Richtlinien für die Sportlerehrung der Stadt Schorndorf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Richtlinien für die Sportlerehrung der Stadt Schorndorf"

Transkript

1 Präambel Die Entwicklung der heutigen Gesellschaft wird im Wesentlichen auch vom Sport mitgeprägt und mitbestimmt. Sport ist eine sinnvolle und wertvolle Freizeitgestaltung, ohne die unsere hochentwickelte Industriegesellschaft heute nicht auskommen kann. Durch den ständigen Rückgang der Arbeits-/ Beschäftigungszeiten gewinnt Freizeitgestaltung durch Sport eine immer größere Bedeutung. Aufgrund dieser Tatsache wird sowohl dem Breiten- als auch dem Leistungssport ein immer größeres Interesse im aktiven und passiven Bereich entgegengebracht. Die Stadt Schorndorf möchte deshalb ihren erfolgreichen Sportlerinnen, Sportlern und ihren ehrenamtlich tätigen Funktionären eine öffentliche Ehrung widmen, um deren herausragende Leistungen zu würdigen und sich im gleichen Zuge zu bedanken, dass sie durch ihre Erfolge das Ansehen und die Bekanntheit ihrer Heimatstadt fördern. Sich dieser Aufgabe und Pflicht bewusst, führt die Stadt Schorndorf auf der Grundlage der nachfolgenden Richtlinien jährlich eine Sportlerehrung durch, um Sportlerinnen und Sportler zu ehren, die die Stadt Schorndorf auf Landes- und Bundesebene oder sogar international durch ihre herausragenden Leistungen erfolgreich vertreten haben. Richtlinien für die Sportlerehrung der Stadt Schorndorf A) Allgemeines 1. Die Stadt Schorndorf ehrt jährlich Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften der Sportvereine in Schorndorf, die sich im Schüler-, Jugend-, Junioren-, Aktiven- oder Seniorenbereich im vergangenen Jahr durch hervorragende Erfolge ausgezeichnet haben. Geehrt werden auch Sportlerinnen und Sportler, die außerhalb von Schorndorf wohnen, aber Mitglied eines Schorndorfer Sportvereines sind und für diesen den Erfolg erreicht haben sowie solche Sportlerinnen und Sportler, die sich aus beruflichen oder sportlichen Gründen vorübergehend einem auswärtigen Verein angeschlossen haben, deren Hauptwohnsitz aber weiterhin Schorndorf ist. Sportlerinnen und Sportler mit Hauptwohnsitz in Schorndorf, die für einen auswärtigen Verein starten, können nur für erreichte Erfolge in Einzeldisziplinen, nicht in Mannschaftswettbewerben geehrt werden, es sei denn der Erfolg wurde in einer Mannschaft auf Bundesebene oder als Mitglied der jeweiligen Nationalmannschaft erzielt. 2. Diese Richtlinien sind inklusiv und gelten auch für den Behindertensport. 3. Die Leistung muss in einer vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannten Sportart erzielt worden sein und im jeweiligen Verbandsgebiet von mindestens 50 Vereinen wettkampfmäßig betrieben werden. Bei nationalen Meisterschaften muss der ausrichtende Verband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund sein. 4. In besonders begründeten Ausnahmefällen kann der Gemeinderat, der Verwaltungs- und Sozialausschuss oder der Oberbürgermeister Ausnahmen zulassen. Besonders begründete Ausnahmefälle können sein: Platz 1 bei Welt-und Europameisterschaften, die nicht von A) Nr. 3 erfasst werden sowie Sportler, die sich besondere Verdienste um das Fair Play im Sport erworben haben. Erste Plätze bei den Landesfinalen der Schulen im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia können ebenfalls als Ausnahmefall anerkannt werden.

2 5. Sportlerinnen und Sportler, die sich durch ihr Verhalten einer öffentlichen Ehrung unwürdig erwiesen haben, werden nicht geehrt. 6. Weist eine Sportlerin/Sportler oder eine Mannschaft in einem Jahr mehrere Erfolge auf, die zu einer öffentlichen Ehrung berechtigen, so wird die Ehrung nur für den am höchsten einzustufenden Erfolg vorgenommen. 7. Bei Mannschaftserfolgen von Schorndorfer Sportvereinen wird jedes Mitglied der Mannschaft, das zur Erreichung des Erfolges beigetragen hat, in die Ehrung mit einbezogen. 8. Die offizielle Ehrung erfolgt im Rahmen der einmal jährlich stattfindenden Sportlerehrung. 9. Die allgemeine Sportlerehrung erfolgt jährlich (grundsätzlich bis spätestens ) für das zurückliegende Kalenderjahr. 10. Das Vorschlagsrecht für die Sportlerehrung haben: - die Schorndorfer Sportvereine - der Gemeinderat, der Verwaltungs-und Sozialausschuss - der Oberbürgermeister - der Sportkreis Rems-Murr - der Württembergische Landessportbund oder die entsprechenden Fachverbände - der Deutsche Sportbund - Bürger der Stadt Schorndorf Die Vorschläge sind schriftlich unter Beifügung eines Nachweises der erbrachten Leistung (z.b. Kopie der Urkunde oder eines Zeitungsartikels) einzureichen. 11. Diese Richtlinien treten ab dem in Kraft. B) Art und Weise der Sportlerehrung Die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler werden vom Oberbürgermeister zu einer gemeinsamen Festveranstaltung mit Essen und Getränken eingeladen. Die Ehrung erfolgt durch den Oberbürgermeister oder einen von ihm benannten Vertreter in Form eines Ehrengeschenkes in entsprechend dieser Richtlinien festgesetzter finanzieller Abstufung, einer Urkunde und öffentlicher Erwähnung mit Bezeichnung der erbrachten Leistung. C) Kriterien für die Sportlerehrung I. Im Rahmen der Sportlerehrung werden Einzelsportler entsprechend der vorgenannten Ausführungen geehrt. 1. Sportlerinnen und Sportler, die bei einer Württembergischen Meisterschaft die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Die Endplatzierungen in der württembergischen Bestenliste werden der Württembergischen Meisterschaft gleichgesetzt. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für den 3. Platz = 25 b) für den 2. Platz = 50 c) für den 1. Platz = 75

3 2. Sportlerinnen und Sportler, die bei einer Baden-Württembergischen Meisterschaft die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Die Platzierungen in der Bestenliste des jeweiligen Landesverbandes werden der Baden-Württembergischen Meisterschaft gleichgesetzt. Die Plätze 1 bis 3 beim Landesturnfest Baden-Württemberg werden entsprechend geehrt. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für den 3. Platz = 35 b) für den 2. Platz = 60 c) für den 1. Platz = Sportlerinnen und Sportler, die bei einer Süddeutschen Meisterschaft die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Die Platzierungen in der Bestenliste des jeweiligen Fachverbandes werden der Süddeutschen Meisterschaft gleichgesetzt. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für den 3. Platz = 50 b) für den 2. Platz = 75 c) für den 1. Platz = Sportlerinnen und Sportler, die bei einer Südwestdeutschen oder Südostdeutschen Meisterschaft die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Die Platzierungen in der Bestenliste des jeweiligen Fachverbandes werden der Südwestdeutschen bzw. Südostdeutschen Meisterschaft gleichgesetzt. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für den 3. Platz = 60 b) für den 2. Platz = 85 c) für den 1. Platz = Sportlerinnen und Sportler, die bei einer Deutschen Meisterschaft die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Die Platzierungen in der Bestenliste des jeweiligen Fachverbandes werden der Deutschen Meisterschaft gleichgesetzt. Die Plätze 1 bis 3 beim Deutschen Turnfest werden entsprechend geehrt. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für den 3. Platz = 75 b) für den 2. Platz = 100 c) für den 1. Platz = Sportlerinnen und Sportler, die bei Europameisterschaften die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für den 3. Platz = 200 b) für den 2. Platz = 250 c) für den 1. Platz = 300

4 7. Sportlerinnen und Sportler, die bei den Weltmeisterschaften die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für den 3. Platz = 500 b) für den 2. Platz = 750 c) für den 1. Platz = Sportlerinnen und Sportler, die bei den Olympischen Spielen die Plätze 1 bis 3 belegt haben. Überreicht wird eine Ehrenurkunde und eine finanzielle Zuwendung oder ein a) für das Erreichen der Olympischen Spiele = 300 b) für den 3. Platz = 750 c) für den 2. Platz = d) für den 1. Platz = II. Europa-, Weltmeister und Olympiasieger werden durch die Stadt Schorndorf und ihre Bevölkerung in Form eines Empfanges zusätzlich geehrt. III. Im Rahmen der Sportlerehrung werden erfolgreiche Mannschaften der Schorndorfer Sportvereine entsprechend der vorgenannten Ausführungen geehrt: 1. Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Württembergischen Meisterschaft mit einer Ehrenurkunde und einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: a) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke bis zu sechs Aktiven: für den 3. Platz = 75 für den 2. Platz = 100 für den 1. Platz = 150 b) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke über sechs Aktive für den 3. Platz = 150 für den 2. Platz = 200 für den 1. Platz = Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft mit einer Ehrenurkunde und einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: a) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke bis zu sechs Aktiven: für den 3. Platz = 100 für den 2. Platz = 125 für den 1. Platz = 175 b) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke über sechs Aktive für den 3. Platz = 175 für den 2. Platz = 225 für den 1. Platz = 275 Die Plätze 1 bis 3 beim Landesturnfest Baden-Württemberg werden entsprechend geehrt.

5 3. Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Süddeutschen Meisterschaft mit einer Ehrenurkunde und einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: a) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke bis zu sechs Aktiven : für den 3. Platz = 125 für den 2. Platz = 175 für den 1. Platz = 225 b) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke über sechs Aktive: für den 3. Platz = 200 für den 2. Platz = 250 für den 1. Platz = Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Südwestdeutschen bzw. Südostdeutschen Meisterschaft mit einer Ehrenurkunde und einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: a) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke bis zu 6 Aktiven : für den 3. Platz = 150 für den 2. Platz = 200 für den 1. Platz = 250 b) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke über 6 Aktive: für den 3. Platz = 225 für den 2. Platz = 275 für den 1. Platz = Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 der Deutschen Meisterschaft mit einer Ehrenurkunde und einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: a) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke bis zu 6 Aktiven: für den 3. Platz = 200 für den 2. Platz = 250 für den 1. Platz = 300 b) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke über 6 Aktive: für den 3. Platz = 300 für den 2. Platz = 350 für den 1. Platz = 400 Die Plätze 1 bis 3 beim Deutschen Turnfest werden entsprechend geehrt. Eine entsprechende Platzierung in der offiziellen Bestenliste des jeweiligen Fachverbandes entspricht der Erringung der jeweiligen Meisterschaft. 6. Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Europameisterschaft mit einer Ehrenurkunde und einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: a) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke bis zu 6 Aktiven: für den 3. Platz = 300 für den 2. Platz = 400 für den 1. Platz = 500

6 b) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke über 6 Aktive: für den 3. Platz = 400 für den 2. Platz = 500 für den 1. Platz = Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Weltmeisterschaft mit einer Ehrenurkunde und einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: a) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke bis zu 6 Aktiven: für den 3. Platz = 600 für den 2. Platz = 700 für den 1. Platz = b) bei einer offiziellen Mannschaftsstärke über 6 Aktive: für den 3. Platz = 800 für den 2. Platz = für den 1. Platz = IV. Erfolgreiche Mitglieder einer Nationalmannschaft, die einem Schorndorfer Verein angehören oder ihren Hauptwohnsitz in Schorndorf haben, aber für einen auswärtigen Verein starten, werden wie folgt geehrt: 1. Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Europameisterschaft mit einer Ehrenurkunde und mit einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: für den 3. Platz = 200 für den 2. Platz = 250 für den 1. Platz = Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei der Weltmeisterschaft mit einer Ehrenurkunde und mit einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von : für den 3. Platz = 500 für den 2. Platz = 750 für den 1. Platz = Bei Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei den Olympischen Spielen mit einer Ehrenurkunde und mit einer finanziellen Zuwendung oder einem Gutschein in Höhe von: für das Erreichen der Olympischen Spiele = 300 für den 3. Platz = 750 für den 2. Platz = für den 1. Platz = 1.500

h1186 5/6 RICHTLINIEN DER STADT HEIDENHEIM FÜR DIE AUSZEICHNUNG VERDIENTER SPORTLERINNEN UND SPORTLER SOWIE PERSÖNLICHKEITEN vom 25.

h1186 5/6 RICHTLINIEN DER STADT HEIDENHEIM FÜR DIE AUSZEICHNUNG VERDIENTER SPORTLERINNEN UND SPORTLER SOWIE PERSÖNLICHKEITEN vom 25. h1186 5/6 RICHTLINIEN DER STADT HEIDENHEIM FÜR DIE AUSZEICHNUNG VERDIENTER SPORTLERINNEN UND SPORTLER SOWIE PERSÖNLICHKEITEN vom 25. Oktober 2011 Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 25. Oktober 2011

Mehr

Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Kirchenlamitz (Ehrensatzung)

Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Kirchenlamitz (Ehrensatzung) Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Kirchenlamitz (Ehrensatzung) Die Stadt Kirchenlamitz erlässt aufgrund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern folgende Satzung über Ehrungen

Mehr

Richtlinien der Stadt Eltville am Rhein über Ehrungen und Auszeichnungen (Ehrenordnung)

Richtlinien der Stadt Eltville am Rhein über Ehrungen und Auszeichnungen (Ehrenordnung) 1 Richtlinien der Stadt Eltville am Rhein über Ehrungen und Auszeichnungen (Ehrenordnung) In der Erkenntnis, dass besondere Leistungen und Verdienste der Einwohnerinnen und Einwohner, Vereine und Betriebe

Mehr

Richtlinien über die Ehrungen und Würdigungen in der Gemeinde Dauchingen

Richtlinien über die Ehrungen und Würdigungen in der Gemeinde Dauchingen 1 Gemeinde Dauchingen Schwarzwald-Baar-Kreis Richtlinien über die Ehrungen und Würdigungen in der Gemeinde Dauchingen 1 Ehrenbürgerrecht (1) Persönlichkeiten, die sich um die Gemeinde Dauchingen besonders

Mehr

Ortsrecht Gemeinde Weingarten (Baden) A 5. Richtlinien. über Ehrungen durch die Gemeinde Weingarten (Baden) - Ehrenordnung - vom 23.

Ortsrecht Gemeinde Weingarten (Baden) A 5. Richtlinien. über Ehrungen durch die Gemeinde Weingarten (Baden) - Ehrenordnung - vom 23. Ortsrecht Gemeinde Weingarten (Baden) A 5 Gemeinde Weingarten (Baden) Landkreis Karlsruhe Richtlinien über Ehrungen durch die Gemeinde Weingarten (Baden) - Ehrenordnung - vom 23. September 2002 Beschluss

Mehr

Ehrenordnung für die Ehrung von Personen durch den Markt Hösbach vom

Ehrenordnung für die Ehrung von Personen durch den Markt Hösbach vom Ehrenordnung für die Ehrung von Personen durch den Markt Hösbach vom 01.12.2009 I. Allgemeines II. Ehrenzeichen und Präsente III. Ehrungsberechtigte und Ehrungen 1 I. Allgemeines Aufgrund des Beschlusses

Mehr

Stadtrecht der Stadt Mannheim

Stadtrecht der Stadt Mannheim 1.07 Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für das Land Baden-Württemberg (GemO) i.d.f. vom 24.07.2000 (GBL. S. 581, ber. S. 698), zuletzt geändert durch Gesetz vom 04.05.2009 (GBL. S. 185) hat der Gemeinderat

Mehr

ORDNUNG. für die Verleihung von Ehrungen im Landessportbund Rheinland-Pfalz (Fassung vom 30. Juni 2005)

ORDNUNG. für die Verleihung von Ehrungen im Landessportbund Rheinland-Pfalz (Fassung vom 30. Juni 2005) ORDNUNG für die Verleihung von Ehrungen im Landessportbund Rheinland-Pfalz (Fassung vom 30. Juni 2005) 1 In Anerkennung besonderer Verdienste um die Förderung des Sportes verleiht der Landessportbund-

Mehr

R I C H T L I N I E N

R I C H T L I N I E N R I C H T L I N I E N über Ehrungen der Gemeinde Brigachtal Inhaltsübersicht: I. Verleihung der Ehrenbürgerschaft 5. Gedenken an verstorbene Ehrenbürger II. Verleihung der Ehrenmedaille der Gemeinde III.

Mehr

Judo-Verband Sachsen-Anhalt e.v. Alt Fermersleben 01, Magdeburg. Ehrenordnung. Beschluss der Mitgliederversammlung vom

Judo-Verband Sachsen-Anhalt e.v. Alt Fermersleben 01, Magdeburg. Ehrenordnung. Beschluss der Mitgliederversammlung vom Judo-Verband Sachsen-Anhalt e.v. Alt Fermersleben 01, 39122 Magdeburg Ehrenordnung Beschluss der Mitgliederversammlung vom 01.12.2012 1 Ehrenordnung Judo-Verband Sachsen-Anhalt e.v. 1 Allgemeines 1. Der

Mehr

Sparkassen sind spitze: Auch bei der Sport-Förderung. Vor allem der Breiten-Sport wird finanziell unterstützt.

Sparkassen sind spitze: Auch bei der Sport-Förderung. Vor allem der Breiten-Sport wird finanziell unterstützt. Sport-Förderung Sparkassen sind spitze: Auch bei der Sport-Förderung. Vor allem der Breiten-Sport wird finanziell unterstützt. Die Sparkassen-Finanzgruppe findet: Sport ist wichtig. Warum findet die Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

EHRENORDNUNG DER SPORTUNION ÖSTERREICH

EHRENORDNUNG DER SPORTUNION ÖSTERREICH EHRENORDNUNG DER SPORTUNION ÖSTERREICH Beschluss des Präsidiums der SPORTUNION Österreich vom 28. November 2009 Gemäß Art. 14 der Satzungen der SPORTUNION Österreich liegt die Zuständigkeit für die die

Mehr

Ehrenordnung. Turnverein Pfeffenhausen e. V.

Ehrenordnung. Turnverein Pfeffenhausen e. V. Turnverein Pfeffenhausen e. V. Stand: 22. März 2015 / 20. März 2016 Die Ehrung von Mitgliedern des Vereins ist Ausdruck von Dank und Anerkennung für Verdienste um die Entwicklung und Förderung des Vereins.

Mehr

Geltungsbereich. Die Stadt Mölln gewährt Möllner Sportvereinen Zuschüsse im Rahmen bereitgestellter Haushaltsmittel nach Maßgabe dieser Richtlinien.

Geltungsbereich. Die Stadt Mölln gewährt Möllner Sportvereinen Zuschüsse im Rahmen bereitgestellter Haushaltsmittel nach Maßgabe dieser Richtlinien. Richtlinien über die Förderung von Sportvereinen zur Ausführung der Bewilligungsrichtlinien der Stadt Mölln für die Gewährung von Zuwendungen ( Sportförderungsrichtlinien ) Auf Empfehlung des Ausschusses

Mehr

Ehrungsreglement. Vom Gemeinderat genehmigt am , mit Wirkung ab Ersetzt das Reglement vom

Ehrungsreglement. Vom Gemeinderat genehmigt am , mit Wirkung ab Ersetzt das Reglement vom Ehrungsreglement Vom Gemeinderat genehmigt am 14.06.2016, mit Wirkung ab 14.06.2016 Ersetzt das Reglement vom 09.07.2014. Reglement Nr. 011 Version 04 Inhaltsverzeichnis 1. Grundsätzliche Bestimmungen

Mehr

Ehrungsrichtlinien vom

Ehrungsrichtlinien vom Ehrungsrichtlinien vom 01.01.2012 Gliederung Abschnitt 1 Allgemeine Grundsätze Abschnitt 2 Auszeichnungen für Leistungen bei Wettbewerben 2.1. Sportliche Wettbewerbe 2.2. Sonstige Wettbewerbe Abschnitt

Mehr

Repräsentationshandbuch der Stadt Schwerte

Repräsentationshandbuch der Stadt Schwerte Repräsentationshandbuch der Stadt Schwerte 1. Jubiläen, Auszeichnungen und Ehrungen...- 2-1.1. Jubiläen von Bürgerinnen und Bürgern...- 2-1.2. Ratsmitglieder...- 2-1.3. Ausgeschiedene Ratsmitglieder...-

Mehr

Ehrungsordnung. Zweck von Ehrungen. Ehrungsbereich Grundsätze SPORTVEREIN WACKER BURGHAUSEN E.V.

Ehrungsordnung. Zweck von Ehrungen. Ehrungsbereich Grundsätze SPORTVEREIN WACKER BURGHAUSEN E.V. SPORTVEREIN WACKER BURGHAUSEN E.V. Ehrungsordnung Zweck von Ehrungen Mit den in dieser Ordnung verankerten Ehrungen soll unseren Mitgliedern - vor allem der Jugend - das Bewußtsein nahegebracht werden,

Mehr

Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Buchloe (Ehrungssatzung) vom 01. März 1995

Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Buchloe (Ehrungssatzung) vom 01. März 1995 Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Buchloe (Ehrungssatzung) vom 01. März 1995 Aufgrund Art. 23 Satz 1 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) erlässt die Stadt Buchloe folgende

Mehr

Stadt Bad Dürrheim. Änderung der RICHTLINIEN über die Ehrungen der Stadt Bad Dürrheim. Art. I. Ehrung von Alters- und Ehejubilaren

Stadt Bad Dürrheim. Änderung der RICHTLINIEN über die Ehrungen der Stadt Bad Dürrheim. Art. I. Ehrung von Alters- und Ehejubilaren Stadt Bad Dürrheim Änderung der RICHTLINIEN über die Ehrungen der Stadt Bad Dürrheim Art. I 1. 8 Abs. 1 und Abs. 2 werden wie folgt geändert: Ehrung von Alters- und Ehejubilaren (1) Als Altersjubiläum

Mehr

Ehrungsordnung des. TSV ALTHAUSEN-NEUNKIRCHEN 1960 e.v.

Ehrungsordnung des. TSV ALTHAUSEN-NEUNKIRCHEN 1960 e.v. Ehrungsordnung des TSV ALTHAUSEN-NEUNKIRCHEN 1960 e.v. Der TSV Althausen-Neunkirchen 1960 e.v. würdigt die Verdienste um den Verein durch folgende Ehrungen und Anerkennungen: Abschnitt A Allgemeines 1.

Mehr

Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Buchloe (Ehrungssatzung) vom 01. März 1995

Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Buchloe (Ehrungssatzung) vom 01. März 1995 Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Buchloe (Ehrungssatzung) vom 01. März 1995 Aufgrund Art. 23 Satz 1 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) erläßt die Stadt Buchloe folgende

Mehr

Ehrenordnung. Turn- und Sportverein Cadolzburg e.v. (TSV Cadolzburg e.v.)

Ehrenordnung. Turn- und Sportverein Cadolzburg e.v. (TSV Cadolzburg e.v.) Ehrenordnung Turn- und Sportverein Cadolzburg e.v. (TSV Cadolzburg e.v.) TSV CADOLZBURG e.v. Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich... 4 2 Vorschlagsrecht... 4 3 Zustimmung für Ehrungen... 4 4 Ehrungen...

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Biberach

Ehrenordnung der Gemeinde Biberach Ehrenordnung der Gemeinde Biberach Die Gemeinde hat diese Richtlinien für Ehrungen von Jubilaren, verdienten Bürgern und Personen im öffentlichen Dienst (Kommunale Ehrenordnung) vom 25.02.2013 mit Änderung

Mehr

Handbuch. Ehrenordnung. Wehlistraße 29/Stiege 1/TOP 111 1200 Wien. Telefon: 01 / 332 48 48 Fax: 01 / 332 48 48 48

Handbuch. Ehrenordnung. Wehlistraße 29/Stiege 1/TOP 111 1200 Wien. Telefon: 01 / 332 48 48 Fax: 01 / 332 48 48 48 Wehlistraße 29/Stiege 1/TOP 111 1200 Wien Telefon: 01 / 332 48 48 Fax: 01 / 332 48 48 48 E -Mail: office@oejv.com Homepage : www.oejv.com Inhaltsverzeichnis I. Ehrenpräsidentschaft II. Ehrenmitgliedschaft

Mehr

ORTSRECHT der Stadt Neustadt in Sachsen. Satzung der Stadt Neustadt in Sachsen über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten (Ehrungssatzung)

ORTSRECHT der Stadt Neustadt in Sachsen. Satzung der Stadt Neustadt in Sachsen über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten (Ehrungssatzung) ORTSRECHT der Stadt Neustadt in Sachsen Satzung der Stadt Neustadt in Sachsen über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten (Ehrungssatzung) Satzung der Stadt Neustadt in Sachsen über die Ehrung verdienter

Mehr

S A T Z U N G. über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Stadtbergen

S A T Z U N G. über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Stadtbergen Die Stadt Stadtbergen erlässt aufgrund Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22.08.1998 (GVBl S. 796) folgende Satzung: S A T Z U N G über Ehrungen

Mehr

Satzung zur Ehrenordnung der Stadt Waltershausen

Satzung zur Ehrenordnung der Stadt Waltershausen 1 Satzung zur Ehrenordnung der Stadt Waltershausen Aufgrund des 19 Absatz (1) der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung - ThürKO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 28.Januar

Mehr

S a t z u n g für die Vornahme von Ehrungen durch die Stadt Wiener Neustadt

S a t z u n g für die Vornahme von Ehrungen durch die Stadt Wiener Neustadt S a t z u n g für die Vornahme von Ehrungen durch die Stadt Wiener Neustadt I n h a l t s v e r z e i c h n i s Seite!"! #$% # &% # '() # *% & + & & Magistrat der Stadt Wiener Neustadt Magistratsdirektion

Mehr

Satzung über die Ehrung verdienter Personen vom 19.06.2008

Satzung über die Ehrung verdienter Personen vom 19.06.2008 Satzung über die Ehrung verdienter Personen vom 19.06.2008 Der Stadtrat der Stadt Alzey hat in öffentlicher Sitzung am 16.06.2008 aufgrund des 24 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz in der Fassung

Mehr

Ehrungsordnung der Gemeinde Ottrau

Ehrungsordnung der Gemeinde Ottrau Ehrungsordnung Aufgrund der 5, 28 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung vom 01. April 1993 (GVBI. I 1992 S.534) in der Fassung vom 17. Dezember 1998 (GVBI. I S. 562) hat die Gemeindevertretung am 27.08.1999

Mehr

Ehrenordnung des Kreissportbundes Saale /Schwarza e.v.

Ehrenordnung des Kreissportbundes Saale /Schwarza e.v. Kreissportbund Saale /Schwarza e.v. Ehrenordnung des Kreissportbundes Saale /Schwarza e.v. 1 In Anerkennung besonderer Verdienste im Sport sowie um die Förderung und Entwicklung des Sports kann der Vorstand

Mehr

Richtlinie zur Vergabe von Fördermitteln auf dem Gebiet des Sports im Ilm-Kreis

Richtlinie zur Vergabe von Fördermitteln auf dem Gebiet des Sports im Ilm-Kreis Richtlinie zur Vergabe von Fördermitteln auf dem Gebiet des Sports im Ilm-Kreis I. Allgemeine Fördergrundsätze Zuwendungszweck Neben der gebührenfreien Bereitstellung der kreiseigenen Sportanlagen sowie

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Billigheim

Ehrenordnung der Gemeinde Billigheim Gemeinde 74842 Billigheim Ehrenordnung der Gemeinde Billigheim Die nachstehenden Richtlinien für Ehrungen von Jubilaren, verdienter Bürger und Personen im öffentlichen Dienst wurden aufgestellt durch Beschluss

Mehr

E H R E N O R D N U N G. für die Verbandsgemeinde Rennerod. 1 Wappenschale

E H R E N O R D N U N G. für die Verbandsgemeinde Rennerod. 1 Wappenschale E H R E N O R D N U N G für die Verbandsgemeinde Rennerod Die Verbandsgemeinde Rennerod ehrt Persönlichkeiten, die sich um das Allgemeinwohl verdient gemacht haben oder durch ihre Stellung oder besondere

Mehr

Sponsorenmappe Chemnitzer Judo- Veteranen

Sponsorenmappe Chemnitzer Judo- Veteranen Sponsorenmappe Chemnitzer Judo- Veteranen Wer sind wir Wir sind weibliche und männliche Judoka im Alter zwischen 20 und 71 Jahren, die Spass am Sport haben, körperlich fit bleiben wollen und aktiv an Wettkämpfen,

Mehr

Mehrere Ämter werden zusammen gewertet, mindestens eines davon muss in Immenstaad ausgeübt worden sein

Mehrere Ämter werden zusammen gewertet, mindestens eines davon muss in Immenstaad ausgeübt worden sein RICHTLINIEN DER GEMEINDE IMMENSTAAD ZUR WÜRDIGUNG DES EHRENAMTLICHEN BÜRGERSCHAFTLICHEN ENGAGEMENTS UND BESONDERER LEISTUNGEN IMMENSTAADER BÜRGERINNEN UND BÜRGER 1. Jugendliche im Ehrenamt Zur Förderung

Mehr

Richtlinien über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten in Malsch

Richtlinien über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten in Malsch Richtlinien über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten in Malsch Präambel Mit den nachfolgenden Richtlinien unterstreicht die Gemeinde Malsch den Stellenwert des Ehrenamtes und des bürgerschaftlichen

Mehr

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison 2015-2016 INHALTE 1. Grundsätzliche Hinweise... 2 1.1. Saison:... 2 1.2. Stichtag für die Altersermittlung:... 2 1.3. Internationale Wettbewerbe...

Mehr

E h r e n o r d n u n g

E h r e n o r d n u n g Stadt Friedrichroda E h r e n o r d n u n g Der Stadtrat Friedrichroda beschließt in seiner Sitzung am 02.07.2008 nachfolgende Ehrenordnung: I. Allgemeines 1 Die von der Stadt vorzunehmenden Ehrungen erfolgen

Mehr

Antrag auf Sportfördermittel 2014

Antrag auf Sportfördermittel 2014 Arbeitsgemeinschaft der Turn- und Sportvereine im Bodenseekreis An Sportkreis Bodensee Geschäftsstelle Hauptstr. 2 88048 Friedrichshafen Tel. 0 75 41 / 58 70 32 Fax. 0 75 41 / 950 5261 e-mail: geschaeftsstelle@sportkreis-bodensee.de

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

12 Ehrungsordnung 12

12 Ehrungsordnung 12 12 Ehrungsordnung EHRUNGSORDNUNG 1 1 Allgemeines Der DFB ehrt Personen, die sich um den Fußballsport verdient gemacht haben, durch Ernennung zum Ehrenpräsidenten und zum Ehrenmitglied oder durch Auszeichnungen

Mehr

Richtlinien über die Durchführung der Ehrungen der Stadtgemeinde Stockerau

Richtlinien über die Durchführung der Ehrungen der Stadtgemeinde Stockerau Richtlinien über die Durchführung der Ehrungen der Stadtgemeinde Stockerau Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Stockerau hat am 7. September 2011 beschlossen, dass folgende Ehrungen vorgenommen werden können.

Mehr

E H R U N G S O R D N U N G. des. Turn- und Sportvereins Braunshardt 1889 e.v. Einleitung

E H R U N G S O R D N U N G. des. Turn- und Sportvereins Braunshardt 1889 e.v. Einleitung E H R U N G S O R D N U N G des Turn- und Sportvereins Braunshardt 1889 e.v. Einleitung Nach 13, Ziffer 1 bis 4, der Vereinssatzung hat der Vorstand die Möglichkeit, für langjährige Mitglieder oder solche,

Mehr

Ehrenordnung des Badischen Tischtennis- Verbandes

Ehrenordnung des Badischen Tischtennis- Verbandes Ehrenordnung des Badischen Tischtennis- Verbandes Entsprechend 25 der Satzung des BTTV regelt die Ehrenordnung die Voraussetzungen für Ehrungen durch den Verband, die näheren Ausführungsbestimmungen und

Mehr

GEMEINDE FREUDENTAL - ORTSRECHT - Az: EHRENORDNUNG. vom in Kraft seit

GEMEINDE FREUDENTAL - ORTSRECHT - Az: EHRENORDNUNG. vom in Kraft seit GEMEINDE FREUDENTAL - ORTSRECHT - Az: 021.43 EHRENORDNUNG vom 03.07.2007 in Kraft seit 25.07.2007 geändert am: 15.05.2013 in Kraft seit: 01.01.2013 geändert am: 17.02.2016 in Kraft seit: 01.03.2016 2 Gemeinde

Mehr

Satzung der Stadt Oberursel (Taunus) über Ehrungen und Auszeichnungen - Ehrenordnung - Inhaltsverzeichnis

Satzung der Stadt Oberursel (Taunus) über Ehrungen und Auszeichnungen - Ehrenordnung - Inhaltsverzeichnis 91.1 Satzung der Stadt Oberursel (Taunus) über Ehrungen und Auszeichnungen - Ehrenordnung - Inhaltsverzeichnis 1 Ehrenbürgerrecht 2 Ehrenbezeichnung 3 Ehrenplakette 4 Ehrenmedaille 5 Partnerschaftsplakette

Mehr

5 Satzung über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten

5 Satzung über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten Satzung über die Ehrung und über die Würdigung hervorragender Leistungen auf dem Gebiete des Sportes der Stadt Herborn im Lahn-Dill-Kreis Aufgrund der 5 Abs. 1 Satz 1, 28, 51 Nr.3, Nr.6 der Hessischen

Mehr

Bekanntmachung. Satzung der Stadt Bergen auf Rügen über Ehrungen und Auszeichnungen

Bekanntmachung. Satzung der Stadt Bergen auf Rügen über Ehrungen und Auszeichnungen Bekanntmachung Auf der Grundlage des 5 Abs. 4 Satz 1 KV M-V wird nachstehende Satzung nach Anzeige bei der Unteren Rechtsaufsichtsbehörde, Carl-Heydemann-Ring 67 in 18437 Stralsund [AZ: LR/03.02.1.1/15

Mehr

) Der Ehrenrat des DBV kann auf Antrag folgende Ehrennadeln verleihen:

) Der Ehrenrat des DBV kann auf Antrag folgende Ehrennadeln verleihen: DBV-Ehrenordnung Der DBV verleiht folgende Auszeichnungen: 1) Ehrenurkunden 2) Meisterschaftsurkunden 3) Meistergürtel und Medaillen 4) Ehrenring in Gold und Silber 5) Ehrennadel 6) Ehrenkampfrichter 7)

Mehr

Sportverein 1925 e.v Sulzbach a. Main

Sportverein 1925 e.v Sulzbach a. Main Sportverein 1925 e.v. 63834 Sulzbach a. Main E h r e n o r d n u n g Gemäß 14 der neuen Satzung des Sportverein 1925 e.v. Sulzbach a. Main vom 31.08.2007 gibt sich der Verein eine Ehrenordnung. Laut Beschluss

Mehr

Beschlussvorlage zum Tagesordnungspunkt 8. Blattzahl: 5

Beschlussvorlage zum Tagesordnungspunkt 8. Blattzahl: 5 TOP 8 / 1 V o l l v e r s a m m l u n g der Handwerkskammer Halle (Saale) am 25. November 2010 Beschlussvorlage zum Tagesordnungspunkt 8. Blattzahl: 5 Beschluss Der Vorstand schlägt der Vollversammlung

Mehr

II. 47. LANDESJUGENDSPORTFEST 2014

II. 47. LANDESJUGENDSPORTFEST 2014 MINISTERIUM DES INNERN, FÜR SPORT UND INFRASTRUKTUR LANDESSPORTBUND / SPORTJUGEND DES LANDESSPORTBUNDES MINISTERIUM FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT, WEITERBILDUNG UND KULTUR Trier, den 11.03.2014 Durchführung

Mehr

3.31. Richtlinien. über die Verleihung des Förderpreises für soziales Ehrenamt durch. die. Stadt Mörfelden-Walldorf. Förderpreis für soziales Ehrenamt

3.31. Richtlinien. über die Verleihung des Förderpreises für soziales Ehrenamt durch. die. Stadt Mörfelden-Walldorf. Förderpreis für soziales Ehrenamt Richtlinien über die Verleihung des Förderpreises für soziales Ehrenamt durch die Stadt Mörfelden-Walldorf Förderpreis für soziales Ehrenamt 1 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Artikel 1 Preisverleihung

Mehr

Ehrungsordnung des Schützenkreis Erfurt e.v.

Ehrungsordnung des Schützenkreis Erfurt e.v. Ehrungsordnung des Schützenkreis Erfurt e.v. 1. Zuständigkeit für Ehrungen im Schützenkreis 1.1. Zuständig für Ehrungen im Schützenkreis Erfurt (SK) ist der Ehrenrat (ER) des SK. Er kann durch Beschluss

Mehr

Satzung über Ehrungen durch den Markt Garmisch-Partenkirchen (Ehrungsordnung)

Satzung über Ehrungen durch den Markt Garmisch-Partenkirchen (Ehrungsordnung) Satzung über Ehrungen durch den Markt Garmisch-Partenkirchen (Ehrungsordnung) Vom 7. April 2006 Aufgrund von Art. 16 und Art. 23 Satz 1 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) erlässt der Markt

Mehr

VfR Sulz e.v Neufassung Hauptausschuß Änderung LOGO und adresse Verantwortlich für die Erstellung und Pflege:

VfR Sulz e.v Neufassung Hauptausschuß Änderung LOGO und  adresse Verantwortlich für die Erstellung und Pflege: Ehrenordnung Ehrenordnung des VfR Sulz e.v. 1920 Neufassung Hauptausschuß 23.07.2008 Änderung LOGO und E-Mailadresse 30.07.2012 Verantwortlich für die Erstellung und Pflege: Vorstand Interne Organisation

Mehr

Sportordnung. des Deutschen Behindertensportverbandes. 1 Geltungsbereich

Sportordnung. des Deutschen Behindertensportverbandes. 1 Geltungsbereich des Deutschen Behindertensportverbandes e. V. C.2.5 / Seite 1 Sportordnung des Deutschen Behindertensportverbandes 1 Geltungsbereich Die Sportordnung ist gültig für alle Sportveranstaltungen, die der DBS

Mehr

Abschnitt 9. Akademische Titel und Ehrungen der FH-OÖ

Abschnitt 9. Akademische Titel und Ehrungen der FH-OÖ Abschnitt 9. Akademische Titel und Ehrungen der FH-OÖ Satzung FH OÖ, Version 1, 28.05.2014 Inhaltsverzeichnis Akademische Titel und Ehrungen der FH-OÖ 1 Akademische Bezeichnung (Titel) FH-ProfessorIn...

Mehr

Sport-Förderungsrichtlinien der Stadt Freiburg i. Br.

Sport-Förderungsrichtlinien der Stadt Freiburg i. Br. Sport-Förderungsrichtlinien der Stadt Freiburg i. Br. 20.2 vom 15. März 2005 in der Fassung vom 4. März 2008, vom 12. November 2013 und vom 15. Dezember 2015 1 Allgemeines (1) In Anerkennung der Bedeutung

Mehr

Richtlinien über offizielle Ehrungen des Fleckens Coppenbrügge

Richtlinien über offizielle Ehrungen des Fleckens Coppenbrügge Richtlinien über offizielle Ehrungen des Fleckens Coppenbrügge Der Rat des Fleckens Coppenbrügge hat in seiner Sitzung am 07. März 2007 die nachfolgenden Richtlinien beschlossen: Übersicht 1. Teil Ehrungen

Mehr

TTL Basketball Bamberg

TTL Basketball Bamberg SATZUNG DES TTL Basketball Bamberg e.v. 1 - Name und Sitz 1. der in das Vereinsregister beim Amtsgericht Bamberg eingetragene Verein führt den Namen TTL Basketball Bamberg 2. Er hat seinen Sitz in Bamberg.

Mehr

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison 2012-2013 INHALTE 1. Grundsätzlicher Hinweis... 2 1.1. Saison: 01.05.2012-30.04.2013... 2 1.2. Stichtag für die Altersermittlung:... 2 1.3. Internationale

Mehr

Ehrungs- und Auszeichnungsordnung des Fußballverbandes Oberlausitz e.v.

Ehrungs- und Auszeichnungsordnung des Fußballverbandes Oberlausitz e.v. Ehrungs- und Auszeichnungsordnung des Fußballverbandes Oberlausitz e.v. Stand 28.6.2014 1 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Allgemeines 3 2 Ernennung 3 3 Auszeichnungen 3 4 Verdienstnadel, Verdienstpreis, Ehrenurkunde

Mehr

Richtlinien über Ehrungen durch die Gemeinde Tuningen

Richtlinien über Ehrungen durch die Gemeinde Tuningen Gemeinde Tuningen Landkreis Schwarzwald-Baar Richtlinien über Ehrungen durch die Gemeinde Tuningen 1 Ehrenbürgerrecht 1. Persönlichkeiten, die sich um die Gemeinde besonders verdient gemacht haben, kann

Mehr

Richtlinien über die Förderung des Sports in Ludwigsburg

Richtlinien über die Förderung des Sports in Ludwigsburg Richtlinien über die Förderung des Sports in Ludwigsburg gültig ab 01.01.2012 Richtlinien über die Förderung des Sports in Ludwigsburg, gültig ab 01.01.2012 1/14 Präambel Das Themenfeld Sport wurde mit

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

Ehrungsordnung der Kgl. priv. Schützengesellschaft 1672 und Wörnitztaler Harburg/Schwaben

Ehrungsordnung der Kgl. priv. Schützengesellschaft 1672 und Wörnitztaler Harburg/Schwaben Ehrungsordnung der Kgl. priv. Schützengesellschaft 1672 und Wörnitztaler Harburg/Schwaben Erstgenehmigung durch die Generalversammlung März 2005 Stand März 2014 Inhalt 1. Ehrungsübersicht 2. Voraussetzungen

Mehr

Sportprogramm Jugend des PBVM

Sportprogramm Jugend des PBVM Sportprogramm Jugend des PBVM Ausschreibung 2008/2009 Inhalt: Seite 2 Meldeschlüsse, Stichtage der Altersklassen, Mannschaftswettbewerbe Seite 3 Wettbewerbe Schüler und Junioren Seite 4 Wettbewerbe Pokal

Mehr

Bürgermeisteramt Bietigheim Landkreis Rastatt

Bürgermeisteramt Bietigheim Landkreis Rastatt Bürgermeisteramt Bietigheim Landkreis Rastatt I. Vorbemerkungen Die Gemeinde Bietigheim fördert und unterstützt den Aufbau und die Vertiefung der gemeindepartnerschaftlichen Beziehungen im Rahmen dieser

Mehr

Ehrungsordnung des SV Osternohe

Ehrungsordnung des SV Osternohe Ehrungsordnung des SV Osternohe Abschnitt A Allgemeines 1. Sie ist der Vereinssatzung nachgeordnet und bestimmt die ordentlichen Ehrungen. 2. Ausnahmen kann der Vereinsausschuss auf Vorschlag des Vorstandes

Mehr

DHB-LEITBILD PRÄAMBEL

DHB-LEITBILD PRÄAMBEL LEITBILD 1 PRÄAMBEL Handball ist eine faszinierende Sportart, attraktiv für Beteiligte und Zuschauer, mit einer hohen Emotionalität. Die Erfolge der Nationalmannschaften und der Clubs haben Handball zur

Mehr

Fußball-Ferien-Freizeiten 2016 der DFB-Stiftung Egidius Braun und des Sächsischen Fußball-Verbandes

Fußball-Ferien-Freizeiten 2016 der DFB-Stiftung Egidius Braun und des Sächsischen Fußball-Verbandes Fußball-Ferien-Freizeiten 2016 der DFB-Stiftung Egidius Braun und des Sächsischen Fußball-Verbandes Die DFB-Stiftung Egidius Braun und der Sächsische Fußball-Verband honorieren herausragende Jugendarbeit!

Mehr

Satzung. über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Waldkraiburg (Ehrensatzung)

Satzung. über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Waldkraiburg (Ehrensatzung) Satzung Ehrensatzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Waldkraiburg (Ehrensatzung) Vom 21. November 2014 Die Waldkraiburg erlässt aufgrund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern folgende

Mehr

Ehrungsordnung für den Schützenkreis Hohen Urach Im Württembergischen Schützenverband 1850 e. V.

Ehrungsordnung für den Schützenkreis Hohen Urach Im Württembergischen Schützenverband 1850 e. V. Ehrungsordnung für den Schützenkreis Hohen Urach Im Württembergischen Schützenverband 1850 e. V. Stand: 11. Juli 1996 (1) Für den Schützenkreis Hohen Urach gelten zunächst die Ehrungsordnungen des WSchV,

Mehr

EHRENORDNUNG DES DAEC Beschlossen durch die HV am

EHRENORDNUNG DES DAEC Beschlossen durch die HV am EHRENORDNUNG DES DAEC Beschlossen durch die HV am 10.12.2011 A. Ehrungen Der DAeC verleiht 1. für herausragende Leistungen für die Luftfahrt, den Luftsport und den DAeC auf nationaler und internationaler

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 20. Januar 2014 LEW-Wettbewerb Leistung lohnt 2013 : Zehn Jugendsportmannschaften aus der Region erhalten neue Wettkampfkleidung Lechwerke belohnen sportliche Erfolge und kreative Bewerbungen

Mehr

SCHÜTZENBUND OSNABRÜCK-EMSLAND-GRAFSCHAFT BENTHEIM e.v. - vormals Osnabrücker Schützengau - Ehrungsordnung

SCHÜTZENBUND OSNABRÜCK-EMSLAND-GRAFSCHAFT BENTHEIM e.v. - vormals Osnabrücker Schützengau - Ehrungsordnung SCHÜTZENBUND OSNABRÜCK-EMSLAND-GRAFSCHAFT BENTHEIM e.v. - vormals Osnabrücker Schützengau - Ehrungsordnung Neufassung beschlossen vom Gesamtpräsidium am 22. September 2003, geändert am 8. März 2004, 4.

Mehr

Vereinsmitarbeiter im FLVW

Vereinsmitarbeiter im FLVW Ehrungen für Vereinsmitarbeiter im FLVW eine Handlungshilfe 2 Ehrungen im FLVW Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 2 Vorwort Seite 3 WFLV-Jugendleiterehrenzeichen in Silber Seite 4 WFLV-Jugendleiterehrenzeichen

Mehr

Südbadischer Tischtennis -Verband e.v. EHRENORDNUNG. Inhaltsverzeichnis:

Südbadischer Tischtennis -Verband e.v. EHRENORDNUNG. Inhaltsverzeichnis: Südbadischer Tischtennis -Verband e.v. EHRENORDNUNG Inhaltsverzeichnis: 1 Allgemeines 2 2 Ehrungsmöglichkeiten 2 3 Verleihung der Spielernadel 2 4 Verleihung der Ehrenurkunde 2 5 Verleihung der Ehrennadel

Mehr

Rede OB in Susanne Lippmann anlässlich der Sportlerehrung am Freitag, 5. April 2013, im Weserbergland-Zentrum. Es gilt das gesprochene Wort

Rede OB in Susanne Lippmann anlässlich der Sportlerehrung am Freitag, 5. April 2013, im Weserbergland-Zentrum. Es gilt das gesprochene Wort Rede OB in Susanne Lippmann anlässlich der Sportlerehrung am Freitag, 5. April 2013, im Weserbergland-Zentrum Es gilt das gesprochene Wort 2 Anrede, es ist eine der schönsten Aufgaben einer Oberbürgermeisterin,

Mehr

Ehrungsordnung des Deutschen Turner - Bundes. Ausführungsbestimmungen zur Ehrungsordnung des DTB. Beschlossen Hauptausschuß

Ehrungsordnung des Deutschen Turner - Bundes. Ausführungsbestimmungen zur Ehrungsordnung des DTB. Beschlossen Hauptausschuß des Deutschen Turner - Bundes Ausführungsbestimmungen zur des DTB Beschlossen Hauptausschuß 17.11.2000 Leipzig Präambel Der Deutsche Turner - Bund (DTB) würdigt Verdienste um das Deutsche Turnen durch

Mehr

Ehrenordnung des Bayerischen Landes-Sportverbandes

Ehrenordnung des Bayerischen Landes-Sportverbandes Ehrenordnung des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) Gemäß 29 Abs. 1 der Satzung hat der Verbandsausschuss am 18. Oktober 1980 - zuletzt geändert durch Beschluss vom 9. Mai 2015 - folgende EHRENORDNUNG

Mehr

DOSB I Sportplakette des Bundespräsidenten. Antrag auf Verleihung

DOSB I Sportplakette des Bundespräsidenten. Antrag auf Verleihung DOSB I Sportplakette des Bundespräsidenten Antrag auf Verleihung 1. Name des Vereins in (Ort) 2. 3. 4. Landkreis Tag und Jahr der Gründung Name der/des Vorsitzenden PLZ/Wohnort der/des Vorsitzenden Kontakt

Mehr

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB)

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) 1 Allgemeines Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) -gültig ab 01.10.13, Stand 10.11.2013- Das Leistungsklassensystem des DTB gilt für Spieler aller

Mehr

Ehrenordnung Gültig ab 01.01.2004 - Stand 06.07.2013 - Beschlossen in der Delegiertenversammlung 06.07.2013

Ehrenordnung Gültig ab 01.01.2004 - Stand 06.07.2013 - Beschlossen in der Delegiertenversammlung 06.07.2013 Ehrenordnung Gültig ab 01.01.2004 - Stand 06.07.2013 - Beschlossen in der Delegiertenversammlung 06.07.2013 A Der Industriemeisterverband kann folgende Personen, Organisationen und Institutionen ehren:

Mehr

Ehrenordnung. 2 Ehrungen für Freunde, Förderer und Nichtmitgliedern 4. 3 Vorgehen bei feierlichen Anlässen mit Einladung bzw.

Ehrenordnung. 2 Ehrungen für Freunde, Förderer und Nichtmitgliedern 4. 3 Vorgehen bei feierlichen Anlässen mit Einladung bzw. Ehrenordnung 1 Ehrungen von Mitgliedern und Mitarbeitern 2 2 Ehrungen für Freunde, Förderer und Nichtmitgliedern 4 3 Vorgehen bei feierlichen Anlässen mit Einladung bzw. Trauerfällen 4 4 Vorgehen bei feierlichen

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ PRO MUSICA-Plakette Informationen ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ STIFTUNG Die PRO MUSICA-Plakette hat Bundespräsident

Mehr

Hendrik Schüler erhält die Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes der Stadt Hamburg

Hendrik Schüler erhält die Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes der Stadt Hamburg "Treue Arbeit im Dienste des Volkes" Einmal im Jahr ehrt die Stadt Hamburg Ehrenamtliche, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Die "Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes" wurde

Mehr

Hochschuleigenes Auswahlverfahren für Lehramtsstudiengänge

Hochschuleigenes Auswahlverfahren für Lehramtsstudiengänge Hochschuleigenes Auswahlverfahren für Lehramtsstudiengänge Achtung dieses Formular ist zu verwenden, wenn Sie sich für die Lehramtsstudiengänge Lehramt an Grundschulen und Lehramt an Werkrealschulen, Hauptschulen

Mehr

Richtlinien über offizielle Ehrungen durch die Stadt Wunstorf (Ehrungsrichtlinien)

Richtlinien über offizielle Ehrungen durch die Stadt Wunstorf (Ehrungsrichtlinien) Richtlinien über offizielle Ehrungen durch die Stadt Wunstorf (Ehrungsrichtlinien) Gliederung: 1 Ehrenamtlich Tätige in kommunalen parlamentarischen Gremien 1.1 Rats- und Ortsratsmitglieder 1.2 Bürgervertreterinnen

Mehr

E h r e n o r d n u n g. des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK)

E h r e n o r d n u n g. des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) E h r e n o r d n u n g des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) 1 Grundsatz Der BDK verleiht nach Maßgabe dieser Ehrenordnung Auszeichnungen an seine Mitglieder und an Nichtmitglieder. 2 Auszeichnungen

Mehr

Württembergischer Rollsport- und Inline-Verband Sportkommission Skateboard, Inline-Street und Inline-Alpin

Württembergischer Rollsport- und Inline-Verband Sportkommission Skateboard, Inline-Street und Inline-Alpin Württembergischer Rollsport- und Inline-Verband Sportkommission Skateboard, Inline-Street und Inline-Alpin Jahresbericht für den Zeitraum 2013-2014 Allgemeines Zum Jahr 2014 waren für die Sparte SIA 11

Mehr

Herzlich Willkommen zum. Ehrenamtstreff 4 DFB- und BFV-Ehrungen im Fokus des Ehrenamtes

Herzlich Willkommen zum. Ehrenamtstreff 4 DFB- und BFV-Ehrungen im Fokus des Ehrenamtes Herzlich Willkommen zum DFB- und BFV-Ehrungen im Fokus des Ehrenamtes 1 Die wesentlichen Aufgaben eines VEAB Ergebnis: Betreuung und Beratung Information und Schulung Pflege und Gewinnung Veranstaltungen

Mehr

Ordnung über Ehrungen durch die Landeshauptstadt Wiesbaden (Ehrungsordnung)

Ordnung über Ehrungen durch die Landeshauptstadt Wiesbaden (Ehrungsordnung) Ordnung über Ehrungen durch die Landeshauptstadt Wiesbaden (Ehrungsordnung) (in der Fassung des Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung vom 19. Mai 1993 (Beschluss Nr. 85) mit späteren Änderungen zuletzt

Mehr

Richtlinien über die finanzielle Förderung von Vereinen, Organisationen und Gruppen, Ehrenamt und Bürgerschaftlichen Engagement der Stadt Ditzingen

Richtlinien über die finanzielle Förderung von Vereinen, Organisationen und Gruppen, Ehrenamt und Bürgerschaftlichen Engagement der Stadt Ditzingen AZ: 021.55 Richtlinien über die finanzielle Förderung von Vereinen, Organisationen und Gruppen, Ehrenamt und Bürgerschaftlichen Engagement der Stadt Ditzingen Einführung Die nachstehenden Richtlinien sind

Mehr

Ausschreibung. Schützenverein Einigkeit Meiersfeld - Rödlinghausen. Termin: Sonntag, 27. September 2009 Beginn: 8.30 Uhr

Ausschreibung. Schützenverein Einigkeit Meiersfeld - Rödlinghausen. Termin: Sonntag, 27. September 2009 Beginn: 8.30 Uhr Der Sportverband Detmold lädt hiermit zur Teilnahme an den Stadtmeisterschaften in den Disziplinen Luftgewehr,Luftpistole, KK Gewehr und Sportpistole KK ein. Ausschreibung Veranstalter: Ausrichter: Sportverband

Mehr

Ausführungsbestimmungen zur Ehrungsordnung des DTB. Ehrungsordnung des Deutschen Turner - Bundes

Ausführungsbestimmungen zur Ehrungsordnung des DTB. Ehrungsordnung des Deutschen Turner - Bundes des Deutschen Turner - Bundes Beschlossen jeweils vom Hauptausschuss des DTB, Erstfassung am 17.11.2000 in Leipzig, ergänzt am 19.11.2004 in Berlin, am 17.11.2006 in Kassel und am 24.11.2007 in Frankfurt

Mehr

Sportförderung der Stadt Feldkirch - Erläuterungen

Sportförderung der Stadt Feldkirch - Erläuterungen Sportförderung der Stadt Feldkirch - Erläuterungen 1. Grundsubvention Jeder Sportverein mit mindestens 20 aktiven Mitgliedern erhält pro Jahr 150,-- (ohne Nachwuchsarbeit) bzw. 300,-- Grundsubvention.

Mehr