GEBAUDEAUTOMATION. Einleitung. 1 Topologie. 2 Automationssystem. 3 Grafische Projektierung. 4 SPS und Web-Modul. 5 Heizungs- und Fernheizungsregler

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GEBAUDEAUTOMATION. Einleitung. 1 Topologie. 2 Automationssystem. 3 Grafische Projektierung. 4 SPS und Web-Modul. 5 Heizungs- und Fernheizungsregler"

Transkript

1 Gebäudeautomation

2 INHALT GEBAUDEAUTOMATION Einleitung 1 Topologie 2 Automationssystem 3 Grafische Projektierung 4 SPS und Web-Modul 5 Heizungs- und Fernheizungsregler 6 Gebäudeleittechnik 7 Fernwärmeleittechnik 8 Referenzen 9 Stellventile, Sensoren und Thermostate Nur wer die Gegenwart hinter sich lässt, kann in die Zukunft blicken. Mehr als 3000 qualifizierte Mitarbeiter in über 40 Ländern haben für Sie diesen innovativen Schritt gewagt. Haben dort, wo andere bequem auf das Unmögliche verweisen, neue Möglichkeiten erkannt. Nur so entstehen Visionen, die wir gemeinsam mit Ihnen in die Realität umsetzen. Digitale Regelungstechnik und modernste Kommunikation sind nicht nur Schlagworte, sondern SAMSON-Technologie, die in der Gebäudeautomation eingesetzt werden. So wird ein optimales Zusammen wirken der technischen Einrichtungen und schnel les Reagieren auf wechselnde Beding ungen erreicht. Deren Funk tionieren kommt besondere Be deu tung unter den Aspekten Wirtschaftlichkeit, Komfort und Umweltverträglichkeit zu. Das alles setzt eine durch gängige Ver netzung innerhalb des Systems ebenso voraus wie eine offene Kom mu nikation zwischen seinen Ele men ten. Energieund Kostenersparnisse sind dabei unverändert hochrangige Zielsetzungen. SAMSON bietet zur Automation von betriebstechnischen Anlagen in Gebäu den ein komplettes Geräte- und Systemangebot. Hierzu zählen auch Sensoren, elektrisch und pneumatisch angetriebene Aktoren sowie Reg ler ohne Hilfsenergie, die im Feld bereich zum Einsatz kommen. Regler, Regelstationen und Automations systeme mit dem Namen TROVIS finden ihre Anwendung in der Manage ment- und Automationsebene. Dabei repräsentiert TROVIS nicht nur Ge räte und Systeme, sondern steht auch für innovative Pro dukt lösungen und neue Ideen in der Automation. Zum Beispiel werden bei dem modularen System TROVIS 6600 alle notwendigen MSR-Kom ponenten in der Automationsebene durch Software Funktionsbausteine in einer CPU Einheit dargestellt und mittels komfortabler Software verarbeitet. 3

3 GEBAUDEAUTOMATION Topologie 1 selbsterklärend dezentral kompakt kommunikativ Facility Management Wartung und Instandhaltung Fernwartung/Ferndiagnose OPC-Server Fernübermittlung von Meldungen/Alarmen LAN/WAN-Integration Datenverbindung über GSM-Netze Integration von Partnersystemen Senden von Kurznachrichten (SMS) Senden von Integrierter, vollgrafischer Webserver BACnet IP TCP/IP Modbus Modbus Zählerbus TCP/IP Modbus RS-485 RS-485 RS-232 Modulare Systemstruktur Dezentrale I/O-Module Einzelraumregler Heizungs- und Fernheizungsregler Fernübermittlung von Alarmen Integration von Modbus-Geräten Zählerbusanbindung (M-Bus, EN ) Zählerbus Zählerbus Zählerbus 4 5

4 HARDWARE Automationssystem 2 App für iphone und Windows Mobile Historische Datenaufzeichnung Für alle Fälle gerüstet Von der Kleinanlage mit 40 physikalischen Datenpunkten bis zur großen Liegen schaft mit über Datenpunkten TROVIS 6600 wächst mit den Anforderungen. Viele Funktionen Einwahl aus der Ferne über Telefon, Modbus-Master-Funktionalität, natives BACnet, Ethernet 100 Mbit, historische Datenaufzeichnung, Alarmmeldungen und Web-Funktionalität alles on board. Aus der Ferne Unsere Kunden bedienen ihre Anlage über eine ISDN-, GSM- oder Internet verbindung wie vor Ort. CPU-Modul TROVIS 6610 BACnet Building Controller (B-BC) BACnet IP/BACnet PTP, OPC, Modbus RTU Betriebssystem Linux 20 Universaleingänge 12 Binärausgänge 8 Analogausgänge Web-Server, vollgrafisch Direkter -Versand SMS-Versand Historische Datenaufzeichnung I/O-Modul TROVIS Universaleingänge 6 Binärausgänge 4 Analogausgänge Bis zu 32 Module pro CPU-Modul I-Modul TROVIS Binäreingänge (interne und externe Speisung) Bis zu 32 Module pro CPU-Modul Web-Terminal TROVIS ,7 -TFT-Touchpanel Auflösung 640 x 480 Pixel Ethernetschnittstelle, 100 Mbit USB-Schnittstelle Tafeleinbau und Unterputzmontage Standardbilder für HLK Zeitprogrammbedienung Makros zur einfachen Bilderstellung Sprachumschaltung Zugriffschutz Zeitprogrammdialog 6 iphone is a trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. Windows Mobile is a registered trademark of Microsoft Corporation in the United States and other countries. 7

5 SOFTWARE Grafische Projektierung 3 Ein Programm für viele Aufgaben: Grafische Projektierung TROVIS 6690 Projektierung der Hardware Belegungsliste für Schaltschrankbau Applikationserstellung Inbetriebnahme Dokumentation Onlinebetrieb T 1 AUL FOL PDS 4 Erhitzer + T TS Zulüfter 11 PDS 15 PDS PDS 19 T 21 T GS GS 26 ABL DDC ZP 27 ZUL T Realisierung von MSR-, Management und Kommunikationsaufgaben (BACnet IP, BACnet PTP, Modbus) Grafische Benutzeroberfläche unter Microsoft Windows Konfiguration der SMS- und GPRS-Funktionalität BACnet-Objekterzeugung während der Projektierung Lösungsorientierte Funktionsbausteine Vorverschaltete Anlagen in umfangreicher HLK-Biblio thek mit z. B. Kesselfolge, Heizkreisen, Lüftungsanlagen Dialoggeführtes Verschalten Projektübergreifende Kopierfunktion Belegungsliste für Schaltschrankbau und Inbetriebnahme Erstellung der Datenbank informationen für Gebäudeleittechnik-Software Erstellung der Konfigurationsdatei für DA-Server zur Kommunikation über BACnet IP, Suitelink, OPC oder DDE Online-Modus zur Inbetriebnahme und Anlagenbedienung Online-Dokumentation Gesamtes Projekt komprimiert zum Datentransport Einrichten der historischen Datenaufzeichnung und des Alarmmanagement Mehrsprachig (deutsch, englisch, französisch) Weitere Sprachen in Planung Vorkonfigurierte Anlagenteile aus dem Bereich der HLK-Technik können auf einfache Art und Weise per Drag and Drop in das Prozessmodell eingebunden werden. Alle wichtigen Verschaltungsteile wie z. B. Zeitpro gramme, GLT-Handeingriffe und 12 Regel parameter sind bereits vorhanden und müssen nur noch auf die Anlage abgestimmt werden. Aktuelle Anwendungsbibliotheken können von der SAMSON-Website heruntergeladen werden. 8 9

6 HARDWARE SPS und Web-Modul 4 TROVIS 5590 TROVIS 5571 Für alle gängigen Regelungsabläufe in der Gebäudeautomation 17 Universaleingänge Binäre Eingänge oder Sensoreingänge sowie aktive Signale Zählerbus schnittstelle bis zu drei Energie- und Wasserzähler Fernbedienung Über Internet, passwortgeschützt Historische Daten Werden im Gerät gespeichert, können ausgelesen und z. B. in Excel weiterverarbeitet werden Vorgefertigte Standardapplikationen Regelung von Lüftungs- und Klimaanlagen Kessel- und Wärmetauscheranlagen usw. Keine Programmierkenntnis notwendig Grafische Anlagenkonfiguration für die einfache Einstellung der Anwendung über das Display Vollgrafisches Display Menügeführter Zugriff auf alle relevanten Parameter und Informationen Klartextanzeige Optimales Bedienen und Beobachten Kundenspezifische Anlagen Programmierung mit vorgefertigten Softwarefunktionsbausteinen, die für die Aufgaben der Gebäudeautomation nach DIN IEC optimiert wurden Alarmweiterleitung Versenden von Störmeldungen an ein Mobilfunkgerät, ein Faxgerät oder eine Bedienstation Modbus-Master-Funktion Kommunikation mit anderen Modbusteilnehmern Modbus-Slave-Funktion Anbindung an die Gebäudeleittechnik Gateway-Funktion Weitergabe der Daten an vorhandene Modbus-Mastergeräte TCP/IP Modbus RTU Modbus RTU 10 11

7 HARDWARE Heizungs- und Fernheizungsregler 5 TROVIS 5610 Durch seinen großzügigen Touch- Screen setzt der Heizungs- und Fernheizungsregler TROVIS 5610 neue Maßstäbe in Bedienung und Darstellung. Mit einer Bildschirmdiagonalen von fast 10 cm bieten sich völlig neue Möglichkeiten technische Zusammenhänge klar und verständlich darzustellen. Inbetriebnahme-Assistent Ein Inbetriebnahme-Assistent erleichtert die Erst einrichtung. Zur Inbetriebnahme wird der Bediener gezielt von der Sprachauswahl hin zur An lagenauswahl und zur Einstellung der Zeit geführt. Danach ist der Regler mit Stan dardeinstellungen bereits betriebsbereit. Grafische Anlagenauswahl Die Auswahl der Anlage erfolgt in grafischer Form. Durch seine acht Sensoreingänge und sieben Relaisausgänge stehen elf Anlagenkennziffern mit Varianten zur Verfügung. Flexible Anschlusstechnik Der Regler TROVIS 5610 ist für den Schalt tafeleinbau ohne Sockel einsetzbar. In dieser Ausführung werden die Leitungen mit Hilfe von Klemmleisten aufgesteckt. Für den Wandaufbau ist ein Sockel erhältlich. Komfort im Detail Besonderer Wert wurde auf die Kundenebene gelegt. Energie lässt sich nur sparen, wenn technische Zusammenhänge verständlich dargestellt werden, wie z. B. die Tag-/ Nacht-Abschaltwerte. Sehr großes Sparpotential bietet sich auch durch sinnvolle Eingabe der Nutzungzeiten. Mit einem Blick werden alle Heiz zeiträume schnell erfasst. Durch einen Touch z. B. auf die Wochen über sicht lassen sich die Nutzungs zeiten übersichtlich eingeben, als Block Montag bis Sonntag, Montag bis Freitag, Samstag und Sonntag oder individuell für jeden Tag. Bewährtes beibehalten Neben der Kundenebene ist nach wie vor die gewohnte Bedien philosophie (Co/Pa) zu finden. In diesen geschützten Ebenen ist ebenfalls jeder Menüpunkt mit Klartext beschrieben, sodass der Gebrauch eines Handbuches entfällt

8 HARDWARE Heizungs- und Fernheizungsregler 5 WW KW RK1 RüF1 VF1 UP2 RK2 VF2 RüF2 RF2 UP1 SLP RF1 SF1 AF1 TCP/IP Die kommunikationsfähigen Heiz ungsund Fernheizungsregler des Automationssystems TROVIS 5500 zeichnen sich durch ihre Leistungsfähigkeit und Viel seitig keit sowie ihre komfortable Be dienung aus. Sie besitzen vorprogrammierte Regelalgorithmen und sind somit sofort betriebsbereit. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Anpassung an die jeweilige Regel aufgabe erfolgt durch Auswahl eines hydraulischen Anlagenschemas über die zugeordnete Anlagenkennziffer. Über 50 Anlagenkennziffern mit vorbereitete Anla genschemata bzw. -kennziffern stehen zur Verfügung. Beginnend mit einem Regelkreis für witterungsgeführte Vorlauftemperatur mit oder ohne Trinkwasser er wärmung können bis zu drei Regelkreise von einem Gerät gleichzeitig abgearbeitet werden. Die Anbindung an eine Gebäudebzw. Fernwärmeleittechnik erfolgt mit Modbus (Standleitung, Wähl verbindung, GSM, IP-basierende Verbindungen). Ein Beispiel aus der Produktpalette: Heizungs- und Fernheizungsregler TROVIS 5573 Kommunikativ und günstig Regelung von 2 Regelkreisen Kommunikationsanbindung/ SMS-Versand mittels externer Module Optionales Modbus-Zählerbus Gate way für 6 Wärmemengenzähler Begrenzungsfunktion mittels Wärmemengenzähler 1 realisierbar Analog/ISDN/GSM RS-485 RS-485 Zählerbus RS

9 SOFTWARE Gebäudeleittechnik 6 SAMSON bietet eine firmenneutrale, objektorientierte Gebäudeleittechnik unter dem Betriebs system Microsoft Windows in der jeweils aktuellen Ver sion. Somit haben die Automations systeme eine einfache, fensterorientierte und zugleich komfortable Bedienung. Wichtige Managementfunktionen zur Energieeinsparung und eine durchgängige Einbindung der Bedienplätze in bestehende Firmen netze führen zu hoher An la genver füg barkeit und besonders wirtschaft li cher Arbeitsweise. So kann jeder be liebige PC zu einem Bedienplatz der Gebäudeautomation werden, da Ether net und darauf aufsetzend TCP/IP bzw. BACnet IP zur Kommunikation genutzt wird. Dies ist heute in den meisten Unter nehmen Standard. Das Hard- und Software-Konzept von SAMSON zur Gebäudeautomation ermöglicht Ihnen eine schnelle Inbetriebnahme mit standardisierter Anschlusstechnik. Gesicherte Verfügbar keit durch redundante Netz topologien, Zugriffskontrolle auf Be triebssystem- und auf Visualisierungsseite sowie eine strukturierte Darstellung bieten hohe Sicher heit. Kennzeichnend sind gestaffelte Passwortebenen, ein umfassendes Alarmmanagement sowie eine historische Daten bank mit Darstellungs- und Exportfunktionen. Der Einsatz der weltweit verbreiteten Visualisierungs software InTouch bietet eine zeitgemäße Mensch-Maschine-Kom muni kation. Sie ermöglicht Ingenieuren, Sys temver antwortlichen und Mana gern gleicher maßen, alle Daten und Infor mationen der Gebäudeautomation aussagekräftig und in ansprechender, klar gegliederter Form auf dem Bildschirm darzustellen. Sofort nach der Projektierung wird in der Anlage mit einer breiten Palette von vorgefertigten Anlagen bildern für die Gebäudeautomation in kürzester Zeit eine benutzerfreundliche Visualisierung geschaffen. Die Anlagenbilder sind fertig animierte dynamische Grafiken. Dazu gehören z. B. hydraulische Schemata oder Lüftungsanlagen, die Heizkennlinienund Zeitdaten beinhalten können. Neben allen anlagentypischen Daten sind auch gerätespezifische Informationen abrufbar

10 SOFTWARE Fernwärmeleittechnik 7 So facettenreich die Applikationen in der klassischen Gebäudetechnik auch sind, in der Fernwärme kommen andere Aufgabenstellungen zum Tragen. Stand vor Jahren noch die durchgängige Transparenz zum Endkunden im Vordergrund, spielt heute der wirtschaftliche Betrieb eines Fernwärme netzes eine wesentliche Rolle. Eine durchgängige Kommunikation jeder Station mit der Fernwärme leitzentrale sowie der Wärme erzeugung gewährleistet einen zukunftsträchtigen und ressourcensparenden Betrieb, z. B. durch abnehmergeführte Netzpumpenregelung oder Pufferspeicheranlagen. Speziell in diesem Bereich kommt die jahrzehntelange Erfahrung von SAMSON zum Tragen. SAMSON bietet für die Visualisierung mit dem Programm 55Viewer einen kostengünstigen Einstieg zum Bedienen und Beobachten jeder Station. Mit der vollgrafischen Variante werden alle Anforderungen an eine moderne Leittechnik abgedeckt. Neben der Visualisierung jeder Fernwärmestation geben Übersichtsbilder aller angeschlossenen Stationen maximale Transparenz des Fernwärmenetzes, wie z. B. Abnahmeleistung, Primärtemperaturen, Trinkwarmwasserbereitung und Tagesdurchschnittsverbräuche. Einfach können weitere Ab nehmer per Dialog in die Software integriert werden

11 ANLAGEN Referenzen 8 Hohe Energieeinsparung ohne Komfortverlust das Design Hotel The George Im neuen Design Hotel The George und dem angrenzenden Bürogebäude sorgt das Automationssystem TROVIS 6600 (zertifizierter B-BC) von SAMSON für maximalen Wirkungsgrad. 118 komfortable Hotelzimmer, fünf Juniorsuiten sowie zwei elegante Suiten verteilt auf sieben Etagen mit zum Teil direkten Blick auf die Außenalster laden den Gast ein, stilvoll zu übernachten und mitten im Hamburger Stadtteil St. Georg am bunten Leben teilzunehmen. Die Bereitstellung der Primärenergie des Hotels erfolgt über Fernwärme. Bereits hier ist die SAMSON AG massiv mit bekannten Produkten aus der Palette der ROH (Regler ohne Hilfsenergie) vertreten. Während sich der Gast noch beim Check-in auf ein angenehmes Zimmer freut, hat das Auto mationssystem TROVIS 6600 schon die Buchung registriert. Durch die Systemkopplung über das FIAS- Protokoll (Fidelio Interface Application Service) mit dem Hotelbuchungssystem von Protel kennt TROVIS 6600 den Status jedes Zimmers. Über BACnet IP werden Einzelraumregler von Daikin vom Re duzierbetrieb in den Komfort betrieb geschaltet. CargoCity Süd Gerüstet für weiteres Wachstum Im Süden des derzeitigen Flughafenareals expandiert der Flughafen Frankfurt am Main weiter mit der CargoCity Süd. In dem 172 m x 72 m großen und 27 m hohen Gebäude sorgt SAMSON im neuen Logistikzentrum für angenehmes Klima. Das Automationssystem TROVIS 6600 ist über vier Informationsschwerpunkte (ISPs) verteilt im Einsatz, zwei ISPs in den Technikräumen Tiefg e schoss und zwei ISPs in den Technikräumen Obergeschoss. Die Fraport AG setzt auf standardisierte Datenkommunikation. Mit dem CPU-Modul TROVIS 6610 (zertifizierter BACnet Building Controller (B-BC)) stand somit der Anbindung an eine bestehende, entfernte BACnet Operator Workstation (B-OWS) nichts im Wege. Sämtliche Betriebs- und Störmeldung en aus der Heizungs- und Lüft ungszentrale sowie aus dem Serverraum (Überwachung der Lösch- und Kühlsysteme) werden vom System eingelesen und verarbeitet. Über den standardisierten KNX-Bus erfolgt die Licht steuerung. Zusätzlich werden Be triebs- und Störmeldungen aus dem Gewerk Elektro über KNX einge lesen (z. B. Auslösung Über spannungsschutz, Türschleusenkontakte und Not stromdiesel) und über BACnet IP weitergereicht. Um auch im Logistikzentrum maximale Transparenz über die Anlage zu erhalten, wurde die Gebäudeleittechnik von SAMSON eingesetzt

12 ANLAGEN Referenzen 8 Feuer- und Rettungswache Siegen Im südlichen Nordrhein-Westfalen, zwischen Westerwald und Sauerland liegt die Universitätsstadt Siegen mit ca Einwohner. Die neu gebaute Feuer- und Rettungs wache dient den 600 freiwilligen und 86 hauptamtliche Einsatzkräften als Zentrale für die Aufgaben einer modernen Feuer wehr. Die Feuerwache ist rund um die Uhr besetzt. Hier werden der abwehrende Brandschutz, der Rettungs dienst und der Krankentransport sowie die Besetzung der Kreisleitstelle wahrgenommen. Allein Rettungs dienst und Krankentransport kommen im Jahr auf ca Einsätze. Die SAMSON Regelgeräte TROVIS 5571 und TROVIS 5579 übernehmen die komplette Aufgabe der Regelung, Steuerung und Über wachung für den Bereich Heizung, Lüftung und Kälte. Durch aussagekräftige Anlagenpikto gramme im Display der SPS TROVIS 5571 erhält der Kunde vor Ort schnell einen Überblick über den aktuellen Anlagenstatus. Die Bedienung erfolgt direkt am Regler: Darstellung aller Betriebszustände Anlagenparameter verändern Störmeldungen einsehen, quittieren, löschen Zeitprogramme anwählen und verändern Ausgewählte Datenpunkte werden von den SAMSON-Regelgeräten an die bauseitige EIB-Anlage übertragen. Wärmespeicherzentrale in San Martino Am Fuße der bekannten Palagruppe befindet sich San Martino di Castrozza, einer der wohl bekanntesten Ferienorte der Dolomiten. 250 Haushalte werden durch das zentrale Biomasseheizwerk mit Fernwärme versorgt. Um Lastschwank ungen auszugleichen wurde eine Wärmespeicherzentrale neu errichtet. Der Speicher besteht aus 7 in Serie geschalteten Behältern mit insgesamt 236 m³ Wasser. Bei Energieüber schuss wird der Speicher vom örtlichen Fernwärmenetz geladen, um dann bei Bedarf die gespeicherte Energie wieder zurück in das Fernwärmenetz abzugeben. Durch diese Maßnahmen wird im Winter zu den bekannten Abnahme spitzen, morgens zwischen 8 und 10 Uhr und nachmittags zwischen 15 und 18 Uhr der Spitzenlastkessel nicht mehr benötigt. Foto: Oskar Da Riz Die Regelung, Steuerung, Visualisierung und Fernbedienung des Fernwärmenetzes übernehmen die Fernheizungsregler und die System technik von SAMSON. Über die angeschlossenen Temperatursensoren und Informa tionen aus den Zählerbusteilnehmern werden die für die Regelung und Steuerung der Wärmespeicherzentrale notwendigen Informa tionen an TROVIS 6600 übermittelt. In der Fernwärmeleitzentrale erhält der Kunde durch aussagekräftige Anlagengrafiken schnell einen Überblick über den Status seiner Anlage. Am Schaltschrank unterstützt ihn das Web-Terminal mit farbgrafischen Anlageninformationen, Temperaturverläufen und Störungen

13 FELDEBENE Stellventile, Sensoren und Thermostate 9 SAMSON bietet für die Ge bäudeautomation ein umfassendes Spektrum von modular aufgebauten Stellventilen mit elektrischen, elektrohydraulischen und pneumatischen Antrieben sowie Temperatursensoren, mit denen auch extrem schnelle Regelstrecken sicher beherrscht werden. Für einfache Regelanwen dun gen stehen die Kombinierten Regler mit Hubantrieb zur Verfügung. Mit diesen Geräten ist es möglich, Tem peratur und Durchflussmenge zu überwachen. Sie können zur Fest wertregelung, zur Trinkwassererwärmung sowie für Heizungs oder Kühlungsanwendungen eingesetzt werden. Elektrische Stellventile mit Sicherheits funktion öffnen oder schließen mechanisch bei Strom ausfall, Druckoder Temperaturüberschreitungen und gewähr leisten so auch in außergewöhnlichen Situa tionen die Funktionsfähigkeit der Automations einrichtungen. Die sichere Funktion der Stellventile rund um die Uhr, ihre präzise und stetige Kenn linie, das reproduzierbare Stellverhalten auch bei kleinsten Aus lastungen sind entscheidende Vor aus setzungen für die Wirksamkeit bei der Regelung. Stellventile mit starken elektrohydraulischen An trieben haben sich bei der Verteilung von Volumenströmen und hohem Druckgefälle bis heute hervorragend bewährt. Durch die Kombination eines elektrisch betätigten Stellventils für die Temperaturregelung mit einem Vo lumen stromregler ohne Hilfsenergie lassen sich komplizierte Regel aufgaben bei hoher Funktionssicherheit kostensparend lösen. Mit der kraftschlüssigen Verbindung zwischen Ventil und An trieb, die den Montageund Wartungsaufwand deutlich reduziert, sorgt SAMSON für eine weitere Kostendämpfung. Zur Vereinfach ung der Inbetriebnahme wurde für elektrische Antriebe ein kostengünstiger digital arbeitender Stellungs regler entwickelt. Er verfügt über einen automatischen Hubabgleich zur Er kennung der Position Ventil geschlossen und ermittelt über die Laufzeit die Position Ventil offen. Die aktuelle Stellung wird eben falls aus der Laufzeit errechnet, ein abzugleichendes, kostenerhöhendes Potentiometer zum Positionsabgriff entfällt. Als Eingangsignal steht eine für die Gebäudeautomation typische Span nung im Bereich von 0 bis 10 V zur Verfügung

14 FELDEBENE Stellventile, Sensoren und Thermostate 9 Das V2001 ist ein Stellventil mit flexiblem Charakter. Es eignet sich für die Regelung der Medien Luft, Wasser und Dampf über einen weiten Temperaturbereich. Dabei zeigt das V2001 seine wahre Größe in den gängigen Nennweiten mit jeweils zwei K VS -Werten, entweder als Durchgangsventil oder als Dreiwegeventil zum Verteilen und Mischen. Auch ein Blick auf das Gehäuse macht die Zielsetzung deutlich: Im klassischen Grauguss oder Stahlguss können nicht korrosive Medien ge regelt werden, und das bei bis zu 40 bar und Temperaturen zwischen 10 und +220 C. Nicht weniger robust ist der im pneumatischen Antrieb integrierte Stellungsregler. Er vereint die Kraft der Pneumatik mit der Genauigkeit elektrischer Signale. Der Einsatz von Raum-, Außen-, Anlege- und Eintauch-Wider standsthermometern für die Gebäude automation erstreckt sich über einen weiten Temperaturbereich von 50 bis +180 C. Verschiedene Geräte ausführungen aus Kunststoff mit Schutzarten IP 20 bis IP 65 stehen für die jeweilige Messaufgabe zur Ver fügung, dabei können unterschiedliche Kabellängen aus dem Sortiment gewählt werden. Hochwertige Pt 100- und Pt Temperatursensoren nach DIN EN 60751, Klasse B, bilden die Grundlage für ex akte Regelungen. Darüber hinaus runden die Pt 1000-Tauchsensoren mit schnellem Ansprechverhalten in verschiedenen Ausführungen das Sen sor programm ab. Zum Thema Elektrische Thermostate hat SAMSON seit Anfang 2009 ein neues Programm anzubieten, das durch die Kombination dreier Grund- Thermostate und diverser Montageformen eine hohe Varianz an Einzelund Doppelthermostaten schafft

15 SAMSON AG MESS- UND REGELTECHNIK Weismüllerstraße Frankfurt am Main Telefon: Telefax: Internet: SAMSON GROUP HD WA 130 DE

Frei programmierbare Kompakt-Automationsstation DR4000

Frei programmierbare Kompakt-Automationsstation DR4000 Frei programmierbare Kompakt-Automationsstation DR4000 Web-Interface, BACnet/IP, LON, geplant: DSL- u. GSM-Modem Kompakte und kommunikative Automationsstation mit Web-Interface und Langzeit-Eventarchiv

Mehr

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet Management, Elektro- sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik mit modernster Technologie Measurement, control and regulation engineering with the latest

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

NIC Building Systems. Gebäudeautomatisierung Hilft Energie zu sparen und implementiert zusätzlich Sicherheits-und Komfortfunktionen.

NIC Building Systems. Gebäudeautomatisierung Hilft Energie zu sparen und implementiert zusätzlich Sicherheits-und Komfortfunktionen. NIC Building Systems Gebäudeautomatisierung & Energieoptimierung Niederkofler Christian Niederkofler Petra Mühlholzweg 16 A-4132 Lembach im Mühlkreis T: +43 (0) 7286 / 80298 M: +43 () 6643405146 E: christian@nicbuilding.at

Mehr

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen:

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen: Systemaufbau smar Die Architektur des SYSTEM302 besteht aus Bedienstationen, Prozessanbindungseinheiten und Feldgeräten. Der grundsätzliche Aufbau kann der nachfolgenden Zeichnung entnommen werden: DFI302

Mehr

Heiz-Energie sparen: TeleButler. Die Heizungsfernsteuerung

Heiz-Energie sparen: TeleButler. Die Heizungsfernsteuerung Heiz-Energie sparen: TeleButler â FHS Die Heizungsfernsteuerung idyllisch, aber. Innentemperatur 21 C und niemand zu Hause TeleButler FHS Die Heizungsfernsteuerung Eine ferngesteuerte Heizung ermöglicht

Mehr

Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER.

Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER. Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER. BACnet als offener Kommunikationsstandard gemäss EN ISO 16484-5. BACnet (Building Automation and Control network) ist seit

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/ SPS Gateways Kommunikations- & Regelcomputer zur Störmeldung, Datenerfassung und Steuerung von dezentralen SPSen, Sensoren und Aktoren. Alle gängigen SPS-Protokolle und Feldbus- Protokolle werden in offene

Mehr

EDL-Portal. Energiedienstleistung

EDL-Portal. Energiedienstleistung Energiedienstleistung EDL-Portal EDL-Portal 2.0 Energiedienstleistung EDL steht für EnergieDienstLeistung. Das EDL-Internetportal unter www.edl.ch bietet eine benutzerfreundliche Plattform zum Überwachen,

Mehr

Energiecontrolling. Hamburger Workshop. Bereit für die Zukunft Energieeinkauf und Energiemanagement 25.05.2011 Vortrag: Christoph Parnitzke

Energiecontrolling. Hamburger Workshop. Bereit für die Zukunft Energieeinkauf und Energiemanagement 25.05.2011 Vortrag: Christoph Parnitzke Energiecontrolling Hamburger Workshop Bereit für die Zukunft Energieeinkauf und Energiemanagement 25.05.2011 Vortrag: Christoph Parnitzke Energiecontrolling 26.05.2011 Übersicht Welche Rolle spielt das

Mehr

Christian Glesmann. - Diplomarbeit -

Christian Glesmann. - Diplomarbeit - Vergleich der Implementierung der Sensorik und Aktorik des KNX/EIB-Gebäudebussystems in IEC 61131-basierte Gebäudeautomatisierungssysteme von WAGO und Beckhoff - Diplomarbeit - Christian Glesmann Inhalt

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

Vom HMI zum WebSCADA Portal

Vom HMI zum WebSCADA Portal Vom HMI zum WebSCADA Portal Teil 1. Skalierbare webbasierende Visualisierungsplattform: Das Bedienpanel als Basis Marcel Bühner Schlagworte wie Industrie 4.0, IoT (Internet of Things), Automation in the

Mehr

Facility Pilot. Die neue Dimension in der Gebäudeautomation

Facility Pilot. Die neue Dimension in der Gebäudeautomation Facility Pilot Die neue Dimension in der Gebäudeautomation Das moderne Cockpit für die Gebäudeinstallation Das moderne Cockpit für die Gebäudeinstallation Was ist Facility-Pilot? Softwarepaket, erlaubt:

Mehr

sorgt das Gebäudemanagementsystem Effizient und sicher 6.1 Messe und Kongresszentrum Wien, Österreich

sorgt das Gebäudemanagementsystem Effizient und sicher 6.1 Messe und Kongresszentrum Wien, Österreich system Effizient und sicher Messe und Kongresszentrum Wien, Österreich Das MessezentrumWienNeu ist einer der modernsten Messestandorte Europas. Die vielen Nutzungen stellen an die Anlagentechnik und die

Mehr

Überzeugender Systemaufbau

Überzeugender Systemaufbau Überzeugender Systemaufbau Automationsgeräte nach Maß Der Compri HX ist modular aufgebaut. Damit ist es möglich, für jedes Projekt der Gebäudeautomation das optimalste Regelgerät zu verwenden.wenn im Lauf

Mehr

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung Zum SolarMax Sortiment gehört eine ganze Reihe von Produkten, welche es Ihnen erlauben, Ihre Anlage kontinuierlich zu überwachen. Sämtliche Wechselrichter

Mehr

Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne

Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne Energie Apéro 6. März 2014 Wolfgang Kormann Leiter Vertrieb, GL-Mitglied Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne Einsatzgebiet in der Gebäudetechnik Gebäudeeffizienz, EN15232 a) Regelung des Heizbetriebes

Mehr

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störm Mobile, schnelle Messwerterfassung aus dem Internet Störungsmeldung

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Dipl.-Ing. Frank Knafla Phoenix Contact GmbH Nachhaltigkeit Energieeffizienz Entwicklungen zukunftsfähig zu machen,

Mehr

OPC UA und die SPS als OPC-Server

OPC UA und die SPS als OPC-Server OPC UA und die SPS als OPC-Server Public 01.10.2010 We software We software Automation. Automation. Agenda Firmenportrait Kurz-Einführung zu OPC Kurz-Einführung zu OPC UA (Unified Architecture) OPC UA

Mehr

Logica-System. Sicherheitsbeleuchtungen zählen zu den bauordnungsrechtlich vorgeschriebenen Anlagen, für die nach EN

Logica-System. Sicherheitsbeleuchtungen zählen zu den bauordnungsrechtlich vorgeschriebenen Anlagen, für die nach EN 92 Logica-System Sicherheitsbeleuchtungen zählen zu den bauordnungsrechtlich vorgeschriebenen Anlagen, für die nach EN 50172 Sicherheitsbeleuchtungsanlagen wiederkehrende Prüfungen gefordert sind, u. a.:

Mehr

Entlüftungen. Arbeitsblatt AB 07

Entlüftungen. Arbeitsblatt AB 07 Entlüftungen Entlüftungen werden in die Abluftanschlüsse pneumatischer, elektropneumatischer und elektrischer eräte geschraubt, um zu gewährleisten, dass entstehende Abluft nach außen abgegeben werden

Mehr

KNX BAOS Gadget. Installations- und Bedienanleitung. WEINZIERL ENGINEERING GmbH. DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl.

KNX BAOS Gadget. Installations- und Bedienanleitung. WEINZIERL ENGINEERING GmbH. DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl. Installations- und Bedienanleitung DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl.de 2013-08-12 Seite 1/6 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG... 3 2. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN... 3 3. INSTALLATION...

Mehr

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division TX-I/O für SIMATIC Inhalt Einführung TX-IO Sortiment 3 Verwendung von TX-IO in Simatic13 Weitere Informationen 19 page 2/19 TX-I/O Module DESIGO TX-I/O Module Sortimentsübersicht Bus-Interface & Versorgungsmodule

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online Mit dem Webbrowser bedienen, steuern und überwachen Sie INES und die daran angeschlossene Peripherie... ganz einfach übers Internet. 1 Inhalt 1 Inhalt 1 2 Anwendungen

Mehr

D-9282-2009. Gasversorgung auf einem Blick DRÄGER ALARM MANAGEMENT SYSTEM

D-9282-2009. Gasversorgung auf einem Blick DRÄGER ALARM MANAGEMENT SYSTEM D-9282-2009 Gasversorgung auf einem Blick DRÄGER ALARM MANAGEMENT SYSTEM 02 Alarm Management System Die zentrale Gasversorgung im Krankenhaus gehört zu den lebenserhaltenden Systemen und unterliegt damit

Mehr

homeputer CL Software für die Hausautomation:

homeputer CL Software für die Hausautomation: homeputer CL Software für die Hausautomation: Die Hausautomation ist bezogen auf die Anforderungsdichte eine der komplexesten Anwendungsbereiche in der Gebäudeautomation. Wechselnde Nutzer, Wetter-, Zeit-

Mehr

Für den Zugriff auf Funktionen des Güntner Monor Management via Smartphone-App, Web-Browser oder VPN-Tunnel

Für den Zugriff auf Funktionen des Güntner Monor Management via Smartphone-App, Web-Browser oder VPN-Tunnel INFO GMM App Güntner Communication Module (W)LAN Für den Zugriff auf Funktionen des Güntner Monor Management via Smartphone-App, Web-Browser oder VPN-Tunnel Verfügbar für Android und ios oder alle gängigen

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

Futuratherm CoolProtect-EDV

Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV-"Temperaturüberwachungssystem" für die Überwachung von bis zu 4 Serverräumen (4 Temperatursensoren) mit integrierter Temperatur-Loggerfunktion. Die

Mehr

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie Gebäudeautomation Perfekt gesteckt, drahtlos geschaltet WAGO-Produkte, von der Dosenklemme bis zum Feldbusknoten, sind in der Gebäudetechnik fest etabliert.

Mehr

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen Dr.-Ing. Uwe Domschke www.eca-software.de ECA-Software GmbH ECA-Software GmbH Gründung im Jahr 2007 in Chemnitz (Sachsen) Geschäftsführer: Dr.-Ing.

Mehr

Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300

Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300 Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300 Kostengünstig, aktuell, übersichtlich Vitocom 300 und Vitodata 300 erlauben den Zugriff auf alle Anlagenparameter, auch bei anspruchsvollen Heizsystemen Vitocom

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

ANLEITUNG FÜR EINE ERFOLGREICHE HOTEL-AUTOMATION

ANLEITUNG FÜR EINE ERFOLGREICHE HOTEL-AUTOMATION ANLEITUNG FÜR EINE ERFOLGREICHE HOTEL-AUTOMATION Zennio bietet für Hotels unter KNX-Standard speziell entwickelte Lösungen, um Kosten für Material, Planung, Installation und Wartung drastisch zu reduzieren.

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Proton Tankmesssystem per SMS und Webserver Dokumentation V1.4

Proton Tankmesssystem per SMS und Webserver Dokumentation V1.4 Proton Tankmesssystem per SMS und Webserver Dokumentation V1.4 Seite 1 von 9 Dokumentation Proton SMS Webserver Mit dem neuen Softwaretool von Proton werden SMS / Email / ASCII-File über eine Standard

Mehr

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Smart Engineering mit Automation Studio Mit der Einführung von Automation Studio im Jahr 1997 hat B&R einen weltweit beachteten

Mehr

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten.

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten. SAUTER Vision io Center SAUTER Vision Center immer die Übersicht behalten. Moderne Gebäudeautomation ist zunehmend komplex: dank SAUTER Vision Center ist die Überwachung Ihrer Anlage ganz einfach. Die

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

21% 24 Stunden. Energiesparend und komfortabel Moderne Regelungen für Flächenheizungen. www.waerme.danfoss.com

21% 24 Stunden. Energiesparend und komfortabel Moderne Regelungen für Flächenheizungen. www.waerme.danfoss.com MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Energiesparend und komfortabel Moderne Regelungen für Flächenheizungen In Deutschland gibt es rund 1 Million Häuser mit einer Fußbodenheizung, die nicht nach modernem Standard

Mehr

Building Technologies. Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle. Anwendungen

Building Technologies. Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle. Anwendungen Building Technologies Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle für einfache Anwendungen «SiPass networked» Innovative Zutrittskontrolle «SiPass networked» ist Teil der SiPass

Mehr

Bedienen und Beobachten

Bedienen und Beobachten Bedienen und Beobachten im Ex-Bereich Realisierung von Bildschirmarbeitsplätzen auf Basis unterschiedlicher Ex-Zündschutzarten Dr.-Ing. Christoph Gönnheimer Motivation Komplexität moderner Produktionsprozesse

Mehr

homeputer CL Software für die Hausautomation:

homeputer CL Software für die Hausautomation: homeputer CL Software für die Hausautomation: Die Hausautomation ist bezogen auf die Anforderungsdichte eine der komplexesten Anwendungsbereiche in der Gebäudeautomation. Wechselnde Nutzer, Wetter-, Zeit-

Mehr

Einführung in die OPC-Technik

Einführung in die OPC-Technik Einführung in die OPC-Technik Was ist OPC? OPC, als Standartschnittstelle der Zukunft, steht für OLE for Process Control,und basiert auf dem Komponentenmodel der Firma Microsoft,dem Hersteller des Betriebssystems

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeisiele Inhalt Seite Ventilberechnung bei Flüssigkeiten Ventilberechnung bei Wasserdamf 5 Ventilberechnung bei Gas und Damf 7 Ventilberechnung bei Luft 9 Durchfluss

Mehr

Handbuch Zeiterfassungsterminal

Handbuch Zeiterfassungsterminal Stand: Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 1.1 Typografie 1.2 Einleitung 2.0 Systemaufbau und Tastaturzuordnung 4.0 Zeiterfassungsterminal 5.1 Anschluss 5.2 Inbetriebnahme Zeiterfassungsterminal

Mehr

World of Automation. Kapitel 6: Alarmierung. www.hiquel.com

World of Automation. Kapitel 6: Alarmierung. www.hiquel.com World of Automation Kapitel 6: Alarmierung www.hiquel.com Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 6 Kapitel.01.02.03 6: Alarmierung INFO SMS-Master SMS-Master Starter Kits & Programmierung SMS-Master und

Mehr

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP)

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP) EtherCAT für die Fabrikvernetzung EtherCAT Automation Protocol (EAP) Inhalt sebenen Struktur Daten-Struktur 1. sebenen Feldebene (EtherCAT Device Protocol) Leitebene (EtherCAT Automation Protocol) 2. EAP

Mehr

Prozess- & Infrastrukturautomation Mathias Oertle, Geschäftsleitung

Prozess- & Infrastrukturautomation Mathias Oertle, Geschäftsleitung Prozess- & Infrastrukturautomation Mathias Oertle, Geschäftsleitung Leistungen Wir bieten Ihnen Komplettlösungen für die Automations- und Leittechnik in den Bereichen der Industrie- und Gebäudeautomation.

Mehr

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 o Re:control Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 Einführung Allgemein Die Re:control Applikation (app) für iphones und ipod touch Produkte ermöglicht die umfassende Bedienung des gesamten

Mehr

Newron. Effizientes Gebäudemanagement.

Newron. Effizientes Gebäudemanagement. Newron. Effizientes Gebäudemanagement. Alles aus einer Hand. Und einem Kopf. Denn effiziente Gebäude sind heute intelligent vernetzt. Die passenden Lösungen dafür finden jetzt Architekten, Planer und Betreiber

Mehr

Individuelle und praxiserprobte Lösungen für mobile Maschinen

Individuelle und praxiserprobte Lösungen für mobile Maschinen Individuelle und praxiserprobte Lösungen für mobile Maschinen Unser Leistungsspektrum umfasst unter anderem: Individuelle Softwareentwicklung und Displaygestaltung PC-Software für Maschinenkonfi guration

Mehr

Local Control Network Technische Dokumentation

Local Control Network Technische Dokumentation Steuerung von Hifi-Anlagen mit der LCN-GVS Häufig wird der Wunsch geäußert, eine Hi-Fi-Anlage in die Steuerung der LCN-GVS einzubinden. Auch das ist realisierbar. Für die hier gezeigte Lösung müssen wenige

Mehr

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Smart Eco System regelt die gesamte Haustechnik Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Kulmbach, im März 2013. Dimplex stellt auf der ISH 2013 eine Lösung zur komfortablen, zentralen

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

CAT Clean Air Technology GmbH

CAT Clean Air Technology GmbH Das kontinuierliche RMS (Reinraum Monitoring System) CATView wurde speziell für die Überwachung von Reinräumen, Laboren und Krankenhäusern entwickelt. CATView wird zur Überwachung, Anzeige, Aufzeichnung

Mehr

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Stromauge / EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten FAST EnergyCam Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam nicht größer als eine Streichholzschachtel

Mehr

GNI-Feierabendseminar 25. Oktober 2006 DL 3 Hürlimann Areal Zürich

GNI-Feierabendseminar 25. Oktober 2006 DL 3 Hürlimann Areal Zürich GNI-Feierabendseminar 25. Oktober 2006 DL 3 Hürlimann Areal Zürich Die konkrete Vision: Das Betriebssystem für die Gebäudeautomation Dr. Walter WERNER mivune AG, Zürich Folie 1 Unternehmen / Referent mivune

Mehr

EURO ALERT PLUS. die besonderen Belange der Sicherheitsleitstellen und. -zentralen optimierte Lösung. Das VoIP-basierte System

EURO ALERT PLUS. die besonderen Belange der Sicherheitsleitstellen und. -zentralen optimierte Lösung. Das VoIP-basierte System Das innovative VoIP-Leitstellensystem MIT SICHERHEIT LEBEN RETTEN EURO ALERT PLUS Verlässliches Notfallmanagement: WTG Leitstellentechnik Mit EURO ALERT PLUS bietet die WTG eine für die besonderen Belange

Mehr

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Global Netz Software Bedienungsanleitung Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 2 2.0 Kunden System Anforderungen 4 3.0 Web Software 5 3.1 Internet Seite 5 3.2

Mehr

Marex VCS Die beste balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheit

Marex VCS Die beste balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheit Marex VCS tankballastlösungen perfekt ausbalanciert 2 Marex VCS Pneumatisches Tankballastsystem Marex VCS Die beste balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheit Hervorragend im Preis-leistungsverhältnis,

Mehr

abacon Netzwerk- und Systemmonitoring

abacon Netzwerk- und Systemmonitoring abacon Netzwerk- und Systemmonitoring abacon group abansm Netzwerk- und Systemmanagement passend für Ihr Netzwerk! Permanente Überwachung Vorausschauende Wartung Hohe Verfügbarkeit und schnelle Diagnose

Mehr

Soft-SPS - Was ist eine SPS?

Soft-SPS - Was ist eine SPS? Soft-SPS - Was ist eine SPS? SPS = Speicherprogrammierbare Steuerung PLC = Programmable Logic Control Ursprünglich elektronischer Ersatz von Relaissteuerungen (Schützsteuerung) 1 Soft-SPS - Relais-Steuerung

Mehr

Answers for infrastructure.

Answers for infrastructure. Sind alle Umgebungsparameter unter Kontrolle? Mit Compact Monitoring Technology (CMT) haben Sie alles im Griff. CMT überwacht alle GMP-relevanten Parameter der Umgebungsbedingungen und informiert Sie,

Mehr

SIMATIC S7-modular Embedded Controller

SIMATIC S7-modular Embedded Controller SIMATIC S7-modular Embedded Controller Leistungsfähiger Controller für Embedded Automation Jan Latzko Siemens AG Sector Industry IA AS FA PS4 Produktmanager SIMATIC S7-modular Embedded Controller Summar

Mehr

Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0. Key Selling Features Key Selling Features 4.0. Partner Sales Training 2.

Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0. Key Selling Features Key Selling Features 4.0. Partner Sales Training 2. Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0 Key Selling Features Key Selling Features 4.0 Inhalt Allgemein Dokumentation Einzel- & Multikonfiguration Abspeichern und Laden der Einzel- &

Mehr

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS Überwachen von Monitoring-en mit R&S ARGUS SIS Ist bei den unbemannten Monitoring-en alles in Ordnung? Diese Frage, die sich den Verantwortlichen für Monitoring-Netze immer wieder stellt, beantwortet das

Mehr

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul Antriebstechnik mit Der offene Industrial Ethernet Standard Dipl. Ing. Manfred Gaul Marketing and Engineering Manager Software Tools and Industrial Communication SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG für die Automation

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Kraftwerksmanagement. www.andritz.com/neptun

Kraftwerksmanagement. www.andritz.com/neptun Kraftwerksmanagement www.andritz.com/neptun 02 NEPTUN Kraftwerksmanagement Kraftwerksmanagement Schwarzach-Wallnerau, Österreich Ihr Ziel Sowohl ein einzelnes Kraftwerk als auch Kaskaden von Kraftwerken

Mehr

protel WBE (document version 2.4)

protel WBE (document version 2.4) 1 protel hotelsoftware Web Booking Engine (WBE) 2 protel Web Booking Engine (WBE) Mit protel WBE, dem protel Online-Reservierungssystem können Zimmer über das Internet reserviert werden. Der Gast erhält

Mehr

Alle Artikel in lesbarer Form finden Sie im Pressebereich unter www.vicoweb.com. Monitor - Ausgabe 6/2005. Elektronik Report - Ausgabe 6/2005

Alle Artikel in lesbarer Form finden Sie im Pressebereich unter www.vicoweb.com. Monitor - Ausgabe 6/2005. Elektronik Report - Ausgabe 6/2005 Pressespiegel Telefon: +43 / 1 / 817 59 40 / 0 Fax: +43 / 1 / 817 59 40 / 40 Alle Artikel in lesbarer Form finden Sie im Pressebereich unter Monitor - Ausgabe 6/2005 Energiemonitoring ganzer Gemeinden

Mehr

Freuen Sie sich auf die Sonne!

Freuen Sie sich auf die Sonne! Freuen Sie sich auf die Sonne! Mehr Zeit fürs Wesentliche PowerDog kümmert sich um die Erträge Ihrer Photovoltaikanlage und Sie erleben keine bösen Überraschungen bei der Abrechnung mit Ihrem Energieversorger.

Mehr

Wachstum ist das Kennzeichen unseres Familienunternehmens. für diesen Erfolg ist vor allem die intensive Auseinandersetzung mit der

Wachstum ist das Kennzeichen unseres Familienunternehmens. für diesen Erfolg ist vor allem die intensive Auseinandersetzung mit der Wachstum ist das Kennzeichen unseres Familienunternehmens. für diesen Erfolg ist vor allem die intensive Auseinandersetzung mit der -., Jahrelange Erfahrung, innovatives Denken und problemorientiertes

Mehr

ParkingManagementSystem. Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung

ParkingManagementSystem. Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung ParkingManagementSystem Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung Stand 2014 Videobasierendes Parkraum Management System INNENBEREICH und AUSSENBEREICH STEUERUNG

Mehr

Super WISE. Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation

Super WISE. Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation Kurzdaten Druckoptimierung des Zuluft- und Abluftventilators Addiert und subtrahiert den Volumenstrom innerhalb der Zone Kann 80

Mehr

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Automatisierung Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Starker Partner für erfolgreiche Zusammenarbeit Als ISO-9001 zertifizierte und führende Vertriebsgesellschaft bieten wir unseren Kunden

Mehr

Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com

Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com LineMetrics ist eine Cloud-Plattform mit M2M* Hardware *Machine-to-Machine-Kommunikation zum Erfassen und Analysieren von

Mehr

WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen

WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen www.webfactory-world.de 2 WEBfactory p.ems p.ems Architektur ERP-System Umweltschutz Einkauf Energiebilanz Facility Management Prognose Lastmanagement WEBfactory

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

PREISLISTE WinErs-Didaktik 11/2014 Spezielle WinErs-Anwendungen für den Ausbildungsbereich WinErs-Dídaktik Lernsoftware:

PREISLISTE WinErs-Didaktik 11/2014 Spezielle WinErs-Anwendungen für den Ausbildungsbereich WinErs-Dídaktik Lernsoftware: PREISLISTE WinErs-Didaktik 11/2014 Spezielle WinErs-Anwendungen für den Ausbildungsbereich WinErs-Dídaktik Lernsoftware: GRAFCET-Kurs (Buch+Lernsoftware GRAFCET-Kurs) Entwickeln von GRAFCET-Plänen am PC

Mehr

Mitel SIP-Telefone. Mitel 6800 SIP Phone Familie

Mitel SIP-Telefone. Mitel 6800 SIP Phone Familie Mitel SIP-Telefone Mitel 6800 SIP Phone Familie Mitel 6800i SIP Phone Familie Die Mitel 6800 Familie umfasst eine Reihe leistungsstarker SIP-basierter Telefone, die erweiterte Interoperabilität mit allen

Mehr

OPENweb. Effizienz-Controlling auf höchstem Niveau.

OPENweb. Effizienz-Controlling auf höchstem Niveau. OPENweb Effizienz-Controlling auf höchstem Niveau. OPENweb. Sicher, vernetzt, leistungsstark. OPENweb im Überblick. Sie möchten, dass Ihre gebäudetechnischen Anlagen von Ihrer Leitwarte aus jederzeit zuverlässig

Mehr

Druckluftbilanzierungssystem

Druckluftbilanzierungssystem Druckluftbilanzierungssystem VARIOMASS MF High End Elektronik für die anspruchsvolle Druckluftbilanzierung Das Druckluftbilanzierungssystem VARIOMASS MF ist ein komfortables Druckluft Mengenmesssystem,

Mehr

NEU! Die neue Generation der Speicherprogrammierbaren Steuerungen. Alles im Griff mit dem TIA-Portal die Übersicht behalten

NEU! Die neue Generation der Speicherprogrammierbaren Steuerungen. Alles im Griff mit dem TIA-Portal die Übersicht behalten NEU! Die neue Generation der Speicherprogrammierbaren Steuerungen Alles im Griff mit dem TIA-Portal die Übersicht behalten Siemens AG 2014, Alle Rechte vorbehalten Trainingssystem zur Speicherprogrammierten

Mehr

Software Hardware Automatisieren Visualisieren Protokollieren Optimieren

Software Hardware Automatisieren Visualisieren Protokollieren Optimieren GEBÄUDEAUTOMATION Software Automatisieren Visualisieren Hardware Protokollieren Optimieren HMI-Master Anwendungen Gebäudeautomation Energiemanagement Heizungssteuerung Mit HMI-Master ist die Visualisierung,

Mehr

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren Bedienungsanleitung Service Software für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren FA300/ VA300/ DP300/ FA4XX / VA4XX - 1 - V-3-03-2008 Service Software für Verbrauchs- und Drucktaupunktsensoren Einführung

Mehr

Synchronisierung. www.andritz.com/neptun

Synchronisierung. www.andritz.com/neptun Synchronisierung www.andritz.com/neptun 02 NEPTUN Synchronisierung Synchronisierung 6 x 140MVA, Birecik, Türkei Synchronisieren mit Erfolg Parallelschalten von Generatoren mit Netzen oder von Netzen mit

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

evolution up2date 2014 evolution in automation

evolution up2date 2014 evolution in automation evolution up2date 2014 evolution in automation Developer Portal XAMControl 2.1 Innovations Nie mehr die Welt neu erfinden ACC Automatisierungsobjekt z.b. Motor Besteht aus SPS Funktionen Visualisierung

Mehr

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485 ZMS - Steuereinheit Datenblatt ZMS 01 Die Steuereinheit ist das Herzstück unseres Zentralen- Management - System ZMS. Hier erfolgt die Steuerung aller angeschlossenen I/O Bausteine. Zähl-, Analog-, Statuseingänge

Mehr

MobiCall. Bekanntes, Neues und Spezielles. NewVoice International

MobiCall. Bekanntes, Neues und Spezielles. NewVoice International Bekanntes, Neues und Spezielles leistungsfähig & intuitiv Alarmzentrale Voll integriertes Kontaktmanagement Visualisierte interaktives Managementplattform für das Verwalten von: 1024 WAGO IP-Kontaktkontroller

Mehr