Pflanzaktion Dorferneuerung Gemeinde Vilgertshofen. Pflanzenliste. autochthon Hochstamm STU xv. mdb Mittelgroßer Baum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pflanzaktion Dorferneuerung Gemeinde Vilgertshofen. Pflanzenliste. autochthon Hochstamm STU xv. mdb Mittelgroßer Baum"

Transkript

1 Pflanzaktion Dorferneuerung Gemeinde Vilgertshofen Pflanzenliste Bäume und Sträucher heimisch + Anzahl Gehölzart Pflanzengröße Höhe/ Hinweise Größengruppe Spitzahorn Acer platanoides Spitzahorn Acer platanoides Bergahorn Acer pseudoplatanus Bergahorn Acer pseudoplatanus Roßkastanie Aesculus hippocastanum Schwarzerle Alnus glutinosa Schwarzerle Alnus glutinosa Grauerle Alnus incana Grauerle Alnus incana Felsenbirne Amelanchier ovalis Sandbirke Betula pendula Sandbirke Betula pendula Hainbuche Carpinus betulus Hainbuche Carpinus betulus Kornelkirsche Cornus mas Roter Hartriegel Cornus sanquinea Haselnuß Corylus avellana Apfeldorn Crataegus lavallei Carrierei Pfaffenhütchen Euonymus europaeus Esche Fraxinus excelsior Esche Fraxinus excelsior HOE ob HOE ob Hochstamm STU xv. mdb HOE ob HOE ob Hochstamm 2xv. STU ob, feuchter bis nasser HOE ob, feuchter bis nasser Hochstamm 2xv. STU ob, bodentolerant auch trockenen e HOE ob, bodentolerant auch trockenen e HOE mb Hochstamm 3xv. STU mdb HOE Cont. 5l Hochstamm 3xv. STU mdb, verträgt feuchten HOE ob

2 Liguster Ligustrum vulgare Gemeine Heckenkirsche Lonicera xylosteum Wildapfel Malus sylvestris Vogelkirsche Prunus avium Vogelkirsche Prunus avium Felsenkirsche Prunus mahaleb Traubenkirsche Prunus padus Schlehe Prunus spinosa Wildbirne Pyrus communis Stieleiche Quercus robur Stieleiche Quercus robur Kreuzdorn Rhamnus catharticus Faulbaum Rhamnus frangula Feldrose Rosa arvensis Hundsrose Rosa canina Rotblättrige Rose Rosa glauca Zimtrose Rosa majalis Weinrose Rosa rubiginosa Silberweide Salix alba Ohrweide Salix aurita Salweide Salix caprea Grauweide Salix cinerea Reifweide Salix daphnoides Bruchweide Salix fragilis Purpurweide Salix purpurea Mandelweide Salix triandra Korbweide Salix viminalis Schwarzer Holunder Sambucus nigra Mehlbeere Sorbus aria Mehlbeere Sorbus aria Vogelbeere Sorbus aucuparia Vogelbeere Sorbus aucuparia v. Strauch 6 Triebe HOE ob HOE OB, trockener HOE ob, feuchter Kleiner Baum HOE mb, feuchter, feuchter bis nasser, feuchter, an, Auen, Erstbesiedler, Auen, Auen, an, Erstbesiedler, trockener Auen, an v. Strauch 2 Triebe HOE ob Hochstamm 3xv. STU mdb trockener ob HOE ob

3 Schwedische Mehlbeere Sorbus intermedia Winterlinde Tilia cordata Winterlinde Tilia cordata Sommerlinde Tilia platyphyllos Sommerlinde Tilia platyphyllos Feldulme Ulmus minor Feldulme Ulmus minor Wolliger Schneeball Viburnum lantana Gemeiner Schneeball Viburnum opulus Hochstamm 3xv. STU mdb HOE ob HOE ob HOE ob, feuchter Obstgehölze Anzahl Äpfel Pflanzengröße Kurzbeschreibung Apfel 'Bittenfelder Sämling' Hervorragender Mostapfel Apfel Borowinka Guter Tafelapfel Okt.-Dez. mittelgroß Apfel 'Großer rheinischer Bohnapfel' Most und hervorragender Wirtschaftsapfel Okt.-Juni, mittelgroß Apfel 'Brettacher' Dez.-Mai, groß, lagerfhg. Apfel Danziger Kantapfel' Most Apfel Geflammter Kardinal Guter Tafel-, sehr guter Wirtschaftsapfel Sept.-Febr. mittelgroß Apfel Hauxapfel Ausgezeichneter Wirtschaftsapfel, Okt.-März, groß Apfel Jakob Fischer' Sept.-Nov., weinsäuerl. Apfel Kaiser Wilhelm' Nov.-Feb.,säuerl.-süß Apfel Korbiniansapfel Sehr guter Tafel und Wirtschaftsapfel, Okt.- Mai mittelgroß Apfel Lohrer Rambur Dez.-Mai, saftig, würzig Apfel 'Maunzenapfel' ausgezeichneter Mostapfel Apfel Mutterapfel Sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel, Okt.-Jan., mittelgroß Apfel Schöner von Boskoop Nov.-Mai, säuerl., saftig Apfel Roter Ausbacher Sehr guter Wirtschaftsapfel, Okt.-Mai, groß Apfel Roter Eiserapfel Sehr guter Wirtschaftsapfel, Okt.- Sommer, mittelgroß Apfel 'Roter Trierer Weinapfel' Brauchbarer Tafelapfel, hervorragender Wirtschaftsapfel, Dez.- Apr., klein Apfel Rote Sternrenette Sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel, Okt.-Dez., mittelgroß Apfel Schöner von Wiltshire Guter Tafel-, sehr guter Wirtschaftsapfel, Nov.-Dez., groß Apfel Spätblühender Taffetapfel Guter Wirtschaft- und Mostapfel, Sept.- Okt., klein Apfel Topas Hervorragender Tafel- und Wirtschaftsapfel, Okt.-März, mittelgroß Apfel Wettringer Taubenapfel' Okt.-Nov., aromatisch

4 Anzahl Birnen Pflanzengröße Kurzbeschreibung Birne Alexander Lucas Spalier Nov.-Dez., wohlschm. Birne Diels Butterbirne Spalier Hervorragende Tafelbirne, gute Wirtschaftsbirne, Okt.-Dez., groß Birne Clapps Liebling' Spalier Aug., süßsäuerlich Birne Doppelte Philippsbirne Spalier Sept.-Okt., aromat., saftig Birne Gellerts Butterbirne Sept.-Okt., äußerst saftig Birne Gräfin von Paris Spalier Dez.-Jan., schmelzend Birne Gute Graue Spätsommer Birne Gute Luise Spalier Sept.-Okt., saftig-säuerl. Birne Harrow Sweet Spalier Tafelbirne, Sept.-Nov., mittelgroß Birne Mad. Verte Spalier Sehr gute Wirtschaftsbirne, Okt.-Nov., mäßig süß Birne Münchner Wasserbirne Sehr gute Mostbirne Birne Neue Poiteau Okt-Nov., saftreich Birne Vereinsdechantsbirne Spalier Nov., s.fein, gut gewürzt Anzahl Zwetschgen Pflanzengröße Kurzbeschreibung Zwetschge Hauszwetschge Sept., stark aromatisch Zwetschge Schönberger Zwetschge Aug.-Sept., feinaromatisch, nicht selbstfruchtbar Zwetschge Wngenheimer E. Aug., süß, feinwürzig Frühzwetschge Zwetschge Hanita Sept., guter Geschmack Anzahl Besondere Obstarten Pflanzengröße Kurzbeschreibung Mirabelle von Nancy Aug.,s.süß, aromatisch Quitte 'Cydora Robusta' Okt., zitronenart. duftend Sauerkirsche Koröser Weichsel Anf.Aug., süßsauer, fest Sauerkirsche Schwäbische Weinweichsel Walnuss Nr. 26 Geisenheimer Walnuss Juli, aromat., sauer Kleine bis mittelgroße Nüsse mit gutem Geschmack, sehr gesund und starkwüchsig Walnuss Champion Genügsame, frühreifende Sorte, widerstandsfähig, große, wohlschmeckende Nüsse mit dünner Schale Walnuss Sämling Juglans regia

5 Klettergehölze Anzahl Gehölzart Pflanzengröße Wuchshöhe Efeu Hedera helix Jelängerjelieber Lonicera caprifolium Wilder Wein Parthenocissus quinquefolia Wilder Wein Parthenocissus tricuspidata Veitchii Knöterich Polygonum aubertii Italienische Waldrebe Clematis viticella Italienische Waldrebe Clematis viticella Mme. Julia Correvon Selbstklimmer TR 3 P 1 mtb m Schlingpflanze TR 2+ P1,5 mtb m Selbstklimmer TR 2+ P1,5 mtb m Rankpflanze TR 2+ P1,5 mtb m Schlingpflanze TR 2+ P1,5 mtb m Rankpflanze TR 2+ P1,5 mtb m Blüte purpurviolett Glöckchen Rankpflanze TR 2+ P 1 mtb m Blüte weinrot Rose Apple Blossom Rambler Güte A Rose Constance Spry Kletterrose Güte A Rose Rambling Rector Rambler Güte A 3-4 m Blüte zartrosa 2,5 m Blüte rosa 3-6 m Blüte weiß Abkürzungen: TR = Anzahl Triebe HOE = Höhe Co = Containerware mtb = mit Topfballen ob = ohne Ballen mb = mit Ballen mdb = mit Drahtballen STU = Stammumfang Anmerkungen des Beraters:

GEMEINDE ZIMMERN OB ROTTWEIL LANDKREIS ROTTWEIL BEBAUUNGSPLAN "ZIMMERN O.R. - OST, TEIL II" IN ZIMMERN OB ROTTWEIL ANLAGE 1 ZU DEN PLANUNGSRECHTLICHEN FESTSETZUNGEN (TEXTTEIL) PFLANZLISTEN siehe folgende

Mehr

Sorbus aucuparia Vogelbeere schwach giftig!

Sorbus aucuparia Vogelbeere schwach giftig! Pflanzliste 9 Anhang 7a A Baum- und Straucharten Heimische Baumarten Kleine bis mittelgroße Bäume, Höhe 10-15 m Carpinus betulus Hainbuche Sorbus aucuparia Vogelbeere schwach giftig! Große Bäume, Höhe

Mehr

Bedarfsliste für die Erstbepflanzung des Baumparks Rüdershausen

Bedarfsliste für die Erstbepflanzung des Baumparks Rüdershausen E R L Ä U T E R U N G Die Bepflanzung ist im Oktober 2012 vorgesehen (Liefertermin ab 42. KW) Gepflanzt werden generell einheimische Gehölze in Anlehnung an das bisher ausgewählte Sortiment der sog. Bäume

Mehr

Liste einheimischer Heckenpflanzen

Liste einheimischer Heckenpflanzen Liste einheimischer Heckenpflanzen Dornbüsche Weissdorn Crataegus sp. 4 5 m Heckenrose canina Gewöhnliche Berberitze Stachelbeere Ribes uvacrispa Purgier- Kreuzdorn Schwarzdorn Feld-Rose Hecken-Rose Wein-Rose

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten n für unsere Gärten nliste einheimische Gehölze Laubgehölze Standort Acer campestre Feldahorn 12.00 Mai grün gelb X X Acer platanoides Spitzahorn 20.00 gelbgrün Apr grün gelb Acer pseudoplatanus Bergahorn

Mehr

Kleine Bäume (unter 10 m; für kleinere Straßen, Stellplätze geeignet):

Kleine Bäume (unter 10 m; für kleinere Straßen, Stellplätze geeignet): Pflanzliste A: Einheimische Bäume (alphabetisch nach lat. Namen) Kleine Bäume (unter 10 m; für kleinere Straßen, Stellplätze geeignet): Säulen-Ahorn Acer platanoides Columnare kleinwüchsige Sorte Kugel-Ahorn

Mehr

STANDORTGERECHTE GEHÖLZPFLANZEN Liste aus naturschutzfachlicher Sicht mit naturräumlicher Zuordnung Alle Angaben ohne Gewähr!

STANDORTGERECHTE GEHÖLZPFLANZEN Liste aus naturschutzfachlicher Sicht mit naturräumlicher Zuordnung Alle Angaben ohne Gewähr! STANDORTGERECHTE GEHÖLZPFLANZEN Liste aus naturschutzfachlicher Sicht mit naturräumlicher Zuordnung Alle Angaben ohne Gewähr! A V B deutscher Name wissenschaftlicher Name Gef. F W X X X Berg-Ahorn Acer

Mehr

Gehölze für Bienen und andere Hautflügler

Gehölze für Bienen und andere Hautflügler Gehölze für Bienen und andere Hautflügler Insekten haben wichtige Funktionen im Naturkreislauf. Insbesondere Honigbiene, Wildbienen und andere Hautflügler sind von großer Bedeutung für den Menschen. Sie

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesforstgarten Rankweil. Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesforstgarten Rankweil

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesforstgarten Rankweil. Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesforstgarten Rankweil Land Vorarlberg Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesforstgarten Rankweil Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesforstgarten Rankweil Sulzerweg 2, 6830 Rankweil, Österreich T +43 5552 73232 landesforstgarten@vorarlberg.at

Mehr

Einheimische Gehölze und ihre Eignung. für verschiedene Standorte

Einheimische Gehölze und ihre Eignung. für verschiedene Standorte Einheimische Gehölze und ihre Eignung für verschiedene Standorte Eine Übersicht für Bepflanzungsmaßnahmen Untere Naturschutzbehörde Landratsamt Ludwigsburg 1/7 Einheimische Gehölze und ihre Eignung für

Mehr

Heimische Bäume und Sträucher

Heimische Bäume und Sträucher Heimische Bäume Heimische Bäume Ein naturschutzfachlicher Leitfaden für Anpflanzungen In den vergangenen Jahrzehnten hat sich in Natur und Landschaft vieles verändert. Heimische Gehölzarten sind in den

Mehr

Satzung der Gemeinde Hochkirch zum Schutz von Bäumen und Gehölzen

Satzung der Gemeinde Hochkirch zum Schutz von Bäumen und Gehölzen Satzung der Gemeinde Hochkirch zum Schutz von Bäumen und Gehölzen Gemäß 50 Abs. 1 Nr. 4 i.v.m. 22 des Gesetzes über Naturschutz und Landschaftspflege in der Fassung vom 11.10.1994 (SächsGVBl. S. 1601)

Mehr

GEMEINDE BURKHARDTSDORF

GEMEINDE BURKHARDTSDORF GEÄNDERT DATUM ART DER ÄNDERUNG GEMEINDE BURKHARDTSDORF ERZGEBIRGSKREIS VORZEITIGER BEBAUUNGSPLAN WOHNGEBIET STAMMGUT MIT INTEGRIERTEM GRÜNORDNUNGSPLAN BEARBEITUNGSSTAND : 04 / 2011 DIESER BEBAUUNGSPLAN

Mehr

Einheimische Gehölze und ihre Eignung. für verschiedene Standorte. Eine Übersicht für. Bepflanzungsmaßnahmen

Einheimische Gehölze und ihre Eignung. für verschiedene Standorte. Eine Übersicht für. Bepflanzungsmaßnahmen Anlage 1 Einheimische Gehölze und ihre Eignung für verschiedene Standorte Eine Übersicht für Bepflanzungsmaßnahmen Untere Naturschutzbehörde Landratsamt Ludwigsburg 2 Einheimische Gehölze und ihre Eignung

Mehr

GEMEINDE RUPPICHTEROTH BEBAUUNGSPLAN-NR. 3.01/5 4. ÄNDERUNG (-Nördlich Hauptstraße-) WINTERSCHEID NORD/WEST

GEMEINDE RUPPICHTEROTH BEBAUUNGSPLAN-NR. 3.01/5 4. ÄNDERUNG (-Nördlich Hauptstraße-) WINTERSCHEID NORD/WEST GEMEINDE RUPPICHTEROTH BEBAUUNGSPLAN-NR. 3.01/5 4. ÄNDERUNG (-Nördlich Hauptstraße-) WINTERSCHEID NORD/WEST A Planungsrechtliche Festsetzungen 1. Art der baulichen Nutzung Gemäß 1 (6) BauNVO wird für das

Mehr

Richtlinie zur Anlage von Hegebüschen

Richtlinie zur Anlage von Hegebüschen Richtlinie zur Anlage von Hegebüschen 1. Ziel und Zweck Hegebüsche sind kleinere Flächen, die frei in der Feldflur liegen. Sie bestehen aus Kräutern, Sträuchern und im Endbestand aus einzelnen mittelwüchsigen

Mehr

Textliche Festsetzung zum Bebauungsplan Unter dem Hägle in Tuttlingen-Nendingen

Textliche Festsetzung zum Bebauungsplan Unter dem Hägle in Tuttlingen-Nendingen Textliche Festsetzung zum Bebauungsplan Unter dem Hägle in Tuttlingen-Nendingen I. Planungsrechtliche Festsetzungen gem. 9 BauGB Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung vom 23. September 2004, zuletzt geändert

Mehr

T E X T F E S T S E T Z U N G E N I.

T E X T F E S T S E T Z U N G E N I. Kehl - BODERSWEIER, Bebauungsplan KORKER STRASSE + 1. und 2. Änderung T E X T F E S T S E T Z U N G E N I. Planungsrechtliche Festsetzungen nach 9 BauGB u. BauNVO 1. Art der baulichen Nutzung Gewerbegebiet

Mehr

Planzenpreisliste Tiroler Landesforstgärten

Planzenpreisliste Tiroler Landesforstgärten Planzenpreisliste Tiroler Landesforstgärten 2017 www.tirol.gv.at/forstgarten Kontakte Forstgartenverwaltung Leiter Ing. Christian Annewanter Telefon 0512 / 508 /4530 Bürgerstraße 36 Handy 0676 / 88508

Mehr

Bebauungsplan Umweltbericht. Stammanzahl

Bebauungsplan Umweltbericht. Stammanzahl Bebauungsplan 11-60 1 Anhang III Tabelle 1: Baumliste Bebauungsplan 11-60 anzahl 1 Weymouths-Kiefer Pinus strobus 1 135 0 ja 2 Apfel Malus domestica 1 96 2 ja 3 Walnuss Juglans regia 1 80 2 ja 4 Walnuss

Mehr

Empfehlungen für das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern

Empfehlungen für das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern Empfehlungen für das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern Naturschutz und Heimatpflege Porta e.v. Stadt Porta Westfalica Empfehlungen für das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Mehr

Kindergarten an der Hupfauer Höhe

Kindergarten an der Hupfauer Höhe Bebauungsplan mit integrierter Grünordnung Nr. 178 Kindergarten an der Hupfauer Höhe Stadt Ebersberg, Landkreis Ebersberg Der Bebauungsplan umfasst die innerhalb des gekennzeichneten Geltungsbereiches

Mehr

Merkblatt zur naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung

Merkblatt zur naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung Stadt Osnabrück Fachbereich Umwelt und Klimaschutz Untere Naturschutzbehörde Merkblatt zur naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung Die naturschutzrechtliche Eingriffsregelung hat das Ziel, Natur und Landschaft

Mehr

1. Dorfeingang Rehren

1. Dorfeingang Rehren 1. Dorfeingang Rehren 3 Eichen, Quercus robur als Hochstammbäume, 12/14, (180 bis 200 cm Stammhöhe + Krone) 3 x verpflanzte Bäume als Ballenware (mb) 2. fehlende Bäume Rehrener Straße ergänzen 6 x Apfeldorn,

Mehr

Vortrag Autochthone Gehölze" am 10.Nov in Freising. Kreisverband für Gartenbau und Landespflege München e.v. Ludwig Wörlein

Vortrag Autochthone Gehölze am 10.Nov in Freising. Kreisverband für Gartenbau und Landespflege München e.v. Ludwig Wörlein Vortrag Autochthone Gehölze" am 10.Nov.2012 - in Freising Kreisverband für Gartenbau und Landespflege München e.v. Ludwig Wörlein Kofi Annan UNO Generalsekretär: Der Erhalt der biologischen Vielfalt ist

Mehr

Nach Beendigung der Bautätigkeit wird festgehalten, ob Beschädigungen erfolgt sind und dafür Sorge getragen, dass diese zeitnah beseitigt werden.

Nach Beendigung der Bautätigkeit wird festgehalten, ob Beschädigungen erfolgt sind und dafür Sorge getragen, dass diese zeitnah beseitigt werden. Hinweise zu Ihrem Bauvorhaben im Baugebiet Kenner Ley II in Kenn Anlage: 1 Sehr geehrte(r) Bauherr(in), in Absprache mit der Ortsgemeinde Kenn und den Verbandsgemeindewerken Schweich wird darauf geachtet,

Mehr

Standortgerechte Sträucher im Kanton Basel-Landschaft Gesamtliste

Standortgerechte Sträucher im Kanton Basel-Landschaft Gesamtliste Standortgerechte Sträucher im Kanton Basel-Landschaft Gesamtliste Name Wacholder Juniperus communis Felsenbirne Amelanchier ovalis Berberitze Berberis vulgaris Buchs Buxus sempervirens Blasenstrauch Colutea

Mehr

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Winter-Linde 51 Tilia cordata Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Blatt: herzförmig, zugespitzt, steif Früchte: mehrere Nüsschen mit Flughaut Blüten: wohlriechend (Tee) Blattunterseite mit rostfarbenen

Mehr

Anlage 1: Gehölzarten, die als Forstliche Genressource in M-V von Bedeutung sind

Anlage 1: Gehölzarten, die als Forstliche Genressource in M-V von Bedeutung sind Anlage 1: Gehölzarten, die als Forstliche Genressource in M-V von Bedeutung sind wichtige erhobene heimische Bundes- Rote Rote EUFORGEN unterliegen als Gen- forstlich Gehölzarten Straucharten SEBASTRA

Mehr

Bäume und ihre Bewohner

Bäume und ihre Bewohner Margot und Roland Spohn Bäume und ihre Bewohner Haupt Verlag Margot Spohn, Roland Spohn Bäume und ihre Bewohner Der Naturführer zum reichen Leben an Bäumen und Sträuchern Margot Spohn hat Biologie mit

Mehr

Wildhecken, Naturhecken und Vogelschutzgehölze

Wildhecken, Naturhecken und Vogelschutzgehölze Ratgeber Wildhecken, Naturhecken und Vogelschutzgehölze Wildhecke Das Thema Vogelschutz ist heutzutage ein zentrales Thema des Schweizer Naturschutzes und des Umweltschutzes weltweit. Vögel sind eigentlich

Mehr

Textteil zum Bebauungsplan Holzsteig II Planbereich 81.07/1

Textteil zum Bebauungsplan Holzsteig II Planbereich 81.07/1 Stadt Herrenberg, Amt 61 Lö/li 07.05.1996 Textteil zum Bebauungsplan Holzsteig II Planbereich 81.07/1 I. Allgemeine Angaben Mit Inkrafttreten dieses Bebauungsplanes treten alle bisherigen planungs- und

Mehr

Einheimische Gehölze Oberschwabens

Einheimische Gehölze Oberschwabens Laubbäume: Einheimische Gehölze Oberschwabens Acer campestre Feld- Ahorn X X X Trocken-frisch, warm 10-15 schnittverträglich Acer platanoides Spitz-Ahorn X X X Trocken frisch 20-30 windfest, gute Bienenweide,

Mehr

Gehölz- Lehrpfad. Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

Gehölz- Lehrpfad. Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising hat ihr Freigelände zu einem überwiegend aus heimischen Gehölzen bestehenden Park gestaltet.

Mehr

Einheimische Gehölze im Garten

Einheimische Gehölze im Garten Gemeinde Oberrohrdorf Landschaftskommission Einheimische Gehölze im Garten Gehölze sind ein wichtiges Element zur Gestaltung unserer Gärten. Wir schaffen Sichtschutz, sorgen für Schatten und setzen wichtige

Mehr

Bebauungsplan Nr. 113 Auf der Wacholder, in Mechernich Textliche Festsetzungen

Bebauungsplan Nr. 113 Auf der Wacholder, in Mechernich Textliche Festsetzungen Bebauungsplan Nr. 113 Auf der Wacholder, in Mechernich Textliche Festsetzungen A. Planungsrechtliche Festsetzungen 1.0 Art baulichen Nutzung gem. 9 (1) Nr.1 BauGB Allgemeines Wohngebiet (WA) Innerhalb

Mehr

Bebauungsplan "Unter dem Kirschberg" in der Gemeinde Gensingen Kreis Mainz-Bingen

Bebauungsplan Unter dem Kirschberg in der Gemeinde Gensingen Kreis Mainz-Bingen Bebauungsplan "Unter dem Kirschberg" Kreis Mainz-Bingen (inkl. gestalterische Festsetzungen gemäß 88 LBauO) Stand: März 2012 Ausfertigungsvermerk: Es wird hiermit bescheinigt, dass die vorliegende Fassung

Mehr

Satzung zum Schutz des Gehölzbestandes der Stadt Eisenberg. 1 Geltungsbereich

Satzung zum Schutz des Gehölzbestandes der Stadt Eisenberg. 1 Geltungsbereich Satzung zum Schutz des Gehölzbestandes der Stadt Eisenberg Auf Grund der 2 und 19 Abs. 1 der Thüringer Kommunalordnung vom 16. August 1993 (GVBl.S.501), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 18. Juli 2000

Mehr

Verankerung höher anbringen. 1 Kronenverankerung vorhanden

Verankerung höher anbringen. 1 Kronenverankerung vorhanden 4 Fraxinus excelsior Gemeine Esche Laubbaum 612452.972 269303.945 gemäss Koordinaten STG Basel 1 247 24 29 1950 0 5 Acer pseudoplatanus Berg-Ahorn, Wald-Ahorn Laubbaum 612454.354 269328.034 gemäss Koordinaten

Mehr

I. Planungsrechtliche Festsetzungen ( 9 Abs. 1 BauGB i. V. m. 1 bis 23 BauNVO)

I. Planungsrechtliche Festsetzungen ( 9 Abs. 1 BauGB i. V. m. 1 bis 23 BauNVO) I. Planungsrechtliche Festsetzungen ( 9 Abs. 1 BauGB i. V. m. 1 bis 23 BauNVO) 1. Art der baulichen Nutzung ( 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB) 1.1 Gliederung der Gewerbegebiete nach Art der Betriebe u. Anlagen u.

Mehr

PREISLISTE DER FORSTPFLANZEN für Herbst 2013 / Frühjahr 2014

PREISLISTE DER FORSTPFLANZEN für Herbst 2013 / Frühjahr 2014 Rudolf Schleich Forstbaumschulen Älteste Forstbaumschule Niederbayerns Seit 1882 Baumschule Schleich GmbH Garten- und Landschaftsbau Seit 1989 Telefon: 0 85 32 / 13 31 oder 10 44 Fax: 0 85 32 / 72 74 e-mail:

Mehr

Leitfaden für die Gestaltung von öffentlichen und privaten Freiflächen

Leitfaden für die Gestaltung von öffentlichen und privaten Freiflächen Leitfaden für die Gestaltung von öffentlichen und privaten Freiflächen Landratsamt Miesbach 1 Landratsamt Miesbach Leitfaden für die Gestaltung von öffentlichen und privaten Freiflächen für Bauherren und

Mehr

Stadt Krefeld. Rechtskräftig seit dem

Stadt Krefeld. Rechtskräftig seit dem Stadt Krefeld BEBAUUNGSPLAN Nr. 637 c - Süchtelner Straße / Ortmannsheide - Rechtskräftig seit dem Rechtsgrundlagen: Baugesetzbuch (BauGB) gemäß Bekanntmachung vom 27.08.1997 (BGBL. I S. 2141) in der zuletzt

Mehr

LISTE EINHEIMISCHER PFLANZEN DER STADT LIESTAL

LISTE EINHEIMISCHER PFLANZEN DER STADT LIESTAL LISTE EINHEIMISCHER PFLANZEN DER STADT LIESTAL Einleitung Liestal soll auch in Zukunft Lebensraum und Lebensgrundlage einer Vielfalt von einheimischen Pflanzen und Tieren sein. Dabei übernehmen auch naturnah

Mehr

4. vereinfachte Änderung

4. vereinfachte Änderung Moosinning Bebauungsplan Nr. 12 zwischen Ismaninger- und Rosenstraße 4. vereinfachte Änderung A Bebauungsplan B 1 Festsetzungen durch Zeichen B 2 Festsetzungen durch Text C 1 Hinweise durch Zeichen C 2

Mehr

Bienenfreundliche Wildgehölze

Bienenfreundliche Wildgehölze Bienenfreundliche Wildgehölze Die Liste wurde so zusammengestellt, dass sie hinsichtlich Blühfarbe, Blühzeitpunkt und Wuchshöhe die Gestaltung eines abwechslungsreichen Gartens ermöglicht. Ferner bietet

Mehr

BIOTERRA INFOBLATT MITTELEUROPÄISCHE WILDSTRÄUCHER UND KLEINBÄUME Die richtige Art am richtigen Platz!

BIOTERRA INFOBLATT MITTELEUROPÄISCHE WILDSTRÄUCHER UND KLEINBÄUME Die richtige Art am richtigen Platz! BIOTERRA INFOBLATT MITTELEUROPÄISCHE Die richtige Art am richtigen Platz! Amelanchier ovalis (Frühling) Clematis alpina (Frühling) zweihäusig, für Fruchtansatz männliches und weiiches Exemplar nötig Im

Mehr

Anlage zu Grundsätze für die Ausgestaltung von Ausgleichsmaßnahmen

Anlage zu Grundsätze für die Ausgestaltung von Ausgleichsmaßnahmen III. Anlage zu 2 Abs. 3 der Satzung der Stadt Landau in der Pfalz zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 c BauGB i. V. m. 8a Abs. 1 BNatSchG: Grundsätze für die Ausgestaltung von Ausgleichsmaßnahmen

Mehr

Satzung zum Schutz des Gehölzbestandes auf dem Gebiet der Großen Kreisstadt Zschopau

Satzung zum Schutz des Gehölzbestandes auf dem Gebiet der Großen Kreisstadt Zschopau Satzung zum Schutz des Gehölzbestandes auf dem Gebiet der Großen Kreisstadt Zschopau Auf Grund von 22 und 50 Abs. (1) Satz 1 Nr. 4 des Sächsischen Gesetzes über Naturschutz und Landschaftspflege (Sächsisches

Mehr

Anlage GOP WA Gstettner Straße. Bepflanzung Ausbach

Anlage GOP WA Gstettner Straße. Bepflanzung Ausbach Anlage GOP WA Gstettner Straße Bepflanzung Ausbach M 1:1000 Ident Bezeichnung (lat.) Baumart Alter Baum höhe Kronen breite Stammumfang Vitalität Schützenswert / 1709 Quercus robur Stiel-Eiche 35 12,00

Mehr

1. PLANUNGSRECHTLICHE FESTSETZUNGEN

1. PLANUNGSRECHTLICHE FESTSETZUNGEN 1 T E X T T E I L 1. Änderung Bebauungsplan Gewerbegebiet Fohlenhof-Nord 1. PLANUNGSRECHTLICHE FESTSETZUNGEN 1.1. Art der baulichen Nutzung Der Geltungsbereich des Bebauungsplan wird entsprechend den räumlichen

Mehr

Donaublick BEBAUUNGSPLAN

Donaublick BEBAUUNGSPLAN BEBAUUNGSPLAN Donaublick Ein außergewöhnlich interessantes Bebauungsgebiet in Bad Abbach. Wie der Name schon sagt, hat man hier den Blick auf das Donautal. Es gibt so gut wie keine Bauplätze in Bad Abbach,

Mehr

Invasive Baumarten im urbanen Raum

Invasive Baumarten im urbanen Raum Institut für Forstbotanik und Forstzoologie Invasive Baumarten im urbanen Raum Ist unser Stadtgrün eine Gefahr? Andreas Roloff Mitarbeit: Stephan Grünberger, Sylvia Mann, Matthias Meyer, Ulrich Pietzarka,

Mehr

Bebauungsplan Nr. 243 "Steinenbrück - Voss sche Wiese Ost

Bebauungsplan Nr. 243 Steinenbrück - Voss sche Wiese Ost Bebauungsplan Nr. 243 "Steinenbrück - Voss sche Wiese Ost TEXTLICHE FESTSETZUNGEN A. Planungsrechtliche Festsetzungen gem. 9 BauGB 1. Art der baulichen Nutzung gem. 9 (1) Nr. 1 BauGB Allgemeines Wohngebiet

Mehr

Vorhabenbezogener Bebauungsplan

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. GI 03/11 Gebiet: Professoreneck - Mitte Textliche Festsetzungen Leitung: Bearbeitung: Stadtplanungsamt Gießen Planungsbüro Holger Fischer Konrad-Adenauer-Straße 16 35440

Mehr

Landkreis Teltow-Fläming

Landkreis Teltow-Fläming Landkreis Teltow-Fläming Untere Naturschutzbehörde Am Nuthefließ 2, 14943 Luckenwalde Dezernat III Ansprechpartner: Frau Zeisler Umweltamt Telefon: (03371) 608 2514 E-Mail: marlies.zeisler@teltow-flaeming.de

Mehr

Robinia pseudoacacia Gemeine Robinie Neophyt! Ausläufertreibend! 1 Salix alba Silberweide an Gewässern, Kopfweide

Robinia pseudoacacia Gemeine Robinie Neophyt! Ausläufertreibend! 1 Salix alba Silberweide an Gewässern, Kopfweide Regionale Pflanzungen Nachfolgende Kriterien dienen der Orientierung bei der Erstellung der Planungs- und Antragsunterlagen Gehölzarten zur Anlage und Erneuerung von innerörtlichen Pflanzungen Botanischer

Mehr

S A T Z U N G. 1 Allgemeines

S A T Z U N G. 1 Allgemeines S A T Z U N G Satzung der Ortsgemeinde Nackenheim über die bauliche Nutzung und Maßnahmen zur Erhaltung der Landschaft innerhalb des Dauerkleingartengeländes im Eichelsbachtal vom 15.04.2008 in der Fassung

Mehr

Grundsätze für eine ökologische Umgebungsgestaltung bei Bauprojekten in Illnau-Effretikon

Grundsätze für eine ökologische Umgebungsgestaltung bei Bauprojekten in Illnau-Effretikon Grundsätze für eine ökologische Umgebungsgestaltung bei Bauprojekten in Illnau-Effretikon 1 Besondere Naturwerte auf dem Baugrundstück sollen möglichst erhalten bleiben. Bei Objekten, die im Anhang Naturwerte

Mehr

Gemeinde Winnweiler. Vorhabenbezogener Bebauungsplan An den Hopfengärten II. Textliche Festsetzungen

Gemeinde Winnweiler. Vorhabenbezogener Bebauungsplan An den Hopfengärten II. Textliche Festsetzungen Vorhabenbezogener Bebauungsplan An den Hopfengärten II Textliche Festsetzungen Entwurf zur Offenlage und Behördenbeteiligung nach 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB Bearbeitungsstand: 17.09.2015 Deutsche Reihenhaus

Mehr

Pflanzprogramm Parkbäume 2016/17

Pflanzprogramm Parkbäume 2016/17 Parkbäume 206/7 Stand September 206 Althen-Kleinpösna Am Pösgraben (Spielplatz) Gefülltblühende Vogel-Kirsche 'Plena' Althen-Kleinpösna Am Pösgraben (Spielplatz) 2 Hainbuche Carpinus betulus Althen-Kleinpösna

Mehr

STADT WEIKERSHEIM. Bebauungsplan "Leitenäcker Süd" Elpersheim GRÜNORDNERISCHER BEITRAG

STADT WEIKERSHEIM. Bebauungsplan Leitenäcker Süd Elpersheim GRÜNORDNERISCHER BEITRAG STADT WEIKERSHEIM Bebauungsplan "Leitenäcker Süd" Elpersheim GRÜNORDNERISCHER BEITRAG Entwurf Freie Landschaftsarchitekten BDLA, IFLA Heidenheimer Straße 8 71229 Leonberg Tel. +49 (0) 7152 939 63-0 Fax

Mehr

Fällliste Bäume in Grünanlagen, Kinderspielplätzen und Außenanlagen an öffentlichen Gebäuden und Straßenbäumen - Winter 2014/2015

Fällliste Bäume in Grünanlagen, Kinderspielplätzen und Außenanlagen an öffentlichen Gebäuden und Straßenbäumen - Winter 2014/2015 Fällliste Bäume in n, Kinderspielplätzen und Außenanlagen an öffentlichen Gebäuden und Straßenbäumen - Winter 2014/2015 Buntekuh Heidebrink Prunus spec., Kirsche, Pflaume 47 über 5 29 abgestorben Buntekuh

Mehr

Handbuch: Ortsrecht der Stadt Siegen Ordnungsziffer Ordnungsziffer Zuständigkeit Ratsbeschluss vom Fachbereich

Handbuch: Ortsrecht der Stadt Siegen Ordnungsziffer Ordnungsziffer Zuständigkeit Ratsbeschluss vom Fachbereich Baumschutzsatzung Ordnungsziffer Zuständigkeit Ratsbeschluss vom 68.010 Fachbereich 7 21.06.2006 Baumschutzsatzung Seite 1 Das Gesetz zur Sicherung des Naturhaushaltes und zur Entwicklung der Landschaft

Mehr

Dieses Merkblatt steht auf der Homepage des Landes zur Verfügung

Dieses Merkblatt steht auf der Homepage des Landes zur Verfügung www.vorarlberg.at/umwelt Dieses Merkblatt steht auf der Homepage des Landes zur Verfügung Impressum Herausgeber und Medieninhaber: Amt der Vorarlberger Landesregierung Abteilung Umweltschutz (IVe) Jahnstraße

Mehr

Übersichtskarte (Maßstab 1 : )

Übersichtskarte (Maßstab 1 : ) Stadt Rosbach vor der Höhe, Stadtteil Ober-Rosbach, Bebauungsplan OR 17 "Die Sang - 1. Bauabschnitt" 1 Übersichtskarte (Maßstab 1 : 25.000) Stadt Rosbach vor der Höhe, Stadtteil Ober-Rosbach Bebauungsplan

Mehr

Bäume und Sträucher für Hannover

Bäume und Sträucher für Hannover Bäume und Sträucher für Hannover -Vorschläge für Ersatzpflanzungen-... Fachbereich Umwelt und Stadtgrün Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz Pflanzung von Bäumen und Sträuchern im Stadtgebiet

Mehr

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN - PLANUNGSRECHTLICHER TEIL - DES BEBAUUNGSPLANES UND DER ÖRTLICHEN BAUVORSCHRIFTEN KRAUTGÄRTEN II

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN - PLANUNGSRECHTLICHER TEIL - DES BEBAUUNGSPLANES UND DER ÖRTLICHEN BAUVORSCHRIFTEN KRAUTGÄRTEN II GEMEINDE: ACHSTETTEN GEMARKUNG: ACHSTETTEN KREIS: BIBERACH TEXTLICHE FESTSETZUNGEN - PLANUNGSRECHTLICHER TEIL - DES BEBAUUNGSPLANES UND DER ÖRTLICHEN BAUVORSCHRIFTEN KRAUTGÄRTEN II Entwurf: 06.07.2015

Mehr

Stadt Luzern. Allmend Kriens 15

Stadt Luzern. Allmend Kriens 15 Baumkataster Luzern Fällliste V13 - Seite 1 Allmend Kriens 15 Stadt Luzern 90119 Populus nigra 'Italica', 105 alle poni J J Populus nigra 'Italica', Italienische 90121 Populus nigra 'Italica', 108 J J

Mehr

Bebauungsplan "An der Lache 8. Änderung"

Bebauungsplan An der Lache 8. Änderung Bebauungsplan "An der Lache 8. Änderung" Textliche Festsetzungen, Kennzeichnung und Hinweise Stand: 30.01.2015 Der Bebauungsplan "An der Lache 8. Änderung" besteht aus einem Planteil und einem Textteil

Mehr

Vogelfreundliche Hecken und Sträucher

Vogelfreundliche Hecken und Sträucher Vogelfreundliche Hecken und Sträucher Blutrote Johannisbeere ( Ribes Sanguineum ) Efeu ( Hedera helix ) Goji Beere ( Lycium barbarum ) Hainbuche ( Carpinus betulus ) Haselnuss ( Corylus avellana ) Heidelbeere

Mehr

Inh. Felix Klein-Bösing. Landwehr Hünxe. Tel.: / 550 Fax: / Mobil: 0160 /

Inh. Felix Klein-Bösing. Landwehr Hünxe. Tel.: / 550 Fax: / Mobil: 0160 / 16 / 17 Inh. Felix Klein-Bösing Landwehr 2 46569 Hünxe Tel.: 0 28 58 / 550 Fax: 0 28 58 / 12 03 Mobil: 0160 / 90 95 24 65 Email: info@selders-huenxe.de www.selders-huenxe.de Sehr geehrter Kollege, Mit

Mehr

PREISLISTE DER FORSTPFLANZEN für Herbst 2015 / Frühjahr 2016

PREISLISTE DER FORSTPFLANZEN für Herbst 2015 / Frühjahr 2016 Rudolf Schleich Forstbaumschulen Älteste Forstbaumschule Niederbayerns Seit 1882 Baumschule Schleich GmbH Garten- und Landschaftsbau Seit 1989 Telefon: 0 85 32 / 13 31 oder 10 44 Fax: 0 85 32 / 72 74 e-mail:

Mehr

Gemäß 1 (6) BauNVO wird festgesetzt, dass die nach 4 Abs. 3 BauNVO ausnahmsweise zulässigen Nutzungsarten

Gemäß 1 (6) BauNVO wird festgesetzt, dass die nach 4 Abs. 3 BauNVO ausnahmsweise zulässigen Nutzungsarten TEXTLICHE FESTSETZUNGEN: S. 1 A Planungsrechtliche Festsetzungen 1. Art der baulichen Nutzung (gem. 9 (1) Nr. 1 BauGB) WA Allgemeines Wohngebiet (gem. 4 BauNVO) Gemäß 1 (6) BauNVO wird festgesetzt, dass

Mehr

Ergänzungssatzung Am Hundsweg

Ergänzungssatzung Am Hundsweg Ergänzungssatzung Am Hundsweg Rechtsgrundlage des Bebauungsplanes Baugesetzbuch(BauGB) i. d. F. der Bekanntmachung vom 27.08.1997 (BGBl. I S. 2141) gültig ab 01.01.1998, zuletzt geändert durch Art. 3 des

Mehr

Örtliche Gestaltungssatzung

Örtliche Gestaltungssatzung 3 Gebäudestellung und Höhenlage Örtliche Gestaltungssatzung Die will durch gestalterische, planerische und regelnde Maßnahmen ihr Straßen-, Orts- und Landschaftsbild erhalten und verbessern. Gebäude sind

Mehr

Biologie der Weiden Mandelweide, Silberweide, Bruchweide

Biologie der Weiden Mandelweide, Silberweide, Bruchweide Biologie der Weiden Mandelweide, Silberweide, Bruchweide vegetative Vermehrung mit und ohne Wurzeln als Weidensteckhölzer, Setzstangen, Ufersicherungen, Kopfweiden Fotos: A. Schäfer Foto: A. Schäfer Datum

Mehr

1. Änderung Bebauungsplan 40.14 Gewerbegebiet Oedingen, Oedingen (40.14/01) Textteil. Textteil

1. Änderung Bebauungsplan 40.14 Gewerbegebiet Oedingen, Oedingen (40.14/01) Textteil. Textteil 1 Planungsrechtliche Festsetzungen 9 Baugesetzbuch (BauGB) und Baunutzungsverordnung (BauNVO) 1.1 Art der baulichen Nutzung ( 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB) 1.1.1 GEe eingeschränktes Gewerbegebiet ( 8 BauNVO) In

Mehr

Waldrandkonzept Musterflur

Waldrandkonzept Musterflur Waldrandkonzept Musterflur 2016 2023 Aufzuwertender Waldrand Standort Gemeinde Mustergemeinde Parzelle(n) 1001 + 1002 Flurname Musterflur Koordinaten 2711111 / 1233333 Höhe [m ü. Meer] zwischen 490 und

Mehr

1. F E S T S E T Z U N G E N

1. F E S T S E T Z U N G E N 1. F E S T S E T Z U N G E N 1.1. Art und Maß der baulichen Nutzung, Bauweise Füllschema der Nutzungsschablonen: 1. Änderung - Endfassung - WA o Art der baulichen Nutzung Bauweise 2 Wo ED höchstzulässige

Mehr

Bebauungsplan. mit integriertem. Grünordnungsplan. Am Kindergarten

Bebauungsplan. mit integriertem. Grünordnungsplan. Am Kindergarten Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan Am Kindergarten in Oberpiebing Gemeinde Salching Mitgliedsgemeinde der VG Aiterhofen Landkreis Straubing Bogen Reg. Bezirk Niederbayern Fassung vom: 23.11.1995

Mehr

ENTWURF TEXTLICHE FESTSETZUNGEN STAND 03.04.2012 ZUM BEBAUUNGSPLAN PANORAMASTRASSE IM ORTSBEZIRK DOTZHEIM

ENTWURF TEXTLICHE FESTSETZUNGEN STAND 03.04.2012 ZUM BEBAUUNGSPLAN PANORAMASTRASSE IM ORTSBEZIRK DOTZHEIM Anlage 3 zur Sitzungsvorlage Nr. 12-V-61-0025 Landeshauptstadt Wiesbaden Magistrat - Stadtplanungsamt - ENTWURF TEXTLICHE FESTSETZUNGEN STAND 03.04.2012 ZUM BEBAUUNGSPLAN PANORAMASTRASSE IM ORTSBEZIRK

Mehr

Anzahl Erfurt Name Grünanlage Benaryplatz 1 Acer campestre Feldahorn 1 Salix alba Silberweide Bonhoefferstraße Grünanlage 1 Aesculus hippocastanum

Anzahl Erfurt Name Grünanlage Benaryplatz 1 Acer campestre Feldahorn 1 Salix alba Silberweide Bonhoefferstraße Grünanlage 1 Aesculus hippocastanum Anzahl Erfurt Name Grünanlage Benaryplatz 1 Acer campestre Feldahorn 1 Salix alba Silberweide Bonhoefferstraße Grünanlage Botanisch Dendrologischer Garten 1 Mespilus germanica Mispel 1 Crataegus spec.

Mehr

Baumfällungen aus Verkehrssicherungsgründen im Januar ein Baum aus Gruppe von Birken und Pappeln (in der Nähe Halteverbotsschild)

Baumfällungen aus Verkehrssicherungsgründen im Januar ein Baum aus Gruppe von Birken und Pappeln (in der Nähe Halteverbotsschild) Adalbert-Stifter-Weg v. Ende b. Huttenstr. Rechte S. Adalbert-Stifter-Weg v. Ende b. Huttenstr. Rechte S. Adalbert-Stifter-Weg v. Ende b. Huttenstr. Rechte S. Adalbert-Stifter-Weg v. Huttenstr. b. Ende

Mehr

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN GI 01/33 SÜDANLAGE 16 TEXTFESTSETZUNGEN Stand:

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN GI 01/33 SÜDANLAGE 16 TEXTFESTSETZUNGEN Stand: Anlage 3 VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN GI 01/33 SÜDANLAGE 16 TEXTFESTSETZUNGEN Stand: 07.10.2011 NUTZUNGSSCHABLONE Art der Nutzung Grundflächenzahl Zahl der Vollgeschosse Bauweise Geschossflächenzahl

Mehr

Gebietsheimische Gehölze aus Brandenburgischen Baumschulen

Gebietsheimische Gehölze aus Brandenburgischen Baumschulen Gebietsheimische Gehölze aus Brandenburgischen Baumschulen Der Verein stellt sich vor Unser Verein möchte mit seiner Arbeit die Anzucht und die Vermarktung gebietsheimischer Gehölze im Land Brandenburg

Mehr

GEORG-KRAFFT-STRASSE

GEORG-KRAFFT-STRASSE Die Stadt Schwabach erlässt als Satzung auf Grund der BauNVO Baunutzungsverordnung i. d. F. vom 23.01.1990 (BGBl. I S.133), zuletzt geändert am 22.04.1993 (BGBl. I S. 466) in der zum Satzungszeitpunkt

Mehr

Ortsrecht Bad Oldesloe 601.1

Ortsrecht Bad Oldesloe 601.1 Satzung der Stadt Bad Oldesloe zum Schutz des Baumbestandes Aufgrund des 29 Abs. 1 des Gesetzes über Naturschutz und Landespflege (Bundesnaturschutzgesetz BNatSchG vom 29.07.2009, BGBI I 2009, S. 2542)

Mehr

Einheimische Bäume und Sträucher

Einheimische Bäume und Sträucher Einheimische Bäume und Sträucher in unseren Gärten haltsverzeichnis Einleitung... 2 Welche Bedeutung haben Gehölze im Garten?... 3 Auswahl von Bäumen... 4 Pflanzung und Pflege einheimischer Bäume und Sträucher...

Mehr

Forstpflanzen Preisliste Herbst 2016/Frühjahr 2017

Forstpflanzen Preisliste Herbst 2016/Frühjahr 2017 Forstpflanzen Preisliste Herbst 2016/Frühjahr 2017 Qualitätsforstpflanzen seit 1911 Baum- und Forstbaumschulen e.k. 91217 Hersbruck Mitglied der Erzeugergemeinschaft für Qualitätsforstpflanzen Süddeutschland

Mehr

EINHEIMISCHE GEHÖLZE. Information. Einleitung

EINHEIMISCHE GEHÖLZE. Information. Einleitung EINHEIMISCHE GEHÖLZE Einleitung Gehölze bereichern nicht nur wesentlich das Landschafts- oder Stadtbild, sind nicht nur stumme Zeugen der Geschichte, sie sind Sauerstoff- und Schattenspender, sie schützen

Mehr

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01 Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01 Prüfungsfach Pflanzenkenntnis Pos. Kenntnisse Bewertung und Notengebung Totale Punkte 69/... Note:... mögliche Lösung Wichtige Hinweise: Nennen Sie bei jeder

Mehr

Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan Nr. GI 03/12 Gebiet Oberlachweg

Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan Nr. GI 03/12 Gebiet Oberlachweg Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan Nr. GI 03/12 Gebiet Oberlachweg Stand 27.01.2010 Fassung zum Satzungsbeschluss Stadtplanungsamt Gießen Bebauungsplan GI 03/12 Oberlachweg RECHTSGRUNDLAGEN Baugesetzbuch

Mehr

HINWEISE. Belange des Immissionsschutzes

HINWEISE. Belange des Immissionsschutzes Belange des Immissionsschutzes HINWEISE Für zur Brandenburger Straße gerichtete Fassadenseiten mit einem Abstand < 50 m von der Brandenburger Straße ist gemäß Tabelle 8 der DIN 4109 (Schallschutz im Hochbau)

Mehr

Niddatal B10 Am Mühlbach Festsetzungen Seite 1

Niddatal B10 Am Mühlbach Festsetzungen Seite 1 Niddatal B10 Am Mühlbach Festsetzungen Seite 1 Rechtsgrundlagen Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I, S. 2414) zuletzt geändert durch Gesetz vom 11.06.2013 (BGBl.

Mehr

GESUNDER NACHWUCHS FÜR IHREN WALD PREISLISTE 2016/17.

GESUNDER NACHWUCHS FÜR IHREN WALD PREISLISTE 2016/17. GESUNDER NACHWUCHS FÜR IHREN WALD PREISLISTE 2016/17 www.murauer-forstpflanzen.at WEIL IHR WALD NUR DAS BESTE VERDIENT... NADELHOLZ Die Firma MURAUER hat sich nicht nur durch das in Österreich einzigartige

Mehr

930 Landschaftsbau: Pflanz- und Pflegearbeiten Seite Vorbemerkungen 930/1

930 Landschaftsbau: Pflanz- und Pflegearbeiten Seite Vorbemerkungen 930/1 930 Landschaftsbau: Pflanz- und Pflegearbeiten Seite 930 0 Vorbemerkungen 930/1 930 1 Pflanzvorbereitung 101 Einschlagplatz einrichten Psch 930/3 102 Pflanzfläche abmähen m² 930/3 103 Pflanzfläche aufreißen

Mehr

Bebauungsplan Allgemeines Wohngebiet An der Ottmar-Reger-Straße

Bebauungsplan Allgemeines Wohngebiet An der Ottmar-Reger-Straße Seite 1 von 1 Stadt Pfreimd Landkreis Schwandorf Bebauungsplan Allgemeines Wohngebiet An der Ottmar-Reger-Straße Nabburg, 04.07.1997 Seite 2 von 2 Bebauungsplan An der Ottmar-Reger-Straße (ALLGEMEINES

Mehr

Satzung und Begründung Bebauungsplan

Satzung und Begründung Bebauungsplan Stand: 25.03.2013 Satzung und Begründung Bebauungsplan Gewerbegebiet an der Goßholzer Straße Teil 2 6. Änd. Gewerbegebiet an der Goßholzer Straße Auftraggeber: Stadt Lindenberg Stadtplatz 1, 88161 Lindenberg

Mehr