(z.b. durch Geschwindigkeits-, Rotlichtverstöße, zu dichtes Auffahren, gefährliche Überholmanöver)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "(z.b. durch Geschwindigkeits-, Rotlichtverstöße, zu dichtes Auffahren, gefährliche Überholmanöver)"

Transkript

1 Aufgaben und Verantwortung des Begleiter Erlangung von Fahrpraxis ist der Kernpunkt des BF 17 Beratung des Fahrers steht im Mittelpunkt der Tätigkeit der Begleiter Zwischen Fahranfänger und Begleiter sollte ein Vertrauensverhältnis bestehen Es ist ratsam, dass Sie sich vor Fahrtantritt über Ihre Erwartungen austauschen Die Begleiter sollten jede Gelegenheit nutzen, mit dem Fahranfänger zu fahren Die Fahrleistung sollte im Jahr mindestens 2000 Kilometer betragen, empfohlen werden 5000 Kilometer - es gilt Je mehr je besser!! Der/die Begleiter sollten ausreichend Zeit haben, um mit dem Fahranfänger regelmäßig unterwegs zu sein Der optimale Fall 2 o. 3 Begleitpersonen mehr Info mehr Wissen mehr Hilfe Begleiter sind keine Fahrlehrer, deshalb gilt keine Eingriffe in die Bedienung des Fahrzeuges oder ins Lenkrad niemals! Beschränkung auf gelegentliche verbale Hinweise, also kein direktes Eingreifen in die Fahrentscheidungen und Fahrmanöver Hilfe geben beim vorausschauenden Fahren - Erfahrungen weitergeben. Raum lassen für selbstständige Fahrentscheidungen des Fahrers Antworten auf Fragen des Fahrers geben, um damit Sicherheit beim Fahren zu vermitteln Kommunikationspartner für den Fahrer während der Fahrt aber nicht mit privaten Gesprächen ablenken Fahranfänger brauchen noch viel Konzentration Außerhalb der Fahrten auch einen Austausch über Fahrerfahrungen ermöglichen Mäßigender Einfluss auf den Fahrer in Belastungs- und Konfliktsituationen machen Sie bitte dem Fahrer nicht noch mehr Stress Lassen Sie es bitte nicht zu, dass das Fahrzeug in einem eingeschränkten fahrtüchtigen oder gar fahruntüchtigen Zustand gesteuert wird Lassen Sie es bitte nicht zu dass durch die Fahrweise andere - auch nicht die Fahrzeuginsassen - gefährdet werden (z.b. durch Geschwindigkeits-, Rotlichtverstöße, zu dichtes Auffahren, gefährliche Überholmanöver) Begleiten Sie nicht, wenn Sie selbst nicht fit sind Begleiten Sie nicht, wenn Sie sich zuvor mit dem(r) Fahrer(in) gestritten haben Nehmen Sie bitte wie vorgeschrieben Ihren Führerschein und Ausweis mit, um Ihre Begleitberechtigung jederzeit nachweisen zu können Teilen Sie Ihrer Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung mit, dass das Fahrzeug im Rahmen des BF 17 benutzt wird Fahrschule Böker / Alle Rechte vorbehalten 3

2 Rechtliche Ahndung von Vergehen Beispiele möglicher Zuwiderhandlungen im Rahmen des BF 17: 1. Der Fahrer fährt ohne Begleiter 2. Der Begleiter hat 0,5 oder mehr Promille oder hat andere Drogen eingenommen 3. Der Begleiter ist nicht eingetragen 4. Dem Begleiter wurde die Fahrerlaubnis entzogen oder er hat ein Fahrverbot 5. Fahrer (Fahranfänger) führt die Prüfbescheinigung nicht mit Rechtliche Folgen für den Fahrer (BF17) 1. Wer noch keine 18 Jahre alt ist und ohne die Begleitperson beim Fahren erwischt wird, bezahlt 150 Euro Bußgeld und bekommt evtl. Punkte in Flensburg Für erhält der Fahrer grundsätzlich mindestens ein Verwarnungsgeld von 25 In der Regel wird aber ein Bußgeld verhängt werden. Dies führt dann zu einem Punkt im VZR und wäre ein Delikt für die Fahrerlaubnis auf Probe In jedem Fall wird die Fahrerlaubnis des Fahrers widerrufen Sie darf erst nach Besuch eines ASF-Seminares wiedererteilt werden Die Probezeit wird in diesen Fällen jedoch nicht verlängert Bei weiteren Delikten innerhalb der Probezeit bzw. je nach Fall muss nochmals ein ASF Seminar besucht werden Für Punkt 5. gibt es ein Verwarnungsgeld von 10,- Rechtliche Konsequenzen für Begleiter: Für den Begleiter haben obige Fälle keine Auswirkungen Entsteht durch den Eingriff des Begleiters während der Fahrt eine konkrete Gefährdung oder ein Unfall, macht er sich dadurch strafbar und ihm kann die Fahrerlaubnis entzogen werden Weiterhin kommen für den Begleiter Straftaten durch Anstiftung oder Beihilfe in Betracht Fahrschule Böker / Alle Rechte vorbehalten 4

3 begleitetes Fahren mit 17 Jahren Phase I ab 16 ½ Jahren Anmeldung und Führerscheinausbildung inkl. aller Prüfungen wie bisher, nur ein Jahr früher Ausbildung nur in den Klassen B und BE Diese schließen die Klassen L, M und S mit ein. theoretische Prüfung frühestens 3 Monate vor dem 17. Geburtstag praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor dem 17. Geburtstag (die Fahrerlaubnis gibt es aber erst am Geburtstag ) Zusätzlich: Ausnahmeantrag stellen (bekommst Du von uns) eine oder mehrere Begleitpersonen bei Antragsstellung benennen und eintragen weitere Begleitpersonen können nachgemeldet werden Phase II am oder nach dem 17. Geburtstag Aushändigung einer Prüfungsbescheinigung (noch gibt es keinen Scheckkartenführerschein) (Wenn dieser auf einen Sonnoder Feiertag fällt, dann am nächsten darauf folgenden Werktag) und Beginn der zweijährigen Probezeit Fahrschule Böker / Alle Rechte vorbehalten 5

4 noch Phase II vom Lebensjahr fahren, fahren, erfahren Selbstständiges und eigenverantwortliches Fahren aber immer nur mit einer eingetragenen Begleitperson; ohne Ausnahmen! nur innerhalb Deutschlands (auch nicht in EU Ländern) unter einer Alkoholgrenze von 0,0 Promille für Fahrer und 0,5 Promille für die Begleitperson Die Begleitperson ist nicht verantwortlich; Sie ist nicht Fahrzeugführer. Sie darf nicht in die Fahrzeugbedienung eingreifen, sondern soll nur als Berater fungieren Fahrer muss immer die Prüfungsbescheinigung und einen Ausweis mitführen; die Begleitperson muss den Führerschein und einen Ausweis mitführen Ausserdem: Mit dem Führerschein ab 17 erwirbt man mit Aushändigung der Prüfungsbescheinigung zugleich die Fahrerlaubnisse der Infos für den Fahrer: Klassen M, S und L. Die Fahrzeuge dieser Klassen dürfen ohne Begleitperson gefahren werden Fahre nie ohne Deine Begleitperson. Fahre nur, wenn Du fit bist, niemals unter Alkohol oder Drogeneinfluss oder wenn Du übermüdet bist! Halte unbedingt die Auflagen ein, da sonst die Ausnahmegenehmigung widerrufen und ein Bußgeld fällig wird. Außerdem kann Dir die Fahrerlaubnis entzogen werden. Übrigens: Wer noch keine 18 Jahre alt ist und ohne die Begleitperson beim Fahren erwischt wird, bezahlt Bußgeld und bekommt Punkte in Flensburg. Außerdem wird sofort die Fahrerlaubnis wieder entzogen und ein Aufbauseminar (Nachschulung) angeordnet. Das nicht Mitführen der Prüfbescheinigung wird mit einem Verwarnungsgeld von 10 geahndet. Fahrschule Böker / Alle Rechte vorbehalten 6

5 Phase III Nach dem 18. Geburtstag Jetzt darf auch ohne Begleitperson gefahren werden Aber bitte trotzdem sofort den EU Führerschein beantragen oder den bereits vorab beantragten Führerschein abholen Achtung: Die Prüfungsbescheinigung ist nur bis 3 Monate nach dem 18. Geburtstag gültig. Wenn kein EU Führerschein erteilt wurde, darfst Du dann nicht mehr fahren. Infos für den Begleiter: Die Beleitperson(en) müssen: - das 30. Lebensjahr vollendet haben - Klasse B seit min. 5 Jahren ununterbrochen besitzen - dürfen max. 1 Punkt in Flensburg haben Aufgaben und Verantwortung der Begleitperson stehen ausführlich auf der Seite 3 - Die Begleiterin oder der Begleiter muss nicht eine erziehungsberechtigte Person sein. Es wäre aber zu begrüßen, wenn Eltern die Aufgabe des Begleiters übernehmen Alle Infos und auch weitere interessante Links auch zu diesem Thema findest Du wie immer unter: Fahrschule Böker / Alle Rechte vorbehalten 7

Mehr Sicherheit für Fahranfänger: Begleitetes Fahren ab 17 Jahre

Mehr Sicherheit für Fahranfänger: Begleitetes Fahren ab 17 Jahre Mehr Sicherheit für Fahranfänger: Begleitetes Fahren ab 17 Jahre Informationen für Begleiter und Fahranfänger Das Mindestalter für die Teilnahme ist 17 Jahre! (Ausbildungsbeginn schon mit 16½ Jahren) Es

Mehr

Modellversuch Begleitendes Fahren ab 17 im Freistaat Sachsen Merkblatt für junge Fahranfängerinnen und Fahranfänger und ihre Begleiter

Modellversuch Begleitendes Fahren ab 17 im Freistaat Sachsen Merkblatt für junge Fahranfängerinnen und Fahranfänger und ihre Begleiter Modellversuch Begleitendes Fahren ab 17 im Freistaat Sachsen Merkblatt für junge Fahranfängerinnen und Fahranfänger und ihre Begleiter Die Altersgruppe der 18 bis 24-jährigen hat in Deutschland das mit

Mehr

Begleitetes Fahren. Führerschein mit 17

Begleitetes Fahren. Führerschein mit 17 Begleitetes Fahren Führerschein mit 17 Was ist Begleitetes Fahren? Das begleitete Fahren ist ein Modellversuch um junge Fahranfänger noch besser auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten. Dieser

Mehr

Führerschein mit 17. Tipps und Hinweise für Jugendliche, Eltern und Begleiter

Führerschein mit 17. Tipps und Hinweise für Jugendliche, Eltern und Begleiter Führerschein mit 17 Tipps und Hinweise für Jugendliche, Eltern und Begleiter Vorwort Ab jetzt ist der Führerschein mit 17 bundesweit erlaubt. Ein Modellprojekt, an dem sich der Freistaat bereits seit März

Mehr

Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17

Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17 Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17 Ausbildung Darf auch ein Bewerber ausgebildet werden, der in einem Bundesland seinen ersten Wohnsitz hat, wenn dieses Bundesland das Begleitete Fahren nicht eingeführt

Mehr

Begleitetes Fahren ab 17 in Baden-Württemberg

Begleitetes Fahren ab 17 in Baden-Württemberg Informationen zum Modellversuch Begleitetes Fahren ab 17 in Baden-Württemberg Fragen- und Antwortkatalog Zu den Themen: 1. Grundlagen 2. Antragsverfahren 3. Ausbildung und Prüfung 4. Gültigkeit der 5.

Mehr

Begleitetes Fahren ab 17. Einweisung

Begleitetes Fahren ab 17. Einweisung Begleitetes Fahren ab 17 In Hessen ab dem 1.Oktober 2006 Einweisung Informationen für Begleiter und Teilnehmer am Modellversuch in Hessen. Ursachen und Gründe für das Begleitete Fahren in Europa - Deutschland

Mehr

Begleitetes Fahren ab 17 ein Modellversuch des Landes Hessen

Begleitetes Fahren ab 17 ein Modellversuch des Landes Hessen Begleitetes Fahren ab 17 ein Modellversuch des Landes Hessen Bei der Gruppe der jungen Autofahrer stellt sich ein ganz besonderes Verkehrssicherheitsproblem. Der Anteil der 18- bis 24- jährigen an allen

Mehr

Begleitetes Fahren ab 17 Jahre

Begleitetes Fahren ab 17 Jahre Begleitetes Fahren ab 17 Jahre Überführung des Modellversuchs ins Dauerrecht I. Begleitetes Fahren ab 17 Jahre Rechtsgrundlagen 6e StVG, 48a, 48b FeV mit Anlage 8a, BKatV Nr. 15, Einleitung Das Begleitete

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Informationen. zur. Fahrerlaubnis. Klasse B

Informationen. zur. Fahrerlaubnis. Klasse B Informationen zur Fahrerlaubnis Stand: August 2015 Bei uns steht Fahrsicherheit an oberster Stelle. Aber natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Für beides sorgt unser kompetentes und nettes

Mehr

Folgende Führerscheinklassen werden in Peters Fahrschule unterrichtet:

Folgende Führerscheinklassen werden in Peters Fahrschule unterrichtet: Folgende Führerscheinklassen werden in Peters Fahrschule unterrichtet: Klassen (Frühere Klassen 3 und 1) B BF17 B96 BE Mofa AM A1 A2 A L Personenkraftwagen, auch mit Anhänger Begleitetes Fahren ab 17 Jahren

Mehr

Inhalt. Die Autoren. Einleitung TEIL I - ERLÄUTERUNGEN

Inhalt. Die Autoren. Einleitung TEIL I - ERLÄUTERUNGEN Die Autoren Einleitung 10 10 TEIL I - ERLÄUTERUNGEN Wichtiger Hinweis: Die nachfolgende detaillierte Gliederung führt direkt zu den Antworten auf alle Fragen und ersetzt so ein Stichwortverzeichnis zu

Mehr

So gelingt der Führerschein

So gelingt der Führerschein TIPP VON TÜV SÜD Alles rund um Führerscheinprüfung, begleitetes Fahren ab 17 und Probezeit TÜV SÜD Auto Service GmbH Fahrerlaubnisausbildung und -prüfung Endlich nicht mehr auf Mitfahrgelegenheiten bei

Mehr

Begleitetes Fahren ab 17

Begleitetes Fahren ab 17 Wolfgang Bertram Seite 1 von 5 Arbeitspapier für die Ausbildung von Moderatoren der Verkehrswachten Begleitetes Fahren ab 17 Allgemeines 1. Im Jahr 2001 sind auf deutschen Straßen rund 7000 Menschen ums

Mehr

Fahranfänger verursachen weniger Unfälle Hirche: Unser Alleingang war richtig

Fahranfänger verursachen weniger Unfälle Hirche: Unser Alleingang war richtig Wahlteil: Sachtext Name: Klasse: Aufgabe 1: Lies dir bitte den Text genau durch. Fahranfänger verursachen weniger Unfälle Hirche: Unser Alleingang war richtig Am Steuer eines Autos verursachen junge Leute,

Mehr

Führerschein ab 17. 1.1 Wann ist das Begleitete Fahren in Hessen gestartet?

Führerschein ab 17. 1.1 Wann ist das Begleitete Fahren in Hessen gestartet? Führerschein ab 17 1.1 Wann ist das Begleitete Fahren in Hessen gestartet? 1.2 Was soll mit dem Begleiteten Fahren ab 17 Jahren erreicht werden? 1.3 Wird überprüft, ob die Erwartungen erfüllt werden? Der

Mehr

Kfz-Versicherung. Begleitetes Fahren. Sicherheit für Fahranfänger. Ohne Extrakosten.

Kfz-Versicherung. Begleitetes Fahren. Sicherheit für Fahranfänger. Ohne Extrakosten. Kfz-Versicherung Begleitetes Fahren. Sicherheit für Fahranfänger. Ohne Extrakosten. Sicher unterwegs mit 17 Jahren. Es ist ein besonderer Moment, wenn man als Fahranfänger zum ersten Mal hinter dem Steuer

Mehr

Gesetzliche Änderungen. Im Überblick

Gesetzliche Änderungen. Im Überblick Gesetzliche Änderungen Im Überblick LVW / TÜV Thüringen INHALT Wegfall AU Plakette Fahrradbeleuchtung Begleitetes Fahren mit 17 Winterreifenverordnung Tagfahrlicht Umweltzonen Kennzeichenmitnahme Auslandsbußgelder

Mehr

Bußgelder in Deutschland

Bußgelder in Deutschland Bußgelder in Deutschland Verstöße gegen die deutschen Straßenverkehrsvorschriften werden mit Bußgeldern und Strafen geahndet. Die wichtigsten Regelungen haben wir Ihnen im den zusammengestellt. Geschwindigkeitsüberschreitungen

Mehr

Mainz Merkblatt Stand

Mainz Merkblatt Stand Erteilung einer Fahrlehrerlaubnis Wer Personen ausbildet, die eine Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen nach 2 des Straßenverkehrsgesetzes erwerben wollen (Fahrschüler), bedarf der Fahrlehrerlaubnis.

Mehr

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Informationen zum Führerschein mit 17 Copyright Fahrlehrerversicherung VaG / Stand Juli 2006 Geltungsbereich Die Fahrerlaubnis gilt nur innerhalb Deutschlands.

Mehr

Freiwilliges Fortbildungsseminar für Fahranfänger (FSF)

Freiwilliges Fortbildungsseminar für Fahranfänger (FSF) Freiwilliges Fortbildungsseminar für Fahranfänger (FSF) Sehr geehrte Fahrlehrerin, sehr geehrter Fahrlehrer, im April 2003 hat der Bundesrat den Weg geebnet, damit die Bundesländer eine zweite Fahrausbildungsphase

Mehr

#früherschein #bf17 bf17.de. BF17_Broschuere_Frueherschein_150923.indd 1 25.09.15 18:19

#früherschein #bf17 bf17.de. BF17_Broschuere_Frueherschein_150923.indd 1 25.09.15 18:19 #früherschein #bf17 bf17.de BF17_Broschuere_Frueherschein_150923.indd 1 25.09.15 18:19 Früher statt später: Begleitetes Fahren lohnt sich! Ein super Gefühl: Endlich die Prüfung bestanden jetzt geht s selbstverantwortlich

Mehr

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17 Copyright Fahrlehrerversicherung VaG / Stand Februar 2009 Geltungsbereich Die Prüfungsbescheinigung gilt nur innerhalb

Mehr

Stadt Landau in der Pfalz

Stadt Landau in der Pfalz Antrag auf Erteilung Verlängerung der Fahrerlaubnis Fahrgastbeförderung Taxi Ersterteilung Mietwagen Erweiterung Krankenkraftwagen Klasse Neuerteilung nach Entzug Ausflugsfahrten, Ferienreisen Umschreibung

Mehr

Promille - Grenzwerte

Promille - Grenzwerte Promille - Grenzwerte LVW / TÜV Thüringen Absatz 1 316 Strafgesetzbuch (StGB) (Trunkenheit im Verkehr) Wer im Verkehr ( 315 bis 315d StGB) ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer

Mehr

Bußgeld- und Punktekatalog

Bußgeld- und Punktekatalog Bußgeld- und katalog Bußgeld- und katalog Falschparken Parken an Engstellen mit Behinderung von Rettungsfahrzeugen 40 1 - in Feuerwehrzufahrt mit Behinderung von Rettungsfahrzeugen 50 1 - Fahren unter

Mehr

Information zum Feuerwehrführerschein bis 7,5 t

Information zum Feuerwehrführerschein bis 7,5 t Ausbildungskonzept Information zum Feuerwehrführerschein bis 7,5 t Rechtliche Grundlagen Siebtes Gesetz zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vom 23. Juni 2011 Änderungsverordnung der Bayer. Staatsregierung

Mehr

Produktinformation zur Kfz-Versicherung: Begleitetes Fahren ab 17

Produktinformation zur Kfz-Versicherung: Begleitetes Fahren ab 17 Produktinformation zur Kfz-Versicherung: Begleitetes Fahren ab 17 Übersicht: 1. Begleitetes Fahren ab 17 2. Beantragung in EASY Stand: 26.8.2010 Seite 1 von 3 1. Begleitetes Fahren ab 17 Ab 1. September

Mehr

Der weg zum Führerausweis Kat.B

Der weg zum Führerausweis Kat.B Seite 1von 7 Der weg zum Führerausweis Kat.B 1. Nothelferkurs 2. Gesuchsformular - Sehtest - Passfoto - Einreichung Gesuchsformular 3. Theorieprüfung 4. Lernfahrausweis 5. Verkehrskundeunterricht (VKU)

Mehr

Die Fahrerlaubnis erhalten und wieder erhalten

Die Fahrerlaubnis erhalten und wieder erhalten Die Fahrerlaubnis erhalten und wieder erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Rechtlicher Hintergrund 2. Eine im Ausland erworbene Fahrerlaubnis 3. Das Fahrverbot 4. Entzug der Fahrerlaubnis durch Gericht oder

Mehr

Klasse A - Zweiräder. Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre)

Klasse A - Zweiräder. Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre) Klasse A - Zweiräder Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre) Die Klasse A (unbeschränkt) wird unbefristet erteilt. Vorraussetzung ist jedoch die Vollendung des 25. Lebensjahres. Alternativ kann jedoch mit

Mehr

Führerschein w e g Was tun?

Führerschein w e g Was tun? Bayerisches Staatsministerium des Innern Führerschein w e g Was tun? www.innenministerium.bayern.de Was ist passiert? Ein Gericht hat Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen. Ob Sie nach Ablauf der festgesetzten

Mehr

AvD RATGEBER I Die Rolle der Begleiter I 10 Regeln für Begleiter I Rechtliche Hintergründe I Infos für Fahranfänger BEGLEITETES FAHREN AB 1 7

AvD RATGEBER I Die Rolle der Begleiter I 10 Regeln für Begleiter I Rechtliche Hintergründe I Infos für Fahranfänger BEGLEITETES FAHREN AB 1 7 AvD RATGEBER I Die Rolle der Begleiter I 10 Regeln für Begleiter I Rechtliche Hintergründe I Infos für Fahranfänger BEGLEITETES FAHREN AB 1 7 BEGLEITETES FAHREN AB 17 FRÜHER AM STEUER, SICHERER UNTERWEGS!

Mehr

Punkte Flensburg System: Punktesystem - Warum gibt es das Punktesystem?

Punkte Flensburg System: Punktesystem - Warum gibt es das Punktesystem? Punkte Flensburg System: Punktesystem - Warum gibt es das Punktesystem? Durch das System der Punkte in Flensburg ist die Gleichbehandlung aller Verkehrsteilnehmer mit deutscher Fahrerlaubnis gewährleistet.

Mehr

Gebührenübersicht Rechtsgrundlage: Gebührentarif für Maßnahmen im Straßenverkehr, GebTSt (Anlage zu 1 GebOSt)

Gebührenübersicht Rechtsgrundlage: Gebührentarif für Maßnahmen im Straßenverkehr, GebTSt (Anlage zu 1 GebOSt) Stand: 01.09.2016 Landratsamt Altötting -Fahrerlaubnisbehörde - Gebührenübersicht Rechtsgrundlage: Gebührentarif für Maßnahmen im Straßenverkehr, GebTSt (Anlage zu 1 GebOSt) Gebühren- Ersterteilung einer

Mehr

Um Klassen besser! Mehr Fahrspaß mit der neuen EU-Führerscheinrichtlinie

Um Klassen besser! Mehr Fahrspaß mit der neuen EU-Führerscheinrichtlinie Um Klassen besser! Mehr Fahrspaß mit der neuen EU-Führerscheinrichtlinie Der Zweirad-Führerschein Mehr Führerschein fürs Geld! Insbesondere Motorrad- und Motorroller-Interessierte dürfen sich freuen. Denn

Mehr

Studie. Senioren & Fahranfänger Sicherheit 2010 im Auftrag der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen. Stand: September 2010.

Studie. Senioren & Fahranfänger Sicherheit 2010 im Auftrag der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen. Stand: September 2010. Studie & Sicherheit 2010 im Auftrag der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen Stand: September 2010 1 Continental AG Vorbemerkung zur Studie TNS Infratest führte im Auftrag der Continental AG für die Verkehrswachtstiftung

Mehr

Führerschein beantragen

Führerschein beantragen Führerschein beantragen Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führen will, benötigt hierfür in der Regel eine Fahrerlaubnis. Wenn die Fahrerlaubnis erstmalig erlangt werden soll, bitte an eine

Mehr

Landratsamt Bamberg Führerscheinstelle

Landratsamt Bamberg Führerscheinstelle Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge der Klasse/n erstmalig zur Erweiterung einer vorhanden Fahrerlaubnis Begleitetes Fahren mit 17 Jahren aufgrund einer ausländischen Fahrerlaubnis

Mehr

Berufskraftfahrerqualifikation / Schlüsselziffer 95

Berufskraftfahrerqualifikation / Schlüsselziffer 95 Berufskraftfahrerqualifikation / Schlüsselziffer 95 Am 10.09.2008 ist das neue Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) für die Fahrerlaubnisklassen D1, D1E, D und DE und am 10.09.2009 für die Fahrerlaubnisklassen

Mehr

Führerschein mit 17? Bezahlbare Autoversicherung? Hier erfährst du, wie s läuft. Wir machen dich mobil!

Führerschein mit 17? Bezahlbare Autoversicherung? Hier erfährst du, wie s läuft. Wir machen dich mobil! [ [? 7 1 t i m in e h c s r e r h Fü! b a f u a r d h c i r h a f Da Führerschein mit 17? Bezahlbare Autoversicherung? Hier erfährst du, wie s läuft. Wir machen dich mobil! Unsere kooperierenden Fahrschulen:

Mehr

Klasse A (unbeschränkt)... Fahrzeugart: Schwere Krafträder

Klasse A (unbeschränkt)... Fahrzeugart: Schwere Krafträder Uhlenhorst 2 21493 Schwarzenbek Tel.: 04151/207 88 99 Mobil.: 0152/062 66 700 info@schmiddels fahrschule.net www.schmiddels fahrschule.net Inh. Enrico Schmidt Mo. bis Fr.: 10:00 13:00 Uhr und 15:00 bis

Mehr

ab (1*) km/h innerorts ab km/h außerorts 75 3 (1*)

ab (1*) km/h innerorts ab km/h außerorts 75 3 (1*) Tempoüberschreitung in mit Pkw / Kraftrad Flensburg bis 10 km/h innerorts 15 bis 10 km/h außerorts 10 11-15 km/h innerorts 25 11-15 km/h außerorts 20 16-20 km/h innerorts 35 16-20 km/h außerorts 30 21-25

Mehr

Jugendliche und Führerschein

Jugendliche und Führerschein Infos und Tipps für Jugendliche, Eltern und Pädagoginnen/Pädagogen Jugendliche und Führerschein >> Wie erspare ich mir Probleme wegen Alkohol und Drogen?

Mehr

Hamburg startet das Projekt Begleitetes Fahren Führerschein mit 17

Hamburg startet das Projekt Begleitetes Fahren Führerschein mit 17 Hamburg startet das Projekt Begleitetes Fahren Führerschein mit 17 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55 60 HANNOVER. Als zweites Bundesland will die Stadt Hamburg den Führerschein mit 17 einführen. Jugendliche

Mehr

Neues aus dem Verkehrsrecht

Neues aus dem Verkehrsrecht Neues aus dem Verkehrsrecht Ewald Ternig, FHöV- Fb. Polizei / LPS Rhld.-Pf. Rita Schemmer, Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz 2 Abs. 3 a StVO Winterreifenpflicht? Ausrüstung an Wetterverhältnisse

Mehr

Der Weg zum Führerausweis Kat. B

Der Weg zum Führerausweis Kat. B Der Weg zum Führerausweis Kat. B Schritt für Schritt auf dem Weg zu Führerausweis. Die praktische Checkliste für den Erwerb des Führerausweises Kat. B (Motorfahrzeuge bis 3.5 T). Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Die 3. EU- Führerscheinrichtlinie Was erwartet uns in Deutschland? Jörg Biedinger, TÜV NORD Mobilität

Die 3. EU- Führerscheinrichtlinie Was erwartet uns in Deutschland? Jörg Biedinger, TÜV NORD Mobilität Die 3. EU- Führerscheinrichtlinie Was erwartet uns in Deutschland? Jörg Biedinger, TÜV NORD Mobilität Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie RICHTLINIE 2006 / 126 / EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTSUND DES RATES

Mehr

TÜV Rheinland: Gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung gehen

TÜV Rheinland: Gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung gehen TÜV Rheinland: Gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung gehen 26.06.2015 Köln Jahr für Jahr machen bei TÜV Rheinland rund 250.000 junge Menschen die Führerscheinprüfung. Viele Bewerber haben zunächst

Mehr

Neuer Bußgeldkatalog ab Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen

Neuer Bußgeldkatalog ab Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen Neuer Bußgeldkatalog ab 01.04.2004 Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen Telefonieren im Straßenverkehr EUR 40,00 statt bisher EUR 30,00 müssen Autofahrer bezahlen, die während der Fahrt ohne Freisprechanlage

Mehr

Kompendium Berufskraftfahrerqualifikation Abschnitt F, BKrFQG-Seite 1

Kompendium Berufskraftfahrerqualifikation Abschnitt F, BKrFQG-Seite 1 Kompendium Berufskraftfahrerqualifikation Abschnitt F, BKrFQG-Seite 1 Abschnitt F Gesetzestexte Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft-

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge der Klasse(n)

Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge der Klasse(n) Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge der Klasse(n) AM A1 A2 A B BE C1 C1E C CE D1 D1E D DE L T Geburtstag Nur bei Abweichung vom n: Familienname n (ggf. Kreis) Anschrift Hauptwohnsitz

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei Gabriele Lüsse

Rechtsanwaltskanzlei Gabriele Lüsse Verkehrsverstoße, Verwarnungs- und Bußgeldkatalog Halten Halteverbot mißachtet ab 10 - - in zweiter Reihe gehalten 15 - - unzulässig auf Autobahn gehalten 30 - - Parken nicht platzsparend geparkt 10 -

Mehr

Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein geworden, Kraftfahrzeuge führen zu dürfen.

Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein geworden, Kraftfahrzeuge führen zu dürfen. 46 02314 Verkehrssicherheitsarbeit mit jungen Erwachsenen Arbeitsblatt 2 / Seite 1/6 Führerschein Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein

Mehr

2 Mindestalter, Qualifikation (1) Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken darf. (BGBl. I 2006, 1958)

2 Mindestalter, Qualifikation (1) Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken darf. (BGBl. I 2006, 1958) Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz BKrFQG) (BGBl. I 2006, 1958)

Mehr

Das neue Punktesystem

Das neue Punktesystem Unser Syndikus: Herr Rechtsanwalt Heinz-Martin Hesker informiert: Das neue Punktesystem Welche Maßnahmen drohen mir, wie lange bleiben meine Eintragungen gespeichert und was passiert mit meinen alten Punkten?

Mehr

Verordnung über die Erteilung einer Verwarnung, Regelsätze für Geldbußen und die Anordnung eines s wegen Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr ( BKatV) Vom 13. November 2001 (BGBl. I S. 3033) Zuletzt

Mehr

KBA. Kraftfahrt-Bundesamt. Ihr zentraler Informationsdienstleister rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer. 50 Jahre Verkehrszentralregister

KBA. Kraftfahrt-Bundesamt. Ihr zentraler Informationsdienstleister rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer. 50 Jahre Verkehrszentralregister KBA Kraftfahrt-Bundesamt Ihr zentraler Informationsdienstleister rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer 50 Jahre Verkehrszentralregister 50 Jahre Verkehrszentralregister Sehr geehrte Leserinnen und

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Führerschein. weg. as tun?

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Führerschein. weg. as tun? Bayerisches Staatsministerium des Innern Führerschein weg as tun? www.innenministerium.bayern.de Was ist passiert? Ein Gericht hat Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen. Ob Sie nach Ablauf der festgesetzten

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale 31.05.2016 Motorradklassen Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Ihnen einen Überblick über die derzeitigen Motorradklassen und bevorstehende Änderungen geben.

Mehr

aktuelles Ordnungswidrigkeitenrecht im Straßenverkehr

aktuelles Ordnungswidrigkeitenrecht im Straßenverkehr aktuelles Ordnungswidrigkeitenrecht im Straßenverkehr Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen Verkehrszentralregister zuständig für

Mehr

Drogenreferat der Stadt Frankfurt am Main. Infos zu den Folgen von Alkohol-, Medikamenten- und Drogenkonsum im Straßenverkehr

Drogenreferat der Stadt Frankfurt am Main. Infos zu den Folgen von Alkohol-, Medikamenten- und Drogenkonsum im Straßenverkehr Drogenreferat der Stadt Frankfurt am Main Mit neuem Punktesystem! Infos zu den Folgen von Alkohol-, Medikamenten- und Drogenkonsum im Straßenverkehr Foto: westehartung photocase.com Lass nach Alkoholund

Mehr

Das geplante Fahreignungsregister (FAER)

Das geplante Fahreignungsregister (FAER) Das geplante Fahreignungsregister (FAER) Einfacher: Drei Maßnahmen Stufen: 0 bis 3 Punkte Vormerkung ohne weitere Maßnahme 4 oder 5 Punkte (1. Stufe/gelb) Ermahnung und Information über das Fahreignungs-Bewertungssystem

Mehr

Bußgeldkatalog Geschwindigkeitsüberschreitungen innerorts (PKW, andere KFZ bis 3,5t zulässigem Gesamtgewicht)

Bußgeldkatalog Geschwindigkeitsüberschreitungen innerorts (PKW, andere KFZ bis 3,5t zulässigem Gesamtgewicht) Bußgeldkatalog 2014 Geschwindigkeitsüberschreitungen Geschwindigkeitsüberschreitungen innerorts (PKW, andere KFZ bis 3,5t zulässigem Gesamtgewicht) Tatbestand in km/h Bußgeld in Punkte Fahrverbot Bis 10

Mehr

Bußgeldkatalog 2014 Das neue Flensburger Punktesystem

Bußgeldkatalog 2014 Das neue Flensburger Punktesystem Bußgeldkatalog 2014 Das neue Flensburger Punktesystem Das gilt ab dem 01. Mai 2014 Inhalt Einführung 2 Das neue Punktesystem 3 Konkret: Die Punkte im Einzelnen 5 Dafür gibt es künftig keine Punkte in

Mehr

Fahrberechtigung Feuerwehr. Thema: Fahrberechtigungen zum Führen von Feuerwehrfahrzeugen in Rheinland-Pfalz

Fahrberechtigung Feuerwehr. Thema: Fahrberechtigungen zum Führen von Feuerwehrfahrzeugen in Rheinland-Pfalz Thema: Fahrberechtigungen zum Führen von Feuerwehrfahrzeugen in Rheinland-Pfalz Rechtliche Grundlagen Ablauf der Unterweisung Sachstand Rechtsgrundlage Fahrberechtigungsverordnung Landesverordnung über

Mehr

ROLAND RECHTSSCHUTZ. Bußgeldkatalog. ROLAND Bußgeldkatalog

ROLAND RECHTSSCHUTZ. Bußgeldkatalog. ROLAND Bußgeldkatalog ROLAND RECHTSSCHUTZ Bußgeldkatalog geht es mir gut ROLAND Bußgeldkatalog 2 AUSZUG ZUR INFORMATION Es gibt klare Verkehrsregeln. Sie sollen dafür sorgen, dass niemand behindert, belästigt, gefährdet oder

Mehr

Selbstständig als Personenschützer und im Wach- und Sicherheitsdienst interna

Selbstständig als Personenschützer und im Wach- und Sicherheitsdienst interna Selbstständig als Personenschützer und im Wach- und Sicherheitsdienst interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Wer wird geschützt?... 8 Was wird geschützt?... 8 Tätigkeitsfelder... 9 Voraussetzungen...

Mehr

RECHTSRATGEBER. präsentiert von ROLAND Rechtsschutz

RECHTSRATGEBER. präsentiert von ROLAND Rechtsschutz präsentiert von ROLAND Rechtsschutz INHALTSVERZEICHNIS Handy und Smartphone am Steuer Seite 3 Dürfen Autofahrer ihr Handy oder Smartphone an der roten Ampel nutzen? Seite 3 Tempolimit Seite 3 Mit welchen

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale GAUE Nr. 04/2011 14.01.2011 Gs Führerscheinerwerb in Kanada Sehr geehrte Damen und Herren, immer mehr deutsche Führerscheinanwärter hauptsächlich Austauschschüler

Mehr

Weiterbildung. Qualifikations-Gesetz (BKrFQG( Berufskraftfahrer-Qualifikations. BKrFQG)

Weiterbildung. Qualifikations-Gesetz (BKrFQG( Berufskraftfahrer-Qualifikations. BKrFQG) Weiterbildung Berufskraftfahrer-Qualifikations Qualifikations-Gesetz (BKrFQG( BKrFQG) 1 Bedeutung für Sie: Besitzstand: Personenverkehr: Personen, die vor dem 10.09.2008 im Besitz der Fahrerlaubnisklassen

Mehr

Ziele der Fahrschülerausbildung und Fahrerlaubnisprüfung - Anspruch und Wirklichkeit

Ziele der Fahrschülerausbildung und Fahrerlaubnisprüfung - Anspruch und Wirklichkeit Ziele der Fahrschülerausbildung und Fahrerlaubnisprüfung - Anspruch und Wirklichkeit Gerhard v. Bressensdorf Vorsitzender der Bundesvereinigung 08.01.2008 Sektion III - Fahrzeugführung 1 Ziele und Inhalte

Mehr

1) Bis zu welcher zul. Gesamtmasse dürfen Fahrzeuge mit dem Führerschein der Kl. B gefahren werden? - bis 3,5 t

1) Bis zu welcher zul. Gesamtmasse dürfen Fahrzeuge mit dem Führerschein der Kl. B gefahren werden? - bis 3,5 t kai.orlob@mainzer-fahrschule.de 06131/6933980 Zahlentest für die Führerscheinklasse B (Pkw) 1) Bis zu welcher zul. Gesamtmasse dürfen Fahrzeuge mit dem Führerschein der Kl. B gefahren werden? - bis 3,5

Mehr

Studie. Senioren & Fahranfänger Sicherheit 2010 im Auftrag der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen. Stand: September 2010.

Studie. Senioren & Fahranfänger Sicherheit 2010 im Auftrag der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen. Stand: September 2010. Studie & Sicherheit 2010 im Auftrag der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen Stand: September 2010 1 Continental AG Vorbemerkung zur Studie TNS Infratest führte im Auftrag der Continental AG für die Verkehrswachtstiftung

Mehr

mit der Lizenz zum Fahren Kfz-Versicherung für Fahranfänger

mit der Lizenz zum Fahren Kfz-Versicherung für Fahranfänger mit der Lizenz zum Fahren Kfz-Versicherung für Fahranfänger START startklar? Geschafft endlich der Führerschein! Nur das eigene Auto fehlt noch. Aber: Sie dürfen den Wagen Ihrer Eltern nutzen und so Ihr

Mehr

PROJEKT AKTION JUNGE FAHRER

PROJEKT AKTION JUNGE FAHRER EINFÜHRUNG Aktion Junge Fahrer Einführung Die Aktion Junge Fahrer setzt sich mit dem jugendlichen Fahrverhalten auseinander, das geprägt ist von einem riskanten Fahrstil und einer erhöhten Risikobereitschaft

Mehr

Information zum Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrfQG)

Information zum Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrfQG) Information zum Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrfQG) Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz ist bereits seit dem 14.08.2006 in Kraft. Allerdings haben die Regelungen dieses Gesetzes aufgrund

Mehr

Geldbuße (in EUR) Halten. Fahrverbot (Monate) Halteverbot missachtet 10. in zweiter Reihe gehalten 15. unzulässig auf Autobahn gehalten 30

Geldbuße (in EUR) Halten. Fahrverbot (Monate) Halteverbot missachtet 10. in zweiter Reihe gehalten 15. unzulässig auf Autobahn gehalten 30 Halten Halteverbot missachtet 10 in zweiter Reihe gehalten 15 unzulässig auf Autobahn gehalten 30 Parken nicht platzsparend geparkt 10 Parkverbot missachtet 15 - länger als eine Stunde 25 in "zweiter Reihe"

Mehr

N E W S L E T T E R. Teil 1 Fragen und Antworten

N E W S L E T T E R. Teil 1 Fragen und Antworten Informationen rund um das Verkehrsrecht Stand Oktober 2009 Seite 1 Unsere Mandanten fahren selbstverständlich immer rücksichtsvoll und verkehrsangepasst! Wenn gleichwohl die Polizei einschreitet, beruht

Mehr

FQN Fahrerqualifizierungsnachweis (bzw. CQC)

FQN Fahrerqualifizierungsnachweis (bzw. CQC) FQN Fahrerqualifizierungsnachweis (bzw. CQC) Wer ist betroffen: Fahrer im Besitz des Führerscheines C oder CE (eventuell CAP KC) Fahrer im Besitz des Führerscheines D bzw. DE und CAP KD 1 Fahren ohne im

Mehr

Führerschein erweitern

Führerschein erweitern Führerschein erweitern Sie sind bereits Inhaber einer Fahrerlaubnis und möchten diese um eine weitere Fahrerlaubnis (klasse) erweitern. Basisinformationen Die Fahrerlaubnis wird für die jeweilige Klasse

Mehr

Regelsatz in Punkte Fahrverbot in Monaten. innerorts ausserorts innerorts ausserorts innerorts ausserorts. Bis

Regelsatz in Punkte Fahrverbot in Monaten. innerorts ausserorts innerorts ausserorts innerorts ausserorts. Bis Tempolimit überschritten Überschreitung des Limits in km/h Regelsatz in Punkte Fahrverbot in Monaten innerorts ausserorts innerorts ausserorts innerorts ausserorts Bis 10 15 10 - - - - 11-15 25 20 - -

Mehr

Führerschein Klasse L und T

Führerschein Klasse L und T Liane Kuhstrebe Führerschein Klasse L und T Führerschein der Klasse L Führerschein der Klasse T Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind

Mehr

F a h r s c h u l e S c h u b e r t Gerchsheim Tauberbischofsheim

F a h r s c h u l e S c h u b e r t Gerchsheim Tauberbischofsheim Durch meine über 25 jährige Berufserfahrung helfe ich Ihnen auf dem Weg zum Führerschein. Um weitere Informationen über die einzelnen Führerscheinklassen zu erhalten, sprechen Sie mich einfach an oder

Mehr

10. JULI Königlicher Erlass über den Führerschein für Fahrzeuge der Klasse B

10. JULI Königlicher Erlass über den Führerschein für Fahrzeuge der Klasse B 10. JULI 2006 - Königlicher Erlass über den Führerschein für Fahrzeuge der Klasse B (offizielle deutsche Übersetzung: Belgisches Staatsblatt vom 12. Februar 2007) Diese offizielle deutsche Übersetzung

Mehr

Antragstellung. Voraussetzungen für die Bewilligung von Ausbildungsfahrten

Antragstellung. Voraussetzungen für die Bewilligung von Ausbildungsfahrten Langtitel Verordnung des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr über die vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B (FSG-VBV) StF: BGBl. II Nr. 54/1999 Änderung idf: BGBl. II Nr. 52/2001 BGBl.

Mehr

Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen

Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen Die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit einem Kraftfahrzeug setzt regelmäßig eine gültige Fahrerlaubnis voraus. Nur für wenige besondere Fahrzeugarten

Mehr

Das neue Fahreignungsregister

Das neue Fahreignungsregister Fachgespräch Das neue Fahreignungsregister Carsten Bräuer, DEKRA Automobil GmbH, Niederlassung Oranienburg Inhalt 1. Einführung 2. bisherige Rechtslage im VZR und neue Regelungen gemäß Fünftes Gesetz zur

Mehr

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik Merkblatt für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) aus EU- und EWR-Staaten über Führerscheinbestimmungen in der Bundesrepublik Deutschland Dieses Merkblatt informiert Sie über die wichtigsten

Mehr

Müdigkeit am Steuer. Auch tagsüber wach und sicher ankommen. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Müdigkeit am Steuer. Auch tagsüber wach und sicher ankommen. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Müdigkeit am Steuer Auch tagsüber wach und sicher ankommen bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Wache Fahrt Jedes Jahr verunfallen in der Schweiz 1500 Personen schwer oder tödlich, weil sie müde Auto

Mehr

Änderung der Fahrerlaubnisverordnung zum

Änderung der Fahrerlaubnisverordnung zum Änderung der Fahrerlaubnisverordnung zum 19.01.2013 Die neuen Karten-Führerscheine ändern sich hinsichtlich der Fahrerlaubnisklassen und des Fälschungsschutzes. Die ab dem 19.01.2013 ausgestellten Karten-Führerscheine

Mehr

DEULA Hildesheim GmbH Tel: / Lerchenkamp Fax: / Hildesheim

DEULA Hildesheim GmbH Tel: / Lerchenkamp Fax: / Hildesheim Fahrschule Anmeldeformular DEULA Hildesheim GmbH Tel: 05121 / 7832-0 Lerchenkamp 42-48 Fax: 05121 / 516469 31137 Hildesheim E-mail: info@deula-hildesheim.de Verbindliche Anmeldung zum Erwerb einer Fahrerlaubnis!

Mehr

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik Merkblatt für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) aus EU- und EWR-Staaten über Führerscheinbestimmungen in der Bundesrepublik Deutschland Dieses Merkblatt informiert Sie über die wichtigsten

Mehr

Gültig ab

Gültig ab Gültig ab 01.05.2014 Anlage 13 (zu 40 FeV) Bezeichnung und Bewertung der im Rahmen des Fahreignungs- Bewertungssystems zu berücksichtigenden Straftaten und Ordnungswidrigkeiten Im Fahreignungsregister

Mehr

Die neuen Fahrerlaubnisklassen ab dem L T AM A1 A2 A C1 C C1E CE B B96 BE D1 D D1E DE. Befristungen

Die neuen Fahrerlaubnisklassen ab dem L T AM A1 A2 A C1 C C1E CE B B96 BE D1 D D1E DE. Befristungen Die neuen Fahrerlaubnisklassen ab dem 19.01.2013 AM A1 A2 A B B96 BE C1 C C1E CE D1 D D1E DE L T Befristungen Führerscheine, welche ab dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden, werden auf 15 Jahre befristet

Mehr

Ratgeber zum Aufbauseminar für Fahranfänger ASF

Ratgeber zum Aufbauseminar für Fahranfänger ASF Ratgeber zum Aufbauseminar für Fahranfänger ASF Seite 1 Ratgeber zur Nachschulung bei Führerschein auf Probe Inhaltsverzeichnis: Vorwort.Seite 4 Kapitel 1:...Seite 5 1.1 Was ist ein Aufbauseminar für Fahranfänger

Mehr

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013 Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein A. Vorbemerkungen Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben sind in Form von

Mehr

Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland

Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland Seit über 100 Jahren werden in Deutschland Fahrerlaubnisse erteilt und Führerscheine ausgegeben. Um gleich diese beiden Begriffe näher zu erläutern:

Mehr