Download. Lesekompetenz testen in der 3. Klasse. Sachtext. M. Bettner (Hg.), E. Dinges (Hg.), Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Download. Lesekompetenz testen in der 3. Klasse. Sachtext. M. Bettner (Hg.), E. Dinges (Hg.), Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel:"

Transkript

1 Download M. Bettner (Hg.), E. Dinges (Hg.), Martina Knipp Lesekompetenz testen in der 3. Klasse Sachtext Downloadauszug aus dem Originaltitel:

2 Lesekompetenz testen in der 3. Klasse Sachtext Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel Lesekompetenz testen in der 3. Klasse Über diesen Link gelangen Sie zur entsprechenden Produktseite im Web.

3 Sachtext Kompetenzen und Standards Sachtexte dienen der Informationsentnahme wenn man sie entschlüsseln kann. Deshalb wird in diesem Kapitel der Überprüfung der Kompetenzen der Kinder bezüglich Informationsentnahme und -entschlüsselung auf den unterschiedlichen Kompetenzstufen größter Raum gegeben: Lesen mit Texten und Medien umgehen über Leseerfahrung verfügen verschiedene Sorten von Sach- und Gebrauchstexten kennen Texte erschließen Verfahren zur ersten Orientierung über einem Text nutzen gezielt einzelne Informationen suchen Texte genau lesen bei Verständnisschwierigkeiten Verstehenshilfen anwenden: nachfragen, Wörter nachschlagen, Text zerlegen Texte mit eigenen Worten wiedergeben zentrale Aussagen eines Textes erfassen und wiedergeben Aussagen mit Textstellen belegen Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Texten finden handelnd mit Texten umgehen: z. B. illustrieren, inszenieren, umgestalten, collagieren

4 Sachtext Tipps für die weitere Arbeit nach der Kompetenzfeststellung Die angebotenen Testblätter beinhalten einen Progress: Die Tests 2 und 3 sind der Lesekompetenzstufe 1 und 2 zuzuordnen. Die Schüler sollten in diesen Tests zu 80 % richtige Antworten geben; wenn dies nicht der Fall ist, können Sie (vermutlich erneut) Folgendes anbieten: Wort-Bild- und Satz-Bild-Übungen (verbinden, selbst malen oder zeichnen) Übungen zur Sicherung der Wortbilder des Grundwortschatzes Antworten zu Fragen zu Sätzen oder kurzen, einfachen, zusammengefassten Sachtexten durch Markieren finden Stolperwörter in Sätze mit Sachaussagen einsetzen kleinste Lückensätze Fragen zu Sätzen und kurzen, einfachen, zusammengefassten Sachtexten beantworten Aussagen zu gelesenen Sätzen selbst formulieren Aussagen zu kurzen, einfachen gelesenen Sachtexten selbst formulieren Umstellproben zu Sätzen Bilder zu kurzen, einfachen, zusammengefassten Sachtexten beschriften Die Tests 4 bis 11 beziehen sich auf die Lesekompetenzstufe 3. Wenn die Kinder ca. 30 % dieser Aufgaben noch nicht lösen können, können Sie folgende Übungsformen anbieten: Schlüsselwörter in Sachtexten markieren Überschriften zu Textabschnitten formulieren eigene Gedanken oder Erlebnisse in Form eines Sachtextes formulieren Fragekartei zu bestimmten Sachtexten Der Test 12 testet die Lesekompetenzstufen 4 und 5. Wenn die Schüler hier ca. 30 % korrekte Ergebnisse haben, verfügen sie bereits über eine hohe Lesekompetenz. Hier können weitere Übungen unterstützen: die Vorstellung eines selbst erlesenen Sachzusammenhanges durch ein Kurzreferat/Plakat/Bild/ Leporello/einen Film Begründung für die Vorliebe zu einem Thema schreiben Lesetagebuch schreiben Leseprojekte in der Klasse anbieten (zu einem gemeinsamen oder einem individuell gewählten Thema, bei dem die Kinder die Texte selbst wählen) Leseheft anlegen (mit eigenen Texten zu einem Thema; Bildern; Collagen; Charakterisierungen ) Besuch einer Bücherei; Finden verschiedener Literatur zu einem Thema; Querlesen und vorstellen

5 Sachtexte lesen und verstehen Name: Reptilien ganz in deiner Nähe! 1 Weißt du, was Reptilien sind? Reptilien sind Kriechtiere, wie z.b. Krokodile, Schlangen, Schildkröten und Echsen. Und solche Reptilien gibt es auch in Deutschland, ganz bestimmt sogar in deiner Nähe! Du denkst jetzt vielleicht an den Zoo. Natürlich gibt es Reptilien auch in Zoos, aber die meisten Reptilien in Deutschland sind wilde Tiere! Sie leben auf Feldern, Waldrändern, Bahndämmen, Heideflächen, Dünen, in Steinbrüchen, Kiesgruben und Wildgärten. Die Mauereidechsen leben zum Beispiel tatsächlich in Mauern, Burgruinen, Felswänden sowie Geröllflächen. Waldeidechsen bevorzugen Moore, Heiden, Wiesen, aufgelassene Steinbrüche sowie Sandgruben, Dünen und natürlich Wälder. Du siehst, es gibt eigentlich noch Platz für die Echsen, die in Deutschland heimisch sind. Durch Städte, Dörfer, Straßen und andere Bebauung werden Eidechsen aber vertrieben und sind deshalb hier stark bedroht vom Aussterben! Die in Deutschland bekannteste Eidechsenart ist die Zauneidechse. Sie wird immerhin 22 cm lang. Dabei ist der Schwanz ein bisschen länger als der Körper mit dem Kopf. Zauneidechsen-Männchen sind grün und haben einen braunen Streifen auf dem Rücken. Die Weibchen sind braun. Ihre Haut besteht aus Schuppen. Du kannst sie in Parks und Gärten im Frühling und im Sommer entdecken. Von Oktober bis Mai halten sie in einem Erdloch ihre Winterruhe. Zauneidechsen ernähren sich, wie die anderen hier heimischen Eidechsen auch, von Heuschrecken, Insekten, Würmern und Spinnen. Ihre Feinde sind Greifvögel, Raben, Stare, Fasane, Füchse, Igel, Marder, Katzen und Wildschweine. Vor allem unsere Hauskatzen fangen häufig Eidechsen. Ihre Eier werden von Grillen und Käfern gestohlen. Wenn eine Eidechse angegriffen wird, kann sie ihren Schwanz abwerfen. Der wächst dann später wieder nach und bekommt auch wieder seine volle Länge. Außer den Zauneidechsen gibt es in Deutschland noch die Waldeidechsen, die Mauereidechsen und die Smaragdeidechsen Die heimischen Eidechsenarten legen Eier. Sie graben flache Mulden und legen sie dort hinein. Aber im Gegensatz zu Vögeln brüten sie ihre Eier nicht aus, das überlassen sie der Sonne. Sobald die Kleinen nach 7 bis 12 Wochen ausgeschlüpft sind, leben sie alleine. Sie brauchen ihre Eltern nicht. Eidechsen sind übrigens nicht mit den Salamandern verwandt! Salamander sind nämlich Lurche und keine Reptilien!

6 Name: Sachtexte lesen und verstehen 2 Lies den Text und beantworte die Fragen! Welche Tiere zählen zu den Reptilien? Krokodile Schlangen Schildkröten Echsen Vögel Eidechsen Gibt es auch in Deutschland Reptilien? Nein. Ja, und zwar. Wo kannst du Eidechsen finden? In Parks und Gärten. In Burgruinen, auf Felswänden und Geröllflächen. In Steinbrüchen und Sandgruben. In Badeseen und Teichen. Wann kannst du Eidechsen beobachten? Von Mai bis Oktober. Von Oktober bis Mai. Nur im Mai. Nur im Oktober. Eidechsen fressen Heuschrecken. Insekten. Salat. Würmer. Spinnen. Und sie werden gefressen von Greifvögeln. Hauskatzen. Wildschweinen. Rehen.

7 Name: Sachtexte lesen und verstehen 3 Lies den Text und beantworte die Fragen! Heimische Eidechsen sind hier in Deutschland die Eidechsen, die ein Heim, also ein Zuhause, haben. die Eidechsen, die hier in Deutschland leben. alle Eidechsen. Welche Eidechsenarten sind in Deutschland heimisch? Galapagosechsen Waldeidechsen Smaragdeidechsen Zauneidechsen Mauereidechsen Wie groß werden Eidechsen? Die heimischen Eidechsen werden bis zu 2,2 cm lang. Die heimischen Eidechsen werden bis zu 22 cm lang, wobei der Körper mit Kopf kürzer ist als der Schwanz. Die heimischen Eidechsen werden bis zu 22 cm lang, wobei der Körper mit Kopf länger ist als der Schwanz. Bei großer Gefahr nutzen Eidechsen eine Besonderheit. Sie graben sich flache Mulden. Sie werfen ihren Schwanz ab. Sie beißen ihre Angreifer. Was fressen Eidechsen? Und wer sind die Feinde der Eidechsen? Sind Eidechsen und Salamander verwandt? Ja. Nein, denn.

8 Name: Sachtexte lesen und verstehen 4 Male zwei Zauneidechsen! Male die männliche Zauneidechse in das linke und die weibliche in das rechte Feld. Welche Informationen aus dem Text hast du benutzt? Schreibe sie auf:

9 Name: Sachtexte lesen und verstehen 5 Finde Überschriften für die einzelnen Textabschnitte! Weißt du, was Reptilien sind? Reptilien sind Kriechtiere, wie z.b. Krokodile, Schlangen, Schildkröten und Echsen. Und solche Reptilien gibt es auch in Deutschland und ganz bestimmt sogar in deiner Nähe! Du denkst jetzt vielleicht an den Zoo. Natürlich gibt es Reptilien auch in Zoos, aber die meisten Reptilien in Deutschland sind wilde Tiere! Sie leben auf Feldern, Waldrändern, Bahndämmen, Heideflächen, Dünen, in Steinbrüchen, Kiesgruben und Wildgärten. Die Mauereidechsen zum Beispiel leben tatsächlich in Mauern, Burgruinen, Felswänden sowie Geröllflächen. Waldeidechsen bevorzugen Moore, Heiden, Wiesen, aufgelassene Steinbrüche sowie Sandgruben, Dünen und natürlich Wälder. Du siehst, es gibt eigentlich noch Platz für die Echsen, die in Deutschland heimisch sind. Durch Städte, Dörfer, Straßen und andere Bebauung werden Eidechsen aber vertrieben und sind deshalb hier stark bedroht vom Aussterben! Zauneidechsen ernähren sich, wie die anderen hier heimischen Eidechsen auch, von Heuschrecken, Insekten, Würmern und Spinnen. Ihre Feinde sind Greifvögel, Raben, Stare, Fasane, Füchse, Igel, Marder, Katzen und Wildschweine. Vor allem unsere Hauskatzen fangen häufig Eidechsen. Ihre Eier werden von Grillen und Käfern gestohlen.

10 Sachtexte lesen und verstehen Name: Wie sich Eidechsen vermehren 6 Eines haben Eidechsen mit Vögeln gemeinsam: Sie legen Eier. Aber ab dann gibt es Unterschiede. Notiere diese Unterschiede in Stichpunkten: Wo findest du Belege dafür im Text? Schreibe die Zeilennummern auf. Schreibe die Textteile ab, die deine Stichpunkte belegen!

11 Name: Sachtexte lesen und verstehen 7 Welche der Aussagen ist falsch? Streiche sie durch! In Deutschland gibt es leider keine wilden Reptilien. Waldeidechsen leben ausschließlich im Wald. Die Männchen der Zauneidechse sind grün und haben einen braunen Streifen auf dem Rücken. Die Weibchen der Zauneidechse sehen genauso aus wie die Männchen. Auch Grillen und Käfer sind genau genommen Feinde der Eidechsen. In Parks und Gärten sind Eidechsen bereits ausgestorben. Eidechsen halten Winterschlaf. Eidechsen halten Winterruhe. Unsere Hauskatzen sind für Eidechsen ungefährlich. Eidechsen legen Eier. Eidechsenbabys werden 7 12 Wochen lang von ihren Müttern groß gezogen. Salamander und Eidechsen gehören zur selben Familie.

12 Sachtexte lesen und verstehen Name: 8 Lege eine Mindmap über Eidechsen an. Nutze nur die Informationen aus dem Text dazu! Eidechsen

13 Name: Sachtexte lesen und verstehen 9 Neue Echsenart entdeckt Gleich zwei Tiere der neuen Art gehen Forschern ins Netz Honduras (tba) Ein Glücksfall für die Forschung! Im mittelamerikanischen Urwald konnte von Wissenschaftlern gleich ein Paar einer bislang unbekannten Eidechsenart beobachtet werden. Ein (wahrscheinlich) männliches und ein weibliches Tier der neu entdeckten Art zeigten sich auf der Rinde eines Mahagoniebaumes. Beide Tiere sehen sich sehr ähnlich, was die Bestimmung, ob es sich um Männchen oder Weibchen handelt, schwierig macht. Die Tiere sind um die 30 cm lang. Die Schwänze sind kürzer als die Körper mit den Köpfen. Auffällig sind die schillernden Rot-, Lilaund Blautöne, in denen die glatte Haut der beiden Echsen gefärbt ist. Unweit der Fundstelle konnten die Wissenschaftler ein Nest auffinden, in dem das Paar offenbar ein Ei ausbrütet. Vom WWF wurde sofort ein Camp errichtet, um die Tiere weiter in ihrem gewohnten Lebensraum zu beobachten und deren Schutz zu gewährleisten. In dem (leider nicht wahren) Zeitungsartikel findest du 8 Unterschiede, die die neue Eidechsenart zu unseren heimischen Eidechsen aufweist. Schreibe sie in Stichworten auf!

14 Name: Sachtexte lesen und verstehen 10 Welche Echse ist das? Die leben tatsächlich in Mauern, Burgruinen, Felswänden sowie Geröllflächen. Waldeidechsen bevorzugen Moore, Heiden, Wiesen, aufgelassene Steinbrüche sowie Sandgruben, Dünen und natürlich Wälder. Die kannst du in Parks und Gärten entdecken. Die Männchen sind grün und haben einen braunen Streifen auf dem Rücken. Die Weibchen sind braun. Außer diesen beiden sind in Deutschland noch die und die heimisch. Lies den folgenden Text! Eigentlich gibt es noch Platz für die Echsen, die in Deutschland heimisch sind. Durch Städte, Dörfer, Straßen und andere Bebauung werden Eidechsen aber vertrieben und sind deshalb hier stark bedroht vom Aussterben! Durch die vielen neuen Siedlungen, durch neue Autobahnen oder Bundesstraßen und durch andere Baumaßnahmen wird der Platz, den sich die Wildtiere in Deutschland teilen müssen, immer knapper. Dazu kommt, dass auch die Futtertiere, also die Tiere, die von den Eidechsen gejagt und gefressen werden, immer weniger Platz zum Leben haben und so immer weniger Futter für die Eidechsen auffindbar ist. Ein zusätzliches Problem für die Eidechsen, die in der Nähe von Städten, Dörfern oder Siedlungen wohnen, sind die Haustiere der Menschen. Katzen, aber auch Hunde, machen Jagd auf die kleinen Reptilien. Schreibe die wichtigste Aussage des Textes auf!

15 Name: Sachtexte lesen und verstehen 11 Schreibe mit deinen eigenen Sätzen auf, welche Informationen du über die heimischen Eidechsen aus dem Text erhältst!

16 Name: Sachtexte lesen und verstehen 12 Wenn du Eidechsen beobachten möchtest, wo kannst du es versuchen? Wo findest du welche Eidechsenart am ehesten? Mauereidechse: Zauneidechse: Waldeidechse: Smaragdeidechse: Kannst du dir die Eidechse einfach schnappen und betrachten?

17 Lösungen Sachtext Sachtexte 2 Welche Tiere zählen zu den Reptilien? Krokodile / Schlangen / Schildkröten / Echsen / Eidechsen Gibt es auch in Deutschland Reptilien? Ja, und zwar Eidechsen. Wo kannst du Eidechsen finden? In Parks und Gärten. / In Burgruinen, auf Felswänden und Geröllflächen. / In Steinbrüchen und Sandgruben. Wann kannst du Eidechsen beobachten? Von Mai bis Oktober. Eidechsen fressen Heuschrecken / Insekten / Würmer / Spinnen. Und sie werden gefressen von Greifvögeln / Hauskatzen / Wildschweinen. Sachtexte 3 Heimische Eidechsen sind hier in Deutschland die Eidechsen, die hier in Deutschland leben. Welche Eidechsenarten sind in Deutschland heimisch? Waldeidechsen / Smaragdeidechsen / Zauneidechsen / Mauereidechsen Wie groß werden Eidechsen? Die heimischen Eidechsen werden bis zu 22 cm lang, wobei der Körper mit Kopf kürzer ist als der Schwanz. Bei großer Gefahr nutzen Eidechsen eine Besonderheit. Sie werfen ihren Schwanz ab. Was fressen Eidechsen? Heuschrecken, Insekten, Würmer und Spinnen Und wer sind die Feinde der Eidechsen? Greifvögel, Raben, Stare, Fasane, Füchse, Igel, Marder, Katzen, Wildschweine, Grillen und Käfer Sind Eidechsen und Salamander verwandt? Nein, denn Salamander sind Lurche und keine Reptilien. Sachtexte 4 Zauneidechse. Sie wird immerhin 22 cm lang. Dabei ist der Schwanz ein bisschen länger als der Körper mit dem Kopf. Zauneidechsen-Männchen sind grün und haben einen braunen Streifen auf dem Rücken. Die Weibchen sind braun. Ihre Haut besteht aus Schuppen. Sachtexte 5 (Hinweis: Alle Überschriften sind möglich, die die Kernaussagen treffen, siehe Beispiel.) Reptilien in Deutschland / Wo heimische Reptilien leben / Futter und Feinde Sachtexte 6 Notiere diese Unterschiede in Stichpunkten: Sie graben Mulden sie bauen keine Nester. Sie brüten die Eier nicht aus. Sie ziehen ihre Jungtiere nicht groß. Wo findest du Belege dafür im Text? Schreibe die Zeilennummern auf. Zeilen Schreibe die Textteile ab, die deine Stichpunkte belegen! Sie graben flache Mulden und legen sie dort hinein. Aber im Gegensatz zu Vögeln brüten sie ihre Eier nicht aus, das überlassen sie der Sonne. Sobald die Kleinen nach 7 bis 12 Wochen ausgeschlüpft sind, leben sie alleine. Sie brauchen ihre Eltern nicht. Sachtexte 7 In Deutschland gibt es leider keine wilden Reptilien. Waldeidechsen leben ausschließlich im Wald. Die Männchen der Zauneidechse sind grün und haben einen braunen Streifen auf dem Rücken. Die Weibchen der Zauneidechse sehen genauso aus wie die Männchen. Auch Grillen und Käfer sind genau genommen Feinde der Eidechsen. In Parks und Gärten sind Eidechsen bereits ausgestorben. Eidechsen halten Winterschlaf. Eidechsen halten Winterruhe. Unsere Hauskatzen sind für Eidechsen ungefährlich. Eidechsen legen Eier. Eidechsenbabys werden 7 12 Wochen lang von ihren Müttern groß gezogen. Salamander und Eidechsen gehören zur selben Familie.

18 Lösungen Sachtext Sachtexte 8 Lege eine Mindmap über Eidechsen an. Beispiel: Sachtexte 9 Größe, Proportionen Reptilien Aussehen Färbung Lebensräume: Parks Kiesgruben Gärten Wildgärten Felder Mauern Waldränder Burgruinen Bahndämme Felswände Heideflächen Geröllflächen Dünen Moore Steinbrüche Wälder leben auf der Rinde des Baumes / beide Tiere männlich und weiblich sehen einander sehr ähnlich / 30 cm lang / Schwanz kürzer, Körper + Kopf länger / Färbung / glatte Haut (keine Schuppen) / Nest / brütet Sachtexte 10 Die Mauereidechsen leben tatsächlich in Mauern, Burgruinen, Felswänden sowie Geröllflächen. Waldeidechsen bevorzugen Moore, Heiden, Wiesen, aufgelassene Steinbrüche sowie Sandgruben, Dünen und natürlich Wälder. Die Zauneidechsen kannst du in Parks und Gärten entdecken. Die Männchen sind grün und haben einen braunen Streifen auf dem Rücken. Die Weibchen sind braun. Außer diesen beiden sind in Deutschland noch die Waldeidechsen und die Smaragdeidechsen heimisch. Eidechsen sind in Deutschland (vom Aussterben) bedroht. Sachtexte 11 Schreibe mit deinen eigenen Sätzen auf, welche Informationen du über die heimischen Eidechsen aus dem Text erhältst! (Hinweis: Bewertet werden alle Texte, die die Informationen aus dem Textblatt (S. 41) nicht wörtlich, aber nachvollziehbar wiedergeben.) Eidechsen Nahrung: Heuschrecken Insekten Würmer Spinnen Mauereidechse Smaragdeidechse Zauneidechse Waldeidechse heimische Eidechsen Nahrung für: Eier: Greifvögel Grillen Raben Käfer Stare Fasane Füchse Igel Marder Katzen Wildschweine Sachtexte 12 Vermehrung: legt Eier Wenn du Eidechsen beobachten möchtest, wo kannst du es versuchen? Ich kann es auf Feldern, an Waldrändern, Bahndämmen, in der Heide, in den Dünen, in Steinbrüchen, Kiesgruben und Wildgärten versuchen. Außerdem kann ich Mauereidechsen in Mauern, in Burgruinen, Felswänden und Geröllflächen finden. Waldeidechsen kann man in Mooren beobachten (Vorsicht! Immer nur mit Erwachsenen zusammen!), in der Heide, in Wiesen, alten Steinbrüchen (Vorsicht!) und Sandgruben (Vorsicht!), Dünen und natürlich Wäldern. Wo findest du welche Eidechsenart am ehesten? Mauereidechse: Die Mauereidechsen leben in Mauern, Burgruinen, Felswänden und Geröllflächen. Zauneidechse: Die Zauneidechsen leben in Parks und Gärten. Waldeidechse: Waldeidechsen bevorzugen Moore, Heiden, Wiesen, aufgelassene Steinbrüche sowie Sandgruben, Dünen und Wälder. Smaragdeidechse: Darüber steht nichts im Text. Kannst du dir die Eidechse einfach schnappen und betrachten? Nein. (Hinweis: Gültig sollten alle Antworten sein, die auf den Schutz der Tiere hinweisen sowie auf deren Fähigkeit, den Schwanz abzuwerfen.)

Literarischer Text: Erzählung

Literarischer Text: Erzählung Literarischer Text: Erzählung Kompetenzen und Standards Das Lesen und Hören literarischer Texte ist der ersten Lesekompetenz der Bildungsstandards zugeordnet. Lesen (und vorgelesen bekommen) soll spannend

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Kriechtiere und Spinnen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Kriechtiere und Spinnen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Kriechtiere und Spinnen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis: Einleitung Seite 4 Kapitel I

Mehr

Ist der Elefant ein kleines Tier?...

Ist der Elefant ein kleines Tier?... Fragen stellen 1 Meist kann man aus einem einfachen Satz durch das Umstellen der Wörter eine Frage bilden Der Elefant ist ein kleines Tier. Ist der Elefant ein kleines Tier? Der Satz beginnt immer mit

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte verstehen: Text versus Steckbrief. Den Wildkaninchen und Feldhasen auf der Spur. Ulrike Neumann-Riedel

DOWNLOAD. Sachtexte verstehen: Text versus Steckbrief. Den Wildkaninchen und Feldhasen auf der Spur. Ulrike Neumann-Riedel DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte verstehen: Text versus Steckbrief Den Wildkaninchen und Feldhasen auf der Spur Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig

Mehr

Tiere in Feld und Wald

Tiere in Feld und Wald Tiere in Feld und Wald Rothirsch 1. Wie groß und wie schwer werden Hirsche? 2. Wie sieht das Fell der Hirsche aus? 3. Wovon ernähren sich Hirsche? 4. Wie alt können Hirsche werden? 5. Wie oft bekommt ein

Mehr

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten Diese Übungsblätter zu Meine bunte Welt 3/4 (Arbeitsbuch) unterstützen dich beim Lernen und helfen dir, dein Wissen im Sachunterricht zu festigen, zu erweitern

Mehr

Lesen einmal anders. Tiere im Zoo. Methode: Unterrichtsgang in den Zoologischen Garten, Augsburg, Partnerarbeit. Seite 1

Lesen einmal anders. Tiere im Zoo. Methode: Unterrichtsgang in den Zoologischen Garten, Augsburg, Partnerarbeit. Seite 1 Lesen einmal anders Tiere im Zoo Methode: Unterrichtsgang in den Zoologischen Garten, Augsburg, Partnerarbeit Seite 1 M1: Tiere der tropischen Regenwälder 1. WO BIN ICH? Finde das Tigerhaus und zähle,

Mehr

Aufgabenbeispiel LE 4

Aufgabenbeispiel LE 4 Aufgabenbeispiel LE 4 Deutsch, Lesen, Schreiben 53 Aufgabenbeispiel LE 4 Titel/Thema Kompetenzbereich Anzahl der Aufgaben 4 Das Eichhörnchen Lesen - Umgang mit Texten und Medien Aufgabe 1 - Arbeitstechniken

Mehr

Frank und Katrin Hecker. Der große NATURFÜ H RER

Frank und Katrin Hecker. Der große NATURFÜ H RER Frank und Katrin Hecker Der große NATURFÜ H RER für Kindeflranzen Tiere & P 13 heimliches Doppelleben. Halb im Wasser und halb an Land. Ihre Eier legen sie in Teiche oder Bäche. Dar aus schlüpfen kleine

Mehr

Freilandquiz für. 5 und 6. Klassen

Freilandquiz für. 5 und 6. Klassen Hier kannst Du heimische Tiere und Pflanzen kennen lernen. Sieh dich um, lese die Beschreibung und beantworte die Fragen! Name: 1) Bei uns kannst du heimische Reptilien (Kriechtiere) und Amphibien (Lurche)

Mehr

Legekreis. "Heimische Insekten"

Legekreis. Heimische Insekten Legekreis "Heimische Insekten" Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de www.zaubereinmaleins.de Ameisen Ameisen leben in großen Staaten und jede Ameise hat eine ganz bestimmte Aufgabe. Ameisen haben sechs

Mehr

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Martina Knipp Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Dieser Download

Mehr

Tier-Steckbriefe. Tier-Steckbriefe. Lernziele: Material: Köcher iege. Arbeitsblatt 1 - Welches Tier lebt wo? Methode: Info:

Tier-Steckbriefe. Tier-Steckbriefe. Lernziele: Material: Köcher iege. Arbeitsblatt 1 - Welches Tier lebt wo? Methode: Info: Tier-Steckbriefe Lernziele: Die SchülerInnen können Tiere nennen, die in verschiedenen Lebensräumen im Wald leben. Die SchülerInnen kennen die Lebenszyklen von Feuersalamander und Köcher iege. Sie wissen,

Mehr

Manche... mögen s... heiß! Die Zauneidechse. Ein Projekt des Landschaftspflegeverbandes Ostallgäu

Manche... mögen s... heiß! Die Zauneidechse. Ein Projekt des Landschaftspflegeverbandes Ostallgäu Manche... mögen s... heiß! Die Zauneidechse Ein Projekt des Landschaftspflegeverbandes Ostallgäu Reptilien Die bei uns vorkommenden Reptilien (Kriechtiere) werden in die Ordnung der Schildkröten (Sumpfschildkröte)

Mehr

Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Teil Literaturdidaktik

Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Teil Literaturdidaktik Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Teil Literaturdidaktik E I N F Ü H R U N G A R B E I T S B E R E I C H E D E S D E U T S C H U N T E R R I C H T E S U N D B I L D U N G S S T A N D A R D S Tutorium

Mehr

Kennen Sie unsere Tiere der Welt?

Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Wir Drittklässlerinnen und Drittklässler haben ein grosses Tierrätsel für Sie hergestellt. Wir gehen im Schulhaus Lättenwiesen bei Frau Fuhrer zur Schule. Viel Spass beim

Mehr

Klasse der Säugetiere

Klasse der Säugetiere Klasse der Säugetiere Säugetiere gehören zu den Wirbeltieren. Sie besitzen ein Skelett aus Knochen. Säugetiere haben meist 4 Beine. Ihre Körper sind meist von einer Haut mit Haaren bedeckt. Dieses Fell

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling Bestellnummer:

Mehr

Download. Lesekompetenz testen in der 3. Klasse. Gedicht. M. Bettner (Hg.), E. Dinges (Hg.), Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Lesekompetenz testen in der 3. Klasse. Gedicht. M. Bettner (Hg.), E. Dinges (Hg.), Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download M. Bettner (Hg.), E. Dinges (Hg.), Martina Knipp Lesekompetenz testen in der 3. Klasse Gedicht Downloadauszug aus dem Originaltitel: Lesekompetenz testen in der 3. Klasse Gedicht Dieser Download

Mehr

... 4... 4... 6... 8...10...12...20...20...22...22...24...25...26...26...29...30...36...36...39...39...43...43...44 ...46...46...47...47...51...52...53...54...55...55...58...58...61...62 Vertrag

Mehr

Reise in die Vergangenheit

Reise in die Vergangenheit Reise in die Vergangenheit 1. Von der Empore im ersten Untergeschoss bietet sich ein Blick in die Tiefen der Urzeit. Bevor du hinab reist, gibt es vor dem Treppenhaus eine kleine Einführung über die Erdgeschichte

Mehr

Gorillas. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Gorillas. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Gorillas Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung: Lebensraum:

Mehr

So sehen die Schüler aus der Mittelstufe die Bartagame. Wir wollen uns bei ihnen für Die Bartagame bedanken. Zurzeit bauen wir das Terrarium.

So sehen die Schüler aus der Mittelstufe die Bartagame. Wir wollen uns bei ihnen für Die Bartagame bedanken. Zurzeit bauen wir das Terrarium. Die Klasse schreibt: So sehen die Schüler aus der Mittelstufe die Bartagame Hallo Terra Mater, Wir, die Schüler der wfs wollten euch gerne berichten was wir für die Bartagamen alles machen. Für diese schönen

Mehr

Sach-Bildergeschichte präsentieren

Sach-Bildergeschichte präsentieren Nicole Pospich Sach-Bildergeschichte präsentieren Fertige Unterrichtsstunden zum Präsentieren Nach der Lernmethodik von Dr. Heinz Klippert Downloadauszug aus dem Originaltitel: Deutsch Freies Erzählen

Mehr

Bartgeier. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Bartgeier. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Bartgeier Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Michel Gunther / WWF-Canon Steckbrief Grösse:

Mehr

Vorlage Stichwortzettel (zu S. 92)

Vorlage Stichwortzettel (zu S. 92) Vorlage Stichwortzettel (zu S. 92) Stichwortzettel Aussehen: Lebensraum: Nahrung: Feinde: Besonderheiten: 1 Fülle den Stichwortzettel aus. Ergänze ihn mit weiteren Informationen. Kennen von Formen zur

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 4x4-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 4x4-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges Download Marco Bettner, Erik Dinges Mathe an Stationen Das 4x4-Geobrett in der Sekundarstufe I Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sekundarstufe I Marco Bettner Erik Dinges Mathe an Stationen Umgang

Mehr

Mein Tierplakat. Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht.

Mein Tierplakat. Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht. Charel S November 2011 Der Büffel Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht. Wie leben sie? Sie leben in einer Familie. Sie leben zu 100 Büffel. Sie haben braunes Fell.

Mehr

Wer frisst was? Verbinde die Tiere mit dem passenden Futter! Hamster. Wellensittich. Katze. Maus. Hund. Schildkröte

Wer frisst was? Verbinde die Tiere mit dem passenden Futter! Hamster. Wellensittich. Katze. Maus. Hund. Schildkröte Wer frisst was? Verbinde die Tiere mit dem passenden Futter! Hamster Wellensittich Katze Maus Hund 8 Schildkröte Zeichne auf der rechten Seite noch weiteres Futter zu den einzelnen Tieren dazu! AB 3 Ernährung

Mehr

Tierpark-Rallye - Lösung

Tierpark-Rallye - Lösung Schul- und Arbeitsmaterial: Arbeitsblatt Seite 1/1 Diese Version der Tierpark-Rallye ist für 1. und 2. Klasse gedacht und wird in vier Gebiete eingeteilt, sodass nicht der gesamte Park durchlaufen werden

Mehr

Fragen- Aufgabenkatalog:

Fragen- Aufgabenkatalog: Fragen- Aufgabenkatalog: Alle Fragen zu den Wild- und Haustierarten können anhand von Informationstafeln im Park gelöst werden. Zum Thema Wald und Bäume bestehen bisher keine Tafeln. Suchen Sie sich also

Mehr

1. Die Körperteile der Vögel

1. Die Körperteile der Vögel VOR dem Museumsbesuch Zi-witt, zi-witt! Ich heisse Rustica, die Rauchschwalbe! Zusammen werden wir viele interessante Dinge über die Vögel entdecken. Wir werden ins Naturhistorische Museum Freiburg gehen

Mehr

Kurzinfo. Sachunterricht. Der Igel. Leseverstehen. Klasse 3. Einzel- und Partnerarbeit. Lehrer kopiert: o Material 1 auf Folie o Material 2 und 3

Kurzinfo. Sachunterricht. Der Igel. Leseverstehen. Klasse 3. Einzel- und Partnerarbeit. Lehrer kopiert: o Material 1 auf Folie o Material 2 und 3 Kurzinfo Fach Thema Förderbereich Altersstufe Sozialform Sachunterricht Der Igel Leseverstehen Klasse 3 Einzel- und Partnerarbeit Medien Material/ Vorbereitung Lehrer kopiert: o Material 1 auf Folie o

Mehr

Das Eichhörnchen. Der Buntspecht

Das Eichhörnchen. Der Buntspecht Der Buntspecht Der Buntspecht wird ca. 23 cm lang. Das Gefieder ist schwarz - weiß; nur die Unterseite seines Schwanzes ist rot. Beim Männchen ist auch ein roter Halsfleck zu sehen. Buntspechte ernähren

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt Leben im Wald. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt Leben im Wald. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt Leben im Wald Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Reihe: Veränderbare Arbeitsblätter für

Mehr

3 Piraten und Freibeuter

3 Piraten und Freibeuter 13 Piraten LS 03.M1 3 Piraten und Freibeuter A1 Lies den Text aufmerksam. A2 Markiere die wichtigsten Informationen, und erstelle einen Spickzettel. Die wilden Piraten Diebe, gewöhnliche Matrosen, arme

Mehr

Igelforscher-Auftrag 1: Der Igel

Igelforscher-Auftrag 1: Der Igel Igelforscher-Auftrag 1: Der Igel Das charakteristische Aussehen von Igeln wird durch ihr Stachelkleid geprägt. Die schwarzbraunen, etwa 3 cm langen, gebänderten Stacheln mit weißlicher Basis und Spitze

Mehr

Sie schießen ein Foto vom Bären, sobald er den Auslöser (z.b. einen Bewegungsmelder) berührt. Der Bär wird dabei weder verletzt noch gefangen.

Sie schießen ein Foto vom Bären, sobald er den Auslöser (z.b. einen Bewegungsmelder) berührt. Der Bär wird dabei weder verletzt noch gefangen. Das ist noch ein weiteres Rätsel über den Braunbären. In den Antworten findest du jeweils einen orangen Buchstaben. Hast du alle Fragen richtig beantwortet, setzt sich aus den farbigen Buchstaben in den

Mehr

Seite Vogelforscher-Wissen Vögel bestimmen Enten, Gänse, Storch & Co Greifvögel, Eulen, Fasan & Co... 32

Seite Vogelforscher-Wissen Vögel bestimmen Enten, Gänse, Storch & Co Greifvögel, Eulen, Fasan & Co... 32 Das steht im Buch Seite Vogelforscher-Wissen... 4 Vögel bestimmen... 12 Enten, Gänse, Storch & Co... 15 Greifvögel, Eulen, Fasan & Co... 32 Tauben, Krähen, Spechte & Co... 42 Amsel, Meise, Fink & Co...

Mehr

Hamsterkiste Arbeitsplan Vögel und ihre Kinder. Vogelkinder

Hamsterkiste Arbeitsplan Vögel und ihre Kinder. Vogelkinder Name: Klasse: Datum: Vogelkinder Im Frühling kommen in Gärten, Parks und Wäldern junge Vögel zur Welt. Oft bemerken wir sie gar nicht, weil sie gut versteckt sind. Sie schlüpfen aus Eiern, werden wenige

Mehr

Download. Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit. Klassen 1 und 2. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit. Klassen 1 und 2. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Marco Bettner, Erik Dinges Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit Klassen 1 und 2 Downloadauszug aus dem Originaltitel: Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit Klassen 1 und 2 Dieser

Mehr

Arbeitsblatt Rundgang Tropengarten Klasse 7/8

Arbeitsblatt Rundgang Tropengarten Klasse 7/8 1 Arbeitsblatt Rundgang Tropengarten Klasse 7/8 Datum: Herzlich willkommen in der Biosphäre Potsdam! Schön, dass du da bist! Auf dem Weg durch die Biosphäre kannst du verschiedene Aufgaben lösen: 1.) Zu

Mehr

Freilandquiz für 4. Klassen (Teil 1: Amphibien und Reptilien Seite 1)

Freilandquiz für 4. Klassen (Teil 1: Amphibien und Reptilien Seite 1) Hier kannst du heimische Tiere und Pflanzen kennen lernen. Sieh dich um, lese die Beschreibung und beantworte die Fragen! Freilandquiz für 4. Klassen (Teil 1: Amphibien und Reptilien Seite 1) Name: Bei

Mehr

Der Pandabär. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver

Der Pandabär. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver Der Pandabär Der Pandabär Der Pandabär ist ein Säugetier. Er lebt in China. Er lebt in den Bergen, wo es viele Bäume gibt. Der Pandabär ist vom Aussterben bedroht, weil ihn die Menschen zu viel gejagt

Mehr

Ein Tiger zeigt durch die verschiedenen Stellungen seines Schwanzes seine Stimmung von freundlich bis aggressiv an.

Ein Tiger zeigt durch die verschiedenen Stellungen seines Schwanzes seine Stimmung von freundlich bis aggressiv an. 3 7?37 3 8?38 Ein Tiger zeigt durch die verschiedenen Stellungen seines Schwanzes seine Stimmung von freundlich bis aggressiv an. Tiger liegen gerne im Wasser zum Abkühlen und können auch schwimmen. 3

Mehr

Tiere in Haus und Hof

Tiere in Haus und Hof Tiere in Haus und Hof Pferde 1. Pferde werden etwa m groß und Jahre alt. 2. Pferde ernähren sich ausschließlich von. 3. Man unterscheidet, und blutpferde. 4. Das männliche Pferd heißt, das weibliche Pferd

Mehr

Sind Faultiere wirklich faul?

Sind Faultiere wirklich faul? Sind Faultiere wirklich faul? Faultiere sind Säugetiere. Sie bringen ihre Jungen lebend zur Welt. In ihrem Aussehen sind sie mit den Ameisenbären und Gürteltieren verwandt. Es gibt Zweifinger- und Dreifinger-Faultiere.

Mehr

Nashorn: Asiatische Nashörner

Nashorn: Asiatische Nashörner WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Nashorn: Asiatische Nashörner Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: 1.90 m

Mehr

Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 POWERPOINT 2007 PRÄSENTIEREN MIT DEM PC ODER NOTEBOOK

Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 POWERPOINT 2007 PRÄSENTIEREN MIT DEM PC ODER NOTEBOOK Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 POWERPOINT 2007 PRÄSENTIEREN MIT DEM PC ODER NOTEBOOK 1 Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 EINFÜHRUNG Powerpoint -> Microsoft Office Zweck -> Informationen

Mehr

Krokodil. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Krokodil. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Krokodil Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Staffan Widstrand / WWF Steckbrief Grösse: Alter:

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte für Erstleser Auf dem Bauernhof 3. Ein spannender Sachtext mit differenzierten. Huhn. Andrea Behnke

DOWNLOAD. Sachtexte für Erstleser Auf dem Bauernhof 3. Ein spannender Sachtext mit differenzierten. Huhn. Andrea Behnke DOWNLOAD Andrea Behnke Sachtexte für Erstleser Auf dem Bauernhof 3 Ein spannender Sachtext mit differenzierten Arbeitsblättern zum Thema Huhn Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes sowie

Mehr

Wiese in Leichter Sprache

Wiese in Leichter Sprache Wiese in Leichter Sprache 1 Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern die Natur. Zum Beispiel: Wir bauen Wege und Plätze aus Stein. Wo Stein ist, können Pflanzen nicht wachsen. Tiere

Mehr

von Aline Loosli & Martina Kiener

von Aline Loosli & Martina Kiener von Aline Loosli & Martina Kiener 2 Anleitung: Die Tiere, die gesucht werden, geben dir auf jeder Seite einen Hinweis. Versuche mithilfe der Hinweise herauszufinden, um welches Tier es sich handelt. Nach

Mehr

Braunbär. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21. 8010 Zürich

Braunbär. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21. 8010 Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Braunbär Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Michel Gunther / WWF-Canon Steckbrief Grösse: 1.70

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Logikrätsel Pflanzen & Tiere. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Logikrätsel Pflanzen & Tiere. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 3.-6. Schuljahr Ulrike Stolz Logikrätsel Pflanzen & Tiere Aussehen Nahrung

Mehr

Mobile Museumskiste Artenvielfalt Lebensraum Wiese. Arbeitsblätter. mit Lösungen

Mobile Museumskiste Artenvielfalt Lebensraum Wiese. Arbeitsblätter. mit Lösungen Mobile Museumskiste Artenvielfalt Lebensraum Wiese Arbeitsblätter mit Lösungen WAHR und UNWAHR 1. Hummeln stechen! 2. suchen sich ein neues, größeres Haus wenn sie wachsen! 3. Viele Spinnen haben 8 Augen!

Mehr

Probeunterricht 2012 schriftlicher Teil 1. Tag Textverständnis Jahrgangsstufe 4. Aufgaben zum Text

Probeunterricht 2012 schriftlicher Teil 1. Tag Textverständnis Jahrgangsstufe 4. Aufgaben zum Text Name:.... Gruppe: Punkte: Note: Aufgaben zum Text Nachdem du den Text aufmerksam durchgelesen hast, musst du die folgenden Aufgaben schriftlich beantworten. Achte dabei immer genau auf den Arbeitsauftrag

Mehr

Mein Internetheft. Informationen sicher suchen und bewerten. Renate Kreis, Michael Gros 1. Auflage, 2012 ISBN GS-MIH

Mein Internetheft. Informationen sicher suchen und bewerten. Renate Kreis, Michael Gros 1. Auflage, 2012 ISBN GS-MIH Mein Internetheft Renate Kreis, Michael Gros 1. Auflage, 2012 ISBN 978-3-86249-178-0 Informationen sicher suchen und bewerten GS-MIH Das Internet, nicht nur für Profi s 1 Clever suchen: Probiere es aus!

Mehr

Beschreibe, was du über Namibia und seine Tiere herausgefunden hast. 3. Wie nennt man das Gebiet, in dem Tiere genügend Wasser finden?

Beschreibe, was du über Namibia und seine Tiere herausgefunden hast. 3. Wie nennt man das Gebiet, in dem Tiere genügend Wasser finden? Tiere in Namibia Beschreibe, was du über Namibia und seine Tiere herausgefunden hast. 1 Namibia 1. In welchem Erdteil liegt Namibia? 2. Wie viele Menschen leben in diesem Land? 3. Wie nennt man das Gebiet,

Mehr

AFRIKA-QUIZ. Hinweise für LehrerInnen und GruppenleiterInnen. Auf Spurensuche durch Afrikas Tierwelt

AFRIKA-QUIZ. Hinweise für LehrerInnen und GruppenleiterInnen. Auf Spurensuche durch Afrikas Tierwelt Hinweise für LehrerInnen und GruppenleiterInnen AFRIKA-QUIZ Auf Spurensuche durch Afrikas Tierwelt Diese Safari ist für Schüler und Schülerinnen erstellt worden, die gerne mit Rätseln umgehen und Fragen

Mehr

Tiere Australiens. Beitrag zur N&T im 1./2. Schuljahr

Tiere Australiens. Beitrag zur N&T im 1./2. Schuljahr U Unterrichtsvorschlag Beitrag zur N&T im 1./2. Schuljahr Tiere Australiens In einer Mini-Kartei werden zunächst acht Tiere des Kontinents vorgestellt. Zu fünf dieser Tiere folgen auf je einer Seite zusätzliche

Mehr

ownload Informationen sammeln: wichtige Techniken 10 Aufgabenkarten Sandra Kroll-Gabriel, Ilse Stork Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Informationen sammeln: wichtige Techniken 10 Aufgabenkarten Sandra Kroll-Gabriel, Ilse Stork Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Sandra Kroll-Gabriel, Ilse Stork Informationen sammeln: wichtige Techniken 10 Aufgabenkarten Downloadauszug aus dem Originaltitel: Informationensammeln: wichtige Techniken 10 Aufgabenkarten Dieser

Mehr

Wolf - NHMF Dossier «Wolfsrudel» (8-12Jahre)

Wolf - NHMF Dossier «Wolfsrudel» (8-12Jahre) Wolf - NHMF 17.09.2016-20.08.2017- Dossier «Wolfsrudel» (8-12Jahre) 1. Der Wolf und du 1 VOR dem Museumsbesuch 1. Der Wolf lebt in der Schweiz. 2. Der Wolf ist böse. 3. Wölfe fressen manchmal Schafe. 4.

Mehr

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören?

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören? Wie viele Stacheln hat ein ausgewachsener Igel in etwa? a) 0-80 b) 00-800 c) 000-8000 Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Können Igel gut schwimmen? Ja, Igel können

Mehr

Klasse: Datum: Seite 1 von 8

Klasse: Datum: Seite 1 von 8 Name: Vorname: Klasse: Datum: Seite 1 von 8 1. Der Adler (Hörtext) Du hörst gleich eine kurze Geschichte. Beantworte danach einige Fragen zu dem, was du gehört hast. Höre genau zu. Grafik: LISA Halle Du

Mehr

& ) %*#+( %% * ' ),$-#. '$ # +, //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $ " ' #) % $# !! # ' +!23!4 * ' ($!#' (! " # $ & - 2$ $' % & " $ ' '( +1 * $ 5

& ) %*#+( %% * ' ),$-#. '$ # +, //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $  ' #) % $# !! # ' +!23!4 * ' ($!#' (!  # $ & - 2$ $' % &  $ ' '( +1 * $ 5 !"!! # " # $% $ & $$% % & " $ ' '( &% % # ) # $ ' #% $ $$ $ (! ' #%#'$ & ) %*#+( %% * ' ) $-#. '$ # + //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $ " ' #) % $# 0+ ' +!23!4 * ' ($!#' (! ) ' $1%%$( - 2$ $' +1

Mehr

SAVANNEN-QUIZ IM ZOO SALZBURG

SAVANNEN-QUIZ IM ZOO SALZBURG SAVANNEN-QUIZ IM ZOO SALZBURG QUIZ - STATIONEN I V/A III IV II V/B I: Löwe II: Zebra III: Rappenantilope IV: Graupapagei V/A: Info-Tafeln Nashorn V/B: Nashornhaus Im Zoo-Folder und an den Weg-Markierungen

Mehr

Quak quak quak von Fröschen und Amphibien

Quak quak quak von Fröschen und Amphibien U Unterrichtsvorschlag Beitrag zu Natur & Technik Quak quak quak von Fröschen und Amphibien Bald erlaubt das Wetter wieder Lehrausgänge an Gewässer, um die immer wieder beeindruckende Umwandlung von Eiern

Mehr

Plakatgestaltung zum Rotkehlchen

Plakatgestaltung zum Rotkehlchen Nicole Geißler, Waltraud Boes Plakatgestaltung zum Rotkehlchen Fertige Unterrichtseinheiten zum Thema Sachtexte Nach der Lernmethodik von Dr. Heinz Klippert Downloadauszug aus dem Originaltitel: Deutsch

Mehr

Schul- und Arbeitsmaterial: Arbeitsblatt Seite 1/1

Schul- und Arbeitsmaterial: Arbeitsblatt Seite 1/1 Schul- und Arbeitsmaterial: Arbeitsblatt Seite 1/1 Diese Version der ist für 3. bis 4. Klassen gedacht. Sie deckt mit den Fragen den gesamten Tierpark ab ausser die Bären & Wölfe. Auf dem Tierpark-Plan

Mehr

Zoo-Quiz für die 4. bis 7. Schulstufe

Zoo-Quiz für die 4. bis 7. Schulstufe Zoo-Quiz für die 4. bis 7. Schulstufe Name:. Was ist denn hier passiert? Ein Fabelwesen hat sich in den Zoo verirrt! Aus welchen Tieren setzt sich dieses lustige Mischwesen zusammen? Tipp: Alle Tiere wohnen

Mehr

TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION AB JAHRGANGSSTUFE 5 AUFGABEN TEXTGRUNDLAGE REISELUST

TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION AB JAHRGANGSSTUFE 5 AUFGABEN TEXTGRUNDLAGE REISELUST SEITE 1 VON 12 TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION AB JAHRGANGSSTUFE 5 AUFGABEN TEXTGRUNDLAGE REISELUST KOMPETENZSTUFE 1 REISELUST TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION SEITE 2 VON 12 K1 AUFGABE

Mehr

Download. Stochastik an Stationen: Tabellen. Klassen 1 und 2. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Stochastik an Stationen: Tabellen. Klassen 1 und 2. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Marco Bettner, Erik Dinges Stochastik an Stationen: Tabellen Klassen 1 und 2 Downloadauszug aus dem Originaltitel: Stochastik an Stationen: Tabellen Klassen 1 und 2 Dieser Download ist ein Auszug

Mehr

0. Wie sieht eine Fledermaus aus? Zeichne eine nach deiner Vorstellung. Kennst du Geschichten über Fledermäuse?

0. Wie sieht eine Fledermaus aus? Zeichne eine nach deiner Vorstellung. Kennst du Geschichten über Fledermäuse? Vorname: Der Ausstellungsplan hilft dir, die Informationen zu finden, die du zur Beantwortung der Fragen brauchst. 1 2 4 7 5 6 8 10 9 0. Wie sieht eine Fledermaus aus? Zeichne eine nach deiner Vorstellung.

Mehr

Fischotter. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Fischotter. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Fischotter Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung: Lebensraum:

Mehr

EINZELNE UNTERRICHTSEINHEIT: Wespen - die verkannten Nützlinge I (staatenbildende Wespen)

EINZELNE UNTERRICHTSEINHEIT: Wespen - die verkannten Nützlinge I (staatenbildende Wespen) Infos für Lehrerinnen und Lehrer Allgemeine Informationen B&U PLUS ist ein frei zugängliches, speziell auf die Inhalte der Schulbuchreihe B&U abgestimmtes ONLINE-Zusatzmaterial ( http://bu2.veritas.at

Mehr

Große Museumsralley. Name: Hallo, auf den folgenden Seiten kannst du jetzt einmal richtig das Museum am Schölerberg erforschen! Viel Spaß dabei!!!

Große Museumsralley. Name: Hallo, auf den folgenden Seiten kannst du jetzt einmal richtig das Museum am Schölerberg erforschen! Viel Spaß dabei!!! Große Museumsralley Name: Hallo, auf den folgenden Seiten kannst du jetzt einmal richtig das Museum am Schölerberg erforschen! Viel Spaß dabei!!! Beginne im Eingangsbereich des Museums 1. Im Eingangsbereich

Mehr

Mobile Museumskiste Artenvielfalt Lebensraum Gewässer. Arbeitsblätter. mit Lösungen

Mobile Museumskiste Artenvielfalt Lebensraum Gewässer. Arbeitsblätter. mit Lösungen Mobile Museumskiste Artenvielfalt Lebensraum Gewässer Arbeitsblätter mit Lösungen WAHR und UNWAHR 1. Gelbrandkäfer holen mit dem Hintern Luft! 2. Muscheln suchen sich eine neue, größere Schale, wenn sie

Mehr

Was lebt? Wer lebt wo?

Was lebt? Wer lebt wo? Was lebt? Was haben Lebewesen gemeinsam? Atmen sie, wachsen sie, bewegen sie sich? Haben sie Arme und Beine, Augen und Mund? Sieh dich in der Klasse um und suche Dinge, die lebendig sind! Gibt es hier

Mehr

Verlauf Material LEK Glossar Literatur. Tiergedichte eine kompetenzorientierte Einführung in den Umgang mit Lyrik (Klasse 5/6) VORANSICHT

Verlauf Material LEK Glossar Literatur. Tiergedichte eine kompetenzorientierte Einführung in den Umgang mit Lyrik (Klasse 5/6) VORANSICHT Reihe 19 S 1 Verlauf Material Tiergedichte eine kompetenzorientierte Einführung in den Umgang mit Lyrik Katja Möller, Vellmar Das Meer ist weit, das Meer ist blau, im Wasser schwimmt ein Kabeljau (Heinz

Mehr

Rabenvögel. Saatkrähen (Corvus frugilegus) werden etwa 46 Zentimeter groß und wiegen 360 bis 670 Gramm, sind also etwa so groß wie

Rabenvögel. Saatkrähen (Corvus frugilegus) werden etwa 46 Zentimeter groß und wiegen 360 bis 670 Gramm, sind also etwa so groß wie Rabenvögel Corvidae Rabenvögel haben in den verschiedenen Kulturen einen ganz unterschiedlichen Ruf: Bei einigen Völkern gelten sie als Unglücksboten, bei anderen als Boten der Götter. Aussehen Gemeinsam

Mehr

Gibbons. Gelbwangen- Schopfgibbon Kappengibbon. Weisshandgibbon. Siamang. Hier lebt der

Gibbons. Gelbwangen- Schopfgibbon Kappengibbon. Weisshandgibbon. Siamang. Hier lebt der Gibbons 1 Gelbwangen- Schopfgibbon Kappengibbon Siamang Weisshandgibbon Hier lebt der 2 Die Arme sind ein bisschen länger als die Beine q Die Beine sind ein bisschen länger als die Arme q Die Arme sind

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Deutsch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2

Bildungsplan 2016, Grundschule, Deutsch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Bildungsplan 2016, Grundschule, Deutsch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Jo-Jo Lesebuch 2 2. Schuljahr Schülerbuch 978-3-06-080668-3 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin 2015, www.cornelsen.de 1/10 Lesefähigkeit

Mehr

Der Igel. Lies deinem Partner 2-3 Karteikarten vom Igel vor! Schreibe den Merktext ins Schulübungsheft und setze in die Lücken sinnvoll ein!

Der Igel. Lies deinem Partner 2-3 Karteikarten vom Igel vor! Schreibe den Merktext ins Schulübungsheft und setze in die Lücken sinnvoll ein! Stationenplan für Der Igel 15 min. 25 min. Lies deinem Partner 2-3 Karteikarten vom Igel vor! Schreibe den Merktext ins Schulübungsheft und setze in die Lücken sinnvoll ein! 10 min. Gummispannspiel 1 10

Mehr

Am Strand - über Nestern

Am Strand - über Nestern Am Strand über Nestern! # $ 20 30 (carettacaretta) ' $ $ $ ( ;;; ) ( ')' : Dies Jahr in unserem Urlaub auf Zakynthos haben wir uns den Strand nicht nur mit anderen Touristen geteilt sondern auch mit gewissen

Mehr

Vorbereitung einer Reflexion der Testdurchführung. am Beispiel von Lesen der Vergleichsarbeiten 2012 und 2013

Vorbereitung einer Reflexion der Testdurchführung. am Beispiel von Lesen der Vergleichsarbeiten 2012 und 2013 Vorbereitung einer Reflexion der Testdurchführung am Beispiel von Lesen der Vergleichsarbeiten 2012 und 2013 1 Inhalte des Modul 3 Bildungsstandards und Lehrplan Deutsch - NRW Reflexion der Testdurchführung

Mehr

Willkommen im Zoo! Ein Tier-Rätselbuch. von Judith Drews, Cally Stronk. Originalausgabe

Willkommen im Zoo! Ein Tier-Rätselbuch. von Judith Drews, Cally Stronk. Originalausgabe Willkommen im Zoo! Ein Tier-Rätselbuch von Judith Drews, Cally Stronk Originalausgabe Willkommen im Zoo! Drews / Stronk schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG BELTZ Weinheim

Mehr

Jagd Stationen Aufgabenblätter. Aufgabe: Station 1. Der Wolf

Jagd Stationen Aufgabenblätter. Aufgabe: Station 1. Der Wolf 1/5 Aufgabe: Gehe von Station zu Station und löse die Aufgaben! Was ist an jedem Tier besonders? Mache dir Stichworte, damit du viel weisst, wenn du nachher gefragt wirst! Station 1 Der Wolf Aufgabe Diskutiert

Mehr

Weinbergschnecke. Outdoor-Schneckenbestimmungsbüchlein. Zusammengestellt von Angelika Benninger, 2015

Weinbergschnecke. Outdoor-Schneckenbestimmungsbüchlein. Zusammengestellt von Angelika Benninger, 2015 0 cm Wer schneckt denn da? 1 cm Outdoor-Schneckenbestimmungsbüchlein 2 cm 3 cm 4 cm 5 cm 6 cm Zusammengestellt von Angelika Benninger, 2015 Schrift: Andika Leseschrift by zaubereinmaleins.de Fotos: siehe

Mehr

Das ist die Amsel. Stunde der Gartenvögel

Das ist die Amsel. Stunde der Gartenvögel Das ist die Amsel Männchen und Weibchen sehen nicht gleich aus. Die Männchen sind schwarz, die Weibchen braun gefärbt. Der Schnabel der Männchen hat eine auffällig gelbe Farbe. Die Amsel frisst gerne Regenwürmer,

Mehr

TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION AB JAHRGANGSSTUFE 5 LÖSUNG TEXTGRUNDLAGE REISELUST

TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION AB JAHRGANGSSTUFE 5 LÖSUNG TEXTGRUNDLAGE REISELUST SEITE 1 VON 12 TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION AB JAHRGANGSSTUFE 5 LÖSUNG TEXTGRUNDLAGE REISELUST KOMPETENZSTUFE 1 REISELUST TEST ZUR ANALYSE DER LERNAUSGANGSSITUATION SEITE 2 VON 12 K1 AUFGABE

Mehr

Karte 3. Karte 4. An den orangefarbenen Linien ausschneiden, an der grünen Linie die Lösung vor dem Laminieren nach hinten knicken!

Karte 3. Karte 4. An den orangefarbenen Linien ausschneiden, an der grünen Linie die Lösung vor dem Laminieren nach hinten knicken! an der grünen Linie die vor dem Laminieren nach hinten knicken! Karte 3 Karte 4 Finde 3 Quatschsätze und kreuze sie an! www.wunderwelten.net - Abb: Genestro - fotolia www.wunderwelten.net - Abb: virinaflora

Mehr

Ab ins Bett, kleiner Bär

Ab ins Bett, kleiner Bär Zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren! Britta Teckentrup Ab ins Bett, kleiner Bär Es war spät im Herbst. Die Tage waren kurz geworden und die meisten Blätter schon von den Bäumen gefallen. Bald würde der

Mehr

Die Stabheuschrecke. Format: HDTV, DVD Video, PAL 16:9 Widescreen, 10 Minuten, Sprache: Deutsch. Adressaten: Sekundarstufe 1 und 2

Die Stabheuschrecke. Format: HDTV, DVD Video, PAL 16:9 Widescreen, 10 Minuten, Sprache: Deutsch. Adressaten: Sekundarstufe 1 und 2 Format: HDTV, DVD Video, PAL 16:9 Widescreen, 10 Minuten, 2007 Sprache: Deutsch Adressaten: Sekundarstufe 1 und 2 Schlagwörter: Phasmiden, Stabheuschrecke, Insekt, Phytomimese, Parthenogenese, Holometabolie,

Mehr

EVALUARE NAŢIONALĂ LA FINALUL CLASEI a IV-a Test 1. Limba germană maternă pentru elevii de la școlile și secțiile cu predare în limba germană

EVALUARE NAŢIONALĂ LA FINALUL CLASEI a IV-a Test 1. Limba germană maternă pentru elevii de la școlile și secțiile cu predare în limba germană CENTRUL NAŢIONAL DE EVALUARE ŞI EXAMINARE EVALUARE NAŢIONALĂ LA FINALUL CLASEI a IV-a 2014 Test 1 Limba germană maternă pentru elevii de la școlile și secțiile cu predare în limba germană Judeţul/sectorul...

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Winterschläfer, Winterruher & Winteraktive - Igel, Eichhörnchen, Wildkaninchen & Co. Das komplette Material finden Sie hier: Download

Mehr

DOWNLOAD. Satzgefüge, Satzarten, Einfaches Diagnose- und Übungsmaterial für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

DOWNLOAD. Satzgefüge, Satzarten, Einfaches Diagnose- und Übungsmaterial für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf. DOWNLOAD Marisa Herzog Satzgefüge, Satzarten, Satzzeichen Einfaches Diagnose- und Übungsmaterial für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf Marisa Herzog Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges Download Marco Bettner, Erik Dinges Mathe an Stationen Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sekundarstufe I Marco Bettner Erik Dinges Mathe an Stationen Umgang

Mehr

Wähle interessante Texte oder Textteile aus. Ich wähle interessant erscheinende Texte (Textteile) aus.

Wähle interessante Texte oder Textteile aus. Ich wähle interessant erscheinende Texte (Textteile) aus. Beobachtungsfächer: Leseschritt 1 Ziel: Sich im Text orientieren Begegnen 1 Formuliere eigene Fragen an den Text (die Texte). Ich stelle Fragen an den Text. Was interessiert mich an diesem Thema? Welche

Mehr

Der Kuckuck ein seltsamer Vogel

Der Kuckuck ein seltsamer Vogel Der Kuckuck ein seltsamer Vogel 1 5 Birgit ist eine Vogelfreundin. Sie kennt fast alle Vogelarten in ihrem Garten und auf den Feldern in ihrer Gegend. In diesem Frühjahr will Birgit endlich einen Kuckuck

Mehr