ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT AUSGABE 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT AUSGABE 2015"

Transkript

1 ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT AUSGABE 2015

2 ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT

3 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015 EDITORIAL SEHR GEEHRTE LESERIN, SEHR GEEHRTER LESER, der Erste Wiener Wohnungsmarktbericht, eine gemeinsame Publikation der BUWOG Group und von EHL Immobilien, liegt Ihnen hiermit in seiner dritten Ausgabe vor und es freut uns sehr, dass der Bericht sowohl von der Branche als auch von Wohnungssuchenden und Immobilieninteressierten so positiv aufgenommen wird. Mag. Daniel Riedl FRICS CEO BUWOG AG Mag. Michael Ehlmaier FRICS Geschäftsführender Gesellschafter EHL Immobilien Der Wiener Immobilienmarkt ist noch immer von großer Dynamik geprägt und 2014 war ein besonders spannendes Jahr für Wohnimmobilien. Wien wurde 2014 erneut in der internationalen Mercer-Studie Quality of Living auf Platz eins der Städte mit der weltweit höchsten Lebensqualität gewählt. Immer mehr Menschen möchten daher in der österreichischen Hauptstadt leben und suchen nach einer Wohnung. Der Erste Wiener Wohnungsmarktbericht bietet Ihnen aufgrund seiner jährlichen Erscheinungsweise Vergleichszahlen für Österreich, Wien sowie die einzelnen Wiener Bezirke. Von 2012 auf 2013 (Datenbasis für den aktuellen Bericht) stieg die Bevölkerungszahl in Wien exakt um Personen. Entsprechend gefordert sind all jene, die sich in Wien mit den Themen Stadtentwicklung und der Schaffung neuer Wohnflächen in ihrer tagtäglichen Arbeit auseinandersetzen. Mit wegweisenden Stadtentwicklungsprojekten wie der Seestadt Aspern 2014 bezogen erste Mieter ihre Wohnungen oder dem neuen Wiener Hauptbahnhof, der im Oktober des vergangenen Jahres feierlich eröffnet wurde und durch intensive Wohnprojekte begleitet wird, tut sich etwas in der Bundeshauptstadt. Dennoch wurden auch 2014 in Anbetracht des Wachstums der Stadt zu wenige Neubauten umgesetzt. Die BUWOG Group und EHL Immobilien nehmen ihre Verantwortung als führende Unternehmen im Wohnimmobilienbereich sehr gerne wahr und werden auch in Zukunft alles daran setzen, für Wien und für alle, die Andreas Holler, BSc Geschäftsführer BUWOG DI Sandra Bauernfeind MRICS Geschäftsführerin EHL Immobilien Management 2014 war ein besonders spannendes Jahr für Wohnimmobilien. in dieser wunderschönen Stadt leben wollen, adäquaten Wohnraum mit hoher Lebensqualität zu schaffen und unseren Kunden anzubieten. Der vorliegende Bericht bietet Ihnen eine Orientierung über Möglichkeiten, Chancen und Besonderheiten und über spannende Neubauprojekte in allen 23 Wiener Bezirken. In diesem Sinne freuen wir uns, Ihnen hiermit die dritte Auflage des Ersten Wiener Wohnungsmarktberichts zu präsentieren. Mit freundlichen Grüßen Mag. Daniel Riedl FRICS CEO BUWOG AG Andreas Holler, BSc Geschäftsführer BUWOG Mag. Michael Ehlmaier FRICS Geschäftsführender Gesellschafter EHL Immobilien DI Sandra Bauernfeind MRICS Geschäftsführerin EHL Immobilien Management

4 02 EINLEITUNG INHALTSVERZEICHNIS 01 EDITORIAL WIEN PENZING WIEN RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS WIEN OTTAKRING EINLEITUNG WIEN HERNALS 02 INHALTSVERZEICHNIS WIEN WÄHRING 03 UNSER BEWEGGRUND WIEN DÖBLING 04 BUWOG GROUP WIEN BRIGITTENAU 05 EHL IMMOBILIEN WIEN FLORIDSDORF WIEN DONAUSTADT WIEN LIESING WOHNUNGSMARKT 06 EIGENTÜMERSTRUKTUR DEMOGRAPHIE ÖSTERREICH ÖSTERREICH IM VERGLEICH 09 ÖSTERREICHS HAUSHALTE 60 WOHNUNGSBESTAND 10 DEMOGRAPHIE WIEN 11 WIENER HAUSHALTE PROJEKTE BUWOG GROUP & EHL 62 7CENTRAL / BUWOG GROUP WIENER BEZIRKE 63 LIVING IN A NEW DIMENSION / BUWOG GROUP 12 WIEN IM ÜBERBLICK 64 SKY6 / BUWOG GROUP WIEN INNERE STADT 65 SKYTOWER / BUWOG GROUP WIEN LEOPOLDSTADT 66 NATUR & WOHNRAUM HIETZING / EHL IMMOBILIEN WIEN LANDSTRASSE 67 QUALITY LIVING KUTSCHKERMARKT / EHL IMMOBILIEN WIEN WIEDEN 68 QUALITY LIVING LIESINGER PLATZL / EHL IMMOBILIEN WIEN MARGARETEN 69 2 HÄUSER IM HERZEN VON MARGARETEN / WIEN MARIAHILF EHL IMMOBILIEN WIEN NEUBAU WIEN JOSEFSTADT WIEN ALSERGRUND 1100 WIEN FAVORITEN 1110 WIEN SIMMERING SCHLUSSWORT BEMERKUNGEN UND BEGRIFFSBESTIMMUNGEN IMPRESSUM WIEN MEIDLING WIEN HIETZING

5 03 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015 EINLEITUNG UNSER BEWEGGRUND DER BEWEGGRUND FÜR DIESEN BERICHT ist unser großer und vielfältiger Erfahrungsschatz am Wiener Wohnungsmarkt. Wir zählen seit vielen Jahren zu den führenden Unternehmen am Wohnimmobilienmarkt und wollen mit diesem Bericht Wissen weitergeben. Mit der Ausgabe 2015 des Ersten Wiener Wohnungsmarktberichts, der aufgrund seiner internationalen Leserschaft erneut auch als Übersetzung in englischer Sprache vorliegt, tun wir das schon zum 3. Mal. WICHTIG IST, DASS ES SICH BEI DIESEM BERICHT im Gegensatz zu vielen anderen Marktberichten bei den angegebenen Preisen um tatsächliche Abschlusspreise handelt und nicht um Angebote. Dies macht diesen Bericht einzigartig und auch Markt prägend. DAS ERGEBNIS DIESES BERICHTS sind auch Trends und Veränderungen, die wir versucht haben bestmöglich darzustellen. Unsere gemeinsamen Erkenntnisse und unser gewachsenes Wissen haben uns hierbei wesentlich bei der Erstellung gedient. ALLE VERWENDETEN ANGABEN entsprechen dem derzeitigen Wissensstand und den aktuellsten Daten. Bei den statistischen Angaben handelt es sich wenn nicht anders angegeben um Daten der Bundesanstalt für Statistik Österreich (Statistik Austria).

6 04 EINLEITUNG ABB. LINKS: BUWOG GROUP BUWOG GROUP WER WIR SIND Die BUWOG Group ist der führende deutsch-österreichische Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich und blickt auf eine mittlerweile rund 60-jährige Erfahrung zurück. Ihr hochwertiges Immobilienportfolio umfasst rund Bestandseinheiten und verteilt sich je zur Hälfte auf Österreich und Deutschland. NEBEN DEM ASSET MANAGEMENT (nachhaltige Vermietungsund Bestandsbewirtschaftung) wird mit den Geschäftsbereichen Property Sales (Verkauf von Einzelwohnungen sowie von Objekten und Portfolios) und Property Development (Planung und Errichtung von Neubauten) die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnungssektors abgedeckt. Die Aktien der BUWOG AG notieren seit Ende April 2014 an den Börsen Frankfurt, Wien und Warschau. WORAN WIR TÄGLICH ARBEITEN Das Fundament unseres Unternehmens ist unser reichhaltiges und langjähriges Know-How in allen Bereichen des Bauens und Wohnens. Wir konzentrieren uns auf die Verzahnung unserer Kerngeschäftsbereiche: Die Planung und Errichtung von Neubauten mit Fokus auf die Großstädte Wien und Berlin, die nachhaltige Bestandsbewirtschaftung sowie der profitable Verkauf von Einzelwohnungen und Portfolios. ZIEL BEI ALL UNSEREN WOHNPROJEKTEN, von der Entwicklung bis zu deren Bewirtschaftung, ist die Schaffung moderner, zukunftsorientierter und nachhaltiger Wohnqualität, welche die Grundlage für das Wesentliche bildet: Glückliches Wohnen.

7 05 ABB. RECHTS: EHL IMMOBILIEN EHL IMMOBILIEN EHL IMMOBILIEN IST einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs und auf Wohn-, Investment-, Büro- und Einzelhandelsimmobilien spezialisiert. Unsere Dienstleistungspalette umfasst neben der Immobilienvermittlung und -bewertung die Bereiche Liegenschaftsverwaltung, Asset- und Centermanagement, Portfolio Management bis zu Market Research und Investmentberatung. EHL IMMOBILIEN VERMITTELTE in den vergangenen zehn Jahren mehr als Wohnungen (Vermietung/Verkauf/Anlage) und setzte als Marktführer im Investmentbereich 2014 ein Transaktionsvolumen in der Höhe von ca. EUR 1 Mrd. um. Der verantwortungsvolle Umgang mit Partnern und Kunden wurde bereits mehrfach innerhalb und außerhalb der Branche mit verschiedenen Auszeichnungen honoriert. EHL WURDE ALS ERSTER österreichischer Immobiliendienstleister von der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) mit dem Ethikzertifikat für ethische Unternehmensführung ausgezeichnet. EHL KONNTE ZUM WIEDERHOLTEN MALE den IMMY in Gold und somit die höchste Preiskategorie des Qualitätspreises der Wiener Immobilienmakler, welcher von der Wiener Wirtschaftskammer vergeben wird, gewinnen. Des Weiteren darf sich EHL als geprüfter Qualitätsmakler bezeichnen ein Name, der von einer der am stärksten frequentierten Immobilienportale Österreichs nach strengen Richtlinien und Userbewertungen vergeben wird. VOM RENOMMIERTEN FINANZMAGAZIN Euromoney wurde EHL als erstes Unternehmen bereits zwei Mal als Österreichs bester Immobiliendienstleister mit dem Award of Excellence ausgezeichnet. Als ÖGNI Gründungsmitglied agieren wir nach gesamtgesellschaftlichen Interessen im Einklang mit Ökologie, Ökonomie und sozialen Aspekten. EHL ist österreichischer Exklusivpartner der internationalen Savills Gruppe und kann seinen Kunden ein weltweites Netzwerk bieten. IMMOFINANZ

8 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht WOHNUNGS MARKT EIGENTÜMERSTRUKTUR 2013 IN WIEN GIBT ES CA. EINE MILLION WOHNUNGEN, allerdings nur ca Einheiten, die mit Hauptwohnsitz bewohnt sind. Die Differenz von Wohnungen ist zwar offizieller Leerstand, allerdings nur teilweise für den Markt der Suchenden zugänglich, da darunter auch Zweitwohnsitze fallen. NACH WIE VOR IST DIE STRUKTUR des Wohnungsbestands in Wien mit keinem anderen Bundesland oder Landeshauptstadt vergleichbar (vgl. dazu S. 60 und 61). Die Wiener sind unverändert ein Volk der Mieter (mit mehr als 75 %), wobei gemeinnützige Bauvereinigungen und Gebietskör perschaften (in dem Fall die Gemeinde Wien) mit über 50 % weiterhin die wichtigsten Vermieter bleiben. Berücksichtigt man das Alter der Wohnungen der restlichen Vermieter (Stichwort Richtwert und damit ebenfalls reglementierte Miete) wird deutlich, dass die vielfach zitierten und teilweise auch beobachteten Mietensteigerungen nur in einem untergeordneten Teilsegment des Mietmarktes überhaupt möglich sind. Der Anteil der Haushalte, die ihre eigene Wohnung bewohnen, ist in Wien und Österreich gesamt annähernd ident und wächst eher langsam. Deutlich unterschiedlich ist hingegen der Anteil der Hauseigentümer, da in Österreich ohne Wien das Haus nach wie vor die beliebteste Wohnform darstellt. REGISTERZÄHLUNG 2013 WIEN ÖSTERREICH HAUPTWOHNSITZWOHNUNGEN INSGESAMT ca * ca * AUFSCHLÜSSELUNG HAUSEIGENTÜMER WOHNUNGSEIGENTÜMER HAUPTMIETER ZUSAMMEN PRIVATE PERSONEN ÖFFENTLICH-RECHTLICHE GESELLSCHAFTEN GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN JUR. PERSONEN UNTERMIETER UND RECHTSVERHÄLTNISSE IN % 6,7 % 12,4 % 75,6 % 27,2 % 26,3 % 16,0 % 6,1 % 5,3 % IN % 39,7 % 12,1 % 40,0 % 14,7 % 8,7 % 13,2 % 3,4 % 8,2 % * Unsere Auswertungen beruhen auf Zahlen der Großzählung 2011 und des Mikrozensus 2013.

9 07 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015

10 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht WOHNUNGS MARKT DEMOGRAPHIE ÖSTERREICH IN ÖSTERREICH LEBTEN Menschen, davon waren zwischen 20 und 65 Jahre alt. Nach den neuesten Prognosen wird bereits 2025 die 9 Millionen Einwohnergrenze erreicht werden. BEVÖLKERUNGSPROGNOSE ÖSTERREICH BEVÖLKERUNG 2013 NACH ALTERSGRUPPEN 2013 BIS Bevölkerung JAHRE > 65 JAHRE JAHRE Jahr PROGNOSE In etwas mehr als 10 Jahren werden in Österreich 9 Millionen Menschen leben Bis zum Jahr 2075 werden Menschen in Österreich leben Das bedeutet ein Wachstum von fast 15 % (14,89 %) Der Anteil der über 65-Jährigen, bezogen auf die Gesamtbevölkerung, wird bis 2075 um 10,4 % steigen Der Anteil der unter 20-Jährigen, bezogen auf die Gesamtbevölkerung, wird bis 2075 weiterhin langsam, aber kontinuierlich sinken (von derzeit 20 % auf 18,7 %) Die Lebenserwartung steigt auch weiterhin und liegt derzeit bei 81,1 Jahren (Männer und Frauen) Das Durchschnittsalter der Bevölkerung lag zu Beginn des Jahres 2014 bei 42,2 Jahren

11 09 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015 HAUSHALTE ÖSTERREICH DIE DURCHSCHNITTLICHE HAUSHALTSGRÖSSE liegt derzeit bei 2,25 Personen bei rund Privathaushalten. Der Trend zu kleineren Haushalten geht ungehindert weiter. Im Vergleich dazu: Lebten 2001 noch 2,43 Personen in einem Privathaushalt so zeigt die Haushaltsprognose, dass es im Jahr 2060 nur noch 2,08 Personen sein werden. PRIVATHAUSHALTE: PROGNOSE DER EIN- UND MEHRPERSONEN- HAUSHALTE IN ÖSTERREICH 2013 BIS 2050 Haushalte in % ,0 % 58,2 % ,0 % 41,8 % Jahr EINPERSONEN-HAUSHALTE MEHRPERSONEN-HAUSHALTE PROGNOSE Einpersonen-Haushalte steigen weiterhin sehr stark Von 2013 bis 2050 wird es zu einem Anstieg der Einpersonen-Haushalte von 34 % kommen Von 2013 bis 2050 wird es zu einem Anstieg der Mehrpersonen-Haushalte von lediglich 8,8 % kommen Von 2013 bis 2050 wird es einen Anstieg der Privathaushalte von fast 18 % geben 2050 wird die Durchschnittshaushaltsgröße bei 2,09 Personen liegen

12 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht WOHNUNGS MARKT DEMOGRAPHIE WIEN IN WIEN LEBTEN Menschen, von denen Menschen älter als 65 Jahre waren und Menschen jünger als 20 Jahre waren. Die aktuelle Bevölkerungsprognose zeigt, dass bereits 2030 die 2 Millionen-Grenze erreicht wird. BEVÖLKERUNGSPROGNOSE WIEN 2013 BIS BEVÖLKERUNG 2013 NACH ALTERSGRUPPEN JAHRE Bevölkerung > 65 JAHRE JAHRE Jahr PROGNOSE In etwas mehr als 15 Jahren werden in Wien 2 Millionen Menschen leben Bis zum Jahr 2075 werden in Wien Menschen leben Das bedeutet ein Wachstum der Bevölkerung in Wien von fast 30 % (28,9 %) Der Anteil der über 65-Jährigen, bezogen auf die Gesamtbevölkerung in Wien, wird bis 2075 um 6,7 % (von 17 auf 23,7 %) steigen Der Anteil der unter 20-Jährigen, bezogen auf die Gesamtbevölkerung, wird bis 2075 nur langsam um 0,4 % steigen (von derzeit 19,2 % auf 19,6 %) Das Durchschnittsalter der Bevölkerung in Wien lag bei 40,5 Jahren (Frauen 41,9 und Männer 39,0)

13 11 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015 WIENER HAUSHALTE 2013 GAB ES IN WIEN Privathaushalte, die sich aus Einpersonen- und Mehr-Personenhaushalte zusammensetzten. Wiener Haushalte machen im Vergleich zu allen Haushalten in Österreich einen Anteil von nicht ganz einem Viertel aus. PRIVATHAUSHALTE: PROGNOSE DER EIN- UND MEHRPERSONEN- HAUSHALTE IN WIEN 2013 BIS 2050 Haushalte in % 60 54,8 % 53,7 % 50 45,2 % 46,3 % Jahr EINPERSONEN-HAUSHALTE MEHRPERSONEN-HAUSHALTE PROGNOSE 2050 wird es in Wien Haushalte geben Von 2013 bis 2050 wird es in Wien zu einem Anstieg der Einpersonen-Haushalte von 25 % kommen Von 2013 bis 2050 wird es in Wien zu einem Anstieg der Mehrpersonen-Haushalte von rund 20 % kommen Von 2013 bis 2050 wird es zu einem Anstieg der Privathaushalte von 22 % kommen 2050 wird die Durchschnittshaushaltsgröße bei 1,98 Personen liegen

14 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht WIENER BEZIRKE WIEN IM ÜBERBLICK DIE WIENKARTE soll Ihnen einen Überblick über die Wiener Bezirke geben. Zur besseren Orientierung sind U-Bahn-Linien und Autobahnen/ Schnellstraßen eingetragen. U-Bahn-Strecken in Bau bzw. Planung sind gestrichelt dargestellt. AUF DEN FOLGENDEN SEITEN wird speziell auf die einzelnen Bezirke eingegangen. Hier finden Sie die wesentlichen demographischen Daten, statistische Einzelheiten und die besonderen Lagen innerhalb des Bezirks. DIE TABELLE zeigt kompakt alle wichtigen Daten und Fakten zum Thema Einwohner, Einkommen, Verkaufspreise und Mietpreise im jeweiligen Bezirk. Hier handelt es sich nicht um Angebotspreise, sondern um jene Preise, die tatsächlich zu Vertragsabschluss galten. STRECKENFÜHRUNG U2 IN PLANUNG STRECKENFÜHRUNG U5 IN PLANUNG STRECKENFÜHRUNG U1 IN BAU DERZEITIGE STRECKEN- FÜHRUNG U2, SPÄTER U5 A U Hütteldorf U Elterleinplatz* U Ottakring 1. U Stephansplatz A23 U Spittelau U Westbahnhof A22 U Heiligenstadt U Wienerberg* U Karlsplatz U Floridsdorf 2. U Oberlaa U Simmering U Leopoldau 11. S2 A4 U Seestadt 22. U Siebenhirten S1 * Stationen in Planung A21 FLUGHAFEN WIEN

15 13 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015 BEZIRKE EINWOHNER EINKOMMEN* VERKAUFSPREISE ABSCHLUSS MIETEN ABSCHLUSS 1010 WIEN INNERE STADT 1020 WIEN LEOPOLDSTADT 1030 WIEN LANDSTRASSE 1040 WIEN WIEDEN 1050 WIEN MARGARETEN 1060 WIEN MARIAHILF 1070 WIEN NEUBAU 1080 WIEN JOSEFSTADT 1090 WIEN ALSERGRUND 1100 WIEN FAVORITEN 1110 WIEN SIMMERING 1120 WIEN MEIDLING 1130 WIEN HIETZING 1140 WIEN PENZING 1150 WIEN RUDOLFSHEIM 1160 WIEN OTTAKRING 1170 WIEN HERNALS 1180 WIEN WÄHRING 1190 WIEN DÖBLING 1200 WIEN BRIGITTENAU 1210 WIEN FLORIDSDORF 1220 WIEN DONAUSTADT 1230 WIEN LIESING k.a.** 11,20 11,80 12,50 11,00 12,20 12,70 12,80 12,70 9,90 9,20 10,80 12,30 10,70 10,60 10,30 10,30 12,30 12,50 10,20 10,00 10,20 10,30 k.a.** 9,30 10,00 10,50 10,20 10,50 10,70 10,90 10,70 8,50 8,40 9,10 10,70 9,60 9,30 9,00 9,50 10,50 10,60 9,00 9,40 9,30 9,50 * Quelle: Statistik Österreich, Lohnsteuerstatistik 2013, durchschnittlicher Jahresnettobezug in Euro, Stichtag ** Da wir bei dem Bericht von Wohnungsmieten ausgehen, die nicht dem Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes unterliegen, haben wir im 1. Bezirk auf Angabe von Miethöhen verzichtet, da hier das zu beobachtende Sample zu klein ist, um aussagekräftige Angaben zu machen.

16 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht INNERE STADT BÄCKERSTRASSE 12 / EHL IMMOBILIEN NEUER LUXUS UND ALTE KULTUR RATHAUS, STEPHANSDOM, BURGTHEATER, RINGSTRASSE der erste Bezirk ist Wiens kulturelles Herz und historischer Kern. Touristen lieben die Innere Stadt nicht nur wegen ihrer Geschichte, sondern auch aufgrund der Shopping-Möglichkeiten, vor allem im Luxusbereich. Hier wurde mit dem Goldenen Quartier ein nobles Zentrum für Flagshipstores internationaler Designer geschaffen. Die Innere Stadt gilt für Firmen weiterhin als erste Adresse Wiens und das Prestige, seine Büroadresse mit der Postleitzahl 1010 anzugeben, ist ungebrochen hoch. ETWA FÜNF MAL SO VIELE MENSCHEN wie im ersten Bezirk wohnen, arbeiten in der Inneren Stadt. Neue Wohnflächen entstehen nur geringfügig, Neubau findet praktisch keiner statt. Bei Bautätigkeiten handelt es sich meist um Dachgeschoßausbauten oder Entkernungen. Spannend wird in den nächsten Jahren die von der Stadt Wien geplante Neugestaltung des Schwedenplatzes. DIE INNERE STADT zählt Bewohner. Der Anteil nicht-österreichischer Staatsbürger ist mit 21,4 % geringer als der Wiener Durchschnitt von 24,2 %. Einkommensmäßig liegt der erste Bezirk mit EUR , weit über dem Wiener Durchschnitt von EUR ,. Die Wohnungen bewegen sich mit einer Belegung von 1,88 Personen unter dem Wiener Durchschnitt von 2,02 Personen je Wohnung. DEMOGRAPHISCHE FAKTEN ANTEIL NICHT-ÖSTERREICHISCHER STAATSBÜRGER WIEN 24,2 % -2,8 % DURCHSCHNITTSEINKOMMEN * INNERE STADT 21,4 % , INNERE STADT , WIEN BEVÖLKERUNG NACH ALTERSGRUPPEN JAHRE JAHRE JAHRE JAHRE > 65 JAHRE ALTER 46,7 JAHRE * Quelle: Statistik Österreich, Lohnsteuerstatistik 2013, durchschnittlicher Jahresnettobezug in Euro, Stand 2014 KENNZAHLEN WOHNEN FLÄCHENVERTEILUNG WOHNBEVÖLKERUNG WOHNUNGEN MIT HAUPTWOHNSITZ 1,88 PERSONEN / HAUSHALT 2014 ZUZÜGE WEGZÜGE WANDERUNGSBILANZ ,5 % BAUFLÄCHE 39,9 % VERKEHRSFLÄCHE 9,5 % GRÜNFLÄCHE 1,1 % GEWÄSSER

17 BESONDERHEITEN DES BEZIRKES WIENS HISTORISCHER STADTKERN VEREINT FLAIR DER VERGANGENEN JAHRHUNDERTE MIT MODERNER GEGENWART. U Schottenring U Schottentor Donaukanal U Schwedenplatz Franz-Josefs-Kai Rotenturmstraße U Rathaus Tuchlauben U Herrengasse Graben U Stephansplatz Kohlmarkt U Stubentor U Volkstheater Kärntner Straße U Stadtpark U Museumsquartier U Karlsplatz WOHNEN (PREIS / m 2 ) EIGENTUM , /m , /m 2 Wien steht derzeit auf Platz 4 der weltweit beliebtesten Expansionsziele internationaler Einzelhändler und das Goldene U (Kohlmarkt- Graben-Kärntner Straße) zählt zu den exklusivsten Adressen weltweit. Dazu trägt auch die hervorragende Tourismusentwicklung bei; Wien verzeichnet jährlich 12,7 Mio. Touristen. Sehr nachgefragt sind die Lagen rund um Schottentor/Herrengasse und Börse. Zwischen Objekten innerhalb und außerhalb des Rings besteht ein deutlicher Preisunterschied. Bedingt durch die Preisanstiege bei Innenstadt-Eigentumswohnungen werden auch die letzten Platzreserven (Dachböden) genutzt, wohingegen kleine Wohnungen mit 2 3 Zimmern, welche zumeist als Zweit- oder Drittwohnsitz genutzt werden, Mangelware sind. Derzeit sind einige größere Wohnungsprojekte in Planung, die das Angebot auf diesem begrenzten Markt in den nächsten Jahren erhöhen werden. BESONDERE WOHNLAGEN MIETE ZINSHAUS k. A. ** k. A. ** 3.800, bis 8.950, /m 2 ** Da wir bei dem Bericht von Wohnungsmieten ausgehen, die nicht dem Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes unterliegen, haben wir im 1. Bezirk auf Angabe von Miethöhen verzichtet, da hier das zu beobachtende Sample zu klein ist, um aussagekräftige Angaben zu machen. In diesem Bezirk fanden im Jahr 2014 bis Anfang Dezember 82 grundbücherliche Transaktionen von Wohnungen mit einem Kaufpreisvolumen von ca. EUR 201,58 Mio statt.

18 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht LEOPOLDSTADT VORGARTENSTRASSE / BUWOG GROUP DEM FORTSCHRITT NÄHER IM ZWEITEN BEZIRK VERSPÜRT man schon seit einigen Jahren Aufbruchstimmung: Angefangen bei der Verlängerung der U2 wurde die Leopoldstadt spätestens durch die Eröffnung der neuen Wirtschaftsuniversität zu einem der innovativsten Bezirke Wiens, geprägt durch mutige und wegweisende Architektur. INTERNATIONALITÄT VERSPRÜHTE der zweite Bezirk schon davor durch die Messe Wien und die Neugestaltung des Bahnhofs Praterstern. Der neue WU-Campus lockte auch Wohnbauträger, Hotelketten und Unternehmen an, die rund um die WU Projekte realisierten bzw. ihren Firmensitz in den Zweiten verlegten. Spannendstes Stadtentwicklungsprojekt bleibt das neue Wohnviertel auf ehemaligen Bahnhofsarealen des Nordbahnhofs. Prater und Augarten bieten große Naherholungsgebiete und auch die Kultur hat nun mehr Raum. War die Leopoldstadt bis vor kurzem einer der wenigen zentralen Bezirke ohne großes Theater, bietet das MuTh, der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, jetzt ein hochwertiges Programm. DIE LEOPOLDSTADT ZÄHLT Bewohner. Der Anteil nichtösterreichischer Staatsbürger ist mit 29,7 % weit höher als der Wiener Durchschnitt von 24,2 %. Einkommensmäßig liegt der zweite Bezirk mit EUR , unter dem Wiener Durchschnitt. Die Wohnungen sind mit 2,01 Personen etwas unterdurchschnittlich belegt. DEMOGRAPHISCHE FAKTEN ANTEIL NICHT-ÖSTERREICHISCHER STAATSBÜRGER WIEN 24,2 % LEOPOLDSTADT 29,7 % DURCHSCHNITTSEINKOMMEN * + 5,5 % , LEOPOLDSTADT , WIEN BEVÖLKERUNG NACH ALTERSGRUPPEN JAHRE JAHRE JAHRE JAHRE > 65 JAHRE ALTER 39,3 JAHRE * Quelle: Statistik Österreich, Lohnsteuerstatistik 2013, durchschnittlicher Jahresnettobezug in Euro, Stand 2014 KENNZAHLEN WOHNEN FLÄCHENVERTEILUNG WOHNBEVÖLKERUNG WOHNUNGEN MIT HAUPTWOHNSITZ 2,01 PERSONEN / HAUSHALT 2014 ZUZÜGE WEGZÜGE WANDERUNGSBILANZ ,8 % BAUFLÄCHE 21,6 % VERKEHRSFLÄCHE 35,3 % GRÜNFLÄCHE 21,3 % GEWÄSSER

19 BESONDERHEITEN DES BEZIRKES DER GRÜNE BEZIRK MIT ZAHLREICHEN PARKS ZUR FREIZEITGESTALTUNG GEWINNT ZUNEHMEND AN ATTRAKTIVITÄT. Augarten Nordbahnhof U Friedensbrücke U Roßauer Lände U Praterstern U Taborstraße U Messe-Prater U Schottenring U Nestroyplatz U Krieau U Schwedenplatz U Stadion Hauptallee Handelskai Prater Prater Cottage BESONDERE WOHNLAGEN U Donaumarina Praterkai In-Lokale entlang des Donaukanals, der neue WU Campus als größter Universitätsneubau Europas für rund Studenten sowie die U2 Verlängerung bis zur Seestadt Aspern werden die Leopoldstadt auch in Zukunft noch lebendiger und gefragter machen. Bevorzugte Wohngebiete sind der Karmelitermarkt, Gebiete in Augartennähe und das Prater Cottage (zwischen Schüttelstraße und Grünem Prater). Die Gegend zwischen Heinestraße und Nordbahnstraße werden durch die Nordbahnhof-Entwicklung zunehmend attraktiv werden. Die Neugestaltung des Pratersterns und des Eingangs des Vergnügungsparks, sowie des Neubaus der WU wird generell zu einer Aufwertung der Gegend führen. Allgemein sind enorme Preissteigerungen im Bezirk wahrzunehmen. WOHNEN (PREIS / m 2 ) EIGENTUM 4.600, /m , /m 2 MIETE ZINSHAUS 11,20 /m 2 9,30 /m , bis 2.750, /m 2 In diesem Bezirk fanden im Jahr 2014 bis Anfang Dezember 523 grundbücherliche Transaktionen von Wohnungen mit einem Kaufpreisvolumen von ca. EUR 137,84 Mio statt.

20 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht LANDSTRASSE NEULINGGASSE 21 / EHL IMMOBILIEN ZENTRALE VIELFALT DIE LANDSTRASSE VERKNÜPFT Tradition und modernes Wien seit der Neugestaltung des Bahnhofs Wien-Mitte und der Eröffnung des Shoppingcenters The Mall noch intensiver. DER DRITTE WIENER GEMEINDEBEZIRK besitzt mit dem Schloss Belvedere eine der prachtvollsten Schlossanlagen Europas, der Wiener Stadtpark verbindet ersten mit dritten Bezirk und ist nicht nur ein Naherholungsparadies, sondern auch Touristenhotspot. Konzerthaus, Akademietheater oder KUNST HAUS WIEN machen den Dritten zum wichtigen Kultur-Bezirk. Dies setzt sich auch in den neuen Entwicklungen rund um die ehemalige Rinderhalle St. Marx fort, wo einerseits ein moderner Medienstandort, andererseits Raum für vielfältige Veranstaltungen entstanden ist neuerdings etwa Michael Niavaranis Shakespearetheater Globe Wien. Spannend im Dritten bleibt die Neunutzung des Palais Schwarzenberg. Ob ein Casino in das Barockjuwel einzieht ist noch nicht ganz fix. DER BEZIRK LANDSTRASSE zählt Bewohner. Der Anteil der nicht-österreichischen Staatsbürger ist mit 25,7 % höher als der Wiener Durchschnitt von 24,2 %. Einkommensmäßig liegt der dritte Bezirk mit EUR , etwas über dem Wiener Durchschnitt von EUR ,. Die Wohnungen liegen mit einer Belegung von 1,92 Personen unter dem Wiener Durchschnitt von 2,02 Personen je Wohnung. DEMOGRAPHISCHE FAKTEN ANTEIL NICHT-ÖSTERREICHISCHER STAATSBÜRGER WIEN 24,2 % LANDSTRASSE 25,7 % DURCHSCHNITTSEINKOMMEN * + 1,5 % , LANDSTRASSE , WIEN BEVÖLKERUNG NACH ALTERSGRUPPEN JAHRE JAHRE JAHRE JAHRE > 65 JAHRE ALTER 41,0 JAHRE * Quelle: Statistik Österreich, Lohnsteuerstatistik 2013, durchschnittlicher Jahresnettobezug in Euro, Stand 2014 KENNZAHLEN WOHNEN FLÄCHENVERTEILUNG WOHNBEVÖLKERUNG WOHNUNGEN MIT HAUPTWOHNSITZ 1,92 PERSONEN / HAUSHALT 2014 ZUZÜGE WEGZÜGE WANDERUNGSBILANZ ,9 % BAUFLÄCHE 28,6 % VERKEHRSFLÄCHE 14,4 % GRÜNFLÄCHE 0,1 % GEWÄSSER

21 BESONDERHEITEN DES BEZIRKES Weißgerberlände U Landstraße Stadtpark U Stadtpark U Rochusgasse SEHR BELIEBT SIND DIE GEGENDEN UM BELVEDERE, ROCHUS- MARKT, SCHWARZENBERGPLATZ UND STADTPARK, DIE VOR ALLEM VON ALTBAUTEN GEPRÄGT SIND. Belvedere U Kardinal-Nagl-Platz Landstraßer Hauptstraße Rennweg U Schlachthausgasse Rennweg U Erdberg Ein Anstieg der Attraktivität wird um das Fasanviertel mit seinen zahlreichen diplomatischen Residenzen und im Bereich Arsenal durch die Entwicklung des neuen Stadtteils um den soeben eröffneten Hauptbahnhof und das Eurogate die größte Passivhaussiedlung Europas zu erwarten sein. Eurogate Quartier Belvedere Landstraßer Gürtel Arsenal St. Marx St. Marx U Gasometer Ein besonderes Wohnflair bietet das historische Ambiente des Arsenals. Diese Gegend hat aber mit jenem Bereich um den Donaukanal sowie der Weißgerberlände gemein, dass sie hinsichtlich ihrer Attraktivität nach wie vor unterschätzt wird. Preisentwicklung und Nachfrage sind konstant auf gutem Niveau rund um das Botschaftsviertel, aber auch andere Lagen im Bezirk haben Potenzial. BESONDERE WOHNLAGEN WOHNEN (PREIS / m 2 ) EIGENTUM 4.650, /m , /m 2 MIETE ZINSHAUS 11,80 /m 2 10, /m , bis 3.350, /m 2 In diesem Bezirk fanden im Jahr 2014 bis Anfang Dezember 493 grundbücherliche Transaktionen von Wohnungen mit einem Kaufpreisvolumen von ca. EUR 230,06 Mio statt.

22 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht WIEDEN GUSSHAUSSTRASSE 3 / EHL IMMOBILIEN URBANES LEBEN WIEDEN GEHÖRT ZU den ältesten Teilen Wiens. Der kleine Bezirk ist als Wohngegend beliebt, befindet man sich doch in zentraler Stadtlage, die Mietpreise sind aber im Vergleich zum angrenzenden ersten Bezirk moderat. Der Karlsplatz verbindet die beiden Bezirke miteinander, Karlskirche und Technische Universität gehören bereits ganz dem Vierten. Wieden ist dicht bebaut und hat für Wiener Verhältnisse wenig Grünfläche. ARCHITEKTONISCHE JUWELEN aus der Gründerzeit, der bekannte Naschmarkt (befindet sich zum Teil auch im 6. Bezirk) oder die junge Kunstszene um das Freihausviertel, geben dem Bezirk eine spezielle Note hip, aber teilweise noch immer ein Geheimtipp. Eine kleine Aufregung gab es um einen möglichen Abzug des Wien Museums, doch nun bleibt die Institution dem Karlsplatz erhalten, wird aber in den nächsten Jahren umgebaut und erweitert. Dies könnte neue Impulse für den gesamten Bezirk mit sich bringen. DER VIERTE BEZIRK zählt Bewohner. Der Anteil der nicht-österreichischen Staatsbürger ist mit 27,0 % höher als der Wiener Durchschnitt von 24,2 %. Einkommensmäßig liegt Wieden mit EUR , weit über dem Wiener Durchschnitt von EUR ,. Die Wohnungen liegen mit einer Belegung von 1,90 Personen unter dem Wiener Durchschnitt von 2,02 Personen je Wohnung. DEMOGRAPHISCHE FAKTEN ANTEIL NICHT-ÖSTERREICHISCHER STAATSBÜRGER WIEN 24,2 % WIEDEN 27,0 % DURCHSCHNITTSEINKOMMEN * , WIEDEN , WIEN + 2,8 % BEVÖLKERUNG NACH ALTERSGRUPPEN JAHRE JAHRE JAHRE JAHRE > 65 JAHRE ALTER 41,4 JAHRE * Quelle: Statistik Österreich, Lohnsteuerstatistik 2013, durchschnittlicher Jahresnettobezug in Euro, Stand 2014 KENNZAHLEN WOHNEN FLÄCHENVERTEILUNG WOHNBEVÖLKERUNG WOHNUNGEN MIT HAUPTWOHNSITZ 1,90 PERSONEN / HAUSHALT 2014 ZUZÜGE WEGZÜGE WANDERUNGSBILANZ ,6 % BAUFLÄCHE 25,4 % VERKEHRSFLÄCHE 10,0 % GRÜNFLÄCHE 0,0 % GEWÄSSER

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2014. Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2014. Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2014 Mag. Michael Ehlmaier FRICS DI Sandra Bauernfeind MRICS Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS EHL Immobilien EHL Immobilien BUWOG BUWOG EHL Immobilien

Mehr

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015. Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015. Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2015 DI Sandra Bauernfeind MRICS Mag. Michael Ehlmaier FRICS Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS EHL Immobilien EHL Immobilien BUWOG BUWOG EHL Immobilien

Mehr

Mit der U-Bahn durch Wien

Mit der U-Bahn durch Wien Mit der U-Bahn durch Wien Arbeitsaufgaben: Bemale die U-Bahnlinien im Plan in den richtigen arben! Verfolge die einzelnen U-Bahnlinien: Die fährt von... bis.... Die fährt von... bis.... Die fährt von...

Mehr

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2016 DI Sandra Bauernfeind MRICS Mag. Michael Ehlmaier FRICS Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS EHL Immobilien EHL Immobilien BUWOG BUWOG EHL Immobilien

Mehr

PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015

PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015 PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015 GUTE FAHRT MIT DER BAHN! Wer täglich mit der Bahn fährt, braucht gute und schnelle Zugverbindungen und leistbare

Mehr

Pendlerfahrplan 2013 Die wichtigsten Verbindungen in und um Wien Gültig ab 9. 12. 2012

Pendlerfahrplan 2013 Die wichtigsten Verbindungen in und um Wien Gültig ab 9. 12. 2012 Pendlerfahrplan 2013 Die wichtigsten Verbindungen in und um Wien Gültig ab 9. 12. 2012 Gerechtigkeit muss sein Mehr Geld und bessere Verbindungen für PendlerInnen Wir brauchen leistbare Öffis mit besseren

Mehr

Wohnen am Campus Leopoldstadt

Wohnen am Campus Leopoldstadt Wohnen am Campus Leopoldstadt 56 Eigentumswohnungen in WU-Nähe 1020 Wien, Engerthstraße 228 VERTRIEBSPARTNER URBANER WOHNKOMFORT IN CAMPUSNÄHE. Die Leopoldstadt, Wiens zweiter Gemeindebezirk, verwandelt

Mehr

STILALTBAU. 1070 Wien, Kaiserstraße 41

STILALTBAU. 1070 Wien, Kaiserstraße 41 STILALTBAU 1070 Wien, Kaiserstraße 41 wohninvest hat sich auf die Entwicklung von Wohnimmobilien spezialisiert. Dabei ist die Auswahl geeigneter Objekte von zentraler Bedeutung. Im Auftrag der Investoren

Mehr

Location Bezirk. Adresse

Location Bezirk. Adresse Location Bezirk Adresse 1 Kärntner Straße 3 1 Kärntner Straße 18 Kärntner Straße 1 Kärntner Straße 6 1 Kärntner Straße 36 Stephansplatz 1 Stephansplatz 1 Rotenturmstraße Rotenturmstraße 1 Rotenturmstraße

Mehr

FMS-BERLIN. Immobilienbeteiligung Berlin KG. Flughafenstraße 21 12053 Berlin-Neukölln. Wintersteinstraße 16 10587 Berlin Charlottenburg Wilmersdorf

FMS-BERLIN. Immobilienbeteiligung Berlin KG. Flughafenstraße 21 12053 Berlin-Neukölln. Wintersteinstraße 16 10587 Berlin Charlottenburg Wilmersdorf FMS-BERLIN Immobilienbeteiligung Berlin KG Beteiligung an einer österreichischen KG, die als einziges Vermögen zwei Immobilien in Berlin besitzt Flughafenstraße 21 12053 Berlin-Neukölln Wintersteinstraße

Mehr

Vorwort. Vorwort Aktueller Wiener Zinshaus-Marktbericht 2015. Mag. Michael Ehlmaier FRICS. Positive Perspektiven für Zinshäuser

Vorwort. Vorwort Aktueller Wiener Zinshaus-Marktbericht 2015. Mag. Michael Ehlmaier FRICS. Positive Perspektiven für Zinshäuser Vorwort Vorwort Der Wiener Zinshausmarkt befindet sich 2015 in einer bemerkenswert guten Verfassung. Der seit Jahren feststellbare solide Aufwärtstrend bei den Preisen hält an, gleichzeitig gehen auch

Mehr

Immobilienpreise in München Solln

Immobilienpreise in München Solln Immobilienpreise in München Solln Immobilienmakler München Solln: Kontakt Immobilienmakler für München Solln Rogers verkauft und vermietet Immobilien kompetent & individuell. WISSENSWERTES ÜBER MÜNCHEN

Mehr

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2 GOLDENES QARTIER V I E N N A WIENS ERSTE ADRESSE LXSWOHNNGEN AB CA. 150 m 2 Prater Staatsoper WIEN - IHRE STADT. Weinberge Freudenau Opernball Hofburg Herzlich willkommen in Wien. Ihrem neuen zu Hause

Mehr

Besser leben im Vierten Graf-Starhemberg-Gasse 14, 1040 Wien. Raiffeisen Immobilien. starhemberg414.at

Besser leben im Vierten Graf-Starhemberg-Gasse 14, 1040 Wien. Raiffeisen Immobilien. starhemberg414.at Besser leben im Vierten Graf-Starhemberg-Gasse 14, 1040 Wien Raiffeisen Immobilien starhemberg414.at Starhemberg 4.14 Besser leben im Vierten In 1040 Wien, Graf-Starhemberg-Gasse 14, entstehen 86 frei

Mehr

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Ausgangslage Lage Verkehrsanbindung Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) Motorisierter Individualverkehr (MIV) Umfeld Masterplan Visualisierung Entwurfsidee (Wettbewerbsbeitrag)

Mehr

Städte wirklich? Analyse am Beispiel der Stadt Chemnitz

Städte wirklich? Analyse am Beispiel der Stadt Chemnitz Renaissance der Großstädte? Gibt es den Trend Zurück in die (Innen)-Städte Städte wirklich? Analyse am Beispiel der Stadt Chemnitz Forschungsfrage Das schreiben die Medien: Die Deutschen zieht es in die

Mehr

Immobilienpreise München Moosach: Marktbericht vom Immobilienmakler für München

Immobilienpreise München Moosach: Marktbericht vom Immobilienmakler für München Immobilienpreise München Moosach: Marktbericht vom Immobilienmakler für München Immobilienmakler München Stadtteil Moosach: Kontakt Immobilienmakler München Moosach: Katerina Rogers Immobilien vermittelt

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Dr. Wulff Aengevelt AENGEVELT IMMOBILIEN GmbH & Co. KG Expo Real München 2015 Der Dresdner Immobilienmarkt: Rahmenbedingungen Dresden ist eine der wichtigsten Wachstumsregionen

Mehr

immobilien Bauträger: Wohnen und Gewerbe aus einer Hand

immobilien Bauträger: Wohnen und Gewerbe aus einer Hand Das Standortmagazin für die Immobilienwirtschaft 2,90 P.b.b. 10Z038453 M Verlagspostamt 1010 Wien immobilien investment 03/2015 Mai/Juni 2015 2,90 03 9 190001 016627 9 190001 016627 Bauträger: Wohnen und

Mehr

WIR BAUEN ZUKUNFT. Wiener Standortentwicklung

WIR BAUEN ZUKUNFT. Wiener Standortentwicklung WIR BAUEN ZUKUNFT Wiener Standortentwicklung CITY IN PROGRESS DIE WSE WIENER STANDORT- ENTWICKLUNG GMBH IST DIE ZENTRALE ANSPRECHSTELLE, INITIATORIN UND AUSFÜHREN- DE WICHTIGER STADTENTWICK- LUNGSPROJEKTE

Mehr

Wohnungsmarkt Bericht Wien. Ausgabe 2013

Wohnungsmarkt Bericht Wien. Ausgabe 2013 Wohnungsmarkt Bericht Wien Ausgabe 2013 Wohnungsmarkt Bericht Wien www.wohnungsmarktbericht.at Wohnungsmarktbericht Wien 2013 Editorial Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, Mag. Michael Ehlmaier

Mehr

Eine Stadt - 135 Stadtviertel: Die exklusive zoomsquare Stadtviertelkarte & Stadtviertel-Wohnungssuche für Wien

Eine Stadt - 135 Stadtviertel: Die exklusive zoomsquare Stadtviertelkarte & Stadtviertel-Wohnungssuche für Wien Eine Stadt - 135 Stadtviertel: Die exklusive zoomsquare Stadtviertelkarte & Stadtviertel-Wohnungssuche für Wien Die Anfänge der Stadtviertelkarte Der Ursprung des Projekts Stadtviertelkarte Wien bzw. der

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Ihre Adresse in Wien BrehmstraSSe 12

Ihre Adresse in Wien BrehmstraSSe 12 Ihre Adresse in Wien BrehmstraSSe 12 Im 11. Bezirk liegt Ihr Wunschbüro Attraktive Aussichten für die Zukunft Ihres Unternehmens: Im 11. Wiener Gemeindebezirk erwartet Sie Ihr neuer Standort. Die Büroimmobilie

Mehr

ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT AUSGABE 2016

ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT AUSGABE 2016 ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT AUSGABE 2016 Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2016 2 ERSTER WIENER WOHNUNGSMARKT BERICHT www.wohnungsmarktbericht.at Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2016 EDITORIAL

Mehr

Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 2011

Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 2011 Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Berlin Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 211 Erneut deutlicher Umsatzanstieg auf allen Teilmärkten - Geldumsatz

Mehr

Berlin. HANSAstraSSe 16. Wohnungen und Geschäftseinheiten in Wedding zu verkaufen

Berlin. HANSAstraSSe 16. Wohnungen und Geschäftseinheiten in Wedding zu verkaufen Wohnungen und Geschäftseinheiten in Wedding zu verkaufen HANSAstraSSe 16 Berlin Zentrale Lage in einer Gegend mit starker Nachfrage nach Wohnraum 15 Minuten von Alexanderplatz und Hauptbahnhof entfernt.

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

Die Wohnverhältnisse schwuler & bisexueller Männer und deren Erwartungen an eine Immobilie. Jänner 2010

Die Wohnverhältnisse schwuler & bisexueller Männer und deren Erwartungen an eine Immobilie. Jänner 2010 Die Wohnverhältnisse schwuler & bisexueller Männer und deren Erwartungen an eine Immobilie Jänner 2010 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Befragung: Homosexuelle & Bisexuelle Männer Heterosexuelle Männer

Mehr

Investment mit besten Aussichten

Investment mit besten Aussichten Investment mit besten Aussichten III-Esprit Vorsorgewohnungen Keplerhof Dachgeschoss 1100 Wien intelligentes i m m o b i l i e n i n v e s t m e n t Das projekt Keplerhof Keplerplatz 11, 1100 Wien Visualisierung

Mehr

VY_22_INOVACE_1. 10_NJ_WIEN

VY_22_INOVACE_1. 10_NJ_WIEN VY_22_INOVACE_1. 10_NJ_WIEN Tento dokument vznikl v rámci projektu: Zkvalitnění výuky prostřednictvím ICT Registrační číslo: CZ.1.07/1.5.00/34.0459 Datum vytvoření: 23.11.2012 Ročník: 1.Nde Škola: SOU

Mehr

L144. Stilvoll Wohnen in Wien Josefstadt. WIENER GRÜNDERZEITHAUS generalsaniert. ZENTRAL GELEGEN im Kulturbezirk Josefstadt

L144. Stilvoll Wohnen in Wien Josefstadt. WIENER GRÜNDERZEITHAUS generalsaniert. ZENTRAL GELEGEN im Kulturbezirk Josefstadt Stilvoll Wohnen in Wien Josefstadt L144 LERCHENFELDERSTRASSE 144 WIENER GRÜNDERZEITHAUS generalsaniert ZENTRAL GELEGEN im Kulturbezirk Josefstadt VORSORGEWOHNUNG als sichere Wertanlage 1080 WIEN Immobilien

Mehr

Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1

Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1 Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1-1 Stand 09/2009 Von den Bahnhöfen Wiens zum Hauptgebäude der Universität Wien Die Universität Wien befindet sich am Dr.-Karl-Lueger-Ring,

Mehr

Leipzig TRANSAKTIONEN IN LEIPZIG

Leipzig TRANSAKTIONEN IN LEIPZIG Leipzig TD Premium verfügt neben 400.000 News und fundamentalen Strukturdaten über eine Vielzahl miteinander verknüpfter Informationen zu Projekten, Transaktionen und Firmen. Abonnenten greifen online

Mehr

Der Wohnungsmarkt in Wien. Ein Marktbericht von Raiffeisen.

Der Wohnungsmarkt in Wien. Ein Marktbericht von Raiffeisen. Der Wohnungsmarkt in Wien. Ein Marktbericht von Raiffeisen. www.raiffeisenbank.at, www.rbgnoe.at Vorwort. Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien bietet

Mehr

Trendwende beim Wohnflächenkonsum

Trendwende beim Wohnflächenkonsum 1 von 6 10.09.2015 17:14 Startseite Präsidialdepartement Statistik Publikationen & Angebote Publikationen Webartikel Trendwende beim Wohnflächenkonsum Trendwende beim Wohnflächenkonsum 10. September 2015

Mehr

Grundbuch statt Sparbuch

Grundbuch statt Sparbuch Elegantes in Bestlage von Waldperlach Grundbuch statt Sparbuch Ordentliche und gut vermietete 1 Zimmerwohnung mit sonnigem Balkon und Tiefgaragenstellplatz in 85622 Feldkirchen bei München, Sonnenstraße

Mehr

Name PLZ Ort Strasse Tabak Trafik 1010 Wien 1.,Innere Stadt Stephansplatz 4 Tabak Trafik 1010 Wien 1.,Innere Stadt Johannesgasse 14 Tabak Trafik 1010

Name PLZ Ort Strasse Tabak Trafik 1010 Wien 1.,Innere Stadt Stephansplatz 4 Tabak Trafik 1010 Wien 1.,Innere Stadt Johannesgasse 14 Tabak Trafik 1010 Name PLZ Ort Strasse Tabak Trafik 1010 Wien 1.,Innere Stadt Stephansplatz 4 Tabak Trafik 1010 Wien 1.,Innere Stadt Johannesgasse 14 Tabak Trafik 1010 Wien 1.,Innere Stadt Operngasse 12 Tabak Trafik 1010

Mehr

Der Ausbau des. Kurt HöflingH. Wiener Linien GmbH & Co KG. Leiter Ressort U-BahnU. Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN

Der Ausbau des. Kurt HöflingH. Wiener Linien GmbH & Co KG. Leiter Ressort U-BahnU. Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN Der Ausbau des Wiener U-Bahn U Netzes Kurt HöflingH Wiener Linien GmbH & Co KG Leiter Ressort U-BahnU Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN Bestandsnetz der WIENER LINIEN 5 U-BahnU Bahn-Linien

Mehr

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Elegantes in Bestlage von Waldperlach Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Kompakte 3 Zimmerwohnung mit sonniger Terrasse, Garten und zusätzlichem Hobbyraum in 85540 Haar, Gronsdorfer Straße 9 H Sie suchen?

Mehr

Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!!

Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!! Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!! Living in Berlin e.k. Hönower Straße 72, 12623 Berlin 1/11 Eckdaten Objektart Anlage-/Investmentobjekte Energieausweistyp Verbrauchsausweis Baujahr 1927

Mehr

Bauherrenmodell Nummer 395. Green City Graz GmbH & Co KG

Bauherrenmodell Nummer 395. Green City Graz GmbH & Co KG Bauherrenmodell Nummer 395 Green City Graz GmbH & Co KG 12. 11. 13. 8054 Graz Straßgang 14. 15. 4. 5. 3. 1. 2. 6. 10. 9. 8. 16. 17. 7. Gösting Rosenhain Geidorf 1 Objekt Nr. 395 Olga-Rudel-Zeynek-Gasse

Mehr

Nachfrage nach Luxuswohnimmobilien in den Trendbezirken von Berlin weiterhin ungebrochen

Nachfrage nach Luxuswohnimmobilien in den Trendbezirken von Berlin weiterhin ungebrochen Nachfrage nach Luxuswohnimmobilien in den Trendbezirken von Berlin weiterhin ungebrochen Immobilienpreise steigen in den bevorzugten Citylagen kontinuierlich Luxusimmobilien ziehen Investoren aus aller

Mehr

20. Bezirk. Gratis. Lernhilfe. Kursprogramm. www.vhs.at/gratislernhilfe

20. Bezirk. Gratis. Lernhilfe. Kursprogramm. www.vhs.at/gratislernhilfe 20. Bezirk Gratis Lernhilfe Kursprogramm www.vhs.at/gratislernhilfe Förderung 2.0: Gratis-Lernhilfekurse maximal 10 SchülerInnen 1x pro Woche Deutsch Mathe In der Schule 2 Stunden gut ausgebildete LernbetreuerInnen

Mehr

Mit jedem Projekt den Kunden erfolgreicher machen.

Mit jedem Projekt den Kunden erfolgreicher machen. 2 wer wir sind 3 Unsere philosophie Mit jedem Projekt den Kunden erfolgreicher machen. 4 wer wir sind 5 unsere leistungen Wir entwickeln, planen und bauen Immobilien zum Wohnen, Arbeiten und Einkaufen.

Mehr

80. Jour Fixe des WienTourismus, 7. April 2014 NEUGESTALTUNG AREAL HOTEL INTERCONTINENTAL, WIENER EISLAUFVEREIN UND WIENER KONZERTHAUS

80. Jour Fixe des WienTourismus, 7. April 2014 NEUGESTALTUNG AREAL HOTEL INTERCONTINENTAL, WIENER EISLAUFVEREIN UND WIENER KONZERTHAUS NEUGESTALTUNG AREAL HOTEL INTERCONTINENTAL, WIENER EISLAUFVEREIN UND WIENER KONZERTHAUS 80. Jour Fixe des WienTourismus, 7. April 2014 WERTINVEST IMMOBILIENENTWICKLUNG WER WIR SIND Wiener Immobilienentwicklungsbüro

Mehr

Gesellschaftliche Entwicklung Anforderungen an die Finanz- und Immobilienwirtschaft

Gesellschaftliche Entwicklung Anforderungen an die Finanz- und Immobilienwirtschaft Gesellschaftliche Entwicklung Anforderungen an die Finanz- und Immobilienwirtschaft Rainer Münz Erste Group Wohnbaulounge Wien, 8. Mai 2014 Seite 1 E R S T E G R O U P B A N K A G Banken erfüllen in unserer

Mehr

Immobilienpreise in München Obermenzing

Immobilienpreise in München Obermenzing Immobilienpreise in München Obermenzing Immobilienmakler für Obermenzing Rogers vermittelt erfolgreich Häuser und Wohnungen. WISSENSWERTES ÜBER MÜNCHEN OBERMENZING Pasing-Obermenzing ist der Münchener

Mehr

leben. arbeiten. investieren

leben. arbeiten. investieren leben. arbeiten. investieren Die Stadt Wien bietet ein optimales Umfeld für Unternehmen. Als wachsender und dynamischer Wirtschaftsraum im Herzen Europas verbindet unsere Stadt höchste Lebens - qualität

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

ELISABETHINERGASSE 10a

ELISABETHINERGASSE 10a ELISABETHINERGASSE 10a stilvoll leben urbanes wohnen kultur & vielfalt zentral erreichbar ELISABETHINERGASSE 10a wohnen im annenviertel graz www.immola.at immola projektentwicklung 03 BAHNHOFGÜRTEL EIN

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

1120 Wien, Rosaliagasse 23

1120 Wien, Rosaliagasse 23 BAUHERRENMODELL Terramont Real Estate 02 1120 Wien, Rosaliagasse 23 Gegründet, um dauerhaft rentable Werte zu schaffen. Die Terramont Property Invest AG wurde im Jahr 2004 als Immobilien AG mit Sitz in

Mehr

Schritte plus Österreichmaterialien

Schritte plus Österreichmaterialien Hinweise für die Kursleiterin / den Kursleiter Vorbereitung: Besorgen Sie für Ihre Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer* den aktuellen Schnellverbindungsplan der Wiener Linien (ein Plan für 2 TN ist

Mehr

Gratis. Lernhilfe. in der Schule für Deutsch, Mathematik, Englisch. www.vhs.at/gratislernhilfe

Gratis. Lernhilfe. in der Schule für Deutsch, Mathematik, Englisch. www.vhs.at/gratislernhilfe Gratis Lernhilfe in der Schule für Deutsch, Mathematik, Englisch www.vhs.at/gratislernhilfe Liebe Eltern! (c) PID/Michéle Pauty Das neue Nachhilfe-Programm der Stadt Förderung 2.0 ist im Herbst 2014 an

Mehr

L67. Wohnen mit Stil im Herzen von Neubau. JAHRHUNDERTWENDE-STILBAU generalsaniert. ZENTRAL GELEGEN im Trendbezirk Neubau

L67. Wohnen mit Stil im Herzen von Neubau. JAHRHUNDERTWENDE-STILBAU generalsaniert. ZENTRAL GELEGEN im Trendbezirk Neubau Wohnen mit Stil im Herzen von Neubau L67 JAHRHUNDERTWENDE-STILBAU generalsaniert ZENTRAL GELEGEN im Trendbezirk Neubau VORSORGEWOHNUNG als sichere Wertanlage LERCHENFELDERSTRASSE 67 1070 WIEN Immobilien

Mehr

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im attraktiven Mariahilf. 1060 Wien, Garbergasse 9 www.garbergasse9.at JAMJAM

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im attraktiven Mariahilf. 1060 Wien, Garbergasse 9 www.garbergasse9.at JAMJAM JAMJAM Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im attraktiven Mariahilf 1060 Wien, Garbergasse 9 www.garbergasse9.at Modern gestaltet, in City-Nähe mit exzellenter Verkehrsanbindung und Infrastruktur:

Mehr

Schöner Wohnen im Süden von Wien. mit Dachgeschoßausbau. MODERN UND URBAN nahe dem Erholungsgebiet Wienerberg

Schöner Wohnen im Süden von Wien. mit Dachgeschoßausbau. MODERN UND URBAN nahe dem Erholungsgebiet Wienerberg Schöner Wohnen im Süden von Wien T49 ALTWIENER ECKZINSHAUS mit Dachgeschoßausbau MODERN UND URBAN nahe dem Erholungsgebiet Wienerberg VORSORGEWOHNUNGEN in bester Verkehrslage TROSTSTRASSE 49 1100 WIEN

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G Realogis veröffentlicht Marktbericht über den Umsatz von Industrie- und Logistikimmobilien in Nordrhein-Westfalen für 2014 - Zweites Halbjahr bei Gesamtumsatz von 878.000

Mehr

Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City

Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City Austria Trend Hotel Schillerpark Linz, am 9. August 2013 Drei starke Säulen Unterwegs mit der Nr. 1 LEISURE TOURISTIK BUSINESS TOURISTIK

Mehr

Ein Projekt der. Schleiermacherstraße. Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m.

Ein Projekt der. Schleiermacherstraße. Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m. Ein Projekt der Schleiermacherstraße Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m. High quality Buildings Exklusives Wohnen in ausgesuchten Lagen Die M10 Wohnbau GmbH hat sich bei ihren Projekten ganz dem Besonderen

Mehr

Dachgeschosswohnung Top 26 Krieglergasse 1030 Wien

Dachgeschosswohnung Top 26 Krieglergasse 1030 Wien Te m. Kochgelegenheit 10,04 m 2 Technik F: 1,69 m 2 raum 1,33 m 2 r=96 5 m.kochgelegenheit F: 40,14 m 2 F: 1,33 m 2 120 F: 21,69 m 2 6,23 m 2 16,55 m 2 11,56 m 2 Dachgeschosswohnung Top 26 Krieglergasse

Mehr

Fachmarktflächen in Glauchau Provisionsfrei direkt vom Eigentümer! Objektadresse: Waldenburger Straße 97. 08371 Glauchau

Fachmarktflächen in Glauchau Provisionsfrei direkt vom Eigentümer! Objektadresse: Waldenburger Straße 97. 08371 Glauchau VERMIETUNGSEXPOSÉ Fachmarktflächen in Glauchau Provisionsfrei direkt vom Eigentümer! Objektadresse: Waldenburger Straße 97. 08371 Glauchau Anbieter: BCP Brack Capital Properties N.V. c/o RT Facility Management

Mehr

BUWOG und EHL präsentieren den 1. Wiener Wohnungsmarktbericht

BUWOG und EHL präsentieren den 1. Wiener Wohnungsmarktbericht BUWOG und EHL präsentieren den 1. Wiener Wohnungsmarktbericht Gesamtdarstellung des Wiener Wohnungsmarkts Detaillierte Informationen zum Wohnungsmarkt in allen 23 Bezirken Mit dem 1. Wiener Wohnungsmarktbericht

Mehr

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten PRESSEMITTEILUNG IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten Frankfurt und München mit Spitzenmieten von 37,33 und 34,30 Euro pro Quadratmeter weit vorn Düsseldorf und Frankfurt

Mehr

WIen MItte. Mitten in der Stadt.

WIen MItte. Mitten in der Stadt. B7 A22 Infrastruktur, Shopping und Freizeit Neben der Hauptnutzung als Bürogebäude wird WIEN MITTE die Nachfrage nach Infrastruktureinrichtungen mit einem Shopping Center von rund 30.300 m 2 Verkaufsfläche

Mehr

Wohnungsmarkt Wien Vorsorgewohnungen

Wohnungsmarkt Wien Vorsorgewohnungen Wohnungsmarkt Wien Vorsorgewohnungen Webinar DI Sandra Bauernfeind MRICS 10. Oktober 2013 EHL Immobilien Wohnungsmarkt Wien Investieren in Wohnimmobilien Grundlagen Vorsorgewohnungen EHL Immobilien Wohnungsmarkt

Mehr

IVD-Marktbericht: Preisspirale dreht sich in Bayern weiter nach oben

IVD-Marktbericht: Preisspirale dreht sich in Bayern weiter nach oben +++ Presse +++ Presse +++ Presse +++ Presse +++ Presse +++ Presse +++ Presse +++ Immobilienverband Deutschland IVD Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen Region Süd e.v.

Mehr

Brunnenviertel Leipzig

Brunnenviertel Leipzig Brunnenviertel Leipzig Referent: Sebastian Jagiella, Leipziger Stadtbau AG 30. Juni 2014 1 Eckdaten zum Brunnenviertel Lage: Baujahr: Anzahl der Gebäude: Jahr des Erwerbs: Sanierung: Investitionsvolumen:

Mehr

bz-wiener Bezirkszeitung

bz-wiener Bezirkszeitung bz-wiener Bezirkszeitung Mediale Nahversorgung in Wien bz-wiener Bezirkszeitung & meinbezirk.at Aus der Region für die Region 23 lokale Ausgaben in Wien 1 Zentrale mit lokalen Redaktionen beste lokale

Mehr

Wohnanlagen Hier bin ich daheim. www.we-tirol.at

Wohnanlagen Hier bin ich daheim. www.we-tirol.at Wohnanlagen Wohnanlagen Optimal an die Bedürfnisse angepasste Grundrisse, solide Qualität und leistbare Miet- bzw. Kaufpreise dank Ausschöpfung aller Fördermöglichkeiten: Wenn Sie hohe Wohnqualität in

Mehr

Bürohaus Franzosengraben A-1030 Wien, Franzosengraben 8

Bürohaus Franzosengraben A-1030 Wien, Franzosengraben 8 Bürohaus Franzosengraben A-1030 Wien, Franzosengraben 8 2 Bürohaus Franzosengraben Das Projekt Das 5-geschoßige moderne Bürogebäude am Franzosengraben besticht durch zentrale Lage, persönliches Flair und

Mehr

büro siebenbrunnengasse

büro siebenbrunnengasse büro siebenbrunnengasse 17 INHALT Das Objekt... 3 Vorzüge... 4 Lage... 5 Grundriss 3. OG... 7 Grundriss 4. OG... 10 Grundriss 5. OG... 13 Ausstattung... 16 1050 WIEN SIEBENBRUNNENG. 17 BÜROHAUS inhaltsverzeihnis

Mehr

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Bezahlbarer Wohnraum für alle. Unsere Vision Logis Suisse setzt sich seit über 40 Jahren für fairen Wohnraum ein. Das heisst,

Mehr

Real I.S. GRundveRMöGen IMMobIlIenpoRtfolIo bonn München

Real I.S. GRundveRMöGen IMMobIlIenpoRtfolIo bonn München Real I.S. Grundvermögen Immobilienportfolio Stand 01/2015 02 Fronhofer Galeria bonn, Anzahl Mieter 33 Mietfläche rd. 16.232 m 2 01 RegerHof München, Anzahl Mieter 20 Mietfläche rd. 14.248 m 2 Real I.S.

Mehr

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG 81476 München Details externe Objnr Objektart Objekttyp Nutzungsart Vermarktungsart Außen-Provision Forstenried-2M1302-1 Wohnung Etagenwohnung

Mehr

EXPOSÉ L 13914. Triftstr. 63A

EXPOSÉ L 13914. Triftstr. 63A EXPOSÉ L 13914 Triftstr. 63A EXPOSÉ NR. L 13914 Bei Rückfragen bitte angeben Ihr Ansprechpartner Jörg Werschnitzky +49 (0)30 90166-1496 GRUNDSTÜCKSBESCHREIBUNG Triftstr. 63A D-13129 Berlin BIM Berliner

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien WOHNEN IN BÜROHÄUSERN In vielen deutschen Großstädten gibt es nicht genug Wohnungen. In Frankfurt am Main wurde deshalb damit begonnen, leer stehende Bürogebäude in der Bürostadt Niederrad zu Wohnhäusern

Mehr

Dachgeschosswohnung Top 27 Krieglergasse 1030 Wien

Dachgeschosswohnung Top 27 Krieglergasse 1030 Wien Te 4,19 m m. Kochgelegenheit 6,94 m 10,04 m +0,7 F: 3,79 m Technik F: 1,69 m raum 1,33 m r=96 5 m.kochgelegenheit F: 40,14 m +0,54 F: 1,33 m 10 F: 1,69 m 6,3 m 16,55 m 11,56 m Dachgeschosswohnung Top 7

Mehr

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin QUARTIER EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ 32 12049 Berlin EIGENTUMSWOHNUNGEN Kienitzer Straße 114/ 32 www.quartier-schillerpromenade.de DAS OBJEKT Das Objekt wurde 1900 errichtet und gehört damit zum begehrten

Mehr

Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt. Zentral, modern, vielseitig

Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt. Zentral, modern, vielseitig Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt Zentral, modern, vielseitig Dörflistrasse 11 Schaffhauserstrasse Berninaplatz Bülachstrasse 10 12 9 4 5 6 Irchelpark 3 1 8 7 Universität Zürich, Irchel 2 Urbaner Lebensraum

Mehr

WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS

WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS WIEN RÜCKT IN DIE MITTE EUROPAS Durchgangsbahnhof öffnet neue Perspektiven Hochleistungsfähige Nord-Süd/West-Ost Verbindungen: TEN 17, TEN 22 und TEN 23

Mehr

WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS

WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS Ein außergewöhnliches Objekt, das viele Möglichkeiten bietet Gelegen im Herzen der pulsierenden Stadt Mainz bietet der Eltzer Kultur Hof mit seiner Fassade im Barockstil einen

Mehr

Österreicher Ausländer QUELLEN

Österreicher Ausländer QUELLEN STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT WIEN - 1 27 Wohnbevölkerung im Alter von 2 bis 64 Jahren nach Bildungsstand 12 BEZIRKS- PORTRÄTS SchülerInnen in Bildungseinrichtungen 13/14 Personen je Wohnung 1 22. Wien

Mehr

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich research analysis consulting Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich Vortrag von Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin Immobilien Colloquium München, 18. Februar 2011 Nymphenburger Straße

Mehr

Eigentumswohnungen 4,4 Prozent teurer als vor einem Jahr Druck auf Preise in Großstädten lässt nach Preise in kleineren Städten ziehen nach

Eigentumswohnungen 4,4 Prozent teurer als vor einem Jahr Druck auf Preise in Großstädten lässt nach Preise in kleineren Städten ziehen nach PRESSEMITTEILUNG IVD: Stabile Preisentwicklung für Wohneigentum Eigentumswohnungen 4,4 Prozent teurer als vor einem Jahr Druck auf Preise in Großstädten lässt nach Preise in kleineren Städten ziehen nach

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr

Immobilien. Martina Reitzle

Immobilien. Martina Reitzle Immobilien Martina Reitzle 31.10.2012 Gliederung Die Immobilie Immobilien in der Lebensversicherung Aufgaben einer Immobilienverwaltung Immobilienmarkt Deutschland Münchner Immobilienmarkt Zukünftige Entwicklung

Mehr

Urban und klassisch umgeben von Grün. Das FriedrichsCarré in Pankow

Urban und klassisch umgeben von Grün. Das FriedrichsCarré in Pankow Urban und klassisch umgeben von Grün Das FriedrichsCarré in Pankow Leben Sie dort, wo alle Welt hinschaut In der Hauptstadt und Metropole Berlin Die größte deutsche Stadt ist vielfältig wie keine andere,

Mehr

Käthe-Kollwitz-Oberschule Schuljahr 2012-2013. Hammarby Sjöstad. Ein Beispiel für umweltfreundliche Stadtentwicklung. Daniel Falk und Josa Liebert

Käthe-Kollwitz-Oberschule Schuljahr 2012-2013. Hammarby Sjöstad. Ein Beispiel für umweltfreundliche Stadtentwicklung. Daniel Falk und Josa Liebert Käthe-Kollwitz-Oberschule Schuljahr 2012-2013 Hammarby Sjöstad Ein Beispiel für umweltfreundliche Stadtentwicklung Daniel Falk und Josa Liebert Unterrichtsfach: Erdkunde Tutorin: Frau Kühlberg Abgabetermin:

Mehr

Denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus Karl-Härting-Straße 26 04318 Leipzig Sellerhausen-Stünz

Denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus Karl-Härting-Straße 26 04318 Leipzig Sellerhausen-Stünz KURZEXPOSÉ Denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus Karl-Härting-Straße 26 04318 Leipzig Sellerhausen-Stünz Ihr Ansprechpartner vor Ort: IMC Immobilien Management & Consult GmbH Herr Mike Froß Zschochersche

Mehr

01 SpOT. Das Projekt. Moderne Aussendarstellung

01 SpOT. Das Projekt. Moderne Aussendarstellung 01 SpOT. Das Projekt Moderne Aussendarstellung spot SPOT. Das Projekt Architektur auf den Punkt gebracht Inmitten des Stadtzentrums erhebt sich der stählerne Bürokomplex mit seiner einzigartigen Architektur.

Mehr

So wohnt die junge Schweiz

So wohnt die junge Schweiz grün, zentral, erschwinglich So wohnt die junge Schweiz esterli-staufen.ch Seite 3 Werden Sie ein Teil der neuen Staufen-Generation. Seite 4 Grün, zentral, erschwinglich so wohnt die junge Schweiz. Seite

Mehr

Der Wohnungsmarkt in Wien.

Der Wohnungsmarkt in Wien. Gerhard J. Lottes.. Ein Marktbericht von Raiffeisen. Mai 2013. Raiffeisen in Wien www.privatebanking-raiffeisen.at Private Banking Vorwort. Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, Immobilien sind für

Mehr

Münster. TÜV SÜD-Marktreport Wohnimmobilien. Stand: 10/2010. TÜV SÜD ImmoWert GmbH

Münster. TÜV SÜD-Marktreport Wohnimmobilien. Stand: 10/2010. TÜV SÜD ImmoWert GmbH Münster TÜV SÜD-Marktreport Wohnimmobilien Stand: 10/2010 TÜV SÜD ImmoWert GmbH Münster weist als Oberzentrum und Universitätsstadt seit Jahren eine steigende Wertentwicklung der Wohnimmobilien auf. Insbesondere

Mehr

Lyon. Daniel Kamleitner Ursula Lehner Michaela Prammer-Waldhör Karin Städtner Michael Wagner-Pinter. Kurzbericht

Lyon. Daniel Kamleitner Ursula Lehner Michaela Prammer-Waldhör Karin Städtner Michael Wagner-Pinter. Kurzbericht August 2007 Wohnungspolitisches Monitoring Lyon Die städtische Bevölkerung und ihre Wohnversorgung Daniel Kamleitner Ursula Lehner Michaela Prammer-Waldhör Karin Städtner Michael Wagner-Pinter Kurzbericht

Mehr

++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++

++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Inhaltsverzeichnis Standort Hamburg 2 3-4 Stadtteil Hamburg Horn 5 Objekt 6 Hamburg Mit rund 1,7 Mio. Einwohnern ist

Mehr

Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt

Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt DQuadrat REAL ESTATE und WOLFF & MÜLLER haben die letzten Bauarbeiten planmäßig abgeschlossen, die Mieter sind eingezogen in nur zwei Jahren hat sich das ehemalige

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr