Umwelterklärung 2013 für ISS Facility Services GmbH, ISS Austria Holding GmbH und ISS Hotel, SPA & Gastro Services GmbH der Niederlassungen Wien, Wr.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Umwelterklärung 2013 für ISS Facility Services GmbH, ISS Austria Holding GmbH und ISS Hotel, SPA & Gastro Services GmbH der Niederlassungen Wien, Wr."

Transkript

1 Umwelterklärung 203 für ISS Facility Services GmbH, ISS Austria Holding GmbH und ISS Hotel, SPA & Gastro Services GmbH der Niederlassungen Wien, Wr. Neustadt, Krems, St.Pölten, Graz, Klagenfurt, Linz, hlsdorf, Wels, Salzburg, Innsbruck, Kundl, Bludenz

2 2 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung Inhalt Vorwort der Geschäftsleitung Seite n Vorwort der Geschäftsleitung 3 n Unternehmen 4 Unternehmensentwicklung 4 Unternehmensbeschreibung 4 Unternehmenswerte 6 Unternehmenspolitik 8 rganigramm 0 Beschreibung von Tätigkeiten, Produkten und Dienstleistungen 0 Wichtige Unternehmensgrößen n Managementsystem 3 Integrierte Managementsysteme 3 Umwelt 4 Arbeitssicherheit 5 Legal Compliance - Rechtskonformität 5 Umweltrisiken 6 Seite n Umweltaspekte und Umweltkennzahlen 20 Methode 20 Umweltrelevanz der Dienstleistungen 2 Umweltrelevanz der Prozesse 23 Umweltaspekte 25 Arbeitsstoffe (gefährliche Arbeitsstoffe) (Standorte) 26 Wasser (Standorte) 26 Abfälle (Standorte) 26 in die Luft 3 Umweltrechtliche Unsicherheiten 32 Lärm und Erschütterungen 32 Kernindikatoren 34 n Umweltziele und Umweltleistungen 36 n Gültigkeitserklärung 38 Wir haben uns in den letzten Jahren vermehrt mit dem Thema Umwelt beschäftigt. Dabei war und ist uns stets wichtig, die möglichen Auswirkungen auf unsere Mitarbeiter und Kunden besonders zu beachten. Auch unsere zahlreichen Partner und Lieferanten haben wir in diesen Prozess mit eingebunden. Wir wollen den Verbrauch unserer Ressourcen bestmöglich steuern und damit das ökonomische und ökologische Bewusstsein innerhalb unserer rganisation schaffen bzw. verstärken. In diesem Sinne betrachten wir Umweltschutz nicht nur als wichtigen Teil der Unternehmensführung, sondern wollen jeden einzelnen unserer Mitarbeiter dazu motivieren, sich seiner Verantwortung bewusst zu sein und je nach seinen Möglichkeiten etwas für unsere Umwelt zu bewirken. Wir sehen uns außerdem als Marktführer verpflichtet, innovative Lösungsansätze zu erarbeiten und Best Practice-Erfahrungen weiterzugeben. Mit der Einführung des Umweltmanagementsystems nach EMAS-Verordnung sowie der ÖNRM EN IS 400 im ktober 996 hat ISS einen wesentlichen Schritt zur Erhaltung der Umwelt gesetzt und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Umweltschutz eingeleitet. Unsere Managementsysteme werden den ständigen Verbesserungsprozess steuern und sicherstellen, dass die festgelegten Maßnahmen auch planmäßig umgesetzt werden. Als zukunftsorientiertes Unternehmen wollen wir auch für künftige Generationen eine lebenswerte Umwelt erhalten. Wien, n Kommunikation 8 Interne Kommunikation 8 Externe Kommunikation 9 n Anhang 39 Glossar 40 Impressum 40 FLRIAN EISENMAGEN CHIEF FINANCIAL FFICER KURT BABIRATH HUMAN RESURCES DIRECTR REINHARD PGLITSCH SALES & BUSINESS DEVELPMENT / IFS DIRECTR ERICH STEINREIBER GESCHÄFTSFÜHRER / CE

3 4 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung Unternehmen Unternehmensentwicklung ISS wurde 90 in Kopenhagen gegründet und ist zu einem der weltweit führenden Facility Services Unternehmen gewachsen. Ursprünglich stand ISS für International Service System, wird jedoch heute nur noch als Marke verwendet. Durch die kontinuierliche Erweiterung unserer Kompetenzen und Dienstleistungen ist die ISS Gruppe mittlerweile einer der weltweit größten Gebäudedienstleister. ISS hat sich zum weltweiten Marktführer entwickelt. Wir beschäftigen Mitarbeiter in über 50 Ländern und betreuen Zehntausende zufriedener Kunden aus dem privaten und dem öffentlichen Sektor. Die Geschichte von ISS Österreich nimmt ihren Anfang 956, als tto Marischka das gleichnamige Reinigungsunternehmen gründete. 97 schloss sich Marischka mit dem dänischen Dienstleistungskonzern ISS International Service System zusammen. Das Unternehmen wurde in ISS Marischka Servisystem umbenannt. Das war der offizielle Start von ISS in Österreich. Nach der Implementation von neuen Strategien und dem verstärkten Auftreten von ISS als Multiserviceunternehmen lautet der neue Markenname seit 200 ISS Facility Services. Im Jahr 203 wurde ISS von der International Association of utsourcing Professionals (IAP) auf Platz seiner jährlichen Liste der weltweit besten utsourcing-dienstleister The Global utsourcing 00 gewählt. Unternehmensbeschreibung ISS ist das weltweit führende Unternehmen in Facility Services. Die ISS Welt besteht aus den sieben Regionen Westeuropa, Nordische Länder, Zentraleuropa, Asien & Pazifischer Raum, Lateinamerika, Nordamerika und steuropa. ISS ist in 53 Ländern vertreten. Zurzeit sind mehr als Mitarbeiter bei ISS beschäftigt ISS Mitarbeiter machen uns 203 zum viertgrößten privaten Arbeitgeber der Welt. Pro 3.47 Personen auf der Welt gibt es einen ISS Mitarbeiter. Serviceleistungen, indem wir Menschen in Ihrer Eigenständigkeit stärken. Wir sind das weltbeste utsourcing-unternehmen! Unsere Mitarbeiter sind von IAP als weltbeste utsourcing-dienstleister gewählt worden. Wir sind sehr stolz, dass uns die International Association of utsourcing Professionals (IAP) zum weltbesten utsourcing-unternehmen gekürt hat, und sehen das Ranking als ein Vertrauensvotum in ISS und unsere Strategie der Integrierten Facility Services. Aber der Hauptgrund ist unser starker Glaube an The Power of the Human Touch wie wir unsere Mitarbeiter schulen, inspirieren und wie sie den Kunden durch die persönliche Note bei der Erbringung von Dienstleistungen einen Zusatznutzen generieren. Grundsätzlich unterstützen wir unsere Mitarbeiter bestmöglich, damit der Kunde sich voll und ganz auf sein Kerngeschäft und das Wachstum seines Unternehmens konzentrieren kann. Wir machen uns unsere weltweite Präsenz zunutze, um der wachsenden Nachfrage multinationaler Konzerne für länderübergreifende Integrierte Facility Services (IFS) Rechnung zu tragen. Unser Ziel ist es, über rte, Länder und Kontinente hinweg konstante Servicequalität bei gleichzeitiger Flexibilität zu gewährleisten. Diesbezüglich haben wir durch unsere langjährige Erfahrung die Marktführerschaft erreicht. ISS ist in Österreich flächendeckend mit 3 Niederlassungen vertreten. Im Geschäftsjahr 203 hat das Unternehmen seine Strategie, sich verstärkt auf das ISS Kerngeschäft Integrierte Facility Services (IFS) zu konzentrieren, konsequent verfolgt. Der Umsatz in Österreich lag 203 bei EUR 205, Mio. DIE VRLIEGENDE UMWELTERKLÄRUNG UMFASST DIE ISS FACILITY SERVICES GMBH, ISS AUSTRIA HLDING GMBH, UND ISS HTEL, SPA & GASTR SERVICES GMBH IN ALLEN NIEDERLASSUNGEN IN ÖSTERREICH Niederlassung Adresse Das Geheimnis unseres Erfolges liegt darin, wie wir maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kundenbedürfnisse finden, wie wir Risiken managen und wie wir The Power of the Human Touch bei unserem motivierten Team entfesseln in allem, was wir tun. In Österreich zählt ISS zu den führenden Anbietern von Integrierten Facility Services und stellt so die Lösung für die strategische Facility Management-Entscheidung ihrer Kunden dar. Durch die IFS Philosophie wird eine neue Marke am Markt geschaffen, die für neues Denken vom Verkaufsprozess bis zur hochprofessionellen Umsetzung eines Vertrages steht. Durch IFS werden Servicepakete in hoher Eigenleistungstiefe umgesetzt. Den Zusatznutzen spürt der Kunde durch niedrigere Kosten und / oder mehr Leistung zum selben Preis. EFFEKTIVITÄT Die Ziele unserer Kunden unterstützen Mitarbeiteranzahl (FTE, Stand 203) eingemietet Außenanlagen Rechtliche Struktur von ISS Österreich: angeschlossene Liegenschaften ISS Wien Brünner Straße 85, 20 Wien 43 x x bjekt Brunn am Gebierge ISS Wr. Neustadt Ludwig-Boltzmann-Straße 4, 2700 Wr. Neustadt x - - ISS Krems Steiner Donaulände 54, 3504 Krems 9 x - - ISS St. Pölten Landhausboulevard Top 23, 309 St. Pölten 2 x - - ISS Graz Peter-Rosegger-Straße 28, 8053 Graz 50 x x - ISS Klagenfurt Schleppeplatz 5, 9020 Klagenfurt 0 x - - ISS Linz Petzoldstraße 42, 4020 Linz 39 x x - ISS hlsdorf Hochbaustraße 7, 4694 hlsdorf 5 x - - ISS Wels Am Thalbach 23, 4600 Wels x - - ISS Salzburg / Wals Lagerhausstraße 6, 507 Wals-Siezenheim 8 x x - ISS Innsbruck Langer Weg 9, 6020 Innsbruck 2 x - - ISS Kundl Ing.-Hermann-Lindner-Straße 9, 6250 Kundl 7 x - Wäscherei, Turbinenweg ISS Bludenz Fohrenburgstraße, 6700 Bludenz 5 x % ISS Facility Services GmbH ISS Global A/S 00% ISS Austria Holding GmbH 00% ISS Hotel, SPA & Gastro GmbH ERLEICHTERUNG ERFAHRUNG

4 6 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung Unternehmenswerte Leadership Principles Ehrlichkeit Wir respektieren Unternehmergeist Wir handeln Wir sehen den ISS Wertekatalog als eine unserer Hauptstärken. Diese Leitlinie definiert unser Verhalten in allem, was wir tun, und ist die Grundlage für unser nachhaltiges Handeln. Unsere Werte definieren, wer wir sind, und durch sie heben wir uns vom Mitbewerb ab. Indem wir die ISS Werte leben, können wir unsere Versprechen halten. Verantwortung Wir sorgen uns Unternehmenswerte Qualität Versprochen / Gehalten EHRLICHKEIT WIR RESPEKTIEREN Ehrlichkeit ist unser Fundament und leitet unsere Mitarbeiter im Tagesgeschäft, ermöglicht ihnen eine offene Kommunikation sowie ein Miteinander aller ISS Mitarbeiter und Kunden. Ehrlichkeit ist die Basis für langjährige und erfolgreiche Mitarbeiter-, Kunden- und Geschäftsbeziehungen. UNTERNEHMERGEIST WIR HANDELN Taten zählen mehr als Worte. Gerade beim Unternehmergeist legt ISS grossen Wert auf eine sorgfältige und zielorientierte Bearbeitung von Kundenangelegenheiten. Auch intern nimmt der Unternehmergeist einen hohen Stellenwert ein. Wir geben unseren Mitarbeitern die Freiheit, Entscheidungen zum Wohl unserer Kunden selbstständig zu treffen. VERANTWRTUNG WIR SRGEN UNS Wo immer möglich wird die Verantwortung an die Mitarbeiter delegiert. Diese kennen die Erwartungen und Notwendigkeiten beim Kunden am besten und werden in den Unternehmensprozess eingebunden. Als Unternehmen übernehmen wir zudem Verantwortung in sozialer und ökologischer Hinsicht. QUALITÄT VERSPRCHEN / GEHALTEN Stetige Verbesserung ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Entwicklung. Durch mehrstufige Rekrutierungsphasen, ausgefeilte Schulungen und Weiterbildungen bieten wir eine professionelle Qualität an. Durch Qualitätssicherungssysteme und die entsprechende Zertifizierung ist eine ständige Qualitätskontrolle und damit einhergehend Qualitätsverbesserung verbunden. Zusätzlich haben wir die ISS Leadership Principles eingeführt. Sie übersetzen unsere Werte in nachvollziehbare Handlungen und helfen unseren Mitarbeitern, ihr volles Potenzial zu entfalten. Mit anderen Worten sind die ISS Leadership Principles der Rahmen, in dem wir arbeiten. BEI ISS STEHT DER KUNDE AN ERSTER STELLE Wir sind stolz darauf, für unsere Kunden Dienstleistungen erbringen zu dürfen Wir sind für die Bedürfnisse unserer Kunden empfänglich und versuchen proaktiv, ihre Anforderungen besser zu verstehen Wir bauen zu unseren Kunden eine enge Beziehung auf BEI ISS ERBRINGEN WIR LEISTUNG AUS LEIDENSCHAFT Wir sind stolz darauf, hervorragende Leistungen und Ergebnisse zu erbringen Wir würdigen und feiern unsere hervorragenden Leistungen und unseren Erfolg Wir gehen die Extrameile BEI ISS FÖRDERN WIR INNVATINEN Wir sind immer offen für neue Wege Wir suchen nach Möglichkeiten, unsere Systeme und Konzepte zu verbessern Wir schätzen die Anpassungsfähigkeit und die Bereitschaft zur Veränderung BEI ISS BEGEGNEN WIR DEN MENSCHEN MIT RESPEKT Wir erachten Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz als oberste Priorität Wir hören zu und kommunizieren offen und ehrlich Wir achten Menschen als Individuen und sehen den Unterschied als Chance Wir respektieren die Vorschriften an den rten, wo wir tätig sind Wir schätzen Unterschiede und Vielfalt BEI ISS FÜHREN WIR DURCH VRBILD Wir sind Vorbilder und Botschafter und verhalten uns entsprechend Wir machen uns sichtbar Wir sind offen und ehrlich bezüglich der Schwierigkeiten, die wir bewältigen müssen Das utsourcing von Facility Services ist dann erfolgreich, wenn die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Management, Schulungen und Service Excellence verbessert werden. Denn das erhöht nicht nur die Qualität und Produktivität, sondern auch die Arbeitszufriedenheit und Loyalität der Mitarbeiter. Gut ausgebildete und hoch motivierte Mitarbeiter sind unsere wichtigste Ressource. Das Wohl unserer Mitarbeiter liegt uns auch deshalb am Herzen, weil wir in unserer Branche der Arbeitgeber erster Wahl sein wollen. Richtlinien Die Rechte der ISS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in unserem Verhaltenskodex, den internationalen BEI ISS FÜHREN WIR DURCH EMPWERMENT Wir erteilen das Recht und die Pflicht zu handeln Wir wissen, dass wir aus Fehlern lernen müssen Wir ermutigen die Entscheidungsbildung und ihre Umsetzung auf allen Stufen der rganisation BEI ISS ENTWICKELN WIR UNS UND ANDERE WEITER Wir entwickeln uns weiter, indem wir mit unseren Stärken und Schwächen offen und ehrlich umgehen Wir schaffen Raum für persönliche Weiterentwicklung und für alle, die ihr höchstes Potenzial erreichen wollen Wir entdecken, entfalten und coachen Talente Wir sorgen für eine sinnvolle Nachfolgeplanung BEI ISS STEHT DIE TEAMARBEIT IM MITTELPUNKT UNSERER LEISTUNG Wir bilden effiziente Teams, indem wir Menschen mit den richtigen Fähigkeiten und der richtigen Einstellung auswählen Wir tauschen Ideen, Wissen und Erfahrung aus Wir sind stolz auf die Errungenschaften unserer Teams, setzen jedoch die Interessen des Unternehmens immer an erste Stelle BEI ISS HABEN WIR GEMEINSAME WERTE, EINE MARKE & EINE STRATEGIE Wir verhindern Silo-Mentalität Wir kooperieren grenz- und geschäftsübergreifend Wir setzen unsere Strategien um und arbeiten gemäß der Vision und den Werten des Unternehmens Personalstandards und den Leadership Principles klar festgelegt. Diese richten sich nach der Menschenrechtserklärung und gewährleisten korrekte Arbeitsbedingungen und Schulungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter, unterstützen die Einführung und Einhaltung von Minimallöhnen, garantieren angemessene Gesundheits- und Sicherheitsstandards, verhindern Diskriminierung und verbieten Zwangs- und Kinderarbeit. ISS strebt einen langfristigen Geschäftserfolg an und respektiert deshalb die Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit sowie das Recht auf Tarifverhandlungen und auf Gründung oder Beitritt zu einer gewerkschaftlichen rganisation.

5 8 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung Unternehmenspolitik Unsere Tätigkeit wird durch die ISS Werte Ehrlichkeit, Verantwortung, Unternehmergeist und Qualität geprägt. Wir verpflichten uns in allen Bereichen zur Einhaltung der relevanten Gesetze, Vorschriften und Standards (IS 900, IS 400, HSAS 800, SCC**, EMAS III) und die ständige Verbesserung unserer integrierten Managementsysteme. Partner Mitarbeiter Wir stellen den Kunden (intern / extern) an erste Stelle und halten, was wir versprechen. Wir begeistern unsere Kunden mit standardisierten Dienstleistungen und schaffen kundenorientierte Lösungen, indem wir innovative Herangehensweisen fördern. Wir schaffen eine offene Kommunikation mit unseren Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten, Behörden und der Öffentlichkeit. Jeder einzelne Mitarbeiter unseres Unternehmens sowie unsere Lieferanten tragen Verantwortung für Qualität, Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz. Um die Arbeitsplatzbedingungen stetig zu verbessern arbeiten wir mit unseren Betriebsräten und den Sozialpartnern zusammen. Wir halten, was wir versprechen Lösungen für Kunden Wir sind ein Team Rücksicht auf Gesundheit und Arbeitssicherheit Unsere leistungsstarken Teams sind motiviert und agieren mit einer service- und kundenorientierten Einstellung, handeln unternehmerisch sowie verantwortungsbewusst. Unsere Führungskräfte gehen wertschätzend mit ihren Mitarbeitern um (Einhaltung der Leadership Principles), sind Vorbilder und teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Wir sehen die nationalen und kulturellen Unterschiede unserer Mitarbeiter als Vorteil und leben eine positive Diversitykultur. Wir erachten Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz als wichtige Priorität. Daher setzen wir Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufserkrankungen sowie von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren. Umwelt Die Geschäftsleitung legt gemeinsam mit dem jeweiligen Bereichsverantwortlichen relevante Umweltziele fest und überprüft regelmäßig deren Einhaltung, um so die Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Schutz der Umwelt z.b. Mülltrennung Gesunde nachhaltige Geschäftsentwicklung Eigentümer Unsere Eigentümer erwarten von uns eine gesunde und nachhaltige Geschäftsentwicklung. ISS Österreich besitzt ein stabiles und erfahrenes Management, das für notwendige Veränderungsmaßnahmen offen ist. Wir verpflichten uns, durch bewährte sowie neue Technologien und Praktiken eine schädlicher sowie der menge und eine Verbesserung des Ressourceneinsatzes sicher zu stellen. Diese Anforderungen verfolgen wir gemeinsam mit unseren Stakeholdern, vor allem unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern. Sparsamer Einsatz von Material z.b. Dosierung Wissen teilen, Mitarbeiter weiterentwickeln Mit strategischem Weitblick wird insbesondere den Zielen von Wachstum und Ergebnisorientierung entsprochen.

6 0 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung 203 rganigramm Reinhard Poglitsch Sales & Business Development / IFS Director* *... Mitglied der Geschäftsleitung Florian Eisenmagen CF* Erich Steinreiber C Key Account / Large / Medium customers* Beschreibung von Tätigkeiten, Produkten und Dienstleistungen Unser Geschäftsmodell zielt darauf ab, den Wert der Gebäude und Liegenschaften unserer Kunden zu maximieren. Wir wollen die Bedürfnisse unserer Kunden verstehen und ihnen die Bandbreite an Facility Services anbieten, die sie benötigen, um sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können. Um diesem Ziel Rechnung zu tragen, hat sich ISS von einem vorwiegenden Reinigungsunternehmen zu einem Anbieter entwickelt, der die ganze Palette an Services inklusive Erich Steinreiber CE* Kurt Babirath Human Resources Director* Siegfried Kohlhauser C Small & Route-based customers David Hiersche GF ISS Ground Services Integrierter Facility Services (IFS) für seine Kunden bereitstellt und Cleaning Services, Property Services, Support Services, Security Services und Catering Services umfasst. Unsere Services können als Single Service, Multi Service oder in einer IFS Lösung in Anspruch genommen werden. Unsere Value Proposition bietet Kunden die Effizienz und die finanzielle Sicherheit, die aus unserer Fähigkeit entstehen, auf Best Practice-Lösungen aus aller Welt zugreifen zu können. Weiters können wir durch unsere hohe Eigenleistungstiefe flexible Lösungen liefern und integrierte Lösungen sowie die Annehmlichkeit einer einzigen Kontaktperson bereitstellen. ISS bietet eine Reihe von Services in folgenden Bereichen: n Integrierte Facility Services (IFS) Hinter den drei Buchstaben IFS (Integrierte Facility Services) verbirgt sich eine ausgeklügelte Lieferstrategie. Der Kunde profitiert von einer maßgeschneiderten Komplettlösung im Gebäude-Management: Während er sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann, übernimmt ISS sämtliche Dienstleistungen rund um das Gebäude und dies mit einer hohen Eigenleistungstiefe. Das bedeutet verschlankte Prozesse bei gleichzeitig gesteigertem Betreuungsniveau. n Property Services: Die ISS Property Services beinhalten Leistungen wie Gebäudetechnik (Betrieb und Instandhaltung), Störungsmanagement, Brandschutz, management, Industrieservices, Ventilation Services, Hausarbeiterdienste (Handyman Services), Außenanlagenbetreuung und Schädlingsbekämpfung. n Support Services: Die ISS Support Services enthalten Reception Services, Telefonzentrale, Service Desk, Back ffice Services, Post- / Botendienste, Druck- / Kopierdienste, Konferenz Services, interne Logistik / Umzugsdienste sowie Inventarmanagement. Wichtige Unternehmensgrößen n Cleaning Services: Die ISS Cleaning Services waren lange Zeit das Herz unserer Tätigkeit. Wir haben im Laufe der Jahre eine breite Palette an Cleaning Services entwickelt, die von grundlegenden allgemeinen Reinigungsleistungen bis hin zu hochspezialisierten Sonderreinigungsleistungen reicht. Die ISS Cleaning Services umfassen unter anderem die tägliche Unterhaltsreinigung, Tagespersonal, Washroom Services, Mattenservices, logistik, Bodengrundreinigung, Fenster- / Fassadenreinigung, Reinraumreinigung und Food Services. n Security Services: Die ISS Security Services reichen von Empfangsdiensten (Portier), Standpostendiensten, Zutrittskontrollen, Schließdiensten, Alarm- / Notrufdiensten, Revierstreifendiensten, Baustellenbewachung und Veranstaltungsdiensten bis hin zu Sicherheitsconsulting und sogar der Bereitstellung einer Betriebsfeuerwehr. n Catering Services ISS bietet Catering Services in Partnerschaft mit Gourmet Catering Service an: Mitarbeiterrestaurant, Gästerestaurant, Konferenzbewirtung, Zwischenverpflegung, Eventcatering, Bistro & Café, Automaten Services und Küchenhilfsdienste. DIE UNTERNEHMENSSTRATEGIE VN ISS IST IN 3 KERNFINANZKENNZAHLEN ABGEBILDET:.) Umsatzrentabilität (EBITA-Marge) in % als operativer Gewinn im Verhältnis zum Umsatz 2.) rganisches Umsatzwachstum in % zum Vorjahr 3.) Cash Conversion (Umwandlungsrate operativer Gewinn in Cash) in % ISS Österreich konnte im Jahr 203 Ihre Position als marktführendes Unternehmen im Bereich sekundärer Dienstleistungen rund ums Gebäude deutlich ausbauen. Der Umsatz in Österreich konnte gegenüber dem Vorjahr von EUR 98,4 Mio. auf EUR 205, Mio. verbessert werden. Dies entspricht einer Gesamtumsatzsteigerung von 3,6%, die sich aus einem organischen Wachstum von 6% und einem negativen Effekt aus Teilunternehmensverkäufen von -2,4% zusammensetzt. Das organische Wachstum wurde vor allem durch große Vertragsgewinne im Bereich der Integrierten Facility Services unterstützt. So konnte im Rahmen einer internationalen Ausschreibung mit Sandoz (Teil der Novartis Gruppe) einer der größten bis dato am österreichischen Markt vergebenen IFS Verträge gewonnen und mit Beginn 203 umgesetzt werden. In Kombination mit den Teilbereichsverkäufen konnte daher der Fokus auf das Kerngeschäft gesteigert und die Umsetzung der Unternehmensstrategie mit Schwerpunkt Ausbau IFS weiter forciert werden. Der operative Gewinn vor Steuer (EBITA) konnte im Vergleich zu 202 durch verstärkte Fokussierung auf wachsende Kundensegmente und einer weiteren Spezialisierung der Dienstleistungen um 7% gesteigert werden. Trotz einer nach wie vor verhaltenen Entwicklung der österreichischen Wirtschaft im Jahr 203 konnte auch der Cash Flow 203 verbessert werden. ISS Österreich konnte 203 eine Cash Conversion von 05% im Vergleich zu 99% in 202 erreichen, die vor allem durch verstärkten Fokus auf fristgerechte Kundenzahlungen ermöglicht wurde.

7 2 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung Managementsystem Integrierte Managementsysteme ISS Managementsystem Arbeits- und Gesundheitsmanagementsystem (HSAS 800, SCC**) Qualitätsmanagementsystem (IS 900) ISS Unternehmenspolitik Umweltmanagementsystem (IS 400, EMAS III) Als langjährig zertifiziertes Unternehmen nach IS 900, IS 400, HSAS 800 und SCC** erbringen wir Dienstleistungen nach modernsten Grundsätzen des Qualitätsund Umweltmanagements sowie der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes. Weiters setzen wir die anspruchsvollen Anforderungen der EMAS-Verordnung zur kontinuierlichen Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes in unserem Unternehmen um. Durch unsere integrierten Managementsysteme können wir eine einheitliche, strukturierte und qualitativ hochwertige Arbeitsweise unserer Mitarbeiter sicherstellen. Um die festgelegten Standards hinsichtlich Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit zu überprüfen und laufend zu verbessern, erfolgen regelmäßig interne und externe Audits. Anhand deren Ergebnisse werden Maßnahmen abgeleitet und neue Ziele festgelegt. Der PDCA-Zyklus unterstützt uns bei der kontinuierlichen Verbesserung unserer integrierten Managementsysteme, die eine qualitativ hochwertige Umsetzung unserer Dienstleistungen beim Kunden ermöglichen. Ändern / Handeln Checken Zeit Planen Standardkeil Ausführen Verbesserung RLAND KLUCEK WERKSCHUTZBEDIENSTETER & FEUERWEHRMANN

8 4 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung Umwelt Im Bereich des Umweltmanagementsystems wurden im Zuge der ersten Umweltprüfung die relevanten Auswirkungen auf die Umwelt, die durch unsere Tätigkeit entstehen, ermittelt. Basierend auf dem Ergebnis der Umweltprüfung wurden Ziele definiert und Maßnahmen abgeleitet. Das Umweltmanagementsystem wurde erstmals im ktober 996 nach der Norm IS 400 zertifiziert. Die Einführung dieser Norm bewirkte eine Systematisierung der Umweltaktivitäten. Sie ermöglichte das Bewusstwerden von Umweltrisiken, die Erfüllung gesetzlicher Forderungen, eine offene Informationspolitik sowie die kontinuierliche Verbesserung der betrieblichen Umweltleistung. Im Sommer 203 setzte ISS einen bedeutenden Schritt in die richtige Richtung, als sich die Geschäftsleitung entschied, die Anforderungen der EMAS-Verordnung im Unternehmen umzusetzen. Zur Umsetzung wurde ein interdisziplinäres Projektteam zusammengestellt, das sich gemeinsam mit unserem Beratungspartner denkstatt den Herausforderungen der EMAS-Anforderungen stellte. Das Projektteam EMAS wurde nach Projektabschluss in einen Umweltzirkel übergeführt, der halbjährlich die Verfolgung des Umweltprogramms / der Umweltziele evaluiert und relevante Umweltthemen bearbeitet. Der betriebliche Umweltschutz ist uns ein großes Anliegen und deswegen in der Unternehmenspolitik als wesentlicher Aspekt enthalten. Zur Förderung der externen Kommunikation zwischen ISS und interessierten Kreisen erfolgt die Veröffentlichung der Umwelterklärung im Internet. Wir setzen auf eine stetige ökologisch orientierte Weiterentwicklung der eingesetzten Produkte und Verfahren. Gemeinsam mit unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern verpflichten wir uns, schädliche sowie die menge zu reduzieren und eine Verbesserung des Ressourceneinsatzes sicher zu stellen. Konzernweite Umweltkampagnen und österreichweite Umweltaktivitäten fördern die Bewusstseinsbildung unserer Mitarbeiter (siehe Kapitel 3). Unsere Mitarbeiter unterstützen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Umweltmanagements auch, indem sie Ideen zur ptimierung der betrieblichen Umweltleistung im Ideenmanagement eingeben. Jeder Mitarbeiter kann seinen Beitrag leisten. Deshalb lautet unser Motto: Für unsere Umwelt Helfen Sie mit! Umwelteam ISS Österreich: Florian Eisenmagen CF Umweltbeauftragter beauftragter Österreich Specialist Fuhrpark Arbeitssicherheit Wir sorgen für angemessene Arbeitsbedingungen, auch im Hinblick auf die Gesundheit und die Sicherheit unserer Mitarbeiter. Wir sensibilisieren unsere Mitarbeiter sowohl auf ihre eigene Sicherheit zu achten als auch auf die Sicherheit aller Personen, mit denen sie während der Arbeit zu tun haben. Wir schaffen eine optimale Arbeitsumgebung und sorgen dafür, dass unsere Mitarbeiter dank laufender Schulungen und korrekter Ausrüstung ihre Arbeit sicher verrichten können. Wir streben eine stetige Verbesserung in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz an. Sicherheits- und Gesundheitskampagnen unterstützen die Sensibilisierung und Schulung unserer Mitarbeiter. Legal Compliance Rechtskonformität ISS verpflichtet sich dazu, die für uns relevanten gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen ordnungsgemäß einzuhalten. Für die Bearbeitung bzw. Koordination von rechtlichen Angelegenheiten ist bei ISS die Abteilung Recht & Risiko zuständig. Zur konsequenten Verfolgung von bestehenden, aber auch von geänderten gesetzlichen Anforderungen dient die Rechtsdatenbank (Rechtsregister). Abgedeckt werden relevante Gesetze aus den Bereichen Umweltrecht (, Wasser, Luftreinhaltung, Anlagen, Chemie) und Arbeitnehmerschutzrecht sowie weitere für ISS zutreffende Vorschriften. Im Rechtsregister sind die für ISS relevanten Gesetze den jeweiligen Verantwortlichen zugeordnet. ISS unterscheidet hierbei zwischen den Aufgaben im eigenen Wirkungsbereich und bei den erbrachten Dienstleistungen bei unseren Kunden. Die Umsetzung und Bewertung der Einhaltung der verschiedenen Verpflichtungen ist in der Rechtdatenbank dokumentiert. Rechtsvorschriften, die Tätigkeiten wie Prüfungen, Unterweisungen und Kontrollen vorsehen, werden unter dem Vermerk mit besonderer Aufmerksamkeit geführt und sind gesondert filterbar. Die Rechtsdatenbank wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert, um auf dem letztgültigen Rechtsstand zu sein. Der Prozess gesetzliche Veränderungen monitoren beschreibt den genauen Ablauf. Die Rechtsdatenbank beinhaltet neben den rechtlichen Verpflichtungen auch die relevanten Bescheide der Niederlassungen (Betriebsanlagenrecht, Baurecht etc.). Jene Teile von Bescheiden, die die Niederlassungen betreffen und die Auflagen für das Unternehmen enthalten, werden in die Rechtsdatenbank eingetragen. In regelmäßigen Abständen wird überprüft, ob alle Bescheidauflagen eingehalten werden. Der Prozess Bescheidauflagen monitoren beschreibt den genauen Ablauf. Specialist Anwendungstechnik Specialist CC Managementsysteme IFS Manager intern Mitarbeiter peration Specialist Einkauf

9 6 Umwelterklärung 203 Umwelterklärung Umweltrisiken Umgang mit Risiken Zur Vermeidung von Krisen gibt es für ISS Österreich einen Business Continuity Plan, in dem einmal im Jahr Risiken erhoben, bewertet und mögliche Gegenmaßnahmen abgeleitet werden. Die Risiken werden anhand einer konzernweiten Risikomatrix eingestuft. Die Risikomatrix gibt eine Übersicht, unter welchen Aspekten bestimmte Bedrohungen denkbar sind und mit welchem Risiko (geringes, mittleres oder hohes Risiko) die Bedrohung eingestuft wird. Folgende Risiken werden bewertet: Marktrisiko (Beschaffungsmarkt) Personalrisiko Finanzielle Risiken Umweltrisiken Arbeitssicherheitsrisiken RISIKMATRIX BEI ISS 5 Katastrophal Unwahrscheinlich 2 Selten Eintrittswahrscheinlichkeit 3 Möglich Durch regelmäßige Schulungen und jährliche Unterweisungen werden unsere Mitarbeiter hinsichtlich der Umweltrisiken sensibilisiert und präventive Maßnahmen umgesetzt. Weiters wurde ein Krisenhandbuch mit unterschiedlichen Krisenszenarien zu den Themen Arbeitssicherheit, Umweltschäden, Sicherheit, Schäden im Unternehmen und Reputation erstellt. Folgende wesentliche Elemente sind beim Krisenmanagement zu beachten und werden im Detail im Handbuch beschrieben: Krisenprävention: Was unternimmt ISS, um Krisen vorbeugend zu verhindern bzw. auf Krisen gut vorbereitet zu sein Krisenbearbeitung: Wie wird im Fall einer Krise agiert (Ablauf / Verantwortlichkeiten / Kommunikation) Krisendeeskalation: Notwendige Aktivitäten nach der Krise, Übergang in den Normalbetrieb 4 Wahrscheinlich 5 Häufig mittleres Risiko mittleres Risiko hohes Risiko hohes Risiko hohes Risiko Niederlassung Krisenprävention Krisenbearbeitung Krisendeeskalation Schadensausmaß Umweltschäden Permanenter Umweltschaden (für Jahrzehnte oder länger) BEISPIELE FÜR ISS UMWELTRISIKEN INKL. PRÄVENTIVER MASSNAHMEN ZUR MINIMIERUNG DES RISIKS Wo Aspekt Gefahr Relevant Allgemein Allgemein Allgemein Allgemein Allgemein wirtschaft wirtschaft Niederlassung Lager Kundenobjekt Widerrechtliche Entsorgung von gefährlichen Abfällen Nicht korrekte Entsorgung von gefährlichen Arbeitsstoffen Mangelhafte Lagerung von gefährlichen Arbeitsstoffen Zutritt für unbefugtes Personal möglich Verletzungsgefahr, falsche Anwendung durch MA vom Kunden Schadensausmaß Eintrittswahrscheinlichkeit JA 3 JA 3 JA 3 3 JA 3 2 Brandgefahr JA 2 Risikobewertung Legende: Schadensausmaß: 0, =unbedeutend, 2=gering, 3=spürbar, 4=kritisch, 5=katastrophal; Eintrittswahrscheinlichkeit: =unwahrscheinlich, 2=selten, 3=möglich, 4=wahrscheinlich, 5=häufig; Risikobewertung: grün=geringes Risiko, gelb=mittleres Risiko, rot=hohes Risiko Präventive Maßnahmen ISS sammelstellen f. z.b. Batterien, Leuchtstoffröhren vorhanden Richtlinie Lager Niederlassung Pkt..5 Entsorgung Krisenszenario im Krisenhandbuch ISS enthalten Richtlinie Lager Niederlassung Pkt..5 Entsorgung Krisenszenario im Krisenhandbuch ISS enthalten Richtlinie Lager Kundenobjekte (Lager ist zu versperren), Sicherheitsdatenblätter im bjekt Koordination der Gefahren mit dem Kunden - Jährliche Überprüfung der Brandmelder - Dokumentation mittels Navision MR - Jährliche Prüfung Anzahl Feuerlöscher, - alle 2 Jahre Überprüfung Feuerlöscher 4 Kritisch geringes Risiko mittleres Risiko mittleres Risiko hohes Risiko hohes Risiko Langzeitschäden über Jahre Schweregrad 3 Spürbar 2 Gering geringes Risiko geringes Risiko mittleres Risiko mittleres Risiko hohes Risiko geringes Risiko geringes Risiko geringes Risiko mittleres Risiko mittleres Risiko Mittelfristige Schäden über Monate Kurzfristige Schäden über Wochen Unbedeutend geringes Risiko geringes Risiko geringes Risiko geringes Risiko geringes Risiko Geringfügige Schäden. Temporärer Schaden über Tage 0 geringes Risiko geringes Risiko geringes Risiko geringes Risiko geringes Risiko keine Auswirkung

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

Trends und Auswirkungen auf das Facility Management 2.0 (Integrierte Facility Services) Manuel Radauer 21.4.2016

Trends und Auswirkungen auf das Facility Management 2.0 (Integrierte Facility Services) Manuel Radauer 21.4.2016 Trends und Auswirkungen auf das Facility Management 2.0 (Integrierte Facility Services) Manuel Radauer 21.4.2016 1 Kurzvorstellung Name Manuel Radauer Ausbildung FH Kufstein / Facility Management Position

Mehr

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Deutsche Übersetzung. Im Zweifelsfall gilt das englische Original Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Ausgabe 2012 Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft

Mehr

Management- Handbuch

Management- Handbuch Industriestraße 11-13 65549 Limburg Management- Handbuch ISO 14001 ISO/TS 16949 Managementhandbuch Seite 1 von 6 Einleitung Verantwortungsvolle Unternehmen handeln zukunftsorientiert. Dazu gehören der

Mehr

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy Siemens Transformers Managementpolitik Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz www.siemens.com/energy Kundennutzen durch Qualität und Kompetenz Transformers QUALITÄTS MANAGEMENT POLITIK Ziel der SIEMENS

Mehr

Basis-Pressemappe 2013. Seite 1 von 8

Basis-Pressemappe 2013. Seite 1 von 8 Basis-Pressemappe 2013 Seite 1 von 8 ISS Facility Services International: Weiter auf Erfolgskurs Konzernumsatz 2012 beträgt EUR 10,7 Mrd. ISS setzte den Erfolg von 2011 auch 2012 fort: Der weltweit tätige

Mehr

Umweltmanagement für die öffentliche Verwaltung

Umweltmanagement für die öffentliche Verwaltung BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 18/862 Landtag 18. Wahlperiode 16.04.2013 Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Umweltmanagement für die öffentliche Verwaltung

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Unsere Umweltrichtlinien verstehen wir als Basis, um die negativen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens auf die Umwelt zu

Mehr

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik Winkelmann Metal Solutions GmbH Winkelmann Metal Solutions GmbH Heinrich-Winkelmann-Platz 1 59227 Ahlen E-Mail: info@winkelmann-materials.de Internet: www.winkelmann-materials.de Winkelmann Metal Solutions

Mehr

EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS. Ingenieurbüro Mayr GmbH. Kurzinformation vom. www.umweltberatungen.de. Eco-Management and Audit Scheme

EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS. Ingenieurbüro Mayr GmbH. Kurzinformation vom. www.umweltberatungen.de. Eco-Management and Audit Scheme Kurzinformation vom Ingenieurbüro Mayr GmbH www.umweltberatungen.de EMAS Eco-Management and Audit Scheme EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS Schritte zur Umsetzung der EMAS-Verordnung Seite 1 von 9 Schritte zur Umsetzung

Mehr

Wichtige Stationen auf dem Weg zu zertifizierbaren Umweltmanagementsystem- Modellen

Wichtige Stationen auf dem Weg zu zertifizierbaren Umweltmanagementsystem- Modellen Wichtige Stationen auf dem Weg zu zertifizierbaren Umweltmanagementsystem- Modellen ab 1975 Compliance-Öko-Audits in den USA 1989 ICC-Leitfaden Umweltschutz-Audits 1990 Beginn der Entwicklung eines EG-weiten

Mehr

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance Handbuch Nachhaltigkeit undtextinhalte Compliance weiter kommen >> Seite 1 / 6 Inhaltsverzeichnis 1. Compliance-Kultur 2. Compliance-Ziele und Nachhaltigkeit 3. Compliance-Risiken 4. Compliance-Programm

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

EMASeasy- Unser Weg zum Umweltmanagement

EMASeasy- Unser Weg zum Umweltmanagement EMASeasy- Unser Weg zum Umweltmanagement Kerstin Kräusche Umweltmanagement Fachhochschule Eberswalde Fachhochschule Eberswalde Alter Standort neue Wege Eberswalde Berlin Die grünste Hochschule (aus dem

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

ZDH-ZERT GmbH. Grundlagen zum Umweltmanagementsystem DIN EN ISO 14001. Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand

ZDH-ZERT GmbH. Grundlagen zum Umweltmanagementsystem DIN EN ISO 14001. Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand ZDH-ZERT GmbH Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand Grundlagen zum Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 Nutzen von Umweltmanagementsystemen Verbesserte Organisation des betrieblichen

Mehr

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013 PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses Version 3 2012-2013 Erklärung des Vorstands Die Herausforderung ist es, eine langfristige und nachhaltige

Mehr

Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions

Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions Autor: Frank Schönefeld Gültig ab: 23.03.2015 / Ersetzte Ausgabe: 29.05.2012 Seite 1 von 5 Vorwort Unsere Kunden und Beschäftigten müssen

Mehr

Wir wollen führend sein in allem was wir tun.

Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Unser Leitbild Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Vorwort Wir wollen eines der weltweit besten Unternehmen für Spezialchemie sein. Die Stärkung unserer Unternehmenskultur und unsere gemeinsamen

Mehr

Global Social Policy

Global Social Policy Global Social Policy Inhalt Präambel 4 Menschenrechte und OECD-Leitsätze 5 Rechtstreue 5 Beschäftigungsfreiheit 5 Kinderschutz 6 Chancengleichheit und Vielfalt 6 Umgang mit Mitarbeitern 7 Vereinigungsrecht

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Besteht bei Ihnen ein Bewusstsein für Die hohe Bedeutung der Prozessbeherrschung? Die laufende Verbesserung Ihrer Kernprozesse? Die Kompatibilität

Mehr

Nachhaltigkeitskonzept Spitz Catering im Designcenter Linz

Nachhaltigkeitskonzept Spitz Catering im Designcenter Linz Nachhaltigkeitskonzept Spitz Catering im Designcenter Linz 1. Vorwort und Verpflichtungserklärung Mit diesem Nachhaltigkeitskonzept halten Sie einen Auszug aus dem Qualitätshandbuch der Spitz Catering

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Prüfe mich und erkenne wie ich es meine Ps. 139, 23 Referent: Jürgen Schuh, Prokurist und QMB der, Offenbach ECKD Das EDV-Centrum für Kirche und Diakonie : 19 Mitarbeitende

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 04/2013 Awite Qualitätsmanagement Das Awite Qualitätsmanagementsystem umfasst, erfüllt und regelt die in der Norm DIN EN ISO 9001

Mehr

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells EFQM Verpflichtung zur Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf der Basis des

Mehr

Externe Begutachtung Juni 2011

Externe Begutachtung Juni 2011 Informationen für f r die Externe Begutachtung Juni 2011 Hochschulen haben einen herausragenden Stellenwert im globalen Prozess einer Nachhaltigen Entwicklung. Als integrative Ausbildungsstätten tten zukünftiger

Mehr

Managementhandbuch. und. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information. Datei: QM- Handbuch erstellt: 24.06.08/MR Stand: 0835 Seite 1 von 8

Managementhandbuch. und. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information. Datei: QM- Handbuch erstellt: 24.06.08/MR Stand: 0835 Seite 1 von 8 und s.r.o. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information Seite 1 von 8 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse

Mehr

Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung

Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung Strength. Performance. Passion. Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung Inhalt 1. Vorwort zur nachhaltigen Beschaffung bei Holcim 3 2. Unsere

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Wir bringen Ihnen Qualität nahe.

Wir bringen Ihnen Qualität nahe. Wir bringen Ihnen Qualität nahe. GmbH Am Burgacker 30-42 D-47051 Duisburg Tel. +49 (0) 203.99 23-0 Fax +49 (0) 203.2 59 01 E-Mail: Internet: info@bremer-leguil.de www.bremer-leguil.de Unser Bestreben Die

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions 2 Bosch Energy and Building Solutions Bosch Energy and Building Solutions 3 Eine

Mehr

Glänzende Aussichten für erfolgreiches Gebäudemanagement.

Glänzende Aussichten für erfolgreiches Gebäudemanagement. Glänzende Aussichten für erfolgreiches Gebäudemanagement. 02 I Max Schmidt Gebäudeservice Richtungsweisend seit über einem Jahrhundert. Mit der Leidenschaft eines familiengeführten Unternehmens ist Max

Mehr

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe Verhaltenskodex der Landgard-Gruppe Inhaltsverzeichnis 1. Unser Leitbild... 3 2. Einhaltung des geltenden Rechts und interner Richtlinien... 3 3. Vermeidung von Korruption... 3 4. Einhaltung von kartellrechtlichen

Mehr

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50 Benefit Partner GmbH Die Benefit Partner GmbH ist Ihr ausgelagerter Kundenservice mit Klasse. Wir helfen Ihnen, Ihre Kunden lückenlos zu betreuen. Wir sind Ihr professioneller Partner, wenn es um Kundenprozesse

Mehr

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung code of conduct Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung im Marken- und Handelsmarkensegment zurück, auf die wir alle stolz sein können. Unser Erfolg basiert

Mehr

EMAS-Valdierung des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2013 in Hamburg

EMAS-Valdierung des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2013 in Hamburg Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.v. (FEST) - Institut für interdisziplinäre Forschung - Dipl.-Volksw. Oliver Foltin EMAS-Valdierung des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2013

Mehr

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o.

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o. und s.r.o. Seite 1 von 10 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse 1 DE 71397 Nellmersbach und LNT Automation

Mehr

INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH

INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH Grundlagen: ISO 9001 ISO 14001 BS OHSAS 18001 Seite: 1 von 8 Inhalt Vorwort... 2 Organisation, Politik und Ziele... 3 Unser Leitbild Vision, Mission, Werte, Verhalten...

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Allgemeine Informationen Titel der Richtlinie Verhaltenskodex der NSG Group für Lieferanten Genehmigt von Leitender Ausschuss für Beschaffungspolitik Genehmigungsdatum 17.06.2009 Geltungsbereich Diese

Mehr

Unternehmensberatung von BITE

Unternehmensberatung von BITE Unternehmensberatung von BITE Umwelt Business IT Engineers BITE GmbH Resi-Weglein-Gasse 9 89077 Ulm Fon: 07 31 14 11 50-0 Fax: 07 31 14 11 50-10 Mail: info@b-ite.de Web: Inhalt BERATUNGSLEISTUNGEN UMWELT

Mehr

IBEC Das Konzept zu Business Excellence. Erfolg hat viele Facetten... ... und ist die Summe richtiger Entscheidungen C L A S S.

IBEC Das Konzept zu Business Excellence. Erfolg hat viele Facetten... ... und ist die Summe richtiger Entscheidungen C L A S S. Das Konzept zu Business Excellence Erfolg hat viele Facetten... I Q N e t B U S I N E S S C L A S S E X C E L L E N C E... und ist die Summe richtiger Entscheidungen Kurzfristig gute oder langfristiges

Mehr

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH Präzision in Kunststoff Weißer + Das WertSchöpfungsSystem WSS der Weißer + Ein Logo mit Symbolkraft: WSS steht für die Bündelung verschiedener, erfolgsorientierter Maßnahmen unter einem System. Mit definierten

Mehr

Umweltbericht 2014. Unternehmensbeschreibung. Unsere Umweltpolitik

Umweltbericht 2014. Unternehmensbeschreibung. Unsere Umweltpolitik Unternehmensbeschreibung Der Betrieb in Polling ist Teil der Oberland Werkstätten GmbH. Das Unternehmen betreibt 4 Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM). Die zentralen Aufgabenbereiche von WfbM sind

Mehr

Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch Philips GmbH ZN Respironics

Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch Philips GmbH ZN Respironics Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch Philips GmbH ZN Respironics Philips GmbH ZN Respironics 1. EINLEITUNG UND GELTUNGSBEREICH Dieses Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch gilt für die Philips GmbH

Mehr

DIN EN ISO 50001 Was erwarten die Zertifizierer?

DIN EN ISO 50001 Was erwarten die Zertifizierer? Zertifizierung DIN EN ISO 50001 Was erwarten die Zertifizierer? TÜV NORD Energiemanagement-Tag Zerifizierung 13. September 2012, Museum für Energiegeschichte (Hannover) Zur Person Lars Kirchner, Dipl.-Umweltwiss.

Mehr

Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com - Photos GettyImages - Corbis - Derichebourg

Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com - Photos GettyImages - Corbis - Derichebourg DERICHEBOURG 119 avenue du Général Michel Bizot - 75579 Paris Cedex 12 - FRANCE Tél. : +33 (0)1 44 75 40 40 - Fax : +33 (0)1 44 75 43 22 www.derichebourg.com Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com

Mehr

J. Höhn + Partner Architekten AG Eichmattweg 4 3600 Thun

J. Höhn + Partner Architekten AG Eichmattweg 4 3600 Thun J. Höhn + Partner Architekten AG Eichmattweg 4 3600 Thun Seite 1 von 6 1. Ziel und Zweck Mit einem prozessorientierten Managementsystem bezweckt die J. Höhn + Partner Architekten AG aufgrund einer strategischen

Mehr

VERTEILER: GESCHAFTSFUHRER UNO MITARBEITER OER RHEINPERCHEMIE GMBH. Herausgegeben: Freigegeben: Freigegeben:

VERTEILER: GESCHAFTSFUHRER UNO MITARBEITER OER RHEINPERCHEMIE GMBH. Herausgegeben: Freigegeben: Freigegeben: rr-: Palitik fur Umwelt, Sicherheit, rpc Gesundheit, Oualitat und Energie Rhein...-. 8 01.09.12 1 von 4 VERTEILER: GESCHAFTSFUHRER UNO MITARBEITER OER RHEINPERCHEMIE GMBH Herausgegeben: Freigegeben: Freigegeben:

Mehr

Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016

Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016 Die Auszeichnung Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016 Der Bundesumweltministerium und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.v. suchen das EMAS-Umweltmanagement 2016. Ausgezeichnet

Mehr

Fragen zu betrieblichen Rahmenbedingungen

Fragen zu betrieblichen Rahmenbedingungen Fragen zu betrieblichen Rahmenbedingungen 1. Gibt es eine Abteilung für Weiterbildung?, verantwortlich für Weiterbildung ist 2. Gibt es ein betriebliches Bildungsprogramm?, bekannt gemacht werden die Angebote

Mehr

Umwelt- und Energiemanagement Synergieeffekte von EMAS III und ISO 16001 Birkenfeld, 27. April 2010

Umwelt- und Energiemanagement Synergieeffekte von EMAS III und ISO 16001 Birkenfeld, 27. April 2010 Umwelt- und Energiemanagement Synergieeffekte von EMAS III und ISO 16001 Birkenfeld, 27. April 2010 1 Inhalt 1. Allgemeines über Managementsysteme 2. Wesentliche Elemente von Managementsystemen 3. Bewertung

Mehr

Die Beurteilung normativer Managementsysteme

Die Beurteilung normativer Managementsysteme Die Beurteilung normativer Managementsysteme Hanspeter Ischi, Leiter SAS 1. Ziel und Zweck Um die Vertrauenswürdigkeit von Zertifikaten, welche durch akkreditierte Zertifizierungsstellen ausgestellt werden,

Mehr

WER ist er? Was macht er? Was will er?

WER ist er? Was macht er? Was will er? WER ist er? Was macht er? Was will er? DI Thomas A. Reautschnigg Consulting und Projektmanagement A-1180 Wien, Gentzg. 26/12-13 T: +43-650-2817233 E: thomas@reautschnigg.com Leitender Gutachter für die

Mehr

Was genau unter CSR zu verstehen ist bzw. welche Kriterien dabei betrachtet werden, ist in verschiedenen, folgend genannten Dokumenten fixiert:

Was genau unter CSR zu verstehen ist bzw. welche Kriterien dabei betrachtet werden, ist in verschiedenen, folgend genannten Dokumenten fixiert: BADER Group www.bader-leather.de Competence Centre Sustainability CSR Corporate Social Responsibility 1 Vorbemerkung location: all locations D-Ichenhausen (BAD101) PL-Boleslawiec (BAD102) CN-Hechan (HES101)

Mehr

Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch Philips GmbH Respironics

Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch Philips GmbH Respironics Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch Philips GmbH Respironics Philips GmbH Respironics 1. EINLEITUNG UND GELTUNGSBEREICH Dieses Qualitäts- und Umweltmanagementhandbuch gilt für die Philips GmbH Respironics

Mehr

27001 im Kundendialog. ISO Wertschätzungsmanagement. Wie Wertschätzung profitabel macht und den Kunden glücklich

27001 im Kundendialog. ISO Wertschätzungsmanagement. Wie Wertschätzung profitabel macht und den Kunden glücklich ISO 27001 im Kundendialog Informationssicherheit intern und extern organisieren Juni 2014 Was steckt hinter der ISO/IEC 27001:2005? Die internationale Norm ISO/IEC 27001:2005 beschreibt ein Modell für

Mehr

Managementhandbuch der Tintschl Communications AG

Managementhandbuch der Tintschl Communications AG Managementhandbuch der Tintschl Communications AG Version 3.1 13.02.2013 Verbindlichkeit Dieses Managementhandbuch beschreibt das Qualitätsmanagementsystem der Tintschl Communications AG. Zusammen mit

Mehr

HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020

HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020 HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020 1 Liebe Leserinnen und Leser, HeidelbergCement hat hinsichtlich Nachhaltigkeit bereits beachtliche Fortschritte zu verzeichnen, insbesondere bei der Reduktion

Mehr

Thesenpapier zu Qualitätskriterien für den Gesundheits- und Umweltschutz

Thesenpapier zu Qualitätskriterien für den Gesundheits- und Umweltschutz Thesenpapier zu Qualitätskriterien für den Gesundheits- und Umweltschutz (zur Vorbereitung des Begleitkreistreffens am 30. April 2009) 1.1 Intention von Qualitätskriterien Qualitätskriterien sollen helfen,

Mehr

Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung an ISO 9001: 2000

Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung an ISO 9001: 2000 Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung an ISO 9001: 2000 Dr. Martin Czaske Sitzung der DKD-FA HF & Optik, GS & NF am 11. bzw. 13. Mai 2004 Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung der ISO/IEC 17025 an ISO 9001:

Mehr

hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum!

hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum! schafft frei raum hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum! hfm Hälg Facility Management AG bietet Ihnen kompetente Unterstützung mit professionellen Dienstleistungen im gesamten Facility Management.

Mehr

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen 2 BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Der BME und seine Mitglieder erkennen ihre soziale

Mehr

INHALT EMAS ECO-MANAGEMENT AND AUDIT SCHEME ZUR PERSON UMWELTGUTACHTERAUSSCHUSS

INHALT EMAS ECO-MANAGEMENT AND AUDIT SCHEME ZUR PERSON UMWELTGUTACHTERAUSSCHUSS INHALT Vorstellung Umweltgutachterausschuss Was ist EMAS und wie funktioniert es? Der Weg zur Validierung Welche Wettbewerbsvorteile bringt EMAS? Umwelterklärung und Registrierung Das EMAS-Logo EMAS ECO-MANAGEMENT

Mehr

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Inhalt Code of Conduct - Präambel 1. Verhalten und Respekt im Umgang miteinander 2. Gesetzestreue und redliche Führung der Geschäfte 3. Vertraulichkeit

Mehr

UNTERNEHMENSBERICHT. HIRSCH Servo AG

UNTERNEHMENSBERICHT. HIRSCH Servo AG UNTERNEHMENSBERICHT HIRSCH Servo AG Glanegg 58 A-9555 Glanegg www.hirsch-gruppe.com Mitarbeitende: ca. 600 (davon ca. 240 in Kärnten) Gründungsjahr: 1972 Ansprechperson: Michaela Promberger Nachhaltigkeit

Mehr

In diesem Handbuch werden die Eckpfeiler unseres Qualitätsmanagements dargestellt und soll daher einen entsprechenden Überblick verschaffen.

In diesem Handbuch werden die Eckpfeiler unseres Qualitätsmanagements dargestellt und soll daher einen entsprechenden Überblick verschaffen. HANDBUCH ISO 9001 In diesem Handbuch werden die Eckpfeiler unseres Qualitätsmanagements dargestellt und soll daher einen entsprechenden Überblick verschaffen. UNSER LEITBILD Kern unserer Aufgabe ist der

Mehr

Umweltmanagement nach EMAS in St. Korbinian. Agenda-21-Vollversammlung 20.10.2015, Dr. Christian Rausch

Umweltmanagement nach EMAS in St. Korbinian. Agenda-21-Vollversammlung 20.10.2015, Dr. Christian Rausch 1 Umweltmanagement nach EMAS in St. Korbinian Agenda21Vollversammlung 20.10.2015, Dr. Christian Rausch 2 Startsituation: Umweltauditorenkurs Kursangebot Ausbildung zum/r kirchlichen Umweltauditor/in Dauer

Mehr

fairport STR Management und Controlling der Nachhaltigkeit am Flughafen Stuttgart

fairport STR Management und Controlling der Nachhaltigkeit am Flughafen Stuttgart 1. Gutenberg Symposium Wissenschaft trifft Wirtschaft Ökologie und Wirtschaft 20. November 2013 in Mainz Prof. Georg Fundel Flughafen Stuttgart GmbH www.flughafen-stuttgart.de fairport STR Management und

Mehr

Übungsbeispiele für die mündliche Prüfung

Übungsbeispiele für die mündliche Prüfung Übungsbeispiele für die mündliche Prüfung Nr. Frage: 71-02m Welche Verantwortung und Befugnis hat der Beauftragte der Leitung? 5.5.2 Leitungsmitglied; sicherstellen, dass die für das Qualitätsmanagementsystem

Mehr

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie GKV Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro K und TecPart ca. 1200 Unternehmen (Stand 2010). Die

Mehr

Das Nachhaltigkeits- Management--System MHR European Abkürzungen und Begriffe Sustainability Ökologie (Umwelt)

Das Nachhaltigkeits- Management--System MHR European Abkürzungen und Begriffe Sustainability Ökologie (Umwelt) 1. Ziel Mit dem prozess-orientierten und dokumentierten Nachhaltigkeits-Management-Systems erreichen wir, dass alle kontrolliert ablaufen und permanent verbessert werden. Das Mövenpick Hotel Egerkingen

Mehr

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar Audit Überprüfung, ob alle Forderungen der zu prüfenden Norm tatsächlich erfüllt werden und ob die ergriffenen Maßnahmen wirksam sind. Siehe auch Verfahrensaudit, Internes Audit und Zertifizierungsaudit.

Mehr

Qualitäts-/Lebensmittelsicherheitsund Energiepolitik der Herbstreith & Fox Unternehmensgruppe

Qualitäts-/Lebensmittelsicherheitsund Energiepolitik der Herbstreith & Fox Unternehmensgruppe Qualitäts-/Lebensmittelsicherheitsund Energiepolitik Qualitäts- und L ebensmittelsicherheitspolitik Die Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitspolitik Qualität und Sicherheit unserer Produkte bedeutet für

Mehr

2.2 Umweltmanagement an der Universität Bremen Erfahrungen mit EMAS

2.2 Umweltmanagement an der Universität Bremen Erfahrungen mit EMAS 2.2 Umweltmanagement an der Universität Bremen Erfahrungen mit EMAS Dr. Doris Sövegjarto-Wigbers Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie, Universität Bremen Dokumentiert von Johanna Gloël WORKSHOP

Mehr

leaders in engineering excellence

leaders in engineering excellence leaders in engineering excellence engineering excellence Die sich rasch wandelnde moderne Welt stellt immer höhere Ansprüche an die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer von Systemen und Geräten.

Mehr

Konzernrichtlinie Arbeits- und Gesundheitsschutz Umwelt- und Klimaschutz

Konzernrichtlinie Arbeits- und Gesundheitsschutz Umwelt- und Klimaschutz Konzernrichtlinie Arbeits- und Gesundheitsschutz Umwelt- und Klimaschutz Herausgeber AGUS Center / Konzernentwicklung Ansprechpartner Herr Dr. Polanz / Frau Dr. Bardelmeier Geltungsbereich HOCHTIEF-Konzern

Mehr

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de ISO9001 2015 Hinweise der ISO Organisation http://isotc.iso.org/livelink/livelink/open/tc176sc2pub lic Ausschlüsse im Vortrag Angaben, die vom Vortragenden gemacht werden, können persönliche Meinungen

Mehr

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione Compliance-Reglement 1. Grundsätze und Ziele Compliance ist die Summe aller Strukturen und Prozesse, die sicherstellen, dass und ihre Vertreter/Vertreterinnen alle relevanten Gesetze, Vorschriften, Codes

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group

Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group Präambel Die fortschreitende Globalisierung der Waren- und Kapitalmärkte ermöglicht es transnationalen Konzernen, globale

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Pressemitteilung. Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse

Pressemitteilung. Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse Pressemitteilung Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse Analyse der Ökoeffizienz von Äpfeln aus Deutschland, Italien, Neuseeland, Chile und Argentinien Ertrag,

Mehr

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen ist ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Soll dauerhaft Qualität geliefert werden, ist die Organisation von Arbeitsabläufen

Mehr

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

AUFWERTUNG. durch Kompetenz. Globale Trends im Corporate Real Estate 2015

AUFWERTUNG. durch Kompetenz. Globale Trends im Corporate Real Estate 2015 AUFWERTUNG durch Kompetenz Globale Trends im Corporate Real Estate 2015 Dritte zweijährliche globale CRE-Umfrage von JLL Nord- und Südamerika 20% 544 teilnehmende CRE-Manager 44% APAC 36 Länder EMEA 36%

Mehr

9001 Kontext der Organisation

9001 Kontext der Organisation 1. Strategische Ausrichtung der Organisation Die oberste Leitung muss zeigen, dass die Qualitätspolitik und die Qualitätsziele mit der strategischen Ausrichtung und dem Kontext der Organisation vereinbar

Mehr

Zukunft ist, was Sie daraus machen.

Zukunft ist, was Sie daraus machen. Zukunft ist, was Sie daraus machen. Lernen Sie ein weltweit erfolgreiches Unternehmen kennen. Der Erfolg von Randstad ist der beste Beweis, dass sich Innovationsgeist, Flexibilität und eine werteorientierte

Mehr

Managementsystems (IMS) (Schwerpunkte der DQS-Auditierung) DQS GmbH DQS GmbH

Managementsystems (IMS) (Schwerpunkte der DQS-Auditierung) DQS GmbH DQS GmbH Dokumentation eines integrierten Managementsystems (IMS) (Schwerpunkte der DQS-Auditierung) DQS Forum 4. November 2010, Dortmund Umfang der Dokumentation ISO 14001: "Das übergeordnete Ziel dieser Inter-

Mehr

Nachhaltigkeitsbericht 2013

Nachhaltigkeitsbericht 2013 Nachhaltigkeitsbericht 2013 Bestreben Wir streben nach einer Balance zwischen ertragsorientiertem Wachstum, Schutz der Umwelt und verantwortungsvollem Handeln gegenüber allen Anspruchsgruppen. Wir handeln

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG

MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG Nachfolgend finden Sie verschiedene Auszüge aus unserem Fragebogenkatalog für das Umfragemodul. Der Fragebogenkatalog deckt dabei die verschiedensten Themenbereiche

Mehr

IN ALL THINGS SUCCESS DEPENDS ON PREVIOUS PREPARATION. [CONFUCIUS]

IN ALL THINGS SUCCESS DEPENDS ON PREVIOUS PREPARATION. [CONFUCIUS] IN ALL THINGS SUCCESS DEPENDS ON PREVIOUS PREPARATION. [CONFUCIUS] PROJEKT MANAGEMENT ANALYSE LÖSUNGEN UMSETZUNG TRAINING UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM PROJEKTINITIIERUNG PROJEKTPLANUNG PROJEKTCONTROLLING PROJEKTABSCHLUSS»

Mehr

Gesetzesverordnung. Alles hat sich verändert. Ing. Giancarlo Bianchi ENSHPO Chairman & AIAS President Opatija Conference 31 March & 1 April 2011

Gesetzesverordnung. Alles hat sich verändert. Ing. Giancarlo Bianchi ENSHPO Chairman & AIAS President Opatija Conference 31 March & 1 April 2011 Gesetzesverordnung Alles hat sich verändert Ing. Giancarlo Bianchi ENSHPO Chairman & AIAS President Opatija Conference 31 March & 1 April 2011 Systemansatz Es betracht alle verschiedenen Faktoren, als

Mehr

QM - Kundendokumentation

QM - Kundendokumentation QM - Kundendokumentation Qualitätsmanagementsystem der Schällibaum AG Das dokumentierte und in die Betriebsorganisation integrierte QM-System zeigt den Kunden transparent auf, dass die Schällibaum AG jederzeit

Mehr