Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 1 Texteingabe und einfache Korrekturen... 1 Einen Text erfassen... 1 Cursor im Text positionieren... 2 Mit der Maus... 2 Mit der Tastatur... 2 Zeichen löschen... 2 Formatierungszeichen... 3 Text markieren... 3 Mit der Maus... 3 Mit der Tastatur... 3 Text schnell formatieren... 4 Wörter / Textteile hervorheben... 4 Absätze ausrichten... 4 Text oder Textteile löschen... 4 Gesamten Text löschen... 4 Textformatierungen löschen... 4 Textteile überschreiben... 4 Aktionen rückgängig machen... 4 Rückgängig gemachte Aktionen wiederherstellen... 4 Abbildungsverzeichnis... 4 Index (Stichwortverzeichnis)... 5 Grundlagen Texteingabe und einfache Korrekturen Einen Text erfassen In Word wird versucht, die Arbeitsumgebung im Büro nachzuempfinden. Nach dem Start von Word wird auf dem Bildschirm eine leere Seite und ein blinkender Strich (der Cursor) angezeigt. Seite 1

2 Abbildung 1 - Ersten Text erfassen (1) Wenn Sie Text eingeben, werden die Zeichen links vom Cursor eingetragen, der Cursor wird nach rechts eingerückt. Sie können so immer erkennen, an welcher Stelle im Dokument neuer Text eingetragen wird. Abbildung 2 - Ersten Text erfassen (2) Um einen Absatz in den Text einzufügen, betätigen Sie die Ü Taste. Zum Einfügen einer Leerzeile, betätigen Sie die Ü Taste zweimal. Sie können jederzeit Änderungen im Text eines Dokumentes vornehmen, indem Sie den Cursor an der entsprechenden Stelle im Dokument positionieren. Cursor im Text positionieren Mit der Maus Klicken Sie mit der linken Maustaste an der entsprechenden Stelle im Dokument. Mit der Tastatur Zeichen nach links/rechts I W Zeile nach Y V Zeilenanfang P Zeilenende : Textanfang S P Textende S : Wortweise nach links/rechts S I S W Absatz nach unten/oben S Y S V Bildschirmseite nach Zeichen löschen Mit der _ - Taste werden Zeichen rechts vom Cursor gelöscht. Mit der R Taste werden Zeichen links vom Cursor gelöscht. O U Seite vor/zurück SOSU Seite 2

3 Formatierungszeichen Zur Kontrolle Ihrer Eingaben kann es sinnvoll sein, die Formatierungszeichen einzublenden. Zum ein- bzw. ausblenden der Formatierungszeichen klicken Sie im Register START, Gruppe ABSATZ auf das Symbol. Abbildung 3 - Formatierungszeichen Abbildung 4 - Text mit aus- / eingeblendeten Formatierungszeichen FORMATIERUNGSZEICHEN ANZEIGE BEDEUTUNG TASTENKOMBINATION Absatzmarke Wird am Ende von Absätzen angezeigt. Ü Manueller Zeilenwechsel Zeigt einen manuellen Zeilenwechsel innerhalb eines Absatzes an. H Ü Leerzeichen. Trennt einzelne Wörter K Tabulatorzeichen Zeigt Tabulatorensprünge im Text an T Text markieren Mit der Maus Das soll markiert werden! Ein Wort Ein Satz Eine Zeile Ein Absatz Der ganze Text Beliebige zusammenhängende Textteile Ein vertikaler Textblock Nicht zusammenhängende Textteile So geht s. Doppelt in das Wort klicken. Bei gedrückter S Taste in den Satz klicken. In den Bereich links neben der Zeile klicken. Der Mauszeiger verändert seine Form. Doppelt in den Bereich links neben dem Absatz klicken. Bei gedrückter S Taste in den Bereich links neben den Text klicken. Klicken Sie an den Anfang des zu markierenden Textteils und anschließend bei gedrückter H Taste auf das Ende des Textteils. Ziehen Sie bei gedrückter A Taste mit der linken Maustaste die Markierung auf. Markieren Sie den ersten Textteil und anschließend bei gedrückter S Taste die übrigen Textteile. Mit der Tastatur Mit der Tastenkombination S a markieren Sie den gesamten Text. Zeichen nach links/rechts H I H W Zeile nach H Y V Zeilenanfang H P Zeilenende H : Textanfang H S P Textende H S H : Wortweise nach links/rechts H S I H S W Absatz nach unten/oben H S Y H S V Bildschirmseite nach H O U Seite H SO H SU Seite 3

4 vor/zurück Text schnell formatieren Wörter / Textteile hervorheben Setzen Sie den Cursor in das zu formatierende Wort bzw. markieren Sie den zu formatierenden Textteil. Aktivieren Sie im Register START, Gruppe SCHRIFTART die entsprechende Schaltfläche. Die einzelnen Formatierungen können mit einander kombiniert werden. Klicken Sie einfach alle gewünschten Schaltflächen an. Durch erneutes anklicken der Schaltfläche wird die Formatierung wieder ausgeschaltet. Schriftschnitt Fett Kursiv Unterstrichen Symbol Absätze ausrichten Setzen Sie den Cursor in den Absatz. alternativ Markieren Sie mehrere Absätze Aktivieren Sie im Register START, Gruppe ABSATZ das gewünschte Symbol. Text oder Textteile löschen Gesamten Text löschen Markieren Sie den zu löschenden Text und betätigen Sie anschließend die _ - Taste. Ausrichtung Tasten Symbol Zentriert Linksbündig Rechtsbündig Blocksatz S e S l S r S b Textformatierungen löschen Markieren Sie den Text, der in das eingestellte Standardformat zurückgesetzt werden soll. Aktivieren Sie im Register START, Gruppe SCHRIFTART DAS SYMBOL. Abbildung 5 - Textformatierung löschen Textteile überschreiben Markieren Sie den Text und überschreiben Sie ihn anschließend mit dem neuen Text. Die Texteingabe ersetzt den markierten Text. Aktionen rückgängig machen Betätigen Sie die Tastenkombination S z. Zum rückgängig machen mehrerer Aktionen wiederholen Sie den Vorgang. Beachte : Die Aktionen können nur in der Reihenfolge rückgängig gemacht werden, in der sie erstellt wurden. Rückgängig gemachte Aktionen wiederherstellen Betätigen Sie die Tastenkombination S y. Zum wiederherstellen mehrerer Aktionen wiederholen Sie den Vorgang. Abbildungsverzeichnis Abbildung 1 - Ersten Text erfassen (1)... 2 Abbildung 2 - Ersten Text erfassen (2)... 2 Abbildung 3 - Formatierungszeichen... 3 Abbildung 4 - Text mit aus- / eingeblendeten Formatierungszeichen... 3 Abbildung 5 - Textformatierung löschen... 4 Seite 4

5 Index (Stichwortverzeichnis) Absatz 2, 3, 4 Blocksatz 4 Fett 3 Formatierungszeichen 1, 2 Kursiv 3 Linksbündig 4 Rechtsbündig 4 Schaltflächen 3 Schriftart 3, 4 Text eingeben 1 Text erfassen 1, 2 Text markieren 1, 3 Texteingabe 1, 4 Textformatierungen 4 Unterstrichen 3 Zentriert 4 Seite 5

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

Die Arbeitsoberfläche

Die Arbeitsoberfläche Die Arbeitsoberfläche Word starten und beenden Word über die START-Schaltfläche starten Klicken Sie auf die START-Schaltfläche von Windows und zeigen Sie auf den Menüpunkt ALLE PROGRAMME eine Liste aller

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile des Word-2013-Anwendungsfensters... 2 Die Word-Befehle nutzen... 3 Das Menüband... 3 Anzeigeoptionen für das Menüband ändern... 3 Aufgabenbereiche...

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Texte markieren Mit der Maus markieren EIN WORT Doppelt in das Wort klicken BELIEBIGE TEXTTEILE Mit der Maus auf den Anfang bzw. das Ende des zu markierenden Textteiles zeigen Mit gedrückter linker Maustaste

Mehr

3FA8-7EF0-59A4. Grundlagen Office-Anwendungen. Charlotte von Braunschweig, Peter Wies, Sabine Spieß, Konrad Stulle.

3FA8-7EF0-59A4. Grundlagen Office-Anwendungen. Charlotte von Braunschweig, Peter Wies, Sabine Spieß, Konrad Stulle. Webcode Übungsdateien 3FA8-7EF0-59A4 Informatik Anwender I SIZ 2013 Modul 302, K2013 Release 2: Charlotte von Braunschweig, Peter Wies, Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, Dezember 2013 Grundlagen

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, August 2010

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, August 2010 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, August 2010 Modul 3 - Textverarbeitung (mit Windows 7 und Word 2010) gemäß Syllabus 5.0 ECDL3-10-5

Mehr

Grundlagen Office-Anwendungen. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle, Peter Wies. 2. Ausgabe, Mai 2012. mit Microsoft Office 2010

Grundlagen Office-Anwendungen. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle, Peter Wies. 2. Ausgabe, Mai 2012. mit Microsoft Office 2010 Informatik Anwender I SIZ 2010 Modul 302, K2010 Release 2: Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle, Peter Wies 2. Ausgabe, Mai 2012 Grundlagen Office-Anwendungen mit Microsoft Office 2010

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle 3. Ausgabe, Juni 2012

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle 3. Ausgabe, Juni 2012 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle 3. Ausgabe, Juni 2012 Modul 3 - Textverarbeitung (mit Windows 7 und Word 2010) gemäß Syllabus 5.0 ECDL3-10-5_CH

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Tabellen... 1 Tabellen einfügen... 1 Tabelle füllen... 2 Cursorsteuerung in der Tabelle... 2 Tabellenteile markieren oder löschen... 2 Tabellenteile markieren...

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Microsoft Office Word 2007. für Windows WW2007. Autorin: Charlotte von Braunschweig. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß

Microsoft Office Word 2007. für Windows WW2007. Autorin: Charlotte von Braunschweig. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß WW2007 Autorin: Charlotte von Braunschweig Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 28. November 2006 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt4you.de/.at/.ch www.herdt4business.de/.at/.ch

Mehr

Microsoft Office Word 2007. für Windows WW2007. Autorin: Charlotte von Braunschweig. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß

Microsoft Office Word 2007. für Windows WW2007. Autorin: Charlotte von Braunschweig. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß WW2007 Autorin: Charlotte von Braunschweig Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß Überarbeitete Ausgabe vom 08. Januar 2007 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Word 2007 für

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr

PowerPoint 2013. Grundlagen. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013

PowerPoint 2013. Grundlagen. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013 PowerPoint 2013 Jan Götzelmann 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013 Grundlagen POW2013 4 PowerPoint 2013 - Grundlagen 4 Folientexte bearbeiten und gestalten In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen (Word)

Nützliche Tastenkombinationen (Word) Nützliche Tastenkombinationen (Word) Dateioperationen Neues leeres Dokument erstellen S n Zwischen geöffneten Dokumenten wechseln S & Dokument öffnen S o Dokument schließen S $ Dokument speichern S s Die

Mehr

Word Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-WW2013-G_TMP

Word Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-WW2013-G_TMP Word 2013 Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-WW2013-G_TMP 2 2 Text bearbeiten und formatieren Voraussetzungen Text eingeben und einfache Korrekturen

Mehr

Große Dokumente gestalten

Große Dokumente gestalten Große Dokumente gestalten Inhaltsverzeichnis Große Dokumente gestalten... 1 Inhaltsverzeichnis... 1 Kopf- und Fußzeilen... 2 Was sind Kopf- und Fußzeilen?... 2 Kopf- und Fußzeilen mit vorgefertigten Elementen

Mehr

1 GRUNDLAGEN. 1.1 Word EinfÄhrung

1 GRUNDLAGEN. 1.1 Word EinfÄhrung Grundlagen Word effektiv 1 GRUNDLAGEN 1.1 Word EinfÄhrung Word ist ein Textverarbeitungsprogramm, mit dem Sie sehr komfortabel Texte erfassen, verçndern, gestalten und ausdrucken kånnen. Sie kånnen kurze

Mehr

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen.

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen. Fragen und Antworten zu Modul 2 Computerbenutzung 1. Wie kann man die Schriftart der einzelnen Menüs verändern? Mit rechter Maustaste auf Desktop klicken, Befehl Eigenschaften, Register Darstellung, Erweitert,

Mehr

Einführung in Windows 7 mit Microsoft Office Word 2007. Erste Schritte bei der Verwendung

Einführung in Windows 7 mit Microsoft Office Word 2007. Erste Schritte bei der Verwendung Einführung in Windows 7 mit Microsoft Office Word 2007 Erste Schritte bei der Verwendung Lars-Sören Steck 10.10.2011 Inhalt Starten von Microsoft Word 2007... 3 Ein bereits vorhandenes Dokument öffnen...

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Mit Tastenkombinationen im Text bewegen So gelangen Sie zum Textanfang / Textende Absatzweise nach oben / unten Bildschirmseite nach oben / unten zum Anfang der vorherigen / nächsten Seite S p S Y / S

Mehr

3.1 Textformate. Sie verändern die Schriftart. Sie verändern die Schriftgröße. Den Text formatieren

3.1 Textformate. Sie verändern die Schriftart. Sie verändern die Schriftgröße. Den Text formatieren MS Word 2013 Kompakt 3 Nachdem die Datei geöffnet ist, steht sie zur weiteren Bearbeitung bereit. Wir können nun das Dokument nach eigenen Wünschen verändern und optisch gestalten (formatieren). In dieser

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen...

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Formatierungsmöglichkeiten... 1 Designs... 2 Ein Design zuweisen... 2 Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... 2 Die Schriftart bestimmen... 3 Den Schriftgrad

Mehr

Verwenden von WordPad (Win7)

Verwenden von WordPad (Win7) Verwenden von WordPad (Win7) WordPad ist ein Textverarbeitungsprogramm, mit dem Sie Dokumente erstellen und bearbeiten können. In WordPad können Dokumente komplexe Formatierungen und Grafiken enthalten.

Mehr

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis WORD-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte in Word...1 1.1 Word starten... 1 1.2 Der Word-Bildschirm... 2 2 Erste Arbeiten am Text...6 2.1 Text erfassen und speichern... 6 2.1.1 Übung...

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Tipps und Tricks zu Word Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Textpassagen markieren 1. Markieren mit Mausklicks: Mit Maus an den Anfang klicken, dann

Mehr

Tastenkombinationen in Officepaketen

Tastenkombinationen in Officepaketen Tastenkombinationen in Officepaketen Wer viel Office-Arbeiten bewältigen muss profitiert am Meisten von den Tastenkombinationen. Ausschneiden, Kopieren, Alles Markieren, etc. sind Funktionen, die man mithilfe

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Word 2013 Grundlagen. Charlotte von Braunschweig, Thomas Alker. Überarbeitete Ausgabe, Juli 2015 ISBN WW2013_NEU

Word 2013 Grundlagen. Charlotte von Braunschweig, Thomas Alker. Überarbeitete Ausgabe, Juli 2015 ISBN WW2013_NEU Word 2013 Grundlagen Charlotte von Braunschweig, Thomas Alker Überarbeitete Ausgabe, Juli 2015 WW2013_NEU ISBN 978-3-86249-430-9 Bevor Sie beginnen Bevor Sie beginnen BuchPlus - unser Konzept: Problemlos

Mehr

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014 Autorenteam des HERDT-Verlags 1. Ausgabe, Juli 2014 Informatik-Ausbildung Basis: I-CH Modulbaukasten R3 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden (Teil 1) I-CH-M301-13-CC_1 4 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden

Mehr

Der gekonnte Umgang mit Text

Der gekonnte Umgang mit Text Der gekonnte Umgang mit Text Text eingeben & effizient korrigieren In der linken oberen Ecke sehen Sie den blinkenden Cursor. Dort beginnen Sie mit dem Schreiben. Je nachdem, wo sich der Mauszeiger befindet,

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben...

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Namen vergeben... 1 Richtlinien für Namen... 2 Zellen und Zellbereiche benennen... 2 Einen Namen automatisch vergeben... 2 Namen in Formeln/Funktionen... 2 Namen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Grundlagen Texteingabe und einfache Korrekturen Einen Text erfassen Cursor im Text positionieren...

Inhaltsverzeichnis Grundlagen Texteingabe und einfache Korrekturen Einen Text erfassen Cursor im Text positionieren... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 4 Texteingabe und einfache Korrekturen... 4 Einen Text erfassen... 4 Cursor im Text positionieren... 5 Mit der Maus... 5 Mit der Tastatur... 5 Zeichen

Mehr

Ihr PC - Arbeitsplatz

Ihr PC - Arbeitsplatz Unterlagen, Literatur Word 2003 für Einsteiger Teil 1 Vorraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Script: Word 2003 Grundlagen am Service-Punkt (34-209) täglich von 13:00-15:00 Uhr Preis: ca. 5 Diese

Mehr

5 Grundlagen der Textverarbeitung

5 Grundlagen der Textverarbeitung Grundlagen der Textverarbeitung 5 5 Grundlagen der Textverarbeitung 5.1 Dokumente erzeugen und erste Texteingabe Neues Dokument erzeugen beim Start von WORD Nach dem Start von WORD erhalten Sie automatisch

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Inhaltsverzeichnisse... 2 Ein Inhaltsverzeichnis erstellen... 2 Ein individuell erzeugtes Inhaltsverzeichnis erzeugen... 2 Ein Inhaltsverzeichnis mit manuell

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

Mit Word 2013 haben Sie eines der weltweit besten Textverarbeitungsprogramme auf Ihrem Computer installiert. In diesem Kapitel mache ich Sie zunächst

Mit Word 2013 haben Sie eines der weltweit besten Textverarbeitungsprogramme auf Ihrem Computer installiert. In diesem Kapitel mache ich Sie zunächst 2 Mit Word Briefe und weitere Dokumente gekonnt eintippen, Mit Word 2013 haben Sie eines der weltweit besten Textverarbeitungsprogramme auf Ihrem Computer installiert. In diesem Kapitel mache ich Sie zunächst

Mehr

2." TEXTVERARBEITUNGSGRUNDLAGEN

2. TEXTVERARBEITUNGSGRUNDLAGEN 2." TEXTVERARBEITUNGSGRUNDLAGEN TEXT EINGEBEN Beim Start von Open Office.org Writer wird automatisch ein neues, leeres Textdokument angezeigt. Auf dem Bildschirm ist der weiße Arbeitsbereich zu sehen und

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Sabine Spieß, Konrad Stulle, Charlotte von Braunschweig, Tina Wegener. Textverarbeitung Basics (mit Word 2010)

Xpert - Europäischer ComputerPass. Sabine Spieß, Konrad Stulle, Charlotte von Braunschweig, Tina Wegener. Textverarbeitung Basics (mit Word 2010) Xpert - Europäischer ComputerPass Sabine Spieß, Konrad Stulle, Charlotte von Braunschweig, Tina Wegener 1. Ausgabe, Januar 2011 Textverarbeitung Basics (mit Word 2010) XP-WW2010 I Xpert - Europäischer

Mehr

Word 2003: Grundlagen

Word 2003: Grundlagen Word 2003: Grundlagen Seite einrichten Menü Datei/Seite einrichten Kopf- und Fusszeilen Menü Ansicht/Kopf- und Fusszeile Dateiname, Datum usw. automatisch einfügen Seitenzahl Seite einrichten zwischen

Mehr

Einstellungen in MS-Word - Schnellzugriffsleiste -

Einstellungen in MS-Word - Schnellzugriffsleiste - - Schnellzugriffsleiste - Anpassen der Schnellzugriffsleiste Zusätzlich zum Menüband (Multifunktionsleiste) existiert eine Schnellzugriffsleiste die man sich selbst konfigurieren kann Schaltfläche "Office"

Mehr

Word mit Gesten steuern

Word mit Gesten steuern Word mit Gesten steuern Menüband bedienen Menüband für den Touchscreen anpassen Tippen Sie rechts neben der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf und wählen Sie Touch-/Mausmodus. Tippen Sie in der Symbolleiste

Mehr

1 Text und Tabulatoren

1 Text und Tabulatoren 1 Text und Tabulatoren Tabulatoren (Tabstopps) helfen Ihnen, eine Liste zu schreiben, z. B. für eine Bestellung oder Rechnung. Grössere Zwischenräume sollten Sie möglichst nicht mit Leerzeichen erzeugen,

Mehr

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013 Visio 2013 Linda York 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen V2013 2 Visio 2013 - Grundlagen 2 Einfache Zeichnungen erstellen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Shapes einfügen, kopieren und löschen was

Mehr

ECDL Base kompakt. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. Auflage, August 2014

ECDL Base kompakt. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. Auflage, August 2014 ECDL Base kompakt Thomas Alker 1. Auflage, August 2014 ISBN 978-3-86249-347-0 Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5 K-ECDLB-W7POW2010-5 3 Text bearbeiten Übersicht

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Überblick über die Formatierungsarten. Was versteht man unter Formatierung?

Inhaltsverzeichnis. Überblick über die Formatierungsarten. Was versteht man unter Formatierung? Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Überblick über die Formatierungsarten... 1 Was versteht man unter Formatierung?... 1 Weitere Formatierungshilfen... 2 Grundlagen zur Zeichenformatierung... 2

Mehr

Texte schreiben und gestalten

Texte schreiben und gestalten Texte schreiben und gestalten Das richtige Programm für Ihren Text start Klicken Sie ganz rechts außen in der Dock-Leiste auf Programme. Sie sehen, dass Snow Leopard eine Vielzahl an Programmen enthält.

Mehr

Modul 2 Word Seite 1 / 23

Modul 2 Word Seite 1 / 23 Modul 2 Word 2002 Seite 1 / 23 DIE ARBEITSOBERFLÄCHE WORD STARTEN UND BEENDEN WORD ÜBER DAS START-MENÜ STARTEN Auf die Startschaltfläche klicken. Im Startmenü den Eintrag Neues Office Dokument aktivieren.

Mehr

Microsoft Office Word für Windows WW2007CC. Autorin: Charlotte von Braunschweig. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß

Microsoft Office Word für Windows WW2007CC. Autorin: Charlotte von Braunschweig. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß WW2007CC Autorin: Charlotte von Braunschweig Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß Länderspezifische Anpassung: Dr. Kirstin Jork Überarbeitete Ausgabe vom 08. Januar 2007 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

Word Tastaturbefehle 1/5

Word Tastaturbefehle 1/5 Word Tastaturbefehle 1/5 Vorbemerkungen Die untenstehenden Tastaturkürzel sind bewusst nur eine (kleine) Auswahl. Die vollständige Liste aller Tastaturkürzel finden Sie in der Word-Hilfe (Stichwort: Tastatur).

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Dateiname: ecdl4_05_01_documentation.doc Speicherdatum: 26.11.2004 ECDL 2003 Modul 4 Tabellenkalkulation - Formatierungen

Mehr

MBF III 342- Zentrale. Abschlüsse

MBF III 342- Zentrale. Abschlüsse MBF 2007 -III 342- Zentrale Abschlüsse Hilfen und Tipps: Nützliche Tastenkombinationen Tastenkombination Beschreibung Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG+S ALT+F4 STRG+F STRG+Z STRG+Y

Mehr

Microsoft Word 2016 Textbearbeitung

Microsoft Word 2016 Textbearbeitung Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Textbearbeitung Textbearbeitung in Word 2016 Seite 1 von 15 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Texteingabe... 2 Sonderzeichen

Mehr

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text:

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Zu den Aufgaben 1 und 2: Als erstes markieren wir den Text den wir verändern wollen. Dazu benutzen wir die linke Maustaste. Wir positionieren den Mauszeiger

Mehr

MS-Wordfür Windows 2.0

MS-Wordfür Windows 2.0 Ron Person, Karen Rose MS-Wordfür Windows 2.0 Lernen, Nutzen, Beherrschen Übersetzt und ausgewählt von Gabriele Broszat-Kehl Systhema Verlag GmbH München 1992 Inhaltsverzeichnis Einführung Warum Word für

Mehr

Word Einstieg

Word Einstieg Word 2010 - Einstieg Neues Dokument erstellen 1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei 2. Wählen Sie im linken Bereich den Befehl Neu 3. Standardmäßig ist die Option Leeres Dokument aktiviert, mit der

Mehr

Mit Text gekonnt umgehen

Mit Text gekonnt umgehen Mit Text gekonnt umgehen Text eingeben und bequem korrigieren In der linken oberen Ecke sehen Sie den blinkenden Cursor. Dort beginnen Sie mit dem Schreiben. Je nachdem, wo sich der Mauszeiger befindet,

Mehr

Erste Schritte am Computer mit Windows 10: Mit WordPad Texte schreiben

Erste Schritte am Computer mit Windows 10: Mit WordPad Texte schreiben 1. Mit WordPad Texte schreiben WordPad starten Ergänzende Lerninhalte: Mit Word Texte schreiben.pdf Mit einer App wie WordPad oder Word können Sie Texte wie z. B. Briefe, Einladungen und Berichte schreiben,

Mehr

Nützliche Tasten in WORD 2010

Nützliche Tasten in WORD 2010 Nützliche Tasten in WORD 2010 A L L G E M E I N E B E F E H L E + Neues Dokument + Datei öffnen + Aktuelle Datei schließen (mit Speichern-Abfrage) + Word schließen (mit Speichern-Abfrage) + Speichern Speichern

Mehr

Computer Tastatur und Funktionsweisen

Computer Tastatur und Funktionsweisen Computer Tastatur und Funktionsweisen Nr.. Taste Beschreibung 1 ESC ESC-Taste, Menüfenster abbrechen 2 TAB Tabulator-Taste 3 CAPLOCK Permanente Großschreibung ein/aus (bei manchen Tastaturen muss zum Ausschalten

Mehr

Word für Windows Textverarbeitung. Kerstin hat das Programm gestartet und das Word Fenster auf dem Bildschirm. Funktionsleistenregister

Word für Windows Textverarbeitung. Kerstin hat das Programm gestartet und das Word Fenster auf dem Bildschirm. Funktionsleistenregister Word für Windows Textverarbeitung 95 Textverarbeitung 4.1.1.2 Grundeinstellungen Kerstin hat das Programm gestartet und das Word Fenster auf dem Bildschirm. Funktionsleistenregister Office-Schaltfläche

Mehr

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info en für Windows WIN + E WIN + D WIN + M F2 STRG beim Ziehen eines Elements STRG + A F3 ALT + F4 ALT+TAB ALT+ESC F5 Windows Explorer öffnen Desktop anzeigen Alle Programme / Fenster minimieren Gewähltes

Mehr

PowerPoint: Text. Text

PowerPoint: Text. Text PowerPoint: Anders als in einem verarbeitungsprogramm steht in PowerPoint der Cursor nicht automatisch links oben auf einem Blatt in der ersten Zeile und wartet auf eingabe. kann hier vielmehr frei über

Mehr

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 2 SEITENANSICHT, ZOOM, FORMATIERUNGSZEICHEN... 2 2.1 SEITENANSICHT... 2 2.2 ZOOM... 2 2.3 FORMATIERUNGSZEICHEN... 3 3 MARKIEREN... 3 3.1 MARKIEREN VON ZEICHEN...

Mehr

5 Textdokumente bearbeiten

5 Textdokumente bearbeiten 5 Textdokumente bearbeiten 5.1 Der Navigator Sie suchen die Gliederungsansicht? Diese befindet sich im Navigator, mit dem sich sehr komfortabel die verschiedenen Bereiche, Gliederungspunkte, Verzeichnisse

Mehr

Powerpoint Entwurfsvorlage. Textplatzhalten füllen. Über die Schaltfläche Design. Für eine (markierte) oder alle Folien.

Powerpoint Entwurfsvorlage. Textplatzhalten füllen. Über die Schaltfläche Design. Für eine (markierte) oder alle Folien. Powerpoint 2003 Einführung in die Werkzeuge zur Erstellung einer Präsentation Tag 2 Entwurfsvorlage Über die Schaltfläche Design Farben für Hintergrund Textformate Graphikformate Für eine (markierte) oder

Mehr

1PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Arbeiten mit Dokumenten. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen

1PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Arbeiten mit Dokumenten. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen 1PROGRAMM VERWENDEN Microsoft Office WORD 2007 ist der offizielle Name des Textverarbeitungsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm unter dem Betriebssystem Windows

Mehr

Novell GroupWise 8. für Anwender GW8. Autor: Konrad Stulle. Inhaltliches Lektorat: Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2012

Novell GroupWise 8. für Anwender GW8. Autor: Konrad Stulle. Inhaltliches Lektorat: Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2012 GW8 Autor: Konrad Stulle Inhaltliches Lektorat: Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2012 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen 3 Umgang mit umfangreichen Tabellen Das Bewegen in großen Tabellen in Excel kann mit der Maus manchmal etwas umständlich sein. Deshalb ist es nützlich, ein paar Tastenkombinationen zum Bewegen und zum

Mehr

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Textbearbeitung mit WORD Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Seminar Scientific Writing AG Paläomikrobiologie Katja Ziegelmüller 05. Juli 2007 Tipps für die Formatierung

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

6. Zeichenformate. Zeichenformatierungen. Möglichkeiten zum Markieren

6. Zeichenformate. Zeichenformatierungen. Möglichkeiten zum Markieren Word2010Grundlagen 6. Zeichenformate Als Zeichen werden in Word einzelne Buchstaben, Sonderzeichen, Zahlen und Satzzeichen bezeichnet. Ein Zeichen ist die kleinste Texteinheit. Zeichenformatierungen Zeichenformatierung

Mehr

Xpert Textverarbeitung Basics. mit Word Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2016 ISBN XP-WW2016

Xpert Textverarbeitung Basics. mit Word Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2016 ISBN XP-WW2016 Xpert Textverarbeitung Basics Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig mit Word 2016 1. Ausgabe, Oktober 2016 XP-WW2016 ISBN 978-3-86249-603-7 2 Grundlegende Techniken 2 2. Grundlegende Techniken 2.1 Word-Fenster

Mehr

Abschnitte. Abschnittswechsel einfügen

Abschnitte. Abschnittswechsel einfügen Abschnitte Word 2010 Advanced Ein Abschnitt ist eine Einheit innerhalb eines Dokuments, der sich durch sein Layout vom Rest des Dokuments unterscheidet. Standardmäßig besteht das Dokument aus einem Abschnitt.

Mehr

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Installation und Makros Installationstipps Im Netzwerk installierte Anwendungen gegenüber Netzwerk-Anwendungen Microsoft Word Makro-Sicherheit

Mehr

Word-Grundlagen. Identifizieren von Benutzeroberflächenelementen, mit denen grundlegende Aufgaben ausgeführt w erden können Navigieren im Dokument

Word-Grundlagen. Identifizieren von Benutzeroberflächenelementen, mit denen grundlegende Aufgaben ausgeführt w erden können Navigieren im Dokument Word-Grundlagen Word ist eine leistungsfähige Anw endung für die Textverarbeitung und die Layouterstellung. Wenn Sie diese Anw endung auf effektive Weise nutzen möchten, müssen Sie sich jedoch zunächst

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Die Menüleiste in einem Programm aktivieren. Das aktuelle Fenster i. e. MDI-Programm schließen

Die Menüleiste in einem Programm aktivieren. Das aktuelle Fenster i. e. MDI-Programm schließen Globale Tastenkombinationen F10 Alt + unterstrichener Buchstabe Strg + F4 Alt + F4 Strg + X Strg + C Strg + V Strg + A Strg + Z Entf Die Menüleiste in einem Programm aktivieren Den gewünschten Menübefehl

Mehr

ECDL / ICDL Textverarbeitung

ECDL / ICDL Textverarbeitung ECDL / ICDL Textverarbeitung DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Winword 97. Einführung

Winword 97. Einführung Winword 97 Einführung Programmstart Word für Windows läßt sich auf verschiedene Arten starten. Z. B. mit einem Klick auf Start: dann auf Programme und schließlich auf Microsoft Word oder mit einem Doppelklick

Mehr

Aufbau einer Tabelle. Tabellenaufbau

Aufbau einer Tabelle. Tabellenaufbau Aufbau einer Tabelle Tabellenaufbau Tabellenspalten: Kennzeichnung durch Buchstaben Tabellenzeilen: Kennzeichnung durch Zahlen Lokalisierung einer Zelle: Spalten und Zeile beispielsweise C10 Aktive Zelle:

Mehr

Was Sie bald kennen und können

Was Sie bald kennen und können Eine Webseite erstellen 3 In diesem Kapitel lernen Sie, wie Sie Text für eine Webseite erfassen. Fügen Sie Zeichen hinzu oder löschen Sie diese. Arbeiten Sie mit Überschriften. Markieren Sie Ihren Text.

Mehr

Tastenkombinationen Microsoft Windows XP, ME, 98, 95 NT, 2000

Tastenkombinationen Microsoft Windows XP, ME, 98, 95 NT, 2000 Tastenkombinationen Microsoft Windows XP, ME, 98, 95 NT, 2000 Copyright 2002 Jochen Voigtmann Inhalt und Vorabinfomationen 1. Allgemeine Tastenkombinationen... 3 2. Windows-Explorer... 6 3. Texteingabe

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Den Explorer kennenlernen... 1 Die Elemente des Desktop... 1 Symbole... 1 Papierkorb... 1 Taskleiste... 2 Welche Aufgaben hat die Taskleiste?... 2 Die Bereiche

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

MODUL 4 TEXT FORMATIEREN...

MODUL 4 TEXT FORMATIEREN... 4-1 Einführung Word 4. MODUL 4 TEXT FORMATIEREN... 2 4.1. Formatierungsebenen... 2 4.1.1. Zeichenformate... 2 4.1.2. Absatzformate... 4 4.1.3. Ausrichten von Text über das Lineal... 5 4.2. Formatvorlagen...

Mehr

Word Text in Bestform! D leicht D klar D sofort RAINER WALTER SCHWABE

Word Text in Bestform! D leicht D klar D sofort RAINER WALTER SCHWABE Word 2003 Text in Bestform! RAINER WALTER SCHWABE D leicht D klar D sofort Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Liebe Leserin, lieber Leser! Die Tastatur 11 12 Schreibmaschinen-Tastenblock... 13 Sondertasten,

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Objekte in PowerPoint bearbeiten Inhaltsverzeichnis Objekte in PowerPoint bearbeiten... 1 Inhaltsverzeichnis... 1 Visualisierungen... 2 Formen erzeugen... 2 Beachte beim Erstellen von Formen... 2 Eine

Mehr

Herzlich Willkommen zum Wordkurs V. 2010

Herzlich Willkommen zum Wordkurs V. 2010 Herzlich Willkommen zum Wordkurs V. 2010 Themen Textlayout ändern Formatierungen vornehmen Fehlerkorrektur Suchen und ersetzen Worttrennung Formatvorlagen Silbentrennung und Rechtschreibprüfung Tabellen

Mehr

Tipps und Tricks für WORD

Tipps und Tricks für WORD Tipps und Tricks für WORD Einen Textbereich markieren Markierten Text verschieben Zwischen den letzten 4 Eingabepositionen hin und her springen Texte frei positionieren Einen Befehl wiederholen Eine Textformatierung

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Word-Oberfläche WORD FÜR DEN HAUSGEBRAUCH

Word-Oberfläche WORD FÜR DEN HAUSGEBRAUCH Word-Oberfläche Windows Die Word-Oberfläche in Windows XP mit: Titelleiste Menüleiste Symbolleiste Standard Symbolleiste Format Lineal Symbolleiste Zeichnen Statusleiste Mac Die Word-Oberfläche in MacOSX

Mehr

Arbeiten mit Blättern und Fenstern

Arbeiten mit Blättern und Fenstern 5 Arbeiten mit Blättern und Fenstern In diesem Kapitel: n Blätter in einer Arbeitsmappe auswählen n Blätter hinzufügen, Blätter löschen n Blätter verschieben, Blätter kopieren n Blätter aus- und einblenden

Mehr

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Die Multifunktionsleiste... 4 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die

Mehr