BGV-HypoVereinsbank-Jugendförderpreis Basis- und Aufbauförderung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BGV-HypoVereinsbank-Jugendförderpreis Basis- und Aufbauförderung"

Transkript

1 BGV-HypoVereinsbank-Jugendförderpreis Basis- und Aufbauförderung Antrag Basis-/ Hinweis zur Antragsstellung (Unterlagen bis ): Aufbauförderung Bitte tragen Sie Ihre Daten in die dazugehörigen Felder ein, bzw. fügen Sie dem Antrag unter Angabe der Kriteriums-Nummer (z.b. 1A) den Beleg bei. Wenn Überprüfung durch den BGV vermerkt ist, müssen Sie keinen Beleg beifügen. Golfanlage: Ansprechpartner: 1. FÖRDERKRITERIUM JUGENDSTRUKTUR (70 PUNKTE 21%) 1A 1B FÖRDERKRITERIEN / BELEG Anzahl der Jugendlichen Anzahl der Jugendlichen bis 12 hre im Verhältnis zum Bayerischen Durchschnitt. Anzahl der Jugendlichen Anzahl der Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 hren im Verhältnis zum Bayerischen Durchschnitt. PUNKTE Überdurchschnittliche Anzahl an Jugendlichen - Überdurchschnittliche Anzahl an Jugendlichen - 1C Saison Anzahl der Jugendlichen die zu einem BGV-Mitglied gewechselt sind, der zu diesem Zeitpunkt - in der 1. oder 2. Bundesliga* und/ oder - in der Bayernliga Mädchen und Jungen* gespielt hat (gilt nur für BGV-Mitglieder die selbst nicht in der 1./ 2. Bundesliga oder in der Bayernliga spielen). Pro Spieler - 1 Jugendlicher = 2 Jugendliche = 20 Punkte (max. 30 Punkte) 1D Beleg: Stammvorgabenblatt der Spieler *Entscheidend ist jeweils nur, ob der Verein zu diesem Zeitpunkt in der Bundesliga/Bayernliga war. Anteil der Jugendlichen Anzahl der Jugendlichen bis 18 hre im Vergleich zur Gesamtanzahl der Mitglieder im Verhältnis zum Bayerischen Durchschnitt. Prozentanteil = Punktzahl S.1/6

2 2. FÖRDERKRITERIUM TRAININGSBETRIEB (55 PUNKTE 16%) 2A Anzahl der Trainingsgruppen (bis 18 J.) Anzahl der Trainingsgruppen für Kinder und Jugendliche bis 18 hre im Verhältnis zur Gesamtanzahl aller Jugendlichen im Club. Anzahl der Trainingsgruppen: Beleg gilt für 2A-2C: Auflistung der Organisation des Jugendtrainings Angabe der folgenden Kriterien (Trainingsgruppe, Altersklasse, Gruppengröße, Trainingszeiten, Trainingsmonate siehe Beispiel) Prozentzahl = Punktzahl 5 Gruppen/50 Jugendliche = 10% - (max. 25 Punkte) Trainingsgruppe Altersklasse Gruppengröße Trainingszeiten Trainingsmonate Bambinis Kinder bis 8 hre 8-10 Kinder Di., Uhr Februar - November 2B 2C Anzahl der Trainingsgruppen Anzahl der Trainingsgruppen für Kinder bis 8 hre. Anzahl der Trainingsgruppen (bis 8 J.): Beleg: Auflistung siehe Kriterium 2A Wintertraining Durchführung eines Wintertrainings. Anzahl der Trainingsgruppen: Ort des Trainings: Beleg 1: Auflistung siehe Kriterium 2A Beleg 2: Beleg für Hallenanmietung (o.ä.) und Teilnehmerliste Pro Trainingsgruppe - 5 Punkte 1 Gruppe = 5 Punkte 2 Gruppen = (max. 15 Pkt.) Winter-Trainingsangebot - 15 Punkte S.2/6

3 3. FÖRDERKRITERIUM SPIELVERBESSERUNG (45 PUNKTE 13%) 3A 3B 3C 3D Spielverbesserung der 11/12-Jährigen Anzahl der 11/12-Jährigen bis Hcp. 36 im Vergleich zur Gesamtzahl 11/12-jähriger im Club - im Verhältnis zum Bayerischen Durchschnitt Spielverbesserung der 13/14-Jährigen Anzahl der 13/14-Jährigen bis Hcp. 28 im Vergleich zur Gesamtzahl 13/14-Jähriger im Club - im Verhältnis zum Bayerischen Durchschnitt Spielverbesserung der 15/16-Jährigen Anzahl der 15/16-Jährigen bis Hcp. 18 im Vergleich zur Gesamtzahl 15/16-Jähriger im Club - im Verhältnis zum Bayerischen Durchschnitt Kindergolfabzeichen Durchführung des Kindergolfabzeichen des DGV Beleg: Teilnehmerliste mit Abzeichen (Bronze-/ Silber-/ Gold) > Durchschnitt - 3 Jugendliche von 63 = 5% 5% > Durchschnitt = 10 Pkt. > Durchschnitt - 3 Jugendliche von 63 = 5% 5% > Durchschnitt = 10 Pkt. Überdurchschnittlich - 3 Jugendliche von 63 = 5% 5% > Durchschnitt à 10 Pkt. Bronze-Abzeichen - 5 Punkte Silber-Abzeichen - 5 Punkte Gold-Abzeichen - 5 Punkte (max. 15 Punkte) S.3/6

4 4. FÖRDERKRITERIUM SCHULGOLF (25 PUNKTE 8%) 4A 4B Ein-/ Zweitägige Veranstaltungen Teilnahme am Projekt Abschlag Schule des DGV oder Durchführung von Schulgolf-Projekten auf eigene Kosten ein/ zweitägige Veranstaltungen (z.b. Wandertage) Beleg: Angabe der Schule und Angabe einer Teilnehmerliste Regelmäßige Veranstaltungen Teilnahme am Projekt Abschlag Schule des DGV oder Durchführung von Schulgolf-Projekten auf eigene Kosten regelmäßige Veranstaltungen mit der gleichen Anzahl an Kindern (mind. 8 Einheiten) Beleg: Angabe der Schule und Angabe einer Teilnehmerliste 15 Punkte S.4/6

5 5. FÖRDERKRITERIUM TURNIERBETRIEB (80 PUNKTE 24%) 5A 5B 5C 5D 5E 5F Bayerischer Mini-Team-Cup Teilnahme am Bayerischen Mini-Team-Cup (Mannschaftoder Einzelspieler) Jugendclubmeisterschaft Durchführung einer gesonderten Jugendclubmeisterschaft* Beleg: Termin und Teilnehmerliste *Gesonderte Jugendwertung, kein gesonderter Termin notwendig Kinder- und Jugendwettspiele Durchführung von gesonderten Kinder- und Jugendwettspielen (ohne Jugend-Clubmeisterschaft) Anzahl: Beleg: Termin und Ausschreibung Junior-Tee Turniere / Kurzplatzturniere Durchführung von Turnieren auf Junior Tees /Kurzplatz (geratete Bahnen) Anzahl: Beleg: Termin und Ausschreibung Offene Jugendturniere Durchführung von mind. drei offenen Jugendturnieren Anzahl: Beleg: Termin und Ausschreibung Jugendmannschaft Spielt eine Mannschaft in der Saison 2015 in der Bayerischen Golf Liga (1.-3. Bezirksliga/ Bayernliga/ Spielgemeinschaft) Bis 3 Turniere = 5 Punkte Bis 5 Turniere = 7 Punkte Ab 6 Turniere = (max. ) Pro Turnier - 5 Punkte (max. 30 Punkte) Ab 3 Turnieren = Pro Mannschaft - 5 Punkte Mädchen- und Jungenmannschaft (max. 10 Punkte) S.5/6

6 6. FÖRDERKRITERIUM RAHMENBEDINGUNGEN (60 PUNKTE 18%) 6A 6B 6C BIRDIES-Coach Aktiver BIRDIES Coach im Club und/ oder Ausbildung zum BIRDIES Coach in der Saison 2015 Name(n) Coach: Name(n) in Ausbildung: C-Trainer/ Übungsleiter-Lizenz Aktive C-Trainer die neben dem Pro in der Jugendarbeit aktiv sind. Name(n) C-Trainer: Name(n) in Ausbildung: Gemeinsame Aktivitäten Durchführung regelmäßiger gemeinsamer Aktivitäten außerhalb des Golfplatzes (mind. 5 Teilnehmer) Beleg: Angabe der Aktivitäten und Ausschreibung sowie unterschriebene Teilnehmerliste (Keine Golfcamps) Pro Person - Pro Person - Pro Aktivität - 5 Punkte Teilnahme am Qualitätsmanagement oder Zielgespräch in der Saison 2015/ 2016 Datum: Name, Vorname, Lizenz (Lizenztrainer der das Jugendtraining begleitet) Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Richtigkeit Ihrer Angaben Clubstempel Unterschrift des Jugendwarts S.6/6

Teilnahme an Wettspielen: clubinterne Jugendturniere, Cup-Serien, etc.

Teilnahme an Wettspielen: clubinterne Jugendturniere, Cup-Serien, etc. Sportliche Ziele: Spaß am Golf, am Clubleben, an gemeinsamen Aktionen Jede/r Jugendliche kommt pro Saison mindestens eine Stufe weiter: Anfänger Erreichen des DGV-Abzeichens (Bronze - Silber - Gold) Platzreife

Mehr

Eine Jugendinitiative des Deutschen Golf Verbandes e.v., finanziert durch die Vereinigung clubfreier Golfspieler e.v.

Eine Jugendinitiative des Deutschen Golf Verbandes e.v., finanziert durch die Vereinigung clubfreier Golfspieler e.v. Abschlag Schule Investition in die Zukunft Eine Jugendinitiative des Deutschen Golf Verbandes e.v., finanziert durch die Vereinigung clubfreier Golfspieler e.v. Golf in Ergänzung zu den klassischen Sportarten

Mehr

Deutscher Golf Verband. DGV - Kindergolfabzeichen Begleitheft. Bronze, Silber, Gold

Deutscher Golf Verband. DGV - Kindergolfabzeichen Begleitheft. Bronze, Silber, Gold Deutscher Golf Verband DGV - Kindergolfabzeichen Begleitheft Bronze, Silber, Gold Golf - ein Sport für Kinder Sind es die vielen weißen Bälle, die so schön hoch fliegen, das Miteinander mit anderen Kindern,

Mehr

Elterntreffen

Elterntreffen Elterntreffen 14.02.2016 1 Elterntreffen 14.02.2016 Begrüßung/Rückblick Organisation Jugend GCR Training 2016 Turniere Camps Sonstiges 2 Wir sind in den Top 10 des DGV! Qualitätsmanagement Jugendarbeit

Mehr

Jugend-Golf im Golfclub Pforzheim Karlshäuser Hof e.v.

Jugend-Golf im Golfclub Pforzheim Karlshäuser Hof e.v. Jugend-Golf 2016 im Golfclub Pforzheim Karlshäuser Hof e.v. Platzierungen in 2015 1. Platz DMM Jungen AK 18 3. Platz DMM Mädchen AK18 2. Platz JMP 18-Loch 4. Platz JMP 9-Loch 2. Platz VR-Talentiade AK10

Mehr

Eine Jugendinitiative des Deutschen Golf Verbandes e.v., finanziert durch die Vereinigung clubfreier Golfspieler e.v.

Eine Jugendinitiative des Deutschen Golf Verbandes e.v., finanziert durch die Vereinigung clubfreier Golfspieler e.v. Abschlag Schule Investition in die Zukunft Eine Jugendinitiative des Deutschen Golf Verbandes e.v., finanziert durch die Vereinigung clubfreier Golfspieler e.v. Golf in Ergänzung zu den klassischen Sportarten

Mehr

1. Elternabend 2016 im Golf-Club Kürten. 1. Elternabend GC Kürten 1

1. Elternabend 2016 im Golf-Club Kürten. 1. Elternabend GC Kürten 1 1. Elternabend 2016 im Golf-Club Kürten 1. Elternabend GC Kürten 1 Tagesordnung 1. Jahresübersicht 2016 2. Jugendsystem 3. Unsere Gruppen Bambinitraining Golfabzeichen Talent Tee Handicaptraining NRW Kids

Mehr

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Bronze. Sponsored by Volkswagen

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Bronze. Sponsored by Volkswagen Deutscher Golf Verband Kindergolfabzeichen Bronze Sponsored by Volkswagen Zur Durchführung wird gebeten, das Begleitheft einzusehen. Hier finden Sie Erläuterungen und praktische Tipps. Herausgeber: Deutscher

Mehr

JUGENDKONZEPT des Westfälischen Golfclubs Gütersloh

JUGENDKONZEPT des Westfälischen Golfclubs Gütersloh JUGENDKONZEPT des Westfälischen Golfclubs Gütersloh Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern und sehr geehrtes Mitglied, Rietberg, im Frühjahr 2016 der Westfälische Golfclub Gütersloh erstrebt nun seit

Mehr

Mission: Wir sind die Zukunft Jugendkonzept Golfpark München Aschheim. 1. Ziele. Sportlicher Erfolg

Mission: Wir sind die Zukunft Jugendkonzept Golfpark München Aschheim. 1. Ziele. Sportlicher Erfolg Mission: Wir sind die Zukunft Jugendkonzept Golfpark München Aschheim 1. Ziele Sportlicher Erfolg Jugendmannschaften Turniererfolge DGV/BGV Förderung Persönlichkeitsentwicklung Teamgeist Disziplin Fairness

Mehr

Jugendkonzept des AFVBy 2015

Jugendkonzept des AFVBy 2015 Jugendkonzept des AFVBy 2015 Neben der Bundesliga Junioren (GFL), die dem AFVD unterstehen, gibt es in Bayern eine Bayernliga (vorher U19-Jugendleistungsliga), eine Landesliga und U19- Jugendaufbauligen

Mehr

Fußball-Ferien-Freizeiten 2016 der DFB-Stiftung Egidius Braun und des Sächsischen Fußball-Verbandes

Fußball-Ferien-Freizeiten 2016 der DFB-Stiftung Egidius Braun und des Sächsischen Fußball-Verbandes Fußball-Ferien-Freizeiten 2016 der DFB-Stiftung Egidius Braun und des Sächsischen Fußball-Verbandes Die DFB-Stiftung Egidius Braun und der Sächsische Fußball-Verband honorieren herausragende Jugendarbeit!

Mehr

Tabelle 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011

Tabelle 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011 Tabelle 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011 Mannschaft Sp Sp S N Tore Pkt 14 FC Schalke 04 34 11 7 16 38 : 44 40 16 VfL Borussia Mönchengladbach 34 10 6 18 48 : 65 36 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011

Mehr

Spielführerbericht. AK-65 Damen: Qualifikation für 1.Liga. AK-65 Herren: Qualifikation für 4. Liga

Spielführerbericht. AK-65 Damen: Qualifikation für 1.Liga. AK-65 Herren: Qualifikation für 4. Liga 2015 Inhalt: Spielführerbericht Friedhelm Schmitz, Layout: Dagmar Posten Wir können heute auf die sportlich erfolgreichste Saison des Aachener Golfclubs seit vielen Jahren zurückblicken. Alle unsere Mannschaften

Mehr

Jugendkonzept 2016/2017 TC Seulberg

Jugendkonzept 2016/2017 TC Seulberg Thema Förderung Jugend Unser Nachwuchs ist uns wichtig: Der Verein - in enger Kooperation mit der Tennisschule Weisz - bietet verschiedene - auch individuelle - Trainings- und Förderkonzepte für unsere

Mehr

Trainingsregeln für 2016

Trainingsregeln für 2016 Trainingsregeln für 2016 Im Nachfolgenden sind einige Regeln zusammengefasst, auf die wir im GC Bonn-Godesberg in Wachtberg e. V. rund um das Jugendtraining besonderen Wert legen. Wir bitten euch und eure

Mehr

Benutzerhandbuch zur Turnierabwicklung der Deutschen Golf Liga https://dmm.golf.de

Benutzerhandbuch zur Turnierabwicklung der Deutschen Golf Liga https://dmm.golf.de Benutzerhandbuch zur Turnierabwicklung der Deutschen Golf Liga https://dmm.golf.de Kurzübersicht Listendruck... 1 1. Login... 2 2. Spielerwechsel, Eintausch des Ersatzspielers (Rundenabwicklung)... 2 3.

Mehr

Golfclub Kassel Wilhelmshöhe e. V. Jugend-Förderkonzept

Golfclub Kassel Wilhelmshöhe e. V. Jugend-Förderkonzept Golfclub Kassel Wilhelmshöhe e. V. Jugend-Förderkonzept Vorwort Der Golf Club Kassel Wilhelmshöhe besteht seit 1958 und ist die älteste 18-Lochplatzanlage und der mitgliederstärkste Golf Club in Nordhessen.

Mehr

Junges Engagement im Verein

Junges Engagement im Verein Junges Engagement im Verein Remmer Hedemann 1. Vorsitzender KSB Aurich Laura Anisi Landessportbund Niedersachsen Theelko Gerken Ruderclub Norden JFV Aurich Jörn Hoffmann Trainer verschiedener Jugendmannschaften

Mehr

JUGENDFÖRDERKONZEPT. Golf Park Steinhuder Meer. PGA Golfakademie De Nardo

JUGENDFÖRDERKONZEPT. Golf Park Steinhuder Meer. PGA Golfakademie De Nardo JUGENDFÖRDERKONZEPT Golf Park Steinhuder Meer PGA Golfakademie De Nardo 2011 Vor der Mühle 10a - 31535 Neustadt am Rübenberge - Tel.: 05036-2778 - www.gpsm.de Vorwort Der Golf Park Steinhuder Meer e.v.

Mehr

TOP 01 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 01 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit Golf Club Am Habsberg e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 24.04.2014 Clubhaus am Habsberg Beginn: 19:00 Uhr TOP 01 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit Präsident Peter H. Maier begrüßte

Mehr

Let us shape the future together Eine starke Jugend für einen starken Club Das Jugendkonzept GC Attighof

Let us shape the future together Eine starke Jugend für einen starken Club Das Jugendkonzept GC Attighof Let us shape the future together Eine starke Jugend für einen starken Club Das Jugendkonzept GC Attighof Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. Henry Ford

Mehr

Sportkonzept GCN Jugendgolf

Sportkonzept GCN Jugendgolf Sportkonzept GCN Jugendgolf Mission Der Golfclub Nahetal verfügt über einen der schönsten Golfplätze in Deutschland. Mitglieder und Gäste sollen sich auf unserer Anlage wohlfühlen. Um diesem Anspruch nachhaltig

Mehr

OWL Jugend Pokal 2016

OWL Jugend Pokal 2016 OWL Jugend Pokal 2016 Teilnehmende Clubs: Spieltag 1 04.06.16 Golfclub Paderborner Land Spieltag 2 18.06.16 Bad Driburger Golfclub Spieltag 3 23.07.16 Lippischer Golfclub Spieltag 4 21.08.16 B.A. Golfclub

Mehr

1. F C E K o n z e p t FC Eschenau 1927 e.v. Abteilung Fußball

1. F C E K o n z e p t FC Eschenau 1927 e.v. Abteilung Fußball 1. FC Eschenau 1927 e.v. Abteilung Fußball Konzept 2010 + Was steckt hinter unserem Konzept 2010 + Der 1. FC Eschenau startet mit der Saison 2009 / 10 in den einzelnen Altersklassen neu. Dieser Neuanfang

Mehr

Westfälische Pool - Billard Jugend ( WPBJ )

Westfälische Pool - Billard Jugend ( WPBJ ) Westfälische Pool - Billard Jugend ( WPBJ ) Jugend - Sportordnung Inhaltsverzeichnis : 1. Allgemeines 2. Termine 3. Spielberechtigung 4. Verhalten und Spielkleidung 5. Ausschreibung zu den Wettbewerben

Mehr

BAYERISCHER PÉTANQUE VERBAND e.v.

BAYERISCHER PÉTANQUE VERBAND e.v. BAYERISCHER PÉTANQUE VERBAND e.v. Was macht der BPV? Der BPV ist die Dachorganisation für Pétanque in Bayern. Er fördert den Leistung-, Breiten-, und Freizeitsport und sorgt für einen regelmäßigen Spiel-

Mehr

Sponsorenmappe DJK Germania Hoisten. Mai 2015

Sponsorenmappe DJK Germania Hoisten. Mai 2015 Sponsorenmappe DJK Germania Hoisten Mai 2015 Liebe Freunde und Sponsoren der DJK Germania Hoisten, mit knapp 3.300 Einwohnern gehört Hoisten sicherlich zu einem der kleineren Orte im Kreis Neuss/Grevenbroich.

Mehr

Bayerischer Golf -timer 2014. Qualifikation für die nationale Ausscheidung und die Deutsche Meisterschaft. AK-Turniere Qualifikationsturnier AK 12-18

Bayerischer Golf -timer 2014. Qualifikation für die nationale Ausscheidung und die Deutsche Meisterschaft. AK-Turniere Qualifikationsturnier AK 12-18 Qualifikation für die nationale Ausscheidung und die Deutsche Meisterschaft AK-Turniere Qualifikationsturnier AK 12-18 Datum: 03. 04. Mai 2014 Meldeschluss: Do., 24. April 2014 (12:00 Uhr) GC Schloß Elkofen

Mehr

Jugendkonzept der TSG Pfeddersheim TSG Pfeddersheim Fußball e.v. von 1982

Jugendkonzept der TSG Pfeddersheim TSG Pfeddersheim Fußball e.v. von 1982 Jugendkonzept der TSG Pfeddersheim TSG Pfeddersheim Fußball e.v. von 1982-1 - Inhaltsverzeichnis Infrastruktur... - 3 - Vereinsstruktur... - 5 - Soziales Engagement... - 8 - Visionen... - 10 - Leitgedanke

Mehr

SWISS SQUASH S P I E L T E S T S

SWISS SQUASH S P I E L T E S T S G O L D S T A R S I L B E R GREENHORN B R O N Z E SWISS SQUASH S P I E L T E S T S SWISS SQUASH SPIELTESTS ZIEL UND ZWECK Junioren sollen motiviert werden ihre Squash Fähigkeiten ständig zu verbessern

Mehr

Golfpark Leipzig Bergweg Leipzig Telefon: 0341/ Jugendförderkonzept

Golfpark Leipzig Bergweg Leipzig Telefon: 0341/ Jugendförderkonzept Golfpark Leipzig Bergweg 10 04356 Leipzig Telefon: 0341/5217442 Jugendförderkonzept 2016 GOLFPARK LEIPZIG JUGENDFÖRDERKONZEPT 2 Inhaltsverzeichnis 1. Kontakt......3 2. Vorwort.......4 3. Zielsetzung des

Mehr

Golfen in Hohenpähl Golfen in einzigartiger Natur

Golfen in Hohenpähl Golfen in einzigartiger Natur Golfen in Hohenpähl Golfen in einzigartiger Natur Hoch zwischen Starnberger See und Ammersee, auf den Fluren des alten Gutshofes des Hochschlosses Pähl, eine Landschaft geprägt durch Jahrhunderte alte

Mehr

Förderung des Kinder- und Jugendgolfs durch Talent Tee

Förderung des Kinder- und Jugendgolfs durch Talent Tee Förderung des Kinder- und Jugendgolfs durch Talent Tee Der Golfverband Nordrhein-Westfalen e.v. fördert das Kinder- und Jugendgolf in seinen Clubs durch die kostenfreie zur Verfügungstellung von Abschlagkugeln

Mehr

Übungsleiterordnung. des. MTV Riede e.v. von 1910

Übungsleiterordnung. des. MTV Riede e.v. von 1910 des MTV Riede e.v. von 1910 Version Datum Status A01 01.01.2013 Einführung gem. Vorstandsbeschluss B_2012_08 vom 29.11.2012 2/16 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten...

Mehr

Nichtamtliche Lesefassung

Nichtamtliche Lesefassung Nichtamtliche Lesefassung Fachspezifische Ordnung zur Regelung der Eignungsfeststellung für den Masterstudiengang MultiMedia & Autorschaft (120 Leistungspunkte) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Mehr

BMX Race-Wintertraining 2014/15 des Württembergischen Radsportverbandes e.v.

BMX Race-Wintertraining 2014/15 des Württembergischen Radsportverbandes e.v. vereinsübergreifendes BMX Race-Wintertraining 2014/15 des Württembergischen Radsportverbandes e.v. Trainingsstützpunkt OSP Stuttgart Sportspeicher Coaches Carsten Kober Maik Baier Trainingsangebot - der

Mehr

2. FMC Motorrad Turnier FMC im ADAC. Am 21. August 2016 von 10:00 bis 17:00 Nennungsschluss: 13:00

2. FMC Motorrad Turnier FMC im ADAC. Am 21. August 2016 von 10:00 bis 17:00 Nennungsschluss: 13:00 Kurzauschreibung: 2. FMC Motorrad Turnier FMC im ADAC Am 21. August 2016 von 10:00 bis 17:00 Nennungsschluss: 13:00 Auf dem Parkplatz der Firma Hekatron in: 79295 Sulzburg, Brühlmatten 9 Teilnahmeberechtigt

Mehr

Kleine Spenden - Große Wirkung

Kleine Spenden - Große Wirkung Kleine Spenden - Große Wirkung Jugendarbeit beim FC Este 2012 e.v. 2 Durch die Ausgliederung der Fußballsparten aus den Traditionsvereinen MTV Moisburg e.v. und TuS Jahn Hollenstedt-Wenzendorf e.v. entstand

Mehr

Verbands-Beitragsordnung (VBO) (Stand: )

Verbands-Beitragsordnung (VBO) (Stand: ) Anlage 2 zur Verbands-Finanzordnung (VFO) des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes e.v. (NWVV) Verbands-Beitragsordnung (VBO) (Stand: 05.12.2015) 1 Einleitung 1.1 1.2 Die Verbands-Beitragsordnung regelt

Mehr

Fussball - Jugendarbeit

Fussball - Jugendarbeit Fussball - Jugendarbeit Ziele Aufgaben Grundsätze Juni 2009 Vorbemerkung Dieses Konzept ist aus der Arbeit der vergangen Jahre entstanden und soll die Ausrichtung für die weitere Arbeit im Bereich Jugendfussball

Mehr

Durchführungsbestimmungen der SBK (DFB)

Durchführungsbestimmungen der SBK (DFB) Änderungsnachweis Beschluss der Durchführungsbestimmung München 18.05.2010 Änderung der Durchführungsbestimmung München 23.09.2012 Änderung der Durchführungsbestimmung München 22.06.2013 Änderung der Durchführungsbestimmung

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Mitgliederversammlung 2013 Herzlich Willkommen! 1 1. Traktanden 1. Begrüssung und Feststellungen 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Jahresbericht 2012 4. Rechnungsablage 2012 5. Informationen Saison 2013 a.

Mehr

Vereinsmeldebogen für das Spieljahr 2016 / 2017

Vereinsmeldebogen für das Spieljahr 2016 / 2017 Seite 1 TFV - KFA Mittelthüringen Abgabetermin (Posteingang): 31.05.2016 Abgabestelle kompletter Bogen: Sven Wenzel; Anger 13a; 99439 Großobringen Vereinsmeldebogen für das Spieljahr 2016 / 2017 Verein:(kompletter

Mehr

27. HOLSTENTOR TURNIER Bowling-Turnier des BSV-Lübeck e.v.

27. HOLSTENTOR TURNIER Bowling-Turnier des BSV-Lübeck e.v. Bowling-Turnier des BSV Lübeck e.v. Lübeck, 26. März bis 28. März 2016 Termin: 26.03. 28.03.2016 Ort: Startzeiten: Lübeck Erlebniswelt Hülshorst An der Hülshorst 11 Telefon 0451/32111 Vorrunden: Sa. 26.03.

Mehr

SV Rheidt 1926 e.v. Bewerbung um einen Zuschuss im Rahmen des Programmes der Kreissparkasse Köln WIR FÜR DIE REGION.

SV Rheidt 1926 e.v. Bewerbung um einen Zuschuss im Rahmen des Programmes der Kreissparkasse Köln WIR FÜR DIE REGION. SV Rheidt 1926 e.v. Bewerbung um einen Zuschuss im Rahmen des Programmes der Kreissparkasse Köln WIR FÜR DIE REGION für das Jahr 2015 Was ist der SV Rheidt 1926 e.v. aktuell ca. 550 Mitglieder, davon 221

Mehr

Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung

Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung Deutscher Golf Verband e.v. QM Nachwuchsförderung auf Clubebene 15.02.2016 2 Leistungsorientierte Nachwuchsarbeit fordern und fördern.mit dem Ziel Mehr und

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Swiss Lacrosse Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld. Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld

Swiss Lacrosse Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld. Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld Inhaltsverzeichnis 1.Gliederung der SwissLax Lizenzen... 3 1.1 Weiss - Auszubildender zum Schiedsrichter... 3 1.2 Schwarz - Schiedsrichter... 3 1.3 Rot - Nationaler

Mehr

JUGENDFÖRDERKONZEPT DES TENNISBEZIRKS MITTELHESSEN E.V.

JUGENDFÖRDERKONZEPT DES TENNISBEZIRKS MITTELHESSEN E.V. GLIEDERUNG 1. Einleitung 2. der verschiedenen Altersklassen 3. skriterien 1. Einleitung Zu den wichtigsten und selbstverständlichsten Aufgaben eines jeden Tennisbezirkes gehören Ausbildung und der Jugend.

Mehr

Antrag auf Sportfördermittel 2014

Antrag auf Sportfördermittel 2014 Arbeitsgemeinschaft der Turn- und Sportvereine im Bodenseekreis An Sportkreis Bodensee Geschäftsstelle Hauptstr. 2 88048 Friedrichshafen Tel. 0 75 41 / 58 70 32 Fax. 0 75 41 / 950 5261 e-mail: geschaeftsstelle@sportkreis-bodensee.de

Mehr

Clubmeisterschaften am 01. und 02.09.2012

Clubmeisterschaften am 01. und 02.09.2012 Clubmeisterschaften am 01. und 02.09.2012 In zwei Runden, ausgetragen am Samstag und Sonntag, wurde ein vorgabenwirksames Zählspiel durchgeführt. Die Einteilung, der aller 76 Clubteilnehmer, davon 6 Jugendliche,

Mehr

TV Häver ~ SG Häver-Lübbecke. Handball. Jugendkonzept

TV Häver ~ SG Häver-Lübbecke. Handball. Jugendkonzept Handball Der Roter Faden Für Vereinsphilosophie und Jugendarbeit in allen Altersklassen Inhalt Seite 1 1.1 2 2.1 2.2 3 4 4.1 4.2 4,3 4.4 4.5 4.6 Grundsätze der Jugendabteilung Leitsätze Ämter der Handballjugend

Mehr

Rugbyschule des Rugby Club Bern Wie werde ich Mitglied?

Rugbyschule des Rugby Club Bern Wie werde ich Mitglied? Rugbyschule des Rugby Club Bern Wie werde ich Mitglied? Willkommen in der Rugbyschule des Rugby Club Bern! Wir freuen uns über Dein Interesse am Rugbysport. Damit Du Mitglied der Rugbyschule (8 bis 12-Jährige)

Mehr

C-Lizenz Ausbildung im Jahr 2016

C-Lizenz Ausbildung im Jahr 2016 C-Lizenz Ausbildung im Jahr 2016 Ausbildungsrahmenplan Tageslehrgang von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr: 19.02.2016 Infoabend 18.03.2016 Schiedsrichter Regelunterweisung ab 17.00 Uhr 19.03.2016 1. Hilfe, Physiotherapie

Mehr

Sportprogramm Jugend des PBVM

Sportprogramm Jugend des PBVM Sportprogramm Jugend des PBVM Ausschreibung 2008/2009 Inhalt: Seite 2 Meldeschlüsse, Stichtage der Altersklassen, Mannschaftswettbewerbe Seite 3 Wettbewerbe Schüler und Junioren Seite 4 Wettbewerbe Pokal

Mehr

1.3 Zeit: Beginn am um Anzahl der Übernachtungen: (bei Familienförderung Zielgruppe/ Teilnehmer unter Nr. 3 gesondert beschreiben)

1.3 Zeit: Beginn am um Anzahl der Übernachtungen: (bei Familienförderung Zielgruppe/ Teilnehmer unter Nr. 3 gesondert beschreiben) Landratsamt Erzgebirgskreis Referat Jugendhilfe Paulus-Jenisius-Straße 24 09456 Annaberg-Buchholz Antrag auf Gewährung einer Zuwendung auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung der Jugendarbeit und der

Mehr

Besondere Durchführungsbestimmungen

Besondere Durchführungsbestimmungen WÜRTTEMBERGISCHER FUSSBALLVERBAND E.V. Besondere Durchführungsbestimmungen für vom Bezirk im E- und F-Junioren-Bereich organisierte Qualifikations-, Schnupper- und Freundschaftsrunden sowie Spielangebote

Mehr

RHEIN-NECKAR LÖWEN SUPPORTERCLUB

RHEIN-NECKAR LÖWEN SUPPORTERCLUB Partnerschaften Saison 2015/2016 Classic & Bronze Partnerschaft Saison 2015/2016 Der Supporterclub der Rhein-Neckar Löwen geht in die sechste Saison. Bereits über 600 Einzelunternehmen der Rhein-Neckar

Mehr

Bei der Beantragung von Ehrungen der Deutschen Jugendfeuerwehr ist vorab zu prüfen, welche Ehrungen der JF NRW bereits verliehen wurden.

Bei der Beantragung von Ehrungen der Deutschen Jugendfeuerwehr ist vorab zu prüfen, welche Ehrungen der JF NRW bereits verliehen wurden. Ehrungsrichtlinien Präambel Die Florianmedaille und die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen im Verband der Feuerwehren in NRW e. V. (JF NRW) sind Auszeichnungen, die auf Vorschlag für Verdienste

Mehr

Fragebogen zu Deiner sportlichen Entwicklung

Fragebogen zu Deiner sportlichen Entwicklung Fakultät für Sportwissenschaft Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie Fragebogen zu Deiner sportlichen Entwicklung Alle Angaben sind rein freiwillig!! Persönliche Daten: Name: Vorname: Geburtsdatum: Größe:

Mehr

Die Tischtennisabteilung des TSV Gägelow

Die Tischtennisabteilung des TSV Gägelow Die Tischtennisabteilung des TSV Gägelow Tischtennis in Gägelow begann im Jahr 2007 mit einer Kindergruppe unter Leitung von Trainerin Uli Krämer und Gerd Galle. Die erste Gruppe bestand aus ca. 12 Kindern

Mehr

Herzlich Willkommen in Empfingen

Herzlich Willkommen in Empfingen Herzlich Willkommen in Empfingen 17.03.2016 BWGV MV AM 19.03.2016 1 Tagesordnung TOP 1 Begrüßung TOP 2 Rückblick auf Solheim Cup 2015 und Ehrung der Organisatoren TOP 3 Feststellung der ordnungsgemäßen

Mehr

Sponsoring- Sponsoring- Konzept Konzept

Sponsoring- Sponsoring- Konzept Konzept Sponsoring- Konzept Inhalt Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Vorwort Kurzportrait Unsere Aufgaben Unsere Ziele Grundsätze und Werte Sponsoring-Varianten

Mehr

Wir gestalten. Persönliche Einladung

Wir gestalten. Persönliche Einladung Wir gestalten Erfolge Persönliche Einladung Persönliche Einladung Süddeutsche Zeitung Business Golf Cup presented by Audi Gemeinsam gestalten wir Erfolge! Verstärken Sie daher unsere Mannschaft und kommen

Mehr

41 st St.Moritz Gold Cup Golf Week. Golfspielen wo Tradition zu Hause ist!

41 st St.Moritz Gold Cup Golf Week. Golfspielen wo Tradition zu Hause ist! 41 st St.Moritz Gold Cup Golf Week Golfspielen wo Tradition zu Hause ist! St.Moritz Gold Cup Golf Week Spielen Sie Golf wo Tradition zu Hause ist! Geniessen Sie während fünf Tagen ein einzigartiges alpines

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Eingangsstempel 28 SGB II (Arbeitslosengeld II und Sozialgeld) 34 SGB XII ( Sozialhilfeberechtigte) 3 Abs. 3 Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Füllen

Mehr

FINANZRICHTLINIE. Des Thüringer Schwimmverband e. V.

FINANZRICHTLINIE. Des Thüringer Schwimmverband e. V. FINANZRICHTLINIE Des Thüringer Schwimmverband e. V. Beschlossen am 02.10.2015 Gültig ab 01.01.2016 1. Geltungsbereich Die Finanzrichtlinie des TSV ist bei Abrechnungen von Reisekosten, Wettkämpfen/Veranstaltungen,

Mehr

Sponsoring. beim RSV Würges

Sponsoring. beim RSV Würges Sponsoring beim RSV Würges Vorstellung RSV Würges Unser Image für Ihr Unternehmen Mediadaten Planungen Werbemöglichkeiten Das bieten wir Ihnen Kontakt Sponsoring Struktur Präsentation Vorstellung RSV Gegründet:

Mehr

Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich)

Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich) Abteilungsbericht der Basketballer in der Saison 2013/2014 Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich) Eines der festen Ziele in der Saison war das abermalige Erreichen

Mehr

Trainingskonzept SV Amerang Abt. Tennis

Trainingskonzept SV Amerang Abt. Tennis Trainingskonzept SV Amerang Abt. Tennis Damen und Herrenmannschaften Jugendtraining Allgemein U12 U18 männlich weiblich Jugendtraining Mannschaften U14 U18 männlich weiblich Jugendtraining Mannschaften

Mehr

Der BGV im Portrait. Aufgaben - Ziele - Perspektiven

Der BGV im Portrait. Aufgaben - Ziele - Perspektiven Der BGV im Portrait Aufgaben - Ziele - Perspektiven Inhalt 03 BGV-Leistungen auf einen Blick 04 Das Präsidium Das sechsköpfige Präsidium des BGV: Kompetenz, Erfahrung und viel Know-how in allen Bereichen

Mehr

Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal. Vergabeverfahren Architektenleistungen LPH 1-8 gem. HOAI 2013

Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal. Vergabeverfahren Architektenleistungen LPH 1-8 gem. HOAI 2013 Bewerbungsbogen zur Teilnahme Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal Vergabeverfahren Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße 26 70597 Stuttgart T 0711 769 639

Mehr

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Gold

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Gold Deutscher Golf Verband Kindergolfabzeichen Gold Zur Durchführung wird gebeten, das Begleitheft einzusehen. Hier finden Sie Erläuterungen und praktische Tipps. Herausgeber: Deutscher Golf Verband e.v. Kreuzberger

Mehr

Anhänge Antrag erweitertes Führungszeugnis Verhaltensregeln Elternregeln Schlusswort

Anhänge Antrag erweitertes Führungszeugnis Verhaltensregeln Elternregeln Schlusswort JUGENDKONZEPT Vorwort Ziele Fürsorge-und Aufsichtspflichten Sportliches Konzept Sammeln- Sichten- Einteilen Trainingsmethoden Jahrestrainingsplan Anhänge Antrag erweitertes Führungszeugnis Verhaltensregeln

Mehr

CHECKLISTE UND MUSTER

CHECKLISTE UND MUSTER CHECKLISTE UND MUSTER Wir freuen uns über Ihr Interesse am Stadtteilfonds. Mit dieser Checkliste erhalten Sie wichtige Hinweise zum Verfahren und zur Abrechnung. BEWILLIGUNG Wenn die Stadtteilfondsjury

Mehr

Startraster BWGV Verbandswettspiele. Jugend

Startraster BWGV Verbandswettspiele. Jugend Startraster 2016 BWGV Verbandswettspiele Jugend BWGV-Jugendmannschaftspokal Gruppenspiele 18-Loch Wettbewerb (Timer Seite 16) Gruppenspiele 9-Loch Wettbewerb (Timer Seite 24) Abschläge siehe Ausschreibung

Mehr

Reglement EUROPAMEISTERSCHAFT

Reglement EUROPAMEISTERSCHAFT European Fistball Association Member of Reglement EUROPAMEISTERSCHAFT (Gültig ab 1. März 2016) reglement_europameisterschaft_2016.docx Seite 2 von 7 Inhalt 1 Veranstalter... 3 2 Grundlagen / Allgemeines...

Mehr

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor!

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Der Fußballclub Kalbach ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Fußballclub Kalbach 1948 e.v. Im Jahre 1948 wurde in Kalbach, das damals noch politisch als auch sportlich dem

Mehr

Hösl News. Inhalt: Hösl News Golfweisheit: Wenn Du denkst, es sei schwierig neue Leute kennenzulernen, dann versuch mal den falschen Ball aufzuheben.

Hösl News. Inhalt: Hösl News Golfweisheit: Wenn Du denkst, es sei schwierig neue Leute kennenzulernen, dann versuch mal den falschen Ball aufzuheben. Ausgabe 1/ 2009 Hösl News Seite 1 Liebe Mitglieder, vor einem Jahr habe ich Ihre Wahl und damit das Amt des Präsidenten des Golf Clubs Höslwang angenommen. Auch die weitere Vorstandschaft wurde nahezu

Mehr

Landesspielordnung. des AFVBy

Landesspielordnung. des AFVBy Landesspielordnung des AFVBy Version 1.0 Landesspielordnung AFVBy 1/7 Vorwort: Die Bestimmungen und Regeln der gültigen Bundesspielordnung des AFVD werden im AFVBy angewendet. Die Landesspielordnung des

Mehr

Jahresheft des TC Reisbach Saison 2016

Jahresheft des TC Reisbach Saison 2016 Jahresheft des TC Reisbach Saison 2016 Hallo Tennisfreunde, starten wir in ein neues Tennisjahr. Über Altbewährtes, aber auch Neues, wollen wir Euch in diesem Tennisheft informieren. Wenn Ihr Fragen, Sorgen,

Mehr

Antrag auf Genehmigung und Förderung von Weiterbildungen für Jugendliche

Antrag auf Genehmigung und Förderung von Weiterbildungen für Jugendliche Eingang: Ihr Ansprechpartner: Sonia Drouven Tel. +32 (0)87/596 325 (Mo. 09.30-16.30 Uhr sowie Di., Do. & Fr. 09.30-14.30 Uhr) Fax +32 (0)87/556 476 E-Mail: sonia.drouven@dgov.be Gospertstraße 1, 4700 Eupen

Mehr

Kreisfußballverband Schwerin-Nordwestmecklenburg Jugendausschuß

Kreisfußballverband Schwerin-Nordwestmecklenburg Jugendausschuß Liebe Sportfreunde, nach einer sehr erfolgreichen Saison 2013 / 2014 mit 14 ausgetragenen Spielrunden sowie einem großen Abschlußturnier als Saisonhighlight wollen wir jetzt die neue Spielzeit in Angriff

Mehr

Golf Mental Handicap. von Heiko Hansen und Fabian Bünker

Golf Mental Handicap. von Heiko Hansen und Fabian Bünker Golf Mental Handicap von Heiko Hansen und Fabian Bünker Inhaltsverzeichnis Golf Mental Handicap Erwartungslosigkeit im Golfsport Allgemeines Charaktere im Sport: Ihre mentale Strategien und Modulationen

Mehr

Frauen-Bayernliga EURO 150 Frauen-Landesliga EURO 100 übrige Frauenspielklassen (Großfeld) EURO 50 Frauen-Kleinfeld EURO 20

Frauen-Bayernliga EURO 150 Frauen-Landesliga EURO 100 übrige Frauenspielklassen (Großfeld) EURO 50 Frauen-Kleinfeld EURO 20 Anlage zur Finanzordnung 1 Meldegebühren und Bezirks- und IT-Service-Gebühr (1) Für die Beteiligung an den Verbandsspielen sind folgende Gebühren zu entrichten: Regionalliga Bayern EURO 2.000 Bayernliga

Mehr

Schulsportwettbewerbe im Regierungsbezirk Mittelfranken Bezirksausschuss Sport in Schule und Verein

Schulsportwettbewerbe im Regierungsbezirk Mittelfranken Bezirksausschuss Sport in Schule und Verein Schulsportwettbewerbe im Regierungsbezirk Mittelfranken Bezirksausschuss Sport in Schule und Verein Organisationsplan Bezirksfinale Sportart Sonstige Mannschaftswettbewerbe TANZ Wettkampfklasse: Altersklassen

Mehr

Eingangsstempel Bundesverwaltungsamt. Antrag. nach der. Richtlinie über eine Anerkennungsleistung an. ehemalige deutsche Zwangsarbeiter

Eingangsstempel Bundesverwaltungsamt. Antrag. nach der. Richtlinie über eine Anerkennungsleistung an. ehemalige deutsche Zwangsarbeiter Eingangsstempel Bundesverwaltungsamt Bitte senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag an die angegebene Anschrift. Bundesverwaltungsamt Außenstelle Hamm Alter Uentroper Weg 2 59071 Hamm (Westfalen)

Mehr

Tee-Times. Liebe Kinder. Spruch des Jahres: Bring einen Freund. Unsere Jugendsprecher

Tee-Times. Liebe Kinder. Spruch des Jahres: Bring einen Freund. Unsere Jugendsprecher Tee-Times Ausgabe: Herbst 2015 Unsere Jugendsprecher Hallo, wir sind Franzi Molitor und Quirin Zaggl. Seit dieser Saison sind wir die Jugendsprecher. Vor allem sind wir dazu da, bei kleinen Problemen oder

Mehr

MEHR ALS GEDACHT...! ZAHLEN UND FAKTEN ZUR KIRCHLICHEN JUGENDARBEIT IN DER ERZDIÖZESE MÜNCHEN UND FREISING

MEHR ALS GEDACHT...! ZAHLEN UND FAKTEN ZUR KIRCHLICHEN JUGENDARBEIT IN DER ERZDIÖZESE MÜNCHEN UND FREISING MEHR ALS GEDACHT...! ZAHLEN UND FAKTEN ZUR KIRCHLICHEN JUGENDARBEIT IN DER ERZDIÖZESE MÜNCHEN UND FREISING MEHR ALS 101.600 TEILNEHMENDE! 3 % Angebotstyp Teilnehmende Diözesanweit wurden 2.550 Angebote

Mehr

SV Wacker Burghausen, Abt. Schwimmen. 28. September 2011 Volker Mucks, Christian Thumser

SV Wacker Burghausen, Abt. Schwimmen. 28. September 2011 Volker Mucks, Christian Thumser SV Wacker Burghausen, Abt. Schwimmen 28. September 2011 Volker Mucks, Christian Thumser RÜCKBLICK langjährige Tradition erfolgreicher Trainer Franz von Kirchbauer Ulf Müller Stefan Hetzer sportliche Erfolge

Mehr

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren!

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Der UTC VKB-Bank Vorchdorf möchte mit dieser kleinen Vorschau einen Überblick über die Aktivitäten der kommende Tennissaison geben. April : Termine

Mehr

Ausschreibung und Anmeldung Wintertraining JUGEND 2011/2012

Ausschreibung und Anmeldung Wintertraining JUGEND 2011/2012 Ausschreibung und Anmeldung Wintertraining JUGEND 2011/2012 Liebe Mitglieder, Liebe Interessenten/innen, die Tennisabteilung des TSV Forstenried e.v. bietet für seine Mitglieder wie auch für neue Interessenten

Mehr

Richtlinien für die Belegung der Sportaußenanlagen der Stadt Frechen. Stand

Richtlinien für die Belegung der Sportaußenanlagen der Stadt Frechen. Stand Richtlinien für die Belegung der Sportaußenanlagen der Stadt Frechen Stand 19.06.2013 1 1. Allgemeines 1.1 Die Vergabe erfolgt für folgende Sportaußenanlagen: Sportanlage Herbertskaul Sportanlage KBS Sportanlage

Mehr

Antragsformular A9. Antrag auf Akkreditierung einer Supervisionsveranstaltung AKNR: / 000

Antragsformular A9. Antrag auf Akkreditierung einer Supervisionsveranstaltung AKNR: / 000 Antragsformular A9 Antrag auf Akkreditierung einer Supervisionsveranstaltung AKNR: 27678020 / 000 (Bitte dieses Feld nicht beschriften!) Mit diesem Antragsformular können nur fortlaufende Supervisionsveranstaltungen

Mehr

Tennis wird bunter. Regelungen im Bayerischen Tennis-Verband zum Mannschafts- und Turnierbereich für Kinder unter 12 Jahren

Tennis wird bunter. Regelungen im Bayerischen Tennis-Verband zum Mannschafts- und Turnierbereich für Kinder unter 12 Jahren Tennis wird bunter Regelungen im Bayerischen Tennis-Verband zum Mannschafts- und Turnierbereich für Kinder unter 12 Jahren Play+Stay Was Trainer, Vereine und Eltern wissen müssen Unsere Kinder lernen Tennis

Mehr

Herzlich Willkommen zum Webinar. Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung auf Clubebene

Herzlich Willkommen zum Webinar. Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung auf Clubebene Herzlich Willkommen zum Webinar Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung auf Clubebene Deutscher Golf Verband e.v. Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung 17.03.2015 2 Nachwuchsförderung Überprüfen

Mehr

Liebe Eltern, anbei erhalten Sie alle nötigen Informationen zur Kursanmeldung für das nächste Halbjahr ( bis 26.2.)

Liebe Eltern, anbei erhalten Sie alle nötigen Informationen zur Kursanmeldung für das nächste Halbjahr ( bis 26.2.) .D/0!A",1,0AA0!A" F2A(AA3E+F44AF( 3E+F44A Anmeldung zum Schwimmtraining für das Sommerhalbjahr 2016 ABC DEFA ABCCDEF A EFEFAF AA!A" #$% &''' (BF()*+A",A), +++,+A",A), #,-(F Liebe Eltern, anbei erhalten

Mehr

Vereinigte Turnerschaft Kempen e.v. - Handball - 6. Heinz - Wick - Gedächtnisturnier 2013. am Wochenende 07. / 08.09.2013

Vereinigte Turnerschaft Kempen e.v. - Handball - 6. Heinz - Wick - Gedächtnisturnier 2013. am Wochenende 07. / 08.09.2013 Vereinigte Turnerschaft Kempen e.v. - Handball - zum 6. Heinz - Wick - Gedächtnisturnier 2013 für männliche und weibliche Jugendmannschaften am Wochenende 07. / 08.09.2013 Liebe Handballfreunde, als Vorbereitung

Mehr

Bericht Vereinspraktikum C-Trainer Ausbildung

Bericht Vereinspraktikum C-Trainer Ausbildung Bericht Vereinspraktikum C-Trainer Ausbildung Tennisclub Münchingen Datum: 30. September 2005 Thema: Vorstellung, Einführung und Durchführung des Tennis-Sportabzeichens beim TC Münchingen Alfred Pregenzer

Mehr