Erfahrungsbericht Tongji- Universität in Shanghai. Thomas Schmeichel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht Tongji- Universität in Shanghai. Thomas Schmeichel"

Transkript

1 Erfahrungsbericht Tongji- Universität in Shanghai Thomas Schmeichel

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... i Einleitung Vorbereitung Bewerbungsprozess Visum Flug buchen Wohnen Kreditkarte Internet, Apps etc Ich packe meine Koffer Shanghai Sprache Handy Anreise Wohnen im Wohnheim Internet auf dem Campus Einkaufen Essen Mobilität in der Stadt Einschreiben an der Uni Nachtleben Leben und Reisen in Shanghai/China Fazit... 8 Thomas Schmeichel

3 1. Einleitung Ich wollte nach meinem Erasmus-Jahr im Bachelor noch einmal im Master ins Ausland und habe mich schließlich dafür entschieden, meine Masterthesis in Shanghai an der Tongji-Universität zu absolvieren. Die Arbeit habe ich an einem Lehrstuhl des Chinesisch-Deutschen-Hochschul-Kollegs (CDHK) geschrieben und wurde dort auch von einem wissenschaftlichen Mitarbeiter betreut. Daher habe ich jedoch keine Vorlesungen mit Ausnahme von Sprachkursen belegt und kann darüber leider nichts aus persönlicher Erfahrung berichten. Ich habe versucht den Erfahrungsbericht so zu unterteilen, dass ihr zunächst alles konsolidiert habt, was ihr vor eurem Abflug benötigt und anschließend alles, was ihr dann vor allem in den ersten Tagen in Shanghai braucht. Vorweg um euch die eventuelle Sorge mit der Sprache zu nehmen. Bei meiner Abreise nach China habe ich absolut gar kein Wort Chinesisch gekonnt und bin trotzdem recht gut klar gekommen. Die wichtigsten Sätze und Wörter lernt man recht schnell und man kann das meiste auch mit Händen und Füßen erklären. Dies ist vor allem wichtig, das bei weitem nicht alle Chinesen Englisch sprechen. Allgemein kommt man besonders in dem sehr westlichen Shanghai auch sehr gut ohne Chinesisch zurecht. 2. Vorbereitung 2.1. Bewerbungsprozess Ich bin nicht den normalen Bewerbungsprozess an der TU Darmstadt gegangen, sondern wurde wegen meiner Masterarbeit direkt vom Partnerlehrstuhl an der TU Darmstadt nominiert. Durch den Prozess nach der Nominierung wird man über das International Office und Dokumenten zur Erläuterung sehr gut geführt. Deshalb erkläre ich ihn im Folgenden nur kurz: Wenn man die Zusage bekommen hat, muss man sich noch einmal direkt auf der Homepage von der Tongji-Universität bewerben. Dies ist jedoch nur eine Formalität. Alle Informationen, die ihr dazu braucht, bekommt ihr rechtzeitig vom International Office der TU Darmstadt. Nach der Bewerbung an der Tongji-Universität bekommt ihr dann irgendwann Bescheid, dass ihr offiziell angenommen seid und die Tongji-Universität schickt eure Admission Notice und Unterlagen, die ihr für das Visum benötigt, an das International Office der TU Darmstadt. Diese Unterlagen sind wichtig. Ihr braucht sie sowohl für das Visum, als auch am Anfang in China im Original und oft auch in Kopie, die ihr dann abgeben müsst. Also am besten gleich mehrere Kopien davon machen. Thomas Schmeichel Tongji-Universität 1

4 2.2. Visum Mit den von der Tongji-Universität geschickten Unterlagen könnt ihr euch um ein Visum bewerben. Der gesamte Prozess dauert ca. 3-7 Tage und kann ca. 2 Monate bis ein paar Wochen vor der Abreise durchgeführt werden. Da sich diese Fristen ändern können, guckt bitte noch einmal selber im Internet auf der Homepage des Chinesischen Konsulats nach. Dort könnt ihr auch direkt einen Termin für das Visum in der Stadt eurer Wahl ausmachen, auch wenn dies meiner Meinung nach nicht nötig ist. Bei mir waren kaum Schlangen sowohl beim Beantragen, als auch beim Abholen des Visums. Der Typ des Visums hängt von der Länge eures Aufenthalts ab. Es dürfte aber X1 oder X2 sein. Hier auch einfach nach den Informationen auf der Homepage des Konsulats richten. Das Visum ist recht schnell beantragt. Ihr könnt das Formular online in unter einer Stunde ausfüllen und es ausgedruckt zum Konsulat mitnehmen. Das beantragen dauert dann ca. 5 Minuten. Ihr bekommt dann ein Datum zum Abholen gesagt. Die Bezahlung findet bei der Abholung statt. Je nachdem, was ihr für ein Visum bekommt, müsst ihr in China noch mal einen Medizin-Check machen und eine Residence Permit beantragen oder nicht. Da informiert euch aber am besten selbst nach den aktuellen Regelungen. Die Partner vom International Office in Shanghai wissen normalerweise auch gut darüber Bescheid, falls euch die schriftlichen Ausführungen vom International Office nicht ausreichen. Von dem Visum und eurem Reisepass solltet ihr euch vor eurer Abreise Kopien anfertigen, damit ihr das Original in China nicht immer dabei haben müsst. Es ist einfach sicherer so, damit der Reisepass nicht gestohlen wird, auch wenn ich Kriminalität überhaupt keine Probleme hatte in China. Außerdem braucht man ab und an mal eine Kopie für bürokratische Zwecke in China Flug buchen Ich habe den Flug einfach über Meta-Suchmaschinen wie gesucht. Je nachdem, wieviel Gepäck ihr mitnehmen wollt, müsst ihr euch dann natürlich auch die richtige Fluglinie aussuchen oder extra einen Koffer aufgeben. Ich habe den Flug einige Monate vor Abreise gebucht und ca. 600 Euro gezahlt, was im Vergleich zu den anderen Studenten ein recht guter Preis war. Auch recht kurz vor Abreise haben Freunde Flüge mit ähnlichen Preisen gefunden. Hängt natürlich auch immer vom Startflughafen, dem Gepäckumfang und eventuellen Umstiegen ab Wohnen Entweder wohnt ihr privat in einer Wohnung oder in einem Wohnheim auf dem Campus. Ich habe auf dem Campus gewohnt und kann deshalb nichts über die private Wohnungssuche berichten. Bei der Bewerbung um Wohnheimsplätze solltet ihr darauf achten, was für ein Zimmer ihr haben wollt. Ich Thomas Schmeichel Tongji-Universität 2

5 hatte ein Zimmer in einer richtigen 2er-WG. Es gibt auch Einzelzimmer. Bei der Mehrheit der Zimmer teilen sich jedoch zwei Personen einen Raum. Die Preise sind je nach Unterbringungsform natürlich auch verschieden hoch. Auch wenn ihr keinen Wohnheimplatz bekommen habt, lohnt es sich einmal bei der Rezeption vorbei zu schauen. In der Regel gibt es immer noch freie Kapazitäten, die nicht vergeben wurden, wenn man früh genug kommt Kreditkarte Ich kann euch nur raten euch eine Kreditkarte zu besorgen, mit der ihr im Ausland umsonst Geld abheben könnt. Ich persönlich kann die DKB empfehlen. Mit der Kreditkarte könnt ihr so ziemlich an jedem Geldautomaten Geld abheben. Der erste Automat steht auch direkt hinter Passkontrolle am Flughafen. Man brauch also im Voraus kein Geld zu wechseln. Vor allem nicht, da normalerweise der Kurs schlechter ist als am Geldautomaten. Die meisten Automaten haben ein Abhebelimit von 2500/3000 Yuan. Bei vielen kann man jedoch ein paar mal hintereinander Geld abheben. Beachtet bitte auch das jeweilige Abhebelimit von eurer Bank in Deutschland. Viele waren sich dessen im Voraus nicht bewusst und haben dann Probleme bekommen, weil man die Miete meist im Voraus bezahlen muss. Für den gesamten Zeitraum wohlgemerkt Internet, Apps etc. Bevor ihr nach China kommt, solltet ihr alle Apps, die ihr brauchen könntet, auf eurem Handy installieren. Google und facebook sind in China komplett gesperrt und somit auch der Google-Playstore. Mit dem VPN-Client der TU Darmstadt könnt ihr jedoch normal wie in Deutschland surfen und kommt an alles ran. Deshalb diesen möglichst im Voraus auf dem Handy und Laptop installieren. Weiter kann ich folgendes empfehlen: VPN-Client für Handy und Computer ist sehr sinnvoll. Facebook, Google (und damit auch alle Android-Dienste wie der Playstore) und viele andere Homepages und Dienste sind ansosnten gesperrt und damit nicht nutzbar) Für alle Android-Nutzer ohne VPN-Client ein alternativer App-Store zu Googles Playstore, da dieser in China blockiert ist Übersetzer und Vokabeltrainer: Pleco App zum Erkennen von chinesischen Schriftzeichen (ggf. muss diese Funktion wie bei Pleco gekauft werden) Chinesisches WhatsApp/facebook: WeChat Metro App: Explore Shanghai Eine App für Smog: z.b. Air Quality Indicator vom U.S. Consulate Thomas Schmeichel Tongji-Universität 3

6 2.7. Ich packe meine Koffer Hier einfach mal eine Liste mit Dingen, an die man auf jeden Fall denken sollte. Ich selber brauche recht wenig, um gut klar zu kommen und hatte daher in meinem Koffer nur knapp 21 kg plus meinen Laptop im Handgepäck. Andere sind gleich mit mehreren Koffern aufgeschlagen: Kopien von Reisepass und Visum Admission Notice und Unterlagen für das Visum sowie Kopien Deo (schwer das in China zu bekommen) Kreditkarte (zum Geld abheben) Für hellhäutige ggf. Sonnencreme je nach Jahreszeit Allgemein Utensilien fürs Bad (sind hier schwer zu finden und recht teuer) Ggf. Rolle Klopapier (ist normalerweise nicht auf den Zimmern und am ersten Tag habt ihr meist eh viel um die Ohren und dann braucht ihr euch wegen sowas nicht stressen) Handy ohne Sim-Kartensperrung Evt. Adapter für amerikanische Steckdosen (normalerweise passen unsere Stecker überall, aber auf Reisen ist es nicht immer garantiert) Oropax 3. Shanghai 3.1. Sprache Wie in der Einleitung angesprochen, habe ich vor meinem Aufenthalt in China kein Wort chinesisch gesprochen. Ich bin aber trotzdem recht gut klar gekommen. Einfach keine Scheu zeigen und die Menschen ansprechen. Die Chinesen sind alle sehr hilfsbereit (zu Ausländern) gewesen und man kann sich immer mit Händen und Füßen verständigen. Die Grundlegenden Sachen um auf der Straße klar zu kommen lernt man dann auch recht schnell. Um ein wirklich hohes Sprachniveau zu erreichen, muss man jedoch viel Arbeit investieren Handy Ich habe mir direkt am Flughafen eine Sim-Karte gekauft. Die meisten anderen haben das an Ständen direkt auf dem Campus oder überall in der Stadt gemacht. Letzteres ist meiner Meinung nach die schlauere Variante, da man auch ohne Handy super zum Campus kommt und sich so dann etwas Geld spart. Je näher man an der Uni oder Touristenorten ist, desto eher sprechen die Verkäufer auch englisch. Es gibt dafür aber keine Garantie. Achtet nur darauf, dass ihr beim Vertrag genug Internetvolumen habt. Das braucht ihr recht intensiv zumindest in der ersten Zeit und bei mir zumindest in viel Thomas Schmeichel Tongji-Universität 4

7 größerem Umfang als in Deutschland. Bei einer Prepaid-Karte muss man in der Regel einmal im Monat Guthaben aufladen, damit die Karte wieder entsperrt wird Anreise Im Flugzeug müsst ihr schon ein Dokument für die Einreise ausfüllen, dass vom Bordpersonal automatisch ausgeteilt wird. Das Dokument müsst ihr dann bei der Passkontrolle am Flughafen ausgefüllt parat haben. Wenn ihr am Flughafen ankommt, müsst ihr zunächst durch die Passkontrolle. Dahinter sind dann auch schon direkt die ersten Bankautomaten, an denen ihr Geld abheben könnt. Nachdem ihr euren Koffer geholt habt, könnt ihr prinzipiell auf drei Arten zur Tongji-Universität (Siping- Campus) kommen. Erstens könnt ihr euch ein Taxi nehmen. Zweitens könnt ihr mit der Metro fahren. Da dann erst mit der Linie 2 und dann mit der 10 bis zur Haltestelle Tongji-University. Dritte Möglichkeit, die ich euch auch empfehle, ist zunächst der Transrapid und dann die Metro. Am Flughafen könnt ihr zum Transrapid-Schalter (Name: Maglev) gehen und mit dem Board-Ticket müsst ihr nur 40 Yuan (ca. 5 Euro) zahlen. Der Transrapid hat nur eine Haltestelle und fährt über 430 km/h.. Ihr steigt an der Endstation aus und nehmt dann die Metro 2. An der Haltestelle East Nanjing Road bzw. Nanjing Dong Lu steigt ihr dann in die Linie 10 ein. Schließlich an der Haltestelle Tongji-University aussteigen. Am besten nehmt ihr 5. dort den Ausgang Der befindet sich auf der richtigen Straßenseite direkt neben dem Eingangstor. Einfach rechts abbiegen, sobald ihr aus dem Metro-Ausgang kommt und dann ca. 50 Meter. Die meisten anderen Ausgänge kommen aber auch an der Kreuzung heraus, an der der Haupteingang vom Campus ist. Ihr könnte euch direkt eine wieder aufladbare Metro-Karte am Schalter holen oder zunächst ein Einzelticket am Automaten. Die meisten Automaten nehmen nur Münzen. Es stehen aber normalerweise ein oder zwei da, die auch Scheine annehmen. Da müsst ihr ein bisschen an der Station gucken Wohnen im Wohnheim Wenn ihr am Campus angekommen seid, müsst ihr zum!international Dormitory (Nummer) 1 gehen. An der Rezeption braucht ihr die Admission Notice im Original und Kopie sowie euren Reisepass. Ihr müsst dann den gesamten Mietvertrag von September bis Dezember sofort zahlen, auch wenn irgendwo steht, dass man erst eine Anzahlung machen muss. Das ist zur Not aber auch leicht verhandelbar, wenn man gerade nicht so viel Bargeld dabei hat. Bringt einfach genügend Geld mit und spart euch die Diskussion, insbesondere wenn die Person an der Rezeption gerade kein Englisch spricht. Die Zimmer sind zwar nicht auf deutschen Niveau, aber gut ausgestattet und ich bin zufrieden. Aber da hängt es natürlich stark von euren persönlichen Erwartungen ab. Das Bad ist nach europäischen Stil. Es gibt eine Gemeinschaftsküche, die ich aber nie benutzt habe, weil ich immer auswärts gegessen habe. Kühlschrank und Wasserkocher sind vorhanden. Für die Wäsche gibt es auf dem Gang Wasch- Thomas Schmeichel Tongji-Universität 5

8 maschinen. Für diese bekommt man an der Rezeption Karten mit denen man das Waschen bezahlen kann. Dafür muss man die Karte an die Waschmaschine halten. Der Rest passiert per Funk Internet auf dem Campus Auf dem Campus gibt es WLAN. Dafür müsst ihr euch bei der China Telecom auf dem Campus melden. Pro Monat müsst ihr 50 Yuan bezahlen. Bei der Anmeldung braucht ihr euren Reisepass und euren Wohnort (Zimmernummer und Wohnheim). Nach einem sehr variablen Zeitraum (Stunden bis Wochen) bekommt ihr euren Nutzernamen und das Passwort per SMS auf euer Handy geschickt (dafür braucht ihr natürlich eine chinesische Handy-Nummer). Wenn ihr im Wohnheim weit oben wohnt, kann es sein, dass ihr dort kein WLAN bekommt. Dann per LAN-Kabel einloggen. Dafür müsst ihr unter Windows manuell eine Breitbandverbindung mit den Anmeldedaten einrichten Einkaufen In den ersten Tagen müsst ihr wahrscheinlich alles einkaufen, was man so für ein halbes Jahr braucht. Auf dem Campus selbst sind einige Supermärkte. Außerhalb des Campus gibt es aber größere Supermärkte, die auch mehr Produkte anbieten. Der nächste größere ist in der Nähe von der Uni. Ihr geht durch den Haupteingang heraus geradeaus weiter, bis sich die Straße gabelt. Da dann rechts und nach ein paar hundert Metern ist der Supermarkt auf der rechten Seite. Hier solltet ihr erstmal alles finden, was ihr in den ersten Tagen braucht. Außerdem gibt es zwei Metro-Stationen Richtung Stadtsauswärts eine Shopping Mall. Dort ist dann auch der Wal Mart. IKEA ist ein gutes Stück weg. Wal Mart und Carrefour haben alles, was man so brauchen könnte und auch ein paar westliche Sachen. Carrefour ist gut zu Fuß zu erreichen und der Wal Mart mit der Metro (siehe oben). Einfach die Standorte googlen und ihr werdet es finden. Wenn ihr Matratzen braucht ist laut Aussagen von Kommilitonen der IKEA zu empfehlen. Die kosten da wohl ca. 60 Euro. Die Adressen könnt ihr euch am besten vorher im Internet heraussuchen Essen Das Essen in China ist verdammt günstig und gut. Es ist aber oft schärfer gewürzt als in Deutschland. Ich habe die Küche im Wohnheim nie benutzt und war immer voll zufrieden mit dem Essen. Auf dem Campus und vor allem um den Campus herum sind überall Restaurants in denen man für zwei bis drei Euro richtig gutes Essen bekommt. Die meisten Restaurants haben auch Bilder von den Speisen und verstehen einen, wenn man einfach darauf zeigt. Einfach hingehen, ausprobieren und genießen. Thomas Schmeichel Tongji-Universität 6

9 Besonders in der Nähe der Uni gibt es auch einige Restaurants, die westlicheres Essen anbieten, falls ihr Mal Heimweh bekommen solltet. Dort gibt es dann auch Sachen wie Burger, Spaghetti Bolognese, etc. Die Kellner werden etwas ruppiger behandelt als in Deutschland. Man muss sie auch aktiv zum Tisch rufen, damit man bedient wird. Dafür langt es aber oft schon einfach den Arm zu heben. Dies gilt auch, wenn man bezahlen will. Auch auf die Tischmanieren könnte ihr größtenteils verzichten. Schlürfen und Rülpsen ist beispielsweise erlaubt. Negativ war für mich, dass es keine mit Deutschland vergleichbares Frühstück gibt. Ich habe zwar das chinesische Frühstück gegessen, aber war damit auf Dauer nicht befriedigt. Nach einigen Monaten hatte ich auch schlicht wieder Lust auf westliches Essen. Aber bis dahin solltet ihr entsprechende Lokalitäten schon selbst gefunden haben Mobilität in der Stadt Am besten holt ihr euch am Anfang eine Metro-Karte, die man wieder aufladen kann. Die Metro ist sehr gut und man kommt super damit klar. Die letzten Züge fahren zwischen 22:00 und 22:30 Uhr. Das ist aber nicht schlimm, da das Taxi fahren sehr günstig ist. Ich kann euch einfach nur empfehlen alles einmal selbst auszuprobieren. Ihr müsst nur darauf achten nicht in private Taxis zu steigen und auch nicht in Taxis, wo euch die Fahrer auf der Straße geworben haben. Einfach an der Straße den Arm raus halten wenn ein Taxi mit grünem Licht auf dem Dach kommt. Ihr solltet auf jeden Fall die Adresse von eurem Wohnheim oder dem Siping-Campus in chinesischen Schriftzeichen parat haben. Die Taxifahrer sprechen meist kein Englisch und manchmal verstehen sie eure Aussprache einfach nicht. Wenn ihr mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs seit, dann passt besonders auf. In China gelten andere angewandte Regeln, an die man sich erstmal gewöhnen muss. Ich selbst hatte zum Glück nur einen leichten Fahrradunfall. Achtet am besten darauf, immer zu gucken, ob anderer Verkehr kommt. Auch wenn ihr eine grüne Ampel habt!!! Im Zweifel heftet ihr euch einfach an Chinesen und folgt denen am Anfang. Ihr werdet das System schon sehr bald durchblicken und euch selber wie die Chinesen verhalten Einschreiben an der Uni Das Einschreiben ist an jedem Institut anders geregelt. Deshalb werde ich mich nicht auf den detaillierten Prozess vertiefen. Bringt einfach am Einschreibetag etwas Geduld und vor allem alle Unterlagen, Thomas Schmeichel Tongji-Universität 7

10 im Original und in Kopien mit und dann wird das schon irgendwie klappen. Zur Not helfen euch andere Internationals oder das International Office der Tongji-University weiter Nachtleben Ihr seit eine Attraktion. Über Promoter kommt ihr umsonst in Clubs und trinkt auch den ganzen Abend umsonst. Das ist wirklich ein schönes Erlebnis und ich habe dafür gerne in Kauf genommen, dass man eigentlich ein Show-Objekt ist, um reiche Chinesen in den Club zu locken. Man zahlt also oft nur die Kosten für An- und Abreise zum Club, was sich oft auf zwei bis drei Euro beschränkt hat. Und das für lange Partynächte! Die Getränke haben dafür jedoch auch nicht die beste Qualität, ich hatte jedoch nie Probleme gesundheitlicher Natur. In jedem Fall empfehle ich es euch Ohrstöpsel mitzunehmen, da die Clubs sehr laut sind und man sich wortwörtlich einen Hörschaden holen kann. Ich habe schon wirklich zwei Leute getroffen, bei denen das der Fall war. Vorherige Aussagen relativieren sich natürlich, wenn ihr eher in Bars geht, oder auf diese Art von Club keine Lust habt. Shanghai ist eine Großstadt und hat auch entsprechend großes und vielfältiges Angebot Leben und Reisen in Shanghai/China Hier schreibe ich absichtlich nicht so viel rein, weil ich der Meinung bin, dass jeder andere Dinge sucht und selber Erfahrungen sammeln sollte. Lauft einfach mit offenen Augen durch die Welt und habe keine Angst die Chinesen anzusprechen. Dann werdet ihr schon irgendwie klar kommen. China ist ein riesiges Land und es gibt verdammt viel anzugucken. Informiert euch am besten selbst, was genau ihr wann angucken wollt. Als kleiner Tipp jedoch: Versucht das Sight-Seeing soweit wie möglich in die warmen Monate zu legen. Besonders im Norden des Landes kann es im Winter empfindlich kalt werden. 4. Fazit Insgesamt war China auf jeden Fall eine große Erfahrung. Sowohl das Land als auch die Leute sind schon sehr unterschiedlich zu dem, was man gewohnt ist. Das ist meistens natürlich eine tolle Sache und man lernt auch verdammt viel über sich selbst. Manchmal kann es natürlich dazu führen, dass man einfach von allem genervt ist. Solche Phasen sind jedoch völlig normal und legen sich auch wieder. Seid einfach darauf gefasst, dass ihr euer Verhalten anpassen müsst und die Sachen einfach nicht so funktionieren, wie man es gewohnt ist, und dann werdet ihr schon klar kommen. Im Großen und Ganzen kann persönlich einen längeren Trip nach China auf jeden Fall empfehlen. Thomas Schmeichel Tongji-Universität 8

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Vor der Abreise Vor der Abreise nach Japan gibt es noch jede Menge zu planen und zu

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007 von Fachhochschule Hannover Fakultät IV, Abteilung Informatik Master-Studiengang Angewandte Informatik Hallo Kommilitonen! Direkt schon mal im Voraus: Ein

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT)

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) 1 Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) Erfahrungsbericht 18.08.13-21.12.13 Bewerbung und Vorbereitung Die ERASMUS-Bewerbung an der RWTH ist relativ leicht. Auch wenn es immer

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo.

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo. Erfahrungsbericht Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015 Eva Wimmer evawimmer@yahoo.de Inhaltsverzeichnis: 1. Bewerbung 2. Vor der Abreise 2.1 Visum 2.2

Mehr

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Von L. Plus Partnerhochschule: Beijing University of Aeronautics & Astronautics (BUAA) Semester: WS2014/2015 Fragen zum Auslandssemester beantworte ich gern!

Mehr

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 Titelbild Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 1 Foto der Hochschule / des Campus Die Tongji Universität ist eine Universität in Shanghai

Mehr

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut Erfahrungsbericht 2014/15 University of Connecticut An- und Abreise Flüge Für die Buchung gilt: Auf jeden Fall möglichst früh reservieren. Je früher ich bucht, desto billiger wird es. Ihr müsst auch nicht

Mehr

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester)

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester) Auslandssemester an der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen (FINEC), St. Petersburg Somme rsemester 20133 Name: Anna Kaiser E-Mail: win.anna.kaiser@tum.de Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Erfahrungsbericht : Masterarbeit an der Tongji University Shanghai

Erfahrungsbericht : Masterarbeit an der Tongji University Shanghai Erfahrungsbericht : Masterarbeit an der Tongji University Shanghai Studiengang: Molecular Nano Science Aufenthaltsdauer: 28.02.2015 28.07.2015 Vorbereitung: Ich habe mein Studium auf dem zweiten Bildungsweg

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erfahrungsbericht. Chuo-Univerität, Tokio 2015/16

Erfahrungsbericht. Chuo-Univerität, Tokio 2015/16 Erfahrungsbericht Chuo-Univerität, Tokio 2015/16 Inhalt: 1. Offizielle Reisevorbereitungen 2. Auslandskrankenversicherung & Co 3. Ankunft 4. Unterkunft 5. Orientierungswoche 6. Handy und Internet 7. Auszahlung

Mehr

Marmara Üniversitesi Istanbul

Marmara Üniversitesi Istanbul ERASMUS Erfahrungsbericht Marmara Üniversitesi Istanbul Wintersemester 2014/2015 Warum Istanbul? Dass ich während des Studiums ein Semester im Ausland absolvieren will, stand für mich schon länger fest.

Mehr

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Das letzte Semester war mein bisher spannendstes und aufregendstes Semester in meiner Universitätslaufbahn. Ich habe die Möglichkeit gehabt 5 Monate in Santiago

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Italien/Padova Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Università

Mehr

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 TCM-Famulaturbericht BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 Rodolfo LOU-VEGA Einführung Da ich mich für TCM interessiere habe ich versucht vor dieser Famulatur die Angebote zu diesem

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester)

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Einleitung: In diesem Bericht möchte ich mein Auslandssemester in Salamanca im Sommersemester 2013 für Interessierte darstellen. Zum Zeitpunkt des Auslandssemesters

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Patrick Falk (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Glasgow - University of Strathclyde,

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Reisebericht Neuseeland 2011

Reisebericht Neuseeland 2011 1 Einleitung Reisebericht Neuseeland 2011 Mein Aufenthalt in Neuseeland von Anfang Juli 2011 bis Ende Januar 2012 war ein sehr aufregendes Erlebnis, welches mir sehr viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen,

Mehr

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury Anna Schwarz Anglophone Studies Auslandssemester an der Western Connecticut State University in Danbury Nach meiner Zusage für die WCSU ging es für mich im Sommer 2011 los, von Düsseldorf nach New York

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester an der Singapore Management University im WS 2011/2012 Markus Tausend 14. April 2012 Warum an die Singapore Management University nach Singapur? Es gibt unendlich

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Ocean University of China

Ocean University of China Ocean University of China Chinese Business Program - IBSN Philipp Woll philipp.woll@googlemail.com Winter Semester: 2010/2011 Vorbereitung des Aufenthalts Bei der Vorbereitung eures Auslands-Semesters

Mehr

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Fakultät 09, WS 12/13 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren der Universität ist unkompliziert. Nach der Zusage durch die Hochschule München erhält man 1 2 Wochen

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Name: Lina Austausch im: WS 13/14 Studiengang: Angewandte Sprachwissenschaften Land: Türkei Universität: Hacettepe (WS/SS/akad. Jahr) Zeitraum (Datum): 25.08.13

Mehr

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Teneriffas Neue Presse - Nachrichten Informationen Reportagen Interview mit zwei deutschen Erasmus-Studenten über erste Inseleindrücke, Probleme

Mehr

Auslandssemester in Ventspils, Lettland. an der. Ventspils Augstskola. Von Lars Heckler

Auslandssemester in Ventspils, Lettland. an der. Ventspils Augstskola. Von Lars Heckler Auslandssemester in Ventspils, Lettland an der Ventspils Augstskola 2014 Von Lars Heckler Einleitung Meine Entscheidung nach Lettland zu gehen kam daher, dass ich immer schon ein großes Interesse an östlichen

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

sind# bestens# mit# speziellen# Flughafenbussen# angebunden# (u.a.# Flygbussarna).# Dort# ist# es#

sind# bestens# mit# speziellen# Flughafenbussen# angebunden# (u.a.# Flygbussarna).# Dort# ist# es# Vorbereitung+ Es#war#mir#seit#Beginn#meines#Studiums#klar,#dass#ich#nicht#immer#nur#an#der#selben#Uni,#am# selben# Campus# und# im# selben# Land# studieren# bzw.# Erfahrung# sammeln# wollte.# Die# Herausforderungen,#

Mehr

Erfahrungsbericht. 1. Bewerbung

Erfahrungsbericht. 1. Bewerbung Erfahrungsbericht Name: Christian Grosselfinger Studiengang: TUM-BWL Austauschprogramm: Fakultätspartnerschaft Zeitraum: 01.09.2009 01.02.2010 Universität: Tongji University, Shanghai 1. Bewerbung Die

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Felix Henke 27.03.2010 Von August 2009 bis Februar 2010 habe ich im Rahmen des Erasmus Programms der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RWTH

Mehr

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Vorbereitungen in Deutschland a)visum Man kann als deutscher Staatsbürger 180 Tage ohne Visum sich in Mexiko aufhalten und auch studieren.

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT Sophia Bührer, WSP13a

ERFAHRUNGSBERICHT Sophia Bührer, WSP13a ERFAHRUNGSBERICHT Sophia Bührer, WSP13a Buehrer.sophia@web.de Paris INSEEC Business School Oktober - Dezember 2015 Bewerbung, Vorbereitung, Wohnungssuche, Anreise Das International Office der DHBW ist

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Dezernat VIII Internationale Beziehungen & Mobilität

Dezernat VIII Internationale Beziehungen & Mobilität Dezernat VIII Internationale Beziehungen & Mobilität Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt Gastinstitution Name, Ort: Land: Internet: Tongji University, Shanghai China http://www.tongji.edu.cn/english/

Mehr

Erfahrungsbericht. Universidad de Extremadura in Cáceres. 2014/15 von Julian Bitsch. julian@m bitsch.de Weintrautstraße 45 35037 Marburg

Erfahrungsbericht. Universidad de Extremadura in Cáceres. 2014/15 von Julian Bitsch. julian@m bitsch.de Weintrautstraße 45 35037 Marburg Erfahrungsbericht Universidad de Extremadura in Cáceres 2014/15 von Julian Bitsch julian@m bitsch.de Weintrautstraße 45 35037 Marburg 1. Die Anreise Angereist bin ich über Lissabon, da ich dort noch Freunde

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt WS 2014 / 2015 (09 / 2014) bis (01 / 2015) Lukas, N Studiengang: Master Mathematik Partner-Hochschule: Beihang University (BUAA) Xueyuan Road No. 37, Haidian District,

Mehr

Wohnheim: Buchung: Miete: Besuchszeiten: Internet:

Wohnheim: Buchung: Miete: Besuchszeiten: Internet: Wohnheim: Es wird hier unterschieben zwischen Single Room / AB Room / Shared Room Single Room: Eigenes Schlafzimmer mit Bad AB Room: Eigenes Schlafzimmer, jedoch teilt man sich Bad und Küche mit einem

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto 03. August 19. Dezember 2011 A. Schocker Vorbereitung Mit meinen Vorbereitungen begann ich ein dreiviertel Jahr vor Abreise. Die

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name, Vorname: Loza, Laura Geburtsdatum: 05.12.1994 Anschrift: Telemannstraße 1, 95444 Bayreuth Tel./Handy: 017672126836 E-Mail: laura_loza94_@hotmail.com lauraloza94@gmail.com

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER 1. Vorbereitung: Learning Agreement: Am besten sucht man sich eine Partnerhochschule der eigenen

Mehr

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung 留 德 预 备 部 Deutschkolleg -Zentrum zur Studienvorbereitung Zhangwu Lu 100, 200092 Shanghai Tel: 021-6598 2702, Fax: 021-6598 7986 email: deutsch-kolleg@mail.tongji.edu.cn, http://dk.tongji.edu.cn Erfahrungsberichte

Mehr

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement MESSER, CARINA Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement 7. Semester Abschluss: Bachelor of Arts Zeitraum: WiSe

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea Partner Universität: Seoul National University Aufenthaltszeitraum: 28.08.2011 bis 21.12.2011 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Studenten,

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Auslandssemester China. Wintersemester 2015/16 in Guangzhou

Auslandssemester China. Wintersemester 2015/16 in Guangzhou Auslandssemester China Wintersemester 2015/16 in Guangzhou Studiengang: International Business 6 Gasthochschule: GDUFS Guangzhou Aufenthaltsdauer: 08/2015 01/2016 Inhaltsverzeichnis GASTHOCHSCHULE 3 INFORMATIONEN

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Ta Tade Rampih (freiwillige Angabe) E-Mail: ttrampih@hotmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Czech Technical

Mehr

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft Gast Universität: University of Durham Johannes Guzy Johannes-guzy@web.de Studiengang: Mathematik Semester: 5 Aufenthalt: Oktober 2010 bis Juni 2011 Aufenthaltsort: Durham, Großbritannien 1. Vorbereitung

Mehr

Intensivkurs Chinesisch FAQ Thema

Intensivkurs Chinesisch FAQ Thema Intensivkurs Chinesisch FAQ Thema S. Allgemeine Fragen 1 Vor dem Kurs 4 Während des Kurses 5 Allgemeine Fragen 1) Wann beginnen die Mandarin-Anfängerkurse? Starttermine Anfängerkurs Mandarin 2015 5. Januar

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Shanghai University von Sidika Scharpenack

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Shanghai University von Sidika Scharpenack Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Shanghai University von Sidika Scharpenack Ich habe mein Auslandssemester an der Shanghai University von August bis November 2015 absolviert. Vorbereitung Zur

Mehr

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Erfahrungsbericht Knödler-Decker-Stiftung Julia Pacholek Master Studiengang General Management Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Hochschule für Technik Stuttgart Gasthochschule: Tecnológico de Monterrey

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Shanghai 2011. Famulatur im Zhongshan Hospital. Christian Stallinger

Shanghai 2011. Famulatur im Zhongshan Hospital. Christian Stallinger Shanghai 2011 Famulatur im Zhongshan Hospital Christian Stallinger Nach dem Entschluss, eine Famulatur in Shanghai zu machen, begann die Organisation. Die Einladungen werden seitens der Fudan- Universität

Mehr

Erfahrungsbericht Shanghai University

Erfahrungsbericht Shanghai University HOCHSCHULE KARLSRUHE Erfahrungsbericht Shanghai University Aufenthalt: März 2013 Mai 2013 Rui Lun Tran 02.07.2013 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Vorbereitung des Aufenthaltes... 2 2.1. Abfassung

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Während meines Studiums an der Hochschule Fresenius hatte ich die Möglichkeit ein Auslandspraktikum in der Schweiz zu absolvieren. Ein Kooperationspartner

Mehr

Aus Spam-Schutzgründen wird die E-Mail-Adresse nicht im Internet veröffentlicht, kann aber im Akademischen Auslandsamt erfragt werden.

Aus Spam-Schutzgründen wird die E-Mail-Adresse nicht im Internet veröffentlicht, kann aber im Akademischen Auslandsamt erfragt werden. Erfahrungsbericht Name: M a r i a V i c t o r i a Austauschjahr: 2013/2014 Gastuniversität: Nanjing University Stadt: Nanjing Land: China, VR Aus Spam-Schutzgründen wird die E-Mail-Adresse nicht im Internet

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Tongji University Shanghai Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Allgemeines Ich habe mein Auslandssemester an der Tongji University in Shanghai verbracht

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht: Universitat Polytècnica València (UPV)

Erfahrungsbericht: Universitat Polytècnica València (UPV) Erfahrungsbericht: Universitat Polytècnica València (UPV) Björn Wild 1 Vorbereitungen 1.1 Generelle Vorbereitungen Da es schwierig ist, bei einer spanischen Bank ohne spanischen Personalausweis ein Konto

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Erfahrungsbericht Ancona, Italien

Erfahrungsbericht Ancona, Italien Erfahrungsbericht Ancona, Italien Vivian Barthel-Pilz BWL- Spedition, Transport und Logistik WSP 11A September 2013 bis Januar 2014 Vorbereitungen: Da ich in der Schule Italienisch gelernt hatte war mein

Mehr

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt?

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt? Angaben zum Studium/Praktikum Studienfächer o. Vorhaben (z.b. Fachkurs) Englisch, ev. Religion Zielland/ Stadt USA/Chester Gastinstitution Widener University, PA Aufenthaltszeitraum (mm/jjjj bis mm/jjjj)

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013.

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013. Erfahrungsbericht Universidad Pública de Navarra, Pamplona Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013 Carolin Fitzer 12.07.2013 Erfahrungsbericht Spanien von Carolin Fitzer Universidad Pública

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme:

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme: ERFAHRUNGSBERICHT Name: Roland Habersack Studium: Anglistik/Amerikanistik (Diplom) Forschungsinstitution: NYPL (New York Public Library) im WS (2009/10) Stipendienprogramm: KUWI email: roland.habersack@aon.at

Mehr

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010 Erfahrungsbericht von Johannes Läpple Tongji University, Shanghai, VR China Wintersemester 2009/2010 Bewerbungsphase: Für die Bewerbung an der Tongji University sind einige Formulare auszufüllen und zwei

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Die Stadt León: Fangen wir einmal ganz von vorne an: - Du machst ein Auslandssemester? Wo willst du denn studieren?

Mehr

KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN

KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN AUF INS REICH DER MITTE! PEKING UND SHANGHAI SIND DIE NEUEN SEHNSUCHTSORTE Sascha Kneifel,

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Dominik Dunst (freiwillige Angabe) E-Mail: dominik.dunst@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

Erfahrungsbericht Oslo Wintersemester 2013/2014

Erfahrungsbericht Oslo Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht Oslo Wintersemester 2013/2014 Vorbereitung: Nach genauer Vorstellung über den Studienaufenthalt habe ich mich mit der Universität in Oslo über das Internet und per Telefon in Verbindung

Mehr