Montageanleitung Assembly Instructions LVP-25-Z20-5-CA

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Montageanleitung Assembly Instructions LVP-25-Z20-5-CA"

Transkript

1 Montageanleitung Assembly Instructions

2 Spannhubsensor Tool clamping sensor MICRO-EPSIL MESSTECHNIK GmbH & Co. KG Königbacher Strasse Ortenburg / Germany Tel. +49 (0) 8542 / Fax +49 (0) 8542 / Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001: 2008 Certified acc. to DIN ISO 9001: 2008

3 Inhalt 1. Einführung Technische Daten DIP-Schalter Einstellen der DIP-Schalter DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss (bis Seriennummer < 2800) DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss (ab Seriennummer 2800)... 9 Deutsch 4. Spannungsversorgung, Sensor und Signalausgabe Verdrahtung Versorgung und Signal Sensor Signalverhalten, Anschluss Kalibrierung des Messsystems Anforderungen an das Messobjekt... 14

4

5 Einführung 1. Einführung Die vorliegende Montageanleitung beschreibt die Inbetriebnahme des Spannhubsensors mit der analogen Auswerteelektronik MSC7210-U (Spannungsausgang VDC) beziehungsweise MSC7210-I (Stromausgang ma). Weitere Informationen finden Sie in der Betriebsanleitung der Serie indusensor LDR. i 5, pol. Anschlusskabel mit Abschirmung ø1,8 mm / AWG 28 Deutsch 45 ø19,85 ø18 0,3x ,3x45 ø13 5,5 ø11,5 ø8 ø10 ø11,5 Messhülse Welle ø8 und ø10, (ferromagnetisch) nicht im Lieferumfang enthalten Abb. 1 Maßzeichnung, Maße in mm, nicht maßstabsgetreu Seite 5

6 Technische Daten 2. Technische Daten Modell Artikel-Nr Messprinzip Messbereich Target (Im Lieferumfang) Auflösung Linearität Dynamik Sensorgehäuse -AC LVP 25 mm Art.-Nr für Wellendurchmesser 8 mm Art.-Nr für Wellendurchmesser 10 mm 0,01 mm typisch ±1 % d.m. (0,25 mm) 150 Hz (-3 db) Edelstahl Temperaturstabilität Sensor < ±0,01 % d.m, / C Temperaturbereich Sensor -40 C C Schutzart Sensor IP 67 Medium Elektronik d.m. = des Messbereichs Luft, Öl Serie MSC7210 Seite 6

7 DIP-Schalter 3. DIP-Schalter 3.1 Einstellen der DIP-Schalter Vor Anschluss des Spannhubsensors an die Auswerteelektronik müssen Sie die DIP-Schalter auf der MSC7210 korrekt einstellen. Der Spannhubsensor kann mit Zugstangenanschlüssen ø8 beziehungsweise ø10 betrieben werden! i Deutsch SCREW-PAD-3 X4 FREQUENZ J4 R4 Top Führen Sie den Einstellvorgang für den Zugstangenanschluss ø8 und ø10 durch, siehe Kap. 3.2, siehe Kap Die i ordnungsgemäße Funktion des Sensors ist nur bei korrekter Einstellung der DIP-Schalter gewährleistet. Andernfalls sind Abweichungen zu den technischen Daten des Systems (zum Beispiel Linearität, Temperaturstabilität) möglich! Beachten Sie beim Einstellvorgang die Wertigkeit des jeweiligen DIP - Schalters (2-1, bzw ) sowie die Schalterstellung. In der folgenden Abbildung, siehe Abb. 2 ist ersichtlich, auf welcher Seite sich die Schalterstellung befindet. GND Ub IN FB- R Q RC FB+ Out Q J6 J5 J7 R53 Top J1 J GAIN TEST J2 PHASE R2 20k 3 X1 Power RIA07-05 Pgnd Ognd Riacon 07 Output Shield 1 3 R1 3 10k X2 1 3 Riacon R3 20k RIA07-04 Shield Prim+ Prim- Sec+ X4 SCREW-PAD-3 Abb. 2 Sensor Controller MSC7210 Seite 7

8 DIP-Schalter 3.2 DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss (bis Seriennummer < 2800) Frequenz J4 J Abb. 3 Verstärkerelektronik, DIP - Schalter für Phase (J2) und Frequenz (J4) Gain J1 2 1 Test J3 2 Abb. 4 Verstärkerelektronik, DIP - Schalter für Gain (J1) und Test (J3) 1 PHASE DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø8 Schalter J2 (Phase) DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø10 Schalter J2 (Phase) 1 OFF 1 2 OFF 2 OFF 3 3 OFF 4 OFF 4 Schalter J4 (Frequenz) Schalter J4 (Frequenz) 1 OFF 1 OFF 2 2 OFF OFF 4 OFF DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø8 Schalter J1 (Gain) DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø10 Schalter J1 (Gain) OFF 2 OFF Schalter J3 (Test) Schalter J3 (Test) 1 OFF 1 OFF 2 2 Seite 8

9 DIP-Schalter 3.3 DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss (ab Seriennummer 2800) Frequenz J4 J Abb. 5 Verstärkerelektronik, DIP - Schalter für Phase (J2) und Frequenz (J4) PHASE DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø8 Schalter J2 (Phase) DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø10 Schalter J2 (Phase) OFF OFF 4 OFF 4 OFF Schalter J4 (Frequenz) Schalter J4 (Frequenz) 1 1 OFF 2 OFF 2 OFF OFF 4 OFF Deutsch Gain J1 2 1 Test J3 2 Abb. 6 Verstärkerelektronik, DIP - Schalter für Gain (J1) und Test (J3) 1 DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø8 Schalter J1 (Gain) DIP - Schalterstellung für Zugstangenanschluss ø10 Schalter J1 (Gain) OFF 2 OFF Schalter J3 (Test) Schalter J3 (Test) 1 OFF 1 OFF 2 2 Seite 9

10 Spannungsversorgung, Sensor und Signalausgabe 4. Spannungsversorgung, Sensor und Signalausgabe Der minimale Biegeradius des Versorgungs- und Ausgangskabels PC710-6/4 (erhältlich als Zubehör) beträgt 24 mm. Alle Anschlüsse für Spannungsversorgung / Sensoren / Signalausgabe befinden sich auf der Elektronik, siehe Abb. 7. Kabeleigenschaften: Außendurchmesser Kabel: 3,0... 5,0 mm Anschlussdraht: 0, ,25 mm Verdrahtung Für den Anschluss der Sensoren und für die Verdrahtung des Ausgangs- und Versorgungskabels muss das Gehäuse geöffnet werden. Lösen Sie die Schrauben. Führen Sie das konfektionierte Sensorkabel, siehe Kap. 4.3, durch die Kabelverschraubung. Isolieren Sie die Anschlusslitzen des Ausgangs- und Versorgungskabels ab. Montieren Sie passende Aderendhülsen auf die Litzen und die Schirmung; verwenden Sie dazu eine geeignete Quetschzange. Führen Sie das Ausgangs- und Versorgungskabel durch die vorgesehene Kabelverschraubung. Verdrahten Sie die Anschlusslitzen im Controller. Setzen Sie den Controller zusammen und ziehen Sie die Schrauben fest. 4.2 Versorgung und Signal Schraubklemme X1 Funktion Power Versorgungsspannung VDC Pgnd Masse (0 V) Schirmung Signal Ognd Signal-Masse (0 V) Signal-Masse Masse MSC7210-U: Signal ( VDC) Versorgung Output MSC7210-I: Signal ( ma) Shield Schirm Versorgungskabel Abb. 7 Anschlussbelegung für Versorgung und Signal, Klemmleiste X1 Seite 10

11 Spannungsversorgung, Sensor und Signalausgabe i Verwenden Sie ausschließlich geschirmte Leitungen! Für den Betrieb mehrerer Controller ist zu beachten: -- Die Schirme der Ausgangs-/Versorgungskabel müssen potentialfrei sein. -- Die Schirme der Ausgangs-/Versorgungskabel dürfen nicht elektrisch leitfähig miteinander verbunden sein. -- Die Controllergehäuse dürfen nicht elektrisch leitfähig miteinander verbunden sein. 4.3 Sensor Elektronikseitige Konfektionierung des Sensorkabels Entfernen Sie den Kabelmantel des Sensorkabels auf einer Länge von circa 50 mm. Beschädigen Sie nicht das Schirmgeflecht. Verdrillen Sie das Schirmgeflecht leicht. Schieben und schrumpfen Sie den 40 mm langen Schrumpfschlauch (Art.-Nr ) über das Schirmgeflecht. Isolieren Sie die 3 Litzen 6 mm weit ab und verzinnen Sie sie. Schieben und schrumpfen Sie den 25 mm langen Schrumpfschlauch (Art.-Nr ) auf das Kabel. Positionieren Sie den Schrumpfschlauch so, dass er die Anschlusslitzen 5 mm weit bedeckt. Crimpen Sie die Aderendhülse (Art. Nr ) auf das freie Ende des Schirmgeflechts. Deutsch Abb. 8 Fertiges Sensorkabel Seite 11

12 Spannungsversorgung, Sensor und Signalausgabe 4.4 Signalverhalten, Anschluss Das Ausgangssignal steigt, wenn der Stößel eingeschoben wird. Wird die umgekehrte Wirkrichtung benötigt (das heißt, das Signal wird kleiner, wenn der Stößel eingeschoben wird), sind die Anschlüsse prim+ und prim- zu tauschen. Für die Einhaltung der EMV-Richtlinie darf ein selbstkonfektioniertes Sensorkabel nicht länger als 10 m sein. Schraubklemme X2 Farbe der Litze (Sensorkabel) Shield Schirm Sensorkabel prim+ braun Schirmung Prim + Prim - sec + primsec+ weiß grün Abb. i 9 Anschlussbelegung für Sensor, Klemmleiste X2 An den Schirm des Sensorkabels ist eine weiße Aderendhülse angeschlossen. Seite 12

13 Kalibrierung des Messsystems 5. Kalibrierung des Messsystems -12, ,5 Zugstange mit Targetring Abb. 10 Kalibrierung Messsystem Sensor 1. Notieren Sie den Messwert wenn sich das Messobjekt (Zugstange mit Targetring) völlig ausserhalb des Sensors befindet -> Offsetwert des Sensors. 2. Bewegen Sie nun das Messobjekt in den Sensor bis der Messwert mit dem unter 1. ermittelten Offsetwert übereinstimmt -> elektrischer Nullpunkt des Sensors. 3. Bewegen Sie nun das Messobjekt vom elektrischen Nullpunkt des Sensors aus, um -12,5 mm an den Messbereichsanfang des Sensors, siehe Abb Stellen Sie mit dem Trimmer R1, siehe Abb. 2 den Messwert auf 2 VDC (MSC7210-U) bzw. 4 ma (MSC7210-I) ein. 5. Bewegen Sie nun das Messobjekt an das Messbereichsende des Sensors, siehe Abb. 10 (Pos. +12,5 mm). 6. Notieren Sie den am Messbereichsende gemessenen Messwert (= U1 bzw. I1) und stellen Sie mit dem Trimmer R3, siehe Abb. 2, gemäß folgender Formel auf U2 bzw. I2 am Ausgang ein: U2 = 0,5 x (U VDC) für MSC7210-U I2 = 0,5 x (I ma) für MSC7210-I 7. Die Schritte 3-6 solange wiederholen, bis die gewünschte Kalibriergenauigkeit erreicht ist. Das Messsystem ist kalibriert, wenn das Messsignal an der Pos. -12,5 mm = 2,0 Vdc (4 ma) und an der Pos. +12,5 mm = 10 Vdc (20 ma) beträgt. i Wird die umgekehrte Wirkrichtung des Messsignals benötigt, d. h. sinkt das Messsignal bei Bewegen des Messobjekts in Richtung Position +12,5 mm, so sind die Anschlüsse prim+ und prim- an der Schraubklemme X2 einfach zu tauschen! Seite 13 Deutsch

14 Anforderungen an das Messobjekt 6. Anforderungen an das Messobjekt Das Messobjekt besteht aus dem kundenspezifischen Zugstangenanschluss (ø8 beziehungsweise ø10) sowie den werkseitig mitgelieferten Aluringen (ø8 beziehungsweise ø10). Es empfiehlt sich, den benötigten Aluring auf den Zugstangenanschluss aufzukleben (zum Beispiel mit LOCTITE 2701 ). Zur Einhaltung der spezifizierten technischen Daten sind an den Zugstangenanschluss folgende Anforderungen zu stellen: -- Der Werkstoff des Zugstangenanschlusses muss gute ferromagnetische Eigenschaften aufweisen. Ein Werkstoff mit nur schwachen ferromagnetischen Eigenschaften wie zum Beispiel Hartmetall ist für die Messung nicht geeignet. Das im Lieferumfang enthaltene Testprotokoll wurde mit einem Zugstangenanschluss D8 mit der Werkstoff-Nr aufgenommen. Die technischen Daten Linearität beziehungsweise Temperaturstabilität des Systems können von dem i Werkstoff der eingesetzten Zugstange beeinflusst werden. -- In der Position Messbereichsmitte des Alurings, siehe Abb. 11, steht die Zugstange auf beiden Seiten des Sensors mindestens 20 mm über. -12, ,5 20 Abb. 11 Abmessungen Zugstangenanschluss Eine werkseitige Anpassung der MSC7210 für Zugstangenanschlüsse mit abweichenden ferromagnetischen Eigenschaften ist möglich. 20 Seite 14

15

16 Contents 1. Note Technical Data DIP Switches Setting of DIP Switches DIP Switch Settings for Pull Rods (up to Serial Number < 2800) DIP Switch Settings for Pull Rods (up to Serial Number 2800) Power Supply, Sensor and Signal Output Wiring Power and Signal Sensor Signal Performance, Connection Calibration of the Measuring System Requirements for Measuring Object... 26

17 Note 1. Note This assembly instructions describes the start up operations of tool clamping sensor with analog signal conditioning electronics MSC7210-U (Voltage output VDC) respectively MSC7210-I (Current output ma). For more information, see the instructions indusensor LDR series. i 5.8 (.23) 90 4 (.16) 45 3-pole cable with shield ø1.8 (.07) mm / AWG 28 ø19.85 (.78) ø18 (.71) English Legend mm (inches) 0.3x45 (.01x45 ) 38 (1.49) 5 (.19) 0.3x45 (.01x45 ) ø13 (.22) 5.5 (.22) ø11.5 (.45) ø8 (.31) ø10 (.39) ø11.5 (.45) Measuring ring Shaft ø8 (.31) and ø10 (.39) (ferromagnetic) not included in supplied items Fig. 1 Dimensional drawing, not to scale Page 17

18 Technical Data 2. Technical Data Model Article Measuring principle Measuring range Target (not included) Resolution Linearity Dynamics Housing -AC LVP 25 mm Article for shaft diameter 8 mm Article for shaft diameter 10 mm 0.01 mm typical ±1 % FSO (0.25 mm) 150 Hz (-3 db) Stainless steel Temperature stability sensor < ±0.01 % FSO / C Temperature range sensor -40 C C Protection class sensor IP 67 Medium Electronics FSO = Full Scale Output Air, oil Series MSC7210 Page 18

19 DIP Switches 3. DIP Switches 3.1 Setting of DIP Switches Prior connection of tool clamping sensor to the signal conditioning electronics the DIP switches within the electronics MSC7210 have to be set. The tool clamping sensor can be used with pull rods with diameter 8 (.31) mm or diameter 10 (.39) mm. i Perform the adjustment for the pull rod with diameter 8 (.31) mm and diameter 10 (.39) mm, see Chap. 3.2, see Chap For a proper function of the sensor the DIP switches within the electronics MSC7210 have to be set. The specified system parameters like linearity, temperature stability are related to DIP switch setting. i Please consider the value and setting of the respective DIP switches (2-1, respectively ) during setting procedure. Setting of DIP switch to position, see Fig. 2. SCREW-PAD-3 X4 FREQUENZ J4 R4 Top GND IN R RC Out J6 J5 J7 Ub FB- Q FB+ Q R53 Top J1 J GAIN TEST J2 PHASE English R2 20k 3 X1 Power RIA07-05 Pgnd Ognd Riacon 07 Output Shield 1 3 R1 3 10k X2 1 3 Riacon R3 20k RIA07-04 Shield Prim+ Prim- Sec+ X4 SCREW-PAD-3 Fig. 2 Sensor controller MSC7210 Page 19

20 DIP Switches 3.2 DIP Switch Settings for Pull Rods (up to Serial Number < 2800) Frequenz J4 J Fig. 3 Amplifier electronics, DIP switch for phase (J2) and frequency (J4) Gain J1 2 1 Test J3 2 Fig. 4 Amplifier electronics, DIP switch for Gain (J1) and test (J3) 1 PHASE DIP switch settings for pull rods with dia. 8 (.31) mm Switch J2 (Phase) DIP switch settings for pull rods with dia. 10 (.39) mm Switch J2 (Phase) 1 OFF 1 2 OFF 2 OFF 3 3 OFF 4 OFF 4 Switch J4 (Frequency) Switch J4 (Frequency) 1 OFF 1 OFF 2 2 OFF OFF 4 OFF DIP switch settings for pull rods with dia. 8 (.31) mm Switch J1 (Gain) DIP switch settings for pull rods with dia. 10 (.39) mm Switch J1 (Gain) OFF 2 OFF Switch J3 (Test) Switch J3 (Test) 1 OFF 1 OFF 2 2 Page 20

21 DIP Switches 3.3 DIP Switch Settings for Pull Rods (up to Serial Number 2800) Frequenz J4 J Fig. 5 Amplifier electronics, DIP switch for phase (J2) and frequency (J4) PHASE DIP switch settings for pull rods with dia. 8 (.31) mm Switch J2 (Phase) DIP switch settings for pull rods with dia. 10 (.39) mm Switch J2 (Phase) OFF OFF 4 OFF 4 OFF Switch J4 (Frequency) Switch J4 (Frequency) 1 1 OFF 2 OFF 2 OFF OFF 4 OFF English Gain J1 2 1 Test J3 2 Fig. 6 Amplifier electronics, DIP switch for Gain (J1) and test (J3) 1 DIP switch settings for pull rods with dia. 8 (.31) mm Switch J1 (Gain) DIP switch settings for pull rods with dia. 10 (.39) mm Switch J1 (Gain) OFF 2 OFF Switch J3 (Test) Switch J3 (Test) 1 OFF 1 OFF 2 2 Page 21

22 Power Supply, Sensor and Signal Output 4. Power Supply, Sensor and Signal Output The minimum bending radius of the power and output cable PC710-6/4 (available as accessory) is 24 (.94) mm. All connections for the power supply / sensors / signal output are on the electronics, see Fig. 7. Cable characteristics: External diameter of the cable: 4.1 Wiring 3.0 (.12) (.19) mm Lead wire: 0.08 (.003) (.009) mm 2 Please note that the housing has to be opened in order to connect the sensors and to wire the output and power cable. Please loosen the screws. Put the assembled signal cable, see Chap. 4.3, through the cable gland. Strip off the leads-insulation of the output and power cable. Please mount appropriate wire end ferrules on the braids and the shielding; therefore please use an appropriate crimping tool. Put the output and power cable through the cable gland provided. Please wire the lead braids in the controller. Completely assemble the controller and tighten the screws. 4.2 Power and Signal Terminal block X1 Function Power Power supply VDC Pgnd Ground (0 V) Shield Output Ognd Signal - ground (0 V) Ognd Pgnd MSC7210-U: Signal ( VDC) Power Output MSC7210-I: Signal ( ma) Shield Screen power supply cable Fig. 7 Pin assignment for power and signal, terminal block X1 Page 22

23 Power Supply, Sensor and Signal Output i Please only use shielded cables. When using more than one controller you have to notice the following: -- The shields of the output and power cables have to be potential-free. -- The shields of the output and power cables must not be connected electrically. -- The controller housings must not be connected electrically. 4.3 Sensor Assembling the sensor cable for connecting the electronics Remove the cable sheath of the sensor cable to a length of approximately 50 (1.96) mm. Do not damage the shielding braid. Please slightly twist the shielding braid. Push and shrink the shrink tubing which is 40 (1.57) mm long (article no ) over the shielding braid. Insulate the 3 braids at 6 mm and tin them afterwards. Push and shrink the shrink tubing which is 25 (.98) mm long (article no ) on the cable. Position the shrink tubing in such way that the lead braids are covered at 5 (.19) mm. Please crimp the wire end ferrule (article no ) to the end of the shielding braid. English Fig. 8 Finished sensor cable Page 23

24 Power Supply, Sensor and Signal Output 4.4 Signal Performance, Connection The output signal increases if the plunger is inserted. In the case that the counter performance is required (i.e. that the signal reduces if the plunger is inserted), the connections prim+ and prim- have to be changed. Please note that a sensor cable which was designed by you may not be longer than 10 m due to the EMC standards. Terminal block X2 Color of wire (Sensor cable) Shield Shield Sensor cable prim+ brown Shield Prim+ Primsec+ primsec+ white green i Fig. 9 Pin assignment for sensor, terminal block X2 A white wire end ferrule is connected to the shielding of the sensor cable. Page 24

25 Calibration of the Measuring System 5. Calibration of the Measuring System Legend mm (inches) (.49) (.49) Drag-bar with target ring Sensor Fig. 10 Calibration of the measuring system 1. Note measured value with pull rod including target completely outside the sensor -> offset value of the sensor. 2. Move pull rod including target within the sensor till measured value is equal to offset value noted measured under 1. -> electrical zero of the sensor. 3. Move pull rod including target (.49) mm from the electrical zero of the sensor to start of measuring range, see Fig Adjust trimmer R1, see Fig. 2, to a value of 2 VDC (MSC7210-U) respectively 4 ma (MSC7210-I). 5. Move pull rod including target to position (.49) mm from the electrical zero of the sensor to end of measuring range, see Fig. 10 (position (.49) mm). 6. Note the measuring value measured at the end of measuring range (= U1 respectively I1) and set with the trimmer R3, see Fig. 2, on U2 respectively I2 at the output in accordance with the following formula: U2 = 0.5 x (U VDC) for MSC7210-U I2 = 0.5 x (I ma) for MSC7210-I 7. Repeat steps 3 6 till required calibration accuracy is reached. The measuring system is calibrated, when the output signal at position (.49) mm equals 2.0 VDC (4 ma) and at position (.49) mm equals 10 VDC (20 ma). If you need an invested signal output (pull rod moves in direction of (.49) mm position with decreasing signal), change the connections prim+ and prim- on the terminal block X2. i Page 25 English

26 Requirements for Measuring Object 6. Requirements for Measuring Object The measuring object consists of a pull rod (outer diameter 8 (.31) mm respectively diameter 10 (.39) mm) and the aluminum rings (inner diameter 8 (.31) mm respectively diameter 10 (.39) mm). The aluminum ring shall be glued on to the pull rod (e.g. with LOCTITE 2701 ). The specified data is tested with a target rod with: -- A material with good ferromagnetic qualities. Materials with low ferromagnetic qualities are not suitable for the measurement. The values documented in the test protocol are gathered with a pull rod with diameter i 8 (.31) mm, material number The specified system parameters like linearity and temperature stability could be affected by the material used for the pull rod. -- In the middle position of the aluminum ring, see Fig. 9, the pull rod must overlap not less than 20 (.79) mm on both sides of the sensor. Legend mm (inch) (.49) (.49) 20 (.79) 20 (.79) Fig. 11 Dimension of pull rod interface A special adaption of the electronics MSC7210 to a customised pull rod with deviating ferromagnetic characteristics can be performed by the manufacturer. Page 26

27

28 MICRO-EPSIL MESSTECHNIK GmbH & Co. KG Königbacher Str Ortenburg / Germany Tel. +49 (0) 8542 / Fax +49 (0) 8542 / X977X226-A031054HDR MICRO-EPSIL MESSTECHNIK *X977X226-A03*

Sensors Monitoring Systems

Sensors Monitoring Systems Sensors Monitoring Systems Dr.E.Horn GmbH Im Vogelsang 1 71101 Schönaich Germany Tel: +49 7031 6302-0 info@dr-horn.org DK 002629 Rev: 2 01.07.2015 1 /14 Absolut-Drehgeber Absolut-Encoder EGD50.5X und EGD50.7X

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

LORENZ MESSTECHNIK GmbH

LORENZ MESSTECHNIK GmbH DMS- Messverstärker - SG Measuring Amplifier / 2S Zum Anschluss von bis zu 4 350 Ω- Wägezellen 4- oder 6- Leitertechnik ±10 Vdc oder 0-10 Vdc und 4-20 ma Analogausgang Kontrollsignal für die Kalibrierung

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Beipackzettel Instruction leaflet

Beipackzettel Instruction leaflet Beipackzettel Instruction leaflet Montage an einen Wandarm Mounting to wall arm Pepperl+Fuchs GmbH Antoniusstr. 21 D-73249 Wernau Germany Tel.: +49(0) 621 776-3712 Fax: +49(0) 621 776-3729 www.pepperl-fuchs.com

Mehr

Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung

Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung Version 1.0 (09/2009) TV8379 1. Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den Kauf dieses 24VAC Outdoor Netzteils. Mit diesem

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM Bedienungs- und Montageanleitung Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM 1.0 Allgemeines Das Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM ermöglicht eine eindeutige Zuordnung von Ladevorgang und Batterie in den

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Installation guide for Cloud and Square

Installation guide for Cloud and Square Installation guide for Cloud and Square 1. Scope of delivery 1.1 Baffle tile package and ceiling construction - 13 pcs. of baffles - Sub construction - 4 pcs. of distance tubes white (for direct mounting)

Mehr

T1-PCM-IND Das Marathon-Meßsystem

T1-PCM-IND Das Marathon-Meßsystem T1-PCM-IND Das Marathon-Meßsystem 1-Kanal Telemetriesystem für Drehmoment- (DMS) oder Temperaturmessungen (PT100) auf rotierenden Antriebswellen Klein, robust und präzise preiswert und leicht zu handhaben

Mehr

Bedienungsanleitung. Operating Manual. Starter-KIT FIT ) -AED-KIT. A2022-1.0 de/en

Bedienungsanleitung. Operating Manual. Starter-KIT FIT ) -AED-KIT. A2022-1.0 de/en Bedienungsanleitung Operating Manual Starter-KIT ) -AE-KIT 2 -AE-KIT 1 Allgemeines as Starter-KIT dient dem Anschluss der (CAN / evicenet) bzw. AE9401A (mit A103C) an einen PC. Es ist nur im Laborbereich

Mehr

Ultraschallsensoren ultrasonic sensors

Ultraschallsensoren ultrasonic sensors Zylindrisch cylindric Rechteckig cuboid erfassen mithilfe von Schallwellen berührungslos und verschleißfrei eine nahezu alle Objekte. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Objekt durchsichtig, metallisch,

Mehr

Push Pull Steckverbinder Push Pull connectors

Push Pull Steckverbinder Push Pull connectors R BF-C BF-B BF-A / M M-US M-D M-B Verteiler VL M-A M M RD0 RD M Bajonett M M IP M IP0 PP IP Bajonett SI IP M9 IP M9 IP0 PP IP MPP IP Bajonett SI IP SI IP0 TI Ü binder Steckverbinder connectors Kabelsteckverbinder

Mehr

Lieferumfang / unit as delivered Best. Nr. / Order Code 1 HQI - Projektor AP 2 HQI -projector AP 2

Lieferumfang / unit as delivered Best. Nr. / Order Code 1 HQI - Projektor AP 2 HQI -projector AP 2 PANI Projektoren lösen weltweit schwierigste Projektionsaufgaben. Der AP2 ist ein Spezialprojektor, der für den Dauerbetrieb bei Architekturprojektionen durch seine lange Lebensdauer der HQI-Lampe bestens

Mehr

Technology for you. Media Solutions

Technology for you. Media Solutions Technology for you Media Solutions Media Units / Media Units Media Units Robuste Installationstechnik für jeden Klassenund Schulungsraum Robust installation technology for each class- and conference room

Mehr

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24 Temperaturmeßumformer für PT00 MCR-SL-PT00-...-DC-. Beschreibung Die MCR-SL-PT00-Temperaturmeßumformer setzen die Meßwerte des PT00-Sensors (IEC 5/EN 605) in elektrisch genormte Analog-Signale um. Der

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Universal Funksender (Kamera) Profiline 2,4GHz / 5,8GHz

Universal Funksender (Kamera) Profiline 2,4GHz / 5,8GHz Universal Funksender (Kamera) Profiline 2,4GHz / 5,8GHz Version 1.1 TV5722 TV5723 Sehr geehrter Kunde, wir beglückwünschen Sie zum Kauf dieses hochwertigen Produktes. Mit dem Erwerb dieser neuen Komponente

Mehr

Betriebsanleitung Instruction Manual NLS3181

Betriebsanleitung Instruction Manual NLS3181 Betriebsanleitung Instruction Manual LS04(01) LS04(02) LS04(03) LS04(04) NLC3181 NLC3181(04) Berührungslos arbeitendes Kompaktwegmesssystem für den industriellen Einsatz zum Messen der Bewegung von Düsennadeln

Mehr

GFT 270. Spannkraftmessgerät GFT 270 Gripping force tester GFT 270. Zubehör Accessories 110 V/230 V AC

GFT 270. Spannkraftmessgerät GFT 270 Gripping force tester GFT 270. Zubehör Accessories 110 V/230 V AC Spannkraftmessgerät GFT 270 Gripping force tester GFT 270 Handgerät Hand held unit Laptop/PC Laptop/PC Messkopf M3 Measuring head M3 Chuck-Explorer- Software auf CD--ROM Chuck-explorersoftware on CD-ROM

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 DE EN Anschluss an die Gebäudeleittechnik Die Hygienespülung verfügt über zwei Schnittstellen: Schnittstelle RS485 Digitale Schnittstelle

Mehr

Push Pull Steckverbinder IP67 Push Pull connectors IP67

Push Pull Steckverbinder IP67 Push Pull connectors IP67 R - - - /8 8 -US - - Verteiler PP V - 8 R0 R ajonett IP IP0 PP IP ajonett SI IP 9 IP 9 IP0 PP IP ajonett SI IP SI IP0 TI Ü binder Steckverbinder IP connectors IP abelsteckverbinder Steckverbinder mit Push-Pull

Mehr

Klein-Magnete ziehend, stossend, Doppel- oder Umkehrhub für Gleichstrom. Small Solenoids pull or push, double or return operation DC Solenoids

Klein-Magnete ziehend, stossend, Doppel- oder Umkehrhub für Gleichstrom. Small Solenoids pull or push, double or return operation DC Solenoids Klein-Magnete,, Doppel- oder für Gleichstrom Small Solenoids pull or push, DC Solenoids 3 Doppel- oder ISLIKER MAGNETE AG Tel. ++41 (0)52 305 25 25 CH-8450 Andelfingen Fax ++41 (0)52 305 25 35 Switzerland

Mehr

PS-24 Mains Adaptor Installation Guide ENGLISH DEUTSCH

PS-24 Mains Adaptor Installation Guide ENGLISH DEUTSCH PS-24 Mains Adaptor Installation Guide ENGLISH DEUTSCH PS-24 Mains Adaptor Mount the PS-24 box using the supplied holders Package contents: a) 4 holders b) 4 wood screws c) 4 screws for holders d) 4 concrete

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

SignalManager 500. Bedienungsanleitung Operation Manual

SignalManager 500. Bedienungsanleitung Operation Manual SignalManager 500 Bedienungsanleitung Operation Manual TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D - 40721 Hilden e-mail: info@tls-gmbh.com Bedienungsanleitung

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Betriebsanleitung Instruction Manual CSH2 CSH2FL CS3 CS5 CS10 CSH02

Betriebsanleitung Instruction Manual CSH2 CSH2FL CS3 CS5 CS10 CSH02 Betriebsanleitung Instruction Manual CS02 CS05 CSE05 CS1 CSE1 CSH1 CSH1FL CS1HP CSH1,2 CSH1,2 FL CS2 CSE2 CSH2 CSH2FL CS3 CS5 CS10 CSH02 CSH02FL CSH05 CSH05FL Berührungsloses kapazitives Wegmesssystem

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC Copyright by Vincotech 1 Revision: 1 module types / Produkttypen Part-Number

Mehr

OC35-Q Messumformer für Quadratur - Signale

OC35-Q Messumformer für Quadratur - Signale OC35-Q_DEM_ 21010 OC35-Q Messumformer für Quadratur - Signale BETRIEBSANLEITUNG ORBIT CONTROLS AG Zürcherstrasse 137 CH-8952 Schlieren/ZH Tel: + 41 44 730 2753 Fax: + 41 44 730 2783 info@orbitcontrols.ch

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Solenoid Valves. Magnetventile. Type 65 for Series 65/79/81/83/87. Betätigungsmagnet Typ 65 für Baureihe 65/79/81/83/87

Solenoid Valves. Magnetventile. Type 65 for Series 65/79/81/83/87. Betätigungsmagnet Typ 65 für Baureihe 65/79/81/83/87 Magnetventile Solenoid Valves Betätigungsmagnet Typ 65 für Baureihe 65/79///7 Type 65 for Series 65/79///7 Elektrische Daten 65er Magnetsystem Elektrische Ausführung: mäß VDE 050, VDE 00 Ansprechstrom:

Mehr

Interconnection Technology

Interconnection Technology Interconnection Technology Register: 23 Date: 25.05.99 Measuring leads from Hirschmann Following measuring leads are replaced by the next generation. Additionally connectors and sockets in the same design

Mehr

Hinweis Während des Updates die Spannungsversorgung des Process Monitoring System nicht abschalten!

Hinweis Während des Updates die Spannungsversorgung des Process Monitoring System nicht abschalten! Update Process Monitoring System ACHTUNG Für das Update des Process Monitoring Systems ist die Verwendung einer Industrie-SD-Speicherkarte (Artikel-Nr. W2T806599) mit schnellen Zugriffszeiten erforderlich.

Mehr

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung AVANTEK Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne Instruction Manual Bedienungsanleitung EN 1 Illustration AC Adapter Connecting Box EN 2 Product Introduction This indoor antenna brings you access to free

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

AS-Interface Erweiterung S7. AS-Interface extension S7 671085 DE/GB 03/03

AS-Interface Erweiterung S7. AS-Interface extension S7 671085 DE/GB 03/03 AS-Interface Erweiterung S7 AS-Interface extension S7 533028 671085 DE/GB 03/03 Best.-Nr.: 671085 Benennung: AUFBAUANLEITUNG Bezeichnung: D:LP-ERWS7-ASi-DE/GB Stand: 03/2003 Autoren: Hans Jürgen Eberhardt

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Westenberg Wind Tunnels

Westenberg Wind Tunnels MiniAir20 Hand measurement device for flow, humidity and temperature The hand measurement device MiniAir20 is used for the acquisition of temperature, relative humidity, revolution and flow velocity such

Mehr

LWL Transceiver 9 x 1 SIP 650nm

LWL Transceiver 9 x 1 SIP 650nm LWL Transceiver 9 x 1 SIP 650nm Bild/Pic. 1 1 Allgemeine Beschreibung Der 9 x 1 Transceiver ist speziell geeignet für Anwendungen mit dem 1mm Standard- Kunststofflichtwellenleiter. Bestückt mit einer schnellen

Mehr

We hereby confirm that all electrical tests on this machine have been performed in accordance with the relevant standards.

We hereby confirm that all electrical tests on this machine have been performed in accordance with the relevant standards. Bemessungsdaten / Rated Data Spannung / Voltage 690,0 V Betriebsart / Duty type S 1 Frequenz / Frequency 50,0 Hz Wärmeklasse / Temp. class 155(F) Strom / Current 510,0 A Ausnutzung / Utilization F Leistung

Mehr

Software-SPS: Software PLC: Vom Industrie-PC fähigen From industrial PCzur to leistungs high-performance Steuerung controller Zur Visualisierung und Bedienung von PCs are used in countless machines and

Mehr

SIMID 1210-100. Size 1210 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 100 µh Rated current 65 to 800 ma

SIMID 1210-100. Size 1210 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 100 µh Rated current 65 to 800 ma Size 12 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 0 µh Rated current 65 to 800 ma Construction Ceramic or ferrite core Laser-welded winding Flame-retardant encapsulation Features Very wide temperature

Mehr

Nr. 441502. Regenwächter. Ausgabe: 2 / Datum: 06/14. Produktdatenblatt

Nr. 441502. Regenwächter. Ausgabe: 2 / Datum: 06/14. Produktdatenblatt Produktdatenblatt Regenwächter Nr. 441502 Ausgabe: 2 / Datum: 06/14 1 Ausführung Bestell - Nr. Messwert Ausgang Betriebsspannung 5.4106.00.000 Niederschlagsstatus (ja / nein) 441502 Niederschlagsstatus

Mehr

Montageanleitung DORMA PT 30. Oberlichtbeschlag. Installation instruction DORMA PT 30. Overpanel patch fitting

Montageanleitung DORMA PT 30. Oberlichtbeschlag. Installation instruction DORMA PT 30. Overpanel patch fitting Montageanleitung DORMA PT 30 Oberlichtbeschlag Installation instruction DORMA PT 30 Overpanel patch fitting Stand/Issue 09.0 / 00331 00.5.371.6.3 Wichtige Informationen: Important information: 1 = Bauteil/Baugruppe

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Datenblatt *09005480* Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter. Anwendung. Aufbau und Wirkungsweise. Wesentliche Merkmale.

Datenblatt *09005480* Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter. Anwendung. Aufbau und Wirkungsweise. Wesentliche Merkmale. *0900580* DB_DE_ME12 Rev.B 05/1 *0900580* d e v e l o p i n g s o l u t i o n s ME12 Datenblatt Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter Anwendung Drucktransmitter mit Keramikmesszelle für Überund

Mehr

Technische Daten Technical data

Technische Daten Technical data Technische Technical PLVario-NET E3010000 PLVario-NET E3010001 PLVario-NET/MBUS E3010002 PLVario-NET/MODBUS/RTU E3010003 PLVario-NET/AE E3010004 PLVario-NET/AE/MBUS E3010005 PLVario-NET/AE/MODBUS/RTU bus

Mehr

Wartung x-light Maintenance x-light

Wartung x-light Maintenance x-light Wartung x-light Maintenance x-light Datum: 11.12.2013 BKM 1 Inhalt 1 Wartungsumfänge Mechanik / Scope of mechanical maintenance... 3 1.1 Überprüfen des Scheinwerfereinstellsystems / Checking the headlamp

Mehr

Montageanleitung zum Einbau und Betrieb der seriellen QUATECH PC-High-Speed Schnittstellenkarte

Montageanleitung zum Einbau und Betrieb der seriellen QUATECH PC-High-Speed Schnittstellenkarte Montageanleitung zum Einbau und Betrieb der seriellen QUATECH PC-High-Speed Schnittstellenkarte Fitting Instructions for the installation and operation of the QUATECH PC serial high-speed interface card

Mehr

PA-CONTROL CANopen Fehlerliste Ab Version 5.15 Ausgabe: 06/2008 Art.-Nr.:1082211. Technische Dokumentation

PA-CONTROL CANopen Fehlerliste Ab Version 5.15 Ausgabe: 06/2008 Art.-Nr.:1082211. Technische Dokumentation Technische Dokumentation PA-CONTROL CANopen Fehlerliste Ab Version 5.15 Ausgabe: 06/2008 Art.-Nr.:1082211 IEF Werner GmbH Wendelhofstr. 6 78120 Furtwangen Tel.: 07723/925-0 Fax: 07723/925-100 www.ief-werner.de

Mehr

EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 B32922 X2 MKP/SH 40/100/21/C

EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 B32922 X2 MKP/SH 40/100/21/C EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 X2 capacitors with very small dimensions Rated ac voltage 275 and 300 V, 50/60 Hz Construction Dielectric: polypropylene (MKP) Plastic case (UL 94

Mehr

Industrie Drucktransmitter

Industrie Drucktransmitter ECT 87 Industrie Drucktransmitter Die Schweizer Trafag AG ist ein führender, internationaler Hersteller von qualitativ hochwertigen Sensoren und Überwachungsgeräten zur Messung von Druck und Temperatur.

Mehr

Wegeventile EHF/EHP Sectional Valves

Wegeventile EHF/EHP Sectional Valves Wegeventile EHF/EHP Sectional Valves Technische Daten Technical Specifications Kenngrößen Parameters Nenndurchfluss (max. Durchfluss) Nominal flow rate (max. flow rate) Max. Druck max. pressure rate Max.

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Delphi Stereo Speaker. Bedienungsanleitung - User s Guide

Delphi Stereo Speaker. Bedienungsanleitung - User s Guide Delphi Stereo Speaker Bedienungsanleitung - User s Guide Introduction Thank you for purchasing the Delphi Stereo Speaker System. The unique, integrated speaker and amplifier design of this advanced system

Mehr

FIRMWARE UPDATE TAPMOTION TD

FIRMWARE UPDATE TAPMOTION TD FIRMWARE UPDATE TAPMOTION TD CMP-SPF TO WHOM IT MAY CONCERN Seite 1 von 9 Inhalt / Overview 1. Firmware überprüfen und Update-file auswählen / Firmware check and selection of update file 2. Update File

Mehr

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16 PS / PS / PC XBOX 60 GAMING HEADSET LX6 CHAT GAME Content Inhalt Lioncast LX6 gaming headset Lioncast LX6 Gaming Headset Inline remote kabelgebundene Fernbedienung MUTE - MIC - ON XBOX PS PS PC RCA splitter

Mehr

Kombination Drehgeber mit integriertem programmierbaren, digitalen Drehzahlschalter Vollwelle mit EURO-Flansch B10

Kombination Drehgeber mit integriertem programmierbaren, digitalen Drehzahlschalter Vollwelle mit EURO-Flansch B10 Kombination Drehgeber mit integriertem programmierbaren, digitalen Drehzahlschalter Vollwelle mit EURO-Flansch B10 Merkmale Frei programmierbare An- und Abschaltdrehzahl Programmierung über mitgelieferte

Mehr

colorsensor OT Serie Aufbau colorsensor OT-3-HR-200 colorsensor OT-3 Series Reflex-Farbsensoren Produktbezeichnung:

colorsensor OT Serie Aufbau colorsensor OT-3-HR-200 colorsensor OT-3 Series Reflex-Farbsensoren Produktbezeichnung: colorsensor OT Serie colorsensor OT-3-HR-200 - Fokussierter Weißlichtbereich für dunkle/matte Oberflächen - Polarisationsfilter (Reduzierung des Glanzeffektes) - Messbereich 50 mm... 400 mm (bei Kontrasterkennung:

Mehr

Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers

Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers Anwendungsbeispiele Application examples Multimedia-Verteilung in Sternstruktur über Abzweiger Multimedia distribution in star structure

Mehr

Induktive Ringsensoren inductive ring sensors

Induktive Ringsensoren inductive ring sensors arbeiten als Durchlasssensor. Der aktive Bereich befi ndet sich innerhalb des Ringes. Dabei werden alle Teile aus Metall, auch unmagnetische Leicht- und Buntmetalle sowie ferromagnetische Teile erfasst.

Mehr

Udskiftning af ballast i T5 spejle Replacement of ballast in T5 mirrors Auswechselung des Ballasts der T5 Spiegel

Udskiftning af ballast i T5 spejle Replacement of ballast in T5 mirrors Auswechselung des Ballasts der T5 Spiegel Udskiftning af ballast i T5 spejle Replacement of ballast in T5 mirrors Auswechselung des Ballasts der T5 Spiegel Note: Skal udføres af en autoriseret elektriker. Note: Must be done by a certified electrician.

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Serviceinformation Nr. 02/11

Serviceinformation Nr. 02/11 Serviceinformation Nr. 02/11 vom: 06.10.2011 von: BAM 1. Software Navigator und Release Notes Auf unserer Homepage unter www.idm-energie.at/de/navigator-software.html steht ab sofort eine neue Version

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

LS3/5A customer questionnaire

LS3/5A customer questionnaire LS3/5A customer questionnaire LS3/5A BBC original 15 Ω Autotrafo 3 4 5 6 2 TAP SELECTOR 7 C 2A C 2B LOW INPUT HIGH BBC Original Version KEF B110 [SP1003) 8Ω Spendor Original Layout Please check the xover

Mehr

Sensoren / Sensors XA1000 / XP200 / XP400 XP100 / XP101. www.lufft.de

Sensoren / Sensors XA1000 / XP200 / XP400 XP100 / XP101. www.lufft.de Sensoren / Sensors XA1000 / XP200 / XP400 XP100 / XP101 www.lufft.de PT100 Tauchfühler, 3120.520 + 3120.530 Der Tauchfühler eignet sich für Temperaturmessungen in gasförmigen Medien, Flüssigkeiten und

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

IMM. Eintauchpumpen mit offenem Laufrad Immersion pumps with open impeller. Leistungsdaten / Performance. n 2850 1/min

IMM. Eintauchpumpen mit offenem Laufrad Immersion pumps with open impeller. Leistungsdaten / Performance. n 2850 1/min Werkstoffe / Materials Teile-Benennung / Description Pumpengehäuse Pump casing Laufrad Impeller Rotorwelle Shaft Deckel Cover Spritzring Deflector IMM 40-50 IMM 63-100 Aluminium / Stahl / GG Aluminium

Mehr

PLANT SAFETY IS JUST A QUESTION OF PROPER TECHNOLOGY. Safe-Ring. The ange guard with diffuser and snap-lock

PLANT SAFETY IS JUST A QUESTION OF PROPER TECHNOLOGY. Safe-Ring. The ange guard with diffuser and snap-lock PLANT SAFETY IS JUST A QUESTION OF PROPER TECHNOLOGY Safe-Ring. The ange guard with diffuser and snap-lok A spray protetion ring for ange onnetions, whih intelligently ombines priniples of uid dynamis

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Einführung Introduction Vielen Dank, dass Sie sich für ein KOBIL Smart Card Terminal entschieden haben. Mit dem KOBIL KAAN SIM III haben Sie ein leistungsfähiges

Mehr

3/2 way poppet valve with Piezo-pilot valve, overlapping, Normally closed (NC) Allgemeines

3/2 way poppet valve with Piezo-pilot valve, overlapping, Normally closed (NC) Allgemeines 3/2 Wegeventil mit PIEZO-Pilotventil Baureihe P8 385 3/2 way valve with Piezo-pilot valve Series P8 385 P8 385RF-* NW 1,6 12 2 10 Eigenerwärmungsfrei Ein Produkt für alle Ex-Bereiche Kompatibel zu Microcontrollern

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

PACKTISCH PACKAGING TABLE

PACKTISCH PACKAGING TABLE PACKTISCH PACKAGING TABLE HÖHENVERSTELLBARER PACKTISCH Hochwertiger, ergonomischer Packtisch - hauptsächlich für die Verpackung von sterilen Instrumentensieben. PACKING TABLE High-quality, ergonomic packing

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-09-11

EEX Kundeninformation 2002-09-11 EEX Kundeninformation 2002-09-11 Terminmarkt Bereitstellung eines Simulations-Hotfixes für Eurex Release 6.0 Aufgrund eines Fehlers in den Release 6.0 Simulations-Kits lässt sich die neue Broadcast-Split-

Mehr

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN ) ) ) 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 Den här symbolen på produkten eller i instruktionerna betyder att den elektriska

Mehr

Product / Process Change Notification 7 April 2015

Product / Process Change Notification 7 April 2015 Product / Process Change Notification 7 April 2015 Dear Customer, In order to meet the latest market and technology trends, we are constantly refining products in regards to innovation and high quality.

Mehr

1. Auftraggeber client. 1.1. Firmenname: company name: 1.2. Straße: street: 1.3. Ort: place: 1.4. Telefon: phone: 1.5. Fax: fax:

1. Auftraggeber client. 1.1. Firmenname: company name: 1.2. Straße: street: 1.3. Ort: place: 1.4. Telefon: phone: 1.5. Fax: fax: Seite 1 von 10 page 1 of 10 Antrag zur Zertifizierung eines PV Moduls und einer Fertigungsstätteninspektion des zu zertifizierenden Produkts Information about the certificate owner and the manufacturing

Mehr

New Generation. The New Generation. Silicon-on-Sapphire Technology. www.suco.de

New Generation. The New Generation. Silicon-on-Sapphire Technology. www.suco.de New Generation The New Generation Pressure Transmitters / Transducers Silicon-on-Sapphire Technology New generation Die neue Generation SUCO Drucktransmitter / Druckumwandler mit Silicon-on-Sapphire Technologie

Mehr

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec 1 Bleifreie Bauteile Gesetzliche Grundlage Leadfree Devices Legislation 2 Ausnahmeregelungen in den Richtlinien, Bsp. 2002/95/EG - ROHS Exemptions

Mehr

"Programming Tool PGT-05-S for DRS61 Version 1.0 USB interface" "Programming-Tool PGT-05-S für DRS61 Version 1.0 USB Schnittstelle" I.

Programming Tool PGT-05-S for DRS61 Version 1.0 USB interface Programming-Tool PGT-05-S für DRS61 Version 1.0 USB Schnittstelle I. "Programming-Tool PGT-05-S für DRS61 Version 1.0 USB Schnittstelle" "Programming Tool PGT-05-S for DRS61 Version 1.0 USB interface" Achtung! Während des Programmiervorganges darf der Encoder nicht an die

Mehr

The following products presented in this data sheet are being withdrawn. B66414B6008T002 2003-08-08 2004-02-29 2004-08-31

The following products presented in this data sheet are being withdrawn. B66414B6008T002 2003-08-08 2004-02-29 2004-08-31 EFD/EV/DE Cores Series/Type: EFD /8/ The following products presented in this data sheet are being withdrawn. Ordering Code Substitute Product Date of Withdrawal Deadline Last Orders Last Shipments B66B6008T002

Mehr

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Documentation TYC Registration manual Registration and Login issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Content 1 Registration... 3 2 Login... 4 2.1 First login...

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus Bedienungsanleitung User Manual System AED Plus INHALTSVERZEICHNIS TABLE OF CONTENTS Einleitung Sicherheitshinweise Verwendungszweck... 3 Lieferumfang Technische Daten Zubehör.... 4 Montage. 5 Bedienung

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr