DIENSTLEISTUNGEN HELPDESK HILFE & UNTERSTÜTZUNG / 2015 UNTERSTÜTZUNG IN. Montag bis Freitag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIENSTLEISTUNGEN HELPDESK HILFE & UNTERSTÜTZUNG +352 49 94 24-333 03 / 2015 UNTERSTÜTZUNG IN. Montag bis Freitag"

Transkript

1 UNTERSTÜTZUNG IN HILFE & UNTERSTÜTZUNG 03 / 2015 DIENSTLEISTUNGEN HELPDESK Montag bis Freitag Uhr und Uhr (außer mittwochnachmittags) Ihr Ratgeber in allen Lebenslagen eine veröffentlichung des LCGB 11 RUE DU COMMERCE, BP 1208 L-1012 Luxembourg TEL: BLOG.LCGB.LU

2 werden Sie MITGLIED DES LCGB UND Profitieren sie von UNSEREn DIENSTLEISTUNGEN! Bitte kontaktieren sie unsere Mitgliederverwaltung Bereitschaftsdienst: Montag bis Freitag 8 Uhr 12 Uhr und Uhr Tel.: /

3 DURY Patrick LCGB-Nationalpräsident Das LCGB INFO-CENTER: Hochwertige Dienstleistungen für Arbeitnehmer MENDES Maria Verantwortliche für das LCGB INFO-CENTER Ende November 2014 fand der 59. Nationalkongress des LCGB unter dem Motto Im Einsatz für Fairness und soziale Gerechtigkeit statt und ermöglichte es die Schwerpunkte unserer gewerkschaftlichen Tätigkeit für die kommenden 5 Jahre festzulegen. Ein Schlüsselelement des Aktionsprogramms und der Schlussresolution des 59. LCGB-Nationalkongresses war die Entwicklung neuer Dienstleistungen für die LCGB-Mitglieder. Ein erster konkreter Schritt zur Umsetzung dieser Verpflichtung ist die Anpassung, Modernisierung und Erweiterung dieser Dienstleistungen zu Gunsten der Mitglieder. Der kostenlose Rechtsbeistand für unsere Mitglieder in allen Streitfragen in Bezug auf das Arbeits- und Sozialrecht stellt ein Highlight der LCGB-Dienstleistungen dar. Zwecks Verbesserung im Sinne der Mitglieder, haben wir entschieden, die Karenzzeit von 12 Monaten Mitgliedschaft zu streichen, ein Kriterium welches bisher erfüllt sein musste um Rechtsbeistand zu erhalten. Im Bereich der Arbeitsmarktfähigkeit der Arbeitnehmer bietet der LCGB seine Hilfe an indem er Jugendliche im Rahmen der Arbeitssuche unterstützt. Diese Unterstützung des LCGB umfasst ebenso das Erstellen des Lebenslaufes und Bewerbungsschreibens sowie die Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen. Für jene Arbeitnehmer, welche sich beruflich umorientieren wollen und jene die ihren Arbeitsplatz verloren haben, sieht der LCGB ein Angebot vor zur Bewertung und Erstellung einer Kompetenzerfassung um so die Möglichkeiten für eine berufliche Neuorientierung oder die Rückkehr auf den Arbeitsmarkt zu bestimmen und gegebenenfalls eine Basis zu schaffen für die Erstellung eines individuellen Weiterbildungsprogramms. Im Zuge der Unterstützung bei privaten Formalitäten und Behördengängen haben wir im INFO-CENTER einen neuen Dienst geschaffen: das HELPDESK. Dieser Dienst, welcher in der LCGB-Zentrale angesiedelt wurde, steht allen Mitgliedern zur Verfügung um ihnen eine professionelle Hilfe bei privaten Formalitäten (z.b. Anmelden eines Fahrzeugs, Meldung einer Haushaltshilfe, usw.) oder Behördengängen (z.b. Beantragen eines Reisepasses, Erneuern der Führerscheins, usw.) zu bieten. Das HELPDESK liefert Ihnen einen effizienten Dienst Hilfe, und Unterstützung in Ihrer Nähe sowie umgehende und klare Antworten auf ihre Fragen. Die vorliegende Broschüre bietet Ihnen zum ersten Mal, unter Berücksichtigung aller beschlossenen Neuheiten seit Anfang 2015, einen detaillierten und kompletten Überblick über alle LCGB- Dienstleistungen an. Unsere INFO-CENTER Berater stehen zu Ihrer Verfügung und stellen ihr gesamtes Wissen in Ihren Dienst, um Ihnen die Unterstützung zu bieten, die sie suchen und die Hilfe die sie benötigen. 3

4 INHALTSVERZEICHNIS 4 1 I1 III IV V VI VII VIII I. Arbeitsverhältnis & Sozialversicherung 5 HOTLINE 6 ARBEITSRECHT & SOZIALRECHT 7 RECHTSBEISTAND 7 HILFE UND UNTERSTÜTZUNG 8 HELPDESK 9 PRIVATLEBEN 11 MOBBING 12 RENTENDIENST 12 VERSICHERUNGEN & ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN 13 VITA 14 CMCM 14 KOMPLEMENTARMEDIZIN 14 RECHTSBEISTAND D.A.S. 15 MEDICIS HOSPI 16 HARMONIE TRANSFRONTALIERS 16 IV. BERUFLICHE WEITERENTWICKLUNG 17 WEITERBILDUNGEN 18 INDIVIDUELLES COACHING 18 SIMULATION EINES BEWERBUNGSGESPRÄCHS 20 KOMPETENZERFASSUNG 21 DIENSTLEISTUNGEN IN BEZUG AUF DAS STATUT 23 DIENSTLEISTUNGEN FÜR SELBSTÄNDIGE 24 DOPPELMITGLIEDSCHAFT LCGB-CSC 24 BEIHILFEN & ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN 25 STUDIENBEIHILFEN 26 KOMMUNIKATION & INFORMATION 27 IHRE KONTAKTPERSONEN 34 LCGB INFO-CENTER 35 ANSPRECHPARTNER CSC-GRENZGÄNGER 39 INAS / CISL 40 HELPDESK Ihre Ratgeber in allen Lebenslagen Montags bis Freitags Uhr und Uhr (außer mittwochnachmittag)s)

5 1 Arbeitsverhältnis & Sozialversicherung HOTLINE Schnelle, klare und präzise Antworten auf alle Fragen zum Arbeits- und Sozialrecht Sprechstunden: Montag bis Freitag Uhr und Uhr (ausser mittwochnachmittags) Tel.: ARBEITSRECHT Hilfe und Unterstützung Kostenlose Beratung in verschiedenen Sprachen ( ) SOZIALRECHT Hilfe und Unterstützung Kostenlose Beratung in verschiedenen Sprachen ( ) RECHTSBEISTAND Bei allen Streitfragen rund ums Arbeits- und Sozialrecht Keine Karenzzeit Verpflichtung einer Mitgliedschaft während des ganzen Verfahrens und in den darauffolgenden 24 Monaten Rückerstattung der Anwaltskosten falls das Mitglied vor Ende des Verfahrens oder in den 24 folgenden Monaten austritt 5 5

6 1 ARBEITSVERHÄLTNIS & SOZIALVERSICHERUNG HOTLINE Die HOTLINE ist Ihr direkter telefonischer Draht zu unseren INFO-CENTER Beratern bei Fragen rund um das Arbeits- und Sozialrecht. TELEFON Montag bis Freitag Uhr und Uhr (außer mittwochnachmittags) (Antwort innerhalb von 24 Stunden) 6

7 1 ARBEITSVERHÄLTNIS & SOZIALVERSICHERUNG ARBEITSRECHT & SOZIALRECHT Kostenlose Beratung und Information in verschiedenen Sprachen ( ) in folgenden Bereichen: Arbeitsrecht Kranken- und Mutterschaftsversicherung Arbeitslosigkeit und berufliche Wiedereingliederung Familienleistungen Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherung Unfallversicherung Sozialversicherung Sozialfürsorge RECHTSBEISTAND Kostenloser Rechtsbeistand bei Streitfragen rund um das Arbeits- und Sozialrecht. Mit dem Ziel ab Januar 2015 die Dienstleistungen zu verbessern, wurde die Karenzzeit von 12 Monaten für den kostenlosen Rechtsbeistand abgeschafft. So wurde es ermöglicht, dass ab dem ersten Tag der Mitgliedschaft ein Zugang zum Rechtsbeistand besteht.! Mit der Unterzeichnung des Vertrags für Rechtsbeistand willigt das beantragende Mitglied ein, über die gesamte Dauer des Verfahrens und für die folgenden 24 Monate Mitglied im LCGB zu bleiben. Andernfalls verpflichtet sich das Mitglied zur Rückerstattung der Prozesskosten und Anwaltshonorare. 7

8 II Hilfe & Unterstützung HELPDESK Schnelle, klare und präzise Antworten auf alle Fragen Kostenlose Beratung in verschiedenen Sprachen ( ) Sprechstunden: Montag bis Freitag Uhr und Uhr (ausser mittwochnachmittags) Tel.: MOBBING Individuelle Beratung bei Mobbing am Arbeitsplatz RENTENDIENST Rentenberechnung Prozeduren 8 PRIVATLEBEN - aide et assistance gratuite pour remplir la déclaration Kostenlose d impôts Hilfe und Unterstützung - aide beim et Ausfüllen assistance der en Steuererklärung cas de divorce en Hilfe collaboration und Unterstützung avec l étude Bauler im Scheidungsfall et l étude in Zusammenarbeit Mondot mit der & Lutgen - aide Kanzlei et assitance Bauler dans & Lutgen tous les und problèmes Kanzlei de bail Mondot à loyer en collaboration der avec Hilfe l étude und Bauler Unterstützung & Lutgen bei et l étude Problemen mit Mietverträgen in Zusam- Mondot - aide menarbeit et assistance mit der dans Kanzlei toutes Bauler les questions Lutgen et problèmes und der Kanzlei avec les assurances Mondot & en Hilfe collaboration und Unterstützung avec le groupe bei FOYER allen Fragen und Problemen mit Versicherungen in Zusammenarbeit mit der Gruppe FOYER

9 II HILFE & UNTERSTÜTZUNG HELPDESK Das HELPDESK ergänzt das Angebot unserer HOTLINE. Das INFO-CENTER bietet einen effizienten Service für Hilfe und Unterstützung in Ihrer Nähe. Das HELPDESK bietet eine professionelle Hilfe bei der Abwicklung von privaten Formalitäten oder im Zusammenhang mit Behördengängen. Über das HELPDESK erhalten sie schnelle, präzise Antworten auf ihre Fragen oder konkrete Anleitungen für die Lösung verschiedenster Probleme in allen Bereichen. TELEFON Montag bis Freitag Uhr und 13 17h Uhr (außer mittwochnachmittags) Hier nur einige Beispiele der Unterstützung, die ihnen das HELPDESK bieten kann: Erneuerung der Fahrerlaubnis Erneuerung des Passes Fragen bei Verschuldung Allgemeine Fragen zu Zoll und Formalitäten (z.b. Anmeldung eines Fahrzeugs) EMPFANG: Zentrale des LCGB 11, rue du Commerce L-1351 Luxembourg (Antwort innerhalb von 24 Stunden) 9

10 II HILFE & UNTERSTÜTZUNG HELPDESK Das HELPDESK bietet Ihnen Hilfe und Unterstützung in einer ganzen Reihe von interessanten und unterschiedlichen Dienstleistungen rund ums Haus. Gartenarbeit: Diese Leistungen werden Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Partner ProActif a.s.b.l. vorgeschlagen. Schneiden von Rasen und Gebüsch Aufsammeln von Laub Gießen von Pflanzen und Rasen Neuanpflanzen von Sträuchern, usw. Umgrabungsarbeiten und Auslegen von Rindenmulch Gartenpflege Technische Arbeiten: Reparaturen bei einem Leck des Wasserhahns oder der WC-Spülung Reparaturen: Schränke, Schubladen, Türschlösser, Fenster, Fensterläden, usw. Reinigung der Gräber Hochdruckreinigung rund ums Haus Aufräumarbeiten: Keller, Speicher, kleine Gartenarbeiten Kleiner Umzug in ein Altersheim Hereintragen von Möbeln ins Innere des Hauses Umstellen von Gartenmöbeln ins Haus oder in den Garten (samt vorheriger Reinigung der Möbel) Reinigungsdienstleistungen: Reinigung des Appartements Reinigung des Hauses Fensterreinigung Bügelarbeiten Begleitbeihilfe: Begleitung von Personen zum Arzt, zum Friseur, zur Fußbehandlung, ins Kaufhaus, usw. Langfristige Begleitung bei ambulanten Operationen (z.b. Entfernung eines Katarakts) Begleitung bei besonderen Bedürfnissen (z.b. bei Arm- oder Beinbrüchen, einer leichten Behinderung, Krankenhausentlassung, usw.) 10

11 II HILFE & UNTERSTÜTZUNG PRIVATLEBEN 1. Steuererklärung Im Bereich Privatleben bieten wir unseren Mitgliedern in unseren INFO-CENTER Büros in Luxemburg, Esch/Alzette, Ettelbrück, Thionville und Merzig kostenlose Hilfe und Unterstützung beim Ausfüllen der Steuererklärung an. 2. Scheidung und Vormundschaft Hilfe und Unterstützung bei Scheidung oder Vormundschaft. Diese Dienstleistung wird in Zusammenarbeit mit den Kanzleien BAULER & LUTGEN und MONDOT angeboten. 3. Mietvertrag Hilfe und Unterstützung in Fall von Problemen oder Fragen im Zusammenhang mit Mietverträgen (z.b. Kündigung, Nebenkosten, usw.). Diese Dienstleistung wird angeboten in Zusammenarbeit mit den Kanzleien BAULER & LUTGEN und MONDOT. In Streitfällen zu Scheidungen, Vormundschaften und Mietverträgen, beteiligt der LCGB sich an den Anwaltskosten. 4. Versicherungen Hilfe und Unterstützung bei Fragen und Problemen zu bestehenden und zukünftigen Versicherungsverträgen. Hilfe und Unterstützung bei allen Fragen und Problemen rund um alle Arten von Versicherungsverträgen, seien es bestehende oder noch zu unterzeichnende. Dieser Service wird angeboten in Zusammenarbeit mit der Gruppe FOYER. 11

12 II HILFE & UNTERSTÜTZUNG MOBBING Bekämpfung des Mobbings am Arbeitsplatz. Individuelle Beratungen werden angeboten von Mobbing asbl. Kontakt MOBBING asbl 64, Avenue de la Liberté L-1930 Luxembourg RENTENDIENST Analyse der Berufslaufbahn, Simulation und Berechnung der Rente. Zu befolgende Vorgehensweisen beim Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand. EMPFANG: LCGB-Zentrale 11, rue du Commerce L-1351 Luxembourg 12

13 III Versicherungen & zusätzliche Leistungen VITA Entschädigungen im Todesfall des Versicherungspflichtigen CMCM Möglichkeit des Beitritts über unsere Sterbekasse VITA KOMPLEMENTARMEDIZIN Möglichkeit der Rückerstattung von Leistungen im Bereich der Komplementarmedizin gemäß der LCGB- AIDA-Bestimmungen Rückerstattung eines Teils der Behandlungskosten durch einen in Luxemburg anerkannten Osteopathen, Chiropraktikers oder Ernährungsberaters. MEDICIS HOSPI Möglichkeit des Beitritts in die Krankenversicherung MEDICIS HOSPI, einem Produkt der Gruppe FOYER, welche alle Behandlungskosten in Krankenhäusern in ganz Europa abdeckt. HARMONIE TRANSFRONTALIERS Gemeinsame Mutualität mit der CFDT: Zusatzversicherung für französische Grenzgänger RECHTSBEISTAND D.A.S. Für Berufsfahrer: Rechtsschutz bei Streitfragen im Ausland welche nicht von der Versicherung des Arbeitgebers abgedeckt werden 13

14 III VERSICHERUNGEN & ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN VITA Entschädigung im Todesfall des Versicherungspflichtigen über unsere Sterbekasse VITA. Der Gewerkschaftsbeitrag enthält einen monatlichen Beitrag von 0,50 für die Sterbekasse VITA, welcher den Erben oder Rechteinhabern die Auszahlung eines Kapitals im Sterbefall des Versicherungspflichtigen garantiert. CMCM Möglichkeit eines Beitritts bei der Caisse Médico-Chirurgicale Mutualiste. Um Mitglied der CMCM zu werden, muss man Mitglied einer Sterbekasse sein. Als LCGB-Mitglied sind Sie automatisch Mitglied der VITA, unserer Sterbekasse, was Ihnen eine Mitgliedschaft bei der CMCM ermöglicht. KOMPLEMENTARMEDIZIN LCGB-AIDA erstattet einen Teil der Kosten im Bereich der Komplementarmedizin (Osteopath, Chiropraktiker, Ernährungsberater, usw.) zurück. Pro Konsultation eines in Luxembourg anerkannten Osteopathen, Chiropraktikers oder Ernährungsberaters erstattet LCGB-AIDA bis zu 30 S zurück.! Die Anzahl der erstatteten Rechnungsbeträge ist auf maximal 4 pro Haushalt und Trimester begrenzt. 14

15 III VERSICHERUNGEN & ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN RECHTSBEISTAND D.A.S. Rechtsschutzversicherung für Berufsfahrer. Ab sofort kann ein Berufsfahrer als LCGB- Mitglied eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Die Versicherung gilt für berufliche Tätigkeiten in Luxemburg und im Ausland. Die Versicherung deckt folgendes ab: Schadensersatzforderungen (z.b. Behandlungskosten, Schadensersatz, Nichtvermögensschäden, Einkommensverlust, usw.) Verteidigung im Bereich Straßenverkehrsrecht, Anwaltskosten, Gerichtskosten, Einsprüche, Widerspruch oder Wiederaufnahme Unterstützung im Fall einer Haftstrafe, Freilassung auf Bewährung oder Gnadenerlass Rechtshilfe im Fall eines Fahrverbots oder Entzug des Führerscheins Um die Rechtsschutzversicherung beanspruchen zu können, muss das LCGB-Mitglied einen monatlichen Beitrag von 17,63 bezahlen. 15

16 III VERSICHERUNGEN & ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN MEDICIS HOSPI Möglichkeit des Beitritts in die Krankenversicherung MEDICIS HOSPI, einem Produkt der Gruppe FOYER, welches alle Krankenhauskosten in ganz Europa deckt. MEDICIS HOSPI ergänzt die Leistungen der Gesundheitskasse CNS und der Zusatzversicherung CMCM und bietet so einen optimalen Versicherungsschutz. MEDICIS HOSPI hilft selbst dann, wenn eine Freigabe der Überweisung durch die Gesundheitskasse CNS oder die Zusatzversicherung CMCM nicht vorliegt. HARMONIE TRANSFRONTALIERS Für einen kompletten, grenzübergreifenden Versicherungsschutz mit attraktiven Prämien. LCGB und CFDT sind eine Zusammenarbeit mit APSTT, dem Verband für den sozialen Versicherungsschutz von Grenzgängern, eingegangen und bieten ihren Mitgliedern die Mutualität für Grenzgänger HARMO- NIE TRANSFRONTALIERS (1. berufsübergreifende Zusatzversicherung in Frankreich) mit attraktiven Prämien an. Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Versicherungspaketen, je nach ihrem Bedarf: Kostenvoranschläge von Zahnärzten und Optikern Vorbeugeuntersuchungen (Hepatitis B, Zahnaufhellung, usw.) Kontrolle der Rückerstattung online beschleunigte Rückerstattung Gesundheitsservices medizinischer Rechtsschutz Netzwerk zahlreicher Agenturen von Harmonie Mutuelles 16

17 IV Berufliche Weiterentwicklung WEITERBILDUNGEN Entwicklung einer Reihe von Weiterbildungen für die Arbeitssuche Weiterbildung Quick Presentation Sich optimal und effizient in 1,5 Stunden vorstellen Einen Lebenslauf und ein Bewerbungsschreiben verfassen Die Kosten werden vom LCGB übernommen KOMPETENZERFASSUNG Ein neues berufliches Ziel definieren Einen Aktionsplan erarbeiten Die notwendige Weiterbildung festlegen Den Arbeitsmarkt neu entdecken Simulation eines Einstellungsgesprächs mit Beobachter und Feedback, in Zusammenarbeit mit GALILEI / RANDSTAD Die Kosten der Dienstleistung werden vom Mitglied getragen INDIVIDUELLES COACHING Selbstreflektion: Interessen & Motivation Den Arbeitsmarkt kennenlernen Wie bewirbt man sich? Ein Bewerbungsschreiben vorbereiten Sein erstes Bewerbungsgespräch vorbereiten Simulation eines Einstellungsgesprächs mit Beobachter und Feedback, in Zusammenarbeit mit GALILEI / RANDSTAD Die Kosten der Dienstleistung werden vom Mitglied getragen KONTAKT Maria MENDES Tel:

18 IV BERUFLICHE WEITERENTWICKLUNG WEITERBILDUNGEN Quick Presentation Sich in 1,5 Minuten optimal und effizient vorstellen. Zur Vorbereitung auf Präsentationen im Rahmen von Networking oder bei Bewerbungsgesprächen. Erstellen von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben Erstellen eines effizienten, erfolgreichen Lebenslaufs mit einem Maximum an relevanten Informationen. Der Lebenslauf ist der erste Kontakt und liefert dem zukünftigen Arbeitgeber den ersten Eindruck des Bewerbers. Es ist daher wichtig, dass der Lebenslauf relevante Informationen enthält und eine ordentliche, leserliche Präsentation aufweist. Internet: Suche & Methodik Effiziente Nutzung des Internets und verschiedenster Seiten für die Arbeitssuche und Zugang zu Stellenangeboten, die anderswo nicht zu finden sind. Die Schulung begreift die Methodik sowie die effiziente Organisation der Suche. Diese Dienstleistung wird angeboten in Zusammenarbeit mit GALILEI / RANDSTAD. Formation à charge du LCGB INDIVIDUELLES COACHING Ziel Im individuellen Coaching bringen Sie ihre eigenen Fragen und Sorgen zum Ausdruck und erhalten konkrete, individuelle Antworten. Inhalt Der Inhalt der Sitzungen umfasst die nachfolgenden Elemente und mehr. So kann auf die individuellen Anforderungen und Probleme eines jeden Einzelnen eingegangen werden. Fortsetzung auf Seite 19 18

19 IV BERUFLICHE WEITERENTWICKLUNG INDIVIDUELLES COACHING Erste Stellensuche Selbstreflektion: Interessen & Motivation, Kenntnisse Den Arbeitsmarkt kennenlernen Einen neuen Arbeitsplatz finden / Den Arbeitsplatz wechseln Berufliches Ziel festlegen Herangehensweise an den Arbeitsmarkt Berufliche Neuorientierung / Umschulung Nach beruflicher Standortermittlung das berufliche Ziel festlegen Herangehensweise an den Arbeitsmarkt Wie bewirbt man sich? Aktionsplan erstellen Aktionsplan erstellen Seinen Lebenslauf und sein Bewerbungsschreiben vorbereiten Sein erstes Bewerbungsgespräch vorbereiten Benutzerprofil in den sozialen Netzwerken Methodik einer Suche Bewerbung vorbereiten (Lebenslauf mit Schwerpunkt auf Kompetenzen) Benutzerprofil in den sozialen Netzwerken Methodik einer Suche Eine Bewerbung vorbereiten (Lebenslauf mit Schwerpunkt Kompetenzen, funktional) Benutzerprofil in den sozialen Netzwerken Nachverfolgung der eigenen Bewerbungen Individuelle Begleitung / Plan für Stellensuche Schulungsbedürfnisse definieren Wie man Gespräche vorbereitet, ob nun als Angestellte(r) oder Stellensuchende(r). Schulungsbedürfnisse definieren Ein Bewerbungsgespräch im Rahmen einer beruflichen Neuorientierung vorbereiten Diese Dienstleistung wird angeboten in Zusammenarbeit mit GALILEI / RANDSTAD. 19

20 IV BERUFLICHE WEITERENTWICKLUNG SIMULATION EINES BEWERBUNGSGESPRÄCHS Ziel Ein simuliertes Bewerbungsgespräch ist ein wesentlicher Bestandteil der optimalen Vorbereitung, um die Bedingungen und die Situation angesichts eines unbekannten Gesprächspartners einzuschätzen und sich entsprechend auf den großen Tag vorbereiten zu können. Besonders hilfreich für all jene, die bisher nur wenig oder keine Erfahrung mit Bewerbungsgesprächen haben, gibt es Tipps bezüglich: Ihrer verbalen und nonverbalen Kommunikation, Ihrer Einstellung, der Qualität Ihrer Antworten, Ihren Stärken und Hinweise zur Verbesserung. Voraussetzungen Sie haben ein klares Berufsziel vor Augen Sie haben die Bewerbungsunterlagen vorbereitet Sie haben für die Simulation eine bestimmte Stellenanzeige ausgewählt. Ablauf Das Gespräch dauert etwa 45 / 60 Minuten. Ihr Gesprächspartner übernimmt die Rolle des Arbeitgebers. Im Raum ist ein Beobachter anwesend. Im Anschluss an die Simulation findet ein Gespräch über den Verlauf statt, welches etwa 35 / 45 Minuten dauert. Ergebnis Sie können nun selbstsicherer und besser vorbereitet in ein Bewerbungsgespräch gehen. So haben Sie bessere Chancen auf einen erfolgreichen Verlauf. Diese Dienstleistung wird angeboten in Zusammenarbeit mit GALILEI / RANDSTAD. 20

21 IV BERUFLICHE WEITERENTWICKLUNG KOMPETENZERFASSUNG Überblick und Ziel Ziel ist es, eine Bilanz der beruflichen Karriere zu ziehen, mit Hilfe einer Analyse der persönlichen und beruflichen Kompetenzen, sowie den Fähigkeiten und der Motivation einer Person. Hier lernen Sie ebenfalls ihre Stärken kennen, und die Punkte, an denen Sie noch arbeiten sollten. Zielgruppe Dieser Service richtet sich an Arbeitssuchende und solche, die eine Stelle haben, sich aber beruflich umorientieren möchten. Inhalt Analyse des beruflichen Werdegangs und der beruflichen Erfolge Technische und übertragbare Kompetenzen definieren Bestimmung der Werte und Motivation, Arbeit an der Persönlichkeit Bestimmung der Stärken / Schwächen, die zu verbessern sind Verwendete Methoden Ausfüllen eines Persönlichkeitsfragebogens Ausfüllen eines Fragebogens zur Motivation Eignungstests (verbal / nummerisch, logisch / abstrakt) Fragebogen zu Karriereankern nach Schein Zusammenfassung / Arbeitsheft Ablauf Es finden drei individuelle Sitzungen von je 1,5 Stunden statt. Die verschiedenen Fragebögen können online ausgefüllt werden. Die berufliche Standortbestimmung wird vor Ort bei GALILEI / RANDSTAD durchgeführt. Sie erhalten einen detaillierten Bericht mit allen in den verschiedenen Sitzungen besprochenen Elementen. Sie können sich selbst, ihre Kompetenzen und ihren Stellenwert auf dem Arbeitsmarkt besser einschätzen. Fortsetzung auf Seite 22 21

22 IV BERUFLICHE WEITERENTWICKLUNG KOMPETENZERFASSUNG Nach der Kompetenzerfassung können Sie individuelle Coachingkurse besuchen, um die Themen weiter zu vertiefen, z.b. für das Festlegen eines neuen Ziels, Aktionspläne, Bewerbungen, usw. Diese Dienstleistung wird angeboten in Zusammenarbeit mit GALILEI / RANDSTAD. KONTAKT Maria MENDES

23 V DIENSTLEISTUNGEN IN BEZUG AUF DAS STATUT DIENSTLEISTUNGEN FÜR SELBSTSTÄNDIGE Schnelle, klare und präzise Antworten auf gängige Fragen zum Arbeitsund Sozialrecht Sprechstunden: Montag bis Freitag Uhr und Uhr (außer mittwochnachmittags) Tel: DOPPELMITGLIEDSCHAFT LCGB-CSC Nur für belgische Grenzgänger Zahlung eines einmaligen Mitgliedbeitrags Zugang zu den Dienstleistungen der beiden Gewerkschaften LCGB und CSC 23

24 V DIENSTLEISTUNGEN IM BEZUG AUF DAS STATUT DIENSTLEISTUNGEN FÜR SELBSTÄNDIGE Sein eigener Chef zu werden ist ein verlockendes Abenteuer. Die Gründung des eigenen Unternehmens ist jedoch ein Vorgang, der einer minutiösen Vorbereitung bedarf. Der LCGB berät Sie bei: Fragen zur Freigabe der Unternehmensgründung dem Grundsatzantrag der Mehrwertsteuerabgabe der Anmeldung bei den Steuerbehörden der Eintragung im Luxemburger Handelsregister für natürliche Personen und Hilfen für kleine Unternehmen der Steuererklärung für Selbstständige DOPPELMITGLIEDSCHAFT LCGB-CSC Die Gewerkschaften LCGB und CSC arbeiten eng zusammen, um in beiden Ländern Ihre Interessen im Hinblick auf das Arbeitsrecht, das Steuerrecht und gegenüber den Sozialversicherungsinstitutionen zu wahren. Das Kooperationsabkommen zwischen LCGB und CSC bietet belgischen Grenzgängern eine doppelte Mitgliedschaft an. Indem Sie einen einmaligen Mitgliedsbeitrag zahlen, kommen Sie in den Genuss von den Angeboten beider Gewerkschaften, genauer gesagt: Kostenloser juristischer Beistand Informationen, Hilfe und Eingreifen unserer zuständigen Abteilungen in allen Ihren administrativen Schritten (Familienzulagen, Renten, Krankenkasse, usw.) Sie behalten ihre Rechte in Belgien (Arbeitslosengeld, Gesundheitspflege, usw.) 24

25 VI Beihilfen & zusätzliche Leistungen STUDIENBEIHILFEN Förderprämien für universitäre oder höhere Studien Wird vom LCGB den Mitgliedern zugesprochen, deren Kinder solche Studien beginnen Bereitschaftsdienst: Montag bis Freitag 8 12 Uhr und Uhr (außer mittwochnachmittags) Tel: /

26 VI BEIHILFEN & SONSTIGE LEISTUNGEN STUDIENBEIHILFEN Förderprämien für universitäre oder höhere Studien. Wird vom LCGB den Mitgliedern zugesprochen, deren Kinder solche Studien beginnen KONTAKT: MITGLIEDER- VERWALTUNG LCGB - Mitgliederverwaltung 11, rue du Commerce Postfach 1208 L-1012 Luxembourg TELEFON Montag bis Freitag 8 12 Uhr und Uhr /

27 VII Kommunikation & Information OFFIZIELLE LCGB-ZEITUNG Soziale Fortschrëtt LCGB-INFO SERVICE-SEITEN Luxemburger Wort Télécran Contacto Revue L'Essentiel INTERNETSEITEN INFORMATION UND KOMMUNIKATION IN DEN UNTERNEHMEN Spezifische Zeitungen Flugblätter und Informationen in den Betrieben RADIO LATINA Portugiesischsprachige LCGB- Sendung Vida activa e social : jeden Samstag um 9 Uhr lcgb.be / lcgb.fr / lcgb.de blog.lcgb.lu NEUE MEDIEN Newsletter Spotlight App LCGB News SOZIALE NETZWERKE Informationen des LCGB auf Facebook 27

28 ENG PUBLIKATIOUN VUM LCGB 1 11, RUE DU COMMERCE, B.P L-1012 LUXEMBOURG 1 TÉL: BLOG.LCGB.LU ENG PUBLIKATIOUN VUM LCGB 1 11, RUE DU COMMERCE, B.P L-1012 LUXEMBOURG 1 TÉL: BLOG.LCGB.LU ENG PUBLIKATIOUN VUM LCGB 1 11, RUE DU COMMERCE, B.P L-1012 LUXEMBOURG 1 TÉL: BLOG.LCGB.LU VII KOMMUNIKATION & INFORMATION OFFIZIELLE LCGB-ZEITUNG: SOZIALE FORTSCHËTT Wir teilen mit jedem Interessierten unser Wissen und unsere Kenntnisse in unserer Gewerkschaftszeitung Soziale Fortschrëtt (Sozialer Fortschritt), die wir unseren Mitgliedern kostenlos zur Verfügung stellen damit sie über die Aktivitäten und Dienstleistungen des LCGB informiert werden. SOZIALE FORTSCHRËTT n 2 / 2014 SOZIALE FORTSCHRËTT n 3 / 2014 SOZIALE FORTSCHRËTT n 1 / 2015 Pas de charges supplémentaires pour les salaries du secteur privé! Keine weiteren Belastungen für die Arbeitnehmer des Privatsektors! Le LCGB dénonce la politique anti-sociale et antidémocratique du gouvernement Der LCGB prangert die antisoziale und anti-demokratische Politik der Regierung an En action pour une société équitable et la justice sociale Im Einsatz für Fairness und soziale Gerechtigkeit 28

29 Luxemburger Wort Samstag, den 15. Februar 2014 LCGB-INFO 57 (sous la responsabilité du LCGB) Gültig für Gültig für Lohnsteuerkarte in Luxbg. Eintragung möglich wohnhaft Artikel Nr. Lohnsteuerausgleich oder Bezeichnung Abschreibung Grenzgänger Bemerkungen Steuergesetz Steuererklärung Werbungskosten Fahrtkosten 105 bis 99.- /Jahr Automatisch Ja Ja Automatisch Maximum (26km) 107 bis pro KM/Luftlinie bzw. Antrag Reg. Gr.-D. Max. 26 KM (9) Werbungskosten 107 Arbeitnehmer: Ja bei Mehrkosten Ja Ja Automatischer Pauschalbetrag automatisch (in Lohnsteuertabelle) Mehrkosten /Jahr > 540 Pauschalbetrag oder absetzbar nur gegen Nachweis bei Pensionen: > 300 Mehrkosten /Jahr (1) Werbungskosten für /Jahr bis Ja Ja Ja Auf Antrag Gestaffelt je nach Grad der Behinderung. Behinderte /Jahr (1) 25% - 100% Sonderausgaben: 113 Pauschalbetrag bzw (Ehepartner Gehaltsempfänger). Pauschalbetrag von /Jahr in Lohnsteuertabelle. Schuldzinsen 109 1a /Jahr Ja Ja Ja Auf Antrag Möglich durch Steuererklärung pro Person Jahresausgleich oder Steuerkarte (10) Versicherungen 111 1a 1b /Jahr Ja Ja Ja Auf Antrag Nur personenbezogene Versicherungen, keine Sachversicherungen pro Person Restschuld Versicherung gestaffelt nach Alter und Ja Ja Ja Auf Antrag Gilt nur für Wohnung für eigene Zwecke oder Erwerb einer (Einmal Prämie) R.E. Kind(er) im Haushalt. beruflichen Einrichtung bis / Jahr Zusatzpension 111 bis /Jahr bis Ja Ja Ja Auf Antrag Besondere Bedingungen siehe Gesetz. Gestaffelt nach Alter /Jahr (1+1a) < 40 Jahre / Jahr Altersvorsorge bzw bis 1-44 Jahre / Jahr /Jahr 1-49 Jahre / Jahr gestaffelt nach Alter 1-54 Jahre / Jahr Steuerklasse Jahre / Jahr Betriebliche Zusatzpension Artikel / Jahr Nein Ja Ja Auf Antrag Persönliche Beiträge zur Betriebszusatzpension Gesetz Bausparen 111 1c /Jahr Ja Ja Ja Auf Antrag Bedingungen siehe Gesetz pro Person Zinsen Quellensteuer frei Spenden /Jahr min. Ja Ja Ja Auf Antrag Nur zugelassene und anerkannte gemeinnützige Organisationen (kumulativ) Geschieden Unterhalt 109 bis /Jahr max. Ja Ja Ja Auf Antrag Scheidungen durch Gerichtsbeschluss vor unter Ab 2011 bestimmten Bedingungen /Jahr max. Außergewöhnl. Absetzbar sind: Kosten - zumutbare Belastung = außergewöhnliche Belastung (AB) Belastungen: Hauspersonal 127 Kosten bis Ja Ja Ja Auf Antrag Kosten bis /Jahr oder als und/oder Regl. G.-D /Jahr oder als außergewöhnliche Belastung. (AB) Kinderbetreuung (AB) Pflegefall Alleinerzieher 154ter CIM Steuerkredit max. Ja Ja Ja Auf Antrag Reduktion bei Alimentenbezügen zwischen bis /Jahr /Jahr Nein für Grenzgänger pro Kind Informationen 1) Auf Antrag wird der außerberufliche Freibetrag (bis zu 3 Jahren) weiter gewährt wenn einer der beiden berufstätigen Ehepartner aus dem Berufsleben ausscheidet und in das Rentenoder Pensionsregime wechselt. 2) Außerberuflicher Freibetrag Auf Antrag wird der außerberufliche Freibetrag (bis zu 3 Jahren) weiter gewährt wenn einer der beiden berufstätigen Ehepartner aus dem Berufsleben ausscheidet und in das Renten- oder Pensionsregime wechselt. 3) Doppelbesteuerungsabkommen L + B Artikel 24 (4) - Gleichbehandlung (EUGH Urteil Schott ) EUGH Urteil vom (Lakebrink) und Gesetz vom (Alle Grenzgänger gleichgestellt) Änderungen ab ) Die Steuerklassen mit Kindern entfallen am Für Kinder im Haushalt wird eine Steuervergütung gewährt bis zu 922,50 /Jahr entweder über die Kindergeldkasse oder über das Steueramt. (Artikel 122 LIR) 5) Die gesamten Vergütungen für Überstunden (Überstunden und die Zuschläge) sind unbegrenzt steuerfrei. 6) Eingetragene Lebenspartnerschaft: Eine kollektive Besteuerung (Steuerklasse 2) ist möglich. Nur auf Antrag am Jahresende. Änderungen ab (8) Krankheit, Tod, Unfall, 127 Außergewöhnliche Ja Ja Ja Auf Antrag Absetzbar sind Kosten, die nicht von Dritten erstattet werden als 7) Der Arbeitnehmer- und der Rentnerfreibetrag Unterhalt Belastung (AB) werden in Steuerkredite von jeweils 300 / Jahr Kind nicht 127 bis /Jahr Ja Ja Ja Auf Antrag Alimentenzahlungen umgewandelt. Gilt auch für Freiberufler. im Haushalt pro Kind (1) Unterhalt für Angehörige /Monat 1. Person Ja Ja Ja Auf Anfrage Absetzbar als außergewöhnliche Belastungen (AB) 8) Alleinerziehende erhalten einen Steuerkredit oder sonst. Personen im von max. 750 /Jahr (ersetzt den Freibetrag Haushalt /Monat 2. Person / Jahr 1. Person für Alleinerzieher). Für Grenzgänger nur am /Monat 3. Person Jahresende möglich. Zu Beantragen via absetzbar als / Jahr 2. Person Steuererklärung. außergewöhnliche / Jahr 3. Person Belastung Zinsen auf Bausparverträgen sind von der Invalidität Gestaffelt Ja Ja Ja Auf Antrag Abhängig vom Invaliditätsgrad Quellensteuer befreit (2009) / Jahr ab 25% /Jahr Steuerklassen: (4) Gesetz vom Kinderbonus wird im Prinzip monatlich Verlängerung des 123 bis Antrag am Jahresende via Nein Ja Ja Auf Antrag Steuerbonus nur auf Antrag am Jahresende (ab Einkommensgrenze ausbezahlt (C.N.P.F.) ab Steuerbonus wegen Kinder Steueramt von /Jahr wird reduziert). (Artikel 122 LIR). Ab dem muss (4) der Kinderbonus für Kinder über 18 Jahren in getrennt, verwitwet, 119 3c Antrag auf Steuerklasse 2 Ja Ja Ja Auf Antrag Steuerklasse bleibt erhalten. Angebrochenes Jahr und weitere 3 Jahre. bestimmten Fällen bei der Steuerverwaltung geschieden angefragt werden, wenn die CNPF kein (Steuerklasse) (1) Kindergeld mehr bezahlt. Sonstiges Änderungen ab Überstunden (5) steuerfrei Nein Ja Ja Automatisch durch Siehe Punkt 5 Verwaltungsregl. Arbeitgeber Zuschläge für steuerfrei Nein Ja Ja Automatisch durch Die Zuschläge sind unbegrenzt steuerfrei. Spitzensteuersatz-Erhöhung von 38% auf 39%. Nacht- Sonntags, und Arbeitgeber Feiertagsarbeit Solidaritätssteuer-Erhöhung Arbeitnehmer- oder 139 bis Steuerkredit für Ja Ja Ja Automatisch Automatisch auf Lohnsteuerkarte Für Haushalte von 2,5% auf 4,0 % Altersfreibetrag (7) Arbeitnehmer (CIS) und bei > (1 u.1a) 6 % 139 ter Rentner (CIP) von 300 /Jahr bei > (2) 6 % Ausserberuflicher Freibetrag 129b /Jahr Ja Ja Ja Automatisch 2. Steuerkarte Ehepartner automatische Eintragung. Verlängerung Für Betriebe von 4,0 % auf 5,0 % (2) (1) (auf Antrag) bis zu 3 Jahre wenn ein Partner berufstätig ist und ein Partner Rentner wird. Änderungen ab Schuldzinsen Nein Ja Ja Nur über Freibeträge pro Person im Haushalt. Wohnungsbau Regl. G.-D ( 3 ) Steuererklärung Jahres-Staffelungen 9) Fahrtkosten: Die ersten 4 km werden nicht Wohnungskauf Eingetragene 127 Quater Kollektive Besteuerung Nein Ja Ja Auf Antrag Siehe Punkt 6 mehr gewährt. Lebenspartnerschaft Gesetz vom möglich am Maximal werden noch 26 km berücksichtigt (6) Jahresende Festgelegte und Bestimmungen 10) Schuldzinsen für Konsumkredite: Der absetzbare Höchstbetrag pro Person im Haushalt wird von 672 auf 336 /Jahr reduziert Spitzensteuersatz von 39% auf 40% Pauschale Freibeträge 2013 und 2014 (Steuertabellen für Arbeitnehmer und Pensionäre) > / Jahr (1 und 1a) > / Jahr (2) Arbeitnehmer : Arbeitnehmer Ehepartner : Pensionäre Solidaritätssteuer Erhöhung Werbungskosten 540 / Jahr Außerberuflicher Freibetrag / Jahr Werbungskosten 300 / Jahr Für Privatpersonen von 4 % auf 7 % Fahrtkosten erste 4 KM 0 / Jahr Werbungskosten 540 / Jahr Sonderausgaben 480 / Jahr > / Jahr (1 und 1a) > / Jahr (2) von 6 % auf 9 % Sonderausgaben 480 / Jahr Sonderausgaben 480 / Jahr TOTAL 780 / Jahr Für Betriebe von 5 % auf 7 % TOTAL / Jahr TOTAL / Jahr Für Gemeinden von 0 % auf 2 % Hotline INFO-CENTER: (+352) (lu-ve / Mo-Fr: 8:30-12:00) ( sous la responsabilité du LCGB) In dieser Rubrik geben die Berater des LCGB INFO-CENTER Antworten auf die gängigen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts, welche Sie an unsere INFO-CENTER Büros richten Arbeitsunfähigkeit. Hotline INFO-CENTER: (+352) (lu-ve / Mo-Fr: 8:30-12:00) I blog.lcgb.lu 2 TELECRAN 13/2014 (página da exclusiva responsabilidade do LCGB) Já fez um ano em 11 de Abril de 2014, que o LCGB realizou em Helmdange a Assembleia Geral constituinte da nova Secção Portuguesa do LCGB. Na presença de Sua Excelência, o Cônsul Geral de Portugal, Dr. Rui MONTEIRO, 200 pessoas participaram na fundação desta nova secção do LCGB. Sob a liderança do seu presidente Reinaldo CAMPOLARGO, a secção portuguesa do LCGB organizou como primeiras atividades uma participação na manifestação do 1 Maio de 2013 em Soleuvre, a participação na peregrinação de Nossa Senhora de Fátima em Wiltz, um concurso de pesca no Lago Teschenbäach em Grevenmacher e uma presença regular no programa radiofónico Vida ativa e social do LCGB, difundido aos sábados às 9h da manhã na Radio Latina. Venha também participar na um balanço das atividades realizadas assim Assembleia Geral de 2014 e como a divulgação das atividades futuras. inscreva-se junto do LCGB Qualquer pessoa interessada pode participar nesta assembleia geral que terá lugar Após um ano de existência, a secção portuguesa convida-o a estar presente na no próximo dia 27 de Junho de 2014 às assembleia geral de 2014 na qual se fará 19h00 na Maison Associative Um Wid- Tal como em 2013, a secção portuguesa do LCGB participou nos dias 28 e 29 de Maio de 2014 (dia da Ascensão) na peregrinação de Nossa Senhora de Fátima a Wiltz. A peregrinação ao santuário de Fátima em Wiltz tornou-se uma verdadeira festa popular senão mesmo, o mais importante evento da comunidade portuguesa no Luxemburgo. É por isso que, a secção portuguesa decidiu apoiar os muitos peregrinos oferendo-lhes ao longo do percurso, água e chocolate e uma refeição quente ao almoço assim como a apresentação dos serviços do LCGB INFO-CENTER com um stand em Wiltz. Dado o grande número de comentários positivos pela parte dos peregrinos e visitantes do stand do LCGB, a participação da secção portuguesa do LCGB na peregrinação de Nossa Senhora de Fátima em Wiltz foi um sucesso completo. dem em Kayl. Basta inscrever-se junto do LCGB através de Liliana BENTO (GSM: / Será convidada de honra à assembleia geral de 2014 da secção portuguesa do LCGB, Hotline INFO-CENTER: (+352) (lu-ve / Mo-Fr: 8:30 12:00) Sua Excelência, a Embaixadora de Portugal no Luxemburgo, Dra Maria Rita FERRO. Após a assembleia geral, propomos-lhe passar ainda algum tempo de descontração e convívio em torno de um jantar que será oferecido a todos os presentes. Der 1. Mai ist allgemein bekannt als Tag der Arbeit. Als einzige Gewerkschaft in Luxemburg, verleiht der LCGB an diesem für die Arbeitnehmer wichtigen Feiertag mit einer Straßendemonstration seinem Engagement im Interesse der Arbeitnehmer Ausdruck. Bisher wurden die 1. Mai-Feiern des LCGB immer in abwechselnden Abständen von Lokalsektionen der drei verschiedenen Bezirke der Gewerkschaft veranstaltet. Dieses Jahr geht der LCGB neue Wege und hat für die Vorbereitung der 1.Mai-Feier 2014 in Luxemburg-Stadt ein Das Organisationskomitee 1. Mai des LCGB breiter gefächertes Organisationskomitee ins Leben gerufen. Unter dem Vorsitz von Pierrot sowie die anschließende 1. Mai-Rede des LCGB-Nationalpräsidenten Patrick DURY. Jahr wird die Band Ihnen eine unvergessliche Kost- Kandidatentag in Hesperingen aufgetreten ist. Dieses Affiche 1. Mee 2014 A3.indd :55 KLEIN und der tatkräftigen Unterstützung von LCGB-Generalsekretär Francis LOMEL setzt probe aus Funk, Soul, Jazz und eine gehörige Portion sich das diesjährige Organisationskomitee 1. Mai Neu ist dieses Jahr, dass nach der 1. Mai-Rede ein Pop in einer abwechslungsreichen Mischung zwischen zum ersten Mal aus Personaldelegierten des Konzert für Jung und Alt stattfinden wird. Wir können Klassikern und Eigenkompositionen bieten. LCGB, Militanten der LCGB-Lokalsektionen und aus erster Hand bezeugen, dass die musikalische Darbietung der Band De Luxe rund um Sängerin Emilie Am 1. Mai 2014 ist der Knuedler daher ein Pflichtter- LCGB-Personal zusammen. DUVAL sich auf jeden Fall lohnt, da die Musikgruppe min für alle, die für soziales Engagement eintreten und bereits im Oktober 2013 mit Erfolg auf dem LCGB- obendrein gute Musik hören möchten. Pierrot KLEIN (Präsident des Organisationskomitees 1. Mai des LCGB), Francis LOMEL (LCGB-Generalsekretär) Wie gestaltete sich die Arbeit des Organisationskomitees für die diesjährige 1. Mai-Feier des LCGB? Pierrot KLEIN: Besonders lobenswert ist die konstruktive Teamarbeit zwischen Personaldelegierten und Militanten aus den Lokalsektionen, die durchaus Modellcharakter für kommende Organisations- und Arbeitsformen innerhalb des LCGB besitzt. Jeder Einzelne hat mit sehr viel Einsatz und Ideenreichtum mitgeholfen, dass der 1. Mai 2014 in Luxemburg-Stadt in guter Erinnerung bleiben wird. Sei es nun die Vorbereitung der traditionellen 1. Mai-Broschüre oder die Klärung der organisationstechnischen Fragen, auf die Mitglieder des Organisationskomitees war stets Verlass. Es war mir deshalb eine besondere Freude den Vorsitz des Organisationskomitees für die diesjährige 1. Mai- Feier des LCGB zu übernehmen. Mein Dank gilt allen Mitgliedern des Organisationskomitees für die gute Zusammenarbeit und ich wünsche mir, dass die geleistete Arbeit für die 1. Mai-Feier 2015 vorgesetzt wird. Was erwartet die Teilnehmer auf der diesjährigen 1. Mai-Feier des LCGB in Luxemburg- Stadt? Francis LOMEL: Kernstück der 1. Mai-Feier 2014 des LCGB in Luxemburg-Stadt ist natürlich wie in den vorangegangenen Jahren der Umzug unserer Militanten und Sympathisanten vom Parking Glacis zum Knuedler PROGRAMM DER 1. MAI-FEIER DES LCGB IN LUXEMBURG 8 Uhr: Ankunft der Busse (vor dem Großen Theater in Luxemburg) 8 Uhr 9 Uhr: Kaffee und Croissants (Parking Glacis Richtung Großes Theater) 1. MAI UMZUG 9 Uhr 15: Aufstellen des Umzugs (Parking Glacis) 9 Uhr 30: Abmarsch des Umzugs 10 Uhr: 1. Mai-Manifestation vor dem Rathaus ( Knuedler place Guillaume) 1. MAI-REDE DES LCGB-NATIONALPRÄSIDENTEN PATRICK DURY IM ANSCHLUSS AN DIE I. MAI-REDE FINDET VOR ORT EIN KONZERT DER GRUPPE DE LUXE STATT. DAS KONZERT IST GRATIS UND FÜR ALLE ALTERSGRUPPEN ZU- GÄNGLICH! Hotline INFO-CENTER: (+352) (lu-ve / Mo-Fr: 8:30-12:00) I blog.lcgb.lu revue 17/ VII KOMMUNIKATION & INFORMATION LCGB-INFO SERVICE-SEITEN Am 15. September 2012 gab der LCGB zum ersten Mal im Luxemburger Wort seine neue Serviceseite LCGB-INFO heraus. Seitdem erscheint diese Seite im Zweiwochentakt. Die gleiche Serviceseite LCGB-INFO wird seit September 2012 auch in der Zeitschrift Télécran und im portugiesischen Wochenblatt Contacto und seit September 2013 im Magazin Revue veröffentlicht. Der LCGB stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Es erschien uns daher nur logisch, dass wir unsere Kenntnisse und unsere Erfahrungen mit jedem Interessenten teilen. Neben den herkömmlichen Kommunikationsmitteln der Gewerkschaft für die Mitglieder, Delegierten, Aktivisten und Sympathisanten möchten wir ebenfalls der breiten Öffentlichkeit das Luxemburger Gewerkschaftsleben näher bringen. Aus diesem Grund stellt der LCGB auf seinen LCGB-INFO Serviceseiten das Luxemburger Gewerkschaftsleben in allen Facetten vor. Die allererste Ausgabe dieser Serviceseiten LCGB- INFO befasste sich mit unseren Gesprächen mit unseren französischen, belgischen und deutschen Grenzgängerkollegen. Die zweite Ausgabe informierte über das Gewerkschaftsleben und die Jugend. Mit den LCGB-INFO Serviceseiten stellte der LCGB verschiedene Gewerkschaftsthemen in Form von Gesprächen vor. Der LCGB nutzte die Gelegenheit zur regelmäßigen Beantwortung von Fragen zum Sozialrecht und zum Arbeitsrecht, die häufig unseren Beratern in unseren INFO-CENTER gestellt werden. Diese nützlichen Informationen über das Arbeitsrecht und das Sozialrecht werden ihrerseits durch eine Vorstellung der verschiedenen Leistungen im Angebot des LCGB vervollständigt. Steuerabschreibungen 2013 und 2014 für Lohn-, Gehaltsempfänger und Pensionäre in Luxemburg LCGB-INFO LCGB INFO-CENTER: Ihre Fragen 20 LCGB-INFO 18 DE JUNHO DE 2014 Contacto A SECÇÃO PORTUGUESA DO LCGB CONVIDA-O A ESTAR PRESENTE NA ASSEMBLEIA GERAL DE 2014 LCGB-INFO (sous la responsabilité du LCGB) 1. Mai-Feier des LCGB in Luxemburg-Stadt mit anschließendem Konzert Frage: Mein Mann ist im Heizungs- und Sanitärbereich beschäftigt. Er muss jeden Tag über eine Stunde lang mit dem Lieferwagen seines Arbeitgebers zur Baustelle fahren und dort um 8 Uhr morgens anwesend sein. Müssen die Fahrtstunden bezahlt werden? Antwort: Der Arbeitgeber gewährleistet die Beförderung seiner Arbeitnehmer vom Sitz des Unternehmens zur Baustelle. Wenn der Arbeitnehmer sich vom Unternehmenssitz zur Baustelle begibt, wird die Hin- und Rückfahrt zum normalen Stundensatz wie eine unproduktive Arbeitsstunde bezahlt. Es besteht kein Anspruch auf den Satz für Überstunden. Die Fahrtzeit wird nicht bezahlt, wenn die Fahrt während den normalen Arbeitszeiten erfolgt. Frage: Ich hatte vor zwei Jahren einen Arbeitsunfall und leide heute noch unter den Folgen dieses Unfalls. Habe ich Anrecht auf eine Entschädigung? Antwort: Nach einem Arbeitsunfall oder einem Unfall auf der Fahrt von oder zur Arbeit und nach der Konsolidierung der erlittenen Verletzungen kann der Geschädigte, wenn er endgültige Folgen des Unfalls behält, eine Entschädigung für Nichtvermögensschäden beantragen. Der entsprechende Antrag muss innerhalb von drei Jahren nach der Konsolidierung der Folgen oder der beruflichen Umorientierung gestellt werden. Frage: Ich habe beschlossen, mein Arbeitsverhältnis zu kündigen. Da ich noch in einer Probezeit von 3 Monaten bin, welche Kündigungsfrist muss ich einhalten? Antwort: Im Falle einer Kündigung in der dreimonatigen Probezeit endet das Arbeitsverhältnis mit dem Ablauf einer Kündigungsfrist von 15 Tagen. Die 15 Tage Kündigungsfrist müssen vor Ablauf der Probezeit abgearbeitet werden. Frage: Muss der Arbeitgeber mich nach 52 Wochen Arbeitsunfähigkeit per Einschreiben über die Kündigung meines Arbeitsverhältnisses in Kenntnis setzen? Antwort: Nein, das Arbeitsverhältnis endet von Rechts wegen am Ende der 52. Woche Frage: Antwort: Wann muss die Jahresendprämie, die im Kollektivvertrag für das Baugewerbe vorgesehen ist, ausbezahlt werden? Die Prämie muss mit dem Lohn von Dezember ausbezahlt werden. ASSEMBLEIA GERAL DA SECÇÃO PORTUGUESA 27 de Junho de 2014 às 19h00 Maison associative Um Widdem em Kayl Convidado de honra: Sua Excelência a Embaixadora de Portugal no Luxemburgo, Dr. a Maria Rita FERRO De Mënsch am Mëttelpunkt. De Mënsch am Mëttelpunkt. De Mënsch am Mëttelpunkt. De Mënsch am Mëttelpunkt. 29

Service-Leistungen des LCGB

Service-Leistungen des LCGB Service-Leistungen des LCGB LCGB HELPDESK +352 49 94 24-333 Montag bis Freitag (außer Mittwochnachmittag) 8:30 12:00 Uhr 13:00 17:00 Uhr helpdesk@lcgb.lu Ihr Ratgeber in allen Lebenslagen Der LCGB : eine

Mehr

DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS

DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS IHRE FRAGEN - UNSERE ANTWORTEN www.ocsv.ch 1 WAS SOLL ICH MACHEN, WENN ICH MEINE ARBEIT VERLIERE? Ich wurde entlassen oder mein Vertrag ist beendet Verlieren Sie keine Zeit:

Mehr

Die LCGB-Charta und die Missionen des LCGB

Die LCGB-Charta und die Missionen des LCGB 2011 11 / 2012 Die LCGB-Charta und die Missinen des LCGB EINE VERÖFFENTLICHUNG DES LCGB I 11 RUE DU COMMERCE, BP 1208 L-1012 LUXEMBOURG I TEL: 49 94 24-1 I INFO@LCGB.LU I WWW.LCGB.LU I BLOG.LCGB.LU DIE

Mehr

Häufig gestellte Fragen im Leistungsfall

Häufig gestellte Fragen im Leistungsfall Häufig gestellte Fragen im Leistungsfall 1. Wo kann ich meine Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder schwere Krankheit melden? 2. Welcher Betrag wird im Leistungsfall erstattet? 3. Wie lange übernimmt

Mehr

ARBEITSVERTRAG FÜR DAS IM VERKAUF TEILZEITBESCHÄFTIGTE PERSONAL DES DETAILHANDELS. zwischen : 1... nachstehend Arbeitgeber genannt.

ARBEITSVERTRAG FÜR DAS IM VERKAUF TEILZEITBESCHÄFTIGTE PERSONAL DES DETAILHANDELS. zwischen : 1... nachstehend Arbeitgeber genannt. ARBEITSVERTRAG FÜR DAS IM VERKAUF TEILZEITBESCHÄFTIGTE PERSONAL DES DETAILHANDELS zwischen :... nachstehend Arbeitgeber genannt und... geboren am :... wohnhaft in :... AHV Nr. :... nachstehend Mitarbeiter

Mehr

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT Besuchsdienst Ambiente zu Hause Integrierte Arbeitsplätze Job Coaching EINLEITUNG Ihr Anliegen

Mehr

Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Antworten auf sieben wichtige Fragen

Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Antworten auf sieben wichtige Fragen Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Antworten auf sieben wichtige Fragen Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Zunächst... Departement 11/13/2015 2 Bei dieser Informationsveranstaltung... Was

Mehr

Antrag auf Freistellung, um eine Ausbildung, ein Praktikum oder ein bestimmtes Studium zu absolvieren

Antrag auf Freistellung, um eine Ausbildung, ein Praktikum oder ein bestimmtes Studium zu absolvieren Antrag auf Freistellung, um eine Ausbildung, ein Praktikum oder ein bestimmtes Studium zu absolvieren Im Zuge der sechsten Staatsreform wird die Befugnis für das Erteilen der Freistellung, um eine Ausbildung

Mehr

PARLAMENT DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT

PARLAMENT DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT 121 (2011-2012) Nr. 1 PARLAMENT DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT SITZUNGSPERIODE 2011-2012 Eupen, den 26. Juli 2012 RESOLUTIONSVORSCHLAG AN DIE REGIERUNG DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT ZUR SICHERUNG

Mehr

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche 1. Wie sehe ich mich? 2. Wie finde ich Möglichkeiten? 3. Wie überzeuge ich? 1 Die Wirtschafts- und

Mehr

Muster einer unbefristeten Arbeitsvertrags (UAV) Artikel L.121-4 des Arbeitsgesetzbuchs

Muster einer unbefristeten Arbeitsvertrags (UAV) Artikel L.121-4 des Arbeitsgesetzbuchs Muster einer unbefristeten Arbeitsvertrags (UAV) Artikel L.121-4 des Arbeitsgesetzbuchs Die unterzeichneten Parteien: 1. Frau/Herr / Die Gesellschaft mit Wohnsitz in / errichtet und mit Gesellschaftssitz

Mehr

Arbeitsvertrag für Medizinische Fachangestellte

Arbeitsvertrag für Medizinische Fachangestellte Arbeitsvertrag für Medizinische Fachangestellte zwischen Frau/Herrn... (Name des ärztlichen Arbeitgebers) * in... (Praxisanschrift) und Frau/Herrn... (Name) in... (Anschrift) wird folgender Vertrag geschlossen:

Mehr

01/2015 INFO-CENTER. Soziale Parameter gültig ab 1. Januar 2015 (Index 775,17) WWW.LCGB.LU I BLOG.LCGB.LU I INFOCENTER@LCGB.LU

01/2015 INFO-CENTER. Soziale Parameter gültig ab 1. Januar 2015 (Index 775,17) WWW.LCGB.LU I BLOG.LCGB.LU I INFOCENTER@LCGB.LU INFO-CENTER 01/2015 Soziale Parameter gültig ab 1. Januar 2015 (Index 775,17) WWW.LCGB.LU I BLOG.LCGB.LU I INFOCENTER@LCGB.LU Büros: Sprechstunden: Luxemburg, Esch/Alzette, Ettelbrück, Thionville 8:30-12:00

Mehr

11 / 2012 INFO-CENTER MEINE RECHTE IM FALLE EINER KÜNDIGUNG WWW.LCGB.LU I BLOG.LCGB.LU I INFOCENTER@LCGB.LU

11 / 2012 INFO-CENTER MEINE RECHTE IM FALLE EINER KÜNDIGUNG WWW.LCGB.LU I BLOG.LCGB.LU I INFOCENTER@LCGB.LU INFO-CENTER 11 / 2012 SONDERAUSGABE MEINE RECHTE IM FALLE EINER KÜNDIGUNG WWW.LCGB.LU I BLOG.LCGB.LU I INFOCENTER@LCGB.LU LCGB - INFO-CENTER Hotline: (+352) 49 94 24 222 8h30-12h00 Email: infocenter@lcgb.lu

Mehr

Fragebogen an Alleinerziehende

Fragebogen an Alleinerziehende Fragebogen an Alleinerziehende Seit April 2011 gibt es im Landkreis Nordwestmecklenburg (NWM) ein Projekt mit dem Namen NWM NetzWerk- Mütter und Väter. Im Netzwerk arbeiten Landkreis, Jobcenter, Agentur

Mehr

WAS PASSIERT BEI DER EINZAHLUNG IN EINEN ZUSATZRENTENFONDS. Informationen zur Vertiefung

WAS PASSIERT BEI DER EINZAHLUNG IN EINEN ZUSATZRENTENFONDS. Informationen zur Vertiefung WAS PASSIERT BEI DER EINZAHLUNG IN EINEN ZUSATZRENTENFONDS Informationen zur Vertiefung Was passiert bei der Einzahlung in einen Zusatzrentenfonds Beim Beitritt in einen Zusatzrentenfonds sind viele einzelne

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

I. Personalien Mitgl.-Nr.:

I. Personalien Mitgl.-Nr.: Bitte zurück an die Apothekerversorgung Niedersachsen Potsdamer Str. 47 14163 Berlin (Zehlendorf) Antrag auf Beteiligung an den Kosten einer medizinischen Rehabilitationsmaßnahme ( 18 der Satzung über

Mehr

STUDIENBEIHILFEN Praktischer Ratgeber

STUDIENBEIHILFEN Praktischer Ratgeber STUDIENBEIHILFEN Praktischer Ratgeber 2 STUDIENBEIHILFEN: Praktischer Ratgeber Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 20. Juni 2013 in der Gerichtssache C-20/12 (bei der der Grundsatz der Wohnsitzklausel

Mehr

Antrag auf Kindergeld für Arbeitnehmer

Antrag auf Kindergeld für Arbeitnehmer Rue de Trèves 70 B-1000 Brüssel Telefon 02-237 21 12 Antrag auf Kindergeld für Arbeitnehmer Kontakt Telefon Aktenzeichen Gebrauchen Sie dieses Formular um als Arbeitnehmer Kindergeld zu beantragen. Wer

Mehr

In welcher der folgenden Zeilen sind die Abzugsmöglichkeiten bei der Einkommensteuererklärung richtig zugeordnet?

In welcher der folgenden Zeilen sind die Abzugsmöglichkeiten bei der Einkommensteuererklärung richtig zugeordnet? 1. Aufgabe In welcher der folgenden Zeilen sind die Abzugsmöglichkeiten bei der Einkommensteuererklärung richtig zugeordnet? Werbungskosten Vorsorgeaufwendungen Andere Sonderausgaben 1. Aufwendungen für

Mehr

Leitbild Gemeinsame Einrichtung KVG

Leitbild Gemeinsame Einrichtung KVG Leitbild Gemeinsame Einrichtung KVG Wir lösen gemeinsame Aufgaben der Krankenversicherer Wir erfüllen einen öffentlichen Auftrag Bestimmte Aufgaben können nur gemeinsam bewältigt werden. Dafür sieht das

Mehr

Noch Fragen? Möchten Sie die über Sie für das Kindergeld gespeicherten Daten einsehen oder verbessern?

Noch Fragen? Möchten Sie die über Sie für das Kindergeld gespeicherten Daten einsehen oder verbessern? Antrag auf Adoptionsbeihilfe Kontakt Telefon Fax E-Mail Aktenzeichen Mit diesem Formular können Sie die Adoptionsbeihilfe beantragen als: - Arbeitnehmer (oder Beamter) - Selbständiger - Arbeitsloser -

Mehr

EINKOMMENSTEUER CHECKLISTE

EINKOMMENSTEUER CHECKLISTE EINKOMMENSTEUER CHECKLISTE Wir kümmern uns um Ihre Steuern für das Jahr Sie halten unsere Steuer Checkliste in den Händen. Wir bitten Sie, diesen auszufüllen und unterschrieben mit den notwendigen Belegen

Mehr

Gemeinsam sind wir stark

Gemeinsam sind wir stark Gemeinsam sind wir stark auf Dich kommt es an Ihre Mitgliedschaft zählt! Ihre Mitgliedschaft zählt! Als Mitglied stehen Sie bei uns stets im Mittelpunkt. Wir stehen füreinander ein und machen uns gemeinsam

Mehr

Antrag auf Sozialhilfeleistungen

Antrag auf Sozialhilfeleistungen Abteilung Soziales Sozialamt, Walhallastrasse 2, Postfach 188, 9320 Arbon Telefon 071 447 61 63, Fax 071 446 46 40, www.arbon.ch Öffnungszeiten Montag / Dienstag 08.30-12.00 14.00-17.00 Uhr Mittwoch geschlossen

Mehr

E N T S C H E I D S A U S Z U G

E N T S C H E I D S A U S Z U G ÜBERSETZUNG Geschäftsverzeichnisnr. 5855 Entscheid Nr. 178/2014 vom 4. Dezember 2014 E N T S C H E I D S A U S Z U G In Sachen: Vorabentscheidungsfrage in Bezug auf Artikel 13 Absatz 2 des Gesetzes vom

Mehr

Dadurch soll die Vereinbarkeit von Beruf und familiärer Pflege verbessert werden.

Dadurch soll die Vereinbarkeit von Beruf und familiärer Pflege verbessert werden. Pflegezeitgesetz - Arbeits- und Sozialrechtsinfo, Stand 01/2009 Was regelt das Gesetz? Das am 01.07.2008 in Kraft getretene Pflegezeitgesetz ermöglicht es dem Beschäftigten sich von der Arbeit freistellen

Mehr

Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Religion: PLZ: Ort: Telefon: E-Mail: Ehegatte: Familienname: Vorname: (Falls abweichend) Geburtsdatum: Religion:

Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Religion: PLZ: Ort: Telefon: E-Mail: Ehegatte: Familienname: Vorname: (Falls abweichend) Geburtsdatum: Religion: Persönliche Daten: Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Religion: Beruf: Straße, Hausnr.: PLZ: Ort: Telefon: E-Mail: Ehegatte: Familienname: Vorname: (Falls abweichend) Geburtsdatum: Religion: Beruf: verheiratet

Mehr

1. Wohnort Deutschland...4. 1.2 Beschäftigter + Familienangehörige...4. 1.2.1 Beschäftigt in den Niederlanden (Grenzgänger)...4

1. Wohnort Deutschland...4. 1.2 Beschäftigter + Familienangehörige...4. 1.2.1 Beschäftigt in den Niederlanden (Grenzgänger)...4 1. Wohnort Deutschland...4 1.2 Beschäftigter + Familienangehörige...4 1.2.1 Beschäftigt in den Niederlanden (Grenzgänger)...4 1.2.1.1 Am 31.12.2005 in den Niederlanden pflichtversichert...4 1.2.1.2 Am

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG Unter Karriereberatung versteht man eine zumeist über einen längeren Zeitraum angelegte Beratung des Klienten mit dem Ziel, diesem zu einer Verbesserung seiner beruflichen Situation zu verhelfen. Diese

Mehr

LOS. Alleinerziehender in Dülmen. Fragebogen zur Lebenswelt. Allgemeine Lebenswelt Kinderbetreuung Arbeit und Beruf Unterstützung. www.duelmen.

LOS. Alleinerziehender in Dülmen. Fragebogen zur Lebenswelt. Allgemeine Lebenswelt Kinderbetreuung Arbeit und Beruf Unterstützung. www.duelmen. Mit Glücks- LOS Mitmachen & gewinnen! Fragebogen zur Lebenswelt Alleinerziehender in Dülmen Allgemeine Lebenswelt Kinderbetreuung Arbeit und Beruf Unterstützung www.duelmen.de Ihr Glücks- Unser Dankeschön

Mehr

CAPELO ERGÄNZUNGEN ZUR LAUFBAHNAKTE

CAPELO ERGÄNZUNGEN ZUR LAUFBAHNAKTE CAPELO ERGÄNZUNGEN ZUR LAUFBAHNAKTE Benutzerhandbuch für die Online-Anwendung 11.04.2011 Tour du Midi / Zuidertoren Bruxelles1060 Brussel T +32 (0)2 791 50 00 F +32 (0)2 791 50 99 www.capelo.be Ein Programm

Mehr

BiZ & Donna 2015. Veranstaltungsprogramm. Informationsveranstaltungen (nicht nur) für Frauen. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. PantherMedia A3174726

BiZ & Donna 2015. Veranstaltungsprogramm. Informationsveranstaltungen (nicht nur) für Frauen. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. PantherMedia A3174726 Veranstaltungsprogramm Informationsveranstaltungen (nicht nur) für Frauen weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne PantherMedia A3174726 weisse Linie Logo Frauen haben es am Arbeitsmarkt schwerer Der Arbeitsmarkt

Mehr

Checkliste zur Erstellung der Einkommensteuererklärung

Checkliste zur Erstellung der Einkommensteuererklärung Persönliche Daten Checkliste zur Erstellung der Einkommensteuererklärung Familienname: Vorname (Steuerpflichtiger/ Ehemann): Religion: Beruf: Straße, Hausnummer: PLZ: Ort: Telefonnummer : Emails Adresse:

Mehr

Wir suchen Sie als Gastfamilie

Wir suchen Sie als Gastfamilie Wir suchen Sie als Gastfamilie Vielleicht arbeiten Sie Teilzeit und suchen eine zuverlässige und bezahlbare Lösung für die Betreuung Ihrer Kinder? Oder Sie benötigen aus andern Gründen eine Haushaltshilfe

Mehr

Modul A : Arbeits- und Sozialrecht

Modul A : Arbeits- und Sozialrecht Modul A : Arbeits- und Sozialrecht Programm Der Arbeitsvertrag Kapitel 1: Gesetzliche Grundlage Abschnitt 1: Der Ausbildungsvertrag im Handwerk Abschnitt 2: Definition des Arbeitsvertrags Kapitel 2: Abschluss

Mehr

Sie möchten in der Schuldnerberatung des Landkreises Ludwigsburg beraten werden.

Sie möchten in der Schuldnerberatung des Landkreises Ludwigsburg beraten werden. Sehr geehrte Damen und Herren, Sie möchten in der Schuldnerberatung des Landkreises Ludwigsburg beraten werden. Für eine Beratung im Rahmen der offenen Sprechstunde ist es notwendig, den nachfolgenden

Mehr

02/2014 INFO-CENTER. Soziale Parameter gültig ab 1. Januar 2014 (Index 775,17) www.lcgb.lu i blog.lcgb.lu i infocenter@lcgb.lu

02/2014 INFO-CENTER. Soziale Parameter gültig ab 1. Januar 2014 (Index 775,17) www.lcgb.lu i blog.lcgb.lu i infocenter@lcgb.lu INFO-CENTER 02/2014 Soziale Parameter gültig ab 1. Januar 2014 (Index 775,17) www.lcgb.lu i blog.lcgb.lu i infocenter@lcgb.lu Büros: Sprechstunden: Luxemburg, Esch/Alzette, Ettelbrück, Thionville 8:30-12:00

Mehr

Stipendienantrag an die Stiftung TANZ Transition Zentrum Deutschland

Stipendienantrag an die Stiftung TANZ Transition Zentrum Deutschland Stipendienantrag an die Stiftung TANZ Transition Zentrum Deutschland 1. Persönliche Angaben Name Vorname Anschrift Telefon Mobil E-Mail Geburtsdatum Staatsangehörigkeit Familienstand: Kinder ja Anzahl

Mehr

Ihr Versicherungsschutz nach dem Ausscheiden aus dem Beschäftigungsverhältnis

Ihr Versicherungsschutz nach dem Ausscheiden aus dem Beschäftigungsverhältnis Ihr Versicherungsschutz nach dem Ausscheiden aus dem Beschäftigungsverhältnis Die energie-bkk ist für Berufstätige mehr als nur eine Krankenkasse. Sie ist Partner in der Arbeitswelt. Aber auch nach dem

Mehr

Person zu Lasten eines Hauptversicherten mit Anrecht auf Gesundheitspflege. Erklärung auf Ehrenwort bezüglich der Einkünfte

Person zu Lasten eines Hauptversicherten mit Anrecht auf Gesundheitspflege. Erklärung auf Ehrenwort bezüglich der Einkünfte Person zu Lasten eines Hauptversicherten mit Anrecht auf Gesundheitspflege Erklärung auf Ehrenwort bezüglich der Einkünfte Rubrik 1: Angaben des Hauptversicherten und der Person zu Lasten Vervollständigen

Mehr

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt zwischen deutschem und ausländischem Betrieb sowie dem/der Auszubildenden

Mehr

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Sehr geehrte Eltern Ab dem 17.8.09 stehen in Kloten schulergänzende Tagesstrukturen zur Verfügung. Die

Mehr

Antrag auf Kostenübernahme für die Ganztagsbetreuung von Schulkindern Schuljahr /

Antrag auf Kostenübernahme für die Ganztagsbetreuung von Schulkindern Schuljahr / Antrag auf Kostenübernahme für die Ganztagsbetreuung von Schulkindern Schuljahr / 1. Angaben zum Kind/ zu den Kindern 1. Familienname Vorname Geb.- Datum Staatsang. 2. 3. 4. 2.Angaben zu den Eltern Mutter

Mehr

Alizea Select : Zusatzrentenversicherung

Alizea Select : Zusatzrentenversicherung Alizea Select : Zusatzrentenversicherung Art der Lebensversicherung Alizea Select ist eine Erlebensfallversicherung ohne Prämienrückerstattung. Es handelt sich um eine Zusatzrentenversicherung mit garantiertem

Mehr

U R T E I L S A U S Z U G

U R T E I L S A U S Z U G ÜBERSETZUNG Geschäftsverzeichnisnr. 4023 Urteil Nr. 73/2007 vom 10. Mai 2007 U R T E I L S A U S Z U G In Sachen: Präjudizielle Frage in Bezug auf Artikel 34 1 Nr. 1 des Einkommensteuergesetzbuches 1992,

Mehr

Antrag auf Sozialhilfeleistungen

Antrag auf Sozialhilfeleistungen Abteilung Soziales Öffnungszeiten Walhallastrasse 2 Montag-Dienstag 08.30-12.00 14.00-17.00 Uhr 9320 Arbon Mittwoch geschlossen 14.00-17.00 Uhr Telefon 071 447 61 63 Donnerstag 08.30-12.00 14.00-17.00

Mehr

D/NL D/NL. Deutsch-Niederländische allgemeine zwischenstaatliche. Sprechtage. www.eures-emr.org

D/NL D/NL. Deutsch-Niederländische allgemeine zwischenstaatliche. Sprechtage. www.eures-emr.org S p r e c h t a g e 2 0 0 8 allgemeine www.eures-emr.org Weitere Auskünfte zu den n erhalten Sie unter folgenden Rufnummern: REGIO Aachen e.v. +49 (0) 241 56861-0 Agentur für Arbeit, Aachen +49 (0) 241

Mehr

Verordnung des ETH-Rates über das Personal im Bereich der Eidgenössischen Technischen Hochschulen

Verordnung des ETH-Rates über das Personal im Bereich der Eidgenössischen Technischen Hochschulen Verordnung des ETH-Rates über das Personal im Bereich der Eidgenössischen Technischen Hochschulen (Personalverordnung ETH-Bereich, PVO-ETH) Änderung vom 6. März 2013 Vom Bundesrat genehmigt am 14. Juni

Mehr

[Logo Versicherungsunternehmen]

[Logo Versicherungsunternehmen] Ihr Angehöriger ist bei einem Unfall verstorben Anhang 4 ALLGEMEINE INFORMATIONEN Aktenzeichen (im beiliegenden Schreiben angegeben):. Datum, Ort und Uhrzeit des Unfalls:. 1. Familiäre Situation Name und

Mehr

VERLÄNGERUNG DES ABKOMMENS 2009-2011 CISL-UGF

VERLÄNGERUNG DES ABKOMMENS 2009-2011 CISL-UGF VERLÄNGERUNG DES ABKOMMENS 2009-2011 CISL-UGF Inkrafttreten und Dauer der Abkommen Die Abkommen mit den Gewerkschaftsorganisationen wurden am 31. Dezember 2008 mit Gültigkeit bis 31. Dezember 2011 unterzeichnet.

Mehr

VOLTAIRE -PROGRAMM Individueller Schüleraustausch in Frankreich Programmjahr 2016/2017

VOLTAIRE -PROGRAMM Individueller Schüleraustausch in Frankreich Programmjahr 2016/2017 Pressemitteilung VOLTAIRE -PROGRAMM Individueller Schüleraustausch in Frankreich Programmjahr 2016/2017 Presse- und Internetkontakt: Ulrike Romberg und Géraldine Gay Centre Français de Berlin Voltaire-Programm

Mehr

Bürgerschaftliches Engagement der Mitarbeiter in Münchner Unternehmen

Bürgerschaftliches Engagement der Mitarbeiter in Münchner Unternehmen Bürgerschaftliches Engagement der Mitarbeiter in Münchner Unternehmen Dokumentation der Befragungsergebnisse München, März 20 1 Die Rücklaufquote beträgt 12%, 78% der teilnehmenden Unternehmen haben ihren

Mehr

> Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung. www.sparkasse.

> Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung. www.sparkasse. > Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung Inhalt 1. Zugang aktivieren 1 Zugang aktivieren und Passwort definieren 1 Transaktionen

Mehr

GKV-Spitzenverband Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland Postfach 20 04 64 53134 Bonn

GKV-Spitzenverband Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland Postfach 20 04 64 53134 Bonn GKV-Spitzenverband Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland Postfach 20 04 64 53134 Bonn Beschäftigung für einen in Deutschland ansässigen Arbeitgeber in mehreren Mitgliedstaaten 1) Sehr

Mehr

Kosten für Ihre eigene Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf (Fahrtkosten, Teilnahmebestätigung, Fachliteratur, Verpflegung)

Kosten für Ihre eigene Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf (Fahrtkosten, Teilnahmebestätigung, Fachliteratur, Verpflegung) Welche Unterlagen müssen Sie einreichen? Sonderausgaben Spendenquittungen Beiträge an politische Parteien Nachweis der Behinderung (im Erstjahr bzw. bei Änderung) Kapitaleinkünfte Steuerbescheinigung über

Mehr

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten Willkommen im neuen UmbauPortal. Als Aufbauhersteller haben Sie zwei erklärte Ziele: Sie wollen alle Informationen, um professionell auf Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Einführung. Kapitel 2 Gesetzliche Rente. Kapitel 3 Gesetzliche Altersrente. Vorwort... 5

Inhalt. Kapitel 1 Einführung. Kapitel 2 Gesetzliche Rente. Kapitel 3 Gesetzliche Altersrente. Vorwort... 5 Vorwort... 5 Kapitel 1 Einführung Wie hat sich das Rentensystem in Deutschland entwickelt?. 14 Welche Renten gibt es?... 16 Was unterscheidet die verschiedenen Rentenarten?... 18 Kapitel 2 Gesetzliche

Mehr

Informationsbroschüre. Die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern

Informationsbroschüre. Die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern Informationsbroschüre Die obligatorische Krankenpflegeversicherung in der Schweiz Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern Amt für Sozialversicherungen Dank des Versicherungsobligatoriums

Mehr

Persönliches Coaching

Persönliches Coaching Veränderung gehört zum Leben, auch im Beruf. Doch manchmal ist es gar nicht so einfach, den ersten Schritt in eine neue Richtung zu gehen. Dann kann es hilfreich sein, Anstöße von außen zu bekommen z.b.

Mehr

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG Muster für einen Aufhebungsvertrag Seite: 1 von 5 MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG für Arbeitsverhältnisse Vorwort: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Vorlage lediglich der Orientierung dient. Die beispielhaften

Mehr

Expatriates und unselbständig Beschäftigte. RA Dr. CIPRIAN PĂUN LL.M Münster

Expatriates und unselbständig Beschäftigte. RA Dr. CIPRIAN PĂUN LL.M Münster Expatriates und unselbständig Beschäftigte RA Der Unterschied zwischen unselbständig Beschäftigten und Expatriates unselbständig Beschäftigte Personen, die in einem Dienstverhältnis stehen Expatriates

Mehr

ADMINISTRATIVE ANWEISUNGEN LSS

ADMINISTRATIVE ANWEISUNGEN LSS 1 of 8 ADMINISTRATIVE ANWEISUNGEN LSS L S S Quartal:2014/04 2 of 8 3 of 8 Inhalt Begrenzte Sozialversicherungspflicht Privatsektor öffentlicher Sektor 4 of 8 Einige Personen unterliegen nicht allen Regelungen

Mehr

Antrag auf eine Seniorenwohnung

Antrag auf eine Seniorenwohnung Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf Sozial- und Wohnungsamt Langener Str. 4 64546 Mörfelden-Walldorf Eingangsstempel: Antrag auf eine Seniorenwohnung Antragsteller/in (Nachname) (Vorname) weiblich männlich

Mehr

Freiburg, den 11. März 2014. Vertrag 3+1-Praktikum. 3+1-Praktikum. Gültig ab 1. März 2014. 1. Abkürzungen

Freiburg, den 11. März 2014. Vertrag 3+1-Praktikum. 3+1-Praktikum. Gültig ab 1. März 2014. 1. Abkürzungen Service du personnel et d organisation SPO Amt für Personal und Organisation POA Rue Joseph-Piller 13, 1700 Freiburg T +41 26 305 32 52, F +41 26 305 32 49 www.fr.ch/poa Freiburg, den 11. März 2014 Vertrag

Mehr

... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N

... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N ... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N F R A N K R E I C H BEDINGUNGEN Au-pair kommt aus dem Französischen

Mehr

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung BVK Bayerische V ersorgungskammer Die gesetzliche Rentenversicherung allein kann in Zukunft Ihre Altersversorgung

Mehr

jogoli s international kindergarten & pre-school Inhaltsverzeichnis

jogoli s international kindergarten & pre-school Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Die Berücksichtigung von Kinderbetreuungskosten... 1 1. Allgemein... 2 2. Förderungsdauer und -höhe... 2 3. Nachweis der Betreuungskosten... 2 4. Nichteheliche Lebensgemeinschaften...

Mehr

10 / 2013 INFO-CENTER LCGB. Soziale Parameter gültig ab 1. Oktober 2013 (Index 775,17) www.lcgb.lu i blog.lcgb.lu i infocenter@lcgb.

10 / 2013 INFO-CENTER LCGB. Soziale Parameter gültig ab 1. Oktober 2013 (Index 775,17) www.lcgb.lu i blog.lcgb.lu i infocenter@lcgb. INFO-CENTER 10 / 2013 LCGB LIStE 2 Soziale Parameter gültig ab 1. Oktober 2013 (Index 775,17) www.lcgb.lu i blog.lcgb.lu i infocenter@lcgb.lu Büros: Sprechstunden: Luxemburg, Esch/Alzette, Ettelbrück,

Mehr

Einkommensteuererklärung/ erforderliche Belege

Einkommensteuererklärung/ erforderliche Belege Belege zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung Die vorliegende Checkliste soll Ihnen die Aufbereitung der erforderlichen Belege für die Erstellung der Einkommensteuererklärung durch uns als Steuerberater

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs

Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs +++ Kostenlos Minijobs in Privathaushalten suchen und finden +++ www.haushaltsjob-boerse.de +++ Minijobs Bei Minijobs sind zwei Arten von Beschäftigungen

Mehr

Vorstellung. ProfilPASS und ProfilPASS für junge Menschen 13.05.2011. Arbeit und Leben Thüringen

Vorstellung. ProfilPASS und ProfilPASS für junge Menschen 13.05.2011. Arbeit und Leben Thüringen Vorstellung Arbeit und Leben ProfilPASS und ProfilPASS für junge Menschen 13.05.2011 Was ist der ProfilPASS? Der ProfilPASS ist ein Instrument zur selbstständigen Ermittlung und Bilanzierung von Fähigkeiten

Mehr

Voraussetzung für eine Versicherung im Rahmen der beruflichen Vorsorge bei der PKJ

Voraussetzung für eine Versicherung im Rahmen der beruflichen Vorsorge bei der PKJ Voraussetzung für eine Versicherung im Rahmen der beruflichen Vorsorge bei der PKJ Medienschaffende: Aufnahme ohne Verbandsmitgliedschaft Medienschaffende haben die Möglichkeit, ihre berufliche Vorsorge

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

Alizea Perfect : Zusatzrentenversicherung

Alizea Perfect : Zusatzrentenversicherung Alizea Perfect : Zusatzrentenversicherung Art der Lebensversicherung Alizea Perfect ist eine Erlebensfallversicherung mit Prämienrückerstattung. Es handelt sich um eine Zusatzrentenversicherung mit garantiertem

Mehr

Aufenthalt der Hamburger Schüler im Ausland vom bis Besuch der ausländischen Schüler in Hamburg vom bis

Aufenthalt der Hamburger Schüler im Ausland vom bis Besuch der ausländischen Schüler in Hamburg vom bis Aufenthalt der Hamburger Schüler im Ausland vom bis Besuch der ausländischen Schüler in Hamburg vom bis Ich bin/wir sind damit einverstanden, dass mein/unser Kind an o.g. Austausch teilnimmt und werde/n

Mehr

Antrag auf Gewährung von Sozialhilfe. Zusatzblatt für die Personen 4-6. Beantragte Hilfe

Antrag auf Gewährung von Sozialhilfe. Zusatzblatt für die Personen 4-6. Beantragte Hilfe Antrag auf Gewährung von Sozialhilfe Zusatzblatt für die Personen 4-6 Beantragte Hilfe Hilfe zum Lebensunterhalt Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Eingliederungshilfe für behinderte Menschen

Mehr

U R T E I L S A U S Z U G

U R T E I L S A U S Z U G ÜBERSETZUNG Geschäftsverzeichnisnr. 2804 Urteil Nr. 138/2004 vom 22. Juli 2004 U R T E I L S A U S Z U G In Sachen: Präjudizielle Fragen in bezug auf die Artikel 31 und 34 des Gesetzes vom 1. August 1985

Mehr

Allgemeine Anmeldeinformationen für die Teilnehmer am Sommerkurs 2011. SSTH Schweizerische Schule für Touristik und Hotellerie AG, Chur

Allgemeine Anmeldeinformationen für die Teilnehmer am Sommerkurs 2011. SSTH Schweizerische Schule für Touristik und Hotellerie AG, Chur Allgemeine Anmeldeinformationen für die Teilnehmer am Sommerkurs 2011, Chur Sonntag, 05. Juni 2011 Individuelle Anreise Schulhotel Passugg (Organisation durch Heimatschule) Montag, 06. Juni 2011 Unterrichtsbeginn

Mehr

Die Einkommensteuererklärung für das Jahr 2010 auf einen Blick

Die Einkommensteuererklärung für das Jahr 2010 auf einen Blick Herausg.: LCBG - 11, rue du commerce - L-1012 Luxembourg www.lcgb.lu Die Einkommensteuererklärung für das Jahr 2010 auf einen Blick Ausgabe März 2011 Vorbemerkung Besteuerung natürlicher Personen (Einkommensteuer)

Mehr

Das ist Leichte Sprache

Das ist Leichte Sprache Das ist Leichte Sprache Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Für Leichte Sprache gibt es Regeln. Zum Beispiel: Kurze Sätze Einfache Worte Bilder erklären den Text Wenn Menschen viel

Mehr

Meine Pensionskasse 2015

Meine Pensionskasse 2015 Meine Pensionskasse 2015 GastroSocial Ihre Pensionskasse Der Betrieb, in dem Sie arbeiten, ist bei der GastroSocial Pensionskasse versichert. Sie deckt die Bestimmungen des Bundesgesetzes über die berufliche

Mehr

Der Verein als Arbeitgeber. Informationen für Vereine

Der Verein als Arbeitgeber. Informationen für Vereine Der Verein als Arbeitgeber Informationen für Vereine Der Verein als Arbeitgeber Prüfung nach steuerlichen Gesichtspunkten beim Verein und dem Arbeitnehmer => Finanzamt Prüfung der Sozialversicherungspflicht

Mehr

Internationale Personalvermittlung

Internationale Personalvermittlung 1 VERMITTLUNGSKONDITIONEN 1) Der Personalvermittler verpfl ichtet sich, den Arbeitssuchenden, bei der Suche nach einer Arbeitsstelle zu unterstützen und ihm potentielle Arbeitsstellen zu präsentieren.

Mehr

Sichern Sie Ihre Rechte.

Sichern Sie Ihre Rechte. Sichern Sie Ihre Rechte. Mitglied des Schweizerischen Bankpersonalverbands. Für soziale und wirtschaftliche Fairness. Ihr Partner für sichere Arbeitsplätze und faire Arbeitsbedingungen. Der Schweizerische

Mehr

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Unfallversicherung -Obligatorium, -Zusatz Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Vaudoise Bessere Leistungen bei Unfall Ihre Pflichten

Mehr

Fondation Pro Familia

Fondation Pro Familia Polyvalentes Kinderzentrum Zentrum für Frauen und Kinder in Not Zentrum für Familienberatung und Mediation Weiterbildungszentrum www.profamilia.lu Kontakt Fondation Pro Familia 5, rte de Zoufftgen L-3598

Mehr

Die perfekte Bewerbung richtig schreiben online & klassisch

Die perfekte Bewerbung richtig schreiben online & klassisch make-it-better (Hrsg.) Die perfekte Bewerbung richtig schreiben online & klassisch Ein gratis Bewerbungsbuch von make-it-better die Agentur für Bewerbung & Coaching Liebe Leserin, lieber Leser, ich erleben

Mehr

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Mein Zeichen (Bei Antwort angeben) Durchwahl Ort, Datum

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Mein Zeichen (Bei Antwort angeben) Durchwahl Ort, Datum Personaldienststelle Bearbeitet von Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Mein Zeichen (Bei Antwort angeben) Durchwahl Ort, Datum Prüfung der Sozialversicherungspflicht Anlagen Sehr geehrte Sie stehen seit dem

Mehr

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Tagespflegeperson: (als Nachweis Anlage A vorlegen) Tagespflegeperson besitzt eine

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Wichtige Termine 16. September 2013 Einzahlung der Lohnsteuer

Wichtige Termine 16. September 2013 Einzahlung der Lohnsteuer 3. September 2013 Wichtige Termine 16. September 2013 Einzahlung der Lohnsteuer Für Betriebe, die einen Dauerauftrag mit dem Südtiroler Bauernbund abgeschlossen haben, wird das Modell F24 direkt an die

Mehr

In der Schweiz gut betreut

In der Schweiz gut betreut In der Schweiz gut betreut Alles für Ihren Umzug in die Schweiz Infos und Checkliste Für einen optimalen Versicherungsschutz in jeder Lebensphase. www.visana.ch Grüezi und willkommen. Erfahren Sie alles,

Mehr

Einstellungsfragebogen

Einstellungsfragebogen Einstellungsfragebogen Allgemeines Häufig stellt sich während eines Arbeitsverhältnisses heraus, dass der Arbeitgeber bei der Einstellung des Arbeitnehmers wesentliche Umstände (zum Beispiel Schwangerschaft,

Mehr

Nach der Einrichtung einer Benutzerkennung auf dem IW Medien Messenger werden dem Geschäftspartner automatisch zwei Informationsmails zugestellt.

Nach der Einrichtung einer Benutzerkennung auf dem IW Medien Messenger werden dem Geschäftspartner automatisch zwei Informationsmails zugestellt. 1 Systembeschreibung Der IW Medien Messenger ist eine zentrale Serverlösung für den vertraulichen E-Mail- Austausch mit Geschäftspartnern, die über keine eigene Verschlüsselungs-Software verfügen. Anstatt

Mehr

AUV-Richtlinien / Seite 1 von 5 01.09 RICHTLINIEN. für die Auslandsunfallversicherung

AUV-Richtlinien / Seite 1 von 5 01.09 RICHTLINIEN. für die Auslandsunfallversicherung AUV-Richtlinien / Seite 1 von 5 RICHTLINIEN für die Auslandsunfallversicherung Stand 01.01.2010 AUV-Richtlinien / Seite 2 von 5 Seite 2 I. Allgemeines 1 Träger der Einrichtung für die Unfallversicherung

Mehr

Versicherungen Die Deutsche Sozialversicherung sorgt in Deutschland für die soziale Sicherheit der Bürger und ist ein Kernelement des Sozialsystems. Das wichtigste Prinzip ist das Solidaritätsprinzip:

Mehr

Kontaktmöglichkeit. 2. Ist die Unterbringung der Betreuerin/Pflegekraft im Haushalt der pflegebedürftigen Person vorgesehen?

Kontaktmöglichkeit. 2. Ist die Unterbringung der Betreuerin/Pflegekraft im Haushalt der pflegebedürftigen Person vorgesehen? Fragebogen zur Bedarfsfeststellung Der Auftraggeber ist eine Firma bzw. Privatperson Firmenbezeichnung / Name: Straße /Haus-Nr.: PLZ und Ort: Bundesland: Kontaktperson: Telefon: Fax: Email: www. Kontaktmöglichkeit

Mehr