SEPTEMBER. 3 Do G Hl. Gregor der Große, Papst, Kirchenlehrer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SEPTEMBER. 3 Do G Hl. Gregor der Große, Papst, Kirchenlehrer"

Transkript

1 231 SEPTEMBER Gebetsmeinungen des Heiligen Vaters Allen Jugendlichen stehe der Zugang zu Bildung und Arbeit offen. Für die Katechisten: Ihr Leben bezeuge, was sie zu glauben lehren. 1 Di der 22. Woche im Jahreskreis L: 1 Thess 5, Ev: Lk 4,31 37 Todestag des Augsburger Glaubenszeugen Br. Eusebius (Maximilian) Lohmeier OSB (1949) 1986 Zorn Josef (Speyer), Religionslehrer i.r., Türkheim (77) 1991 Blanz Albert, Benefiziat, Hindelang (61) 1998 Scholz Franz, Dr., Univ.-Prof. em. (88) 2 Mi der 22. Woche im Jahreskreis L: Kol 1,1 8 Ev: Lk 4,38 44 Todestag der Augsburger Glaubenszeugin Maria-Regina Kramer (1945) SEPTEMBER Lieball Josef Franz, Dr., Msgr., Univ.-Doz. i.r., Augsburg (88) 3 Do G Hl. Gregor der Große, Papst, Kirchenlehrer Priesterdonnerstag monatl. Gebetstag um geistliche Berufe Fürbitten Off vom G, eig BenAnt und MagnAnt w M vom hl. Gregor L: Kol 1,9 14 Ev: Lk 5,1 11 oder aus den L: 2 Kor 4, Ev: Lk 22,24 30 um geistliche Berufe 4 Fr der 22. Woche im Jahreskreis Herz-Jesu-Freitag L: Kol 1,15 20 Ev: Lk 5,33 39 vom Herz-Jesu-Freitag, Prf Herz- Jesu 1988 Selzle Alfons, Seelsorgeamt-Referent, Augsburg (59) 233 SEPTEMBER 1989 Bier Erwin (Olmütz), GR, Pfvik., Fronhofen (75) 1996 Wall Martin, Pfadm. i.r., Dinkelscherben (95) 2005 Fischer Alfons, Dr., Pfr. i.r., Freiburg (87) 5 Sa der 22. Woche im Jahreskreis g Marien-Samstag Herz-Mariä-Samstag oder vom g L: Kol 1,21 23 Ev: Lk 6,1 5 Unbeflecktes Herz Mariä, Prf Maria (z.b. MMB 179) L und Ev vom Tag oder aus ML V 775ff oder MMB-ML 100 Todestag des Augsburger Glaubenszeugen Michael Lerpscher (1940) 1988 Haimerl Franz Xaver, Dr., GR, em. Hochschulprof., Dillingen (84) Off: Psalterium 3. Woche 6 So SONNTAG IM JAHRESKREIS L 1: Jes 35,4 7a APs: Ps 146, b.9c 10 SEPTEMBER 234 (R: 1) L 2: Jak 2,1 5 Ev: Mk 7, Meinlschmidt Josef, Pfr., JVA Aichach (45) 7 Mo der 23. Woche im Jahreskreis L: Kol 1,24 2,3 Ev: Lk 6, Krumbacher Wilhelm, GR, Pfr. i.r., Kressbronn (89) 1999 Deubler Alois, PH-Prof., Fremdingen (80) 1999 Kömíves János, Ungarnseelsorger i.r., Augsburg 2001 Menzl P. Josef SDB, Benediktbeuern 2004 Mittermayer P. Johannes SDB, GR, Pfr. i.r., Benediktbeuern (78) 2005 Trieb Hugo, StD i.r., Augsburg (84) 8 Di F MARIÄ GEBURT In Nativitate B. Mariæ Virginis w M vom F (MB II 2 766), Gl, eig Prf, in den Hg I III eig Einschub, feierlicher (MB II 2 554) L: Mi 5,1 4a oder Röm 8,28 30 (ML VI 568) APs: Ps 13,6ab.6cd (R: Jes 61,10)

2 235 SEPTEMBER Ev: Mt 1, (oder 1,18 23) 2003 Goldbrunner Josef (München und Freising), Dr. Dr., Univ.-Prof. em., Penzberg (93) 9 Mi der 23. Woche im Jahreskreis g Hl. Petrus Claver, Priester oder vom g (Com Ss) L: Kol 3,1 11 Ev: Lk 6,20 26 vom hl. Petrus Claver (MB Ergänzungsheft 2 zur 2. Auflage, 2010, S. 14 bzw. Kleinausgabe 2007, S. 1244) (Com Ss) (ML VI [2009] Anhang V,908) L: Jes 58,6 11 (ML VI 548) Ev: Mt 25,31 40 (ML VI 729) 1987 Brettner Abt Albert Maria OSB, GR, Augsburg-St. Stephan (59) 1991 Szentiványi P. Dezsö SJ, Krankenhausseelsorger, Schrobenhausen (80) 1995 Meier Paul, Pfadm. i.r., Höchstätt (82) 10 Do der 23. Woche im Jahreskreis L: Kol 3,12 17 SEPTEMBER 236 Ev: Lk 6, Roßmark P. Bonifaz OSB (aus Schäftlarn), GR, Pfarrvikar von Machtlfing, Kloster Andechs (69) 1987 Weckbach Otto, Apost. Protonotar, Generalvikar von 1972 bis 1984, Augsburg (75) 1994 Ruf Jakob, GR, langjähriger Benefiziumsvikar in Maria Vesperbild, Mussenhausen (81) 2007 Müller Konrad, Pfr., Missionar in Bolivien, Mittelberg (70) 11 Fr der 23. Woche im Jahreskreis L: 1 Tim 1, Ev: Lk 6,39 42 Todestag des Augsburger Glaubenszeugen P. Karl Albrecht SJ (1999) 1987 Dondorfer P. Witgar OSB, St. Ottilien (83) 1997 Ruf Ludwig, Msgr., Pfr. i.r., Oberbleichen (84) 1998 Albiez P. Wilhelm SJ, Krankenhausseelsorger und Seelsorger an St. Peter am Perlach; Augsburg (76) 1999 Albrecht P. Karl SJ, von Milizen ermordeter Missionar in Ost-Timor (70) 2007 Fischer Richard, Dekan, Pfr., Buch (65) 2007 Meisburger Alois, Pfr., Seeg (66) 12 Sa der 23. Woche im Jahreskreis g Heiligster Name Mariens (RK, GK) oder vom g 237 SEPTEMBER L: 1 Tim 1,15 17 Ev: Lk 6,43 49 von Mariä Namen, Prf Maria L: Jes 61,9 11 Ev: Lk 1, Stimpfle Josef, Dr. theol. Dr. theol. h.c., Erzbischof, Bischof von Augsburg (80) 2007 Sing Gregor, GR, Pfr. i.r., Eggingen (Rottenburg-Stuttgart) Off: Psalterium 4. Woche 13 So SONNTAG IM JAHRESKREIS L 1: Jes 50,5 9a APs: Ps 116, (R: vgl. 9) L 2: Jak 2,14 18 Ev: Mk 8, Mo F KREUZERHÖHUNG In Exaltatione S. Crucis SEPTEMBER 238 r M vom F, Gl, eig Prf oder Leidens- Prf I, feierlicher (MB II 540 oder 548/I oder 566) L 1: Num 21,4 9 oder Phil 2,6 11 APs: Ps 78, ab u. 39 (R: vgl. 7b) Ev: Joh 3,13 17 Der Wettersegen wird zum letzten Mal in diesem Jahr erteilt, s. Benediktionale 59, MB II oder 568. Todestag des Augsburger Glaubenszeugen Kpl. Dr. Hermann Joseph Wehrle (1944) 1988 Fischer P. Klemens SAC, Missionssekretär, Friedberg (74) 1988 Waletschek Albert, GR, Pfadm. i.r., Adelsried (74) 1998 Hoberg P. Philipp SAC, GR, Schrattenbach (93) 2010 Krämer P. Herbert OSFS, Klinikseelsorger, Neuburg a.d. Donau (72) 15 Di G Gedächtnis der Schmerzen Mariens Off vom G, Ant zum Invitatorium, Ld und Vp eig w M vom Gedächtnis, Sequenz ad libitum, eig Prf L: 1 Tim 3,1 13 oder aus den

3 239 SEPTEMBER Hebr 5,7 9 Sequenz: Stabat mater Christi Mutter stand mit Schmerzen (GL 532) Ev: Joh 19,25 27 oder Lk 2,33 35 Segnung der Schulanfänger, s. Benediktionale 98. Zum Schulbeginn kann während der Woche außer an [Eigen-]H und F eine Votivmesse vom Heiligen Geist oder zum Jahresbeginn gefeiert werden Schmidt Erich (Breslau), Pfr. i.r., Augsburg (81) 1997 Winterholler Heinrich, Msgr., Pfr. i.r., Dießen (66) 2006 Adelwart Lorenz, GR, OStR i.r., Memhölz (72) 16 Mi G Hl. Kornelius, Papst, und hl. Cyprian, Bischof von Karthago, Märtyrer Off vom G, eig BenAnt und MagnAnt r M von den hll. Kornelius und Cyprian (Com My oder Bi) L: 1 Tim 3,14 16 Ev: Lk 7,31 35 oder aus den L: 2 Kor 4,7 15 Ev: Joh 17,6a.11b 19 SEPTEMBER Kapler P. Longinus OSB, St. Ottilien (81) 2000 Daniel P. Josef SDB 17 Do der 24. Woche im Jahreskreis g Hl. Hildegard von Bingen, Äbtissin, Kirchenlehrerin, Mystikerin, Gründerin von Rupertsberg und Eibingen (RK) g Hl. Robert Bellarmin, Ordenspriester, Bischof von Capua, Kirchenlehrer oder von einem g L: 1 Tim 4,12 16 Ev: Lk 7,36 50 von der hl. Hildegard (Com Or oder Kl) L: Weish 8,1 6 Ev: Mt 25,1 13 vom hl. Robert (Com Bi oder Kl) L: Weish 7, Ev: Mt 7, SEPTEMBER 18 Fr der 24. Woche im Jahreskreis g Hl. Lambert, Bischof von Maastricht (Tongern), Glaubensbote in Brabant, Märtyrer (RK) oder vom g L: 1 Tim 6,3b 12 Ev: Lk 8,1 3 r vom hl. Lambert (Com Bi oder Gb oder My) L: Ez 34,11 16 Ev: Joh 10, Prívozník P. Josef SDB, Dr., Benediktbeuern (83) 2012 Gaißmayer Rudolf, StPfr., Bad Wörishofen (70) 19 Sa der 24. Woche im Jahreskreis g Hl. Januarius, Bischof von Neapel, Märtyrer g Marien-Samstag oder von einem g L: 1 Tim 6,13 16 Ev: Lk 8,4 15 r vom hl. Januarius SEPTEMBER 242 L: Hebr 10,32 36 Ev: Joh 12,24 26 vom Marien-Sa (Com Maria), Prf Maria 1989 Weißler Hermann, StKpl., Füssen (64) 1997 Zech Martin, Dr. theol., Pfr. i.r., Kirchdorf (91) 2005 Müller P. Eberhard CMM, Reimlingen (86) 2007 Staudt P. Hans-Roman SAC, Pfr. i.r., Aystetten (74) Off: Psalterium 1. Woche 20 So SONNTAG IM JAHRESKREIS L 1: Weish 2,1a APs: Ps 54, (R: 6) L 2: Jak 3,16 4,3 Ev: Mk 9, Müller Anton, Domkapitular (62) 2001 Schuster Johann Ev., GR, Pfr. i.r. (Dettenschwang), Dießen (88)

4 243 SEPTEMBER 21 Mo F HL. MATTHÄUS, Apostel und Evangelist r M vom F, Gl, Prf Ap, feierlicher (MB II 558) L: Eph 4, Ev: Mt 9, Lidel Albert, GR, Gymn.-Prof. i.r., Neuburg/Do. (83) 2000 Klaus P. Walter SAC, Arbeiter- und Betriebsseelsorge Augsburg (57) 2000 Rottmair Jakob, Diakon i.r., Altenmünster (76) 2001 Hildebrand Johann Ev., GR, Pfr. i.r., Heimenkirch (95) 2009 Loos Alfred, Dr., Diakon i.r., Biessenhofen (84) 22 Di der 25. Woche im Jahreskreis g Hll. Mauritius und Gefährten, Märtyrer der Thebäischen Legion (RK) oder vom g L: Esra 6,7 8.12b Ev: Lk 8,19 21 r vom hl. Mauritius und den Gefährten (Com My) L: Weish 3,1 9 Ev: Mt 10,28 33 SEPTEMBER Müller Friedrich, Prälat, Domkapitular, Generalvikar von 1922 bis 1927(61) 2005 Wintergerst Josef, Pfr. i.r., Karlskron (91) 23 Mi G Hl. Pius (Padre Pio) von Pietrelcina, Ordenspriester Off vom G (Com Ht) w M vom hl. Pius (MB Ergänzungsheft 2 zur 2. Auflage, 2010, S. 17 bzw. Handreichung 2010, S. 35 bzw. MB Kleinausgabe 2007, S. 1244) (Com Ss oder Or) L: Esra 9,5 9 Ev: Lk 9,1 6 oder aus den L: Gal 2,19 20 (ML VI 865) Ev: Mt 16,24 27 (ML VI 669) 1987 Enzinger Walter, GR, OStR i.r., Augsburg (67) 2006 Wagner Karl, GR, Pfr. i.r., Wilburgstetten (92) 2012 Eding Simon, Prälat, Leiter des Diözesanexerzitienhauses i.r. 24 Do der 25. Woche im Jahreskreis g Hl. Rupert und hl. Virgil, Bischöfe von Salzburg, Glaubensboten (RK) oder vom g (eig BenAnt und MagnAnt) 245 SEPTEMBER L: Hag 1,1 8 Ev: Lk 9,7 9 von den hll. Rupert und Virgil, eig Prf L: Hebr 13, Ev: Joh 12, Puck Erich, GR, Pfr. i.r., Engetried (77) 1994 Krautwurst Alois, GR, Religionslehrer i.r., Sonthofen (82) 2007 Möller Joseph, Dr., Univ.-Prof. em., Feldafing (91) 2009 Marcu Nikolaus, Pfarrer, Augsburg (54) 25 Fr der 25. Woche im Jahreskreis g Hl. Niklaus von Flüe, Einsiedler, Friedensstifter (RK) oder vom g (eig BenAnt und MagnAnt) L: Hag 1,15b 2,9 Ev: Lk 9,18 22 vom hl. Niklaus, eig Prf L: Röm 14,17 19 Ev: Mt 19, Hops Melchior, GR, Pfr. i.r., Leeder (76) SEPTEMBER Sieber P. Bernd SAC, Volksmissionar, Friedberg (80) 1994 Lijnen P. Viktor SDS, Altenseelsorger im Altersheim Blumenthal und Mithilfe im Dekanat Aichach (72) 26 Sa der 25. Woche im Jahreskreis g Hl. Kosmas und hl. Damian, Ärzte, Märtyrer in Kleinasien g Marien-Samstag oder von einem g L: Sach 2, a Ev: Lk 9,43b 45 r von den hll. Kosmas und Damian (Com My) L: Weish 3,1 9 Ev: Mt 10,28 33 vom Marien-Sa (Com Maria), Prf Maria 1991 Lindenberger P. Joh. SDB, Algasing (74) 1993 Hackl Sebastian, GR, StPfr. i.r., Weilheim-St. Pölten (86) 1995 Schätzl Richard, Pfr. i.r., Dillingen (84) 2000 Fußstetter P. Bernhardin OSB, St. Ottilien (78)

5 247 SEPTEMBER Off: Psalterium 2. Woche 27 So SONNTAG IM JAHRESKREIS L 1: Num 11,25 29 APs: Ps 19, (R: 9ab) L 2: Jak 5,1 6 Ev: Mk 9, Hirschle Max, GR, Pfr. i.r., Krumbach (90) 1992 Deininger P. Franziskus OSB, Hausgeistlicher, Ursberg (98) Off im Dom: 1. Vp vom H Jahrestag der Weihe des Domes (StB III 995) 28 Mo H/F JAHRESTAG DER WEIHE DES DOMES UNSERER LIEBEN FRAU ZU AUGSBURG (DK) Der Jahrestag ist für den Dom H, für das Bistum F. Off vom H/F (Com Kirchw, StB III 1000, StB Eigenfeiern 67), Te Deum SEPTEMBER 248 w M vom H/F, Gl, (im Dom: Cr), eig Prf, in den Hg I-III eig Einschub L und Ev aus den, z.b.: L 1: 1 Kön 8, (ML B/II 463) APs: Ps 84, a (R: vgl. 5) L 2: Eph 2,19 22 (ML B/II 474) Ev: Lk 19,1 10 (ML B/II 478) 1978 Papst Johannes Paul I. (Albino Luciani, * 1912, pp. 1978, 65 J.) 1990 Strobl Josef, Msgr., StPfr. i.r., Illertissen (85) 2007 Frick Anton, GR, Pfr. i.r., Krumbach (85) 2014 Maier Ottmar, Pfr. i.r., Immenstadt (85) 29 Di F HL. MICHAEL, HL. GABRIEL UND HL. RAFAEL, Erzengel w M vom F, Gl, Prf Engel, feierlicher (MB II 549) L: Dan 7, oder Offb 12,7 12a APs: Ps 138,1 2b.2c (R: vgl. 1b) Ev: Joh 1, Herschel Friedrich, Pfr. i.r., Lindau (83) 249 SEPTEMBER 30 Mi G Hl. Hieronymus, Priester, Kirchenlehrer Off vom G w M vom hl. Hieronymus L: Neh 2,1 8 Ev: Lk 9,57 62 oder aus den L: 2 Tim 3,14 17 Ev: Mt 13, Aurbacher P. Isidor OSB, Ottobeuren (77) 1995 Weidlich P. Rainer OSB, Missionar, St. Ottilien (78) 2009 Baur P. Alkuin OSB, Augsburg-St. Stephan

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. OKTOBER Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. 2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden. 1 Mi Hl. Theresia vom

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

APRIL. April. 1 Mi DER KARWOCHE Off vom Tag V M vom Tag, Leidens-Prf (II) oder Kreuz-Prf L: Jes 50,4 9a Ev: Mt 26,14 25

APRIL. April. 1 Mi DER KARWOCHE Off vom Tag V M vom Tag, Leidens-Prf (II) oder Kreuz-Prf L: Jes 50,4 9a Ev: Mt 26,14 25 April 73 APRIL 1 Mi DER KARWOCHE Off vom Tag V M vom Tag, Leidens-Prf (II) oder Kreuz-Prf L: Jes 50,4 9a Ev: Mt 26,14 25 Bs 2005 Werner Baier-Rennhard, em. Religionslehrer, 76 Bs/Ch 2010 Julian Kozinovic,

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

Liturgischer Kalender für das Jahr 2015 Sonntagstabelle 2015

Liturgischer Kalender für das Jahr 2015 Sonntagstabelle 2015 Liturgischer Kalender für das Jahr 2015 Sonntagstabelle 2015 Datum Liturgischer Tag Stundenbuch So., 04.01.2015 W Zweiter Sonntag n. Weih. 2. Wo. 1.Vp Bewegliche Feste So., 11.01.2015 W Fest der Taufe

Mehr

Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011

Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011 Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011 Verantwortlich für Miteinander ist die das Pastoralbüro St. Stephan Tel. 40 79 12 E-Mail: info@st-stephan-koeln.de Mehr über uns: www.st-stephan-koeln.de Redaktionsschluss:

Mehr

Wir feiern Gottesdienst

Wir feiern Gottesdienst Pfarreiengemeinschaft Waidhofen St. Margareta Mariä Reinigung St. Michael Hohenried Waidhofen Brunnen Nr. 10/2014 Gottesdienstordnung vom 21.12.2014 25.01.2015 Wir feiern Gottesdienst So. 21.12. 4. ADVENT

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Die Ehe soll von allen in Ehren gehalten werden (Hebr 13,4) Ein Wort zur Ehe heute

Die Ehe soll von allen in Ehren gehalten werden (Hebr 13,4) Ein Wort zur Ehe heute Die Ehe soll von allen in Ehren gehalten werden (Hebr 13,4) Ein Wort zur Ehe heute Hirtenbrief zur Fastenzeit 2012 von Msgr. Dr. Vitus Huonder Bischof von Chur Der Hirtenbrief ist am dritten Fastensonntag,

Mehr

Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148. Fronleichnam. Mit Christus unterwegs Kommst Du mit?

Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148. Fronleichnam. Mit Christus unterwegs Kommst Du mit? Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148 Fronleichnam Mit Christus unterwegs Kommst Du mit? WORT DES PFARRERS Meine lieben Illmitzerinnen und Illmitzer! Es ist gut und wichtig, hin und wieder sein Leben zu bedenken.

Mehr

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit 1. TEIL DAS GLAUBENSBEKENNTNIS! ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit Christus herrscht schon durch die Kirche 668 Christus ist

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Der Heidelberger Katechismus

Der Heidelberger Katechismus Der Heidelberger Katechismus Sonntag 1 Frage 1: Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben? Daß ich mit Leib und Seele, im Leben und im Sterben 1, nicht mir 2, sondern meinem getreuen Heiland

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Katholische muttersprachliche Gottesdienste im Bistum Münster

Katholische muttersprachliche Gottesdienste im Bistum Münster Katholische muttersprachliche Gottesdienste im Bistum Münster Afrikanische Gemeinde Pfarrer Dr. Sylvester Ihuoma Lahnstraße 7 48145 Münster Telefon: 0251 7039966 Münster St. Pius Sonntag Anbetung: jeden

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S!

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! Der Tag der zwei Päpste Begegnung mit Papst Benedikt XVI. Griaß euch Gott schee, dass do seid s! in so vertrauter Sprache und sichtlich erfreut begrüßte der emeritierte

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Zeichen des Glaubens im Vredener Land 17

Zeichen des Glaubens im Vredener Land 17 Literatur 9 Zum Geleit II Vorwort 13 Zeichen des Glaubens im Vredener Land 17 Karte Vreden - Stadtzentrum 25 Am Kirchplatz von St. Georg und der Stiftskirche St. Felicitas 1. Statue der Hl. Felicitas 26

Mehr

Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte

Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte Das Attentat von Sarajewo am 28. Juni 1914 Kapitel 1 Die Herkunft Feudalherrschaften um 1200 Ursprünge 11. Jh. Havechtsberch (= Habichtsberg)

Mehr

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/holy_synod_of_the_coptic_orthodox_church

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/holy_synod_of_the_coptic_orthodox_church Koptisch-orthodoxe Kirche Koptisch bedeutet nichts anderes als ägyptisch, und daher sind die alten Ägypter die Stammväter der Kopten. Die koptisch-orthodoxe Kirche ist eine der sechs orientalisch-orthodoxen

Mehr

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Wochenbrief 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Liebe Gemeinde! Am Ende des Evangeliums, das am 3. Sonntag der Osterzeit verkündet wird, steht der Satz: Ihr seid Zeugen dafür. Und zwar nicht nur mit Worten, es

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

Der Heidelberger Katechismus

Der Heidelberger Katechismus Seite 1 von 19 Der Heidelberger Katechismus FRAGE 1 Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben? Daß ich mit Leib und Seele, sowohl im Leben als auch im Sterben (Röm 14,7.8), nicht mir (1.Kor 6,19),

Mehr

ABSATZ 2... EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA. I Empfangen durch den Heiligen Geist...

ABSATZ 2... EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA. I Empfangen durch den Heiligen Geist... 1. TEIL DAS GLAUBENSBEKENNTNIS! ABSATZ 2... EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA I Empfangen durch den Heiligen Geist... 484 Die Verkündigung an Maria eröffnet die Fülle der

Mehr

Für wen ist Jesus gestorben? Für wen feiert die Kirche Eucharistie?

Für wen ist Jesus gestorben? Für wen feiert die Kirche Eucharistie? Thomas Söding Für wen ist Jesus gestorben? Für wen feiert die Kirche Eucharistie? Die Kontroverse um die Wandlungsworte 1. Der Anlass Im Zuge der Neuübersetzung des römischen Messbuches, das insgesamt

Mehr

Römisch Deutsches Reich

Römisch Deutsches Reich 4 Römisch Deutsches Reich Haus Habsburg Ferdinand I. 1521 1564 1 Taler o.j., Hall. 28,2 g. Voglh. 48/I. Dav. 8026... Korrodiert, schön 80,- 2 Prager Groschen 1541, Kuttenberg. 2,8 g. Dietiker 16.... Dunkle

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich. [Röm 11,18]

Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich. [Röm 11,18] 1 9 4 9 Nicht du trägst die Wurzel, 1 9 7 4 sondern die Wurzel trägt dich. [Röm 11,18] 2 0 1 4 Michael Seidl (1906-1976) Eltern und Geschwister Else Seidl (1912-2002) 2 Inge, Reinhold, Hildegard, Felizitas,

Mehr

Allgemeine Einführung in das Stundengebet

Allgemeine Einführung in das Stundengebet 1 1. KAPITEL DIE BEDEUTUNG DES STUNDENGEBETES IM LEBEN DER KIRCHE 1. Das öffentliche und gemeinsame Gebet des Volkes Gottes gilt mit Recht als eine der Hauptaufgaben der Kirche. Von Anfang an hielten darum

Mehr

MBS Te x t e 59. Reformiertes Forum. Der Heidelberger Katechismus. Reformiertes Forum. 2. Jahrgang

MBS Te x t e 59. Reformiertes Forum. Der Heidelberger Katechismus. Reformiertes Forum. 2. Jahrgang MBS Te x t e 59 2. Jahrgang 2005 Der Heidelberger Katechismus MART R IN BUCER SEMINAR EPH 4:12 Reformiertes Forum Reformiertes Forum Inhaltsverzeichnis Vom Elend des Menschen... 3 Von der Erlösung des

Mehr

mit Jugendprogramm! Freude am Glauben Die Kirche und ihre Sorge für die Menschen 9. 11. September 2011 in Karlsruhe, Stadthalle

mit Jugendprogramm! Freude am Glauben Die Kirche und ihre Sorge für die Menschen 9. 11. September 2011 in Karlsruhe, Stadthalle Forum Deutscher Katholiken Einladung zum 11. Kongress: Freude am Glauben Die Kirche und ihre Sorge für die Menschen 9. 11. September 2011 in Karlsruhe, Stadthalle Schirmherrin: Johanna Gräfin von Westphalen

Mehr

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt Fest der Hl. Taufe Information Gestaltung Texte Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Dompfarre Wr. Neustadt taufen lassen möchten. Um Ihnen bei

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Ein und dieselbe Taufe

Ein und dieselbe Taufe 1 Ein und dieselbe Taufe Eph. 4,5 Nach V. 3 geht es um die Einheit des Geistes. In diesem Zusammenhang nennt Paulus sieben Aspekte der geistlichen Einheit: Ein [geistlicher] Leib Ein Geist Eine Hoffnung

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Neues Erholungshaus fur Missionare in Morsdorf

Neues Erholungshaus fur Missionare in Morsdorf Neues Erholungshaus fur Missionare in Morsdorf Oas Institut Christus Konig stellt sich vor Eine junge Gemeinschaft von Priestern, das Institut Christus Konig, besitzt seit einiger Zeit ein bescheidenes

Mehr

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Stand: Oktober 2014 Bad Bayersoien Kath. Kindergarten St. Georg Brandstatt 7 82435 Bad Bayersoien Träger: Caritas-Zentrum Garmisch-Partenkirchen

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Wann wurden wir wiedergezeugt oder geistlich von neuem gezeugt?

Wann wurden wir wiedergezeugt oder geistlich von neuem gezeugt? Seit noch nicht mal hundert Jahren reden die Christen davon, dass sie wiedergeboren seien. Hast du gewusst, dass diese Ansicht und Lehre erst so neu ist? Eine Geburt erfordert aber logischerweise zuvor

Mehr

GEMEINDEBRIEF. Katholische Kirchengemeinde St. Michael und St. Pius Pinneberg. September 2005

GEMEINDEBRIEF. Katholische Kirchengemeinde St. Michael und St. Pius Pinneberg. September 2005 Katholische Kirchengemeinde St. Michael und St.Pius Pinneberg www.kkpi.de Bankverbindung: Vereins- und Westbank (BLZ 200 300 00) Kto. 11 22 23 23 GEMEINDEBRIEF September 2005 Pfarrer: Dr. Bernd Wichert

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten 13 Kalenderblätter, 30 x 42 cm, Spiralbindung, durchgehend Farbfotos, CD mit Booklet in Jewelbox: Laufzeit ca. 70 min. ISBN 9783746236124

Mehr

Nachweisung der im Krieg gefallenen Krieger aus oder um Brinnitz

Nachweisung der im Krieg gefallenen Krieger aus oder um Brinnitz Nachweisung der im Krieg gefallenen Krieger aus oder um Brinnitz Aufgenommen im Sterberegister der kath. Kirche Brinnitz zwischen den Jahren 1919 1920 digital veröffentlicht und http://www.ahnen-detektiv.de

Mehr

Komm und sieh! Joh 1,46

Komm und sieh! Joh 1,46 2008-30 Jahre neue Pfarrkirche Illmitz Komm und sieh! Joh 1,46 Dokumentation Kirchenbau Ausstellung ab 15. August 2008 in der alten Kirche Unsere alte Kirche mit Zwiebelturm Foto: Festschrift 1978 W. Foto

Mehr

Kirchenausgabe München Freising, Standardausgabe Auslieferung 1.Charge ab 02.04.2014

Kirchenausgabe München Freising, Standardausgabe Auslieferung 1.Charge ab 02.04.2014 Kirchenausgabe München Freising, Standardausgabe Auslieferung 1.Charge ab 02.04.2014 NAME1 NAME2 PLZ ORT Kath. Pfarramt Heilig Geist 80331 München Kath. Stadtpfarramt St. Peter 80331 München St. Jakob

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote Pfarrer : Gerd Heinrich Mitzscherling, Telefon : 218 Handy : 0160-99565799 Pfarrbüro : Am Kirchberg 8, Telefon : 218 geöffnet : dienstags von 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro : pfarrbueronettersheim@t-online.de

Mehr

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus UNSERE GOTTESDIENSTE So. 09.02.2014 Letzter So. nach Epiphanias P: 2. Petrus 1, 16-19 9.30 Uhr: Für die Kirchenmusik die Stiftung Für das Leben So. 16.02.2014 Septuagesimä P: Römer 9, 14-24 mit Posaunenchor

Mehr

TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1

TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1 TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1 08.40 Uhr / 8.40 a.m. Hotel Alter Wirt Schrobenhausen 08.45 Uhr / 8.45 a.m. Pension

Mehr

Der heilige Paulus Leben in Christus

Der heilige Paulus Leben in Christus Nicht mehr ich lebe, sondern Christus lebt in mir. Gal 2,20 Exerzitien im Alltag - 4. Woche Handreichung nur für den internen Gebrauch bestimmt. Der heilige Paulus Leben in Christus Einführung Wir beginnen

Mehr

Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w.

Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w. PFARRBRIEF 06. Juli bis 09. August 2015 Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w. FIRMUNG 2015 im Pfarrverband am Samstag, 11. Juli in der Pfarrkirche Tiefenbach St. Margareta um 09:00 Uhr mit

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

17. Wahlperiode 27.03.2015 17/5348

17. Wahlperiode 27.03.2015 17/5348 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 27.03.2015 17/5348 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom 01.12.2014 Dienstwohnungen des Freistaats Bayern im Regierungsbezirk Oberbayern

Mehr

Kölner Rundbrief. Priesterbruderschaft St. Petrus

Kölner Rundbrief. Priesterbruderschaft St. Petrus Kölner Rundbrief Priesterbruderschaft St. Petrus Rundbrief Nr. 88 Oktober 2008 Liebe Gläubige, Freunde und Wohltäter, vielleicht erinnern Sie sich noch: in der Januarausgabe des Kölner Rundbriefes habe

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

Teilnahmeberechtigte Schulen 2015/2016

Teilnahmeberechtigte Schulen 2015/2016 Teilnahmeberechtigte Schulen 2015/2016 Ort PLZ Schule Adelsried 86477 Volksschule Adelsried (Grundschule) Adelzhausen 86559 Volksschule Adelzhausen-Tödtenried (Grundschule) Affing 86444 Grundschule Affing

Mehr

FRAGEBOGEN DES FERNSTUDIUMS BROT DES LEBENS

FRAGEBOGEN DES FERNSTUDIUMS BROT DES LEBENS FRAGEBOGEN DES FERNSTUDIUMS BROT DES LEBENS Kreuze an Richtig ( R ) oder Falsch ( F ) Copyright der Deutschen Ausgabe Pastor N.C. Verhoef, Ph.D. Reue oder Busse 1. Busse ist ein Wechsel oder ein umkehren

Mehr

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Weihnachtskrippe der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Die Krippe in der Pfarrei Heilig Kreuz Die Krippe zu Binningen umfasst

Mehr

DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE)

DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE) DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE) 1. ERÖFFNUNG DER TAUFFEIER Der Taufspender empfängt in der Kirche die Eltern und Paten mit dem Täufling (LIED) 1.1. Begrüßung Es folgt die liturgische Begrüßung mit

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

DIE KÖNIGSFELDER KIRCHENFENSTER

DIE KÖNIGSFELDER KIRCHENFENSTER DIE KÖNIGSFELDER KIRCHENFENSTER Die Habsburger haben sich mit der Stiftung von Königsfelden nicht nur ein Kloster in Erinnerung an den Mord an König Albrecht geschaffen, sondern einen Memorialort, der

Mehr

Das Wort Gottes Nahrung und Leben für uns

Das Wort Gottes Nahrung und Leben für uns VINCENT JORNOD Das Wort Gottes Nahrung und Leben für uns VERLAG DER STROM 1 Übersetzt aus dem Französischen Originaltitel: Se nourrir de la Parole de Dieu (aus der Serie «Un si grand salut») Copyright

Mehr

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen!

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen! C. Wissner Ich bin getauft auf deinen Namen! Die Taufe 1 Warum eigentlich? Wer ein Neugeborenes im Arm hält, kann oft nicht genug davon bekommen, dieses Wunder zu bestaunen. Auch wenn man vielleicht mit

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Liste Ausbildungsbetriebe

Liste Ausbildungsbetriebe Liste Ausbildungsbetriebe Herrn Jürgen Müller "Heinzelmännchen" Wäscheservice & Hausdienstleistungsges.mbH Industriestr. 36 63607 Wächtersbach Telefon: 06051 92180 Fax: 06051921860 E-Mail: jmueller@heinzelmaennchen-gmbh.de

Mehr

LAG Adresse PLZ Ort Telefon Fax e-mail

LAG Adresse PLZ Ort Telefon Fax e-mail Ausseerland-Salzkammergut Obmann Bgm. Franz Frosch Hauptstraße 48 8990 Bad Aussee 03622/52511-24 franz.frosch@badaussee.at Regionalverein Ausseerland - Salzkammergut Brigitte Schierhuber Bahnhofstraße

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2009 Editorial II Autorenverzeichnis IV Beiträge II Entscheidungsregister V Neues aus der Gesetzgebung III I Editorial Fischer, Ulrich Gehirn-Doping

Mehr

Literatur Beinert Wolfgang, Benediktionale, Berger Klaus, Bihler E., Bichler Albert, Bleibrunner Hans, Bleistein Roman, Bours Johannes,

Literatur Beinert Wolfgang, Benediktionale, Berger Klaus, Bihler E., Bichler Albert, Bleibrunner Hans, Bleistein Roman, Bours Johannes, 165 Literatur Folgende Literatur diente der Erstellung dieser Arbeit: Hg. = Herausgeber Beinert Wolfgang, Die Heiligen ehren, Verlag Herder, Freiburg, 1983. Benediktionale, Studienausgabe für die kath.

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN Teilrevision der Kirchenordnung November 1996 TAUFE KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT KONFIRMATION TAUFE, KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT UND KONFIRMATION

Mehr

Informationsmanagement in Hochschulen

Informationsmanagement in Hochschulen Arndt Bode Rolf Borgeest Herausgeber Informationsmanagement in Hochschulen Inhaltsverzeichnis Teil I Die luk-strategie der TU Munchen IntegraTUM - Lehren aus einem universitaren GroBprojekt 3 Arndt Bode

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen

HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen 2008-2014 Stand: Juni 2009 1 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I. Landrat/, weitere(r) Vertreter(in) II. Fraktionen des Kreistages III. Zusammensetzung des Kreistages

Mehr

Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares

Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares Fach: Religion, Kunst, Geschichte (Mittelalter) Jahrgangsstufe: 11.-12. Klasse Thema 5: Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares Um 1150 entstand durch den Kölner Goldschmied Eilbertus ein kleiner tragbarer

Mehr

Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach

Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach Ergänzend zum Studium bietet die aim für Studierende Kurse zur Weiterqualifizierung an. Ziel des

Mehr

NEWSLETTER Katholische Jugend Salzburg // März

NEWSLETTER Katholische Jugend Salzburg // März für Betreffzeile: NEWSLETTER Katholische Jugend Salzburg 03/2009 NEWSLETTER Katholische Jugend Salzburg // März www.aufbauen-statt-abhauen.at T-Shirt-Sprüche gegen Kirchenfrust Gerhard Maria Wagner wird

Mehr

Regenerative Energiesysteme, Schwerpunkt Biogas & BHKW, Haus- & Wohnungsinstallation

Regenerative Energiesysteme, Schwerpunkt Biogas & BHKW, Haus- & Wohnungsinstallation Hein Ernst Wilhelmstraße 3 72474 Winterlingen 07434/8947 07434/1006 elektro-hein@t-online.de Lorch Günther Hauptstraße 36 88048 Friedrichshafen 07541/54498 07541/56919 info@elektro-lorch.de Wiegele technik

Mehr

1. Joh. 3, 1: Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heissen sollen.

1. Joh. 3, 1: Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heissen sollen. Konfirmandensprüche: 1. Joh. 3, 1: Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heissen sollen. 1. Joh. 4, 19: Lasst uns einander lieben, denn ER hat uns zuerst geliebt. 1.

Mehr