Aktuelle Studienübersicht:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Studienübersicht:"

Transkript

1 Klinische Studien Direktor: Prof. Dr. P. Hillemanns Gynäkologische Onkologie Prof. Dr. T.-W. Park-Simon Brustzentrum Dr. U. Hille-Betz Aktuelle Studienübersicht: Studiendokumentation: Frau Daitche ( ), Frau Klein (-9608), Frau Klug (-9728), Frau Korotkaia (-9538), Herr Krentel (-9538), Frau Öztürk (-6046) Versorgungsforschungsprojekt: Herr Krentel (-9538), Frau Öztürk (-6046) Bearbeitung Flyer: Frau Klein (-9608) Stand: Oktober

2 MAMMAKARZINOM Frühes Mammakarzinom - INSEMA - Comparison of axillary sentinel lymph node biopsy versus no axillary surgery in patients with early-stage invasive breast cancer and breast-conserving surgery: a randomized prospective surgical trial Studiendurchführung: Dr. Hille-Betz/ Dr. Kundu - GeparNuevo -, GBG 89, EudraCT-Nummer Randomisierte Phase II Studie zur Evaluierung des PD-L1 Antikörpers MEDI4736 in Kombination mit einer Taxan-Anthrazyklinhaltigen Chemotherapie bei dreifach negativem Brustkrebs (TNBC) 174 Patientinnen werden zu einem der folgenden zwei Behandlungen im Verhältnis 1:1 randomisiert: MEDI4736 1,5g i.v. alle 4 Wochen oder o Placebo i.v. alle 4 Wochen Alleine für die ersten beiden Wochen (O,75g total) (Teil 1), gefolgt von: MEDI4736/Placebo (in Kombination mit wöchentlichem nab- Paclitaxel 125 mg/m2 für 12 Wochen (Teil 2) gefolgt von MEDI4736/Placebo in Kombination mit 2-wöchigem (dosis- dichtem) Epirubicin 9Omg/m2 plus Cyclophosphamid 6OO mg/m2 für 4 Zyklen (Teil 3). Die postneoadjuvante Therapie liegt im Ermessen des Prüfarztes. - Olympia - D081CC00006, BIG 6-13, NSABP B-55; EudraCT Nummer: Randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte, multizentrische Parallelgruppenstudie der Phase III zum Beurteilen der Wirksamkeit und Unbedenklichkeit von Olaparib im Vergleich mit einem Placebo zur adjuvanten Behandlung von Patientinnen mit BRCA1/2-Keimbahn-mutationen und primärem HER2- negativem Hochrisiko-Brustkrebs, die eine definitive lokale Behandlung und neoadjuvante bzw. adjuvante Chemotherapie abgeschlossen haben. Arm A: Olaparib-Tabletten, 300mg, 2x täglich, 12 Monate Arm B: Placebo-Tablette, 12 Monate Studiendurchführung: Prof. Park-Simon/ Herr Krentel 2 8

3 Metastasiertes Mammakarzinom - DETECT III - (Phase III), EudraCT Multizentrische, prospektiv randomisierte Phase III Studie zum Vergleich einer antineoplastischentherapie allein versus einer antineoplastischen Therapie plus Lapatinib bei Patientinnen mit initial HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und HER2-positiven zirkulierenden Tumorzellen. Arm A: Standard Therapie (Chemo- oder endokrine Therapie gemäß AGO Empfehlungen) Arm B: Standard Therapie + Lapatinib Bei ossären Metastasen Denosumab -Solar-1- CBYL219C2301 Randomisierte, doppelblinde, Plazebo kontrollierte Phase-III-Studie zu Alpelisib in Kombination mit Fulvestrant zur Behandlung von Männern und postmenopausalen Frauen mit hormonrezeptorpositivem, HER2-negativen, fortgeschrittenem Brustkrebs, bei welchen es während oder nach einer Behandlung mit Aromatase Hemmern zu einer Progression kam Arm A: Fulvestrant 500 mg i.m. in Kombination mit Placebo 300 mg oral Arm B: Fulvestrant 500 mg i.m. in Kombination mit Alpelisib 300 mg oral - DETECT IV - (Phase II), EUDRACT-NR.: Multizentrische, prospektive einarmige Phase II Studie zur Evaluation der Effektivität von Everolimus mit einer endokrinen Standardtherapie bei postmenopausalen Patientinnen mit hormonrezeptorpositiven, HER2 negativen metastasiertem Brustkrebs und HER2 negativen zirkulierenden Tumorzellen 3 8

4 - MALE - (Phase II), GBG51, EudraCT Eine prospektive, randomisierte, multizentrische Phase II Studie zur Evaluierung der Östradiolsuppression unter Tamoxifen alleine versus Tamoxifen plus GnRH Analoga versus Aromatase Inhibitor plus GnRH Analoga in der neo-/ adjuvanten und palliativen Therapie männlicher Patienten mit Brustkrebs Arm A: Tamoxifen 20 mg p.o. (Standardtherapie) Arm B: Tamoxifen 20 mg + GnRH analogon Arm C: Aromatase Inhibitor (Exemestan 25 mg) + GnRH analogon Die Therapie innerhalb der Studie wird über einen Zeitraum von 6 Monate erfolgen, danach werden die Patienten entsprechend AGO Richtlinie weiter mit Tamoxifen mono für insgesamt 5 Jahre behandelt. - Brain Metastases in Breast Cancer - (BMBC), Registerstudie, GBG 79 BMBC Studiendurchführung: Prof. Park-Simon/ Frau Korotkaia - Breast Cancer in Pregnancy- Studiendurchführung: Prof. Park-Simon/ Frau Korotkaia 4 8

5 OVARIALKARZINOM - Paola-1 - EudraCT: Randomisierte, doppel-blinde, Phase III-Studie mit Olaparib vs. Placebo bei Patientinnen mit fortgeschrittenem FIGO IIIB-IV high-grade serösem oder endometrioidem Ovarial-, Tuben- oder primärem Peritonealkarzinom in der Erstlinientherapie in der Kombination mit einer platin-taxan-bevacizumabhaltigen Chemotherapie und Bevacizumab als Erhaltungstherapie. Arm A: Olaparib Tabletten: oral 300 mg zweimal täglich, Erhaltungstherapie mit Bevacizumab für insgesamt 15 Monate Arm B: Placebo Tabletten: oral 300 mg zweimal täglich, Erhaltungstherapie mit Bevacizumab für insgesamt 15 Monate Studiendurchführung: Prof. Park-Simon/ Herr Krentel 5 8

6 ZERVIXKARZINOM / DYSPLASIE / ENDOMETRIOSE - Vaccibody - - BIO-RAIDs - Exploratorische Sicherheits- und Immunogenitätsstudie mit VB10.16 zur Immuntherapie von Frauen mit humanen Papillomvirus (HPV16) positive hochgradigen Cervikalen Intraepithelialen Neoplasien (CIN 2/3) Protocol Number: VB C-01; EudraCT Number: Studiendurchführung: Prof. Hillemanns/ Dr. Jentschke/ Frau Korotkaia Biomarker evaluation in advanced stage cervical cancer by an international working group. Tumor Stages (1B2 4) Studiendurchführung: Prof. Hillemanns/ Dr. Dörk-Bousset/ Frau Habermann/ Frau Dr. Bartels - ECO-ROCS - (Evaluation of Clinical Outcome after Reduction of Conization Size) Vergleich zweier operative Vorgehensweisen im Rahmen der Therapie der CIN: Klassische LLETZ (Large Loop Excision of the Transformation Zone) versus isolierte Resektion der kolposkopisch sichtbaren Läsion. Studiendurchführung: Prof. Hillemanns/ Dr. Noskowicz - HPV-INT-CX - Integrierte humane Papillomavirus (HPV) DNA als individualisierter Biomarker für den rezidivierender Präkanzerosen bei der post-operativen Nachsorge Nachweis Studiendurchführung: PD Dr. Soergel / Prof. Hillemanns / Frau Dr. Bartels 6 8

7 ANWENDUNGSBEOBACHTUNGEN, NICHTINTERVENTIONELLE STUDIEN (NIS) - BraWo - Breast Cancer Treatment with Afinitor (Everolimus) and Exemestane for ER+ Women - Helena - Fortgeschrittenes (metastasiert oder local rezidivierend, inoperable) HER2-positives Mammakarzinom: Erstlinienbehandlung mit PERJETA nach adjuvaner Herceptin-Therapie - Otilia - (ML 27765) Ovarian Cancer treatment first-line with Avastin - HerSCin - (ML28759) NIS zum Einsatz von Herceptin s.c. bei Patientinnen mit HER2-positivem Brustkrebs im Frühstadium im klinischen Alltag - C-PATROL - Einarmige, prospektive Nicht-interventionelle Studie zur Erfassung von klinischen Therapiedaten und Lebensqualitätsdaten von Patientinnen mit platinsensitivem, BRCA-mutierten Ovarialkarzinom-rezidiv unter Olaparibtherapie - SERAPHINA - Erhebung der Sicherheit, Wirksamkeit und Patientinnen berichteter Qualitätsparameter von Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs: Therapiemanagement in der Behandlungsroutine mit nab-paclitaxel - NIS AkyPro - Nicht-interventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität bei erwachsenen Patienten, die zur Prävention von Übelkeit und Erbrechen im Zuge einer Chemotherapie mit hoch oder moderat emetogenen Substanzen Akynzeo erhalten 7 8

8 Netzwerkstudie/Versorgungsforschungsprojekt: - Genetische Prädiktoren des Therapieerfolges bei Brustkrebs - Studiendurchführung: Prof. Park-Simon/ Dr. Dörk-Bousset Weitere Studien in Vorbereitung: - ECLAT, AGO-OP.6 - (Endometrial Cancer Lymphadenectomy Trail) Pelvic and Paraaortic Lymphadenectomy in Patients with Stage I or II Endometrial Cancer with High Risk of Recurrence. A Multicenter, Prospective Randomized Controlled, Phase III Trail Studiendurchführung: Prof. Hillemanns/ Frau Kniebusch - MK-3475, Pembrolizumab - A Randomized, Double-Blind, Phase III Study of Pembrolizumab (MK-3475) plus Chemotherapy vs Placebo plus Chemotherapy for Previously Untreated Locally Recurrent Inoperable or Metastatic Triple Negative Breast Cancer Studiendurchführung: Prof. Park-Simon/ Frau Klein - AGO Ovar 19 / Trust - Eine prospektive randomisierte multizentrische Studie zur primären radikalen Operation vs. Intervalldebulking Operation bei fortgeschrittenem Ovarialkarzinom mit Erweiterung zur Evaluation von Fragilität und Lebensqualität Studiendurchführung: Prof. Park-Simon/ Herr Krentel - Ribecca (Ribocilib for the treatment of advanced breast cancer) A national phase IIIb, multi-center, open label study for women with hormone-receptor positive locally advanced or metastatic breast cancer treated with ribociclib (LEE011) in combination with letrozole - AGO-PRO 2 - Behandlung des Palmo-Plantaren-Erythems (PPE) in der gynäkologischen Onkologie mit Mapisal eine interventionelle, prospektive, randomisierte, doppel-blinde, placebo-kontrollierte Studie in Zusammenarbeit der AGO und NOGGO Studiengruppe 8 8

O f f e n e S t u d i e n - August 2013 -

O f f e n e S t u d i e n - August 2013 - Sehr geehrte Patientinnen und Angehörige, sehr geehrte Ärztinnen und Ärzte, Klinische Studien zur Behandlung des Ovarial-, Tuben-, Endometrium- und Peritonealkarzinoms: bevor antihormonelle, chemotherapeutische

Mehr

1. Neoadjuvante Therapie. 2. Adjuvante Therapie. 3. Metastasiertes Mamma-Ca. 4. Mamma-Ca. in der Schwangerschaft. 5. Nicht-interventionelle Studien

1. Neoadjuvante Therapie. 2. Adjuvante Therapie. 3. Metastasiertes Mamma-Ca. 4. Mamma-Ca. in der Schwangerschaft. 5. Nicht-interventionelle Studien 1. Neoadjuvante Therapie GeparOcto-Studie Penelope-Studie 2. Adjuvante Therapie GAIN II-Studie Katherine-Studie TREAT CTC-Studie OLYMPIA Studie 3. Metastasiertes Mamma-Ca. First-line Therapie: Ab Second-line

Mehr

Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juni 2014

Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juni 2014 Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juni 2014 Studienzentrale Klinikum Aschaffenburg Studienbüro MKII: Fr. C. Klassert Telefon: 06021 / 32-2322 Fax: 06021 / 32-3020 christine.klassert@klinikum-aschaffenburg.de

Mehr

date Adjuvant Pegylated- Interferonalpha2b

date Adjuvant Pegylated- Interferonalpha2b Organ/Bereich Krankheit Stadium Kurztitel Studie/ClinicalTrials.gov Identifier: Stand per: 11.05.2016 Hauttumore Melanom ulzeriertes primäres kutanes Melanom T(2-4)b N0 M0) Hauttumore Melanom nicht vorbehandeltes,

Mehr

New Kids on the Block. welche Studienkonzepte führen. in die Klinik

New Kids on the Block. welche Studienkonzepte führen. in die Klinik New Kids on the Block welche Studienkonzepte führen in die Klinik Gunter von Minckwitz German Breast Group und Senologische Onkologie Düsseldorf HE2 positive Breast Cancer Heilung durch Innovation, Kompetenz

Mehr

Rezidiv eines invasiven eptihelialem Ovarial-, Tuben- oder primären Peritonealkarzinom

Rezidiv eines invasiven eptihelialem Ovarial-, Tuben- oder primären Peritonealkarzinom STUDIENÜBERSICHT Laufende Studien Sphero NEO: (Brustzentrum) Neoadjuvant Mamma-CA Kurzbeschreibung: prospektive Kohortenstudie zur Prädiktion des Effektes der medikamentösen Therapie am multizellulären

Mehr

1. Neoadjuvante Therapie. 2. Adjuvante Therapie. 3. Metastasiertes Mamma-Ca. 4. Mamma-Ca. in der Schwangerschaft. 5. Nicht-interventionelle Studien

1. Neoadjuvante Therapie. 2. Adjuvante Therapie. 3. Metastasiertes Mamma-Ca. 4. Mamma-Ca. in der Schwangerschaft. 5. Nicht-interventionelle Studien 1. Neoadjuvante Therapie GeparOcto-Studie Penelope-Studie 2. Adjuvante Therapie GAIN II-Studie Adapt-Studie Katherine-Studie TREAT CTC-Studie 3. Metastasiertes Mamma-Ca. First-line Therapie: Ab Second-line

Mehr

Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juli 2012

Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juli 2012 Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juli 2012 Studienzentrale Klinikum Aschaffenburg Prof. Dr. med. W. Fischbach Studienbüro MKII: Fr. C. Klassert Telefon: 06021 / 32-2322 Fax:

Mehr

Neue Daten zur endokrinen Therapie des Mammakarzinoms

Neue Daten zur endokrinen Therapie des Mammakarzinoms 2010 Neue Daten zur endokrinen Therapie des Mammakarzinoms C. Wolf Medizinisches Zentrum ULM - Kooperatives Brustzentrum ULM/ NEU ULM Adjuvante Therapie Postmenopause: NCIC CTG MA.27 (Paul Goss) Prämenopause:

Mehr

Neues zum fortgeschrittenen Mammakarzinom

Neues zum fortgeschrittenen Mammakarzinom Neues zum fortgeschrittenen Mammakarzinom Ulrike Nitz Brustzentrum Niederrhein MBC OS Aktuelle Bestandsaufnahme OMEDCO nterims Analyse 2013; ABC Gruppe; n=1409/2250 Patients alive 100% 90% 80% 70% 60%

Mehr

Post Chicago 2015 Metastasiertes Mammakarzinom. P. Mallmann

Post Chicago 2015 Metastasiertes Mammakarzinom. P. Mallmann Post Chicago 2015 Metastasiertes Mammakarzinom P. Mallmann Metastasiertes Mammakarzinom 1. Hormonrezeptorpositives Mammakarzinom 2. HER 2 neu positives Mammakarzinom 3. Triple negatives Mammakarzinom 4.

Mehr

Neoadjuvante (Primäre) systemische Therapie

Neoadjuvante (Primäre) systemische Therapie Diagnosis Diagnostik and und Treatment Therapie of primärer Patients with und Primary metastasierter and Metastatic Mammakarzinome Breast Cancer in der DGGG e.v. sowie Version 2009.1.0 2010.1.0D Neoadjuvante

Mehr

An folgenden Studien ist das interdisziplinäre Brustzentrum der Charité beteiligt:

An folgenden Studien ist das interdisziplinäre Brustzentrum der Charité beteiligt: An folgenden Studien ist das interdisziplinäre Brustzentrum der Charité beteiligt: Studien zur primär systemischen Therapie (Chemotherapie vor einer Operation. Der Tumor kann vor einer en Operation verkleinert

Mehr

Substanz: Liposomales Doxorubicin (Myocet)

Substanz: Liposomales Doxorubicin (Myocet) Bruststudien: GeparOcto (neoadjuvant) Randomisierte Phase III-Studie zum Vergleich von zwei dosisdichten, dosisintensivierten Ansätzen für eine neoadjuvante Behandlung von triplenegativem oder HER2-positivem

Mehr

Projekte: Gutartige, boesartige und unspezifische Neubildungen (einschl. Zysten und Polypen)

Projekte: Gutartige, boesartige und unspezifische Neubildungen (einschl. Zysten und Polypen) Erstellung einer Stellungnahme für den G-BA zur Nutzenbewertung eines VEGF-Rezeptor Hemmers Andere Erstellung einer Stellungnahme für den G-BA zur Nutzenbewertung Erstellung eines Dossiers für eine Nutzenbewertung

Mehr

Palliative Therapien des Mammakarzinoms Neue Entwicklungen

Palliative Therapien des Mammakarzinoms Neue Entwicklungen Wissenschaftliches Symposium der Sächsischen Krebsgesellschaft 13. November 2010, Machern Palliative Therapien des s Neue Entwicklungen Metastasiertes Behandlungsstrategie beim metastasierten * *Heinemann

Mehr

Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom mit Wildryp RAS-Gen

Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom mit Wildryp RAS-Gen Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Studiennummer EudraCT ERBITAG, Merck NIS Nichtinterventionelle Studie zur Effizienz von Erbitux in der First-line-Therapie bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalem

Mehr

Protokol ID: AGO-OVAR OP.4 (AGO DESKTOP OVAR III)

Protokol ID: AGO-OVAR OP.4 (AGO DESKTOP OVAR III) EINE RANDOMISIERTE, MULTIZENTRISCHE STUDIE ZUM VERGLEICH DER WIRKSAMKEIT EINER ZUSÄTZLICHEN TUMORDEBULKING-OPERATION GEGEN EINE ALLEINIGE CHEMOTHERAPIE BEI PATIENTINNEN MIT EINEM PLATIN-SENSIBLEN OVARIALKARZINOM-REZIDIV

Mehr

Brustzentrum Bodensee Studien

Brustzentrum Bodensee Studien Brustzentrum Bodensee Studien Studie Design Rekrutierung Gemeldete Personen INTERREG IV Prospektive Kohortenstudie: Einfluss genetischer Veränderungen in Gewebe und Plasma auf den Krankheitsverlauf von

Mehr

Bisphosphonate und der RANKL-Antikörper Denosumab

Bisphosphonate und der RANKL-Antikörper Denosumab Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome D Bisphosphonate und der RANKL-Antikörper Denosumab Bisphosphonate und RANKL-Antikörper Denosumab Versionen bis 2011: Diel / Fehm/ Friedrich/

Mehr

DETECT III DETECT III

DETECT III DETECT III DETECT III Eine prospektive, randomisierte, zweiarmige, multizentrische Phase III Studie zum Vergleich Standardtherapie versusstandardtherapie mit Lapatinib bei metastasierten Patientinnen mit initial

Mehr

Studien Medizinische Klinik 2

Studien Medizinische Klinik 2 1. SOLIDE TUMOREN 1.1 Kolon/Rektumkarzinome (KRK) AIO KRK 0109 VOLFI EudraCT-Nr: 2009-0017731-17 Phase II-Studie mit Panitumumab plus FOLFOXIRI oder FOLFOXIRI alleine in der Erst-Linien-Behandlung / N-

Mehr

Klinische Studien. Klinikum Wolfsburg Frauenklinik Brustzentrum Gynäkologisches Krebszentrum Leitender Arzt: Prof. Dr. med. K.

Klinische Studien. Klinikum Wolfsburg Frauenklinik Brustzentrum Gynäkologisches Krebszentrum Leitender Arzt: Prof. Dr. med. K. Klinische Studien Klinikum Wolfsburg Frauenklinik Brustzentrum Gynäkologisches Krebszentrum Leitender Arzt: Prof. Dr. med. K. Ulrich Petry Ansprechpartner: OA Dr. med. C. Liebrich Facharzt für Gynäkologie

Mehr

Chemotherapie mit oder ohne zielgerichtete Substanzen beim

Chemotherapie mit oder ohne zielgerichtete Substanzen beim Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Chemotherapie mit oder ohne zielgerichtete Substanzen beim metastasierten Mammakarzinom Chemotherapie mit oder ohne zielgerichtete Substanzen

Mehr

Projektgruppe Mammakarzinom TZM

Projektgruppe Mammakarzinom TZM Adjuvante Campus Innenstadt Therapie des Mammakarzinoms & ASCO 2010 Projektgruppe Mammakarzinom TZM 15.7.2010 Brigitte Rack Ludwig-Maximilians-Universität Frauenklinik, Campus Innenstadt Adjuvante Therapie

Mehr

Second-line Chemotherapie

Second-line Chemotherapie Second-line Chemotherapie des metastasierten Urothelkarzinoms Übersicht First-line Standardtherapie Second-line Therapie: Vinflunin Second-line Therapie: Gemcitabin/Paclitaxel Second-line Therapie: Studie

Mehr

Chemotherapie bei metastasiertem Mammakarzinom

Chemotherapie bei metastasiertem Mammakarzinom Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Chemotherapie bei metastasiertem Mammakarzinom Chemotherapie bei metastasiertem Mammakarzinom Version 2002: von Minckwitz Version 2003

Mehr

Endokrine und zielgerichtete Therapie des metastasierten Mammakarzinoms

Endokrine und zielgerichtete Therapie des metastasierten Mammakarzinoms Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome AGO e. V. Version 2015.1D Endokrine und zielgerichtete Therapie des metastasierten Mammakarzinoms Endokrine Therapie des metastasierten

Mehr

Was gibt es Neues? Was kann ich tun? Antihormontherapie, Chemotherapie,

Was gibt es Neues? Was kann ich tun? Antihormontherapie, Chemotherapie, Campus Innenstadt Campus Großhadern Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Leben mit Brustkrebs- Was gibt es Neues? Was kann ich tun? Antihormontherapie, Chemotherapie, zielgerichtete

Mehr

Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapien

Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapien Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapien Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapie Version 2002: Möbus / Nitz Versionen

Mehr

Fulvestrant (Faslodex )

Fulvestrant (Faslodex ) Fulvestrant (Faslodex ) in der Behandlung des Mammakarzinoms Dr. med. Urs Breitenstein OnkoZentrum und Brustzentrum Zürich Einführung Brustkrebs ist der häufigste Tumor der Frau in der westlichen Welt

Mehr

Femara schützt wirksam vor Brustkrebsrezidiven, auch wenn die Behandlung erst Jahre nach Abschluss einer Tamoxifen-Therapie einsetzt

Femara schützt wirksam vor Brustkrebsrezidiven, auch wenn die Behandlung erst Jahre nach Abschluss einer Tamoxifen-Therapie einsetzt Femara schützt wirksam vor Brustkrebsrezidiven, auch wenn die Behandlung erst Jahre nach Abschluss einer Tamoxifen-Therapie einsetzt - Analyse der entblindeten MA-17-Studiendaten zeigt Vorteile einer Behandlungsauf

Mehr

Universitätsfrauenklinik und Poliklinik am Klinikum Südstadt Rostock Südring 81 18059 Rostock

Universitätsfrauenklinik und Poliklinik am Klinikum Südstadt Rostock Südring 81 18059 Rostock Entität / Zeitpunkt Stadium Studientitel LKP Studienverantwortliche Mamma Ca primäre Prävention postmenopausale Pat. mit erhöhtem Karzinom-Risiko IBIS-II (Prävention) Anastrozol vs. Plazebo (5 Jahre) Dr.

Mehr

Übersicht laufende Studien Stand Juli 2010

Übersicht laufende Studien Stand Juli 2010 Übersicht laufende Studien Stand Juli 2010 Primär-systemische Therapie Studien (neo-adjuvante) Therapie - Studien cn = LK-Status klinisch und sonographisch Sentina Gepar- Quinto BIG (Phase II) Klinisch

Mehr

Studiensekretariat Brustzentrum Düsseldorf Luisenkrankenhaus Ärztlicher Direktor: Dr. med. M Rezai

Studiensekretariat Brustzentrum Düsseldorf Luisenkrankenhaus Ärztlicher Direktor: Dr. med. M Rezai Studiensekretariat Brustzentrum Düsseldorf Luisenkrankenhaus Ärztlicher Direktor: Dr. med. M ezai Liebe Patientin, Im ahmen der Zertifizierung zum Brustzentrum hat das Luisenkrankenhaus seit dem 1. März

Mehr

Zielgerichtete Therapien beim Mammakarzinom

Zielgerichtete Therapien beim Mammakarzinom Nadia Harbeck Zielgerichtete Therapien beim Mammakarzinom Der Praxisguide Mit einem Geleitwort von Martine Piccart-Gebhart Inhalt 1 Einleitung................................................ 1 Nadia Harbeck

Mehr

Neoadjuvante (Primäre) systemische Therapie

Neoadjuvante (Primäre) systemische Therapie Diagnosis Diagnostik and und Treatment Therapie of primärer Patients with und Primary metastasierter and Metastatic Mammakarzinome Breast Cancer AGO e. V. Neoadjuvante (Primäre) systemische Therapie Neoadjuvante

Mehr

Mammakarzinom AGO State of the Art 2015

Mammakarzinom AGO State of the Art 2015 Mammakarzinom AGO State of the Art 2015 S. Wojcinski Franziskus Hospital Bielefeld Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1 2 3 Prävention 4 Rauchen HR BC-mortality HR All-cause-mortality Nichraucher

Mehr

Post St. Gallen Chemo- und Immuntherapie

Post St. Gallen Chemo- und Immuntherapie Post St. Gallen 2009 Chemo- und Immuntherapie Rupert Bartsch Universitätsklinik für Innere Medizin 1 Klinische Abteilung für Onkologie 1 Neue Daten von HERA und FinHER Empfehlungen des Panels zu Adjuvanten

Mehr

Brustkrebs: Adjuvante Therapie mit Herceptin

Brustkrebs: Adjuvante Therapie mit Herceptin Trastuzumab after adjuvant Chemotherapy in HER2-positive Breast Cancer Piccart-Gebhart et al: New England Journal of Medicine 353 : 1659 72, October 20, 2005. HERA 2-year follow-up of trastuzumab after

Mehr

Akute Myeloische Leukämie, Erstbehandlung und Rezidiv Registerstudie zur Erfassung epidemiologischer Daten zur AML

Akute Myeloische Leukämie, Erstbehandlung und Rezidiv Registerstudie zur Erfassung epidemiologischer Daten zur AML Studienübersicht Stand: April 2016 1. Hämatologische Neoplasien Akute und Chronische Leukämie SAL-AML-Register Akute Myeloische Leukämie, Erstbehandlung und Rezidiv Registerstudie zur Erfassung epidemiologischer

Mehr

Brustkrebs Deutschland. Prognose Leben

Brustkrebs Deutschland. Prognose Leben Kongressbericht St. Gallen 2005 Brustkrebs Deutschland Prognose Leben Kongressbericht St.Gallen 2005 Alle Zwei Jahre treffen sich Experten aus der ganzen Welt, um neue Empfehlungen in der adjuvanten Brustkrebstherapie

Mehr

I B Prävention I S O F T E Prämenopause X S O L E Postmenopause

I B Prävention I S O F T E Prämenopause X S O L E Postmenopause I B Prävention I S O F T E Prämenopause X S O L E Postmenopause PROF. DR. MED. C. JACKISCH Adjuvante Hormonstudien im Follow up Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe - Zertifiziertes Brust- und Genitalkrebszentrum

Mehr

Liste der aktuell laufenden klinische Studien (Studie) und Nicht-interventionelle Studien (NIS)

Liste der aktuell laufenden klinische Studien (Studie) und Nicht-interventionelle Studien (NIS) klinische n () und Nicht-interventionelle n () GMALL Registerstudie ALL (Akute lymphatische Leukämie ) ALL - diagnostizierte Patienten werden nach GMALL- Therapieempfehlungen behandelt und in das GMALL-Register

Mehr

PRO und CONTRA Tamoxifen nur noch für Hinterwäldler? Monica Castiglione

PRO und CONTRA Tamoxifen nur noch für Hinterwäldler? Monica Castiglione PRO und CONTRA Tamoxifen nur noch für Hinterwäldler? Monica Castiglione Wie viele unter Ihnen haben im letzen Monat Tamoxifen verschrieben? So, let s go! Nebenwirkungen Pharmakologie Metabolismus Interaktionen

Mehr

Innere Medizin 3 Zentrum für Hämatologie und medizinische Onkologie. Die Rolle der Onkologie im Brustkompetenzzentrum

Innere Medizin 3 Zentrum für Hämatologie und medizinische Onkologie. Die Rolle der Onkologie im Brustkompetenzzentrum Die Rolle der Onkologie im Brustkompetenzzentrum Onkologe Chirurg Strahlentherapeut Nuklearmediziner Psycho- Onkologe? Plastischer Chirurg Gynäkologe Radiologe Erfolge können in der Krebsbehandlung nur

Mehr

Mammakarzinom, metastasiert. M. Hackenthal Vivantes Klinikum am Urban Klinik für Innere Medizin Hämatologie und Onkologie

Mammakarzinom, metastasiert. M. Hackenthal Vivantes Klinikum am Urban Klinik für Innere Medizin Hämatologie und Onkologie Mammakarzinom, metastasiert M. Hackenthal Vivantes Klinikum am Urban Klinik für Innere Medizin Hämatologie und Onkologie Agenda Einführung, Begriffsbestimmung Operation? Chemotherapie Antihormonelle Therapie

Mehr

Register zum Mammakarzinom in der.

Register zum Mammakarzinom in der. Register zum Mammakarzinom in der Schwangerschaft GBG-29 / BIG 02-03 www.germanbreastgroup.de/pregnancy Dr. Mattea Reinisch Kliniken Essen-Mitte Zielkriterien Primäres Zielkriterium: Fetales Outcome nach

Mehr

gültig ab: Juli 2008 Version 01 Seite 1 von 9 Hintergrund: Interdisziplinäre Behandlung als Grundlage für Arbeitsabläufe

gültig ab: Juli 2008 Version 01 Seite 1 von 9 Hintergrund: Interdisziplinäre Behandlung als Grundlage für Arbeitsabläufe VIZEREKTOR FÜR KLINISCHE ANGELEGENHEITEN ÄRZTLICHER DIREKTOR Univ. Prof. Dr. Christoph ZIELINSKI Univ: Prof. Dr. Reinhard KREPLER (Neo)adjuvante systemische Therapie des Mammakarzinom gültig ab: Juli 2008

Mehr

Post San Antonio 2012. München, 06.02.2013

Post San Antonio 2012. München, 06.02.2013 Post San Antonio 2012 München, 06.02.2013 - Antihormontherapie ATLAS - Bestrahlung: Weniger oft, dafür mehr auf einmal? Oder gleich während der OP? - Wie lange Herceptin? - - Systemtherapie in der metastasierten

Mehr

III. Onko-Workshop des Hubertus Wald Tumorzentrums

III. Onko-Workshop des Hubertus Wald Tumorzentrums III. Onko-Workshop des Hubertus Wald Tumorzentrums Katharina Krauß Klinik für Gynäkologie, Brustzentrum Studien Mammakarzinom Post Neoadjuvant Penelope B Adjuvant: Kaitlin Olympia GBG 82 - OlympiA Treat

Mehr

newsletter01 UniversitätsKlinikum Heidelberg Sehr geehrte, liebe Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, THEMEN UNIVERSITÄTS-FRAUENKLINIK 01/2013

newsletter01 UniversitätsKlinikum Heidelberg Sehr geehrte, liebe Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, THEMEN UNIVERSITÄTS-FRAUENKLINIK 01/2013 UniversitätsKlinikum Heidelberg newsletter01 01/2013 Sehr geehrte, liebe Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, das Jahr 2013 wird viele Neuerungen für die Mitarbeiter der Frauenklinik mit sich bringen.

Mehr

Langzeitnebenwirkungen der Brustkrebstherapie Ergebnisse einer Onlinebefragung

Langzeitnebenwirkungen der Brustkrebstherapie Ergebnisse einer Onlinebefragung Langzeitnebenwirkungen der Brustkrebstherapie Ergebnisse einer Onlinebefragung Renate Haidinger Medizinjournalistin 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.v. 1. Vorsitzende brustkrebs-muenchen e.v. 1

Mehr

Zielgerichtete Therapie Ob Ihr wollt oder nicht

Zielgerichtete Therapie Ob Ihr wollt oder nicht Zielgerichtete Therapie Ob Ihr wollt oder nicht Ziad Atassi Universitätsfrauenklinik Ulm Direktor: Prof.Dr.R.Kreienberg inedome Ulm 08.07.2009 ADECATUMUMAB N = 22 NERATINIB N = 37 PERTUZUMAB N = 29 TRASTUZUMAB

Mehr

PRAEGNANT Status und Durchführung - E. BELLEVILLE

PRAEGNANT Status und Durchführung - E. BELLEVILLE MAMMAKARZINOM PROSPEKTIVES AKADEMISCHES TRANSLATIONALES FORSCHUNGSNETZWERK FÜR DIE OPTIMIERUNG DER ONKOLOGISCHEN VERSORGUNGSQUALITÄT IN DER ADJUVANTEN UND FORTGESCHRITTENEN/METASTASIERTEN SITUATION: VERSORGUNGSFORSCHUNG,

Mehr

Klinikadresse: Universitätsklinik und Poliklinik für Gynäkologie, Universitätsklinikum Halle (Saale) Ernst-Grube-Straße 40, Halle (Saale),

Klinikadresse: Universitätsklinik und Poliklinik für Gynäkologie, Universitätsklinikum Halle (Saale) Ernst-Grube-Straße 40, Halle (Saale), L e b e n s l a u f Professor Dr. med. Christoph Thomssen Klinikadresse: Universitätsklinik und Poliklinik für Gynäkologie, Universitätsklinikum Halle (Saale) Ernst-Grube-Straße 40, 06097 Halle (Saale),

Mehr

UFK Studien- Gynäkologische Onkologie Klinische Studien Version 03/2011 Erstellt: Dr. Hellriegel 7.3.2011 Freigegeben: Prof. Emons 8.3.

UFK Studien- Gynäkologische Onkologie Klinische Studien Version 03/2011 Erstellt: Dr. Hellriegel 7.3.2011 Freigegeben: Prof. Emons 8.3. UFK Studien- zentrale Inhalt Gynäkologische Onkologie Klinische Studien Version 03/2011 Erstellt: Dr. Hellriegel 7.3.2011 Freigegeben: Prof. Emons 8.3.2011 I. Mammakarzinom I.1 adjuvant/primär I.1.1 planb

Mehr

Chemotherapie und Antikörpertherapie bei Brustkrebs. Onkologische Gemeinschaftspraxis Siegburg Dr. med. Franz-Josef Heidgen

Chemotherapie und Antikörpertherapie bei Brustkrebs. Onkologische Gemeinschaftspraxis Siegburg Dr. med. Franz-Josef Heidgen Chemotherapie und Antikörpertherapie bei Brustkrebs Onkologische Gemeinschaftspraxis Siegburg Dr. med. Franz-Josef Heidgen Grundlegende Therapieverfahren Operation Chemotherapie und Antikörpertherapie

Mehr

Personalized Medicine

Personalized Medicine Personalized Medicine NanoString, Mammaprint, Oncotype DX in klinischen Studien Studientreffen 23.1.2015 Katja Krauß, Uniklinik RWTH Aachen Geringes Rezidiv Risiko = geringer Therapie Nutzen Martine J.

Mehr

Studien Medizinische Klinik 2

Studien Medizinische Klinik 2 1. SOLIDE TUMOREN 1.1. Kolonkarzinom/Rektumkarzinom (KRK) AIO KRK 0109 VOLFI EudraCT-Nr.:2009-017731-17 Offene, 2:1 randomisierte Phase II Studie zu Panitimumab plus FOLFOXIRI oder alleinigem FOLFOXIRI

Mehr

SABCS 2011 Adjuvante Mammakarzinom- Therapie im Wandel

SABCS 2011 Adjuvante Mammakarzinom- Therapie im Wandel SABCS 2011 Adjuvante Mammakarzinom- Therapie im Wandel T. Reimer Universitäts-Frauenklinik Rostock 19.03.2012 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK MEDIZINISCHE FAKULTÄT Gliederung Review-Vorträge DCIS Präoperativ

Mehr

8. Newsletter. zum 9. Studientreffen am 03.02.2012 in Frankfurt Moderation: Prof. R. Sauer

8. Newsletter. zum 9. Studientreffen am 03.02.2012 in Frankfurt Moderation: Prof. R. Sauer 8. Newsletter zum 9. Studientreffen am 03.02.2012 in Frankfurt Moderation: Prof. R. Sauer Sehr geehrte Kollegen, Prüfärztinnen und Prüfärzte, der 8. Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Punkte

Mehr

Systemtherapie gynäkologischer Malignome was ist neu?

Systemtherapie gynäkologischer Malignome was ist neu? Systemtherapie gynäkologischer Malignome was ist neu? Jörg B. Engel Frauenklinik der Julius-Maximilians Universität Würzburg Zielgerichtete Therapie Small molecules Antikörper Hybridmoleküle Magic bullets

Mehr

Akute Myeloische Leukämie, Erstbehandlung und Rezidiv Registerstudie zur Erfassung epidemiologischer Daten zur AML

Akute Myeloische Leukämie, Erstbehandlung und Rezidiv Registerstudie zur Erfassung epidemiologischer Daten zur AML Studienübersicht Stand: Januar 2016 1. Hämatologische Neoplasien Akute und Chronische Leukämie SAL-AML-Register Akute Myeloische Leukämie, Erstbehandlung und Rezidiv Registerstudie zur Erfassung epidemiologischer

Mehr

Endokrine Therapie des Mammakarzinoms. Bernd Hanswille Klinikum Dortmund Frauenklinik

Endokrine Therapie des Mammakarzinoms. Bernd Hanswille Klinikum Dortmund Frauenklinik Endokrine Therapie des Mammakarzinoms Bernd Hanswille Klinikum Dortmund Frauenklinik Grundlagen Stufe-3-Leitlinie Brustkrebs-Früherkennung in Deutschland www.senologie.org\leitlinien.html S2/S3-Leitlinie

Mehr

Studienübersicht Onkologie Dezember 2012

Studienübersicht Onkologie Dezember 2012 Lunge NSCLC Stage III A Phase III 16/00 Preoperative chemoradiotherapy versus chemotherapy alone in NSCLC patients with mediastinal lymph node metastases (stage III A ; N2): 1 NSCLC Adeno Stage IV Phase

Mehr

Chemoimmuntherapie mit Rituximab: Standard bei der CLL sowie beim aggressiven und follikulären NHL

Chemoimmuntherapie mit Rituximab: Standard bei der CLL sowie beim aggressiven und follikulären NHL Neue Maßstäbe in der Lymphomtherapie Chemoimmuntherapie mit Rituximab: Standard bei der CLL sowie beim aggressiven und follikulären NHL Mannheim (2. Oktober 2009) - Der monoklonale Antikörper Rituximab

Mehr

Studien in der gynäkologischen Onkologie. eine Übersicht

Studien in der gynäkologischen Onkologie. eine Übersicht Studien in der gynäkologischen Onkologie eine Übersicht (Stand: November 2011) Drs. med. J. Y. Pourfard und C. Uleer Fachärzte für Frauenheilkunde Gynäkologische Onkologie Bahnhofsplatz 5 31134 Hildesheim

Mehr

Amerikanischer Krebskongress 2011

Amerikanischer Krebskongress 2011 Amerikanischer Krebskongress 2011 Gastrointestinale Tumore II Dr. Dirk Thomas Waldschmidt Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie am Abdominalzentrum der Universitätsklinik zu Köln Gastrointestinale

Mehr

30. SABCS, 13. 16.12. 2007. Qualitätszirkel tszirkel am 30.1.2008

30. SABCS, 13. 16.12. 2007. Qualitätszirkel tszirkel am 30.1.2008 Post San-Antonio 30. SABCS, 13. 16.12. 2007 Qualitätszirkel tszirkel am 30.1.2008 The predictive value of the 21-gene Recurrence Score in ER+/node node- positive patients Albain KS Southwest Oncology

Mehr

Präsentation Gynecologic Cancer Unit

Präsentation Gynecologic Cancer Unit Präsentation Gynecologic Cancer Unit CCC Netzwerktreffen am 16. Jänner 2014 Kurzportrait CCC-GCU 3 zentrale Ziele Patientinnenbetreuung Erstellung von standardisierten Abläufen (SOP) für Patientinnen mit

Mehr

HECTOR (Hycamtin plus Carboplatin versus Established Regimens for the Treatment of Ovarian Cancer Relapse) EudraCT Number: 2006-004628-34

HECTOR (Hycamtin plus Carboplatin versus Established Regimens for the Treatment of Ovarian Cancer Relapse) EudraCT Number: 2006-004628-34 Topotecan plus Carboplatin im Vergleich zur Standardtherapie (Paclitaxel plus Carboplatin oder Gemcitabin plus Carboplatin) in der Therapie von Patientinnen mit Platin-sensitivem rezidivierten epithelialen

Mehr

Subkutan oder intravenös? Besonderheiten bei der sub- kutanen Injektion von Herceptin

Subkutan oder intravenös? Besonderheiten bei der sub- kutanen Injektion von Herceptin Universität St. Gallen 5./6. September 2013 Subkutan oder intravenös? Besonderheiten bei der sub- kutanen Injektion von Herceptin Anja Kröner, MScN, HöFa I Onkologie, RN Pflegeexpertin Hämatologie und

Mehr

Indikation Kurztitel Titel Sponsor

Indikation Kurztitel Titel Sponsor Indikation Kurztitel Titel Sponsor AML DaunoDouble Randomized comparsion between two dose levels of daunorubicin and between one versus two cycles of induction therapy for adult patients with acute myeloid

Mehr

Vorläuferläsionen FEA, LN, ADH

Vorläuferläsionen FEA, LN, ADH Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Version 2009 1.0D Vorläuferläsionen FEA, LN, ADH Vorläuferläsionen LN, ADH Version 2005: Audretsch / Thomssen Version 2006-2008: Brunnert

Mehr

Verbesserte Lebensqualität für Brustkrebspatientinnen unter Chemotherapie

Verbesserte Lebensqualität für Brustkrebspatientinnen unter Chemotherapie Neue Studie zu Iscador Verbesserte Lebensqualität für Brustkrebspatientinnen unter Chemotherapie Schwäbisch-Gmünd (2. Dezember 2009) - Eine prospektive randomisierte offene Pilotstudie ergab eine Verbesserung

Mehr

Journal: Journal of Clinical Oncology Publikationsjahr: 2012 Autoren: Paulo M. Hoff, Andreas Hochhaus, Bernhard C. Pestalozzi et al.

Journal: Journal of Clinical Oncology Publikationsjahr: 2012 Autoren: Paulo M. Hoff, Andreas Hochhaus, Bernhard C. Pestalozzi et al. Cediranib Plus FOLFOX/CAPOX Versus Placebo Plus FOLFOX/CAPOX in Patients With Previously Untreated Metastatic Colorectal Cancer: A Randomized, Double Blind, Phase III Study (HORIZON II) Journal: Journal

Mehr

Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapien

Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapien Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapien Adjuvante zytostatische und zielgerichtete Therapien Version 2002: Möbus / Nitz Versionen

Mehr

Leben mit Brustkrebs Was gibt es Neues? Was kann ich tun? Über- und Untertherapie vermeiden- Was leisten die sogenannten Gentests?

Leben mit Brustkrebs Was gibt es Neues? Was kann ich tun? Über- und Untertherapie vermeiden- Was leisten die sogenannten Gentests? Campus Innenstadt Campus Großhadern Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Leben mit Brustkrebs Was gibt es Neues? Was kann ich tun? Über- und Untertherapie vermeiden- Was leisten die

Mehr

ADAPT. Adjuvant Dynamic marker- Adjusted Personalized Therapy trial optimizing risk assessment and therapy response prediction in early breast cancer

ADAPT. Adjuvant Dynamic marker- Adjusted Personalized Therapy trial optimizing risk assessment and therapy response prediction in early breast cancer ADAPT Adjuvant Dynamic marker- Adjusted Personalized Therapy trial optimizing risk assessment and therapy response prediction in early breast cancer 1 The ADAPT Design : optimale Prognoseabschätzung nduktionstherapie

Mehr

tnacity: Optimale nab-paclitaxel-basierte Chemotherapie des metastasierten tripelnegativen Mammakarzinoms

tnacity: Optimale nab-paclitaxel-basierte Chemotherapie des metastasierten tripelnegativen Mammakarzinoms tnacity: Optimale nab-paclitaxel-basierte Chemotherapie des metastasierten tripelnegativen Mammakarzinoms Priv.-Doz. Dr. med. Cornelia Liedtke, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Universitätsklinikum

Mehr

Primäre systemische Therapie PST

Primäre systemische Therapie PST Primäre systemische Therapie PST Primäre systemische Therapie (PST) Version 2002: Costa Version 2003: Kaufmann / Untch Version 2004: Nitz / Heinrich Version 2005: Schneeweiss / Dall Version 2006: Göhring

Mehr

ASCO 2013: Frühes Mammakarzinom

ASCO 2013: Frühes Mammakarzinom Campus Innenstadt Campus Großhadern Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ASCO 2013: Frühes Mammakarzinom 1 29.07.2013 Prof. Dr. Nadia Harbeck Leitung, Brustzentrum der Universität

Mehr

Adjuvante systemische Therapie des Mammakarzinoms

Adjuvante systemische Therapie des Mammakarzinoms Adjuvante systemische Therapie des Mammakarzinoms G. Tschurtschenthaler I. Interne Abteilung Leiter: Univ.Prof.Dr. G. Michlmayr 1 MAMMAKARZINOM Mortalität nach 5 Jahren (%) Tumorgröße (cm) Anzahl der positiven

Mehr

Chemotherapie mit oder ohne zielgerichtete Substanzen beim metastasierten Mammakarzinom

Chemotherapie mit oder ohne zielgerichtete Substanzen beim metastasierten Mammakarzinom Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Chemotherapie mit oder ohne zielgerichtete Substanzen beim metastasierten Mammakarzinom Chemotherapie bei metastasiertem Mammakarzinom

Mehr

Neue Substanzen in der Therapie des Mammakarzinoms

Neue Substanzen in der Therapie des Mammakarzinoms Neue Substanzen in der Therapie des Mammakarzinoms Prof. V. Heinemann Department of Medical Oncology, Klinikum Grosshadern, University of Munich Germany Docetaxel + Bevacizumab beim HER2-negativen MBC

Mehr

Mammakarzinom des Mannes: was wir (nicht) wissen

Mammakarzinom des Mannes: was wir (nicht) wissen Mammakarzinom des Mannes: was wir (nicht) wissen Nadia Harbeck Frauenklinik der Technischen Universität München Frauenklinik und Poliklinik der Technischen Universität München Klinikum rechts der Isar

Mehr

2. Adjuvante Bestrahlung verbessert Prognose bei BC

2. Adjuvante Bestrahlung verbessert Prognose bei BC Sechs Experten empfehlen Die wichtigsten Abstracts vom ASCO 2015 Prof. Dr. med. Monica Castiglione-Gertsch Fachärztin FMH für innere Medizin, spez. Onkologie, Brustzentrum Zürich 1. Bevacizumab beim HR+-fortgeschrittenen

Mehr

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis CAMPUS GROSSHADERN CHIRURGISCHE KLINIK UND POLIKLINIK DIREKTOR: PROF. DR. MED. DR. H.C. K-W. JAUCH TZM-Essentials Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis Ludwig-Maximilians Universität

Mehr

Adjuvante Therapie des Mammakarzinoms. Hannes Kaufmann Onkologie, KA Rudolfstiftung Wien

Adjuvante Therapie des Mammakarzinoms. Hannes Kaufmann Onkologie, KA Rudolfstiftung Wien Adjuvante Therapie des Mammakarzinoms Hannes Kaufmann Onkologie, KA Rudolfstiftung Wien Krebsneuerkrankungen in Österreich: 19.100 Männer 2010 17.600 Frauen Krebssterberate in Österreich: 10.500 Männer

Mehr

Adjuvante Therapie bei Patienten mit Mammakarzinomen

Adjuvante Therapie bei Patienten mit Mammakarzinomen Adjuvante Therapie bei Patienten mit Mammakarzinomen Auf der Konsensus-Konferenz in St. Gallen im Februar 2005 wurden die Richtlinien zur adjuvanten Therapie aktualisiert. Es werden wieder drei Gruppen

Mehr

Folgende Studien werden derzeit am HTCM durchgeführt: (Stand 12.11.2013)

Folgende Studien werden derzeit am HTCM durchgeführt: (Stand 12.11.2013) in der Folgende Studien werden derzeit am HTCM durchgeführt: (Stand 12.11.2013) Melanom: Wächterlymphknotenstudie Identifikationsnummer: 2Vsta6 Studie zum Malignen Melanom Stad. IIIa: Kontrollierte und

Mehr

Facts and Figures Update Onkologiepflege. Fachwissen als Grundlage für eine exzellente Pflege

Facts and Figures Update Onkologiepflege. Fachwissen als Grundlage für eine exzellente Pflege Facts and Figures Update Onkologiepflege Fachwissen als Grundlage für eine exzellente Pflege Angela van Zijl Pflegefachfrau Onkologie HöFa1 cand. MAS in Oncological Care Patrick Jermann MSc, CNS Onkologie

Mehr

Bisphosphonate - ein Vorteil für alle?

Bisphosphonate - ein Vorteil für alle? - ein Vorteil für alle? Brust bewusst 2009 Nana Bündgen Brustzentrum Universitätsklinikum, Campus Lübeck, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Direktor: Prof. Dr. med. K. Diedrich Wirkung am Knochen

Mehr

Faktenblatt: Traditionelle Chinesische Medizin. (Siehe auch: Mind-Body-Therapien und Medizinische Pilze) Methode/Substanz

Faktenblatt: Traditionelle Chinesische Medizin. (Siehe auch: Mind-Body-Therapien und Medizinische Pilze) Methode/Substanz Faktenblatt: Traditionelle Chinesische Medizin Mai 2015 Verantwortlich: PD Dr. J. Hübner, Prof. K. Münstedt, Prof. O. Micke, PD Dr. R. Mücke, Prof. F.J. Prott, Prof. J. Büntzel, Prof. V. Hanf, Dr. C. Stoll

Mehr

Laufende Studien im Brustzentrum Klinikum- Mittelbaden

Laufende Studien im Brustzentrum Klinikum- Mittelbaden Adjuvante (postoperative) Studien ST (SOFT/TEXT-Studie) im Follow up SOFT- Studie Phase 3 Studie zur Bewertung der Bedeutung einer Unterdrückung der Eierstockfunktion und der Rolle des Medikamentes Exemestan

Mehr

Osteoonkologie Tumor- und Tumortherapieinduzierte

Osteoonkologie Tumor- und Tumortherapieinduzierte Osteoonkologie Tumor- und Tumortherapieinduzierte Knochenschäden beim Mammacarzinom Dr. med. Stefanie Huggle Leitende Ärztin Frauenklinik GZO Wetzikon Drei Arten von Knochenzellen Osteoklasten: Knochenresorption

Mehr

Zu den Standards der Therapie des metastasierten Mammakarzinoms

Zu den Standards der Therapie des metastasierten Mammakarzinoms Zu den Standards der Therapie des metastasierten Mammakarzinoms Projektgruppe Mammakarzinome Projektgruppensitzung 10. Januar 2008 Neuigkeiten vom SABCS 2007 Was ist ein Standard Eine mehr oder weniger

Mehr

Studien II. Medizinische Klinik Stand: Oktober 2014. Hämatologie. Akute myeloische Leukämie

Studien II. Medizinische Klinik Stand: Oktober 2014. Hämatologie. Akute myeloische Leukämie Studien II. Medizinische Klinik Stand: Oktober 2014 Hämatologie Akute myeloische Leukämie AMLSG BiO (Biology and Outcome Project): Registerstudie zum biologischen Erkrankungsprofil und klinischen Verlauf

Mehr

Antikörpertherapie beim Mammakarzinom

Antikörpertherapie beim Mammakarzinom Antikörpertherapie beim Mammakarzinom (Dr. S. Rückert) Trastuzumab (Herceptin ) ist ein gentechnisch hergestellter Antikörper, welcher gegen das HER2/neu-Protein gerichtet ist. Dieser Wachstumsfaktor kommt

Mehr