Eurothermen als größter Tourismuslehrlingsausbilder in OÖ - Lehrlingsstart in den EurothermenResorts

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eurothermen als größter Tourismuslehrlingsausbilder in OÖ - Lehrlingsstart in den EurothermenResorts"

Transkript

1 Pressekonferenz mit Gen.Dir. Markus ACHLEITNER Geschäftsführer der OÖ Thermenholding GmbH zum Thema Eurothermen als größter Tourismuslehrlingsausbilder in OÖ - Lehrlingsstart in den EurothermenResorts am Donnerstag, 10. Oktober 2013 im Rahmen der Messe Jugend & Beruf

2

3 Seite 3 Gen.Dir. Markus Achleitner Geschäftsführer der OÖ. Thermenholding GmbH OÖ Thermenholding setzt auf gut ausgebildete Mitarbeiter Die EurothermenResorts sind innerhalb der letzten Jahre von knapp 500 auf jetzt rund 840 MitarbeiterInnen gewachsen. In den EurothermenResorts wurden damit entgegen dem europäischen Trend viele neue und vor allem langfristig sichere Arbeitsplätze geschaffen. Die Basis einer erfolgreichen touristischen Dienstleistung beruht vor allem auf der Qualität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Um weiterhin auf hochqualifizierte MitarbeiterInnen zählen zu können, wird verstärkt auf den unternehmensinternen Ausbildungsbereich gebaut, weshalb in den EurothermenResorts daher seit Jahren viele Lehrlinge in den verschiedensten Berufen ausgebildet werden. Insgesamt bilden wir in den drei EurothermenResorts derzeit 80 Mädchen und Burschen in 5 verschiedenen Lehrberufen aus: Koch/Köchin Restaurantfachmann/frau Gastronomiefachmann/frau Hotel- & Gastgewerbeassistenten Bürofachkraft Neben der praktischen Ausbildung in unseren Hotels und Thermen, sowie der Erlangung des theoretischen Rüstzeugs in den Berufsschulen bieten die EurothermenResorts auch umfassende interne Seminar- und Kursprogramme im Rahmen der Eurothermen-Akademie an, innerhalb derer vor allem die Dienstleistungsbereitschaft gefördert und geschult wird. Nach der abgeschlossenen Lehre sammeln viele MitarbeiterInnen berufliche Erfahrung in weiteren Tourismusbetrieben und kehren oftmals dann als qualifizierte und gut ausgebildete Fachkräfte in unsere Unternehmen zurück und tragen somit zum Erfolg der Unternehmen bei.

4 Seite 4 Für höchste Dienstleistungsqualität brauchen wir mehr und gut ausgebildete MitarbeiterInnen deshalb haben wir die Eurothermen-Akademie gegründet, die ein umfassendes Schulungs- und Trainingsprogramm unseres Eurothermen-Teams durchführt und der Erfolg gibt uns Recht so Eurothemen-Chef Gen.Dir. Markus Achleitner. Mit 27 neuen Lehrlingen in den verschiedensten Bereichen kommen wir somit insgesamt jetzt auf 80 Lehrlinge in unseren Betrieben, was rund 10% unserer Gesamt-Mitarbeiterzahl entspricht freut sich Gen.Dir. Markus Achleitner über die hohe Zahl junger MitarbeiterInnen. Attraktiver Arbeitgeber Ein Lehrberuf im Tourismus bietet eine spannende Vielfalt an beruflichen Möglichkeiten, sich persönlich zu entwickeln und ist eine hervorragende Basis für den späteren, beruflichen Werdegang. Neben der vollen Einbindung in das unternehmensinterne Schulungsprogramm stehen den neuen MitarbeiterInnen ab dem ersten Arbeitstag zudem verschiedene betrieblichen Sozialleistungen in den EurothermenResorts zur Verfügung: Freier Eintritt in Therme und Sauna Ermäßigung auf Therapien Teilnahme am Mitarbeiter-Gesundheitsprogramm Gesunde MitarbeiterInnen für begeisterte Gäste Mitarbeiterveranstaltungen und Ausflüge Für Hotel- und GastronomiemitarbeiterInnen kostenlose Verpflegung und vieles mehr Aber nicht nur in den EurothermenResorts wurden und werden Arbeitsplätze geschaffen. In einer Wertschöpfungsstudie von Dr. Martin Schumacher von der con.os. tourismusconsulting GmbH Linz einem österreichweit tätigen Tourismusberatungsunternehmen wurde ermittelt, dass 1 Arbeitsplatz bei den Eurothermen rund 2 weitere Arbeitsplätze in der Wirtschaft schafft beziehungsweise sichert.

5 Seite 5 Dort arbeiten zu können, wo andere Freizeit und Urlaub verbringen das macht eine Lehre bei den Eurothermen besonders attraktiv verweist Eurothermen-Gen.Dir. Markus Achleitner auf die Vorteile von Oberösterreichs größtem Tourismusbetrieb. Schulischer Erfolg wird belohnt Für herausragende schulische Leistungen gibt es in den EurothermenResorts als kleinen Anreiz für Lehrlinge ein mehrstufiges Prämiensystem. Es werden neben guten und ausgezeichneten Erfolgen in den einzelnen Berufsschulklassen auch gute und ausgezeichnete Erfolge bei der Lehrabschlussprüfung honoriert. Wer bei der Lehrlingsausbildung mit einer Top-Leistung aufwartet, hat den Vorteil, dass das Unternehmen die Internatskosten für das Schuljahr immerhin rund 600 Euro pro Jahr ersetzt! Tag der Lehre am 18. Jänner 2014 Nach dem großen Erfolg im heurigen Jahr findet am 18. Jänner 2014 wieder an allen 3 Eurothermen-Standorten gleichzeitig ein Tag der Lehre statt. An diesem Tag können interessierte Jugendliche und deren Eltern die verschiedenen, in den EurothermenResorts erlernbaren, Lehrberufe hautnah erleben und das Unternehmen kennenlernen. Einerseits präsentieren sich die Abteilungsleiter ihren möglichen künftigen Lehrlingen und andererseits wird an mehreren Aktiv-Stationen ein Einblick in die verschiedensten Lehrberufe gewährt. Wir wollen mit dem Tag der Lehre Jugendliche schon frühzeitig ins Haus holen und damit für einen Lehrberuf in Oberösterreichs größtem Tourismusunternehmen begeistern wirbt Gen.Dir. Achleitner bereits heute für einen Informationsbesuch am 18. Jänner in den drei EurothermenResorts.

Starte. deine. Karriere mit einer Lehre in den. Eurothermen Resorts! Oberösterreichs größtes Tourismusunternehmenunternehmen

Starte. deine. Karriere mit einer Lehre in den. Eurothermen Resorts!  Oberösterreichs größtes Tourismusunternehmenunternehmen Starte deine Karriere......mit einer Lehre in den Eurothermen Resorts! www.eurothermen.at Oberösterreichs größtes Tourismusunternehmenunternehmen Der perfekte Start! EurothermenResorts! Der Tourismus bietet

Mehr

Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef PÜHRINGER Aufsichtsratsvorsitzender der OÖ Thermenholding GmbH. und

Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef PÜHRINGER Aufsichtsratsvorsitzender der OÖ Thermenholding GmbH. und Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef PÜHRINGER Aufsichtsratsvorsitzender der OÖ Thermenholding GmbH und Gen.Dir. Markus ACHLEITNER Geschäftsführer der OÖ Thermenholding GmbH zum Thema Eurothermen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor Sigl Wirtschafts-Landesrat Dr. Roman Obrovski Leiter AMS Oberösterreich am 14. Mai 2009 zum Thema Ausbau der Offensive Jugendbeschäftigung Kooperation

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl am 16. März 2012 zum Thema "Lehrlingsausbildung im Landesdienst: Lehrlinge berichten" Weitere Gesprächsteilnehmer:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl am 4. Jänner 2008 zum Thema Jugend.Wirtschaft.Zukunft. OÖ startet neue Lehrlings-Förderinitiative Weiterer Gesprächsteilnehmer:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Aufsichtsratsvorsitzender der OÖ. Thermenholding GmbH Dir. Markus Achleitner Geschäftsführer der OÖ. Thermenholding GmbH

Mehr

Eurothermen-Innovationen 2016

Eurothermen-Innovationen 2016 Seite 1 Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef PÜHRINGER Aufsichtsratsvorsitzender der OÖ Thermenholding GmbH und Gen.Dir. Markus ACHLEITNER Geschäftsführer der OÖ Thermenholding GmbH zum Thema

Mehr

die ausbildung mit mehrwert Tourismusschulen Salzburg bramberg

die ausbildung mit mehrwert Tourismusschulen Salzburg bramberg aufbaulehrgang für Tourismus die ausbildung mit mehrwert Tourismusschulen Salzburg bramberg vorwort Die Tourismusschulen Salzburg zählen zu den besten Ausbildungseinrichtungen des Landes. Das liegt zum

Mehr

Cross-Mentoring-Programm "Reach Up": Lehrlinge schauen über den Tellerrand ihres Berufs und ihres Unternehmens

Cross-Mentoring-Programm Reach Up: Lehrlinge schauen über den Tellerrand ihres Berufs und ihres Unternehmens I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat Mag. Ulrike RABMER-KOLLER Obfrau Firmenausbildungsverbund OÖ, Vizepräsidentin Wirtschaftskammer OÖ Ing. Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

KONZEPT SIE SIND KREATIV UND KOMMUNIKATIV, OFFEN FÜR NEUES UND VERFOLGEN AMBITIONIERTE ZIELE? I' I I

KONZEPT SIE SIND KREATIV UND KOMMUNIKATIV, OFFEN FÜR NEUES UND VERFOLGEN AMBITIONIERTE ZIELE? I' I I KARRIERE KONZEPT MIT Die Ausbildung ist eine erstklassige Voraussetzung, um in einem attraktiven, abwechslungsreichen und krisensicheren Umfeld Fuß zu fassen. Denn der Tourismus ist nicht nur einer der

Mehr

MITEINANDER ERFOLGREICH.

MITEINANDER ERFOLGREICH. Die List Group vereint unter ihrem Dach traditionsreiche, charmante Tophotels und Gastronomiebetriebe in ganz Österreich sowie Immobilien und Garagen. In allen unseren Betrieben setzen wir auf höchste

Mehr

Unsere Kernwerte als Arbeitgeber

Unsere Kernwerte als Arbeitgeber www.energieag.at 1 Unsere Kernwerte als Arbeitgeber Energie AG als Arbeitgeber: Wir formen die Zukunft o Regional verankertes Unternehmen mit international tätigen Tochtergesellschaften o Langfristige,

Mehr

Vom Schwefelbad zum Gesundheitsresort: Die Erfolgsgeschichte der Eurotherme Bad Schallerbach. 29. Oktober 2015 Gen.Dir.

Vom Schwefelbad zum Gesundheitsresort: Die Erfolgsgeschichte der Eurotherme Bad Schallerbach. 29. Oktober 2015 Gen.Dir. Vom Schwefelbad zum Gesundheitsresort: Die Erfolgsgeschichte der Eurotherme Bad Schallerbach 29. Oktober 2015 Gen.Dir. Markus Achleitner Vorstellung Gen.Dir. Markus Achleitner Jg. 1969, verheiratet, 3

Mehr

1. Lehrjahr: EUR Lehrjahr: EUR Lehrjahr: EUR 1.125

1. Lehrjahr: EUR Lehrjahr: EUR Lehrjahr: EUR 1.125 FLEISCH IST DEIN GEMÜSE? STARTE DEINE AUSBILDUNG IN EINER PENNY-FILIALE ZUM/ZUR FLEISCHFACHVERKÄUFER/IN 1. Lehrjahr: EUR 586 2. Lehrjahr: EUR 800 3. Lehrjahr: EUR 1.125 EINE FUNDIERTE AUSBILDUNG WIRD BEI

Mehr

Pilotprojekt Fachkräfte für die Wiener Spitzenhotellerie und Gastronomie

Pilotprojekt Fachkräfte für die Wiener Spitzenhotellerie und Gastronomie Pilotprojekt Fachkräfte für die Wiener Spitzenhotellerie und Gastronomie Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice Wien Ausgangslage Bedarf der Wiener Spitzenhotelerie

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober 23. September 2016 zum Thema Wie Oberösterreich vom Klimaschutz profitiert - Zwischenbilanz und Ausblick: bisherige Auswirkungen auf

Mehr

AusbilderInnen-Stammtisch Handl Tyrol. in Schönwies und Trofana Tyrol am 5. März 2015

AusbilderInnen-Stammtisch Handl Tyrol. in Schönwies und Trofana Tyrol am 5. März 2015 AusbilderInnen-Stammtisch Handl Tyrol in Schönwies und Trofana Tyrol am 5. März 2015 30 AusbilderInnen, LehrerInnen und VertreterInnen der Sozialpartner des Landes trafen sich am 5.3.2015 am Standort Handl

Mehr

DEINE AUSBILDUNG. DEINE ZUKUNF T.

DEINE AUSBILDUNG. DEINE ZUKUNF T. DEINE AUSBILDUNG. DEINE ZUKUNF T. mit sicherheit. wir schaffen sicherheit. Die MBDA Deutschland konzipiert, entwickelt, produziert und wartet Lenkflugkörpersysteme, Komponenten und Subsysteme für Luftwaffe,

Mehr

Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (m/w)

Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (m/w) Fakten Ich bin Vielfalt. Vielfalt ist SWM. Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (m/w) Ausbildungsbeginn: Ausbildungsdauer: Berufsschule: Vergütung: Zusatzleistungen: Bewerbungsunterlagen: Voraussetzungen:

Mehr

Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr im Sport Infos für junge Leute von 16 bis 26 Jahren www.freiwilligendienste-im-sport.de Wir suchen......junge Leute zwischen 16 und 26... die sich die sportliche Arbeit mit Kindern

Mehr

DEHOGA Bayern Projektbesuch. Statement. Bertram Brossardt

DEHOGA Bayern Projektbesuch. Statement. Bertram Brossardt DEHOGA Bayern Projektbesuch Donnerstag, 07.07.2016 um 16:50 Uhr Wirtshaus Der Pschorr, Theresien-Saal Viktualienmarkt 15, 80331 München Statement Bertram Brossardt Hauptgeschäftsführer vbw Vereinigung

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Mag. a Doris Hummer Bildungs-Landesrätin Mag. Alfred Düsing Finanz-Vorstand voestalpine Stahl GmbH am 15. Jänner 2013 zum Thema Betriebliche Kinderbetreuung

Mehr

Digitalisierung im Tourismus EurothermenResorts als Trendsetter

Digitalisierung im Tourismus EurothermenResorts als Trendsetter Pressekonferenz mit Gen.Dir. Markus ACHLEITNER Geschäftsführer der OÖ Thermenholding GmbH zum Thema Digitalisierung im Tourismus EurothermenResorts als Trendsetter am Donnerstag, 14. November 2013 OÖ.

Mehr

Qualifizierung mit Perspektive für Menschen mit Behinderung

Qualifizierung mit Perspektive für Menschen mit Behinderung Qualifizierung mit Perspektive für Menschen mit Behinderung Unterstützte Beschäftigung Informationen für Arbeitgeber Unterstützte Beschäftigung NEUE WEGE FÜR IHR UNTER NEHMEN Ihr Unternehmen -Führung,

Mehr

Schule trifft Tourismus

Schule trifft Tourismus Schule trifft Tourismus P r o j e k t i d e e Interessierte Schüler der Gesamtschule Burg erwerben durch praktische Erfahrung frühzeitig elementare Grundkenntnisse in Dienstleistungs- und Tourismusberufen.

Mehr

IKK Start-up Von Anfang an gut ausgebildet

IKK Start-up Von Anfang an gut ausgebildet IKK Start-up Von Anfang an gut ausgebildet Profitieren Sie von einer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Ausbildung bei der IKK. Liebe Leserin, lieber Leser, Die IKK Südwest beschäftigt als einer

Mehr

Mit Ausbildung gewinnen die Jugend informieren!

Mit Ausbildung gewinnen die Jugend informieren! Newsletter PROGRESS Schule-Wirtschaft für Innungs- und Verbandsmitglieder im Bäcker- und Fleischerhandwerk und in der Gastronomie Mit Ausbildung gewinnen die Jugend informieren! April 2011 Eine starke

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Staatssekretärin Christine Marek Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl Land Oberösterreich am 25. September

Mehr

Lehrlingsumfrage WKO online Oktober Zusammenfassung der verwertbaren Antworten:

Lehrlingsumfrage WKO online Oktober Zusammenfassung der verwertbaren Antworten: Zusammenfassung der verwertbaren Antworten: Es zeigt sich, dass nach wie vor Lehrlinge mit Schwerpunkt Buch- und Musikalienhandel (deckt sich mit der WKO Statistik Lehrlinge in Österreich per 31.12.2015

Mehr

Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr im Sport Infos für junge Leute von 16 bis 26 Jahren www.freiwilligendienste-im-sport.de Wir suchen......junge Leute zwischen 16 und 26... die sich die sportliche Arbeit mit Kindern

Mehr

Vor welchen Herausforderungen steht die Bäderwelt 2009? Dir. Markus Achleitner Geschäftsführer

Vor welchen Herausforderungen steht die Bäderwelt 2009? Dir. Markus Achleitner Geschäftsführer Vor welchen Herausforderungen steht die Bäderwelt 2009? Dir. Markus Achleitner Geschäftsführer Die OÖ. Thermenholding 3 Standorte - prinzipiell selber Zuschnitt jeweils Therme Hotel Therapie & in Bad Hall

Mehr

Im AKh Linz lernen ZahntechnikerInnen ihr Handwerk.

Im AKh Linz lernen ZahntechnikerInnen ihr Handwerk. Im AKh Linz lernen ZahntechnikerInnen ihr Handwerk. (Foto: KOMM) CHRISTIAN REITER LEHRLINGE 3 Lehrstellenoffensive der Stadt Linz Die Unternehmensgruppe Stadt Linz startet auch heuer im Herbst wieder eine

Mehr

AusbilderInnen Stammtisch in der Firma Reutte Holding AG Beteiligungsgesellschaft, am

AusbilderInnen Stammtisch in der Firma Reutte Holding AG Beteiligungsgesellschaft, am AusbilderInnen Stammtisch in der Firma Reutte Holding AG Beteiligungsgesellschaft, am 28.10.2014 27 AusbilderInnen trafen sich zum AusbilderInnenstammtisch in der RHAG in Reutte um vor Ort die Firmengruppe

Mehr

Auslandspraktika für Tourismuslehrlinge

Auslandspraktika für Tourismuslehrlinge Auslandspraktika für Tourismuslehrlinge www.bmwfw.gv.at Auslandspraktika Internationale Mobilität gewinnt zunehmend an Bedeutung. Neben allen fachlichen Qualifikationen für den Beruf werden Sprachkenntnisse

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschaftslandesrat KommR Ing. Hermann Haslauer Wirtschaftskammer Oberösterreich Dr. Fritz Bauer Arbeiterkammer Oberösterreich Rudolf Riegler

Mehr

Die Weltmeisterschaft in Schladming: Was bewirkt zusätzlicher Tourismus?

Die Weltmeisterschaft in Schladming: Was bewirkt zusätzlicher Tourismus? 11 Die Weltmeisterschaft in Schladming: Was bewirkt zusätzlicher Tourismus? Nachhaltige wirtschaftliche Impulse über 2013 hinaus März 2012 Kurzfassung Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft,

Mehr

Frequently asked questions zum Thema Lehrlingsausbildung

Frequently asked questions zum Thema Lehrlingsausbildung Frequently asked questions zum Thema Lehrlingsausbildung Wien, Februar 2012 Ab wann beginnt die Lehrlingsausbildung und wie kommen die Jugendlichen ins duale System? Voraussetzung für eine Lehrlingsausbildung

Mehr

Lehre bei Media Markt.

Lehre bei Media Markt. Vollspaß geben! Lehre bei Media Markt. Hast du Spaß an neuester Technik? Durchstarten bei der Nr. 1! mediamarkt.at/lehre Einfach cool. Karriere bei Media Markt. Seit 25 Jahren bildet Media Markt junge

Mehr

Als einer der größten Arbeitgeber in Salzburg bilden wir junge, motivierte Menschen für ein erfolgreiches Berufsleben aus.

Als einer der größten Arbeitgeber in Salzburg bilden wir junge, motivierte Menschen für ein erfolgreiches Berufsleben aus. WO DEIN EINSATZ DAS SALZBURG VON MORGEN GESTALTET. DEINE LEHRE BEI DER SALZBURG AG Als einer der größten Arbeitgeber in Salzburg bilden wir junge, motivierte Menschen für ein erfolgreiches Berufsleben

Mehr

3 a) Fragebogen Pflichtkriterien (sind alle zu erfüllen)

3 a) Fragebogen Pflichtkriterien (sind alle zu erfüllen) 3 a) Fragebogen Pflichtkriterien (sind alle zu erfüllen) (bitte Zutreffendes mit ja oder nein ankreuzen) Einstiegsvoraussetzungen Ja Nein Bemerkung / Begründung Jury (nicht 1. Hat Ihr Betrieb eine Ausbildungsberechtigung

Mehr

Lehre und Berufsreifeprüfung. Vorarlberger Lehrlingsmodell

Lehre und Berufsreifeprüfung. Vorarlberger Lehrlingsmodell Lehre und Berufsreifeprüfung Vorarlberger Lehrlingsmodell Politische Ideen dahinter mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung mehr Durchlässigkeit im Bildungssystem Alternative zur Vollzeitschule (BHS)

Mehr

MEDIENSERVICE. 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot. 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche. Ihre Gesprächspartner:

MEDIENSERVICE. 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot. 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche. Ihre Gesprächspartner: MEDIENSERVICE 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche Linz, 25. November 2015 Ihre Gesprächspartner: Susanne Wegscheider Linzer Wirtschaftsstadträtin Klaus

Mehr

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner Staatspreis Beste Lehrbetriebe Fit for Future 2013 Vorwort Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend Die duale Berufsausbildung in Österreich gilt weltweit als vorbildlich

Mehr

SOO! MUSS KARRIERE Abheben zur Lehre bei Saturn!

SOO! MUSS KARRIERE Abheben zur Lehre bei Saturn! SOO! MUSS KARRIERE Abheben zur Lehre bei Saturn! KARRIERE IST GENIAL! Wir setzen auf junge Menschen. Du möchtest im Job richtig durchstarten? Dann verdienst du die beste Ausbildung auf deinem Weg in die

Mehr

Fachverband Hotellerie. Information zur Lehrlingsförderung NEU

Fachverband Hotellerie. Information zur Lehrlingsförderung NEU Fachverband Hotellerie Information zur Lehrlingsförderung NEU Stand 23. Juli 2008 Information zur Lehrlingsförderung NEU 1 Lehrlingsförderung NEU Mit 28.6.2007 ist im Berufsausbildungsgesetz die neue Förderung

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen.

Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen. Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen. Willkommen bei der Baresel GmbH: Schön, dass Sie mit uns etwas bewegen wollen. Die Baresel GmbH steht für mehr als 130 Jahre

Mehr

Deine Ausbildung bei STIWA

Deine Ausbildung bei STIWA Group Deine Ausbildung bei STIWA Karriere mit Lehre...... zukunft mit technik Ein Arbeitgeber... Die STIWA Group zählt zu den führenden Lehrlingsausbildungsbetrieben in Oberösterreich. In den Bereichen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Sozialreferent LH-Stv. Josef Ackerl, Bürgermeister Mag. Walter Brunner, BFI-Direktor Mag. Othmar Friedl, Leiterin AMS OÖ, Birgit Gerstorfer und Leiter des

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef PÜHRINGER Aufsichtsratsvorsitzender der OÖ. Thermenholding GmbH und Direktor Markus ACHLEITNER Geschäftsführer der OÖ. Thermenholding

Mehr

SEAT fördert die duale Berufsausbildung in Spanien

SEAT fördert die duale Berufsausbildung in Spanien SEAT fördert die duale Berufsausbildung in Spanien Spanisches Bildungssystem Bildungsmodell von SEAT 2 SEAT-Berufsschule Privat geführtes, öffentlich zugängliches Kompetenzzentrum für Berufsausbildung

Mehr

STELLENWERT DER LEHRLINGSAUSBILDUNG IN ÖSTERREICH

STELLENWERT DER LEHRLINGSAUSBILDUNG IN ÖSTERREICH STELLENWERT DER LEHRLINGSAUSBILDUNG IN ÖSTERREICH Mag. Franz KLEIN, BECOM Electrnics GmbH 03.03.2014 1 LEHRLINGSAUSBILDUNG IN ÖSTERREICH Aktuelle Zahlen zur Lehrlingsausbildung Stellenwert der Lehrlingsausbildung

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl am 4. Februar 2008 zum Thema "Land OÖ ein sozialer Dienstgeber - Forderung nach Änderung des Behinderteneinstellungsgesetzes

Mehr

Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen.

Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen. Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen. Willkommen bei der Köster GmbH: Schön, dass Sie mit uns etwas bewegen wollen. Die Köster GmbH steht für mehr als 70 Jahre Erfahrung

Mehr

Werden Sie Teil eines großartigen Teams.

Werden Sie Teil eines großartigen Teams. In der Region FUR DURCH STAR TER Sie sind ein Teamplayer? Sie gehen offen auf Menschen zu und möchten die vielseitige Welt der Finanzen kennenlernen? Eine Ausbildung bei der Sparkasse Elbe-Elster ist dann

Mehr

Berufe Muri Auflage

Berufe Muri Auflage Gemeinsames Projekt mit den Schulen Muri, Merenschwand und Boswil Sehr geehrte Damen und Herren Bereits zum dritten Mal findet am 24. und 25. August 2016 Berufe Muri+ in den Betrieben von Muri und Umgebung

Mehr

Hand in Hand für Spitzenleistungen

Hand in Hand für Spitzenleistungen Hand in Hand für Spitzenleistungen Das Deutschlandstipendium an der Technology Arts Sciences Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der, Wir engagieren uns gemeinsam mit Ihnen möchten

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl am 19. Dezember 2008 zum Thema Aktive Arbeitsmarktpolitik: Offensive für Jugendbeschäftigung Weiterer Gesprächsteilnehmer:

Mehr

AUSBILDUNG IN DEN DEUTSCHEN UND LADINISCHEN LANDESBERUFSSCHULEN

AUSBILDUNG IN DEN DEUTSCHEN UND LADINISCHEN LANDESBERUFSSCHULEN Jahr 2010 Nr. 03 AUSBILDUNG IN DEN DEUTSCHEN UND LADINISCHEN LANDESBERUFSSCHULEN Die vorliegende Publikation aus der Reihe Berufsbildung in Zahlen der Abteilung Deutsche und ladinische Berufsbildung gibt

Mehr

Kriterium 1 von 4: Aus- und Weiterbildungsqualität

Kriterium 1 von 4: Aus- und Weiterbildungsqualität Kriterium 1 von 4: Aus- und Weiterbildungsqualität Einführung ins Unternehmen erfolgt gezielt (z.b. Vorstellung, Regeln, Erwartungen, Führung,...) Individuelle schriftliche Ausbildungspläne sind vorhanden

Mehr

Implacementstiftung Wir qualifizieren Ihr künftiges Personal

Implacementstiftung Wir qualifizieren Ihr künftiges Personal Implacementstiftung Wir qualifizieren Ihr künftiges Personal Suchen & Finden gemeinsam zum Erfolg... als UnternehmerIn qualifizierte Fachkräfte finden... als ArbeitnehmerIn mit höherer Qualifikation einen

Mehr

SCHAU, DASS DU WEITERKOMMST!

SCHAU, DASS DU WEITERKOMMST! SCHAU, DASS DU WEITERKOMMST! >> >>> DU KOMMST WEITER Ausbildung zum Top-Mitarbeiter Als ausgezeichneter Lehrbetrieb ist es unser oberstes Ziel, dich zu einem Top-Mitarbeiter für unser Unternehmen auszubilden.

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts- und Bildungs-Landesrat Viktor Sigl und Kurt Lichtenwagner Berufsschuldirektor Altmünster am 9. Juni 2009 zum Thema Land OÖ investiert in modernste

Mehr

K Arriere mit Lehre. www.loeffler.at. LOEFFL2211_Karrie_mit_Lehre.indd 1

K Arriere mit Lehre. www.loeffler.at. LOEFFL2211_Karrie_mit_Lehre.indd 1 K Arriere mit Lehre www.loeffler.at LOEFFL2211_Karrie_mit_Lehre.indd 1 Löffler ist Produzent von hochwertiger Premium Sportswear. Die Produktpalette reicht von Bekleidung für die Bereiche Rad, Outdoor/Trekking

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Viktor Sigl Wirtschafts- und Sport-Landesrat Willi Prechtl Präsident OÖ. Fußballverband am 17. Juni 2010 zum Thema Wirtschaftsfaktor Fußball in OÖ Ehrenamt

Mehr

Seite 1 von 5. Brauner präsentiert neue Fachkräfte-Initiative für Wiener Unternehmen

Seite 1 von 5. Brauner präsentiert neue Fachkräfte-Initiative für Wiener Unternehmen 14.08.2013 Seite 1 von 5 Brauner präsentiert neue Fachkräfte-Initiative für Wiener Unternehmen Nachholen des Lehrabschlusses im Mittelpunkt der Förderschiene von der Hilfskraft zur Fachkraft Unter dem

Mehr

Bewerbung um Verleihung der Auszeichnung. Vorbildlicher Lehrbetrieb Startplatz mit Zukunft

Bewerbung um Verleihung der Auszeichnung. Vorbildlicher Lehrbetrieb Startplatz mit Zukunft Bewerbung um Verleihung der Auszeichnung Vorbildlicher Lehrbetrieb 2014-2017 Startplatz mit Zukunft Anmeldeschluss: 27. Juni 2014 Allgemeine Richtlinien Vorbildlicher Lehrbetrieb 2014 2017 Startplatz mit

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 24. Februar 2015 Berufsinformation aus erster Hand auf der Oberursel Ausbildungstour am 6. März Zum dritten Mal bietet die Oberursel Ausbildungstour die Gelegenheit,

Mehr

TÜV AUSTRIA-OMV. Akademie Weinviertel

TÜV AUSTRIA-OMV. Akademie Weinviertel TÜV AUSTRIA-OMV Akademie Weinviertel Praxisorientierte Ausbildung Direkt am Gelände der OMV Das größte börsennotierte Industrieunternehmen Österreichs und Österreichs führendes Institut für Erwachsenenbildung

Mehr

Lehrberuf: Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn, Teil 2

Lehrberuf: Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn, Teil 2 Published on Lesen in Tirol (http://lesen.tibs.at) Startseite > Printer-friendly PDF > Printer-friendly PDF Lehrberuf: Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn, Teil 2 Er gehört zu den jüngsten

Mehr

I N F O R M A T I O N E N

I N F O R M A T I O N E N I N F O R M A T I O N E N zur Pressekonferenz mit Gemeindereferent Landesrat Dr. Josef Stockinger am 16. September 2009 zum Thema "Den ländlichen Raum stärken Abwanderung stoppen" LR Dr. Stockinger Seite

Mehr

Vortrag an den Ministerrat. Aktuelle Arbeitsmarktlage

Vortrag an den Ministerrat. Aktuelle Arbeitsmarktlage GZ: BMASK-434.001/0236-VI/A/6/2016 Zur Veröffentlichung bestimmt Betreff: Arbeitsmarktlage im Monat August 2016 Vortrag an den Ministerrat 11/24 Aktuelle Arbeitsmarktlage Trotz der weiter anhaltenden Zunahme

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat Mag.ª Ulrike Rabmer-Koller Vizepräsidentin Wirtschaftskammer Oberösterreich Birgit Gerstorfer Landesgeschäftsführerin

Mehr

Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr im Sport Infos für junge Leute von 16 bis 26 Jahren www.freiwilligendienste-im-sport.de Wir suchen......junge Leute zwischen 16 und 26... die sich die sportliche Arbeit mit Kindern

Mehr

Berufsausbildung. für Jugendliche und Erwachsene

Berufsausbildung. für Jugendliche und Erwachsene Berufsausbildung für Jugendliche und Erwachsene Allgemeines Für Jugendliche, die keine Lehrstelle am freien Arbeitsmarkt finden... Für Jugendliche und Erwachsene, die keine abgeschlossene Berufsausbildung

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl am 12. Februar 2007 zum Thema Perspektive Job Jugend hat Vorrang Maßnahmen zur

Mehr

Schulungsprogramm 2013 Energie + Klimawelt Linz

Schulungsprogramm 2013 Energie + Klimawelt Linz Schulungsprogramm 2013 Energie + Klimawelt Linz Vorträge & Schulungen 2013 Weiterbildung bestimmt Qualität und Erfolg Nur kontinuierliche Weiterbildung garantiert auch weiterhin höchste Fach- und Dienstleistungsqualität,

Mehr

Maßnahmen zur beruflichen Integration. Jugendcoaching Institutionen und Erfahrungen aus Salzburg/Österreich

Maßnahmen zur beruflichen Integration. Jugendcoaching Institutionen und Erfahrungen aus Salzburg/Österreich Maßnahmen zur beruflichen Integration Jugendcoaching Institutionen und Erfahrungen aus Salzburg/Österreich 1. Das Jugendcoaching 1. Kontaktaufnahme des Institutes mit der Pflichtschule: Erfassung der Schüler

Mehr

Die Ausbildung. zur Finanzassistentin / zum Finanzassistenten

Die Ausbildung. zur Finanzassistentin / zum Finanzassistenten Die Ausbildung zur Finanzassistentin / zum Finanzassistenten Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin

Mehr

MEDIENSERVICE der Stadt Linz

MEDIENSERVICE der Stadt Linz der Stadt Linz www.linz.at,; E-Mail: komm@mag.linz.at Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Wirtschaftsstadträtin Susanne Wegscheider zu Stärken und Schwächen des Linzer Arbeitsmarktes am Donnerstag,

Mehr

J 4. Antrag. auf Fassung eines Beschlusses betreffend Bildung. Der Landtag wolle beschließen:

J 4. Antrag. auf Fassung eines Beschlusses betreffend Bildung. Der Landtag wolle beschließen: J 4 Antrag der Jugendabgeordneten Michael Mariel, Nadine Lenzinger, Caroline Pavitsits, Silvia Czech, Kevin Sifkovits, Jan Hoffmann, Wolf Steinhäusl und Sarah Glatz auf Fassung eines Beschlusses betreffend

Mehr

Jetzt bist Du am Steuer! Mit der Lehre zur Steuerassistentin und zum Steuerassistenten

Jetzt bist Du am Steuer! Mit der Lehre zur Steuerassistentin und zum Steuerassistenten www.bmf.gv.at Jetzt bist Du am Steuer! Mit der Lehre zur Steuerassistentin und zum Steuerassistenten Ein Service des Finanzministeriums. www.bmf.gv.at Sehr geehrte Damen und Herren! Bildung entscheidet

Mehr

Sparkasse Fürth. Ausbildung bei der Sparkasse Fürth zur Bankkauffrau/ zum Bankkaufmann. Gut seit 1827.

Sparkasse Fürth. Ausbildung bei der Sparkasse Fürth zur Bankkauffrau/ zum Bankkaufmann. Gut seit 1827. Ausbildung bei der Sparkasse Fürth zur Bankkauffrau/ zum Bankkaufmann Sparkasse Fürth Gut seit 1827. info@sparkasse-fuerth.de. www.sparkasse-fuerth.de. Telefon (09 11) 78 78-0 Die Schule bald hinter sich,

Mehr

macht niedersachsen lebendiger

macht niedersachsen lebendiger macht niedersachsen lebendiger lebendiger Jugendleiter-innen machen Niedersachsen lebendiger Die wöchentliche Gruppenstunde der Jugendfeuerwehr, die Sommerfreizeit der Pfadfinder-innen, das Ganztagsschulangebot

Mehr

Gelebte Nachbarschaft in der Grenzregion

Gelebte Nachbarschaft in der Grenzregion Gelebte Nachbarschaft in der Grenzregion Hauptergebnisse der Umfrage Gelebte Nachbarschaft in der oberösterreichischen Grenzregion zu Bayern Gefördert von: Mag. Paul Schmidt Generalsekretär der Österreichischen

Mehr

Berufsausbildung. für Jugendliche

Berufsausbildung. für Jugendliche Berufsausbildung für Jugendliche Allgemeines Für Jugendliche, die keine Lehrstelle am freien Arbeitsmarkt finden Für Jugendliche und Erwachsene, die keine abgeschlossene Berufsausbildung haben... gibt

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor SIGL und Leiter AMS Oberösterreich Dr. Roman OBROVSKI am 19. März 2007 zum Thema "Fachkräfte aus dem Potenzial von Migrant/innen"

Mehr

Pressekonferenz. Kinder- und Jugendgesundheit in Oberösterreich THEMA: Datum: 14. März 2007 Beginn: 10:00 Uhr Ort: Presseclub - Ursulinenhof

Pressekonferenz. Kinder- und Jugendgesundheit in Oberösterreich THEMA: Datum: 14. März 2007 Beginn: 10:00 Uhr Ort: Presseclub - Ursulinenhof Herausgeber: Institut für Gesundheitsplanung - Gruberstrasse 77-4020 Linz Tel. 0732/784036 - institut@gesundheitsplanung.at - www.gesundheitsplanung.at Pressekonferenz THEMA: Kinder- und Jugendgesundheit

Mehr

Grußwort. von Herrn Staatsminister. anlässlich des. Ausbildungs-Erlebnistages. am 19. Februar in Aschaffenburg

Grußwort. von Herrn Staatsminister. anlässlich des. Ausbildungs-Erlebnistages. am 19. Februar in Aschaffenburg Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Grußwort von Herrn Staatsminister anlässlich des Ausbildungs-Erlebnistages am 19. Februar 2016 in Aschaffenburg Telefon: 089/5597-3111

Mehr

Lehre bei Häusle + Converse All Star = leider geil

Lehre bei Häusle + Converse All Star = leider geil Lehre bei Häusle + Converse All Star = leider geil Absolviere Schnuppertage bei Häusle und nimm ein Paar grüne Converse All Star mit nach Hause. Bewirb dich unter: www.lehre-haeusle.at Herzlich Willkommen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat Birgit GERSTORFER Geschäftsführerin AMS Oberösterreich am 9. Dezember 2013 zum Thema Insolvenzstiftungen bieten Bildungschance

Mehr

Noch immer viel zu viele Arbeitsunfälle: Sicherheitsvertrauenspersonen brauchen mehr Rechte!

Noch immer viel zu viele Arbeitsunfälle: Sicherheitsvertrauenspersonen brauchen mehr Rechte! Ihre Gesprächspartner: Dr. Johann Kalliauer Mag. Andreas Neubauer Präsident der AK Oberösterreich Leiter AK-Abteilung Kompetenzzentrum Betriebliche Interessenvertretung Noch immer viel zu viele Arbeitsunfälle:

Mehr

KOMPLETTIERUNG. Leuchten, Steckdosen, Brandmelder und vieles mehr montieren, anschließen und danach die Funktion testen bzw. die

KOMPLETTIERUNG. Leuchten, Steckdosen, Brandmelder und vieles mehr montieren, anschließen und danach die Funktion testen bzw. die HELLE ZUKUNFT DEIN TEAM Gründung: 1986 DEINE HELLE ZUKUNFT Im Durchschnitt bilden wir im dualen Ausbildungssystem 15 Lehrlinge auf ihre spätere Tätigkeit als Elektrotechniker und Technischer Zeichner aus.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, 1 Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen die neuen ERASMUS+ Auslandspraktika für Lehrlinge im Frühjahr/Sommer 2017 sowie die Begabtenförderung Mobilität der Wirtschaftskammern Österreichs

Mehr

Lehre & Lehrstellen-Börse

Lehre & Lehrstellen-Börse Themenschwerpunkt Lehre & Lehrstellen-Börse auf September 2010 Ausgangslage & Zielsetzung Derzeit werden in Österreich rund 130.000 Lehrlinge ausgebildet. Viele Unternehmen bieten den jungen Arbeitnehmer/innen

Mehr

Lebensmittel Pass Restaurant Pass

Lebensmittel Pass Restaurant Pass Lebensmittel Pass Restaurant Pass die vorteile im überblick Sodexo, der österreichische Marktführer in der Ausgabe von Essenszuschüssen mittels Gutscheinen und Chipkarten, ist in Österreich seit über 20

Mehr

Chronik Lehrlingswesen

Chronik Lehrlingswesen Chronik Lehrlingswesen 2006 Landeslehrlingswettbewerb Bundeslehringswettbewerb Junior Sommelier Die GastroGlobe-Sieger 2006 Landeslehrlingswettbewerb für Berufe im Gastgewerbe Die Gastgewerblichen Fachgruppen

Mehr

PRESSE- MITTEILUNG WORLDSKILLS LEIPZIG 2013 WM DER BERUFE UND JUGENDPRESSE DEUTSCHLAND RUFEN JUNGE JOURNALISTEN ZU SCHREIB-WETTBEWERB AUF

PRESSE- MITTEILUNG WORLDSKILLS LEIPZIG 2013 WM DER BERUFE UND JUGENDPRESSE DEUTSCHLAND RUFEN JUNGE JOURNALISTEN ZU SCHREIB-WETTBEWERB AUF PRESSE- MITTEILUNG WORLDSKILLS LEIPZIG 2013 WM DER BERUFE UND JUGENDPRESSE DEUTSCHLAND RUFEN JUNGE JOURNALISTEN ZU SCHREIB-WETTBEWERB AUF Leipzig, 27.3.2013: Die WorldSkills Leipzig 2013 und Jugendpresse

Mehr

ERFOLG IST EINE FRAGE DER RICHTIGEN AUSBILDUNG

ERFOLG IST EINE FRAGE DER RICHTIGEN AUSBILDUNG ERFOLG IST EINE FRAGE DER RICHTIGEN AUSBILDUNG Es gibt kaum einen Markt mit ähnlich hohen Zuwachsraten wie die Nagelkosmetik. Schöne und gepflegte Fingernägel sind heute voll im Trend. Die Hände spielen

Mehr

Fit für die Zukunft. Mit Ausbildung oder Praktikum bei der VIACTIV Krankenkasse

Fit für die Zukunft. Mit Ausbildung oder Praktikum bei der VIACTIV Krankenkasse Fit für die Zukunft Mit Ausbildung oder Praktikum bei der VIACTIV Krankenkasse MITSPIELER GESUCHT! Jetzt durchstarten im Team der VIACTIV Krankenkasse. Stellensuche, Bewerbungen, Vorstellungsgespräche

Mehr