Politische Stiftungen in Deutschland

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Politische Stiftungen in Deutschland"

Transkript

1 Politische Stiftungen in Deutschland Rechtliche Grundlagen, Finanzierung, Arbeitsformen Dr. Tobias Mörschel Friedrich-Ebert-Stiftung / Berlin Friedrich-Ebert-Stiftung 1

2 Politische Stiftung in Deutschland Überblick über die politischen Stiftungen in Deutschland Ziele der politischen Stiftungen Rechtliche Rahmenbedingungen Staatlicher Förderung politischer Stiftungen Finanzierung der politischen Stiftungen Ziele und Aufgaben der politischen Stiftungen Die FES im Überblick Politische Bildung der FES im Inland Friedrich-Ebert-Stiftung 2

3 Politische Stiftungen in Deutschland Friedrich-Ebert-Stiftung Politische Akademie 3

4 Politische Stiftungen in Deutschland Friedrich-Ebert-Stiftung 1925/1954 Friedrich-Naumann-Stiftung 1958 Konrad-Adenauer-Stiftung 1963 Hanns-Seidel-Stiftung 1967 Heinrich-Böll-Stiftung 1988/1997 Rosa-Luxemburg-Stiftung 1991 Friedrich-Ebert-Stiftung 4

5 Status der politischen Stiftungen die politischen Stiftungen sind privatrechtliche Organisationen ( eingetragener Verein ), die Leistungen erbringen, die im öffentlichen Interesse liegen, aber vom Staat selbst nicht wahrgenommen werden können die politischen Stiftungen sind von den ihnen nahestehenden Parteien rechtlich und tatsächlich unabhängig die Tätigkeiten der politischen Stiftungen verfolgen verschiedene, voneinander abgrenzbare Ziele Friedrich-Ebert-Stiftung 5

6 Rechtliche Rahmenbedingungen Urteil des Bundesverfassungsgerichts die politischen Stiftungen verfolgen verschiedene, voneinander abgrenzbare Ziele Offenheit der politischen Bildungsangebote der politischen Stiftungen Politische Stiftungen müssen von den Parteien rechtliche und tatsächliche unabhängige Institutionen sein Führungspositionen in Partei und Stiftungen dürfen nicht in einer Hand vereinigt werden Politische Stiftungen müssen ihren Aufgaben in geistiger Offenheit, selbständig, eigenverantwortlich und in gebotener Distanz zu den Parteien nachkommen Friedrich-Ebert-Stiftung 6

7 Rechtliche Rahmenbedingungen Urteil des Bundesverfassungsgerichts Stiftungen dürfen nicht in den Parteienwettbewerb eingreifen es darf keine unmittelbare Unterstützung bei der Programmarbeit stattfinden Personal der Stiftungen wird nicht für die Zwecke der nahestehenden Partei eingesetzt Stiftungen dürfen den Parteien keine geldwerte Leistungen erbringen (keine indirekte Parteienfinanzierung!) Stiftungen dürfen keine Hilfe im Wahlkampf leisten keine besonderen Veranstaltung für Mandatsbewerber (Abstandsgebot) Friedrich-Ebert-Stiftung 7

8 Staatliche Förderung der politischen Stiftungen wenn die Voraussetzung des Bundesverfassungsgericht erfüllt sind, ist eine staatliche Finanzierung der politischen Stiftungen verfassungskonform Staatliche Förderung: der Staat hat durch die Verfassung den Auftrag, politische Bildung zu fördern die politischen Stiftungen sind wichtiger Teil der politischen Kultur Deutschlands Subsidiaritätsprinzip (effizienter und pluarlistischer) Friedrich-Ebert-Stiftung 8

9 Staatliche Förderung der politischen Stiftungen Die staatliche Förderung soll alle dauerhaft, ins Gewicht fallenden politischen Grundströmungen berücksichtigen (BVerG) Maßstab für die Dauerhaftigkeit und Gewichtung sind die Stärkeverhältnisse von vier Bundestagswahlen Förderung ab wiederholter Vertretung im Bundestag, dabei mindestens einmal in Fraktionsstärke Bei Ausscheiden aus dem Bundestag soll mindestens noch für eine Wahlperiode Zuschüsse gewährt werden Höhe wird vom Haushaltsausschuss des Bundestages festgelegt Finanzierung durch Globalmittel (Grundstockfinanzierung) und Projektmittel Friedrich-Ebert-Stiftung 9

10 Globalmittel Finanzierung der politischen Stiftungen Bundesministerium des Inneren (BMI) Projektmittel Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Außenministerium (AA) Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) Kontrolle: Jährliche Wirtschaftsprüfung, Erstellung von Verwendungsnachweisen Kontrolle der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit durch BMI Publizitätspflicht der Mittelverwendung Friedrich-Ebert-Stiftung 10

11 Finanzierung der politischen Stiftungen Einnahmen FES 2013 Zuwendungen der Bundesministerien Zuwendungen der Länder sonstige Zuwendungsgeber Spenden Teilnehmergebühren und sonstige Einnahmen 139,7 Mio 2,5 Mio 1,7 Mio 0,6 Mio 2,0 Mio Ausgaben FES 2013 Förderungen von Studenten staatsbürgerliche und gesellschaftspolitische Bildungsarbeit Internationale Zusammenarbeit Forschungsprojekte Betriebs- und Verwaltungskosten 22,8 Mio 20,2 Mio 83,1 Mio 5,5 Mio 14,9 Mio darin enthalten Löhne MA 30,4 Mio Friedrich-Ebert-Stiftung 11

12 Ziele und Aufgaben der politischen Stiftungen Politische Bildung politische Bildungsarbeit soll die Beschäftigung der Bürger/innen mit politischen Sachverhalten anregen und einen Rahmen für Diskussion politischer Fragen bieten sollen Interesse an einer aktiven Mitgestaltung des gesellschaftlichen und politischen Lebens wecken Förderung und Vertiefung des gesellschaftspolitischen Engagements und Vermittlung des notwendigen Rüstzeugs Dialog / Beratung / Forschung Dialog zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft vertiefen durch Wissenschaftsförderung, politische Forschung und Beratung Grundlagen politischen Handelns erarbeiten Historische Erforschung der Geschichte der Parteien und der sozialen Bewegungen Friedrich-Ebert-Stiftung 12

13 Ziele und Aufgaben der politischen Stiftungen Internationale Zusammenarbeit Förderung des Internationalen Dialogs und der Völkerverständigung Entwicklungspolitische Hilfe leisten und zum Aufbau demokratischer, freiheitlicher und rechtsstaatlicher Strukturen beitragen Europäische Einigungsprozesse unterstützen Wissenschafts- und Kulturförderung Mit Stipendien die wissenschaftliche Ausbildung begabter junger Menschen fördern Förderung von Kunst und Kultur Friedrich-Ebert-Stiftung 13

14 Mitarbeiter/innen Insgesamt 617 (Ende 2013) FES im Überblick Etat Rund 145 Millionen Euro (2013) - vor allem Zuwendungen aus Bundes- und Länderhaushalten. Auslandsarbeit Aktivitäten in über 100 Ländern, Büros in 80 Ländern Veranstaltungen - Inland rund Bildungsveranstaltungen, Diskussionsforen und Fachtagungen haben in Deutschland im Jahr 2013 über Personen teilgenommen Friedrich-Ebert-Stiftung 14

15 Stipendien Die FES im Überblick Jährlich werden rund Studierende, davon etwa 280 aus dem Ausland, gefördert. Im selben Jahr wurden rund 400 Studierende neu in die Förderung aufgenommen. Archiv Umfangreichste Sammlung von Dokumenten zur Geschichte der Arbeiterbewegung in Deutschland Bibliothek Größte Spezialbibliothek zum Bereich deutsche und internationale Arbeiterbewegung mit über Bänden. Friedrich-Ebert-Stiftung 15

16 FES Büros in Deutschland Friedrich-Ebert-Stiftung 16

17 FES Büros weltweit Friedrich-Ebert-Stiftung 17

18 Politische Bildung Inland der FES Politikvermittlung durch öffentliche Dialoge Foren und Dialogreihen Symposien, Kongresse, Fachtagungen Politikberatung und Analyse Vermittlung von aktuellen Informationen und Analysen im Rahmen von Expertenhearings, Workshops und Gesprächskreisen für Personen in gesellschaftspolitischen Führungspositionen. Erstellung von Studien, Expertisen, Gutachten, Publikationen Bürgerplanungszellen Friedrich-Ebert-Stiftung 18

19 Politische Bildung der FES Inland Kompetenztraining Qualifizierung persönlicher Handlungskompetenzen durch Trainingsseminare, insbesondere für Menschen im politischen Ehrenamt, Mandatsträger, das bürgerschaftliche Engagement in der Zivilgesellschaft sowie den journalistischen Nachwuchs Seminare und Lernprojekte Seminare als Kurz-, Wochenend- und Wochenveranstaltungen für bestimmte Zielgruppen oder alle Interessierten Friedrich-Ebert-Stiftung 19

20 Politische Stiftungen in Deutschland Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 20

Begabtenförderung an Hochschulen - Finanzielle Fördermöglichkeiten

Begabtenförderung an Hochschulen - Finanzielle Fördermöglichkeiten Pädagogik Nadine Wrocklage Begabtenförderung an Hochschulen - Finanzielle Fördermöglichkeiten Studienarbeit Westfälische Wilhelms Universität Münster Fachbereich 06: Erziehungs- und Sozialwissenschaften

Mehr

, Sachanlagen , Finanzanlagen ,80 63 Andere Gegenstände des Umlaufvermögens

, Sachanlagen , Finanzanlagen ,80 63 Andere Gegenstände des Umlaufvermögens Bilanz 108 Aktiva A. Anlagevermögen Immaterielle Vermögensgegenstände 169.595,28 131 Sachanlagen 42.948.601,78 44.320 Finanzanlagen 26.608,58 26 43.144.805,64 44.477 B. Sondervermögen Fonds 5.464.101,66

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2007

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2007 Bilanz 100 Aktiva A. Anlagevermögen Immaterielle Vermögensgegenstände 190.403,15 170 Sachanlagen 41.917.831,80 42.949 Finanzanlagen 2.227.848,76 26 44.336.083,71 43.145 B. Sondervermögen Fonds 5.736.997,25

Mehr

Hanns-Seidel-Stiftung 2015/2016. Im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung

Hanns-Seidel-Stiftung 2015/2016. Im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung Hanns-Seidel-Stiftung 2015/2016 Im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung Hanns-Seidel-Stiftung gegründet 1967 als CSU-nahe politische Stiftung Orientierung der Arbeit am christlichen Menschenbild

Mehr

Studieren wie und womit? Studienstipendien der Begabtenförderungswerke

Studieren wie und womit? Studienstipendien der Begabtenförderungswerke Studieren wie und womit? Studienstipendien der Begabtenförderungswerke Ein Begabtenförderungswerk" was ist das? 12 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Werke - Politisch, konfessionell

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur staatlichen Finanzierung der Politischen Stiftungen

Gemeinsame Erklärung zur staatlichen Finanzierung der Politischen Stiftungen 63 Gemeinsame Erklärung zur staatlichen Finanzierung der Politischen Stiftungen Die Konrad-Adenauer-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung, Hanns-Seidel-Stiftung und die Heinrich-Böll-Stiftung

Mehr

Die Akademie Sankelmark. und die Europäische Akademie Schleswig-Holstein

Die Akademie Sankelmark. und die Europäische Akademie Schleswig-Holstein Die Akademie Sankelmark und die Europäische Akademie Schleswig-Holstein 1 Die Akademie Sankelmark und die Europäische Akademie Schleswig-Holstein Tagungszentrum Sankelmark Seminarräume, Restaurant, Hotel

Mehr

Geschichte, Struktur und Wirken der politischen Stiftungen in der Bundesrepublik Deutschland

Geschichte, Struktur und Wirken der politischen Stiftungen in der Bundesrepublik Deutschland Geschichte, Struktur und Wirken der politischen Stiftungen in der Bundesrepublik Deutschland - Ausarbeitung - 2006 Deutscher Bundestag WD 1-164/06 Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages Verfasser/in:

Mehr

TALENTE ENTDECKEN TALENTE FÖRDERN DIE BEGABTENFÖRDERUNG DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG

TALENTE ENTDECKEN TALENTE FÖRDERN DIE BEGABTENFÖRDERUNG DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG TALENTE ENTDECKEN TALENTE FÖRDERN DIE BEGABTENFÖRDERUNG DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG DIE BEGABTENFÖRDERUNG DER KAS Seit 1965: Förderung engagierter Student(inn)en und Doktorand(inn)en Förderung unabhängig

Mehr

Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen

Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen Gemeinsam. Nachhaltig. Handeln. Die SEZ 1991 vom Land Baden-Württemberg errichtet zur Förderung privater, kommunaler

Mehr

Manifest. für eine. Muslimische Akademie in Deutschland

Manifest. für eine. Muslimische Akademie in Deutschland Manifest für eine Muslimische Akademie in Deutschland 1. Ausgangssituation In der Bundesrepublik Deutschland gibt es ein breit gefächertes, differenziertes Netz von Institutionen der Erwachsenen- und Jugendbildung,

Mehr

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Gründung Hintergrund Fakten Oktober 2011

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Gründung Hintergrund Fakten Oktober 2011 acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Gründung Hintergrund Fakten Oktober 2011 acatech Deutsche Akademie der Technikwissenschaften Überblick Die Köpfe Die Organisation Die Arbeit Die Ergebnisse

Mehr

LANDESKUNDE DEUTSCHLAND DAS POLITISCHE SYSTEM

LANDESKUNDE DEUTSCHLAND DAS POLITISCHE SYSTEM LANDESKUNDE DEUTSCHLAND DAS POLITISCHE SYSTEM ORGANE UND EINRICHTUNGEN DES STAATES Das politische Leben in Deutschland ist mehr als Kanzleramt, Bundestag und Parteizentralen. An vielen Stellen füllen

Mehr

Perspektiven. für AHK-Praktikanten im Netzwerk IHK-AHK-DIHK

Perspektiven. für AHK-Praktikanten im Netzwerk IHK-AHK-DIHK Perspektiven für AHK-Praktikanten im Netzwerk IHK-AHK-DIHK IHK-AHK-DIHK-Organisation Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) 79 in ganz Deutschland Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.v. (DIHK)

Mehr

Die Politischen Stiftungen

Die Politischen Stiftungen Melanie Piepenschneider Die Politischen Stiftungen Nach den Erfahrungen mit totalitärer Herrschaft in der na tionalsozialistischen Diktatur, die eine politische Ideologisierung aller Lebensbereiche und

Mehr

Parteinahe Stiftungen: Stiftung oder Partei?

Parteinahe Stiftungen: Stiftung oder Partei? Parteinahe Stiftungen: Stiftung oder Partei? Eine Untersuchung der rechtlichen Ausgestaltung parteinaher Stiftungen und verwandter Organisationen von Manfred Born RICHARD BOORBRRG VF.RLAG Stuttgart Miinchcn

Mehr

Haus der Kulturen (an der Heliopolis Universität Kairo)

Haus der Kulturen (an der Heliopolis Universität Kairo) Stiftung für nachhaltige Entwicklung Haus der Kulturen (an der Heliopolis Universität Kairo) 1 Stiftung für nachhaltige Entwicklung Gegründet von Sekem (Prof. Ibrahim Abouleish), Land Baden-Württemgberg,

Mehr

Satzung LUDWIG - ERHARD - STIFTUNG BONN

Satzung LUDWIG - ERHARD - STIFTUNG BONN Satzung LUDWIG - ERHARD - STIFTUNG BONN 1 Name, Rechtsform und Sitz Der Verein führt den Namen Ludwig-Erhard-Stiftung e.v. Er hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und ist in das Vereinsregister

Mehr

- durch Informationen und internationale Begegnungen die europäischen Einigungsbestrebungen zu unterstützen und zur Völkerverständigung beizutragen;

- durch Informationen und internationale Begegnungen die europäischen Einigungsbestrebungen zu unterstützen und zur Völkerverständigung beizutragen; Gemeinsame Erklärung Gemeinsame Erklärung zur staatlichen Finanzierung der Politischen Stiftungen Die Konrad-Adenauer-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung, Hanns - Seidel-Stiftung

Mehr

DIE KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG AUFTRAG: DEMOKRATIE! BEGABTENFÖRDERUNG

DIE KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG AUFTRAG: DEMOKRATIE! BEGABTENFÖRDERUNG DIE KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG AUFTRAG: DEMOKRATIE! BEGABTENFÖRDERUNG DIE BEGABTENFÖRDERUNGEN bekamen 2008 aus Bundesmitteln 113 Millionen Euro (2009: 132 Millionen) unterstützen zurzeit 1,1 Prozent der

Mehr

AUSARBEITUNG. Finanzielle Förderung der parteinahen Stiftungen durch Bund und Länder

AUSARBEITUNG. Finanzielle Förderung der parteinahen Stiftungen durch Bund und Länder AUSARBEITUNG Thema: Finanzielle Förderung der parteinahen Stiftungen durch Bund und Länder Fachbereich IV Haushalt und Finanzen Verfasser/in: Abschluss der Arbeit: 16. Februar 2006 Reg.-Nr.: WF IV - 004/06

Mehr

Stipendienprogramme. der Stiftung Universität Hildesheim. Friend- & Fundraising Räume N411 und N414 Universitätsplatz Hildesheim

Stipendienprogramme. der Stiftung Universität Hildesheim. Friend- & Fundraising Räume N411 und N414 Universitätsplatz Hildesheim Stipendienprogramme der Stiftung Universität Hildesheim Friend- & Fundraising Räume N411 und N414 Universitätsplatz 1 31141 Hildesheim Stand: 31.05.2016 Stipendienprogramme Übersicht Minerva-Kolleg Lore-Auerbach-Stipendium

Mehr

DIE BEGABTENFÖRDERUNG DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG STUDIEREN MIT STIPENDIUM

DIE BEGABTENFÖRDERUNG DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG STUDIEREN MIT STIPENDIUM DIE BEGABTENFÖRDERUNG DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG STUDIEREN MIT STIPENDIUM LEITLINIEN UND ZIELE DER KAS Wir setzen uns national und international auf der Basis christlich-demokratischer Werte für Frieden,

Mehr

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (Einzelplan 09)

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (Einzelplan 09) Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (Einzelplan 09) 20 Boomende Tourismusbranche muss sich stärker an der Finanzierung der Deutschen Zentrale für Tourismus beteiligen (Kapitel 0904 Titel

Mehr

Deutscher Bundestag (Einzelplan 02) 11 Entwicklung des Einzelplans 02 Kat. A Überblick

Deutscher Bundestag (Einzelplan 02) 11 Entwicklung des Einzelplans 02 Kat. A Überblick Deutscher Bundestag (Einzelplan 02) 11 Entwicklung des Einzelplans 02 Kat. A 11.1 Überblick Der Deutsche Bundestag ist nach dem Grundgesetz eines der fünf Verfassungsorgane auf Bundesebene. Er ist die

Mehr

Studienförderung HOL MEHR AUS DIR RAUS!

Studienförderung HOL MEHR AUS DIR RAUS! Studienförderung HOL MEHR AUS DIR RAUS! WER WIR SIND Die älteste politische Stiftung Deutschlands Bild: AdSD, FES, www.fes.de/archiv/adsd_neu/inh alt/downloads/img/fa002055.jpg Friedrich-Ebert (1871-1925)

Mehr

Freiwilligendienste im Deutschen Roten Kreuz - ein starkes Potential? Freiwilligendienste deine Entscheidung, dein Weg, deine Erfahrung

Freiwilligendienste im Deutschen Roten Kreuz - ein starkes Potential? Freiwilligendienste deine Entscheidung, dein Weg, deine Erfahrung Freiwilligendienste im Deutschen Roten Kreuz - ein starkes Potential? Freiwilligendienste deine Entscheidung, dein Weg, deine Erfahrung Freiwilligendienste im Deutschen Roten Kreuz Viele Menschen, darunter

Mehr

BERATUNG. Die Finanzierung von öffentlichen Kulturangeboten

BERATUNG. Die Finanzierung von öffentlichen Kulturangeboten Die Finanzierung von öffentlichen Kulturangeboten Die Kulturaufgaben und deren Finanzierung im Freistaat Sachsen TRANSPARENZ EFFEKTIVITÄT TRANSPARENZ EFFEKTIVITÄT WIRTSCHAFTLICHKEIT RECHTMÄSSIGKEIT SPARSAMKEIT

Mehr

Ressourcen gesellschaftlicher Selbstorganisation. Dr. Holger Krimmer Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Ressourcen gesellschaftlicher Selbstorganisation. Dr. Holger Krimmer Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Ressourcen gesellschaftlicher Selbstorganisation Dr. Holger Krimmer Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Ressourcenmobilisierung von Drittsektor Organisationen Ressourcenmobilisierung ist die

Mehr

Studieren doch wie und womit? Stipendien der Begabtenförderungswerke. Vortrag über die Möglichkeiten eines Stipendiums Von Viktoria Cerepov

Studieren doch wie und womit? Stipendien der Begabtenförderungswerke. Vortrag über die Möglichkeiten eines Stipendiums Von Viktoria Cerepov Studieren doch wie und womit? Stipendien der Begabtenförderungswerke Vortrag über die Möglichkeiten eines Stipendiums Von Viktoria Cerepov Stipendien ein Überblick > Etwa 2% aller Studierenden in Deutschland

Mehr

Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen

Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen Enquete-Kommission "Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements" des 14. Deutschen Bundestages Schriftenreihe Band 2 Enquete-Kommission "Zukunft des Bürgerschaftlichen

Mehr

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH damit Hightech zum Erfolg wird.

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH damit Hightech zum Erfolg wird. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH damit Hightech zum Erfolg wird. Innovation + Technik Unser Profil Wir sind ein führender Dienstleister für Fragen rund um Innovation und Technik Wir unterstützen und beraten

Mehr

Dr. Guido Nischwitz, IÖW Hannover Fachtagung Corporate Citizenship , Heidelberg

Dr. Guido Nischwitz, IÖW Hannover Fachtagung Corporate Citizenship , Heidelberg AG I: Lokal-Regionale Koordinationsstellen für Unternehmensengagement Dr. Guido Nischwitz, IÖW Hannover Fachtagung Corporate Citizenship 22.04.04, Heidelberg Ausgangslage Die Ausgangslage in Deutschland

Mehr

Parteien & Verbände. Bearbeitet von: Frau Corinna Girst

Parteien & Verbände. Bearbeitet von: Frau Corinna Girst Parteien & Verbände Bearbeitet von: Frau Corinna Girst 1. Die Parteien 1.1 Definition 1.2 Rechtliche Verankerung 1.3 Aufgaben 1.4 Aufbau 1.6 Parteienfinanzierung 1.7 Entwicklung des Parteiensystems seit

Mehr

Wie finanziere ich meine Promotion? Fördermöglichkeiten im Überblick

Wie finanziere ich meine Promotion? Fördermöglichkeiten im Überblick Wie finanziere ich meine Promotion? Fördermöglichkeiten im Überblick 1. Unternehmen Promotion : Investitionsüberlegungen 2. Finanzierungsformen (Vor- und Nachteile) 3. Institutionen und Programme 4. Recherchemöglichkeiten

Mehr

Das Stipendium richtet sich an leistungsstarke, aber auch sehr engagierte Abiturienten bzw. Studierende:

Das Stipendium richtet sich an leistungsstarke, aber auch sehr engagierte Abiturienten bzw. Studierende: 2.1 Stipendienprogramme der Stiftung Deutsche Wirtschaft Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft vergibt eine Studienförderung, die sich in finanzieller Hinsicht an die Bedingungen für das staatliche BaföG

Mehr

LISTE FÖDERMÖGLICHKEITEN: Fächer- und Länderübergreifende Förderung:

LISTE FÖDERMÖGLICHKEITEN: Fächer- und Länderübergreifende Förderung: LISTE FÖDERMÖGLICHKEITEN: Die Anzahl der fördernden Institutionen und Ausschreibungen ist sehr groß. Diese Liste kann daher nicht das vollständige Förderspektrum wiedergeben. Es kann immer wieder zu Sonderauschreibungen

Mehr

Aufgabe Ehrenamtsförderung Perspektiven Ansätze Beispiele

Aufgabe Ehrenamtsförderung Perspektiven Ansätze Beispiele Aufgabe Ehrenamtsförderung Perspektiven Ansätze Beispiele Workshop 3 Bindung Dagmar Osterburg Landesprogramm Ehrenamt im Sport - Entwicklung - Landesregierung (Sportministerium) und Landessportbund NRW

Mehr

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1406 Internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1406 Internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 49 023 Vermischte Einnahmen 0,0 a) 0,0 0,0 Zwischensumme Verwaltungseinnahmen 0,0 a) 0,0 0,0 gruppen 89 Förderung der internationalen wissenschaftlichen Kooperation Erläuterung:

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten. für ausländische Studierende

Stipendien und Fördermöglichkeiten. für ausländische Studierende Stipendien und Fördermöglichkeiten Ein Vortrag von Maria Maar 21. April 2016 für ausländische Studierende Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

Inklusion an der volkshochschule stuttgart

Inklusion an der volkshochschule stuttgart 16.11.2016 Inklusion an der volkshochschule stuttgart Ausgangslage Die UN Menschenrechtskonvention ist ein wichtiger Meilenstein nicht nur für Menschen mit Behinderungen sondern für die gesamte Gesellschaft.

Mehr

HWR-PLUS Zertifikatsprogramm

HWR-PLUS Zertifikatsprogramm Unternehmensvorträge und Besichtigungen Sommersemester 2016 Berufswunsch Trainer Der Markt bietet mit zunehmender Tendenz einem speziellen Tätigkeitsfeld Raum: dem des Trainers. Entsprechend hoch und damit

Mehr

AUSARBEITUNG. Status und Finanzierung von parteinahen Stiftungen. Tel.:

AUSARBEITUNG. Status und Finanzierung von parteinahen Stiftungen. Tel.: AUSARBEITUNG Thema: Status und Finanzierung von parteinahen Stiftungen Fachbereich III Verfassung und Verwaltung Tel.: Verfasser/in: Abschluss der Arbeit: 17. März 2006 Reg.-Nr.: WF III 02/06 Ausarbeitungen

Mehr

Land-stände Land-schaft Land-tag

Land-stände Land-schaft Land-tag Olaf Martin Landschaftsverband Südniedersachsen e. V. Sprecher der AG der Landschaften und in Niedersachsen (ALLviN) Die Regionalisierung der Kulturförderung in Niedersachsen Land-stände Land-schaft Land-tag

Mehr

Evaluation in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Evaluation in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit Axel Borrmann Reinhard Stockmann Evaluation in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit Band 2 Fallstudien Studie im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung -

Mehr

Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung Kooperationsvereinbarung zwischen der Koordinierungsstelle Tolerantes Brandenburg der Landesregierung im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, vertreten durch den Staatssekretär und der Landesarbeitsgemeinschaft

Mehr

Konföderation der slowakischen Gewerkschaften Melitta Aschauer-Nagl 1 Rolle und Funktion der AK in der ArbeitnehmerInnenvertretung in Österreich Handelskonferenz / Obchodná konferencia Partnertreffen Österreich-Slowakei/

Mehr

Freiwilliges Engagement von Türkinnen und Türken in Deutschland

Freiwilliges Engagement von Türkinnen und Türken in Deutschland Freiwilliges Engagement von Türkinnen und Türken in Deutschland Projekt der Stiftung Zentrum für Türkeistudien im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Vortrag im Unterausschuss

Mehr

Essen, KOWI: Forschen in Europa. Begabtenförderung in Deutschland BMBF. Essen, KOWI: Forschen in Europa

Essen, KOWI: Forschen in Europa. Begabtenförderung in Deutschland BMBF. Essen, KOWI: Forschen in Europa Begabtenförderung in Deutschland BMBF 1 Inhalt Ziele der Begabtenförderung Materielle Förderung Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) Förderprogramm des Studienförderwerks Klaus Murmann Bewerberprofil

Mehr

Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland

Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland Joachim Jens Hesse Thomas Ellwein Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland Band 1: Text 8., völlig neubearbeitete und erweiterte Auflage Westdeutscher Verlag Inhalt Vorwort zur achten Auflage

Mehr

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Europa für Bürgerinnen und Bürger Nur zum internen Gebrauch Überblick Nachfolger des EU-Programms 2007 2013 Projektzuschüsse und Betriebskostenzuschüsse Eines der kleinsten EU-Förderprogramme Fokussierung auf Bürgerschaft, Partizipation

Mehr

Universität zu Köln Akademisches Auslandsamt Informationen für Internationale Doktorand/innen

Universität zu Köln Akademisches Auslandsamt Informationen für Internationale Doktorand/innen Finanzierung der Promotion Um besonders begabte Studierende an staatlichen staatlich anerkannten deutschen Hochschulen materiell ideell zu fördern, stattet das Besministerium für Bildung Forschung (BMBF)

Mehr

Wissensaustausch im Agrar- und Ernährungssektor fördern

Wissensaustausch im Agrar- und Ernährungssektor fördern Wissensaustausch im Agrar- und Ernährungssektor Leitbild der Schweizerischen Gesellschaft für Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie (SGA) 1 Stand: 17.03.15 Unser Profil Die Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Stand: 20.01.2016 FAQ

Mehr

Handlungsfelder im Bereich Berufliche Bildung und Arbeitsmarkt Beispiele aus der Praxis der GIZ

Handlungsfelder im Bereich Berufliche Bildung und Arbeitsmarkt Beispiele aus der Praxis der GIZ Bildung Made in Germany Expertengespräch Internationale Zusammenarbeit im Bereich duale Aus- und Weiterbildung Handlungsfelder im Bereich Berufliche Bildung und Arbeitsmarkt Beispiele aus der Praxis der

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten

Finanzierungsmöglichkeiten Finanzierungsmöglichkeiten Finanzierungsmöglichkeiten für Studium und Weiterbildung Skonto auf die Studien- und Weiterbildungsgebühren Gelegentlich taucht der Wunsch auf, den Gesamtbetrag für die Weiterbildung

Mehr

FAQs zum Wertebündnis Bayern

FAQs zum Wertebündnis Bayern FAQs zum Wertebündnis Bayern 1. Was ist das Wertebündnis Bayern? 2. Welche Zielsetzung hat das Wertebündnis Bayern? 3. Welche Werte sollen den Kindern und Jugendlichen schwerpunktmäßig vermittelt werden?

Mehr

Die Finanzierung der Begabtenförderungswerke in Deutschland

Die Finanzierung der Begabtenförderungswerke in Deutschland Die Finanzierung der Begabtenförderungswerke in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Die Finanzierung der Begabtenförderungswerke in Deutschland Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 02.03.2016 Fachbereich:

Mehr

Leitbild der Verbraucherzentrale Bayern

Leitbild der Verbraucherzentrale Bayern Leitbild der Verbraucherzentrale Bayern Die Verbraucherzentrale Bayern ist ein unabhängiger, überwiegend öffentlich finanzierter und gemeinnütziger Verein. Mitglieder sind verbraucherorientierte Verbände.

Mehr

Studienwerk. Promotionsförderung. Heinrich-Böll-Stiftung Schumannstraße 8 Telefon Die grüne politische Stiftung Berlin

Studienwerk. Promotionsförderung. Heinrich-Böll-Stiftung Schumannstraße 8 Telefon Die grüne politische Stiftung Berlin Studienwerk Promotionsförderung Foto: Manuela Schneider Heinrich-Böll-Stiftung Schumannstraße 8 Telefon 030.285 34-0 10117 Berlin www.boell.de Einmischung ist die einzige Möglichkeit, realistisch zu bleiben.

Mehr

Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015:

Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015: Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015: Prüfungen im Bereich der Kultur Erfahrungsaustausch zu Prüfungsergebnissen und Herangehensweise, insbesondere im Spannungsfeld der Förderung der

Mehr

Leistungssprogramm von Dienstleistern der politischen Kommunikation

Leistungssprogramm von Dienstleistern der politischen Kommunikation Leistungssprogramm von Dienstleistern der politischen Kommunikation Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Masterkurs: Dienstleister der politischen Kommunikation Dozentin: Stephanie Opitz WS 2008/2009

Mehr

Steuerliche Anreize für gemeinwohlorientiertes Engagement Privater

Steuerliche Anreize für gemeinwohlorientiertes Engagement Privater Beispielbild Steuerliche Anreize für gemeinwohlorientiertes Engagement Privater Univ.-Prof. Dr. Markus Heintzen Staat Erwerbs- gesellschaft Abgaben Zivil- gesellschaft steuerbare Leistungen bürgerschaftliches

Mehr

Hamburg, 5. Februar 2013 Wie finanziere ich meine wissenschaftliche Karriere?

Hamburg, 5. Februar 2013 Wie finanziere ich meine wissenschaftliche Karriere? Hamburg, 5. Februar 2013 Wie finanziere ich meine wissenschaftliche Karriere? Friedrich-Naumann-Stiftung für die - Gründung1958 durch Theodor Heuss in Bonn - Benannt nach dem Mentor von Theodor Heuss Friedrich

Mehr

Grußwort von Landrat Michael Makiolla zum Ehrenamtstag des Perthes Werk am in der Kamener Stadthalle

Grußwort von Landrat Michael Makiolla zum Ehrenamtstag des Perthes Werk am in der Kamener Stadthalle Grußwort von Landrat Michael Makiolla zum Ehrenamtstag des Perthes Werk am 08.06.2016 in der Kamener Stadthalle Es gilt das gesprochene Wort! Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Süßmuth, sehr geehrter Herr Böcker

Mehr

17. Wahlperiode /5949

17. Wahlperiode /5949 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 17.04.2015 17/5949 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Georg Rosenthal SPD vom 02.02.2015 Fortbildung in bayerischen Schulen (FIBS) der Akademie für Lehrerfortbildung

Mehr

Bildung. politische. Demokratie. Problem Frage. mehr. Ziele. Aufgabe. Idee. Herausforderung. These. viele. betrifft öffentlich. ganz.

Bildung. politische. Demokratie. Problem Frage. mehr. Ziele. Aufgabe. Idee. Herausforderung. These. viele. betrifft öffentlich. ganz. Bildung Herausforderung überhaupt Anfang viele Förderung Möglichkeiten Sinne Bedarf Flexibilität Unterrichtsfach Journalisten Zeit Blick sagen Akteure Freiheit Gesellschaft parlamentarisch System Deutschland

Mehr

Hochschulbildung nach Bologna

Hochschulbildung nach Bologna Politik Thorsten Häußler Hochschulbildung nach Bologna Das Ende der humboldtschen Universitätsidee? Essay Universität der Bundeswehr München Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften Institut für

Mehr

An die Begabtenförderungswerke (lt. Verteiler) Studienstiftung des deutschen Volkes Ahrstraße Bonn

An die Begabtenförderungswerke (lt. Verteiler) Studienstiftung des deutschen Volkes Ahrstraße Bonn POSTANSCHRIFT Bundesministerium für Bildung und Forschung, 11055 Berlin An die Begabtenförderungswerke (lt. Verteiler) HAUSANSCHRIFT POSTANSCHRIFT BEARBEITET VON Hannoversche Straße 28-30, 10115 Berlin

Mehr

Jugendordnung der Thüringer Sportjugend im Landessportbund Thüringen e. V.

Jugendordnung der Thüringer Sportjugend im Landessportbund Thüringen e. V. Jugendordnung der Thüringer Sportjugend im Landessportbund Thüringen e. V. Vorbemerkung: Die verwendeten Funktions- und Statusbezeichnungen dieser Ordnung gelten jeweils in weiblicher und männlicher Form.

Mehr

H+H Deutschland ausgezeichnet vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Investitionen der Unternehmen in Forschung steigen

H+H Deutschland ausgezeichnet vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Investitionen der Unternehmen in Forschung steigen H+H Deutschland ausgezeichnet vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Investitionen der Unternehmen in Forschung steigen Wittenborn, den 25.05.2016 Die Ausgaben deutscher Unternehmen für Forschung

Mehr

#ODD16 #OGMNRW 1/5

#ODD16 #OGMNRW 1/5 Wir plädieren für ein offenes NRW Wir sind Akteure aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur und setzen uns dafür ein, den Prozess der Offenheit, Zusammenarbeit und

Mehr

Mindeststandards im Freiwilligen Sozialen Jahr (Inland) der Landesarbeitsgemeinschaft der FSJ-Träger in Rheinland-Pfalz

Mindeststandards im Freiwilligen Sozialen Jahr (Inland) der Landesarbeitsgemeinschaft der FSJ-Träger in Rheinland-Pfalz FSJ Mindeststandards im Freiwilligen Sozialen Jahr (Inland) der Landesarbeitsgemeinschaft der FSJ-Träger in Rheinland-Pfalz Stand: März 2009 Seite 1 von 7 Grundverständnis Mindeststandards sollen über

Mehr

LEITBILD. des Jobcenters EN. Gemeinsam. Für Ausbildung, Arbeit und Teilhabe.

LEITBILD. des Jobcenters EN. Gemeinsam. Für Ausbildung, Arbeit und Teilhabe. LEITBILD des Jobcenters EN Gemeinsam. Für Ausbildung, Arbeit und Teilhabe. UNSERE ORGANISATION Der Fachbereich Jobcenter EN ist auf unser Engagement angewiesen. Wir bringen unsere Ideen über die Gremien

Mehr

E-Government 2.0 Intention, Status und Fortschrittsbericht

E-Government 2.0 Intention, Status und Fortschrittsbericht E-Government 2.0 Intention, Status und Fortschrittsbericht Effizienter Staat 23. April 2008 Ernst Bürger Referatsleiter IT 1 Bundesministerium des Innern www.bmi.bund.de Vorbemerkungen Quellen: Statistisches

Mehr

Kulturelle Entwicklungszusammenarbeit. Kulturkooperationen mit Entwicklungsländern: Rahmenbedingungen, Förderungsmöglichkeiten, Beispiele

Kulturelle Entwicklungszusammenarbeit. Kulturkooperationen mit Entwicklungsländern: Rahmenbedingungen, Förderungsmöglichkeiten, Beispiele Master-Thesis zur Erlangung des akademischen Grades Master of Advanced Studies (M.A.S.) im Fach Kulturmanagement (postgraduales Aufbaustudium) am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft der

Mehr

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. - gegründet 1958 durch Theodor Heuss in Bonn

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. - gegründet 1958 durch Theodor Heuss in Bonn Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - gegründet 1958 durch Theodor Heuss in Bonn - benannt nach dem Mentor von Theodor Heuss Friedrich Naumann (1860 1919) - versteht sich als liberale Stiftung

Mehr

Bemerkungen mit Bericht zur Landeshaushaltsrechnung 2015 und Stellungnahme 2016 zum Abbau des strukturellen Finanzierungsdefizits bis 2020

Bemerkungen mit Bericht zur Landeshaushaltsrechnung 2015 und Stellungnahme 2016 zum Abbau des strukturellen Finanzierungsdefizits bis 2020 Bemerkungen 2017 mit Bericht zur Landeshaushaltsrechnung 2015 und Stellungnahme 2016 zum Abbau des strukturellen Finanzierungsdefizits bis 2020 Kiel, 6. April 2017 Bemerkungen 2017 des Landesrechnungshofs

Mehr

SATZUNG HANNS-SEIDEL-STIFTUNG e.v.

SATZUNG HANNS-SEIDEL-STIFTUNG e.v. SATZUNG HANNS-SEIDEL-STIFTUNG e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Hanns-Seidel-Stiftung e.v. Sitz des Vereins ist München. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. 2 Zweck des Vereins

Mehr

GUT ZU TUN. Arbeit, Beschäftigung und Qualifizierung für Personen in besonderen Lebensverhältnissen in Berlin

GUT ZU TUN. Arbeit, Beschäftigung und Qualifizierung für Personen in besonderen Lebensverhältnissen in Berlin GUT ZU TUN Arbeit, Beschäftigung und Qualifizierung für Personen in besonderen Lebensverhältnissen in Berlin Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.v. Fachtag: Arbeit und Beschäftigung

Mehr

Forschung und Administration

Forschung und Administration Modulkatalog Modulverantwortlich Modulart Pflicht Angebotshäufigkeit Sommer Regelbelegung / Empf. Semester 1. Semester Credits (ECTS) 6 Leistungsnachweis Prüfungsleistung Angeboten in der Sprache Deutsch

Mehr

SOZIALDEMOKRATISCHER BILDUNGSVEREIN MANNHEIM/LUDWIGSHAFEN e. V.

SOZIALDEMOKRATISCHER BILDUNGSVEREIN MANNHEIM/LUDWIGSHAFEN e. V. VEREINSSATZUNG 1 Name Der Verein trägt den Namen SOZIALDEMOKRATISCHER BILDUNGSVEREIN Er ist ein eingetragener Verein und hat seinen Sitz in Mannheim. 2 Zweck des Vereines 1. Zweck des Vereines ist es,

Mehr

Entwicklung des BMZ-Gesamthaushalts (Einzelplan 23) Stagnation

Entwicklung des BMZ-Gesamthaushalts (Einzelplan 23) Stagnation Kurzinformation für NRO: Kabinettsentwurf über den Bundeshaushalt 2013 VENRO, 27.06.2012 Am 27. Juni hat das Bundeskabinett den Haushaltsentwurf 2013 veröffentlicht. Nach der Sommerpause geht wird das

Mehr

Auswanderer. Unser Leitbild. Deutsche Rückkehrer. Bei den Menschen sein, wohin sie auch gehen. Auswanderer. Flüchtlinge: Weiterwanderung.

Auswanderer. Unser Leitbild. Deutsche Rückkehrer. Bei den Menschen sein, wohin sie auch gehen. Auswanderer. Flüchtlinge: Weiterwanderung. Bei den Menschen sein, wohin sie auch gehen. Auswanderer Auswanderer Berufstätige im Berufstätige Ausland im Ausland Deutsche Rückkehrer Deutsche Rückkehrer Binationale Binationale Paare Paare und Familien

Mehr

Grundsätze und Leitlinien der Außen- und Regierungsbeziehungen

Grundsätze und Leitlinien der Außen- und Regierungsbeziehungen Grundsätze und Leitlinien der Außen- und Regierungsbeziehungen 2 Vorwort Volkswagen ist einer der führenden Automobilhersteller weltweit und der größte in Europa. Mit 12 Marken aus sieben Ländern, einem

Mehr

Leitbild der Jugendarbeit Bödeli

Leitbild der Jugendarbeit Bödeli Leitbild der Jugendarbeit Bödeli Inhaltsverzeichnis Leitbild der Jugendarbeit Bödeli... 3 Gesundheitsförderung... 3 Integration... 3 Jugendkultur... 3 Partizipation... 3 Sozialisation... 4 Jugendgerechte

Mehr

EHRENAMTSSTIFTUNG MV 1

EHRENAMTSSTIFTUNG MV 1 28.10.2016 EHRENAMTSSTIFTUNG MV 1 Die Stiftung entstanden aus der Idee, ehrenamtliches & bürgerschaftliches Engagement durch Vernetzung, finanzielle Förderung, Öffentlichkeitsarbeit, Beratung & Weiterbildung

Mehr

Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung

Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung Master of Arts berufsbegleitend Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences www.alanus.edu Heilpädagogik studieren

Mehr

Immaterielle Vermögensgegenstände , Sachanlagen , Finanzanlagen ,

Immaterielle Vermögensgegenstände , Sachanlagen , Finanzanlagen , Namen, Fakten, Bilanzen Names, Facts, Balance Sheets 89 Annual Accounts as of December 31, 2012 Capital Account Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 Vermögensrechnung Aktiva 31.12.2012 31.12.2011 Tsd.

Mehr

Bundespräsident und Bundespräsidialamt (Einzelplan 01) 4 Entwicklung des Einzelplans Überblick

Bundespräsident und Bundespräsidialamt (Einzelplan 01) 4 Entwicklung des Einzelplans Überblick Bundespräsident und Bundespräsidialamt (Einzelplan 01) 4 Entwicklung des Einzelplans 01 4.1 Überblick Der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt und der höchste Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr

Der Ausbau rechtsstaatlicher Strukturen in der Republik Aserbaidschan, gefördert durch die Europäische Nachbarschaftspolitik

Der Ausbau rechtsstaatlicher Strukturen in der Republik Aserbaidschan, gefördert durch die Europäische Nachbarschaftspolitik Der Ausbau rechtsstaatlicher Strukturen in der Republik Aserbaidschan, gefördert durch die Europäische Nachbarschaftspolitik Schriften zur Rechtswissenschaft, Band 171 Nurlan Hasanov Der Ausbau rechtsstaatlicher

Mehr

Fördermöglichkeiten. Promotion

Fördermöglichkeiten. Promotion Fördermöglichkeiten Promotion - Stand: April 2010 - ====================== Inhalt ======================= 1. Staatliche Förderprogramme 1.1 Das Internetportal stipendiumplus.de 1.2 Begabtenförderungswerke

Mehr

Christian Athenstaedt. Zur Zulässigkeit entwicklungspolitischer Maßnahmen deutscher Bundesländer und Kommunen

Christian Athenstaedt. Zur Zulässigkeit entwicklungspolitischer Maßnahmen deutscher Bundesländer und Kommunen Christian Athenstaedt Die Kompetenzverteilung in der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit Zur Zulässigkeit entwicklungspolitischer Maßnahmen deutscher Bundesländer und Kommunen Herbert Utz

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Gleichstellung behinderter Menschen (Behindertengleichstellungsgesetz - BGG)

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Gleichstellung behinderter Menschen (Behindertengleichstellungsgesetz - BGG) Sekretariat des DBR: BAG SELBSTHILFE e.v. Kirchfeldstraße 149, 40215 Düsseldorf, Telefon: 0211 31006-49, Fax: 0211 31006-48, Mail: info@deutscher-behindertenrat.de, www.deutscher-behindertenrat.de Entwurf

Mehr

Impressum Herausgeber: Hans-Böckler-Stiftung Hans-Böckler-Straße Düsseldorf Fon 0211/ Fax 0211/

Impressum Herausgeber: Hans-Böckler-Stiftung Hans-Böckler-Straße Düsseldorf Fon 0211/ Fax 0211/ Satzung Impressum Herausgeber: Hans-Böckler-Stiftung Hans-Böckler-Straße 39 40476 Düsseldorf Fon 0211/77 78-0 Fax 0211/77 78-120 www.boeckler.de Produktion: Setzkasten GmbH, Düsseldorf Bestellnummer: 91001

Mehr

Leitbild der Deutschen Seemannsmission

Leitbild der Deutschen Seemannsmission Leitbild Leitbild der Deutschen Seemannsmission von der Mitgliederversammlung der Deutschen Seemannsmission e.v. am 28. März 2003 beschlossen. Die Deutsche Seemannsmission Seemannsmission beginnt mit der

Mehr

Mindeststandards. der Freiwilligendienste für Jugendliche und Junge Erwachsene in Hessen. in der Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste Hessen

Mindeststandards. der Freiwilligendienste für Jugendliche und Junge Erwachsene in Hessen. in der Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste Hessen Mindeststandards der Freiwilligendienste für Jugendliche und Junge Erwachsene in Hessen in der Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste Hessen März 2016 Grundverständnis Die Landesarbeitsgemeinschaft

Mehr

Hölderlin-Gymnasium Nürtingen

Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Kern- und Schulcurriculum Gemeinschaftskunde/Wirtschaft Klasse 9 Kern- und Schulcurriculum bilden im Fach Gemeinschaftskunde/Wirtschaft am Hölderlin-Gymnasium eine Einheit.

Mehr

Hand in Hand für Spitzenleistungen

Hand in Hand für Spitzenleistungen Hand in Hand für Spitzenleistungen Das Deutschlandstipendium an der Technology Arts Sciences Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der, Wir engagieren uns gemeinsam mit Ihnen möchten

Mehr

Europäische Entwicklungspolitik zwischen gemeinschaftlicher Handelspolitik, intergouvernementaler Außenpolitik und ökonomischer Effizienz

Europäische Entwicklungspolitik zwischen gemeinschaftlicher Handelspolitik, intergouvernementaler Außenpolitik und ökonomischer Effizienz 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Ralf Müller Europäische Entwicklungspolitik zwischen gemeinschaftlicher

Mehr