trends in automation Inspiration Saubere Arbeit Experten-Interview: Hygienic Design optimiert Lebensmittelproduktion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "trends in automation Inspiration Saubere Arbeit Experten-Interview: Hygienic Design optimiert Lebensmittelproduktion"

Transkript

1 trends in automation Das Kundenmagazin von Festo Inspiration Saubere Arbeit Experten-Interview: Hygienic Design optimiert Lebensmittelproduktion Impulse Augen auf! Kulinarische Kontrolle mit intelligenten Kamerasystemen Synergien Pure Ästhetik Lackierte Bremsscheiben machen Audi-Topmodellen schöne Beine Titelthema Frisch auf den Tisch Hygienesicheres Herstellen, Abfüllen und Verpacken

2 Ausgezeichnet! Vorbild Elefantenrüssel ein Hightech- Helfer für Industrie und Haushalt: Der Bionische Handling-Assistent steht für eine völlig gefahrlose Mensch- Technik-Kooperation. Eine Vision zum Greifen nah mehr unter

3 Von Visionen Liebe Leserin, lieber Leser, haben Sie eine Vision? Ich halte Visionen für wichtig! Sie zeigen Perspektiven auf, etwas zu erreichen, was im Moment vielleicht utopisch, unrealistisch oder gar unsinnig erscheint. Visionen geben Ansporn, fordern heraus und motivieren, andere Wege zu gehen als die bekannten. Der Bionische Handling-Assistent ist aus einer Vision heraus entstanden und wurde mit dem Deutschen Zukunftspreis 2010 ausgezeichnet. Wir sind gespannt, was sich daraus in der Zukunft entwickelt. In ähnlicher Weise entstand vor rund 10 Jahren der Fluidic Muscle und vor 20 Jahren die Ventilinsel bei Festo. Es spielt keine Rolle, ob wir es Vision nennen oder so zusammenfassen, wie es Ernst Jandl, der österreichische Dichter und Schriftsteller, formulierte: Dem Denken sind keine Grenzen gesetzt. Man kann denken, wohin und so weit man will. Wichtig ist für mich nur, dass Visionen Chancen eröffnen. Viele tragen Früchte, manche überholt aber auch die Realität. Visionen sollten weder auf Köpfe beschränkt bleiben noch auf Unternehmensgrenzen. Teilen Sie uns Ihre Visionen mit. Gelegenheiten dazu gibt es viele. Zum Beispiel auf der Hannover Messe. Sie finden uns in Halle 15, Stand D07. Hans-Ulrich Witschel, Leiter Vertrieb Deutschland Schon sehr konkret und nicht nur eine Vision ist ein Schwerpunktthema, das sich wie ein roter Faden durch die diesjährige Hannover Messe zieht: Energieeffizienz. Für mich kein Modethema, sondern der Dauerbrenner dieses Jahrzehnts. Leider werden viele gute Lösungen auf dem Markt nicht genügend beachtet. Das liegt meines Erachtens weniger an ihrer fehlenden technischen Reife, sondern daran, ob das Thema in die Zeit passt. Bei den Investitionsgütern orientieren sich viele immer noch an den Anschaffungskosten statt an den Life Cycle Costs. Mit dem schwindenden Potenzial natürlicher Ressourcen muss jeder, der mit Fabrik- und Prozessautomatisierung zu tun hat, das Thema Energieeffizienz in jeder Phase der betrieblichen Prozesskette beachten. Gerade für deutsche Maschinen- und Anlagenbauer sehe ich darin gute Chancen, sich im globalen Wettbewerb zu differenzieren. Auch hier gibt es genügend Spielraum für Visionen. Ihr

4 Titelthema Frisch auf den Tisch: Salmonellen in der Wurst, Listeriose-Bakterien im Käse damit es gar nicht so weit kommt, rüsten Maschinen- und Anlagenbauer ihre Verarbeitungs- und Abfüllanlagen mit hygienesicherer Automatisierungstechnik aus. Was dabei heute Stand der Technik ist, lesen Sie in dieser Ausgabe der trends in automation. Kühl - schranktür auf für technische Leckerbissen! trends in automation Bionischer Handling-Assistent: 14 zukunftsweisende Basis-Innovation mit nachhaltigem Nutzen für die Gesellschaft. Editorial 3 Panorama 6 Festo weltweit 45 Preisrätsel/Impressum 49 Soft Stop 50 Kompass Genüsse und Verschlüsse Wer isst am meisten Eis im Jahr? Leben in Australien die muntersten Männer? Und warum ist die Kokosnuss als Verpackung so genial? 12 Der eine oder andere Konstrukteur käme sicherlich auf andere Ideen, müsste 8 er Anlagen einmal selbst reinigen. Festo gewinnt Zukunftspreis Die Entwicklung des Bionischen Handling- Assistenten wurde Ende letzten Jahres mit dem Nobelpreis für Technik aus - gezeichnet. 14 Inspiration Sauber ohne Zauber Dr. Jürgen Hofmann ist Akademieleiter von Hygienic Design Weihenstephan und Gutachter der TU München. Geht es um saubere Maschinen in der Lebensmittelproduktion, kennt er keine Kom - promisse. 8

5 trends in automation Inhalt 4 5 Überwältigende Natur, prosperierende Städte: Kanada bietet Menschen 26 und Wirtschaft gleichermaßen ein aussichtsreiches Umfeld. Intelligente Automatisierungstechnik 16 macht die Lebensmittel produktion sicherer und senkt die Kosten der Hersteller. Impulse Titelthema Frisch auf den Tisch Die Nahrungsmittelindustrie macht mit Automatisierungstechnik die Herstellung, Abfüllung und Verpackung von Lebensmitteln sicherer unter anderem mit effizienten Lösungen von Festo. 16 Weitere Artikel zum Titelthema: Sauber ohne Zauber 8 Maßgeschneidert 20 Kulinarische Kontrolle 23 Flinke Füllung 38 Maßgeschneidert Mit firmenspezifischen Schulungen geht Festo Training and Consulting gezielt auf die individuellen Qualifizierungsansprüche der Kunden ein. 20 Kulinarische Kontrolle Intelligente Kompaktkamerasysteme behalten Lebensmittel mit System im Auge. Die Qualität der Produkte steigt, die Produktion beschleunigt sich, die Kosten sinken. 23 Synergien Der Ahorn wächst mit der Zeit Strenge Finanzbestimmungen und ein neuer Rohstoffboom lassen Kanada erstarken. Automatisierungs- und Messtechnik ist besonders in der Verpackungsindustrie gefragt. 26 Schöne Scheiben Technik von Sprimag und Festo bringt bei Audi die Bremsscheiben zur Geltung und rückt sie ins Blickfeld des ambitionierten Autofans. 30 Sanftes Schweben Touchdisplays: Messanlagen von Ricmar sorgen für konstante Qualität, Pneumatik von Festo für sanften Transport. 34 Der Lack bleibt dran Texturiermaschinen von WaldrichSiegen verleihen Blechen Struktur, damit Farben und Lacke sicher haften. Festo bringt den Walzenwechsel ins Rollen. 36 Flinke Füllung Je schneller Fertigmenüs abgefüllt werden, desto mehr Geschmack bleibt erhalten. Servopneumatik und Sensoren von Festo geben den Takt vor. 38 Varianten variabel managen Der Sondermaschinenbauer BDG kann dank modularer Prüf- und Fertigungs systeme schnell auf Kundenwünsche und Marktveränderungen reagieren. 40 Infusionen, die sich lohnen Ausgefeilte Ventilinsel-Technologie in einbaufertigen Schaltschränken be schleunigt Prozesse und senkt laufende Kosten in Europas modernster Fertigung von Infusionslösungen. 42

6 Foto: bremenports

7 trends in automation Panorama 6 7 Bananen für Belgien Der Container-Terminal Bremerhaven hat es bis ins Guinness- Buch der Rekorde geschafft. Und das aus gutem Grund: Die sogenannte Stromkaje, an der bis zu 400 Meter lange Containerschiffe abgefertigt werden, ist mit einer Ausdehnung von fast 5000 Metern die weltweit längste ihrer Art. Die Arbeits- und Stellfläche der eindrucksvollen Hafenanlage beträgt rund 3 Mio. m 2. Etwa 30 Seemeilen und eine etwa zweieinhalbstündige Fahrt trennen Bremerhaven von der Nordsee. Ob Autoteile oder Computer, ob Handys, Kleidung oder Nahrungs- und Lebensmittel was in einen Container hineinpasst, wird über Großhäfen wie Bremerhaven in alle Welt verschifft wurde der Hafen an der Wesermündung von über 4000 Containerschiffen angelaufen. In der Nähe des Container-Terminals machen die Kühlschiffe für den Bananentransport fest. In 22 Tagen auf hoher See legen die Früchte rund Kilometer zurück, bevor sie von Bremerhaven aus zu den Verbrauchern in Deutschland, Dänemark oder Belgien gelangen.

8 Interview Sauber ohne Zauber Dr.-Ing. Jürgen Hofmann, Akademieleiter von Hygienic Design Weihenstephan und Gutachter an der TU München erklärt, was Nahrungsmittelhersteller, Maschinen- und Anlagenbauer für mehr Lebensmittelsicherheit tun können. In einem Punkt kennt er keine Kompromisse: Chefs und Mitarbeiter brauchen mehr Bewusstsein für Hygiene. trends in automation: Salmonellen in der Wurst, Listeriose- Bakterien im Käse die Liste der jüngsten Lebensmittelskandale reißt nicht ab. Worauf sollten Maschinen- und Anlagenbauer achten, damit von ihren Maschinen und Anlagen keine Gefahren ausgehen? Dr. Jürgen Hofmann: Sie müssen auf die Sauberkeit der Maschinen und vor allem auch des Prozessumfelds achten. Denn viele Infektionen entstehen durch Fremdkeime aus der Umgebung. Um diese Gefahr zu verringern, ist es sinnvoll, Maschinen und Anlagen zu verwenden, die sich sicher und effektiv reinigen lassen. Zusätzlich ist es wichtig, das Reinigungspersonal laufend zu schulen und zu überwachen, damit es dauerhaft für das Thema Lebensmittelsicherheit sensibilisiert bleibt. Denn gerade bei der manuellen Reinigung, die nie auf die gleiche Art und Weise erfolgt, besteht ein hohes Risiko, dass Restschmutz in der Produktionsanlage zurückbleibt und dass Lebensmittel anschließend wieder kontaminiert werden. Sie leiten die Arbeitsgruppe Principles bei der European Hygienic Engineering & Design Group, kurz EHEDG, und sind Akademieleiter von Hygienic Design Weihenstephan. Was können diese Organisationen tun, um solche Situationen zu vermeiden? Hofmann: Hier hilft nur Aufklärung. Es ist notwendig, alle Ver - antwortlichen, vom Chef bis zum Arbeiter, von der Wichtigkeit der Sauberkeit zu überzeugen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass die Gestaltung von Produktionsanlagen einen entscheidenden Effekt auf den hygienischen Zustand der Anlagen hat. Die EHEDG bietet Anleitungen an, welche die Umsetzung der Hygienic-Design-Kriterien beschreiben. Hierzu wurde bereits viel Papier veröffentlicht, nun muss es auch umgesetzt werden. Begleitend entsteht ein breites Schulungsangebot für Konstrukteure und Lebensmittelhersteller. Wie können die Hersteller von Automatisierungstechnik in der Praxis dazu beitragen? Hofmann: Konstrukteure sollten bereits bei der Planung daran denken, dass die Anlagen auch gereinigt werden müssen. Und Schmutz ist oft sehr hartnäckig. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der eine oder andere Konstrukteur sehr schnell auf andere Ideen käme, müsste er die Anlagen einmal selbst reinigen. Zur Person Dr. Jürgen Hofmann Jürgen Hofmann hat 2006 Hygienic Design Weihenstephan gegründet mit den Abteilungen Consulting, Akademie und Institut. In der EHEDG leitet er den Arbeitsgruppen-Cluster Hygienic Design Principles und ist Mitglied des Vorstandes. Außerdem ist er Dozent am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München sowie an der ETH Zürich. Von 1998 bis 2006 war er wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Maschinen- und Apparatekunde der TU München. Sein Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Technologie und Biotechnologie der Lebensmittel an der Technischen Universität München Weihenstephan schloss er als Dr.-Ing. Lebensmitteltechnologie ab.

9 trends in automation Inspiration 8 9

10 Der wichtigste Arbeitsplatz für die Zertifizierung von Bauteilen: das große und umfangreich ausgestattete Technikum zur Durchführung der mikro biologischen Reinigungstests an der TU München in Weihenstephan. Welche Vorteile haben Maschinen- und Anlagenbauer, wenn sie Automatisierungskomponenten verwenden, die entweder über Herstellererklärungen verfügen oder EHEDG-zertifiziert sind? Hofmann: Derartige Komponenten zumindest die von der EHEDG zertifizierten sind von unabhängigen Stellen geprüft worden, ob sie die Hygienic-Design-Anforderungen einhalten. Eine Zertifizierung wird nur dann ausgestellt, wenn die Bauteile auch wirklich leicht zu reinigen sind. Hierbei ist vor allem die Zugänglichkeit aller Oberflächen, die gereinigt werden müssen, wichtig. Verbindungsstellen müssen abgedichtet werden und dürfen keine Spalte aufweisen, in denen sich organischer Schmutz festsetzen kann. Die Umsetzung von Hygienic Design ist unabdingbar. Leidet darunter nicht die Effizienz einer Anlage? Hofmann: Ganz im Gegenteil. Die Anlage wird schneller und effektiver gereinigt und steht dann länger für die Produktion zur Verfügung. Das Einzige, was vielleicht manchmal einen Nachteil darstellt, sind die geringere Variantenvielfalt und Flexibilität. Denn sehr flexible Verpackungsmaschinen sind häufig nicht einfach zu reinigen, da sie sehr viele lösbare Verbindungen benötigen, um bei Produktumstellungen Komponenten schnell austauschen zu können. Der eine oder andere Konstrukteur käme sicherlich auf andere Ideen, müsste er Anlagen einmal selbst reinigen. Jürgen Hofmann Welche Trends erkennen Sie für das Thema Hygienic Design in naher Zukunft und worauf müssen sich Maschinen- und Anlagenbauer sowie Zulieferer in den nächsten Jahren einstellen? Hofmann: Beim Thema Hygienic Design gibt es viele Trends und sicherlich wird auch in Zukunft die Lebensmittelherstellung immer weiter optimiert werden. Für das Portfolio von Festo sehe ich vor allem die Herausforderungen in der Ausweitung von sogenannten offenen Prozessen in der Lebensmittelindustrie und der damit verbundenen Automatisierung. Der Verbraucher oder auch der Handel fordert immer mehr bequeme Lebensmittel. Schauen Sie sich die Kühltheken an: Wie viele verschiedene

11 trends in automation Inspiration European Hygienic Engineering & Design Group EHEDG Die European Hygienic Engineering & Design Group ist ein Konsortium von Forschungsinstituten, Nahrungsmittelherstellern, Maschinen- und Anlagenbauern sowie Gesundheitsbehörden. Sie wurde 1989 gegründet, um Hygienic Engineering und Hygienic Design ständig zu verbessern. Ihr Ziel: sichere Lebensmittel bei der Verarbeitung und beim Verpacken von Nahrungs - mitteln. Das Konsortium unterstützt aktiv die europäische Gesetzgebung. Danach muss das Handhaben, Verarbeiten und Verpacken von Lebensmitteln hygienischen Anforderungen genügen. Sicherstellen soll dies die Nutzung hygienischer Maschinen und Anlagen sowie hygienischer Räume nach der EU- Richtlinie 2006/42/EC für Maschinen und Anlagen sowie die Einhaltung der Hygieneanforderungen der Euronormen EN und EN ISO Hygienic Design Weihenstephan Forschen, lehren und beraten Hygienic Design Weihenstephan setzt sich zusammen aus Hygienic Design Institut, Akademie, Consulting und Partnern aus Forschung, Industrie und Medien. Dabei präsentiert das Hygienic Design Institut alle Forschungsaktivitäten der TU München am Standort Weihenstephan im Bereich Hygienic Design und beinhaltet das EHEDG Testlabor. In Zusammenarbeit mit der Industrie, Instituten und Organisationen veranstaltet die Hygienic Design Akademie Tagungen und Seminare zu gesetzlichen Vorgaben, Hygienic Engineering, Produktsicherheit, Produktionsraumtechnik, Sauberkeit, Mikrobiologie, Effizienz und Quali - tätssicherung. Die dritte Säule, das Hygienic Design Consulting, berät in haus internen Schulungen und begutachtet die reinigungsgerechte Konstruktion von Komponenten und Anlagen. Sorten aufgeschnittene Wurst oder Käse Sie heute darin verpackt und lange haltbar finden. Diese Lebensmittel müssen unter sehr hygienischen Bedingungen verarbeitet werden. Dies erfordert neue Konzepte für Anlagen, die leichter und zuver lässiger zu reinigen sind. Hygienic Design wird auch dann inte ressant, wenn die Produktionsanlagen nicht mehr nur für ein Lebensmittel verwendet werden. Die heutige Vielfalt der Produkte erfordert, dass die Maschinen unterschiedliche Rezepturen verarbeiten und dazwischen gereinigt werden müssen. Somit stehen wieder die Themen Reinigbarkeit, Zeitaufwand und die Gefahr der Kreuzkontamination im Vordergrund. Woran arbeiten Sie zurzeit? Hofmann: An sehr vielen Dingen. Zum einen bauen wir das Schulungsangebot noch weiter aus und bereiten es für die verschiedenen Bedürfnisse der Branchen auf. Zum anderen versuche ich, Großveranstaltungen, wie die HygieniCon, noch attrak - tiver für Aussteller und Besucher zu gestalten. Auf Seiten der Forschung entwickeln wir in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München neue Testmethoden zur Überprüfung der Reinigungsfähigkeit und untersuchen die Interaktion von Schmutzpartikeln auf verschiedenen Oberflächen. Und die Aus - bildung des Nachwuchses an Universitäten und Fachhochschulen liegt mir am Herzen. Eine persönliche Frage: Wer oder was inspiriert Sie bei der Arbeit? Hofmann: Vor allem die Abwechslung. Hygienic Design ist in allen Branchen interessant und verschafft mir Einblicke in die verschiedensten Prozesse und Betriebe. Die Lust an dieser Arbeit verliert man nicht, da wir häufig Erfolge erzielen. Pro duktionsbetriebe produzieren Lebensmittel sicherer und Konstrukteure entwickeln hervorragende, leicht zu reinigende Komponenten. Eine Frage zum Privatmann Jürgen Hofmann. Was unternehmen Sie gern in Ihrer Freizeit? Hofmann: In der wenigen Zeit, die mir außerhalb der Arbeit bleibt, gehe ich gerne ins Gebirge zum Wandern oder Skifahren und versuche, wann immer möglich, die Welt zu erkunden.

12 Hätten Sie s gewusst? Genüsse und Verschlüsse Essen, Trinken und Verpacken gehen Hand in Hand. Unser modernes Leben wäre ohne hochwertige Nahrungsmittel und effiziente Verpackungen nicht denkbar. Beispiele aus beiden Bereichen bieten überraschende Einblicke in die Welt des Genießens und Verschließens. Hart im Nehmen PET oder Polyethylenterephthalat ist aus der Welt der Verpackungen nicht mehr wegzudenken. Seine weltweite Produktion beläuft sich auf rund 40 Mio. Tonnen pro Jahr. Extrem leicht, bruchsicher und recycelbar, entstehen aus ihm u.a. Flaschen, Folien, Medizinprodukte, Textilien und Kosmetikbehälter. Geniale Kopfnuss Die Natur macht s vor: Eine clevere Verpackungsart liefert die Kokosnuss, die zu den widerstandsfähigsten Früchten überhaupt gehört. Den Sturz von der Baumkrone übersteht sie dank einer weichen Faserschicht aus Zellulose. Die harte Schale schützt vor Parasiten und Salzwasser. Darunter bewahrt eine elastische Membran das Fruchtfleisch vor Flüssigkeitsverlust. Folienvorbild Straußenei Straußeneier sind atmungsaktiv und wehren mit der Feinstruktur ihrer Schale Mikroorganismen ab. Beide Eigenschaften haben Forscher auf eine bionische Verpackungsfolie für Lebensmittel übertragen. Sie gibt das natürliche Reifegas des Obstes, Ethylen, nach außen ab und hält so die Früchte länger frisch. Nano - partikel schützen zusätzlich vor Verfalls - prozessen. Langlebiger Mantel Die Rinde der Mammutbäume gilt als eine extrem vielseitige natürliche Verpackung. Sie schützt das Innere des Stammes vor eisiger Kälte und der extremen Hitze nord - amerikanischer Waldbrände. Darüber hinaus produziert ihre Rinde ein natürliches Insektizid, das Parasiten vom Befall abhält. So werden die Bäume bis zu Jahre alt.

13 trends in automation Kompass Trinkt, Männer! Milch macht müde Männer munter. Wenn der Werbeslogan der Milchwirt - schaft wahr ist, so leben in Australien die mit Abstand muntersten Männer. In Down Under liegt der Milchkonsum bei rund 106 Litern im Jahr. Die zweitmuntersten Milchmänner vergnügen sich mit jährlich 92 Litern des nährstoffreichen Getränks in Deutschland und Frankreich. Nummer eins Das am häufigsten angebaute Getreide der Welt ist der Mais mit 817 Mio. Tonnen pro Jahr. Er ist Grundnahrungsmittel vieler Länder und wird in Form von Maismehl, Körnermais und Maiskeimöl verarbeitet. Die größten Produzenten sind die USA mit jährlich 333 Mio. Tonnen, gefolgt von China und Brasilien mit 163 Mio. bzw. 51 Mio. Tonnen. Weltweit gefragt Tomaten gehören zu den beliebtesten Gemüsesorten. Die Weltproduktion liegt daher auch bei 120 Mio. Tonnen im Jahr. Doch wer glaubt, die meisten Früchte stammten aus dem kulinarischen Mutterland Italien, liegt falsch. Spitzenreiter ist China mit 31 Mio. Tonnen. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl bleibt Italien mit 7 Mio. Tonnen aber unerreicht. Genuss-Muss Schokolade ist gut für den Gaumen und die Seele. Führend im Schoko-Konsum sind die Schweizer. Sie verzehren pro Kopf und Jahr 11,7 Kilogramm, dicht gefolgt von den Deutschen mit 11,4 kg. Nachholbedarf haben die Japaner. Ihr Pro-Kopf-Konsum liegt gerade einmal bei 2,2 kg. Eiskalte Sommerzeit Ein Sommer ohne Eis ist wie ein Winter ohne Schnee. Am besten wissen das Neuseeländer und Amerikaner. Sie laben sich pro Jahr und pro Kopf an 28,4 bzw. 26,4 Litern erfrischendem Speiseeis. Die Deutschen sind dagegen weniger eisverliebt und geben sich mit 7,7 Liter der kühlen Schleckerei zufrieden. Florierender Saftladen Auch wenn es bei der Fußball-WM 2010 nicht geklappt hat, in Sachen Fruchtsaftkonsum sind die Deutschen Weltmeister. Durchschnittlich trinkt jeder Deutsche 40 Liter Fruchtsaft im Jahr und liegt damit vor den USA mit 33 Litern und Großbritannien mit 23 Litern. Platz vier und fünf belegen Frankreich und Italien mit 22 bzw. 15 Litern. Alles Gute nachträglich Sie ist handlich, leicht, belastbar und gut zu recyceln: die Konservendose. Vom Briten Peter Durand im Jahre 1810 als Patent angemeldet, feierte sie am 25. April 2010 ihren 200sten Geburtstag. Heute beläuft sich die Weltjahresproduktion auf rund 228 Mrd. Dosen, 80 % davon sind aus Aluminium. Starkes Leichtgewicht Wellpappe ist ein wahres Verpackungs - wunder. Mit extrem wenig Gewicht schützt sie Produkte vor Beschädigungen. So wäre ohne Wellpappe der Versand von Paketpost nahezu undenkbar. Allein die Wellpappe-Produktion eines Jahres ergäbe aneinander gelegt die Fläche von mehr als einer Million Fußballfelder.

14 Auszeichnung für den Bionischen Handling-Assistenten Festo gewinnt Zukunftspreis Anfang Dezember letzten Jahres überreichte Bundespräsident Christian Wulff den Deutschen Zukunftspreis 2010 an Dr. Peter Post und Markus Fischer von Festo sowie an Andrzej Grzesiak vom Fraunhofer IPA. Ausgezeichnet wurde die Entwicklung des Bionischen Handling-Assistenten. Einen Tag nach dem Gewinn des Deutschen Zukunftspreises 2010 ging ein Bild durch die Wissenschafts- und Wirtschaftsteile großer Gazetten: Ein Elefantenrüssel reckt sich dem Bionischen Handling-Assistenten von Festo entgegen. Dieser überreicht dem Dickhäuter einen Apfel. Eine Momentaufnahme, die sinnbildlich für die innovative Technologie steht, die am Abend des 1. Dezember von Bundespräsident Christian Wulff ausgezeichnet wurde. Vorbild Natur Abgeschaut haben sich die Entwickler das prämierte Assistenzsystem beim Elefanten. Kraftvoll und gleichzeitig empfindsam ist sein Rüssel mit rund Muskelfasern eines der erstaunlichsten Greifwerkzeuge der Natur. Genau wie der Elefantenrüssel erlaubt die stabile und nachgiebige Konstruktion des Bionischen Handling- Assistenten ein sicheres und präzises Greifen. Das System bewegt sich mittels Druckluftkammern frei im Raum. Die Finger des Greifers passen sich dabei flexibel den Objekten unterschiedlicher Form und Größe an und machen das System zu einer Arbeitserleichterung, insbesondere wenn es um das Sortieren und Bewegen empfindlicher Gegenstände geht. Mensch-Technik-Kooperation Mit dem Bionischen Handling-Assistenten birgt der direkte Kontakt zwischen Mensch und Maschine ob unabsichtlich oder gewollt keine Gefahren mehr. Daher lässt er sich in der Zukunft beispielsweise in der Medizintechnik und Rehabilitation als Unterstützung einsetzen. Das autonom agierende System erleichtert ein selbst - bestimmtes Leben von Behinderten und Älteren und dient gleichermaßen als Basistechnologie zukünftiger Entwicklungen der Gesundheitsforschung. Zusätzlich zu den gesundheitstechnischen Aspekten eröffnet der Bionische

15 trends in automation Kompass Preisverleihung Deutscher Zukunftspreis 2010 (v.l.n.r.): Markus Fischer, Leiter Festo Corporate Design; Dr. Peter Post, Leiter Festo Research and Programme Strategy; Bundespräsident Christian Wulff; Andrzej Grzesiak, Fraunhofer-Institut IPA. Der Deutsche Zukunftspreis ist eine wunderbare Anerkennung der Arbeit des gesamten Projekt- Teams. Markus Fischer, Leiter Corporate Design bei Festo Handling-Assistent neue Perspektiven für den Technologieeinsatz in der Landwirtschaft, in Privathaushalten und Lerneinrichtungen. Als montageunterstützendes Handhabungssystem bietet er der Industrie viele Möglichkeiten für innovative Produktionsprozesse. Ganzheitlicher Konstruktionsgedanke Das Herzstück des Bionischen Handling- Assistenten bilden Produkte von Festo, die heute schon in Maschinen und Anlagen im Einsatz sind. Die mechatronische Tragstruktur ist der generativ gefertigte Faltenbalg. Die Aktuatoren sind pneuma - tischer Struktur. Als Sensoren dienen Seilzugpotentiometer und der Positionstransmitter SMAT-8M von Festo. Durch diese Kombination kann die Position des Greifers exakt ermittelt werden. Das Gehirn des Systems ist ein Mehr - achscontroller von Festo, die Robotiksteuerung CMXR-C2. Sie steuert bereits komplexe mechatronische Handhabungssysteme wie den Tripod von Festo. Für die Druckregelung der Kammern im dreiteiligen Arm des Bionischen Handling-Assistenten setzt Festo auf Piezoventile, die heute schon für mehr Sitzkomfort in Fahrzeugen sorgen. Erst diese Symbiose aus Systemlösungskompetenz, Pneumatik, Handhabungstechnik, Sensorik, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Bionik ließ die Innovation des Bionischen Handling-Assistenten zu. Der Nobelpreis für Technik Seit 1997 zeichnet der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation herausragende Forscher und Entwickler aus. Dotiert mit Euro wird er in Industrie und Forschung auch gerne als Nobelpreis für Technik bezeichnet. Wie wichtig die Verbindung von Forschung mit angewandter Technologie ist, betonte Dr. Eberhard Veit, Vorstandsvorsitzender der Festo AG in seiner Glückwunschnote an das Entwicklerteam. Forschung braucht nachhaltiges Engagement, die richtigen Partner und Visionen. Der Bionische Handling-Assistent ist eine zukunftsweisende Basis-Innovation, verbunden mit einem nachhaltigen Nutzen für unsere Gesellschaft, so Dr. Veit. Dies zeige einmal mehr, wie wichtig die Zu sammen - arbeit von Hochschulen und Forschungs - einrichtungen mit führenden Unternehmen der Industrie sei.

16 Hygienesichere Automatisierungstechnik Frisch auf den Tisch Verbraucher wollen beim Lebensmittelkauf auf Qualität vertrauen. Hygienesicheres Herstellen, Abfüllen und Verpacken garantiert in der Nahrungsmittelindustrie hochwertige Produkte. Wichtiger Baustein einer hygienegerechten Wertschöpfungskette sind kunden - spezifische Lösungen von Festo. Schlüsselworte der automatisierten Lebensmittelherstellung sind kosteneffiziente Lösungen bei gleichzeitig hohen Hygienestandards. Entscheidende Faktoren sind aber auch Produkt-, Geschmacks- und Verpackungsvielfalt mit Konsequenzen auf Rüstzeiten und Modularität der Anlagen. Einige Beispiele zeigen, wie Automatisierungstechnik die Lebensmittelherstellung sicherer und effizienter machen. Praktisch fürs Single-Sourcing, wenn der Automatisierungslieferant sowohl die Prozess- als auch die Fabrikautomatisierung beherrscht. Von der Prozessautomatisierung... Der Herstellungsprozess selbst hat viele Ausprägungen: Mischen und Rühren, Sterilisieren, Pasteurisieren, Homogenisieren, Filtrieren, Dosieren, Wiegen, Ab - füllen, Silieren. Automatisierungstechnik sorgt für die Verlässlichkeit dieser Prozesse. Schwenkantriebe sowie Linear - antriebe oder DFPI-Zylinder mit integrierter Führung und Wegmesssystem öffnen und schließen Kugelhähne und Klappen. Zur Ansteuerung der vielen pneumatischen Schwenk- und Linearantriebe verwenden viele Brauereien in ihren Gärkellern zentrale Edelstahl-Schaltschränke mit CPX-Ventilinseltechnologie und Wartungseinheiten zur Druckluftaufbereitung mit entsprechender Sensorik.

17 trends in automation Impulse Was unsere Arbeit so spannend macht, ist die Nähe zum Kunden und unsere Ver ant wortung für sein hochwertiges Produkt. Alexander Wagner, Leiter Branchenmanagement Nahrungsmittelindustrie, Festo Lösungen für die Nahrungsmittel- und Getränke - industrie: von kontinuierlichen Prozessen bis hin zu End Line Packaging.... zur Fabrikautomatisierung In der Splash-Zone der Nahrungsmittelverarbeitung kommt die Automatisierungstechnik nicht mit Lebensmitteln in Berührung. Dennoch ist Korrosionsfreiheit Pflicht, denn Spritzwasser, Reinigungs - mittel oder herabtropfende Lebensmittel können die Antriebe und Ventilinseln, Näherungsschalter und Verschraubungen in Mitleidenschaft ziehen. Sieht das Installationskonzept dezentrale Ventilinseln vor, lassen sich die spritzwassergeschützten Clean Design Ventilinseln CDVI und das Einzelventil CDSV nahe an den anzusteuernden Antrieben installieren und benötigen keinen schützenden Schaltschrank. Der Clean Design Zylinder CDC ist modular und ohne Ecken und Kanten ausgeführt, so dass sich Schmutzreste oder Keime restlos bei der Reinigung entfernen lassen. Für das Handling von Werkstücken kommt jetzt der geführte Zylinder DGRF hinzu optional erhältlich mit Trockenlaufdichtung. Schmierungen und Dichtungen ver - fügen über FDA-Zulassungen. Passende Näherungsschalter sind beständig gegen Reinigungsmittel, Hitze und Schimmel. Star mit sanften Rundungen Der Star in der Food-Zone ist der Edelstahlzylinder CRDSNU. Dank seiner

18 sanft gerundeten Oberflächengestalt ist es ein Leichtes, ihn sauber zu halten. Mit seiner selbsteinstellenden Endlagendämpfung PPS sparen Anwender eine Menge Zeit bei der Einrichtung des An - triebs. Auch in einer Maschine zur Sortierung von Lachs macht der CRDSNU eine gute Figur. Salzhaltiges Meerwasser und Fischsubstanzen stellen den Rundzylinder auf eine harte Probe. Hinzu kommt die tägliche Reinigung mit chemischen Zusätzen. Ein Standard-Rundzylinder würde hier nach wenigen Wochen förmlich untergehen. Der CRDSNU hingegen ist in dieser feuchten und aggressiven Umgebung ganz in seinem Element. Dicht halten Damit die Antriebe in rauer Umgebung nicht versagen, können sich Anwender aus dem Festo Dichtungsbaukasten bedienen: Dort gibt es FDA-konforme Standarddichtungen für den lebensmitteltauglichen Einsatz bei normaler Reinigung, Dichtungen für den fettfreien Betrieb und für Anwendungen mit intensiver Reinigung. FKM-Dichtungen sind für hohe Temperaturen bis 120 C sowie für den Einsatz in saurer Umgebung verfügbar, Hartabstreifer für niedrige Temperaturen bis -40 C sowie bei der Anwendung mit Zuckerkristallen. End Line Packaging Für die Funktionen Verpacken, Etikettieren, Prüfen und Kontrollieren im Nichtnahrungsmittelbereich am Ende der Wertschöpfungskette gibt es eine Vielzahl von Handhabungslösungen, die Festo völlig unabhängig von der Antriebsart kundenindividuell zusammenstellt. Dabei bedienen sich die Handhabungsexperten aus der ganzen Bandbreite von mehr als Produkten und nutzen, angepasst auf die Kundenanwendung, die passenden elektrischen, pneumatischen und servopneumatischen Antriebe mit der dazugehörenden Steuerungsund Ventilinseltechnik, Sensorik oder den Bildverarbeitungssystemen. Fix und fertig zusammengebaut und geprüft, erfolgt die Anlieferung der einbaufertigen Systemlösungen direkt an die Maschine ausgestattet mit allen Konstruktionsdaten und Schaltplänen sowie umfassender Funktions- und Festpreis - garantie. Anwender erhalten nicht nur Hardware in Form einer anschlussfertigen Baugruppe oder eines Subsystems, sondern ein komplettes Wertschöpfungspaket. Komplettlösungen entlasten das Fachpersonal, halten den Konstruktionsaufwand gering, erleichtern den Beschaffungsprozess und senken die Prozess - kosten.,einbauen und vergessen ist dabei das Ziel für unsere Kunden, erklärt Alexander Wagner, Leiter des Festo Branchenmanagements für die Nahrungs - mittelindustrie. Nur selten gleicht ein Handhabungssystem dem anderen. Die Bandbreite reicht vom einfachen Pick & Place-System über Linienportale, Ausleger, Raumportale bis hin zum stabkinematischen Robotersystem Tripod, zu High-Speed-Portalen oder zu individuellen applikationsabhängigen Greifsystemen. Unsere Kunden geben die Handhabungsaufgabe vor, wir liefern die Lösung plug and work direkt in die Anlagenzelle aufwändige Inbetriebnahme entfällt, so Wagner weiter. Verschwende-Ende Weniger Maschinenstillstände, Leckagen im Druckluftsystem erkennen und besei - tigen Services wie Total Productive Maintenance, Condition Monitoring so - wie Energy Saving Services steigen zu Schlüsselfaktoren der Lebensmittel -

19 trends in automation Impulse Home Meal Replacement Über den Tellerrand geschaut Rund 50% der deutschen Verbraucher finden nur noch wenig Zeit zum Kochen. Kein Wunder also, dass die Umsätze von einfach zu konsumierenden Nahrungsmitteln ständig steigen. Begleitet wird der Trend zur kulinarischen Einfachheit von dem Wunsch nach frischen Produkten. Beides zusammen nennt man heute Home Meal Replacement. Von den USA aus ist das HMR auf dem besten Weg, Europa und viele andere Industriestaaten zu erobern. Genau genommen bezeichnet es einfache, frische Speisen und Snacks, die der Kunde entweder gleich isst oder erst zu Hause zubereitet. Das damit verbundene Begriffsspektrum reicht von ready to cook über ready to heat bis hin zu ready to eat. Home Meal Replacement stellt die Automatisierung von Lebensmittelverpackungen vor neue Herausforderungen. Attraktive Produkte benötigen attraktive Verpackungen, wobei die traditionellen Anforderungen wie die simple Schutzfunktion eine ebenso wichtige Rolle spielen. Außerdem steigt das Umweltbewusstsein der Konsumenten seit Jahren. Schalen aus Polyactid-Kunststoffen, kurz PLA, sind inklusive ihrer Siegelfolie vollständig kompostierbar und liegen genauso im Trend. Auch wie mikrowellenfeste Kartonverpackungen. Sie lassen sich zudem gut bedrucken und geben dem Hersteller neuen Spielraum für individuelles Produktdesign. verarbeitung auf. Viele Unternehmen ha - ben der Verschwendung und den hohen Energiepreisen den Kampf angesagt. Lebensmittelsicherheit und Energieeffizienz schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil: Genauso wie Lebensmittel durch hygienesichere Automatisierungstechnik länger frisch bleiben, bleiben die Anlagen, auf denen sie entstehen, immer frisch und auf dem neuesten technischen Stand. is Partner der Nahrungsmittelund Verpackungsindustrie Weitere Artikel zum Titelthema Sauber ohne Zauber 8 Maßgeschneidert 20 Kulinarische Kontrolle 23 Flinke Füllung 38

20 Festo Training and Consulting firmenspezifische Trainings Maßgeschneidert Damit ihre Produkte auf dem Frühstückstisch eine gute Figur machen, benö tigen Unternehmen wie Zentis und Agrana qualifizierte Mitarbeiter. Firmen spezifische Trainings von Festo Training and Consulting machen sie für Produktion und Service fit. Die Alternative zum Seminarbesuch orien - tiert sich dabei am indivi duellen Qualifizierungsbedarf der Unternehmen.

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION.

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. WEITSICHTIGE VERFAHREN. FÜR HOHE LEISTUNGEN. Steigende Qualitätsanforderungen und zunehmende Produktkomplexität auf der einen Seite,

Mehr

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH.

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Unternehmen Individuelle Lösungen für den schienengebundenen Verkehr 2 Als Anbieter von hydraulischen Komponenten, Magnetschaltern und Sensoren in 1950

Mehr

Grundkurs. Hygienic Design. 7. bis 9. Februar 2012 Freising-Weihenstephan. EHEDG Grundlagen rund um das Thema Hygienic Design

Grundkurs. Hygienic Design. 7. bis 9. Februar 2012 Freising-Weihenstephan. EHEDG Grundlagen rund um das Thema Hygienic Design GRUNDLAGEN GESETZE KOMPONENTEN PRODUKTION Hygienic Design Grundkurs 7. bis 9. Februar 2012 Freising-Weihenstephan EHEDG Grundlagen rund um das Thema Hygienic Design gesetzliche Anforderungen Werkstoffe

Mehr

100 % weniger Maschinen Störungen deshalb = 100 % mehr Maschinen Effizienzen

100 % weniger Maschinen Störungen deshalb = 100 % mehr Maschinen Effizienzen neuer, revolutionärer Flaschen Strom als übergeordnetes Linien Automatisierungs System inklusive aller Maschinen für einen gesamten Linien Abschnitt zwischen zwei Maschinen Ihr Projekt: zwei vorhandene

Mehr

Von der Natur lernen. Vortrag von Markus Fischer, Leiter Corporate Design, Festo AG & Co. KG, Esslingen

Von der Natur lernen. Vortrag von Markus Fischer, Leiter Corporate Design, Festo AG & Co. KG, Esslingen Von der Natur lernen Vortrag von Markus Fischer, Leiter Corporate Design, Festo AG & Co. KG, Esslingen CC-D/Markus Fischer Bionic Learning Network 23. Mai 2011 Festo facts Umsatz (Konzern): 1,8 Mrd. EUR

Mehr

Ultra Hygiene Wasserschieber. Vikan Vikan setzt neue Sicherheits-, Schutz- und Hygienestandards

Ultra Hygiene Wasserschieber. Vikan Vikan setzt neue Sicherheits-, Schutz- und Hygienestandards Ultra Hygiene Vikan Vikan setzt neue Sicherheits-, Schutz- und Hygienestandards Ultrahygienisches Design Lebensmittelsicherheit, und damit unter anderem die Vermeidung von Kreuz kontamination, ist das

Mehr

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Integrierte Intralogistik-Lösungen Zuverlässig, wirtschaftlich und maßgeschneidert. Industrial Technologies 1 2 Logition logische Konsequenz des Siemens Solutions

Mehr

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Embedded Systems Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Intelligente Embedded Systems revolutionieren unser Leben Embedded Systems spielen heute in unserer vernetzten

Mehr

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT PRESS RELEASE FOR IMMEDIATE RELEASE PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT Mit dem faltbaren GLT, vornehmlich

Mehr

OneClick. einfach besser zusammenarbeiten. Mandanten-Information

OneClick. einfach besser zusammenarbeiten. Mandanten-Information OneClick einfach besser zusammenarbeiten. Mandanten-Information ADDISON OneClick dieselben Aufgaben schneller und effizienter erledigt. Nehmen Sie Abschied von alten Denkweisen und entdecken Sie jetzt

Mehr

GERMAN HEART LOCAL CONTENT

GERMAN HEART LOCAL CONTENT GERMAN HEART LOCAL CONTENT 3 Intelligentes Baukasten-System LTi REEnergy verfügt über ein flexibles Produktions- und Wertschöpfungskonzept bei der Fertigung der Wechselrichter und schlüsselfertigen Stationen.

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

COLORING THE WORLD 15053049/8-2015-07

COLORING THE WORLD 15053049/8-2015-07 COLORING THE WORLD Seit fast dreißig Jahren engagiert sich Movacolor dafür die Welt auf nachhaltige Weise farbenfroh zu machen. Hierfür entwickeln wir hochpräzise gravimetrische und volumetrische Dosiersysteme.

Mehr

Milchstraße. Im Fokus

Milchstraße. Im Fokus Im Fokus Milchstraße Milch frisch auf dem Frühstückstisch dafür stehen FlexLink, Krones und Elopak. In Molkereien sichern sie von der Bereitstellung der Verpackungen über das Etikettieren und Abfüllen

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren. Effizienz

ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren. Effizienz ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren Effizienz Kosten senken Produktivität steigern Rundum profitabel Optimieren Sie Ihre Fertigung und maximieren Sie Ihren Gewinn: Mit

Mehr

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen Starrflex-Leiterplatte legt sich zuverlässig in jede Kurve Motorradsport stellt an Technik und Material die höchsten Anforderungen: rasantes Tempo, extreme Lastwechsel in Kurven, Seite 1 von 5 hochsommerliche

Mehr

Zufriedenheit Wann sind Sie als Kunde zufrieden? Inhalt

Zufriedenheit Wann sind Sie als Kunde zufrieden? Inhalt Zufriedenheit Wann sind Sie als Kunde zufrieden? Inhalt Wenn Sie Ihre eigenen Zielvorgaben erfüllen oder übertreffen. Wenn Sie für ein bestimmtes Projekt einen Folgeauftrag erhalten. Wenn Sie Ihren Kunden

Mehr

Unternehmensprofil Bürkert. Systemhaus 20.5.2010 Medienreise Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken

Unternehmensprofil Bürkert. Systemhaus 20.5.2010 Medienreise Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken Unternehmensprofil Bürkert Systemhaus 20.5.2010 Medienreise Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken Gliederung Bürkert auf einen Blick Die Bürkert Vision Die Bürkert Mission Die Bürkert Kultur Produktionsstandorte

Mehr

Moderne Lackiersysteme für hohe Qualität und effiziente Produktivität

Moderne Lackiersysteme für hohe Qualität und effiziente Produktivität Moderne Lackiersysteme für hohe Qualität und effiziente Produktivität a u t o m a t i s c h e l e k t r o s t a t i s c h i n n o v a t i v Seit unserer Firmengründung legen wir den Schwerpunkt in Entwicklung

Mehr

Zertifiziert nach ISO 9001/2000. Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler. GmbH

Zertifiziert nach ISO 9001/2000. Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler. GmbH Zertifiziert nach ISO 9001/2000 Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler GmbH material handling Der Vielwegestapler Das Ziel: Effizienter Langgut-Umschlag Wenn es um den effizienten und platzsparenden Umschlag

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

Dr. Eberhard Veit Dipl.-Kfm. Alfred Goll Dr. Claus Jessen. Der Vorstand der Festo Aktiengesellschaft

Dr. Eberhard Veit Dipl.-Kfm. Alfred Goll Dr. Claus Jessen. Der Vorstand der Festo Aktiengesellschaft Wir wollen unseren Kunden dienen und nicht nur besser, sondern auch anders sein als der Wettbewerb. Wir wollen Neues schaffen und unsere Leistung steigern. Dabei gilt es, die Werte des Familienunternehmens

Mehr

Glossar Lean Production Werte schaffen ohne Verschwendung KVP PULL KANBAN TPM JIT. Consulting

Glossar Lean Production Werte schaffen ohne Verschwendung KVP PULL KANBAN TPM JIT. Consulting Werte schaffen ohne Verschwendung PULL KVP JIT KANBAN TPM Consulting KVP der kontinuierliche Verbesserungsprozess Das Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung ist ein eigenständiger Teil der Unternehmensphilosophie.

Mehr

Pressemitteilung. Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse

Pressemitteilung. Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse Pressemitteilung Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse Analyse der Ökoeffizienz von Äpfeln aus Deutschland, Italien, Neuseeland, Chile und Argentinien Ertrag,

Mehr

CombiSeries TM. Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem

CombiSeries TM. Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem CombiSeries TM Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem Baumer präsentiert die nächste Innovation: Die neue CombiSeries TM Produktreihe Messinstrumente für die sichere und bequeme Überwachung von

Mehr

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser.

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser. Virtuelles Wasser Virtuelles Wasser Ob in Lebensmitteln, Autos, Rosen oder Getreide Wasser verbirgt sich in fast allen Produkten. Den Wert, der angibt, wie viel Wasser nötig ist, um diese Produkte herzustellen,

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner SMC setzt auf lokale Vertriebspartner Liebe Kundin, lieber Kunde hier ist er, der neue Produktkatalog Industrielle Automation! Aktualisiert und optimiert bietet er einen Auszug aus der großen Produktpalette

Mehr

SIPLACE Anwenderbericht SIPLACE X-Serie. Miele fertigt Elektronik in Deutschland. SIPLACE und Miele

SIPLACE Anwenderbericht SIPLACE X-Serie. Miele fertigt Elektronik in Deutschland. SIPLACE und Miele SIPLACE Anwenderbericht SIPLACE X-Serie SIPLACE und Miele Miele fertigt Elektronik in Deutschland Das Traditionsunternehmen Miele hält als einziger Hersteller von Weißware Deutschland in großem Stil die

Mehr

Heute schon können, was morgen gebraucht wird schnell und kostengünstig

Heute schon können, was morgen gebraucht wird schnell und kostengünstig SIG Combibloc Pressemitteilung Heute schon können, was morgen gebraucht wird schnell und kostengünstig Food Option-Füllmaschinen von SIG Combibloc: Einzigartig viele Produkte und höhere Margen März 2014.

Mehr

BELTE AG Lindenweg 5 D-33129 Delbrück Tel.: +49 (0) 52 50/98 79-0 Fax: +49 (0) 52 50/98 79-1 49 info@belte-group.com www.belte-group.

BELTE AG Lindenweg 5 D-33129 Delbrück Tel.: +49 (0) 52 50/98 79-0 Fax: +49 (0) 52 50/98 79-1 49 info@belte-group.com www.belte-group. BELTE AG Lindenweg 5 D-33129 Delbrück Tel.: +49 (0) 52 50/98 79-0 Fax: +49 (0) 52 50/98 79-1 49 info@belte-group.com www.belte-group.com Ein Unternehmen der BELTE GROUP INHALTSVERZEICHNIS VORWORT INNOVATION

Mehr

Apotheken- Automatisierung Kommissionierung ECOMAT MEDIMAT ROBOMAT Fill IN BOX SPEED BOX Sicheres Greifen

Apotheken- Automatisierung Kommissionierung ECOMAT MEDIMAT ROBOMAT Fill IN BOX SPEED BOX Sicheres Greifen Flexible Systemtechnik Jedes System planen wir individuell mit unseren Kunden. So werden sinnvolle Platzierungen möglich, die ein Höchstmaß an Effizienz bieten. Hierbei sind Sie nicht auf die Verkaufsfläche

Mehr

Dunkermotoren INTRALOGISTIK MATERIAL HANDLING

Dunkermotoren INTRALOGISTIK MATERIAL HANDLING Dunkermotoren INTRALOGISTIK MATERIAL HANDLING Ihr Partner für Präzision, kompakte und hoch effiziente Antriebslösungen. Synergie-Effekte durch:» Qualifizierte Systeme aus einer Hand für Ihre Applikation»

Mehr

Die Revolution der Automation Software

Die Revolution der Automation Software Anwendungsentwicklung Die Revolution der Automation Software Maschinen und Anlagen müssen immer flexibler und effizienter werden. Das Software- Engineering ist dabei ein immer wichtigerer Zeit- und Kostenfaktor.

Mehr

Volle Designfreiheit für Blisterverpackungen

Volle Designfreiheit für Blisterverpackungen Volle Designfreiheit für Blisterverpackungen n Grenzenlose Gestaltungsvielfalt für das Verpacken Ihrer Produkte n Größte Flexibilität durch modulare Anlagenkonzepte n Höchste Prozesssicherheit durch sensorische

Mehr

Kompakt lagern, viel bewegen.

Kompakt lagern, viel bewegen. TruStore: Kompakt lagern, viel bewegen. Werkzeugmaschinen / Elektrowerkzeuge Lasertechnik / Elektronik Medizintechnik Das Lager, das mitwächst. Inhalt Das Lager, das mitwächst. 2 Optimieren Sie Ihre Fertigung.

Mehr

Innovation aus einer Hand

Innovation aus einer Hand Innovation aus einer Hand Wir sind der richtige Partner für Sie. Nehmen Sie sich mehr Zeit für Ihre Kernprozesse, so kommen Sie schneller und effektiver zu Ihrem Erfolg. Die Aufgaben, die Sie davon abhalten,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Food Safety: Rückblick 2015 - Ausblick 2016

Food Safety: Rückblick 2015 - Ausblick 2016 Presseinformation 08.01.2016 Mineralöl - Weichmacher - Kunststoffverordnung Food Safety: Rückblick 2015 - Ausblick 2016 Lebensmittelsicherheit ist zu einem zentralen Thema für die Verpackungswirtschaft

Mehr

Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck

Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck Jeder Mensch benötigt Fläche zum Leben auch für die Herstellung von Konsumgütern und Nahrungsmitteln. Wasser, Land, Energie und vieles andere ist erforderlich.

Mehr

Our Vision is Your Future.

Our Vision is Your Future. SYSCON Our Vision is Your Future. Konzeption und Realisierung von Prüfaufgaben in den Bereichen der Automatisierung und Qualitätssicherung mittels industrieller Bildverarbeitung und Lasermesstechnik Präzision

Mehr

ProfiPress. Biegetechnik

ProfiPress. Biegetechnik ProfiPress Biegetechnik 2 3 ProfiPress Lösungen nach Maß. Von der standardisierten Einzelmaschine bis zur vollautomatischen System anlage. Als eines der ältesten Unternehmen Deutschlands produziert EHT

Mehr

Einfach günstig lasern.

Einfach günstig lasern. TruLaser 1030: Einfach günstig lasern. Werkzeugmaschinen / Elektrowerkzeuge Lasertechnik / Elektronik Medizintechnik Überraschend anders. Inhalt Überraschend anders. 2 Mit der TruLaser 1030 bietet TRUMPF

Mehr

Motoren sind unser Element

Motoren sind unser Element Motoren sind unser Element Hightech für Motoren Ob in der Luft- und Raumfahrtindustrie oder im Werkzeugmaschinenbau, wo Arbeitsmaschinen rund um die Uhr laufen, sind belastbare Antriebe gefragt. Die Elektromotorelemente

Mehr

Linearhämmer in der Massivumformung

Linearhämmer in der Massivumformung Linearhämmer in der Massivumformung Genaueste Energiedosierung. Linearhämmer in der Massivumformung. Linearhammer im Schmiedeeinsatz. Linearhämmer in der Massivumformung Schuler Massivumformung. Systemlösungen

Mehr

Urs Gribi, Geschäftsführer ABB Turbo Systems AG ABB Kurzporträt Futura-Anlass 18. September 2014 Energieeffizienz als Geschäftsmodell

Urs Gribi, Geschäftsführer ABB Turbo Systems AG ABB Kurzporträt Futura-Anlass 18. September 2014 Energieeffizienz als Geschäftsmodell Urs Gribi, Geschäftsführer ABB Turbo Systems AG ABB Kurzporträt Futura-Anlass 18. September 2014 Energieeffizienz als Geschäftsmodell Sammelplatz Meeting point Group September 15, 2014 Slide 2 ABB Vision

Mehr

Wir sind dabei! Die MLUR-Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung

Wir sind dabei! Die MLUR-Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung Wir sind dabei! Die MLUR-Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung 1 Teller statt Tonne! Lebensmittelverschwendung Lebensmittellagerung Küchenhygiene Mit Lebensmitteln haushalten 2 Lebensmittelverschwendung

Mehr

GAMMA-92. Qualität ist

GAMMA-92. Qualität ist GAMMA-92 Qualität ist immer einfach. TRENDSTAND Hochwertiges Material, exzellente Verarbeitung und kinderleichte Montage das ist unser Qualitätssiegel. Unbezahlbar? Im Gegenteil: Ein gut durchdachtes

Mehr

Aus einem Guss. Ein System. und Wartung. Das Verteilsystem ist kombinierbar mit einer Speichereinheit für eine gleichmäßige,

Aus einem Guss. Ein System. und Wartung. Das Verteilsystem ist kombinierbar mit einer Speichereinheit für eine gleichmäßige, Seamless. One System. Seite unten = Klappe mit DCI > in separate InDesign-Datei sichern und auf Seite 5 einbauen Produktverteilung Am Anfang des Riegelverpackungsprozesses gleicht das Verteilsystem Unregelmäßigkeiten

Mehr

Der Standort Bad Neustadt. Technologischer Vorsprung für perfekte Sauberkeit BSH HAUSGERÄTE GMBH

Der Standort Bad Neustadt. Technologischer Vorsprung für perfekte Sauberkeit BSH HAUSGERÄTE GMBH Der Standort Bad Neustadt Technologischer Vorsprung für perfekte Sauberkeit BSH HAUSGERÄTE GMBH Seit über 75 Jahren überzeugen unsere Staubsauger Made in Germany durch Qualität und Leistung. Unser Standort

Mehr

DSM COMPUTER seit über 30 Jahren ein verlässlicher Partner

DSM COMPUTER seit über 30 Jahren ein verlässlicher Partner DSM COMPUTER zuhören - beraten - lösen DSM COMPUTER seit über 30 Jahren ein verlässlicher Partner Die DSM Computer GmbH steht für Innovationen und Qualität in den Bereichen robuste Industrierechner, Panel

Mehr

Ein Unternehmen nach Maß

Ein Unternehmen nach Maß Ein Unternehmen nach Maß KOMEG: Spürbar mehr Erfahrung. Messbar bessere Ergebnisse. Was wir heute sind, sind wir nicht erst seit gestern. Das ist wichtig. Denn es macht unsere Kunden stark und sicher für

Mehr

Robotik und Vision weltweit auf dem Vormarsch

Robotik und Vision weltweit auf dem Vormarsch Robotik und Vision weltweit auf dem Vormarsch VMT Technologie Workshop Mannheim, 6./7. Oktober 2015 Patrick Schwarzkopf Über uns Bilder (von unten nach oben): Basler AG, Festo AG & Co. KG, Carl Cloos Schweisstechnik

Mehr

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen ENGINEERING Hamburg: Oswald Iden GmbH & Co. KG Wragekamp 11, 22397 Hamburg Tel. 040-607 685-80 Fax 040-607 685-27 hamburg@oswald-iden-engineering.de www.oswald-iden-engineering.de Bremen: Oswald Iden GmbH

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Unternehmenspräsentation 2015

Unternehmenspräsentation 2015 Unternehmenspräsentation 2015 Inhalt > FIPA Kurzportrait > FIPA weltweit > Prägende Meilensteine > FIPA Geschäftsfelder > Innovationen 2014 Ӏ 2015 > FIPA Vision - Mission - Werte > Wir sind für Sie da!

Mehr

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH.

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. »Weder das SmartGrid, noch die Elektromobilität wird in Zukunft wegzudenken sein vielmehr werden wir uns später fragen, wie es denn anders

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

Wir haben viel vor. Einige spannende Einblicke in diesen Prozess möchten wir Ihnen mit dieser Broschüre geben.

Wir haben viel vor. Einige spannende Einblicke in diesen Prozess möchten wir Ihnen mit dieser Broschüre geben. f u t u r e i n m o t i o n W i l l k o m m e n b e i V O G E L A n t r i e b s t e c h n i k In mittlerweile dritter Unternehmer-Generation stehen wir für innovative und zuverlässige Technologie im Getriebebau

Mehr

Industrieroboter von FANUC Robotics. Gesamtlösungen. Dienstleistungen. Lenzing Technik. Automation

Industrieroboter von FANUC Robotics. Gesamtlösungen. Dienstleistungen. Lenzing Technik. Automation Industrieroboter von FANUC Robotics Gesamtlösungen Dienstleistungen Lenzing Technik Automation Robotik 3 Über uns Lenzing Technik Automation Wir sind Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner für Automationslösungen

Mehr

FachPack 2013: Schütz präsentiert FSSC-zertifizierte Food-Verpackungen

FachPack 2013: Schütz präsentiert FSSC-zertifizierte Food-Verpackungen PRESSE-INFORMATION / 24. September 2013 FachPack 2013: Schütz präsentiert FSSC-zertifizierte Food-Verpackungen Das Traditionsunternehmen aus dem Westerwald stellt auf der Fachmesse in Nürnberg die neue

Mehr

Hochdrucktechnik. Hochdrucktechnik. Dichthalten unter Druck von 500 bis 10 000 bar. www.novaswiss.com

Hochdrucktechnik. Hochdrucktechnik. Dichthalten unter Druck von 500 bis 10 000 bar. www.novaswiss.com Hochdrucktechnik Hochdrucktechnik Dichthalten unter Druck von 500 bis 10 000 bar www.novaswiss.com Hochdrucktechnik H o c h d r u c k t e c h n i k NOVA SWISS langlebig und sicher NOVA SWISS steht für

Mehr

RIBE Anlagentechnik LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE

RIBE Anlagentechnik LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE RIBE Anlagentechnik LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE 03 RIBE - Anlagentechnik INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE Sie wollen Ihre Prozesskette wirtschaftlicher gestalten und denken dabei an Sonderanlagen,

Mehr

BMWI-Markterschließungsprogramm für KMU GESCHÄFTSANBAHNUNG KANADA. Maschinen- und Anlagenbau

BMWI-Markterschließungsprogramm für KMU GESCHÄFTSANBAHNUNG KANADA. Maschinen- und Anlagenbau BMWI-Markterschließungsprogramm für KMU GESCHÄFTSANBAHNUNG KANADA Maschinen- und Anlagenbau Geschäftsanbahnung Kanada Maschinen- und Anlagenbau Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen Schwerpunkt Agrar-

Mehr

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Frank Knafla PHOENIX CONTACT Electronics GmbH & Co.KG PHOENIX CONTACT Überblick Phoenix Contact Gruppe 2012 mehr als 13.000 Mitarbeiter

Mehr

QUALITÄTS- LÖSUNGEN FÜR PROFIS FOLIENEXTRUSION DRUCK KASCHIERUNG KONFEKTION

QUALITÄTS- LÖSUNGEN FÜR PROFIS FOLIENEXTRUSION DRUCK KASCHIERUNG KONFEKTION QUALITÄTS- LÖSUNGEN FÜR PROFIS FOLIENEXTRUSION DRUCK KASCHIERUNG KONFEKTION BUERGOFOL VERPACKUNGSLÖSUNGEN? WIR BIETEN SIE AN! Unser mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen behauptet sich bereits

Mehr

Flüssigkeitsmanagement Maßgeschneiderte, sichere Lösungen für Ihr Labor

Flüssigkeitsmanagement Maßgeschneiderte, sichere Lösungen für Ihr Labor Flüssigkeitsmanagement Maßgeschneiderte, sichere Lösungen für Ihr Labor Sensors & Systems Worldwide: www.fafnir.de Alles unter Kontrolle Sie suchen einen zuverlässigen Weg, Ihre Laboranlagen sicher und

Mehr

TRAPO Branchen-Focus.... Greifersysteme

TRAPO Branchen-Focus.... Greifersysteme TRAPO Branchen-Focus... Greifersysteme Die TRAPO AG ist Ihr umfassender Spezialist für Handhabungstechnik und Automatisierung. Mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung finden wir gemeinsam mit Ihnen

Mehr

Bildverarbeitungssystem mit Echtfarbverarbeitung

Bildverarbeitungssystem mit Echtfarbverarbeitung OMRON ELECTRONICS GmbH Elisabeth-Selbert-Str. 17 D-40764 Langenfeld Internet: http://www.omron.de E-Mail: info.de@eu.omron.com Ansprechpartner für Redaktionen: Sabina Hofmann, E-Mail: sabina.hofmann@eu.omron.com

Mehr

Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik. Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend

Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik. Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend Renovieren zahlt sich aus! Als Hausbesitzer müssen Sie sich u.a. mit folgenden Problemen auseinandersetzen: die Außenfassade

Mehr

PRESSEMITTEILUNG Fallstudie

PRESSEMITTEILUNG Fallstudie 28/04/2014 DAS ERSTE SIDEL MATRIX -SYSTEM IN AFRIKA STEHT BEI COCA-COLA SABCO Das erste Sidel Matrix -System in Afrika wurde beim führenden Hersteller Coca-Cola SABCO (South African Bottling Company) installiert

Mehr

Industrie- Sektionaltore

Industrie- Sektionaltore Industrie- Sektionaltore PRODUKTE FÜR GEWERBE KRISPOL TORE FÜR ANSPRUCHSVOLLE KRISPOL EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER IM GESCHÄFT Die Firma KRISPOL ist ein führender europäischer Hersteller von Toren und Öffnungsabschlüssen

Mehr

Am Puls der Maschine. Antriebstechnisches Engineering

Am Puls der Maschine. Antriebstechnisches Engineering Am Puls der Maschine Antriebstechnisches Engineering Risikomanagement im Dienste des Kunden In der Produktion ist vor allem Eines wichtig: dass alles rund läuft. Betreiber und Hersteller bringen daher

Mehr

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen HYDAC Stammhaus Deutschland HYDAC Italien HYDAC Niederlande HYDAC Frankreich HYDAC Korea HYDAC China HYDAC USA Ihr kompetenter Partner für mobile Arbeitsmaschinen

Mehr

Kundenerwartungen auf den verschieden Märkten machten auch in Zukunft die Entwicklungen rund um den Antriebsstrang spannend.

Kundenerwartungen auf den verschieden Märkten machten auch in Zukunft die Entwicklungen rund um den Antriebsstrang spannend. Indien und China - Getriebe-Märkte mit differenzierten Ansprüchen 10. Internationales CTI Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe (5. bis 8. Dezember 2012, Berlin) www.getriebe-symposium.de/presse

Mehr

QUALITY IS OUR BUSINESS.

QUALITY IS OUR BUSINESS. QUALITY IS OUR BUSINESS. Prüf-, Sortier- & Nacharbeiten 3D-Messtechnik Werkstoffprüfung Ingenieur-Dienstleistungen Arbeitnehmerüberlassung Philosophie Qualität beginnt damit, die Zufriedenheit des Kunden

Mehr

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung...

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... Induktive Subminiatursensoren Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... firma Als Visionär in Sachen Innovation und technischem Fortschritt setzt Contrinex neue Massstäbe in der Sensorwelt. Contrinex

Mehr

Wir bringen Ihnen Qualität nahe.

Wir bringen Ihnen Qualität nahe. Wir bringen Ihnen Qualität nahe. GmbH Am Burgacker 30-42 D-47051 Duisburg Tel. +49 (0) 203.99 23-0 Fax +49 (0) 203.2 59 01 E-Mail: Internet: info@bremer-leguil.de www.bremer-leguil.de Unser Bestreben Die

Mehr

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Pressemitteilung 90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Ottobeuren, im März 2012 / mom Der Ottobeurer Maschinenbauer hat in diesem Jahr allen Grund zu feiern: das Unternehmen begeht seinen

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

Hightech für Bares. NGZ Innovation Produkte Service. Logistik Kontakt

Hightech für Bares. NGZ Innovation Produkte Service. Logistik Kontakt Hightech für Bares Rund 50 Angestellte Ausbildungsbetrieb 17.000 Geldzählgeräte 15.000 Service-Aufträge pro Jahr Softwaregesteuertes Lager mit über 5.000 Teilen Umweltfreundlicher Fuhrpark Solide, fair,

Mehr

Fischer Elektromotoren GmbH

Fischer Elektromotoren GmbH Fischer Elektromotoren GmbH High Speed & Power Systems I n n o v a t i o n m i t D y n a m i k Made in Baden-Württemberg Germany Unsere Philosophie Die Sicherung der Qualität ist bindend für alle Mitarbeiter.

Mehr

Hochleistungs-Wassererwärmer Modul-plus

Hochleistungs-Wassererwärmer Modul-plus Hochleistungs-Wassererwärmer Modul-plus Der Modul-plus erfüllt höchste Ansprüche an den Warmwasserkomfort und die Wasserhygiene. Leistungsstark, zuverlässig und wirtschaftlich. 1 Modul-plus. Ihre Pluspunkte

Mehr

VeRPACKUNGSKOMPLETTLÖSUNGEN

VeRPACKUNGSKOMPLETTLÖSUNGEN VeRPACKUNGSKOMPLETTLÖSUNGEN FÜR INDUSTRIE UND HANDEL innovativ - praktisch - umweltschonend 2 das KONZEPT VerPackungsKomplettLösungEN Für INDUSTRIE UND HANDEL Mit fortschreitender Globalisierung werden

Mehr

bei uns Ausbildung ... deine Chance! www.st-mang.de Beste Aussichten mit St.Mang Das Allgäuer Original Azubi-Hotline: (08374) 92-414 oder -419

bei uns Ausbildung ... deine Chance! www.st-mang.de Beste Aussichten mit St.Mang Das Allgäuer Original Azubi-Hotline: (08374) 92-414 oder -419 Unsere Erfahrung deine Zukunft Den Auszubildenden zielorientiert zu fördern, zu fordern und zu betreuen sind die drei Säulen der Ausbildung in unserem Unternehmen. Bewirb dich bei: Personalabteilung Hofmeister

Mehr

Bewegung industriell

Bewegung industriell lässt sich Bewegung industriell herstellen? InfraServ Knapsack. Ein Partner für alles, was Sie weiterbringt. Anlagenplanung und -bau Anlagenservice standortbetrieb www.infraserv-knapsack.de 2 Wie bringt

Mehr

Industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement der kunststoffverarbeitenden Industrie

Industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement der kunststoffverarbeitenden Industrie Industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement der kunststoffverarbeitenden Industrie Anforderungen an die industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement bei der Herstellung von Kunststoffteilen

Mehr

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Messevorschau Motek 2014 High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Ratingen, den 31.07.2014 Auf der diesjährigen Motek vom 6. bis 9. Oktober 2014 in Stuttgart stellt Mitsubishi

Mehr

Handlingsysteme. Gehen Sie den besseren Weg!

Handlingsysteme. Gehen Sie den besseren Weg! Handlingsysteme Gehen Sie den besseren Weg! Handlingsysteme easy to handle Jahrelange Erfahrung und die intensive Kooperation mit unseren Kunden bei der Produktentwicklung hat in diesem Sektor eine teilweise

Mehr

Montage in der Bewegung: 3D Messsystem erhöht signifikant die Wirtschaftlichkeit

Montage in der Bewegung: 3D Messsystem erhöht signifikant die Wirtschaftlichkeit Assembly-on-the-fly in der Automobilproduktion Montage in der Bewegung: 3D Messsystem erhöht signifikant die Wirtschaftlichkeit Die gezielte Produktionsoptimierung steht auf der Tagesordnung aller Automobilhersteller.

Mehr

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Konzipiert für die Life Science Industrie: Die neue Thin Client- Generation für

Mehr

Herstellung von Solarstrommodulen

Herstellung von Solarstrommodulen A R T I K E L Roboter erfüllen strengste Reinraum- Bedingungen: Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Adept Technology und Erhardt + Abt Adept Technology GmbH www.adept.de 2 Auch bei Reinraumanwendungen

Mehr