Lärmschutz in Orchestern und Musikschulen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lärmschutz in Orchestern und Musikschulen"

Transkript

1 Lärmschutz in Orchestern und Musikschulen Heinz-Dieter Neumann (UK NRW, Düsseldorf) Fachtagung der UK NRW Neue Technische Regeln zu Lärm und Vibrationen Essen,

2 Lärm im Orchester? Lärm ist Schall, der schädigt.

3 Typische Wochenexpositionspegel von Orchestermusikern

4 Typische Wochenexpositionspegel von Orchestermusikern Quelle: T. Billeter, B. Hohmann (SUVA): Fortschritte der Akustik 27 (2001)

5 Lärm in der Musikschule?

6 Typische äquivalente Dauerschallpegel beim individuellen Üben db(a) Cello/ Kontrabass Klavier/ Orgel Violine/ Viola Oboe/ Fagott Querflöte/ Piccolo/ Klarinette Schlagzeug/ Saxophon/ Blechblasinstrument Quelle: Lärmtabelle Musik-

7 Typische Wochenlärmexpositionspegel von Musikhochschullehrern db(a) Cello/ Kontrabass Klavier/ Orgel Violine/ Viola Oboe/ Fagott Querflöte/ Piccolo/ Klarinette Schlagzeug/ Saxophon/ Blechblasinstrument Quelle: Lärmtabelle Musik-

8 Wochen- / Tageslärmexpositionspegel aus BK-Fällen in Musikschulen der UK NRW Schlagzeug: 90 db(a) bis 102 db(a) Saxophon: 89 db(a) bis 92 db(a) Trompete / Horn: 91 db(a) Musikalische Früherziehung: 85 db(a) bis 89 db(a)

9 Persönliche Schutzmaßnahmen

10 Lärmminderungskennzahlen (H,M,L) Beim Musizieren sollte der Gehörschutz einen möglichst flachen Frequenzgang aufweisen. Die HML-Werte sollten daher möglichst gleich sein.

11 Tabelle zur Auswahl von Gehörschutz nach voraussichtlicher Empfehlung Am Ohr wirksamer Restschallpegel in db(a) Am Ohr wirksamer Restspitzenschallpegel in db(cpeak) Beurteilung der Schutzwirkung > 85 > 137 nicht zulässig > 80 > 135 nicht empfehlenswert < 135 empfehlenswert < 70 Verständigung und Isolationsgefühl prüfen

12 Beurteilung der Schutzwirkung von Gehörschützern Otoplastiken Dämmwert: M= 15 db Korrekturfaktor: K = 3 db L EX, 8h (rest) = 90 db 15dB + 3 db = 78 db Schutzwirkung: empfehlenswert

13 Beurteilung der Schutzwirkung von Gehörschützern Otoplastiken Dämmwert: M= 9 db Korrekturfaktor: K = 3 db L EX, 8h (rest) = 90 db 9 db + 3 db = 84 db Schutzwirkung: nicht empfehlenswert

14 Gehörschützerauswahl für Musiker Link:

15 Organisatorische Schutzmaßnahmen - Vermeidung von mehreren lauten Dienstphasen am selben Arbeitstag - Einplanung von Gehör-Regenerationszeiten in den Dienstplan - Zyklischer Wechsel von Musikern zwischen lauten und weniger lauten Arbeitsbereichen oder Tätigkeiten - Konsequente Umsetzung der Arbeitsmedizinischen Vorsorge - Unterweisung in der Benutzung von Gehörschutz - Einführung von Funktionskontrollen bei Otoplastiken

16 Bauliche und technische Schutzmaßnahmen - Vergrößerung des Abstandes zwischen den Musikerplätzen - Aufsteigendes Gestühl - Vermeidung von Reflexionen durch Verbesserung der Absorption der Räume und Gräben mittels akustisch wirksamer Decken, Wände und Auskleidungen - Schallreduzierung durch Maßnahmen auf dem Ausbreitungsweg - Schalldämpfung an der Entstehungsstelle

17 Technische Schutzmaßnahmen Schalldämpfung an der Entstehungsstelle Quelle:

18 Technische Schutzmaßnahmen Konstruktionsskizze des von der Arbeitsgruppe 1.72 Geräuschmesstechnik der PTB entwickelten Baumusters eines Schallschutzschirms

19 Technische Schutzmaßnahmen Labormesswert PTB: Schalldämmwerte (db) in horizontaler Messfläche in Ohrhöhe eines Musikers

20 Technische Schutzmaßnahmen Sitzprobe Einwände gegen Schallschutzschirme 1. Man sitzt darin wie in einer Bushaltestelle. 2. Der Schall verfängt sich darin von allen Seiten und erhöht den Schallpegel. 3. Der Schall wird von den Schirmwänden reflektiert und erhöht den Schallpegel. 4. Die vorhandenen Kopfschallschutzschirme sind viel besser. 5. Der Klang wird verzerrt und die Kommunikation zwischen den Musikern und mit dem Dirigenten wird erschwert.

21 Technische Schutzmaßnahmen Messungen Messung und Aufzeichnung einer Passage aus Bruckners 1. Symphonie, 1. Satz, Buchstabe B, Dauer 1min:15s, Blechbläseranteil 30 s Aufzeichnung mit Hilfe kalibrierter Tonstudiomikrophone und Abspeicherung auf Festplatte eines 8-Kanal-Boss-Recorders durch PTB Mikrophonanordnung im Bereich Schnittstellen zwischen 2 Schirmen Auswertung im Labor der PTB Parallele Messung mit Hilfe integrierender Schallpegelmessgeräte der Klasse 1 durch UK NRW Kunstkopfaufzeichnung durch PTB im Bereich Holzbläser

22 Technische Schutzmaßnahmen Untersuchungsprogramm Einwand 1: Der Schall wird an den Plexiglaswänden reflektiert Nur Holzbläser und nur Blechbläser Einwand 2: Der Schall fängt sich von allen Seiten Tutti ohne Holzbläser Einwand 3: Die vorhandenen kleinen Schallschutzschirme sind viel besser Test aller vorhandenen Schallschutzschirme Einwand 4: Der Klang wird verzerrt und die Kommunikation behindert Musikerbefragung

23 Technische Schutzmaßnahmen Messpunkte= + Dirigent

24 Technische Schutzmaßnahmen Kunstkopfaufzeichnung

25 Technische Schutzmaßnahmen Messung mit PTB- Schallschutzschirm

26 Technische Schutzmaßnahmen Messung mit handelsüblichem Kopfschallschutzschirm

27 Messergebnisse Messorte Mitte ohne Schirm PTB-Schirm Kopfschirm LpAeq / db ,7 104,5 103,7 103, ,2 97,3 94,4 94,9 94,4 91,3 92,2 Blechbläser Holzbläser Streicher Dirigent Schallquelle Blechbläser Einwände: Der Schall wird reflektiert und erhöht den Schallpegel. Die Kopfschallschutzschirme sind besser.

28 Messergebnisse Messorte Mitte ohne Schirm PTB-Schirm Kopfschirm LPAeq / db ,8 90,5 89,7 88,8 88,6 88,5 83,6 82,1 82,6 82,7 83,2 82,6 Blechbläser Holzbläser Streicher Dirigent Schallquelle Holzbläser Einwände: Der Schall wird reflektiert und erhöht den Schallpegel. Die Kopfschallschutzschirme sind besser.

29 Messergebnisse Messorte Mitte ohne Schirm PTB-Schirm Kopfschirm LPAeq / db , ,2 99, ,4 94,6 93, ,9 91,1 89,8 Blechbläser Holzbläser Streicher Dirigent Schallquelle: Tutti ohne Holz Einwand: Der Schall verfängt sich von allen Seiten und erhöht den Schallpegel.

30 Messergebnisse Messorte Mitte LPAeq / db ohne Schirm PTB-Schirm Kopfschirm ,3 100,1 99,8 98, ,6 94, ,2 92,8 91,8 Blechbläser Holzbläser Streicher Dirigent Schallquelle Tutti Gesamtergebnis

31 Klangbeeinflussung IV.Frage: Klangbeeinflussung des eigenen Instruments (1-gering, 5-stark) 5 4,5 4 3,5 3 2,5 2 1,5 1 0,5 0 Blechbläser Holzbläser Horn/Pauke/Streicher Orchester Musikerbefragung durch PTB

32 Klangbeeinflussung V.Frage: Klangbeeinflussung der anderen Instrumente (1-gering, 5-stark) 5 4,5 4 3,5 3 2,5 2 1,5 1 0,5 0 Blechbläser Holzbläser Horn/Pauke/Streicher Orchester Musikerbefragung durch PTB

33 Technische Schutzmaßnahmen Links zur Hörprobe der Kunstkopfaufnahme Tutti: Blechbläser:

34 Ergebnisse der Messungen Der Schallpegel am Platz der Blechbläser wird nicht durch Reflektion erhöht, sondern sogar leicht erniedrigt. Der von den Blechbläsern erzeugte Schallpegel wird durch den PTB-Schallschutzschirm an den anderen Musikerplätzen deutlich reduziert. Am Platz der Holzbläser beträgt die Reduktion mehr als 12 db(a). Die abschirmende Wirkung des Kopfschallschutzschirmes ist dagegen gering. Der Schall der Holzinstrumente wird an den PTB-Schallschutzschirmen reflektiert. Die dadurch verursachte Schallpegelerhöhung ist wegen der deutlichen Abschirmung der Blechbläser jedoch irrelevant. Der Schall verfängt sich in den PTB-Schallschutzschirmen nicht von allen Seiten. An den geschützten Musikerplätzen ergibt sich eine deutliche Schallpegelreduzierung. Die Klangbeeinflussung durch die PTB-Schallschutzschirme wurde nur durch die Blechbläser negativ beurteilt. Messtechnisch war hier jedoch die geringste Beeinflussung zu verzeichnen.

35 Fazit Im Orchester und bei Musiklehrern einiger Instrumente ist die Überschreitung des oberen Auslösewertes wahrscheinlich Bauliche, technische und organisatorische Schutzmaßnahmen sind zu verbessern Die sachgerechte Auswahl von persönlichem Schallschutz und die Unterweisung in der Nutzung haben einen besonderen Stellenwert Die Funktionskontrolle bei Otoplastiken ist durchzuführen Die Durchführung der arbeitsmedizinischen Vorsorge bei Musikern und betroffenen Musiklehrern ist unbedingt erforderlich Technische Schutzmaßnahmen durch die Verwendung von Schallschutzschirmen sind möglich und wirksam. Daher bereits auch in Schul- und Hochschulorchestern realisieren! Maßnahmen zur Verringerung der Lärmexposition gemäß 7 LärmVibrationsArbschV sind möglich und daher erforderlich inklusive eines Lärmminderungsprogramms gemäß 7 (5)

36 Abschließende Bemerkung Schallschutzschirm

Lärmschutz im Orchester Heinz-Dieter Neumann ¹, Ingolf Bork ²

Lärmschutz im Orchester Heinz-Dieter Neumann ¹, Ingolf Bork ² 14 H.-D. Neumann & I. Bork Lärmschutz im Orchester Lärmschutz im Orchester Heinz-Dieter Neumann ¹, Ingolf Bork ² ¹ Unfallkasse Nordrhein-Westfalen, ² Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig

Mehr

Lärm in Kindertageseinrichtungen

Lärm in Kindertageseinrichtungen Lärm in Kindertageseinrichtungen - Zahlen, Daten, Fakten, Möglichkeiten der Prävention- Heinz-Dieter Neumann Wolfgang Swoboda Unfallkasse Nordrhein-Westfalen A&A-Forum der Unfallkasse NRW am 4.11.2009

Mehr

Saiteninstrumente. Streichinstrumente

Saiteninstrumente. Streichinstrumente Saiteninstrumente Ein Saiteninstrument ist ein Musikinstrument, das zur Tonerzeugung Saiten verwendet. Die Schwingungen der Saiten werden auf einen den Klang verstärkenden Resonanzkörper übertragen. Verschiedene

Mehr

Flauto Oboe I, II Fagotto I, II Corno I, II in Re/D Clarino I, II in Re/D Timpani in Re-La/D-A Pianoforte Violino I Violino II Viola I, II Violoncello e Basso Allegro Konzert in d KV 466 3 p p p p 3 p

Mehr

Hörgeräteakustik für Musizierende und Musik Hörende

Hörgeräteakustik für Musizierende und Musik Hörende Hörgeräteakustik für Musizierende und Musik Hörende Duisburg, 14. September 2013 Nicole Reckmann kommunikationsberatung & coaching 1 Bedeutung des Hörens Nicht sehen können trennt uns von den Dingen, nicht

Mehr

Studenten- und Schülerarbeiten (Auswahl)

Studenten- und Schülerarbeiten (Auswahl) 1996-2009 Suva Team Akustik Studenten- und Schülerarbeiten (Auswahl) Thematischer Schwerpunkt "Musik und Gehör" aus Sicht der Studenten / Maturanden - attraktiv - nahe liegend aus Sicht der Suva - aktuelle

Mehr

Wissenswertes über Lärm

Wissenswertes über Lärm Wissenswertes über Lärm 22.09.2016 in Damp Hans-Martin Strycker Messtechnischer Dienst in Hamburg Lärm und Lärmschutz 1 Bedeutung des Lärms am Arbeitsplatz ein endloses Thema im deutschen Arbeitsschutz?

Mehr

Arbeitssicherheit in der Praxis. Schutz vor Lärm am Arbeitsplatz. Neue Verordnung wirklich alles neu?

Arbeitssicherheit in der Praxis. Schutz vor Lärm am Arbeitsplatz. Neue Verordnung wirklich alles neu? Arbeitssicherheit in der Praxis Thema: Schutz vor Lärm am Arbeitsplatz. Neue Verordnung wirklich alles neu? VDRI-Veranstaltung am 19.03.2008 in Braunschweig 19.03.2008 Andreas Nieswandt 1 Leitfaden: Staatl.

Mehr

Anforderungen an die Auswahl von Gehörschutz. Sandra Dantscher, , TRLV - UK NRW

Anforderungen an die Auswahl von Gehörschutz. Sandra Dantscher, , TRLV - UK NRW Anforderungen an die Auswahl von Gehörschutz Sandra Dantscher, 29.06.2010, TRLV - UK NRW Typen von Gehörschutz Bauart Kapselgehörschutz Helm-Kapsel-Kombination Gehörschutzstöpsel (fertig geformt oder vor

Mehr

Akustik und musikalische Aufführungspraxis

Akustik und musikalische Aufführungspraxis Jürgen Meyer Akustik und musikalische Aufführungspraxis Leitfaden für Akustiker, Tonmeister, Musiker, Instrumentenbauer und Architekten 5.aktualisierte Auflage & Edition Bochinsky Inhalt Vorwort zur fünften

Mehr

Der. MUSIKZWEIG der Graf-Anton-Günther-Schule Information 2015

Der. MUSIKZWEIG der Graf-Anton-Günther-Schule Information 2015 der Graf-Anton-Günther-Schule Information 2015 für Schülerinnen und Schüler, deren besondere Fähigkeiten und Interessen im Bereich der Musik liegen für Schülerinnen und Schüler, deren besondere Fähigkeiten

Mehr

HumanTec-Paneel-System

HumanTec-Paneel-System Luftschalldämmung durch Kapselung mit -Paneel-System Ein durchdachtes System für effektive Schalldämmung Das -Paneele-System Mit dem schalldämmenden Paneelsystem von kann bei der Planung und Ausführung

Mehr

Inhalt. 2. Das musikalische Klangbild 2.1. Modellvorstellung 27

Inhalt. 2. Das musikalische Klangbild 2.1. Modellvorstellung 27 Inhalt Vorwort zur sechsten Auflage 11 Vorwort zur ersten Auflage 12 1. Einführung In die Akustik 1.1. Physikalische Grundbegriffe 13 1.1.1. Der Schalldruck 13 1.1.2. Die Schallschnelle 13 1.1.3. Die Schalleistung

Mehr

Musikklasse am Gymnasium An der Stenner

Musikklasse am Gymnasium An der Stenner Musikklasse am Gymnasium An der Stenner Die MUSIKALISCHE AUSBILDUNG spielt am Gymnasium An der Stenner eine wichtige Rolle. Bereits seit Jahren bietet das Gymnasium neben dem traditionellen Musikunterricht

Mehr

Systematik der Tonträger

Systematik der Tonträger Systematik der Tonträger A B C D E F G H J K L M N O P R S T U W X Y Vokalmusik: Einzelstimmen Vokalmusik: Chor Vokalmusik mit Sprechstimmen Bühnenmusik, Dramatische Musik Instrumentalmusik: Einzelinstrumente

Mehr

Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) sowie ArbMedVV Anhang Teil 3

Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) sowie ArbMedVV Anhang Teil 3 Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) sowie ArbMedVV Anhang Teil 3 - Übersicht zu einigen Kernelementen - Konkretisierungen u. a. in TRLVs: www.baua.de/trlv Lärm: www.dguv.de

Mehr

II. Systematik der Musikalien

II. Systematik der Musikalien II. Systematik der Musikalien A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W X Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik (Partituren oder einfacher Stimmensatz) Klavierinstrumente Orgel, Harmonium, Elektronische Tasteninstrumente

Mehr

Musik! Musik! Die Musikinstrumente werden in drei Kategorien eingeteilt. Zupfinstrumente. Klavierinstrumente. Streichinstrumente

Musik! Musik! Die Musikinstrumente werden in drei Kategorien eingeteilt. Zupfinstrumente. Klavierinstrumente. Streichinstrumente Instrumente Musik! Musik! Die Musikinstrumente werden in drei Kategorien eingeteilt. 1. Saiteninstrumente Geige Cello Gitarre Banjo Harfe Cembalo Streichinstrumente Zupfinstrumente Klavierinstrumente Klavier

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

Musikschule der Stadt Neu-Ulm

Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikgarten, Musikalische Früherziehung Instrumental- und Vokalunterricht Ensembles, Chor, Bands Das Unterrichtsangebot In unsere Musikschule gehen Kinder, Jugendliche und

Mehr

Systematik der Noten

Systematik der Noten Systematik der Noten Hauptgruppenübersicht A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

Begleitmaterial Midi (7-9 Jahre) zum. Kindermusikfest. Es spielt die NDR Radiophilharmonie.

Begleitmaterial Midi (7-9 Jahre) zum. Kindermusikfest. Es spielt die NDR Radiophilharmonie. Begleitmaterial Midi (7-9 Jahre) zum Kindermusikfest Es spielt die NDR Radiophilharmonie. Dirigent des Abschlusskonzerts: Jens Georg Bachmann Schauspieler des Abschlusskonzerts: Jörg Schade Beim Kindermusikfest

Mehr

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

Systematik Noten der Musikbibliothek

Systematik Noten der Musikbibliothek Systematik Noten der Musikbibliothek Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H K L M N O P Q Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Grundwissen MUSIK Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Die offene Form dieser Materialsammlung zum Thema Grundwissen MUSIK erhebt keinen

Mehr

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Schulprospekt Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Die Musikschule Unterrheintal bietet Schülerinnen und Schülern,

Mehr

Jugend musiziert Kategorien, Teilnehmerzahlen auf Regional-, Landes- und Bundesebene

Jugend musiziert Kategorien, Teilnehmerzahlen auf Regional-, Landes- und Bundesebene Bundeswettbewerb Nr. Jahr Ort Bundesland Anzahl Teilnehmer Bund/Land/Region 54. Bundeswettbewerb 2017 Paderborn NW B: L: R: 53. Bundeswettbewerb 2016 Kassel HE B: 2.460 L: 6.732 R: 16.006 52. Bundeswettbewerb

Mehr

Städtische Musikschule Gundelfingen a.d.donau

Städtische Musikschule Gundelfingen a.d.donau Städtische Musikschule Gundelfingen a.d.donau Büro: im Rathaus Prof.-Bamann-Str.22 89423 Gundelfingen Tel: 09073/999-123 Fax: 09073/999-169 E-mail: ms@gundelfingen-donau.de Sprechzeiten: Sekretariat Christine

Mehr

Strategien zur Erfassung der Geräuschimmission an Arbeitsplätzen. Dr.-Ing. Jürgen H. Maue

Strategien zur Erfassung der Geräuschimmission an Arbeitsplätzen. Dr.-Ing. Jürgen H. Maue Strategien zur Erfassung der Geräuschimmission an Arbeitsplätzen Dr.-Ing. Jürgen H. Maue Inhaltsübersicht Informationsquellen für die Ermittlung der Lärmexposition Vorgaben für die Lärmmessung Arbeitsschritte

Mehr

Musikschule. im Kulturhof Itzehoe

Musikschule. im Kulturhof Itzehoe Musikschule im Kulturhof Itzehoe Musizieren im Kulturhof Itzehoe Jeder Mensch bringt eine natürliche und entwicklungsfähige Musikalität mit auf die Welt. Schon im Mutterleib fühlt und hört man die Stimme

Mehr

Lärmbedingte Gehörschäden Prävention. Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern

Lärmbedingte Gehörschäden Prävention. Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern Lärmbedingte Gehörschäden Prävention Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern Gehörschäden / Hörstörungen durch Lärm Tinnitus = Ohrgeräusch Hörverlust 2 Aufbau des Gehörs Aussenohr

Mehr

Schulordnung. für den Zweckverband Musikschule Tecklenburger Land. mit Sitz in Lengerich

Schulordnung. für den Zweckverband Musikschule Tecklenburger Land. mit Sitz in Lengerich Schulordnung für den Zweckverband Musikschule Tecklenburger Land mit Sitz in Lengerich Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Musikschule Tecklenburger Land mit Sitz in Lengerich hat am 11.02.1998

Mehr

Lärm und Gesundheit. Themen: Lärm ein paar Begriffe ein wenig Physik Auswirkungen - auf das Ohr - auf den ganzen Menschen Prävention

Lärm und Gesundheit. Themen: Lärm ein paar Begriffe ein wenig Physik Auswirkungen - auf das Ohr - auf den ganzen Menschen Prävention 1 Lärm und Gesundheit Themen: Lärm ein paar Begriffe ein wenig Physik Auswirkungen - auf das Ohr - auf den ganzen Menschen Prävention 2 Lärm - subjektives Empfinden 3 Lärm und Gesundheit - Definitionen

Mehr

Präventionsleitlinie Gehörschutz für Personen mit Hörminderung

Präventionsleitlinie Gehörschutz für Personen mit Hörminderung Präventionsleitlinie des Sachgebietes Gehörschutz im Fachbereich Persönliche Schutzausrüstungen bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Präventionsleitlinie Gehörschutz für Personen mit Hörminderung

Mehr

Üblicher Unterrichtsbeginn

Üblicher Unterrichtsbeginn Üblicher Unterrichtsbeginn Der übliche Unterrichtsbeginn hängt von verschiedenen Faktoren und Überlegungen ab. Die körperlichen Voraussetzungen, das Interesse und die Reife eines Kindes stehen dabei im

Mehr

Einstieg Orchesterinstrumente

Einstieg Orchesterinstrumente 34 Musikinstrumente THEMA Stimmt s Stimmt das? Das Sinfonieorchester-Quiz Friedrich Neumann Der Klang des Sinfonieorchesters begegnet uns längst nicht nur in Konzertsälen, Theatern oder Opernhäusern, sondern

Mehr

Lärm. 1. Begriffe. 2. Strukturplan der Lärmbekämpfungsmassnahmen. 3. Beurteilungsmöglichkeiten. 1.4 Nachhallzeit T

Lärm. 1. Begriffe. 2. Strukturplan der Lärmbekämpfungsmassnahmen. 3. Beurteilungsmöglichkeiten. 1.4 Nachhallzeit T Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz Lärm und Vibrationen Anhang zu Artikel 22 (Anhang) Lärm 1. Begriffe 1.1 Lärm Lärm ist Schall, der die Gesundheit, die Arbeitssicherheit, die Sprachverständigung

Mehr

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft)

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft) Universität Augsburg Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät Leopold-Mozart-Zentrum Lehrstuhl für Musikpädagogik Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule;

Mehr

BERICHT ZUR BEWERTUNG DER LÄRMEXPOSITION IN ARBEITSBEREICHEN

BERICHT ZUR BEWERTUNG DER LÄRMEXPOSITION IN ARBEITSBEREICHEN Abteilung 29 - Landesagentur für Umwelt Amt 29.8 - Labor für physikalische Chemie Ripartizione 29 - Agenzia provinciale per l'ambiente Ufficio 29.8 - Laboratorio di chimica fisica BERICHT ZUR BEWERTUNG

Mehr

PETER UND DER WOLF. Ein musikalisches Märchen von SERGEJ PROKOFJEW. Entstehungsgeschichte

PETER UND DER WOLF. Ein musikalisches Märchen von SERGEJ PROKOFJEW. Entstehungsgeschichte PETER UND DER WOLF Ein musikalisches Märchen von SERGEJ PROKOFJEW Ingrid Lorenz Entstehungsgeschichte Sergej Prokofjew war ein russischer Komponist. 1936 bekam er den Auftrag vom Moskauer Kindertheater

Mehr

Musikschule Heilsbronn. Schuljahr 2015/2016

Musikschule Heilsbronn. Schuljahr 2015/2016 Musikschule Heilsbronn Schuljahr 2015/2016 Musikschule Heilsbronn Trägerschaft: Stadtkapelle Heilsbronn e.v. Schulleitung: Claus Bernecker, Schulleiter Charly Hopp, stv. Schulleiter Sonnenstr. 1, 91560

Mehr

EIN INSTRUMENT ERLERNEN

EIN INSTRUMENT ERLERNEN EIN INSTRUMENT ERLERNEN Die aktive Beschäftigung mit Musik und Tanz fördert die Entwicklung und Stärkung einer lebendigen und vielseitigen Persönlichkeit. Sie hilft mit, Toleranz und soziale Kompetenz

Mehr

JMS Mörschwil. Herzlich willkommen. Instrumentenführer. Schulleitung: Wolfgang Wahl

JMS Mörschwil. Herzlich willkommen. Instrumentenführer. Schulleitung: Wolfgang Wahl JMS Mörschwil Instrumentenführer Schulleitung: Wolfgang Wahl Herzlich willkommen JMS Schulleitung: Wolfgang Wahl wolfgang.wahl@schulemoerschwil.ch Sekretariat: Karin Neuschwander sekretariat@schulemoerschwil.ch

Mehr

CUT I (2001) -für Manfred H. Wenninger- Besetzung: Blechbläser, 0.1 Pauken, Schlagzeug, 1 Klavier, 1 E-Gitarre Spieldauer: 5 Minuten

CUT I (2001) -für Manfred H. Wenninger- Besetzung: Blechbläser, 0.1 Pauken, Schlagzeug, 1 Klavier, 1 E-Gitarre Spieldauer: 5 Minuten BERND FRANKE Instrumentalmusik approaching Mahler (2005) -Für Blechbläserensemble, Pauke und Schlagzeug- Besetzung: 1.4.4.1 Blechbläser, 1.1 Pauke, Schlagzeug Spieldauer: 6 Minuten BlueGreen (2004) -für

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Blasinstrumente. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Blasinstrumente. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: School- - 3. 4. Schuljahr Bestellnummer: 44966 Kurzvorstellung:

Mehr

Die kleinen Besetzungen des Heeresmusikkorps Neubrandenburg

Die kleinen Besetzungen des Heeresmusikkorps Neubrandenburg Die kleinen Besetzungen des Heeresmusikkorps Neubrandenburg Die Blechbläserquintette Aktuell besitzt das Heeresmusikkorps Neubrandenburg zwei verschiedene Blechbläserquintette unter der Leitung von Hauptfeldwebel

Mehr

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall Musiktheorie 29 Ganze Note fröhlich traurig große Terz kleine Terz Tongeschlecht traurig fröhlich kleine Terz große Terz Tongeschlecht vier Schläge Halbe Note lang Halbe Note Viertelnote Achtelnote zwei

Mehr

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums)

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums) HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Dirigieren Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchesterdirigent (Musiktheater/Konzert)

Mehr

Mikrofone in Theorie und Praxis

Mikrofone in Theorie und Praxis Mikrofone in Theorie und Praxis Mit 95 Abbildungen und 74 Fotos Thomas Görne 2. Auflage Inhaltsverzeichnis A Mikrofontechnik 11 1 Raumakustische Grundlagen 13 1.1 Das Schallfeld 13 1.1.1 Abschätzung der

Mehr

Präventionsleitlinie

Präventionsleitlinie Präventionsleitlinie des Sachgebietes Gehörschutz im Fachausschuss Persönliche Schutzausrüstungen bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Präventionsleitlinie Einsatz von Kapselgehörschutz Dezember

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Künstlerische Studienrichtungen Stand: 10.11.2014

Mehr

Lärmbelastung von Orchestermusiker/innen Maßnahmen. Autor: Dr. Gabriele Fröhlich Arbeitsinspektion. Dipl.-Ing. Walter Rauter BMWA

Lärmbelastung von Orchestermusiker/innen Maßnahmen. Autor: Dr. Gabriele Fröhlich Arbeitsinspektion. Dipl.-Ing. Walter Rauter BMWA Autor: Dr. Gabriele Fröhlich Arbeitsinspektion Dipl.-Ing. Walter Rauter BMWA Lärmbelastung von Orchestermusiker/innen Maßnahmen Um die Lärmbelastung bei Orchestermusiker/innen zu reduzieren, gibt es verschiedene

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

Ermittlung und Sanierung von Lärmbereichen in der - Schlachtung, - Zerlegung, - Abviertelung und - Werkstatt

Ermittlung und Sanierung von Lärmbereichen in der - Schlachtung, - Zerlegung, - Abviertelung und - Werkstatt Lärm-Stopp 2009 Ermittlung und Sanierung von Lärmbereichen in der - Schlachtung, - Zerlegung, - Abviertelung und - Werkstatt Stand: Januar 2009 1 ÜBERSICHT Vorwort Ergebnisse Lärmbeurteilung Ursachen für

Mehr

Messbericht zur raumakustischen Messung

Messbericht zur raumakustischen Messung Dieser beispielhafte Messbericht dient als Demonstration und veranschaulicht das prinzipielle Vorgehen bei einer Raumakustikmessung durch HOFA-Akustik. Die Messpositionen, Auswertungen und Planung werden

Mehr

Staatliche Realschule Gauting Musikklassen

Staatliche Realschule Gauting Musikklassen Staatliche Realschule Gauting Musikklassen Das Konzept der Musikklasse Die Staatliche Realschule Gauting bietet zur Förderung musisch begabter Schülerinnen und Schüler im Rahmen des regulären Vormittagsunterrichts

Mehr

Bürgerbeteiligung Ortsumgehung Waren (Müritz) - Lärmschutz -

Bürgerbeteiligung Ortsumgehung Waren (Müritz) - Lärmschutz - Bürgerbeteiligung Ortsumgehung Waren (Müritz) - Lärmschutz - Möhler + Partner Ingenieure AG Beratung in Schallschutz und Bauphysik München Augsburg Bamberg www.mopa.de info@mopa.de Folie 1 Übersicht 1.

Mehr

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester SILVER-GARBURG Klavierduo Repertoire Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester - Konzert c-moll für zwei Klaviere und Streichorchester,

Mehr

Arbeitsschutz und Prävention Potsdamer Dialog Gesund im Bund Volker Schramm

Arbeitsschutz und Prävention Potsdamer Dialog Gesund im Bund Volker Schramm Mehr als nur lästig - Lärm und Vibrationen Beispiele für Lärm- und Vibrationsbelastete Arbeitsplätze im Bundesdienst Schützen bei Polizei und Zoll Tischler der BImA Landwirt beim Bundessortenamt Piloten

Mehr

Offener Unterricht MO, 19. Mai bis FR, 23. Mai MUSIKUM THALGAU Karl Haas Weg 2

Offener Unterricht MO, 19. Mai bis FR, 23. Mai MUSIKUM THALGAU Karl Haas Weg 2 Offener Unterricht MO, 19. Mai bis FR, 23. Mai 2014 MUSIKUM THALGAU Karl Haas Weg 2 Musikum Hof Brunnfeldstraße 2 06229 2035, Fax: DW 11 www.musikum-salzburg.at hof@musikum-salzburg.at Musikum öffne dich!

Mehr

Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung. TRLV Lärm. Teil: Allgemeines

Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung. TRLV Lärm. Teil: Allgemeines Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung TRLV Lärm Ausgabe: Januar 2010 GMBl. 18-20 vom 23. März 2010 S. 359 Teil: Allgemeines Die Technischen Regeln zur Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung

Mehr

2. Berechnen Sie anhand der beigefügten Korrektur-Tabelle den gesamten linearen Schallleistungs-Pegel!

2. Berechnen Sie anhand der beigefügten Korrektur-Tabelle den gesamten linearen Schallleistungs-Pegel! Übungen zur Technischen Akustik SS 13 Aufgabe 1: Ein leerer Raum mit kreisförmiger Grundfläche (Radius = 6m, Höhe = 3m) sei auf allen Flächen mit Ausnahme der Bodens mit einem Material (Absorptionsgrad

Mehr

Lärm am Arbeitsplatz VOLV

Lärm am Arbeitsplatz VOLV Lärm am Arbeitsplatz 1 Verordnung Lärm und Vibrationen - Schutzziele: EU-RL: Gehörgefährdung vermeiden : auch Störwirkung begrenzen Lärm: Jede Art von Schall im hörbaren Frequenzbereich. Zu unterscheiden

Mehr

Inhalt. Symbole. Impressum. >www.ivohaas.at/em1

Inhalt. Symbole. Impressum. >www.ivohaas.at/em1 Inhalt 1. Du und ich! Seite 1 2. Ein Geburtstagslied Seite. Was du alles hören kannst Seite 4. Eigenschaften musikalischer Klänge Seite 9. Der Rap-Ball (Die Notenwerte) Seite 1. Wissens-Check Seite 1 7.

Mehr

Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutz- Verordnung

Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutz- Verordnung Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutz- Verordnung Neue Auslöse- und Expositionsgrenzwerte Ototoxische Arbeitsstoffe Beispiele zur Umsetzung von Lärmminderungsmaßnahmen Auswahl von Gehörschutz Vibrationen

Mehr

Instrumentalangebote

Instrumentalangebote Instrumentalangebote Blockflöten Renata Würsten Cello Camilla Flessner und Christoph Ehrsam Klavier Flavio Dora Voraussichtliche Unterrichtstage: Dienstag,, Freitag Violine Ursula Schnepp Elektro-Bass

Mehr

Binnenschifffahrt. Gehörschützerauswahl. für Beschäftigte in Lärmbereichen auf Fahrzeugen der Binnenschifffahrt

Binnenschifffahrt. Gehörschützerauswahl. für Beschäftigte in Lärmbereichen auf Fahrzeugen der Binnenschifffahrt Binnenschifffahrt Gehörschützerauswahl für Beschäftigte in Lärmbereichen auf Fahrzeugen der Binnenschifffahrt BG-Information 851 Aktualisierte Fassung 2010 Herausgeber Berufsgenossenschaft für Transport

Mehr

Vorstellung. Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren

Vorstellung. Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren Vorstellung Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren Vorstellung Anfänger- und Juniororchester mit ca. 12 Personen im Alter von 8 12 Jahren Einführung - Inhalte 1. Du hast Spaß -

Mehr

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis Solowerke Sechs Capricen für Viola (1999) CD-Einspielung 2008 / UA 2010 Karlsruhe /EA Atlanta (USA) 2013 Sechs Klavierstücke (2001) UA 2002 New York Dauer: 20' Sieben

Mehr

Erstellung eines Lärmminderungsprogramms. Dipl.-Ing. Werner Bornhorn Lüneburg, den

Erstellung eines Lärmminderungsprogramms. Dipl.-Ing. Werner Bornhorn Lüneburg, den Erstellung eines Lärmminderungsprogramms Dipl.-Ing. Werner Bornhorn Lüneburg, den 26.08.2009 Lärmminderungsprogramm 26.08.2009 Seite 2 Lärmminderungsprogramm 26.08.2009 Seite 3 Lärmminderungsprogramm 26.08.2009

Mehr

KAPITEL 11 - SCHULWESEN

KAPITEL 11 - SCHULWESEN KAPITEL SCHULWESEN VOLKSSCHULEN inklusive Vorschulklassen Schuljahr Schulen Klassen Schüler Lehrer Schüler / Klasse Schüler / Lehrer / / / / / / / / / / / HAUPTSCHULEN Schuljahr Schulen Klassen Schüler

Mehr

S c h u l o r d n u n g für die Benutzung der Musikschule Heppenheim. vom

S c h u l o r d n u n g für die Benutzung der Musikschule Heppenheim. vom 3.1 1 S c h u l o r d n u n g für die Benutzung der Musikschule Heppenheim vom 15.05.2012 hier abgedruckt in der Fassung der 1. Änderungssatzung vom 11.02.2016 Aufgrund der 5, 19, 20, 51 und 93 der Hessischen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernstationen Musik: Instrumente / Musikinstrumente

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernstationen Musik: Instrumente / Musikinstrumente Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernstationen Musik: Instrumente / Musikinstrumente Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Nicole Weber Lernstationen

Mehr

Arbeits- und Umweltschutzvorschriften werden immer wichtiger und erfordern nachvollziehbare bzw. kontrollierbare Werte.

Arbeits- und Umweltschutzvorschriften werden immer wichtiger und erfordern nachvollziehbare bzw. kontrollierbare Werte. Mit Übernahme dieser Aussage in unsere Unterlagen zu Thema Schall möchten wir auf keinen Fall für noch mehr Verwirrung oder Irritationen sorgen. Wir unterstellen dem Autor des Zitates, dass er sich mit

Mehr

Musikschule Schönenwerd Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2016/17

Musikschule Schönenwerd Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2016/17 Musikschule Schönenwerd Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2016/17 12. März 2016 um 10.00 Uhr Informationsmorgen in der Aula des Schulhauses Feld Name Adresse Telefon/Mobile Vorname des Vaters

Mehr

Willkommen in der Musikschule Schöftland

Willkommen in der Musikschule Schöftland Willkommen in der Musikschule Schöftland www.sch.ch Oktober 2010 Die Musik ist die Sprache des Herzens. Chinesische Weisheit Die in dieser Broschüre verwendeten Personen-, Funktions- und Berufsbezeichnungen

Mehr

Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung. TRLV Lärm. Teil 2: Messung von Lärm

Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung. TRLV Lärm. Teil 2: Messung von Lärm Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung TRLV Lärm Ausgabe: Januar 2010 GMBl. Nr. 18-20 vom 23. März 2010 S. 378 Teil 2: Messung von Lärm Die Technischen Regeln zur Lärm- und

Mehr

Musik[er]leben. Schuljahr 2016/17. Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski ( ), russ.-amerik.

Musik[er]leben. Schuljahr 2016/17. Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski ( ), russ.-amerik. Musik[er]leben Schuljahr 2016/17 Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski (1882-1971), russ.-amerik. Komponist Was bieten wir an? Musik[er]leben (Ehemals MusikWerkStetten)...steht

Mehr

DGUV Information somenski/fotolia. Kurzinformation. Gehörschutz

DGUV Information somenski/fotolia. Kurzinformation. Gehörschutz 212-621 DGUV Information 212-621 somenski/fotolia Kurzinformation Gehörschutz April 2015 Wer muss Gehörschutz benutzen? Bei Personen, die Lärmpegeln ab 85 db(a) ausgesetzt sind, können Gehörschäden auftreten,

Mehr

Lärm, Gehörschäden und Schutzmaßnahmen

Lärm, Gehörschäden und Schutzmaßnahmen Lärm, Gehörschäden und Schutzmaßnahmen António Maria Hölzl 1 Gliederung 1. Einleitung 2. Lärm 2.1. Definition von Lärm 2.2. Lärmumgebungen 3. Folgen durch Lärm 3.1. extraaurale Folgen 3.2. aurale Folgen

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Geltungsbereich

Inhaltsverzeichnis: Geltungsbereich Satzung über die Eignungsprüfung für das Fach Musik im Rahmen der Studiengänge für ein Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen und des Bachelorstudiengangs Erziehungswissenschaft der Universität Augsburg

Mehr

der Stadt Königsbrunn

der Stadt Königsbrunn Schulordnung der Sing- und Musikschule der Stadt Königsbrunn 1. Die Stadt Königsbrunn erlässt im Vollzug des 5 der Satzung für die Sing- und Musikschule der Stadt Königsbrunn folgende Schulordnung 1 Aufbau

Mehr

Präventionsleitlinien

Präventionsleitlinien Sachgebiet Gehörschutz Präventionsleitlinie Gehörschutz für Musiker September 2013 Herausgeber, Layout und Gestaltung: Fachbereich Persönliche Schutzausrüstungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Mehr

Daniel Gloor. dipl. Ing. HTL 05. Mai Gartenmann Engineering Akustik / Lärm Dozent AHB-BFH

Daniel Gloor.  dipl. Ing. HTL 05. Mai Gartenmann Engineering Akustik / Lärm Dozent AHB-BFH Daniel Gloor dipl. Ing. HTL 05. Mai 1955 Gartenmann Engineering Akustik / Lärm Dozent AHB-BFH www.gae.ch Nutzungen in Sporthallen, akustische Ansprüche Reine Sporthallen Schul- und Vereinssport, Sportveranstaltungen,

Mehr

Hinweise zum Material

Hinweise zum Material Hinweise zum Material Die Beschäftigung mit den bekanntesten Instrumenten ist ein zentraler Baustein des Musikunterrichts und bereitet auf das Themenfeld Werkhören" vor. Die einzelnen Instrumente lassen

Mehr

SS Veranstaltungsverzeichnis des Fachbereichs A Geistes- und Kulturwissenschaften. Musikpädagogik. Musikwissenschaft

SS Veranstaltungsverzeichnis des Fachbereichs A Geistes- und Kulturwissenschaften. Musikpädagogik. Musikwissenschaft SS 2009 (Stand: 17.03.2009) Veranstaltungsverzeichnis des Fachbereichs A Geistes- und Kulturwissenschaften Musikpädagogik Musikwissenschaft 091MUS000000 Musikgeschichte im berblick IV: Musik ab ca. 1900

Mehr

Kammermusik-Katalog. Ein Verzeichnis von seit 1841 veröffentlichten Kammermusikwerken. zusammengestellt von. Prof. Dr.

Kammermusik-Katalog. Ein Verzeichnis von seit 1841 veröffentlichten Kammermusikwerken. zusammengestellt von. Prof. Dr. Kammermusik-Katalog Ein Verzeichnis von seit 1841 veröffentlichten Kammermusikwerken zusammengestellt von Prof. Dr. Wilhelm Altmann Direktor der Musikabteilung (Deutschen Musiksammlung), der Preuß. Staatsbibliothek

Mehr

Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG

Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 Zuletzt aktualisiert durch Senatsbeschluss vom 14.11.2012 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG Vorbemerkung

Mehr

Siegfried-Idyll. Flöte. a tempo Sehr ruhig. Noch mehr zurückhaltend. Etwas zögernd. Ruhig bewegt. 60 poco rit a tempo. Sehr einfach. dolce. cresc.

Siegfried-Idyll. Flöte. a tempo Sehr ruhig. Noch mehr zurückhaltend. Etwas zögernd. Ruhig bewegt. 60 poco rit a tempo. Sehr einfach. dolce. cresc. Flöte 1 Siegfried-Idyll Ruhig bewegt Etwas zögernd Noch mehr zurückhaltend Richard Wagner (1813-1883) Bearbeitung: Matthias Kuhn (2008) a tempo Sehr ruhig 35 44 dolce più 60 poco rit a tempo dolce 69 80

Mehr

Geige, Gitarre, Schlagzeug was passt zu meinem Kind?

Geige, Gitarre, Schlagzeug was passt zu meinem Kind? Adresse dieses Artikels: http://www.abendblatt.de/hamburg/article207122185/geige Gitarre Schlagzeug was passt zu meinem Kind.html MUSIKINSTRUMENTE Von Verena Fischer Zernin 04.03.16 Geige, Gitarre, Schlagzeug

Mehr

Geige, Gitarre, Schlagzeug was passt zu meinem Kind? - Hamburg...

Geige, Gitarre, Schlagzeug was passt zu meinem Kind? - Hamburg... 1 von 6 20.03.2016 12:02 MUSIKINSTRUMENTE Geige, Gitarre, Schlagzeug was passt zu meinem Kind? Von Verena Fischer-Zernin 04.03.16 Geduld ist gefragt sowohl bei der Auswahl als auch beim Erlernen des Instruments

Mehr

Titel: LÄRM - Gefährdungen und betriebliche Schutzmaßnahmen 1. Einleitung. Angezeigte Verdachtsfälle Berufskrankheiten

Titel: LÄRM - Gefährdungen und betriebliche Schutzmaßnahmen 1. Einleitung. Angezeigte Verdachtsfälle Berufskrankheiten Titel: LÄRM - Gefährdungen und betriebliche Schutzmaßnahmen 1. Einleitung Lärm gehört zu den häufigsten Gefährdungen am Arbeitsplatz. In Deutschland sind ca. 5 Millionen Arbeitnehmer gehörgefährdendem

Mehr

SG Weiterstadt Musik Förderkonzept der Abteilung

SG Weiterstadt Musik Förderkonzept der Abteilung SG Weiterstadt Musik Förderkonzept der Abteilung Der Weg von der Musikalischen Früherziehung über die Musikschule ins Sinfonische Blasorchester Stand: November 2005 Konzept der Jugendarbeit in der Abteilung

Mehr

Dämmkurven von Gehörschutz- Otoplastiken

Dämmkurven von Gehörschutz- Otoplastiken Dämmkurven von Gehörschutz- Otoplastiken Gwenolé NEXER g. n e x e r @ h e a r i n g p r o t e c h. c o m Mai 2011 Ins Deutsche übersetzt. Wir haben es als interessant erachtet, die unterschiedlichen Dämmkurven

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

Fagott. Man pustet in das Rohrblatt und benutzt die Klappen, um Töne zu erzeugen.

Fagott. Man pustet in das Rohrblatt und benutzt die Klappen, um Töne zu erzeugen. AB 4a: Lösungen Instrumente Lösungsblatt Fagott Schallstück S-Bogen Klappen Rohrblatt Stiefel Wasserklappe Man pustet in das Rohrblatt und benutzt die Klappen, um Töne zu erzeugen. Das Fagott verdankt

Mehr

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk splan Master of Music, 60 CP Modul/sfach ssemester Künstlerische Professionalisierung

Mehr

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer)

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer) FFrreei iil llaasssseenn füürr f EEi iinnggaannggsssst teemppeel ll (Standorte Aachen, Köln und Wuppertal) Antrag auf Zulassung zur künstlerischen Eignungsprüfung oder zur besonderen künstlerischen Begabtenprüfung

Mehr

Blastin Blasi stru nstru men me te men nte

Blastin Blasi stru nstru men me te men nte Blastinstrumente Blasinstrumente Zuerst habe ich 2 Jahre Trompete gespielt, dort hatte ich aber Mühe. Dann hat mein Musiklehrer einmal ein Euphonium in den Einzelunterricht mitgenommen. Ich spielte ein

Mehr

Musikschulsatzung 4/3 S A T Z U N G

Musikschulsatzung 4/3 S A T Z U N G Musikschulsatzung 4/3 S A T Z U N G für die Städtische Musikschule Frankenthal (Pfalz) Musikschulsatzung (-MusschulS-) vom 15. Juni 1988 i. d. F. der 7. Änderungssatzung vom 15.04.2011 Der Stadtrat der

Mehr