Zum Stand der Simulation von PV-Systemen. Jürgen Schumacher. Universität Oldenburg Fachbereich Physik Abteilung Energie- und Halbleiterforschung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zum Stand der Simulation von PV-Systemen. Jürgen Schumacher. Universität Oldenburg Fachbereich Physik Abteilung Energie- und Halbleiterforschung"

Transkript

1 Zum Stand der Simulation von PV-Systemen Jürgen Schumacher Universität Oldenburg

2 Auswahl kommerzieller Photovoltaik Simulationssoftware Solar Pro IISIBAT TRNSYS ILSE PV S SOMBRERO INSEL PV*SOL Ashling HP VEE SMILE SolEm METEONORM ESRA DASTPVPS PV CAD PV F-CHART SunOrb SOLDIM PVSYST

3 Globale Solarstrahlung ( ) 2500 kwh m -2 a kwh m -2 a kwh m -2 a kwh m -2 a -1 Quelle: Czisch, ISET Kassel

4 Meteorologische Datenbanken

5

6

7 Strahlungs- und Tageslichtdaten vom Satelliten: METEOSAT Datenverfügbarkeit Europa Nachfolgeprojekt

8 Synthese von Solarstrahlungsdaten Gordon Reddy Verteilung Var(X) prob(x) Var(X) Monatsmittelwert des Clearness Index Kt(m) Normalisierter Clearness Index X = Kt(d)/ Kt(m) prob(z) prob(x) Z(d) = a Z(d-1) + r(d) Autoregressives Verfahren mit Gauß Mapping Z X

9 Globalstrahlungsdaten - Synthetisierte Tagesmittelwerte Standort: Stuttgart

10 30 Jahre Globalstrahlungsdaten - Synthetisierte Tagesmittelwerte Standort: Stuttgart

11 Meßdaten Diffusstrahlung (Uccle, Belgien) und Korrelationen Meßdaten Orgill Hollands Erbs Klein Duffie Hollands Reindl Beckman Duffie

12 Umrechnung horizontal - geneigt Perez Modell: Isotrope Himmelsdiffusstrahlung mit zirkumsolarer Aufhellung und Horizontband Perez Parameter (zirkumsolares Punktmodell)

13 Modellierung des PV-Generators Strom Strom Zweidioden Ersatzschaltbild Spannung I-V Kennlinie - Spannung Rückwärtskennlinie Zweidiodenmodell mit Bishopterm für den Rückwärtsbetrieb

14 Modellierung des Wechselrichters Schmidt-Sauer Modell (als Funktion der Ausgangsleistung) Schmidt-Sauer Modell (als Funktion der Eingangsleistung)

15 Klassifizierung von Photovoltaik Simulationssoftware IISIBAT HP VEE Ashling PV F-CHART TRNSYS INSEL SMILE PV CAD DASTPVPS SOLDIM ILSE Simulationssprachen PV S PV*SOL SolEm Kalkulationsprogramme SunOrb METEONORM ESRA PVSYST Solar Pro SOMBRERO Tools und Datenbasen Zeitschrittsimulatoren

16 Bibliothek Pompeu Fabra, Mataro, Spanien

17

18 Danke für Ihre Aufmerksamkeit

ZUM STAND DER SIMULATION VON PV-SYSTEMEN

ZUM STAND DER SIMULATION VON PV-SYSTEMEN ZUM STAND DER SIMULATION VON PV-SYSTEMEN JÜRGEN SCHUMACHER UNIVERSITÄT OLDENBURG FACHBEREICH PHYSIK, ABTEILUNG ENERGIE- UND HALBLEITERFORSCHUNG CARL-VON-OSSIETZKY STRASSE 9-11, D-26129 OLDENBURG TELEFON:

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen der Prognose garantierter Erträge von netzgekoppelten PV-Anlagen

Möglichkeiten und Grenzen der Prognose garantierter Erträge von netzgekoppelten PV-Anlagen Möglichkeiten und Grenzen der Prognose garantierter Erträge von netzgekoppelten PV-Anlagen Ursula Eicker 1, Jürgen Schumacher² 1 Fachhochschule Stuttgart, Fachbereich Bauphysik, Schellingstr.24, 70174

Mehr

Einfluss der Einstrahlungs-Häufigkeitsverteilung bei der Simulation von PV-Anlagen

Einfluss der Einstrahlungs-Häufigkeitsverteilung bei der Simulation von PV-Anlagen Tel.+49 ()3/ 588 439 Fax+49 ()3/ 588 439 11 email info@valentin.de http://www.valentin.d Einfluss der Einstrahlungs-Häufigkeitsverteilung bei der Simulation von PV-Anlagen G. Valentin, R. Hunfeld, B. Gatzka

Mehr

Vergleich und Bewertung verschiedener Verfahren zur Solarstrahlungsbestimmung

Vergleich und Bewertung verschiedener Verfahren zur Solarstrahlungsbestimmung 13. Internationales Sonnenforum Berlin 12. bis 14. September 2 Vergleich und Bewertung verschiedener Verfahren zur Solarstrahlungsbestimmung Volker Quaschning Norbert Geuder Winfried Ortmanns Deutsches

Mehr

Funktionsweise Module Aufbau IV-Kennlinie / Verschaltung Einflüsse auf die Kennlinie Alterung / Tests Leistungsmessung

Funktionsweise Module Aufbau IV-Kennlinie / Verschaltung Einflüsse auf die Kennlinie Alterung / Tests Leistungsmessung Fronius Sattledt Inhalt Funktionsweise Module Aufbau IV-Kennlinie / Verschaltung Einflüsse auf die Kennlinie Alterung / Tests Leistungsmessung Funktionsweise System Inselsystem / Netzsystem Elektrische

Mehr

Solare Investitionssicherheit - Verlässliche Ertragsgutachten

Solare Investitionssicherheit - Verlässliche Ertragsgutachten Solare Investitionssicherheit - Verlässliche Ertragsgutachten Dipl.-Wi.-Ing. Kay Teckenburg Solar Engineering GmbH Vahrenwalder Str. 7 30165 Hannover SOLTEC 14.09.2006 Warum ein Ertragsgutachten? - Planung:

Mehr

Einheit 7 Ertragsberechnung

Einheit 7 Ertragsberechnung Einheit 7 Ertragsberechnung Marcus Rennhofer marcus.rennhofer@ait.ac.at Inhalt Ertrag Ertrag Ertrag & Anlagengüte Modellierung Modelle Tools im Vergleich Messtechnik Fehler Vorhersagegenauigkeit Kosten

Mehr

ENERGIE AUS SONNE. Das volle Programm für die Sonne. Unter einem Dach.

ENERGIE AUS SONNE. Das volle Programm für die Sonne. Unter einem Dach. ENERGIE AUS SONNE Das volle Programm für die Sonne. Unter einem Dach. Solmetric SunEye Standort- und Verschattungsanalyse auf Knopfdruck Agenda 1. Die soleg GmbH 2. Verschattungsanalyse 2.1 Verschattung

Mehr

Diffuse Verhältnisse bei der Einstrahlung? Über die Eingangsdaten von Ertragsprognosen

Diffuse Verhältnisse bei der Einstrahlung? Über die Eingangsdaten von Ertragsprognosen Diffuse Verhältnisse bei der Einstrahlung? Über die Eingangsdaten von Ertragsprognosen Björn Müller 1, Christian Reise 1, Guadalupe Asensio Seco 1, Elke Lorenz 2 1 Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme

Mehr

1. Einleitung 3. 2. Ergebnisse 3

1. Einleitung 3. 2. Ergebnisse 3 Solarpark Pocking II Ertragsgutachten Seite 2 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Ergebnisse 3 3. Anlagendaten 3 3.1 Standort 3 3.2 Anlagentyp 4 3.3 PV-Modul 4 3.4 Wechselrichter 5 3.5 DC Verkabelung

Mehr

DESIRE. Dynamisch erweiterbare Simulationsumgebung für regenerative Energiesysteme

DESIRE. Dynamisch erweiterbare Simulationsumgebung für regenerative Energiesysteme Prof. Dr. Volker Quaschning Regenerative Energiesysteme DESIRE Dynamisch erweiterbare Simulationsumgebung für regenerative Energiesysteme Dynamic Expandable Simulation Environment for Renewable Energy

Mehr

Die Globalstrahlung und der Stromertrag. an einem Photovoltaik-Standort bei Bad Mergentheim, PLZ 97980

Die Globalstrahlung und der Stromertrag. an einem Photovoltaik-Standort bei Bad Mergentheim, PLZ 97980 Die Globalstrahlung und der Stromertrag an einem Photovoltaik-Standort bei Bad Mergentheim, PLZ 97980 Auftraggeber: Global Energie GmbH, Bergrheinfeld Abteilung Klima-und Umweltberatung Hamburg, August

Mehr

Analytisch eindeutige Berechnung der Parameter des Eindiodenmodells aus Datenblattangaben

Analytisch eindeutige Berechnung der Parameter des Eindiodenmodells aus Datenblattangaben Analytisch eindeutige Berechnung der Parameter des Eindiodenmodells aus Datenblattangaben Jürgen Schumacher, Ursula Eicker, Dirk Pietruschka Forschungszentrum Nachhaltige Energietechnik zafhnet Hochschule

Mehr

Kurzbericht. Standorteignung, Erträge und Wirtschaftlichkeit. für ein photovoltaisches Solarkraftwerk. zur Netzeinspeisung. Musterstr.

Kurzbericht. Standorteignung, Erträge und Wirtschaftlichkeit. für ein photovoltaisches Solarkraftwerk. zur Netzeinspeisung. Musterstr. Kurzbericht Standorteignung, Erträge und Wirtschaftlichkeit für ein photovoltaisches Solarkraftwerk zur Netzeinspeisung in Musterstr. 111, Stuttgart erstellt für Musterfirma, Stuttgart durch Interplan

Mehr

SW&W-Cartoon: Michael Hüter Präzision statt Lotterie. Software vielfältig. Dabei ist zunächst eine grundsätzliche

SW&W-Cartoon: Michael Hüter Präzision statt Lotterie. Software vielfältig. Dabei ist zunächst eine grundsätzliche Solarstrom Ertragssimulation SW&W-Cartoon: Michael Hüter Präzision statt Lotterie Ertragsgutachten für große PV-Anlagen sind in ihrer Qualität sehr verschieden. Dabei haben sich Datenquellen, Programme

Mehr

GENESYS Genetische Optimierung eines Europäischen Energieversorgungssystems

GENESYS Genetische Optimierung eines Europäischen Energieversorgungssystems GENESYS Genetische Optimierung eines Europäischen Energieversorgungssystems Eingangsdaten Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft (IAEW) Institute for Power Generation and Storage Systems

Mehr

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten BMU- Fachgespräch Elektromobilität, 11.04.2008 Yvonne Scholz, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Erneuerbare Energien für Elektroautos:

Mehr

Solarkataster Zwischenwasser. Institut für Energiesysteme. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Werdenbergstrasse 4 CH 9471 Buchs / SG

Solarkataster Zwischenwasser. Institut für Energiesysteme. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Werdenbergstrasse 4 CH 9471 Buchs / SG Solarkataster Zwischenwasser Institut für Energiesysteme Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Werdenbergstrasse 4 CH 9471 Buchs / SG 1 Zahlen Solarkataster 3 320 Einwohner in Zwischenwasser.

Mehr

Solarkataster Kanton Zug

Solarkataster Kanton Zug Wetterprognosen Erneuerbare Energien Luft und Klima Umweltinformatik Genossenschaft METEOTEST Fabrikstrasse 14, CH-3012 Bern Tel. +41 (0)31 307 26 26 Fax +41 (0)31 307 26 10 office@meteotest.ch, www.meteotest.ch

Mehr

RENEXPO 28.11.2014 Projektplanung

RENEXPO 28.11.2014 Projektplanung RENEXPO Projektplanung - Statik - Eigenverbrauch & Ertragsprognose 1 2014 LEVASOFT GmbH All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic

Mehr

Solarkataster Kanton Aargau

Solarkataster Kanton Aargau Wetterprognosen Erneuerbare Energien Luft und Klima Umweltinformatik Genossenschaft METEOTEST Fabrikstrasse 14, CH-3012 Bern Tel. +41 (0)31 307 26 26 Fax +41 (0)31 307 26 10 office@meteotest.ch, www.meteotest.ch

Mehr

Ivana Ivanova Bulgaria

Ivana Ivanova Bulgaria Ivana Ivanova Bulgaria 10.06.2013 Inhalt 1) Die globale horizontale Strahlung 2) Solarenergie in Bulgarien:Die durchschnittliche jährliche Verteilung der Solarstrahlung 3) Die maximale und die minimale

Mehr

Solare Einstrahlung: Potentiale und Vorhersagbarkeit des Solarenergieangebotes in Niedersachsen

Solare Einstrahlung: Potentiale und Vorhersagbarkeit des Solarenergieangebotes in Niedersachsen Solare Einstrahlung: Potentiale und Vorhersagbarkeit des Solarenergieangebotes in Niedersachsen Elke Lorenz Universität Oldenburg, Institut für Physik Abteilung Energie- und Halbleiterforschung AG Energiemeteorologie

Mehr

Wetterprognosen Erneuerbare Energien Luft und Klima Umweltinformatik Alte Landstrasse 248

Wetterprognosen Erneuerbare Energien Luft und Klima Umweltinformatik Alte Landstrasse 248 Wetterprognosen Erneuerbare Energien Luft und Klima Umweltinformatik Alte Landstrasse 248 Genossenschaft METEOTEST 8708 Männedorf Fabrikstrasse 14, CH-3012 Bern Tel.: +41 43 388 10 30 Tel. +41 (0)31 307

Mehr

Monitoring Resultate und Optimierungspotential einer solarunterstützten Kühlanlage in Singapur.

Monitoring Resultate und Optimierungspotential einer solarunterstützten Kühlanlage in Singapur. Monitoring Resultate und Optimierungspotential einer solarunterstützten Kühlanlage in Singapur. Daniel Neyer (a), Alexander Thür (a), Moritz Schubert (b) (a) Universität Innsbruck Institut für Konstruktion

Mehr

Solarkataster Zwischenwasser. Institut für Energiesysteme. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Werdenbergstrasse 4 CH-9471 Buchs / SG

Solarkataster Zwischenwasser. Institut für Energiesysteme. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Werdenbergstrasse 4 CH-9471 Buchs / SG Solarkataster Zwischenwasser Institut für Energiesysteme Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Werdenbergstrasse 4 CH-9471 Buchs / SG 1 Zahlen Solarkataster 3 320 Einwohner in Zwischenwasser.

Mehr

Anhänge A4 Meßdatenbank Solarhaus Issum 1.1 Am Ende dieses Dokuments befinden sich 2 Pläne für die Temperatursensorpositionen und eine Übersicht für die technischen Anlagen mit zugehörigen Sensoren Jahr

Mehr

Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV)

Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV) Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV) Gerd Becker Solarenergieförderverein Bayern e.v. BAU 2007 Halle C3 Stand C3.838 20.01.2007 12:00 h Inhalt 1. Überblick Photovoltaik Klassische PV und GIPV EEG

Mehr

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss 22.10.2012 Bund Naturschutz in Bayern e.v., Kreisgruppe Dillingen Dipl.-Ing. Sebastian Eller 1 Gliederung 1. Einleitung

Mehr

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Manuel Pezzotti, Leiter Contracting Netzdienstleistungen Rezept: Wie baut man eine Solaranlage 1. Standort 2. Bewilligungen 3. Solarmodule 4. Montagematerial

Mehr

VERGLEICH Photovoltaik Programme Stand 03/2013

VERGLEICH Photovoltaik Programme Stand 03/2013 Sprachen Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Polnisch Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch Anwendungsgebiet

Mehr

Simulations- und Berechnungsmöglichkeiten im Internet: Die ILSE-Toolbox

Simulations- und Berechnungsmöglichkeiten im Internet: Die ILSE-Toolbox Simulations- und Berechnungsmöglichkeiten im Internet: Die ILSE-Toolbox VOLKER QUASCHNING ROLF HANITSCH Technische Universität Berlin Institut für Elektrische Energietechnik Sekr. EM4, Einsteinufer 11,

Mehr

prod_info_carbodur.ppt Roofing Sika PV Solar DachPhotovoltaik Zusatznutzen für Flachdächer

prod_info_carbodur.ppt Roofing Sika PV Solar DachPhotovoltaik Zusatznutzen für Flachdächer Sika PV Solar DachPhotovoltaik Zusatznutzen für Flachdächer 1 Solar Dach Systemtechnik Photovoltaik Zelle Gutes Schwachlichtverhalten Hohe Erträge bei hoher Zelltemperatur 2 Solar Dach Systemtechnik Photovoltaik

Mehr

Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen

Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen Jürgen Schlabbach Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen Herausgeber Rolf Rüdiger Cichowski Anlagentechnik für elektrische Verteilungsnetze [ VDE VERLAG GMBH [ VWEW Energieverlag GmbH Inhalt Einführung 17

Mehr

Regenerative Energiesysteme

Regenerative Energiesysteme Regenerative Energiesysteme Technologie - Berechnung - Simulation von Volker Quaschning 3. Auflage mit 160 Bildern, 79 Tabellen und einer CD-ROM HANSER VII 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien

Mehr

Pilotanlage Dreieich Messergebnisse und Analyse

Pilotanlage Dreieich Messergebnisse und Analyse Workshop Projekt BiSolar-WP Emmerthal, 30.03.2011 Pilotanlage Dreieich Messergebnisse und Analyse E. Bertram Übersicht Grundlagen und Zielsetzung Pilotanlage Dreieich Synergetischer Nutzen - PV-Mehrertrag

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien... 13 2 Sonnenstrahlung... 49 3 Nicht konzentrierende Solarthermie...

Inhaltsverzeichnis 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien... 13 2 Sonnenstrahlung... 49 3 Nicht konzentrierende Solarthermie... Inhaltsverzeichnis 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien... 13 1.1 Der Begriff Energie... 13 1.2 Entwicklung des Energiebedarfs... 18 1.2.1 Entwicklung des Weltenergiebedarfs... 18 1.2.2 Entwicklung

Mehr

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte 7. Solartagung Rheinland - Pfalz Eigenverbrauchoption Energiespeicher Wir entwickeln Energie und Märkte 18.02.2009 3. Rotenburger Tage der Wohnungswirtschaft 1 Eigenverbrauch bei PV-Anlagen I Eigenverbrauch

Mehr

Dynamisch erweiterbare Simulation von Photovoltaiksystemen mit DESIRE

Dynamisch erweiterbare Simulation von Photovoltaiksystemen mit DESIRE 23. Symposium Photovoltaische Solarenergie Kloster Banz, Bad Staffelstein 5.-7. März 2008 S.152-157 Dynamisch erweiterbare Simulation von Photovoltaiksystemen mit DESIRE Prof. Dr. Volker Quaschning Fachhochschule

Mehr

Förderung von regenerativen Energieprojekten durch den Solarenergieförderverein Bayern

Förderung von regenerativen Energieprojekten durch den Solarenergieförderverein Bayern Förderung von regenerativen Energieprojekten durch den Solarenergieförderverein Bayern Gerd Becker Fachhochschule München - Solarlabor Solarenergieförderverein Bayern e.v. Inhalt 1. Einführung Anwendungen

Mehr

Irradiance Enhancement Internationalisierung der Standortbetrachtungen und Analysen in PV-Systemen

Irradiance Enhancement Internationalisierung der Standortbetrachtungen und Analysen in PV-Systemen Irradiance Enhancement Internationalisierung der Standortbetrachtungen und Analysen in PV-Systemen 26. PV-Symposium, Bad Staffelstein 3. März 2011 Mike Zehner, Toni Weigl, Matthias Hartmann, Bernhard Mayer,

Mehr

3. Photovoltaik. Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung. Prof. Dr. Josef Hofmann. Folie Nr. 1

3. Photovoltaik. Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung. Prof. Dr. Josef Hofmann. Folie Nr. 1 3. Photovoltaik Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung Folie Nr. 1 Eigenschaften von Solarzellen Abhängigkeiten: Bestrahlungsstärke Temperatur Abschattungen Folie Nr.

Mehr

UNSTETE PLANGRÖßE Wo Sie Daten für die Sonneneinstrahlung finden

UNSTETE PLANGRÖßE Wo Sie Daten für die Sonneneinstrahlung finden SONNENENERGIE JUNI 2001 S. 24-27 UNSTETE PLANGRÖßE Wo Sie Daten für die Sonneneinstrahlung finden UM DEN ERTRAG VON SOLARSTROM-, SOLARWÄRMEANLAGEN ODER SOLARTHERMISCHEN KRAFTWERKEN BERECHNEN ZU KÖNNEN,

Mehr

Energieeffizienz in der Industrie

Energieeffizienz in der Industrie Energieeffizienz in der Industrie Dipl.-Ing. Mark Junge Universität Kassel Umweltgerechte Produkte und Prozesse 09.03.2007 Dipl.-Ing. Mark Junge umweltgerechte produkte und prozesse 1 Umweltgerechte Produkte

Mehr

2007 Betriebsbericht SONNE IN DER SCHULE

2007 Betriebsbericht SONNE IN DER SCHULE 2007 Betriebsbericht SONNE IN DER SCHULE Abbildung 1: Titelbild Sonne in der Schule Betriebsbericht 2007 Inhalt 1. Einleitung...2 1.1 Aktuelle Darstellung Sonne in der Schule...2 1.2 Solarenergieförderverein

Mehr

Photovoltaik Engineering

Photovoltaik Engineering Andreas Wagner Photovoltaik Engineering Handbuch für Planung, Entwicklung und Anwendung 2., bearbeitete Auflage mit 104 Abbildungen 4y Springer Vorwort Symbolverzeichnis V VII XI 1 Einführung 1 1.1 Eine

Mehr

greenius Eine neuartige Simulationsumgebung

greenius Eine neuartige Simulationsumgebung 16. Symposium Photovoltaische Solarenergie Staffelstein 14.-16. März 2001 S. 164-169 greenius Eine neuartige Simulationsumgebung für Regenerative Independent Power Projects Volker Quaschning Rainer Kistner

Mehr

Simulation solarer Kühlverfahren

Simulation solarer Kühlverfahren HfT Stuttgart, Band 6 Zweites Symposium Solares Kühlen in der Praxis Seite 176 Simulation solarer Kühlverfahren Dr. Jürgen Schumacher 1, Prof. Dr. Ursula Eicker 2 1 Universität Oldenburg, Fachbereich Physik,

Mehr

Eigenverbrauchsoptimierung durch Lastmanagement

Eigenverbrauchsoptimierung durch Lastmanagement Eigenverbrauchsoptimierung durch Lastmanagement Olten, 18. November 2014 Inhalt _ Rahmenbedingungen _ Lastmanagement heute _ Potenzial für Lastmanagement _ Umsetzung _ Berechnungen für Haushaltslasten

Mehr

Nimmt Solarinverter unter die Lupe

Nimmt Solarinverter unter die Lupe PV-Simulator Nimmt Solarinverter unter die Lupe Der Wirkungsgrad moderne Solarzellen ist mit weit unter 20% nicht gerade berauschend, wichtig ist da, dass der zur Netzeinspeisung zugehörige Wechselrichter,

Mehr

PV-Potentialanalyse des Hochschulcampus der HFT-Stuttgart

PV-Potentialanalyse des Hochschulcampus der HFT-Stuttgart Studiengang Sustainable Energy Competence (SENCE) Modul 2.2 Kurzfassung der Ersten Studienarbeit PV-Potentialanalyse des Hochschulcampus der HFT-Stuttgart Studiengan g: Hochschule : Modul: Vorgelegt von:

Mehr

Objekt. Musterstr. 1 44791 Bochum Typ AB

Objekt. Musterstr. 1 44791 Bochum Typ AB StadtwerkeSolar Auftraggeber Felix Mustermann Musterstr. 1 44791 Bochum felix.mustermann@kunde.de Objekt Musterstr. 1 44791 Bochum Typ AB Ihr Auftrag wurde wunschgemäß bearbeitet. Sie finden in diesem

Mehr

Multifunktionelle Nutzung von gebäudeintegrierter Photovoltaik. Prof.Dr.Ursula Eicker Zentrum für angewandte Forschung nachhaltige Energietechnik

Multifunktionelle Nutzung von gebäudeintegrierter Photovoltaik. Prof.Dr.Ursula Eicker Zentrum für angewandte Forschung nachhaltige Energietechnik Multifunktionelle Nutzung von gebäudeintegrierter Photovoltaik Prof.Dr.Ursula Eicker Zentrum für angewandte Forschung nachhaltige Energietechnik Multifunktionalität Energetische Funktionalität: Strom Wärme

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen bei der Simulation von Photovoltaikanlagen

Möglichkeiten und Grenzen bei der Simulation von Photovoltaikanlagen 22. Symposium Photovoltaische Solarenergie, Kloster Banz, Bad Staffelstein, 7.-9. März 2007, S.134-135 Möglichkeiten und Grenzen bei der Simulation von Photovoltaikanlagen Prof. Dr. Volker Quaschning Fachhochschule

Mehr

PV-Hybrid Systeme in Tansania. Durchführer

PV-Hybrid Systeme in Tansania. Durchführer PVHybrid Systeme in Tansania Agenda 1. Energiepolitische Rahmenbedingungen Fakten Energiepreise Einspeisetarife PPA Empfehlungen 2. Marktsektoren in Tansania Backupanwendungen Isolierte Lösungen Angelika

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Volker Quaschning. Regenerative Energiesysteme. Technolgie - Berechnung - Simulation ISBN: 978-3-446-42151-6

Inhaltsverzeichnis. Volker Quaschning. Regenerative Energiesysteme. Technolgie - Berechnung - Simulation ISBN: 978-3-446-42151-6 Inhaltsverzeichnis Volker Quaschning Regenerative Energiesysteme Technolgie - Berechnung - Simulation ISBN: 978-3-446-42151-6 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42151-6

Mehr

Photovoltaik Technik. Ing. Leopold Schwarz. Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at

Photovoltaik Technik. Ing. Leopold Schwarz. Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at Photovoltaik Technik Ing. Leopold Schwarz Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at Sonne im Überfluss! Geld im Überfluss? Alternative Atomkraft? Genug Sonne in NÖ

Mehr

2.2. Strahlungsberechnung

2.2. Strahlungsberechnung Diss. A. Gassel Strahlungsberechnung 15 2.2. Strahlungsberechnung 2.2.1. Die extraterrestrische Strahlung Quelle der Solarenergie ist ein in der Sonne stattfindender Kernfusionsprozeß. Die Sonne hat an

Mehr

Überblick. Powervortex 3700TL. PV-Wechselrichter (Speicher nachrüstbar) Batteriemanager

Überblick. Powervortex 3700TL. PV-Wechselrichter (Speicher nachrüstbar) Batteriemanager Die neue Generation des PV-Wechselrichters Günstigster PV-Wechselrichter (Speicher nachrüstbar) Günstigstes Solar Batterie Hybrid System Überblick PV-Wechselrichter (Speicher nachrüstbar) Nächste Generation

Mehr

Begrenzung der Einspeiseleistung von netzgekoppelten Photovoltaiksystemen mit Batteriespeichern

Begrenzung der Einspeiseleistung von netzgekoppelten Photovoltaiksystemen mit Batteriespeichern Leistung in GW 8. Symposium Photovoltaische Solarenergie, Kloster anz, ad Staffelstein, 6.-8. März egrenzung der Einspeiseleistung von netzgekoppelten Photovoltaiksystemen mit atteriespeichern Johannes

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Volker Quaschning. Regenerative Energiesysteme. Technologie - Berechnung - Simulation ISBN: 978-3-446-42732-7

Inhaltsverzeichnis. Volker Quaschning. Regenerative Energiesysteme. Technologie - Berechnung - Simulation ISBN: 978-3-446-42732-7 Inhaltsverzeichnis Volker Quaschning Regenerative Energiesysteme Technologie - Berechnung - Simulation ISBN: 978-3-446-42732-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42732-7

Mehr

Stromspeichertechnik im privaten Haushalt

Stromspeichertechnik im privaten Haushalt 21.11.2015 Stromspeichertechnik im privaten Haushalt Bernhard Pichler Elektrotechniker/Elektromeister Geschäftsführer Dipl. Ing. Georg Beyschlag Die Firma Pichler E-Tech stellt sich vor Unser Leistungsspektrum:

Mehr

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale, Kosten und Integration

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale, Kosten und Integration Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale, Kosten und Integration 6. Solartagung Rheinland-Pfalz, 1.9.21 Diego Luca de Tena, Yvonne Scholz DLR - Institut für Technische Thermodynamik Folie

Mehr

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie E.ON Mitte in der Fläche Strom 9 Landkreise in Hessen 4 Landkreise in Niedersachsen und Stadt Göttingen 1 Landkreis in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Beitrag vom 29. Symposium Photovoltaische Solarenergie 12. bis 14. März 2014 / Kloster Banz, Bad Staffelstein

Beitrag vom 29. Symposium Photovoltaische Solarenergie 12. bis 14. März 2014 / Kloster Banz, Bad Staffelstein Beitrag vom 29. Symposium Photovoltaische Solarenergie 12. bis 14. März 2014 / Kloster Banz, Bad Staffelstein Bewertung der Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage mit 50% Eigenverbrauch PV-Strom unter Berücksichtigung

Mehr

Regenerative Energiesysteme

Regenerative Energiesysteme Volker Quaschning Regenerative Energiesysteme Technologie - Berechnung - Simulation 9., aktualisierte und erweiterte Auflage Mit 319 farbigen Bildern, 119 Tabellen und einer DVD HANSER I Inhaltsverzeichnis

Mehr

Standort: Rheinau Klimadatensatz: Rheinau ( ) PV-Leistung: 9.80 kwp PV-Brutto-/Bezugsfläche: / m²

Standort: Rheinau Klimadatensatz: Rheinau ( ) PV-Leistung: 9.80 kwp PV-Brutto-/Bezugsfläche: / m² 2 15 30 x Conergy AG Conergy PowerPlus 245P 245 W 45 ; 90 10 10 x Conergy AG Conergy PowerPlus 245P 245 W 45 ; -90 Sputnik Engineering AG SolarMax 10MT2 10.0kW Standort: Rheinau Klimadatensatz: Rheinau

Mehr

Photovoltaik im Umbruch: Internationale und nationale Entwicklungen. Walter Steinmann, Direktor, Bundesamt für Energie

Photovoltaik im Umbruch: Internationale und nationale Entwicklungen. Walter Steinmann, Direktor, Bundesamt für Energie Photovoltaik im Umbruch: Internationale und nationale Entwicklungen Walter Steinmann, Direktor, Bundesamt für Energie Weltweiter PV-Ausbau 2000 2013 in GW 2 3 Kostensenkungen bei Batterien 4 Entwicklungen

Mehr

Monitoring von Photovoltaik- Anlagen mit automatischer Fehlererkennung

Monitoring von Photovoltaik- Anlagen mit automatischer Fehlererkennung Einfach intelligentes Monitoring Smart Monitor mit Satelliten- Überwachung Monitoring von Photovoltaik- Anlagen mit automatischer Fehlererkennung www.smartblue.de Solar-Überwachung mit intelligenter Automatik

Mehr

Basics of Electrical Power Generation Photovoltaik

Basics of Electrical Power Generation Photovoltaik Basics of Electrical Power Generation Photovoltaik 1/ 23 GE Global Research Freisinger Landstrasse 50 85748 Garching kontakt@reg-energien.de Inhalte 1. Prinzip 2. Technik 3. Verschattung 2/ 23 1 Prinzip

Mehr

Photovoltaik Engineering

Photovoltaik Engineering Photovoltaik Engineering Handbuch für Planung, Entwicklung und Anwendung überarbeitet Buch. Hardcover ISBN 978 3 540 30732 7 Weitere Fachgebiete > Technik > Energietechnik, Elektrotechnik > Solarenergie,

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE Ertragsgutachten für PV-Anlagen vor dem Hintergrund von Global Dimming and Brightening Björn Müller, Anton Driesse Fraunhofer ISE Martin Wild ETH Zürich

Mehr

PV-Brutto-/Bezugsfläche: 2.230,80 / 2.273,42 m². PV-Gen. erzeugte Energie (wechselstromseitig): Ertragsminderung durch Abschattung: 1 %

PV-Brutto-/Bezugsfläche: 2.230,80 / 2.273,42 m². PV-Gen. erzeugte Energie (wechselstromseitig): Ertragsminderung durch Abschattung: 1 % 39 6 1404 x SCHÜCO 6 x SCHÜCO IPE 030 CN 05 30,0kW 64 x SCHÜCO 1 x SCHÜCO SGI 9k 9,0kW 15x4 92 x SCHÜCO 1 x SCHÜCO SGI 12k 12,5kW Standort: Heide Klimadatensatz: Heide (1981-2010) PV-Leistung: 202,80 kwp

Mehr

Solarkataster Gemeinde Muri bei Bern Seite 1 von 5 Erläuterungen

Solarkataster Gemeinde Muri bei Bern Seite 1 von 5 Erläuterungen Solarkataster Gemeinde Muri bei Bern Seite 1 von 5 1 Allgemeine und Abgrenzungen Der Solarkataster ist eine Solarpotenzialanalyse. Es eignet sich, um einen ersten Richtwert zu erhalten, welches Potenzial

Mehr

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft Photovoltaik Für eine saubere Zukunft Ihr Dach steckt voller Energie Sie möchten etwas Gutes für die Umwelt tun? Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten auch Sie einen Beitrag für eine saubere

Mehr

Referenz-Zeitreihen von Wind- und PV-Stromeinspeisung für das Jahr 2050 zur Verwendung in deutschen Stromsystem-Modellen

Referenz-Zeitreihen von Wind- und PV-Stromeinspeisung für das Jahr 2050 zur Verwendung in deutschen Stromsystem-Modellen Referenz-Zeitreihen von Wind- und PV-Stromeinspeisung für das Jahr 2050 zur Verwendung in deutschen Stromsystem-Modellen Jens Tambke, Hauke Wurps (Wind) K. Nag, A. Hammer, L. v. Bremen, E. Lorenz (PV)

Mehr

Das EEG als Wachstumsmoter der Solarindustrie

Das EEG als Wachstumsmoter der Solarindustrie Das EEG als Wachstumsmoter der Solarindustrie Carsten Körnig Geschäftsführer BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.v. Stralauer Platz 34, 10243 Berlin Tel. +49 30 2977788 0, Fax +49 30 2977788 99 www.bsw-solar.de,

Mehr

Gebäudeintegrierte Photovoltaik am Beispiel ENERGYbase

Gebäudeintegrierte Photovoltaik am Beispiel ENERGYbase Gebäudeintegrierte Photovoltaik am Beispiel ENERGYbase Bürohaus der Zukunft ENERGYbase baut auf die Grundsätze.. ENERGIEEFFIZIENZ - extrem niedriger Energiebedarf für den Betrieb ERNEUERBARE ENERGIE -

Mehr

SW&W-Cartoon: Michael Hüter

SW&W-Cartoon: Michael Hüter SOLARSTROM Solarstrom aus dem Rechner Seit in der SW&W 5/1999 Simulationsprogramme für Photovoltaiksysteme vorgestellt wurden, hat sich die Branche erheblich weiterentwickelt. Dieser Beitrag zeigt den

Mehr

SOLAERA, die innovative Solarheizung für Ihr Haus

SOLAERA, die innovative Solarheizung für Ihr Haus SOLAERA SONNE. TAG UND NACHT. SOLAERA, die innovative Solarheizung für Ihr Haus Rosmarie Neukomm, Gebr. Müller AG, Bern; www.solarmueller.ch 1 Inhalt Solaera Komponenten + System Solaera am Beispiel Altbausanierung

Mehr

Datenaustausch nach VDI 3805: Win-Win Situation für Hersteller, Softwarehäuser und Anwender

Datenaustausch nach VDI 3805: Win-Win Situation für Hersteller, Softwarehäuser und Anwender Datenaustausch nach VDI 3805: Win-Win Situation für Hersteller, Softwarehäuser und Anwender Referenten Martin Schröder (Bosch Thermotechnik GmbH) Dr. Andreas Witzig (Polysun Simulationssoftware) Bundesindustrieverband

Mehr

FRONIUS DIE FIRMA FRONIUS SPEICHERLÖSUNGEN. / Gegründet: 1945. / Mitarbeiter weltweit (2015): / Sparten:

FRONIUS DIE FIRMA FRONIUS SPEICHERLÖSUNGEN. / Gegründet: 1945. / Mitarbeiter weltweit (2015): / Sparten: Dietmar Staudacher Solar Energy Froniusplatz 1; A-4600 Wels Fronius International GmbH FRONIUS SPEICHERLÖSUNGEN FRONIUS DIE FIRMA / Gegründet: 1945 / Mitarbeiter weltweit (2015): / ~3300 (~500 R&D) / 19

Mehr

Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige?

Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige? Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige? Doz. Dr.-Ing. Ditmar Schmidt SIMV e.v., Triwalk 1 7 GW Enorme Wachstumsraten der Photovoltaik Zubau 2010 2 Wie komme ich zu (m)einer PV- Anlage?

Mehr

Bewertung des Energieertrages von PV-Modulen

Bewertung des Energieertrages von PV-Modulen DKE-Projekt: Bewertung des Energieertrages von PV-Modulen Ralf Haselhuhn 1, Philipp Vanicek und Martin Hofmann DGS Berlin 1 Vorsitzender des Fachausschusses Photovoltaik Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie

Mehr

Untersuchung zum optimalen Reihenabstand aufgeständerter PV-Anlagen

Untersuchung zum optimalen Reihenabstand aufgeständerter PV-Anlagen Untersuchung zum optimalen Reihenabstand aufgeständerter PV-Anlagen C. Bleske, R. Hunfeld Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH Stralauer Platz 34 D-10243 Berlin Tel.: +49 (0)30 588 439 0, Fax: +49 (0)30 588

Mehr

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Dipl.-Phys. Jörg Sutter Präsident DGS e.v. (München) GF Energo GmbH (Pforzheim) 26.11.2011, Stuttgart Folie 1 Die DGS Aktivitäten der DGS: www.dgs.de Folie

Mehr

Stromüberschüsse aus Photovoltaik im Niederspannungsnetz - ein technisches Problem?

Stromüberschüsse aus Photovoltaik im Niederspannungsnetz - ein technisches Problem? Stromüberschüsse aus Photovoltaik im Niederspannungsnetz - ein technisches Problem? Hermann Laukamp Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Workshop Netzqualität Auswirkungen und Chancen der

Mehr

Herzlich Willkommen! Photovoltaik-Anlagen in Ost/West-Ausrichtung

Herzlich Willkommen! Photovoltaik-Anlagen in Ost/West-Ausrichtung Herzlich Willkommen! Inhalte Projektvorstellung Installation Mismatching Ergebnisse sonniger Tag Geringe Mismatching Verluste Installationsvariante 1 Minimale Ertragsverluste Installationsvariante 1 Ergebnisse

Mehr

Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld

Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld Dipl.-Ing. Christian Gutland 28. September 2006 28. September 2006 GA Erneuerbare Energien GmbH 1 Zählerkästen Photovoltaik 28. September 2006 GA Erneuerbare Energien

Mehr

Möglichkeiten zur Nutzung der Sonnenenergie, Kosten, Solarrechner

Möglichkeiten zur Nutzung der Sonnenenergie, Kosten, Solarrechner Möglichkeiten zur Nutzung der Sonnenenergie, Kosten, Solarrechner Andreas Schlatter Inhalt Firma Linth Solar AG und ihre Produkte Möglichkeiten zur Nutzung der Sonnenenergie www.solarrechner.ch Film: Herstellung

Mehr

Auswirkung von Schneebedeckung auf den Ertrag von Photovoltaikanlagen

Auswirkung von Schneebedeckung auf den Ertrag von Photovoltaikanlagen Auswirkung von Schneebedeckung auf den Ertrag von Photovoltaikanlagen O.Harari 1, I.Kaelin 1, S.A.Mathez 2, C.Koller 1 1 University of Applied Science Zürich, ZHAW, IUNR/IAS, CH-8820 Wädenswil, Switzerland;

Mehr

Vorwort... V. Inhaltsverzeichnis... VII. Symbolverzeichnis...XI. 1 Einführung... 1

Vorwort... V. Inhaltsverzeichnis... VII. Symbolverzeichnis...XI. 1 Einführung... 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... VII Symbolverzeichnis...XI 1 Einführung... 1 1.1 Eine kurze Geschichte der Photovoltaik... 1 1.2 Photovoltaische Anwendungstechnik... 3 1.3 Literatur...

Mehr

Die Zukunft der Solarenergienutzung: Solarthermie und Photovoltaik

Die Zukunft der Solarenergienutzung: Solarthermie und Photovoltaik Präsentation Die Zukunft der Solarenergienutzung: Solarthermie und Photovoltaik RIOSOLAR Energietag der HTL Wiener Neustadt am 18.04.2013 Peter Biermayr, Michael Falkner, Michael Sauerwein Ein Forschungsprojekt

Mehr

PV-Generator Einstrahlung: PV-Gen. erzeugte Energie (wechselstromseitig):

PV-Generator Einstrahlung: PV-Gen. erzeugte Energie (wechselstromseitig): Weidenweg 1 h 759 Duisburg 15-1599 Projektname: Dach 1 und Dach Steinbeck 1.9.1 9..1 13x5 11x 5 x First Solar GmbH FS-75 75 W 3 ; -55 x Power One PVI-1,-OUTD-DE 1,kW Standort: Schwerin Klimadatensatz:

Mehr

PV-Generator Einstrahlung: PV-Gen. erzeugte Energie (wechselstromseitig): PV-Gen. Energie direkt genutzt:

PV-Generator Einstrahlung: PV-Gen. erzeugte Energie (wechselstromseitig): PV-Gen. Energie direkt genutzt: ALVALOG 12 12 x Solar-Fabrik AG Professional 54 poly 230W 230 W 34 ; 20 1 x Steca Elektronik StecaGrid 2300 2,3kW 12 12 x Solar-Fabrik AG Professional 54 poly 230W 230 W 34 ; 20 1 x Steca Elektronik StecaGrid

Mehr

Presseinformation: DDS-CAD nun mit Polysun-Plug-in

Presseinformation: DDS-CAD nun mit Polysun-Plug-in Presseinformation: DDS-CAD nun mit Polysun-Plug-in Ertragsberechnung und Wechselrichterzuordnung direkt aus der CAD-Software Ascheberg/Winterthur, 15.09.2009 Die beiden Softwarehersteller Data Design System

Mehr

Miriam Bruns. Konzeption und wirtschaftliche Optimierung einer Photovoltaikanlage mit Speicher unter Zuhilfenahme von Simulationsmodellen

Miriam Bruns. Konzeption und wirtschaftliche Optimierung einer Photovoltaikanlage mit Speicher unter Zuhilfenahme von Simulationsmodellen Miriam Bruns Konzeption und wirtschaftliche Optimierung einer Photovoltaikanlage mit Speicher unter Zuhilfenahme von Simulationsmodellen Masterarbeit eingereicht im Rahmen der Masterprüfung im Studiengang

Mehr

Regenerative Energiewirtschaft NRW

Regenerative Energiewirtschaft NRW Regenerative Energiewirtschaft NRW Dr. Norbert Allnoch 10. Februar 2009 E-world energy & water, Essen 13. Fachkongress Zukunftsenergien 2009 1 Themen Internationale Märkte und Trends Regenerative Energiewirtschaft

Mehr

Kombination von Solarthermie, Wärmepumpe und Photovoltaik. Das Nullenergiehaus

Kombination von Solarthermie, Wärmepumpe und Photovoltaik. Das Nullenergiehaus Kombination von Solarthermie, Wärmepumpe und Photovoltaik Das Nullenergiehaus 1 Schüco Clean Energy² System Technology Umfassende Systemlösungen zur Nutzung von Sonnenenergie 2 Schüco Clean Energy² System

Mehr

Die Nutzungsphase elektrischer Speicher aus Sicht der Umwelt. Sebastian Schmidt Volkswagen AG, Konzernforschung Umwelt Produkt

Die Nutzungsphase elektrischer Speicher aus Sicht der Umwelt. Sebastian Schmidt Volkswagen AG, Konzernforschung Umwelt Produkt Die Nutzungsphase elektrischer Speicher aus Sicht der Umwelt Sebastian Schmidt Volkswagen AG, Konzernforschung Umwelt Produkt Ziel Umweltliche Bilanzierung elektrischer Speicher über den gesamten Lebenszyklus

Mehr