Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen"

Transkript

1 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen Zehn Bereiche, in denen die direkte Modellierung die perfekte Ergänzung für die parametrische Modellierung darstellt Einführung Viel zu lange schon sind Produktentwicklungsteams gezwungen, bei der Verwendung von MCAD-Software Kompromisse einzugehen. 3D- Anwender müssen sich für ein Modellierungskonzept parametrisch oder direkt entscheiden und dieses dann für alle Aufgaben einsetzen. Für diejenigen, die in 2D arbeiten, ist die Nutzung ihrer Daten in 3D äußerst komplex und schwierig. Aber nun, mit Creo Elements, können Sie sich ganz frei für das richtige Werkzeug für die jeweilige Konstruktionsaufgabe entscheiden: 2D oder 3D, parametrisch oder direkt. Sie haben stets das ideale Tool, ob es nun darum geht, Konstruktionen zu erstellen, oder nur darum, sie zu betrachten. Mit der Creo Elements Suite von Konstruktionslösungen genießen Sie eine Interoperabilität wie noch nie zuvor. Freiheit statt Grenzen. Wir stellen Ihnen zehn überzeugende Gründe vor, warum die Kombination von parametrischer und direkter CAD-Konstruktion mit Creo Elements Ihnen, Ihrem Team und Ihren Produkten zugute kommt. Seite 1 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

2 Was sind die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale zwischen den beiden Ansätzen? Die direkte Modellierung erfolgt spontan und bietet den Benutzern die Möglichkeit, Geometrie im Handumdrehen zu definieren und festzuhalten. Die Konstrukteure können sich auf die Erstellung der eigentlichen Geometrie konzentrieren, statt sich mit der Definition von Features, Randbedingungen und Konstruktionsabsicht für ihre Modelle zu befassen. Bei der parametrischen Modellierung steht hingegen die technische Seite im Vordergrund. Randbedingungen, Beziehungen und Abhängigkeiten werden vorausschauend definiert, damit bei jeder Konstruktionsänderung die nachgelagerte Geometrie aktualisiert wird. Bei der spontanen direkten Modellierung stehen die Schnelligkeit und flexible Reaktion auf Änderungen im Vordergrund. Sie ist somit die ideale Strategie für Konstruktionsaufgaben, bei denen diese Eigenschaften gefragt sind. Die parametrische Konstruktion ist hingegen besser für Aufgaben geeignet, bei denen strenge Vorgaben hinsichtlich der Ästhetik, der Leistungsmessgrößen und Fertigungskriterien eingehalten werden müssen. Der Zusatzaufwand und die Vorausplanung sind gerechtfertigt, um in nachgelagerten Prozessen davon zu profitieren. Zweifelsohne hat jeder Modellierungstyp seine Vorteile, je nachdem, um welche Aufgabenstellung es sich handelt und welche Art von Produkt entwickelt werden soll. In vielen Fällen setzen Unternehmen heutzutage beide Verfahren ein, um die Geschwindigkeit, die Qualität und Innovationskraft zu erreichen, die sie brauchen, um an der Spitze zu bleiben. Lesen Sie weiter, um die Gründe zu erfahren. Wir sehen uns nun zehn Bereiche der Produktentwicklung an, in denen die direkte Modellierung eine perfekte Ergänzung für eine parametrische Modellierungsumgebung darstellen kann. 1. Konzeptentwicklung Visuelle Darstellung der Idee oder des Konzepts Erstellung von möglichst vielen Entwurfskonzepten Bewertung der Konzepte dahingehend, welches die angegebenen Kriterien und ästhetischen Vorgaben am besten erfüllt Konzeptentwickler konstruieren das Produkt nicht technisch aus, die parametrische 3D-CAD-Konstruktion ist für ihre Anforderungen daher vollkommen überdimensioniert. Die Konzeptentwicklung ist ein kreativer Prozess, der eine schnelle, flexible und benutzerfreundliche 3D-Modellierung erfordert. In dieser Phase der Produktentwicklung werden häufig Industriedesigner hinzugezogen. Sie benötigen aber keine leistungsfähigen parametrischen Tools wie 3D-CAD-Experten, die die Konstruktionsabsicht definieren und sich mit Parametern oder Feature-Strukturen auseinandersetzen müssen. Bei Industriedesignern geht es dagegen um die schnelle Herstellung mehrerer Konzeptentwürfe des zukünftigen Produkts und die Erörterung dieser Konzepte mit internen Beteiligten und Kunden. In dieser Phase wird eine CAD-Lösung benötigt, die eine schnelle Erzeugung von Geometrien und Ideenentwicklung ermöglicht. Wenn der Benutzer erst darüber nachdenken muss, wie das 3D-CAD-Tool funktioniert, beeinträchtigt dies die Kreativität und damit die Innovation. Die Konzeptkonstruktion erfordert eine schnelle und flexible Lösung, um Kreativität und Innovation zu fördern. Die direkte Modellierung ist in diesem Szenario die perfekte Ergänzung für die parametrische Modellierung, da sie die nötige Geschwindigkeit, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit für die Konzeptentwicklung bietet. Seite 2 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

3 2. Gebots- und Angebotsprozess Minimierung des Zeit- und Kostenaufwands für die Anfertigung der Geometrie für Gebote Vorlage von Modellen und Geometrie als Grundlage des Preisvorschlags Genaue Darstellung und Kommunikation der Angebotsanforderungen und -kosten Höhere Genauigkeit des Angebots in Bezug auf die Einhaltung von Budget- und Terminvereinbarungen Für die Erzeugung der Geometrie für Gebote ist CAD-Wissen notwendig, das oft im technischen Vertrieb fehlt Vielen parametrischen CAD-Tools fehlen die Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und Modellierungsflexibilität, die für den Gebotsprozess erforderlich sind Mit einem Gebots- und Angebotsprozess bietet ein Kunde Anbietern die Chance, den Zuschlag für einen Auftrag zu erhalten. Die Abgabe von Geboten muss innerhalb des vorgegebenen Zeitraums erfolgen. Der Prozess ist also zeitkritisch. Die eingereichten Gebote werden vom Kunden geprüft, und schließlich wird der Zulieferer anhand des Gesamtpreises, der Kommunikationsfähigkeiten und des gezeigten Mehrwerts ausgewählt. Je besser und genauer die Geometrie, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, den Zuschlag zu erhalten. Die ideale CAD-Lösung sollte den Gebotsprozess unterstützen, indem sie eine schnelle Geometrieerstellung ermöglicht, um so den Zeit- und Kostenaufwand für die Erzeugung der Gebotsgeometrie zu minimieren. Die Angebote dienen auch als Nachweis für die Machbarkeit. Im Allgemeinen fehlen parametrischen CAD-Tools die Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und Modellierungsflexibilität, die zur Definition der Geometrie für das Gebot erforderlich sind. Somit ist die direkte Modellierung die perfekte Ergänzung für den Gebots- und Angebotsprozess. 3. Digitale Prototypen Konstruktion, Iteration, Optimierung, Validierung und Visualisierung von Produkten vor dem Bau Schnelle Erzeugung und Erkundung der Konstruktionsgeometrie Schnelle Änderung an Altdaten und heterogenen Daten Die parametrische 3D-Konstruktion ist oft zu langsam für Rapid Prototyping Die Verwendung und Bearbeitung von Altdaten oder Daten aus mehreren CAD-Tools ist mit Schwierigkeiten verbunden Häufig werden digitale Prototypen erstellt, um die Detailkonstruktionsphase der Produktentwicklung zu unterstützen und die Bewertung von Konstruktionsalternativen zu ermöglichen. Das Ziel ist in der Regel die Beurteilung der Machbarkeit einer Konstruktion. Digitale Prototypen werden am besten von einem CAD-Tool unterstützt, das benutzerfreundlich, intuitiv und interaktiv genug ist, um Innovation und Brainstorming zu fördern. Die ideale CAD-Lösung für digitale Prototypen sollte die Wiederverwendung vorhandener Geometrie erleichtern. Anstatt digitale Prototypen immer wieder neu erstellen zu müssen, ist es günstiger, Daten aus anderen Entwürfen oder Altdaten als Basisgeometrie für die Erstellung digitaler Prototypen zu verwenden. Die direkte Modellierung eignet sich besser für die digitale Prototyperstellung, da sie eine verlaufsfreie und geometriebasierte Modellerstellung und -bearbeitung unterstützt. Digitale Prototypen Ziele bei der Produkterstellung: Konstruktion Iteration Optimierung Validierung Visualisierung Digitale Prototypen sind eine ideale Maßnahme zur Kostensenkung bei der Konstruktionsvalidierung und -optimierung. Sie sollten jedoch häufig erstellt werden, und die Konstruktionswerkzeuge müssen Rapid Prototyping-Zyklen unterstützen. Seite 3 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

4 4. 2D-Konstruktion und Konvertierung in 3D Unterstützung von schnellen Konzeptentwürfen in 2D und Erstellung von 2D-Konstruktionslieferbestandteilen Beschleunigung der 2D-zu-3D-Konvertierung, um aus 2D-Zeichnungen 3D-Modelle zu machen Häufig verfügen parametrische 3D-CAD-Werkzeuge nicht über leistungsfähige, benutzerfreundliche und assoziative Funktionen für die 2D-Konstruktion. Die Konvertierung von 2D- zu 3D-Modellen ist langwierig und mühsam. Die Wiederherstellung von 2D-Profilen im 3D-CAD-System erfordert beträchtlichen Aufwand. Oft sind 2D-Konstruktionsfunktionen notwendig, um Konzeptentwürfe und die Erstellung von Konstruktionslieferbestandteilen zu unterstützen. Die 2D-Konstruktion ist mit ihrer Einfachheit ideal für schnelle Konzeptentwürfe und Detailentwürfe des Layouts. Die ideale 2D-CAD-Lösung sollte umfassende 2D-Konstruktionsfunktionen bieten und die Konvertierung von 2D- zu 3D-Modellen unterstützen. Um auch nachgelagerte Lieferbestandteile bereitstellen zu können, sollte die optimale 2D-CAD-Lösung mit der 3D-CAD-Lösung integriert werden, um die 2D-zu-3D-Konvertierung durch direkte Erzeugung von 3D-Modellen aus 2D-Informationen zu beschleunigen. Hier ist die direkte Modellierung die perfekte Ergänzung zur parametrischen Modellierung, weil sie integrale Funktionen für die 2D-zu-3D-Konvertierung bietet und damit eine schnelle 2D-Konstruktion und 2D-zu-3D- Modellkonvertierung ermöglicht. 5. Wiederverwendung von Altdaten Wiederverwendung und Pflege von 2D- und 3D-Altdaten für aktuelle und zukünftige Programme In traditionellen parametrischen CAD-Lösungen gibt es keine Möglichkeit, Änderungen an nicht nativen CAD-Daten vorzunehmen. 2D- und 3D-CAD-Altdaten werden oft als dumme Informationen betrachtet, die nur mit Schwierigkeiten gepflegt, bearbeitet und wiederverwendet werden können. In vielen Organisationen erfordert die Weiterführung von Altdaten konsequente Bemühungen und birgt eine Reihe von Herausforderungen, da die Informationsbestände für aktuelle und zukünftige Programme gepflegt und migriert werden müssen. Die ideale CAD-Lösung sollte daher die Nutzung, Pflege, Bearbeitung und Wiederverwendung von Altdaten für aktuelle und zukünftige Programme ermöglichen. Die Schwierigkeiten bei der Wiederverwendung von Altdaten sind in der Regel die Folge der Verwendung mehrerer parametrischer CAD-Lösungen, die die Arbeit mit nativen und nicht nativen Altdaten nicht unterstützen. Zudem wird die Geometrie bei der parametrischen Modellierung in der Regel als Objekt ohne Intelligenz importiert. Dem Benutzer stehen damit nur wenige Bearbeitungsoptionen zur Verfügung. Bei der direkten Modellierung können die Konstrukteure Altdaten nutzen und genauso weiterverwenden und ändern, als wären sie in der CAD-Applikation für direktes Modellieren erstellt worden. Bei der direkten Modellierung können Konzeptentwürfe in 2D erstellt und im Handumdrehen in 3D-Konstruktionen umgewandelt werden. Seite 4 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

5 6. Interoperabilität und Datenaustausch Interoperabilität der CAD-Daten zur Unterstützung nicht nur räumlich getrennter Produktentwicklungsteams, sondern auch für die Kommunikation und Zusammenarbeit an Konstruktionslieferbestandteilen Verbesserung der Kommunikation und des Informationsaustauschs mit Zulieferern, Lieferanten, Partnern usw Bearbeitung und Integration nicht nativer Daten in den Konstruktionsprozess Importierte CAD-Daten werden oft als dumme Informationen behandelt. In traditionellen parametrischen CAD-Lösungen gibt es oft keine Möglichkeit, Änderungen an nicht nativen CAD-Daten vorzunehmen. Interoperabilität und Datenaustausch sind wichtig, um sicherzustellen, dass die Organisation das erweiterte Unternehmen nutzen und sämtliche Konstruktionslieferbestandteile mit Zulieferern, Lieferanten und Partnern kommunizieren und austauschen kann. Die CAD-Lösung sollte eine einfache Einbindung nicht nativer Daten in den Konstruktionsprozess ermöglichen und so die Mehrarbeit vermeiden. Die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Wiederverwendung von Daten und der Interoperabilität sind oft die Folge von Konstrukteuren, die mit mehreren parametrischen CAD-Lösungen arbeiten, die native und nicht native Altdaten nicht unterstützen. Allzu oft wird die Geometrie als dummes Objekt importiert, die wenige Optionen zur Bearbeitung bieten. Bei der direkten Modellierung können die Konstrukteure Altdaten nutzen und genauso weiterverwenden und ändern, als wären sie in der CAD-Applikation für direktes Modellieren erstellt worden. 7. Konstruktionsänderungen in späten Phasen Umgang mit späten Konstruktionsänderungen zur Unterstützung der Produktentwicklung und Förderung der Innovation in der Konstruktion Unterstützung der schnellen Umsetzung von radikalen und unerwarteten Konstruktionsänderungen während des gesamten Produktentwicklungsprozesses Späte Konstruktionsänderungen können nicht umgesetzt werden, die Möglichkeit zur Implementierung unerwarteter Konstruktionsänderungen wird durch die Konstruktionsabsicht eingeschränkt. Die Definition und Nacharbeit der Konstruktionsabsicht ist äußerst langwierig und mühsam, sodass Modelle neu erstellt werden müssen. In vielen Branchen gehören späte, unvorhergesehene Konstruktionsänderungen zum Alltag und müssen zeitnah und effizient bearbeitet werden. Das Ziel der 3D-Lösung ist die Förderung von Kreativität und Innovation. Zugleich soll sie die Möglichkeit bieten, Änderungen in allen Phasen des Produktentwicklungsprozesses umzusetzen. Die optimale CAD-Lösung muss zudem die schnelle Erstellung und Bearbeitung von Geometrie unterstützen. Ist es nicht möglich, auch spät im Prozess noch schnell zu reagieren, kann dies die Produktionsplanung und den Erfolg des Produkts massiv beeinträchtigen. Im Gegensatz zur parametrischen Modellierung, die nur verbindliche, vordefinierte änderungen gemäß der Konstruktionsabsicht unterstützt, können bei der direkten Modellierung selbst grundlegende, unerwartete Änderungen umgesetzt werden. Seite 5 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

6 8. CAE- und FEA-Workflow Beschleunigung der CAE- und FEA-Workflows, Unterstützung der digitalen Simulation und Analyse für mehr Produktqualität und bessere Leistung Unterstützung der Anforderungen an die Benutzerfreundlichkeit von gelegentlichen und CAD-fremden Anwendern Verkürzung des Zeitaufwands für die Erstellung, Vorbereitung und Optimierung der CAD-Daten für die Analyse Analysten sind keine CAD-Experten und finden es daher schwierig, die parametrische CAD-Geometrie zu ändern. Deshalb sind sie auf CAD-Experten angewiesen, die die Features auflösen und die Modelle für die Analyse vorbereiten. Aufgrund von Modellverlauf und Konstruktionsabsicht sind Konstruktionsänderungen nur eingeschränkt möglich. Computer-Aided Engineering (CAE) wird frühzeitig im Konstruktions- und Entwicklungsprozess eingesetzt, um die strukturmechanische Integrität und das Verhalten der Konstruktionen zu validieren und zu verbessern. Damit soll der Zeitaufwand für die Analyse der CAD-Geometrie reduziert werden und eine Feedbackschleife zurück zur technischen Entwicklung stattfinden. Tools für die direkte Modellierung ermöglichen die schnelle Vorbereitung von 3D-Modellen für die Analyse und Optimierung mit CAE und FEA. Die direkte Modellierung ist optimal für Analysten geeignet, die mit Altdaten und heterogenen CAD-Daten arbeiten. Aufgrund der geometriebasierten Vorgehensweise der direkten Modellierung ist es nicht notwendig, auf Informationen auf Feature-Ebene zuzugreifen, um Konstruktionsänderungen zu implementieren. Analysten können Daten aus beliebigen CAD-Quellen beliebig bearbeiten, ändern und wiederverwenden. Vor der Analyse muss die CAD-Geometrie oft vorbereitet werden, um die Analyse zu beschleunigen und die Genauigkeit der Ergebnisse zu verbessern. Anfänglich bewerten die Analysten die Gesamtgeometrie und lösen die CAD-Modelle in ihre einzelnen Features auf, um nicht benötigte Features zu entfernen. In der Regel sind Analysten keine CAD-Experten und erledigen keine CAD- oder Konstruktionsaufgaben. Seite 6 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

7 9. Erzeugen von nachgelagerten Lieferbestandteilen Schnelleres Erstellen von nachgelagerten Lieferbestandteilen für bessere Effizienz und Produktivität in der Produktentwicklung Unterstützung der Anforderungen an die Benutzerfreundlichkeit von gelegentlichen und CAD-fremden Anwendern Ermöglichung der Arbeit mit und Nutzung von heterogenen CAD-Daten in nachgelagerten Bereichen Nachgelagerte Benutzer sind keine CAD-Experten und brauchen Unterstützung durch Ingenieure, um die Geometrie für ihre nachgelagerten Lieferbestandteile vorzubereiten. Es ist unmöglich, die Flexibilität und den Handlungsspielraum zu schaffen, die für die Arbeit mit Daten aus beliebigen CAD-Quellen erforderlich sind. Bei der direkten Modellierung können nachgelagerte Teams die Konstruktionen problemlos für ihre jeweiligen Aufgaben nutzen. Im Rahmen der Produktentwicklung und des Produktlebenszyklus muss eine Vielzahl von nachgelagerten Lieferbestandteilen erstellt werden. Diese Lieferbestandteile sind notwendig, um sicherzustellen, dass das Produkt korrekt hergestellt, unterstützt und gewartet wird. Zu den typischen Lieferbestandteilen gehören CAD-Illustrationen für Servicehandbücher und Ersatzteilkataloge. Außerdem müssen Befestigungen und Einspannvorrichtungen für Inspektions- und Bearbeitungsprozesse erstellt werden. Glücklicherweise müssen für die Mehrzahl der endgültigen Lieferbestandteile keine komplexen CAD-Geometrien erzeugt werden, sondern die nachgelagerten Nutzer müssen die CAD-Informationen lediglich referenzieren und nutzen. Die ideale CAD-Lösung für die Erstellung von nachgelagerten Lieferbestandteilen bietet die erforderliche Benutzerfreundlichkeit, um auch gelegentlichen und CAD-fremden Anwendern das Erstellen von endgültigen Lieferbestandteilen zu ermöglichen. Neben der Benutzerfreundlichkeit muss sie die Arbeit mit Daten aus beliebigen CAD- Quellen so einfach wie möglich machen. Das Konzept der direkten Modellierung bietet die Benutzerfreundlichkeit und Modellierungsflexibilität, die für die Definition sämtlicher endgültiger lieferbestandteile erforderlich sind. Die verlaufsfreie, geometriebasierte Modellierung unterstützt heterogene Daten und die Implementierung unerwarteter, auch radikaler Änderungen. Mit der geometriebasierten Vorgehensweise können heterogene CAD-Daten problemlos bearbeitet, geändert und für andere Konstruktionen wiederverwendet werden. Seite 7 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

8 10 Konstruktionsprüfungen Beschleunigung von Konstruktionsprüfungen zur Verbesserung der Effizienz und Produktivität in der Produktentwicklung Eliminierung/Verringerung der Notwendigkeit von Nachfolgebesprechungen Während Konstruktionsprüfungen ist es unmöglich, Was-wäre-wenn-Szenarien zu zeigen und zu bewerten. Es ist nicht möglich, unerwartete und radikale Veränderungen an der CAD-Geometrie vorzunehmen. Konstruktionsprüfungen sind notwendig, damit die Teammitglieder aus den verschiedenen Bereichen gemeinsam den Status wichtiger Konstruktionslieferbestandteile und Programm-Meilensteine durchgehen können. Sie umfassen nicht nur die Besprechung der Konstruktionstätigkeiten und des Fortschritts des gesamten Teams, sondern bieten auch eine Gelegenheit, bei der Lösung von Problemen und technischen Schwierigkeiten das Wissen und die Erfahrung des Teams zu nutzen. Um die Effizienz und Effektivität der Konstruktionsprüfung zu verbessern, muss die CAD-Lösung schnell und flexibel genug sein, um die Geometrie dynamisch erstellen und manipulieren zu können. Mit der richtigen CAD-Lösung werden Nachfolgebesprechungen, die Zeit, Mühe und Kosten verschlingen, unnötig oder zumindest reduziert. Um den Vorgang zu beschleunigen, ist es häufig notwendig, CAD-Geometrie zu bearbeiten und wiederzuverwenden, um Konstruktionsalternativen zu veranschaulichen. Infos Zweifelsohne gibt es viele Möglichkeiten, wie die direkte Modellierung die parametrische Modellierung in der Produktentwicklung ergänzen kann. Darum entscheiden sich viele Organisationen dafür, beide Modellierungsarten zu implementieren. Wenn auch Sie darüber nachdenken, die direkte Modellierung in Ihre Konstruktionsstrategie aufzunehmen, sollten Sie beachten, dass PTC der einzige Anbieter ist, der ein umfassendes Angebot von vollständig integrierten Modellierungsansätzen bietet, von der 2D-Konstruktion, über die direkte bis hin zur parametrischen 3D-Modellierung. Weitere Informationen über die Konstruktionslösungen von PTC: /creo Copyright 2011, Parametric Technology Corporation (PTC). Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte dieser Seiten werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt. Sie können ohne Vorankündigung geändert werden. Die Gewährleistungen für PTC Produkte und Dienstleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungsangaben der jeweiligen Produkte und Dienstleistungen festgelegt, und die hierin enthaltenen Informationen enthalten keinerlei zusätzliche Gewährleistung. Verweise auf die Erfolge von Kunden basieren auf den Erfahrungen eines Einzelbenutzers und auf Nachweisen von Kunden. Analytische oder zukunftsorientierte Aussagen über PTC Produkte und Services oder die Märkte, auf denen PTC agiert, sind Aussagen von Analysten, und PTC macht keine Zusicherungen hinsichtlich deren Genauigkeit. PTC, das PTC Logo, Creo und alle PTC Produktnamen und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von PTC und/oder Tochterunternehmen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Produkt- oder Firmennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Releasetermine sowie Funktions- oder Leistungsumfang können nach Ermessen von PTC geändert werden. 6275_WP_Parametric or Direct CAD_0211-de Die direkte Modellierung bietet ein höchstmaß an Flexibilität, da beliebige Daten bearbeitet und wiederverwendet werden können, um im Handumdrehen ein Geometrie-Mockup einer neuen Produktkonfiguration oder einer Alternative zu erstellen. Seite 8 von 8 Parametrische oder direkte Modellierung: Warum Sie möglicherweise beide brauchen

PTC Creo die CAD-Revolution

PTC Creo die CAD-Revolution PRODUKTENTWICKLUNG PTC Creo die CAD-Revolution PTC Creo Apps und Packages PTC Creo verbindet das Beste aus zwei Welten: Parametrisches und direktes Modellieren PTC Creo ist mehr als nur ein neues Pro/ENGINEER-Release.

Mehr

Best Practices, um die Vorteile von Concurrent Engineering zu erschließen

Best Practices, um die Vorteile von Concurrent Engineering zu erschließen Best Practices, um die Vorteile von Concurrent Engineering zu erschließen Artikel Im Gegensatz zu Web 2.0, Facebook oder Twitter ist das Konzept von Concurrent Engineering (CE) seit mindestens 30 Jahren

Mehr

PTC Retail PLM Solution

PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution Pünktlich, trendgemäß und budgetgerecht Die PTC Retail PLM Solution kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten

Mehr

WARUM IST SOLIDWORKS FLOW SIMULATION DIE RICHTIGE WAHL FÜR PRODUKTINGENIEURE?

WARUM IST SOLIDWORKS FLOW SIMULATION DIE RICHTIGE WAHL FÜR PRODUKTINGENIEURE? W H I T E P A P E R WARUM IST SOLIDWORKS FLOW SIMULATION DIE RICHTIGE WAHL FÜR PRODUKTINGENIEURE? Engineering Fluid Dynamics (EFD) ist eine neuartige CFD-Software (Computational Fluid Dynamics), die es

Mehr

Creo Parametric. Wo innovative Produkte entstehen

Creo Parametric. Wo innovative Produkte entstehen Datenblatt Creo Parametric Creo Parametric ist die zentrale parametrische 3D-CAD-Lösung, denn es bietet Ihnen genau, was Sie brauchen: das robusteste, skalierbarste Toolset für die 3D-Produktkonstruktion

Mehr

KEINE KOMPROMISSE MEHR

KEINE KOMPROMISSE MEHR KEINE KOMPROMISSE MEHR BEI KONSTRUKTIONSBERECHNUNGEN NACHGELAGERTE FEHLER VERMEIDEN, UNTERBRECHUNGEN BEI DER KONSTRUKTION VERHINDERN Berechnungen sind eine zentrale Konstruktionsaufgabe. Und doch mussten

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

Überlegungen zur CAD-Auswahl: Multi-CAD-Management

Überlegungen zur CAD-Auswahl: Multi-CAD-Management Überlegungen zur CAD-Auswahl: Multi-CAD-Management Juli 2012 CIMdata, Inc. 3909 Research Park Drive Ann Arbor, MI 48108 +1 (734) 668-9922 www.cimdata.com Überlegungen zur CAD-Auswahl: Multi-CAD-Management

Mehr

Solid Edge ST3 für die Zukunft der 3D-Konstruktion

Solid Edge ST3 für die Zukunft der 3D-Konstruktion Solid Edge ST3 für die Zukunft der 3D-Konstruktion ZUSAMMENFASSUNG UND BEWERTUNG Ein White Paper der Collaborative Product Development Associates, LLC für Siemens PLM Software Die neueste Version der Konstruktionslösung

Mehr

Eine Einführung in PTC Windchill. So kann PTC Ihnen helfen, Produktinhalte optimal zu ver walten

Eine Einführung in PTC Windchill. So kann PTC Ihnen helfen, Produktinhalte optimal zu ver walten Eine Einführung in PTC Windchill Eine Einführung in PTC Windchill So kann PTC Ihnen helfen, Produktinhalte optimal zu ver walten Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 In modernen Konstruktions-

Mehr

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen Webinar : 20. November, 14:00 15:00 Uhr Ihr heutigen Referenten: Andrej Funke, NX Presales Peter Scheller, NX Marketing Unrestricted

Mehr

PTC Creo Elements/Direct 19.0

PTC Creo Elements/Direct 19.0 PTC Creo Elements/Direct 19.0 Bernd Häussermann Senior Berater CAD Solutions ComputerKomplett, ASCAD Martin Neumüller Director of Product Management Direct Modeling, PTC Juni 2014 Agenda CAD und PLM Strategie

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor

SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor PRESSEINFORMATION 4/2013 SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor Aachen, 18. März 2013 Die SimpaTec Aachen, eines der führenden Software- und Dienstleistungsunternehmen für die kunststoffverarbeitende

Mehr

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung INHALT THERMISCHE SIMULATION & KLIMATISIERUNGSKONZEPTE 2 GEHÄUSEKLIMATISIERUNG ELEKTRONIKKÜHLUNG LÜFTERMANAGEMENT KÜHLKÖRPERDIMENSIONIERUNG

Mehr

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry.

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry. Lösungen für die Teilefertigung Ein umfassendes Paket an Lösungen für die Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrtindustrie PLM-Software Answers for industry. Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt

Mehr

PLM und ERP: Gleichgewicht in der Produktentwicklung

PLM und ERP: Gleichgewicht in der Produktentwicklung PLM und ERP: Gleichgewicht in der Produktentwicklung WIE KOMPLEMENTÄRE TECHNOLOGIEN EINEN WETTBEWERBSVORTEIL SCHAFFEN Haben Sie das gehört? Das ist der Klang der Unternehmen, die Tag für Tag darum kämpfen,

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Property-Driven Product Development/Design

Property-Driven Product Development/Design Seminar Virtual Engineering Property-Driven Product Development/Design Christoph Semkat Gliederung 1. Grundlagen Rechnerunterstützung Prozess der Produktentwicklung 2. Konzept Property-Driven

Mehr

Teil 2: Definition: PLM Unentbehrliche Kernfunktionen

Teil 2: Definition: PLM Unentbehrliche Kernfunktionen Teil 2: Definition: PLM Unentbehrliche Kernfunktionen KERNFUNKTIONEN FÜR DAS PRODUKTLEBENSZYKLUS-MANAGEMENT IN EINER BEST-IN-CLASS-LÖSUNG Auf einen Blick In den vergangenen zehn Jahren haben immer mehr

Mehr

Behavioral Modeling (BMX): zielorientiertes Konstruieren in Pro/ENGINEER

Behavioral Modeling (BMX): zielorientiertes Konstruieren in Pro/ENGINEER Behavioral Modeling (BMX): zielorientiertes Konstruieren in Pro/ENGINEER Urs Simmler MCAD Simulation Specialist 2010 Agenda Was ist BMX? Kurzer Überblick Neuerungen in Wildfire 5 BMX Live: Flaschen-Volumen

Mehr

Das Tablet als sinnvolles Arbeitsgerät für mobiles Arbeiten.

Das Tablet als sinnvolles Arbeitsgerät für mobiles Arbeiten. nscale nscale Mobile Das Tablet als sinnvolles Arbeitsgerät für mobiles Arbeiten. nscale Navigator nscale Office nscale Mobile nscale Web nscale Cockpit nscale Explorer nscale Mobile Informationen einsehen

Mehr

Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware

Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware Oft genügt Ihre Vorstellungskraft.* Warum eine neue Schleifsoftware? Die Hersteller von Schleifmaschinen haben sich in der Vergangenheit meist darauf konzentriert,

Mehr

Der Entwicklungsprozess. Oder wie entwickle ich ein eingebettetes System?

Der Entwicklungsprozess. Oder wie entwickle ich ein eingebettetes System? Der Entwicklungsprozess Oder wie entwickle ich ein eingebettetes System? Einleitung Problemstellung erläutern, Eine Entwicklungsprozess ist ein Prozess, der beschreibt, wie man eine Entwicklung anzugehen

Mehr

Neue Funktionen von Solid Edge with Synchronous Technology 2

Neue Funktionen von Solid Edge with Synchronous Technology 2 Neue Funktionen von Solid Edge with Synchronous Technology 2 Übersicht Siemens PLM Software www.siemens.com/solidedge Zusammenfassung Solid Edge with Synchronous Technology 2 baut auch weiterhin den innovativen

Mehr

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Hintergrund Bei komplexen Baugruppen ergeben sich sehr hohe Anforderungen an die Tolerierung der einzelnen

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Den ECAD-MCAD-Konstruktionsprozess von Grund auf neu konzipieren

Den ECAD-MCAD-Konstruktionsprozess von Grund auf neu konzipieren Den ECAD-MCAD-Konstruktionsprozess von Grund auf neu konzipieren Der Vormarsch elektromechanischer Produkte stellt Produktentwicklungsunternehmen vor neue Herausforderungen WUSSTEN SIE SCHON? Nahezu alle

Mehr

PLM-Benutzergruppe e.v. 2005 Wiesloch CAE Special Interest Group KBE und CAE: Möglichkeiten des KF Moduls im CAE-Bereich

PLM-Benutzergruppe e.v. 2005 Wiesloch CAE Special Interest Group KBE und CAE: Möglichkeiten des KF Moduls im CAE-Bereich PLM-Benutzergruppe e.v. 2005 Wiesloch CAE Special Interest Group KBE und CAE: Möglichkeiten des KF Moduls im CAE-Bereich peter.binde@drbinde.de Themen Dr. Binde Beratende Ingenieure GmbH Herausforderung

Mehr

SOLIDWORKS TECHNICAL COMMUNICATIONS

SOLIDWORKS TECHNICAL COMMUNICATIONS SOLIDWORKS TECHNICAL COMMUNICATIONS EINE NEUE DIMENSION FÜR DIE ERGEBNISSE IHRER TECHNISCHEN KOMMUNIKATION LEISTUNGSSTARKE und doch EIN FACHE Lösungen für Ihr Geschäftswachstum Sie investieren bedeutende

Mehr

Standardisierung von Konstruktionsberechnungen in einem Produktentwicklungssystem

Standardisierung von Konstruktionsberechnungen in einem Produktentwicklungssystem Standardisierung von Konstruktionsberechnungen in einem Produktentwicklungssystem Die Bedeutung von effektiver Dokumentation für die erfolgreiche Produktkonstruktion Zusammenfassung Erfolgreiche Produktentwicklungsunternehmen

Mehr

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen Nutzen Sie Ihr Potenzial? In vielen Unternehmen sind historisch gewachsene CAx-Insellösungen

Mehr

PRIMAVERA RISK ANALYSIS

PRIMAVERA RISK ANALYSIS PRIMAVERA RISK ANALYSIS In jedem Projekt gibt es Risiken. Erfolgreiche Unternehmen sind diejenigen, die sich auf diese Risiken vorbereiten durch das Antizipieren und Minimieren von Risiken und das Aufstellen

Mehr

Schritt 1 Wählen Sie ein Kernprodukt aus. ꜜSchritt 2 Wählen Sie Add-Ons entsprechend Ihren Anforderungen aus.

Schritt 1 Wählen Sie ein Kernprodukt aus. ꜜSchritt 2 Wählen Sie Add-Ons entsprechend Ihren Anforderungen aus. TransMagic R11 Produkt-Übersicht TransMagic R11 Produkt-Übersicht Schritt 1 Wählen Sie ein Kernprodukt aus. TransMagic SUPERVIEW TransMagic PRO TransMagic EXPERT Viewer, Anmerkungen, Angebotserstellung

Mehr

С Ах für Ingenieure. Springer. Eine praxisbezogene Einführung

С Ах für Ingenieure. Springer. Eine praxisbezogene Einführung Sandor Vajna Christian Weber Helmut Bley Klaus Zeman In Zusammenarbeit mit Peter Hehenberger С Ах für Ingenieure Eine praxisbezogene Einführung 2. völlig neu bearbeitete Auflage Springer Inhalt 1. CAx-Systeme

Mehr

Mit Mindjet Software und Vorlagen IT- Projekte planen

Mit Mindjet Software und Vorlagen IT- Projekte planen Erste Schritte Anleitung Mit Mindjet Software und Vorlagen IT- Projekte planen 68% aller IT-Projekte sind nicht erfolgreich. Viele dieser Fehlschläge sind auf schlechte Anforderungsanalysen zurückzuführen,

Mehr

Das virtuelle Produkt

Das virtuelle Produkt Günter Spur / Frank-Lothar Krause Das virtuelle Produkt Management der CAD-Technik mit 360 Bildern Carl Hanser Verlag München Wien I L IX Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Deutung der Produktentwicklung 1 1.1

Mehr

Software-Entwicklung

Software-Entwicklung Software-Entwicklung SEP 96 Geschichte der Programmierung Aufgaben von, Anforderungen an Programme mit der Zeit verändert 1 Programmierung über Lochkarten z.b. für Rechenaufgaben 2 maschinennahe Programmierung

Mehr

InLoox PM Web App Die Online-Projektsoftware

InLoox PM Web App Die Online-Projektsoftware Bleiben Sie in Verbindung mit Ihrem Team egal wo Sie sind Verbinden Sie Projektteams über das Internet Weltweite Verfügbarkeit vertrauter Bedienkomfort Plattform- und geräteunabhängig ist die leistungsstarke,

Mehr

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Detlev Mohr, Senior Technical Consultant Copyright 2012 Die Firma SpaceClaim Gründer Pioniere

Mehr

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren!

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Distribution Partner Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Sind die NetApp-Umgebungen Ihrer Kunden auf dem neuesten Stand der Technik? Das neue Betriebssystem von NetApp, Clustered Data ONTAP (kurz cdot),

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

InLoox PM Neue Funktionen der Version 7

InLoox PM Neue Funktionen der Version 7 Die Projektmanagement-Software InLoox PM InLoox PM Ihre Idee. Inspiriert von den Anregungen unserer über 30.000 Anwender auf der ganzen Welt erleichtert InLoox PM 7 Ihren Projektalltag mit vielen innovativen

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette

Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 die High-End-Steuerung von HEIDENHAIN steht für höchste Produktivität und Genauigkeit bei einfachster Bedienung. Wirtschaftliches

Mehr

Transformation des gesamten Produktentstehungsprozesses durch integrierte Softwarelösungen für Konstruktion, Simulation und Fertigung

Transformation des gesamten Produktentstehungsprozesses durch integrierte Softwarelösungen für Konstruktion, Simulation und Fertigung Smarter decisions, better products. NX Transformation des gesamten Produktentstehungsprozesses durch integrierte Softwarelösungen für Konstruktion, Simulation und Fertigung www.siemens.de/plm/nx Einführung

Mehr

Solutions for Simulation!

Solutions for Simulation! Solutions for Simulation! Das perfekte Zusammenspiel von Konstruktion & Simulation Mit uns sind Sie schon jetzt für die Zukunft der Simulationstechnik gerüstet: Erleben Sie die Vorteile der konstruktionsbegleitenden

Mehr

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM)

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM) Die Verschmelzung von Technischer in das Product Lifecycle Management (PLM) Keine Entwicklung ohne Produktdatenmanagement (PDM) Der Einsatz eines PDM-Systems kann heute als Standard in der Produktentwicklung

Mehr

Teil 1: Definition: PLM Übersicht für die Geschäftsleitung

Teil 1: Definition: PLM Übersicht für die Geschäftsleitung Teil 1: Definition: PLM Übersicht für die Geschäftsleitung Ein UMFASSENDER Leitfaden für kluge Investitionen in das Produktlebenszyklus-Management Auf einen Blick In den vergangenen zehn Jahren haben immer

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

Ihre Vorteile als Mitglied der FDT Group

Ihre Vorteile als Mitglied der FDT Group Ihre Vorteile als Mitglied der FDT Group Die Unterstützung führender Automatisierungshersteller von sowohl EDDL als auch FDT zeigt, dass FDT zweifellos eine ergänzende und wirklich offene Technologie darstellt.

Mehr

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen:

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Höhere Effektivität Wir beschleunigen die Prozesse in Ihrer Firma und reduzieren die Fehler deutlich. Wir sorgen dafür, dass Ihnen die tägliche Entscheidungsfindung

Mehr

1. Allgemeine Produktinformationen... 3 1.1 Was ist die Autodesk Factory Design Suite 2013?... 3

1. Allgemeine Produktinformationen... 3 1.1 Was ist die Autodesk Factory Design Suite 2013?... 3 Autodesk Factory Design Suite 2013 Fragen und Antworten Die Autodesk Factory Design Suite erweitert die bekannt leistungsstarke Funktionalität von AutoCAD um die Vorteile von Digital Prototyping. Sie verbringen

Mehr

Datenanalyse, die Sinn macht: Qlik Sense

Datenanalyse, die Sinn macht: Qlik Sense Datenanalyse, die Sinn macht: Qlik Sense Freiraum für Ihre Intuition Qlik Sense ist eine innovative Anwendung, mit der jeder Daten ganz einfach visualisieren kann. Die flexiblen, interaktiven Dashboards

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion So wägen Sie das Potential und die Einschränkungen verschiedener Systeme ab und identifizieren die beste Lösung für Ihr Unternehmen. Kostenlose Customer-Relationship-Management-Tools

Mehr

Mehrwert durch 3D-Druck generieren

Mehrwert durch 3D-Druck generieren Mehrwert durch 3D-Druck generieren Zwei fundamentale Unterschiede von 3D-Druck zu traditionellen Produktionsverfahren No economies of scale Complexity for free Stückkosten Stückkosten Stückzahl Stückzahl

Mehr

SAP Simple Service Request. Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG

SAP Simple Service Request. Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG SAP Simple Service Request Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG IT Service Management mit SAP Solution Manager SAP Solution Manager deckt alle Prozesse im IT Service Management

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

UGS Solid Edge Version 20

UGS Solid Edge Version 20 UGS Zusammenarbeit in den Konstruktionsprozessen, Fabrik-Layout und Produktivität für die gesamte Wertschöpfungskette Produktübersicht www.siemens.com/ugs Zusammenfassung UGS Solid Edge Version 20 verbessert

Mehr

Die Maschinenrichtlinie im Kontext der. und des digitalen Produkt-Modells

Die Maschinenrichtlinie im Kontext der. und des digitalen Produkt-Modells Die Maschinenrichtlinie im Kontext der Produktentwicklungsprozesse und des digitalen Produkt-Modells Prof. Dr.-Ing. Thomas Straßmann Prof. Dr.-Ing. Andreas Kleinschnittger FB5 Maschinenbau Institut für

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

Einführung. PDM und PLM im Vergleich: Am Anfang steht PDM 2

Einführung. PDM und PLM im Vergleich: Am Anfang steht PDM 2 W H I T E P A P E R PDM und PLM im Vergleich: Am Anfang steht PDM Übersicht Produktdatenmanagement (PDM) oder Produktlebenszyklusmanagement (PLM) welches System eignet sich am besten für die Anforderungen

Mehr

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark.

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Überblick über Autodesk Subscription Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Die neuen Subscription-Optionen verbessern die täglichen Abläufe. Autodesk Subscription jetzt neu und erweitert Autodesk Subscription

Mehr

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem 1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem Management, Access Management a. Event Management b. Service Desk c. Facilities Management d. Change Management e. Request Fulfilment

Mehr

Neue Funktionen der Version 7

Neue Funktionen der Version 7 InLoox PM 7 Web App Online-Projektmanagement auf neuem Niveau So intuitiv und komfortabel war Online-Projektmanagement noch nie. InLoox PM 7 Web App bietet Ihnen einen sicheren, virtuellen Projektraum

Mehr

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm.

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Special BOOST YOUR BUSINESS Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Verknüpfte Intelligenz Eine Software, eine Lösung, ein Prozess vergessen Sie verschiedene

Mehr

Smarte Produkte und Geschäftsmodelle

Smarte Produkte und Geschäftsmodelle Smarte Produkte und Geschäftsmodelle Lektionen aus den Modellregionen für den Vertrieb BTC Network Forum Münster, 17. Oktober 2013 Dr. Harald Schäffler 2013 lean business innovation 1 Profil Dipl.-Ing.

Mehr

Computer Aided Engineering

Computer Aided Engineering Computer Aided Engineering André Dietzsch 03Inf Übersicht Definition Teilgebiete des CAE CAD FEM Anwendungen Was hat das mit Rechnernetzen zu tun? André Dietzsch 03Inf Computer Aided Engineering 2 Definition

Mehr

Kay Bömer. Prozess- und Wertanalyse im Einkauf - Identifizierung von Verbesserungspotentialen

Kay Bömer. Prozess- und Wertanalyse im Einkauf - Identifizierung von Verbesserungspotentialen Kay Bömer Prozess- und Wertanalyse im Einkauf - Identifizierung von Verbesserungspotentialen Gliederung - Value Management & Co. Kostenoptimierung als ganzheitlicher Ansatz - Prozessanalyse und Prozessintegration

Mehr

1. Projektdefinition... 4 1.1. Beschreibung... 4 1.2. Ergebnisse... 4 1.3. eingeschlossen... 4 1.4. ausgeschlossen... 4

1. Projektdefinition... 4 1.1. Beschreibung... 4 1.2. Ergebnisse... 4 1.3. eingeschlossen... 4 1.4. ausgeschlossen... 4 Projektmanagement 1. Projektdefinition... 4 1.1. Beschreibung... 4 1.2. Ergebnisse... 4 1.3. eingeschlossen... 4 1.4. ausgeschlossen... 4 2. Sachzwänge... 4 2.1. Budget... 4 2.1.1. Mitarbeiter... 4 2.1.2.

Mehr

Atlas Copco nutzt seit fast 20 Jahren erfolgreich das Konstruktionssystem MEDUSA

Atlas Copco nutzt seit fast 20 Jahren erfolgreich das Konstruktionssystem MEDUSA Atlas Copco nutzt seit fast 20 Jahren erfolgreich das Konstruktionssystem MEDUSA Die Atlas Copco Energas GmbH, führender Hersteller von Kompressoren und Turbinenexpandern, hat bei der Entwicklung und Konstruktion

Mehr

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation im Überblick SAP Afaria, Cloud Edition Ziele Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Kleine Investitionen mit großem Ertrag

Mehr

Zehn gute Gründe für eine Investition in den Avocent Data Center Planner

Zehn gute Gründe für eine Investition in den Avocent Data Center Planner Zehn gute Gründe für eine Investition in den Avocent Data Center Planner Lösungen für das Data Center-Management Die Top 10 auf einen Blick 1. Beschleunigte Bereitstellung und Installation von Geräten

Mehr

Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation

Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation > Durch neue Technologien entsteht eine Kultur des offenen Dialogs zwischen Partnern, Kunden und Mitarbeitern: Ein reger Wissensaustausch, Feedback

Mehr

Symposium für Produktentwicklung & Product Lifecycle Management

Symposium für Produktentwicklung & Product Lifecycle Management Mit arametrischem Design im PLM-Prozess zur Produktivitätssteigerung / Reim Überblick Mit arametrischen Tools kann die Produktentwicklung erheblich beschleunigt werden. Basis stellt ein arametrisiertes

Mehr

Optimale Vorgehensweisen für die Produktentwicklung in einer Multi-CAD-Umgebung

Optimale Vorgehensweisen für die Produktentwicklung in einer Multi-CAD-Umgebung Optimale Vorgehensweisen für die Produktentwicklung in einer Multi-CD-Umgebung uf einen lick Die meisten Hersteller nutzen heute für ihre Produktentwicklungsaktivitäten verschiedene 3D-CD-Pakete (Computer-ided

Mehr

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Agile Methoden als Diagnose-Tool für den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Über mich Berufliche Erfahrung 3 Jahre Projektabwicklung 2 Jahre

Mehr

Pressemitteilung. Produktoptimierung mittels Data-Mining BMW setzt auf ClearVu Analytics. Dortmund, 30.01.2012

Pressemitteilung. Produktoptimierung mittels Data-Mining BMW setzt auf ClearVu Analytics. Dortmund, 30.01.2012 Pressemitteilung ANSCHRIFT Joseph-von-Fraunhofer-Str.20 44227 Dortmund TEL +49 (0)231 97 00-340 FAX +49 (0)231 97 00-343 MAIL kontakt@divis-gmbh.de WEB www.divis-gmbh.de Dortmund, 30.01.2012 Produktoptimierung

Mehr

Vorteile von 3D-CAD. Von 2D zu 3D Brückenschlag zwischen den CAD-Konstruktionswelten 2

Vorteile von 3D-CAD. Von 2D zu 3D Brückenschlag zwischen den CAD-Konstruktionswelten 2 W H I T E P A P E R Von 2D zu 3D Brückenschlag zwischen den CAD- KONSTRUKTIONSWELTEN Übersicht In dem Maße, wie Fertigungsunternehmen in der modernen digitalen Welt vermehrt von 2D- auf 3D-CAD umstellen,

Mehr

Softwareentwicklung und Application Lifecycle Management als Geschäftsprozess

Softwareentwicklung und Application Lifecycle Management als Geschäftsprozess Softwareentwicklung und Application Lifecycle Management als Geschäftsprozess Von David Chappell Gefördert durch die Microsoft Corporation 2010 Chappell & Associates David Chappell: Softwareentwicklung

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Integrierte 3D-Software für CAD/CAM/CAE

Integrierte 3D-Software für CAD/CAM/CAE SERVICE UND SUPPORT PROZESSE UND INITIATIVEN SOFTWAREPRODUKTE BRANCHENLÖSUNGEN Integrierte 3D-Software für CAD/CAM/CAE Eine Plattform. Maximale Leistung. Für Unternehmen jeder Größe. Pro/ENGINEER Höchste

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über Entwicklung 4.0 Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Betrifft mich Industrie 4.0 schon heute? Es ist noch ein langer Weg bis zur Einführung von Industrie

Mehr

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten Outsourcing Advisor Bewerten Sie Ihre Unternehmensanwendungen auf Global Sourcing Eignung, Wirtschaftlichkeit und wählen Sie den idealen Dienstleister aus. OUTSOURCING ADVISOR Der Outsourcing Advisor ist

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Newsletter November 2012

Newsletter November 2012 Newsletter November 2012 Inhalt 1. Editorial 2. BricsCAD V13 verfügbar! 3. Arbeiten in der Cloud mit BricsCAD V13 und Chapoo 4. Beziehen Sie auch AutoCAD über uns Lösungen für Sie aus einer Hand! 5. AutoSTAGE

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

Agiles Testen. Gedankensammlung. 17. November 2013 - Patrick Koglin

Agiles Testen. Gedankensammlung. 17. November 2013 - Patrick Koglin Agiles Testen Gedankensammlung 17. November 2013 - Patrick Koglin Inhalt Reflektion: Agilität notwendig? Wo? Eigenschaften agiler Entwicklung Quality is everyone s responsibility Qualität möglich machen

Mehr

WENDIA ITSM EXPERT TALK

WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM WHITEPAPER IT SERVICE MANAGEMENT BASISWISSEN: IN EINFACHEN SCHRITTEN ZUR CMDB Wer, Wie, Was: Die CMDB als Herzstück eines funktionierenden IT Service Management Die

Mehr

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Das Messen von Kennzahlen ist allen Managern im Kunden-Service- Bereich ein Begriff. Die meisten von ihnen messen weit mehr als die branchenüblichen

Mehr