten- Management Dokumenten- Management Ein Ort für alle Vorgänge Wo war noch gleich der Lieferschein? Welches Material haben wir damals bei Familie Müller benutzt? Wer hat die Rechnung freigegeben? Häufig werden Aktenordner

Mehr

Zusammenarbeitsformen im Bereich Buchhaltung

Zusammenarbeitsformen im Bereich Buchhaltung Zusammenarbeitsformen im Bereich Buchhaltung Buchhaltung ist nicht gleich Buchhaltung: Ob Sie Ihre Buchhaltung vollständig auslagern und sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren oder einen Teil der

Mehr

Updatebeschreibung»GaLaOffice 2«Version 2.6.02 Stand: Februar 2013

Updatebeschreibung»GaLaOffice 2«Version 2.6.02 Stand: Februar 2013 Updatebeschreibung»GaLaOffice 2«Version 2.6.02 Stand: Februar 2013 Hinweise: Vor dem Einspielen eines Updates schließen Sie alle geöffneten»galaoffice 2«- Programmteile. Falls Sie das Programm im Netzwerk

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen. Codex Newsletter. WinZeit - unser neustes Software-Produkt. Arbeiten mit der Wiedervorlage

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen. Codex Newsletter. WinZeit - unser neustes Software-Produkt. Arbeiten mit der Wiedervorlage Newsletter GAEB-Export Bestellung September 09 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Newsletter informieren wir Sie immer mal wieder per Mail über Neuerungen in unseren Programmen. Zusätzlich erhalten

Mehr

November 2012, Update 1.13.17

November 2012, Update 1.13.17 November 2012, Update 1.13.17 Sehr geehrte Nutzer der Software MMC, im Internet erhalten Sie ab sofort den neuen Programmstand 1.13.17 zum Download. Sie können diesen wie gewohnt über den Programmpunkt

Mehr

Update RSA3000 / 2014

Update RSA3000 / 2014 Bertschikerstrasse 17 CH-8625 Gossau ZH Tel. 079 404 1 404 Fax: 086 079 404 1 404 informatik@rsa3000.ch www.rsa3000.ch Update RSA3000 / 2014 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Auch dieses Jahr orientieren

Mehr

Inhaltsverzeichnis. FlexBüro - Erste Schritte

Inhaltsverzeichnis. FlexBüro - Erste Schritte Erste Schritte Erste Schritte beschreibt die wichtigsten Arbeiten bezüglich Adresserfassung, Auftrags-Abwicklung, Lieferscheine, Rechnungen, Kassa, u.s.w. Inhaltsverzeichnis Inhalt Erste Schritte... 1

Mehr

MIRO Rechnungen verbuchen. Vanessa Hirt Schneider Electric AG Schermenwaldstrasse11 3063 Ittigen. 2. Lehrjahr. Prozesseinheit 2

MIRO Rechnungen verbuchen. Vanessa Hirt Schneider Electric AG Schermenwaldstrasse11 3063 Ittigen. 2. Lehrjahr. Prozesseinheit 2 MIRO Rechnungen verbuchen Vanessa Hirt Schneider Electric AG Schermenwaldstrasse11 3063 Ittigen 2. Lehrjahr Prozesseinheit 2 Inhaltsverzeichnis MIRO Rechnungen verbuchen... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Pendenzenliste...

Mehr

Kreditorenrechnungen für Personal- oder Sonstiger Betriebsaufwand

Kreditorenrechnungen für Personal- oder Sonstiger Betriebsaufwand Kreditorenrechnungen für Personal- oder Sonstiger Betriebsaufwand Prozesseinheit 1 1 Inhaltsverzeichnis Zeitplan S. 3 Das Flussdiagramm S. 4 Einführung in die Prozesseinheit S. 5 Ziele und Prioritäten.

Mehr

Einladung Moderne Technologien in Business Software

Einladung Moderne Technologien in Business Software Einladung Moderne Technologien in Business Software Software-Präsentation Dienstag, 15. Mai 2012, Mövenpick Hotel Egerkingen Mittwoch, 23. Mai 2012, ABACUS Research Wittenbach-St. Gallen Software-Präsentation

Mehr

PDM in der Praxis bei Prodinger Verpackung

PDM in der Praxis bei Prodinger Verpackung PDM in der Praxis bei Prodinger Verpackung mit der Oracle E-Business Suite Jahn Bruxelle, Prodinger Verpackung Günther Andres, PDG 03.05.2011 DOAG 2011: Optimiertes Dokumentenmanagement mit der Oracle

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8

Stundenerfassung Version 1.8 Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Überstunden Ein Modul der Plusversion 2008 netcadservice GmbH netcadservice GmbH Augustinerstraße 3 D-83395 Freilassing Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Eingeben und Erfassen von Daten im WEB Portal: www.kirche-zh.ch Daten: 9.00 12.00h 20.08.15 06.10.15 05.11.15

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Einführungskurs in die Mitgliederund Zeitungs-Verwaltung für die (MZV). Kursdauer: 3,5 Stunden mit Pause. Daten:

Mehr

Anbindung an easybill.de

Anbindung an easybill.de Anbindung an easybill.de Stand: 14. Dezember 2011 2011 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Einleitung Pixtacy verfügt ab Version 2.3 über eine Schnittstelle zu dem Online-Fakturierungsprogramm easybill.de.

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0

Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0 Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0 Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) WaWi 3.0 enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen Sie

Mehr

INVENTUR. www.globesystems.net. Seite 1

INVENTUR. www.globesystems.net. Seite 1 INVENTUR Die Liste der Inventuren erreichen Sie über Verwaltung Lagerbuchhaltung Inventuren. Erstellen Sie eine neue Inventur. (1) Lager auswählen, für das die Inventur durchgeführt werden soll (2) Beginn

Mehr

Anwendungsbeispiele Buchhaltung

Anwendungsbeispiele Buchhaltung Rechnungen erstellen mit Webling Webling ist ein Produkt der Firma: Inhaltsverzeichnis 1 Rechnungen erstellen mit Webling 1.1 Rechnung erstellen und ausdrucken 1.2 Rechnung mit Einzahlungsschein erstellen

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN

ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN ARCHIVIERUNG UND ABASCAN Digitale Archivierung Lieferanten- und Kundenrechnungen, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Korrespondenz und viele andere Dokumente füllen ganze

Mehr

Abrechnung von Dienstleistungen und Fertigmeldungen

Abrechnung von Dienstleistungen und Fertigmeldungen Dieses Infoblatt beschreibt die von uns empfohlenen kaufmännischen Standardvorgänge für Softwarehersteller und Dienstleister im Bereich IT. Bestandteil sind unsere Module ERP, PROJEKT sowie als Erweiterung

Mehr

Kreditorenbuchhaltung

Kreditorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Die Kreditorenbuchhaltung enthält das Erfassen von Kreditorenrechnungen, Abfragen von Offenen Posten, sowie das Ausbuchen einzelner Zahlungen oder aller fälligen Rechnungen über einen

Mehr

AdunoAccess: Verwalten Sie Ihr Geschäft einfach online.

AdunoAccess: Verwalten Sie Ihr Geschäft einfach online. Verständlich: Informationen im Überblick. Ihr zuverlässiger Partner für Terminal-Lösungen und mehr. Auf www.aduno.ch finden Sie das Login zu Ihrem AdunoAccess. Wer wir sind Als einziges Schweizer Unternehmen

Mehr

Produktionsauftrag Lagerführung Bestellvorschlag Produktionsleitstand SAMsurion Zeiterfassung

Produktionsauftrag Lagerführung Bestellvorschlag Produktionsleitstand SAMsurion Zeiterfassung Produktionsplanung Produktionsauftrag Lagerführung Bestellvorschlag Produktionsleitstand SAMsurion Zeiterfassung Wenn Sie Fragen haben dann rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter: OFFICE Telefon:

Mehr

Roadmap Themen 2014/ 2015

Roadmap Themen 2014/ 2015 Roadmap Themen 2014/ 2015 Materialwirtschaft- MDE CRM Variable Reiter/ Felder Import C-Welt CRM Variable Felder an Person Service Supporter Workshop Zuordnung verbautes Material Support Support Projekte

Mehr

Allgemeiner Leitfaden zum Einfügen suchmaschinenoptimierter Texte

Allgemeiner Leitfaden zum Einfügen suchmaschinenoptimierter Texte Allgemeiner Leitfaden zum Einfügen suchmaschinenoptimierter Texte Wir von Textprovider, Anbieter von produktbeschreibung.eu möchten Ihnen mit diesem Infoblatt Basisinformationen an die Hand geben, wie

Mehr

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 -

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 - Handbuch Inhalt 1. Kapitel: Profil anlegen 2. Kapitel: Einloggen 3. Kapitel: Management-Konto 4. Kapitel: Eintrag verwalten 5. Kapitel: Bilder hinzufügen 6. Kapitel: Mein Profil 7. Kapitel: Foren - 2 -

Mehr

Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk

Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk Schneller Angebote schreiben Da auf Basis realer Produktdaten gearbeitet wird, erhalten Sie nicht nur die notwendige Preissichermobile offer hilft Ihnen, Ihre

Mehr

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihre Firma! «Zusätzlich zu den Originalfunktionen hat uns io-services ermöglicht, doppelt erfasste Daten

Mehr

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung Mit uns ans ZIEL! Wir bieten prozessorientierte ERP - Softwarelösungen Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung www.profitex-software.eu 1 Die Auswahl einer neuen ERP-Lösung ist für jedes Unternehmen

Mehr

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Mit dem Programmpunkt freie Namenslisten können Sie in Verbindung mit Microsoft Word Adressetiketten,

Mehr

Unser Service für Lieferanten und Nachunternehmer: Das zentrale Online-Portal für die Ausschreibungen der Köster GmbH.

Unser Service für Lieferanten und Nachunternehmer: Das zentrale Online-Portal für die Ausschreibungen der Köster GmbH. Unser Service für Lieferanten und Nachunternehmer: Das zentrale Online-Portal für die Ausschreibungen der Köster GmbH. Gemeinsam besser bauen. Mit intensiver Zusammenarbeit zu perfekten Ergebnissen. Die

Mehr

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte...

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte... Eine Marke von 1 1_ Die Leistungserfassung... 4 2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6 3a_ Das Erstellen von Aufgaben... 7 3b_ Die Validierung der Leistungen... 7 4_ Web

Mehr

Software für TC-Partner

Software für TC-Partner Gassa suto 35, CH 7013 Domat/Ems, Tel.: +41 (0)81 284 00 29, info@gam-domat-ems.ch, www.gam-domat-ems.ch, skype: gamchur Software für TC-Partner Alle TC Produkte mit Anwendung und Inhaltsstoffen Kundenspezifische

Mehr

Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Serienbrief erstellen Ablauf 16.12.2013

Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Serienbrief erstellen Ablauf 16.12.2013 1 Fragen und Antworten zur Computerbedienung Thema : Serienbrief 01 Serienbrief 01 Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Serienbrief erstellen Ablauf 16.12.2013 Kurzbeschreibung: Hier wird erklärt

Mehr

TopKontor - Kurzleitfaden

TopKontor - Kurzleitfaden KURZLEITFADEN ANMELDUNG UND BENUTZER Im ersten Schritt können Sie anhand des Benutzers die Rechtevergabe steuern. Dazu ist nach der Installation der Benutzer ADMINISTRATOR sichtbar. Dieser Benutzer hat

Mehr

Mosaik Finanzen Mosaik Auftrag Mosaik Vereinsverwaltung. Finanzbuchhaltung

Mosaik Finanzen Mosaik Auftrag Mosaik Vereinsverwaltung. Finanzbuchhaltung Finanzbuchhaltung Auftragsbearbeitung Vereinsverwaltung Lohnbuchhaltung Projektverwaltung Finanzbuchhaltung steht. Damit Sie immer in Bild sind. Im Rechnungswesen laufen alle Informationen in Ihrem Unternehmen

Mehr

Reservierungs-Assistent

Reservierungs-Assistent Diese Module sind in GMS Hotel Felix integriert und unterstützen Sie bei der täglichen Arbeit in der Rezeption. Reservierungs-Assistent Neue Anfragen bzw. bereits gesendete Angebote und Absagen Anfragen

Mehr