Software-Entwicklung für Android und ios

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Software-Entwicklung für Android und ios"

Transkript

1 Software-Entwicklung für Android und ios Teil 5: Sensoren

2 Typen von Sensoren Zweck Beispiele Hardware-Sensoren Ermitteln tatsächliche Werte Accelerometer, Magnetometer, Gyroskop, Barometer, Näherungssensor, Lichtsensor, Thermometer Virtuelle Sensoren Kombinieren verschiedene Sensordaten Erdanziehung, Lineare Beschleunigung, Rotationsvektor, Lage 2

3 Magnetometer Misst: Magnetfeld der Erde Einheit: mikrotesla Einsatzmöglichkeiten: Kompass (magnetischer Nordpol) Kombination mit GPS (geographischer Nordpol) 3

4 Accelerometer Misst: Achsiale Beschleunigung des Gerätes Einheit: ms/^2 (inkl. G) Einsatzmöglichkeiten: Bewegung des Gerätes erkennen 4

5 Gyroskop Misst: Radiale Beschleunigung des Gerätes Einheit: rad/s Einsatzmöglichkeiten: Rotation des Gerätes erkennen Gut mit anderen Sensoren kombinierbar z.b. Accelerometer zur Lagebestimmung 5

6 Lichtsensor Misst: Lichtstärke Einheit: Lux Einsatzmöglichkeiten: Adaptive Bildschirmhelligkeit -> Senkung des Stromverbrauchs 6

7 Näherungssensor Misst: Entfernung des Gerätes zu Objekten Einheit: cm/inch oder binär Einsatzmöglichkeiten: Deaktivierung der Touchfunktion, wenn Gerät am Ohr Diverse Varianten (optisch, infrarot, ultraschall), meist in Kombination mit Lichtsensor 7

8 GPS Global Positioning System Ermittelt Position des Gerätes auf der Erde in Längengrad und Breitengrad Arbeitet mit einem Netzwerk aus Satelliten Wird in Smartphones häufig in Kombination mit anderen Geräten verwendet Magnetometer (Kompass) Barometer (Höhe) GSM (grobe Ortung) WiFi (genauere Ortung) 8

9 Sensoren unter Android Viele Geräte haben viele unterschiedliche Sensoren (siehe vorherige Folien) Verwaltung übernimmt der sog. SensorManager Auslesen der Sensoren via private void listsensors() { List<Sensor> devicesensors = sensormanager.getsensorlist(sensor.type_all); for (Sensor sensor : devicesensors) { Log.d("MySensor", sensor.tostring()); Sensoren referenzieren Sensor gyroscope = sensormanager.getdefaultsensor(sensor.type_gyroscope); 9

10 Auslesen von protected void onresume() { super.onresume(); sensormanager.registerlistener(this, gyroscope, protected void onpause() { super.onpause(); sensormanager.unregisterlistener(this); Start des public void onsensorchanged(sensorevent event) { Log.d("MySensors", event.values[0] + ""); //data in event depends on sensor type, see SensorEvent Stop des Listeners Auslesen der Daten 10

11 Links Weiterführende Informationen

12 GPS unter Android LocationManager locationmanager = (LocationManager) this.getsystemservice(context.location_service); LocationListener locationlistener = new LocationListener() { public void onlocationchanged(location location) { // do something with the position public void onstatuschanged(string provider, int status, Bundle extras) { public void onproviderenabled(string provider) { public void onproviderdisabled(string provider) { ; locationmanager.requestlocationupdates(locationmanager.network_provider, 0, 0, locationlistener); ACHTUNG: Dafür werden sog. Permission benötigt ( android.permission.access_fine_location / android.permission.access_coarse_location). Schauen Sie sich hierzu das AndroidManifest.xml in Eclipse an. 12

13 iphone Bewegungsensoren Klasse CMMotionManager (Teil des CoreMotion-Frameworks) Auslesen der Inhalte auf 2 Arten möglich Periodisch via Polling -> Starten eines Timers, der regelmäßig die Werte ausliest + Sehr einfach - Blockiert CPU / UI [NSTimer scheduledtimerwithtimeinterval:0.1 target:self userinfo:nil repeats:yes]; Mit Queues und Blockaufrufen + Asynchron - Für Anfänger zunächst unüberschaubar 13

14 iphone Näherungssensor Arbeitet mit sog. Notifications Siehe für Beispiel 14

15 iphone GPS Arbeitet mit sog. Delegate-Pattern Grob: Definition eines Interfaces (protocol), das über Events informiert Definition des protocol kann in der API nachgeschlagen werden - CLLocationManagerDelegate Nutzt Klasse CLLocationManager (Teil des CoreLocation-Frameworks) LocationManger kann Heading (Magnetometer) und GPS-Koordinaten zurückgeben 15

16 ViewController (nonatomic, strong) ViewController - (void)viewdidload { [super viewdidload];! self.locationmanager = [[CLLocationManager alloc] init]; self.locationmanager.delegate = self; [self.locationmanager startupdatinglocation]; // position [self.locationmanager startupdatingheading]; // heading // Implement some methods of the CCLocationManagerDelegate protocol - (void)locationmanager:(cllocationmanager *)manager didupdatelocations:(nsarray *)locations { CLLocation *currentlocation = [locations objectatindex:0]; %f, Lat: %f", currentlocation.coordinate.longitude, currentlocation.coordinate.latitude); - (void)locationmanager:(cllocationmanager *)manager didupdateheading:(clheading *)newheading { heading: %f", 16

17 Und nun die Übungsaufgabe... 17

SENSOREN MOBILER DEVICES

SENSOREN MOBILER DEVICES SENSOREN MOBILER DEVICES Universität zu Köln Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung AM1 Hauptseminar: Re-usable Content in 3D und Simulationssystemen SS 2013 Prof. Manfred Thaller

Mehr

3. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten

3. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten 3. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten Lernziele 3. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten Lernziele: Typische in mobilen Geräten enthaltene Sensorarten kennen, Daten von solchen Sensoren empfangen

Mehr

Mobile App Development - Sensoren -

Mobile App Development - Sensoren - Mobile App Development - Sensoren - Inhalt Sensoren Sensor Framework Bewegungssensoren Posi2onssensoren Umweltsensoren?????????? GPS?????????? Sensoren Sensoren Was ist ein Sensor? Sensoren Defini2on Sensor

Mehr

Teil I Augmented Learning - Vortragender: Krischan Udelhoven. Teil II Android - Vortragender: Folker Hoffmann

Teil I Augmented Learning - Vortragender: Krischan Udelhoven. Teil II Android - Vortragender: Folker Hoffmann Teil I Augmented Learning - Vortragender: Krischan Udelhoven Teil II Android - Vortragender: Folker Hoffmann Inhalt 1.Warum Android? 2.Was ist Android? 3.Entwicklung mit Android 18. Januar 2010 Android

Mehr

Naviki GPS-Anwendungsentwicklung für Mobiltelefone www.naviki.org

Naviki GPS-Anwendungsentwicklung für Mobiltelefone www.naviki.org Naviki GPS-Anwendungsentwicklung für Mobiltelefone www.naviki.org Fachhochschule Münster Labor für Software Engineering luzar@fh-muenster.de www.naviki.org 1 Naviki die Idee www.naviki.org 2 Wie funktioniert

Mehr

Android Apps. Mentoring SS 16. Nicolas Lehmann, Sönke Schmidt, Alexander Korzec, Diane Hanke, Toni Draßdo 03.06.2016

Android Apps. Mentoring SS 16. Nicolas Lehmann, Sönke Schmidt, Alexander Korzec, Diane Hanke, Toni Draßdo 03.06.2016 Android Apps Mentoring SS 16 Nicolas Lehmann, Sönke Schmidt, Alexander Korzec, Diane Hanke, Toni Draßdo 03.06.2016 Wichtige Dateien MainActivity.java activity_main.xml AndroidManifest.xml Die Dateien MainActivity.java,

Mehr

Android-Apps weitere Möglichkeiten

Android-Apps weitere Möglichkeiten Android-Apps weitere Möglichkeiten 2/20 weitere Möglichkeiten Speichern in der Sandbox OnTouchListener Senden und Empfangen von SMS Anbindung von Datenbanken Der Beschleunigungssensor Übung 3/20 Speichern

Mehr

2. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten

2. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten 2. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten Lernziele 2. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten Lernziele: Typische in mobilen Geräten enthaltene Sensorarten kennen, Daten von solchen Sensoren empfangen

Mehr

Sensoren in Apple Geräten. Minh Khoi Nguyen! Tobias Schaarschmidt! SG: MD13w1

Sensoren in Apple Geräten. Minh Khoi Nguyen! Tobias Schaarschmidt! SG: MD13w1 Sensoren in Apple Geräten Minh Khoi Nguyen Tobias Schaarschmidt SG: MD13w1 Inhalt 1. Allgemein zu iphone & ipad 2. Generationen 3. Sensoren 3.1. Arten 3.2. Funktion 1. Allgemein zu iphone - Erscheinungsjahr:

Mehr

Objective-C CheatSheet

Objective-C CheatSheet App-Templates: Erstellt automatisch einen Navigation Controller mit editierbarem UITableView und DetailView, der bei Klick auf einzelne UITableViewCell angezeigt wird. Kreiert einen GLKitViewController

Mehr

Mobile Systeme Android 07.04.2011

Mobile Systeme Android 07.04.2011 Mobile Systeme Android 07.04.2011 Android Plattform/Betriebssystem für mobile Endgeräte wie z.b. Smartphones Basiert auf dem Linux Kernel Bis auf grundlegende Prozesse werden alle Anwenden mithilfe einer

Mehr

Christopher Mathes ASN-Tracker Dokumentation - Backend: Sensorik, Geräte-Informationen. Sensorik:

Christopher Mathes ASN-Tracker Dokumentation - Backend: Sensorik, Geräte-Informationen. Sensorik: Christopher Mathes ASN-Tracker Dokumentation - Backend: Sensorik, Geräte-Informationen Sensorik: Mit der Android-API 21 lassen sich (abzüglich der als deprecated markierten Sensoren insgesamt 18 Sensoren

Mehr

4. Software-Kompponenten in Android Broadcast Intents und Broadcast Receivers. Broadcast Intents

4. Software-Kompponenten in Android Broadcast Intents und Broadcast Receivers. Broadcast Intents Broadcast Intents Broadcast Intents sind eine spezielle Art von Intents, die auf Betriebssystemebene (genauer: Application Framework) verschickt werden, nicht auf der Anwendungsebene Zweck: informieren

Mehr

Überleben im Funkloch

Überleben im Funkloch Überleben im Funkloch Offlinefähige Apps für Android entwickeln Christian Janz (@c_janz ) christian.janz@bridging-it.de Christian Janz Consultant im Bereich Softwareentwicklung Java/JEE bei Bridging IT

Mehr

Consulting Development Design

Consulting Development Design Consulting Development Design 59. Bundesweites Gedenkstättenseminar - AG 4 Agenda Vorstellung Was verbirgt sich hinter einer mobilen App? Beispiel TABTOUR mehr als nur eine App Was ist jetzt und zukünftig

Mehr

Android-Geräte Programmieren 3. Sensoren. Stefan Rothe

Android-Geräte Programmieren 3. Sensoren. Stefan Rothe Android-Geräte Programmieren 3. Sensoren Stefan Rothe 2014 01 28 Rechtliche Hinweise Dieses Werk von Thomas Jampen und Stefan Rothe steht unter einer Creative Commons Attribution-Non- Commercial-ShareAlike-Lizenz.

Mehr

Bluewin TV meets Android

Bluewin TV meets Android FHNW Android Day 2008 Bluewin TV meets Android Reto Grob Dominik Hiltbrunner Andreas Marx Joe Scheidegger Kurzvorstellung Swisscom Innovations & Strategy 2 Strategy & Innovation sind 150 Personen Im Fokus

Mehr

JOGGA Der Jogging-Companion

JOGGA Der Jogging-Companion JOGGA Der Jogging-Companion GLIEDERUNG: (1) Idee (2) Funktionen (3) Codebeispiele IDEE: Jeder Jogger kennt das Problem: Man rafft sich auf um eine Runde zu laufen, schwitzt während dessen ohne Ende und

Mehr

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014 Programmieren für mobile Endgeräte 2 Inhalt Toast-Meldungen Permissions Sensoren GPS (Global Positioning System) Kamera Anzeigen von Koordinaten auf einer

Mehr

Auszug aus JAX-WS Folien

Auszug aus JAX-WS Folien Auszug aus JAXWS Folien Dieses Dokument ist ein Auszug aus unserem Skript zur Java Web Services Schulung. Es dient lediglich als Beispiel für unsere Kursunterlagen. Thomas Bayer Hauptstraße 33 75050 Gemmingen

Mehr

INDOOR-POSITIONIERUNG

INDOOR-POSITIONIERUNG INDOOR-POSITIONIERUNG EIN ÜBERBLICK MIT AUSGEWÄHLTEN BEISPIELEN Jörg Blankenbach Geodätisches Institut, RWTH Aachen DGfK-Syposium 2015 Königslutter, 11.05.2015 Einleitung Motivation Nachfrage nach der

Mehr

Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen. Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007

Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen. Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007 Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007 Übersicht Definition / Architektur Smart Client Smart Client mit RCP / Equinox Gesamtfazit

Mehr

SMARTPHONES. Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl

SMARTPHONES. Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl SMARTPHONES Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl A-SIT/Smartphones iphone security analysis (Q1 2010) Blackberry security analysis (Q1 2010) Qualifizierte Signaturen und Smartphones

Mehr

iphone Push bei den VZ Netzwerken

iphone Push bei den VZ Netzwerken iphone Push bei den VZ Netzwerken Max Horváth, Steffen Irrgang 1 Vorstellung der Speaker 2 Was sind Push Notifications?? 3 Was sind Push Notifications? Eine Möglichkeit, eine Nachricht an individuelle

Mehr

Fusion multimodaler Positionsdaten zur Ortung und Navigation in übergreifenden Mobilitätsketten durch allgegenwärtige Technologien

Fusion multimodaler Positionsdaten zur Ortung und Navigation in übergreifenden Mobilitätsketten durch allgegenwärtige Technologien Fusion multimodaler Positionsdaten zur Ortung und Navigation in übergreifenden Mobilitätsketten durch allgegenwärtige Technologien B. Kotterba, F. Bintakis, M. Lieboner, S. Ritter, L. Schmidt 1 J. Muschiol,

Mehr

Praktikum ios-entwicklung. Sommersemester 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Lenz Belzner, Kyrill Schmid

Praktikum ios-entwicklung. Sommersemester 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Lenz Belzner, Kyrill Schmid Praktikum ios-entwicklung Sommersemester 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Lenz Belzner, Kyrill Schmid MODEL-VIEW-CONTROLLER 17.05.2017 Lenz Belzner, Kyrill Schmid - ios-praktikum - SoSe 17 2 Model-View-Controller

Mehr

Android GUI Entwicklung

Android GUI Entwicklung Android GUI Entwicklung Aktuelle Technologien verteilter Java Anwendungen Referent: Stefan Haupt Hello World! Agenda Einführung & Motivation Android Applikationen UI-Komponenten Events Ressourcen Kommunikation

Mehr

App Entwicklung für Android Devices

App Entwicklung für Android Devices App Entwicklung Wahlpflichtkurs: Dozent: Referent: Fortgeschrittene Programmierung in Java Prof. Dr. Klinker Sebastian Fox 30.10.2011, Seite 1 Praktische Anwendung von Java Programmierung Java Applets

Mehr

BMW Connected für Android

BMW Connected für Android BMW Connected für Android Mobile Forum Stuttgart 2013 17.05.2013 Matthias Habermann iteratec GmbH iteratec Unternehmenskennzahlen Geschäftsführung Gegründet Niederlassungen Umsatz 2012 Mitarbeiter 05/2013

Mehr

Praktikum ios-entwicklung. Wintersemester 2015/16 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Florian Dorfmeister, Marco Maier

Praktikum ios-entwicklung. Wintersemester 2015/16 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Florian Dorfmeister, Marco Maier Praktikum ios-entwicklung Wintersemester 2015/16 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Florian Dorfmeister, Marco Maier Themen für die Programmierphase Gemeinsames Themen-Brainstorming am 2.12.! Wir suchen Ideen für

Mehr

Praktikum ios-entwicklung. Sommersemester 2016 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Florian Dorfmeister, Marco Maier, Mirco Schönfeld

Praktikum ios-entwicklung. Sommersemester 2016 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Florian Dorfmeister, Marco Maier, Mirco Schönfeld Praktikum ios-entwicklung Sommersemester 2016 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Florian Dorfmeister, Marco Maier, Mirco Schönfeld Themen für die Programmierphase Gemeinsames Themen-Brainstorming am 1.6.! Wir suchen

Mehr

INDOOR-POSITIONIERUNG

INDOOR-POSITIONIERUNG INDOOR-POSITIONIERUNG EIN ÜBERBLICK MIT AUSGEWÄHLTEN BEISPIELEN Jörg Blankenbach Geodätisches Institut, RWTH Aachen Workshop 3D-Stadtmodelle Bonn, 05.11.2014 Agenda Ausgewählte Systeme Infrastrukturgestützte

Mehr

2. Standortbezogene Dienste

2. Standortbezogene Dienste 2. Standortbezogene Dienste Lernziele 2. Standortbezogene Dienste Lernziele: Location API von Android kennen und einsetzen können, Umgang mit Kartendarstellungen in Android beherrschen, allgemeine Konzepte

Mehr

Beispiel droidremoteppt

Beispiel droidremoteppt Arthur Zaczek Nov 2014 1 Beispiel droidremoteppt 1.1 Beschreibung Powerpoint soll mit ein Android Handy über Bluetooth gesteuert werden Folien wechseln (Vor/Zurück) Folien am Handy darstellen Am Handy

Mehr

Smartphone Entwicklung mit Android und Java

Smartphone Entwicklung mit Android und Java Smartphone Entwicklung mit Android und Java predic8 GmbH Moltkestr. 40 53173 Bonn Tel: (0228)5552576-0 www.predic8.de info@predic8.de Was ist Android Offene Plattform für mobile Geräte Software Kompletter

Mehr

iphone OS: GPS, Location und MapKit

iphone OS: GPS, Location und MapKit Applikationsentwicklung auf mobilen Endgeräten SS 2010 iphone OS: GPS, Location und MapKit Uwe Hebbelmann Universität Osnabrück Inhalt Inhalt 1. Lokalisierung mittels Core Location Inhalt 1. Lokalisierung

Mehr

Tracking Technologien für Augmented Reality

Tracking Technologien für Augmented Reality Tracking Technologien für Augmented Reality 1 Inhalt Motivation Tracking Methoden Optisch MarkerlessTracking (kleine Wiederholung) Aktiv und Passive Marker Modellbasiertes Markerless Tracking Sensoren

Mehr

Android Entwicklung. App Entwickler Konferenz 2010 Bonn, 17. November Markus Junginger. Twitter: #app2010 @greenrobot_de

Android Entwicklung. App Entwickler Konferenz 2010 Bonn, 17. November Markus Junginger. Twitter: #app2010 @greenrobot_de Android Entwicklung App Entwickler Konferenz 2010 Bonn, 17. November Markus Junginger Twitter: #app2010 @greenrobot_de Über mich Markus Junginger, greenrobot 2007: Erste Android App 2001: Erstes Mobile

Mehr

1. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten

1. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten 1. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten Lernziele 1. Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten Lernziele: Typische in mobilen Geräten enthaltene Sensorarten kennen, Daten von solchen Sensoren empfangen

Mehr

Android Entwicklung. MobileDevCamp Munich 31.10.2009 Markus Junginger. greenrobot_de

Android Entwicklung. MobileDevCamp Munich 31.10.2009 Markus Junginger. greenrobot_de Android Entwicklung MobileDevCamp Munich 31.10.2009 Markus Junginger greenrobot_de Preis Scanner Apps Über mich Erste Android App: 2007 Erstes Mobile Projekt: 2001 10 Jahre Java & Internet Erfahrung 20

Mehr

Praktikum ios-entwicklung. Sommersemester 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Lenz Belzner, Kyrill Schmid

Praktikum ios-entwicklung. Sommersemester 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Lenz Belzner, Kyrill Schmid Praktikum ios-entwicklung Sommersemester 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Lenz Belzner, Kyrill Schmid EVENT HANDLING INTERAKTIONEN MIT DEM DISPLAY 31.05.2017 Lenz Belzner, Kyrill Schmid - ios-praktikum -

Mehr

Objektorientierte Programmierung

Objektorientierte Programmierung Universität der Bundeswehr Fakultät für Informatik Institut 2 Priv.-Doz. Dr. Lothar Schmitz FT 2006 Zusatzaufgaben Lösungsvorschlag Objektorientierte Programmierung Lösung 22 (Java und UML-Klassendiagramm)

Mehr

Algorithmen und Datenstrukturen

Algorithmen und Datenstrukturen Algorithmen und Datenstrukturen Tafelübung 04 Referenzen, Overloading, Klassen(hierarchien) Clemens Lang T2 18. Mai 2010 14:00 16:00, 00.152 Tafelübung zu AuD 1/13 Organisatorisches Nächster Übungstermin

Mehr

Moderne Web- Anwendungen mit

Moderne Web- Anwendungen mit Moderne Web- Anwendungen mit Oliver.Damm@akquinet.de September 2013 Web- Anwendungen mit Vaadin???

Mehr

Das Magnetfeld der Erde. Stephen Kimbrough Damjan Štrus Corina Toma

Das Magnetfeld der Erde. Stephen Kimbrough Damjan Štrus Corina Toma Das Magnetfeld der Erde Stephen Kimbrough Damjan Štrus Corina Toma Das Magnetfeld der Erde 65 1 Zusammenfassung Warum ist es so wichtig, die Werte des Magnetfelds der Erde zu kennen? Warum untersucht die

Mehr

App-Übersicht Android

App-Übersicht Android App-Übersicht Android Hilfsprogramme ihandy Wasserwaage Die Wasserwaage ist nützlich, um Apparaturen perfekt auszurichten. Ruler Mit dieser App kann das Handy als Lineal genutzt werden (Längenmessung bis

Mehr

Smartphone-Sicherheit

Smartphone-Sicherheit Smartphone-Sicherheit Fokus: Verschlüsselung Das E-Government Innovationszentrum ist eine gemeinsame Einrichtung des Bundeskanzleramtes und der TU Graz Peter Teufl Wien, 15.03.2012 Inhalt EGIZ Themen Smartphone

Mehr

Location Based Services

Location Based Services 18. Consens Herbsttagung Location Based Services Nominiert für Auf der Basis von CAFM Daten Ulrich Walder Univ.-Prof. Dipl. Ing. ETH Dr. techn. Technische Universität Graz / Walder + Trüeb Engineering

Mehr

5.3 Verwendung der integrierten Datenbank SQLite

5.3 Verwendung der integrierten Datenbank SQLite 5.3 Verwendung der integrierten Datenbank SQLite 153 5.3 Verwendung der integrierten Datenbank SQLite Ein wichtiges Element des iphone OS ist die integrierte Datenbank SQLite. Damit haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Interface. So werden Interfaces gemacht

Interface. So werden Interfaces gemacht Design Ein Interface (=Schnittstelle / Definition) beschreibt, welche Funktionalität eine Implementation nach Aussen anzubieten hat. Die dahinter liegende Algorithmik wird aber der Implementation überlassen.

Mehr

Mobile Augmented Reality

Mobile Augmented Reality Mobile Augmented Reality Semantische Bauwerksmodelle als Datengrundlage einer Smartphone-basierten Augmented Reality Anwendung RWTH Aachen University Geodätisches Institut Lehrstuhl für Bauinformatik &

Mehr

Programmiererfahrungen mit Android Senad Li ina

Programmiererfahrungen mit Android Senad Li ina Programmiererfahrungen mit Android Senad Li ina Seminar Android: Plattform für mobile Geräte Arbeitsbereich Wissenschaftliches Rechnen Department Informatik Uni Hamburg Hamburg, 27.07.2010 Inhaltsverzeichnis

Mehr

iphone OS Applikationsentwicklung auf mobilen Endgeräten

iphone OS Applikationsentwicklung auf mobilen Endgeräten iphone OS Applikationsentwicklung auf mobilen Endgeräten Nicolas Neubauer Universität Osnabrück, 22.04.2010 Agenda Inhalt Einführung in... die Hardware-Grundlagen den konzeptuellen Plattform-Aufbau Objective

Mehr

versus Christian Grobmeier http://www.grobmeier.de @grobmeier

versus Christian Grobmeier http://www.grobmeier.de @grobmeier versus Christian Grobmeier http://www.grobmeier.de @grobmeier Programmiersprache von Google Kann JS ersetzen Läuft in einer VM Für ernsthafte Anwendungen Jung und rockt Heavy Metal Band aus England Ersetzt

Mehr

ANDROID. Grundbegriffe und Architektur. von Markku Lammerz für das Seminar Android: Plattform für mobile Geräte an der Universität Hamburg beim DKRZ

ANDROID. Grundbegriffe und Architektur. von Markku Lammerz für das Seminar Android: Plattform für mobile Geräte an der Universität Hamburg beim DKRZ ANDROID Grundbegriffe und Architektur von Markku Lammerz für das Seminar Android: Plattform für mobile Geräte an der Universität Hamburg beim DKRZ Index Einleitung Kurzer Lebenslauf von Android Die Entwicklungshilfen

Mehr

Einführung in die Android App-Entwicklung. Patrick Treyer und Jannis Pinter

Einführung in die Android App-Entwicklung. Patrick Treyer und Jannis Pinter Einführung in die Android App-Entwicklung Patrick Treyer und Jannis Pinter Agenda Was ist Android? Android Versionen Layout, Strings und das Android Manifest Activities, Intents und Services Entwicklungsumgebung

Mehr

Tammo Freese Freiberuflicher Softwareentwickler. CoreBluetooth ios kommunikativ

Tammo Freese Freiberuflicher Softwareentwickler. CoreBluetooth ios kommunikativ Tammo Freese Freiberuflicher Softwareentwickler CoreBluetooth ios kommunikativ CoreBluetooth: ios kommunikativ MobileTechCon 2013 Spring Tammo Freese, FlockOfBirds UG @tammofreese / @FlockOfBirds Was ist

Mehr

11. VIMOS Tagung Technische Universität Dresden

11. VIMOS Tagung Technische Universität Dresden 11. VIMOS Tagung Technische Universität Dresden Indoor Ortung und Navigation für die Führung von Fußgängern in Gebäuden des öffentlichen Verkehrs Olaf Czogalla ifak Magdeburg 26. November 2015 1 Einführung

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Smartphones. Sie verraten mehr, als man erwartet. Frederik Armknecht. Frederik Armknecht 1

Smartphones. Sie verraten mehr, als man erwartet. Frederik Armknecht. Frederik Armknecht 1 Smartphones Sie verraten mehr, als man erwartet Frederik Armknecht Frederik Armknecht 1 Agenda Sicherheitsrisiko Smartphone Sensoren in Smartphones Angriffe Neue Sicherheitslösungen Fazit Frederik Armknecht

Mehr

Android-Geräte Programmieren 4. Hinweise zur Android-Programmierung. Stefan Rothe

Android-Geräte Programmieren 4. Hinweise zur Android-Programmierung. Stefan Rothe Android-Geräte Programmieren 4. Hinweise zur Android-Programmierung Stefan Rothe 2014 01 29 Rechtliche Hinweise Dieses Werk von Thomas Jampen und Stefan Rothe steht unter einer Creative Commons Attribution-Non-

Mehr

4 1 0.2 2.1 0 1 rtsch e s G ia tth a M Herzlich Willkommen

4 1 0.2 2.1 0 1 rtsch e s G ia tth a M Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen 1 «Neue Technologien» Welche Möglichkeiten gib es ausser dem 0815 Variound GPS? 2 Ablauf Grundsätzlich Hardware Software Stromversorgung Externe Sensoren Quellenverzeichniss Fragen

Mehr

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014 Programmieren für mobile Endgeräte 2 Intents (Wiederholung I) Ein Intent erklärt die Absicht eine bestimmte Activity auszuführen Explizit durch Angabe einer

Mehr

3D INDOOR LOKALISIERUNG FÜR UNTERWEGS

3D INDOOR LOKALISIERUNG FÜR UNTERWEGS Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Auftaktveranstaltung BMWi-Förderschwerpunkt Von Tür zu Tür 3D INDOOR LOKALISIERUNG FÜR UNTERWEGS Steffen Meyer, Fraunhofer IIS Lokalisierungstechnologien

Mehr

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

Praktikum ios-entwicklung. Wintersemester 2016 / 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Mirco Schönfeld, Carsten Hahn

Praktikum ios-entwicklung. Wintersemester 2016 / 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Mirco Schönfeld, Carsten Hahn Praktikum ios-entwicklung Wintersemester 2016 / 2017 Prof. Dr. Linnhoff-Popien Mirco Schönfeld, Carsten Hahn Themen für die Programmierphase Ideen gesucht! Das heißt: Eure Ideen sind gefragt! Besprechung

Mehr

Hochschule Bremen. Echtzeit-Erkennung einer Kurve mit dem Core Motion Framework des IOS SDK

Hochschule Bremen. Echtzeit-Erkennung einer Kurve mit dem Core Motion Framework des IOS SDK Hochschule Bremen Echtzeit-Erkennung einer Kurve mit dem Core Motion Framework des IOS SDK Bachelorarbeit im Studiengang Internationaler Studiengang Medieninformatik von Jan Christoph Schrader Matrikelnummer:

Mehr

Lokalisierungstechnologien

Lokalisierungstechnologien Lokalisierungstechnologien Ortung mit Cell-ID, Cell-ID und Time Advance, E-OTD, A-GPS Dortmund, Juli 2003 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund,

Mehr

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz Fachbereich 4 Institute for Web Science and Technologies. Bachelorarbeit

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz Fachbereich 4 Institute for Web Science and Technologies. Bachelorarbeit Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz Fachbereich 4 Institute for Web Science and Technologies Bachelorarbeit Bewegungserkennung mit Smartphones mittels deren Sensoren von Sven Milker B.Sc. Informationsmanagement

Mehr

Unser XMPP Messenger in Android

Unser XMPP Messenger in Android Unser XMPP Messenger in Android Probleme und Konzepte aus der Androidwelt gezeigt am Beispiel einer Messaging App Copyright 2010 2008 anderscore GmbH 23.08.14, Inhalt 1. Unser Programmierbeispiel: Der

Mehr

Android Processes & Services

Android Processes & Services Android Processes & Services Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems Ziele heute Arbeitsblatt 4 besprechen (inkl. Repetition)

Mehr

User Level Device Driver am Beispiel von TCP

User Level Device Driver am Beispiel von TCP September 17, 2004 Einleitung Motivation für Userlevel Device Driver Probleme von Userlevel Device Driver Motivation für Userlevel Device Driver Modularität, leichterer Austausch/Erneuerung von Komponenten.

Mehr

SEMINARVORTRAG ANDROID ENTWICKLUNG ETIENNE KÖRNER EMBEDDED SYSTEMS SS2013 - HSRM

SEMINARVORTRAG ANDROID ENTWICKLUNG ETIENNE KÖRNER EMBEDDED SYSTEMS SS2013 - HSRM SEMINARVORTRAG ANDROID ENTWICKLUNG ETIENNE KÖRNER EMBEDDED SYSTEMS SS2013 - HSRM ÜBERSICHT Android Android Dalvik Virtuelle Maschine Android und Desktop Applikationen Android Entwicklung Tools R Activity

Mehr

Javakurs für Fortgeschrittene

Javakurs für Fortgeschrittene Javakurs für Fortgeschrittene Einheit 05: FXML & Scene Builder Lorenz Schauer Lehrstuhl für Mobile und Verteilte Systeme Heutige Agenda FXML und Scene Builder Scene Builder installieren und Demo Controller

Mehr

Blocks. Demo C : NSObject { int i;

Blocks. Demo C : NSObject { int i; Blocks Demo block @interface C : NSObject { int i; } @property int i; @end @implementation C @synthesize i; @end int main (int argc, const char * argv[]) {! NSAutoreleasePool* pool = [[NSAutoreleasePool

Mehr

Smartphone im Physikunterrichts: Programm des Blockkurses

Smartphone im Physikunterrichts: Programm des Blockkurses Smartphone im Physikunterrichts: Programm des Blockkurses Smartphones und Tablets gehören inzwischen zum Alltag vieler Schüler. Es liegt daher nahe, wichtige Bestandteile der Smartphones zu besprechen

Mehr

Tutorium 5 - Programmieren

Tutorium 5 - Programmieren Tutorium 5 - Programmieren Grischa Liebel Uni Karlsruhe (TH) Tutorium 11 1 Einleitung 2 Abschlussaufgaben 3 Vorlesungsstoff 4 Ergänzungen zum Vorlesungsstoff Grischa Liebel (Uni Karlsruhe (TH)) c 2008

Mehr

Einsatzmöglichkeiten von Handys und Smartphones als Mess- und Experimentiermittel im Physikunterricht. Patrik Vogt.

Einsatzmöglichkeiten von Handys und Smartphones als Mess- und Experimentiermittel im Physikunterricht. Patrik Vogt. Einsatzmöglichkeiten von Handys und Smartphones als Mess- und Experimentiermittel im Physikunterricht Patrik Vogt Inhaltsübersicht Gründe für den Einsatz von Handys und Smartphones in Unterricht und Lehrerbildung

Mehr

Das folgende Dokument enthält eine Kurzanleitung zur Programmierung von LOG GT-3 s mit Hilfe der Seba Data View (SDV) Software:

Das folgende Dokument enthält eine Kurzanleitung zur Programmierung von LOG GT-3 s mit Hilfe der Seba Data View (SDV) Software: Kurzanleitung - LOG GT-3 Installation (V 1.0) Das folgende Dokument enthält eine Kurzanleitung zur Programmierung von LOG GT-3 s mit Hilfe der Seba Data View (SDV) Software: Wichtiger Schritt: Anlegen

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

Software-Entwicklung für Android und ios

Software-Entwicklung für Android und ios Software-Entwicklung für Android und ios Allgemeine Informationen Zur Veranstaltung Wählbar als - Seminar Wirtschaftsinformatik - Wahlpflichtmodul Sondergebiete der Informatik - Zusatzfach Angesetze Termine:

Mehr

Adaptive Location Based Services

Adaptive Location Based Services - Technologische und ökonomische Aspekte - -Matthias Horbank - -Peter Ibach - Inhalt Adaptive Location Based Services Definition LBS Anwendungsgebiete Wertschöpfungskette bei LBS Probleme der Markterschließung

Mehr

Rich Internet Applications, Flex & Mate. (Ja, das ist Grafische Benutzeroberflächen!) 18.03.2010 Jakob Külzer jakob.kuelzer@gmail.

Rich Internet Applications, Flex & Mate. (Ja, das ist Grafische Benutzeroberflächen!) 18.03.2010 Jakob Külzer jakob.kuelzer@gmail. Rich Internet Applications, Flex & Mate (Ja, das ist Grafische Benutzeroberflächen!) 18.03.2010 Jakob Külzer jakob.kuelzer@gmail.com Überblick Mein Thema im Überblick 1. Definitionen 2. Rich Internet Applications

Mehr

MOBILE SENSING ZUR U-BAHN-NAVIGATION UIS 2016 HTWK LEIPZIG

MOBILE SENSING ZUR U-BAHN-NAVIGATION UIS 2016 HTWK LEIPZIG MOBILE SENSING ZUR U-BAHN-NAVIGATION UIS 2016 HTWK LEIPZIG Matthias Heyde / Fraunhofer FOKUS Frank Fuchs-Kittowski & Daniel Faust, 2. Juni 2016 AGENDA 1. Einführung 2. Anwendungsszenario U-Bahn-Navigation

Mehr

Programmiererfahrungen mit Android

Programmiererfahrungen mit Android Programmiererfahrungen mit Android Arthur Thiessen & Senad Licina Wissenschaftliches Rechnen Fachbereich Informaitk, Uni Hamburg 24.03.2010 1 / 41 Tetroid 1 Spielgeschichte Spielkonzept 2 Stein Spielbrett

Mehr

Java Einführung Abstrakte Klassen und Interfaces

Java Einführung Abstrakte Klassen und Interfaces Java Einführung Abstrakte Klassen und Interfaces Interface Interface bieten in Java ist die Möglichkeit, einheitliche Schnittstelle für Klassen zu definieren, die später oder/und durch andere Programmierer

Mehr

Webfauna ios. Erhältliche Versionen ios Version 7 und neuer. Optimiert für iphone 5.

Webfauna ios. Erhältliche Versionen ios Version 7 und neuer. Optimiert für iphone 5. Webfauna ios Erhältliche Versionen ios Version 7 und neuer. Optimiert für iphone 5. Herunterladen Erhältlich im App-Store für ios. Achtung: Auf dem ipad muss im App-Store die iphone-version angeklickt

Mehr

Android. 2 24.09.2013 Mobile Systeme - Android

Android. 2 24.09.2013 Mobile Systeme - Android Android 24.09.2013 Android Plattform/Betriebssystem für mobile Endgeräte wie z.b. Smartphones Basiert auf dem Linux Kernel Bis auf grundlegende Prozesse werden alle Anwenden mithilfe einer speziellen JVM

Mehr

GPS. Lokalisierung von Objekten mittels GPS. Serverseitige Verarbeitung von GPS-Positionen

GPS. Lokalisierung von Objekten mittels GPS. Serverseitige Verarbeitung von GPS-Positionen GPS Lokalisierung von Objekten mittels GPS Serverseitige Verarbeitung von GPS-Positionen Tagpilot GPS Tagpilot GPS mehr als nur ein Punkt auf der Karte Zugegeben, der Markt bietet viele Systeme, um die

Mehr

Dieses Dokument beschreibt die Verbindungsherstellung mit dem WLAN-Netzwerk der PHLU auf Smartphones. hotline.hslu.ch Andere

Dieses Dokument beschreibt die Verbindungsherstellung mit dem WLAN-Netzwerk der PHLU auf Smartphones. hotline.hslu.ch Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 11, F +41 41 228 21 55 www.hslu.ch Luzern, 17. Juli 2013 Seite 1/12 Kurzbeschrieb: Dieses Dokument beschreibt die Verbindungsherstellung

Mehr

OSGi. The Next Generation Java Service Platform. SOA - The Java Way or My classpath is killing me. Michael Greifeneder

OSGi. The Next Generation Java Service Platform. SOA - The Java Way or My classpath is killing me. Michael Greifeneder Michael Greifeneder OSGi The Next Generation Java Service Platform SOA - The Java Way or My classpath is killing me Bilder von Peter Kriens W-JAX Keynote 2007 und Neil Bartletts Getting Started with OSGi

Mehr

Das Model View Controller (MVC) Konzept

Das Model View Controller (MVC) Konzept Das Model View Controller (MVC) Konzept Ziel: Erhöhung der Flexibilität und Reduktion der Komplexität von GUI-Programmen durch Standard- Struktur (MVC-Pattern). Geht zurück auf Smalltalk. View 1 View 2

Mehr

Projektdokumentation. Erweiterte Realität am Fallbeispiel eines Smartphones

Projektdokumentation. Erweiterte Realität am Fallbeispiel eines Smartphones Projektdokumentation Hochschule Fulda Wintersemester 2010/2011 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Vorbereitung 3 2.1 Augmented Reality 3 2.3 Einarbeitung in die Entwicklungsumgebung von Android 5 5

Mehr

Konzept zur Push Notification/GCM für das LP System (vormals BDS System)

Konzept zur Push Notification/GCM für das LP System (vormals BDS System) Konzept zur Push Notification/GCM für das LP System (vormals BDS System) Wir Push Autor: Michael Fritzsch Version: 1.0 Stand: 04. Februar 2015 Inhalt 1. Was ist eine Push Notification? 2. Wofür steht GCM?

Mehr

Decorator Pattern. Analyse- und Design-Pattern CAS SWE FS14. Roland Müller Samuel Schärer

Decorator Pattern. Analyse- und Design-Pattern CAS SWE FS14. Roland Müller Samuel Schärer Decorator Pattern Analyse- und Design-Pattern CAS SWE FS14 Roland Müller Samuel Schärer Entwurfsmuster der «Gang of Four» Strukturmuster fassen Klassen und Objekte zu grösseren Strukturen zusammen Adapter

Mehr

Bewusster Umgang mit Smartphones

Bewusster Umgang mit Smartphones Bewusster Umgang mit Smartphones Komponenten Hardware OS-Prozessor, Baseband-Prozessor Sensoren Kamera, Mikrofon, GPS, Gyroskop, Kompass,... Netzwerk: WLAN-Adapter, NFC, Bluetooth,... Software Betriebssystem

Mehr

Entwickeln einer eigenen App

Entwickeln einer eigenen App Entwickeln einer eigenen App Nicht nur auf der Hardware Seite unseres Android-zu-Seriell Wandlers sollte alles so einfach wie möglich sein, sondern auch auf der Software Seite. Da der Tunnel durch ADB

Mehr

Schützen Sie Ihre Daten und Prozesse auf einfache Art und Weise. Matthias Kaempfer April, 20 2015

Schützen Sie Ihre Daten und Prozesse auf einfache Art und Weise. Matthias Kaempfer April, 20 2015 Schützen Sie Ihre Daten und Prozesse auf einfache Art und Weise Matthias Kaempfer April, 20 2015 Ganzheitlicher SAP Sicherheitsansatz Detect attacks Secure infrastructure Security processes and awareness

Mehr

Einstieg in die Informatik mit Java

Einstieg in die Informatik mit Java Vorlesung vom 18.4.07, Grundlagen Übersicht 1 Kommentare 2 Bezeichner für Klassen, Methoden, Variablen 3 White Space Zeichen 4 Wortsymbole 5 Interpunktionszeichen 6 Operatoren 7 import Anweisungen 8 Form

Mehr

Zend PHP Cloud Application Platform

Zend PHP Cloud Application Platform Zend PHP Cloud Application Platform Jan Burkl System Engineer All rights reserved. Zend Technologies, Inc. Zend PHP Cloud App Platform Ist das ein neues Produkt? Nein! Es ist eine neue(re) Art des Arbeitens.

Mehr