Lotto Voll- und Teil-Systeme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lotto Voll- und Teil-Systeme"

Transkript

1 Lotto Voll und TeilSysteme Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym).

2 INHALT SystemLotto allgemein 3 VollSystem 4 TEILSystem 12 TEILSchablone 35 Zum Inhalt Die in dieser Broschüre be schrie benen Voll und Teil Systeme gelten sowohl für LOTTO Ziehung am Mitt woch als auch für LOTTO Ziehung am Samstag. Die angegebenen Einsätze beziehen sich jeweils auf eine Ziehung. Suchtprävention Glücksspiele können süchtig machen! Ob LOTTO, ODDSET, KENO oder TOTO das Spielangebot von LOTTO Rhein land Pfalz soll in erster Linie der Unterhaltung dienen. Es ist allerdings bekannt, dass es Menschen gibt, für die das Spielen um Geld zu einem ernsten Problem werden kann. Übertreibung und exzessives Spiel können durchaus zu Abhängigkeit führen. Probleme können sich ergeben, wenn die Spielausgaben deutlich höher ausfallen, als üblicherweise für Freizeitspaß ausgegeben wird und somit der Familienunterhalt wegen des Spielens gefährdet wird. Kurz gesagt: wenn man über seine Verhältnisse spielt. Daher unser Rat: Erhalten Sie sich den Spaß am Spiel, aber nehmen Sie es nicht zu ernst und hüten Sie sich vor allem davor, mit aller Macht Geld gewinnen zu wollen. Informationsbroschüren zum Thema Spielsucht sind in allen Annahmestellen von LOTTO RheinlandPfalz erhältlich. Zudem können Sie eine kostenlose und anonyme telefonische Beratung in Anspruch nehmen: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren! Nähere Informationen unter Der höchstmögliche Einsatz für LottoSystemtipps darf Euro je Spielauftrag und Teilnehmer nicht überschreiten. 2

3 ALLGEMEIN LOTTO spielen mit. Die SYSTEMBroschüre gibt Ihnen einen Überblick über alle mit dem SYS TEMSchein spielbaren LottoSYSTEME und die Gewinnmöglichkeiten. i Mit SYSTEM gewinnen Sie mehrfach, z.b.: bei 3 Richtigen im System 6 aus 7 (früher 007) 4x 3 Richtige bei 3 Richtigen im System 6 aus 8 (früher 008) 10x 3 Richtige Beim SYSTEMSpiel verteilen Sie die Gewinnchancen nach mathe matischen Gesetzen auf alle gespielten Zahlen.iii Mit dem SYSTEMSpiel wird das Ausfüllen der Spielscheine für mehrere Spiele erleichtert. Die nachstehende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die Gewinnwahrscheinlichkeiten eines normalen LottoTipps. Treffer in theoretische Chance Sys.Zahlen bei 1 LottoTipp 6 + Sz 1: : Sz 1: : Sz 1: : Sz 1: : Sz 1: 76 Das SYSTEMSpiel ersetzt das Ausfüllen einer großen Anzahl von NormalSpielscheinen mit all den möglichen Fehlerquellen (falsche Zahlen, zu wenig Kreuze, Wiederholungen usw.). Jedes SYSTEMSpiel bietet so viele Chancen, wie Einzelspiele in dem gewählten System enthalten sind. 3

4 VOLLSYSTEM VollSystem Beim VollSystem tippen Sie mehr Zahlen als beim normalen Lottospiel. Mit wie vielen Systemzahlen Sie spielen können, erkennen Sie im jeweiligen Ankreuzfeld des Systemspiels, z.b. 7 für sieben Systemzahlen, 8 für acht Systemzahlen. Die angekreuzte Zahl gibt gleichzeitig auch das gewählte VollSystem an. Die unterhalb des Ankreuzfeldes aufgedruckte Zahl zeigt Ihnen die Anzahl Spiele, mit denen das System an der Ziehung teilnimmt. Und so wird gespielt: Beispiel VollSystem 6 aus 7 (früher 007) Sie spielen mit einer zusätzlichen Zahl, also mit 7 anstatt 6 und tippen fol gende Zahlen: zusätzlich die 48 Die sieben gewählten Zahlen werden nun durch Kombination miteinander zu sieben Spielreihen zusammengestellt. Diese decken alle mathematisch möglichen Spielreihen mit je sechs Zahlen ab, die sich aus den gewählten Systemzahlen ergeben können. Bei unserem Beispiel sind es folgende sieben Spielreihen: Beim Spiel mit einem Normalschein müssten für die gleiche Gewinnmöglichkeit sieben Kästchen ausgefüllt werden. Aus der Gewinntabelle können Sie die Anzahl der Gewinne in den verschiedenen Gewinnklassen ablesen, die Sie jeweils bei einer bestimmten Anzahl richtig getippter Systemzahlen erzielen. Die weiteren VollSystemAngebote folgen auf den nächsten Seiten. 4 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

5 6 aus 7 VollSystem Nr. 6 aus 7 (früher 007) 7 Systemzahlen 7 Spiele = 7,00 Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 5 Sz = Superzahl 5

6 6 aus 8 VollSystem Nr. 6 aus 8 (früher 008) 8 Systemzahlen 28 Spiele = 28, Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 15 Sz = Superzahl 6 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

7 6 aus 9 VollSystem Nr. 6 aus 9 (früher 009) 9 Systemzahlen 84 Spiele = 84, Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 35 Sz = Superzahl Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes! 7

8 6 aus 10 VollSystem Nr. 6 aus 10 (früher 010) 10 Systemzahlen 210 Spiele = 210, Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 70 Sz = Superzahl 8 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

9 6 aus 11 VollSystem Nr. 6 aus 11 (früher 011) 11 Systemzahlen 462 Spiele = 462, Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 126 Sz = Superzahl Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes! 9

10 6 aus 12 VollSystem Nr. 6 aus 12 (früher 012) 12 Systemzahlen 924 Spiele = 924, Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 210 Sz = Superzahl 10 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

11 Notizen 11

12 TEILSYSTEM TeilSystem Beim Teilsystem tippen Sie wie beim VollSystem mehr Zahlen als beim normalen Lottospiel, jedoch werden nicht alle mathematisch möglichen Spielreihen für den Lottotipp genutzt. Dadurch verringert sich der Einsatz wesentlich. Mit wie vielen Systemzahlen Sie spielen können, erkennen Sie im jeweiligen Ankreuzfeld, z. B. 9 für neun Systemzahlen, 10 für zehn Systemzahlen. Die unterhalb des Ankreuzfeldes aufgedruckte Zahl gibt das gewählte TeilSystem an und gleichzeitig die Anzahl der Spiele mit dem das System an der Ziehung teilnimmt. Und so wird gespielt: Beispiel TeilSystem 12 / 22 (früher 612) Sie spielen mit sechs zusätzlichen Zahlen (s. Muster rechts). Die zwölf gewählten Zahlen werden nun durch Kombination miteinander zu Spielreihen zusammengestellt. Es werden 22 Spielreihen aus den insgesamt 924 Möglichkeiten ausgewählt. Statt 924, beim entsprechenden VollSystem 6 aus 12 beträgt der Einsatz beim TEILSystem 12/22 nur 22,. Da bei TeilSystemen nur eine durch das jeweilige Abwicklungsschema festgelegte Auswahl aller mathematisch möglichen Kombinationen genutzt wird, ist bei sechs Richtigen nicht immer ein Gewinn in der Klasse II garantiert.iiiiiiii Daher ist es unbedingt erforderlich, mit Hilfe des jeweiligen Abwicklungsschemas die Gewinnermittlung vorzunehmen. Das vollständige Angebot der Teil Systeme finden Sie auf den folgenden Seiten mit allen für die Gewinnermittlung notwendigen Abwicklungsschemata und Gewinntabellen. Gewinnermittlung 1. Anzahl der richtigen Gewinnzahlen feststellen. Wenn z.b. folgende Gewinnzahlen gezogen werden , Superzahl 1, dann haben Sie innerhalb der Wahlzahlen vier richtige Zahlen getippt (mit Kreisen markiert). 12 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

13 Schemazahlen Getippte Zahlen Treffer Anzahl der Gewinne in der Gewinntabelle des TeilSystems ablesen. TEILSYSTEM Gewinntabellenauszug TeilSystem 12 / 22 (vollständige Tabelle auf S. 19) 13 c) Den Anlegestreifen nun auf dem Abwicklungsschema von links nach rechts an jeder senkrechten Reihe des Schemas anlegen. Stimmen in einer senkrechten Rei he des Abwicklungsschemas drei oder mehr Kreuze mit den Kreuzen und ggf. der Superzahl des Anlege streifens überein, so sind dies ent sprechende Gewinne. Ergeben sich verschiedene Gewinnmöglichkeiten ( EntwederOder ), so ist wie folgt vorzugehen: a) Die Gewinnzahlen in aufsteigender Reihenfolge im Anlegestreifen ein tragen. b) Die Trefferstelle mit markieren. Die ggf. richtige Superzahl ist wichtig beim Ablesen der Gewinntabellein der entsprechenden Zeile. Abwicklungsschema für Teil 12/22 Anlegestreifen Bei diesem Beispiel werden 1 x 4 Treffer (VI. Klasse) und 4 x 3 Treffer (VIII. Klasse) erzielt. Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 4+Sz oder oder 5 3+Sz

14 TeilSystem 9 / 12 (früher 609) 9 Systemzahlen 12 Spiele = 12, Einsatz Schema Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

15 12 Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz oder oder Sz oder oder Sz oder oder Sz 3 6 oder oder 2 2+Sz 5 15

16 TeilSystem 10 / 15 (früher 710) 10 Systemzahlen 15 Spiele = 15, Einsatz 16 Schema 15 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

17 15 Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz oder oder oder oder 12 5+Sz oder oder oder 5 5 oder Sz 3 12 oder oder oder 1 6 oder 8 3+Sz 3 6 oder oder 2 2+Sz 5 17

18 TeilSystem 12 / 22 (früher 612) 12 Systemzahlen 22 Spiele = 22, Einsatz 18 Schema 22 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

19 22 Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz 1 20 oder oder oder oder Sz oder oder Sz oder oder 8 3+Sz Sz 5 19

20 TeilSystem 10 / 30 (früher 610) 10 Systemzahlen 30 Spiele = 30, Einsatz 20 Schema 30 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

21 30 Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz oder oder Sz oder oder Sz oder oder Sz Sz 10 21

22 TeilSystem 11 / 66 (früher 711) 11 Systemzahlen 66 Spiele = 66, Einsatz 22 Schema 66 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

23 23 66 Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz oder oder Sz oder oder Sz Sz Sz

24 77 TeilSystem 22 / 77 (früher 622) 22 Systemzahlen 77 Spiele = 77, Einsatz 24 Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

25 77 Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz 1 60 oder oder oder oder oder 1 10 oder 3 8 oder 2 12 oder 20 5+Sz 1 40 oder oder oder 1 6 oder 10 4+Sz 1 24 oder oder 4 3+Sz Sz 5 25

26 26 Schema

27 112 TeilSystem 16 / 112 (früher 616) 16 Systemzahlen 112 Spiele = 112, Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz oder oder oder Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes! 27

28 112 Fortsetzung Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz oder oder oder Sz oder oder oder 5 20 oder Sz oder oder 16 3+Sz Sz Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

29 Schema

30 132 TeilSystem 12 / 132 (früher 712) 12 Systemzahlen 132 Spiele = 132, Einsatz Gewinntabelle Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz 6+Sz oder oder Sz Sz Sie riskieren den vollständigen Verlust Ihres Spieleinsatzes!

31 31 Fortsetzung Gewinntabelle 3+Sz Sz Anzahl Gewinne in Gewinnklasse Treffer in I II III IV V VI VII VIII I Systemzahlen 6 + Sz Sz Sz Sz Sz Schema

32 Notizen 32

33 Notizen 33

34 ALLGEMEIN 03/2013 Bildnachweis Titelseite: ag visuell Fotolia.com Das Zahlenmaterial in dieser Broschüre ist mit besonderer Sorgfalt geprüft worden. Für dennoch übersehene Druck und Rechenfehler können wir keine Haftung übernehmen. Lotto RheinlandPfalz GmbH FerdinandSauerbruchStraße Koblenz Tel. (02 61) Fax (02 61)

35 TEILSCHABLONE Bitte kopieren oder ausschneiden. 335 Auswertungsschablone für alle TEILSysteme Auswertungsschablone für alle TEILSysteme Schemazahlen Getippte Zahlen Treffer Schemazahlen Getippte Zahlen Treffer Auswertungsschablone für alle TEILSysteme Auswertungsschablone für alle TEILSysteme Schemazahlen Getippte Zahlen Treffer Schemazahlen Getippte Zahlen Treffer

36 Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym). Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym). Ihre LottoAnnahmestelle

ewinne in Klasse TOTO Schablone v Systemspiele W-A SCHABL USWER or a tion k or A ONE nick br TUNGS- iss in der en! ewinne in Klasse Schablone v W-A

ewinne in Klasse TOTO Schablone v Systemspiele W-A SCHABL USWER or a tion k or A ONE nick br TUNGS- iss in der en! ewinne in Klasse Schablone v W-A TOTO Systemspiele Stand: Oktober 2012 TOTO Systemspiele Systemspiel TOTO 13er Wette 5 Der Systemspielschein 8 So wird s gemacht 10 So sieht Ihre Quittung aus 11 Die Vollsysteme 13 Gewinnermittlung Gewinntabelle

Mehr

LOTTO. System-Chance. Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen

LOTTO. System-Chance. Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen LOTTO System-Chance Online-Broschüre Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen Inhalt LOTTO System-Chance Unser Produktangebot... 2 LOTTO System-Chance 84... 2 LOTTO System-Chance

Mehr

INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN.

INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN. Ausgabe Mai 201 INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN. Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de und unter 0800/1 72 700 (kostenlos). Bedenken Sie, dass

Mehr

System- Infos für TOTO

System- Infos für TOTO Merkblatt für Systeme Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg System- Infos für TOTO er-tipp Spielteilnahme ab 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen bei LOTTO und unter www.lotto.de.

Mehr

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel.

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel. Lotto-system spiel-erklärung Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 0 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen!

Mehr

TOTO-System. Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel

TOTO-System. Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel TOTO-System Spiel-Erklärung Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe

Mehr

Systembroschüre. Vollsysteme Teilsysteme. Teilnahme erst ab 18! Spielen kann süchtig machen. Infotelefon BZgA: 0800 137 27 00

Systembroschüre. Vollsysteme Teilsysteme. Teilnahme erst ab 18! Spielen kann süchtig machen. Infotelefon BZgA: 0800 137 27 00 Systembroschüre Vollsysteme Teilsysteme Teilnahme erst ab 8! Spielen kann süchtig machen. Infotelefon BZgA: 0800 37 27 00 System Liebe Mitspielerin, lieber Mitspieler, LOTTO spielen mit System das klingt

Mehr

Systeme. LOTTO 6 aus 49. Spielen mit Verantwortung, Spielteilnahme ab 18 Jahren!

Systeme. LOTTO 6 aus 49. Spielen mit Verantwortung, Spielteilnahme ab 18 Jahren! Systeme LOTTO 6 aus 49 Spielen mit Verantwortung, Spielteilnahme ab 18 Jahren! Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 2 1. Der Gewinnplan 3 2. Die Systemspielscheine LOTTO 4 Einsatztabellen 5 3. VOLL-Systeme

Mehr

ALLES ÜBER MIT SYSTEM. 13er Ergebniswette und 6aus45 Auswahlwette. Teilsystem-Auswerte-Schablone. Teilsystem-Auswerte-Schablone

ALLES ÜBER MIT SYSTEM. 13er Ergebniswette und 6aus45 Auswahlwette. Teilsystem-Auswerte-Schablone. Teilsystem-Auswerte-Schablone Teilsystem-Auswerte-Schablone Pos. 1 2 3 4 5 6 7 8 Teilsystem 012 9 Teilsystem 30 10 Teilsystem 66 11 Teilsystem 132 + Teilsystem 22 12 Teilsystem 77 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Teilsystem 130

Mehr

LOTTO mit System. Infos unter.

LOTTO mit System. Infos unter. LOTTO mit System Infos unter www.lotto-sh.de Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 05 Allgemeines 06 Systeme 07 Systemspielscheine 08 Quicktipp 10 (Spiel-) Quittung 11 Spieleinsatz 13 Vollsysteme 14 Teilsysteme

Mehr

System-Spiele. 6aus45 Auswahlwette 13er Ergebniswette. Ihre Annahmestelle berät Sie gern:

System-Spiele. 6aus45 Auswahlwette 13er Ergebniswette. Ihre Annahmestelle berät Sie gern: Ihre Annahmestelle berät Sie gern: System-Spiele aus er Ergebniswette Spielteilnahme unter Jahren ist gesetzlich verboten! Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter www.lotto.de, Regionale Hotline:

Mehr

Systeme easy Systeme mit Bankzahlen Systeme gekürzt. Gültig ab 10. Januar 2013

Systeme easy Systeme mit Bankzahlen Systeme gekürzt. Gültig ab 10. Januar 2013 Systeme easy Systeme mit Systeme gekürzt Gültig ab 10. Januar 2013 Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Lange Gasse 20, Postfach, CH-4002 Basel T 0848 877 855, F 0848 877 856, info@swisslos.ch, www.swisslos.ch

Mehr

INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN.

INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN. Ausgabe Mai 201 INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN. Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de und unter 0800/1 72 700 (kostenlos). Bedenken Sie, dass

Mehr

DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49

DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49 WestLotto informiert: DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49 DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten.

Mehr

Zahlenoptimierung Herr Clever spielt optimierte Zahlen

Zahlenoptimierung Herr Clever spielt optimierte Zahlen system oder Zahlenoptimierung unabhängig. Keines von beiden wird durch die Wahrscheinlichkeit bevorzugt. An ein gutes System der Zahlenoptimierung ist die Bedingung geknüpft, dass bei geringstmöglichem

Mehr

Systemspiel. Eurojackpot Ausgabe März 2015

Systemspiel. Eurojackpot Ausgabe März 2015 Eurojackpot Ausgabe März 05 Systemspiel Bedenken Sie, dass bei allen Glücksspielen auch der Verlust Ihres Spieleinsatzes einzuplanen ist. Das Zahlenmaterial ist mit besonderer Sorgfalt geprüft worden.

Mehr

LOTTO SYSTEM- ANTEILE

LOTTO SYSTEM- ANTEILE LOTTO SYSTEM- ANTEILE SPIEL-ERKLÄRUNG www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.landesfachstelle-gluecksspielsucht-nrw.de;

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Lotto System 3 Vorteile von Lotto System 3

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Lotto System 3 Vorteile von Lotto System 3 Systembroschüre Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Lotto System Vorteile von Lotto System Vollsysteme Systemangebote Vollsystem Vollsysteme VEWSysteme Systemangebote VEWSysteme n VEWSysteme 0 0 Lotto

Mehr

Systembroschüre LOTTO 6aus49. Stand: Februar 2014

Systembroschüre LOTTO 6aus49. Stand: Februar 2014 broschüre LOTTO aus9 Stand: Februar 0 broschüre LOTTO aus9 Einsatz je Tipp,00 + Bearbeitungsgebühr LOTTO aus9 Inhalt Allgemeines zum spiel... verzeichnis LOTTO aus9... Ausfüllen des LOTTO aus9 scheins...

Mehr

Infos Fakten Gewinntabellen. Mehr Kreuze. Mehr Chancen.

Infos Fakten Gewinntabellen. Mehr Kreuze. Mehr Chancen. Infos Fakten Gewinntabellen Mehr Kreuze. Mehr Chancen. 3 Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter: www.lotto-hessen.de Infotelefon: 0800 13 72 700 (kostenlos und

Mehr

ODDSET-Wettanleitung. Oddset_NEU_Broschüre_V1Stand03072013.indd 1 11.07.2013 17:13:03

ODDSET-Wettanleitung. Oddset_NEU_Broschüre_V1Stand03072013.indd 1 11.07.2013 17:13:03 ODDSET-Wettanleitung Spielteilnahme ab 18 Jahren. Sportwetten können süchtig machen. Nähere Informationen unter www.oddset.de. Hotline der BZgA: 0800 1 372 700 (kostenlos und anonym). Oddset_NEU_Broschüre_V1Stand03072013.indd

Mehr

Lotterien und Sportwetten

Lotterien und Sportwetten Lotterien und Sportwetten Spielregeln, Chancen und Risiken DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto Erich-Schlesinger-Straße 36 18059 Rostock Telefon: 0381 40555-0

Mehr

LOTTO System- Anteile

LOTTO System- Anteile LOTTO System- Anteile Spiel-Erklärung DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel kann süchtig machen!

Mehr

mathphys-online Zahlenlotto 6 aus 49 Quelle: Akademiebericht 470 Dillingen

mathphys-online Zahlenlotto 6 aus 49 Quelle: Akademiebericht 470 Dillingen Zahlenlotto aus Quelle: Aademiebericht 470 Dillingen Spielregeln Beim Spiel Sechs aus Neunundvierzig werden jeden Mittwoch und Samstag sechs Gewinnzahlen gezogen. Dazu befinden sich nummerierte Kugeln

Mehr

Spielerklärung. Die Systemwetten. von ODDSET

Spielerklärung. Die Systemwetten. von ODDSET Spielerklärung Die Systemwetten von ODDSET Inhalt Mehr Vielfalt S. 4 Die Spielquittung S. 5 So spielen Sie mit S. 6 Die Systemwetten im Überblick S. 10 Systemwette 2 aus 3 S. 12 Systemwette 2 aus 4 S.

Mehr

Inhalt. Mehr Wetten, mehr Sport KOMPAKT & PLUS. Die Highlights der Sportwoche. Die ganze Welt der Sportwetten. Kombinieren mit System

Inhalt. Mehr Wetten, mehr Sport KOMPAKT & PLUS. Die Highlights der Sportwoche. Die ganze Welt der Sportwetten. Kombinieren mit System WETTANLEITUNG Spielteilnahme ab 18! Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Tel. 08 00 / 1 37 27 00 (kostenlos) oder www.bzga.de Inhalt Mehr Wetten, mehr Sport

Mehr

Mehr Chancen zu gewinnen!

Mehr Chancen zu gewinnen! Spielanleitung Mehr Chancen zu gewinnen! Anteilsschein Spielanleitung Der Lotto Anteilsschein! Der Anteilsschein bietet Ihnen mehr Chancen zu gewinnen ganz einfach durch die Möglichkeit Anteile an einer

Mehr

3. Von diesen Teilnahmebedingungen abweichende Angaben auf Flyern, in Broschüren, Anschreiben oder sonstigen Unterlagen sind ungültig.

3. Von diesen Teilnahmebedingungen abweichende Angaben auf Flyern, in Broschüren, Anschreiben oder sonstigen Unterlagen sind ungültig. Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG Teilnahmebedingungen LottoSpezial I Allgemeines Organisation Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG (im Folgenden Unternehmen genannt) veranstaltet im Auftrag der

Mehr

Systembroschüre. Gültig ab 7. Mai 2011

Systembroschüre. Gültig ab 7. Mai 2011 Systembroschüre Gültig ab 7. Mai Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Lange Gasse, Postfach, CH- Basel T, F, info@swisslos.ch, www.swisslos.ch INHALTSVERZEICHNIS Seite WARUM EURO MILLIONS MIT SYSTEM

Mehr

Ergänzungen zu den Teilnahmebedingungen der Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG für die Spielteilnahme am LOTTO 6aus49 mit System- Anteilen

Ergänzungen zu den Teilnahmebedingungen der Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG für die Spielteilnahme am LOTTO 6aus49 mit System- Anteilen Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG Oktober 2014 Ergänzungen zu den Teilnahmebedingungen der Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG für die Spielteilnahme am LOTTO 6aus49 mit System- Anteilen I. Allgemeines/Verbindlichkeit

Mehr

(Gültig ab 5. Oktober 2014) A. ALLGEMEINER TEIL

(Gültig ab 5. Oktober 2014) A. ALLGEMEINER TEIL TEILNAHMEBEDINGUNGEN für die von der Saarland-Sporttoto GmbH über das Internet veranstalteten und vertriebenen Lotterien und Wetten (Internet-Teilnahmebedingungen) (Gültig ab. Oktober 01) A. ALLGEMEINER

Mehr

Unsere Produkte auf einen Blick!

Unsere Produkte auf einen Blick! Unsere Produkte auf einen Blick! RUBBELLOSE Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.gluecksspielsucht-nrw.de; Telefon: 0 800-0 77

Mehr

ROULETTE. SPIELREGELN 24er

ROULETTE. SPIELREGELN 24er ROULETTE SPIELREGELN 24er DAS TABLEAU 1-12 PAIR IMPAIR 1-24 1 2 4 5 6 7 8 9 1 11 12 1 14 16 17 18 19 2 21 22 2 24 5 24 16 6 1 2 9 18 7 22 1 1 9 18 7 22 SERIE /2/ 6 1 2 ORPHELINS 5 24 16 SERIE 5/8 2 8 11

Mehr

für den Vertriebsweg INTERNET

für den Vertriebsweg INTERNET (Gültig ab Januar 2016) TEILNAHMEBEDINGUNGEN der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH für den Vertriebsweg INTERNET (einschließlich mobiler Dienste) (Internet-Teilnahmebedingungen) Gliederung A. Allgemeiner Teil

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN der Bremer Toto und Lotto GmbH. über den Vertriebsweg

TEILNAHMEBEDINGUNGEN der Bremer Toto und Lotto GmbH. über den Vertriebsweg TEILNAHMEBEDINGUNGEN der Bremer Toto und Lotto GmbH über den Vertriebsweg INTERNET einschließlich mobiler Dienste (Internet-Teilnahmebedingungen) A. Allgemeiner Teil B. Besonderer Teil I. LOTTO 6aus49

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

TEILNAHMEBEDINGUNGEN TEILNAHMEBEDINGUNGEN über den Vertriebsweg INTERNET einschließlich mobiler Dienste (Internet-Teilnahmebedingungen) A. Allgemeiner Teil (gültig zur Ziehung am 11.11.2012) I. LOTTO 6aus49 (gültig zur Ziehung

Mehr

Staatliches Glücksspielangebot in Bayern. 1. Einleitung. Pawel Sleczka, Carla Reitz, Barbara Braun & Ludwig Kraus. Kurzbericht, Juni 2014

Staatliches Glücksspielangebot in Bayern. 1. Einleitung. Pawel Sleczka, Carla Reitz, Barbara Braun & Ludwig Kraus. Kurzbericht, Juni 2014 Kurzbericht, Juni 2014 IFT Institut für Therapieforschung Parzivalstraße 25 80804 München www.ift.de Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Ludwig Kraus Staatliches Glücksspielangebot in Bayern Pawel Sleczka,

Mehr

www.loterie.lu Mehr Kreuze - mehr Chancen BASISWISSEN FÜR SYSTEM - SPIELER Plus de croix - plus de chances LES RÈGLES DE BASE DU JEU MULTIPLE

www.loterie.lu Mehr Kreuze - mehr Chancen BASISWISSEN FÜR SYSTEM - SPIELER Plus de croix - plus de chances LES RÈGLES DE BASE DU JEU MULTIPLE Mehr Kreuze mehr Chancen BASISWISSEN FÜR SYSTEM SPIELER Plus de croix plus de chances LES RÈGLES DE BASE DU JEU MULTIPLE Pour que le jeu reste un jeu : fixez vos limites! www.loterie.lu Games for good

Mehr

Spielerklärung American Roulette. American. Roulette

Spielerklärung American Roulette. American. Roulette Spielerklärung American Roulette American Roulette Herzlich willkommen Bei Westspiel American Roulette erleben Sie den besonderen Reiz der schnellen Variante des französischen Roulettes. Hier finden Sie

Mehr

Glücksspiel aber sicher!

Glücksspiel aber sicher! Glücksspiel aber sicher! Wichtige Informationen zu risikoarmem Glücksspiel. Diese Broschüre wurde von TÜV Rheinland entwickelt. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Glücksspiele sind faszinierend:

Mehr

Kenosoftware. KenoMax - Keno spielen mit System! PC-Programm für das Systemspiel mit allen Keno- Typen incl. Tippscheindruck & Gewinnermittlung

Kenosoftware. KenoMax - Keno spielen mit System! PC-Programm für das Systemspiel mit allen Keno- Typen incl. Tippscheindruck & Gewinnermittlung Kenosoftware KenoMax - Keno spielen mit System! PC-Programm für das Systemspiel mit allen Keno- Typen incl. Tippscheindruck & Gewinnermittlung KenoMax Keno spielen mit System Wer im Keno erfolgreich sein

Mehr

Spielanleitung

Spielanleitung Spielanleitung www.lotterien.at www.win2day.at Spielanleitung Tipps zum Tippen. Bei Lotto haben Sie die Chance, mit geringem Einsatz Millionen zu gewinnen. Sagen Sie 6 Zahlen aus 45 voraus. Vertrauen Sie

Mehr

Hoffmann s Lotto-Experte

Hoffmann s Lotto-Experte Hoffmann s Lotto-Experte das Original von Anwenderdokumentation Alle Rechte bei Jörg Hoffmann Software & Service Eppendorf 1/1 INHALT 1 WAS KANN HOFFMANN S LOTTO-EXPERTE?...3 2 INSTALLATION/DEINSTALLATION...3

Mehr

Jugendschutz und Glücksspiel

Jugendschutz und Glücksspiel Jugendschutz und Glücksspiel Was Eltern und Jugendliche über verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspielen wissen sollten. Diese Broschüre wurde von TÜV Rheinland entwickelt. Spielen um jeden Preis? No

Mehr

Elemente der Stochastik (SoSe 2016) 7. Übungsblatt

Elemente der Stochastik (SoSe 2016) 7. Übungsblatt Dr. M. Weimar 23.05.2016 Elemente der Stochastik (SoSe 2016 7. Übungsblatt Aufgabe 1 (1+1+13 Punkte Maria, Joseph und Hannes gehen zusammen mit drei weiteren Personen zur Nikolausparty ihres Tischtennisclubs.

Mehr

Liste der häufig gestellten Fragen (FAQs) über das LOTTO24-Partnerprogramm

Liste der häufig gestellten Fragen (FAQs) über das LOTTO24-Partnerprogramm Liste der häufig gestellten Fragen (FAQs) über das LOTTO24-Partnerprogramm Hamburg, 01.04.15, Lotto24 AG 1 Inhaltsverzeichniss 1. Wieviel Provision bekomme ich bei LOTTO24?... 3 2. Welche Preisspanne haben

Mehr

Systemwette. Sporttip set

Systemwette. Sporttip set Systemwette Sporttip set Swisslos Interkantonale Landeslotterie Lange Gasse 20, Postfach, CH-4002 Basel Telefon +41 (0)61 284 11 11, Fax +41 (0)61 284 13 33, info@sporttip.ch, www.sporttip.ch Einfacher,

Mehr

Jugendliche und Glücksspiel ELTERNINFO

Jugendliche und Glücksspiel ELTERNINFO Jugendliche und Glücksspiel ELTERNINFO Spiel Glück Risiko?! Spielen ist ein Grundbedürfnis von Kindern und Jugendlichen. Im Spiel werden viele Fertigkeiten, Eigenschaften und Kompetenzen erlernt und erprobt.

Mehr

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 30.11.2013 Schriftliche Übung Mathematik Stochastik II (Nachschreiber) Jan. 2007

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 30.11.2013 Schriftliche Übung Mathematik Stochastik II (Nachschreiber) Jan. 2007 R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 30.11.2013 Schriftliche Übung Mathematik Stochastik II (Nachschreiber) Jan. 2007 SG15/25D NAME: Lösungen 1. In einer Packung sind Glühbirnen, davon sind zwei

Mehr

LOTTO.de Partnerprogramm Leitfaden für Publisher. Gemeinsam gewinnen.

LOTTO.de Partnerprogramm Leitfaden für Publisher. Gemeinsam gewinnen. LOTTO.de Partnerprogramm Leitfaden für Publisher Gemeinsam gewinnen. Herzlich Willkommen beim Partnerprogramm von LOTTO.de Mit dem Partner-Guide möchten wir Ihnen in kompakter Form die wichtigsten Eckpunkte

Mehr

INFO-BLATT FEBRUAR 2014

INFO-BLATT FEBRUAR 2014 Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland 2013 Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Hintergrund. Die Bundeszentrale für gesundheitliche

Mehr

(Gültig ab 1. Juli 2015) A. ALLGEMEINER TEIL

(Gültig ab 1. Juli 2015) A. ALLGEMEINER TEIL TEILNAHMEBEDINGUNGEN für die von der Saarland-Sporttoto GmbH über das Internet einschließlich mobiler Dienste veranstalteten und vertriebenen Lotterien und Wetten (Internet-Teilnahmebedingungen) (Gültig

Mehr

Teilnahmebedingungen der Deutschen Klassenlotterie Berlin

Teilnahmebedingungen der Deutschen Klassenlotterie Berlin Teilnahmebedingungen der Deutschen Klassenlotterie Berlin für TOTO 6aus45 Auswahlwette Stand: 1. Februar 2014 Nr. OA 19 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig:

Mehr

Leo & Co. Das schnelle Glück. Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil

Leo & Co. Das schnelle Glück. Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil Leo & Co. Das schnelle Glück Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil KAPITEL 1 1 Welche Informationen bekommen Sie über die Personen? Notieren Sie. Paco: Anna: Felipe: Annas Freund,

Mehr

Bestimmen der Wahrscheinlichkeiten mithilfe von Zählstrategien

Bestimmen der Wahrscheinlichkeiten mithilfe von Zählstrategien R. Brinmann http://brinmann-du.de Seite 4.0.2007 Bestimmen der Wahrscheinlicheiten mithilfe von Zählstrategien Die bisherigen Aufgaben zur Wahrscheinlicheitsrechnung onnten im Wesentlichen mit übersichtlichen

Mehr

Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig:

Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: Teilnahmebedingungen für die Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie vom 5. Januar 2016 Präambel Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: 1. Das Entstehen von Glücksspielsucht

Mehr

Internet-Teilnahmebedingungen. für. LOTTO 6aus49. vom 29.04.2015

Internet-Teilnahmebedingungen. für. LOTTO 6aus49. vom 29.04.2015 Internet-Teilnahmebedingungen für LOTTO 6aus49 vom 29.04.2015 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: (1) das Entstehen von Glücksspielsucht und Wettsucht

Mehr

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto Erich-Schlesinger-Straße 36 18059 Rostock Telefon: 0381 40555-0

Mehr

Die Umsetzung des Landesglücksspielgesetzes in Rheinland-Pfalz und Erfahrungen mit dem Spieler- und Jugendschutz

Die Umsetzung des Landesglücksspielgesetzes in Rheinland-Pfalz und Erfahrungen mit dem Spieler- und Jugendschutz Die Umsetzung des Landesglücksspielgesetzes in Rheinland-Pfalz und Erfahrungen mit dem Spieler- und Jugendschutz 11. November 2014 Folie 1 Aufgaben der Glücksspielaufsicht Sicherstellung der Einhaltung

Mehr

Das neue Spiel: sporttip set und sporttip set system.

Das neue Spiel: sporttip set und sporttip set system. Wettanleitung Das neue Spiel: sporttip set und sporttip set system. Tippen, mitfiebern und gewinnen: dabei sein, wenn im Fussballstadion oder auf dem Eishockeyfeld die Entscheidung fällt. Jeden Tag. Im

Mehr

TESTSPIEL Mach den Check finde heraus, ob du gefährdet bist. 4. WER MEHR WEISS, GEWINNT? Das Risiko bei Sportwetten. 5

TESTSPIEL Mach den Check finde heraus, ob du gefährdet bist. 4. WER MEHR WEISS, GEWINNT? Das Risiko bei Sportwetten. 5 TESTSPIEL Mach den Check finde heraus, ob du gefährdet bist. 4 WER MEHR WEISS, GEWINNT? Das Risiko bei Sportwetten. 5 ALLES AUF EINE KARTE? Vom Spiel zur Sucht. 6.. INSIDERTIPPS FUR SPIELERINNEN UND SPIELER

Mehr

Bedienungsanleitung Abirechner nach der neuen Prüfungsordnung ab 07/08, Niedersachsen

Bedienungsanleitung Abirechner nach der neuen Prüfungsordnung ab 07/08, Niedersachsen Bedienungsanleitung Abirechner nach der neuen Prüfungsordnung ab 07/08, Niedersachsen Keine Ahnung woran du bist? Willst die Abinote endlich wissen?? Jetzt deine Abiturnote - lass sie dir berechnen, in

Mehr

Jugendliche und Glücksspiel ELTERNINFO

Jugendliche und Glücksspiel ELTERNINFO Jugendliche und Glücksspiel ELTERNINFO Spiel Glück Risiko?! Spielen ist ein Grundbedürfnis von Kindern und Jugendlichen. Im Spiel werden viele Fertigkeiten, Eigenschaften und Kompetenzen erlernt und erprobt.

Mehr

Internet - T E I L N A H M E B E D I N G U N G E N für die Zusatzlotterie plus5

Internet - T E I L N A H M E B E D I N G U N G E N für die Zusatzlotterie plus5 Internet - T E I L N A H M E B E D I N G U N G E N für die Zusatzlotterie plus5 Januar 2016 P1 P2 P3 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: 1. das

Mehr

Bedingungen zur Teilnahme an Sportwetten

Bedingungen zur Teilnahme an Sportwetten Teilnahmebedingungen Sportwetten Stand September 2013 Bedingungen zur Teilnahme an Sportwetten ODDSET KOMBI-Wette Bestimmungen Kundenkarte Sonderbedingungen für Systemspiel Ergänzende Bedingungen ODDSET

Mehr

Inhalt. Mehr Wetten, mehr Sport KOMPAKT & PLUS. Die Highlights der Sportwoche. Die ganze Welt der Sportwetten. Kombinieren mit System

Inhalt. Mehr Wetten, mehr Sport KOMPAKT & PLUS. Die Highlights der Sportwoche. Die ganze Welt der Sportwetten. Kombinieren mit System WETTANLEITUNG 1 Inhalt Mehr Wetten, mehr Sport NEUE WETTANGEBOTE 4 KOMPAKT & PLUS DIE NEUEN WETTSCHEINE 6 Die Highlights der Sportwoche DER WETTSCHEIN KOMPAKT 8 Die ganze Welt der Sportwetten DER WETTSCHEIN

Mehr

An die Zweige schreibt man jeweils die Wahrscheinlichkeit, die für dieses Ereignis gilt.

An die Zweige schreibt man jeweils die Wahrscheinlichkeit, die für dieses Ereignis gilt. . Mehrstufige Zufallsversuche und Baumdiagramme Entsprechend der Anmerkung in. wollen wir nun auf der Basis von bekannten Wahr- scheinlichkeiten weitere Schlüsse ziehen. Dabei gehen wir immer von einem

Mehr

LOTTO Hessen Geschäftsbericht 2011. 1206023_LOTTO-GB_2011.indd 1 22.06.12 14:38

LOTTO Hessen Geschäftsbericht 2011. 1206023_LOTTO-GB_2011.indd 1 22.06.12 14:38 LOTTO Hessen Geschäftsbericht 2011 1206023_LOTTO-GB_2011.indd 1 22.06.12 14:38 4 Vorwort des Geschäftsführers 56 Lagebericht 84 Aufsichtsrat und Geschäftsführung Inhalt Übersicht 10 Geschäftsumfeld Geschäftsentwicklung

Mehr

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45.

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Für das System spiel sind ausschließlich die von den Österreichischen

Mehr

www.spielbanken-niedersachsen.de

www.spielbanken-niedersachsen.de SPIELEN MIT VERANTWORTUNG www.spielbanken-niedersachsen.de LIEBE GÄSTE, Glücksspiel gibt es, seit es Menschen gibt. Da aber nicht nur Chancen, Erlebnis und Spannung mit dem Glücksspiel verbunden sein können,

Mehr

Sachtexte lesen und verstehen Neue Medien erschließen

Sachtexte lesen und verstehen Neue Medien erschließen Inhalt: Unterkapitel 4.1, Förder- und Aufbauprogramm Jahrgangsstufe 10 Kapitel 4 Sachtexte lesen und verstehen Neue Medien erschließen 4.1 Texten Informa tionen entnehmen 4.2 Sachtextsorten unterscheiden

Mehr

SPIEL DICH NICHT INS ABSEITS!

SPIEL DICH NICHT INS ABSEITS! SPIEL DICH NICHT INS ABSEITS! WICHTIGE HINWEISE ZUR SPIELSUCHTPRÄVENTION GLÜCKSSPIEL BRINGT RISIKEN MIT SICH Sportwetten und Online-Casinospiele erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, und im Gegensatz

Mehr

Lotto-Millionär in 6 Wochen

Lotto-Millionär in 6 Wochen Marcus Pentzek Jia Jia-Pentzek www.lottoziehung.net Lotto-Millionär in 6 Wochen von Marcus Pentzek und Jia Jia-Pentzek Lottomillionär in 6 Wochen - Leseprobe/ 2 Vorwort Den Lotto-Jackpot zu knacken, da

Mehr

Anhang für die. Dauerspiel-Teilnahme (ABO) zu den Internet-Teilnahmebedingungen für. die Deutsche Sportlotterie

Anhang für die. Dauerspiel-Teilnahme (ABO) zu den Internet-Teilnahmebedingungen für. die Deutsche Sportlotterie Anhang für die Dauerspiel-Teilnahme (ABO) zu den Internet-Teilnahmebedingungen für die Deutsche Sportlotterie (Im Folgenden genannt: Dauerspiel-Bedingungen) vom 20. Januar 2015 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen

Mehr

Internet-Teilnahmebedingungen. für die TOTO Ergebniswette (13er-Wette) vom 29. April 2015

Internet-Teilnahmebedingungen. für die TOTO Ergebniswette (13er-Wette) vom 29. April 2015 Internet-Teilnahmebedingungen für die TOTO Ergebniswette (13er-Wette) vom 29. April 2015 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: 1. das Entstehen von

Mehr

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal Übersicht 1. Was ein SbX-Admin tun muss: Ihre Eintrittskarte: das SbX-Admin-Ticket S. 2 So sieht das SbX-Admin-Ticket aus S. 2 Schritt 1: Ins SbX-Portal

Mehr

Bedingungen für das PS-Sparen und Gewinnen der rheinischen Sparkassen und der Berliner Sparkasse für das Jahr 2010

Bedingungen für das PS-Sparen und Gewinnen der rheinischen Sparkassen und der Berliner Sparkasse für das Jahr 2010 Bedingungen für das PS-Sparen und Gewinnen der rheinischen Sparkassen und der Berliner Sparkasse für das Jahr 2010 Zur Pflege des Spargedankens führen die rheinischen Sparkassen und die Berliner Sparkasse

Mehr

SPIELBEDINGUNGEN. Diese Spielbedingungen gelten ab dem 4.5.2015.

SPIELBEDINGUNGEN. Diese Spielbedingungen gelten ab dem 4.5.2015. Gültig ab 4.5.2015 SPIELBEDINGUNGEN Diese Spielbedingungen gelten ab dem 4.5.2015. PRÄAMBEL Die gegenständlichen Spielbedingungen gelten für die Online-Abwicklung des Lotto 6 aus 45 und gelten ab 4.5.2015.

Mehr

Einmaleins-Tabelle ausfüllen

Einmaleins-Tabelle ausfüllen Einmaleins-Tabelle ausfüllen M0124 FRAGE Kannst du in die leere Einmaleins-Tabelle alle Ergebnisse eintragen? ZIEL über das Einmaleins geläufig verfügen MATERIAL Einmaleins-Tabelle (leer), Schreibzeug,

Mehr

Internet-Teilnahmebedingungen GlücksSpirale 01/2015

Internet-Teilnahmebedingungen GlücksSpirale 01/2015 Internet-Teilnahmebedingungen GlücksSpirale 01/2015 Präambel Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind: 1. sicherzustellen, dass Glücksspiele ordnungsgemäß, fair, verantwortlich und transparent durchgeführt,

Mehr

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1 Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen Mathematik Aufgabenheft 1 Name: Klasse: Liebe Schülerin, lieber Schüler, bitte trage zuerst deinen Namen und deine Klasse ein. Für die Aufgaben, die du gleich

Mehr

Eignungstest Mathematik

Eignungstest Mathematik Eignungstest Mathematik Klasse 4 Datum: Name: Von Punkten wurden Punkte erreicht Zensur: 1. Schreibe in folgende Figuren die Bezeichnungen für die jeweilige Figur! Für eine Rechteck gibt ein R ein, für

Mehr

Online-Bewerbung mit Screenreader Software. Anleitung

Online-Bewerbung mit Screenreader Software. Anleitung Online-Bewerbung mit Screenreader Software Anleitung Hinweise für Bewerber/-innen mit Screenreader Software 1.1 Einleitung Zur Unterstützung des Bewerbermanagements der Berliner Wasserbetriebe kommt die

Mehr

1. Einleitung... 3. 2. Allgemeines... 3. 3. Prüfung... 4. 4. Schnittstelle (.pcs)... 5

1. Einleitung... 3. 2. Allgemeines... 3. 3. Prüfung... 4. 4. Schnittstelle (.pcs)... 5 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung... 3 2. Allgemeines... 3 3. Prüfung... 4 4. Schnittstelle (.pcs)... 5 4.1 Spielart LOTTO... 5 4.2 Spielart TOTO...10 4.3 Spielart EUROMILLIONEN...16 5. Downloadbares Prüfprogramm...22

Mehr

Internet T E I L N A H M E B E D I N G U N G E N für die Lotterie LOTTO 6aus49

Internet T E I L N A H M E B E D I N G U N G E N für die Lotterie LOTTO 6aus49 Internet T E I L N A H M E B E D I N G U N G E N für die Lotterie LOTTO 6aus49 Dezember 2014 P1 Präambel Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: 1. das Entstehen

Mehr

Internet-Teilnahmebedingungen. für die. Lotterie Spiel 77. vom 29. April 2015

Internet-Teilnahmebedingungen. für die. Lotterie Spiel 77. vom 29. April 2015 Internet-Teilnahmebedingungen für die Lotterie Spiel 77 vom 29. April 2015 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: 1. das Entstehen von Glücksspielsucht

Mehr

Swiss Lotto. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013

Swiss Lotto. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013 Swiss Lotto Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013 SwisslosInterkantonaleLandeslotterie,LangeGasse20,Postfach,CH-4002Basel T +41 61 284 11 11,F +41 61 284 1333,info@swisslos.ch,www.swisslos.ch

Mehr

Swiss Lotto. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 22. Januar 2014

Swiss Lotto. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 22. Januar 2014 Swiss Lotto Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 22. Januar 2014 SwisslosInterkantonaleLandeslotterie,LangeGasse20,Postfach,CH-4002Basel T +41 61 284 11 11,F +41 61 284 1333,info@swisslos.ch,www.swisslos.ch

Mehr

Internet-Teilnahmebedingungen für den TOTO-13er-Tipp

Internet-Teilnahmebedingungen für den TOTO-13er-Tipp Internet-Teilnahmebedingungen für den TOTO-13er-Tipp Ausgabe Oktober 2014 Präambel Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: 1. das Entstehen von Glücksspielsucht

Mehr

Vom Lottomillionär zur Katastrophenvermeidung: Wie uns Statistik hilft

Vom Lottomillionär zur Katastrophenvermeidung: Wie uns Statistik hilft Vom Lottomillionär zur Katastrophenvermeidung: Wie uns Statistik hilft Jörg Rahnenführer technische universität dortmund Technische Universität Dortmund, Fakultät Statistik Dortmunder Tag der Statistik

Mehr

Change Management in der öffentlichen Verwaltung

Change Management in der öffentlichen Verwaltung Christian Wörpel Change Management in der öffentlichen Verwaltung Die Verwaltungsbeschäftigten im Fokus von IT-Veränderungsprozessen Diplomica Verlag Christian Wörpel Change Management in der öffentlichen

Mehr

Mehr Komfort und Service für den Kunden. Der Einsatz von Kundenkarten bei europäischen Lotterien

Mehr Komfort und Service für den Kunden. Der Einsatz von Kundenkarten bei europäischen Lotterien Mehr Komfort und Service für den Kunden Der Einsatz von Kundenkarten bei europäischen Lotterien Lotto Kundenkarte 1 Egal ob Kaufhäuser, Tankstellen, Supermärkte oder Modegeschäfte: Viele Unternehmen haben

Mehr

Neben dieser außergewöhnlichen Gewinnkonstellation gab es im Jahr 2015 insgesamt sieben weitere spannende Jackpot-Phasen.

Neben dieser außergewöhnlichen Gewinnkonstellation gab es im Jahr 2015 insgesamt sieben weitere spannende Jackpot-Phasen. PRESSE und MEDIENINFORMATION Münster, 04.01.2016 Medienkontakt: WestLotto Axel Weber Telefon: 0251-7006-13 Telefax: 0251-7006-1399 presse@eurojackpot.de Das Jahr des Rekord-Jackpots Jahresrückblick 2015

Mehr

Internet-Teilnahmebedingungen. für die Lotterie Deutsche Sportlotterie auf der www.lotto-hessen.de vom 3.12.2014

Internet-Teilnahmebedingungen. für die Lotterie Deutsche Sportlotterie auf der www.lotto-hessen.de vom 3.12.2014 Internet-Teilnahmebedingungen für die Lotterie Deutsche Sportlotterie auf der www.lotto-hessen.de vom 3.12.2014 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig:

Mehr

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016 Klasse 1 A 34'953 2'912.75 16.00 37'865.75 B 36'543 3'045.25 16.73 39'588.25 C 38'130 3'177.50 17.46 41'307.50 1 39'720 3'310.00 18.19 43'030.00 2 41'307 3'442.25 18.91 44'749.25 3 42'897 3'574.75 19.64

Mehr

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2015

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2015 Klasse 1 A 34'953 2'912.75 16.00 37'865.75 23666 2'390.40 199.20 B 36'543 3'045.25 16.73 39'588.25 24743 2'499.00 208.25 C 38'130 3'177.50 17.46 41'307.50 25817 2'607.60 217.30 1 39'720 3'310.00 18.19

Mehr

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Ausgangsdaten anlegen: o Sollte dann so aussehen: Umsatz Plan Ist Abweich. 60 40-20 o Details dazu: 4 Spaltenüberschriften eintragen: Plan, Ist, leer, Abweichung

Mehr