Deutscher Immobilien Kongress Im Spannungsfeld: Qualität, Quantität, Kosten 7. bis 8. Mai 2015, Maritim proarte Hotel Berlin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutscher Immobilien Kongress 2015. Im Spannungsfeld: Qualität, Quantität, Kosten 7. bis 8. Mai 2015, Maritim proarte Hotel Berlin"

Transkript

1 Deutscher Immobilien Kongress 2015 Im Spannungsfeld: Qualität, Quantität, Kosten 7. bis 8. Mai 2015, Maritim proarte Hotel Berlin #

2 Information und Diskussion im Plenum und in Fachforen

3 Vorwort BFW I 3 Willkommen... Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, 90 Prozent der Investitionen im Wohnungsneubau werden von privatwirtschaſtlich organisierten Unternehmen vorgenommen. Die Politik hat den Wohnungsneubau als zentrales Thema erkannt. Der 10. Deutsche Immobilien Kongress ist damit für Gunther Adler, Staatssekretär im BMUB genau der richtige Rahmen, um das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen zu erläutern. Ob überhaupt eine Auflösung des Spannungsfeldes: Quantität, Qualität und Kosten noch möglich oder bereits ein Ende des Wohnungsbaubooms in Sicht ist, wird zum Auſtakt des Plenums André Adami, Niederlassungsleiter der bulwiengesa AG Berlin beschäſtigen. Dabei wird er sich auf neueste Zahlen der bulwiengesa Projektentwicklerstudie 2015 stützen können. Diese Studie gibt Auskunſt über die handelnden Unternehmen, fertiggestellte, im Bau befindliche und geplante Wohnungsneubauprojekte mit einem Zeithorizont von sieben Jahren in den deutschen A-Städten. Die Erkenntnisse der Studie zu den Büro- und Einzelhandelsflächen werden im BFW-Fachforum Markt beleuchtet. Nutzen Sie die BFW-Fachforen Bautechnik, Bau-/Mietrecht und Steuern, um mit Praktikern, Ministerialbeamten und Ihren Bundestagsab - ge ordneten Probleme zu diskutieren und Lösungen zu finden, die wir im Abschlusspanel den baupoli - tischen Sprechern der Bundestagsfraktionen mit auf den Weg geben können. Herzlichst Ihr Andreas Ibel Präsident BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen

4 4 I Vorwort BVI zum Deutschen Immobilien Kongress 2015 Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, während für einige die Diskussion um Zulassungskriterien erst jetzt beginnt, haben wir diese als BVI schon längst im Verband umgesetzt, denn wir wissen, Immobilienverwalter befinden sich im Spannungsfeld von Quantität, Qualität und Kosten. Mit der Mietpreisbremse sprechen Prof. Dr. Markus Artz und Martin Metzger im Eröffnungsplenum ein Thema an, welches ursprünglich als reine Kostenentlastung für Mieter geplant war, mit Sicherheit aber genauso wie die weiteren Themen: Einführung des Bestellerprinzips und Zugangsvoraussetzungen für Verwalter Auswirkungen auf die Qualität immobilienwirtschaſtlicher Leistungen haben werden. Qualität setzt Wissen voraus. Informieren Sie sich im BVI-Immobilienverwalter-Plenum über die ak - tuelle Miet- und WEG-Rechtsprechung und gehen Sie besonders sensible Themen wie die Abnahme des Gemeinschaſtseigentums, die Niederlegung des Verwalteramtes und Beschlüsse zur Instand - haltung/instandsetzung mit erfahrenen Praktikern und spezialisierten Fachanwälten durch. Herzlichst Ihr Thomas Meier Präsident BVI

5 Donnerstag, 7. Mai 2015 I 5 Programm 2015 Im Spannungsfeld: Qualität, Quantität, Kosten eröffnung uhr Andreas Ibel Präsident BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.v. Thomas Meier Präsident BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.v. GRUSSWORT Gunther Adler Staatssekretär Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit plenum Wie lange hält der Wohnungsbau-Boom an? André Adami, bulwiengesa AG Auswirkungen der Mietrechtsreform 2015 auf die Verwalterpraxis Mietpreisbremse, Bestellerprinzip und Zugangsvoraussetzungen für Verwalter Prof. Dr. Markus Artz, Forschungsstelle für Immobilienrecht, Universität Bielefeld Martin Metzger, Alpina Hausverwaltung Panhans & Metzger ohg MITTAGSpAuSe In Der fachausstellung uhr 7. Mai 2015 Do uhr

6 6 I Donnerstag, 7. Mai 2015 BFW-Fachforen uhr 7. Mai 2015 o forum BAuTecHnIK eröffnung und Moderation Dipl.-Ing. Paul-Günter Frank, BFW-Arbeitskreis Energie, Architekturbüro Frank uhr: niedrigstenergiegebäude Wie ist der Stand? MinR Peter Rathert, BMUB uhr: Wegfall tradierter Bauweisen und energieträger: Auswirkungen auf den rohbau, potentiale in der Anlagentechnik Dipl.-Ing. Helge-Lorenz Ubbelohde, BVS, IGU mbh uhr: Sind nationale Anforderungen an Bauprodukte noch zulässig? Konsequenzen der aktuellen eughrechtsprechung RA Michael Halstenberg, HFK Rechtsanwälte LLP (angefragt) uhr: Diskussionsrunde Martin Dornieden, Dornieden Generalbau GmbH; BFW Landesverband NRW Kunibert Gerij, BFW-Arbeitskreis Energie/Bautechnik RA Michael Halstenberg, HFK Rechtsanwälte LLP MinR Peter Rathert, BMUB Dipl.-Ing. Helge-Lorenz Ubbelohde, BVS, IGU mbh forum STeuern eröffnung und Moderation RA/WP/StB Werner Verdenhalven, BFW-Arbeitskreis Steuern, TRINAVIS GmbH & Co. KG uhr: erbschaſtsteuer Wie geht es weiter? Christian Freiherr von Stetten, MdB (CDU) uhr: Diskussionsrunde Christian Freiherr von Stetten, MdB (CDU) MD Michael Sell, BMF Dr. Christian Kube, Unternehmensgruppe Becker & Kries, BFW uhr: 13b ustg: Ärger mit den Altfällen Dirk Salewski, beta Eigenheim- und Grundstücksverwertungsgesell. mbh, BFW uhr: Diskussionsrunde Hans-Joachim Beck, VRiFG a.d. Dirk Salewski, beta Eigenheim- und Grundstücksverwertungsgesell. mbh, BFW MD Michael Sell, BMF uhr uhr ABScHluSSpAnel QuArTIerSenTWIcKlunG KAffeepAuSe und netzwerken uhr: neue perspektiven: Vom Gebäude zum Quartier Andreas Ibel, BFW uhr GeT TOGeTHer In Der

7 Donnerstag, 7. Mai 2015 I 7 forum BAu-/MIeTrecHT forum MArKT uhr eröffnung und Moderation RA Hans-Ulrich Niepmann, BFW uhr: reform von Bau- und Bauträgerrecht - Stand der Diskussionen RA Hans-Ulrich Niepmann, BFW uhr: Diskussionsrunde RA Dr. Hans-Egon Pause, Pause & Weiss Rechtsanwälte RA Olaf Lenkeit, Bauherren-Schutzbund e.v. Dr. Thomas Facklamm, R+V Allgemeine Versicherung AG uhr: Sind Mietrechtsänderungen in der praxis noch umsetzbar? Matthias Klussmann, BFW Landesverband Berlin/Brandenburg, Becker & Kries Holding GmbH und Co. KG uhr: Diskussionsrunde RA Dr. Jan-Marco Luczak, MdB (CDU) RA Lukas Siebenkotten, Deutscher Mieterbund e.v. Matthias Klussmann, BFW Landesverband Berlin/Brandenburg, Becker& Kries Holding GmbH und Co. KG Begrüßung und Moderation Dr. Katrin Grumme, BFW-Arbeitskreis Einzelhandelsimmobilien, DGC Dr. Grumme Consulting GmbH uhr: Strukturmerkmale aktueller Büroprojektentwicklungen im A-Städte-Vergleich Sven Carstensen, bulwiengesa AG uhr: Monostrukturen adé? - Die rolle des einzelhandels bei jüngsten projektentwicklungen Dr. Joseph Frechen, bulwiengesa AG uhr: Diskussionsrunde Thomas Brand, Berliner Volksbank eg Sven Carstensen, bulwiengesa AG Dr. Joseph Frechen, bulwiengesa AG Dr.-Ing. Alexander Rieck, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaſt und Organisation IAO 7. Mai 2015 Do In Der fachausstellung uhr uhr: Diskussionsrunde mit den baupolitischen Sprechern zum Thema Quartiersentwicklung Heidrun Bluhm, MdB (Die Linke) Marie-Luise Dött, MdB (CDU/CSU) Michael Groß, MdB (SPD) Christian Kühn, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) fachausstellung Moderation: Christian Hunziker, Freier Immobilienjournalist uhr uhr

8 8 I Donnerstag, 7. Mai 2015 Immobilienverwalter uhr 7. Mai 2015 o VOrTrÄGe Aktuelle Miet- und WeG-rechtsprechung Dr. Olaf Riecke, Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese Welche laufenden Maßnahmen im Sinne des 21 Abs. 3 nr. 3 WeG hat die Verwaltung zu treffen? Prof. Dr. Florian Jacoby, Forschungsstelle für Immobilienrecht, Universität Bielefeld uhr uhr uhr KAffeepAuSe und netzwerken In Der fachausstellung Die Abnahme des Gemeinschaſtseigentums bei neubauten Was hat die Verwaltung zu beachten? Rüdiger Fritsch, Krall, Kalkum & Partner GbR Gelassenheit ein lohnendes Ziel für mein (Arbeits-)leben? Prof. Dr. Wilhelm Schmid, Philosoph und Bestsellerautor uhr GeT TOGeTHer In Der fachausstellung uhr BVI-ABenD- VerAnSTAlTunG für AnGeMelDeTe TeIlneHMer Museum für Kommunikation Berlin Leipziger Str Berlin Foto: Herbert Schlemmer

9 Freitag, 8. Mai 2015 I 9 Plenum 9.30 uhr: BVI-JAHreSHAupTVerSAMMlunG Mai 2015 Fr KAffeepAuSe und netzwerken In Der fachausstellung uhr VOrTrÄGe niederlegung des Verwalteramtes Welche Voraussetzungen müssen vorliegen und wie ist vorzugehen? Dr. Egbert Kümmel, WIR Wander und Partner Was die Immobilienverwaltungsbranche bewegt interessante fälle von BVI-Mitgliederanfragen Cathrin Fuhrländer, Kanzlei WIR Jennißen und Partner Mediation statt rechtsstreit ein erfahrungsbericht Dr. Guido Marx, GEBE ImmobilienManagement GmbH uhr uhr uhr KAffeepAuSe und netzwerken In Der fachausstellung uhr VOrTrÄGe Wie sollten Beschlussfassungen zur umrüstung der Medienversorgung gestaltet werden? André Leist, Leist & Piwarz Rechtsanwälte Kostentragung bei der Instand haltung/instandsetzung von Balkonen ein überblick Marcus Greupner, Rechtsanwaltskanzlei Heberling & Kollegen uhr uhr VerABScHIeDunG Der TeIlneHMer uhr Thomas Meier Präsident BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.v.

10 10 I Referenten (in alphabetischer Reihenfolge) Referenten ADAMI, AnDré Niederlassungsleiter Berlin, bulwiengesa AG BecK, HAnS-JOAcHIM VRiFG a.d. prof. Dr. ArTZ, MArKuS Forschungsstelle für Immobilienrecht, Universität Bielefeld BluHM, HeIDrun MdB (Die Linke), Sprecherin für Bau- und Wohnungspolitik Foto: Heidrun Bluhm / Jens Büttner

11 Referenten (in alphabetischer Reihenfolge) I 11 BrAnD, THOMAS Direktor Bereich ZGK- Immobilienkunden, Berliner Volksbank eg Dr. frechen, JOSepH Niederlassungsleiter Hamburg, bulwiengesa AG carstensen, SVen Niederlassungsleiter Frankfurt am Main, bulwiengesa AG ra fritsch, rüdiger Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Krall, Kalkum & Partner GbR, Solingen DOrnIeDen, MArTIn Geschäſtsführer Dornieden Generalbau GmbH; Vorsitzender BFW Landesverband NRW DöTT, MArIe-luISe MdB (CDU/CSU), Sprecherin für Umweltund Baupolitik ra fuhrländer, cathrin Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Kanzlei WIR Jennißen und Partner, Köln GerIJ, KunIBerT Vorsitzender BFW-Arbeitskreis Energie/Bautechnik Dr. facklamm, THOMAS Prokurist der R+V-Versicherung, Bereich Banken/Kredit, R+V Allgemeine Versicherung AG ra Greupner, MArcuS Fachanwalt für Wohnungseigentumsrecht, Rechtsanwaltskanzlei Heberling & Kollegen, Bremen DIpl.-InG. frank, paul-günter Vorsitzender BFW-Arbeitskreis Energie/Bautechnik; Architekturbüro Frank, Hamburg GrOß, MIcHAel MdB (SPD), Sprecher für Wohnungspolitik Foto: spdfraktion.de (Susie Knoll/Florian Jänicke)

12 12 I Referenten (in alphabetischer Reihenfolge) prof. Dr. JAcOBy, florian Forschungsstelle für Immobilienrecht, Universität Bielefeld KluSSMAnn, MATTHIAS Geschäſtsführer Becker & Kries Holding GmbH und Co. KG; Vorsitzender BFW Landesverband Berlin/Brandenburg Dr. KuBe, christian Geschäſtsführer Unternehmensgruppe Becker & Kries, Berlin; Vizepräsident BFW Dr. GruMMe, KATrIn BFW-Arbeitskreisvorsitzende Einzelhandelsimmobilien; Geschäſtsführende Gesellschaſterin DGC Dr. Grumme Consulting GmbH, München ra HAlSTenBerG, MIcHAel Ministerialdirektor a.d.; HFK Rechtsanwälte LLP, Düsseldorf (angefragt) KüHn, christian MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Sprecher für Baupolitik ra Dr. KüMMel, egbert Rechtsanwalt WIR Wander und Partner, Berlin HunZIKer, christian Freier Immobilienjournalist ra leist, AnDré Leist & Piwarz Rechtsanwälte, Dresden IBel, AnDreAS Präsident BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.v.

13 Referenten (in alphabetischer Reihenfolge) I 13 ra lenkeit, OlAf Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Bauherren- Schutzbund e.v. ra Dr. luczak, JAn-MArcO MdB (CDU), stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz Foto: luczak-berlin.de, Yves Sucksdorff Dr. MArx, GuIDO GEBE ImmobilienManagement GmbH, Bornheim MInr rathert, peter Leiter Referat Gebäude- und Anlagetechnik, technische Angelegenheiten des energieeinsparenden Bauens und der Nutzung erneuerbarer Energie, BMUB Dr.-InG. rieck, AlexAnDer Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaſt und Organisation IAO MeTZGer, MArTIn Alpina Hausverwaltung Panhans & Metzger ohg, Rosenheim Dr. riecke, OlAf Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese ra niepmann, HAnS-ulrIcH Syndikus BFW ra Dr. pause, HAnS-eGOn Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Pause & Weiss Rechtsanwälte SAleWSKI, DIrK Geschäſtsführender Gesellschaſter beta Eigenheim- und Grundstücksverwertungsgesellschaſt mbh, Dortmund; Vorstandsmitglied BFW prof. Dr. ScHMID, WIlHelM Philosoph und Bestsellerautor, Berlin Foto: Thomas Koy / Suhrkamp Verlag

14 14 I Referenten (in alphabetischer Reihenfolge) MD Sell, MIcHAel Leiter Steuerabteilung, Bundesministerium der Finanzen, Berlin ra SIeBenKOTTen, lukas Bundesdirektor Deutscher Mieterbund e.v. STeTTen, christian freiherr VOn MdB (CDU/CSU), Diplom- Betriebswirt (FH), Selbständiger Unternehmer DIpl.-InG. ubbelohde, HelGe-lOrenZ Vizepräsident und Fachbereichs - leiter Bau, Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverstän - diger e. V. (BVS); IGU Ingenieur- & Sachverständigengesellschaſt Ubbelohde mbh, Berlin ra/wp/stb VerDenHAlVen, Werner Partner TRINAVIS GmbH & Co. KG, Berlin; BFW-Arbeitskreisvorsitzender Steuern

15 Referenten (in alphabetischer Reihenfolge) I 15

16 16 I Adressen Organisatorisches TAGunGSHOTel Maritim proarte Hotel Berlin Friedrichstraße Berlin Telefon: VerAnSTAlTer Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Kurfürstendamm Berlin Tel: Fax: E- Mail: bund.de bund.de Schiffbauerdamm Berlin Tel: Fax: E- Mail: verwalter.de verwalter.de

17 Ihre Ansprechpartner I 17 KOnGreSSleITunG BFW Bundesverband Freier Immobilienund Wohnungsunternehmen e.v. lisa ertl Tel: Fax: bund.de BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.v. Brigitta elsner Tel: Fax: verwalter.de presse BFW Bundesverband Freier Immobilienund Wohnungsunternehmen e.v. Kirsten B. Schröter Tel: Fax: BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.v. cornelia freiheit Tel: Fax: verwalter.de AuSSTellunG und SpOnSOrInG BFW Bundesverband Freier Immobilienund Wohnungsunternehmen e.v. elke Heindrichs Tel: Fax: bund.de BVI Service Gesellschaſt mbh christine Tillack Tel: Fax: verwalter.de Kontakt

18 aße d i h 18 I Ihr Weg zu uns Anfahrt... MIT DeM flugzeug VOn flughafen TeGel (Txl): Bus TXL Richtung Mollstraße/Prenzlauer Allee bis Unter den Linden/Friedrichstraße (von dort 6 Minuten Fußweg)... MIT DeM flugzeug VOn flughafen ScHönefelD (Sfx): S- Bahn S9 Richtung Spandau oder Regionalbahn RB14 Richtung Nauen oder RE7 Richtung Dessau bis S+U Friedrichstraße (von dort 6 Minuten Fußweg)... MIT Der BAHn VOn BerlIn- HAupTBAHnHOf: Brandenburger Tor Luisenstraße S Sch Schiffbauer Damm Wilhelmstraße Wil lh he el u ffb iff hi lm Bahnhof Friedrichstraße aue Da mmm am Dorotheenstr Dorotheenstraßeraße mst Mittelstraße Unter den Linden tr Komische Oper Behrenstraße S U Friedrichstraße Friedric Friedrichstadt Palast Admiralspalast der rplatz Richtung Alexanderplatz Rich Französisch Französische Straße S- Bahn S5 Richtung Strausberg oder S7 Richtung Ahrensfelde oder S75 Richtung Wartenberg bis S+U Friedrichstraße (von dort 6 Minuten Fußweg) Berlin

19 Unsere Medienpartner Partner & Sponsoren I 19

20 Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen immobilien-kongress.de

DEUTSCHER IMMOBILIENVERWALTER KONGRESS 2016. 12. bis 13. Mai 2016, Maritim proarte Hotel Berlin

DEUTSCHER IMMOBILIENVERWALTER KONGRESS 2016. 12. bis 13. Mai 2016, Maritim proarte Hotel Berlin DEUTSCHER IMMOBILIENVERWALTER KONGRESS 2016 12. bis 13. Mai 2016, Maritim proarte Hotel Berlin WILLKOMMEN ZUM DEUTSCHEN IMMOBILIENVERWALTER KONGRESS 2016 Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und

Mehr

2. Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven

2. Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven 2. Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven am 29.10.2015 in Köln Rotonda Business Club Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven der Assetklassen Mit Ausnahme der Supermärkte büßte 2014

Mehr

Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo

Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo Wir laden Sie herzlich zur 19. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Empire Riverside Hotel

Mehr

Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg

Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Hiermit laden wir Sie herzlich zur 16. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Sheraton München Arabellapark

Mehr

Einladung zur 18. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg

Einladung zur 18. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Einladung zur 18. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Wir laden Sie herzlich zur 18. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Sheraton München Arabellapark Hotel Arabellastraße

Mehr

3. Gewerbeimmobilientag Berlin

3. Gewerbeimmobilientag Berlin 3. Gewerbeimmobilientag Berlin 18. November 2015 Tour Total 12.30 18.30 Uhr Gewerbeimmobilien in Bewegung Als dynamischer Wirtschaftsstandort zieht es jährlich viele Menschen zum Leben, Arbeiten und Genießen

Mehr

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Dr. jur. utr. Olaf Riecke Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese Zivil-, WEG-, Nachlass- und Vollstreckungsrichter Herausgeber

Mehr

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung WEG- VERWALTER- FORUM HANNOVER 2016 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Willkommen Sehr geehrte

Mehr

Einladung zur 17. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg

Einladung zur 17. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Einladung zur 17. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Wir laden Sie herzlich zur 17. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Empire Riverside Hotel Bernhard-Nocht-Straße

Mehr

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienberater, Verwalter und Sachverständiger Immobilienverwalter- & Samstag, 23.11.2013 9.00 bis 17.00 Uhr Hotel Barceló City Center Habsburgerring 9-13, 50674 Köln

Mehr

Einladung zur SOMMERAKADEMIE. Gebäudehüllen

Einladung zur SOMMERAKADEMIE. Gebäudehüllen Einladung zur SOMMERAKADEMIE am 13. und 14. September 2012 zum Thema Energieeffiziente Gebäudehüllen 13./14.09.2012 In der gemeinsam mit DETAIL ausgerichteten ETERNIT Sommerakademie am 13. und 14. September

Mehr

Einladung zum Rhein-Main-Verwalterforum 2008

Einladung zum Rhein-Main-Verwalterforum 2008 BFW Service Gesellschaft mbh Schiffbauerdamm 8 10117 Berlin BFW Service Gesellschaft mbh Schiffbauerdamm 8 10117 Berlin Telefon:+49 30 30872918 Telefax:+49 30 30872919 info@bfw-service.de Berlin, 12.02.2008

Mehr

Einladung zur 13. Pantaenius-Immobilientagung

Einladung zur 13. Pantaenius-Immobilientagung Einladung zur 13. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Ruth Breiholdt, Rechtsanwältin Kanzlei W I R Breiholdt Nierhaus Schmidt, Hamburg Spezialgebiete: Mietrecht für Gewerbeimmobilien,

Mehr

Gewerbeimmobilientag Frankfurt/Main

Gewerbeimmobilientag Frankfurt/Main Gewerbeimmobilientag 13.04.2016 Frankfurt/Main Das Programm Gewerbeimmobilientag 13.04.2016 Frankfurt/Main Erstmals veranstaltet der BFW Hessen/Rheinland-Pfalz/ Saarland gemeinsam mit dem BFW Bund einen

Mehr

Deutscher Immobilien Kongress 2014 Lebenszyklus einer Immobilie: Planen Bauen Verwalten

Deutscher Immobilien Kongress 2014 Lebenszyklus einer Immobilie: Planen Bauen Verwalten Einladung zum Deutschen Immobilien Kongress 2014 Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, Kommunikation ist alles auch in der Immobilienbranche. Doch für tiefgründige Debatten bleibt im

Mehr

Arbeitskreise des BFW Berlin/Brandenburg. Landesverband Freier Immobilienund Wohnungsunternehmen Berlin/ Brandenburg e.v.

Arbeitskreise des BFW Berlin/Brandenburg. Landesverband Freier Immobilienund Wohnungsunternehmen Berlin/ Brandenburg e.v. Arbeitskreise des BFW Berlin/Brandenburg Landesverband Freier Immobilienund Wohnungsunternehmen Berlin/ Brandenburg e.v. Sehr geehrte Damen und Herren, als Spitzenverband der privaten unternehmerischen

Mehr

Deutscher Immobilien Kongress 2012

Deutscher Immobilien Kongress 2012 Deutscher Immobilien Kongress 2012 Immobilie der Zukunft Nachhaltig entwickeln, bauen und verwalten 10. bis 11. Mai 2012 Maritim proarte Hotel Berlin Bundesverband Freier Immobilienund Bundesfachverband

Mehr

Deutscher Immobilien Kongress 2011

Deutscher Immobilien Kongress 2011 Deutscher Immobilien Kongress 2011 Die Immobilienbranche zwischen Innovation und Stabilität Herausforderungen erfolgreich meistern 5. bis 6. Mai 2011 Maritim proarte Hotel Berlin Bundesverband Freier Immobilienund

Mehr

Deutscher Immobilien Kongress 2013 Standort bestimmen. Trends setzen. Erfolg sichern.

Deutscher Immobilien Kongress 2013 Standort bestimmen. Trends setzen. Erfolg sichern. Deutscher Immobilien Kongress 2013 Standort bestimmen. Trends setzen. Erfolg sichern. 16. bis 17. Mai 2013 Maritim proarte Hotel Berlin Bundesverband Freier Immobilienund Bundesfachverband der Immobilienverwalter

Mehr

Einladung zur 15. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg

Einladung zur 15. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Einladung zur 15. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Hiermit laden wir Sie herzlich zur 15. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Empire Riverside Hotel Bernhard-Nocht-Straße

Mehr

16. VERWALTERFORUM HAMBURG 2016

16. VERWALTERFORUM HAMBURG 2016 Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 16. VERWALTERFORUM HAMBURG 2016 16. Juni 2016 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg WILLKOMMEN

Mehr

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin HERZLICH WILLKOMMEN Sehr geehrte Damen und Herren, der demografische Wandel, aber

Mehr

12. Soldan-Tagung. Anwaltsorientierung im Studium. Soldan Stiftung. Aktuelle Herausforderungen Neue Perspektiven. Bielefeld, 25. und 26.

12. Soldan-Tagung. Anwaltsorientierung im Studium. Soldan Stiftung. Aktuelle Herausforderungen Neue Perspektiven. Bielefeld, 25. und 26. Institut für Anwalts- und Notarrecht 12. Soldan-Tagung Anwaltsorientierung im Studium Aktuelle Herausforderungen Neue Perspektiven Bielefeld, 25. und 26. Juni 2015 soldan-tagung.de Soldan Stiftung 12.

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

Die Verwalter-Information von

Die Verwalter-Information von Rechtsanwalt Rüdiger Fritsch zugleich Fachanwalt für Mietund Wohnungseigentumsrecht Krall, Kalkum & Partner GbR Rechtsanwälte zugelassen bei allen Amts- und Landgerichten Hans Krall Seniorpartner Die Verwalter-Information

Mehr

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 11.05.2015

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 11.05.2015 Organisatorische Eckdaten: Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Bernd Rüdiger Kern Hauptverantwortlicher Medizinrechtsymposium: Förderverein: Dipl. Kfm. Raik Siebenhüner, LL.M. DIU: Franziska Ramisch Datum:

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Bau- und Architektenrecht

Curriculum Fachanwaltslehrgang Bau- und Architektenrecht Curriculum Fachanwaltslehrgang Bau- und Architektenrecht Zeitraum: 17.11.2011 bis 17.03.2012 in Essen Fachliche Leitung: Prof. Dr. Werner Langen, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kapellmann und

Mehr

Mittelstand gleich Sachverstand Sachverständige gleich Mittelständler

Mittelstand gleich Sachverstand Sachverständige gleich Mittelständler Mittelstand gleich Sachverstand Sachverständige gleich Mittelständler Plenum am Donnerstag, 18. März Moderation: RA Martin W. Huff Vortrag zur Vergütung und Rechtsstellung des Sachverständigen Brigitte

Mehr

BUNDESTAGUNG BERLIN WASSERWIRTSCHAFT. Wasserwirtschaft. Aktuelle Version! TAGUNG 21. 22. September 2015, Maritim ProArte

BUNDESTAGUNG BERLIN WASSERWIRTSCHAFT. Wasserwirtschaft. Aktuelle Version! TAGUNG 21. 22. September 2015, Maritim ProArte TAGUNG 21. 22. September 2015, Maritim ProArte BUNDESTAGUNG BERLIN Aktuelle Version! WASSERWIRTSCHAFT Wasserwirtschaft und HEUTE Politik FÜR im DAS Dialog MORGEN HANDELN Vortragsprogramm 68. Mitgliederversammlung

Mehr

BAUSTOFF RECYCLING FORUM 2016 BVSE MINERALIKTAG 2016 1. + 2. MÄRZ NH HOTEL MÜNCHEN OST WWW.BVSE.DE WWW.BAUSTOFFRECYCLING-BAYERN.DE.

BAUSTOFF RECYCLING FORUM 2016 BVSE MINERALIKTAG 2016 1. + 2. MÄRZ NH HOTEL MÜNCHEN OST WWW.BVSE.DE WWW.BAUSTOFFRECYCLING-BAYERN.DE. BAUSTOFF RECYCLING FORUM 2016 WWW.BAUSTOFFRECYCLING-BAYERN.DE 3. BVSE MINERALIKTAG 2016 WWW.BVSE.DE Bild: NH Hotels 1. + 2. MÄRZ NH HOTEL MÜNCHEN OST Bild: Hoda Bogdan / www.fotolia.de BAUSTOFF RECYCLING

Mehr

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 E INLADUNG 1. Gesundheits-forum NRW Kliniklandschaft im Wandel NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 1. GESUNDHEITS- FORUM NRW IM NH HOTEL DÜSSELDORF CITY KONZEPT S EHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, hiermit

Mehr

Die Verwalter-Information von

Die Verwalter-Information von Rechtsanwalt Rüdiger Fritsch zugleich Fachanwalt für Mietund Wohnungseigentumsrecht Krall, Kalkum & Partner GbR Rechtsanwälte zugelassen bei allen Amts- und Landgerichten Hans Krall Seniorpartner Die Verwalter-Information

Mehr

Anwalt und Mediation

Anwalt und Mediation Anwalt und Mediation 1. Mitteldeutscher Mediationskongress 120705-2010-03 Foto: www.fotolia.de Kaarsten 3. Juni 2010 Bundesverwaltungsgericht, Leipzig Unter der Schirmherrschaft des Staatsministers der

Mehr

Dokumentation des 3. NRW-Nahversorgungstages. 12. Februar 2014 Heinrich-von-Kleist-Forum Hamm/Westfalen

Dokumentation des 3. NRW-Nahversorgungstages. 12. Februar 2014 Heinrich-von-Kleist-Forum Hamm/Westfalen Dokumentation des 3. NRW-Nahversorgungstages 12. Februar 2014 Heinrich-von-Kleist-Forum Hamm/Westfalen Mit freundlicher Unterstützung von: Programm 3. NRW-Nahversorgungstag Moderation: Kay Bandermann (WDR)

Mehr

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 E INLADUNG 1. Gesundheits-forum NRW Kliniklandschaft im Wandel NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 1. GESUNDHEITS- FORUM NRW IM NH HOTEL DÜSSELDORF CITY KONZEPT S EHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, hiermit

Mehr

10.50 Uhr Diskussion - Fragen aus dem Publikum Moderation: Jan Dobertin, Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e.v.

10.50 Uhr Diskussion - Fragen aus dem Publikum Moderation: Jan Dobertin, Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e.v. Eröffnung der Windenergietage NRW 2015 10.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Andreas Lahme, Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e.v. 10.05 Uhr Rede des Schirmherren

Mehr

XV. Immobilientag Thüringen

XV. Immobilientag Thüringen XV. Immobilientag Thüringen Immobilienwirtschaft im Wandel 05. November 2014 8.30-16.15 Uhr im comcenter Brühl, Erfurt Die Fachtagung für die Immobilienwirtschaft Erfolgreich inserieren in Zeitung und

Mehr

SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012

SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012 SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012 der Kölner Forschungsstelle für Wirtschaftsmediation (KFWM) an der Fachhochschule Köln am 28.06.2012 Begrüßung: Prof. Dr. Ing. Klaus Becker, Vizepräsident für

Mehr

SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM. 10./11. September 2013

SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM. 10./11. September 2013 SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM 10./11. September 2013 Tagungsort: Fachhochschule Frankfurt am Main, Gebäude 4, Raum 111 Beginn: 13:30 Uhr PROGRAMM 10. September 2013 MODERATION:

Mehr

EINLADUNG. Unterzeile 8/10 pt

EINLADUNG. Unterzeile 8/10 pt EINLADUNG ERSTER INGENIEURETAG BADEN-WÜRTTEMBERG NACHHALTIGKEIT AUF DEM PRÜFSTAND BAUEN WIR ÜBERS ZIEL HINAUS? MITTWOCH, 15. OKTOBER 2014, 13:30 UHR GENO-HAUS STUTTGART Unterzeile 8/10 pt Sehr geehrte

Mehr

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT HAUS SCHÜTTING BREMEN AM 28. UND 29. NOVEMBER 2013 [AM MARKT 13. 28195 BREMEN] 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Studium an der Universität Bayreuth mit anschließendem Referendariat in Mainz

Studium an der Universität Bayreuth mit anschließendem Referendariat in Mainz Seite 1 1.2 Stefan Dausner Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Studium an der Universität Bayreuth mit anschließendem Referendariat in Mainz 1991 bis 2002 Tätigkeit als Justitiar und Geschäftsführer

Mehr

9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock. 12. und 13. april 2011. Errichten, vermarkten, bewirtschaften. die Immobilienbranche im Wandel

9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock. 12. und 13. april 2011. Errichten, vermarkten, bewirtschaften. die Immobilienbranche im Wandel 9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock 12. und 13. april 2011 Errichten, vermarkten, bewirtschaften die Immobilienbranche im Wandel einladung HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 9. IMMOBILIENTAG DER HANSESTADT ROSTOCK

Mehr

VdW-Verbandstag 2015

VdW-Verbandstag 2015 VdW-Verbandstag 2015 Schwarmverhalten und Baukosten Was die Wohnungswirtschaft umtreibt 21. bis 23. September 2015 in Essen Foto: fotolia Eisenhans Veranstaltungsort Montag, 21. September 2015 Montag,

Mehr

Intelligent, innovativ, nachhaltig Verkehrsforschung für das 21. Jahrhundert. Eine Standortbestimmung. Am 24. und 25. September 2012 in Berlin

Intelligent, innovativ, nachhaltig Verkehrsforschung für das 21. Jahrhundert. Eine Standortbestimmung. Am 24. und 25. September 2012 in Berlin Intelligent, innovativ, nachhaltig Verkehrsforschung für das 21. Jahrhundert. Eine Standortbestimmung Am 24. und 25. September 2012 in Berlin Programm Montag, 24. September 2012 Moderation: Alexandra Tapprogge

Mehr

WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin

WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, sehr geehrte Damen und Herren, fast schon Halbzeit für die Große Koalition! Während die

Mehr

Auf dem Weg zum Nullenergiehaus: Gewerbliche und kommunale Immobilien

Auf dem Weg zum Nullenergiehaus: Gewerbliche und kommunale Immobilien Auf dem Weg zum Nullenergiehaus: Gewerbliche und kommunale Immobilien Konferenz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie 19. bis 20. Mai 2015 Grußwort Mit dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz

Mehr

Wir danken: ACO Hochbau Vertrieb GmbH Am Ahlmannkai 24782 Büdelsdorf. 04331/354-410 hochbau@aco.com. BFW Landesverband Freier Immobilienund

Wir danken: ACO Hochbau Vertrieb GmbH Am Ahlmannkai 24782 Büdelsdorf. 04331/354-410 hochbau@aco.com. BFW Landesverband Freier Immobilienund Anmeldung Antwortfax: 0 69 / 76 80 39-11 Zur Fachveranstaltung am Dienstag, den 1.12.2015 ab 13:30 Uhr im Raum Neon 3.08 im Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt darmstadtium melden wir folgende

Mehr

Einladung zum 2. Bauphysikalischen Frühjahrsforum

Einladung zum 2. Bauphysikalischen Frühjahrsforum Einladung zum 2. Bauphysikalischen Frühjahrsforum Forum mit unabhängigen Experten 11. Februar 2014 in Hannover, Copthorne Hotel 12. Februar 2014 in Hamburg, Gastwerk Hotel 13. Februar 2014 in Kiel, ATLANTIC

Mehr

5. BERLINER KLIMASCHUTZ- KONFERENZ. 24. November 2015

5. BERLINER KLIMASCHUTZ- KONFERENZ. 24. November 2015 5. BERLINER KLIMASCHUTZ- KONFERENZ 24. November 2015 EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren, Berlin wächst. Mit den Herausforderungen dieses urbanen Wachstums sehen wir uns bereits heute konfrontiert.

Mehr

Einladung. »Weiterbildung ist mehrwert« Deutscher Weiterbildungstag 2014 Auftakt und Verleihung der Ehrenpreise

Einladung. »Weiterbildung ist mehrwert« Deutscher Weiterbildungstag 2014 Auftakt und Verleihung der Ehrenpreise Archiv Agentur Nullzwei Unter der Schirmherrschaft von»weiterbildung ist mehrwert«einladung Deutscher Weiterbildungstag 2014 Auftakt und Verleihung der Ehrenpreise 18. September 2014 Vertretung der Europäischen

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 28.05.2015

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 28.05.2015 Organisatorische Eckdaten: Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Bernd Rüdiger Kern Hauptverantwortlicher Medizinrechtsymposium: Förderverein: Dipl. Kfm. Raik Siebenhüner, LL.M. DIU: Franziska Ramisch Datum:

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

7. Sitzung der Fachkommission Friedhof und Stadtgrün des Deutschen Städtetages am 5./6. November 2012 in Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren,

7. Sitzung der Fachkommission Friedhof und Stadtgrün des Deutschen Städtetages am 5./6. November 2012 in Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren, Gereonstraße 18 32 50670 Köln An die Mitglieder der Fachkommission Friedhof und Stadtgrün des Deutschen Städtetages 18.04.2012 / bre Telefon +49 221 3771-0 Durchwahl 3771-276 Telefax +49 221 3771-127 E-Mail

Mehr

EINLADUNG. Herbstfachtagung 2014 KMU-Beratung 2030. 24. 25. Oktober. Nürnberg, NH Forsthaus Fürth Nürnberg

EINLADUNG. Herbstfachtagung 2014 KMU-Beratung 2030. 24. 25. Oktober. Nürnberg, NH Forsthaus Fürth Nürnberg EINLADUNG Herbstfachtagung 2014 KMU-Beratung 2030 24. 25. Oktober Nürnberg, NH Forsthaus Fürth Nürnberg www.kmu-berater.de Veranstalter: Die KMU-Berater Bundesverband freier Berater e.v. Sehr geehrte Dame,

Mehr

Einladung zur Informations- und Dialogveranstaltung. Bauliche und energetische Anforderungen für zukunftsfähige Pflegeeinrichtungen"

Einladung zur Informations- und Dialogveranstaltung. Bauliche und energetische Anforderungen für zukunftsfähige Pflegeeinrichtungen Einladung zur Informations- und Dialogveranstaltung Bauliche und energetische Anforderungen für zukunftsfähige Pflegeeinrichtungen" am 17. März 2016 im Heilig-Geist-Haus, Nürnberg Nürnberg, 1. Februar

Mehr

Darüber wollen wir mit Ihnen und den geladenen Experten in unserem außenpolitischen

Darüber wollen wir mit Ihnen und den geladenen Experten in unserem außenpolitischen Einladung Fachgespräch Frieden und Sicherheit in Afrika fördern Eigenverantwortung stärken Afrika ist für Deutschland und Europa ein bedeutender Partner auch aus sicherheitspolitischer Perspektive. Deutschland

Mehr

EINLADUNG 2. KONFERENZ PERSONAL FÜR RUSSLAND PERSONALMANAGEMENT ENTSENDUNG AUSBILDUNG. 26. Februar 2008 Haus der Deutschen Wirtschaft Berlin

EINLADUNG 2. KONFERENZ PERSONAL FÜR RUSSLAND PERSONALMANAGEMENT ENTSENDUNG AUSBILDUNG. 26. Februar 2008 Haus der Deutschen Wirtschaft Berlin EINLADUNG 2. KONFERENZ PERSONALMANAGEMENT ENTSENDUNG AUSBILDUNG 26. Februar 2008 Haus der Deutschen Wirtschaft Berlin 2. KONFERENZ 2. Konferenz Personal für Russland Personalmanagement Entsendung Ausbildung

Mehr

Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v.

Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v. Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v. "Die neue ISO 19600 Compliance Management Systeme und ihre Bedeutung für die Compliance German Graduate School of Management & Law (GGS), Heilbronn

Mehr

1/2 Herausgeber und Autoren

1/2 Herausgeber und Autoren Herausgeber und Autoren 1/2 Seite 1 1/2 Herausgeber und Autoren Helmut Aschenbrenner Herausgeber Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht; geboren 1953 in Furth im Wald; nach dem Abitur

Mehr

Co-operation Partners 2015

Co-operation Partners 2015 Co-operation Partners 2015 Kooperationspartner Frankfurt/M Köln Düsseldorf Bernhard Schmitz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Spezialist für Umwelt- und Planungsrecht Spezialist für Luftverkehrsplanungsrecht

Mehr

17. forum vergabe Gespräche 2015

17. forum vergabe Gespräche 2015 17. forum vergabe Gespräche 2015 vom 22. bis 24. April 2015 Mittwoch, 22. April 2015 16.00 Uhr Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder des forum vergabe e.v.) 19.00 Uhr Eröffnungsrede Kay Scheller, Präsident

Mehr

SEMINARE 2014. Schulungszentrum Franke Aquarotter / Ludwigsfelde

SEMINARE 2014. Schulungszentrum Franke Aquarotter / Ludwigsfelde SEMINARE 2014 Schulungszentrum Franke Aquarotter / Ludwigsfelde ANMELDUNG / EMPFANG Doris Kastrup Tel. 03378 818-383 Fax 03378 818-385 ws-far-schulung.de@ franke.com HERZLICH WILLKOMMEN! Wir freuen uns

Mehr

Informationen zum Tagungswerk Jerusalemkirche

Informationen zum Tagungswerk Jerusalemkirche Informationen zum Tagungswerk Jerusalemkirche Die Clusterfortbildung im Qualtitätsmonitoring findet im Tagungswerk Jersualemkirche in Berlin statt. Die Jerusalemkirche ist eine der ehemals ältesten Kirchen

Mehr

Auftaktveranstaltung in der IHK zu Düsseldorf (tbc) 9:00-9:30 Uhr Einlass und Registrierung für die Fachkonferenz

Auftaktveranstaltung in der IHK zu Düsseldorf (tbc) 9:00-9:30 Uhr Einlass und Registrierung für die Fachkonferenz Erneuerbare Energien im Bergbau Informationsreise für chilenische Multiplikatoren im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi vom 24.-28. November 2014, in Düsseldorf Auftaktveranstaltung

Mehr

Senatsverwaltung für Finanzen Der Senator

Senatsverwaltung für Finanzen Der Senator Senatsverwaltung für Finanzen Der Senator Senatsverwaltung für Finanzen, Klosterstraße 59, 10179 Berlin September 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, die Erfahrung vieler Städte und Gemeinden bei der Vergabe

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Moderne weiterbauen. Schwerpunkt: Städtebau und Stadtreparaturen. 2,5 bis 3 Stunden, Fußweg unter Leitung von Architekt Ekkehard Bollmann

Moderne weiterbauen. Schwerpunkt: Städtebau und Stadtreparaturen. 2,5 bis 3 Stunden, Fußweg unter Leitung von Architekt Ekkehard Bollmann PROGRAMM Deutscher Architektentag 11.10. und 12.10.2015 Stand: 15.9.2015 Sonntag, 11.10.2015 10:00 Uhr Rahmenprogramm: Architekturführung in Hannover (Wiederholung am Nachmittag) Vormittags Moderne weiterbauen.

Mehr

Hochschulratsarbeit professionalisieren

Hochschulratsarbeit professionalisieren EINLADUNG Hochschulratsarbeit professionalisieren Was können wir von guten Beispielen aus dem In- und Ausland lernen? Forum Hochschulräte Kreis der Vorsitzenden 15. März 2016, Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

1/2 Herausgeber und Autoren

1/2 Herausgeber und Autoren Herausgeber und Autoren 1/2 Seite 1 1/2 Herausgeber und Autoren Helmut Aschenbrenner Herausgeber Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht; geboren 1953 in Furth im Wald; nach dem Abitur

Mehr

Der virtuelle Berater

Der virtuelle Berater FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Fachforum Der virtuelle Berater Online-Beratung als neues Geschäftsmodell Stuttgart, 16. Oktober 2013 Vorwort Unsere Arbeits- und Produktwelt

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Bergbau und Landwirtschaft: Zu den landwirtschaftlichen Folgen der Flächeninanspruchnahme durch den Tagebau

Bergbau und Landwirtschaft: Zu den landwirtschaftlichen Folgen der Flächeninanspruchnahme durch den Tagebau Bergbau und Landwirtschaft: Zu den landwirtschaftlichen Folgen der Flächeninanspruchnahme durch den Tagebau Frühjahrstagung 2011 der DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR AGRARRECHT Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht

Mehr

DURCH TANZ UND BEWEGUNG ZUM ARBEITSPLATZ

DURCH TANZ UND BEWEGUNG ZUM ARBEITSPLATZ DURCH TANZ UND BEWEGUNG ZUM ARBEITSPLATZ ABSCHLUSSKONGRESS des bundesweiten Inklusionsprojektes der Patsy & Michael Hull Foundation, am 26. Januar 2016, im Kleisthaus, Mauerstraße 53, 10117 Berlin GRUSSWORT

Mehr

Nürnberger Restrukturierungskonferenz 19./20. November 2015

Nürnberger Restrukturierungskonferenz 19./20. November 2015 NÜRNBERGER RESTRUKTURIERUNGS KONFERENZ 19./20. NOVEMBER 2015 Nürnberger Restrukturierungskonferenz 19./20. November 2015 ZUSAMMENKOMMEN IST EIN BEGINN, ZUSAMMENBLEIBEN EIN FORTSCHRITT, ZUSAMMENARBEITEN

Mehr

129. Zentralverbandstag am 11./12. Juni 2015 in Berlin

129. Zentralverbandstag am 11./12. Juni 2015 in Berlin Eigentum. Schutz. Gemeinschaft. 129. Zentralverbandstag am 11./12. Juni 2015 in Berlin EINLADUNG Veranstaltungsort MARITIM proarte Hotel Berlin Friedrichstraße 151 10117 Berlin PROGRAMM Donnerstag, 11.

Mehr

Persönliche Einladung. 14. Süd-West- Verwaltertage

Persönliche Einladung. 14. Süd-West- Verwaltertage Persönliche Einladung 14. Süd-West- Verwaltertage Baden-Baden 28. und 29. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie recht herzlich zu unseren 14. Süd-West-Verwaltertagen in Baden-Baden

Mehr

WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin

WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, sehr geehrte Damen und Herren, fast schon Halbzeit für die Große Koalition! Während die

Mehr

Jahreskonferenz der Lernenden EnergieeffizienzNetzwerke

Jahreskonferenz der Lernenden EnergieeffizienzNetzwerke Jahreskonferenz der Lernenden EnergieeffizienzNetzwerke Dienstag, 29. September 2015, 9:00 16:30 Uhr Lichthof im Bundesumweltministerium, Berlin Stresemannstraße 128 130, 10117 Berlin Veranstalter: Fraunhofer-Institut

Mehr

10. bis 11. Oktober 2014 München

10. bis 11. Oktober 2014 München FACHINSTITUTE FÜR INFORMATIONSTECHNOLOGIERECHT/ GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZ/URHEBER- UND MEDIENRECHT Jahresarbeitstagung IT-Recht 10. bis 11. Oktober 2014 München Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen

Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen Arbeit und Leben D G B / V H S N W Arbeitsgemeinscha der Schwerbehindertenvertretungen NRW e.v. Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen Donnerstag, den 12. März 2015 4. Fachtagung für Schwerbehindertenvertretungen

Mehr

PKF maritime. Treffen zum Jahresauftakt

PKF maritime. Treffen zum Jahresauftakt PKF maritime Treffen zum Jahresauftakt Einladung Zu unserer Veranstaltung am Donnerstag, den 17. Januar 2013 im Hotel Hafen Hamburg um 15:00 Uhr, möchten wir Sie und Ihre Mitarbeiter herzlich einladen.

Mehr

Konsequenzen der Vermögensbesteuerung

Konsequenzen der Vermögensbesteuerung EINE grube für DIE anderen? Konsequenzen der Vermögensbesteuerung 13. Juni 2013 Atrium Frankfurter Allgemeine Zeitung Berlin-Mitte Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unternehmerinnen, liebe Unternehmer,

Mehr

6. Berlin-Brandenburger Immobilientage

6. Berlin-Brandenburger Immobilientage 25./26. Oktober 2007 Radisson SAS Hotel Berlin 6. Berlin-Brandenburger Immobilientage Kommunikation Marketing Immobilien-Einkauf Wertermittlung Energieausweis Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen

Mehr

PROGRAMM. der 23. Jahrestagung der DIJV/IDJV 19. bis 25. Oktober 2015 in Berlin 1965-2015

PROGRAMM. der 23. Jahrestagung der DIJV/IDJV 19. bis 25. Oktober 2015 in Berlin 1965-2015 PROGRAMM der 23. Jahrestagung der DIJV/IDJV 19. bis 25. Oktober 2015 in Berlin 1965-2015 50 שנה ליחסים הדיפלומטיים ישראל-גרמניה 50 Jahre Diplomatische Beziehungen Deutschland-Israel www.israel50deutschland.org

Mehr

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden.

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. EXistenziell Der Einfluss auf die Nachhaltigkeit der Immobilie in baulicher und wirtschaftlicher Hinsicht Unternehmen Leitbild und Philosophie

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr

Einladung. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Netzwerk-Kongress Gründerland Deutschland. Montag, 16. Mai 2011 10 bis 16 Uhr.

Einladung. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Netzwerk-Kongress Gründerland Deutschland. Montag, 16. Mai 2011 10 bis 16 Uhr. Einladung Podiumsdiskussion Fachforen Netzwerk-Kongress Gründerland Deutschland Effectuation Social Media Gründerwoche Deutschland 2011 Postersession Montag, 16. Mai 2011 10 bis 16 Uhr Gründergeist Bundesministerium

Mehr

ihk forum kommunikation : SPONSORING Sinnvolle Investition oder verbranntes Geld?

ihk forum kommunikation : SPONSORING Sinnvolle Investition oder verbranntes Geld? ihk forum kommunikation : SPONSORING Sinnvolle Investition oder verbranntes Geld? Von der Formel 1 über Top-Golf bis zur Fußballbundesliga: Das Sponsoringkonzept von Schüco Tanja Brinks ist seit 2009 als

Mehr

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb An die Mitglieder und Gäste der Fachkreise Versicherungsrecht, Makler & Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koeln.de

Mehr

Der Wert von Medizinprodukten:

Der Wert von Medizinprodukten: Der Wert von Medizinprodukten: Die Neuordnung der Nutzenbewertung hoher Risikoklassen mit invasivem Charakter 21. April 2015 1. Plenumsveranstaltung Langenbeck-Virchow-Haus Berlin www.bbraun-stiftung.de

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Deutscher Vermögensverwaltertag

Deutscher Vermögensverwaltertag 28. November 2014 Deutscher Vermögensverwaltertag InterContinental Düsseldorf Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, die Branche der unabhängigen Vermögensverwalter hat sich am deutschen Markt als Alternative

Mehr

Praktische Hinweise zum Science on Stage Auswahlevent 2014

Praktische Hinweise zum Science on Stage Auswahlevent 2014 Datum, Ort und Programm 7.11.2014, 13 Uhr - 8.11.2014, 13 Uhr Campus Berlin-Buch Max Delbrück Communications Center (MDC.C), Haus 83 Robert-Rössle-Str. 10 13125 Berlin www.mdcberlin.de/3247/de/about_the_mdc/mdc_c

Mehr

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 4. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 5. Dezember 2013 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 4. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 5. Dezember 2013 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz b.v.s. Landesverband Sachsen, Schnorrstraße 70, 01069 Dresden Vorsitzender: Dr.oec.-Ing. Wolfgang Vogel Geschäftsstelle Schnorrstraße 70 01069 Dresden Tel. 0351 86264333 Fax 0351 86264334 vorstand@sachsen-sachverstaendige.de

Mehr

Wende in der Energiewende?

Wende in der Energiewende? 6. Klima- und Energiekonferenz des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages Wende in der Energiewende? Mittwoch, den 24. September 2014 Bürgerhaus Kronshagen E i n l e i t u n g Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr