Mit PLM die Nase vorn Seite 22. Das Fachmagazin für Maschinenbau, Steuer-, Mess- und Regeltechnik. AUTOMATION.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit PLM die Nase vorn Seite 22. Das Fachmagazin für Maschinenbau, Steuer-, Mess- und Regeltechnik. www.automation.at AUTOMATION."

Transkript

1 März AUTOMATION Das Fachmagazin für Maschinenbau, Steuer-, Mess- und Regeltechnik Serie PLM Von der Arbeitserleichterung zur Philosophie. Teil 1 Die Revolution in der Produktentwicklung. Seiten Schwerpunkt: Automation für die Logistik Praxis- und Produktberichte aus Elektro-, Kennzeichnungs-, Antriebs- und Materialflusstechnik. Seiten Aus der Praxis Automatisierungslösungen, Anwendungsbeispiele, Projekte, Strategien, direkt aus der Praxis. Seiten: siehe Inhalt GZ02Z034671M - Verlagspostamt: 4073 Wilhering - P.b.b. Zul.Nr. Deutschland: Y Mit PLM die Nase vorn Seite 22

2 PLM im Mittelstand: Wechseln Sie auf die Überholspur Die Velocity Series führt Sie auf den schnellen Weg zu einer PLM-Strategie. Mit Teamcenter Express für das Produktdatenmanagement und die Zusammenarbeit in den Entwicklungsprozessen, Solid Edge für die 3D-Konstruktion, Femap für die integrierte Simulation und CAM Express für die NC-Programmierung. Die Velocity Series ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen die schnelle und einfache Implementierung einer PLM-Lösung unter Windows, zu niedrigen, klar kalkulierbaren Kosten. Siemens Product Lifecycle Management Software (AT) GmbH Franzosenhausweg 53 A 4030 Linz

3 Automation Editorial Alles im Griff Luzia Haunschmidt Leitung AUTOMATION x-technik.com Als George Stephenson die Lokomotive erfand, bewiesen spitzfindige Mathematiker, dass auf glatten Schienen niemals ein Zug eine Last ziehen könne, weil die Räder durchdrehen würden. Die historische Liste der Skeptiker ist lang und wer neue Wege wagt, muss sich immer erst mit den Verteidigern des Status quo auseinandersetzen. Zusätzlich zu den Skeptikern gibt es da noch die Kritiker, die prinzipiell alles und jedes besser wissen und infolgedessen alles bereits Bestehende natürlich auch verbessern wollen und oftmals sogar können. Nicht zu vergessen sind die Bürokraten, sie verteidigen den Status quo noch, nachdem das Quo seinen Status verloren hat. Nun gut, etwas Positives haben all die oben genannten Charaktere mit ihren Einwänden und Beanstandungen doch: Auch sie tragen zur Entwicklung einer neuen Idee bzw. eines neuen Produktes entscheidend bei. In gewisser Weise könnte man sie als Qualitätsbeauftragte bezeichnen. Dass ein Produkt oder eine Innovation von einer einzigen Person kreiert und erzeugt wird, wie es in grauer Vorzeit gang und gäbe war, ist heutzutage höchst selten meist sind mehrere Personen, ganze Abteilungen und/oder Firmen mit dem Erfinden von Neuem beschäftigt. Der Kreis der Erfinder, Kritiker, Skeptiker, Tüftler, Umsetzer, Optimierer, Verwalter usw. wird immer umfangreicher. Und so ist es kein Wunder, wenn bei all diesen vielen Beteiligten nach einem Organisator verlangt wird, der alle Wissenden sozusagen auf die Reihe bringt, zwischen ihnen vermittelt, sie koordiniert, ihre Erfindungen und Erkenntnisse dokumentiert bzw. archiviert und schlussendlich auch die nötigen Schienen am Marktplatz des Wettbewerbs legt, damit das Neue seinen erfolgreichen Absatz findet. Kommt Ihnen, liebe Leser, obige Situation bekannt vor? Nun, die Rettung für derartige Umstände gibt es bereits. Die Zauberformel dafür nennt sich PLM Produktlebenszyklusmanagement. PLM ist kein Produkt und keine Person, die den ersehnten Organisator spielt PLM ist vielmehr eine Strategie, bei der es um die koordinierte Speicherung und Verwaltung von unterschiedlichen produktbezogenen Daten geht. Und zwar über alle Phasen der Wertschöpfungskette hinweg. Der damit erzielte Gewinn ist für ein Unternehmen enorm hier nur einige Schlagworte dazu: schnelle Produktionszyklen, Kostenreduktion, Qualitätssteigerung. Nun, da die PLM-Thematik immer mehr ins Gerede kommt und immer mehr von Unternehmen strategisch eingesetzt wird wenn meist auch nur ansatzweise, hat sich das x-technik-automations-team intensive Recherche verordnet, um Sie am neuesten Stand zu halten. In der vorliegenden Ausgabe starten wir mit der vierteiligen Serie und widmen uns der Revolution in der Produktentwicklung. Mit der Juni-Ausgabe schließen wir die Serie mit einer Diskussionsrunde unter PLM-Experten und lassen Sie mittels exklusiver Berichterstattung daran teilhaben. Zu guter Letzt kann ich Ihnen eine erfreuliche Optimierung bei x-technik mitteilen, auf die wir lange gewartet haben: Ing. Gernot Wagner, eine Ihnen sicher nicht unbekannte Branchengröße, bereichert seit Anfang Februar das x-technik-redaktionsteam. Auf dass wir Ihnen noch besser über die automatisierenden Bewegungen unserer Branche berichten können! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen informatives Lesevergnügen bei der vorliegenden ersten Ausgabe im neuen Jahr! Pneumatik? Elektrik! Ihre Aufgabe entscheidet! Ob pneumatische, servopneumatische, elektrische Achsen oder kombiniert, Festo garantiert eine systematische und höchst wirtschaftliche Lösung. Services inklusive. Kompetenzen verbinden Ihre,

4 Serie PLM Von der Arbeitserleichterung zur Philosophie. Teil 1 Die Revolution in der Produktentwicklung. Seiten GZ02Z034671M - Verlagspostamt: 4073 Wilhering - P.b.b. Zul.Nr. Deutschland: Y Schwerpunkt: Automation für die Logistik Praxis- und Produktberichte aus Elektro-, Kennzeichnungs-, Antriebs- und Materialflusstechnik. Seiten Aus der Praxis Automatisierungslösungen, Anwendungsbeispiele, Projekte, Strategien, direkt aus der Praxis. Seiten: siehe Inhalt Automation Inhalt (c)gepa pictures/red Bull Photofiles S. 34 S Tree House nennt Red Bull Racing das Werkstattgebäude, in dem die beiden Boliden während des Rennens gewartet werden. Größe und Komplexität waren wie die Zerlegbarkeit und die besonders kurze Projektlaufzeit eine Herausforderung für die Konstruktion. Der Aufbau eines Messdatenerfassungssystems besteht im Kern aus einem Hochleistungs-PC und dedizierten Einsteckkarten. Ein Praxisbeispiel aus der Kokerei des Stahlproduzenten voestalpine belegt, dass sich solches mit einer Standard-SPS realisieren lässt. AUTOMATION Das Fachmagazin für Maschinenbau, Steuer-, Mess- und Regeltechnik Mit PLM die Nase vorn Seite 22 März COVERSTORY Mit PLM die Nase vorn Mit Technologien wie Product Lifecycle Management bleiben Fertigungsunternehmen auch in Zeiten der Globalisierung wettbewerbsfähig. Der Mittelstand bildet das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft: Vor allem die mehr als kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) und Selbständige in Handwerk, Industrie, Handel und Dienstleistungen prägen die Unternehmenslandschaft. 99,5 Prozent aller Unternehmen Österreichs zählen zu den KMU, die rund 65 Prozent aller Arbeitsplätze stellen. Seite 22 SPECIAL SERIE: PLM TEIL 1 Revolution in der Produktentwicklung? 26 Mit PLM-Software groß im Kleingebäck - Aus der Praxis 30 Mobiler Wartungsstützpunkt für die Formel 1 - Aus der Praxis 34 INDUSTRIELLE HARD- UND SOFTWARE Prozessleitsystem rundum erweitert 38 Sicherheit in Rot Gelb Grün 39 Kleine ultrakompakte Alleskönner 40 Kleines Board beschleunigt Validierung 41 ANTRIEBSTECHNIK Hohe Flexibilität für genaues Dosieren - Aus der Praxis 42 Plug-and-Play Linearmotor 44 Easy to use Easy to choose 45 Neues Motorprinzip es dreht nicht, es schiebt 45 NACHGEFRAGT INTERVIEW Ein Amerikaner in Europa setzt starke Zeichen Bernd Hildebrandt, Geschäftsführer Österreich, BUSSYSTEME & IND. KOMMUNIKATION Einfache Anbindung in bestehende Netzwerke 46 Powerlink-Testboard mit Software 46 Druckmessung im I/O-System einfach und platzsparend 47 Flexible Visualisierung mit starkem Herz Meter mit Gigabit Speed 48 IXXAT und Altera kooperieren 49 Urs Marti, Director Marketing EMEA Region, Rockwell Automation GmbH Seite 12 STEUERUNGS- UND REGELTECHNIK Glühend zu empfehlen: Datenerfassung mit Standard-SPS - Aus der Praxis 50 Wirtschaftliche Anbindung über GSM/GPRS 53 Ein Multitalent Steuerungslösung für Roboter 54 4 AUTOMATION 1/März 2008

5 Automation Serie: PLM Teil 1 AUTOMATION 1/März Automation Inhalt S. 60 S. 66 Die industrielle Bildverarbeitung (IBV) ist ein wichtiger Faktor im Fertigungsprozess und liefert entscheidende Beiträge gesteigerter Konkurrenzfähigkeit. Der beste Tipp ist, durch eine klar strukturierte Vorgehensweise Fehlentwicklungen frühzeitig zu vermeiden. Die Produktion der Schokoladen-Spezialitäten von Zotter manifestiert sich auch im nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Für die Dampferzeugung nutzt man das Know-how der Josef Binder Maschinenbau GmbH und der T&G Automation GmbH. BILDVERARBEITUNG Jeder Stempel ein Original - Aus der Praxis 56 Redundante Bildverarbeitung - Aus der Praxis 58 Zehn Schritte zur erfolgreichen Bildverarbeitung 60 Highlight zweier Welten 62 Intelligente Farbbildverarbeitung 63 Exakte Fokuslage 64 Komplettlösung für Ex-Bereiche 65 AUTOMATION FÜR DIE NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE Süße Verlockungen - Aus der Praxis 66 Hygienischer Zylinder mit hoher Lebensdauer 70 Zertifiziert für den Einsatz im Reinraum 71 Diagnosesoftware minimiert Ausfallrisiko 72 AUTOMATION FÜR DIE LOGISTIK Klug kombiniert - Aus der Praxis 74 Ultraschneller UV-Laserleitungsmarkierer 77 Qualität kommt an - Aus der Praxis 78 In der Größe liegt die Kraft - Aus der Praxis 80 Viel Blech optimal gelagert 84 Serie PLM (Product Life Cycle Management): Von der Arbeitserleichterung zur Philosophie Eine trendverdächtige Thematik der nächsten Jahre wird die übergreifende Vereinheitlichung der Entwicklungswerkzeuge sowohl für mechanische Konstruktion, als auch für die Automatisierungssoftware sein. Ziel ist eine durchgängige Wissensbasis für das gesamte Unternehmen - angefangen von der Projektierung bis zur Detailausarbeitung, den kompletten Entwicklungs- und Produktlebenszyklus von Geräten, Maschinen und Anlagen zu schaffen. Dadurch hält die Automatisierung in der Produktentstehung Einzug. Entwicklungszyklen werden verkürzt und neue Produkte können wirtschaftlicher beschaffen werden. Das Zauberwort, das diese Vorgänge zusammenfasst, heißt PLM (Product Life Cycle Management). SPECIAL SERIE: PLM TEIL 1 Von der Arbeitserleichterung zur Philosophie Eine trendverdächtige Thematik der nächsten Jahre wird die übergreifende Vereinheitlichung der Entwicklungswerkzeuge sowohl für mechanische Konstruktion, als auch für die Automatisierungssoftware sein. Ziel ist eine durchgängige Wissensbasis für das gesamte Unternehmen - angefangen von der Projektierung bis zur Detailausarbeitung, den kompletten Entwicklungs- und Produktlebenszyklus von Geräten, Maschinen und Anlagen zu schaffen. Dadurch hält die Automatisierung in der Produktentstehung Einzug. Entwicklungszyklen werden verkürzt und neue Produkte können wirtschaftlicher beschaffen werden. Das Zauberwort, das diese Vorgänge zusammenfasst, heißt PLM (Product Life Cycle Management). STANDARDS Editorial 3 Branche Aktuell 6 Messen & Veranstaltungen 11 Aus- und Weiterbildung 21 Produktneuheiten 87 Firmenverzeichnis und Impressum 90 AUTOMATION 1/März

6 Automation Branche Aktuell Dietmar Harting wiedergewählt In der Präsidiumssitzung des DIN (Deutsches Institut für Normung e.v.) in Berlin ist Dietmar Harting, persönlich haftender Gesellschafter der HARTING KGaA, als Präsident für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren wiedergewählt worden. Er sieht als Schwerpunkt für seine dritte Amtzeit die Stärkung der europäischen Normung, die über erfolgreiche Vereinbarungen zur Zusammenarbeit mit der internationalen Normung sowie dem europäischen Gesetzgeber verfügt. Der freie Austausch von Waren und Dienstleistungen auf Basis gemeinsamer Normen hat Europa in den vergangenen 20 Jahren zu neuer Blüte verholfen. Dietmar Harting wurde aber auch neuer Präsident von CENELEC, der europäischen elektrotechnischen Standardisierungsorganisation und tritt damit die Nachfolge von Dr. Ulrich Spindler, Moeller Holding GmbH, an. Harting: Europa steht nach der Vollendung des europäischen Binnenmarktes vor der Herausforderung, dass seine Standards auf internationaler Ebene Berücksichtigung finden und so weltweit angewendet werden. CENELEC muss deshalb die starke europäische Kraft in der internationalen elektrotechnischen Standardisierung werden. Dazu ist es aber erforderlich, dass CENELEC in neuen Technologiefeldern eine stärkere Vorreiterrolle einnimmt und dass die europäischen Normungsorganisationen gerade auf Gebieten, wo Technologien zusammenwachsen, noch enger, noch koordinierter zusammenarbeiten. Ein europäisches Normungssystem aus einem Guss wird Europa im internationalen Wettbewerb der Regionen stärken. LÜTZE feiert 50-jähriges Firmenjubiläum 1958 gründete Friedrich Lütze die Lütze GmbH in Weinstadt bei Stuttgart. Seither werden dort elektronische und elektrotechnische Komponenten und Systemlösungen für die Automatisierung sowie Hochtechnologie für die Bahntechnik entwickelt und gefertigt. Seit der Firmengründung vor 50 Jahren gehört es zur Firmenphilosophie zu den Spitzenanbietern in der Automationsbranche zu gehören. Am 02. Mai 2008 veranstaltet LÜTZE in Stuttgart ein Fachsymposium rund um die Themen Thermodynamik im Schaltschrankbau und Dezentrale Steuerung unter härtesten Bedingungen. Mit dabei sind renommierte Referenten aus Wissenschaft und Praxis. In Östereich übernahm mit Jahreswechsel Hr. Ing. Konrad Gnigler die Geschäftsführung der Firma Lütze Elektrotechnische Erzeugnisse GmbH in Wien. Damit löste er den in den Ruhestand tretenden Ing. Eduard Tanzer ab und ist für die Geschäftsführung sowie Marketing und Vertrieb verantwortlich. Neuer Geschäftsführer bei MSA AUER Austria Am 02. Januar 2008 übernahm Ing. Karl Sagmeister die Geschäftsführung der MSA AUER Austria Vertriebs GmbH. Überall dort, wo Sicherheit an erster Stelle steht, bietet MSA AUER umfassende Lösungen von einfachen Produkten bis hin zu Hightech- Lösungen für den Schutz von Menschen, Umwelt und Anlagen. Der 35-jährige Ingenieur der Elektrotechnik hat in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn unter anderem bei Schneider Electric und der EnBW (Energie Baden Württemberg) umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Projektierung und Logistik sammeln können. 6 AUTOMATION 1/März 2008

7 Maschinen-, Apparate-, Stahlbau seit 1885 aus Ochsenfurt Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe, April, Halle 17, Stand G 24 Mitglied im Sie fertigen tatsächlich noch selbst? Fragen Sie uns uuuuu KINKELE GmbH & Co. KG Gewerbegebiet Hohestadt Rudolf-Diesel-Straße 1 D Ochsenfurt Telefon: +49(0) Telefax: +49(0) KINKELE gehört zu Deutschlands führenden Maschinenbauern und fertigt komplette Maschinen, Anlagen und Baugruppen nach Ihren oder unseren Zeichnungen. Wir wickeln komplexe Planungen und Projekte selbständig ab. Fragen Sie uns, wir unterbreiten Ihnen gerne ein gutes Angebot! Blech- und Schweißkonstruktionen bis 50 t Stückgewicht mit aufwendiger mechanischer Präzisionsbearbeitung sind für KINKELE kein Problem. Wir besitzen den Großen Schweißnachweis, CNC-Fräs- und Bohrwerke bis 20 m Bearbeitungsweg. Mehr über KINKELE im Firmenkatalog. Fordern Sie ihn an. Selbstverständlich sind wir zertifiziert nach DIN ISO 9001.

8 Automation Branche Aktuell Österreichs Kunststoff-Herstellerorganisationen unter neuer Leitung DI Heinz G. Schratt vertritt seit Anfang dieses Jahres die Interessen der Kunststoffhersteller in Österreich. Als Generalsekretär von PlasticsEurope Austria, der österreichischen Sektion der europäischen Kunststoffhersteller-Vereinigung, übernimmt Schratt gleichzeitig die Funktion des Managing Directors der PVC-Herstellerorganisation API. Der Absolvent der Technischen Universität Wien folgt DI Theodor Znidaric, der in den Ruhestand tritt, nach. Schratt ist seit dem Jahr 1986 als Marketing- und Kommunikationsberater vor allem für Industrieunternehmen tätig. Mit dem Thema Kunststoff ist Schratt bestens vertraut: Zu seinen Kunden zählt seit nahezu 20 Jahren der ÖAKF, die Arbeitsgemeinschaft der heimischen Kunststofffenster-Hersteller. Neuer Marketingleiter bei Schneider Electric Austria Internationale Karriere im Schneider Electric Konzern: DI Marc Burger ist neuer Marketingleiter bei Schneider Electric Austria. Der 33-jährige Franzose ist bereits seit zehn Jahren für den internationalen Konzern tätig. Er hat seine Karriere 1998 bei Schneider Electric Schweiz angefangen. Dort war er unter anderem für e-business verantwortlich und später als Produktmanager für Reiheneinbaugeräte tätig, bevor er 2004 nach Österreich wechselte. Am 01. Februar 2008 hat er nun die Leitung des Marketings von Schneider Electric Austria angetreten. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung. Es ist besonders motivierend, die zahlreichen innovativen Lösungen eines Weltmarktführers auf den österreichischen Markt zu bringen. Gemeinsam mit unserem Vertriebsteam werden wir 2008 weiterhin, durch interessante Veranstaltungen, die Vorteile unserer Produkte und Lösungen unseren Kunden präsentieren, versichert der neue Marketingleiter. Neue Organisationsstruktur bei Baumüller Die Baumüller Unternehmensgruppe aus Nürnberg startet mit einer neuen Organisationsstruktur in das Jahr Die Baumüller Holding GmbH & Co. KG wird von den beiden Geschäftsführern Günter Baumüller und Andreas Baumüller geführt. Mit Andreas Baumüller übernimmt bereits die dritte Generation des Familienunternehmens die Verantwortung für die gesamte Unternehmensgruppe. Für die kaufmännischen Belange der Baumüller Unternehmensgruppe zeichnet Jochen Loy als Prokurist in der Baumüller Holding GmbH & Co. KG verantwortlich. In der Baumüller Nürnberg GmbH sind zukünftig die Geschäftsführer Andreas Baumüller und Uwe Hassler tätig. Die Baumüller Anlagen-Systemtechnik GmbH & Co. KG wird von Herbert Hesslinger und Jochen Loy geführt. Die Baumüller Reparaturwerk GmbH & Co. KG leiten die Geschäftsführer Karl-Heinz Klier, Helmut Reif und Ralf Dietrich. Kooperation zwischen B&R und Alstom Alstom Power Control Systems sowie Bernecker+Rainer haben in einer Vereinbarung den Einsatz von B&R Automatisierung- und Steuerungssystemen beschlossen. Der Vertrag, mit einer Laufzeit von zunächst zehn Jahren, sieht vor, dass Alstom zukünftig Kraftwerke mit kompletten Automatisierungssystemen von B&R ausstattet. Das B&R X20 System in Verbindung mit dem Echtzeit Ethernetprotokoll Powerlink erfüllt als einziges System die hohen Anforderungen, die wir in den sensiblen Bereichen der Energieerzeugung fordern, so Christian Kervenec, Direktor Control System Product Strategy Alstom Power. Die durchgängige Integration des B&R Systems in das hauseigene Alspa P320 Prozessleitsystem erfolgt dabei schnell und effizient. Damit haben wir die Basis für eine Technologiepartnerschaft mit starkem Innovationsgrad in der Energie- und Automatisierungsbranche geschaffen. Christian Kervenec, Direktor Control System Product Strategy Alstom Power (rechts) und Peter Gucher, General Manager B&R, bei der Vertragsunterzeichnung. 8 AUTOMATION 1/März 2008

9 Automation Branche Aktuell Mehr Service für ecscad-anwender Die Mensch und Maschine GmbH (MuM), einer der führenden CAD-Anbieter in Europa, stellt sich auch in Österreich den neuen Herausforderungen: Die Zahl der Kunden und damit die Zahl der Anfragen steigt, und die Projekte, die die Kunden mit der CAE-Lösung ecscad bearbeiten, werden immer komplexer. Seit dem 1. Jänner 2008 ist MuM Österreich für diese Anforderungen besser gerüstet: Ing. Wolfgang Süß verstärkt das Team. Seine Aufgaben sind Anpassungsprogrammierung, Anwenderschulung und Consulting. Für die Anwender bedeutet das: Sie haben einen Ansprechpartner mehr, der die Software bis in Detail kennt und bei Fragen kompetent weiterhelfen kann. Man erhält schneller eine Antwort und kann fast ohne Unterbrechung weiterarbeiten. Vertriebsleiter DI Uwe Modelmog freut sich: Durch diese Verstärkung können wir die Wünsche nach Dienstleistung, Schulung und Consulting noch besser erfüllen. Unser Vertriebskonzept und das Expansion bei Hamotek Neben den bisherigen Hauptschwerpunkten im Vertriebskonzept hat man sich insbesondere auf den Bereich Dosiertechnik spezialisiert und bietet Gesamtlösungen für Präzisionsdosieren von verschiedenen Medien an. Zum Portfolio zählen Produkte international renommierter Marken wie AFAG Zuführtechnik und Handling, BalTec Nietmaschinen, Promess Servopressen und Gechter hydropneumatische und pneumatische Pressen. Gerade im Bereich der Zuführtechnik kann Hamotek durch die langjährige Zusammenarbeit mit einem der Marktführer Afag seinen Kunden das Handling komplexer Bauteile in hoher Stückzahl anbieten. Der Umsatz im Jahr 2007 konnte unter anderem durch die Übernahme der Generalvertretung für die Pressen der Firma Gechter deutlich gesteigert werden. Ausweitung des Vertriebsteams Geschäftsführer Ing. Oliver Hassler reagiert auf das stetige Wachstum und baut umfangreiche, hochwertige Produktportfolio ermöglichen individuelle Lösungen. Dank unserem Projektmanagement garantieren wir kurze Reaktionszeiten und ermöglichen unseren Kunden eine hohe Produktivität. Die Firma Hamotek Montagetechnik GmbH, seit 2003 Spezialist im Bereich der Montageautomation, hat sein Tätigkeitsfeld seit 2007 im Bereich der Dosier- und Fördertechnik nun auch auf den süddeutschen Markt ausgeweitet. mit 1. März 2008 das Vertriebsteam mit Herrn Ing. Reinhard Holzweber weiter aus, der die Geschäftsleitung unterstützt und für den österreichischen Vertrieb verantwortlich ist. Die Hamotek Montagetechnik GmbH entspricht dadurch den Anforderungen des österreichischen Marktes und sichert eine optimale Kunden- und Projektbetreuung vor Ort. AUTOMATION 1/März

10 Automation Branche Aktuell Beijer Electronics kauft Westermo Die in Malmö in Schweden ansässige Unternehmensgruppe Beijer Electronics hat das Unternehmen Westermo aufgekauft. Westermo wird als autonomer Geschäftsbereich mit dem Spezialgebiet Industrielle Datenkommunikation innerhalb der Unternehmensgruppe, neben den beiden anderen Geschäftsbereichen von Beijer Electronics, Automatisierungstechnik und HMI, existieren. Beijer Electronics wurde am 01. Januar 2008 offiziell Besitzer des gesamten Unternehmens Westermo, einschließlich des Werksgebäudes in Stora Sundby in Schweden. Der kürzlich zum CEO von Westermo ernannte Lars-Ola Lunkvist bleibt im Unternehmen und wird den autonomen Geschäftsbereich unter dem neuen Inhaber weiterführen. Design Award 2008 für neuen Akustikprüfstand Die neue, revolutionäre Prüfanlage von RTE Akustik+Prüftechnik wurde mit dem if Design Award 2008 im Bereich Maschinenbau ausgezeichnet. Damit würdigte das Komitee die besondere Gestaltungsqualität dieser Anlage. Die automatische Klangprüfung in der Serienfertigung erfordert mehrere Komponenten wie Anregeeinheit, Sensorik für die Messauslösung sowie die akustische Sensorik. Die gesamte Vorrichtung muss leicht und schnell am Band aufgestellt und ohne großen Aufwand an die Umgebungsbedingungen angepasst werden können. Die neue Prüfanlage beinhaltet alle erforderlichen Komponenten und ermöglicht die Integration an unterschiedliche Transportbänder ohne zusätzlichen mechanischen und elektrischen Aufwand. Die preisgekrönte Vorrichtung ist in der Massenfertigung einsetzbar wie z. B. bei der akustischen Endprüfung von Keramikprodukten, Sintermetallen sowie in der Gießerei-Industrie. Elektra Award 2007 für Hypertac Hypertac ist mit seinen Hochstromsteckverbindungen der Serie HBB bei den Elektra European Awards 2007 mit dem Preis Produkt des Jahres in der Sparte Passive und Elektromechanische Produkte im Rahmen eines Gala-Dinners im Londoner Westend ausgezeichnet worden. Mit den Elektra Awards würdigten Repräsentanten der Europäischen Elektronikindustrie die Leistungen von Persönlichkeiten und Unternehmen. Alle Produkte der engeren Auswahl beeindruckten aufgrund von speziellen Gegebenheiten, aber es gab einen klaren Gewinner in dieser Kategorie, begründete das Elektra Preisgericht seine Entscheidung in der Sparte Passive und Elektromechanische Produkte. Wir sind stolz, dass die HBB Steckverbinder diesen Award gewonnen haben, sagte Peter Dent, Managing Director von Hypertac Ltd. Es ist einfach großartig, dass unsere hyperboloide Kontakttechnologie diese öffentliche Anerkennung erhält. 10 AUTOMATION 1/März 2008

11 Automation Messen & Veranstaltungen mechatronix neu terminiert 16. bis 18. Juni 2009 Die mechatronix internationale Fachmesse für progressive Produktentwicklung durch Mechatronik, die vom 27. bis 29. Mai 2008 in Augsburg angekündigt war, wird auf den 16. bis 18. Juni 2009 neu terminiert. Damit wird dem Wunsch führender Einrichtungen Rechnung getragen, die im Verbund Offensive Mechatronik für Bayrisch-Schwaben vernetzt sind und die Fachmesse mechatronix fachlich und inhaltlich unterstützen wollen. Die mechatronix erfüllt den vielseitigen Wunsch nach einer entsprechend spezialisierten Fachmesse. Durch die Fokussierung der Messe ausschließlich auf Mechatronik schafft der Veranstalter eine Informations- und Beschaffungsplattform für Entwickler, Konstrukteure, Informatiker, Techniker und technische Einkäufer aus der Fahrzeugindustrie, Luft- und Raumfahrt, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Unterhaltungselektronik, der Hausgeräteindustrie und zahlreichen weiteren Branchen. Wir sehen in der MechatroniX auch einen Impulsgeber für neue Kooperationen und Projekte, beschreibt Hartmut Herdin, Geschäftsführer der veranstaltenden fairxperts GmbH, eine weitere Zielrichtung der neuen Fachmesse. Ergänzt wird das Ausstellerangebot durch ein Fachforum zu aktuellen Themen und Entwicklungen in der Mechatronik. Außerdem wird es ein Ausbildungsforum geben. Messe Brünn feiert Die Messe Brünn feiert ein dreifaches Jubiläum im Jahr 2008: 80 Jahre Messe Brünn, 50 Jahre Maschinenbaumesse MSV und zehn Jahre erfolgreiche Partnerschaft mit der Messe Düsseldorf. Mit 30 % Anteil am Messemarkt Mitteleuropas hat sich die Messe Brünn zu dem Messeplatz für den mittel- und osteuropäischen Markt entwickelt, sagt der Generaldirektor der Messe, DI Jiri Skrla stolz anlässlich eines Empfangs auf der tschechischen Botschaft in Wien. Österreich hat als Nachbarland dabei besondere Möglichkeiten. Mehr denn je sind die Messen Brünn heute ein Sprungbrett für heimische Unternehmen, die künftig Geschäftschancen in der Region wahrnehmen und umsetzen wollen. Große Investitionen stehen der Messe Brünn selbst ins Haus, die von der Messe Düsseldorf seit zehn Jahren strategischer Partner entscheidend mitgetragen werden. So wird heuer etwa der Bau einer neuen Multifunktionshalle in Angriff genommen. Auch alle Galerieflächen der bestehenden Messehallen Veranstaltung der Messe Brünn auf der tschechischen Botschaft in Wien: (v.l.n.r.) Alexander Toth Kommerzieller Direktor Messe Brünn, Dr. Nikolaus Seiwald Handelsdelegierter der WKO für die Tschech. Republik, Dr. Elisabeth Zöckl domus communications/medienberaterin Messe Brünn, DI Jiri Skrla Gen. Dir. Messe Brünn, DI Jiri Dornak Handelsrat Tschech. Botschaft, DI Jiri Kulis Berater Messe Brünn werden Schritt für Schritt ersetzt, um so den Ausstellern noch hochwertigere Erdgeschossflächen in den Hallen bieten zu können. Das Investitionsvolumen beträgt 600 Millionen Kronen 23 Millionen Euro.

12 Automation Messen & Veranstaltungen Ein Amerikaner in Europa setzt starke Zeichen Rockwell Automation bietet alljährlich mit der Automation Fair eine Kundenveranstaltung der Superlative. Mit gut 140 Ausstellern, 17 Workshops und 22 Technical Sessions stellte die Veranstaltung im November 2007 in Chicago einen einzigartigen Magnetpunkt für ca Besucher aus aller Welt dar. x-technik AUTOMATION konnte im Gespräch mit Urs Marti, Marketingleiter EMEA bei Rockwell Automation und Bernd Hildebrandt, Geschäftsführer von Rockwell Automation Österreich, vor Ort Strategien, Trends und Neuheiten des weltweit tätigen Unternehmens für den Autorin: Luzia Haunschmidt / x-technik europäischen Markt erfahren. 12 AUTOMATION 1/März 2008 Interview mit: Urs Marti, Director Marketing EMEA Region, Bernd Hildebrandt, Geschäftsführer Österreich, Rockwell Automation GmbH

13 Automation Messen & Veranstaltungen x-technik: Herr Marti, der weltweite Automatisierungstrend hat Rockwell Automation im Jahr 2006 eine Wachstumssteigerung von 11 % beschert, dies bedeutete einen kräftigen Marktanteilszuwachs. Konnte dieser 2007 weiter ausgebaut werden und wenn ja in welchem Ausmaß und in welchen Märkten? Urs Marti: Wenn man die Entwicklung global betrachtet, erreichte Rockwell Automation 2007 mehr als 10 % Wachstum und zwar ein sehr profitables Wachstum. Europaspezifisch betrachtet sind wir sehr stolz darauf, dass Europa einer der Märkte ist, der im vergangenen Jahr stärker gewachsen ist als der globale Durchschnitt. x-technik: Verraten Sie uns, wie es in Österreich aussieht? Urs Marti: Nun, bezieht man sich auf Österreich, so ist dieser Markt auch noch um einiges stärker gewachsen als vergleichsweise Europa. Wir haben den Auftragseingang innerhalb von zwei Jahren verdoppelt und das vor allem in einem Markt in dem unter anderem Siemens unglaublich stark ist. x-technik: Vor gut zwei Jahren wurde speziell für Europa eine Wachstumsstrategie von Rockwell Automation lanciert, die sich bislang auf sieben Bereiche aufteilt. Können Sie uns zu Ihren einzelnen strategischen Feldern die Marktentwicklung für Rockwell Automation skizzieren? Urs Marti: Wir haben nun das dritte Jahr der Wachstumsstrategie, die wir letztes Jahr diskutiert haben. Wenn man die Wachstums-Szenarien betrachtet, dann ist einer der Bereiche wo wir weiter zulegen möchten, der Bereich der Integrated Architecture. Hier verändert sich im Moment der Markt. Unsere Stärken lagen in der Vergangenheit stets auf relativ komplexen Applikationen. Der Markt im unteren und mittleren Segment wächst momentan sehr, sehr stark. Hier haben wir uns mit der Compact-Logix (Anmerkung der Redaktion: Steuerungsfamilie) und der gesamten Produktfamilie sehr gut positionieren können das ist eine der Wachstumsstrategien die wir forcieren. Der zweite Punkt ist die Sicherheitstechnik, eine Investition die wir vor ca. sechs Jahren getätigt haben. Damals deckten wir nur gewisse Sicherheitsapplikationen ab, aber wir hatten keine Sicherheitstechnik als Produktpalette in unserem Programm. Heute sind wir der größte Produktpalette-Anbieter und sind sicher, in sehr kurzer Zeit die Nummer Eins im Umsatz zu werden. Das beinhaltet die Sicherheitskomponenten, die ehemaligen EJA oder Guard Master Produkte, weiters die Sicherheits-PLCs mit GuardLogix, die Sicherheitsnetzwerke mit EtherNet-Safety und DeviceNet-Safety und seit einigen Wochen die Process-Safety. Diesen Bereich haben wir per Akquisition über die Firma ICS-Triplex in England abgedeckt, die für uns strategisch gesehen unglaublich wichtig ist. In diesem Segment können wir alles von Komponenten bis zu komplexen und schwierigsten Sicherheitsapplikationen abdecken. Hier wachsen wir in Europa und auch weltweit über 20 %. Dies ist ein sehr interessantes Gebiet in Bezug auf Wachstum, aber auch für das profitable Wachstum, da die Sicherheitstechnik mittlerweile mehr die Entscheidungsfindung beeinflusst als die PLC-Seite. x-technik: Sie sprechen von einem Wachstum von 20 % mit Hinweis auf ein profitables Wachstum. Der Markt entwickelt sich doch immer mehr in die Richtung, dass Produkte mehr können und günstiger werden. Wo bleibt der Profit dann noch? Urs Marti: Wenn eine Firma fünf Milliarden Umsatz und eine Milliarde Gewinn macht, dann ist das eine gute Marge. Rockwell Automation erwirtschaftet eine Profitmarge von rund 19,7 %. Somit liegen wir besser als unsere Hauptmitbewerber. x-technik: Das ist beachtlich, sind Sie so teuer? Urs Marti: Es geht nicht um teuer nur mit dem Preis kann man solche Margen nicht erreichen. Es geht um die Kombination von Technologie, kostengünstigen Komponenten, die wir auch anbieten, und schlussendlich die Lösungen, die Value- Add-Services, um das Ganze natürlich für den Kunden produktiver und interessanter zu gestalten. Auf der anderen Seite ist der Automationsmarkt ein sehr profitables Geschäft, und wächst im Moment in allen Regionen. Sämtliche drei Hauptmärkte wachsen nicht überproportional, aber sehr gut und jeder Markt hat irgendwo einen stark wachsenden Bereich bei uns besonders Österreich in diesem Jahr. Wir müssen nicht nach China oder Indien zum Produzieren. Unsere Komponenten werden beispielsweise auf europäischem Boden produziert, nämlich in Aarau in der Schweiz. x-technik: Betrachten wir doch noch mal Ihre Wachstumsstrategien. Der Bereich der Prozesstechnologie wurde 2006 als neue Strategie bei Rockwell Automation eingeführt und mit einem Marktanteil von 15 bis 20 % in fünf Jahren beziffert. In welchem Ausmaß hat dieser Schwerpunkt zu einem weiteren Wachstum bei Ihnen speziell in Europa und in Österreich im vergangenen Jahr geführt? Urs Marti: Ein Wachstum von 100 % spricht für sich, auch wenn die Zahlen noch klein sind, so erwirtschaften wir heute 8 % unseres Gesamtumsatzes mit der Prozesstechnologie. Es ist das am stärksten wachsende Gebiet innerhalb von Europa und für uns einer der Märkte, der unglaublich attraktiv und umfangreich ist. Wir rechnen mit einem zusätzlichen Marktvolumen von rund 20 Milliarden. Rockwell Automation hat eine sehr gute Möglichkeit mit der DCS Migration-Strategie (Anmerkung der Redaktion: DCS Distributed Control System). Es sind jetzt die Automatisierungshersteller, die mit einem erweiterten Produkt, wie Rockwell Automation es mit ProcessLogix anbietet, eine Möglichkeit haben, einen großen Teil dieses Marktes mit einer kostengünstigeren Methode abzudekken. Der Food & Beverage Bereich ist beispielsweise perfekt dafür. Bernd Hildebrandt: In Österreich hatten wir im letzten Jahr 90 % Wachstum im Prozessbereich. Gleichlautend wie für Europa von Herrn Marti beschrieben, verfolgen wir auch in Österreich diese Strategie und haben einen Endkunden-Account-Manager im September neu an Bord genommen, der sich auf den Prozessbereich konzentriert. Weiters wird die Partnerschaft mit Fortsetzung Seite 14 AUTOMATION 1/März

14 Automation Messen & Veranstaltungen Endress+Hauser auch in Österreich sehr intensiv gepflegt und gelebt. Darüber hinaus bieten wir laufend neue Produkte und Lösungen für den Prozessbereich. Dies und die anderen Faktoren ermöglichen es uns dieses Feld künftig stärker zu adressieren. Das Interessante daran ist, dass wir in diesem Bereich teilweise ganz andere Lösungen bieten als in mancher Hinsicht unsere Mitbewerber. Das macht die Lösungen von Rockwell Automation für viele Anwendungsbereiche sehr attraktiv. Wir haben beispielsweise einen Großkunden im Papier-Bereich, welcher in der Vergangenheit ein klassisches DCS- System eingesetzt hat. Gemeinsam konnten wir jedoch ein wesentlich kostengünstigeres System, basierend auf der Logix-Plattform realisieren. x-technik: Wie viele andere global tätige Konzerne setzt auch Rockwell Automation auf Verbesserungen des eigenen Standings durch Akquisitionen und Kooperationen. Welche wurden im letzten Jahr getätigt und welche Erwartungen verbinden Sie damit? Urs Marti: Es geht bei unserem Unternehmen nicht darum, dass wir wie andere Firmen hundert Akquisitionen angehen um unsere Marktposition zu verdoppeln. Bei uns geht es darum, dass Technologien zusätzlich ins Produktportfolio mit aufgenommen werden. Ein gutes Beispiel dafür ist die Übernahme von ProsCon Holdings Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in Cork, Irland, hat sich mit bewährten und technologisch führenden Designlösungen für die Prozessindustrie einen Namen gemacht. ProsCon unterstützt vor allem Großkunden aus der Pharma- und Biotech-Industrie bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und bei der Bewältigung ihrer Geschäftsrisiken. Im Mai 2007 tätigten wir weiters die für uns äußerst interessante Übernahme des britischen Unternehmens ICS Triplex, ein führender Hersteller für Sicherheitslösungen in der Prozesssteuerung. Diese Übernahme hilft uns in vier spezifischen Segmenten: Erstens in der Sicherheitstechnik, hier geht es um Sicherheits-PLCs auf höchster Ebene. Zweitens im Projektgeschäft, hierbei handelt es sich um die Installierung sowie um die Systemeinführung. Der dritte Punkt ist bezüglich der Service-Seite sehr wichtig und der letzte Punkt ist die Produktseite, die bei uns dazu beitragen wird, eine zusätzliche Technologie einzuführen, die wir bis dato nicht in unsrem Portfolio hatten. Der Umstand, dass ICS Triplex 80 bis 85 % sämtlicher Aktivitäten und Applikationen im Oil and Gas-Bereich aufweist, ist für uns sehr interessant, da es ein Industriezweig ist, der sehr rasch wächst, unglaublich investitionsfreudig ist und das ermöglicht natürlich auch sehr viele Chancen für unsere restlichen Produkte. Der jüngste Zukauf betrifft die texanische Firma Pavilion Technologies, ein Anbieter von modellbasierter Software zur Prozesssteuerung, Produktionsoptimierung sowie zur Einhaltung von Umweltvorschriften für die Prozess- und Hybridfertigung. Mit dieser Übernahme setzen wir unsere Investitionen in den Bereich Prozessautomatisierung fort. Indem wir die vorausschauenden Modellierungs- Lösungen von Pavilion Technologies mit unserer Integrated Architecture zur Steuerung von Prozess-Applikationen zusammenführen, unterstützen wir unsere Kunden bei der Schaffung von agileren, effizienteren und konsistenteren Produktionsumgebungen. Dadurch beschleunigt sich die Reaktionszeit auf Marktanforderungen zu niedrigeren Kosten und mit verbesserter Qualität. x-technik: Und wie sieht es mit Kooperationen aus? Urs Marti: Eine der interessantesten Kooperationen stellte die im Frühling 2007 beschlossene Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Cisco dar. Gemeinsam werden wir unsere Kunden bei der Schaffung von optimierten und integrierten Ethernet- Netzwerken unterstützen. Ziel ist es, Fertigungsunternehmen das Maß an Informationstransparenz, Flexibilität und Fähigkeit zur Zusammenarbeit zu bieten, das für den Erfolg im globalen Markt notwendig ist. x-technik: Hier auf der Automation Fair in Chicago steht das Thema Innovative Fertigung durch Automatisierung im Mittelpunkt. Welche Neuheiten im Produkt- und Dienstleistungsbereich werden dazu von Rockwell Automation vorgestellt? Urs Marti: 2007 wurden von Rockwell Automation rund 600 Produkte neu gelauncht. Hier auf der Automation Fair kann natürlich nur ein Teil davon vorgestellt werden. Etliche Neuheiten sind, wie bereits erwähnt, im Sicherheits-Bereich zu finden. Einen ersten Schritt auf dem Weg zu einer dreistufigen Historian-Architecture für prozessorientierte und diskrete Fertigungsbereiche können wir mit Factory- Talk Historian SE präsentieren. Rockwell Automation vertreten von v. l. n. r.: Michael Marks Marketing Communications Manager Österreich, Hedwig Maes Sales Director Central Region, Urs T. Marti Director Marketing EMEA Region und Bernd Hildebrandt Geschäftsführer Österreich. KONTAKT Rockwell Automation GmbH Kotzinastraße 9 A-4030 Linz Tel AUTOMATION 1/März 2008

15 Der Kongress für die computergestützte Mess- und Automatisierungstechnik Technologietrends und Produktneuheiten Technologie- und Anwendervorträge Fachausstellung Fachgespräche und Erfahrungsaustausch mit Experten vor Ort NIDays - Experten knüpfen Kontakte! Am 09. April 2008 im Austria Center, Wien Robots designed to speed you up Stäubli bietet Ihnen eine einzigartige Vielfalt an industriellen Robotern für Traglasten von 1 kg bis 220 kg und Reichweiten von 400 mm bis 3000 mm. Informationen und Anmeldung: ni.com/austria/nidays oder per an National Instruments Ges.m.b.H. Plainbachstr Salzburg-Bergheim Tel.: Fax: ni.com/austria 2008 National Instruments Corporation. Alle Rechte vorbehalten. LabVIEW, NI und ni.com sind eingetragene Warenzeichen von National Instruments. Andere erwähnte Produkt- und Firmennamen sind Warenzeichen oder Handelsbezeichnungen der jeweiligen Unternehmen I

16 Automation Messen & Veranstaltungen INFO SolidWorks World 2009 Der Termin für die SolidWorks World 2009 steht bereits fest. Vom 08. bis 11. Februar wird Orlando/Florida Austragungsort sein. Konferenz mit einem Besucherrekord von rund SolidWorks- Anwendern. Zusammengefasst waren insgesamt 50 Länder, 100 Partner, 140 Journalisten und 106 Aussteller vertreten. Diese stellten über 200 neue Produkte im Product Design Showcase vor. Knapp 500 Solidworks-Anwender kamen aus Europa. Ziemlich beeindruckend, bei einem regulären Full Conference Pass von 995,- Dollar (exklusive Reisekosten). Da kann man sich als Teilnehmer schon zu Recht einiges erwarten. Und dies wurde in San Diego erfüllt. Beeindruckende Organisation, hochkarätige Gastredner Wenn man von perfekter Organisation spricht, dann hat die SolidWorks World wohl eine Vorbildfunktion. Die Registrierung im San Diego Convention Center verlief ebenso schnell wie unkompliziert. Die zahlreichen Produktseminare, Schulungen und Anwenderdiskussionen waren leicht zu finden und hervorragend vorbereitet. >> Our work is never done << Eine revolutionäre Erfindung zur Krebsbehandlung, Snowboardbindungen der nächsten Generation, ein Exoskeleton, mit dem gelähmte Menschen laufen können, ein Abfalleimer mit solarbetriebener Müllpresse und Roboter für jedermann. Diese Innovationen, alle entwickelt mit der SolidWorks 3D-CAD-Software, begeisterten mehr als Teilnehmer bei der Eröffnung zur SolidWorks World Autor: Ing. Robert Fraunberger / x-technik Die internationale Anwenderkonferenz, das weltweit größte, jährlich stattfindende 3D-CAD-Event, feierte in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Austragungsort 2008 war San Diego im sonnigen Kalifornien. Neben zahlreichen neuen Software-Produkten beeindruckte die Die viertägige Konferenz startete jeden Vormittag mit der Generell Session. Vor Personen referierten neben den wichtigsten SolidWorks-Mitarbeitern hochkarätige Gastredner. Dr. Donald A. Norman, Professor für Kognitionswissenschaften der University of California und Autor zahlreicher Fachbücher, zeigte auf begeisternde Art und Weise die Möglichkeiten von Emotional Design auf. Mit vier einfachen Regeln 1. Integriere den Menschen ins Design, 2. Bedienerfreundlichkeit ist das Um und Auf, 3. Keine Verwendung von Hinweiszeichen zur Beschreibung von Funktionen und 4. Entwirf ein schönes Produkt wird Design nach Norman ein Erfolg. Ebenso eindrucksvoll waren die Vorträge von Dr. Bob Ballard und Danny Forster. Ersterer ist Direktor des Zentrums für Marine Exploration und vielen bekannt als Entdecker der Titanic. In einem spannenden Vortrag stellte er seine Arbeit vor. Danny Forster ist bekannt als Moderator der Serie Build it Bigger des Discovery Channels. Wie der Name bereits verrät, stellte er sehr große und konstruktiv einmalige Bauwerke vor. Darunter auch das neue Football Stadium in Arizona, Austragungsort der letzten Super Bowl. 16 AUTOMATION 1/März 2008

17 Automation Messen & Veranstaltungen 1 CEO Jeff Ray begleitete durch die Eröffnungsshow der SolidWorks World Konferenz 2008 im San Diego Convention Center. 2 Ein Gastredner: Dr. Donald A. Norman mit seinem Vortrag Emotional Design. 3 Mehr als Besucher nahmen an der SolidWorks World 2008 teil. 4 Über 100 Ausstellern stellten neue Produkte und Lösungen vor. 5 Die technischen Seminare und praktischen Schulungen standen im Zentrum. 6 Axel Spitzer, Verkaufsleiter (D/A/CH) SolidWorks und Niko Neskovic, Geschäftsführer DPS Software in Österreich zeigten sich mit dem Messeverlauf äußerst zufrieden. 2 Seminare und Schulungen Das Wesentliche der Anwenderkonferenz für Produktentwickler und Konstrukteure waren aber zweifelsohne die technischen Seminare und praktischen Schulungen. Auch da bot sich ein beeindruckendes Bild. In logische Bereiche unterteilt wie CAD-Administration, Design-Automation, Design-Kommunikation, Design-Management, Design-Validation, Modellieren sowie Tipps und Tricks konnte sich jeder Anwender das für ihn individuell beste Seminar-Programm zusammenstellen. Zahlreiche Produktneuvorstellungen und Präsentationen standen im Zentrum der mit über 100 Ausstellern bestens besetzten Messehalle. Während der Eröffnungsshow stellte auch Jeff Ray, CEO der SolidWorks Corporation, ein neues Produkt von Dassault Systèmes vor: 3DVIA Composer. Mit dieser Lösung lassen sich Produktdokumentationen und Illustrationen, einschließlich Hinweisen zu Baugruppen, 3D-Animationen, Gebrauchsanleitungen und Marketingmaterial, aus Konstruktionen in SolidWorks und anderen 3D-CAD-Formaten erstellen. 3 4 Auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen Im Zentrum der Entwicklungen von SolidWorks steht nach wie vor der Kunde. Die Vision jedem Konstrukteur das beste Werkzeug hat man zwar noch nicht erreicht, denn immer noch gibt es ca. 2,5 Millionen CAD-Anwender, die nicht in 3D konstruieren, doch mit aktuell über Anwendern ist man diesem Ziel einen Schritt nähergekommen. Dass die Software den Bedürfnissen der Kunden angepasst sein muss, ist dabei ein wesentlicher Gedanke, den SolidWorks verfolgt. Wichtig ist dem Unternehmen, die Grundfunktionen stetig weiter zu verbessern. Das spiegelt sich auch in den Neuheiten der Version SolidWorks 2009, die am letzten Tag der Veranstaltung kurz vorgestellt wurde, wider. Beeindruckende Geschwindigkeitssteigerungen, Reduktion der Schritte zum Ziel, neue Bemaßungs-Werkzeuge, ein neues Magnifier-Tool, ein Elektro-Update, Erweiterung des User-Interfaces, uvm. sind nur ein Auszug der zahlreichen Verbesserungen und Erweiterungen der neuen Version. Wir wissen, dass der Erfolg von Unternehmen von den Produkten abhängt, die sie entwerfen. Wir werden weiterhin die benötigten Werkzeuge liefern und auch künftig auf unsere Kunden hören und entsprechend reagieren. Unsere Arbeit ist niemals getan, bringt Jeff Ray es auf einen Nenner AUTOMATION 1/März

18 Automation Messen & Veranstaltungen Roadshow-Termine für die Digitale Produktentwicklung Marktvorsprung durch Innovation Die rasante Entwicklung der CAD/CAM/ CAE/PDM-Technologie stellt enorme Herausforderungen an jedes Unternehmen. Als einer der Marktführer dieser Technologien bietet die Firma Quadrix, strategischer Siemens PLM Software Partner, mit seinem umfangreichen Angebot an Dienstleistungen die Möglichkeit diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. Vom 08. bis 11. April 2008 wird per Roadshow in sämtlichen Bundesländern Österreichs die Möglichkeit zur Information geboten. KONTAKT Quadrix PLM Solutions GmbH Rosa-Hofmann-Straße 33 A-5020 Salzburg Tel.: Fax: Mail: INFO Tagungs-Inhalt: Digitale Produktentwicklung Teamcenter Solid Edge & NX Finite Elemente mit Femap (NX CAM für Fertigung) Termine: Salzburg Klagenfurt Wien Linz Jeweils von bis Uhr Wachstumskurs der isel-gruppe fortgesetzt Herzlich willkommen bei der isel-austria GmbH & Co. KG war das Motto der ersten Hausmesse der neuen Niederlassung in Österreich. Im Messezentrum in Wels (A) stellte sich der Repräsentant der deutschen isel-gruppe seinen österreichischen Kunden vor. Gezeigt wurde ein repräsentativer Querschnitt aus dem Lieferprogramm der isel-automation mit Produkten für die Industrieautomation: Aluminiumkonstruktionsprofile, Linearführungen, Kugelgewindespindeln, Lineareinheiten mit Kugelgewinde-, Zahnriemen- und Direktantrieben, Rotationseinheiten, Elektronischen Steuereinheiten und Steuersoftware, sowie CNC-Basiseinheiten als Mehrachsensysteme für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. Die Geschäftstätigkeit der isel-austria als isel-stützpunkt verfolgt laut einem Unternehmenssprecher zwei Zielsetzungen: Ausbau der Marktposition der isel automation in Österreich und Belieferung der Osteuropäischen Länder und der GUS-Staaten im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung der isel automation. IBV-Schulungskalender 2008 INFO IBV-Schulungskalender Aufgrund der großen Nachfrage im letzten Jahr setzt Buxbaum Automation seine kostenlosen Schulungen für die industrielle Bildverarbeitung auch 2008 fort. Als ein führender österreichischer Anbieter der industriellen Bildverarbeitung veranstaltet Buxbaum Automation wieder in ganz Österreich kostenlose Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse für die Kamerasysteme DVT und InSight von Cognex sowie über den richtigen Einsatz Folgende Termine sind 2008 geplant: 10. / 11. März Dornbirn Cognex - DVT Einsteigerschulung 31. März / 1. April Linz Cognex - InSight Einsteigerschulung 14. April Leoben Cognex - ID Reader 21. April Linz Büchner - Beleuchtungstechnik 22. / 23. September Linz Cognex - DVT Einsteigerschulung 13. / 14. Oktober Leoben Cognex - InSight Einsteigerschulung 27. Oktober Linz Cognex - ID Reader modernster LED-Beleuchtungstechnik von Büchner Lichtsystemen. 18 AUTOMATION 1/März 2008

19 Safety Day 2008 Kongress für Arbeitsschutz und Maschinensicherheit Kennen Sie die sicherheitstechnischen Grundlagen und Anforderungen für einen Maschinenumbau? Wissen Sie, welche Arten von Umbau es gibt und welche Konsequenzen daraus folgen? Welche Risken und Gefahren bei einem Umbau zu berücksichtigen sind? Was bei Nichtbeachtung der gesetzlichen Vorschriften passiert? Antworten und noch viel mehr erhalten Sie am Safety Day, dem Kongress für Arbeitsschutz und Maschinensicherheit. Hier erfahren Sie alles, was Sie für den sicheren Umbau von Maschinen in ihrem Unternehmen benötigen. Hochkarätige Vortragende referieren bei dieser Veranstaltung. Safety Day 2008 Datum: Uhrzeit: Uhr Ort: Hotel Courtyard by Marriott A-4020 Linz, Europaplatz 2 NIDays Austria 2008 Am 09. April 2008 finden die NIDays bereits zum elften Mal im Austria Center in Wien statt. Der weltweit von National Instruments organisierte kostenfreie Technologie- und Expertenkongress bietet auch dieses Jahr wieder ein Informationsforum für Anwender und Experten aus der Mess-, Automatisierungs- und Elektronikdesignbranche. Das Vortragsprogramm setzt sich mit aktuellen Technologietrends und innovativen Produktneuheiten auseinander. Zentrale Themen sind neue PC-gestützte Ansätze für die Messtechnik und Nutzung von parallelen Strukturen unter LabVIEW 8.5. Weiterhin liegt der Fokus auf den Themenkomplexen Bildverarbeitung sowie Mechatronik und Datenmanagement mit NI LabVIEW und NI DIAdem. In mehreren parallelen Vortragsreihen werden neue Ansätze und Leistungsbereiche in der Messtechnik sowie LabVIEW- Technologie zur Programmierung von Mikrocontrollern bis hin zu Multicore-Prozessoren präsentiert. Eine eigene Vortragsreihe widmet sich dem Thema Machine Vision and Machine Condition Monitoring. Eine begleitende Fachausstellung stellt die breite Produktpalette der NI-Hard- und -Software im praktischen Einsatz dar.

20 Automation Messen & Veranstaltungen Siemens A&D-Planertage 2008 Auch heuer finden wieder die mittlerweile traditionellen Planertage statt. Dabei bekommen Planer von Experten Informationen zu Produkten und Systemen aus der Antriebs- und Automatisierungstechnik, Prozessautomatisierung und der Schalttechnik und Energieverteilung. Fragen rund um die Planung elektrischer Energieverteilung und Automatisierung/Leittechnik für Gebäude und Industrie werden beantwortet. Für die Planer im Bereich Gebäude-Infrastruktur sowie Industrie bietet Siemens zusammen mit der Wirtschaftskammer (WKO) im Rahmen des Siemens Club TIP am 04. März in Wien einen halbtägigen Workshop an. Dort werden innovative Beleuchtungslösungen präsentiert und auch Fragen zu Gebäudetechnik und Gebäudeautomatisierung sowie zu Instandhaltungs- und Energiesparlösungen beantwortet. Konkrete Inhalte werden sein: Elektrische Netzplanung, TSK-Anlagen, EIB/KNX, Licht und vieles mehr. INFO Planertage 2008 Bad Schallerbach Hotel Paradiso / April 2008 Graz Hotel Paradies / Mai 2008 Stans Hotel Schwarzbrunn / Mai 2008 jeweils von ca Uhr Workshop Termin Wien: 4. März AICON 3D-FORUM Aicon veranstaltet am 6. März 2008 im Kongresssaal der IHK Braunschweig sein Jubiläum. Auf dem 10. AICON 3D- Forum erhalten die Teilnehmer einen breit gefächerten Überblick über die neuesten Trends und Technologien der optischen 3D-Messtechnik. Sie lernen innovative Systeme und Verfahren kennen, die mit hohen Genauigkeiten aufwarten und für Effi zienzsteigerungen sorgen. Alle präsentierten Verfahren lassen sich sowohl in der Produktentwicklung als auch in der Fertigung einsetzen. Darüber hinaus präsentiert Aicon Applikationsbeispiele aus der industriellen Messtechnik. Auch in diesem Jahr kommen Anwender zu Wort und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen im täglichen Einsatz. So bekommt auch der Einsteiger einen leicht verständlichen Einblick in die Praxis. Das 10. AICON 3D-Forum eröffnet Möglichkeiten für einen regen Erfahrungsaustausch, zum Treffen von Wissenschaftlern, Anwendern und Entwicklern optischer 3D-Messtechnik. Während der ganztägigen Gerätevorführungen stehen Applikationsingenieure als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Erfolgreiche Roboterveranstaltung von STÄUBLI Robotics Die von Stäubli Tec-Systems GmbH Robotics erstmals im WIFI OÖ in Linz vom bis veranstalteten Tech- Days gingen erfolgreich zu Ende. Stäubli Robotics konnte sich über eine sehr rege Teilnahme der Kunden aus Österreich und den angrenzenden Ländern Ungarn und Slowenien freuen. An beiden Tagen konnten sich die Kunden auf eindrucksvolle Weise vom komplexen Tätigkeitsbereich des Roboterherstellers überzeugen. Im besonderen Maße wurde den interessierten Kunden die hohe Einsatzund Leistungsfähigkeit der Stäubli Roboter, gerade im Bereich der spanenden Fertigung, vorgeführt, wo sie sogar mit engsten Platzverhältnissen in Bearbeitungszentren und unter extremen Umgebungsbedingungen bestens zurecht kommen. Die Stäubli Roboter zeichnen sich durch ihren gekapselten, mechanischen Aufbau, ihrer hohen Präzision und Geschwindigkeit sowie ihrer Bahngenauigkeit aus. Alexander Müller, Regionalvertriebsleiter für Österreich, Ungarn und Slowenien der Stäubli Tec-Systems Robotics mit Firmensitz in Bayreuth (D), äußerte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf dieser TechDays. Den interessierten Kunden wurde die Einsatz- und Leistungsfähigkeit der Stäubli Roboter vorgeführt. 20 AUTOMATION 1/März 2008

Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG

Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG Unsere Mitarbeiter arbeiten deshalb stets auf Augenhöhe mit dem technologischen Fortschritt. Wir fordern und fördern sie konsequent

Mehr

OBILE ROBOT UTONOME SYS

OBILE ROBOT UTONOME SYS OBILE ROBOT UTONOME SYS telligente mobile Systeme un r die industrielle Produktion, ereich und den Dienstleistun USSTELLUNGSBERE ET NEW TECHNOLOGY 9.-23. APRIL 2010 AUSSTELLUNGSBEREICH APPLICATION PARK

Mehr

Migration von SIMATIC S5 auf S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7

Migration von SIMATIC S5 auf S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7 Mehler Engineering + Service GmbH Leistungen für Produktionsstandorte 1 Warum Sie die Migration von SIMATIC 1 S5 auf S7 jetzt realisieren

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Keynote-Vorträge I Digitale Simulation im Kontext des Produktlebenszyklus J. Philippeit A - I - 37 Keynote-Vorträge I 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Siemens

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

Building+Automation: Gas

Building+Automation: Gas Building+Automation: Gas Building+Automation: Gas Excellence is our standard So lautet der Anspruch der Holter Regelarmaturen GmbH & Co. KG (HORA), Deutschlands führendem Hersteller von Regelventilen und

Mehr

ELEKTRONISCHE SYSTEME

ELEKTRONISCHE SYSTEME ELEKTRONISCHE SYSTEME ELEKTRONISCHE SYSTEME UNSERE IDENTITÄT Wir sind einer der führenden europäischen Systemanbieter in der Fluidund Antriebstechnik, der Handhabungs- und Automatisierungstechnik sowie

Mehr

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009 Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Berlin, 29. April 2009 Es gilt das gesprochene Wort! Bei unserem Programm zur Optimierung unseres Einkaufs haben wir

Mehr

RIBE Anlagentechnik LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE

RIBE Anlagentechnik LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE RIBE Anlagentechnik LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE 03 RIBE - Anlagentechnik INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR IHRE PROZESSKETTE Sie wollen Ihre Prozesskette wirtschaftlicher gestalten und denken dabei an Sonderanlagen,

Mehr

Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff.

Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff. Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff. Umfassende Automationslösungen. Die Verbindung von Innovation und Tradition. Wir sind auf die Entwicklung und Integration von umfassenden

Mehr

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Integrierte Intralogistik-Lösungen Zuverlässig, wirtschaftlich und maßgeschneidert. Industrial Technologies 1 2 Logition logische Konsequenz des Siemens Solutions

Mehr

Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016:

Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016: Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016: Im April 2016 finden die beiden Leitmessen wire und Tube bereits

Mehr

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER GOOD NEWS VON USP ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER In den vergangenen vierzehn Jahren haben wir mit USP Partner AG eine der bedeutendsten Marketingagenturen

Mehr

Innovative Lösungen. Entwicklung und Fertigung elektronischer Geräte

Innovative Lösungen. Entwicklung und Fertigung elektronischer Geräte Innovative Lösungen Entwicklung und Fertigung elektronischer Geräte Das Unternehmen - Im Team Seit über 30 Jahren entwickeln und fertigen wir im Auftrag unserer Kunden elektronische Flachbaugruppen, Geräte

Mehr

FOKUS KENNZEICHNEN UND ETIKETTIEREN VERPACKUNG & MEHR 29.9. 1.10.2015 NÜRNBERG

FOKUS KENNZEICHNEN UND ETIKETTIEREN VERPACKUNG & MEHR 29.9. 1.10.2015 NÜRNBERG FOKUS KENNZEICHNEN UND ETIKETTIEREN VERPACKUNG & MEHR 29.9. 1.10.2015 NÜRNBERG REDEN WIR ÜBER ERFOLG. UND MEHR. ERFOLGE ENTSTEHEN IM DIALOG Ganz besonders auf der FachPack, der europäischen Fachmesse für

Mehr

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Stuttgart, 18.09.2006 Vector Consulting GmbH, der Anbieter von Prozesstools

Mehr

"Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0"

Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0 1 Rede von Minister Dr. Nils Schmid MdL anlässlich der Fachkonferenz "Digitalisierung und Industrie 4.0 - Wie verändert sich unsere Arbeitswelt?" "Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie

Mehr

Realize your visions 2014

Realize your visions 2014 Realize your visions 2014 Messen heißt Begreifen Datenaufzeichnungs-systeme für Instandhaltung und Prozessoptimierung 13.02.2014 Measurement and Automation Systems Mai 2010 V 1.0_de Gliederung Wie und

Mehr

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone?

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone? Online-Anmeldung. Experten für Experten ist ein Angebot für Kunden von T-Systems. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze für alle Veranstaltungen sind begrenzt. Nutzen Sie die Online-Anmeldung unter:

Mehr

Austragungsdaten sind: 2015: 10. September / 26. November. 2016: 28. Januar / 31. März / 19. Mai 1. September / 20. Oktober / 8.

Austragungsdaten sind: 2015: 10. September / 26. November. 2016: 28. Januar / 31. März / 19. Mai 1. September / 20. Oktober / 8. ISCAR ist das innovativste Unternehmen in der Zerspanungsindustrie. Ihren Erfolg verdankt die Unternehmung der stetigen und umfassenden Forschung und Entwicklung. Das Ergebnis sind neue innovative, technisch

Mehr

Das epunkt Partnermodell

Das epunkt Partnermodell Das Partnermodell Internet Recruiting GmbH OK Platz 1a, 4020 Linz Österreich T.+43 (0)732 611 221-0 F.+43 (0)732 611 221-20 office@.com www..com Gerichtsstand: Linz FN: 210991g DVR: 4006973 UID: ATU60920427

Mehr

einblick IHRE ZUKUNFT BEI kontech

einblick IHRE ZUKUNFT BEI kontech einblick IHRE ZUKUNFT BEI kontech GUTE ERGEBNISSE WERDEN NICHT VON UNTERNEHMEN ERZIELT, SONDERN VON DEN MENSCHEN DIE DORT ARBEITEN MENSCHEN MIT UNTERSCHIEDLICHER AUSBILDUNG, ERFAHRUNG, HERKUNFT UND UNTERSCHIEDLICHEN

Mehr

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Presseinformationen Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Nicole Oppermann neue Geschäftsführerin in der Sicherheit (Osnabrück, 16.04.2012) Nicole Oppermann übernahm Anfang April die Geschäftsführung

Mehr

Pressemappe. Bartelt Familienunternehmen seit 1936

Pressemappe. Bartelt Familienunternehmen seit 1936 Pressemappe Bartelt Familienunternehmen seit 1936 Die Firma Bartelt ist eine der führenden Labor-Komplettausstatter in Österreich und wurde vor knapp 80 Jahren, im Jahr 1936 damals noch als Glasinstrumenten-Fertigung

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum

HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum PRESSEMITTEILUNG Rheinböllen-Deutschland, April 2012 HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum Am 21. und 22. Juni 2012 feiert die deutsche HAHN Automation ihr 20-jähriges Bestehen. Parallel zu den Feierlichkeiten

Mehr

Funktionelle Präsentationen. Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events

Funktionelle Präsentationen. Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events Funktionelle Präsentationen Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events Industrielle Ausstellungen, Messen und Events benötigen die Simulation komplexer, technischer

Mehr

Systemlösungen für Montage und Automation

Systemlösungen für Montage und Automation D Systemlösungen für Montage und Automation Einfach genial genial einfach. Schnaithmann Partner der Besten: Alle Leistungen aus einer Hand für Montage- und Automatisierungsanlagen Applikationsberatung

Mehr

Geräte für die kosmetische Beratung steigern Absatz von Haut- und Haarpflegeprodukten

Geräte für die kosmetische Beratung steigern Absatz von Haut- und Haarpflegeprodukten Geräte für die kosmetische Beratung steigern Absatz von Haut- und Haarpflegeprodukten SCHOTT und MORITEX bieten eine breite Palette hochwertiger kundenspezifischer Geräte für die kosmetische Beratung an

Mehr

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner SMC setzt auf lokale Vertriebspartner Liebe Kundin, lieber Kunde hier ist er, der neue Produktkatalog Industrielle Automation! Aktualisiert und optimiert bietet er einen Auszug aus der großen Produktpalette

Mehr

ERNTEZEIT. Die Healthcare-Manager

ERNTEZEIT. Die Healthcare-Manager ERNTEZEIT Die Healthcare-Manager 3 Sehen, wo s wehtut Sie haben eine Herausforderung: eine Führungsposition kurzfristig besetzen, ein Projekt schneller als geplant realisieren oder eine Krise meistern

Mehr

Wir haben viel vor. Einige spannende Einblicke in diesen Prozess möchten wir Ihnen mit dieser Broschüre geben.

Wir haben viel vor. Einige spannende Einblicke in diesen Prozess möchten wir Ihnen mit dieser Broschüre geben. f u t u r e i n m o t i o n W i l l k o m m e n b e i V O G E L A n t r i e b s t e c h n i k In mittlerweile dritter Unternehmer-Generation stehen wir für innovative und zuverlässige Technologie im Getriebebau

Mehr

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 9.-10.6. 2015 TAKE YOUR BUSINESS TO THE NEXT LEVEL IN N RNBERG, GERMANY AUTOMOTIVE-ENGINEERING-EXPO.COM AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 PROZESSKETTE KAROSSERIE VOM KONZEPT ZUR ENDMONTAGE Powered by Automotive

Mehr

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Technisches Büro / Service Competence Center. Würzburg

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Technisches Büro / Service Competence Center. Würzburg Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ s Technisches Büro / Competence Center Würzburg 2 SEW-EURODRIVE Driving the world SEW-EURODRIVE-Antriebstechnik hält die Welt in Bewegung.

Mehr

Wir produzieren den Norden!

Wir produzieren den Norden! Wir freuen uns auf Sie! Öffnungszeiten: Di. Fr. 9 17 Uhr Eintrittspreise: Kasse Tageskarte Dauerkarte 12, Euro 29, Euro NEU: die NORTEC App Alle relevanten Informationen zur Vorbereitung und während Ihres

Mehr

FinancialPartner. FinancialPartner. Kompetenz zählt. Vertrauen verbindet. FP FinancialPartner

FinancialPartner. FinancialPartner. Kompetenz zählt. Vertrauen verbindet. FP FinancialPartner FP FinancialPartner Ihre Ansprechpartner Oliver Kraus und Roland Heuser freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme. FP FinancialPartner Beratungsgesellschaft mbh Oliver Kraus Haus Meer 2 40667 Meerbusch Fon

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1 WWM whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt WWM Whitepaper Serie 2014.1 Inhalt Executive Summary 3 Worum es geht Herausforderung Nr. 1 3 individuelle Konzepte Herausforderung Nr. 2 3 Schnelle

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

M.I.C.E. - Am Puls der Märkte

M.I.C.E. - Am Puls der Märkte PRESSEINFORMATION M.I.C.E. - Am Puls der Märkte Näher am Markt zu sein und das Service für die Tourismusbranche zu verbessern, diese Ziele setzt die Österreich Werbung verstärkt im Bereich M.I.C.E. (Meetings,

Mehr

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB Wie in den zurückliegenden Jahren hat der Wirtschafts- und Industrie-Klub auch im Oktober 2010 wieder zu einem Diskussionsabend in das KME-Forum eingeladen.

Mehr

neue technologien Energie weiter denken.

neue technologien Energie weiter denken. neue technologien Energie weiter denken. Geschäftsmodelle für Innovation. Thomas Spinnen, Leiter Neue Technologien InnoVAtiv zu sein bedeutet für uns, die Bedürfnisse unserer Kunden von heute und morgen

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Industrie. Wertschöpfung optimieren. Wirtschaftlichkeit ernten.

Industrie. Wertschöpfung optimieren. Wirtschaftlichkeit ernten. Industrie Wertschöpfung optimieren. Wirtschaftlichkeit ernten. Der industrielle Mittelstand steht für die erfolgreiche Kombination aus professioneller Tradition, Innovationsfähigkeit und globaler Exzellenz.

Mehr

WSO de. Allgemeine Information

WSO de. <work-system-organisation im Internet> Allgemeine Information WSO de Allgemeine Information Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorwort 3 2. Mein Geschäftsfeld 4 3. Kompetent aus Erfahrung 5 4. Dienstleistung 5 5. Schulungsthemen 6

Mehr

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012 Autodesk Inventor Fragen und Antworten Inhalt 1. Warum sollte ich von AutoCAD auf ein Autodesk Inventor -Produkt umstellen?... 2 2. Welche Vorteile bietet die Autodesk Inventor-Produktlinie?... 2 3. Welches

Mehr

Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft

Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft ove on AUTOMATISIERUNG AUTOMATISIERUNG Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft AUTOMATISIERUNGS-, EMSR- UND IT-LÖSUNGEN Wir sorgen für Bewegung AUTOMATIONSTECHNIK IN GUTEN HÄNDEN Wir realisieren für Sie individuelle

Mehr

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik Winkelmann Metal Solutions GmbH Winkelmann Metal Solutions GmbH Heinrich-Winkelmann-Platz 1 59227 Ahlen E-Mail: info@winkelmann-materials.de Internet: www.winkelmann-materials.de Winkelmann Metal Solutions

Mehr

Herzlich Willkommen. 2014-06-20 Embedded System Development. Dr. Karsten Walther HARTING IT SW Development. People Power Partnership

Herzlich Willkommen. 2014-06-20 Embedded System Development. Dr. Karsten Walther HARTING IT SW Development. People Power Partnership Herzlich Willkommen Embedded System Development Was bisher geschah 1998 Beginn Studium Informatik 1999 Wechsel zu IMT 2003 Berufseinstieg als wiss. Mitarbeiter an der BTU 2008 Wechsel in die Wirtschaft

Mehr

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Innovationen bei Siemens Presse- und Analysten-Event 8. Dezember 2015, CEO Digital Factory siemens.com/innovationen Das Internet revolutioniert die Wirtschaft

Mehr

Condition Monitoring - Industriemesstechnik - Industrieservice. Kompetenz- und Leistungsspektrum. www.messfeld.com

Condition Monitoring - Industriemesstechnik - Industrieservice. Kompetenz- und Leistungsspektrum. www.messfeld.com Condition Monitoring - Industriemesstechnik - Industrieservice Kompetenz- und Leistungsspektrum www.messfeld.com Wir als Messfeld haben uns zur Aufgabe gemacht für SIE zu arbeiten, SIE mit unserer ganzen

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Ideen verwirklichen - Prozesse optimieren

Ideen verwirklichen - Prozesse optimieren Ideen verwirklichen - Prozesse optimieren DIE SBS Group. Die SBS Group ist eine innovative, zukunftsorientierte, inhabergeführte Unternehmensgruppe, die sich zu 100 % im Familienbesitz befindet. Dies bietet

Mehr

Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com - Photos GettyImages - Corbis - Derichebourg

Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com - Photos GettyImages - Corbis - Derichebourg DERICHEBOURG 119 avenue du Général Michel Bizot - 75579 Paris Cedex 12 - FRANCE Tél. : +33 (0)1 44 75 40 40 - Fax : +33 (0)1 44 75 43 22 www.derichebourg.com Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com

Mehr

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Zuverlässig, schnell, kundennah Das ABB-Serviceteam vereinfacht Ihnen die tägliche Arbeit: Rund 800 Mitarbeitende bieten in der Schweiz

Mehr

Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand.

Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand. Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand. Spezialisten für den Mittelstand Kunden im Fokus Der Mittelstand steht für beständige Innovationsfreude und Stabilität - auch wenn es um ihn herum

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION.

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. WEITSICHTIGE VERFAHREN. FÜR HOHE LEISTUNGEN. Steigende Qualitätsanforderungen und zunehmende Produktkomplexität auf der einen Seite,

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe PRESSEMITTEILUNG Erfolgreicher Einstieg in Wachstumsmarkt ECM KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe Bielefeld, 17.09.2015 KYOCERA Document Solutions Inc. übernimmt die in Bielefeld ansässige

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

Statements der United E-Commerce Partner

Statements der United E-Commerce Partner Statements der United E-Commerce Partner econda GmbH - Katrin Maaß, Partner Manager Das Netzwerk United E-Commerce ist für uns eine gute Möglichkeit, uns mit starken Partnern im Magento-Umfeld zu positionieren.

Mehr

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft!

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! 1 Auszug aus unserer Kundenreferenzliste 2 Inhalt Pitney Bowes: Ihr Partner für Postbearbeitung 4 Postbearbeitung in 5 Schritten 5 Software rundum Post- und

Mehr

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de POTENZIALE AUFZEIGEN. VERANTWORTUNGSVOLL HANDELN. Die Zukunft beginnt hier und jetzt. Unsere moderne Geschäftswelt befindet sich in einem steten Wandel. Kaum etwas hat sich

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ WIEGEL GEBÄUDETECHNIK KOMPETENZ FÜR LÖSUNGEN DER ZUKUNFT 02/03 WIEGEL - GANZHEITLICHER ANSATZ Mit der Erfahrung eines über 100 Jahre im Bereich der Gebäudetechnik

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

MULTITOUCH-LÖSUNGEN FÜR FLEXIBLE ANWENDUNGEN.

MULTITOUCH-LÖSUNGEN FÜR FLEXIBLE ANWENDUNGEN. MULTITOUCH-LÖSUNGEN FÜR FLEXIBLE ANWENDUNGEN. Maßgefertigte Touch- und Multitouch-Systeme, Displaylösungen, digitale Bildübertragung und Industrie-Computer alles aus einer Hand. Vom Prototyp bis zum Serienprodukt.

Mehr

Quality is our Passion!

Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! 2 Knowledge Department ist ein Dienstleistungsunternehmen im Software-Entwicklungs-Bereich. Das Serviceangebot umfasst Trainings,

Mehr

Präsentieren Sie Ihre Produkte auf Europas größter Messe für Spargel- und Beerenanbau. Jeweils am Mittwoch/Donnerstag in der 3.

Präsentieren Sie Ihre Produkte auf Europas größter Messe für Spargel- und Beerenanbau. Jeweils am Mittwoch/Donnerstag in der 3. 2 Messen 1 Termin Präsentieren Sie Ihre Produkte auf Europas größter Messe für Spargel- und Beerenanbau Jeweils am Mittwoch/Donnerstag in der 3. Woche im November Messe Karlsruhe mehr als 5.500 Besucher

Mehr

Happy Birthday, Innovation.

Happy Birthday, Innovation. 1965 1970 1975 1980 1985 1990 1995 2000 2005 005 Happy Birthday, Innovation. DAS UNTERNEHMEN MÄNNER FEIERT 40. GEBURTSTAG Hans-Peter Männer und Firmengründer Otto Männer 965 970 975 980 985 990 995 000

Mehr

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen Nutzen Sie Ihr Potenzial? In vielen Unternehmen sind historisch gewachsene CAx-Insellösungen

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland)

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) ENDRESS Power Generators Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) Endress entwickelt, fertigt und vertreibt erstklassige Stromerzeugungsaggregate für den Weltmarkt. Durch innovative Technologien und die

Mehr

Presseinformation Dornbirn im März 2012. Licht in neuer Qualität für Umwelt und Mensch Zumtobel Highlights auf der Light+Building

Presseinformation Dornbirn im März 2012. Licht in neuer Qualität für Umwelt und Mensch Zumtobel Highlights auf der Light+Building Presseinformation Dornbirn im März 2012 Licht in neuer Qualität für Umwelt und Mensch Zumtobel Highlights auf der Light+Building Zumtobel präsentiert auf der diesjährigen Light+Building vom 15. bis 20.

Mehr

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 CONVERGENCE ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION

Mehr

Beratung. auf den Punkt. Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand. Latz Trenner

Beratung. auf den Punkt. Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand. Latz Trenner Beratung auf den Punkt Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand Latz Die Zukunft gestalten Perspektiven entwickeln. Ziele verwirklichen. Steuerberatung, Unternehmensberatung, Treuhand. Wir bieten Ihnen

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing Dr. Wolfgang Heuring CEO Business Unit Motion Control, Siemens AG siemens.com/emo Digital Factory Durchgängiges Produktportfolio

Mehr

Vernetzen statt Verpassen:

Vernetzen statt Verpassen: 26 29 6 Vernetzen statt Verpassen: Auf der ersten Produktions- Fachmesse 2016! Jetzt registrieren und Online-Ticket sichern! Starten Sie 2016 mit einem Wettbewerbsvorteil: Wissen! Alles, was im Norden

Mehr

COI-Competence Center MS SharePoint

COI-Competence Center MS SharePoint COI-Competence Center MS SharePoint COI GmbH COI-Competence Center MS SharePoint Seite 1 von 6 1 Überblick 3 2 MS SharePoint Consultingleistungen im Detail 4 2.1 MS SharePoint Analyse & Consulting 4 2.2

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations.

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Für mich stehen in all den Jahren meiner Tätigkeit in der Eventbranche stets im Mittelpunkt: die Locations.

Mehr

lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de www.etimark.de

lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de www.etimark.de lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de inhalt 03 Lösungsgeschäft 04 Etikettengestaltungssoftware 05 Betriebliche Anwendungssysteme 06 Beratung/Projektabwicklung 07 Technischer

Mehr

Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter.

Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter. Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter. Editorial ERGO Direkt Versicherungen Guten Tag, die Bedeutung von Kooperationen als strategisches Instrument wächst zunehmend. Wir haben mit unseren Partnern

Mehr

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions 2 Bosch Energy and Building Solutions Bosch Energy and Building Solutions 3 Eine

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Der Kunde steht im Mittelpunkt Tieto bietet Services für die Bereiche IT, R&D und Consulting. Mit 18.000 Experten gehören wir zu den größten IT Dienstleistern

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

SEEBURGER erweitert sein Service- und Solution Portfolio um den Bereich PLM

SEEBURGER erweitert sein Service- und Solution Portfolio um den Bereich PLM P R E S S E I N F O R M A T I O N Product Lifecycle Management (PLM) für den Mittelstand SEEBURGER erweitert sein Service- und Solution Portfolio um den Bereich PLM Bretten, den 01. August 2006 Die SEEBURGER

Mehr