Mit frei wählbaren Kursmodulen zu Ihrem persönlichen Erfolg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit frei wählbaren Kursmodulen zu Ihrem persönlichen Erfolg"

Transkript

1 Mit frei wählbaren Kursmodulen zu Ihrem persönlichen Erfolg Wählen Sie Ihren ganz persönlichen und eigenen Weg, zeitlich flexibel und themenbezogen! Wir bieten Ihnen eine neue Plattform um Ihr Golfspiel effektiv weiter zu entwickeln. Unser Angebot: Flatrate 7 Monate (Saison; April - Ende Oktober) CHF CHF Insgesamt 39 verschiedene Module, den Spielstärken angepasst 8 verschiedene Module pro Woche Pro Saison werden voraussichtlich 224 Module angeboten Max. 3 Vorausbuchungen pro Teilnehmer Jeder Golfer erstellt sich seinen ganz persönlichen Trainingsplan Kurzfristige Buchung für nicht Abo - Inhaber Spezialangebot für GCO Ladies und GCO Senioren: Flatrate für 3 Monate ab Kaufdatum zum Preis von CHF ; zu kaufen im Monat April 2015

2 Module welche wir in der Saison 2015 anbieten Legende: HCP Pro PR-PE 1. Putten Technik - max. 5 Teilnehmer In diesem Kurs wird die Technik jedes Teilnehmers genau unter die Lupe genommen. Mit Hilfe einer Hochgeschwindigkeitskamera, wird jeder Fehler sofort sichtbar. Nach der gemeinsamen Analyse bekommt jeder individuelle Lösungsvorschläge und Übungen, die es jedem Teilnehmer ermöglicht, die Technik schnell und nachhaltig zu verbessern. 2. Putten Richtungskontrolle - max. 6 Teilnehmer In diesem Kurs werden verschiedene Übungen gezeigt, die es jedem Golfer ermöglichen, die Kontrolle über die Richtung zu behalten. Ihnen werden Testverfahren und sinnvolle Übungen vorgestellt, um sich selbst zu kontrollieren und zu verbessern. 3. Putten Längenkontrolle - max. 6 Teilnehmer Die Längenkontrolle ist einer der wichtigsten Bereiche des Puttens. Wer hier Probleme hat, wird nie ein guter Putter sein können. Wir zeigen Ihnen bestimmte Übungen, die es Ihnen ermöglichen, mehr Gefühl für die Grüns zu entwickeln. 4. Putten Lesen Selbst wenn man eine gute Längen- und Richtungskontrolle aufweisen kann, wird es unweigerlich zu abenteuerlichen Ergebnissen führen, wenn das Grün und dessen Gefälle nicht richtig eingeschätzt wird. Wir zeigen Ihnen wie gut Sie wirklich lesen und wie Sie diese Fertigkeit verbessern können. 5. Putten Druck Jeder kennt die Situation in der der letzte Putt aus einem Meter ins Loch muss, um noch zu puffern. Und prompt ist der Ball auch schon vorbei. Diese Drucksituation kann man in verschiedenen Übungen simulieren und somit die Quote der gelochten Putts unter Druck erhöhen. Wir zeigen Ihnen wie. 6. Chippen Technik I Hier erlernen Sie den einfachen Puttchip. Ja, Sie haben richtig gelesen. EINFACH. Diese Technik ist so simpel, dass der Erfolg garantiert ist. Es werden Ihnen verschiedene Übungen gezeigt, in denen Sie an diese Technik herangeführt werden.

3 7. Chippen Technik II Neben dem Puttchip gibt es den klassischen Chip, auch Bodychip oder Chip-Pitch genannt. Diese Variante des Chippens ist etwas anspruchsvoller und bedarf einer guten technischen Ausführung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch hiermit wunderbar an die Fahne chippen können. 8. Chippen Längenkontrolle Auch beim Chippen braucht es eine gute Längenkontrolle. Dabei ist dieser Aspekt leicht zu erlernen. Hier zeigen wir Ihnen verschiedene Modelle und Ideen, wie Sie mit Ihrem Ball nah an die Fahne gelangen. 9. Chippen Variationen In diesem Kurs ist die Verschmelzung und variable Anwendbarkeit der beiden Techniken aus den Kursen 6 und 7 das Ziel. Wir Zeigen Ihnen an Fallbeispielen und praktischen Übungen, wann welche Technik besser geeignet ist. 10. Chippen Druck Auch bei einem einfachen Chip kann unter Druck schon mal was schief gehen. Hier bekommen Sie Aufgaben, die den Druck im Turnier simulieren und Ihnen mit ein wenig Übung gezielt weiterhelfen können. 11. Pitchen Technik Der Pitch, im Allgemeinen ein kurzer hoher Schlag, ist für viele Golfer sehr schwierig. Hier werden wir mit Hilfe von einer Kamera Ihre Bewegung analysieren und Ihnen wichtige Hinweise zur Verbesserung geben. Jede Analyse und jeder Verbesserungsvorschlag ist individuell auf den Einzelnen angepasst. 12. Pitchen Längenkontrolle Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Ball genauer an die Fahne spielen können. Es werden verschiedene Modelle erarbeitet, die es jedem ermöglichen, diese Hürde zu überwinden. 13. Pitchen Variationen Durch die Veränderung verschiedener Faktoren, kann die Flugeigenschaft des Balles deutlich beeinflusst werden. Wir zeigen Ihnen, welche Variable in welcher Situation sinnvoll ist.

4 14. Pitchen Druck In diesem Modul simulieren wir den Turnierdruck, um Sie auf die Situation vorzubereiten. Es ist immens wichtig, in solchen Situationen kein Desaster zu produzieren. 15 Bunker Technik Der Bunkerschlag ist für viele der wahrscheinlich schwerste Schlag. Mit der richtigen Technik, wird auch dieser Schlag schnell verbessert. Gegebenenfalls mit Hilfe einer Kamera, wird Ihre Technik genau begutachtet und verbessert. 16 Bunker Längenkontrolle Sie bekommen den Ball nun immer aus dem Bunker heraus, haben aber noch keine Kontrolle darüber wie weit der Ball nun geht. In diesem Modul zeigen wir Ihnen verschiedene Modelle, wie Sie eine bessere Kontrolle in Ihre Schlaglänge hineinbekommen. 17 Bunker Druck Auch die beste Technik versagt manchmal unter dem Druck eines wichtigen Schlages im Turnier. Wir stellen eine solche Situation dar und geben Ihnen die Möglichkeit, sich damit vertraut zu machen. Je mehr Sie das üben, desto öfter klappt es auch auf dem Platz. 18 Bunker schwierige Lagen Das Spiegelei, Hanglagen und mittlere Distanzen stellen im Bunker wahrlich eine Herausforderung dar. Hier lernen Sie diese anspruchsvollen Situationen zu meistern und lernen sich entsprechend anzupassen. 19 Fairwaybunker Aus dem Fairwaybunker gute und lange Schläge zu machen, ist auch für gute Spieler eine schwierige Aufgabe. Wenn Sie sich an ein paar kleine Tipps halten, werden auch Sie fast zum Profi. Wir zeigen Ihnen welchen Schläger Sie in welcher Situation gekonnt einsetzen können und welche Parameter grundsätzlich wichtig sind. 20 Kurzspiel-Taktik Wann nehme ich welchen Schläger und welche Schlagart? Genau das wird in diesem Modul geklärt. Wie kann der Score verbessert werden, ohne das Risiko unnötig zu erhöhen? Wir zeigen Ihnen verschiedene Grundregeln, die Sie beachten sollten, um Ihren Score zu verbessern.

5 21 Pitching Hanglagen Hanglagen erfordern spezielle Anpassungen. Wir zeigen wir Ihnen, wie diese aussehen und wie Sie auch in schwierigen Lagen sicher ans Ziel kommen. 22 Länge und Konstanz Um mehr Länge zu bekommen und gleichzeitig die Konstanz nicht zu verlieren, sind ein guter Rhythmus, das richtige Tempo und ein gutes Timing essentielle Faktoren. Wir geben Ihnen die nötige Unterstützung, um sich zu verbessern und bis zu 20% mehr Länge zu bekommen. 23 Troubleshots Auch wenn Ihr Ball häufig auf dem Fairway liegt, kommt der Ball zwangsläufig manchmal auch in schwierige Lagen. Wie z.b. hinter einem Baum, in einem Divot, im Rough oder in einem Spiegelei zur Ruhe. Lernen Sie auch mit solchen Lagen zurecht zu kommen. 24 Anti slice Kurs Wenn auch Sie zur Gruppe der Slicer gehören, Veränderungen gemacht haben, die nicht helfen und endlich verstehen wollen was passiert, dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Mit Hilfe des Trackman werden wir dem Slice gemeinsam den Kampf ansagen. 25 Draw und fade In der Lage zu sein, den Ball rechts- und linksherum kurven zu lassen kann sehr nützlich sein. Für den Einen gibt es die Möglichkeit auf dem Platz schwierige Situationen zu meistern und für den Anderen seinen Schwung besser zu verstehen. Jeder Spieler hat dabei eine Schokoladenseite. Wir zeigen Ihnen Ihre. 26 Hanglagen lang Auf dem Platz steht man nur selten so gerade wie auf der Driving Range. Daher ist es notwendig, sich den Hanglagen anzupassen. Wir zeigen Ihnen, welche Faktoren Sie ändern müssen, damit Sie in jeder Hanglage einen erfolgreichen Schlag ausführen können. 27 Fairwayhölzer, Rescue und Lange Eisen In der Lage zu sein, einen langen Fairwayschlag zu beherrschen, kann Ihr Spiel deutlich erleichtern. Wir bringen Ihnen bei, wie Sie mit kleinen Änderungen und Übungen mit einem Fairwayholz, Hybrid oder einem langen Eisen solide und lange Schläge schlagen können.

6 28 Driver Der Driver ist für viele Golfer ein Mysterium. Diesen Schläger kontrollieren zu können und Maximale Länge zu erreichen, ist das Ziel aller Golferinnen und Golfer. Wenn auch Sie den Umgang mit dem Driver erlernen oder optimieren möchten, dann werden wir Ihnen mit Hilfe des Trackmans die richtige Unterstützung bieten. 29 Soundkurs (Topping und zu früh im Boden) Getoppte Bälle und zu früher Bodenkontakt führen in der Regel zu schlechten Ergebnissen und nagen am Selbstvertrauen. Bei uns lernen Sie den richtigen Bodenkontakt, Bälle zum Fliegen zu bringen und den damit zusammenhängenden Klang mit einem sensationellen Treffgefühl zu erleben. 30 Schwunganalyse Eine gute und simple Schwungtechnik ist die Basis für gutes Golfspielen. Um dies zu optimieren, eignet sich eine videounterstützte Schwunganalyse hervorragend. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, welche Sie mit gezielten Übungen umsetzen können. 31 Distanzkontrolle unter 100 m 75% aller Golfschläge werden innerhalb von 100 Metern zum Loch gespielt. Häufig verlieren Golfer viele Punkte genau in diesem Bereich. Mit den richtigen Übungen erreichen Sie nach diesem Modul eine grössere Konstanz und mehr Distanzkontrolle. 32 Coursemanagement pro-12,9 Richtig tiefe Scores zu spielen, ist nicht einfach. Die richtige Einstellung, Denkweise, Wahrnehmung des Platzes und Analyse des eigenen Spiels stellen zusammen mit einer guten Pre- und Postshotroutine die wichtigsten Elemente dar. Wir unterstützen Sie dabei, sich in all diesen Bereichen zu verbessern. 33 Coursemanagement HCP 13-24,9 In diesem Modul zeigen wir Ihnen alternative Übungen, um Ihre Wahrnehmung auf dem Platz zu verändern und Entscheidungen sinnvoll zu überdenken. Erleben Sie eine völlig neue Art, den Platz für Sie und Ihre Stärken einzuteilen. 34 Coursemanagement HCP Mit missglückten Schlägen muss der Golfer leben, schlechte Entscheidungen können vermieden werden. Lernen Sie von uns, die richtigen Entscheidungen zu treffen und gleichzeitig das eigene Spiel besser einzuschätzen.

7 35 Coursemanagement PE - PR Kommen Sie smart über den Platz. Wir zeigen Ihnen, wie Sie strategisch vorgehen und Ihren Score mit Köpfchen verringern können. Auch die intelligente Anwendung des Regelwerkes ist ein wichtiger Bestandteil des guten Spiels. 36 Trackman Pro - HCP 12 Die Ballflugphysik zu verstehen, ist auch für gute Spieler sehr wichtig. Lernen Sie mehr über Smashfactor, D-Plane, vertikalen Eintreffwinkel oder dynamischen Loft und wie Sie mit diesen Faktoren Ihr Spiel nachhaltig verändern können. 37 Trackman HCP 12 HCP 24 Mit den Messdaten des Trackman Pro, der im Treffmoment auch den Schläger erfasst, erklären wir Ihnen die wichtigsten für Sie relevanten Faktoren und helfen diese zu verbessern. Ihre Konstanz und Effizienz wird dadurch deutlich beeinflusst. 38 Trackman HCP 24 HCP 36 Anhand der Messdaten des Trackman erklären wir Ihnen das Zustandekommen der einzelnen Ballflüge. Ebenfalls zeigen wir Ihnen, welche Faktoren Sie für sich verändern müssen, damit Sie Ihren eigenen Ballflug optimieren können. 39 Trackman kennenlernen PE/PR Lernen Sie die verschiedenen Messdaten des Trackman kennen, um bestimmte Zusammenhänge des Ballfluges zu verstehen. Verbringen Sie Ihre Zeit auf der Driving Range sinnvoller, indem Sie den Trackman richtig benutzen.

SCHRITT 1 SCHRITT 2 SCHRITT 3 SCHRITT 4 SCHRITT 5

SCHRITT 1 SCHRITT 2 SCHRITT 3 SCHRITT 4 SCHRITT 5 FALTANLEITUNG SCHRITT 1 Drucke die Übung auf ein Blatt A4 Papier aus. Achte dabei darauf, dass die Übungs-PDF dabei nicht auf die Dokuentgröße skaliert wird, sondern in Originalgröße (100%) ausgedruckt

Mehr

Ladies Themen Workshops 2017

Ladies Themen Workshops 2017 Ladies Themen Workshops 2017 Programm: Termin: Kurs Zeit Golflehrer 18. April Schwung Check-Up 1 100-140 Mostafa Mazouzi 20. April Regel & Etikette 18.00-19.40 Katja Berchtold 20. April Spielstrategie

Mehr

Ihre individuellen Trainingsbausteine für ein besseres Handicap

Ihre individuellen Trainingsbausteine für ein besseres Handicap Peter Mally Fully Qualified PGA Golfprofessional (PGA of Germany) B-Trainer, DGV www.pm-golf.de Ihre individuellen Trainingsbausteine für ein besseres Handicap Golf scheint für viele Golfanfänger eine

Mehr

Geheimnisse des kurzen Spiels

Geheimnisse des kurzen Spiels VON LEE WESTWOOD Nummer 3 der Weltrangliste Geheimnisse des kurzen Spiels Um ein großartiges Score zu spielen, müssen Ihre Fähigkeiten rund um die Grüns sehr gut sein. Diese Gedanken und Übungen haben

Mehr

TRAINER-C-AUSBILDUNG Profil Breitensport. - Lehrprobenthemen -

TRAINER-C-AUSBILDUNG Profil Breitensport. - Lehrprobenthemen - TRAINER-C-AUSBILDUNG Profil Breitensport - Lehrprobenthemen - C-TRAINERAUSBILDUNG BREITENSPORT Lehrproben Erarbeiten Sie zu folgenden Themen jeweils eine 60-minütige Trainingseinheit (Einleitung, Hauptteil,

Mehr

Trainingsbuch. 15.3.2012 Micha Dürr, GC Herzogenaurach

Trainingsbuch. 15.3.2012 Micha Dürr, GC Herzogenaurach Trainingsbuch 15.3.2012 Micha Dürr, GC Herzogenaurach GC Herzogenaurach Benny Roe / Micha Dürr 15.3.2012 Vision Trainiere mind. 1x die Woche diese Übungen Spreche mit Deinen Trainern ab, wo aktuell Deine

Mehr

Damen. Trainingsplan. Damen Training. Professional Mark Stevenson. Mark Stevenson Seite 1 von 9

Damen. Trainingsplan. Damen Training. Professional Mark Stevenson. Mark Stevenson Seite 1 von 9 Training Professional Mark Stevenson Mark Stevenson Seite 1 von 9 PERSÖNLICHER TRAININGSPLAN FÜR DAMEN (Dauer: 1 Stunde) 1. WARM UP: Bevor Ihr mit den Übungen beginnt, wärmt mit ein paar bekannten Strechtübungen

Mehr

Inhaltsübersicht. 1. Kursangebote für Einsteiger 1.1 Schnuppertag 1.2 Schnupperkurs 1.3 DGV-Platzreife-Aufbaukurs

Inhaltsübersicht. 1. Kursangebote für Einsteiger 1.1 Schnuppertag 1.2 Schnupperkurs 1.3 DGV-Platzreife-Aufbaukurs Seite 1 Kursangebot 2012 1. Kursangebote für Einsteiger 1.1 Schnuppertag 1.2 Schnupperkurs 1.3 DGV-Platzreife-Aufbaukurs Inhaltsübersicht 2. Kursangebote für Fortgeschrittene 2.1 Intensivkurs Kurzes Spiel

Mehr

Sie lernen alle Bereiche des Golfsports, sowie die drei grundlegenden Schlagtechniken kennen.

Sie lernen alle Bereiche des Golfsports, sowie die drei grundlegenden Schlagtechniken kennen. Kursprogramm 2017 1 Einsteigerkurse... 2 1.1 Schnupperkurs 1 - Golf kennenlernen... 2 1.2 Schnupperkurs 2 - Golf erleben... 2 1.3 PE-Kurs (Platzerlaubnis) incl. Prüfung in Theorie und Praxis und anschließender

Mehr

G O L F S C H U L E K U R S A N G E B O T E

G O L F S C H U L E K U R S A N G E B O T E G O L F S C H U L E K U R S A N G E B O T E 2 0 1 5 ZWEI PLÄTZE EIN KONZEPT Einsteigerkurs Neben den Grundtechniken Putt, Chip, Pitch und voller Schwung können Sie im Anschluss an das Training die Driving-Range

Mehr

PGA Golfprofessional Qualität im Golfsport

PGA Golfprofessional Qualität im Golfsport Training und Kurse 2014 PGA Golfprofessional Qualität im Golfsport Die Ausbildung bei der PGA of Germany zählt mit Recht zu den besten der Welt und sorgt so für eine Sicherung der Unterrichtsqualität ihrer

Mehr

Golfkurse mit Swiss PGA Pro Jan Krizek Qualification Class AA

Golfkurse mit Swiss PGA Pro Jan Krizek Qualification Class AA ¹ G OLF SCHULE ZURICH Golfkurse mit Swiss PGA Pro Jan Krizek Qualification Class AA Schnupperkurs In diesem Kurs tauchen Sie in die Welt des Golfens ein. Sie erfahren alles Wichtige und erlernen die ersten

Mehr

KOSTENLOSER SCHNUPPERKURS NICHTGOLFER EINSTEIGERKURSE

KOSTENLOSER SCHNUPPERKURS NICHTGOLFER EINSTEIGERKURSE KURSANGEBOTE 2016 KOSTENLOSER SCHNUPPERKURS Der kostenlose Schnupperkurs findet jeden zweiten DIENSTAG im Monat um 18:00 Uhr und jeden ersten und dritten SAMSTAG im Monat um 12:00 Uhr statt Dauer: 45 Minuten.

Mehr

Der richtige Platz für Ihr Training

Der richtige Platz für Ihr Training Golfanlage Echt. Schön. Der richtige Platz für Ihr Training Akademie Jetzt einsteigen! Fit für den Golfplatz in einem Monat Golf Akademie Events Business Gastronomie 1 Golfanlage Echt. Schön. Die Golfakademie

Mehr

Golfkurse mit Swiss PGA Pro Jan Krizek Qualification Class AA

Golfkurse mit Swiss PGA Pro Jan Krizek Qualification Class AA ¹ G OLF SCHULE ZURICH Golfkurse mit Swiss PGA Pro Jan Krizek Qualification Class AA Schnupperkurs In diesem Kurs tauchen Sie in die Welt des Golfens ein. Sie erfahren alles Wichtige und erlernen die ersten

Mehr

Kontakt und Anmeldung Xavier Bonnery Tel. +33 (0) Contact et registration

Kontakt und Anmeldung Xavier Bonnery Tel. +33 (0) Contact et registration Putting Ca. 40 % der Schläge auf der ganzen Golfrunde sind Putts. Erleben Sie, wie schnell sich das Erlernte auf auf den Score und Ihr Handicap auswirkt. Voraussetzungen : PE/PR/Hcp Putting 40 % des coups

Mehr

Golf Eldorado BW

Golf Eldorado BW Golf für alle! Golfeinstieg ohne Schwellenangst Was ist Golf? Golf wurde im 14 Jahrhundert erfunden und ist eine der faszinierendsten Freiluftsportarten die man sich vorstellen kann. Golf kann in jedem

Mehr

Schriftliche Ausarbeitung der B-Trainer-Lehrprobe

Schriftliche Ausarbeitung der B-Trainer-Lehrprobe 3 min. Begrüßung und Storyline Begrüßung der Gruppe. Einstimmung auf die anstehende Trainingseinheit. Storyline: Wir bereiten uns heute auf unser erstes Ligaspiel Anfang Mai in Sinzing vor. In der Trainingseinheit

Mehr

LAIMER4 GOLF. GOLFSCHULEN GOLFSHOPS & SERVICEs BUSINESSGOLF GOLFREISEN & EVENTS GOLFTRAINING

LAIMER4 GOLF. GOLFSCHULEN GOLFSHOPS & SERVICEs BUSINESSGOLF GOLFREISEN & EVENTS GOLFTRAINING B A D I S C H L L E N G E N F E L D LAIMER4 GOLF G o l f m i t S Y S T E M GOLFSCHULEN GOLFSHOPS & SERVICEs BUSINESSGOLF GOLFREISEN & EVENTS Einsteiger fortgeschrittene Spezialtrainings schlägerfitting

Mehr

Golf für Alle SWISS GOLF BUBIKON. Swiss Golf Bubikon, Kämmoos, 8608 Bubikon Tel ,

Golf für Alle SWISS GOLF BUBIKON. Swiss Golf Bubikon, Kämmoos, 8608 Bubikon Tel , Golf für Alle Der anspruchsvolle und landschaftlich schöne 9-Loch Platz im Zürcher Oberland mit professioneller Golfschule und einer Driving Range bietet optimale Trainingsmöglichkeiten. Die Driving Range

Mehr

ACADEMY ANGEBOT 2017

ACADEMY ANGEBOT 2017 ACADEMY ANGEBOT 2017 ACADEMY 25 NICHT GRAUE THEORIE, SONDERN GRÜNE PRAXIS PRO VERTIEFUNG FORTGESCHRITTENE AUFBAU EINSTEIGER DIE TRAININGSPYRAMIDE DER WEG VOM EINSTEIGER ZUM GOLF PROFESSIONAL GOLF ACADEMY

Mehr

Angstfreiheit, Spielstrategie und Selbstkontrolle. Angstfreiheit, Spielstrategie und Selbstkontrolle drei Schlüssel für Ihr erfolgreiches Golfspiel.

Angstfreiheit, Spielstrategie und Selbstkontrolle. Angstfreiheit, Spielstrategie und Selbstkontrolle drei Schlüssel für Ihr erfolgreiches Golfspiel. Seite 1 von 5 Angstfreiheit, Spielstrategie und Selbstkontrolle drei Schlüssel für Ihr erfolgreiches Golfspiel. In Golfschulen beim Training erlebe ich immer wieder, dass erfahrene Golfspieler gleichermaßen

Mehr

Ihre individuellen Trainingsbausteine für ein besseres Handicap

Ihre individuellen Trainingsbausteine für ein besseres Handicap Peter Koenig, PGA-Master-Professional Diplom-Sportlehrer (DSH) A-Lizenz Trainer (DOSB) www.erfolgreich-golfen.de Ihre individuellen Trainingsbausteine für ein besseres Handicap Golf scheint für viele Spieler

Mehr

Leitfaden DGV Platzreife in der Golfschule Georghausen

Leitfaden DGV Platzreife in der Golfschule Georghausen Leitfaden DGV Platzreife in der Golfschule Georghausen Unsere Platzreife - Angebote Kurssystem zur Platzreife Platzreifekurs-Individual Sie sind Golf-Einsteiger und möchten nach einem individuell auf Ihre

Mehr

SCHRITT 1 SCHRITT 2 SCHRITT 3 SCHRITT 4 SCHRITT 5

SCHRITT 1 SCHRITT 2 SCHRITT 3 SCHRITT 4 SCHRITT 5 FALTANLEITUNG SCHRITT 1 Drucke die Übung auf ein Blatt A4 Papier aus. Achte dabei darauf, dass die Übungs-PDF dabei nicht auf die Dokumentgröße skaliert wird, sondern in Originalgröße (100%) ausgedruckt

Mehr

Ist-Analyse: Körper Technik Geist

Ist-Analyse: Körper Technik Geist Ist-Analyse: Körper Technik Geist Datum HCP Datum HCP 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Balance rechtes Bein Balance linkes Bein Beweglichkeit & Kraft linkes Handgelenk Beweglichkeit & Kraft rechts Handgelenk Kraft

Mehr

PGA Head Professional MMag. Simon Knabl Tel.: 05264 5336 63 / Mobil: 0650 7306546 Email: golfschule@golf-zillertal.at www.golf-zillertal.

PGA Head Professional MMag. Simon Knabl Tel.: 05264 5336 63 / Mobil: 0650 7306546 Email: golfschule@golf-zillertal.at www.golf-zillertal. Golfschule Zillertal PGA Head Professional MMag. Simon Knabl Tel.: 05264 5336 63 / Mobil: 0650 7306546 Email: golfschule@golf-zillertal.at www.golf-zillertal.at Golfschule Zillertal stellt sich vor.. Simon

Mehr

Golf-Quantensprünge mit 3-tägigem Neuro-Mental-Golftraining

Golf-Quantensprünge mit 3-tägigem Neuro-Mental-Golftraining Golf-Quantensprünge mit 3-tägigem Neuro-Mental-Golftraining Hamburg (Gut Glinde): 26.-28.4.2013 oder 21.-23.6.2013 Marion Klimmer: Coach und Management-Trainerin. Sie bereitet ihre Kunden und Klienten

Mehr

Den Ballflug besser verstehen und steuern lernen: mit dem IMPACTER

Den Ballflug besser verstehen und steuern lernen: mit dem IMPACTER HGM Den Ballflug besser verstehen und steuern lernen: mit dem IMPACTER IMPACTER ist eine 3-D-Lernsoftware zur Visualisierung entscheidender Treffmomentfaktoren und ihre Wirkung auf den Ballflug Ob ein

Mehr

Unterrichtsgewohnheiten

Unterrichtsgewohnheiten Rundenanalysen Unterrichtsgewohnheiten Deutschland 2012 regelmäßig unregelmäßig kein Unterricht Kunden Golfclub e.v. Clubstunden 250h Mitglieder/Stammkunden 452h Anfänger 500h Total p.a. 1152h Clubstunden

Mehr

Ein Golfplatz wie ein riesiger Park. Schutzgebühr 3,- Birdiemaster

Ein Golfplatz wie ein riesiger Park. Schutzgebühr 3,- Birdiemaster Ein Golfplatz wie ein riesiger Park Schutzgebühr 3,- Birdiemaster Platzübersicht Entfernungsmarkierungen: 100 m bis Grünanfang weißer Punkt in der Bahnmitte und Sandsteinpfosten mit weißer Kugel 150 m

Mehr

Golf Spielend lernen

Golf Spielend lernen Golf Spielend lernen Inhaltsverzeichnis Einführung Zielsetzung Inhalt und Entwicklung Fitness 4 5 6 Bronze Zielsetzung Inhalte der Ausbildung Ability Tests Regeln und Etikette Spiel auf dem Platz Fitness

Mehr

Leistungsentwicklung. Mehrjähriger Leistungsaufbau

Leistungsentwicklung. Mehrjähriger Leistungsaufbau Leistungsentwicklung Mehrjähriger Leistungsaufbau Grobform Putten sinnvolle LZ könnten sein: Kennenlernen des Geländes, des Schlägers & des Balles Griff Ein-Hebel-Bewegung sinnvolles Set-up Sinn des Spiels

Mehr

Organisation und Durchführung eines Schnuppertrainings im Golfclub

Organisation und Durchführung eines Schnuppertrainings im Golfclub SCHNUPPERTRAINING Organisation und Durchführung eines Schnuppertrainings im Golfclub Das Ziel eines Schnuppertrainings ist es, Kindern die Möglichkeit zu bieten, eine (neue) Sportart kennen zu lernen und

Mehr

neusten Stand der Dinge, was Ihr Material betrifft. Damit dürften Sie aber eher die Ausnahme sein

neusten Stand der Dinge, was Ihr Material betrifft. Damit dürften Sie aber eher die Ausnahme sein Training tipps vom pro Jetzt tobt wieder die Materialschlacht Jeden Frühling das Gleiche: In der Golfszene tobt eine wahre Materialschlacht. Neue Saison, neues Glück? Dem Glück können Sie ein wenig nachhelfen

Mehr

Offizielles Platzreife-Formular

Offizielles Platzreife-Formular Offizielles Platzreife-Formular Was ist die Platzreife? Um alleine auf dem Golfplatz spielen zu können, benötigen Sie in der Schweiz eine Art «Führerschein» wie bei der Auto-prüfung. Beim Golf spricht

Mehr

In unserem kleinen Golflexikon finden Sie die wichtigsten Begriffe zum Thema Golf, damit Sie problemlos in Ihre neue Golfkarriere starten können.

In unserem kleinen Golflexikon finden Sie die wichtigsten Begriffe zum Thema Golf, damit Sie problemlos in Ihre neue Golfkarriere starten können. Kleines Golflexikon In unserem kleinen Golflexikon finden Sie die wichtigsten Begriffe zum Thema Golf, damit Sie problemlos in Ihre neue Golfkarriere starten können. Abschlag Albatross Ansprechposition

Mehr

HandicapHunter Kurse Einzigartig im Naturpark Altmühltal

HandicapHunter Kurse Einzigartig im Naturpark Altmühltal HandicapHunter Kurse 2015 Einzigartig im Naturpark Altmühltal HandicapHunter Golfakademie Mein Name ist Bernhard Wargel, ich bin Head Professional und begrüße Sie im Namen unserer Golfakademie. Golf spielen

Mehr

Birdiebook GC Neuhof. ROT Hole 1. ROT Hole 2. HCP 5. Gelb 340 m PAR 4. Rot 314 m PAR 4 HCP 3. Gelb 299 m.

Birdiebook GC Neuhof. ROT Hole 1. ROT Hole 2.  HCP 5. Gelb 340 m PAR 4. Rot 314 m PAR 4 HCP 3. Gelb 299 m. Birdiebook GC Neuhof www.golf-index.eu ROT Hole 1 0 m 1 m Der erste Abschlag auf dem Platz stellt für jeden Golfer, egal welchen Handicaps, eine Herausforderung dar. Gleich zu Beginn muss über ein schilfdurchwachsenes

Mehr

DIE EINZIGE GOLFSCHULE MIT EFFECTIVE SWING TRAINING KURSPROGRAMM

DIE EINZIGE GOLFSCHULE MIT EFFECTIVE SWING TRAINING KURSPROGRAMM KURSPROGRAMM 2016 Der Golf Club Abenberg e.v. Ein Club mit einer überzeugenden Philosophie Vielfalt Wir sind der einzige 27-Loch-Golfplatz in Mittelfranken und ein Club zum Wohlfühlen. Attraktiv Wir sind

Mehr

1 st ZENIO National Putting Competition

1 st ZENIO National Putting Competition www.zeniosports.com 1 st ZENIO National Putting Competition ZENIO Putter Fitting Machen Sie es wie die TOUR SPIELER Golfen Sie erfolgreich mit einem maßgeschneiderten Putter! Wenn Sie als Tour Spieler

Mehr

Golf für alle! 1. Überblick Seite Organisation Seite Ziele Seite Kosten Seite Training Seite 7 / 8. 6.

Golf für alle! 1. Überblick Seite Organisation Seite Ziele Seite Kosten Seite Training Seite 7 / 8. 6. Golf für alle! 1. Überblick Seite 3 2. Organisation Seite 4 3. Ziele Seite 5 4. Kosten Seite 6 5. Training Seite 7 / 8 6. Tests Seite 8 / 9 7. Elterninformation Seite 10 Unsere Philosophie Sage es mir,

Mehr

Einsteiger-Mitgliedschaft mit Platzreife

Einsteiger-Mitgliedschaft mit Platzreife Einsteiger-Mitgliedschaft mit Platzreife Das Golfen fasziniert Sie, Sie möchten dabei bleiben und die Golfsaison komplett nutzen, um Ihr Können weiter zu festigen? Sie möchten die Platzreife unter professioneller

Mehr

!!! Regelmäßig bewegen

!!! Regelmäßig bewegen Zusammen mit einer gesunden Ernährung ist die Bewegung eine der wertvollsten Gewohnheiten, die Sie sich zulegen können, wenn Sie Bluthochdruck haben. Durch Bewegung wird Ihr Herz gestärkt. Es kann mit

Mehr

Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung

Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung Beugen Sie vor, denn vorbeugen ist sinnvoller als heilen. Das Trainingskonzept vermittelt Lebens- und Leitlinien für ausgeglichene und gesunde

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS EINLEITUNG 04 EINFACH UND BEQUEM BUCHEN

INHALTSVERZEICHNIS EINLEITUNG 04 EINFACH UND BEQUEM BUCHEN INHALTSVERZEICHNIS EINLEITUNG 04 EINFACH UND BEQUEM BUCHEN 05 KURSPLANUNG 06 SCHNUPPERKURS 07 PLATZREIFE 8-TAGESKURS 08 PLATZREIFE EARLY BIRD & AFTER WORK 09 PLATZREIFE WOCHENENDE 10 PLATZREIFE PRIVAT

Mehr

Birdiebook. Aus Grenze. Straße

Birdiebook. Aus Grenze. Straße 17 15 Aus Grenze Straße 110 Hier wird die Fahne direkt angegriffen um ein Birdie zu lochen. Ein PAR kann sicher gespielt werden. Die Ausgrenze ist in sicherer Distanz. Problemzonen sind das hohe Rough

Mehr

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 5 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 5 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 5 Diese Übung behandelt die Funktion: Bemaßung (2) Bemaßung (Teil 2) Wie wir im 1. Teil der Übung gesehen haben, bietet die Bemaßung einer Planung direkt im 3D-Modul

Mehr

HAMBURG MOORFLEET HAMBURG QUICKBORN

HAMBURG MOORFLEET HAMBURG QUICKBORN ZWEI 9-LOCH-ANLAGEN: HAMBURG MOORFLEET HAMBURG QUICKBORN PREISLISTE GÜLTIG AB 01.01.2012 WWW.REDGOLF.DE RED GOLF: PLATZREIFE- EXPRESS Werden Sie golffit an einem Wochenende (weitere Informationen s. Seite

Mehr

Einleitung: Liebe Pros, liebe Händler,

Einleitung: Liebe Pros, liebe Händler, V4-20090921 . Einleitung: Liebe Pros, liebe Händler, um den Kunden noch überzeugender entgegentreten zu können, möchten wir Ihnen die Philosophie von U.S. Kids Golf und einige Verkaufsargumente an die

Mehr

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Bronze. Sponsored by Volkswagen

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Bronze. Sponsored by Volkswagen Deutscher Golf Verband Kindergolfabzeichen Bronze Sponsored by Volkswagen Zur Durchführung wird gebeten, das Begleitheft einzusehen. Hier finden Sie Erläuterungen und praktische Tipps. Herausgeber: Deutscher

Mehr

Kursprogramm. GolfAcademyGudensberg. Info- und Buchungs-Hotline: ( ) oder im Internet unter

Kursprogramm. GolfAcademyGudensberg. Info- und Buchungs-Hotline: ( ) oder im Internet unter Kursprogramm GolfAcademyGudensberg Info- und Buchungs-Hotline: (0 56 03) 93 07-30 oder im Internet unter www.golfpark-gudensberg.de Das Kursangebot Für Schnupperer, Anfänger und Profis. Pro-Pool Innovativ

Mehr

App-"Gebrauchsanweisung" Golf-Index PRO Update 250316

App-Gebrauchsanweisung Golf-Index PRO Update 250316 App-"Gebrauchsanweisung" Golf-Index PRO Update 250316 Das zeigt/kann die App: - Grunddaten von über 1000 europäischen Golfclubs - alle Clubs Deutschlands, Österreichs und der Schweiz - Zugriff auf jeden

Mehr

NEU NEU NEU NEU HANDICAP VERBESSERN - LEICHT GEMACHT! GOLFAKADEMIE BAD BIRNBACH

NEU NEU NEU NEU HANDICAP VERBESSERN - LEICHT GEMACHT! GOLFAKADEMIE BAD BIRNBACH NEU NEU NEU NEU HANDICAP VERBESSERN - LEICHT GEMACHT! GOLFAKADEMIE BAD BIRNBACH KURSE & PREISE 2014 1 FASZINATION GOLF SCHNUPPERGOLF FÜR GÄSTE UND EINHEIMISCHE 2 DER ERSTE SCHRITT Sie wollen herausfinden

Mehr

NEU NEU NEU NEU HANDICAP VERBESSERN - LEICHT GEMACHT! GOLFAKADEMIE BAD BIRNBACH

NEU NEU NEU NEU HANDICAP VERBESSERN - LEICHT GEMACHT! GOLFAKADEMIE BAD BIRNBACH NEU NEU NEU NEU HANDICAP VERBESSERN - LEICHT GEMACHT! GOLFAKADEMIE BAD BIRNBACH KURSE & PREISE 2016 1 FASZINATION GOLF SCHNUPPERGOLF FÜR GÄSTE UND EINHEIMISCHE Sie wollen herausfinden ob Golf Sie fasziniert?

Mehr

l nicht von oben fotografieren l Mitten meiden (kein mittlerer Horizont)

l nicht von oben fotografieren l Mitten meiden (kein mittlerer Horizont) Seite 1/5 Bildgestaltung Wirkung kennen und richtig einsetzen Warum Bilder Gefallen Grundsätzlich ist ein Bild dann gut, wenn derjenige der es gemacht hat, gut findet. Warum sprechen gewisse Bilder die

Mehr

Der gute Golftag, und wann sollte ich mich als Anfänger für mein erstes VVorgaben wirksames Turnier anmelden?

Der gute Golftag, und wann sollte ich mich als Anfänger für mein erstes VVorgaben wirksames Turnier anmelden? Der gute Golftag, und wann sollte ich mich als Anfänger für mein erstes VVorgaben wirksames Turnier anmelden? Liebe Golf- Beginnerinnen, Liebe Golf- Beginner, wann sollte ich ein Turnier, oder überhaupt

Mehr

Home of: GREEN EAGLE GOLF COURSES. 365 Tage Golf spielen Top-Pflege-Qualität einzigartiges Ambiente

Home of: GREEN EAGLE GOLF COURSES. 365 Tage Golf spielen Top-Pflege-Qualität einzigartiges Ambiente Home of: GREEN EAGLE GOLF S 365 Tage Golf spielen Top-Pflege-Qualität einzigartiges Ambiente HERZLICH WILLKOMMEN bei Green Eagle Golf Courses! Die 42-Loch Golfanlage vor den Toren der Hansestadt Hamburg

Mehr

golfschule 2017 hukigolf.com

golfschule 2017 hukigolf.com golfschule 2017 hukigolf.com Liebe Golferinnen und Golfer, die Broschüre soll Sie rund um die HuKi Golfschule informieren. Unser Angebot für Golfer, Kurse zur Platzreife, Schnupperkurse sowie Firmen- und

Mehr

Zusammenfassung Ergebnisse des Fragebogens Gesundheitskommunikation

Zusammenfassung Ergebnisse des Fragebogens Gesundheitskommunikation Institut für Umweltentscheidungen (IED) Consumer Behavior Zusammenfassung Ergebnisse des Fragebogens Gesundheitskommunikation Zuerst einmal nochmals vielen Dank, dass Sie unseren Fragebogen ausgefüllt

Mehr

Wie Mitarbeitende sich selber führen lernen

Wie Mitarbeitende sich selber führen lernen Wie Mitarbeitende sich selber führen lernen Vorgesetzte, die ihre Mitarbeiter durch Techniken der Selbstführung führen, werden mit einer hoch motivierten Mannschaft belohnt, die keine Herausforderung scheut.

Mehr

Grundkonzepte. Definitionen

Grundkonzepte. Definitionen 1 Grundkonzepte DIE IDEEN HINTER MYSCORE.DE Spieler und Gruppen Grundsätzlich können nur Golfspieler bei myscore.de mitmachen, auch wenn wir das nicht nachprüfen (siehe Ehrenkodex). Jeder Spieler kann

Mehr

Golfen leicht gemacht,

Golfen leicht gemacht, Golfen leicht gemacht, die wichtigsten Schritte zur Platzerlaubnis (PE) Begriffserklärungen Etikette Golfregeln in Kürze Begriffserklärungen! Golfspiel: Putten: Der Ball rollt nur. Chippen: Der Ball beschreibt

Mehr

Persönliche Golf Handicap Analyse (PGHA) und systematische Handicap-Verbesserung (Copyright: Dr. Jörg Tautrim)

Persönliche Golf Handicap Analyse (PGHA) und systematische Handicap-Verbesserung (Copyright: Dr. Jörg Tautrim) Personal Golf Handicap Analyzer (PGHA) and systematic Handicap Improvement Persönliche Golf Handicap Analyse (PGHA) und systematische Handicap-Verbesserung Sie möchten Ihr Handicap verbessern? Dies systematisch,

Mehr

Der Ultimative Weg zu besserem Golf

Der Ultimative Weg zu besserem Golf M a r k M at t h e i s d ie g an z h e itli c h e An aly s e fü r d e n g o lfs p o r tle r Für alle Golfsportler, die ihr Spiel verbessern wollen, ist dieses Buch ein unverzichtbarer Leitfaden. Auch der

Mehr

Förderung des Kinder- und Jugendgolfs durch Talent Tee

Förderung des Kinder- und Jugendgolfs durch Talent Tee Förderung des Kinder- und Jugendgolfs durch Talent Tee Der Golfverband Nordrhein-Westfalen e.v. fördert das Kinder- und Jugendgolf in seinen Clubs durch die kostenfreie zur Verfügungstellung von Abschlagkugeln

Mehr

Golfakademie Küssnacht SPIELFORMEN

Golfakademie Küssnacht SPIELFORMEN Seite 1 SPIELFORMEN Spielformen und verbundene Begriffe im Turniergolf Unser Sport bietet vielfältige Möglichkeiten, sich mit einander zu messen. Das ist zum einen in Teamspielen möglich als auch im individuellen

Mehr

Golf und Thermalwasser die unschlagbare Kombination für das Erlernen, Verbessern und den Perfektionismus.

Golf und Thermalwasser die unschlagbare Kombination für das Erlernen, Verbessern und den Perfektionismus. 2015 HANDICAPHUNTER- KURS WIR JAGEN HCP -36! Golf und Thermalwasser die unschlagbare Kombination für das Erlernen, Verbessern und den Perfektionismus. Unser seit Jahren erfolgreiches Ausbil - dungs- und

Mehr

Agenda. Die Golfregeln. Gliederung der Golfregeln. Erläuterung der wichtigsten Golfregeln

Agenda. Die Golfregeln. Gliederung der Golfregeln. Erläuterung der wichtigsten Golfregeln Agenda Die Golfregeln Gliederung der Golfregeln Erläuterung der wichtigsten Golfregeln 2 Gliederung der Golfregeln Die Golfregeln können in folgende Unterkapitel gegliedert werden: 1. Das Spiel (R 1-3)

Mehr

Das Thomas Cook Golf-ABC

Das Thomas Cook Golf-ABC Thomas Cook Golf Das Thomas Cook "Ist das ein 9- oder 18-Loch-Platz? Wie hoch ist dort das Green Fee? Was ist die Handicap-Vorgabe auf diesem Platz? Mit solchen oder ähnlichen Fragen werden Sie sicher

Mehr

Seminarwoche des Vereins JUGEND AKTIV Mitteldeutschland

Seminarwoche des Vereins JUGEND AKTIV Mitteldeutschland Seminarwoche des Vereins JUGEND AKTIV Mitteldeutschland Was macht Ihr Handycap beim Golfen? Auf diese Frage hätte ich wahrscheinlich bis vor Kurzem geantwortet: Was genau meinen Sie denn? Ich habe weder

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG INHALTSVERZEICHNIS Einleitung... 4 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 4 Modul 1 Grundlagen... 5... 5... 5... 5... 5 Modul 2 Kampagnen-Struktur... 6...

Mehr

Ihr BTC Servicetraining Überlassen Sie doch das aufgesetzte Lächeln Ihrem Marktbegleiter.

Ihr BTC Servicetraining Überlassen Sie doch das aufgesetzte Lächeln Ihrem Marktbegleiter. Ihr BTC Servicetraining Überlassen Sie doch das aufgesetzte Lächeln Ihrem Marktbegleiter. Die Zeiten der "Service-Wüste" sind schon lange vorbei. Immer mehr Unternehmen haben es erkannt wenn Sie im Wettbewerb

Mehr

GOLF KURSE 2014. Neue Kurse

GOLF KURSE 2014. Neue Kurse Neue Kurse GOLF KURSE 2014 Golfplatz Winterberg GmbH Kleinikon 13 CH-8312 Winterberg/ZH Telefon +41 52 345 11 81 Fax +41 52 345 12 19 info@golf-winterberg.ch www.golf-winterberg.ch restaurant idillio bankette

Mehr

Trainingsplan & Trainingsangebote Ausgabe

Trainingsplan & Trainingsangebote Ausgabe Trainingsplan & Trainingsangebote Ausgabe 201703 Wir werden versuchen diesen Trainingsplan sowie die Trainingsangebote über die Zeit noch an die Anforderungen unserer Mitglieder anzupassen. Sobald Änderungen

Mehr

GREENFEE GÄSTE SIND HERZLICH WILLKOMMEN! Voraussetzungen: Platzreife erforderlich! HERZLICH WILLKOMMEN IN DER GOLFAKADEMIE ACHENTAL

GREENFEE GÄSTE SIND HERZLICH WILLKOMMEN! Voraussetzungen: Platzreife erforderlich! HERZLICH WILLKOMMEN IN DER GOLFAKADEMIE ACHENTAL GOLFKURSE HERZLICH WILLKOMMEN IN DER GOLFAKADEMIE ACHENTAL Designed von dem renommierten Golfplatzarchitekten Thomas Himmel bietet der neue Platz golferische Herausforderungen und spielerische Highlights.

Mehr

Curriculum für die Ausbildung zum C-Lizenz-Trainer

Curriculum für die Ausbildung zum C-Lizenz-Trainer Curriculum für die Ausbildung zum C-Lizenz-Trainer Profil Kinder- und Jugendgolf Stand: 07/1999 (4. überarbeitete Fassung) 1.5 Curriculum der C-Trainer-Ausbildung Profil: Kinder- und Jugendgolf 1.5.1 Die

Mehr

Golfschule Golf Thunersee

Golfschule Golf Thunersee Golfschule Golf Thunersee Kursprogramm 2015 Gruppenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene einzigartiges Spiel- & Trainingsvergnügen Seite - 2 - Kursprogramm 2015 Inhaltsverzeichnis Seite Inhalt 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Warum Marketing allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein

Warum Marketing allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein Warum Marketing allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein Warum Marketing allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein Viele Menschen wünschen sich ein Business, in das sie ihre Fähigkeiten und

Mehr

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Gold

Deutscher Golf Verband. Kindergolfabzeichen Gold Deutscher Golf Verband Kindergolfabzeichen Gold Zur Durchführung wird gebeten, das Begleitheft einzusehen. Hier finden Sie Erläuterungen und praktische Tipps. Herausgeber: Deutscher Golf Verband e.v. Kreuzberger

Mehr

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 6 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 6 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 6 Themen dieser Übung: Farben, Materialien und Texturen (1) Farben, Materialien und Texturen (Teil 1) In diesem und in den nächsten Teilen dieser Übung schauen wir

Mehr

Projekt Assessment. Ermittlung und Umsetzung von Verbesserungspotentialen in der Projektarbeit. Project Consulting C o m p a n y

Projekt Assessment. Ermittlung und Umsetzung von Verbesserungspotentialen in der Projektarbeit. Project Consulting C o m p a n y Projekt Assessment Ermittlung und Umsetzung von Verbesserungspotentialen in der Projektarbeit Company KG Herbert-Weichmann-Straße 73 22085 Hamburg Telefon: 040.2788.1588 Telefax: 040.2788.0467 e-mail:

Mehr

Liebe Akkordeonfreunde!

Liebe Akkordeonfreunde! Pentatonik II Workshop von und mit Thilo Plaesser Liebe Akkordeonfreunde! Im zweiten Teil des Workshops Pentatonik stelle ich Ihnen zu Beginn ein chinesisches Lied vor. Diese pentatonische Melodie ist

Mehr

Management-Autorin Sabine Prohaska über Manager, die plötzlich ihre Mitarbeiter coachen sollen: Führen durch fragen

Management-Autorin Sabine Prohaska über Manager, die plötzlich ihre Mitarbeiter coachen sollen: Führen durch fragen Management-Autorin Sabine Prohaska über Manager, die plötzlich ihre Mitarbeiter coachen sollen: Führen durch fragen 7 März 2014, Autor: Claudia Tödtmann Unsere Führungskräfte sollen ihre Mitarbeiter coachen,

Mehr

UP (hoch) / Markieren. DOWN (runter) / Scorekarte

UP (hoch) / Markieren. DOWN (runter) / Scorekarte Vielen Dank, daß Sie sich für ein Produkt von GolfBuddy entschieden haben. Der GolfBuddy WT3 bietet Ihnen genaueste Messdaten zu fast allen Golfplätzen weltweit, um Ihnen beste Golfrunden und Erlebnisse

Mehr

Reglement für den Spielbetrieb auf den Anlagen des Golf Club Thunersee

Reglement für den Spielbetrieb auf den Anlagen des Golf Club Thunersee Reglement für den Spielbetrieb auf den Anlagen des Golf Club Thunersee 1. Allgemeines Alle Spieler sind verpflichtet, die Golf-Etikette und die Golf-Regeln strikte einzuhalten. Die Witterungs- oder unterhaltsbedingte

Mehr

Golf-Quantensprünge mit 3-tägigem Neuro-Mental-Golftraining

Golf-Quantensprünge mit 3-tägigem Neuro-Mental-Golftraining Golf-Quantensprünge mit 3-tägigem Neuro-Mental-Golftraining Hamburg (Gut Glinde): 2. - 4. Mai 2014 oder 13. - 15. Juni 2014 Marion Klimmer: Coach und Management-Trainerin. Sie bereitet ihre Kunden und

Mehr

Herzlich Willkommen. Lösungsorientierte Gesprächsführung. zum Workshop. Bildungshaus Schloß St. Martin

Herzlich Willkommen. Lösungsorientierte Gesprächsführung. zum Workshop. Bildungshaus Schloß St. Martin Herzlich Willkommen zum Workshop Lösungsorientierte Gesprächsführung Bildungshaus Schloß St. Martin 09.11.2007 Inhalte des heutigen Workshops Geschichte und Wurzeln des lösungsorientierten Ansatzes Menschenbild

Mehr

Lehrer, Eltern und Schüler- gemeinsam sind wir stark. Wenn Ihr Kind in der Schule schwierige Probleme hat, müssen Sie als Eltern "Erste Hilfe" bieten.

Lehrer, Eltern und Schüler- gemeinsam sind wir stark. Wenn Ihr Kind in der Schule schwierige Probleme hat, müssen Sie als Eltern Erste Hilfe bieten. Lehrer, Eltern und Schüler- gemeinsam sind wir stark Wenn Ihr Kind in der Schule schwierige Probleme hat, müssen Sie als Eltern "Erste Hilfe" bieten. Die besteht zunächst einmal darin, dass Sie sich für

Mehr

morgens manchmal viel zu lange zu schlafen und dadurch den halben Tag verpasst.

morgens manchmal viel zu lange zu schlafen und dadurch den halben Tag verpasst. Hallo liebe(r) Leser(in), in der heutigen Lektion soll es um Deine Gewohnheiten gehen und dabei vor allem darum, was Du tun solltest, damit Du schlechte Angewohnheiten hinter Dir lassen und stattdessen

Mehr

Übungen auf instabiler Unterlage

Übungen auf instabiler Unterlage Übungen auf instabiler Unterlage Sicher stehen sicher gehen. Weitere Informationen auf /instabil Training auf instabiler Unterlage Möchten Sie sich zusätzlich herausfordern? Auf instabiler Unterlage ausgeführt,

Mehr

275 Jahre Hanusel Hof. Unsere Golfschule 2017

275 Jahre Hanusel Hof. Unsere Golfschule 2017 275 Jahre Hanusel Hof 1742 2017 Unsere Golfschule 2017 Liebe Golfschulinteressenten, ein herrlicher Sonnenaufgang, frische Morgenluft, ein friedvolles Bergpanorama und dann gibt es nur noch Sie, den Schläger,

Mehr

Verbessern Sie Ihre Webinare

Verbessern Sie Ihre Webinare Verbessern Sie Ihre Webinare Auswertung von Informationen über Ihre Teilnehmer auf edudip zur Verbesserung Ihrer Webinare Dies ist die downloadbare CSV Datei, nur für edudip. Pro Mitglieder verfügbar Heutzutage

Mehr

Das Kind weist ausreichende Fertigkeiten in der Addition und Subtraktion auf, kann also in der Regel Aufgaben wie und 70-7 richtig lösen.

Das Kind weist ausreichende Fertigkeiten in der Addition und Subtraktion auf, kann also in der Regel Aufgaben wie und 70-7 richtig lösen. Einführung Das Einmaleins wird häufig in der dritten Klasse eingeführt und entsprechend gute Kenntnisse in diesem Bereich erleichtern das Lösen vieler Aufgaben. Weiterhin wird ab der vierten Klasse das

Mehr

Verbesserung der Abläufe in der Notaufnahme. mit Hilfe von Simulationsmodellen

Verbesserung der Abläufe in der Notaufnahme. mit Hilfe von Simulationsmodellen Verbesserung der Abläufe in der Notaufnahme mit Hilfe von Simulationsmodellen GQMG Jahrestagung 2003, Wiesbaden, Institut für Angewandte Simulation, München Die Rahmenbedingungen.....sind bekannt hier

Mehr

Wir freuen uns auf das neue gemeinsame Schuljahr, euer/ihr Team der TSG Bergedorf.

Wir freuen uns auf das neue gemeinsame Schuljahr, euer/ihr Team der TSG Bergedorf. Liebe Kinder, wir freuen uns, euch die Neigungskurse des kommenden Schuljahres vorstellen zu können. Die Schnupperwoche findet vom 7. bis 10. September statt. Bitte wählt danach nur Kurse, die ihr auch

Mehr

Handicap und NLP. Mit NLP aus einer Golfkrise!

Handicap und NLP. Mit NLP aus einer Golfkrise! Handicap und NLP Mit NLP aus einer Golfkrise! Wie spielt man Golf und was ist eigentlich ein Handicap? Beim Golfen muss man mit einem langen Schläger einen sehr kleinen Ball mit möglichst wenig Schlägen

Mehr

lich willkommen in der Golfschule Wilder Kaiser! GPS Golfschule Rodney Richards

lich willkommen in der Golfschule Wilder Kaiser! GPS Golfschule Rodney Richards lich willkommen in der Golfschule Wilder Kaiser! General Principles System GPS Golfschule Rodney Richards GPS-Kursprogramme (Mindestkursteilnehmerzahl: 3 Personen, maximal 6 Personen) GPS 1: Schnupper-

Mehr

5 WEGE DAS SPIEL SEINES GEGNERS ZU LESEN. 5 Wege. Das Spiel seines Gegners zu lesen. tennis-insider.de

5 WEGE DAS SPIEL SEINES GEGNERS ZU LESEN. 5 Wege. Das Spiel seines Gegners zu lesen. tennis-insider.de 5 Wege Das Spiel seines Gegners zu lesen Copyright 2015 Alle Rechte vorbehalten Fühl` dich frei dieses ebook bei Facebook zu teilen, deinen Freunden im Tennisclub davon zu erzählen oder sende es einfach

Mehr

LLL, LEONARDO DA VINCI, Innovationstransfer I-CIA of SMEs Projekt Nr TR1-LEO Bedienungsanleitung

LLL, LEONARDO DA VINCI, Innovationstransfer I-CIA of SMEs Projekt Nr TR1-LEO Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung PROJEKT: Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU durch Competitive Intelligence (2013-1-TR1-LEO05-47542) Inhalt Einleitung... 2 Generelle Informationen... 2 Registrierung... 2

Mehr