Sky erzielt mit allen Produkten starkes Wachstum: Positives EBITDA im 3. Quartal, 9-Monats-EBITDA erreicht Gewinnschwelle

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sky erzielt mit allen Produkten starkes Wachstum: Positives EBITDA im 3. Quartal, 9-Monats-EBITDA erreicht Gewinnschwelle"

Transkript

1 Sky Deutschland AG: Ergebnis 3. Quartal 2012 Sky erzielt mit allen Produkten starkes Wachstum: Positives EBITDA im 3. Quartal, 9-Monats-EBITDA erreicht Gewinnschwelle Starke Finanzperformance (Veränderung jeweils zum Vorjahresquartal) Q3-EBITDA: +18,6 Mio. (+37,2 Mio. ) 9-Monats-EBITDA: +1,0 Mio. (+98,0 Mio. ) 9-Monats-Umsatz: 976 Mio. (+147 Mio. /+18 Prozent) Q3-ARPU: 32,22 (+1,28 ) Stabiles operatives Wachstum (Veränderung jeweils zum Vorjahresquartal) Gesamtkundenzahl: Steigerung um auf in Q3 (+12 Prozent) Rekordzuschauerquoten: Nettoreichweite von 11,1 Mio. Zuschauern in Q3 (+32 Prozent) Sky Premium-HD-Kunden: Steigerung um auf in Q3 (+63 Prozent) Kunden mit Zweitkarte: Steigerung um auf in Q3 (+130 Prozent) Kunden mit Sky+: Steigerung um auf in Q3 (+240 Prozent) Sky Go: 8,2 Mio. Kunden-Logins in Q3 (+367 Prozent) Ausbau des ausgezeichneten Unterhaltungsangebots Erweiterung des Sky HD-Angebots auf bis zu 61 Sender Zusätzliche Sky HD-Sender für Kunden von Kabel BW und Unitymedia Bundesliga live jetzt auch auf dem iphone Start von Sky Go mit eigenem Kids-Bereich in diesem Monat Sky+ 2TB: Festplattenrekorder mit optionaler Zwei-Terabyte-Festplatte ab Dezember Sky ist Service-Champion in puncto Kundenservice Ausblick bestätigt 1/6

2 Erwartet wird, dass sich das EBITDA im Gesamtjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr signifikant verbessern, im Gesamtjahr 2013 positiv sein und danach stark weiterwachsen wird. Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: In diesem Quartal wurden erneut sehr gute finanzielle und operative Ergebnisse erzielt, sehr erfreulich sind das zweite positive EBITDA in Folge sowie eine deutliche Steigerung der Nutzung unseres vielfältigen Produktangebots. Mit dem Überschreiten der 2 Millionen-Marke bei den Sky Welt HD-Abonnenten haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht. Außerdem trugen die erweiterte Berichterstattung über die Bundesliga, die Champions League und die Europa League sowie die neuen HD-Sender dazu bei, unseren Kunden ein noch besseres Produkt und einen noch größeren Mehrwert zu liefern, was gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten wichtig ist. Noch nie zuvor hatte es so viele Vorteile, Sky Kunde zu sein! Unterföhring, 14. November 2012 Durch einen weiteren Ausbau der Angebotstiefe und -breite erzielte Sky Deutschland im dritten Quartal 2012 erneut sehr gute operative und finanzielle Ergebnisse. Die Gesamtkundenzahl stieg bis zum Quartalsende um auf ; dies entspricht einem Zuwachs von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das Bruttokundenwachstum blieb stabil bei , die rollierende 12-Monats-Kündigungsquote lag wie erwartet bei 11,8 Prozent. Das EBITDA auf Quartalsbasis verbesserte sich auf 18,6 Mio. (Q3 2011: 18,6 Mio. ), das EBITDA der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2012 überschritt mit 1,0 Mio. leicht die Gewinnschwelle (9-Monats-EBITDA 2011: 97,0 Mio. ). Der Umsatz im dritten Quartal 2012 stieg um 17 Prozent auf 331,3 Mio. (Q3 2011: 284,3 Mio. ), hauptsächlich aufgrund des Kundenwachstums (+12 Prozent) in Verbindung mit einem steigenden ARPU, der sich um 1,28 auf 32,22 erhöhte (Q3 2011: 30,94 ). Die Gesamtkosten abzüglich Abschreibungen beliefen sich auf 312,7 Mio. (Q3 2011: 302,9 Mio. ). Durch den um drei Wochen verschobenen Start der Bundesliga, der UEFA Champions League und der UEFA Europa League gab es im dritten Quartal eine geringere Anzahl von Spieltagen. Die daraus resultierenden Kosteneinsparungen in Höhe von 13,6 Mio. werden sich im vierten Quartal 2012 umkehren. Die Nettoerlöse des Quartals verbesserten sich auf 16,5 Mio. (Q3 2011: 46,9 Mio. ). Hoher Absatz der zusätzlichen Produkte Die Nachfrage nach HD-Angeboten stieg weiter an: Zum Quartalsende überschritt die Zahl der Sky Welt HD-Abonnenten erstmals die Schwelle von 2 Millionen und verzeichnete einen Anstieg um 47 Prozent auf Kunden (Q3 2011: ). Die Zahl der Sky Premium-HD-Kunden stieg im Vergleich zum Vorjahr um 63 Prozent auf Zum Ende des dritten Quartals 2012 abonnierten mehr als 41 Prozent (Q3 2011: 29 Prozent) aller Sky Haushalte das marktführende Premium-HD- Angebot von Sky. Das gesamte Sky HD-Angebot umfasst aktuell bis zu 61 HD-Sender. Erst vor kurzem wurde das Sky HD-Angebot für fast 13 Millionen Kabelkunden auf mittlerweile 17 HD-Sender bei Kabel BW und 14 HD-Sender bei Unitymedia erweitert. Die Nachfrage nach Sky+, dem ersten vollintegrierten Festplattenreceiver von Sky, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 240 Prozent auf Kunden ebenfalls stark an (Q3 2/6

3 2011: ). Etwa 23 Prozent der Sky Haushalte verfügten über einen Sky+ Festplattenrekorder. Dies entspricht einer Verdreifachung der Gerätezahl gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Dezember dieses Jahres wird Sky+ mit einer optionalen Zwei-Terabyte-Festplatte ausgestattet. Die Kunden profitieren von einer Aufnahmekapazität von einem Terabyte und einem weiteren Terabyte für das Sky Anytime Angebot. Damit können die Kunden mehr als 200 Stunden Programm in HD oder bis zu 600 Stunden in SD aufnehmen. Die Zahl der Kunden mit einer Zweitkarte stieg im Vergleich zum Vorjahr um 130 Prozent auf deutlich an (Q3 2011: ), da immer mehr Familien das erstklassige Unterhaltungsangebot von Sky gleichzeitig in verschiedenen Räumen nutzen wollen. Sky Go, das führende Over-the-Top-Angebot im Pay-TV in Deutschland und Österreich, verzeichnete mit 8,2 Millionen Kunden-Logins (Q3 2011: 1,7 Millionen) einen signifikanten Zuwachs um 367 Prozent. Das Angebot wird weiter ausgebaut: Seit September können Sky Go Kunden die Bundesliga und die 2. Bundesliga inklusive umfassender Vor- und Nachberichterstattung via WLAN auf dem iphone abrufen. Auch das Familien- und Kinderangebot von Sky Go wird weiter ausgebaut: Noch in diesem Monat wird Sky einen eigenen Kids-Bereich starten, der eine ständig aktualisierte Auswahl von über 100 Programmen bietet: von Klassikern wie Tom & Jerry und Biene Maja bis hin zu Blockbustern für die ganze Familie wie Die Muppets, Rio und Happy Feet 2. Eine spezielle Erweiterung der Benutzeroberfläche ermöglicht es Kindern, einfach und sicher durch redaktionell ausgewählte und altersgemäße Inhalte zu navigieren ganz ohne Risiken oder zusätzliche Kosten und mit einem beruhigenden Gefühl für die Eltern. Sky ist Service-Champion in puncto Kundenservice Im größten Service-Ranking Deutschlands erhielt Sky Anfang November 2012 die Auszeichnung Service-Champion unter den Premium-TV-Anbietern. Dies ist bereits die dritte Auszeichnung für den Kundenservice von Sky in diesem Jahr. Um weiterhin den bereits exzellenten Kundenservice zu verbessern, hat Sky vor kurzem das Servicecenter in Schwerin um 70 zusätzliche Arbeitsplätze erweitert. Ein neues Servicecenter in Teltow, das gemeinsam mit dem externen Dienstleister Serco betrieben wird, befindet sich im Aufbau. Bis Jahresende sollen dort über 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Rekordzuschauerzahlen Auch die Zuschauerzahlen stiegen kontinuierlich an und belegen so die wachsende Attraktivität des Programms von Sky. Im dritten Quartal 2012 erzielte Sky die höchsten Reichweiten seit Einführung der offiziellen AGF-Messung im April 2011: Mehr als 11 Millionen verschiedene Zuschauer in Sky Haushalten nutzten das Unterhaltungsangebot der Sky Sender. Dies entspricht einem Anstieg um mehr als 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zwei renommierte Auszeichnungen, die kürzlich verliehen wurden, bestätigen darüber hinaus den Erfolg der Strategie von Sky, seinen Kunden stets die beste Berichterstattung zu liefern: Zum vierten Mal gewann Sky den Sport Bild Award für die beste Sportredaktion im deutschen Fernsehen. Außerdem erhielt Sky den 3/6

4 internationalen Golden Podium Award für die Übertragung des UEFA Champions League Finales Sky Sport News HD: Neue Show zur Feier des ersten Jahrestags Anlässlich des ersten Geburtstags und des herausragenden Erfolgs von Sky Sport News HD, dem ersten Live-Sportnachrichtensender in Deutschland und Österreich, startet Sky am 3. Dezember 2012 eine neue Sportsendung, die zum Aushängeschild des Senders werden wird: Der Inside Report wird täglich um 19 Uhr den Zuschauern einen umfassenden Überblick über die aktuellsten Ereignisse geben sowie tiefer gehende Berichte zu den wichtigsten Themen des Tages liefern. Gemeinsame Telefonkonferenz für Analysten/Investoren und Journalisten heute um 9:30 Uhr Einwahl: Deutschland ; UK ; USA Kontakt für Journalisten: Kontakt für Investoren und Analysten: Dr. Jörg E. Allgäuer Christine Scheil Vice President Corporate Communications Vice President Investor Relations Tel.: / Tel.: / Über Sky Deutschland: Die Sky Deutschland AG ist mit mehr als drei Millionen Kunden das führende Abo-TV- Unternehmen in Deutschland und Österreich. Sky bietet über 70 Sender mit Live-Sport, aktuellen Filmen, preisgekrönten Serien, Kindersendungen und Dokumentationen. Sky Abonnenten können bis zu 61 Sender in einzigartiger HD-Qualität und einen exklusiven 3D-Sender sehen. Dank der Innovationen Sky Go und Sky Anytime ist das Programm auch unterwegs sowie auf Abruf zu empfangen. Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der Sky Deutschland AG beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis der Sky Deutschland AG oder der Erfolg der Medienindustrie wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht der Risiken und Ungewissheiten sowie anderer Faktoren sollten sich die Leser dieser Pressemitteilung nicht in einem unverhältnismäßigen Ausmaß auf solche Aussagen verlassen. Die Sky Deutschland AG übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen. 4/6

5 Abonnentenentwicklung: in Tsd. Q3 12 Q2 12 Q1 12 Q4 11 Q3 11 Direkte Abonnenten zu Beginn Bruttozugänge Kündigungen Nettozugänge Direkte Abonnenten zum Ende Premium-HD-Abonnenten Premium-HD-Penetration (in %) 41,6 37,4 34,7 32,3 28,6 Sky+ Abonnenten Sky+ Penetration (in %) 22,7 18,6 16,5 13,6 7,5 Programm-ARPU (in, monatlich) 32,22 32,16 31,76 31,29 30,94 Kündigungsquote (in %, quartalsweise annualisiert) 13,7 9,9 10,8 12,4 12,7 Kündigungsquote (in %, letzte 12 Monate rollierend) 11,8 11,5 11,3 11,0 11,0 Wholesale-Abonnenten zum Ende Abonnenten: in Tsd. Q Q (in %) 9M M 2011 (in %) Direkte Abonnenten zu Beginn , ,5 Bruttozugänge , ,9 Kündigungen , ,2 Nettozugänge , ,3 Direkte Abonnenten zum Ende , ,4 Premium-HD-Abonnenten , ,5 Premium-HD-Penetration (in %) 41,6 28,6 13,0-41,6 28,6 13,0 - Sky+ Abonnenten > >100 Sky+ Penetration (in %) 22,7 7,5 15,2-22,7 7,5 15,2 - Programm-ARPU (in, monatlich) 32,22 30,94 1,28 4,1 32,03 30,64 1,39 4,5 Kündigungsquote (in %, quartalsweise annualisiert) 13,7 12,7 0,9-11,5 10,7 0,8 - Kündigungsquote (in %, letzte 12 Monate rollierend) 11,8 11,0 0,8-11,8 11,0 0,8 - Wholesale-Abonnenten zum Ende , ,1 5/6

6 Kennzahlen: in Mio. Q Q (in %) 9M M 2011 (in %) Umsatzerlöse 331,3 284,3 47,0 16,5 976,4 829,8 146,5 17,7 Operative Kosten 312,7 302,9 9,8 3,2 975,3 926,8 48,5 5,2 EBITDA 18,6-18,6 37,2 >100 1,0-97,0 98,0 >100 Abschreibungen 18,1 13,8 4,4 31,9 50,6 40,2 10,4 25,7 Abschreibungen auf Abonnentenstamm 0,3 0,4 0,0-2,1 1,0 7,9-6,9-86,8 EBIT 0,1-32,7 32,8 >100-50,6-145,2 94,5 65,1 Finanzergebnis -15,3-12,4-2,9-23,5-50,8-38,8-12,0-30,8 Ergebnis vor Steuern -15,3-45,1 29,9 66,2-101,4-184,0 82,6 44,9 Steuern vom Einkommen und vom Ertrag -1,2-1,8 0,6 31,8-1,9-3,4 1,5 44,1 Periodenergebnis -16,5-46,9 30,4 64,8-103,3-187,4 84,0 44,9 Umsätze und Kosten: in Mio. Q Q (in %) 9M M 2011 (in %) Umsatzerlöse Programm 306,6 260,7 45,9 17,6 897,0 759,8 137,2 18,1 Hardware 10,9 8,2 2,7 32,9 32,8 23,5 9,3 39,5 Wholesale 3,2 3,5-0,3-7,7 9,9 10,5-0,6-6,0 Werbung 5,6 4,8 0,9 18,2 17,9 13,7 4,2 30,4 Sonstige Erlöse 5,0 7,1-2,2-30,7 18,7 22,2-3,5-15,7 Gesamt 331,3 284,3 47,0 16,5 976,4 829,8 146,5 17,7 Kosten (inkl. Abschreibungen) Programm 169,1 168,5 0,6 0,4 558,8 536,0 22,8 4,3 Technik 43,8 39,0 4,8 12,3 124,8 122,8 2,0 1,6 Hardware 16,3 15,3 1,0 6,3 45,1 40,8 4,3 10,6 Kundenservice und sonstige Umsatzkosten 21,7 20,5 1,2 5,7 61,7 53,8 7,9 14,7 Vertriebskosten 56,1 52,8 3,3 6,3 162,5 145,9 16,6 11,4 Allgemeine Verwaltungskosten 26,3 21,8 4,6 21,1 79,7 72,8 6,9 9,5 Sonstige betriebliche Erträge/Aufwendungen -2,5-1,3-1,3 0,7-6,7-5,0-1,6-32,7 Gesamt 330,9 316,6 14,2 4, ,9 967,1 58,9 6,1 enthaltene Abschreibungen 18,1 13,8 4,4 31,9 50,6 40,2 10,4 25,7 Kosten (ohne Abschreibungen) 312,7 302,9 9,8 3,2 975,3 926,8 48,5 5,2 EBITDA 18,6-18,6 37,2 >100 1,0-97,0 98,0 >100 Diese Medienmitteilung ist im Internet unter info.sky.de abrufbar. 6/6

Sky Deutschland: 1. Quartal 2013 Positives EBITDA, deutliches Wachstum im Jahresvergleich

Sky Deutschland: 1. Quartal 2013 Positives EBITDA, deutliches Wachstum im Jahresvergleich Sky Deutschland: 1. Quartal 2013 Positives EBITDA, deutliches Wachstum im Jahresvergleich Signifikant verbesserte Finanzergebnisse (im Vergleich zum Vorjahr) EBITDA: 6 Mio. (+46 Mio. ) Umsatz: 364 Mio.

Mehr

Medienmitteilung info.sky.de

Medienmitteilung info.sky.de Q2 2011: Viertes Quartal in Folge mit kontinuierlicher Verbesserung Starke operative Performance Nettowachstum von 33.000 Abonnenten (Q2 2010: 6.000); dadurch Nettowachstum von mehr als 100.000 im 1. Halbjahr

Mehr

Sky Deutschland Ergebnisse 3. Quartal 2013: Überzeugende operative und finanzielle Kennziffern

Sky Deutschland Ergebnisse 3. Quartal 2013: Überzeugende operative und finanzielle Kennziffern Sky Deutschland Ergebnisse 3. Quartal 2013: Überzeugende operative und finanzielle Kennziffern Wesentliche Verbesserung der Finanzkennzahlen Q3-Umsatz: 392,7 Mio. (+61,4 Mio. ; +19% im Jahresvergleich)

Mehr

Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau

Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau Deutliche Umsatzsteigerung Umsatz: 421 Mio. (+ 57 Mio. ; +16% im Vergleich zum Vorjahr) ARPU:

Mehr

News. Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau

News. Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau Gedruckt von URL: http://ir.sky.de/cgi-bin/show.ssp?companyname=sky&language=german&id=3999 News Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau

Mehr

Sky Deutschland AG. Unternehmenspräsentation. Juni 2015

Sky Deutschland AG. Unternehmenspräsentation. Juni 2015 Game of Thrones, Staffel 5 2014 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. Sky Deutschland AG Unternehmenspräsentation Juni 2015 Disclaimer

Mehr

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.fmc-ag.de

Mehr

Jahresabschluss 2005: Premiere steigert EBITDA um 73,5 Prozent auf 137,5 Mio EUR und erzielt Nettogewinn von 48,7 Mio EUR

Jahresabschluss 2005: Premiere steigert EBITDA um 73,5 Prozent auf 137,5 Mio EUR und erzielt Nettogewinn von 48,7 Mio EUR Jahresabschluss 2005: Premiere steigert EBITDA um 73,5 Prozent auf 137,5 Mio EUR und erzielt Nettogewinn von 48,7 Mio EUR Schwarze Zahlen unter dem Strich: Ergebnissprung von minus 80,6 Mio EUR auf plus

Mehr

Fresenius Medical Care legt Zahlen für drittes Quartal 2015 vor und bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr 2015

Fresenius Medical Care legt Zahlen für drittes Quartal 2015 vor und bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr 2015 Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.freseniusmedicalcare.com/de

Mehr

1. Quartal 2005: Premiere steigert den Umsatz um 10,3 Prozent und erzielt ein positives EBITDA von 22,7 Mio EUR

1. Quartal 2005: Premiere steigert den Umsatz um 10,3 Prozent und erzielt ein positives EBITDA von 22,7 Mio EUR MEDIENMITTEILUNG 1. Quartal 2005: Premiere steigert den Umsatz um 10,3 Prozent und erzielt ein positives EBITDA von 22,7 Mio EUR EBITDA steigt von minus 1,8 Mio EUR auf plus 22,7 Mio EUR Vor Einmalkosten

Mehr

2. Quartal 2008: Premiere steigert Umsatz auf 272,4 Mio. EUR

2. Quartal 2008: Premiere steigert Umsatz auf 272,4 Mio. EUR 2. Quartal 2008: Premiere steigert Umsatz auf 272,4 Mio. EUR Erlöse steigen um 18,9 Prozent gegenüber Q2 2007 EBITDA mit 11,2 Mio. EUR leicht über Vorjahresniveau 4.157.810 Abonnenten zum 30. Juni 2008:

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 04. Mai 2005 Joachim Weith Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr-fmc@fmc-ag.de www.fmc-ag.com Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen des

Mehr

Die Bundesliga wieder zu Hause bei Premiere. Unterföhring, xx. Monat 2007. Alle Spiele! Alle Tore! Alles live!

Die Bundesliga wieder zu Hause bei Premiere. Unterföhring, xx. Monat 2007. Alle Spiele! Alle Tore! Alles live! Die Bundesliga wieder zu Hause bei Premiere Unterföhring, xx. Monat 2007 Alle Spiele! Alle Tore! Alles live! Bundesliga im deutschen Pay-TV wieder exklusiv bei Premiere Premiere erwirbt Sublizenz an den

Mehr

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Zürich, 10. November 2010 Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Mit Prämieneinnahmen von CHF 15,9 Milliarden in den ersten neun Monaten 2010 erzielte die Swiss Life-Gruppe

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 30. April 2008 Joachim Weith Konzern-Kommunikation Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr@fmc-ag.de www.fmc-ag.de Fresenius Medical Care mit sehr gutem Start

Mehr

Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen. BMK, 17. Februar 2015

Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen. BMK, 17. Februar 2015 Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen 1 Disclaimer Diese Präsentation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen oder Meinungen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung

Mehr

EM.TV AG Presse - Telefonkonferenz. Unterföhring, 22. Mai 2007

EM.TV AG Presse - Telefonkonferenz. Unterföhring, 22. Mai 2007 EM.TV AG Presse - Telefonkonferenz Unterföhring, 22. Mai 2007 EM.TV Kernaussagen Erhebliche Verbesserung der Profitabilität im 1. Quartal 2007 Performance im 1. Quartal 2007 über den Erwartungen Konzentration

Mehr

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 Wiener Städtische Konzern von Jänner bis September 2005 (nach IFRS)*: Starke Steigerung des Konzerngewinns (vor Steuern) auf rd. 188 Mio. Euro Gewinn-Ziel (vor Steuern)

Mehr

OVB Holding AG. Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008. 6. November 2008, Conference Call. Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO

OVB Holding AG. Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008. 6. November 2008, Conference Call. Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO OVB Holding AG Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008 6. November 2008, Conference Call Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO 1 Agenda 1 Kernaussagen 9 M/2008 2 Operative Kennzahlen 3 Finanzinformationen

Mehr

Fresenius Medical Care legt Geschäftszahlen für erstes Quartal 2013 vor Ausblick für Gesamtjahr 2013 bestätigt

Fresenius Medical Care legt Geschäftszahlen für erstes Quartal 2013 vor Ausblick für Gesamtjahr 2013 bestätigt Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.fmc-ag.de

Mehr

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Zürich, 15. November 2011 3. Quartal 2011 Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Swiss Life verzeichnete per 30. September

Mehr

AWD stärkt Marktposition in Deutschland

AWD stärkt Marktposition in Deutschland Corporate Release AWD stärkt Marktposition in Deutschland Deutschland-Umsatz steigt in herausforderndem Marktumfeld auf 185,9 Mio. (+0,6 %) Österreich und UK besonders betroffen durch Finanz- und Immobilienkrise

Mehr

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 PRESSEMITTEILUNG Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 Konzernumsatz wächst um 18 Prozent auf 174,6 Millionen Euro im dritten Quartal

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Ihr Ansprechpartner investor.relations@merckgroup.com Datum: 14. August 2012 Merck Q2 2012: Transformationsprozess zeigt erste Ergebnisse Merck erzielt solides Umsatzwachstum getragen von allen Sparten

Mehr

conwert Immobilien Invest SE

conwert Immobilien Invest SE conwert Immobilien Invest SE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Roadshow #5 17. April 2008 + conwert ist mehr wert CONWERT: VOLL INTEGRIERTER EUROPÄISCHER WOHNIMMOBILIENKONZERN Investments & Services mit Fokus auf

Mehr

Software AG Ergebnisse 1. Quartal 2013 (IFRS, nicht testiert)

Software AG Ergebnisse 1. Quartal 2013 (IFRS, nicht testiert) Software AG Ergebnisse 1. Quartal (IFRS, nicht testiert) 25. April Software AG. Alle Rechte vorbehalten. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Präsentation enthält auf die Zukunft gerichtete Aussagen, die

Mehr

Bieten Sie Ihren Kunden was Besseres.

Bieten Sie Ihren Kunden was Besseres. Bieten Sie Ihren Kunden was Besseres. Jetzt Service-Qualität erhöhen Alle Spiele der Bundeslig und 2. Bundeslig Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden mit Sky. Sky ist der neue Standard in der Welt

Mehr

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Jahresabschluss 2014 Medienmitteilung 13. Februar 2015 Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Schindler hat die eingeschlagene Wachstumsstrategie erfolgreich weitergeführt und 2014 mit einem starken vierten

Mehr

Das Neue Sky Erlebnis

Das Neue Sky Erlebnis Das Neue Sky Erlebnis Das Neue Sky Erlebnis 1. Warum Das neue Sky Erlebnis? Warum Das neue Sky Erlebnis? Bisher bei Sky: Klassisches Smartcard Abo und Streaming separat Einstellung auf neue Kundenbedürfnisse:

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 4. Mai 2010 Joachim Weith Konzern-Kommunikation Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr@fmc-ag.de www.fmc-ag.de Fresenius Medical Care startet erfolgreich

Mehr

Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr

Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr 11.11.2015 / 07:30 --------- Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr - Umsatz

Mehr

27.03.2015 KPS AG Hauptversammlung 2015. Willkommen!

27.03.2015 KPS AG Hauptversammlung 2015. Willkommen! Willkommen! KPS AG Hauptversammlung 2015 Dietmar Müller München, 27.03.2015 01 Zielsetzungen 02 Finanzkennzahlen 03 Bilanz / GuV 04 Corporate Governance 05 Prognose 2014/15 Zielsetzungen für das GJ 2013/14

Mehr

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Corporate News adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Zwischenmitteilung der adesso AG gemäß 37 WpHG

Mehr

1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe

1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe 1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe steigert Umsatz und Ergebnis in schwierigem Werbemarkt Umsatz erhöht sich um 1 Prozent auf 937,8 Mio Euro EBITDA wächst um 2 Prozent auf 190,8 Mio Euro Vorsteuerergebnis

Mehr

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010 Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Anstieg der Umsatzerlöse um 2 Prozent auf 2,1 Mrd. Ursprüngliche Kostenprognose für deutlich unterschritten EBIT-Anstieg von 5 Prozent auf 1,1

Mehr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer Telefonkonferenz. Heute Morgen haben

Mehr

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv Pressemitteilung Klöckner & Co SE Am Silberpalais 1 47057 Duisburg Deutschland Telefon: +49 (0) 203-307-2050 Fax: +49 (0) 203-307-5025 E-Mail: thilo.theilen@kloeckner.de Internet: www.kloeckner.de Datum

Mehr

ERGEBNISSE 3. QUARTAL 2015 (IFRS, NICHT TESTIERT)

ERGEBNISSE 3. QUARTAL 2015 (IFRS, NICHT TESTIERT) ERGEBNISSE 3. QUARTAL (IFRS, NICHT TESTIERT) 28. Oktober Software AG. All rights reserved. ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen des Vorstands

Mehr

KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13

KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13 KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13 07. August 2013 KUKA Aktiengesellschaft Seite 1 I 07. August 2013 Highlights H1/13 1 und Q2/13 1 Solide Entwicklung mit starker Profitabilität Auftragseingänge in H1/13 mit

Mehr

Die Rohertragsmarge ging im ersten Halbjahr mit 63 (68) Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück.

Die Rohertragsmarge ging im ersten Halbjahr mit 63 (68) Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Design Hotels AG veröffentlicht Bericht zum Halbjahr 2015 Umsatz steigt um 16,5 Prozent auf 8,4 Mio. Euro EBITDA steigt um 4 Prozent auf 689.000 Euro Berlin, 3. August 2015 Die Design Hotels AG (m:access,

Mehr

Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011. www.dab-bank.de

Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011. www.dab-bank.de Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011 www.dab-bank.de Inhalt Das Ergebnis im Überblick Entwicklung der operativen Kennzahlen Produkte & Services Anhang 2 DAB bank legt

Mehr

Herzlich Willkommen. Deutsches Eigenkapitalforum

Herzlich Willkommen. Deutsches Eigenkapitalforum Herzlich Willkommen. Deutsches Eigenkapitalforum Frankfurt am Main, 25. November 2015 Inhalt Das Unternehmen Die Strategie Q1 - Q3 2014/15 im Überblick Forecast 2015 2 Das Unternehmen // MODEHERSTELLER

Mehr

JENOPTIK AG Telefonkonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2009 und Ausblick. 13. Mai 2009

JENOPTIK AG Telefonkonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2009 und Ausblick. 13. Mai 2009 JENOPTIK AG Telefonkonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2009 und Ausblick 13. Mai 2009 Jenoptik - a global optoelectronics player Konzernergebnis 1. Quartal 2009 Segmentberichterstattung Ausblick 1. Quartal

Mehr

PRESSEMELDUNG Dr. Stefan Schwenkedel Finanzvorstand Tel.: (49) 6131-944 541

PRESSEMELDUNG Dr. Stefan Schwenkedel Finanzvorstand Tel.: (49) 6131-944 541 PRESSEMELDUNG KONTAKTE: Dr. Stefan Schwenkedel Finanzvorstand Tel.: (49) 6131-944 541 Alexander M. Hoffmann Direktor, Investor Relations Tel.: 49 6131 / 944 520 Fax: 49 6131 / 944 509 investor@primacom.de

Mehr

Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 1. Januar bis 30. Juni 2011. Lübeck, 4. August 2011

Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 1. Januar bis 30. Juni 2011. Lübeck, 4. August 2011 Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht. Januar bis 30. Juni 20 Lübeck, 4. August 20 Disclaimer Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

betandwin.com veröffentlicht Ergebnis für das vierte Quartal sowie für das Geschäftsjahr 2002

betandwin.com veröffentlicht Ergebnis für das vierte Quartal sowie für das Geschäftsjahr 2002 Ad-hoc-Mitteilung Donnerstag, 17. April 2003 Karin Klein Corporate Communications Telefon: +43-1-585 60 44-260 k.klein@betandwin.com betandwin.com veröffentlicht Ergebnis für das vierte Quartal sowie für

Mehr

NEUE WACHSTUMSMÄRKTE. Achim Weick, CEO; Robert Wirth, Vorstand. Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 1

NEUE WACHSTUMSMÄRKTE. Achim Weick, CEO; Robert Wirth, Vorstand. Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 1 NEUE WACHSTUMSMÄRKTE Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 Achim Weick, CEO; Robert Wirth, Vorstand Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 1 Agenda Unser Unternehmen 1. Quartal 2008 Hervorragende Perspektiven

Mehr

Bestes Entertainment über alle Kanäle

Bestes Entertainment über alle Kanäle Case study Sky Bestes Entertainment über alle Kanäle Pay-TV Plattform: Content Management Playout Broadcast Internet Alle Kanäle, alle Wege: Wir bringen die Premiuminhalte eines der größten Pay-TV-Anbieter

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G CBRE GROUP, INC. MELDET UMSATZWACHSTUM VON 26% FÜR 2014 UND 25% FÜR DAS VIERTE QUARTAL 2014 - Bereinigter Gewinn je Aktie steigt 2014 um 17 Prozent; oder um 31 Prozent exklusive

Mehr

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz 15. März 2016 Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro HERZOGENAURACH, 15. März 2016. Umsatz steigt um mehr als 9 % EBIT-Marge vor Sondereffekten

Mehr

T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. QUARTAL 2007. 10. Mai 2007

T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. QUARTAL 2007. 10. Mai 2007 T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. QUARTAL 2007 10. Mai 2007 Überblick 1. Quartal 2007 Guter Start ins Jahr 2007 Auftragseingang legt um 30 % zu Absatzplus 23 % Umsatz profitiert von Nutzfahrzeugmotorenproduktion

Mehr

Sky. Ihr TV-Standard in der Hotellerie.

Sky. Ihr TV-Standard in der Hotellerie. Sky. Ihr TV-Standard in der Hotellerie. Bei Gästen immer gern gesehen. Als Hotelier möchte man seinen Gästen den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich machen. Die Auswahl einer guten Matratze ist dabei

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel.

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. Präsentation DSW Aktienforum Dresden, 11. Juni 2014 Stephan Kahlhöfer, SAP Investor Relations Safe-Harbor-Statement

Mehr

Verbessertes Konzernergebnis trotz rückläufiger operativer Entwicklung im 1. Quartal 2009/2010 / Positiver Ausblick für Gesamtjahr bestätigt

Verbessertes Konzernergebnis trotz rückläufiger operativer Entwicklung im 1. Quartal 2009/2010 / Positiver Ausblick für Gesamtjahr bestätigt Verbessertes Konzernergebnis trotz rückläufiger operativer Entwicklung im 1. Quartal 2009/2010 / Positiver Ausblick für Gesamtjahr bestätigt Konzernergebnis um rund zwölf Prozent verbessert Umsatz und

Mehr

Die Masterflex Group. 30. März 2015

Die Masterflex Group. 30. März 2015 Die Masterflex Group 30. März 2015 Agenda Überblick 3 Das Jahr 2014 in Zahlen 4 Aktionariat 10 Das Geschäftsmodell 11 Unsere Wachstumsstrategie 14 Ausblick 16 Anhang 18 2 Die Masterflex SE im Überblick

Mehr

Unabhängiger Vermögensverwalter

Unabhängiger Vermögensverwalter Unabhängiger Vermögensverwalter Herzlich Willkommen im Cölln Haus! Hauptversammlung nordaktienbank AG 15. Juli 2014 Genehmigung der nordaktienbank AG, Hamburg, nicht zulässig. nordaktienbank AG 1 Neuausrichtung

Mehr

Content Strategie der Telekom Engagement der Deutschen Telekom AG im IP-TV-Markt

Content Strategie der Telekom Engagement der Deutschen Telekom AG im IP-TV-Markt Content Strategie der Telekom Engagement der Deutschen Telekom AG im IP-TV-Markt 28.04.2011 KOM - Multimedia Communications Lab Prof. Dr.-Ing. Heinz Thielmann 1 Inhalt Wer ist die Telekom? Gegenstand des

Mehr

Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky

Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media BVDW Bewegtbildkonferenz, 7. April 2016 Die neue Freiheit: Bewegtbild-Konsum

Mehr

Schnelle Internetanschlüsse treiben Wachstum von Kabel Deutschland an

Schnelle Internetanschlüsse treiben Wachstum von Kabel Deutschland an P R E S S E M I T T E I L U N G Quartalsbericht Q1 (1. April bis 30. Juni 2015) des Geschäftsjahres 2015/16 Schnelle Internetanschlüsse treiben Wachstum von Kabel Deutschland an Internetgeschäft erfolgreich:

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N Ergebnis für das erste Halbjahr 2013/2014 (1. April 2013 bis 30. September 2013). Umsatz und Gewinn gesteigert. einzigartiges Geschäftsmodell; Differenzierung durch Innovation

Mehr

Cytos Biotechnology gibt Finanzergebnis 2014 bekannt

Cytos Biotechnology gibt Finanzergebnis 2014 bekannt MEDIENMITTEILUNG COMMUNIQUE AUX MEDIAS - MEDIENMITTEILUNG Cytos Biotechnology gibt Finanzergebnis 2014 bekannt Schlieren (Zürich), Schweiz, 28. April 2015 Cytos Biotechnology AG («Cytos») stellte heute

Mehr

Geschäft gewinnt weiter an Fahrt, wichtige Rechte gesichert. Sky Deutschland AG. Q1-Bericht 2012

Geschäft gewinnt weiter an Fahrt, wichtige Rechte gesichert. Sky Deutschland AG. Q1-Bericht 2012 Geschäft gewinnt weiter an Fahrt, wichtige Rechte gesichert. Sky Deutschland AG 1 Kennzahlenüberblick Q1 2012 versus Q1 2011 Q1 2012 Q1 2011 Veränderung (absolut) Veränderung (in %) Abonnenten Direkte

Mehr

Seite 1. E-Mail: Katja.Pichler@ ProSiebenSat1.com. Internet: www.prosiebensat1.com. Pressemitteilung online: www.prosiebensat1.com

Seite 1. E-Mail: Katja.Pichler@ ProSiebenSat1.com. Internet: www.prosiebensat1.com. Pressemitteilung online: www.prosiebensat1.com ProSiebenSat.1-Gruppe erzielt Rekordergebnis im Geschäftsjahr 2005 Umsatz steigt um 8,4 Prozent auf 1,99 Mrd Euro EBITDA verbessert sich um 30 Prozent auf 418,5 Mio Euro Vorsteuerergebnis wächst um 61

Mehr

Pressemitteilung. Globale Smartphone-Verkäufe erreichten im vierten Quartal 2015 Spitzenwerte. Smartphone Verkäufe Q4 2014 vs.

Pressemitteilung. Globale Smartphone-Verkäufe erreichten im vierten Quartal 2015 Spitzenwerte. Smartphone Verkäufe Q4 2014 vs. Pressemitteilung Globale Smartphone-Verkäufe erreichten im vierten Quartal 2015 Spitzenwerte 02. März 2016 Arndt Polifke T +49 911 395-3116 arndt.polifke@gfk.com Ulrike Röhr Corporate Communications T

Mehr

Konzern-Neunmonatsbericht 2013

Konzern-Neunmonatsbericht 2013 Konzern-Neunmonatsbericht 2013 01. Januar 2013 30. September 2013 Unternehmensgruppe-Kennzahlen (HGB) Ergebnis 01.01.2013 30.09.2013 01.01.2012 30.09.2012(*) Umsatz TEUR 21.878 24.706 Ergebnis vor Abschr.

Mehr

SNP Schneider-Neureicher & Partner AG

SNP Schneider-Neureicher & Partner AG be active SNP Schneider-Neureicher & Partner AG Heidelberg, den 25.10.2007 Vorläufige Zahlen zum SNP Konzern Zwischenbericht für das 3. Quartal und die ersten 9. Monate 2007 SNP punktet im SAP Change Markt

Mehr

Unternehmenspräsentation November 2007

Unternehmenspräsentation November 2007 Unternehmenspräsentation November 2007 Premiere: Führender Abo-Sender in Europas größtem TV-Markt Führendes Abo-TV-Unternehmen in Deutschland und Österreich mit 4,2 Millionen Abonnenten (642.000 von arena)

Mehr

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2015 Growing with Passion. Hans-Georg Frey (Vorsitzender des Vorstandes) Hamburg, 11.

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2015 Growing with Passion. Hans-Georg Frey (Vorsitzender des Vorstandes) Hamburg, 11. Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2015 Growing with Passion Hans-Georg Frey (Vorsitzender des Vorstandes) Hamburg, 11. August 2015 Highlights Jungheinrich 2. Quartal 2015 Starke Performance

Mehr

Zwischenbericht 9 Monate 2012/13

Zwischenbericht 9 Monate 2012/13 Zwischenbericht 9 Monate 2012/13 Analysten-Telefonkonferenz am 13.08.2013 1 Aurubis kann an das sehr gute Ergebnis des Vorjahres nicht anknüpfen 9 Monate GJ 2012/13 9 Monate GJ 2011/12 EBT operativ (Mio.

Mehr

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Düsseldorf, 19. Mai 2011 ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Die ERGO Versicherung AG blickt anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichts auf ein gutes

Mehr

28.04.2015. Jahresabschluss nach IFRS: Bremer Landesbank stärkt sich für die Zukunft

28.04.2015. Jahresabschluss nach IFRS: Bremer Landesbank stärkt sich für die Zukunft 28.04.2015 Jahresabschluss nach IFRS: Bremer Landesbank stärkt sich für die Zukunft Marco Behn stellvertr. Pressesprecher Tel. 0421 332-2281 Mobil: 0160 58 67 519 marco.behn@bremerlandesbank.de www.bremerlandesbank.de

Mehr

Medienmitteilung 2/08. Swisslog wächst profitabel

Medienmitteilung 2/08. Swisslog wächst profitabel Swisslog Holding AG Webereiweg 3 CH-5033 Buchs/Aarau Tel. +41 (0)62 837 95 37 Zentrale Fax. +41 (0)62 837 95 55 Medienmitteilung 2/08 Swisslog wächst profitabel Buchs/Aarau, 6. März 2008 Swisslog ist im

Mehr

Zwischenmitteilung innerhalb des 1. Halbjahres 2011 gemäß 37x WpHG

Zwischenmitteilung innerhalb des 1. Halbjahres 2011 gemäß 37x WpHG Zwischenmitteilung innerhalb des 1. Halbjahres 2011 gemäß 37x WpHG - 1 - K O N Z E R N K E N N Z A H L E N 01.01.-31.03.2011 01.01.-31.03.2010 T T Umsatzerlöse 3.282 4.479 Bruttoergebnis vom Umsatz 1.105

Mehr

INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST

INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST ECO Business-Immobilien AG INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST 5. März 2008 1 Der europäische für Business-Immobilien 2007 > Ein Jahr des Wachstums am europäischen Business- Immobilienmarkt Steigerungen

Mehr

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008 Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar Der Post-Konzern im Überblick Brief Paket & Logistik Filialnetz Konzern Filialnetz 8,3% Paket & Logistik 31,9% Briefe Pakete Postdienstleistungen

Mehr

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2013 60 Years of Passion for Logistics. Dr. Volker Hues, CFO 8. August 2013

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2013 60 Years of Passion for Logistics. Dr. Volker Hues, CFO 8. August 2013 Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2013 60 Years of Passion for Logistics Dr. Volker Hues, CFO 8. August 2013 Highlights 2. Quartal 2013 starkes 2. Quartal für Jungheinrich Auftragseingangswert

Mehr

SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau

SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau SFC Energy AG Corporate News ISIN DE0007568578 SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau Konzernumsatz bei EUR 12,61 Mio.

Mehr

OVB Holding AG. Hauptversammlung 2015. Allfinanz einfach besser!

OVB Holding AG. Hauptversammlung 2015. Allfinanz einfach besser! OVB Holding AG Hauptversammlung 2015 45 Jahre Erfahrung Europaweit in 14 Ländern aktiv 3,2 Mio. Kunden Mehr als 5.200 Finanzvermittler Mehr als 500.000 Neuverträge im Jahr Über 100 Produktpartner Köln,

Mehr

Sperrfrist 11. November 2011, 11.00 Uhr 11. November 2011 Telefónica Germany im 3. Quartal: Mobilfunkumsatz wächst um 8 Prozent Profitables Kundenwachstum: 252.000 Postpaid-Neukunden Anstieg des Datenumsatzes

Mehr

Quartalsabschluss zum 31. März 2016

Quartalsabschluss zum 31. März 2016 Source: Shutterstock [M] 10. Mai 2016 Jörg Schneider Agenda 1 Munich Re (Gruppe) 2 2 ERGO 7 Munich Health 3 11 Rückversicherung 4 13 Ausblick 5 18 2 Munich Re (Gruppe) Überblick Q1 2016 Q1 Ergebnis unterhalb

Mehr

Looser Holding weiter auf Erfolgskurs

Looser Holding weiter auf Erfolgskurs Arbon/Schweiz, 24. August 2007 Medienmitteilung Looser Holding weiter auf Erfolgskurs Die Looser Holding AG mit Sitz in Arbon (Schweiz) hat im ersten Halbjahr 2007 den Umsatz, das operative Ergebnis (EBIT)

Mehr

Kennzahlenüberblick 2013 versus 2012

Kennzahlenüberblick 2013 versus 2012 Sky Deutschland AG Geschäftsbericht 2013 Sky Deutschland AG Geschäftsbericht 2013 Sky Deutschland AG Geschäftsbericht 2013 Kennzahlenüberblick 2013 versus 2012 Abonnenten 2013 2012 (angepasst)* Veränderung

Mehr

Telekom Austria Group verzeichnet in schwierigem Marktumfeld weitere Kundenzuwächse im Festnetz und bei Mobilfunk

Telekom Austria Group verzeichnet in schwierigem Marktumfeld weitere Kundenzuwächse im Festnetz und bei Mobilfunk TELEKOM AUSTRIA AG Lassallestraße 9, 1020 Wien www.telekomaustria.com Presse-Information Wien, am 14. November 2011 Telekom Austria Group verzeichnet in schwierigem Marktumfeld weitere Kundenzuwächse im

Mehr

IR News. adesso AG steigert operatives Ergebnis im ersten Quartal 2016 um 150 % auf 3,8 Mio. / Deutliches Umsatzwachstum von 33 % auf 56,1 Mio.

IR News. adesso AG steigert operatives Ergebnis im ersten Quartal 2016 um 150 % auf 3,8 Mio. / Deutliches Umsatzwachstum von 33 % auf 56,1 Mio. IR News adesso AG steigert operatives Ergebnis im ersten Quartal 2016 um 150 % auf 3,8 Mio. / Deutliches Umsatzwachstum von 33 % auf 56,1 Mio. Zwischenmitteilung zum 1. Quartal 2016 - Umsatzanstieg auf

Mehr

Wir bringen Sie in die beste Lage

Wir bringen Sie in die beste Lage Wir bringen Sie in die beste Lage Zwischenmitteilung 01.01. bis 30.09.2015 BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG 2. Zwischenmitteilung 2015 1. Januar 30. September 2015 BBI Immobilien AG in den ersten

Mehr

Spirituosenabsatz der Berentzen-Gruppe wächst im ersten Quartal 2012

Spirituosenabsatz der Berentzen-Gruppe wächst im ersten Quartal 2012 ZWISCHENMITTEILUNG INNERHALB DES ERSTEN HALBJAHRES 2012 Spirituosenabsatz der Berentzen-Gruppe wächst im ersten Quartal 2012 Die Nachfrage nach Spirituosenprodukten des Konzerns stieg im ersten Quartal

Mehr

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz Stefan Fuchs, Vorsitzender des Vorstands Dr. Alexander Selent, Stv. Vorsitzender des Vorstands Mannheim, 5. Mai 2014 FUCHS ist gut in das Jahr 2014 gestartet

Mehr

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 DIRK KALIEBE 24. Juli 2015 Im Geschäftsjahr 2013/2014 haben wir erstmals nach fünf Jahren die schwarze Null erreicht. Heidelberger Druckmaschinen AG 2 Im Geschäftsjahr

Mehr

STADA verzeichnet zufriedenstellende Entwicklung in den ersten neun Monaten 2013 Umsatzwachstum von 8 Prozent bereinigte EBITDA-Marge 19,8 Prozent

STADA verzeichnet zufriedenstellende Entwicklung in den ersten neun Monaten 2013 Umsatzwachstum von 8 Prozent bereinigte EBITDA-Marge 19,8 Prozent Pressemitteilung STADA verzeichnet zufriedenstellende Entwicklung in den ersten neun Monaten 2013 Umsatzwachstum von 8 Prozent bereinigte EBITDA-Marge 19,8 Prozent Wichtiges in Kürze Konzernumsatz steigt

Mehr

Geschäftsjahr 2006/07 1. Halbjahr

Geschäftsjahr 2006/07 1. Halbjahr Geschäftsjahr 2006/07 1. Halbjahr Investor Relations November 2006 www.voestalpine.com in Mio. Umsatz EBITDA EBIT 1Q 2006/07 1.780 302 219 2Q 2006/07 1.736 327 1H 2006/07 3.516 629 237 455 Divisionen Stahl

Mehr

Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005

Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005 Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005 1 Portrait sino AG: - Gegründet März 1998. Anlage- und Abschlussvermittler (Broker). Seit 1998 spezialisiert auf Heavy Trader. 22 Mitarbeiter. - Seit 1999

Mehr

BMW Group Investor Relations. Neue Segmentberichterstattung im Konzernabschluss. 03. März 2009

BMW Group Investor Relations. Neue Segmentberichterstattung im Konzernabschluss. 03. März 2009 Seite 1 BMW Group Investor Relations. Neue Segmentberichterstattung im Konzernabschluss. 03. Seite 2 Agenda. 1. 1. Einführung Einführung 2. Wesentliche Änderungen 3. Finanzkennzahlen Seite 3 Einführung.

Mehr

Continental AG peilt einen Jahresumsatz von 25 Milliarden Euro an

Continental AG peilt einen Jahresumsatz von 25 Milliarden Euro an Pressemitteilung - 1 - Continental AG peilt einen Jahresumsatz von 25 Milliarden Euro an Automobilzulieferer wird Netto-Finanzschulden 2008 wie geplant zurückführen Umsatz steigt nach neun Monaten auf

Mehr

Warum es noch nie so einfach war, meinen Gästen das Sky Erlebnis zu bieten.

Warum es noch nie so einfach war, meinen Gästen das Sky Erlebnis zu bieten. Warum es noch nie so einfach war, meinen Gästen das Sky Erlebnis zu bieten. Matthias Weber, Inhaber Hotel Maximilians in Essen und Sky Kunde seit 2007. Jetzt umschalten mit Sky 1 821_02287_BUS_08_HOTEL_MAILING_006.indd

Mehr

Celesio gibt Ergebnisse für Rumpfgeschäftsjahr 2015 bekannt

Celesio gibt Ergebnisse für Rumpfgeschäftsjahr 2015 bekannt Pressemitteilung Celesio gibt Ergebnisse für Rumpfgeschäftsjahr 2015 bekannt Stuttgart, 17. Juni 2015. Celesio erwirtschaftete im Rumpfgeschäftsjahr 2015 (Ende: 31. März 2015) einen Konzernumsatz in Höhe

Mehr

MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

MPC Münchmeyer Petersen Capital AG MPC Münchmeyer Petersen Capital AG Halbjahresbericht für den Zeitraum 01.01.2001 30.06.2001 MPC Münchmeyer Petersen Capital AG 1. Halbjahr in Zahlen 30.06.2000 30.06.2001 Umsatzerlöse () 22.379 24.420

Mehr

Umsatzerlöse 509,9 1.158,7 1.762,0 % Jährliches Wachstum - 127,2% 52,1%

Umsatzerlöse 509,9 1.158,7 1.762,0 % Jährliches Wachstum - 127,2% 52,1% Finanzinformationen und wesentliche Leistungskennziffern Finanzinformationen 2011 2013 (in Mio. ) 2011 1 2012 1 2013 Umsatzerlöse 509,9 1.158,7 1.762,0 % Jährliches Wachstum - 127,2% 52,1% Umsatzkosten

Mehr

Investor Relations Release

Investor Relations Release München, 27. Februar 2014 oliver.schmidt@allianz.com +49 89 3800-3963 peter.hardy@allianz.com +49 89 3800-18180 reinhard.lahusen@allianz.com +49 89 3800-17224 christian.lamprecht@allianz.com +49 89 3800-3892

Mehr