Krankheiten Leishmaniose Babesiose Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Copy: Fotos sind aus dem Internet entnommen!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Krankheiten Leishmaniose Babesiose Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Copy: Fotos sind aus dem Internet entnommen!"

Transkript

1 Krankheiten Leishmaniose Babesiose Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Copy: Fotos sind aus dem Internet entnommen! 1

2 Leishmaniose Erreger: Leishmania infantum (Einzeller) Verbreitung: Erregerreservoir: alle mediterranen Länder und besonders auch in Lateinamerika weit verbreitet. Erste autochthone Fälle in der Schweiz bei Hunden! Hunde, Marderarten 2

3 Krankheiten Verbreitung 3

4 Leishmaniose Übertragung durch Sandmücke oder Schmetterlingsmücke (Phlebotomus perniciosus) Grösse: 2,5-3 mm summt nicht dämmerungs- und nachtaktiv Vorkommen: alle mediterranen Länder und besonders auch in Lateinamerika weit verbreitet. Neu auch in Deutschland gefangen! Aktivität: Mai bis Oktober 4

5 Leishmaniose Direkte Übertragung von Hund auf Hund ist möglich In der Gebärmutter Bluttransfusion Bisse Ist ein Hund mit Leishmaniose ein Infektionsrisiko für den Besitzer? In der Schweiz nein! 5

6 Leishmaniose Makrophagen Immunsystem Zelluläre Antwort Genetik Humorale Antwort Vernichtung des Erregers Bildung von Antikörpern Bildung von Antigen-/Antiköperkomplexen Leishmaniose 6

7 Leishmaniose Klinik Hautveränderungen Gewichtsverlust Inappetenz Leistungsintoleranz Veränderte Lymphknoten Muskelatrophie am Kopf Nasenbluten Fieber Lahmheit Augenveränderungen Vergrösserte Milz Nierenversagen 7

8 Leishmaniose Diagnose Diagnose von Infektion oder Diagnose von Erkrankung Klinische Einteilung Evaluation des Therapie-Erfolges 8

9 Leishmaniose Diagnose Signalement, Anamnese, Klinische Untersuchung Labor (Blutanalyse, Harnanalyse) Ausschluss anderer Erkrankungen, Organbeteiligungen Direkter Parasiten-Nachweis (Zytologie, Histologie, PCR, Lymphknoten, Knochenmark, Milz, Hautläsionen) Indirekter Parasiten-Nachweis (Blut-Serologie) Serokonversion 1 bis 22 Monate, wenn sich der Parasit ausbreitet 9

10 Leishmaniose Diagnose Die Identifikation von Leishmanien in Zielgewebe heisst noch nicht, dass die Infektion permanent ist oder, dass das Tier an Leishmaniose erkrankt ist Die Identifikation von Leishmanien in Geweben mit Läsionen vereinbar mit Leishmaniose ist eine gute Evidenz, dass der Parasit die Läsionen verursacht hat = Leishmaniose 10

11 Leishmaniose Therapie Die Leishmaniose ist eine Immunkrankheit, aber die meisten Behandlungen erzielen eine Reduktion der Parasitenzahl Miltefosin (NW: Erbrechen, Durchfall) Allopurinol (NW: Blasen und Nierensteine) Amphotericin B (NW: Fieber, Erbrechen, Nephrotoxisch) (WHO-Empfehlung wegen Resistenzbildung: nicht bei Hunden einsetzen Leisguard (Domperidon) (NW: Durchfall, Herzmedis, AB, Antihistaminika), Studie mit 89 Hunden, nicht in der Schweiz zugelassen (Humanprodukt: Motilium) Prognose: In fortgeschrittenen Fällen vorsichtig, keine Erregerelimination möglich, wechselnde Klinik! 11

12 Leishmaniose Vorbeugung Hund zu Hause lassen! Exposition verringern Während der Dämmerung ins Haus Schutz gegen Stechmücken Halsband, Spot-on-Präparate Impfung CaniLeish Stimulation der zellulären Immunität Rund 4-fache Risikoreduktion Chemoprophylaxe Leisguard (Domperidon) Humanprodukt: Motilium Verabreichung: 1 Mal täglich während 30 Tagen alle 3 Monate Immunmodulierend: Zelluläre Antwort 12

13 Leishmaniose Zoonose 12 Millionen Menschen sind weltweit infiziert pro Jahr 1.5 Millionen Neuerkrankungen 350 Millionen Menschen leben mit dem täglichen Risiko infiziert zu werden Mücken wandern mit der Klimaerwärmung nach Norden Die Weltgesundheitsorganisation WHO findet es sehr bedenklich, dass infizierte oder vermeintlich gesunde Hunde aus Risikoländern ins nördliche Europa gebracht werden 13

14 Leishmaniose Zoonose! 14

15 Babesiose Erreger: Verbreitung: Babesia (Einzeller) Weltweit Risikogebiete in der Schweiz: Genferseeregion, Jurasüdfuss, Bieler-, Murten-, Neuenburgersee (mehrere Fälle im Raum Dotzingen BE) Erregerreservoir: Diverse Zeckenarten Babesia canis canis Babesia canis vogeli Babesia canis rossi Auwaldzecke Braune Hundezecke u.s.w. u.s.w. 15

16 Babesiose Reservoir und Überträger sind die Zecken Grössenvergleich Larven (6 Beine) Nymphe (8 Beine) Adult (m. oder w.) (8 Beine) vollgesogener Adult (8 Beine) 0,5 mm 0,4 mm 1,2 mm 0,85 mm 3,8 mm 2,6 mm 13,2 mm 10,2 mm 16

17 Babesiose Lebensraum der Zecke Gärten, Wälder, Lichtungen, Bäche Gras, Gebüsch, Unterholz (bis 1.5m Höhe) Feuchtigkeit und Wärme (Hauptaktivität zwischen 8 C und 25 C) 17

18 Babesiose Weitere Übertragungsmöglichkeiten (selten!) Bluttransfusionen Beissereien vermutlich Intrauterin 18

19 Babesiose Klinik perakut: Atemnot, Kreislaufkollaps, rascher Tod (24h bis 48h) akut: chronisch: Mattigkeit, Schwäche, Fieber (42 C), dunkler Urin (Hämoglobin), Ikterus, Nierenversagen, Vergrösserung von Leber und Milz Fieber, Polyphagie, Abmagerung, dunkler Urin (Hämoglobin), Ikterus, blutige Durchfälle, ulzerative Schleimhautveränderungen 19

20 Babesiose Diagnose Blut Venöses Blut Kapilläres Blut (Ohrmuschel, Nagelbett) Serum (> 10 Tagen) DNA-Nachweis Blutausstrich 20

21 Babesiose Therapie Imidocarbid (Carbesia) Infusionen Vitamin B-Komplex Eisenpräparate Prognose Je nach Schweregrad von sehr vorsichtig bis zu Spontanheilung 21

22 Babesiose Vorbeugung Zeckenschutz Zeckennester meiden nach jedem Spaziergang bürsten und auf Zecken absuchen Zeckenschutzmittel regelmässig auftragen Impfung Pirodog (lindert Erkrankung) Chemoprophylaxe Imidocarbid (Carbesia): Schutz für ca. 4 Wochen 22

23 Babesiose Zoonose (nur wenige Fälle bekannt) Vektor Zecken direkt vom Hund auf den Menschen durch Bissverletzung Es besteht ein kleines Zoonoserisiko! 23

24 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Erreger: Verbreitung: Erregerreservoir: Dirofilaria immitis Mittelmeerraum Ungarn Nord-/Mittelamerika Risikogebiete in der Schweiz: Tessin Füchse, Hunde, (Katzen) 24

25 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Übertragung durch Stechmücken (70 Arten, keine in Mitteleuropa), Flöhe 25

26 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Direkte Übertragung von Hund auf Hund ist möglich In der Gebärmutter Bluttransfusion 26

27 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Klinik (erst einige Monate später) Konditionsverlust Husten Gewichtsverlust Atemnot pulsierende Jugularvene Rechtsherzversagen mit Todesfolgen (Aszites) 27

28 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Diagnose Blut Serologie, AG nach >7 Monaten Anreicherung Mikrofilarien Röntgen (Veränderungen in Lunge, Herz, Gefässen) Ultraschall 28

29 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Therapie Makrofilarien und nicht adulte Stadien (Protokoll je nach Schweregrad) Melarsomin (Arsenderivat) NW: Thremor, Lethargie, Unruhe, Ataxie, Ödem, Rötung, Dolenz Komplikationen: Thromboembolien nach einigen Tagen Chirurgie (Vena cava Syndrom) verminderter Blutfluss zum Herzen, Blutdruck fällt, Sauerstoffversorgung sinkt 1. Chirurgie um Makrofilarien zu entfernen 2. Adultizide Therapie (Melarsomin) 29

30 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Therapie Mikrofilarien Ivermectin, Milbemycin (Milbemax) Therapiebeginn 4 Wochen nach adultizider Therapie Komplikationen: Schock! Durch das Abtöten von grossen Mengen an Larven 30

31 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Vorbeugung Produkte die Stechmücken von Hunden fernhalten Entwurmungsmittel die gegen Jung-Stadien der Herzwürmer wirken, töten nur die Mikrofilarien ab Entwurmung alle 28 Tagen 31

32 Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Zoonose Menschen sind kein geeigneter Wirt Gefahr in Gegenden mit hohen Befallsraten bei Hunden In einigen Fällen kann die Entwicklung bis zum ausgewachsenen Wurm stattfinden 32

33 33

Reisekrankheiten bei Hunden

Reisekrankheiten bei Hunden Reisekrankheiten bei Hunden Als sogenannte Reisekrankheiten bezeichnet man Erkrankungen deren Erreger hauptsächlich in subtropischen und/oder tropischen Regionen vorkommen und werden alle durch Insekten

Mehr

Information Mittelmeerkrankheiten

Information Mittelmeerkrankheiten Information Mittelmeerkrankheiten Ehrlichiose In den letzten Jahren verstärkt bei Hunden diagnostiziert Symptome wie Nasenbluten kann auch Jahre nach Auslandsaufenthalt auftreten Erreger Ehrlichia canis,

Mehr

Geschrieben von: Jenny Groß Mittwoch, den 10. August 2011 um 21:27 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 11. August 2011 um 22:46 Uhr

Geschrieben von: Jenny Groß Mittwoch, den 10. August 2011 um 21:27 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 11. August 2011 um 22:46 Uhr Einen Hund aus dem Ausland mit nach Deutschland zu bringen oder mit dem eigenen Hund ins Ausland zu verreisen ist heutzutage nicht unüblich, jedoch sollte man sich im Vorfeld über bestimmte Risiken eines

Mehr

Was Sie über REISEKRANKHEITEN beim Hund wissen müssen

Was Sie über REISEKRANKHEITEN beim Hund wissen müssen Was Sie über REISEKRANKHEITEN beim Hund wissen müssen Der Check nach dem Urlaub Wo kann Ihr Hund sich anstecken? Die häufigsten Krankheitserreger Wie können die Krankheiten an Ihrem Tier aussehen? Wie

Mehr

Mittelmeerkrankheiten

Mittelmeerkrankheiten Mittelmeerkrankheiten In Europa existieren einige Infektionskrankheiten, die auch als Mittelmeerkrankheiten bezeichnet werden. Da die Überträger dieser Krankheiten Zecken, Stech und Sandmücken inzwischen

Mehr

Durch Parasiten übertragene Infektionserkrankungen des Hundes

Durch Parasiten übertragene Infektionserkrankungen des Hundes Hintergrundinformation Durch Parasiten übertragene Infektionserkrankungen des Hundes Durch Zecken übertragene Erkrankungen: Borreliose Borreliose stellt nicht nur die häufigste durch Zecken übertragene

Mehr

Für jeden Floh, den Sie auf Ihrem Tier entdecken können, befinden sich 99 in Ihrer Wohnung!

Für jeden Floh, den Sie auf Ihrem Tier entdecken können, befinden sich 99 in Ihrer Wohnung! Flöhe, Zecken, Stechmücken und Co Die sogenannten Reisekrankheiten (Babesiose, Anaplasmose, Ehrlichisoe, Leishmaniose, Dirofilariose) die noch bis vor ein paar Jahren vor allem im Mittelmeerraum vorkamen,

Mehr

Tierschutzverein. TSV Pfote sucht Glück e.v. Mittelmeerkrankheiten

Tierschutzverein. TSV Pfote sucht Glück e.v. Mittelmeerkrankheiten Mittelmeerkrankheiten In Süd- und Osteuropa existieren einige Krankheiten, die bisher in Mittel- und Nordeuropa nicht heimisch waren und daher vielen Menschen und auch Tierärzten nicht bekannt sind. Einige

Mehr

Ein Band für alle Fälle rundum geschützt in der Schweiz und auf Reisen im Ausland

Ein Band für alle Fälle rundum geschützt in der Schweiz und auf Reisen im Ausland Ein Band für alle Fälle rundum geschützt in der Schweiz und auf Reisen im Ausland Informationen für Hundebesitzer zu Zecken und den wichtigsten Reisekrankheiten beim Hund In der Schweiz rundum geschützt

Mehr

Mücken und damit auf andere Hunde (und Menschen!) zu verhindern. Lassen Sie sich zu den Präventivmaßnahmen von Ihrem Tierarzt beraten.

Mücken und damit auf andere Hunde (und Menschen!) zu verhindern. Lassen Sie sich zu den Präventivmaßnahmen von Ihrem Tierarzt beraten. Urlaubszeit Reisezeit. Viele Tierbesitzer möchten ihren besten Freund auch im Urlaub nicht missen. Bei Reisen in südliche Regionen besteht für Hunde jedoch die Gefahr einer Infektion mit verschiedenen

Mehr

Fachinformation Babesiose synlab.vet

Fachinformation Babesiose synlab.vet Werte für Menschen, Tiere und Umwelt Fachinformation Babesiose synlab.vet Babesiose Erreger und Pathogenese Babesien sind Sporozoen (Protozoa), die in Erythrozyten von Wirbeltieren parasitieren. Entwicklung

Mehr

1. Borreliose. Erreger und Überträger. Die Borreliose wird durch den Holzbock übertragen.

1. Borreliose. Erreger und Überträger. Die Borreliose wird durch den Holzbock übertragen. Die Zeckensaison steht vor der Tür!!! Auch heuer werden sie durch den viel zu milden Winter wieder zur Plage! Sie sind nicht nur für uns Menschen eine Gefahr, sondern auch Tiere können mit heimtückischen,

Mehr

Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden. Informationen für Hunde & Hundehalter

Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden. Informationen für Hunde & Hundehalter Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden Informationen für Hunde & Hundehalter Durch die zunehmende Reisemobilität und Import von Hunden aus südlichen Ländern treten auch in Deutschland vermehrt Erkrankungen

Mehr

Leishmaniose (Kala-Azar, Organleishmaniose, Viszerale / Innere Leishmaniose)

Leishmaniose (Kala-Azar, Organleishmaniose, Viszerale / Innere Leishmaniose) Leishmaniose (Kala-Azar, Organleishmaniose, Viszerale / Innere Leishmaniose) In Südeuropa ist Leishmaniose heute ein sehr ernst zu nehmendes Problem. Die Leishmaniose-Situation hat im mediterranen Raum

Mehr

Mittelmeerkrankheiten Leishmaniose

Mittelmeerkrankheiten Leishmaniose Mittelmeerkrankheiten Leishmaniose Erreger: Leishmanien, Einzeller. Sie befallen die weißen Blutkörperchen Fresszellen) im Knochenmark und schädigen besonders Haut (kutane Leishmaniose) oder die Organe

Mehr

Vorbeugen ist besser als heilen. Die Vorsorgeuntersuchung für Ihren Hund und für Ihre Katze

Vorbeugen ist besser als heilen. Die Vorsorgeuntersuchung für Ihren Hund und für Ihre Katze Vorbeugen ist besser als heilen Die Vorsorgeuntersuchung für Ihren Hund und für Ihre Katze Hund und Katze begleiten uns über viele Jahre durch das Leben. Doch wie beim Menschen macht sich auch beim Tier

Mehr

Ein Band für alle Fälle rundum geschützt in der Schweiz und auf Reisen im Ausland

Ein Band für alle Fälle rundum geschützt in der Schweiz und auf Reisen im Ausland Ein Band für alle Fälle rundum geschützt in der Schweiz und auf Reisen im Ausland Informationen für Hundebesitzer zu Zecken und den wichtigsten Reisekrankheiten beim Hund In der Schweiz rundum geschützt

Mehr

K RANKMACHENDE MITBRINGSEL AUS DEM URLAUB

K RANKMACHENDE MITBRINGSEL AUS DEM URLAUB K RANKMACHENDE MITBRINGSEL AUS DEM URLAUB Endlich Urlaub, endlich Zeit und Muse für seine zweiund vierbeinigen Lieben. Immer mehr Hundefreunde nehmen ihren Vierbeiner auf die Urlaubsreise mit. Die Reiseländer

Mehr

Welche Mittelmeerkrankheiten gibt es in Spanien?

Welche Mittelmeerkrankheiten gibt es in Spanien? Welche Mittelmeerkrankheiten gibt es in Spanien? Generell können Hunde aus südlichen Ländern mit diversen Krankheiten infiziert sein. Hierzu zählen in erster Linie Leishmaniose, Borreliose, Babesiose,

Mehr

Reisekrankheiten der Hunde

Reisekrankheiten der Hunde Reisekrankheiten der Hunde In Europa existieren verschiedene Krankheiten (bei uns wird häufig der Begriff Mittelmeerkrankheiten verwendet), die mittlerweile nicht mehr nur im Mittelmeerraum, sondern auch

Mehr

Leptospirose. Service der. HUNDE - Krankheiten

Leptospirose. Service der. HUNDE - Krankheiten Service der HUNDE - Krankheiten Staupe Eine gefürchtete Erkrankung mit vielen Gesichtern. Die Staupe wird durch ein Virus verursacht. Die Ansteckung erfolgt zumeist durch direkten Kontakt von Hund zu Hund,

Mehr

Die Gesundheit Ihres Hundes

Die Gesundheit Ihres Hundes Die Gesundheit Ihres Hundes Vortragsabend vom 19. April 2013 Impfungen in der Schweiz (Überblick über Krankheiten und Impfschutz) Kurze Pause Parasiten in der Schweiz und deren Prophylaxe Pause Zecken

Mehr

Auslandserkrankungen beim Hund

Auslandserkrankungen beim Hund Auslandserkrankungen beim Hund Kurz, Prägnant, Zusammengefasst! von: Vé Patzelt Ehrlichiose: Tropen und Subtropen, sowie im Mittelmeerraum das Bakterium Ehrlichia canis Die braune Hundezecke (Rhipicephalus

Mehr

Wichtige Informationen über Zecken beim Hund für Sie als Tierhalter

Wichtige Informationen über Zecken beim Hund für Sie als Tierhalter Wichtige Informationen über Zecken beim Hund für Sie als Tierhalter Ein Service Ihrer Tierarztpraxis Für Ihren Praxisstempel Wie erkenne ich sie? Es gibt drei beim Hund wichtige Zeckenarten: Holzbock,

Mehr

Informationsblatt über Krankheiten bei Hunden und Katzen

Informationsblatt über Krankheiten bei Hunden und Katzen Informationsblatt über Krankheiten bei Hunden und Katzen Giardien und Würmer: Der sehr enge Kontakt zwischen Mensch und Haustiere bringt für den Menschen nicht nur Freude, sondern auch gesundheitliche

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr Herzlich willkommen zum Vortrag Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr Deutsches Grünes Kreuz e.v. 2006 Borreliose Die unterschätzte Gefahr man kann sich überall in Deutschland mit Borrelien infizieren.

Mehr

Importierte Parasitosen

Importierte Parasitosen Importierte Parasitosen 1. Babesiose Bei einigen der positiv getesteten fehlte die Angabe zu der Herkunft mittels Postleitzahl. 1.1 Erreger - Babesia canis (B. canis canis, B. canis voegeli, B. canis rossi),

Mehr

Mit der Sonne kommen die Zecken

Mit der Sonne kommen die Zecken Mit der Sonne kommen die Zecken Foto: KTraintinger Mit der wärmer werden Sonne sind sie wieder da, verlässlich wie eh und je, die Zecken, die Mitbewohner, die eigentlich niemand so richtig mag und bei

Mehr

Zecken- und Mückenschutz alles was man wissen muss

Zecken- und Mückenschutz alles was man wissen muss Informationen für Hundehalter Zecken- und Mückenschutz alles was man wissen muss Schutz bis 6 Monate gegen Zecken und Mücken www.scalibor.de 2 Inhaltsverzeichnis Wirkweise und Wirkstoff Scalibor Protectorband

Mehr

Stille Wasser sind gefährlich

Stille Wasser sind gefährlich Stille Wasser sind gefährlich Zeitgemäßer Schutz vor Leptospirose www.leptospirose-hund.de Leptospirose gefahrvoll für Hund und Mensch Bei der Leptospirose handelt es sich um eine Zoonose, das bedeutet,

Mehr

Bioaktiviert. Bioaktiviert. Bioaktiviert PLUS gegen Zecken, Flöhe und Mücken. Für Hunde der Ratgeber zur Zecken-, Floh- und Mückenbekämpfung

Bioaktiviert. Bioaktiviert. Bioaktiviert PLUS gegen Zecken, Flöhe und Mücken. Für Hunde der Ratgeber zur Zecken-, Floh- und Mückenbekämpfung Bioaktiviert PLUS gegen Zecken, Flöhe und Mücken Für Hunde der Ratgeber zur Zecken-, Floh- und Mückenbekämpfung Bioaktiviert Schützen Sie Ihren Liebling für bis zu 5 Wochen vor Zecken, Flöhen und Mücken

Mehr

Aufstellbare Pipette für freie Hände

Aufstellbare Pipette für freie Hände 01/12 2.0 Aufstellbare Pipette für freie Hände Bewährter Wirkstoff gegen Flöhe und Zecken Verträglich für Katzen und Hunde Clever aufgestellt gegen Flöhe und Zecken FIPROCAT 50 mg Spot on Katze/FIPRODOG

Mehr

Infektionserkrankungen

Infektionserkrankungen Infektionserkrankungen Zusammengestellt aus verschiedenen Quellen von Dörthe Peters. Die Angaben sind ohne Gewähr. Staupe Krankheit Erreger Symptome Impfung Hartballenkrankheit Parovirose Hepatitis contagiosa

Mehr

Fachinformation Filariosen synlab.vet

Fachinformation Filariosen synlab.vet Werte für Menschen, Tiere und Umwelt Fachinformation Filariosen synlab.vet Filariosen Erreger und Pathogenese In Europa sind fünf verschiedene Filarienarten beim Hund bekannt zwei Dirofilarien- (Dirofilaria

Mehr

Werte für Menschen, Tiere und Umwelt

Werte für Menschen, Tiere und Umwelt Werte für Menschen, Tiere und Umwelt Fachinformation Leishmaniose synlab.vet Leishmaniose Erreger und Pathogenese Leishmanien sind begeißelte Protozoen und parasitieren obligat intrazellulär. Zur Entwicklung

Mehr

TB , 1865, 1943 TB

TB , 1865, 1943 TB TB 1 Ordnen Sie die Jahreszahlen den Entdeckungen zu: 1882, 1865, 1943 TB ist ansteckend Entdeckung von Drogen, die den TB Erreger töten Entdeckung des TB Erregers TB 2 Welche(r) dieser Organismen verursacht

Mehr

Reisende Parasiten und parasitäre Erkrankungen in Europa

Reisende Parasiten und parasitäre Erkrankungen in Europa 4 team spiegel 1/2008 Medizin & Pflege Reisende Parasiten und parasitäre Erkrankungen in Europa Dr. Torsten J. Naucke LABOKLIN GmbH & Co. KG Steubenstraße 4 97688 Bad Kissingen Durch die Beantwor tung

Mehr

Traumhund aus dem Süden

Traumhund aus dem Süden Traumhund aus dem Süden Eine Informationsbroschüre von Parasitus Ex e.v. Wichtige Tipps und Informationen zum Südhund Alles zu Leishmaniose, Ehrlichiose + Co. Warum überhaupt einen Südländer? Angesichts

Mehr

Babesiose (Piroplasmose)

Babesiose (Piroplasmose) Babesiose (Piroplasmose) Bei Babesia Canis handelt es sich um Protozoen, die in den Erythrozyten leben. Sie treten weltweit,in tropischen und subtropischen Gebieten auf z. B. im Mittelmeerraum, aber auch

Mehr

Urlaub mit dem Hund - Mitbringsel, die keiner will

Urlaub mit dem Hund - Mitbringsel, die keiner will 1 von 10 26.03.2009 15:50 Homepage des Institutes für Parasitologie&Zoologie Urlaub mit dem Hund - Mitbringsel, die keiner will R. Edelhofer Institut für Parasitologie und Zoologie, Department für Pathobiologie

Mehr

Kurs 5. Reisekrankheiten

Kurs 5. Reisekrankheiten Kurs 5 Reisekrankheiten Sie sollten sich am besten den Kurs ausdrucken. Da er unter Die Kurse als pdf -File gespeichert ist, geht das schnell und problemlos. Nach dem Download einf ach auf das Drucker-

Mehr

HÄMOLYTISCH-URÄMISCHES SYNDROM (HUS)

HÄMOLYTISCH-URÄMISCHES SYNDROM (HUS) HÄMOLYTISCH-URÄMISCHES SYNDROM (HUS) DEFINITION eine Erkrankung der kleinen Blutgefäße, der Blutzellen und der Nieren seltene Krankheit, die vorwiegend bei Säuglingen, Kleinkindern (zwischen einem und

Mehr

Bedeutung für den Pferdekauf sowie eine falsche Behandlung durch den Tierarzt

Bedeutung für den Pferdekauf sowie eine falsche Behandlung durch den Tierarzt Thema: Borreliose beim Pferd Bedeutung für den Pferdekauf sowie eine falsche Behandlung durch den Tierarzt Die Weidesaison hat begonnen und für die Pferde ist es eine Wohltat nach dem langen Winter. Allerdings

Mehr

Behandlung gegen Magen-Darm-Würmer bei Hunden. Zum Schutz von Tier und Mensch

Behandlung gegen Magen-Darm-Würmer bei Hunden. Zum Schutz von Tier und Mensch Zum Schutz von Tier und Mensch 2 Inhaltsverzeichnis Warum muss mein Hund entwurmt werden? Warum muss mein Hund entwurmt werden?...2 Was ist gefährlich an Magen-Darm-Würmern?...3 Was bedeutet Zoonose?...4

Mehr

Tropenkrankheiten in Deutschland

Tropenkrankheiten in Deutschland Tropenkrankheiten in Deutschland Immer öfter werden wir mit ihnen konfrontiert, sei es, weil der Reisetourismus mit Hund zugenommen hat, oder weil Tierschutzorganisationen und Touristen in den letzten

Mehr

2. Erziehung Ich verstehe nicht was du sagst Um Ihren ausgesuchten Liebling das Vertrauen und die erlebten

2. Erziehung Ich verstehe nicht was du sagst Um Ihren ausgesuchten Liebling das Vertrauen und die erlebten Willkommen kleine Pfote Ray of Hope Kleine Hundefibel 1. GEDULD Ich bin ein Lebewesen mit einem Schicksal Jeder einzelne Schützling reist mit einem Päckchen von Erlebnissen. Diese sind in den seltesten

Mehr

Leishmaniose kommt im gesamten Mittelmeerraum, Frankreich, Süddeutschland, Schweiz, Osteuropa und evtl. Österreich vor.

Leishmaniose kommt im gesamten Mittelmeerraum, Frankreich, Süddeutschland, Schweiz, Osteuropa und evtl. Österreich vor. Leishmaniose Vorkommen Leishmaniose kommt im gesamten Mittelmeerraum, Frankreich, Süddeutschland, Schweiz, Osteuropa und evtl. Österreich vor. Überträger Der wichtigste Überträger ist die Sandmücke, weiterhin

Mehr

Mit diesem Ratgeber. können Sie sich über das Infektionsrisiko informieren. Schützen Sie Ihr Haustier vor Würmern.

Mit diesem Ratgeber. können Sie sich über das Infektionsrisiko informieren. Schützen Sie Ihr Haustier vor Würmern. Mit diesem Ratgeber können Sie sich über das Infektionsrisiko informieren. Schützen Sie Ihr Haustier vor Würmern. Warum soll ich mein Tier entwurmen? Würmer kommen in allen Formen und Grössen vor. Sie

Mehr

Zecke ade! Kiltix. Auch in Ihrer Apotheke. Meine Waffe gegen Zecken! Schützen Sie Ihren Hund vor Zecken

Zecke ade! Kiltix. Auch in Ihrer Apotheke. Meine Waffe gegen Zecken! Schützen Sie Ihren Hund vor Zecken Kiltix Meine Waffe gegen Zecken! Auch in Ihrer Apotheke Für Hunde: Unterstützt den Gelenkstoffwechsel und den Gelenkaufbau von innen. Bolfo Zecken- und Flohschutz-Spray, 2,5 mg / g für Hunde und Katzen.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION NEXGARD SPECTRA

GEBRAUCHSINFORMATION NEXGARD SPECTRA GEBRAUCHSINFORMATION 9 mg/2 mg, Kautabletten für Hunde 2 3,5 kg 19 mg/4 mg, Kautabletten für Hunde > 3,5 7,5 kg 38 mg/8 mg, Kautabletten für Hunde > 7,5 15 kg 75 mg/15 mg, Kautabletten für Hunde > 15 30

Mehr

Die Leishmaniose des Hundes

Die Leishmaniose des Hundes Informationen für Hundebesitzer Die Leishmaniose des Hundes und wie Sie Ihren Hund schützen 2 Scalibor Protectorband Schutz vor Leishmaniose Professor Robert Killick-Kendrick, Department of Biology, Imperial

Mehr

Vorbeugen + Schützen RZ_Virbagen_canisB_seb.indd :58:40 Uhr

Vorbeugen + Schützen RZ_Virbagen_canisB_seb.indd :58:40 Uhr Schon immun gegen Borreliose? Vorbeugen + Schützen Nehmen Sie Zecken den Schrecken Beugen Sie den Folgen von Zeckenbissen vor und schützen Sie Ihren Hund vor Erkrankungen. Es liegt auch in Ihrer Hand,

Mehr

Jetzt wird die regelmässige Entwurmung zum Genuss

Jetzt wird die regelmässige Entwurmung zum Genuss Jetzt wird die regelmässige Entwurmung zum Genuss Für die Gesundheit von Hund und Mensch ist eine regelmässige Entwurmung sehr wichtig. Die Verabreichung der Tablette braucht allerdings keine lästige Pflicht

Mehr

15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE)

15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE) 1 15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE) Die FSME ist eine durch Viren hervorgerufene Erkrankung des zentralen Nervensystems. Entsprechend der Verbreitung werden drei

Mehr

Informationen für Tierhalter

Informationen für Tierhalter Informationen für Tierhalter Bluetongue (BT) - Blauzungenkrankheit Die Blauzungenkrankheit ist eine Erkrankung von Schafen und anderen Wiederkäuern, die bis vor wenigen Jahren in Europa nur im Mittelmeerraum

Mehr

Tuberkulose Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern

Tuberkulose Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Patienteninformation Tuberkulose Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Wer das Wort Tuberkulose hört, dem fällt vielleicht der Roman

Mehr

Impfschutz für Frettchen

Impfschutz für Frettchen Impfschutz für Frettchen Wichtige Informationen für Frettchenfreunde Staupe Staupe ist eine virale Infektionserkrankung, die bei verschiedenen Fleisch fressern auftritt. Frettchen sind besonders empfänglich

Mehr

Ein neues Familienmitglied kommt ins Haus

Ein neues Familienmitglied kommt ins Haus Hilfe für Tiere aus Ungarn Tierschutz ohne Grenzen Ein neues Familienmitglied kommt ins Haus Sie haben sich entschlossen, einem Hund aus einem ungarischen Tierheim ein neues Zuhause zu geben. Wahrscheinlich

Mehr

Zecken-Impfung. KKF-Verlag. Gegen Zecken schützen. Mit der Spezialkarte die Zecke sicher entfernen. Vorsicht: Lyme-Borreliose.

Zecken-Impfung. KKF-Verlag. Gegen Zecken schützen. Mit der Spezialkarte die Zecke sicher entfernen. Vorsicht: Lyme-Borreliose. Zecken-Impfung Gegen Zecken schützen Mit der Spezialkarte die Zecke sicher entfernen. Vorsicht: Lyme-Borreliose. Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, Zecken können gefährliche Krankheiten

Mehr

Ausbreitung zeckenübertragener Infektionen: Dermacentor spp. als Überträger von Q-Fieber und Rickettsiosen

Ausbreitung zeckenübertragener Infektionen: Dermacentor spp. als Überträger von Q-Fieber und Rickettsiosen Ausbreitung zeckenübertragener Infektionen: Dermacentor spp. als Überträger von Q-Fieber und Rickettsiosen Silvia Pluta Universität Hohenheim Hintergrund - Änderung des Klimas (Temperatur, Niederschlag)

Mehr

Allgemein. Biologischer Bau. 5 mm lang 5 Körperglieder (Proglottiden) ABB 6 Kopf mit 4 Saugnäpfen (Solex) und Hakenkranz ABB 1

Allgemein. Biologischer Bau. 5 mm lang 5 Körperglieder (Proglottiden) ABB 6 Kopf mit 4 Saugnäpfen (Solex) und Hakenkranz ABB 1 Allgemein Familie: Taeniidae Gattung: Echinococcus (Fuchsbandwürmer) 4 Arten: von denen für uns nur zwei (granulosus und Multilocularis) von grösserer Bedeutung sind, da nur sie in unseren Breiten vorkommen.

Mehr

Bluterkrankungen bei Hunden aus dem Mittelmeerraum

Bluterkrankungen bei Hunden aus dem Mittelmeerraum Bluterkrankungen bei Hunden aus dem Mittelmeerraum Diese Informationen sollen dazu dienen, Ihnen einen Überblick über die sogenannten Mittelmeerkrankheiten zu geben. Unser ASPA -Team beantwortet selbstverständlich

Mehr

raumhund aus dem süden

raumhund aus dem süden t Eine raumhund aus dem süden Informationsbroschüre von Parasitus Ex e.v. Wichtige Tipps und Informationen zum Südhund Aktuelles zu Leishmaniose, Ehrlichiose & Co. Einige Erreger jetzt auch in Deutschland

Mehr

Informationen. für Reisende

Informationen. für Reisende Informationen für Reisende Was ist Malaria? Malaria ist eine Infektionskrankheit und wird oft auch Sumpffieber oder Wechselfieber genannt. Übertragen wird die Krankheit durch die Anopheles- Mücke (eine

Mehr

LEISTUNGSKATALOG UND PREISLISTE

LEISTUNGSKATALOG UND PREISLISTE INSTITUT FÜR PARASITOLOGIE Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg Justus-Liebig-Universität Gießen Schubertstraße 81 35392 Gießen Germany Sekretariat: +49 (0) 641 99 38461 Fax: +49 (0) 641 99 38469

Mehr

Herzlich willkommen M.FOL

Herzlich willkommen M.FOL M.FOL.017.2012 Herzlich willkommen u Nothilfekurs u Samariterkurs u BLS-AED-Grundkurs u Notfälle bei Kleinkindern u Notfälle beim Sport u Häusliche Pflege u Firmenkurs www.redcross.edu Der Nothilfekurs

Mehr

Die Babesiose des Hundes

Die Babesiose des Hundes Die des Hundes Eine autochthone Erkrankung in Deutschland von Dieter Barutzki, Markus Reule, Rüdiger Scheunemann, Cornelia Heile, Eberhard Schein Die Bedeutung der des Hundes war in Deutschland bis vor

Mehr

Publikumsvortrag an der AndreasKlinik Cham Zug vom 30. Mai 2006 Leukämien bei älteren Patienten: Neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten

Publikumsvortrag an der AndreasKlinik Cham Zug vom 30. Mai 2006 Leukämien bei älteren Patienten: Neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten Publikumsvortrag an der AndreasKlinik Cham Zug vom 30. Mai 2006 Leukämien bei älteren Patienten: Neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten PD Dr.med. Andreas Himmelmann PD Dr.med. Andreas Himmelmann

Mehr

Allgemeine Informationen zu Krankheiten

Allgemeine Informationen zu Krankheiten Allgemeine Informationen zu Krankheiten Oft hört man, wenn man seinen Bekannten erzählt, dass man einen Hund aus dem Auslandstierschutz adoptieren oder ihm eine Pflegestelle bieten möchte, dass man vorsichtig

Mehr

Hantavirus-Diagnostik

Hantavirus-Diagnostik Hantavirus-Diagnostik A. Lucht, D. Münstermann, R. Geisel --------------------------------------------- Labor Dr. Krone & Partner Medizinaluntersuchungsstelle Bad Salzuflen, Herford Hanta-Virusstruktur

Mehr

Ein Katzenwelpe kommt ins Haus Empfehlungen für das Impfen und Entwurmen

Ein Katzenwelpe kommt ins Haus Empfehlungen für das Impfen und Entwurmen Tierärztliche Praxis Dr. Heinz Janowitz Grappensteiner Damm 41 Tel.: 05741/370009 32312 Lübbecke-Gehlenbeck Fax: 05741/370091 e-mail: Janowitz-Luebbecke@t-online.de Ein Katzenwelpe kommt ins Haus Empfehlungen

Mehr

Kurs 3. Reisekrankheiten

Kurs 3. Reisekrankheiten Kurs 3 Reisekrankheiten Sie sollten sich am besten den Kurs ausdrucken. Da er unter Die Kurse als pdf-file gespeichert ist, geht das schnell und problemlos. Nach dem Download einfach auf das Drucker-Symbol

Mehr

Hepatitis B. Also vor allem durch ungeschützten Geschlechtverkehr mit Virusträgern.

Hepatitis B. Also vor allem durch ungeschützten Geschlechtverkehr mit Virusträgern. Hepatitis B Was ist Hepatitis? Hepatitis ist eine Entzündung der Leber. Dabei werden die Leberzellen geschädigt, die Leistungsfähigkeit des Organs sinkt und schliesslich versagt es ganz. Der Krankheitsverlauf

Mehr

Ektoparasiten bei Hund und Katze

Ektoparasiten bei Hund und Katze Ektoparasiten bei Hund und Katze Flöhe und Zecken sind die häufigsten Ektoparasiten bei Hund und Katze. Auch Läuse, Haarlinge, Schuppenmilben, Herbstgrasmilben sowie Räudeerreger ( Milben ) befallen die

Mehr

LEITLINIE VERHINDERUNG DER ERREGERÜBER- TRAGUNG DURCH BLUT SAUGENDE VEKTOREN BEI HUNDEN FACHGRUPPE PARASITOLOGIE UND PARASITÄRE KRANKHEITEN

LEITLINIE VERHINDERUNG DER ERREGERÜBER- TRAGUNG DURCH BLUT SAUGENDE VEKTOREN BEI HUNDEN FACHGRUPPE PARASITOLOGIE UND PARASITÄRE KRANKHEITEN LEITLINIE VERHINDERUNG DER ERREGERÜBER- TRAGUNG DURCH BLUT SAUGENDE VEKTOREN BEI HUNDEN FACHGRUPPE PARASITOLOGIE UND PARASITÄRE KRANKHEITEN AUTOREN PD Dr. Dr. habil. Barutzki, Dieter Prof. Dr. med. vet.

Mehr

Es besteht kein Zweifel mehr

Es besteht kein Zweifel mehr GESUNDHEIT STECHMÜCKEN Die neue Gefahr in Österreich Stechmücken u Es ist nicht erst die das Zika-Virus übertragende Aedes aegypti, die das Interesse der Öffentlichkeit für Stechmücken erregt. Neben den

Mehr

Kleiner Fragebogen Katze Akut- Behandlung Für Erkrankungen die noch nicht länger als 10 Tage bestehen

Kleiner Fragebogen Katze Akut- Behandlung Für Erkrankungen die noch nicht länger als 10 Tage bestehen Kleiner Fragebogen Katze Akut- Behandlung Für Erkrankungen die noch nicht länger als 10 Tage bestehen Um Ihre Katze im Sinne der klassischen Tierhomöopathie zu behandeln zu können, müssen Sie mir nun einige

Mehr

Impfempfehlungen Hund

Impfempfehlungen Hund Impfempfehlungen Hund Allgemeines: Viele Hundekrankheiten sind aufgrund von guter Durchimpfung der Population selten geworden. Das heisst aber nicht, dass sie nicht mehr existieren! Deswegen ist es nach

Mehr

Aktuelle Zoonosen bei Hund und Katze. Häufige Fragen zu Zoonosen

Aktuelle Zoonosen bei Hund und Katze. Häufige Fragen zu Zoonosen Aktuelle Zoonosen bei Hund und Die Weltgesundheitsorganisation (WHO, 1958) definiert Zoonosen als Krankheiten, welche natürlicherweise zwischen Wirbeltieren und en (und damit auch von zu ) übertragen werden.

Mehr

Wie oft muss ich gegen Flöhe & Zecken behandeln? Aktuelle Empfehlungen zum Schutz vor Ektoparasiten

Wie oft muss ich gegen Flöhe & Zecken behandeln? Aktuelle Empfehlungen zum Schutz vor Ektoparasiten Wie oft muss ich gegen Flöhe & Zecken behandeln? Aktuelle Empfehlungen zum Schutz vor Ektoparasiten Warum behandeln? Zecken und Flöhe führen bei Hunden und Katzen nicht nur zu Hautirritationen und/oder

Mehr

Sehr geehrter /e Hundebesitzer/in,

Sehr geehrter /e Hundebesitzer/in, Sehr geehrter /e Hundebesitzer/in, in unserer Broschüre wollen wir Ihnen alles Wichtige über die Impfung beim Hund näher bringen. Zuerst erläutern wir Ihnen, wie das Impfschema in unserer Praxis aussieht.

Mehr

Tiere und Transplantation?

Tiere und Transplantation? Tiere und Transplantation? Andreas Zuckermann Abt. f. Herzchirurgie Balance der Immunsuppression über unter Infektionen (viral) Tumoren (PTLD) Akute Abstossung Chronische Abstossung (CAV) Infekte nach

Mehr

Borrelienerkrankungen

Borrelienerkrankungen Borrelienerkrankungen Dr. Bettina Tiemer Willy Burgdorfer Entdeckungs- geschichte Ixodes scapularis /ricinus Lyme in Connecticut Borrelia burgdorferi (1982) GERINNUNG TUMORMARKER BLUTGRUPPEN MEDIKAMENTEN

Mehr

Ein Welpe kommt ins Haus Empfehlungen für das Impfen und Entwurmen

Ein Welpe kommt ins Haus Empfehlungen für das Impfen und Entwurmen Tierärztliche Praxis Dr. Heinz Janowitz Grappensteiner Damm 41 Tel.: 05741/370009 32312 Lübbecke-Gehlenbeck Fax: 05741/370091 e-mail: Janowitz-Luebbecke@t-online.de Ein Welpe kommt ins Haus Empfehlungen

Mehr

Gedanken zur Übertragung der sogenannten Mittelmeer-/bzw. Reisekrankheiten der Hunde in Europa

Gedanken zur Übertragung der sogenannten Mittelmeer-/bzw. Reisekrankheiten der Hunde in Europa Ungarn - Deutschland - Mittelmeer Gedanken zur Übertragung der sogenannten Mittelmeer-/bzw. Reisekrankheiten der Hunde in Europa Ungarn ist kein Mittelmeeranrainerstaat. Es liegt vielmehr als reiner Binnenstaat

Mehr

Q-Fieber in der Schweiz: Seroprävalenz beim Kleinwiederkäuer und Risikoabschätzung für den Menschen

Q-Fieber in der Schweiz: Seroprävalenz beim Kleinwiederkäuer und Risikoabschätzung für den Menschen Q-Fieber in der Schweiz: Seroprävalenz beim Kleinwiederkäuer und Risikoabschätzung für den Menschen Untertitel, Autoren etc. J. Hunninghaus, I. Magkouras, M.M. Wittenbrink, G. Schüpbach Jahreskonferenz

Mehr

Klimawandel und vektorübertragene Infektionskrankheiten in Bayern Optionen zum Risikomanagement

Klimawandel und vektorübertragene Infektionskrankheiten in Bayern Optionen zum Risikomanagement VICCI-Projekt Klimawandel und vektorübertragene Infektionskrankheiten in Bayern Optionen zum Risikomanagement Prof. Dr. Manfred Wildner, Dr. Christina Klinc, Dr. Wolfgang Hautmann Bayerisches Landesamt

Mehr

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07 Vorsicht, Zecken! Inhalt Die Zecke 05 Die Borreliose 06 Die FSME 07 Massnahmen 08/09 Vor Zeckenstichen schützen Übertragung von Erregern vermeiden Impfen Arzt aufsuchen Versicherung informieren Vorsicht,

Mehr

Vorbeugender Schutz vor Zecken und Flöhen

Vorbeugender Schutz vor Zecken und Flöhen Vorbeugender Schutz vor Zecken und Flöhen Mini Aufwand für Maxi Wirkung: Bewegungsfreude ohne Risiko Zecken Zecken gehören zu den Spinnentieren und ent wickeln sich über mehrere Stadien. Sie ernähren sich

Mehr

Information für Hundebesitzer. Zecken- und Mückenschutz alles was man wissen muss

Information für Hundebesitzer. Zecken- und Mückenschutz alles was man wissen muss Information für Hundebesitzer Zecken- und Mückenschutz alles was man wissen muss Inhaltsverzeichnis Wirkweise und Wirkstoff Scalibor Protectorband 3 Der Repellent-Effekt 5 Wirkspektrum 6 Gefahren durch

Mehr

Wurmparasiten der Katze

Wurmparasiten der Katze Hintergrundinformation Wurmparasiten der Katze Würmer gehören zu den häufigsten und wichtigsten Parasiten der Katze und sind vielen Tierhaltern als unerwünschte Darmbewohner ihres Haustieres vertraut.

Mehr

Prävalenz, Risikofaktoren und klinischer Verlauf des Q-Fiebers beim Menschen

Prävalenz, Risikofaktoren und klinischer Verlauf des Q-Fiebers beim Menschen Prävalenz, Risikofaktoren und klinischer Verlauf des Q-Fiebers beim Menschen S. Brockmann, C. Wagner-Wiening, I. Kompauer, P. Kimmig, I. Piechotowski Nationales Symposium für Zoonosenforschung, Berlin,

Mehr

Service der. KATZEN - Krankheiten

Service der. KATZEN - Krankheiten Service der KATZEN - Krankheiten Katzenseuche Die Katzenseuche wird durch ein Virus verursacht, das direkt von Tier zu Tier bzw. indirekt durch Virusträger aus der Umwelt auf die Katze übertragen wird.

Mehr

Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium III... 3

Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium III... 3 arztpraxis limmatplatz Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium II... 3 Stadium III... 3 Diagnose... 3 Krankengeschichte und klinischer Befund... 3 Antikörpernachweis

Mehr

initiative s.m.i.l.e. - gesunde tierliebe Gesundheitsvorsorge bei Hund und Katze

initiative s.m.i.l.e. - gesunde tierliebe Gesundheitsvorsorge bei Hund und Katze Gesundheitsvorsorge bei Hund und Katze Viele Erkrankungen lassen sich durch eine regelmäßig durchgeführte Gesundheitsvorsorge verhindern oder zumindest frühzeitig erkennen! Das gehört zur Gesundheitsvorsorge:

Mehr

Potentielle Vektoren in Mitteleuropa. Vektorübertragene Erreger in Mitteleuropa. Von Arthropoden übertragene Erreger & Krankheiten

Potentielle Vektoren in Mitteleuropa. Vektorübertragene Erreger in Mitteleuropa. Von Arthropoden übertragene Erreger & Krankheiten Klimawandel, Globalisierung und neue durch Arthropoden übertragene Infektionen beim Menschen in Mitteleuropa Julia Walochnik Abteilung für Medizinische Parasitologie Klinisches Institut für Hygiene und

Mehr

ISSN 0940-8711. veterinär. spiegel

ISSN 0940-8711. veterinär. spiegel ISSN 0940-8711 klein- & heimtiere firmen & forschung nutztiere unternehmer tierarzt veterinär spiegel 1 2008 14 kleintiere & heimtiere veterinär spiegel 1 08 Babesiose/Piroplasmose ein Update Es war der

Mehr

Als Durchfall bezeichnet man eine Veränderung der Kotkonsistenz, der Absatzhäufigkeit sowie der Kotmenge.

Als Durchfall bezeichnet man eine Veränderung der Kotkonsistenz, der Absatzhäufigkeit sowie der Kotmenge. Durchfall (Diarrhoe) Als Durchfall bezeichnet man eine Veränderung der Kotkonsistenz, der Absatzhäufigkeit sowie der Kotmenge. Man unterscheidet zwischen akutem Durchfall, der meist spontan (innerhalb

Mehr

Erweiterung der Bauchschlagader. Die tickende Zeitbombe im Bauch?

Erweiterung der Bauchschlagader. Die tickende Zeitbombe im Bauch? Erweiterung der Bauchschlagader = Die tickende Zeitbombe im Bauch? Dr. med. Anke Naumann, Oberärztin Abteilung Gefässchirurgie, Kantonsspital Aarau Aarau, 20.02.2013 Erweiterung der Bauchschlagader = Aortenaneurysma

Mehr

Blutübertragbare Erkrankungen Hepatitiden, HIV

Blutübertragbare Erkrankungen Hepatitiden, HIV Blutübertragbare Erkrankungen Hepatitiden, HIV Barbara Klesse, Hygieneberaterin Hygieneforum, Juni 2005 Hepatitiden (HAV, HBV, HCV ) Infektionen der Leber mit Viren Andere Ursachen: Alkohol, Medikamente,

Mehr