Datenschutz und Datensicherheit in Betrieb und Verwaltung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datenschutz und Datensicherheit in Betrieb und Verwaltung"

Transkript

1 2015 Fortbildungsveranstaltungen gemäß 4f Abs. 3 BDSG Datenschutz und Datensicherheit in Betrieb und Verwaltung Basis-Schulungen Datenschutz-Organisation Datenschutz-Praxis SAP-Datenschutz-Workshops Fachseminare Auftragsdatenverarbeitung Workshops/Praxis-Foren Arbeitsgemeinschaften Medienpartner GDD Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e. V.

2 Basis-Schulungen Teil 1 Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft Neu bestellte betriebliche und öffentliche Datenschutzbeauftragte, Datenschutzverantwortliche in der Wirtschaft Einführung in das Datenschutzrecht Arbeitnehmerdatenschutz Kundendatenschutz und Fallübungen Praktische Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen Y. Reif Hamburg Berlin , 2.000, Teil 2 Einführung in den technischorganisatorischen Datenschutz Neu bestellte betriebliche und öffentliche Datenschutzbeauftragte, Datenschutzverantwortliche in Wirtschaft und Verwaltung Grundlagenwissen, Informationstechnik und betriebliche Informationssysteme (optional zu buchen) Grundanforderungen und Basistechnologien Die technisch-organisatorischen Maßnahmen des BDSG H. Kern Prof. Dr. R.W. Gerling Ch. Semmler Berlin , 1.270, Teil 3 Datenschutz-Management Interne und externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzverantwortliche sowie künftige Datenschutzmanager/innen Datenschutzkonzept Risikomanagement Richtlinien zum Datenschutz Schulungskonzept Dokumentationspflichten Überwachungsaufgaben Erstellen eines Datenschutzbudgets im Rahmen der betrieblichen Wirtschaftsplanung G. Krader H. Eul Berlin , 1.120, Repetitorium GDDcert. Vorbereitungsseminar zur Zertifizierung zum Betrieblichen Datenschutzbeauftragten (GDDcert.) Dr. A. Breinlinger , Zertifizierung zum Betrieblichen Datenschutzbeauftragten (GDDcert.) 1.Teil Klausuren Datenschutzrecht 1Std. Technisch-organisatorischer Datenschutz 1Std. Datenschutzmanagement 1Std. 2.Teil mündliche Prüfung Vortrag Prüfungsfachgespräch Dr. R.W. Gerling S. Weiß Für Teilnehmer/-innen, die ab 2008 an den GDD-Basis- Schulungen Teil 1-3 teilgenommen haben: kostenfrei 2 Module 550, keine Teilnahme Teil , Datenschutz-Organisation Datenschutz Kompakt Bereichsbeauftragte für Datenschutz, Datenschutzverantwortliche der Personalabteilung und der DV-Abteilung, IT-Sicherheitsbeauftragte, der Mitarbeitervertretung Verantwortlichkeiten für den Datenschutz im Unternehmen Beschäftigtendatenschutz Kundendatenschutz Grundsätze der Datenschutzorganisation Hilfen für die Datenschutzpraxis D. Bartosch Münster ,

3 Datenschutz-Organisation Der Datenschutzbeauftragte mit wenig Zeitbudget Neu bestellte Datenschutzbeauftragte, Grund kenntnisse des Datenschutzes sollten vorhanden sein, nebenamtliche Datenschutzbeauftragte Prioritäten und Aufgabenbeschränkung Praktische Arbeit des Datenschutzbeauftragten ohne großen Aufwand Typische Datenschutz-Schwachstellen Struktur einer Datenschutzorganisation, ohne das Rad neu erfinden zu müssen Baukastensystem, um die Mitarbeiter/innen mit den Anfor derungen des Datenschutzes vertraut zu machen H. Eul , Datenschutz-Praxis Datenschutz und Videoüberwachung Was geht und was geht nicht? Datenschutzbeauftragte und IT-Sicherheitsbeauftragte sowie Mitarbeiter aus den für den Datenschutz verantwortlichen Stellen Ausgangslage Gesetzlicher Anspruch und Realität/Praxis Aktuelle Urteile Die 7 Säulen im Datenschutzrecht Rechtlicher Rahmen bei der Sicherheitstechnik Videoüberwachung Allheilmittel Videoüberwachung? G. Schmidt Internationaler Datenverkehr Wie organisiere ich den Datenschutz Datenschutzbeauftragte, Fach- und Führungskräfte der Personalabteilung und Rechtsabteilung in internationalen Konzernen Datenschutzrechtslage weltweit Lösungen bei mehreren involvierten EU-Unternehmen Grenzüberschreitende Auftragsdatenverarbeitung Besonderheiten bei Mitarbeiterdaten (z.b. sensitive Daten gem. 3 Abs. 9 BDSG) E-Discovery & SOX US-Anforderungen EU Standardvertragsklauseln Safe Harbor Principles Binding Corporate Rules (BCR) H. Eul , 650, Big Data-Analysen und der Datenschutz Interne und externe Datenschutzbeauftragte Eingesetzte Methoden bei Big Data-Analysen Rechtsrahmen für die Nutzung von Big Data- Anwendungen Datenschutzrechtliche Überlegungen Konkrete Anwendungsfälle und deren rechtliche Einordnung und Bewertung Prof. Dr. R. Schwartmann P. Welchering Die neue Herausforderung im Datenschutz: Connected Car bei der Dienstwagennutzung Interne und externe Datenschutzbeauftragte Technische Grundlagen und Beschreibung von Telematik-Lösungen Rechtsrahmen für Kfz-Hersteller, Versicherer und Fuhrparkbetreiber Zulässigkeit von Big Data-Anwendungen zur Kfz- und Fahrer-Steuerung Praktische Anwendungsfälle und deren Zulässigkeit Prof. Dr. R. Schwartmann S. Kremer Neukonzeption Kundendatenschutz Interne und externe Datenschutzbeauftragte, Verantwortliche aus den Bereichen Marketing und Werbung Erhalten Sie einen Überblick über die einschlägigen Rechtsvorschriften des BDSG, TMG und UWG sowie die neueste Rechtsprechung zum Kundendatenschutz Stellen Sie sicher, dass Datenquellen rechtskonform zur Identifikation und Erstansprache von Interessenten sowie zur Bestandskundenpflege genutzt werden Binden Sie Social PlugIns, Social Media und externe Dienstleister richtig ein Informieren Sie Ihre Kunden richtig und vollständig Vermeiden Sie Abmahnungen und andere rechtliche Risiken S. Schulz Dr. H. Drebes

4 Datenschutz-Praxis Dienstliche Nutzung privater IT Bring Your Own Device aus Arbeitgebersicht Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte sowie Mitarbeiter aus den für den Datenschutz verantwortlichen Stellen; IT-Leiter und CIOs (und Betriebsräte) Eigenmächtiges Outsourcen welche Dienste nutzen Beschäftigte? Sicherheit in der Cloud Sicherheit von Smartphones Risikobewertung von BYOD Rechtliche Probleme Organisatorische Lösungen Technische Lösungen Prof. Dr. R. W. Gerling Datenschutz Aktuell Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche Aktuelle Entwicklungen Status EU-Datenschutz-Grundverordnung Aktuelles aus der Prüfpraxis der Aufsichtsbehörden Neues zum Kundendatenschutz Aktuelles zum Beschäftigtendatenschutz Prof. P. Gola , Die Datenpanne! Wie Sie den Albtraum vermeiden oder managen können Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche, Mitarbeiter/innen der Revision, Compliance-Manager/innen, Loss-Prevention-Manager/innen Überblick über gesetzliche Anforderungen Schutz vor Imageschäden und Bußgeld bis Die typischen Schwachstellen Mögliche Gegenmaßnahmen Unbewusstes / bewusstes Fehlverhalten der Mitarbeiter Social Engineering Schutzmechanismen versus Arbeitnehmerdatenschutz Vorbereitende Maßnahmen für den Ernstfall H. Eul Moderne Unternehmenskommunikation: - und Internet-Einsatz Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche Dienstliche und private Nutzung von Internet und Soziale Medien und private Internet- Nutzung Diskussion eines Totalverbots privater Nutzung Bewertung aktueller Rechtsprechung Beispiele betrieblicher Regelungen RA J. Jaspers Düsseldorf Cloud Computing: Leit- und Richtlinien für Datenschutz und it-sicherheit Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Leiter und Führungskräfte, Mitarbeiter/innen in den vorstehenden Bereichen, Betriebs- und Personalräte, Berater, Auditoren, Revisoren Cloud Computing: Unterscheidung in Private, Public und Hybrid Clouds Sicherheitsbedenken Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen Endpoint Security Anforderungen an die SLAs Angepasste Sicherheitsanalyse und Notfallplanung Überprüfung der Einhaltung von Sicherheitsstandards (z.b. ISO 27001) in der Cloud Musterrichtlinien für Unternehmen und Behörden Dr. G. Klett Dr. H. Kersten Data Leakage Prevention Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte Einführung Ursachen für Data Leakage und Data Loss Kanäle für unerwünschten Datenabfluss Verhinderung von unerwünschten Datenabflüssen Integration von DLP in die Sicherheitsarchitektur des Unternehmens Dr. G. Klett Dr. H. Kersten

5 Datenschutz-Praxis Aktuelle Prüfpraxis der Datenschutzaufsichtsbehörden Entscheidungsträger/innen in Unternehmen, IT-Verantwortliche, Datenschutzbeauftragte Welche Aufgaben und Befugnisse hat eine Datenschutzaufsichtsbehörde? Die anlassunabhängige Datenschutzaufsicht Wann und wie finden Kontrollen statt? Gegenstand, Verfahren, Prüfergebnisse mit Exkurs Verfahrensverzeichnis Checkliste und Leitfaden für eine Prüfung E. Seiffert Personaldatenverarbeitung und HR-Prozesse Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiter/innen im Personalbereich sowie von Mitarbeitervertretungen, die sich mit den aktuellen Entwicklungen des Datenschutzes vertraut machen wollen Grundlagen Prozess: Begründung des Beschäftigungsverhältnisses Prozess: Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses Monitoring, Kontrolle, Compliance Prozess: Personaldatenverarbeitung im Konzern und Unternehmensverbund Prozess: Kontrolle des Beschäftigungsdatenschutzes Prof. P. Gola Düsseldorf , Was der Datenschutzbeauftragte von der IT-Sicherheit wissen muss! Betriebliche Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche, Datenschutzberater, Compliance-Manager Datenschutzrechtliche Bedeutung der IT- Sicherheit Schnittstellen und Kooperation zwischen DSB und IT-Sicherheitsbeauftragten IT-Sicherheitsmanagement Grundlegende IT-Sicherheitstechnologien Betriebliche Vorgaben zur IT-Sicherheit H. Kern Die häufigsten Datenschutz-Schwachstellen und wie man sie vermeiden kann Nebenamtliche Datenschutzbeauftragte mit begrenzten Zeitressourcen Identifizierung der Schwachstellen in Ihrem Unternehmen Priorisierung Gestalten statt blockieren Effiziente Handlungsalternativen Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Unternehmen: Die häufigsten Schwachstellen und deren Lösung Unter Berücksichtigung der Anforderungen an den Beschäftigtendatenschutz H. Eul SAP-Datenschutz-Workshops SAP Funktionen für den Datenschutz Datenschutzbeauftragte und alle, die für die Umsetzung von Datenschutzanforderungen in SAP-Systemen verantwortlich sind Einsatz datenschutz-unterstützender Funktionen des SAP-Systems zur Erstellung von Verzeichnissen und Übersichten zur Beantwortung von Auskunftsersuchen oder für die Daten-Löschung und Daten-Sperrung P. Schiefer G. Siebert Das SAP-System für Datenschutzbeauftragte Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragte, die für SAP-Datenschutz und -sicherheit verantwortlich sind. Es werden keine Kenntnisse über das SAP-System vorausgesetzt Einführung in SAP ERP für Datenschutzbeauftragte Aufgaben des Datenschutzbeauftragten und Einbeziehung in das Einführungsprojekt Überwachung der ordnungsgemäßen Programmanwendung Das SAP-Berechtigungskonzept Dr. R. Linz U. Mott , 1.580,

6 SAP-Datenschutz-Workshops Prüfung von SAP-Systemen durch Datenschutzbeauftragte Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragte sowie Revisoren und alle, die für SAP-Datenschutz und -sicherheit verantwortlich sind Prüfungsvorbereitung, insbesondere Checklisten Prüfung des Berechtigungskonzeptes Prüfung von datenschutzrelevanten Bestandteilen des SAP-Systems Spezielle Datenschutzprüfungen Verzeichnisse und Übersichten Kontrolle der technisch-organisatorischen Maßnahmen P. Schiefer G. Siebert , Fachseminare Auftragsdatenverarbeitung Der Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren, -verantwortliche und Auditoren, die als zertifizierte DSZ-Auditoren den Standard bei Unternehmen und ADV-Dienstleistern prüfen und zertifizieren wollen Durchführung von Audits Begrifflichkeiten und Erläuterungen zum Standard DS BvD-GDD-01 Datenschutz und Auftragsdatenverarbeitung optional: Refreshment Datenschutz und IT-Sicherheit (1. Tag) Dr. A. Breinlinger A. Fackeldey , 3.045, Prüfung optional letzter Tag 500, Kontrolle von Auftragnehmern im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Datenschutzbeauftragte, Revision und Compliance Officer von Auftraggebern i.s.d. 11 BDSG Hilfestellung zur Erstellung eines effizienten, wirksamen und nachvollziehbaren Kontrollkonzepts für die Auftragsdatenverarbeitung (ADV) Angemessene Umsetzung der Kontrollpflichten des Auftraggebers Vorstellung eines Konzepts zum Management einer Vielzahl von ADV-Verhältnissen durch Anwendung eines risikoorfientierten Ansatzes Vermeidung von Bußgeldern R. Herweg Grundlagen der Auftragsdatenverarbeitung Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche, Dienstleistungsunternehmen, externe Datenschutzbeauftragte, Datenschutzberater Anforderungen an die Auftragsdatenverarbeitung Auftragsgestaltung nach 11 BDSG Ausgestaltung/Umsetzung der Kontrollpflichten Tagesfragen und Fallübungen , Umsetzung des neuen Datenschutzstandards bei Dienstleistern Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche, Geschäftsführer, Produkt-Manager, Qualitäts-Manager von Unternehmen, die ihre Dienstleistungen am Markt oder im Konzern anbieten Datenschutzanforderungen an einen Dienstleister und seine Dienstleistung Nutzen des Datenschutzstandards für Dienstleister Aufbau und Struktur des Datenschutzstandards Vorgehensweise zur Gestaltung einer datenschutzkonformen Dienstleistung Anleitung und Hinweise für die Gestaltung datenschutzrelevanter Prozesse am Beispiel einzelner Module des Datenschutzstandards R. Herweg S. Weiß

7 Workshop/Praxis-Foren/Fachtagungen Personalprozesse datenschutzkonform organisieren Datenschutzbeauftragte, Personalverantwortliche, Personal-Sachbearbeiter/-innen Übersicht über Struktur der Personalarbeit zur Ermittlung von Erlaubnisnormen im Umgang mit personenbezogenen Daten Anleitung zur datenschutzkonformen Gestaltung von Personalprozessen Vertiefung und Diskussion an Hand von Praxisbeispielen D. Bartosch Was Betriebsräte vom Datenschutz wissen müssen Interne und externe Datenschutzbeauftragte, IT-Systemadministratoren und IT-Sicherheitsverantwortliche Die Rolle des Betriebsrates bei der Gestaltung des betrieblichen Datenschutzes Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) im Arbeitsverhältnis Brennpunkte des Arbeitnehmerdatenschutzes Datenschutz bei der Betriebsratsarbeit Datenschutzbeauftragter und Betriebsrat Prof. P. Gola , Social Media im Unternehmen aber sicher! Führungskräfte im Personalwesen, Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiter mit den Tätigkeitsfeldern PR, Marketing, Werbung und Vertrieb Anwendungsfelder von Social Media Pros und Cons Projektphasen Social Media und Recht Social Media und Datenschutz Checklisten und Formulierungshilfen Best Practice: Beispiele Linkliste und Ansprechpartner Prof. Dr. R. Schwartmann Dr. jur. T. Keber Düsseldorf Datenschutzaudit leicht gemacht Interne und externe Datenschutzbeauftragte Analyse Ihrer Datenschutzorganisation Ist-Status und Planung auf einen Blick Ermittlung der Scorewerte Maßnahmenerfüllung und Gefahrenabwehr Auflistung der erforderlichen Maßnahmen zur Schwachstellenbehebung Erfahrungsaustausch W. Caster , 760, Toolgestütztes Datenschutz- Management Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche aus dem Nicht-öffentlichen Bereichen Einführung in das Konzept Vorführung der Tools WORKFLOW, Verfahrensübersicht, DELPHI Der Beispielprozess "Auftragsbearbeitung" Ermittlung der Rechtsvorschriften Gruppenarbeiten für andere Prozesse W. Caster , Arbeitsgemeinschaften (ARGE) Für einen regelmäßigen und praxisorientierten Informations- und Erfahrungsaustausch haben wir unser GDD-DATAKONTEXT-Schulungsangebot um Arbeitsgemeinschaften für den Datenschutz erweitert: ARGE Termine/Orte ARGE-Leitung: ARGE Datenschutz International in Harald Eul ARGE Datenschutz in Frankfurt Anna Cardillo, Dr. Bettina Kähler Fachtagungen / Infotage 2015 GDD-Winter-Workshop Garmisch-Partenkirchen Datenschutz im Gesundheitswesen Berlin Fachtagung Datenschutz International Berlin GDD-Sommer-Workshop Timmendorfer Strand

8 Vorankündigung 39. DAfTA November 2015 in mit 34. RDV-Forum am 18. November 2015 Aufgaben und Ziele der GDD Die GDD tritt als gemeinnütziger Verein für einen sinnvollen, vertretbaren und technisch realisierbaren Datenschutz ein. Sie hat zum Ziel, die Daten verarbeitenden Stellen, insbesondere auch deren Datenschutzbeauftragte, bei der Lösung der vielfältigen technischen, rechtlichen und organisatorischen Fragen zu unterstützen, die durch die berechtigte Forderung nach sicherer und ordnungsgemäßer Verarbeitung personenbezogener Daten aufgeworfen werden. Dabei pflegt sie die intensive Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Politik. Die GDD vertritt nicht nur die Belange der Daten verarbeitenden Stellen, deren Datenschutzbeauftragten und der betroffenen Bürger gegenüber Behörden und Gesetzgebungsorganen, sie will auch die politische Willensbildung durch fachlichen Rat unterstützen. Zu ihren besonderen Aufgaben zählt die Stärkung einer wirksamen datenschutzrechtlichen Selbstkontrolle, um staatliche Überwachung und Auflagen soweit wie möglich entbehrlich zu machen. Im Rahmen dieses Vorhabens fördert sie sowohl die datenschutzrechtliche Aus- und Weiterbildung der betrieblichen Datenschutzbeauftragten als auch den Kontakt zwischen Anwendern und Aufsichtsbehörden. Die GDD, 1976 anlässlich der parlamentarischen Verabschiedung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gegründet, wird unterstützt von Industrie- und Handelskammern, Wirtschaftsunternehmen, Arbeitgeberverbänden, Journalisten, Wissenschaftlern, Politikern und Behörden. Vorteile für -Nachrichten mit aktuellen Fachinformationen Bezug der Zeitschrift Recht der Datenverarbeitung (RDV) Nutzung der GDD-Rechts- und Literaturarchive Beratung bei konkreten Einzelfragen Unterstützung gegenüber Behörden Mitgestaltung der GDD-Erfa-Kreis-Arbeit Mitarbeit in Arbeitskreisen zu aktuellen Themen GDD-Informationsveranstaltungen Vermittlung von Sachverständigen und Referenten Vermittlung externer Datenschutzbeauftragter und DV-Sicherheitsberater Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e. V. Heinrich-Böll-Ring Bonn Tel / Fax 0228 / Internet: GDD Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH Postfach Frechen Telefon 02234/ Telefax 02234/ Internet: datakontext-repräsentanz Postfach Zwickau Tel.: 0375/ Fax: 0375/

Datenschutz und Datensicherheit in Betrieb und Verwaltung

Datenschutz und Datensicherheit in Betrieb und Verwaltung Expl. 978 3 406 64797 0 Wolff/Brink, Datenschutzrecht in Bund und Ländern 2013. XXI, 1336 Seiten. In Leinen 149, Name Straße PLZ/Ort Datum/Unterschrift 161706 Bei schriftlicher oder telefonischer Bestellung

Mehr

GDD-Erfa-Kreis Berlin

GDD-Erfa-Kreis Berlin GDD-Institut für Datenschutzbeauftragte Umfrage zur Datenschutzpraxis und zur Stellung des Datenschutzbeauftragten 2004 Umfrage zur Datenschutzpraxis und zur Stellung des Datenschutzbeauftragten verteilte

Mehr

Kompetenz im Datenschutz. Jens Kränke

Kompetenz im Datenschutz. Jens Kränke Kompetenz im Datenschutz Jens Kränke Jens Kränke c/o LEXDATA GmbH Graf-Adolf-Platz 1-2 40213 Düsseldorf Telefon: Telefax: Mobil: E-Mail: Internet: 0211 / 157608-10 0211 / 157608-11 0177 / 880 76 79 j.kraenke@lexdata.de

Mehr

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Herzliche Einladung zum Seminar Datenschutz Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Datenschutz sollte längst in allen Verbänden, Vereinen, Unternehmen, und

Mehr

Datenschutz im Unternehmen

Datenschutz im Unternehmen Datenschutz im Unternehmen lästige Pflicht oder Chance zur Profilierung? Prof. Dr. Jürgen Taeger Carl von Ossietzky Universität Oldenburg InfoTreff Googlebar und rechtssicher 6. Mai 2013 I. Datenschutz

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q052 MO (2. Modul) Termin: 10.11. 12.11.2015 (2. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz Kurzvortrag CeBIT 2012 Christopher Beindorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstraße 3-30177 Hannover Tel: 0511-6468098 Fax:

Mehr

Datenverwendung und Datenweitergabe - was ist noch legal?

Datenverwendung und Datenweitergabe - was ist noch legal? RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung (GDD) e.v. Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 Fax: 0228-695638 E-Mail: jaspers@gdd.de Die GDD e.v. Die GDD

Mehr

Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft

Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft 4 Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft An den datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten werden von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten hohe Anforderungen gestellt. Gleichzeitig

Mehr

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Datenschutz & IT Lothar Becker Thalacker 5a D-83043 Bad Aibling Telefon: +49 (0)8061/4957-43 Fax: +49 (0)8061/4957-44 E-Mail: info@datenschutz-it.de

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit als unternehmerische Aufgabe

Datenschutz und Datensicherheit als unternehmerische Aufgabe Datenschutz und Datensicherheit als unternehmerische Aufgabe RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e.v. (GDD) Die GDD Unterstützung von Unternehmen und

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit rechtliche Aspekte. 13. OSL-Technologietage 24. September 2015 PENTAHOTEL Berlin-Köpenick

Datenschutz und Datensicherheit rechtliche Aspekte. 13. OSL-Technologietage 24. September 2015 PENTAHOTEL Berlin-Köpenick Datenschutz und Datensicherheit rechtliche Aspekte 13. OSL-Technologietage 24. September 2015 PENTAHOTEL Berlin-Köpenick Überblick Grundlagen Datenschutz Grundlagen Datensicherheit Clouds In EU/EWR In

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q054 MO (Prüfung) Termin: 03.12.2015 (Prüfung) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige und bereits

Mehr

Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor

Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.v. Die GDD e.v. Die GDD e.v. tritt als gemeinnütziger Verein

Mehr

Formularhandbuch Datenschutzrecht

Formularhandbuch Datenschutzrecht Formularhandbuch Datenschutzrecht von Dr. Ansgar Koreng, Matthias Lachenmann, Matthias Bergt, Nikolaus Bertermann, Jörg Jaenichen, Dr. Olaf Koglin, Sascha Kremer, Dr. Joachim Müller, Dr. Carlo Piltz, Stefan

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q053 MO (3. Modul) Termin: 01.12. 02.12.2015 (3. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

SEMINARE. 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie

SEMINARE. 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie Garantietermine. Garantietermine: Ihre Weiterbildung bei uns 100% planungssicher! Einige der in dieser Bro schüre angeb ebotenen

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Datenschutz im Einzelhandel Im Einzelhandel stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von

Mehr

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach den Vorgaben aller Landesdatenschutzgesetze müssen öffentliche Stellen des Landes grundsätzlich

Mehr

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück Datenschutz bei mobilen Endgeräten Vortrag am 27.11.2012 Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit Telefon: 0541 600 79 296 Fax: 0541 600 79 297 E-Mail: Internet: datenschutz@saphirit.de

Mehr

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch?

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015 Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datensicherheit oder Datenschutz? 340 Datenschutz Schutz des Einzelnen vor Beeinträchtigung seines 220

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) 01.12. 02.12.2014 (3. Modul)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) 01.12. 02.12.2014 (3. Modul) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummern: 2014 Q080 MO (3. Modul) Termine: 01.12. 02.12.2014 (3. Modul) Zielgruppe: Ort: Künftige und

Mehr

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Karsten U. Bartels LL.M. HK2 Rechtsanwälte 1 Meine Punkte Cloud Service Provider 2 IT-Outsourcing

Mehr

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach 4 f Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) müssen Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Mehr

Vortrag EU-geförderte Datenschutz- & IT Sicherheitsberatung

Vortrag EU-geförderte Datenschutz- & IT Sicherheitsberatung it-sa 2011 Fachveranstaltung IT-Security & Datenschutz für die Praxis Vortrag EU-geförderte Datenschutz- & IT Sicherheitsberatung Referent: Carsten Möller (Win-Win Beratung) 13.10.2011 1 Agenda Förderprogramme

Mehr

Rheinischer Unternehmertag 12. Juli 2011

Rheinischer Unternehmertag 12. Juli 2011 www.pwc.de Der notwendige Datenschutz nicht nur in Großunternehmen Rheinischer Unternehmertag 12. Juli 2011 Agenda 1. Gesellschaft und Politik messen dem Thema Datenschutz mehr Bedeutung zu 2. Datenschutz

Mehr

Pragmatischer Datenschutz im Unternehmensalltag / Outsourcing - datenschutzrechtlich möglich?

Pragmatischer Datenschutz im Unternehmensalltag / Outsourcing - datenschutzrechtlich möglich? Pragmatischer Datenschutz im Unternehmensalltag / Outsourcing - datenschutzrechtlich möglich? Unternehmerveranstaltung am Dienstag 11. November 2014 / 16:00-18:45 Uhr TAW Weiterbildungszentrum Altdorf

Mehr

A. Rahmenbedingungen und Datenschutzorganisation. Verhältnis von Compliance-Funktion, Risikomanagement. Datenschutz.

A. Rahmenbedingungen und Datenschutzorganisation. Verhältnis von Compliance-Funktion, Risikomanagement. Datenschutz. Inhaltsverzeichnis A. Rahmenbedingungen und Datenschutzorganisation I. II. 1 Verhältnis von Compliance-Funktion, Risikomanagement und Datenschutz 3 Compliance 3 Risikomanagement 5 Datenschutz 6 Bearbeitung

Mehr

"RESISCAN durch Dritte Rechtliche Anforderungen an die Beauftragung" RA Karsten U. Bartels LL.M., HK2 Rechtsanwälte

RESISCAN durch Dritte Rechtliche Anforderungen an die Beauftragung RA Karsten U. Bartels LL.M., HK2 Rechtsanwälte Informationstag "Ersetzendes Scannen" Berlin, 19.04.2013 "RESISCAN durch Dritte Rechtliche Anforderungen an die Beauftragung" RA Karsten U. Bartels LL.M., HK2 Rechtsanwälte Meine Punkte Leistungsvertrag

Mehr

Fokus Datenschutz - Zwingend notwendig, pragmatisch umgesetzt! / Outsourcing datenschutzrechtlich möglich?

Fokus Datenschutz - Zwingend notwendig, pragmatisch umgesetzt! / Outsourcing datenschutzrechtlich möglich? Fokus Datenschutz - Zwingend notwendig, pragmatisch umgesetzt! / Outsourcing datenschutzrechtlich möglich? IKT-Forum der Hochschule Ansbach Donnerstag 13. November 2014 / 17:30 bis 19:15 Uhr 91522 Ansbach

Mehr

Unter Berücksichtigung der zum Zeitpunkt der jeweiligen Veranstaltung beschlossenen Neuregelungen der EU-DS-GVO.

Unter Berücksichtigung der zum Zeitpunkt der jeweiligen Veranstaltung beschlossenen Neuregelungen der EU-DS-GVO. Unter Berücksichtigung der zum Zeitpunkt der jeweiligen Veranstaltung beschlossenen Neuregelungen der EU-DS-GVO. Ausbildungsveranstaltungen gemäß 4f BDSG Mit Zertifizierungsmöglichkeit: Für Teilnehmer,

Mehr

3 Juristische Grundlagen

3 Juristische Grundlagen beauftragter - Grundlagen Ziele: Einführung in das recht Kennen lernen der grundlegenden Aufgaben des beauftragten (DSB) Praxishinweise für die Umsetzung Inhalte: Ziele des es Zusammenarbeit mit Datensicherheit/IT-Sicherheit

Mehr

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Dienstleistungen Externer Datenschutz Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Markus Strauss 14.11.2011 1 Dienstleistungen Externer Datenschutz Inhalt 1. Einleitung... 2

Mehr

Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7. 2. Die Datenverarbeitung nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)...

Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7. 2. Die Datenverarbeitung nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)... 2 Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7 1. Gesetzliche Verpflichtung... 7 2. Vertragliche Verpflichtungen... 7 3. Staatliche Sanktionsmöglichkeiten... 7 4. Schadensersatzansprüche...

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Datenschutz in Werbeagenturen Bei Werbeagenturen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von Kundendaten von

Mehr

Datenschutz als Qualitätsund Wettbewerbsfaktor im Mittelstand

Datenschutz als Qualitätsund Wettbewerbsfaktor im Mittelstand Datenschutz als Qualitätsund Wettbewerbsfaktor im Mittelstand RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.v. Die GDD e.v. Die GDD e.v. tritt als gemeinnütziger

Mehr

Ausbildungsveranstaltungen gemäß 4f BDSG. Mit Zertifizierungsmöglichkeit:

Ausbildungsveranstaltungen gemäß 4f BDSG. Mit Zertifizierungsmöglichkeit: Ausbildungsveranstaltungen gemäß 4f BDSG Mit Zertifizierungsmöglichkeit: Für Teilnehmer/innen, die ab dem Jahr 2008 an den GDD-Basis-Schu lungen Teil 1 bis 3 teilgenommen haben, ist die Zertifizierung

Mehr

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012 ISi Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit 01 Berlin, August 2012 Vorstellung ISiCO 02 Die ISiCO Datenschutz GmbH ist ein spezialisiertes Beratungsunternehmen in den Bereichen IT-Sicherheit,

Mehr

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste der SPIE GmbH SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste bundesweit Die Datenschutzdienste sind ein Consulting-Bereich der SPIE GmbH. Für Kunden der unterschiedlichsten Branchen nehmen

Mehr

So individuell wie Ihr Business! Dienstleistungen rund um das Thema Datenschutz AUSBILDUNG I SEMINARE I COUCHING I EXTERNER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

So individuell wie Ihr Business! Dienstleistungen rund um das Thema Datenschutz AUSBILDUNG I SEMINARE I COUCHING I EXTERNER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER So individuell wie Ihr Business! Dienstleistungen rund um das Thema Datenschutz AUSBILDUNG I SEMINARE I COUCHING I EXTERNER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER Unternehmensübersicht & unsere Datenschutzbeauftragten

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb N. HOZMANN BUCHVERLAG Werner Hülsmann Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 1 Datenschutz und Datensicherheit 15 1.1 Grundlagen und Grundsätze 15 1.1.1 Was ist

Mehr

Mehr Sicherheit im Krankenhaus Arbeitnehmervertretung, Datenschutz und Technikeinsatz

Mehr Sicherheit im Krankenhaus Arbeitnehmervertretung, Datenschutz und Technikeinsatz Mehr Sicherheit im Krankenhaus Arbeitnehmervertretung, Datenschutz und Technikeinsatz Warum, wann und wie die Arbeitnehmervertreter und Datenschützer ins Boot genommen werden sollen Verband für Sicherheitstechnik

Mehr

Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige

Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige Sehr geehrter Kunde, mit dieser Information möchten wir Ihnen einen Überblick über die Auditierung (=Prüfung) und Zertifizierung Ihres Unternehmens

Mehr

DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE. Berlin, den 16.09.2015

DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE. Berlin, den 16.09.2015 DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE Berlin, den 16.09.2015 Ulrich Heun Geschäftsführender Gesellschafter CARMAO GmbH Agenda 1. Vorstellung CARMAO GmbH 2. Grundlagen und Aufgaben im Datenschutzmanagement

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

Brands Consulting D A T E N S C H U T Z & B E R A T U N G

Brands Consulting D A T E N S C H U T Z & B E R A T U N G Datenschutzauditor (Datenschutzaudit) Autor & Herausgeber: Brands Consulting Bernhard Brands Brückenstr. 3 D- 56412 Niedererbach Telefon: + (0) 6485-6 92 90 70 Telefax: +49 (0) 6485-6 92 91 12 E- Mail:

Mehr

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft Sicherer und gesetzeskonformer IT-Systembetrieb Dr. Joachim Müller Ausgangssituation Sichere Energieversorgung ist Voraussetzung für das Funktionieren unseres Gemeinwesens

Mehr

SEMINARE. 2. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie

SEMINARE. 2. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie 2. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie Garantietermine. Garantietermine: Ihre Weiterbildung bei uns 100% planungssicher! Einige der in dieser Bro schüre angeb ebotenen

Mehr

LEITFADEN DATENSCHUTZ

LEITFADEN DATENSCHUTZ In diesem Dokument wird aufgeführt, was bei dem Aufbau einer Datenschutzorganisation beachtet werden muss. Auch wird vermerkt, welche einmaligen und regelmäßigen Aufgaben durch den Datenschutzbeauftragten

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte UNTERNEHMENSVORSTELLUNG Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wer sind wir? Die wurde 1996 als klassisches IT-Systemhaus gegründet. 15 qualifizierte Mitarbeiter, Informatiker,

Mehr

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher DATENSCHUTZBERATUNG vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher SIND SIE WIRKLICH SICHER? Wer sorgt in Ihrem Unternehmen dafür, dass die rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz nimmt bei Energieversorgungsunternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Neben der datenschutzkonformen

Mehr

IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb. Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012

IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb. Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012 IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012 Agenda I. Überblick: Definitionen und anwendbares Recht II. Outsourcing innerhalb der EU/EWR III. Outsourcing

Mehr

Sicherer Datenschutz: Operative Unterstützung für den Datenschützer

Sicherer Datenschutz: Operative Unterstützung für den Datenschützer Sicherer Datenschutz: Operative Unterstützung für den Datenschützer Dr. Stephan Steinbauer Konzerndatenschutzbeauftragter der VGH Versicherungen 2012 VGH Versicherungen Agenda Vorstellung VGH Versicherungen

Mehr

Nicht dem Zufall überlassen: Datenschutz Datenschutzmanagement als Basis für zuverlässigen Auftragsdatenschutz

Nicht dem Zufall überlassen: Datenschutz Datenschutzmanagement als Basis für zuverlässigen Auftragsdatenschutz Nicht dem Zufall überlassen: Datenschutz Datenschutzmanagement als Basis für zuverlässigen Auftragsdatenschutz DQS-Forum Informationssicherheit und Datenschutz Stuttgart, 09.11.2010 Rudolf Berthold Gerhard,

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) 2016 Q047 MO (1. Modul) 25.10. 27.10.2016 (1.

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) 2016 Q047 MO (1. Modul) 25.10. 27.10.2016 (1. Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2016 Q047 MO (1. Modul) Termin: 25.10. 27.10.2016 (1. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance

Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance Mobile IT-Infrastrukturen in Unternehmen sicher und erfolgreich managen Kurzbeschreibung Mobilität der

Mehr

DatenSchutzManagement Schurer

DatenSchutzManagement Schurer Dr. Regina Mathes, Martin Umfassende Datenschutzkonzepte für das Krankenhaus: Strategien und Vorgehensweisen Ausgangslage Sensibelste Daten Integrierte, komplexe Systeme Umfassender und zunehmender Nutzungsbedarf

Mehr

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Datenschutz in Krankenhäusern In Krankenhäusern stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung

Mehr

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing in der Praxis Trends, Risiken, Chancen und Nutzungspotentiale IHK Koblenz, 23.5.2013 Helmut Eiermann Leiter Technik Der Landesbeauftragte für

Mehr

IT-Compliance und Datenschutz. 16. März 2007

IT-Compliance und Datenschutz. 16. März 2007 IT-Compliance und Datenschutz 16. März 2007 Die Themen Agenda Vorstellung Deutsche Post Adress GmbH IT-Compliance und Datenschutz allgemein Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Der Datenschutzbeauftragte Verbot

Mehr

www.datenschutz-molter.com ERSTE INFORMATIONEN

www.datenschutz-molter.com ERSTE INFORMATIONEN 2014 ERSTE INFORMATIONEN Inhalt a) Externer Datenschutzbeauftragter b) Beispiel Vorgehensweise c) Datenschutzaudit d) Datenschutzeinweisung persönlich oder per elearning e) Empfohlen: Test zur Datenschutzeinweisung

Mehr

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Datenschutz in Pharmaunternehmen Bei Pharmaunternehmen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Dokumentation

Mehr

Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern

Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern Natascha Düren Forum Rot, it-sa 2013 Nürnberg, 10.10.2013 Besuchen Sie uns! it-sa 2013, Halle

Mehr

1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet?

1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet? Datum:... - 1 Uhrzeit:... Betrieb:... AP:... Fragenkatalog für Kontrollen TLfDI - nichtöffentlicher Bereich - Allgemeine Fragen 1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet?

Mehr

Grundlagen Datenschutz

Grundlagen Datenschutz Grundlagen Datenschutz Michael Bätzler TÜV Datenschutz Auditor Externer Datenschutzbeauftragter IHK xdsb Datenschutz Greschbachstraße 6a 76229 Karlsruhe Telefon: 0721/82803-50 Telefax: 0721/82803-99 www.xdsb.de

Mehr

- Datenschutz im Unternehmen -

- Datenschutz im Unternehmen - - Datenschutz im Unternehmen - Wie schütze ich mein Unternehmen vor teuren Abmahnungen 1 Referenten Philipp Herold TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter & Auditor Bachelor of Science (FH) 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Datenschutz: Quo Vadis?

Datenschutz: Quo Vadis? Datenschutz: Quo Vadis? workshop.agrarhandel Northeim, 13.März 2014 GenoTec GmbH Dienstleister für bundesweit über 500 Genossenschaftsbanken Datenschutz & IT-Sicherheit: 180 Mandanten aus Handel, Finanzen

Mehr

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Qualität und Management im sozialen Beruf Datenschutz in der sozialen Beratung Seminar vom 24. bis 25. Juni 2014 in Frankfurt/M. Ausgangssituation

Mehr

Man kommt schlecht weg, wenn man mit einem Mächtigen ein Geheimnis zu teilen hat.

Man kommt schlecht weg, wenn man mit einem Mächtigen ein Geheimnis zu teilen hat. Man kommt schlecht weg, wenn man mit einem Mächtigen ein Geheimnis zu teilen hat. (Aus den»fliegenden Blättern«, humoristisch-satirische Zeitschrift, die von 1844-1944 in München erschien) 1 8.2.1.Der

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit in Kleinen und Mittelständischen Unternehmen

Datenschutz und Datensicherheit in Kleinen und Mittelständischen Unternehmen Datenschutz und Datensicherheit in Kleinen und Mittelständischen Unternehmen Prof. Dr. Reiner Creutzburg creutzburg@fh brandenburg.de Geprüfter Datenschutzbeauftragter (SGS TÜV) Geprüfter IT Sicherheitsbeauftragter

Mehr

Relevanz des Datenschutzes im Compliance-Kontext

Relevanz des Datenschutzes im Compliance-Kontext Relevanz des Datenschutzes im Compliance-Kontext 6. Tag der IT-Sicherheit Dr. Birte Mössner Leiterin Compliance und Datenschutz der EnBW Karlsruhe, 9. Juli 2014 Energie braucht Impulse Kurzportrait der

Mehr

Auftragsdatenverarbeitung aus Sicht eines RZ-Anbieters. Brüssel, 27. November 2012 Rudolf Berthold Gerhard, Datenschutzbeauftragter, DATEV eg

Auftragsdatenverarbeitung aus Sicht eines RZ-Anbieters. Brüssel, 27. November 2012 Rudolf Berthold Gerhard, Datenschutzbeauftragter, DATEV eg Auftragsdatenverarbeitung aus Sicht eines RZ-Anbieters Brüssel, 27. November 2012 Rudolf Berthold Gerhard, Datenschutzbeauftragter, DATEV eg Themen 1. DATEV eg 2. Der Datenschutzbeauftragte bei der Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

Richtlinie zur Festlegung von Verantwortlichkeiten im Datenschutz

Richtlinie zur Festlegung von Verantwortlichkeiten im Datenschutz Richtlinie zur Festlegung von Verantwortlichkeiten im Datenschutz Freigabedatum: Freigebender: Version: Referenz: Klassifikation: [Freigabedatum] Leitung 1.0 DSMS 01-02-R-01 Inhaltsverzeichnis 1 Ziel...

Mehr

Datenschutz Haftungsfragen für das Management

Datenschutz Haftungsfragen für das Management Datenschutz Haftungsfragen für das Management IT-Sicherheit im Mittelstand IHK Nürnberg für Mittelfranken Referent: Rechtsanwalt Thilo Märtin Thilo Märtin & Collegen Rechtsanwalts GmbH 29.04.2015 Datenschutz

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 9. 13. März 2015, Berlin 14. 18. September 2015, Köln Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de

Mehr

Datenschutz in der Praxis

Datenschutz in der Praxis INFORMATIKZENTRUM DER SPARKASSEN- ORGANISATION GMBH Datenschutz in der Praxis Simone Heinz, SIZ it-sa 2012, Halle 12, Stand 514, Lifecycle of Information Security 16. 18. Oktober 2012 GmbH 2011 S. 1, 18.10.2012,

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Themenübersicht Der Datenschutzbeauftragte... 2 Verarbeitungsübersicht Meldepflicht... 2 Auftragsdatenverarbeitung... 2 Kontrollen

Mehr

Datenschutzbeauftragter (TÜV )

Datenschutzbeauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Zertifikatslehrgang Datenschutzbeauftragter (TÜV ) Safe the date 2016! Datenschutz Fachtagung 16. 17. Juni 2016 in Hamburg TÜV NORD GROUP Ausbildungslehrgang gemäß 4 f BDSG Datenschutzbeauftragter

Mehr

Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW NEU

Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW NEU Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG: Auditor ABER SICHER! NEU Der Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

Vom 17.02.2015 (Az.: 615.31/01)

Vom 17.02.2015 (Az.: 615.31/01) Stellenanteile für örtlich Beauftragte/Betriebsbeauftragte für den Datenschutz DS-St 855.19 Rundschreiben Nr. 3/2015 des Landeskirchenamtes an die Ev. Kirchenkreise, Superintendentinnen und Superintendenten,

Mehr

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft Cloud Computing und Datenschutz: Was sind die rechtlichen Probleme und wie löst man diese? Oberhausen, 09.11.2011 Dr.

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. November 2015, Hannover Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de Das Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Datenschutz-Management

Datenschutz-Management Dienstleistungen Datenschutz-Management Datenschutz-Management Auf dem Gebiet des Datenschutzes lauern viele Gefahren, die ein einzelnes Unternehmen oft nur schwer oder erst spät erkennen kann. Deshalb

Mehr

GDD Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 info@gdd.de

GDD Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 info@gdd.de Stellenwert des Datenschutzes in Unternehmen GDD Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 info@gdd.de Thomas Müthlein Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen, 26. März 2012 Zur Mühle

Mehr

SAP/NT-Konferenz für Betriebs- und Personalräte

SAP/NT-Konferenz für Betriebs- und Personalräte SAP/NT-Konferenz für Betriebs- und Personalräte in Hannover 3./4. November 2015 Aktuelle Datenschutzthemen; Beschäftigtendatenschutz Was wurde erreicht? Das ist das Ziel. Barbara Thiel Datenschutzbeauftragte

Mehr

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten?

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Rechtsanwalt Dr. Oliver Hornung Rechtsanwalt Dr. Matthias Nordmann

Mehr

Richtlinie zur Informationssicherheit

Richtlinie zur Informationssicherheit Richtlinie zur Informationssicherheit Agenda Einführung Gefahrenumfeld Warum benötige ich eine Richtlinie zur IT-Sicherheit? Grundlagen Datenschutz Best-Practice-Beispiel Vorgehensweise Richtlinie zur

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Themenübersicht Der Datenschutzbeauftragte 2 Verarbeitungsübersicht Meldepflicht 2 Auftragsdatenverarbeitung 2 Kontrollen durch die

Mehr

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Linux Tag 2012, 23.05.2012 Sebastian Creutz 1 Schwerpunkte Was ist Auftragsdatenverarbeitung Einführung ins Datenschutzrecht ADV in der EU/EWR ADV

Mehr

Agenda: Richard Laqua ISMS Auditor & IT-System-Manager

Agenda: Richard Laqua ISMS Auditor & IT-System-Manager ISMS Auditor & IT-System-Manager IT-Sicherheit Inhaltsverzeichnis 1 Ziel der Schulung Werte des Unternehmens Datenschutz und IT-Sicherheit 2 Gesetze und Regelungen Mindestanforderungen der IT-Sicherheit

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummern: Termine: 2014 Q281 MO (1. 3. Modul + Prüfung) 2014 Q078 MO (1. Modul) 2014 Q079 MO (2. Modul)

Mehr

Datenschutzbeauftragter (TÜV )

Datenschutzbeauftragter (TÜV ) Zertifikatslehrgang Datenschutzbeauftragter (TÜV ) Safe the date! Fachtagung 2015 Fachtagung Datenschutz 29. 30. April 2015 in Hamburg TÜV NORD GROUP Ausbildungslehrgang gemäß 4 f BDSG Datenschutzbeauftragter

Mehr

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste der SPIE GmbH SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste bundesweit Die Datenschutzdienste sind ein Consulting-Bereich der SPIE GmbH. Für Kunden der unterschiedlichsten Branchen nehmen

Mehr

IT-Security und Datenschutz für die Praxis it-sa, Messe Nürnberg, Halle12, Raum Lissabon

IT-Security und Datenschutz für die Praxis it-sa, Messe Nürnberg, Halle12, Raum Lissabon 11. Oktober 2011 12. Oktober 2011 13. Oktober 2011 09:30 09:45 Begrüßung Begrüßung Begrüßung 09:45 11:00 Kurz-Audit Datenschutz Kurz-Audit Business Continuity Management Kurz-Audit Informationssicherheit

Mehr

Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014

Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014 Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014 Überblick Big Data und Datenschutz: Anwendungsbeispiele Rechtspflichten zum Einsatz von Big Data:

Mehr

MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN. DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT. www.ehs-datentechnik.de. ehs_prospekt.indd 1 30.11.

MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN. DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT. www.ehs-datentechnik.de. ehs_prospekt.indd 1 30.11. MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT www.ehs-datentechnik.de ehs_prospekt.indd 1 30.11.2010 08:10:15 Sie haben die Verantwortung. Unternehmen dürfen personenbezogene

Mehr

Übersicht BDSG alt/neu

Übersicht BDSG alt/neu Übersicht BDSG alt/neu Übersicht der DSB-relevanten Vorschriften Alt: 32: Meldepflicht 36: Bestellung eines DSB 37: Aufgaben des DSB Abs. 1 Nr. 3: Beratung bei Personalauswahl Abs. 2 u. 3: Dateiverzeichnis

Mehr

Statement of Function Betrieblicher Datenschutzbeauftragter DSB-Funktionsbeschreibung (Stand April 2007)

Statement of Function Betrieblicher Datenschutzbeauftragter DSB-Funktionsbeschreibung (Stand April 2007) Statement of Function Betrieblicher Datenschutzbeauftragter DSB-Funktionsbeschreibung (Stand April 2007) A. Identifikation B. Aufgaben des Stelleninhabers C. Anforderungsprofil Zu A. I. Position Betrieblicher

Mehr