50 Jahre auf den Dächern der Welt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "50 Jahre auf den Dächern der Welt."

Transkript

1 50 Jahre auf den Dächern der Welt.

2 Seite 2 Liebe Leserinnen und Leser, sind ein willkommener Anlass, DANKE zu sagen: unseren Mitarbeitern aus 50 Jahren und natürlich unseren Kunden und Partnern in aller Welt. Sie nämlich sind es, die gemeinsam mit uns dafür gesorgt haben, dass das Flachdach immer besser, multifunktionaler und attraktiver geworden ist. Flachdächer sicherer und langlebiger zu machen mit diesem Ziel wurde das Unternehmen alwitra vor 50 Jahren gegründet. Damals hatten Flachdächer einen denkbar schlechten Ruf. Kein Wunder, fehlte es doch an Lösungen für bekannte Schwachstellen wie den Übergang von der Abdichtung zum Dachrand. Der Schlüssel für dieses Problem ist bis heute eines der Herzstücke unserer Produktpalette: das weltweit erste mehrteilige Dachrandabschlussprofil aus Aluminium. Es war der Anfang einer ganzen Reihe von Innovationen, die den heutigen Stand der Flachdachtechnologie entscheidend geprägt haben. Der beständige, langjährige Dialog und Erfahrungsaustausch mit Kunden und Partnern hat die Grundlage für unseren Erfolg geschaffen. Viele Anregungen unserer Kunden sind in die Produktentwicklungen der letzten fünf Jahrzehnte eingeflossen. Dadurch ist es uns gemeinsam gelungen, das Flachdach sicherer zu machen. Als mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen werden wir diesen Weg auch in Zukunft beschreiten. Und am Markt mit dem gleichen Enthusiasmus ein zuverlässiger, qualitätsbewusster und innovativer Partner und Anbieter von Systemlösungen für das langlebige Flachdach sein. Herzlichst Ihr Joachim Gussner

3 Seite 3 Wir sind alwitra. Zu einem erfolgreichen Unternehmen gehören immer auch engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Menschen haben alwitra in 50 Jahren zu dem gemacht, was es heute ist: Eines der erfolgreichsten Flachdachunternehmen weltweit. Irina Abrams Franz Adam Mathias Adam Marion Adams Michael Ademmer Pierangelo Agazzini Karl-Heinz Agne Berthold Ahne Wolfgang Ahrens H. Albers F. Albrecht Achim Allmich Georg Almer M. Altvater Birgit Ambros-Klein Hans Ankner K.-H. Annen P. Ansorge Manfred Apfelbacher Friedhelm Appelbaum Roman Arend Michael Armbrecht Julio Armesto Andreas Arnold G. Asch N. Aschinger Christopher Auler Johannes Auler Ludwig Babl Johann Bach Laurentius Bach Michael Bach Monika Bach Khalid Bachiri F. Backendorf H.-R. Backes Dieter Bähren Renata Bala Siegmund Bala Marc Balsfrenser Christina Baltes Erich Bambach Ernst Bambach Sven Bänder Mark Banderitsch Bandholz Andrea Bann Natalie Bardy Stefan Barkanyi Günter Barnert Butrus Barrak W. Bartel Alexander Bartolomej K.-H. Bartsch Wolfgang Barz Brygida Basedow U. Basse K. Bast Petra Basten Alfred Bauer Danièle Bauer Wolfgang Bauer Nadine Baun Th. Baur Thomas Baus P. Bechtel Achim Becker Alfred Becker Andreas Becker David Becker E. Becker Eduard Becker Engelbert Becker Gerhard Becker H. Becker Isabell Becker Jörg Becker Josefine Becker Michael Becker Peter Becker Raimund Becker Silvia Becker Thorsten Becker U. Beckmann Klaus Behles Nikolai Behnfeld Urban Beickler Gerhard Belikan Albert Benzschawel Ferdinand Berang Heino Berang Dieter Bercz Alwin Berens K. Berens Horst Berentzen E. Berg J. Berg A. Berger H. Bernardy R. Bernardy H. Bernstorff Gisela Bernt Siegfried Berthold A. Bertrams Helga Bertrang Marco Berweiler Kai Berzin Harald Bettendorf Jean-Louis Beving Peter Bichler Eugen Bicko Dieter Bielhenn Günter Bienek Markus Bier Mathias Biesdorf Manfred Biewer Rudolf Biewer Christian Bigge Rosa Billo Gerd Birkel Theo Bisdorf Thomas Bitzer Miriam Blang A. Bläser Horst Bläser Hans-Peter Blasius Jasmine Blasius Franz-Josef Bläsius Andreas Blau Hans-Peter Blau Helmut Blau Dietmar Bleck Stefan Blenz Peter-Michael Bloss Ursula Bloss Günther Bluhm Siegmund Blum Dr. N. Bobisch Sebastian Bock Martin Bohl B. Bohn Peter Bohr W. Bohr Jakob Bonert Peter Bonert Frank Bonerz Hans-Jürgen Boor Hildegard Borchert Patrick Börder H. Borelbach Udo Borens M. Borresch J.-M. Bosmann Karl-Heinz Bossong Anuta Botizan Monika Böttjer E. Bouillon Katharina Bouillon Maria Bouillon Peter Bouillon Sandra Bouillon Fritz Bradelmeier J. Brandscheid Karola Brandt Thomas Brandt Wolfgang Brassat J. Brattig Edmund Braun G. Braun H. Braun Kurt Braun Wolfgang Braun Bernd Braunert Norbert Braunert M. Brech D. Bredel Rudolf Breit H.D. Breitschuh Hans-Jürgen Bremer Frank Bremser Lena Brenner P. Breuer Wolfgang Britten Stefan Brittner Gudrun Brode Peter Broscheit Horst Broschell Renate Broschell Brose Thomas Brost J. Broussouloux Jörg Brucherseifer Maria Brucherseifer R. Brück Gert Brückner Herbert Bruder Marc Bruder E. Brunne H. Buchfelder Martin Buchholz Sandra Buchholz Tom Bunjes Hans-Georg Burg Tom Burgard Dirk Burwitz P. Busdiecker Liane Butterbach S. Carmardella R. Carrara Fabian Cartus Albert Casel Oliver Castello Anja Cieslik Alexander Clemens Matthias Clemens Rudolf Clemens Ursula Clemens Werner Clemens Wilhelm Clemens Norbert Coenen Birgit Conrad Karl Conrad K.-D. Corban Elisabeth Cystel L. Cystel Fr. Czolbe Hasan Dagli Peter Dahlmann Karl-Heinz Dahm Patricia Dahm Wilhelm Dahm Günther Damerow Karl-Heinz Damm Axel Dammasch Christoph Daniel Ellen Daniel Willi Danilovik Richard Dany Frank Darnstädt Alexander Daub Johan de Kok D. Decker Christoph Dehen Stefan Dellwo Wolfgang Demmerath Gerd Dengler Stefan Dengler Jutta Denzer Lothar Dettbarn R. Deutsch Jürgen Dewald M. di Fonzo Alexander Dib Sonja Dick E. Dieckvoss J. Diedrichs Jessica Diendorf Lothar Diener Elfriede Dieth Egon Dietz E. Dietzen G. Dietzen Rainer Dietzen Rudolf Dietzen F.-H. Dillenseger D. Disandt Jürgen Dittmar Antonia do Carmo-Martins Erich Dobner Stephan Dobritz P. Dohm Otto Dongmann Volker Dopke Johann Dörr Michael Dorstewitz E. Drautzburg K. Drautzburg Dagmar Drechsler Stefan Drenkelfufl S. Dreßler Stefan Dries Domingos P. Drupet Ronny Dudek Hildegard Dühr H. Dümont Katja Durand Mohammed Ebady Werner Ebert Luis-Marcial Egea-Garcia Volker Eggerstedt Thomas Ehlenz Erich Eibes K. Eichelberger Heribert Eickhoff Egon Eiden Peter Eisenbeiser Waldemar Eisenberg F.-K. Eising Moulay El Alami Sanaa El Sayed Peter Elenz Lutz Ellmers H. Elsenberg André Emanuel Christine Emanuel Heinz-Dieter Emmerich E. Endres Rosemarie Endres Regine Endrich Gerd Engel J. Engeln Norbert Engler N. Erang Mathias Erbsmehl Gerold Erkel Christina Ermler Heiko Ermler Eugen Ernst Alexander Esch Petra Esperstedt Robert Eß Heinz Etges Jens Ewe A. Fankel G. Favero Dominik Feilen Johann Feilen Rainer Feilen Gertrud Feist Lars Feldhaus K. Feldmann Berthold Fella Edgar Felten Andreas Ferres Vanessa Fetzer Alexander Filatov Julia Filzen Friedrich Finke Edmund Fischbach Horst Fischer L. Fischer Sonja Fischer Volker Fischer Harald Flesch Harry Forkel Alwine Frank Marita Frank Oliver Frank N. Frankreiter Günther Franzen Herbert Franzen Josef Franzen Jürgen Franzen Manfred Franzen R. Frate H. Frede H. Freitag W. Friedel Axel Friedrich Christian Friedrich Karsten Friedrich Horst Fritschka Ferdinand Fritzenwanker Theresia Fritzenwanker Ch. Fröhlich Sven Frohnen Gerhard Frühwald Alexander Fuchs Daniel Fuchs Markus Fuchs Ulrich Fuchs Viktor Fuchs Walter Fuchs Elke Fusenig Viktor Gaberkorn H. Galeazzi Andreas Gampe Uwe Ganz E. Gauer W. Gauer A. Geerlings Wolfgang Gehlen Michaela Geib Ralf Geib Armin Gerhart Wolfgang Gerlach Ute Gerstand Wolfgang Gerstand Monika Giasi B. Gierens Heiner Gieseler A. Geile Laura Geimer Oliver Geis G. Genè Andrea Geneté K. Geppert Harald Gerhards S. Gillen Ralf-Rainer Gimmler Dorothea Gitzen Bernd Gleitsmann Gertrud Glock Eugen Glos Hans-Jürgen Göbel Helmut Göbel Roland Göbel Sigrid Göbel Ulrike Göbel Marijo Gogic Helmut Golombeck Otto Golumbeck R. Gomis Hans-Peter Görgen M. Görgen Ph. Görgen Hermann-Josef Gorges P. Goroll G. Gräger Stefan Grahner Johann Greif M. Greif Rafail Gress Dirk Gressnich H.-W. Grote Leonhard Grün Maria Grün Peter Grün E. Grundhöfer Tobias Grünen Markus Grunwald W. Gühr Joachim Gussner Niklas Gussner Jörg Gutmann Günther Haack Alexander Haak Dimitrij Haak Annette Haas Nicole Haas W. Haas A. Haase H. Hackel Klaus Hamann Francois Hames Heidi Hamm Angela Hammerstein D. Hammes Manfred Hammes Michael Hank Hans-Theo Hannig Chr. Hansjosten Ulrich Harder R. Hares Steffen Harth W. Hartkorn Armin Hartl Johann Hartmann Karl-Albert Hartmann Karl-Heinz Hartmann Witali Hartmann D. Hartung Waldemar Hartwig H.-W. Hättich Reinhold Haub F.-J. Haupenthal Veronika Hauser Werner Hauser I. Hazizi A. Heck Jürgen Heib Lothar Heib Marco Heib Marion Heil Heinrich Heiligers Christian Hein Edwin Paul Hein Mark Hein Josef Hein Udo Hein Uwe Hein Hans-Jürgen Heine K.-D. Heinen Jörg Heinrich Franz-Josef Heinrichs Helga Heinrichs Willi Heinrichs Alfons Heinz H. Heinz Marc Heinz Udo Heinz Michael Heise G. Hempen Manfred Henkel Helga Henschel H. Henter W. Henter Uwe Henze D. Herkelmann J. Hermanns Felix Hermen Rosemarie Hermesdorf R. Herpel Eugen Herres H. Hertel Gottfried Hertzig Hans-Jürgen Herz Anton Herzog Wolfgang Heyd H.-D. Heyden H.-K. Heyl Wilma Hill K.-H. Hilsemer H. Himmelreich Thomas Himmelreich E. Hinz Rüdiger Hoch Cornel Hock Herbert Hoen H.-D. Hoff J. Hoffmann Lothar Hoffmann Marco Hoffmann R. Hoffmann Thilo Hoffmann Timo Hoffmann H. Hofmann M. Höhne Ulf Hohner W. Holstein Heinz Holtapel Harald Holz Christine Hölzel Max Holzhauser Josef Honkomp Hans Hoos Dietmar Hoppe Franz-Georg Horras G. Horras Frank Hoth Jürgen Hött Dietmar Houben Frank Howanski Kai Hribar Ingrid Hromadka Alois Huber Elmar Hubert Achim Hübner Ingolf Hübner L. Hurt Norbert Hurt P. Hurt Katja Hütz Fr. Ihle Besnik Imeri Jennifer Ingeln Kurt Isigkeit T. Ismail Niels-Ole Iversen W. Iwersen M. Jäckels Hans-Joachim Jacobi Peter Jaffke Atila Jager Jürgen Jager R. Jahn Horst Jahnke Thomas Jahnke Silke Jakob-Haag P. Jakobs Steffen Jänen Verena Janitzki Merima Jaskic Franko Jeschonek Jing Jiang K.-D. Jödicke Anton Johann Arndt Johannpeter H. Johanny K. Jöhrens Thekla Juchem Alois Jücker Hildegard Jücker I ng r i d J ü cker Ma t t h ias J ü cke r Gabriele Julien Hermann-Josef Jung J. Jung Heinz Jung Stefan Jungbluth Edwin Junk Erwin Jünker Bernhard Junkert Norbert Junkes Hermann-Josef Justen Friedbert Kaiser Heinrich Kaiser W. Kallenborn Alexander Kaltenberger Stanislaus Kaluza K. Kaminski J. Kania St. Kania Patrick Kann Arben Kapllani Tanja Kappes Andreas Karasek Wolfgang Karnap Dagobert Karos Günter Karthäuser Richard Kasel Peter Kaspers Frank Kaster Michael Kaup Werner Keck Kira Keffer Alfons Keil Thomas Keilen Alfred Keller Edgar Keller Gisbert-Dieter Keller Thomas Keller J.-L. Kempfer Viktor Ken Walter Ken H. Kerschbaumer H. Kertels P. Kertels W. Kettenhofen Alexandra Kettenmann Inge Kettern Marco Kiefer Werner Kiefer K. Kimmling Thomas Kimmlingen Thomas Kinn Roger Kinnen Heidemarie Kinzig Roswitha Kinzig Sabrina Kinzig Irene Kirchen G. Kirchgesser D. Kirsch H. Kirsch Michael Kirsch Ulrich Kirstein Alexander Kisler Thomas Kison Theo Klaff K.-J. Klasen Heinrich Klass Frank Klaus Gerhard Klein J. Klein Norbert Klein Stefan Kleinen M. Kleinert E. Klemens Thomas Klesen Dieter Klingbeil Karl Klömpkes K.-H. Kloss Günter Klotz J. Kluge J. Klump Dieter Knaebe Reinhold Knauber Wolfgang Knauber Christel Knie Rolf Knies Michael Knippel Bastian Knoch Adolf Knoll H. Knop Edgar Knürr Harald Kobarg Marc Kober Hans-Heinrich Koch Ralf Koch U. Koch Wilfried Koch Dennis Koch Volker Koch Dietmar Kochan H.-J. Kochan Markus Kochems Chantal Kockelmann R. Koehl Hans Koepke Ellen Kohl Steven Kohl Judith Köhl K. Köhl Günther Kohl Joachim Kohley Ernst Kohllöffel Dietmar Kohr Egon Kohr R. Kohr P. Kolar Reinhold Kollai K. Kolmer Josef Koltes H.-J. Kolz Marco Koneyl W. Konezna D. König Gerhard Könings R. Konrath Franz-Rudolf Könsgen H.-J. Konz Janusz Kopacz Georg Korn Bianca Kösch Horst Krämer M. Krames R. Kramkowski Marco Kranz Hans Kratzel Ferdinand Krause Joachim Krause Alfons Kreber W. Kreibich Anton Kremer J. Kremer Norbert Krempchen K. Kresse Frank Kreusch Heinz Kritzke Peter Kritzke Ute Kritzke Rosemarie Kritzke-Jüngling E. Kritzler Hermann Kroll Frank Kröner Marco Kroop W. Krug Holger Kruse Horst Kübler Bianca Kugel M. Kugel K.-H. Kuhl Edeltraud Kühl Rüdiger Kuhn W. Kuhn Lorenz Kühn Wolfgang Kühn Wanda Kullmann H.-W. Kunnemann Wolfgang Kunsmann Maria Kunz N. Kunz Bernd Künzer Edda Kurkowski Karin Kurkowski Olaf Kurkowski Siegfried Kurkowski Alois Kürner Mario Kürner W. Kurth Horst Kurzweil Renè Ladègaillerie Gerd Ladendorf Peter Lafos Alexander Laier Viktor Laier Jasmin Lakelski Clemens Lamberty Helmut Lamberty Peter Landsiedel M. Lange Hans-Jürgen Lässig Stefan Laudwein Egon Lauer Günter Lauer Matthias Lauer Victor Lauer Werner Lauer Peter Lauterbach Johann Laux Leander Laux Stella Laux H. Lay Lubov Lebedeva Dieter Lechner H. Lehnen Gerald Leiendecker Wieland Leipold Leo Leirich Erich Lellig Reinhard Lenser G. Lentes Ernst-Jürgen Lenz Matthias Leon Björn Lerch Daniel Lerch Edith Lex Ursula Lex Ingo Ley G. Leyer Georg Libera Marco Limberg Stefan Linck Alexander Link K.-H. Linz Alexander Lippert Andreas Loch Josef Löcherbach E. Lohrer D. Lohrke Barbara Longen Joachim Longen Martin Longen Peter Longen Eric Lorentz Eduard Lorenz Markus Lorenz W. Lorenz Wilhelm Lorenz G. Lorig Jörg Lorimer Herbert Lorsche Klaus Lorscheid H. Lorscheider Marco Lozano-Bonstein Andreas Luce Sigrid Lück Kerstin Lücke K. Lüdcke Arnold Ludwig F. Ludwig H.-D. Lui Andreas Lux Agnes Maas Oskar Maas Erwin Maes J. Maes Nadine Maes Jakob Mai Alexander Maier Thomas Mainzer D. Maiworm Sven Maiworm Martin Majolo Jihan Mala Carsten Mandrys Reinhard Manecke Gabriele Mares Rudolf Maret Hans-Dieter Marquordt Viktor Martaler Gertrud Martin Sven Martin Frank Martini H.-D. Marx Inge Marx Ralf Marxmeier S. Maurer Berthold Mayer Ewald Mayer J. Mayer Jennifer Mayer Ludwig Mayer Magdalena Mayer Marcus Mayer Reinhold Mayer Silvia Mayer Stephanie Mayer Klaus-Peter Meden Peter Mees Rashid Meflah Ernst Mehn Werner Mehn Dorothee Meier Gertrud Meier Cordula Meier-Görgen Anita Meindl Hans-Jürgen Melchior Horst Melchisedech Calogero Mendolia H. Meng W. Merfort Kathrin Mergelmeyer Andreas Mergen Konstantin Merkel Viktor Merkel P. Mersch Kurt Mertes Uwe Mertes K.-P. Mettlach Manfred Metzdorf H. Metzger Dirk Meurer H. Meurer Erich Meurisch Günther Meyer Bruno Meyers Alois Michels Bernhard Michels M. Michels Sabine Michels Beate Mickiewicz Werner Mille A. Miloudi Helmut Mischler H. Mitscher Johann Möglin Joachim Mokelke Anja Moldenhauer Michael Molitor Peter Molitor Heinrich Moll Mario Möller W. M ö l tn e r S i m o n e M o nze r t Helmut Moos Karl Morasch Gabi Morgen R. Mörsdorf Matthias Mossmann Michael Mösta Thomas Mues Gerhard Muhl Edeltraud Mühr Rolf Mülhaupt Alfons Müller Armin Müller Brigitte Müller Carmen Müller Detlef Müller Friedbert Müller Gabriele Müller H.-P. Müller Hans-Jürgen Müller Jens Müller Josef Müller Jürgen Müller Lydia Müller Matthias Müller Monika Müller Otto Müller Paul Müller Monika Müller Renate Müller Rudolf Müller Uwe Müller W. Müller Wilhelm Müller Helmut Mundt Hermann Münster Jürgen Münster Markus Münster Rainer Mushoff Ansgar Muthers H. Muthers I. Muthers P. Muthers W. Muthers M. Nadler Frank Naisar Stefan Naruhn Rainer Nau Assane Ndoye Roman Neises G. Nelle Reimund Nellinger Michael Nerowsky Peter Nestler Uwe Neufing Albert Neukirch Albrecht Neukirch E. Neumann H. Neumann Ralf Neumann Sabine Neumann B. Neumeister Joe Eric Neumeyer Bart-Noel Neuville H.-G. Ney Norbert Ney P. Neyses Christian Nichts D. Nickel Ralf-Günther Niemeyer Eduard Niemiec Detlef Niewerra Johann Nilles Josef Nilles Karl-Heinz Nilles Peter Nilles Thomas Nilles A. Nisius Stephan Nisius Ulrich Nober R. Nolde W. Nosbers Josef Nummer Stefan Nummer A. Nuszkowsky Klaus Oberhausen W. Oberhausen P. Offer Anthony Okolo Jens Oppermann B. Orf A. Orth H.-J. Ott Irmtrud Ott Jürgen Ott H er ma n n O t ten A n ja Pa cke n i us Dietmar Palm Hans-Jürgen Paluszczak Anita Paulus E. Paulus Sabine Pazen J. Pelaia Franz Pelzer Kurt Pelzer R. Pelzer Stefan Pempe Ralf Persch U. Pesie Alfons Peters Erwin Peters G. G. Peters Ewald Peters Jürgen Petersen Christa Petersen-Sandvofl K. Petri Markus Petri Erwin Peters Peters E. Petruzic Andreas Petry C. Pfaff Gerd Pfeiffer G. Philippi Hans Philippi Johann Philippi Michael Philippi W. Philippi Wolfgang Philippi Hans-Albert Philipps P. Philipps Johann Philippi J. Piel Wanda Pisters Alissa Plabplathong-Melchisedech Sergej Ploschik Michael Plunien K.-H. Polachowski Bernhard Polotzek Roland Pomsel Henning Popp F. Porteset Manfred Pospischil David Pova Klaus Präg Alfred Preis Jakob Preis Franz-Josef Press Ute Press Beate Primm Jürgen Proetzsch Christian Prümm Michael Prus Frieder Puppe-Geßner Hubert Pütz K.-H. Quint Rabenau Karin Rahn Mike Rappold I. Raßkopf Siegfried Raßkopf Friedrich Rausch G. Rausch D. Rawn Margit Rech Jakob Recking Heinz Rehkop Stefan Rehlinger H. Reich Ulrich Reich Oliver Reiche E. Reichertz David Reidemeister Brigitte Reimann Thomas Reimringer P. Rein Reinbold Alexander Reiner Marco Reinert Viktor Reinhard Leonhard Reinhardt Volker Reinholz Alfons Reis Michael Reis Helmut Remmels Robert Resagk Berthold Resch H. Resch Martin Resch P. Resch Werner Resch E.-L. Reuter J. Rex Alfred Rezniczek Thomas Rhode Hartmut Rieche W. Rieche W. Riekenberg Erminio Rigoli Thomas Ripka Mathias Röder Gabriele Rodewald Walter Roeder Wolfgang Rohde Matthias Rohler B. Rohles Björn Rohles Dirk Rohles Jürgen Röhrig Peter Rolinger Robert Röll G. Römer Ernst Roos R. Roos Andreas Roth Johann Roth Wolfgang Roth Andre Rotter Anne Rouday F. Rüdiger E. Rudolf H.-J. Ruf G. Rügner B. Ruhland K. Ruhlig H. Rump H. Rumpolt Klaus-Peter Ruttkowski Torsten Saal D. Sack I. Sakalli W. Salm Michael Sauer Gerard Sauvage Wolfgang Schabe Gerhard Schabio Markus Schachtner Klaus-J. Schade Joachim Schäfer Sandra Schäfer-Satri Konrad Scharrer Thomas Scharrer Adolf Scheid Klaus-Helmut Scheid Roland Schenk Hilarius Scherer Roland Scherer Andreas Scherf Felix Scherf Marcel Scherf Rosalinde Scherf M. Scherlitzki Erika Schermack Bernd Scherrer Bernd Scherrer K. Scheuermann B. Schiffmann Ralf Schilling B. Schilz Christian Schilz Horst Schilz Judith Schindler Michael Schindler Jürgen Schipper Stefanie Schirra W. Schiwon Bernhard Schlags Michael Schlegelmilch Steven Schlegelmilch J a n Jan-Hendrik Schlüter Theodor Schmaul Larry Schmid H. Schmider A. Schmidt Christoph Schmidt D. Schmidt E. Schmidt H. Schmidt Hans-Georg Schmidt K. Schmidt Lucas Schmidt Petra Schmidt R. Schmidt Edgar Schmitt K. Schmidt Georg Schmitt Hermann-Josef Schmitt Jens-Peter Schmitt Ralf Schmitt Roland Schmitt Theodor Schmitt Volker Schmitt Werner Schmitt H. Schmitt H. Schmittberger Thomas Schmittberger B. Schmitz E. Schmitz Hubert Schmitz Karl-Heinz Schmitz Klaus-Peter Schmitz Rudolf Schmitz Werner Schmitz Christian Schmölz A. Schnatter Christoph Schneider E. Schneider Günter Schneider K.-H. Schneider Thomas Schneider Berthold Schneider Dominik Schneiders Doris Schnell K. Schnelle Dieter Schneuing W. Schnurr Adolf Schöben Anja Schöben I. Scholer U. Scholer Albert Scholl Erich Scholze Hanna Scholze Heinz-Dieter Schomakers Theo Schomer W. Schömer H.-G. Schommer H.P. Schommer K. Schön Richard Schönbild H. Schorn Chr. Schorsch Dieter Schowalter Alexander Schreider Dimitri Schreider Vitalij Schreider Alexander Schreider jun. Alexander Schreider sen. A. Schröder Michael Schroeder Bärbel Schröter Sven Schröter Rosemarie Schu R. Schug Beate Schuh Michaela Schuh Judith Schuler Klaus Schuler Gudrun Schüller Günther Schüller Edgar Schultheiss H.-J. Schultheiss D. Schulz H. Schulz Willi Schulz W. Schumacher Udo Schürmann Wolfgang Schürmann Andreas Schust Wilma Schuster Gudrun Schütt Friedhelm Schütze Thomas Schwalbe B. Schwan Rudolf Schwede B. Schwendtke Detlef Schwieck Kar Sebastiany Jürgen Seeber Uwe Segieth Alexis Seibert Beate Seif Armin Seifert Alexander Seiler Andreas Seiler Janice Seitz Michael Selzle Helmut Semrau P. Sens A. Seramour Reinhard Seym Swen Siebald Michael Siewert Samad Silemankel Alexander Simon Alfons Simon Hermann Simon Iris Simon Horst Singer Manuela Sitz Alexej Sjusin Siegfried Skilwies Manfred Sklepik A. Skof Klaus Skujin Christian Sleumer Manfred Soffel Pjotr Solotuchin Rudolf Sonnenberg Jürgen Sörup Fritz Sovka Katrin Spangenberg Frank Speicher Dr. Heinz Spelthann F. Spieles H. Stadler Anke Stadtfeld Horst Stadtfeld H. Stark W. Stark Anton Steffen Esther Steffen Karl Steffen Thomas Steffens Jürgen Stegemann Alexander Steiger Anna Steiger Lydia Steiger Viktor Steiger Waldemar Steiger Johann Steil F. Stein J. Stein Wolfgang Steinau Dorothe Steinbach M. Steinbach W. Steinhauer Gerhard Steinle D. Stelling J. Stemper Rolf Stenger W. Stenzhorn Georg Steuer K.-E. Steyer Björn Stibitz U. Sticher Sergej Stickel Dieter Stockinger Walter Stockreiser Dirk Stoffel Richard Stoffel G. Stopperich Max-Eugen Storz Waldemar Strater H.-J. Stratmann Reinhard Strengmann Klaus-Jürgen Streuf Herbert Strupp Hans-Jürgen Stumps Peter Stumps H.-D. Sturm Henrike Supper J. Sutschet Michael Szczepaniak W. Tarmas Georg Tebest Winfried Tecklenburg Lillyanne Tegtmeyer W. Telöken E. Terres H.-J. Terres Mathias Terres Eric Thees Johann Thees R. Thees A. Theis Agnes Theis Berthold Theis Hermann Theisen M. Theisen Stefan Theisen Klaus-Gunter Theobald Michael Theuerkauf Hermann Thiel Chr. Thiele Simone Thiele Dieter Thielen R. Thielen Frank Tholotowsky Jürgen Thommes Albert Thömmes Christoph Thömmes Dietmar Thömmes A. Thull E. Thymian Hans-Peter Tietje A. Tigges Heike Tillmann Johann Tobä Fr. Torgau Sandro Torsello J. Trampert W. Trampert W. Trantau F. Trapp G. Trapp Manfred Trautmann W. Treffer Dirk Treinen Klaus Treinen H. Treitz Simone Tremmel J. Trippler Max Triseev Christian Trost Anja Türk Thomas Uhl R. Uhlenbrauck Werner Ullrich Jarmila Ulrich A. Valerius H. Valerius Erik Valine Georg van der Vorst Johannes van Issum Luc van Ryckeghem Anne Geert van Velden Benjamin Vartanian Eddie Vartanian Paulus Vek Alfred Vetter Meeuwis-Gerard Visser H.-J. Vogel Jakob Vogel Johannes Vogel Hans Vogt Manfred Vogt Tomas Vojtek Johann-Peter Vollmann Bernd Vollmuth Eberhard Voltz von Tornau Milan Wabnitz Rainer Wagatha N. Wagner Norbert Wagner Wolfgang Wagner P. Wahl K. Waldt Kurt Wangner Alwin Warschkow W. Warth Klaus Waschinski Andreas Weber C.-G. Weber F.-J. Weber Franz Weber H.-G. Weber J. Weber K. Weber Lothar Weber Ludwig Weber Hans-J. Weberskirch Waldemar Wecker Dieter Wedrins Heiner Wehr Peter Weih Sascha Weiland H.-P. Weiler Johann Weiler Marco Weimann Walter Weimann Ludwig Weinem Sonja Weinem Alex Weinmeister Viktor Weinmeister E. Weis Margarete Weishaar B. Weißhuhn H.-M. Wekemann Marie-Luise Welkenbach Klaus-Jonny Welsch M. Welsch Andreas Welter G. Welter Katja Welter Laura Welter Alexander Wendels Horst Wendels Theo Wengler G. Wenzel K. Werhan Edgar Werner H. Werner F. Wernig Janet Wick Horst Wiechmann Heinz Wieja Gordon Wienand Henryk Wiercinski Gerhard Wiesner Hans-Jürgen Wiesner Frank Wilhelm U. Wilke H. Will Alois Willems Arnold Willems M. Willems Ute Willems E. Willger H. Willmann Vitus Winchringer Michael Winkler Volker Winkler Michael Witt H. Wöber W. Wöckel Charles Wockenfufl Gerhard Wolf Günter Wolf Sabrina Wolf Dieter Wolff Jörg Wolff H. Wollscheid Josef Wollscheid Nicole Wollscheid Paul Wollscheid Carsten Wulf Edgar Würz Edith Zabel Heinrich Zaich Birgit Zander M. Zanger Andreas Zehren Helmut Zeis Stefanie Zell Michael Zeuch Ronny Ziegler W. Ziegler Taddäus Zielinski W. Zielinski David Zillgen Franz-Josef Zillgen Kerstin Zillgen Manfred Zillgen W. Zillgen Werner Ziltz Andreas Zimmer E. Zimmer Erwin Zimmer Helga Zimmer Horst-Franz Zimmer Günter Zimmer Günther Zimmer Georg Zimmerling G. Zimmermann Winfried Zimmermann A. Zink Gerd Zinkewitz B. Zonker Josef Zonker Jürgen Zühlke

4 Seite 4 Warum wir seit 50 Jahren die Dachmarke sind? 50 Jahre Flachdach-Innovationen von alwitra wären ohne den intensiven Dialog mit unseren Kunden und Partnern nicht möglich gewesen. Sie sind es, die uns immer weiter anspornen. Denn sie bestätigen uns, dass sie die Kontinuität auf allen Ebenen bei alwitra so sehr schätzen vom zuverlässigen Ansprechpartner bis zur gleichbleibenden Qualität der Produkte. Zeit, einige dieser Kunden und Partner zu Wort kommen zu lassen. Heinrich Scholtes Dachdeckermeister Heinrich Scholtes & Sohn GmbH, Kasel Anke Meuren Schach + Luxemburger Bedachungen, Mülheim (Mosel) Torsten Wilhelm Kleis Geschäftsführer Wilhelm Kleis DER DACHDENKER, Trier Doris Hartmann Geschäftsführerin Dachdeckermeisterbetrieb Denis, Trierweiler Werner Schaack Schaack Architekten, Trier Petra Lay Dachdecker- und Klempnermeister Joh. Pet. Lay, Trier Unser Büro setzt seit fast 40 Jahren Wenn Flachdach, dann alwitra: Seit Die Heinrich Scholtes + Sohn GmbH Mit alwitra verbindet uns eine 50-jäh- alwitra und Wilhelm Kleis, Der Dach- Die Firma Dachdeckermeisterbetrieb auf die Dachbahnen, Mauerabde- 50 Jahren verarbeiten wir erfolgreich aus Kasel arbeitet seit der Gründung rige partnerschaftliche Zusammenar- denker das gehört für uns zusam- Denis GmbH besteht seit mehr als 80 ckungen und Dachrandabschlusspro- die innovativen Flachdachsysteme von alwitra mit ihr zusammen. Wir beit. Durch die große Produktpalette, men. Von Anfang an setzen wir, nun Jahren, und bereits seit Anfang 1970 file von alwitra. Durch das reichhalti- des Trierer Traditionsunternehmens. konnten in diesen Jahrzehnten alle praxisgerechte Weiterentwicklung der bereits in der dritten Generation, auf verarbeitet unser Traditionsunterneh- ge Produktprogramm können von uns Wir schätzen die Qualität, ob bei den Produkte von alwitra zu unserer Produkte und gute Verarbeitbarkeit die zuverlässigen alwitra-produkte men alwitra-produkte. Sie sind perfekt viele Anschlusspunkte fachgerecht Produkten oder bei der Beratung. vollsten Zufriedenheit verarbeiten. können wir unserern Kunden langlebi- und profitieren vom außergewöhnli- aufeinander abgestimmt und ermög- gelöst werden. Dank des engen Austauschs mit den Wir schätzen die Mitarbeiter von ge und zuverlässige Flachdachabdich- chen Service. lichen so eine optimale Verarbeitung. Die ausgesprochen fachkompetente alwitra-fachberatern und Service-Mit- alwitra sehr, besonders wegen ihrer tungen bieten. Die kompetente Be- Die Zusammenarbeit mit den alwitra- Durch die hohe Qualität ist eine lange Beratung zur Detaillösung und Pro- arbeitern lassen sich alle Fragen rund Fachkompetenz und dem menschli- treuung durch den Außendienst und Experten im Innen- und Außendienst Lebensdauer der Produkte gewähr- duktwahl hat bisher noch zu keinen um das Flachdach beantworten. chen Miteinander. Ich möchte hier be- die Anwendungstechnik wird von uns ist von Vertrauen, Zuverlässigkeit und leistet. Das bestätigt uns die positive Beanstandungen geführt. Wir gratulieren zum Jubiläum und freu- sonders die Zusammenarbeit mit den ebenfalls sehr geschätzt. Fachwissen geprägt. Wir sagen Danke Kundenresonanz. Als verarbeitender Die Produkte der alwitra GmbH be- en uns auf die Fortsetzung der erfolg- alwitra-fachberatern und -Technikern für die lange Zusammenarbeit und wün- Betrieb schätzen wir die Kompetenz, währen sich in unserem Büroalltag reichen Partnerschaft. hervorheben es gab kein Problem, schen alwitra für die Zukunft alles Gute. Beratung und Unterstützung der sowohl in Neubau und Sanierung als was wir nicht gemeinsam zu unserer alwitra-mitarbeiter und freuen uns auf auch in komplexen Teilbereichen des beider Zufriedenheit gelöst hätten. eine weitere fruchtbare Zusammen- Denkmalschutzes. arbeit. Dirk Plattes Verkaufsdirektor Rollinger Toiture S.A. Steinsel, Luxemburg Matthias Hettinger Geschäftsführer Steffen Holzbau S.A. Grevenmacher, Luxemburg Auch wir schließen uns gerne den Seit über 20 Jahren ist das Thema Glückwünschen an und freuen uns Flachdach für uns ausschließlich mit über eine partnerschaftliche Zusam- der Marke alwitra verbunden. menarbeit mit alwitra. Als Für uns als Praktiker und ausführen- wissen wir alle Vorteile des Hauses de Firma ist das zuverlässige Produkt alwitra zu schätzen und besonders und dessen Systemkomponenten ge- die Fachberatung von Bauherren und nauso wie ein sehr guter Service und Planern durch die Ansprechpartner für spezifische Fachberatung von größter alle Fragen rund ums Flachdach. Bedeutung. Diese Kriterien werden Wir gratulieren ganz herzlich zum von alwitra bestens erfüllt. 50-jährigen Bestehen und wünschen Deshalb freuen wir uns auch weiterhin für die Zukunft alles Gute! auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. zertifizierter Verlegerbetrieb

5 Seite 5 Weil Sie uns dazu gemacht haben. Udo Wählen Lothar Wählen Bedachungen, Aachen Daniel Spreier SpreierTrenner Architekten, Dreis André Gittel Gittel Ingenieure, Berlin alwitra begleitet uns seit vielen Jah- in der Vergangenheit als hochwertige alwitra zusammen, weil wir in alwitra Andreas Hanke Geschäftsführer Delcor Sanier- & Dämmtechnik GmbH, Harth-Pöllnitz ren kompetent bei unseren Baupro- und langlebige Abdichtungen insbe- einen Partner gefunden haben, auf Für uns als Verarbeiter sind Zuverläs- jekten. sondere für den Flachdachbereich den wir uns immer verlassen können. sigkeit und Sicherheit oberstes Gebot. Ob Sanierungen mit besonderen kennen gelernt. In der Vorbereitung Die Produkte sind verlässlich und gut Die Aluminiumprofile von alwitra Anforderungen oder Neubauten mit und bei der fachgerechten Ausfüh- zu verarbeiten. schützen dank ihres spannungsfreien kniffligen Details: In der direkten Zu- rung von Dachabdichtungen werden Sein Name ist Dachdeckern und Architekten in der ganzen Region ein Es gibt eine sehr breite Produktpalette Anschlusses der Dachbahn zuverläs- sammenarbeit konnten immer Lösun- wir stets fachkundig vom zuständigen Begriff: Walter Weimann. Seit 1972 betreut er als Fachberater die Unter- und immer wieder Neuigkeiten (z. B. sig vor Schäden. gen erarbeitet werden, die sowohl den Außendienstmitarbeiter unterstützt. nehmen in und um Trier. Zum 1. Juli 2014 tritt er in den Ruhestand sein Gebiet bleibt in guten Händen. Wir arbeiten seit über 30 Jahren mit Die Produkte von alwitra haben wir 40 Jahre für die Dächer von Trier Im Gespräch mit den alwitra-fachberatern Walter Weimann, Markus Lorenz und Sascha Weiland Selbstklebebahnen, EVALON Solar), Die Verarbeitbarkeit der alwitra-pro- bautechnischen, als auch den archi- Bei der Erarbeitung von bauvorhaben- die das Lieferprogramm sinnvoll er- dukte ist ausgesprochen gut und pra- tektonischen Anforderungen gerecht spezifischen Detaillösungen werden weitern. xisbewährt. wurden. wir immer unkompliziert und kompe- Herr Weimann, man könnte sagen: Sie sind eines der Urgesteine von Falls es einmal Fragen auf der Bau- Zudem stehen uns unser persönlicher Zum 50. Bestehen gratulieren wir sehr tent beraten. Auch Anfragen werden alwitra, oder? stelle gibt, stehen uns Anwendungs- Fachberater und der anwendungs- herzlich und wünschen alles Gute! stets kurzfristig beantwortet. Walter Weimann: Auf jeden Fall es war eine sehr schöne Zeit. Wenn techniker, Lehrverleger oder der Au- technische Service stets mit Rat und Für die Zukunft wünschen wir alwitra man 40 Jahre im Außendienst aktiv ist, lernt man eine Vielzahl interes- ßendienstler sofort mit Rat und Tat zur Tat zur Seite. alles Gute und hoffen auf die Fortset- santer Menschen kennen und muss immer wieder Lösungen für individu- zung der überaus konstruktiven Zu- elle Aufgabenstellungen finden. Es motiviert ungemein, gemeinsam mit sammenarbeit. den Verarbeitern, Architekten und Bauherren an Projekten zu arbeiten. Seite. Sie müssen sich einmal vorstellen: In den 40 Jahren bei alwitra habe ich drei Generationen von Dachdeckern betreut das ist eine tolle Erfah- Jens-Peter Fahs Leiter Bauengineering Lufthansa, Hamburg Jürgen Philipps Leiter Einkauf H. Janssen & Co. KG, Mönchengladbach Mirosław Wróblewski FDT Polska Technologie, Polen Michael Steinbach ICB (International Construction Bureau) Limited, Poole, Großbritannien rung. alwitra erfüllt unsere Anforderungen Als Bedachungsfachhandel möchten Die Zusammenarbeit mit alwitra an mechanische und chemische Sta- wir unseren Kunden bewährte und si- bilität optimal und ist dadurch wirt- chere Flachdachlösungen bieten. Mit macht uns seit vielen Jahren Freude. ICB ist sehr stolz, alwitras Exklusiv- wo in Deutschland Sie sich befinden, es gibt immer einen alwitra-fach- Die 50-jährige Erfahrung und die lang- Partner in Großbritannien zu sein. berater in unmittelbarer Nähe. schaftlich einsetzbar. Arbeiten am Gebäude stören unsere Produktion um alwitra verbindet uns eine jahrzehnte- fristige Ausrichtung des Unterneh- Diese Verbindung besteht seit über Zum 1. Juli 2014 sind Sie in den wohlverdienten Ruhestand getreten. lange partnerschaftliche Zusammen- mens geben uns die Sicherheit, dass 28 Jahren, und unser Erfolg ist in nicht Was bedeutet das für Ihre Kunden? das zu vermeiden setzen wir bei stra- arbeit. unsere langjährige Partnerschaft auch geringem Maße auf die qualitativ Walter Weimann: Meine Kunden übergebe ich in gute Hände Markus tegischen Bauteilen stark auf Langle- Durch die flexible und zuverlässige in Zukunft Früchte tragen wird. hochwertige und ausgereifte Produkt- Lorenz betreut die Regionen Hunsrück und Eifel, während sich Sascha bigkeit. Im Zusammenspiel mit einem Betreuung konnten wir gemeinsam Wir sind stolz, ein Teil dieses Erfolgs- palette, verbunden mit ausgezeichne- Weiland um die Region Trier kümmern wird. Dazu muss man sagen: Das qualifizierten alwitra-dachdecker kön- unsere Ziele erreichen. Wir freuen uns konzeptes zu sein und mit alwitra in tem Kundenservice, zurückzuführen. Gebiet, das ich betreut habe, ist eines der wichtigsten Vertriebsgebiete nen die Vorteile der alwitra-produkte auf die Fortsetzung dieser erfolgrei- einem Team zu spielen. Wir gratulieren alwitras Management in unserer Organisation. Es macht einfach Sinn, es in zwei Teile aufzu- optimal genutzt werden. chen Partnerschaft. und Personal herzlichst zum 50. Jubi- splitten, um unsere Kunden noch intensiver betreuen zu können. alwitra bleibt für uns durch die kon- läum und wünschen weiteren Erfolg in Markus Lorenz: Ich bin bereits seit einigen Monaten im Gebiet aktiv. tinuierliche Weiterentwicklung ihres den nächsten 50 Jahren. Und mit Walter Weimann habe ich einen hervorragenden Lehrmeister Wofür steht alwitra Ihrer Meinung nach? Wie wird alwitra von Ihren Kunden wahrgenommen? Walter Weimann: Ganz klar alwitra steht für Qualität, Langlebigkeit und Innovation. Und natürlich für die individuelle Betreuung vor Ort egal, Flachdachsystems immer eine attrak- (lacht). Beruflich war ich war schon immer auf den Dächern zu Hause, tive Marke. Wir wünschen dem Un- zuletzt im Vertrieb von Lichtkuppeln. Auf Initiative von Walter wechselte ternehmen zum Jubiläum alles Gute: ich ohne zu zögern zu alwitra; schließlich genießt das Unternehmen seit Bitte weiter so! Jahrzehnten einen ausgezeichneten Ruf bei den Kunden. Sascha Weiland: Seit 15 Jahren arbeite ich bereits bei alwitra und habe zuletzt den Vertriebsinnendienst Süd geleitet. Es ist eine tolle Chance Mathias Jünemann Leiter Hochbau-Facility KVV Bau- und VerkehrsConsulting Kassel GmbH, Kassel Andreas Hauf Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DEG Dach-Fassade-Holz eg, Hamm Markus Friedrich Datentechnik, MF Dach, Eichwalde ges an technischem Service erfordert. und auch eine Herausforderung, nun als Fachberater in den Außendienst Wir sind dankbar und stolz, dass wir zu wechseln schließlich ist man noch näher am Kunden. Ich freue mich, alwitra auf diesem Innovationspfad die erfolgreiche Arbeit von Walter Weimann fortsetzen zu dürfen. In den frühen 1990er Jahren entwi- Werkzeuge entwickeln durften. Die Betreuung durch die Fachberater Verarbeiter in der Bedachungsbran- mit den alwitra-technikern Program- ist von fachlicher Kompetenz geprägt. che erwarten von den Herstellern lang- me zur Bemessung der Windsogbefes- Vorgeschlagene Sanierungskonzepte lebige Produkte, zeitsparende und tigung. werden schlüssig und gut ausgearbei- sichere Verarbeitbarkeit sowie einen Damals eine kleine Revolution: Muss- tet. zuverlässigen Service. alwitra steht ten Dächer zuvor einfach nur dicht alwitra hat sich in den vergangenen seit 50 Jahren in all diesen Punkten für sein, sollten diese nun auch Bau- 50 Jahren immer wieder von seiner Qualität, Zuverlässigkeit und erstklas- werksbewegungen aufnehmen und innovativen Seite gezeigt und uns oft sige Betreuung. Unser Unternehmen Stürmen trotzen. eine passende Dachabdichtungsvari- fühlt sich dem Leitspruch Service und Aktuelle Dächer müssen zusätzlich ante unterbreiten können. Kompetenz für das Dachdeckerhand- Energie sparen, den Regen managen, Wir wünschen dem Unternehmen, werk verpflichtet - alwitra passt mit Licht spenden, aktiven Brandschutz dass es auch in Zukunft seinen Kunden seinen Produkten und Services perfekt gewährleisten, begrünte Lebensräu- innovative Lösungen anbieten kann, zu unserer Philosophie. Wir gratulie- me schaffen und solare Energie gewin- Übergabe des (Dachbahn-)Staffelstabs: Walter Weimann, von denen wir profitieren. ren alwitra herzlich zum 50-jährigen nen. Eine Mammutaufgabe, die neben Markus Lorenz, Sascha Weiland (von links nach rechts) Firmenjubiläum. hervorragenden Produkten auch eini- begleiten und die zugehörigen EDV- ckelten wir in enger Zusammenarbeit

6 Seite 6 Wie Erfindergeist aus Trier... Seit 50 Jahren sind wir auf den Dächern der Welt zuhause. Angefangen hat alles mit einem Stück Papier, einer Vision... und einer bahnbrechenden Idee. das sind mehr als profil aus Aluminium. Überzeugt von 160 Millionen m2 abgedichtete Dach- seiner innovativen Erfindung macht flächen auf allen Kontinenten und in sich der Visionär im Jahr 1964 selbst- allen Klimazonen. Nicht zuletzt dank ständig. des Erfindungsreichtums und der Innovationskraft des Trierer Unternehmens Gleich das erste alwitra-produkt revo- ist das Flachdach in den letzten 50 Jah- lutioniert die Branche ren immer sicherer, multifunktionaler Klaus Göbel gründet die witra KG, und attraktiver geworden. benannt nach den Initialen seines Schwiegervaters Wilhelm Trappen. In der Branche lächelt man über den umtriebigen Erfinder aus Trier. Doch der lässt sich nicht beirren. Und hat schnell sehr viel Erfolg. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Fachmessen lassen die Auftragszahlen in die Höhe schnellen. Das neue Dach- Angefangen hat alles 1964 mit einem randabschluss-profil ist die Sensation Mann, einem Stück Papier und einer auf dem Markt. Im Jahr 1969 werden Vision. Firmengründer Klaus Göbel die Räumlichkeiten und Produktions- will Flachdächer besser, sicherer und kapazitäten in der Trierer Paulinstraße langlebiger machen. Der Bauingenieur zu klein, und der Betrieb wird nach erkennt die Schwachstellen, die den Trier-Irsch verlegt. Und bereits 1970, schlechten Ruf von Flachdächern in nur fünfeinhalb Jahre nach der Unter- den 50er und 60er Jahren ausmachen: nehmensgründung, ist der ehemalige Starre Verbindungen der unterschied- Ein-Mann-Betrieb zu einem Unterneh- lichen Materialien am Flachdachrand men mit 100 Mitarbeitern angewach- führen zu Schäden in der Abdichtung. sen erfolgt die Umbenennung Er tüftelt, entwickelt eine Lösung und des Unternehmens in alwitra. Der lässt sie sich patentieren: das weltweit Krupp-Konzern befürchtet Verwechs- erste mehrteilige Dachrandabschluss- lungsgefahr mit seiner Marke Widia Namensänderung in alwitra 1971 erste weiße Kunststoffdachbahn 1972 erster LichtkuppelAufsetzkranz aus Polyurethan-Integralschaum und mit Schweißflansch Gründung der witra KG 1964 weltweit erstes, mehrteiliges Dachrandabschlussprofil 1969 erstes höhenverstellbares Terrassen-Stelzlager 1970

7 Seite 7... die (Flachdach) Welt erobert Klaus Göbel setzt seinem Wunschna- Mit System zum dichten Flachdach bringen s nicht wird der Systemge- der Saison 1997/1998 schlagen die nen auch dank dieser Erfindung zur rer Unternehmen auch mit den jüngs- men kurzerhand das Kürzel al für den Nach dem Erfolg mit den Dachrand- danke von alwitra im Markt etabliert. Underdogs von der Mosel nacheinan- Stromerzeugung aus Sonnenenergie ten Innovationen stellt man mit Werkstoff Aluminium voran, dem das abschlussprofilen entwickelt alwitra der die amtierenden UEFA-Cup-Cham- genutzt werden. EVALASTIC VGSK die erste homo- Unternehmen seinen Erfolg in den das Produkt-Portfolio konsequent Sportsponsoring für Eintracht Trier pions Schalke 04 sowie Champions- In kurzer Zeit realisiert alwitra über gen schweißbare EPDM-Dachbahn Anfangsjahren verdankt. weiter. Bereits 1971 präsentiert man mit dem Dach der Welt League-Sieger Borussia Dortmund im Solarprojekte und erhält zahl- mit integrierter Brandschutzlage zur Pioniergeist beweist das junge Unter- die ersten weißen und bitumenver- Im Oktober 1988 wird Joachim Gussner DFB-Pokal, bevor sie sich im Halbfi- reiche internationale Auszeichnungen, nehmen von der Mosel auch in der träglichen Kunststoff-Dachbahnen. als Vertriebsleiter bei alwitra vor- nale Duisburg nach Elfmeterschießen darunter 2005 in Paris den renom- Vermarktung seiner Profile. Bereits Schon früh reift im engen Austausch gestellt. Das Vertriebsnetzwerk in geschlagen geben müssen. Trier und mierten Innovationspreis der weltweit 1971 schließt man ein Abkommen zur mit den Verarbeitern die Erkenntnis, Deutschland wird neu ausgerichtet, die ganze Region stehen Kopf. Die sen- größten Baumesse Bâtimat in Gold. Lizenzherstellung der Dachrandab- dass optimale Abdichtungsergebnis- parallel dazu werden neue Märkte und sationellen Pokal-Erfolge der Mosel- Neben der innovativen Solardachbahn schlussprofile mit dem japanischen se nur durch eine materialhomogene Partner im Ausland gewonnen, unter Kicker tragen auch dazu bei, dass der übernimmt alwitra 2009 den Vertrieb Unternehmen ABC Trading Co. Ltd, Verbindung aller Bauteile am Flach- anderem in Singapur, Thailand und Bekanntheitsgrad der Marke wächst. des einzigartigen Solar-Aufstellsys- weitere Lizenznehmer in den USA, Bra- dach zu erzielen sind. Es ist die For- den Vereinigten Arabischen Emiraten. alwitra begleitet den Regionalligisten tems SOLYNDRA. In Verbindung mit silien, Südafrika, Australien, Schwe- derung nach einem System. Grundla- Am 1. Juli 1992 wird Joachim Gussner auch bei seinem Aufstieg in die Zweite der weißen Kunststoffbahn EVALON den, Spanien und der Türkei folgen. ge des alwitra-flachdach-systems ist neuer Eigentümer von alwitra und Fußball-Bundesliga. und ihrer hohen Reflexionswerte ent- Innovativ zeigt man sich auch abseits bis heute die Verwendung gleichen initiiert auch mit Blick auf das wach- Materials in den Anschlussbereichen sende Exportgeschäft einen neuen Die weltweit erste Dachbahn, die der Produkte. Markenauftritt mit dem Claim Das Strom macht und abdichtet Bereits 1974 und damit nur 10 Jahre Dach der Welt. Denn mittlerweile 1999 wird zu einem richtungsweisen- alwitra ist einer der deutschen ten EPS-Hartschaumplatten vor. Im nach der Unternehmensgründung sorgt das Flachdachsystem aus Trier den Jahr in der Flachdachbranche: Mit Weltmarktführer (Manager Magazin) Jubiläumsjahr 2014 bringt alwitra ein umfasst das alwitra-flachdach-system weltweit für sichere und langlebige EVALON Solar präsentiert alwitra die Der Erfolg von alwitra hält ungebremst komplett neues Tageslicht- sowie Ent- Dachrandprofile, Wandanschlussprofile, Flachdachabdichtungen. weltweit erste Dachbahn mit integrier- an zählt das Manager Magazin wässerungssystem auf den Markt. Dachrandabdeckungen, Dachbahnen, Auch im Marketing geht man erfolg- ten, flexiblen Solarmodulen. Und auch die Trierer Flachdachspezialisten zu Es sind nicht nur die innovativen Pro- Aufsetzkränze, Lichtkuppeln, Dach- reich neue Wege. Als erstes Unterneh- hier wiederholt sich Geschichte. Das den deutschen Weltmarktfüh- dukte, die Joachim Gussner zuver- steht so ein weiteres Solar-DreamTeam aus dem Hause alwitra. direkten Verklebung auf unkaschier- ausstiege, Rauchabzüge, Flachdach- men in der Flachdachbranche steigt Produkt wird belächelt, kaum einer rern. Das ist für uns ein deutliches sichtlich in die Zukunft blicken lassen: der Produktion von modernen Bautei- gullys und Lüfter sowie Terrassen- alwitra in das Sportsponsoring ein. glaubt an den Erfolg der multifunkti- Signal, den eingeschlagenen Kurs der Mit unseren rund 300 engagierten len und führt als erstes Privatunter- Stelzlager. So begleitet man den Traditionsver- onalen Dachbahn, die gleichzeitig praxisnahen und innovativen Lösun- und qualifizierten Mitarbeitern in nehmen im Regierungsbezirk Trier die Im gleichen Jahr nimmt die CTW (Che- ein SV Eintracht Trier 05 auf dem Weg abdichtet und Strom erzeugt. Doch gen für das Flachdach der Zukunft wei- Trier und Hermeskeil sind wir bestens gleitende Arbeitszeit ein. Ein Arbeits- motechnisches Werk), eine Tochter- nach oben. Von 1997 bis 2006 tragen EVALON Solar erweist sich als das ter zu verfolgen, sagt Inhaber Joachim gerüstet für die Zukunft, und ich bin zeitmodell, das bis heute Bestand hat gesellschaft von alwitra, die Produk- die Trierer Kicker den Namen alwitra ideale Produkt für die gerade politisch Gussner angesichts der besonderen sicher, es werden uns auch künftig und den Mitarbeitern mehr Flexibilität tion der Dachbahnen in Hermeskeil auf ihren blauen Trikots und erleben eingeläutete Energiewende: Bislang Auszeichnung für das Unternehmen. noch aufsehenerregende Entwicklun- erlaubt. auf. Getreu dem Motto Halbe Sachen ihre bisher erfolgreichsten Jahre. In ungenutzte, große Dachflächen kön- Fit für die Zukunft zeigt sich das Trie- gen gelingen erste Lichtkuppelschale mit transparenter Wärmedämmung 2011 erste Umwelt-ProduktDeklaration für Dachbahnen nach IBU-Richtlinien 1992 Joachim Gussner wird neuer Inhaber von alwitra 2013 erste selbstklebende und homogen schweißbare EPDM-Dachbahn mit integrierter Brandschutzlage 1999 erste Strom erzeugende Kunststoffdachbahn EVALON Solar erster strömungstechnisch optimierter Flachdachablauf 1985 erste Dachbahn aus einem thermoplastischen Elastomer Einführung neuer Tageslichtund Entwässerungssysteme erstes thermisches Feuerschott zum automatischen Verschluss von Gullys und Lüftern im Brandfall 2005 EVALON Solar gewinnt den Innovationspreis der Bâtimat 2005 in Gold 2014

8 Seite 8 Meilensteine der alwitra-dachrandprofile: Weltneuheit schreibt seit 50 Jahren Flachdachgeschichte. Mit Dachrandprofilen aus Aluminium fing alles an: Die Erfindung des weltweit ersten mehrteiligen Dachrandabschlussprofils legte 1964 den Grundstein für die alwitra-erfolgsgeschichte. Erstmals gab es ein Profil, mit dem der Flachdachrand flexibel ausgestaltet werden konnte und somit die Alternative zu starren Anschlüssen darstellte. Denn das innovative Produkt ist in der Lage, thermisch bedingte Eigenbewegungen der unterschiedlichen Baustoffe am Dachrand auszugleichen. Dadurch werden Schäden in der Abdichtungsebene vermieden. Nur dank der alwitra-lösung wurde eine Eigenbewegung der unterschiedlichen Baustoffe überhaupt möglich gemacht. Das patentierte und vielfach prämierte Profil mit dem spannungsfreien Anschluss an die Dachabdichtung wird nicht nur von alwitra in Deutschland, sondern auch von Lizenznehmern in der ganzen Welt gefertigt und findet Verwendung auf allen fünf Kontinenten. Heute führt alwitra ein umfangreiches Aluminiumprofil-Sortiment für Dächer mit Abdichtung in den verschiedensten Ausführungen: als Dachrandabschlussprofile, Dachrandabdeckungen oder Wandanschlussprofile. Mit alwitra auf dem Dach Farbe bekennen Für alwitra-dachrand-lösungen sprechen neben der seit Jahrzehnten praxisbewährten Technik auch ästhetische Gründe. Seit 1971 werden alwitra-profile auch mit einer farbigen Acryllack-Beschichtung angeboten. Diese Veredelung bietet eine zusätzliche Schutzschicht für alle Witterungsbedingungen und eröffnet dank der farblichen Akzentuierung des Dachrandes vielfältige gestalterische Möglichkeiten. Wir haben die besten Dachrandabschlussprofile am Markt, sagt Joachim Gussner stolz, und sie sind unverkennbar am Deckprofil. Das weltweit erste bewegliche Dachrandabschlussprofil aus Aluminium ist auch heute noch ein Bestseller. alwitra-dachbahnen: Seit über 40 Jahren die erste Wahl für langlebige, sichere Flachdachabdichtungen. Unsere Dach- und Dichtungsbahnen zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit aus, erläutert Produktmanager Josef Löcherbach. Das ausgewogene Verhältnis von Festigkeit und Dehnfähigkeit machen sie thermisch und elastisch hoch beanspruchbar. EVALON : Die Dachbahn, die einfach dicht hält. EVALON die erste weiße und bitumenverträgliche Dachbahn wurde bereits 1971 präsentiert. Das sogenannte Cool Roof hatte sich alwitra schon damals zum Ziel gesetzt, denn durch die Reflexionswirkung der hellen Materialien wird das Dachpaket weniger aufgeheizt, d.h. das Material wird weniger beansprucht ein Vorteil auch für die Langlebigkeit des Produktes. Auf Wunsch sind EVALON -Dachbahnen nicht nur in weiß, sondern auch in anderen Farben erhältlich. EVALASTIC : beste Kombination aus Ökologie und Ökonomie seit 1985 EVALASTIC Dach- und Dichtungsbahnen verbinden alle Anforderungen der qualitativ hochwertigen und dauerhaft sicheren Abdichtung mit den ökologischen Vorteilen der Kunststoff- und Kautschuktechnologie. Sie sind garantiert frei von Bitumen, Weichmachern, PVC und Chlor für eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Dachabdichtung, die sicher vor allen Wetterlagen schützt. Nachhaltigkeit braucht Vorreiter Als erstes Unternehmen der Branche hat alwitra für alle Dachbahnen und Systemkomponenten der Flachdach-Systeme EVALON und EVALASTIC die international anerkannte Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration, EPD) eingeführt. Der Vorteil: Durch die umfassende Betrachtung der kompletten Ökobilanz von der Zusammensetzung, Beschaffung und Herstellung über die Anwendung und Verarbeitung bis zum Rückbau und der Entsorgung hebt sie sich gegenüber den meisten anderen EPDs deutlich ab.

9 Seite 9 alwitra Innovationen Das einzigartige alwitra-flachdachsystem: Von Dachrand zu Dachrand alles aus einer Hand. Regen, Sonne, Wind, Hitze, Kälte ein Flachdach ist vielfältigen Witterungsbedingungen und unterschiedlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Langlebiger Schutz vor diesen Elementen setzt voraus, das Flachdach als Ganzes in den Blick zu nehmen. Diese Erkenntnis setzte sich bereits früh in den Köpfen der Flachdachspezialisten von alwitra durch. Damit war die Idee eines intelligenten Flachdach-Systems mit allen Komponenten für die wasserführende Ebene geboren. Alle zur Dachabdichtung gehörenden alwitra-produkte haben eines gemeinsam: Im Anschlussbereich befinden sich Anschlussstreifen aus dem Material der Dachbahn. Damit ist eine homogene Verbindung mittels Heißluft- oder Quellschweißung mit den Dachbahnen gewährleistet. Das schafft dauerhaft dichte und sichere Flachdächer. Seit 1964 wurde das alwitra-flachdach-system konsequent weiterentwickelt und umfasst heute Dachbahnen, Verbundbleche, Dachrandabschlussprofile, Wandanschlussprofile und Dachrandabdeckungen einschließlich Kunststoffbeschichtung, Tageslichtsysteme, Terrassen-Stelzlager, Flachdachlüfter, Dachabläufe sowie Schneefangprofile. EVALON Solar: Die weltweit erste Dachbahn, die Strom macht. Das Sonnenlicht: Eine Energie, die kostenlos, umweltfreundlich und im Überfluss vorhanden ist. Ende der 90er Jahre auf dem Rückflug aus Singapur blätterte ich in einer Zeitschrift und fand einen Artikel über die ersten flexiblen Solarmodule. Ich blickte aus dem Fenster auf große, brachliegende Flachdächer und es traf mich wie der Blitz: Da müsste man doch etwas machen können! Es war die Geburtsstunde von EVALON Solar, erzählt Joachim Gussner. Kaum in Trier angekommen begeisterte Gussner seine Mitarbeiter vom Potenzial dieser Idee war es dann soweit: alwitra präsentierte mit EVALON Solar die weltweit erste multifunktionale Dachbahn mit integrierten, flexiblen Solarmodulen, die gleichzeitig abdichtet und Strom erzeugt. Die Dachbahn, die Strom macht etablierte sich schnell als wirtschaftliche Lösung zur Nutzung großer, brachliegender Dachflächen. Und dank ihres geringen Gewichts ist sie auch dann geeignet, wenn auf einem Dach keine schweren Lasten aufgebracht werden können. Goldener Ehrenpreis für Solar-Innovation Für diese Produktentwicklung wurde alwitra mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2005 mit dem renommierten Innovationspreis Bâtimat d Or. Insgesamt hat alwitra bislang auf über Dächern eine PV-Leistung von knapp 40 MWp installiert. Damit vermeiden die alwitra-solar-produkte Jahr für Jahr CO2-Emissionen von knapp 20 Millionen kg. Der Preiskampf innerhalb der internationalen Solar-Industrie sorgte dafür, dass der langjährige Partner und Zulieferer der flexiblen Solarmodule im Jahr 2012 die Produktion einstellen musste. Aber alwitra wäre nicht alwitra, würde man nicht an neuen Lösungen arbeiten. Der Innovationsführer für multifunktionale Dachabdichtungen arbeitet an der Entwicklung neuer Produkte im Solarbereich, um auch in Zukunft die Erfolgsgeschichte von EVALON Solar fortschreiben zu können.

10 Seite 10 Der Kopf hinter der Dachmarke Jahrzehnten hatte sich der findige tech-unternehmens, umgeben von sagt Gussner, ist der Sinn und Zweck Handwerker einen Platz am Markt er- Experten: Das dürfte schwerlich eine eines Unternehmens und auch kämpft, vor allem dank intelligenter, reibungsfreie meiner. unkonventioneller technischer Lö- Auch wenn Gussner versichert, sei- sungen für praktische Probleme bei nen Technikern freie Hand zu lassen, Geht der Marsch in die falsche Rich- der Dachkonstruktion. unter seiner vorgegebenen Prämisse: tung, kann der 61 Jährige auch ei- Konstruktion sein. Es muss für alles eine Lösung ge- nen radikalen Schlussstrich ziehen. 1964, als Gymnasiast Gussner gerade ben. Ein heterogen zusammenge- So wie beim Fußball, wo er den Weg über seinen ersten Latein-Arbeiten setztes Team mit unterschiedlichen von Eintracht Trier über viele Spiel- schwitzte, hatte Göbel ein revolutio- Meinungen sieht er als wichtig für zeiten als Sponsor, Vorständler und näres Patent für ein Abschluss-Profil entwickelt, das es ermöglichte, Dach und Gebäude besser, einfacher und sicherer miteinander zu verbinden. Etwas, das den Technik-Laien Gussner ( Ich konnte die meisten Fachausdrücke nicht einmal aussprechen ) faszinierte, als er 1988 bei alwitra ein- Es muss für alles eine Lösung geben. Aufsichtsrat begleitete. Zehn Jahre hat er von 1997 an mit der Eintracht zugebracht, mit unvergessenen Höhepunkten wie den Pokaltriumphen 1998 und dem Zweitliga-Aufstieg 2002, mit tiefsten Abstürzen wie der Doerfert-Affäre und dem Insolvenzverfahren 1999 oder dem Abstieg stieg. Noch heute liegt das Werkstück ein solches Unternehmen an. Ja-Sa Sein Engagement sei über wei- von einst in Griffnähe auf der Fenster- ger seien in seiner Umgebung nicht te Strecken nicht rational, sondern bank, damit der Chef an dem kompli- erwünscht. Der Chef als Team-Player: hochemotional gewesen, räumt er zierten Alu-Konstrukt erläutern kann, Das klingt wie aus dem Lehrbuch rückblickend ein, und es klingt fast, welcher Idee sein Unternehmen den Erfolg verdankt. Die gute Nase der alwitra-leute für Innovationen lockte auch andere Interessenten an, die das Knowhow von Göbel gerne gekauft hätten, an dem Trierer Standort und seinen Mitarbeitern aber weniger Interesse hatten. Wir mussten erst einmal die Heuschrecken und die Rosinenpicker abwehren, erinnert sich Gussner, der die persönliche Chance auf Mein Leben besteht eigentlich aus Na ja, zumindest die Unternehmer- Genau da spielte ihm der Zufall in die Veränderung mit beiden Händen Zufällen dieser Satz klingt unge- Laufbahn war trotz familiärer Vorbe- Hände. Als er in den 80ern nach Trier und der ihm eigenen Konsequenz wöhnlich aus dem Mund eines Man- lastung (Vater Herbert war über vier zurückkehrte, bot sich eine ungeahnte ergriff. Vier Jahre arbeitete er mit nes, dem Freund und Feind unisono Jahrzehnte Generalbevollmächtigter Gelegenheit, auf die Unternehmer- Göbel zusammen, dann übernahm attestieren, er sei gradlinig und aus- bei der Romika) keineswegs pro- seite zu wechseln. Klaus Göbel, er 1992 nach dessen Rückzug in den gesprochen zielorientiert. Einer, der grammiert. Nach dem Abi Anfang der Inhaber des Dachbau-Unternehmens Ruhestand das Unternehmen in Ei- unternehmerische Erfolge sammelt 1970er Jahre an der Melanchthon- alwitra, war auf der Suche nach einem genregie im Zeichen einer immer wie andere Golf-Trophäen. Einer, der Schule Steinatal (Gussner nennt sei- Nachfolger, der den hochqualifizier- rasanteren technischen Weiterent- so eloquent auftritt, als habe er das ne Schullaufbahn, die am Trierer FWG ten Familienbetrieb in seinem Sinne wicklung auf den Dächern der Welt. Unternehmer-Dasein mit der Mutter- begann, rückblickend mit entwaff- weiterführen sollte. In mehr als zwei Ein Jurist an der Spitze eines High- moderner Betriebsführung. In der als schüttelte er im Nachhinein den milch eingesogen. nender Ehrlichkeit eine grausame Tat wirkt Joachim Gussner nicht wie Kopf über so viel Leidenschaft. Zeit ) ein Jura-Studium, anschließend ein Patriarch alter Prägung. Wer dar- Lehr- und Wanderjahre bei Industrie- aus freilich den Schluss zieht, an der Aber als die Eintracht nicht mehr und Handelskammern zwischen Köln, Spitze der alwitra stünde ein hemds- nach Hamburg, Paris, Brüssel und Bonn. ärmeliger Kumpel-Typ, liegt mindes- immer öfter zurück, wurde der Fuß- Mein Leben besteht eigentlich aus Zufällen. vorn marschierte, sondern tens genau so weit daneben. Gussner ballfan Gussner irgendwann wieder Ein idealer Karriere-Start. Da hätte aus selbst bringt das in seiner Formulie- gegen den Geschäftsmann Gussner dem jungen Mann mit dem gewand- rungskunst nüchtern auf den Punkt: ausgetauscht. Die Liebe ist erlo- ten Auftreten leicht ein Wirtschafts- Bei mir kann jeder machen, was er schen, bekundet er heute, und es Joachim Gussner lehnt sich zurück funktionär werden können. Kammer- und lässt den Blick durch sein Büro Geschäftsführer. Verbands-Lobbyist. schweifen, dem jeglicher Schnick- Vielleicht irgendwann auch Politiker, schnack oder Boss-Protz fehlt. Der Richtung Wirtschafts-Staatssekretär. Mann wirkt relaxed, aber hochkon- Oder gar Minister? Joachim Gussner zentriert. Keiner, dem man als Jour- scheint sich angesichts dieser Auf- nalist jedes Wort aus der Nase ziehen zählung innerlich zu schütteln. Politik muss, aber auch keiner, der seinem und Verwaltung sind nicht sein Busi- Gegenüber das Notizbuch mit end- ness. Trotz familiärer Traditionslinien will, wenn er das Richtige macht. klingt betont emotionslos, ebenso losen Kamerad, weißt du noch -Ge- in die FDP. Nichts für mich, sagt er, Das ist ohne Augenzwinkern gemeint. wie seine Feststellung, er sei wirk- schichten aus seiner glorreichen un- ich brauche die direkte Rückkoppe- Und was richtig ist, gibt eben in der lich kein Nostalgiker. Aber kratzt ternehmerischen Vergangenheit füllt. lung zwischen meinem Handeln und Regel der Chef vor. Dabei ist die Rich- man am Thema Sportfinanzierung, Und wie war das mit dem Zufall? dem daraus resultierenden Erfolg. tung klar: Nach vorne marschieren, wird schnell deutlich, dass das Herz Nach vorne marschieren ist der Sinn und Zweck eines Unternehmens und auch meiner.

11 Seite 11 Er ist der Stratege hinter den Flachdachspezialisten: Joachim Gussner leitet das Unternehmen alwitra seit über 20 Jahren. TV-Redakteur Dieter Lintz porträtiert den Unternehmer. schon noch mit dabei ist. Dass die zuhört, ahnt man, dass eine eingrei- Um solch ein Glücksgefühl zu errei- Trierer Top-Sportvereine miteinander fende Kommunalpolitik wenn es sie chen, muss er sonst schon weiter konkurrieren, statt zu kooperieren, in Trier denn noch gäbe mit einem reisen, zu einem seiner Traumziele dass es keine gemeinsame Finan- wie ihm durchaus rechnen könnte, wie dem Krüger-Nationalpark in Süd- zierungs-plattform für alle gibt, dass wenn es etwa um die Gründung eines afrika oder entlegeneren Gebieten in manche Sportfunktionäre eher das Spiel mit der Eitelkeit (Gussner) pflegen als das Spiel auf dem Platz oder in der Halle: Das kann ihn immer noch aufregen. Und wenn man ihm Südamerika. Oder sich der Familie Das waren meine olympischen Spiele. widmen seiner Frau, mit der er seit 25 Jahren verheiratet ist, und den vier Kindern. Aber, und da ist Joachim Gussner wieder ganz Unternehmer, Befriedigung zieht er auch aus einer wegweisen- übergreifenden Sponsoren-Pools gin- ren. Dass der damalige Amtsinhaber den technischen Entwicklung. Oder ge. Aber die Zeiten, da ein Oberbür- Horst Köhler 2010 ausgerechnet bei wenn seine Mitarbeiter wieder ein- germeister regelmäßig zum Gedan- alwitra reinschaute, um sich über mal neue Produkte in Eigenregie ent- kenaustausch in Gussners Büro saß, zukunftsweisende Unternehmen im wickeln. Wahrscheinlich ahnt er dann sind seit Ende der Ära Schröer vorbei. Lande zu informieren, hat sich tief auch, dass all das mit Zufall relativ Da muss schon der Bundespräsident in Joachim Gussners Gedächtnis ein- wenig zu tun hat. in Trier-Irsch vorbeikommen, um geprägt. Das waren meine olympi- politische Präsenz zu dokumentie- schen Spiele, sagt er rückblickend. Vom Azubi zum Geschäftsführer Aufstiegschancen bieten, damit die sammenarbeit von alwitra und mir, Tellerrand zu schauen. Oft ist der ers- starteten wir mit einem Team der im- unterscheiden uns von vielen ande- Verwaltungsmitarbeiter. Nur so ist Mitarbeiter ihre persönliche Pers- und sie hat dauerhaft gehalten im te Schritt zur Lösung, einfach mal die provisationserprobten Kollegen aus ren Unternehmen, die ich kennen- bei den sich manchmal schnell än- pektive in einem Unternehmen re- Gegensatz zu der Hose. Perspektive zu wechseln. Export und Technik und bauten gelernt habe. Ich glaube, dass die dernden Anforderungen aus dem je- schnell, trotz aller Hindernisse, ein zielgerichteten Freiheitsgrade der weiligen Markt heraus eine langfris- alisieren können niemand ist ein besseres Beispiel dafür als Stefan Der letzte Ausbildungsblock umfass- Mit dem Einstieg von Joachim Guss- Netzwerk von und vor allem für un- Mitarbeiter, die von der Geschäfts- tig erfolgreiche Entwicklung möglich. Rehlinger. Der Kaufmann hat am te die Tätigkeit in der Exportabtei- ner ergaben sich im Export maßgebli- sere neuen Kunden auf. Es war zu führung ein hohes Maß an Vertrauen Unser Team zieht an einem Strang. 1. August 1982 als Auszubildender lung. Und wie der Zufall so spielt, che Veränderungsmöglichkeiten und dieser Zeit fast unmöglich, Termine voraussetzen, die gegenseitige Wert- bei alwitra begonnen und ist seit wurde hier gerade Personal gesucht. zahlreiche Partnerschaften, per Telefon zu organisieren. Unsere schätzung und der erforderliche Re Geschäftsführer des Unter- Einige Jahre später übernahm er dann z.b. in Thailand und Singapur, er- Kunden haben wir daher oft direkt spekt im Umgang miteinander den nehmens. die Leitung der Abteilung. An diese zählt Stefan Rehlinger. Im Gedächt- auf der Baustelle kennengelernt. Erfolg des alwitra-teams ganz ent- neue Zeit erinnere ich mich gerne zurück, nis geblieben sind ihm auch die Beispielsweise den Dachdecker Rolf scheidend beeinflussen. Dabei ist Mein Arbeitsleben bei alwitra be- so Rehlinger, sie hat mir unendlich historischen rund Heckert aus Gera: Wir standen eine die hohe Konstante im Außendienst gann u.a. damit, dass ich Bekannt- viel gebracht. Rückblickend war es für um die deutsche Wiedervereinigung Stunde lang auf dem Gerüst und ha- und im Management für unsere Kun- schaft mit dem Hund des damaligen mich eine einmalige Chance, in kür eine Zeit, in der es auch auf ben uns unterhalten die Treue hält den von großer Bedeutung. Man Inhabers Klaus Göbel machte. Es zester Zeit eine Fülle von Erfahrungen Improvisationstalent ankam. Zur bis heute, erzählt der 51-jährige. kennt sich! war ein Spitz und dieser Spitz hat zu sammeln, Menschen unterschied- Zeit der Wende haben wir uns sehr mir meine Hose zerfetzt, lacht Ste- lichster Kulturkreise kennen zu ler- intensiv im Osten Deutschlands en- Seit 1999 ist Stefan Rehlinger Das gilt selbstverständlich auch nach fan Rehlinger. So begann die Zu- nen; einfach grundsätzlich, über den gagiert. Noch vor der Währungsunion Geschäftsführer von alwitra. Wir innen für unsere Produktions- und Veränderungen Bundespräsident besucht alwitra Im Rahmen seines Rheinland-Pfalz- sondern auch Ministerpräsident Kurt Besuches am war Bun- Beck zeigten sich sichtlich beein- despräsident Horst Köhler gemein- druckt. Eine gute Idee kombiniert mit sam mit dem Ministerpräsidenten einem fördernden Unternehmer und Kurt Beck auch bei alwitra zu Gast. einem engagierten Team von Mitar- alwitra-inhaber Joachim Gussner be- beitern führt zu einem erfolgreichen grüßte gemeinsam mit seiner Frau Produkt, bemerkte der Bundesprä- Astrid den Bundespräsidenten vor sident. Nach einer praktischen Vor- dem Firmengebäude. Dank strahlen- führung durften Kurt Beck und Horst dem Sonnenschein war man sofort Köhler selbst Hand anlegen und beim Kernthema des Flachdachspe- Dachbahnen zusammen schweißen. zialisten aus Trier: Stromerzeugung Zum Ende seines Besuchs fasste auf Flachdächern mit der weltweit Bundespräsident Horst Köhler seinen ersten Strom erzeugenden Dachbahn Eindruck zusammen: Was Sie hier EVALON Solar von alwitra. Nicht leisten ist eine Qualität, auf die Sie nur Bundespräsident Horst Köhler, stolz sein können!

12 Shopping Mall, Dubai Meteor TU Chemnitz Waschstraße HochGlanz, Flensburg Weser-Stadion, Bremen Denker und Wulf, Sehestedt Fischrestaurant GOSCH am Kliff, Sylt Seite Jahre auf dem Weg nach oben

13 Singapur: Seit 20 Jahren in der Wirtschaftsmetropole ganz oben Eine beeindruckende Skyline hoch- der Messe nach einer hochwertigen, Unterstützung in den Bereichen Tech- moderner Wolkenkratzer und gestal- dampfdurchlässigen und bitumenver- nik und Marketing. Der Team-Spirit terische Höhepunkte mit großzügigen träglichen Kunststoffdachbahn. alwitra ermöglicht offene, zielorientierte Dis- Grünflächen die Architektur des war unsere erste Wahl, erläutert Alan kussionen. Außerdem schätzen wir südostasiatischen Stadtstaats Singa- Lee und Joachim Gussner, der gera- die schnelle Bearbeitung unserer An- pur ist atemberaubend. Seit 20 Jah- de auf einer Geschäftsreise in Japan fragen egal ob es sich um große oder ren sorgen alwitra-dachbahnen in der war, änderte gleich seine Rückreise- kleine Projekte handelt. multikulturellen Metropole für sichere Route und vereinbarte einen Termin Flachdächer ein weiteres Jubiläum vor Ort in Singapur. Mit diesem Treffen für alwitra im Jahr wurde Elmich Vertriebspartner von Angefangen hat alles auf der Messe alwitra in Singapur. Dach + Wand und mit dem typi- Eine Partnerschaft, die mittlerweile 20 schen alwitra-engagement. Alan Lee, Jahre hält. Alan Lee: Wir schätzen an Gründer und Executive Chairman von alwitra die starke und freundschaft- Elmich Pte Ltd (Singapur), suchte auf liche Beziehung sowie die exzellente Esplanade-Theatres, Singapur Vivocity, Singapur Nanyang Technological University (NTU), Singapur Familien-Indoorspielpark, Friedrichskoog Einfamilienhaus Christ, Freudenberg Speicherstadt, Hamburg Seite 13

14 Seite 14 alwitra: Zusammen eins Birgit Ambros-Klein die erste Auszubildende. Und ist im- konnte ich immer selbstständiger ar- Willi Schulz Und in Hermeskeil ist er auch ange- beiter hat der ausgebildete Lehrer Sie ist eine Rarität. Heutzutage findet mer noch dabei. beiten und das macht einfach Spaß!, Er hat allen Grund, sich in seiner Haut kommen. Dass alles so werden wür- zunächst gearbeitet. Aber nur etwa de, das hat er sich zwar gewünscht, 3, 4 Monate, dann war das Vertrau- damals, Anfang der 90er Jahre, als er en in mich schon so hoch, dass ich sich kurzerhand entschloss, die alte als Schichtführer angelernt wurde man Mitarbeiter ihres Kalibers immer Mit 15 Jahren habe ich als Schreib- sagt die Frau, die ihr Büro auch schon zufrieden zu fühlen. Er liebt seine seltener. Birgit Ambros-Klein war 1966 kraft angefangen, dann begann ich seit 37 Jahren mit Kollegin Rosemarie Arbeit, er hat eine große Familie, in Kritzke-Jüngling teilt. Wir zwei sind ein eingeschworenes Team. Das passt einfach. Stolz zeigt Birgit Ambros- In der alten Sowjetunion hab ich Klein auf die vielen Ehrenurkunden. Das erste Jubiläum war das 25jähri- als Berufsschullehrer gearbeitet! Ich war die erste Sowjetunion zu verlassen und nach und nach einem Jahr schon eigene Deutschland zu gehen. Als Lehrer Schichten zu verantworten hatte. mit einer festen Anstellung an einer Mit dem plötzlichen Tod von Produk- Berufsbildenden Schule ein mutiger tionsleiter Hein in Hermeskeil änder- ge, das war schon damals selten, be- Schritt. Willi Schulz ist ihn dennoch te sich alles für Willi Schulz. Er wurde sonders bei Frauen. Mittlerweile sind gegangen. Und hat nichts bereut. gefragt, ob er den Job als Produkti- es einige mehr, und deshalb gucke ich Nach meinem Sprachkurs hab ich onsleiter übernehmen würde. Ich auch, dass ich nur noch das nächste mich einfach im Industriegebiet von habe sofort Ja gesagt und so arbeite Jahr hier absolviere, lacht sie mit Blick Hermeskeil umgesehen, mich bei ich hier bei der CTW in Hermeskeil auf den verdienten Ruhestand: Denn der alwitra beworben und wurde seit 12 Jahren als Produktionsleiter. Auszubildende! Rosemarie Kritzke-Jüngling und eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- für 50 Jahre möchte ich nicht geehrt seiner Freizeit fährt er die Enkel zum kurzerhand eingestellt, erzählt der Birgit Ambros-Klein und Außenhandel. Mit den Jahren werden. Fußball und zum Musikunterricht. Deutsch-Russe. Als Produktionsar- Volker Winkler Heimcomputer leitet Volker Winkler die IT-Abteilung Kurzerhand habe er sich für ein Stu- Steven Schlegelmilch Praktikum bei der alwitra gemacht Aufgewachsen in den 80er Jahren, im gangssprachlich genannt wurde, hat des Hauses. dium an der FH Trier entschieden. Ich wollte immer schon unbedingt und wusste: Du wirst Fachinforma- Zeitalter des Brotkastens, wie der er sich von Klein auf für Technolo- Es ist einfach ein spannender Job!, Studiengang: Bachelor of Science hier arbeiten! sagt Steven Schle- tiker für Systemintegration. Und so Commodore 64, der erfolgreichste gie interessiert und schon damals sagt er. Nichts geht doch heute Business Information Systems. Sein gelmilch. Mit 15 Jahren hab ich ein ist es gekommen. Die Motivation in an allem herumgebastelt und getüf- mehr ohne IT. Bei uns im Haus ist Hochschul-Abschluss-Projekt, das er der Ausbildung war hoch, denn für telt, was so rum stand. Als dann al- immer viel in Bewegung. Ständig ste- in Kooperation mit der alwitra durch- Steven Schlegelmilch stand fest: Das witra 2001 eine Ausbildungsstelle für hen neue Projekte an. Das macht die zog: Erhöhung der Sicherheitsstan- einen Fachinformatiker für System- Arbeit abwechslungsreich, auch, weil dards integration ausgeschrieben hat, war man immer aktuell, auf dem neues- men im Unternehmensnetzwerk der ten Stand sein muss. alwitra GmbH & Co. mittels einer Nach der Ausbildung, die er durch Implementierung der McAfee-Soft- seine Qualifikationen auf der Hö- warekomponenten epolicy Orchestra- heren Berufsfachschule für Daten- tor, Endpoint Encryption sowie Data verarbeitung in Trier auf zwei Jahre Loss Prevention. ist mein Traumberuf. Hier bin ich in verkürzen konnte, habe er zunächst Kaum zurück aus meinem Auslands- einem hochqualifizierten Team integ- einen befristeten Arbeitsvertrag be- semester in Neuseeland, saß ich riert. Wir pflegen die Computer, Server kommen. Als Netzwerk- und System- auch schon wieder im alwitra-boot. und Systeme im Unternehmen, sind Administrator, zuständig fürs Warten, Edgar Schmitt wollte seine Nachfolge der support für die Mitarbeiter. Dass aller Zeiten, um- Mit dem Brotkasten bin ich aufgewachsen! und Datenschutzmaßnah- Ich bin hier genau richtig! Konfigurieren und Instandhalten aller gut geregelt wissen und entschied der IT-Fachmann nach der Ausbildung es nur logisch, dass er sich da sofort PCs, Server und Anwendungen im sich für den Brotkasten -Bastler, übernommen wird, freut nicht nur ihn, bewarb. Und heute, 12 Jahre später, Haus. Volker Winkler. sondern auch das ganze Team. Peter Nestler minente Mannschaften wie den AC in den Westen zu gehen. Ich hatte Michael Sauer Neben der Versorgung der großen Studium zurück. Heute leitet Michael Sein Name steht sogar im Internet- Florenz und Celtic Glasgow spielen. als Spieler in der höchsten Fußball- Michael Sauer leitet seit 2010 ge- Produktionsstraßen Dachdichtungs- Sauer den internationalen Einkauf Lexikon Wikipedia. Der Held von Es war eine sensationell-schöne und klasse der DDR, der Oberliga, Privile- samtverantwortlich die Abteilung bahn und Aluminium fordern auch und trägt so täglich mit seinem Team Berlin, der damals, 1975, im DDR- erfolgreiche Zeit! Wenn Peter Nestler gien. Ich arbeitete halbtags und die Einkauf bei alwitra. Kernkompetenz zahlreiche kleinere Produktbereiche zum Erfolg des Flachdachspezialisten Pokalendspiel in der 119. Minute von seinen legendären Fußballzeiten andere Zeit konnte ich Fußball spielen. des Bereiches ist das internationale das Team um Michael Sauer jeden Tag alwitra bei. als Linksaußen für den Sachsen- Sourcing von Rohstoffen und somit aufs Neue. ring Zwickau gegen Dynamo Dres- die optimale Versorgung der Produk- Michael Sauer, eine Führungskraft tionsstandorte Hermeskeil und Trier. aus den eigenen Reihen. Am Start den den 2:2-Ausgleich schoss und Es gab nach dem Fußball noch seiner alwitra Laufbahn vor mittler- ein zweites Leben für mich! IMPRESSUM weile rund 15 Jahren stand eine kaufmännische Ausbildung zum Industriekaufmann im eigenen Hause. Was hätte ich mir mehr wünschen Seit erfolgreichem Abschluss die- können? ser und einer kurzen Unterbrechung Dennoch entschloss sich der ge- durch den Zivildienst, wurde Sauer lernte Werkzeugmacher, dem die Arbeit und DDR als verdientem Sportler ein Studium zum Maschinenbauingenieur ermöglichte, zum Aufbruch. Wir hat- Studium: 3,5 ten Freunde aus Gusterath. Und die sagten schon lange vor dem Mauer- intensive Jahre. fall, Mensch, Peter, komm doch rüber. Die alwitra könnte dich gut gebrauchen. Seit drei Jahren spielt Peter Nest- Mitarbeiter der mittlerweile von ler aus gesundheitlichen Gründen ihm geführten Einkaufsabteilung. damit Zwickau nach erfolgreichem in der alten DDR erzählt, dann geht leider kein Fußball mehr, aber Der internationale Rohstoffmarkt hat Berufsbegleitend schloss er ein be- Elfmeterschießen in den Olymp des sein Herz auf. seine Zeiten als Spielertrainer in seine eigenen Gesetze und erfordert triebswirtschaftliches Studium an. Fußballhimmels katapultierte. Und Fußball war und ist sein Leben Trier-Irsch, Schweich, Kernscheid täglich ein höchstes Maß an Aufmerk- Es waren dreieinhalb intensive und dann durften wir aus Zwickau im und der Fußball war es auch, der und Konz, die habe er genossen. samkeit und Präzision, um einen kon- anspruchsvolle Jahre, in der so man- Europapokal der Pokalsieger durch ihm nach dem Mauerfall 1989 die Und Fußball ist nach wie vor meine tinuierlichen Produktionsablauf ge- che Freizeit auf der Strecke blieb, die Lande reisen und gegen so pro- Entscheidung nicht einfach machte, Leidenschaft. währleisten zu können, so Sauer. blickt der 33-jährige auf sein Diplom- Sonderveröffentlichung des Trierischen Volksfreunds und der alwitra GmbH & Co. Klaus Göbel vom 12. Juli 2014 Redaktion Patrick Börder, Björn Rohles, alwitra GmbH & Co. Klaus Göbel Sandra Blass-Naisar, Dieter Lintz, PR Redaktion TMVG Trier Grafik & Layout icency Design, Martin Schilz Fotos Archiv alwitra und Trierischer Volksfreund Druck Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH

15 Seite 15

16 50 Jahre auf den Dächern der Welt Seit 1964 kennen wir nur eine Mission: Das Flachdach sicher und dicht zu machen. Ob das erste mehrteilige Dachrandabschlussprofil, die erste weiße Kunststoffdachbahn oder die erste Solardachbahn: Mit zahlreichen Innovationen haben wir die Flachdachwelt entscheidend geprägt und in puncto Qualität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit den Weg in die Zukunft gewiesen. Die Verwirklichung dieser Visionen wäre ohne den intensiven Austausch mit unseren Kunden und Partnern nicht möglich gewesen. Dafür sagen wir DANKE.

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Kirchstraße 28 56659 Burgbrohl 02636/2216 02636/3423

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E WSV Oberhof 05 Deutsche Kreditbank AG 1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E Kampfgericht Technische Daten Chef des Wettkampfes:

Mehr

5. Solartagung Rheinland-Pfalz Datum: 11.09.2009

5. Solartagung Rheinland-Pfalz Datum: 11.09.2009 5. Solartagung Rheinland-Pfalz Datum: 11.09.2009 Solarenergie Eine sichere Geldanlage Referent: Martin Buchholz Dachintegrierte PV-Anlagen aus EVALON -Solar Dachintegrierte PV-Anlagen aus EVALON -Solar

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

Viktoriastraße 81 52066 Aachen. Im Wiesengrund 2b 52078 Aachen. Rottstraße 31 52068 Aachen. Von-Coels-Straße 29 52080 Aachen

Viktoriastraße 81 52066 Aachen. Im Wiesengrund 2b 52078 Aachen. Rottstraße 31 52068 Aachen. Von-Coels-Straße 29 52080 Aachen Bastkowski & Börner GmbH Zweifaller Straße 180-184 52224 Stolberg Tel. 02402 1026246 Fax 02402 1026257 bastkowski-boerner@t-online.de Udo Baumann Sanitärinstallation und Gasheizung Ralf Baumann Bimmermann

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Handbuch Datenschutzrecht

Handbuch Datenschutzrecht Handbuch Datenschutzrecht Die neuen Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung von Prof. Dr. Alexander Rossnagel, Roßnagel, Prof. Dr. Ralf Bernd Abel, Ute Arlt, Dr. Wolfgang Bär, Dr. Helmut Bäumler, Dr.

Mehr

Telefon-, Fax- und E-Mail-Verzeichnis. Telefon-, Fax- und E-Mail-Verzeichnis

Telefon-, Fax- und E-Mail-Verzeichnis. Telefon-, Fax- und E-Mail-Verzeichnis Seite 1 von 12 Abteilung A MWAEV A/6 Bescheinigungsbehörde Krewer, Norbert 1884 1537 n.krewer@wirtschaft.saarland.de MWAEV A/6 Bescheinigungsbehörde Gebel, Julia 1842 1537 j.gebel@wirtschaft.saarland.de

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert)

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) Stand April 2013 Adlantec Hard & Software Service GmbH 20097 Hamburg, Amsinckstraße 57 Ulrich Bönkemeyer, Telefon: 040-237001-37

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg Dipl.-Ing. Berthold Baumeister Sachverständigenbüro für Elektrotechnik Potsdamer Landstraße 14-16 14776 an der Havel Sicherheitsstromversorgungen Fax: Dipl.-Ing. Wolfgang Becker 0172/23208769 wolfgang.becker@de.tuv.com

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

rundum einfach www.stadtwerke-neuss.de Installationsunternehmen Erdgasgemeinschaft Neuss - 1 -

rundum einfach www.stadtwerke-neuss.de Installationsunternehmen Erdgasgemeinschaft Neuss - 1 - Aquatrend UG Gladbacher Str. 34 Tel.: 02131/77 37 923 Fax: 01805/0065341075 E-Mail: info@aquatrend-ug.de Firma Uwe Beyen Sanitär + Heizung Uwe Beyen Weingartstraße 104 Tel.: 02131/4 85 69 Fax: 02131/4

Mehr

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene 9 8 0 0 (Stand: 0-Apr-0 ::9 ) Einteilung der n vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 0 Teil 8 0 Sommersemester 0 8 9 0 9 Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch

Mehr

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart Bezirksmeisterschaft 05 8.5.-0.5.05 Sieger Gesamtklassement Berwanger, Ralf Barth, Max Heidenheim 4 0 Zeh, Alex 09 S-Klasse Bothner, Bernd 97 A-Klasse Zeh, Alex 09 Wacker, Uwe Heilbronn 0 Stenzel, Johann

Mehr

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb in deutscher und englischer Kurzschrift, Texterfassung (Schnell- und Perfektionsschreiben), Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) und in der Kombinationswertung Ergebnisliste Schirmherren:

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Offenburg Stand: 18.09.2015 Die Auflistung

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein.

Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein. UWintersemester 2015 Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein. Statistische Methoden-Risikotheorie PO III in

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor / Gelderland-Klinik Betriebsleitung / Abteilungsleitungen Betriebsleitung Christoph Weß Kaufmännischer Direktor 1000 c.wess@clemens-hospital.de Heike Günther 1002/1004 3000 verwaltung@clemens-hospital.de

Mehr

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L P R O T O K O L L Veranstalter: Ausrichter: Zeit: 27. 28. Mai 2006 Ort: Olbasee / Kleinsaubernitz bei Bautzen Durchschn. Wassertiefe: 7 m Lufttemperatur : 16 grd C Horizontale Sicht: 2 m Wassertemperatur

Mehr

Nachname Vorname Firma Abke, Prof. Dr.-Ing. Jochen FH Lübeck. Anklam Karsten Konstruktionsbüro Karsten Anklam. Artelt Uwe expertum GmbH

Nachname Vorname Firma Abke, Prof. Dr.-Ing. Jochen FH Lübeck. Anklam Karsten Konstruktionsbüro Karsten Anklam. Artelt Uwe expertum GmbH Abke, Prof. Dr.-Ing. Jochen FH Lübeck Anklam Karsten Konstruktionsbüro Karsten Anklam Artelt Uwe expertum GmbH Balke, Prof. Dr. Nils Fachhochschule Lübeck Barantke Tina Stöhrmann GmbH & Co.KG Bender, Prof.-Dr.

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Stand: 16. November 2011 0421/174630. Metallbau 22.07.2028 Dr.-Ing. 0421/1746333 manfred.arend@pbplus.de. 0421/174630 0421/1746333 info@pb-plus.

Stand: 16. November 2011 0421/174630. Metallbau 22.07.2028 Dr.-Ing. 0421/1746333 manfred.arend@pbplus.de. 0421/174630 0421/1746333 info@pb-plus. Verzeichnis der im Land Bremen anerkannten Prüfingenieure Prüfsachverständigen 6 Absatz 3 der Bremischen Verordnung über die Prüfingenieure Prüfsachverständige () vom 16. Dezember 2010 (Brem.GBl.S.629)

Mehr

Bürgerberatungsnetzwerk Franken. Energieberater nach Landkreisen geordnet

Bürgerberatungsnetzwerk Franken. Energieberater nach Landkreisen geordnet Bürgerberatungsnetzwerk Franken Energieberater nach Landkreisen geordnet Landkreis Bamberg Landkreis Bayreuth Landkreis Erlangen-Höchstadt Landkreis Forchheim Landkreis Hof Landkreis Kitzingen Landkreis

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Hier finden Sie die nach Postleitzahlen sortierte Liste der in diesem Zusammenhang zur Durchführung der Qualitätssicherung berechtigten Fachleute:

Hier finden Sie die nach Postleitzahlen sortierte Liste der in diesem Zusammenhang zur Durchführung der Qualitätssicherung berechtigten Fachleute: QUALITÄTSSICHERUNG NEUBAU LISTE DER AUTORISIERTEN QUALITÄTSSICHERER 2010 STAND: FEBRUAR 2010 Sie möchten die Zuschussförderung der WK für die Planung und Errichtung eines qualitätsgesicherten Gebäudes

Mehr

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de Integriertes Studium, Ansprechpartner Name Anschrift 1.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E- Mail-Adresse 2.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E-Mail-Adresse

Mehr

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen 306 dz bank Stephan Schack Sprecher des Vorstands Volksbank Raiffeisenbank eg, Itzehoe Uwe Spitzbarth Bundesfachgruppenleiter Bankgewerbe ver.di Bundesverwaltung Gudrun Schmidt Angestellte ver.di Landesbezirk

Mehr

Handbuch Industrialisierung der Finanzwirtschaft. Strategien, Management und Methoden für die Bank der Zukunft

Handbuch Industrialisierung der Finanzwirtschaft. Strategien, Management und Methoden für die Bank der Zukunft Zbynek Sokolovsky Sven Löschenkohl (Hrsg.) Handbuch Industrialisierung der Finanzwirtschaft Strategien, Management und Methoden für die Bank der Zukunft Geleitwort Vorwort V VII Einführung Oskar Betsch

Mehr

4. Benefizregatta 2014 Dresden

4. Benefizregatta 2014 Dresden 4. Benefizregatta 2014 Rudern gegen Krebs am 12. Juli 2014 auf der Elbe am blauen Wunder Endergebnis Rennen K : Klinik-CUP- (nur für Klinik-Personal) med. Albrecht, Prof. Dr. Jürgen Weitz, Dr. Hanns-Christoph

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

Geburtsjahr. 1969 Bergneustadt. Emmerichenhain

Geburtsjahr. 1969 Bergneustadt. Emmerichenhain Oberbergischer Kreis, Kreistagswahl am 26.09.2004 - Reserveliste der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) Seite 1 von 6 01 Wurth, Ralf Diplom-Volkswirt 1959 Wipperfürth Marktplatz 13, 02 Mahler,

Mehr

Risikomanagement in Supply Chains

Risikomanagement in Supply Chains Risikomanagement in Supply Chains Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren Herausgegeben von Richard Vahrenkamp, Christoph Siepermann Mit Beiträgen von Markus Amann, Stefan Behrens, Stefan

Mehr

Berufene Mitglieder im Integrationsnetzwerk Burgenlandkreis (Stand 12.02.2013) Dr. Christina Fischer-Griese

Berufene Mitglieder im Integrationsnetzwerk Burgenlandkreis (Stand 12.02.2013) Dr. Christina Fischer-Griese 1 Berufene Mitglieder im Integrationsnetzwerk Burgenlandkreis (Stand 12.02.2013) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 AFoS e.v. Agentur für Arbeit AWO Multikulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte Weißenfels

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Ein Merkblatt Ihrer IHK

Ein Merkblatt Ihrer IHK Ein Merkblatt Ihrer IHK Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für das Sachgebiet sowie Bewertung und Schäden von Innenräumen Anmerkung: Diese Liste enthält Sachverständige mit

Mehr

Wettkampfergebnisse. Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit. 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48

Wettkampfergebnisse. Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit. 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48 Wettkampfergebnisse Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit Wettkampf: 10 km männlich Altersklasse: bis 9 Jahre 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48 Wettkampf: 10 km männlich Altersklasse:

Mehr

HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen

HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen 2008-2014 Stand: Juni 2009 1 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I. Landrat/, weitere(r) Vertreter(in) II. Fraktionen des Kreistages III. Zusammensetzung des Kreistages

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Projekte erfolgreich strukturieren und steuern. Bearbeitet von Prof. Dr. Claus Steinle, Verena Eßeling, Dr. Timm Eichenberg, Friedel Ahlers, Mirjam Barnert,

Mehr

!" #$% & & ' & & (& ) *!! "#! $ % &!% & ' $! (! '

! #$% & & ' & & (& ) *!! #! $ % &!% & ' $! (! ' !!" #$%&&'&& (&) *! "#! $ %&!%&' $!(!' !! " #$% $& '$()*+*,-.,, /()*+*,-.-,, 0($1 $2 #$% $ 2 2 '$()*+*,-.,+ /()*+*,-.-,+ 0(2$21 $2 % $3 $4455 '$()*+6*,-., /()*+6*,-.-, 0(7$7551 $2 #$% $ 23 '$()*+*,-.,,

Mehr

Stand: 22.04.2015 Seite 1 von 5

Stand: 22.04.2015 Seite 1 von 5 Dr.-Ing. Peter Baum IBB Ingenieurbüro Bauklimatik Dr.-Ing Peter Baum Berliner Str. 13 16348 Zerpenschleuse Dipl.-Ing. Tino Becker priedemann fassadenberatung GmbH Am Wall 17 14979 Großbeeren Tel.: 033395/70018

Mehr

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Softwaretechnik Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Organisation SWT Knopper (4 SWS) Heß (2 SWS) Inhalte Java und Betriebssysteme

Mehr

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Stand: Oktober 2014 Bad Bayersoien Kath. Kindergarten St. Georg Brandstatt 7 82435 Bad Bayersoien Träger: Caritas-Zentrum Garmisch-Partenkirchen

Mehr

3.2 Münster - Nadel der Stadt Münster 3.3 Bundesverdienstkreuze 3.4 Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

3.2 Münster - Nadel der Stadt Münster 3.3 Bundesverdienstkreuze 3.4 Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland Ehrentafel - Chronik: TuS Hiltrup - Fußball Ehrungen: ab 1961, Stand: März 2012 1. Verein, 2. Verband, 3. Stadt/Land/Bund 1. Verein 1.1 Silberne TuS - Ehrennadel für 25- jährige Mitgliedschaft 1.2 Silberne

Mehr

Unser Erfolg sind Sie

Unser Erfolg sind Sie Wir Die richtige Wahl Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren ist wichtig für die Menschen in der Region, denn Entscheidungen werden schnell und direkt vor Ort getroffen. Wir als gesamtes Team sind uns

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

Liste Ausbildungsbetriebe

Liste Ausbildungsbetriebe Liste Ausbildungsbetriebe Herrn Jürgen Müller "Heinzelmännchen" Wäscheservice & Hausdienstleistungsges.mbH Industriestr. 36 63607 Wächtersbach Telefon: 06051 92180 Fax: 06051921860 E-Mail: jmueller@heinzelmaennchen-gmbh.de

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe)

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Ahrens-Krüger, Dorothea Fachanwältin für Familienrecht Kanzlei im Südertor Rathausstraße 60 Telefon: 0 41 71-88 85 0 Telefax: 0 41 71-88 85

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010. Ranglisten STADTSCHÜTZEN RAPPERSWIL

15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010. Ranglisten STADTSCHÜTZEN RAPPERSWIL 15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010 Ranglisten STADTSCHÜTZEN Gruppenrangliste Kategorie A (Aktive und Nichtaktive) 1. Luminati André 71 Stadtschützen Rapperswil OK Hanslin

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Stand per 29.04.2014 Dir. Andreas Lassner-Klein Dir. Dr. Robert Gr ndlinger, MBA Assistenz: Tanja Merkinger Portfoliomanagement Prok. Mag. Uli Kr mer, CPM (Leiter) Prok.

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE - BASISLISTE - DEUTSCHE LITERATUR DES MITTELALTERS Vorbemerkung: Die vorliegende Liste orientiert sich bei ihrer Auswahl an langjährigen Gepflogenheiten der bayerischen

Mehr

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Artmann Dr. Christian ADVENTURES Projekt vom Bundesministerium Graduate School of Business, Stanford Springer 2009 Bernhard Rainer Breiter

Mehr

Hochzeitstage. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste

Hochzeitstage. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste Preisliste Geburt Danksagungen Verlobung Vermählung Geburtstag Grüße/Glückwünsche Silberhochzeit Silberhochzeit Heute, am Montag, dem 30. Januar 01, feiern unsere lieben Kinder und Eltern Maria und Hermann

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Veranstalter: SC Altwarmbüchen Ausrichter: SC Altwarmbüchen Adresse des Schwimmbades Altwarmbüchener See

Mehr

Medieninformation Industrie- und Handelskammer, Postfach 40 64, 88219 Weingarten

Medieninformation Industrie- und Handelskammer, Postfach 40 64, 88219 Weingarten Standortpolitik Starthilfe und Unternehmensförderung Medieninformation Industrie- und Handelskammer, Postfach 40 64, 88219 Weingarten Aus- und Weiterbildung Innovation Umwelt International Recht Fair Play

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Europafähigkeit der Kommunen

Europafähigkeit der Kommunen Ulrich von Alemann Claudia Münch (Hrsg.) Europafähigkeit der Kommunen Die lokale Ebene in der Europäischen Union VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste Österreich-September 2014 Postleitzahl und Ort Name Abrechnung Telefon Email 1014 Wien Dr. Königswieser Veronika 01/3674570 Zehetweg 4/7 3100 St. Pölten Doz. Dr. Bankl

Mehr

Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015

Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015 F O NDS DER CHEM I S C H E N INDUSTRIE im Verband der Chemischen Industrie e.v. Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015

Mehr

Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster

Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige PLZ-Gebiet 0 Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster

Mehr