Übertritt ans Gymnasium Beilngries

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übertritt ans Gymnasium Beilngries"

Transkript

1 Übertritt ans Gymnasium Beilngries

2 Sehr geehrte Eltern, Ihr Kind besucht gerade die 4. oder 5. Klasse und fragt sich nun, wie es mit dem Schulbesuch weitergehen soll. Im Mai werden Sie das Übertrittszeugnis in den Händen halten! Um Ihnen bei Ihrer Entscheidung zu helfen, ob ihre Tochter oder ihr Sohn das Zeug(nis) hat, ins Gymnasium zu gehen, haben wir Ihnen einige wichtige Informationen zum Thema Übertritt zusammengestellt. Natürlich können Sie sich bei weitergehenden Fragen auch an die Beratungsfachkräfte des Gymnasiums, Herrn Beck und Herrn Kleemann, wenden. Hierzu vereinbaren Sie am besten unter der Nummer 08461/ einen Termin für eine individuelle Beratung!

3 Das Gymnasium Beilngries stellt ein reichhaltiges Angebot bereit, welches jedem Schüler etwas bieten will. Grundsätzlich verfügt unser Gymnasium über einen sprachlichen und einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Jedoch spielt dies in der 5. Jahrgangsstufe noch eine untergeordnete Rolle. Neben dem gymnasialen Angebot an Fächern, werden auch eine Vielzahl an Wahlfächern angeboten, die von Ballsport über Lernen lernen bis zum Zeichnenkurs oder Jugend forscht reichen. Der Pflichtunterricht beträgt in der 5.Klasse 30 Stunden. Da aber eine sehr sinnvolle zusätzliche Intensivierung in Deutsch angeboten wird, gibt es ab heuer in geringem Umfang Nachmittagsunterricht. Um die Belastung der Kinder dennoch möglichst gering zu halten, wird die wöchentliche einstündige Sporteinheit zusammengefasst und findet nun alle zwei Wochen am Nachmittag statt.

4 Aufbau des Gymnasium Beilngries nach Fachrichtung 11/ Kursphase (Oberstufe) Differenzierung nach Ausbildungsrichtungen naturwissenschaftlich-technologisch sprachlich 6 Französisch 2. Fremdsprache Latein 5 1. Fremdsprache Englisch

5 Der Weg ins Gymnasium Übertrittszeugnis (ÜZ) der 4. Jgst. Durchschnitt in den Fächern M, D, HSU 2,66 (oder schlechter) Durchschnitt in den Fächern M, D, HSU 1,00-2,33 Probeunterricht Bestanden bei mind. Note 3+4 Bei 4+4: Elternentscheidung Nicht bestanden Gymnasium Gymnasium Realschule (bei 2,66 im ÜZ) Probeunterricht der Realschule (schlechter als 2,66 im ÜZ)

6 Übertritt nach der 5. Jahrgangsstufe in die 5. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Nach der (best.) 5. Klasse Mittelschule: Durchschnitt Mathematik / Deutsch: 2,00 Nach der (best.) 5. Klasse Realschule: Durchschnitt Mathematik/ Deutsch: 2, 5 Eine Aufnahme über den Weg des Probeunterrichts ist nicht mehr möglich. Übertritt nach der 5. Jahrgangsstufe in die 6. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Nach der bestandenen 5. Klasse Mittelschule: Aufnahmeprüfung und Probezeit Nach der bestandenen 5. Klasse Realschule: Durchschnitt aus Deutsch/Mathematik und Englisch: mindestens 2,0 Bei 2,33 oder schlechter: Aufnahmeprüfung und Probezeit

7 Probeunterricht - Fächer: Deutsch und Mathematik - Gleiche Aufgabenstellung in ganz Bayern - Abwechselnd schriftlich und mündlich - Von Lehrkräften des Gymnasiums gestaltet Sinnvoll, wenn: Durchschnitt: nicht viel schlechter als 2,33 Defizite behebbar scheinen (z.b. begründet durch Krankheit, Schulwechsel, familiäre Probleme) Genauere Informationen zum Probeunterricht erhalten sie bei der Anmeldung!

8 Was spricht für das Gymnasium Beilngries? kürzere Schulwege, gute Busverbindungen umfangreiche Unterstützung durch Ministerium und Sachaufwandsträger großzügig konzipiertes Gebäude mit neuen und modernen Unterrichtsräumen junges, motiviertes und aufgeschlossenes Kollegium offene und freundliche Atmosphäre im Schulleben vertrauensvoller und respektvoller Umgang innerhalb der Schulgemeinschaft neue, sehr gut ausgestattete Lehr-und Lernmittelsammlungen (Schulbücher, naturwissenschaftliche Sammlungen, Schulzoo) sehr gute Ausstattung (z.b. Multimediabereich, Bibliothek, neue Mensa)

9 Wichtige Termine , 19 Uhr: Informationsabend am Gymnasium : Tag der offenen Tür (14-17 Uhr) Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt im Sekretariat der Schule vor- und nachmittags bis Uhr (am Freitag nur bis Uhr) Bei der Einschreibung sind folgende Papiere im Original vorzulegen: 4. Jahrgangsstufe: Übertrittzeugnis der Grundschule 5. Jahrgangsstufe: Zwischenzeugnis der Mittelschule bzw. Realschule zur Voranmeldung;die endgültige Anmeldung erfolgt mit dem Jahreszeugnis vom Juli 2016 Geburtsurkunde evtl. spezifische Bescheinigungen (z.b. ärztliches Attest für Sportbefreiung, Attest für LRS) Probeunterricht: nähere Informationen unter:

10 Noch mehr Informationen: (Lehrplan, Infos zum G8)

11 Wir bedanken uns sehr für Ihr Interesse an unserer Schule und freuen uns darauf, sie bald hier bei uns begrüßen zu dürfen! Wir wünschen Ihnen das richtige Geschick und Augenmaß bei Ihrer schwierigen Entscheidung! Lassen sie sich hierbei auch von folgender Frage leiten: In welcher Schule wird sich mein Kind am besten entfalten und glücklich sein? Beilngries, Martin Kleemann (Beratungslehrer)

Übertritt ans Gymnasium Beilngries

Übertritt ans Gymnasium Beilngries Übertritt ans Gymnasium Beilngries Sehr geehrte Eltern, Ihr Kind besucht gerade die 4. oder 5. Klasse und fragt sich nun, wie es mit dem Schulbesuch weitergehen soll. Die Zwischenberichte haben Sie schon

Mehr

FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen. Kitzingen, Jahrgang/Nummer XXXXV/5. Teil I

FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen. Kitzingen, Jahrgang/Nummer XXXXV/5. Teil I AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen Kitzingen, 01.02.2016 Jahrgang/Nummer XXXXV/5 Teil I Bekanntmachungen des Landratsamtes 24 0142 Sitzung des Kreisausschusses

Mehr

Maristen-Gymnasium Furth. Staatliche Schulberatungsstelle für Niederbayern - -

Maristen-Gymnasium Furth. Staatliche Schulberatungsstelle für Niederbayern -  - Maristen- Furth Von der Grundschule ans Übertritt an das Bei bestandenem Probeunterricht 3/4 oder Elternwille bei 4/4 bis Ø 2,33 (D,M,HSU) geeignet für den Besuch eines s Probeunterricht am in D/M ab Ø

Mehr

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium Schüler dieser Ausbildungsrichtung erwerben vertiefte naturwissenschaftliche Kenntnisse

Mehr

Herzlich willkommen! Informationsveranstaltung zum Übertritt an das Gymnasium

Herzlich willkommen! Informationsveranstaltung zum Übertritt an das Gymnasium Herzlich willkommen! Informationsveranstaltung zum Übertritt an das Gymnasium Die Straubinger Gymnasien Anton-Bruckner-Gymnasium OStD Rudolf Reinhard Copyright. dr. alfred kitzinger Johannes-Turmair-Gymnasium

Mehr

Der Übertritt ans Gymnasium Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Der Übertritt ans Gymnasium Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Der Übertritt ans Gymnasium Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Aufnahmebedingungen Übertritt ans Gymnasium Gesamtdurchschnitt bis 2,33 (M, D, HSU) Wenn Gesamtdurchschnitt nicht 2,33 Probeunterricht

Mehr

Staatliche Realschule Feucht. Informationsabend zum Übertritt

Staatliche Realschule Feucht. Informationsabend zum Übertritt Staatliche Realschule Feucht Informationsabend zum Übertritt 1 Informationsabend zum Übertritt Übersicht Die bayerische Realschule - Kennzeichen Der Übertritt Der Probeunterricht Übergang GS zur RS Was

Mehr

G Y M N A S I E N I N E I C H S T Ä T T

G Y M N A S I E N I N E I C H S T Ä T T Willibald-Gymnasium Eichstätt Gabrieli-Gymnasium Eichstätt Schottenau 16-85072 Eichstätt Luitpoldstr. 40-85072 Eichstätt Tel. 08421-4084 / Fax 08421-3091 Tel. 08421-97350 / Fax 08421-9735190 e-mail: sekretariat@willibald-gymnasium.de

Mehr

1. Der Weg an das Gymnasium: Übertrittsverfahren 2. Das Gymnasium als Schulart: Angebot und Anforderungen

1. Der Weg an das Gymnasium: Übertrittsverfahren 2. Das Gymnasium als Schulart: Angebot und Anforderungen 1. Der Weg an das Gymnasium: Übertrittsverfahren 2. Das Gymnasium als Schulart: Angebot und Anforderungen 3. Das JGG: Naturwissenschaftlichtechnologisches, Wirtschaftswissenschaftlich und Sprachliches

Mehr

Übertritt an das Gymnasium. Alfred Winnerlein Beratungslehrer

Übertritt an das Gymnasium. Alfred Winnerlein Beratungslehrer Übertritt an das Gymnasium Alfred Winnerlein Beratungslehrer Übertritt an das Gymnasium 1. Formale Übertrittsbedingungen 2. Faktoren des Schulerfolgs 3. Weiteres Vorgehen 4. Erster Schultag am Gymnasium

Mehr

Maristen-Gymnasium Furth. Staatliche Schulberatungsstelle für Niederbayern - -

Maristen-Gymnasium Furth. Staatliche Schulberatungsstelle für Niederbayern -  - Maristen- Furth Von der Grundschule ans Übertritt an das Bei bestandenem Probeunterricht 3/4 oder Elternwille bei 4/4 bis Ø 2,33 (D,M,HSU) geeignet für den Besuch eines s Probeunterricht am in D/M ab Ø

Mehr

Gymnasium der Regensburger Domspatzen

Gymnasium der Regensburger Domspatzen Gymnasium der Regensburger Domspatzen Bildungsschwerpunkte am Gymnasium - vertiefte Allgemeinbildung - fordert die Bereitschaft, lebenslang zu lernen und sich fortzubilden - fördert eine Wertebildung,

Mehr

Übertrittselternabend

Übertrittselternabend Übertrittselternabend 22.11.2015 DIE REALSCHULE Die Realschule in Bayern Die Realschule vermittelt eine erweiterte Allgemeinbildung und unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der beruflichen Orientierung

Mehr

G Y M N A S I E N I N E I C H S T Ä T T

G Y M N A S I E N I N E I C H S T Ä T T Gabrieli-Gymnasium Eichstätt Willibald-Gymnasium Eichstätt Luitpoldstraße 40 Schottenau 16 85072 Eichstätt 85072 Eichstätt Tel. 08421-97350 Fax 08421-9735190 Tel. 08421-4084 Fax 08421-3091 e-mail: sekretariat@gabrieli-gymnasium.de

Mehr

Carl-von-Linde-Schule Realschule Kulmbach

Carl-von-Linde-Schule Realschule Kulmbach Carl-von-Linde-Schule Realschule Kulmbach Die Realschule...... vermittelt eine breite allgemeine und berufsvorbereitende Bildung.... legt den Grund für eine Berufsausbildung und eine spätere qualifizierte

Mehr

ÜBERTRITT INS GYMNASIUM 2017

ÜBERTRITT INS GYMNASIUM 2017 Hardenberg-Gymnasium Gymnasium Stein Helene-Lange-Gymnasium Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Oberasbach Heinrich-Schliemann-Gymnasium Wolfgang-Borchert-Gymnasium Langenzenn ÜBERTRITT INS GYMNASIUM 2017 Sehr

Mehr

Übertrittan eineweiterführende Schule

Übertrittan eineweiterführende Schule Herzlich Willkommen an der Grundschule Gauting zum Informationsabend: Übertrittan eineweiterführende Schule Ablauf Begrüßung Allgemeine Informationen zum Übertritt (Susanne Bichlmaier; Beratungsfachkraft/

Mehr

Übertritt an die Realschule. Herzlich willkommen zum Info-Abend

Übertritt an die Realschule. Herzlich willkommen zum Info-Abend Übertritt an die Realschule Herzlich willkommen zum Info-Abend Ein Weg im bayerischen Bildungssystem: Die Realschule Der Bildungsauftrag der Realschule Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und

Mehr

Mittelschule, Realschule oder Gymnasium? Welche Schulart ist für Ihr Kind geeignet?

Mittelschule, Realschule oder Gymnasium? Welche Schulart ist für Ihr Kind geeignet? 1. Zeugnisse in der vierten Klasse Der Zwischenbericht Der Zwischenbericht, der am 22. Januar 2016 verteilt wird zeigt den aktuellen Notenstand Ihres Kindes. Obwohl der Zwischenbericht keine bindende Wirkungen

Mehr

Informationen zur Einschreibung am Städtischen Luisengymnasium. Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Städtisches Luisengymnasium

Informationen zur Einschreibung am Städtischen Luisengymnasium. Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Städtisches Luisengymnasium Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Städtisches Luisengymnasium Informationen zur Einschreibung am Städtischen Luisengymnasium Informationen zum Städtischen Luisengymnasium S. 1/7 Herzlich

Mehr

Die Realschule. Ein Überblick

Die Realschule. Ein Überblick Die Realschule Ein Überblick Bildungsauftrag der Realschule Die Realschule vermittelt eine erweiterte Allgemeinbildung und unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der beruflichen Orientierung Der

Mehr

Der Übertritt an das Gymnasium. StRin Anita Klein, Beratungslehrerin

Der Übertritt an das Gymnasium. StRin Anita Klein, Beratungslehrerin Der Übertritt an das Gymnasium StRin Anita Klein, Beratungslehrerin Inhalt I. Übertrittsbestimmungen II. Einschreibung und Probeunterricht III. Der Schulalltag am Gymnasium IV. Bedingungsfaktoren des Schulerfolges

Mehr

Aufnahmeverfahren am Gymnasium. Alfred Winnerlein Beratungslehrer

Aufnahmeverfahren am Gymnasium. Alfred Winnerlein Beratungslehrer Aufnahmeverfahren am Gymnasium Alfred Winnerlein Beratungslehrer Aufnahmeverfahren am Gymnasium 1. Formale Übertrittsbedingungen 2. Probeunterricht 3. Faktoren des Schulerfolgs 4. Anmeldung am Gymnasium

Mehr

WiSS-Info. Städtische Wirtschaftsschule Senden

WiSS-Info. Städtische Wirtschaftsschule Senden WiSS-Info Städtische Wirtschaftsschule Senden Was ist die Wirtschaftsschule? Sie ist eine berufsvorbereitende Schule, die eine allgemeine Bildung und eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft

Mehr

Der Übertritt ans Gymnasium

Der Übertritt ans Gymnasium Der Übertritt ans Gymnasium I. Grundsätzliches zur Aufnahme Die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 eines Gymnasiums setzt grundsätzlich voraus, dass eine Schülerin / ein Schüler - für den Bildungsweg des

Mehr

Wege im bayerischen Schulsystem. Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe

Wege im bayerischen Schulsystem. Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe Wege im bayerischen Schulsystem Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe Inhalte des Informationsabends Übertrittsphase Das Bayerische Schulsystem: Bildungsschwerpunkte Abschlüsse Gelungene Lernprozesse

Mehr

Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse

Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Die bayerische Realschule Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse 1 Die Bayerische Realschule Die Realschule ist die richtige Schulwahl für Schülerinnen und Schüler, die - an theoretischen Fragen interessiert

Mehr

Mi hül Vergleich mit vielen besseren Schülern. Aber: Chorklassenschüler bleiben zusammen.

Mi hül Vergleich mit vielen besseren Schülern. Aber: Chorklassenschüler bleiben zusammen. neue Mitschüler Mi hül Vergleich mit vielen besseren Schülern d Anmeldung ld k i eine i i h l i Beii der können Sie Mitschülerin bzw. einen Mitschüler wünschen. Aber: Chorklassenschüler bleiben zusammen.

Mehr

WiSS-Info. Städtische Wirtschaftsschule Senden

WiSS-Info. Städtische Wirtschaftsschule Senden WiSS-Info Städtische Wirtschaftsschule Senden Was ist die Wirtschaftsschule? Sie ist eine berufsvorbereitende Schule, die eine allgemeine Bildung und eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft

Mehr

Der Übertritt an das Gymnasium. StRin Anita Klein, Beratungslehrerin

Der Übertritt an das Gymnasium. StRin Anita Klein, Beratungslehrerin Der Übertritt an das Gymnasium StRin Anita Klein, Beratungslehrerin Inhalt I. Übertrittsbestimmungen II. Einschreibung und Probeunterricht III. Der Schulalltag am Gymnasium IV. Bedingungsfaktoren des Schulerfolges

Mehr

Übertrittsmöglichkeiten im bayerischen Schulsystem

Übertrittsmöglichkeiten im bayerischen Schulsystem Übertrittsmöglichkeiten im bayerischen Schulsystem Stand: 23. August 2005 I-Afb-3 (Hinweis: Mit Punkt versehene Angaben sind als Alternativen zu verstehen) 2. 3. Realschule 1. M - Zug 4. Gymnasium Volksschule

Mehr

Die neuen Übertrittsregelungen auf einen Blick

Die neuen Übertrittsregelungen auf einen Blick Die neuen Übertrittsregelungen auf einen Blick Informationen bzgl. der GRUNDSCHULE Übertrittszeugnis Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 erhalten Anfang Mai ein Übertrittszeugnis. Dieses

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling!

Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling! Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling! Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling! Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling!

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

Informationsveranstaltung. zum Übertritt an die weiterführenden Schulen

Informationsveranstaltung. zum Übertritt an die weiterführenden Schulen Informationsveranstaltung zum Übertritt an die weiterführenden Schulen Martina Zippelius-Wimmer, Rin/Beratungslehrerin Gliederung Das gegliederte Schulwesen in Bayern (Kurzdarstellung) Entscheidungshilfen

Mehr

Herzlich Willkommen an der Fachoberschule Starnberg. Informationsabend am 21. Januar 2016

Herzlich Willkommen an der Fachoberschule Starnberg. Informationsabend am 21. Januar 2016 Herzlich Willkommen an der Fachoberschule Starnberg Informationsabend am 21. Januar 2016 Namen und Begriffe Fachoberschule (FOS) Berufsoberschule (BOS) Das bayerische Schulwesen weiterführende berufliche

Mehr

Städt. Theodolinden-Gymnasium. Herzlich Willkommen zum Elterninformationsabend für die zukünftigen 5. Klassen

Städt. Theodolinden-Gymnasium. Herzlich Willkommen zum Elterninformationsabend für die zukünftigen 5. Klassen Herzlich Willkommen zum Elterninformationsabend für die zukünftigen 5. Klassen Bitte schalten Sie Ihr Mobiltelefon aus! 02.03.2016 Folie 2 Programm: 1. Musikalische Begrüßung 2. Information über das Theodolinden-Gymnasium

Mehr

Herzlich Willkommen zum heutigen Informationsabend!

Herzlich Willkommen zum heutigen Informationsabend! Herzlich Willkommen zum heutigen Informationsabend! Allgemeine Übersicht Gymnasium 1. Einführungsklasse Besuch einer speziell eingerichteten 10. Klasse an einem Gymnasium. Voraussetzungen: Notendurchschnitt

Mehr

Herzlich Willkommen zur. Informationsveranstaltung der Mittelschule Oberroning zum Übertritt an die weiterführenden Schulen am

Herzlich Willkommen zur. Informationsveranstaltung der Mittelschule Oberroning zum Übertritt an die weiterführenden Schulen am Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung der Mittelschule Oberroning zum Übertritt an die weiterführenden Schulen am 24.01.2017 Was erwartet sie heute Abend? Das gegliederte Schulwesen in Bayern

Mehr

Siegmund- Loewe-Schule Kronach

Siegmund- Loewe-Schule Kronach Siegmund- Loewe-Schule Kronach Staatliche Realschule Kronach II Am Schulzentrum 3, 96317 Kronach, Tel. 09261/30 11 Homepage: http://www.rs2-kronach.de 1 Einzugsgebiete der Kronacher Realschulen Kronacher

Mehr

Aufnahme in die Realschule

Aufnahme in die Realschule Aufnahme in die Realschule Aufnahme in die unterste Jahrgangsstufe der Realschule ( 2 RSO) Anmeldung nur durch einen Erziehungsberechtigten zulässig Alter der SchülerInnen: 12. Lebensjahr o im Schuljahr

Mehr

Informationen zum Übertritt. Das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt stellt sich vor.

Informationen zum Übertritt. Das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt stellt sich vor. Informationen zum Übertritt Das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt stellt sich vor. Sehr geehrte Eltern, diese Broschüre dient Ihrer Vorinformation. Zum einen bekommen Sie einen Einblick in die Schulform

Mehr

Welche Schulart ist die richtige? Informationsveranstaltung für die Erziehungsberechtigten zum Übertritt an die weiterführenden Schulen

Welche Schulart ist die richtige? Informationsveranstaltung für die Erziehungsberechtigten zum Übertritt an die weiterführenden Schulen Informationsveranstaltung für die Erziehungsberechtigten zum Übertritt an die weiterführenden Schulen Was erwartet Sie heute Abend? Das gegliederte Schulwesen in Bayern (Kurzdarstellung) Übertrittsbedingungen

Mehr

Informationen zum Übertritt. Das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt stellt sich vor.

Informationen zum Übertritt. Das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt stellt sich vor. Informationen zum Übertritt Das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt stellt sich vor. Sehr geehrte Eltern, diese Broschüre dient Ihrer Vorinformation. Zum einen bekommen Sie einen Einblick in die Schulform

Mehr

von der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule und der 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule

von der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule und der 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule Informationen zum Übertritt von der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule und der 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule an die Schulart Realschule (Stand Oktober 2016) Inhalte 1 Allgemeine Informationen zur Schulart

Mehr

Der Übertritt an das Gymnasium. StRin Anita Bittner, Beratungslehrerin

Der Übertritt an das Gymnasium. StRin Anita Bittner, Beratungslehrerin Der Übertritt an das Gymnasium StRin Anita Bittner, Beratungslehrerin Inhalt I. Gymnasiale Bildung und Anforderungen II. Übertrittsbestimmungen III. Einschreibung und Probeunterricht IV. Die Schullaufbahn

Mehr

Mein Kind in der Mittelstufe

Mein Kind in der Mittelstufe Mein Kind in der Mittelstufe StD Christian Borzel Gymnasium Königsbrunn Schulberatungsstelle Schwaben Meine Themen... Förderangebote am Gymnasium Möglichkeiten bei Nichterreichen des Klassenziels Wechsel

Mehr

Herzlich willkommen. Informationsveranstaltung zum Übertritt an das Gymnasium

Herzlich willkommen. Informationsveranstaltung zum Übertritt an das Gymnasium Herzlich willkommen Informationsveranstaltung zum Übertritt an das Straubinger Gymnasien Anton-Bruckner- OStD Rudolf Reinhardt Johannes-Turmair- OStD Christian Metken, M.A. Ludwigsgymnasium OStD Albert

Mehr

Die Dreiflüsse-Realschule Passau

Die Dreiflüsse-Realschule Passau Klarer Fall: Geeignet für f r die RS!? Die Dreiflüsse-Realschule Passau Profil der Schulart Realschule Die Dreiflüsse-Realschule im Besonderen Wege nach der Realschule Übertrittsverfahren und Probeunterricht

Mehr

Volksschule. (Grundschule, Haupt-/ Mittelschule) 1. Übertrittsmöglichkeiten aus der Volksschule (Regelklasse) in den M Zug ( 33 MSO, Art.

Volksschule. (Grundschule, Haupt-/ Mittelschule) 1. Übertrittsmöglichkeiten aus der Volksschule (Regelklasse) in den M Zug ( 33 MSO, Art. QUELLE: STAATLICHE SCHULBERATUNGSSTELLE FÜR NIEDERBAYERN SELIGENTHALER STR. 36, 84034 LANDSHUT TELEFON 0871 43031-0 * TELEFAX 0871 43031-10 E-MAIL: info@sbndb.de Homepage: www.schulberatung.bayern.de Übertrittsmöglichkeiten

Mehr

Herzlich Willkommen an der Fachoberschule Starnberg. Informationsabend am 19. Januar 2017

Herzlich Willkommen an der Fachoberschule Starnberg. Informationsabend am 19. Januar 2017 Herzlich Willkommen an der Fachoberschule Starnberg Informationsabend am 19. Januar 2017 Namen und Begriffe Fachoberschule (FOS) Berufsoberschule (BOS) Die Fachoberschule im bayerischen Schulsystem Jahrgangsstufen

Mehr

Gymnasium Dingolfing Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium. Informationen für Schüler und Eltern der 5.

Gymnasium Dingolfing Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium. Informationen für Schüler und Eltern der 5. Gymnasium Dingolfing Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Informationen für Schüler und Eltern der 5. Jahrgangsstufe Kerschensteinerstr. 6 84130 Dingolfing Tel. 08731 31 96

Mehr

Informationen zum Übertritt

Informationen zum Übertritt Privat-Gymnasium PINDL Informationen zum Übertritt Privat-Gymnasium PINDL Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Mittlerer Schulabschluss (Oberstufenreife) nach der 10. Jgst. Naturwissenschaftlich-technologischer

Mehr

Welche berufliche Vorbildung müssen Sie mitbringen?

Welche berufliche Vorbildung müssen Sie mitbringen? Städtische Anita-Augspurg-Berufsoberschule für Sozialwesen Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Brienner Straße 37 80333 München Telefon (089) 233 32661 Telefax ( 089) 233-32663 http://www.bos-sozial.musin.de

Mehr

Die Oberschule Celle I. ( Mai 2012)

Die Oberschule Celle I. ( Mai 2012) Die Oberschule Celle I ( Mai 2012) Gliederung Die Oberschulen in Celle Die Oberschule Celle I Arbeit in der Oberschule Celle I Organisation der Oberschule Celle I Organisation des Unterrichts, insbesondere

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG)

Inhaltsverzeichnis. Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) Inhaltsverzeichnis Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) Schulordnung für das Gymnasium in Bayern (Gymnasialschulordnung - GSO) Anlagen zur GSO Zeugnismuster Gymnasien Anhang

Mehr

Private Realschule PINDL Handlungs- und praxisorientiert Regensburg

Private Realschule PINDL Handlungs- und praxisorientiert Regensburg Private Realschule PINDL Handlungs- und praxisorientiert Regensburg Private Realschule PINDL Die Mittlere Reife öffnet für die Zukunft Wege in alle Richtungen. Ob Ausbildung oder weiterführende Schule,

Mehr

Information über die Fachoberschule (FOS) Hr. Lentner (Beratung am GO)

Information über die Fachoberschule (FOS) Hr. Lentner (Beratung am GO) Information über die Fachoberschule (FOS) Hr. Lentner (Beratung am GO) Grundzüge der Fachoberschule Allgemeinbildung, Fachtheorie und fachpraktische Bildung. 5 Ausbildungsrichtungen Fachpraktische Ausbildung

Mehr

Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017

Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017 Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017 Wir fördern Selbstständigkeit und soziales Miteinander Überblick der Themen: Zur Schulform Gymnasium Das Krupp-Gymnasium Tag der offenen Tür Wie gestalten

Mehr

Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen Inhaltsverzeichnis

Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Unsere Daten... 2 Liebe Eltern... 3 Das achtjährige Gymnasium: Anliegen und Ziele... 4 Übertritt in das Gymnasium, 5. Jahrgangsstufe... 6 Übertritt in das Gymnasium, 6. Jahrgangstufe...

Mehr

I.a Der Erhebungsmaske vorgeschaltete Seite für die Realschule

I.a Der Erhebungsmaske vorgeschaltete Seite für die Realschule I.a Der Erhebungsmaske vorgeschaltete Seite für die Realschule Vereinfachtes Eingabeformular Realschule Hinweise für die Dateneingabe Hiermit erhalten Sie vorab einige Hinweise zur Dateneingabe. --> Wer

Mehr

Informationsabend zum Übertritt Übertritt an das Gymnasium

Informationsabend zum Übertritt Übertritt an das Gymnasium Informationsabend zum Übertritt Übertritt an das Gymnasium Staatliche Schulberatungsstelle für München Stadt und Landkreis März 2012 Ulbricht/Ketzler-Momboisse/Storch Das bayerische Gymnasium In Bayern

Mehr

Die Schullaufbahn nach der Grundschule

Die Schullaufbahn nach der Grundschule Die Schullaufbahn nach der Grundschule Auf`s Gymnasium gehören nur die wirklich guten, begabten Kinder und meine. Christian Roman Ablauf: Schwierigkeiten bei der Schullaufbahnentscheidung Übertrittsmöglichkeiten

Mehr

Kind- und begabungsgerechte Weiterentwicklung des Übertrittsverfahrens in Bayern

Kind- und begabungsgerechte Weiterentwicklung des Übertrittsverfahrens in Bayern Kind- und begabungsgerechte Weiterentwicklung des Übertrittsverfahrens in Bayern Durchlässigkeit erhöhen Qualität sichern Elternwillen stärken klare und einfache Regelungen schaffen Ä Zielsetzungen Bayerisches

Mehr

Hinweise zu Möglichkeiten der Schullaufbahn im Schuljahr 2014/2015

Hinweise zu Möglichkeiten der Schullaufbahn im Schuljahr 2014/2015 Hinweise zu Möglichkeiten der Schullaufbahn im Schuljahr 2014/2015 Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, diese Hinweise bieten Ihnen eine erste Orientierung zu Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahn

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis (Fundstellen)... A. Kommentar Gymnasialschulordnung (GSO)

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis (Fundstellen)... A. Kommentar Gymnasialschulordnung (GSO) VII Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis (Fundstellen)... XIII XV Teil 1. Allgemeines A. Kommentar Gymnasialschulordnung (GSO) 1 Geltungsbereich... 1 2 Schulaufsicht... 3 Teil 2. Schulgemeinschaft,

Mehr

Die Realschule in Bayern. Übertritt Probeunterricht Profil der Realschule Termine

Die Realschule in Bayern. Übertritt Probeunterricht Profil der Realschule Termine Die Realschule in Bayern Übertritt Probeunterricht Profil der Realschule Termine 1 Übertritt nach der 4. Jahrgangsstufe Notendurchschnitt aus D / M / HSU bis 2,66 ab 3,00 geeignet für die Realschule Probeunterricht

Mehr

Herzlich Willkommen zum Informations- Abend für die 6-stufige Realschule

Herzlich Willkommen zum Informations- Abend für die 6-stufige Realschule Herzlich Willkommen zum Informations- Abend für die 6-stufige Realschule Tagesordnung Die Realschule Informationen zur Bläserklasse Als Schule im bayerischen Schulsystem Übertritt von der Grundschule Der

Mehr

Hinweise zu Möglichkeiten der Schullaufbahn im Schuljahr 2015/2016

Hinweise zu Möglichkeiten der Schullaufbahn im Schuljahr 2015/2016 Hinweise zu Möglichkeiten der Schullaufbahn im Schuljahr 2015/2016 Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, diese Hinweise bieten Ihnen eine erste Orientierung zu Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahn

Mehr

Herzlich willkommen am Hans- Leinberger- Gymnasium

Herzlich willkommen am Hans- Leinberger- Gymnasium Herzlich willkommen am Hans- Leinberger- Gymnasium Der heutige Abend Profil des Gymnasiums Übertritt und Begleitung Wege durch das HLG Fächer und Stundentafel Akzente am HLG Ausbildungsrichtungen Schulleben

Mehr

Informationen zum Übertritt

Informationen zum Übertritt Informationen zum Übertritt von der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule bzw.5. Jahrgangsstufe der Haupt-/Mittelschule in die 5. Jahrgangsstufe der Realschule (Stand November 2012) 1 Bildungsauftrag Die Realschule

Mehr

Herzlich Willkommen an der Sophie-Scholl-Realschule Weiden Informationen zum Übertritt in die Realschule für das Schuljahr 2015/2016

Herzlich Willkommen an der Sophie-Scholl-Realschule Weiden Informationen zum Übertritt in die Realschule für das Schuljahr 2015/2016 Herzlich Willkommen an der Sophie-Scholl-Realschule Weiden Informationen zum Übertritt in die Realschule für das Schuljahr 2015/2016 Staatliche Realschule für Mädchen Kurt-Schumacher-Allee 8 92637 Weiden

Mehr

Informationen zum Übertritt

Informationen zum Übertritt Informationen zum Übertritt I. Wir über uns Das Vöhlin Gymnasium ist ein staatliches Gymnasium für Mädchen und Jungen, das derzeit von 928 Schülerinnen und Schülern (davon 57% Mädchen) in 27 Klassen der

Mehr

Wege im bayerischen Schulsystem. Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe

Wege im bayerischen Schulsystem. Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe Wege im bayerischen Schulsystem Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe Ziel des Informationsabends Information und MUT eine Entscheidung nicht nur für die Zukunft, sondern auch für die Gegenwart zu

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

Herzlich willkommen zum. Informationsabend

Herzlich willkommen zum. Informationsabend Realschule Gymnasium Herzlich willkommen zum Informationsabend am 2. März 2012 1 www.rathenau.eu Freitag, 2. März 2012 und Sie sind unser 354875. Besucher seit 5. Mai 2005 2 Sechsstufige Realschule Jgst

Mehr

Staatliche Realschule Oberding

Staatliche Realschule Oberding Ablauf der Veranstaltung 1. Begrüßung/Vorstellung 2. Informationen zur Schulart Realschule 3. Übertrittsbedingungen und Probeunterricht 4. Profil der Realschule Oberding 5. Anmeldung Informationen: www.realschule-oberding.de

Mehr

Wegweiser zu den Weiterführenden Schulen

Wegweiser zu den Weiterführenden Schulen Mittelschule/ Oberschule Wegweiser zu den Weiterführenden Schulen Elternabend zum Übergang nach Klasse 4 am 27. September 2016, 19.30 Uhr in der Aula des Bischöflichen Maria-Montessori-Schulzentrums Leipzig

Mehr

Staatliche Realschule Scheßlitz

Staatliche Realschule Scheßlitz Staatliche Realschule Scheßlitz Informationsabend zum Besuch der Realschule Donnerstag, 28. Februar 2013 Die Realschule im mehrgliedrigen Schulsystem Realschule Scheßlitz, was uns wichtig ist Der Ausbildungsverlauf

Mehr

Informationen zum Übertritt an das Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld zum Schuljahr 2017/2018

Informationen zum Übertritt an das Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld zum Schuljahr 2017/2018 Informationen zum an das Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld zum Schuljahr 2017/2018 Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Johannes-Kepler-Straße 4 93133 Burglengenfeld Tel.: 09471/9509-0 Fax: 09471/9509-242

Mehr

Staatliche Schulberatung für Obb.-Ost

Staatliche Schulberatung für Obb.-Ost Aktuelle Informationen zur Realschule im Schuljahr 2016/2017 Das Inkrafttreten der neuen Bayerischen Schulordnung (BaySchO) und Änderungen im Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetz (BayEUG) machten

Mehr

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung der RS Füssen. "Gemeinsam neue Wege gehen!"

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung der RS Füssen. Gemeinsam neue Wege gehen! Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung der RS Füssen "Gemeinsam neue Wege gehen!"!1 ach ja, wenn Sie Informationen suchen Sie müssen nichts mitschreiben. www.rsfuessen.de www.km.bayern.de www.realschule.bayern.de!2

Mehr

Informationsveranstaltung 20. Jan. 2016

Informationsveranstaltung 20. Jan. 2016 Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Siglfinger Straße 50 85435 Tel.-Nr.: 08122/8809490 Fax: 08122/8809498484 E-Mail: info@fosbos-erding.de Internet: www.fosbos-erding.de Informationsveranstaltung

Mehr

Bildungsziel der Wirtschaftsschule

Bildungsziel der Wirtschaftsschule Bildungsziel der Wirtschaftsschule Wirtschaftsschulabschluss Förderung der Allgemeinbildung Vermittlung kaufmännischer Grundbildung Vorbereitung auf die Praxis Training sozialer Kompetenzen Ziel: Übernahme

Mehr

Informationen zum Übertritt an weiterführende Schulen 2016/2017. Klaus Ederer, qual. Beratungslehrkraft, Systemischer Berater (SG)

Informationen zum Übertritt an weiterführende Schulen 2016/2017. Klaus Ederer, qual. Beratungslehrkraft, Systemischer Berater (SG) Informationen zum Übertritt an weiterführende Schulen 2016/2017 Klaus Ederer, qual. Beratungslehrkraft, Systemischer Berater (SG) Das war doch erst vorgestern... und jetzt bin ich schon in der vierten

Mehr

Informationen zum 6-jährigen Wirtschaftsgymnasium

Informationen zum 6-jährigen Wirtschaftsgymnasium Informationen zum 6jährigen Wirtschaftsgymnasium FRIEDRICHLISTSCHULE Kornhausplatz 7, 89073 Ulm Herr Fleig Tel.: 0731 1613883 wg@fls.schule.ulm.de homepage: www.flsulm.de U N I V E R S I T Ä T D U A L

Mehr

Maximilian-Kolbe-Schule Neumarkt

Maximilian-Kolbe-Schule Neumarkt 70 Lehrerinnen und Lehrer ca. 850 Schülerinnen und Schüler 34 Klassen Maximilian-Kolbe-Schule Neumarkt 28000 Fos Bos 23000 ca. 45 % aller Hochschulreifen werden in Bayern an beruflichen Schulen (FOS,

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Aspe

Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Aspe Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Aspe 20.12.2016 1 Übersicht und Ablauf 1. Motivation und Voraussetzungen 2. Aufbau und Abschlüsse 3. Unterrichtsangebot 4. Beratung und Unterstützung

Mehr

Anmeldung am Probeunterricht Anmeldung. Anfang August 2017

Anmeldung am Probeunterricht Anmeldung. Anfang August 2017 Einschreibung Mai 2017; Hinweise zum Sehr geehrte Eltern, Ihr Kind kommt von einer Montessori- oder Waldorf-Schule (4. oder 5. Klasse), oder aber das Gutachten der Grundschule hat Ihrem Kind die Eignung

Mehr

Herzlich Willkommen an der Mittelschule Regen. zum Informationsabend zum Übertritt in eine M-Klasse!

Herzlich Willkommen an der Mittelschule Regen. zum Informationsabend zum Übertritt in eine M-Klasse! Herzlich Willkommen an der Mittelschule Regen zum Informationsabend zum Übertritt in eine M-Klasse! Ralf Schwarz Beratungslehrer Kontakt: 09922/2130 MS Zwiesel Das bayerische Schulsystem eröffnet jeder

Mehr

FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GAIBACH FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GAIBACH REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM

FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GAIBACH FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GAIBACH REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GAIBACH FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GAIBACH REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GAIBACH... DAS GYMNASIUM ZIELSETZUNG

Mehr

Willibald-Gymnasium Eichstätt

Willibald-Gymnasium Eichstätt Willibald-Gymnasium Eichstätt Sprachliches, Naturwissenschaftlich-technologisches und Sozialwissenschaftliches Gymnasium Informationsmaterial für den Übertritt zum Schuljahr 2014/2015 Sehr geehrte Eltern,

Mehr

Die Monte-FOS. Wirtschaft/Verwaltung/Recht. Die Montessori Fachoberschule. mit den Zweigen. und Sozialwesen. siehe auch

Die Monte-FOS. Wirtschaft/Verwaltung/Recht. Die Montessori Fachoberschule. mit den Zweigen. und Sozialwesen. siehe auch Die Montessori Fachoberschule Die Monte-FOS mit den Zweigen Wirtschaft/Verwaltung/Recht und Sozialwesen siehe auch www.montessori-lauf.de 1 Montessori-FOS-Schullaufbahn Geplant: Jahrgangsstufe FOS 13 Jahrgangsstufe

Mehr

Schulberatung am Werdenfels-Gymnasium. Wie geht es weiter nach der 10. Jahrgangsstufe?

Schulberatung am Werdenfels-Gymnasium. Wie geht es weiter nach der 10. Jahrgangsstufe? Schulberatung am Werdenfels-Gymnasium Wie geht es weiter nach der 10. Jahrgangsstufe? Die bestandene 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Damit hat der Schüler einen ersten Schulabschluss erreicht: Mittlerer

Mehr

Maria-Ward-Gymnasium Günzburg des Schulwerks der Diözese Augsburg

Maria-Ward-Gymnasium Günzburg des Schulwerks der Diözese Augsburg Maria-Ward-Gymnasium Günzburg des Schulwerks der Diözese Augsburg Mehr als Schule! Maria-Ward-Gymnasium Günzburg... DAS MARIA-WARD-GYMNASIUM GÜNZBURG ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium in der Trägerschaft

Mehr

Herzlich willkommen am Humboldt-Gymnasium!

Herzlich willkommen am Humboldt-Gymnasium! Herzlich willkommen am Humboldt-Gymnasium! Freitag, 4. März 2016 Heutiges Kinder-Programm Schnupperübungen Vorstellung einzelner Schulfächer Ausstellungen Spiele Schulhausführungen 1 Heutiges Eltern-Programm

Mehr

Informationen zum Übertritt an das Ludwig-Thoma-Gymnasium

Informationen zum Übertritt an das Ludwig-Thoma-Gymnasium Informationen zum Übertritt an das Ludwig-Thoma-Gymnasium Der Weg ins Gymnasium Gymnasium Realschule Mittelschule Eltern entscheiden bestanden Nicht bestanden 2 x Note 4 Evt. PU an RS Bestanden (mind.

Mehr

Therese - von - Bayern - Schule Staatliche Berufliche Oberschule für Wirtschaft Fachoberschule und Berufsoberschule München

Therese - von - Bayern - Schule Staatliche Berufliche Oberschule für Wirtschaft Fachoberschule und Berufsoberschule München Therese - von - Bayern - Schule Staatliche Berufliche Oberschule für Wirtschaft Fachoberschule und Berufsoberschule München Informationen zum Besuch der Fachoberschule AUSBILDUNG AN DER FACHOBERSCHULE

Mehr

Wahl der gymnasialen Ausbildungsrichtung. Wahl der gymnasialen Ausbildungsrichtung

Wahl der gymnasialen Ausbildungsrichtung. Wahl der gymnasialen Ausbildungsrichtung Gymnasium Puchheim Sprachliches und Naturwiss.-technolog. Gymnasium Bürgermeister-Ertl-Str. 11 82178 Puchheim Tel. 089/8902500, Fax 089/89025090 www.gymnasium-puchheim.de Puchheim, 29.01.2016 An die Eltern

Mehr

Zusammen arbeit mit Eltern. Was kann man bei uns lernen? Fördern und fordern. Unsere Schule. Qualität entwickeln. Ohm-Gymnasium

Zusammen arbeit mit Eltern. Was kann man bei uns lernen? Fördern und fordern. Unsere Schule. Qualität entwickeln. Ohm-Gymnasium Ohm-Gymnasium Zahlen und Fakten Das Ohm gibt es seit 183 Jahren. In diesem Gebäude befindet sich das Ohm- Gymnasium seit 1954. Etwa 1150 Schülerinnen und Schüler besuchen das Ohm-Gymnasium Sanierung Alles

Mehr