Definitionen Vergleichsverfahren Strom / Anreizregulierung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Definitionen Vergleichsverfahren Strom / Anreizregulierung"

Transkript

1 (Stand: ) ENTWURF ZUR KONSULTATION (Anlage zur Datenliste vom ) Definitionen Vergleichsverfahren Strom / Anreizregulierung Vorbemerkung Die nachfolgende Auflistung der Definitionen zu der Datenliste Vergleichsverfahren / Anreizregulierung (Strom) dient der Einheitlichkeit der Datenerfassung. Die Aufzählung erfolgt in der Reihenfolge, wie sie sich aus der Datenliste (Stand ) ergibt. Es ist beabsichtigt, im Rahmen der Bereitstellung des Erfassungsprogramms (ab Mitte September 2005) diese Definitionen um weitere Hinweise zu ergänzen, mit dem Ziel, die eigentliche Dateneingabe weiter zu erleichtern und zu vereinfachen. 1. Kapitel: Vergleichsverfahren / Anreizregulierung 1. Netzstruktur Netzebenen Stromkreislänge Niederspannung (NS): Betriebsspannung bis einschließlich 1 kv Mittelspannung (MS): Betriebsspannung größer als 1 kv bis ausschließlich 110 kv Hochspannung (HS): Nennspannung von 110 kv. Die Betriebsspannung kann im Rahmen der für die Betriebsmittel zulässigen Grenzwerte bis zu 123 KV liegen. Höchstspannung (HöS): Nennspannung von 220 kv oder 380 kv Systemlänge (Gesamtheit der drei Phasen L1+L2+L3) der Kabel und Freileitungen in den Netzebenen NS, MS, HS und HöS (Beispiel: Wenn L1 = 1km, L2 = 1km und L3 = 1km, dann Stromkreislänge = 1km). Die Stromkreislänge ist in der Einheit km getrennt für Kabel und Freileitungen und jeweils für jede Netzebene anzugeben. Die Anzahl der pro Phase verwendeten Seile ist für die Stromkreislänge unmaßgeblich. Die Stromkreislänge erstreckt sich auch auf gepachtete, gemietete oder anderweitig dem Netzbetreiber überlassene Kabel und Freileitungen, soweit diese vom Netzbetreiber betrieben werden. Geplante, in Bau befindliche sowie stillgelegte Kabel und Freileitungen sind nicht zu berücksichtigen. Seite 1 von 1

2 Kabel Hausanschlussleitung Freileitungen Umspannstation Netztransformator Installierte Anlage Installierte Leistung AG-Schlüssel ( = "Amtlicher Gemeinde Schlüssel (AGS)) Versorgte Gemeinden einer Netz- oder Umspannebene Belegenheit des Netzes Unterirdisch, im Erdreich, in Schächten oder in Rohren verlegte, isolierte Leiter eines Elektrizitätsnetzes Verbindung des Hausanschlusses mit dem Verteilnetz des Netzbetreibers oberirdisch, über Isolatoren an Stützpunkten (z.b. Masten) befestigte Leiterelemente (Leiterseile) eines Elektrizitätsnetzes. Eine Freileitung besteht im Wesentlichen aus Masten, Leiterseilen, Isolatoren, Verbindungsteilen und Erdungen. Ort der Verbindung zweier oder mehrerer Netzebenen unterschiedlicher Spannung mittels eines oder mehrerer Netztransformatoren Anlage zur Spannungstransformation Eine Anlage gilt als installiert, wenn Sie im laufenden Betrieb des Stromnetzes eingebunden und insoweit verwendet wird. Als nicht installiert gelten geplante, in Bau befindliche sowie stillgelegte Anlagen. Nennleistung des installierten Netztransformators in MVA achtstellige Ziffernfolge zur Identifizierung politisch selbständiger Gemeinden oder gemeindefreier Gebiete, die von den Statistischen Landesämtern einheitlich vergeben wird. Die AGS wurde früher auch Amtliche Gemeindekennzahl oder Gemeindekennziffer genannt. (Angaben zur Datenbasis bei (Statistik lokal 2004)). Jene Gemeinden, in welchen Letztverbraucher mittelbar oder unmittelbar aus dieser Netz- oder Umspannebene des Netzbetreibers Elektrizität entnehmen und insoweit versorgt werden. - Die versorgten Gemeinden der Niederspannungsebene entsprechen demnach den Konzessionsgemeinden des vom Netzbetreiber betriebenen Netzes. - Die versorgten Gemeinden einer der Niederspannungsebene vorgelagerten Netz- oder Umspannebene sind jene Konzessionsgemeinden, die aus dieser Netz- oder Umspannebene über nachgelagerte Netz- oder Umspannebenen direkt oder indirekt versorgt werden. Wird eine Gemeinde in der Niederspannung von mehreren Netzbetreibern versorgt, sind lediglich die entsprechenden Flächenanteile zu berücksichtigen und anzugeben. Ein Netzgebiet ist der Strukturklasse Ost zuzuordnen, wenn es in den Ländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen belegen ist. Eine Zuordnung zur Strukturklasse West erfolgt, wenn das Netz in den übrigen Bundesländern belegen ist. Ist die Belegenheit des Netzes im Hinblick auf die Zuordnung zu der Strukturklasse Ost nicht eindeutig, ist das Netzgebiet dieser Strukturklasse zuzuordnen, wenn mehr als 50 Prozent der Stromkreislänge geographisch auf dem Gebiet dieser Strukturklasse liegen. Anderenfalls ist das Netzgebiet der Strukturklasse West zuzuteilen. Seite 2 von 2

3 2. Gleichzeitigkeitsfunktion Keine zusätzlichen Definitionen 3. Entnahmestellen Entnahmestelle Leistungsgemessene Entnahmestelle Zählpunkt Dezentrale Erzeugungsanlage EEG-Anlage Installierte dezentrale Erzeugungsleistung 4. Last- und Absatzstruktur Ort der Entnahme elektrischer Energie aus einer Netz- oder Umspannebene durch - Letztverbraucher, - Weiterverteiler der gleichen oder nachgelagerten Ebene oder - Netz- bzw. Umspannebenen der gleichen oder nachgelagerten Ebene. Entnahmestelle, bei der die Jahreshöchstleistung der Entnahme gemessen wird. Netzpunkt, an dem ein Energiefluss zähltechnisch erfasst wird. Eine an das Verteilnetz in der Nieder-, Mittel- oder Hochspannung angeschlossene Verbrauchs- und lastnahe Erzeugungsanlage. Eine dezentrale Erzeugungsanlage, deren Stromeinspeisung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz vergütet wird. Installierte Erzeugungsleistung einer dezentralen Erzeugungsanlage. Zeitgleiche Jahreshöchstlast 5. Angaben zum vorgelagerten Netz 6. Netzentgelte mit Leistungsmessung 7. Netzentgelte ohne Leistungsmessung (NS) Höchste zeitgleiche Summe der viertelstündlichen Leistungswerte mehrerer Entnahmen aus einer Netz- oder Umspannebene innerhalb eines Jahres. Pauschalierungszuschlag Ein gemäß der bisherigen Praxis der Verbändevereinbarung Zuschlag in Cent pro kwh auf das Netzentgelt nichtleistungsgemessener Kunden. Dieser Zuschlag soll die von Netzbetreibern im Zusammenhang mit dem Ausgleich von Leistungsabweichungen zwischen Standardlastprofilen und tatsächlicher Entnahme von Kunden je Viertelstunde im synthetischen Lastprofilverfahren geltend gemachten Kosten decken. Die Erhebung eines Pauschalierungszuschlages ist in der Strom- NEV nicht vorgesehen. Seite 3 von 3

4 8. Erlöse des Netzbetriebs Erlöse aus Netzentgelten Die Erlöse aus Netzentgelten einer Netz- oder Umspannebene ergeben sich aus der Abrechnung der Netznutzung gegenüber den Netznutzern. Nicht in die Erlöse einzubeziehen ist der gegebenenfalls pro Netzund Umspannebene an die nachgelagerte Ebene gewälzte Betrag, da dieser keinen Erlös, sondern lediglich eine kalkulatorische Kostenentlastung darstellt. 9. Kosten des Netzbetriebs HINWEIS: Die Jahresangabe "2004" in der dritten Spalte der Datenliste ist zu ignorieren Kosten der Netz- und Umspannebene (vor Koste n- wälzung) gewälzte Kosten Jener Kostenbetrag, welcher jeweils pro Netz- und Umspannebene der Kalkulation der aktuellen Netzentgelte zugrunde gelegt worden ist und der die Kostenwälzung noch nicht berücksichtigt. Kalkulation nach VV Strom II Plus: Jener Betrag, der entsprechend Anlage 5 der VV Strom II Plus jeweils in die nachgelagerte Netz- oder Umspannebene gewälzt wird. Kalkulation nach StromNEV: Jener Betrag, der sich aus der Differenz zwischen den Kosten der Kostenträger der Netz- oder Umspannebene (vgl. StromNEV Anlage 3) und den Kosten der Hauptkostenstelle der jeweiligen Netzoder Umspannebene (vgl. StromNEV Anlage 2) Beispiel: Kosten nach Anlage 3 Ziffer 5 minus Kosten nach Anlage 2 Ziffer 6 ergibt gewälzte Kosten in der Mittelspannung Gewälzte Kosten können nicht für die Höchstspannungsebene bestimmt werden. 2. Kapitel: Zusatzabfrage Anreizregulierung 1. Last- und Absatzstruktur Hinweis: Da es sich um historische Daten handelt und eine Vergleichbarkeit der Daten der verschiedenen Jahre gewährleistet sein muss, ist es wichtig, dass sich alle Angaben auf das Netzgebiet (Basis: Zeitraum 2004) beziehen. 2. Netzstruktur Netzkomplexität Ringnetz: Ringnetze sind geschlossene Netze. In diese Netzart wird von zwei Seiten eingespeist. Alle Abnehmer können von beiden Seiten mit Energie versorgt werden. Maschennetz: Maschennetze sind mehrfach geschlossene Stromnetze, d.h. mehrere Umspannstationen sind in Knotenpunkten zusammengeschaltet. Strahlennetz: Bei Strahlennetzen handelt es sich um offene Netze. Die Abnehmer werden durch Stichleitungen (strahlenförmig) von einer Umspannstation oder von einem Knotenpunkt versorgt. In Seite 4 von 4

5 Schaltanlagen Leistungsschalter Trennschalter Trassenlänge die Strahlennetze kann aufgrund ihrer Struktur nur einseitig eingespeist werden. Gesamtheit der an einem Ort zusammengezogenen Betriebsmittel, die vorwiegend zum Verbinden und Trennen von Freileitungen und Kabeln dienen. Schalter, die im belasteten oder unbelasteten Zustand Stromkreise öffnen oder schließen. Sie schalten auch bei einer maximalen Strombelastung, z.b. bei einem Kurzschluss. Vorrichtung zur Auftrennung eines Stromkreises im leistungslosen Zustand und zur Herstellung einer sichtbaren Trennstrecke. Die in einem Kabelschacht oder -graben bzw. auf einer Reihe mehrfach belegter Freileitungsmasten physikalische Wegeführung eines oder mehrerer Stromkreise. Die Trassenlänge erstreckt sich auch auf gepachtete, gemietete oder anderweitig dem Netzbetreiber überlassene Kabel und Freileitungen, soweit diese vom Netzbetreiber betrieben werden. Geplante, in Bau befindliche sowie stillgelegte Kabel und Freileitungen sind nicht zu berücksichtigen. Die Abfrage erstreckt sich auf Trassen bei denen Stromkreise mit ausschließlich einer Netzebene und Trassen bei denen Stromkreise mit unterschiedlichen Netzebenen parallel verlegt sind. Die Trassenlänge ist in der Einheit km getrennt für Kabeltrassen und Freileitungstrassen anzugeben. Seite 5 von 5

Datendefinitionen. zu Anlage 1

Datendefinitionen. zu Anlage 1 Datendefinitionen zu Anlage 1 der Entscheidung über die Datenerhebung für das Vergleichsverfahren und die Anreizregulierung bei den Netzbetreibern der Elektrizitätswirtschaft vom 21. September 2005 (Stand:

Mehr

Vermiedene Netzentgelte durch dezentrale Einspeisungen

Vermiedene Netzentgelte durch dezentrale Einspeisungen Vermiedene Netzentgelte durch dezentrale Einspeisungen Berechnung nach Strom- Netzentgelt-Verordnung (StromNEV) Inhalt Netztopologie Einspeisevergütung für KWK- Anlagen Berechnung der vermiedenen Netzentgelte

Mehr

Datenerfassungsbogen Veröffentlichungspflichten & Energiefluss Strom* 3.Korrektur

Datenerfassungsbogen Veröffentlichungspflichten & Energiefluss Strom* 3.Korrektur EVU-Assist Version V4. Datenerfassungsbogen Veröffentlichungspflichten & Energiefluss Strom* 3.Korrektur *Dieser Fragebogen dient der Erhebung diverser Daten aus dem Bereich der Elektrizitätsverteilung,

Mehr

18 StromNEV Ermittlung und Vergütung der vermiedenen Netzentgelte für dezentrale Einspeisung

18 StromNEV Ermittlung und Vergütung der vermiedenen Netzentgelte für dezentrale Einspeisung Die Abrechnung der vermiedenen Netznutzungsentgelte durch dezentrale Einspeisungen erfolgt auf Basis der in 18 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) vorgegebenen Regelungen und nach VDN Kalkulationsleitfaden

Mehr

Einheit Bezeichnung Definition

Einheit Bezeichnung Definition Einheit Definition Allgemeines Die Daten beziehen sich auf das Kalenderjahr 2006 Daten, die nicht vorliegen und nicht ermittelt werden können, sind zu berechnen oder möglichst exakt zu schätzen. Die Ermittlung

Mehr

Höchstspannung 585 0, Umspannung Höchst-/Hochspannung Hochspannung 40 0, Umspannung Hoch-/Mittelspannung

Höchstspannung 585 0, Umspannung Höchst-/Hochspannung Hochspannung 40 0, Umspannung Hoch-/Mittelspannung Beispielrechnungen zur Verbändevereinbarung II über Netznutzungsentgelte für elektrische Energie vom 13. Dezember 1999 Anlage 5 Im Folgenden soll die Ermittlung der Netznutzungsentgelte nach dem Punktmodell

Mehr

Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft. Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 1.

Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft. Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 1. Preisblatt Strom Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft mbh im Bereich der Stadt Hannover, Stadt Langenhagen, Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 1.

Mehr

Entgelte für Netznutzung gültig ab:

Entgelte für Netznutzung gültig ab: Die Entgelte für Netznutzung sind in Abhängigkeit von Jahresbenutzungsdauer und Entnahmenetzebene angegeben. Entgelte für Netznutzung Preisblatt 1 für Zählpunkte mit registrierender Leistungsmessung Netznutzungsentgelte

Mehr

SÜC Energie und H 2 O GmbH

SÜC Energie und H 2 O GmbH Blatt 1: Netzentgelte für Entnahmestellen mit 1/4-h-Lastgangmessung (Jahresleistungspreissystem) Entnahme (Benutzungsdauer < 2.500 h/a) Leistungspreise Arbeitspreise in pro kw und Jahr Mittelspannung 10,57

Mehr

Netznutzung Strom Entgelte Gültig ab 01.01.2016

Netznutzung Strom Entgelte Gültig ab 01.01.2016 Netznutzung Strom Entgelte Gültig ab 01.01.2016 Die Erlösobergrenze für das Jahr 2016 kann nicht endgültig bestimmt werden, da das vorläufige Ergebnis der Kostenprüfung vom 25.06.2013 noch nicht rechtskräftig

Mehr

Preisblatt 1 für die Netznutzung (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung)

Preisblatt 1 für die Netznutzung (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung) Preisblatt 1 für die Netznutzung (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung) Gültig ab 1. Januar 2016 1. Netznutzung - Entgelt für die Bereitstellung des Netzes und der Systemdienstleistung

Mehr

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV)

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) StromNEV Ausfertigungsdatum: 25.07.2005 Vollzitat: "Stromnetzentgeltverordnung vom

Mehr

Version: Preisstand gültig ab Leistungspreis [EUR / kwa] Mittelspannung (MS) 12,60 4,32 101,04 0,78

Version: Preisstand gültig ab Leistungspreis [EUR / kwa] Mittelspannung (MS) 12,60 4,32 101,04 0,78 Preisblätter für die Netznutzung (Strom) der Avacon AG Preisblatt 1 - Netzentgelte für Entnahme mit Leistungsmessung 1 Leistungspreissystem für Entnahme mit Leistungsmessung Umspannung Höchst- in Hochspannung

Mehr

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Süwag Netz GmbH

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Süwag Netz GmbH Netzzugangspreise, Seite 1 von 9 Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Süwag Netz GmbH inklusive den Kosten der vorgelagerten Netze Das Stromverteilnetz der Süwag Netz GmbH liegt in den Regelzonen

Mehr

Beispielhafte Anwendung bei den Kraftwerken Haag

Beispielhafte Anwendung bei den Kraftwerken Haag Beispielhafte Anwendung bei den Kraftwerken Haag 1 Organigramm der Kraftwerke Haag Haager Beteiligungs-AG 100% 100% 100% 100% KWH Netz GmbH Kraftwerke Haag GmbH Energieerzeugung Haag GmbH KWH Service GmbH

Mehr

Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2

Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2 Netzentgelte Strom Netzgebiet Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein ohne die Stadt Neumünster und ohne die Gemeinden Arpsdorf, Aukrug, Bissee, Böhnhusen, Bönebüttel mit Husberg, Boostedt, Brügge, Dätgen,

Mehr

Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft. Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 01.01.

Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft. Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 01.01. Preisblatt Strom Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft mbh im Bereich der Stadt Hannover, Stadt Langenhagen, Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 01.01.2015)

Mehr

EEG-Jahresmeldung an die Bundesnetzagentur Erhebungsbogen "Netzbetreiber - Förderung"

EEG-Jahresmeldung an die Bundesnetzagentur Erhebungsbogen Netzbetreiber - Förderung Deckblatt EEG-Jahresmeldung an die Bundesnetzagentur Erhebungsbogen "Netzbetreiber - Förderung" Abrechnungszeitraum 01.01.2015 bis 31.12.2015 Abgabe verpflichtend bis zum 31.05.2016 Version 2015_2 Zur

Mehr

Richtlinie zum Netzanschluss für Neu- und Bestandsanschlüsse

Richtlinie zum Netzanschluss für Neu- und Bestandsanschlüsse Richtlinie zum Netzanschluss für Neu- und Bestandsanschlüsse Stand: März 2016 Ein Unternehmen der Stadtwerke Kiel AG. Definition und uordnung der Netzebene (1) 1. Definition und Festlegung der Netzebene

Mehr

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung StromNEV)

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung StromNEV) Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 46, ausgegeben zu Bonn am 28. Juli 2005 2225 Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung StromNEV)

Mehr

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Syna GmbH 2013

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Syna GmbH 2013 Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Syna GmbH 2013 inklusive den Kosten der vorgelagerten Netze Das Stromverteilnetz der Syna GmbH liegt in den Regelzonen der TransnetBW GmbH und der Amprion

Mehr

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV)

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) StromNEV Ausfertigungsdatum: 25.07.2005 Vollzitat: "Stromnetzentgeltverordnung vom

Mehr

Netzentgelte für die öffentliche Straßenbeleuchtung. Häufig gestellte Fragen und Antworten (u.a. zum Rundschreiben 2014/01)

Netzentgelte für die öffentliche Straßenbeleuchtung. Häufig gestellte Fragen und Antworten (u.a. zum Rundschreiben 2014/01) MINISTERIUM FÜR UMWELT, KLIMA UND ENERGIEWIRTSCHAFT Netzentgelte für die öffentliche Straßenbeleuchtung Häufig gestellte Fragen und Antworten (u.a. zum Rundschreiben 2014/01) Umgang mit gemessenen Arbeits-

Mehr

Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2

Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2 Netzentgelte Strom 2013 Inhalt Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2 Preisblatt 2 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung (Monatsleistungspreis)

Mehr

Preisregelung für vermiedene Netzentgelte

Preisregelung für vermiedene Netzentgelte Preisregelung für vermiedene Netzentgelte für das Verteilnetz der Westfalen Weser Netz GmbH gültig ab 01.01.2016 1 Grundlagen Die Vergütung vermiedener Netzentgelte richtet sich nach 18 "Entgelt für Dezentrale

Mehr

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV)

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) Bundesrat Drucksache 245/05 (Beschluss) 08.07.05 Beschluss des Bundesrates Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) Der Bundesrat

Mehr

Netzentgelte Strom der e-netz Südhessen GmbH & Co. KG Voraussichtlich gültig ab 1. Januar 2017

Netzentgelte Strom der e-netz Südhessen GmbH & Co. KG Voraussichtlich gültig ab 1. Januar 2017 Die e-netz Südhessen GmbH & Co. KG (nachfolgend e-netz Südhessen genannt) hat die Kalkulation der Netzentgelte für das Netzgebiet, in dem die e-netz Südhessen ein örtliches Stromverteilnetz betreibt, nach

Mehr

Erhebungsbogen EEG-Jahresmeldung 2009 der Bundesnetzagentur. Deckblatt

Erhebungsbogen EEG-Jahresmeldung 2009 der Bundesnetzagentur. Deckblatt Deckblatt Erhebungsbogen der aggregierten EEG-Jahresendabrechnung für Verteilnetzbetreiber (einschließlich Übertragungsnetzbetreiber, die eine Meldung für direkt angeschlossene EEG-Anlagen abgeben) Version

Mehr

Erhebungsbogen EEG-Jahresmeldung 2013 Verteilnetzbetreiber der Bundesnetzagentur

Erhebungsbogen EEG-Jahresmeldung 2013 Verteilnetzbetreiber der Bundesnetzagentur Deckblatt Erhebungsbogen der aggregierten EEG-Jahresendabrechnung für Verteilnetzbetreiber (einschließlich Übertragungsnetzbetreiber, die eine Meldung für direkt angeschlossene EEG-Anlagen abgeben) Version

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom

Preisblatt Netznutzung Strom Preisblatt Netznutzung Strom Zum 01.01.2014 gelten die nachstehend aufgeführten Netzentgelte: Die Entgelte für die Nutzung des Elektrizitätsversorgungsnetzes des Netzbetreibers beinhalten folgende Leistungen:

Mehr

Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft. Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 1.

Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft. Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 1. Preisblatt Strom Preise für Netznutzung im Stromnetzbereich der enercity Netzgesellschaft mbh im Bereich der Stadt Hannover, Stadt Langenhagen, Stadt Laatzen und Stadt Seelze (OT Letter) (Gültig ab 1.

Mehr

Sonderentgelte für atypische Netznutzung nach 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV

Sonderentgelte für atypische Netznutzung nach 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV Sonderentgelte für atypische Netznutzung nach 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV Die BNetzA hat mit Beschluss (BK4-13-739) eine Festlegung zur sachgerechten Ermittlung individueller Netzentgelte nach 19 Abs. 2

Mehr

Preisblatt - Netzentgelte Strom

Preisblatt - Netzentgelte Strom Preisblatt - Netzentgelte Strom (Zugang zum Elektrizitätsverteilungsnetz) Gültig ab: 01.01.2016 Alle Preise sind Nettopreise, d. h. exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer (derzeit 19%) 1. Netzentgelte

Mehr

Der Monatsleistungspreis nach 19 Abs. 1 StromNEV entspricht 2/12 des Jahresleistungspreises für Benutzungsstunden > 2500/a.

Der Monatsleistungspreis nach 19 Abs. 1 StromNEV entspricht 2/12 des Jahresleistungspreises für Benutzungsstunden > 2500/a. Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur Strom ab 01.01.2017 1. Netzentgelte für Entnahmestellen mit 1/4-h-Leistungsmessung Benutzungsdauer < 2.500 h Entnahme Leistungspreis in /kw*a Arbeitspreis

Mehr

Erneuerbare Energie aus Sicht eines Netzbetreibers

Erneuerbare Energie aus Sicht eines Netzbetreibers Erneuerbare Energie aus Sicht eines Netzbetreibers Stand 09.02.2012 LEW Verteilnetz GmbH 14.02.2012 Seite 1 Das Stromnetz LEW Verteilnetz GmbH Wesentliche Kennziffern > Hochspannung (110 kv) Freileitung

Mehr

Entgelte für die Nutzung des Elektrizitätsverteilnetzes der Stadtwerke Meiningen GmbH

Entgelte für die Nutzung des Elektrizitätsverteilnetzes der Stadtwerke Meiningen GmbH gültig ab: 01.01.2015 Stand 17.12.2014 I. Entgelte für Zählpunkte mit Lastgangmessung 1. Netzentgelte Entgelte für die Nutzung des Elektrizitätsverteilnetzes der Jahresbenutzungsdauer Leistungspreipreipreis

Mehr

Angaben zu EEG-Anlagen in Ihrem Netzgebiet:

Angaben zu EEG-Anlagen in Ihrem Netzgebiet: a) EEG-Jahreswerte Angaben zu EEG-Anlagen in Ihrem Netzgebiet: Im Rahmen des bundesweiten EEG-Ausgleichsmechanismus im Jahr 2014 nach EEG vergütete Jahresarbeit (vgl. Testat); keine Direktvermarktung:

Mehr

Preisblatt für Kunden mit Leistungsmessung - Stand

Preisblatt für Kunden mit Leistungsmessung - Stand Preisblatt für Kunden mit Leistungsmessung - Stand 01.01.2013 Anlage 3 a Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze

Mehr

FNN-Hinweis. Störungs- und Verfügbarkeitsstatistik

FNN-Hinweis. Störungs- und Verfügbarkeitsstatistik FNN-Hinweis Störungs- und Verfügbarkeitsstatistik Berichtsjahr 2015 Impressum Forum Netztechnik / Netzbetrieb im VDE (FNN) Bismarckstraße 33, 10625 Berlin Telefon: + 49 (0) 30 3838687 0 Fax: + 49 (0) 30

Mehr

Netznutzung Strom Entgelte Gültig ab

Netznutzung Strom Entgelte Gültig ab Netznutzung Strom Entgelte Gültig ab 01.01.2015 Die Erlösobergrenze für das Jahr 2015 kann nicht endgültig bestimmt werden, da das vorläufige Ergebnis der Kostenprüfung vom 25.06.2013 noch nicht rechtskräftig

Mehr

Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2

Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2 Netzentgelte Strom 2015 Inhalt Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2 Preisblatt 2 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung (Monatsleistungspreis)

Mehr

Preisblatt Netzentgelte Strom der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG Stand: , gültig ab

Preisblatt Netzentgelte Strom der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG Stand: , gültig ab Preisblatt Netzentgelte Strom der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG Stand: 20.12.2012, gültig ab 01.01.2013 1. Preise für Kunden mit ¼-h-Leistungsmessung je Entnahmestelle 2 2. Preise für

Mehr

Die Preise verstehen sich zzgl. Mehrkosten aus gesetzlichen Umlagen, ggf. Konzessionsabgabe und zzgl. Umsatzsteuer.

Die Preise verstehen sich zzgl. Mehrkosten aus gesetzlichen Umlagen, ggf. Konzessionsabgabe und zzgl. Umsatzsteuer. Seite 1 von 7 SWE Netz GmbH, Postfach 90 03 36, 99106 Erfurt Preisblatt für den Netzzugang Strom der SWE Netz GmbH, gültig ab 01.01.2016 Gemäß KAV 3 Abs. 1 wird für den in Niederspannung abgerechneten

Mehr

Preisblatt 1 für die Netznutzung Strom (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung)

Preisblatt 1 für die Netznutzung Strom (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung) Preisblatt 1 für die Netznutzung Strom (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung) Gültig ab 1. Januar 2017 1. Netznutzung - Entgelt für die Bereitstellung des Netzes und der Systemdienstleistung

Mehr

Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung (Preisblatt LG)

Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung (Preisblatt LG) Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung (Preisblatt LG) Jahresleistungspreissystem Benutzungsdauer < 2.500 h/a Entnahme Leistungspreis in /kw*a Arbeitspreis in ct/kwh Mittelspannung 7,58

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom

Preisblatt Netznutzung Strom Preisblatt Netznutzung Strom Zum 01.01.2013 gelten die nachstehend aufgeführten Netzentgelte: Die Entgelte für die Nutzung des Elektrizitätsversorgungsnetzes des Netzbetreibers beinhalten folgende Leistungen:

Mehr

ein Hochspannungsnetz. Wenn Sie sich einen Überblick über einzelne Netzgebiete verschaffen möchten, klicken Sie bitte auf unsere Landkarte.

ein Hochspannungsnetz. Wenn Sie sich einen Überblick über einzelne Netzgebiete verschaffen möchten, klicken Sie bitte auf unsere Landkarte. Netznutzung Die nachfolgenden Preise und Regelungen für die Nutzung des Stromnetzes der E.ON Netz GmbH basieren auf dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vom 07. Juli 2005, der Stromnetzentgeltverordnung

Mehr

Preisblatt für Netznutzungsentgelte 2014 einschließlich vorgelagerter Netze

Preisblatt für Netznutzungsentgelte 2014 einschließlich vorgelagerter Netze Preisblatt für Netznutzungsentgelte 2014 einschließlich vorgelagerter Netze der (Netzbetreiber) Südring 1/3 59065 Hamm Zusammensetzung des Preissystems für die Netznutzung, Preisbestandteile: Die Preisbestandteile

Mehr

PREISBLATT NETZENTGELTE GAS DER ENERGIEVERSORGUNG HILDESHEIM GMBH & CO. KG (inkl. Gewälzter Kosten gültig ab ) Netzbetreiber - Nr.

PREISBLATT NETZENTGELTE GAS DER ENERGIEVERSORGUNG HILDESHEIM GMBH & CO. KG (inkl. Gewälzter Kosten gültig ab ) Netzbetreiber - Nr. PREISBLATT NETZENTGELTE GAS DER ENERGIEVERSORGUNG HILDESHEIM GMBH & CO. KG (inkl. Gewälzter Kosten gültig ab 01.10.2007) Netzbetreiber - Nr.: 12001578 1. Bestandteile und Berechnung des Netzentgeltes...2

Mehr

Vorläufiges Preisblatt Netzentgelte Strom der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG

Vorläufiges Preisblatt Netzentgelte Strom der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG Vorläufiges Preisblatt Netzentgelte Strom der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG Stand: 15.10.2015, voraussichtlich gültig ab 01.01.2016 Hinweis: Bei diesem Preisblatt handelt es sich um eine

Mehr

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Syna GmbH 2017

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Syna GmbH 2017 Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Syna GmbH 2017 inklusive den Kosten der vorgelagerten Netze Das Stromverteilnetz der Syna GmbH liegt in den Regelzonen der TransnetBW GmbH und der Amprion

Mehr

Preisblatt für Netznutzungsentgelte 2015 einschließlich vorgelagerter Netze

Preisblatt für Netznutzungsentgelte 2015 einschließlich vorgelagerter Netze Preisblatt für Netznutzungsentgelte 2015 einschließlich vorgelagerter Netze der (Netzbetreiber) Südring 1/3 59065 Hamm Zusammensetzung des Preissystems für die Netznutzung, Preisbestandteile: Die Preisbestandteile

Mehr

SÜC Energie und H 2 O GmbH

SÜC Energie und H 2 O GmbH Blatt 1: Netzentgelte für Entnahmestellen mit 1/4-h-Lastgangmessung (Jahresleistungspreissystem) Entnahme (Benutzungsdauer < 2.500 h/a) Leistungspreise Arbeitspreise in pro kw und Jahr Mittelspannung 9,99

Mehr

Notwendiger Netzausbau in Deutschland

Notwendiger Netzausbau in Deutschland Notwendiger Netzausbau in Deutschland m m m Grundlagen Dena- Verteilnetzstudie Zusammenfassung Univ.- Prof. Dr.- Ing. Albert Moser Berlin, 26. April 2013 GRUNDLAGEN 2 Grundlagen 3 Auslegung von Verteilungsnetzen

Mehr

Die vorgelagerten Netzbetreiber sind die Amprion GmbH, Westnetz GmbH, Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach, EWR Netz GmbH und die Syna GmbH.

Die vorgelagerten Netzbetreiber sind die Amprion GmbH, Westnetz GmbH, Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach, EWR Netz GmbH und die Syna GmbH. Die Stadtwerke Mainz Netze GmbH betreibt Stromverteilungsnetze und stellt diese auf der Grundlage des Energiewirtschaftgesetzes vom 07. Juli 2005, geändert am 21. Juli 2014, sowie der dazugehörigen Verordnungen

Mehr

EEG-Jahresmeldung an die Bundesnetzagentur Erhebungsbogen "Netzbetreiber - Förderung"

EEG-Jahresmeldung an die Bundesnetzagentur Erhebungsbogen Netzbetreiber - Förderung Deckblatt EEG-Jahresmeldung an die Bundesnetzagentur Erhebungsbogen "Netzbetreiber - Förderung" Abrechnungszeitraum 01.01.2015 bis 31.12.2015 Abgabe verpflichtend bis zum 31.05.2016 Version 2015_1 Zur

Mehr

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach GmbH 2015

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach GmbH 2015 Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach GmbH 2015 inklusive der Kosten der vorgelagerten Netze Das Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach liegt in der Regelzone der Amprion

Mehr

Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem

Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem Die Stadtwerke Passau GmbH weist darauf hin, dass wegen der derzeit noch nicht vollständigen Datengrundlage von Die

Mehr

Vorläufiges Preisblatt STROM. Leistungen des Strom-Netzbetreibers Stadtwerke Oberkirch GmbH 2017

Vorläufiges Preisblatt STROM. Leistungen des Strom-Netzbetreibers Stadtwerke Oberkirch GmbH 2017 Vorläufiges Preisblatt STROM Leistungen des Strom-Netzbetreibers Stadtwerke Oberkirch GmbH 2017 Diese Preisblätter werden gemäß 20 Abs. 1 Satz 2 EnWG veröffentlicht. Sie stellen die voraussichtlichen Entgelte

Mehr

Netznutzung Strom Preisblatt 1

Netznutzung Strom Preisblatt 1 Preisblatt 1 1] Netznutzungspreise für Abnahmestellen mit registrierender Leistungsmessung Voraussetzung bei Verbrauchswerten größer als 100.000 kwh p.a. oder bei Belieferung ab Mittelspannung und höher

Mehr

Mittelspannung (MS) 12,16 0,84 Umspannung Mittel-/Niederspannung (MS/NS) 15,30 0,70 Niederspannung (NS) 15,06 1,05

Mittelspannung (MS) 12,16 0,84 Umspannung Mittel-/Niederspannung (MS/NS) 15,30 0,70 Niederspannung (NS) 15,06 1,05 RLM - 1/3 Preisblatt 1 - Netzentgelte für Entnahmen mit Leistungsmessung gültig ab 01.01.2014 Sämtliche Entgelte verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer. 1 Entgelte für Netznutzung - Jahresleistungspreissystem

Mehr

Die Netzentgeltsystematik nach StromNEV aus Sicht eines Verteilnetzbetreibers. Göttingen, 27./28. März 2014

Die Netzentgeltsystematik nach StromNEV aus Sicht eines Verteilnetzbetreibers. Göttingen, 27./28. März 2014 Die Netzentgeltsystematik nach StromNEV aus Sicht eines Verteilnetzbetreibers Göttingen, 27./28. März 2014 Aus dem Inhalt 1. Vorstellung Avacon AG 2. Strompreis und Netzentgelte 3. Entgeltkalkulation Prozess,

Mehr

Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung (Preisblatt LG)

Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung (Preisblatt LG) Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung (Preisblatt LG) Jahresleistungspreissystem Benutzungsdauer < 2.500 h/a Entnahme Leistungspreis in /kw*a Arbeitspreis in ct/kwh Mittelspannung 17,90

Mehr

Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem

Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem Die Preise enthalten im Rahmen der Kostenwälzung die Netzkosten der vorgelagerten Netzebenen. Die Kosten für die Netzinfrastruktur,

Mehr

Vorläufiges Preisblatt der Stadtwerke Andernach Energie für den Netzzugang Strom

Vorläufiges Preisblatt der Stadtwerke Andernach Energie für den Netzzugang Strom Vorläufiges Preisblatt der Stadtwerke Andernach Energie für den Netzzugang Strom inkl. vorgelagerter Netzkosten, Stand: 15.10.2016, voraussichtlich gültig ab 01.01.2017 Hinweis: Bei diesem Preisblatt handelt

Mehr

Vorläufiges Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab )

Vorläufiges Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab ) Vorläufiges Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2016) Die Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG (EVF) ermöglicht Letztverbrauchern und Weiterverteilern unter Berücksichtigung des Energiewirtschaftsgesetzes

Mehr

Preisblatt für den Netzzugang Strom

Preisblatt für den Netzzugang Strom Preisblatt für den Netzzugang Strom Städtische Werke Netz + Service GmbH ab 01. Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Hinweise 2 1 Entgelte für Standardlastprofilkunden 2 1.1 Entgelte für die Netznutzung.........................

Mehr

ENTWURF. Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung StromNEV) Vom...

ENTWURF. Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung StromNEV) Vom... ENTWURF Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung StromNEV) Vom... Auf Grund des 24 Satz 1 in Verbindung mit Satz 2 Nr. 1, 2, 4, 6, 7 und

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom Gültig ab 1. Januar 2016

Preisblatt Netznutzung Strom Gültig ab 1. Januar 2016 Preisblatt Netznutzung Strom Gültig ab 1. Januar 2016 1. Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung (Jahresleistungspreissystem) Jahresbenutzungsdauer < 2500 h/a > 2500 h/a Leistungspreis Leistungspreis

Mehr

Netznutzung Strom Preisblatt 1

Netznutzung Strom Preisblatt 1 Preisblatt 1 1] Netznutzungspreise für Abnahmestellen mit registrierender Leistungsmessung Voraussetzung bei Verbrauchswerten größer als 100.000 kwh p.a. oder bei Belieferung ab Mittelspannung und höher

Mehr

Preisblatt für den Zugang zum Stromnetz der Netzgesellschaft

Preisblatt für den Zugang zum Stromnetz der Netzgesellschaft : gültig ab 01.01.2014 für den Zugang zum Stromnetz der Netzgesellschaft Schwerin mbh (NGS) Netznutzungsentgelte Netzkunden mit Leistungsmessung Jahresbenutzungsdauer Mittelspannungsnetz 20 kv Umspannung

Mehr

Preisblätter Netzentgelte Strom

Preisblätter Netzentgelte Strom Preisblätter Netzentgelte Strom Die veröffentlichten Netzentgelte ab dem 01.01.2017 stehen unter dem Vorbehalt, dass von der Bundesnetzagentur keine Festlegungen erlassen oder sonstige Entscheidungen getroffen

Mehr

Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem

Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem Netzentgelte Strom für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Jahresleistungspreissystem Die Preise enthalten im Rahmen der Kostenwälzung die Netzkosten der vorgelagerten Netzebenen. Die Kosten für die Netzinfrastruktur,

Mehr

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV)

Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung - StromNEV) StromNEV Ausfertigungsdatum: 25.07.2005 Vollzitat: "Stromnetzentgeltverordnung vom

Mehr

Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) gibt jedem Kunden die Möglichkeit seinen Lieferanten für elektrische Energie frei zu wählen.

Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) gibt jedem Kunden die Möglichkeit seinen Lieferanten für elektrische Energie frei zu wählen. Vorläufige Entgelte für die Netznutzung Strom des Jahres 2017 (Stand: 13. Oktober 2016) Die Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH hat gem. 17 Abs. 1 ARegV die festgelegten Erlösobergrenzen in Entgelte für den Netzzugang

Mehr

Aktuelle Netzregulierung

Aktuelle Netzregulierung Aktuelle Netzregulierung Dr. Konrad Hummel Boos Hummel & Wegerich Rechtsanwälte Zimmerstraße 56 101117 Berlin Tel.: 030-2009547-0 Fax: 030-2009547-19 post@boos-hummel.de Inhaltsübersicht I. 19 StromNEV:

Mehr

Die Anforderungen der Bundesnetzagentur und deren Erfüllung im Versorgungsunternehmen mit Hilfe von GIS-Technologie

Die Anforderungen der Bundesnetzagentur und deren Erfüllung im Versorgungsunternehmen mit Hilfe von GIS-Technologie Wärme Strom Erdgas Wasser Services Die Anforderungen der Bundesnetzagentur und deren Erfüllung im Versorgungsunternehmen mit Hilfe von GIS-Technologie Praxisworkshop GIS & Internet Eike Weldner 4.11.2008

Mehr

Stand Sonderentgelte für atypische Netznutzung nach 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV Ermittelte Hochlastzeitfenster für das Jahr 2015.

Stand Sonderentgelte für atypische Netznutzung nach 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV Ermittelte Hochlastzeitfenster für das Jahr 2015. Sonderentgelte für atypische Netznutzung nach 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV Ermittelte Hochlastzeitfenster für das Jahr 2015 Hinweis: Die Bundesnetzagentur hat mit Beschluss (BK4-13-739) vom 11.12.2013 die

Mehr

Preisblatt der Erdgas Mittelsachsen GmbH für den Netzzugang Gas

Preisblatt der Erdgas Mittelsachsen GmbH für den Netzzugang Gas Preisblatt der Erdgas Mittelsachsen GmbH für den Netzzugang Gas Gesamtentgelt inkl. vorgelagerter Netze Gültig vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 1. Bestandteile und Berechnung des Netzentgelts Das Netzentgelt

Mehr

Netznutzungsentgelte Strom der Stadtwerke Uelzen GmbH Gültig ab

Netznutzungsentgelte Strom der Stadtwerke Uelzen GmbH Gültig ab Netznutzungsentgelte Strom der Stadtwerke Uelzen GmbH Gültig ab 01.01.2010 Die Stadtwerke Uelzen GmbH betreibt ein Stromverteilungsnetz und stellt dieses auf Grundlage und im Rahmen des Energiewirtschaftsgesetzes

Mehr

Basics of Electrical Power Generation Energietransport

Basics of Electrical Power Generation Energietransport Basics of Electrical ower Generation Energietransport Stand: 0 / 9 GE Global Research Freisinger Landstrasse 50 8578 Garching kontakt@reg-energien.de nhalte. Wechselspannung. Energienetz Stand: 0 / 9 Wechselspannung

Mehr

Preisblatt GAS. Stadtwerke Oberkirch GmbH 2016

Preisblatt GAS. Stadtwerke Oberkirch GmbH 2016 Preisblatt GAS (incl. vorgelagerter Netze) Leistungen des Gas-Netzbetreibers Stadtwerke Oberkirch GmbH 2016 Preisbestandteile der Netzzugangspreise Diese Preise für die Netznutzung wurden nach dem Netzpartizipationsmodell

Mehr

Preisblatt für die Leistungen des Netzbetreibers SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG für den Bereich Elektrizität

Preisblatt für die Leistungen des Netzbetreibers SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG für den Bereich Elektrizität Preisblatt für die Leistungen des Netzbetreibers SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG für den Bereich Elektrizität Die nachfolgenden Preise für die Nutzung des Stromversorgungsnetzes der SWP Stadtwerke

Mehr

Preisblatt für die Leistungen des Netzbetreibers SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG für den Bereich Elektrizität

Preisblatt für die Leistungen des Netzbetreibers SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG für den Bereich Elektrizität Preisblatt für die Leistungen des Netzbetreibers SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG für den Bereich Elektrizität Die nachfolgenden Preise für die Nutzung des Stromversorgungsnetzes der SWP Stadtwerke

Mehr

Grundsätze für Zählung und Messung

Grundsätze für Zählung und Messung Grundsätze für Zählung und Messung Grundsätze für Zählung und Messung im Stromnetz der Gebrüder Eirich GmbH & Co KG Gebrüder Eirich GmbH & Co KG Walldürner Strasse 50 74736 Hardheim info@gebruedereirich.de

Mehr

Netzentgelte für Netznutzung im Elektrizitätsverteilnetz

Netzentgelte für Netznutzung im Elektrizitätsverteilnetz der gültig ab 1. Januar 017 (unter Vorbehalt) 1) Blatt 1 von 7 Für die Nutzung des Netzes der werden neben den Netzentgelten Preise für Messstellenbetrieb, die jeweils gültige Konzessionsabgabe und die

Mehr

Entgelte für die Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerk Tauberfranken GmbH Voraussichtlich gültig ab 1. Januar 2017

Entgelte für die Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerk Tauberfranken GmbH Voraussichtlich gültig ab 1. Januar 2017 Entgelte für die Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerk Tauberfranken GmbH Voraussichtlich gültig ab 1. Januar 2017 Stadtwerk Tauberfranken GmbH Max-Planck-Str. 5 97980 Bad Mergentheim Ruf 07931 491-0 Fax

Mehr

Elektrische Netze. Vorlesung zum Master-Studium FH-Köln WS 2011/2012. Prof. Dr. Eberhard Waffenschmidt WS 2011/2012 S. 1. Prof. E.

Elektrische Netze. Vorlesung zum Master-Studium FH-Köln WS 2011/2012. Prof. Dr. Eberhard Waffenschmidt WS 2011/2012 S. 1. Prof. E. Vorlesung zum Master-Studium FH-Köln Prof. Dr. Eberhard Waffenschmidt S. 1 Terminkalender 1. 4.10.2011 2. 11.10.2011 3. 18.10.2011 4. 25.10.2011 1.11.2011 5. 8.11.2011 6. 15.11.2011 7. 22.11.2011 8. 29.11.2011

Mehr

Preisblatt für die Nutzung des Elektrizitätsverteilnetzes. zum I. Netznutzungsentgelte

Preisblatt für die Nutzung des Elektrizitätsverteilnetzes. zum I. Netznutzungsentgelte Für die Nutzung des Verteilungsnetzes einschließlich einem Ausgleich für die im Verteilungsnetz verursachten elektrischen Verluste gelten die nachstehenden Regelungen und Preise, die die statistische Durchmischung

Mehr

Anlage 1. Datendefinitionen. der Ankündigung über die Datenerhebung für die Anreizregulierung bei den Netzbetreibern der Gaswirtschaft

Anlage 1. Datendefinitionen. der Ankündigung über die Datenerhebung für die Anreizregulierung bei den Netzbetreibern der Gaswirtschaft ENTWURF ZUR KONSULTATION Stand: 30.11.2005 Anlage 1 Datendefinitionen der Ankündigung über die Datenerhebung für die Anreizregulierung bei den Netzbetreibern der Gaswirtschaft vom 30. November 2005 Seite

Mehr

Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung

Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung Preisblatt LG Jahresleistungspreissystem: Benutzungsdauer < 2.500 h/a Entnahme Leistungspreis in / kw*a Arbeitspreis in ct/ kwh Umspannung in Mittelspannung

Mehr

1. Absatzstruktur. 1. Abnahmestelle. 2. Absatzstruktur. 4. Bezugszeitreihe. 6. Entnahmestelle. 7. Jahreshöchstlast. 10. Netzebene. 11.

1. Absatzstruktur. 1. Abnahmestelle. 2. Absatzstruktur. 4. Bezugszeitreihe. 6. Entnahmestelle. 7. Jahreshöchstlast. 10. Netzebene. 11. StromNEV Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen Stromnetzentgeltverordnung Gültig ab 01.01.2016 Inhaltsübersicht Teil 1 Allgemeine Bestimmungen 1 Anwendungsbereich

Mehr

Arbon Energie AG. Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife. Gültigkeit von bis

Arbon Energie AG. Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife. Gültigkeit von bis Arbon Energie AG Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife Gültigkeit von bis 01.01.2015 31.12.2015 Elektrizitätstarife Der Elektrizitätstarif ist das Entgelt für die an den Kunden gelieferte

Mehr

Entgelte für Abnahmestellen ohne registrierende Leistungsmessung

Entgelte für Abnahmestellen ohne registrierende Leistungsmessung 1. Netznutzung Entgelte für Abnahmestellen ohne registrierende Leistungsmessung Abnahmestellen ohne registrierende Leistungsmessung befinden sich ausschließlich in der Niederspannung. Ihre Jahresarbeit

Mehr

Endgültiges Preisblatt 2017 der Netznutzungsentgelte der Energieversorgung Rottenburg am Neckar GmbH - Stand:

Endgültiges Preisblatt 2017 der Netznutzungsentgelte der Energieversorgung Rottenburg am Neckar GmbH - Stand: Endgültiges Preisblatt 2017 der Netznutzungsentgelte der Energieversorgung Rottenburg am Neckar GmbH - Stand: 13.10.2016 Entgelte Strom Preisblätter 1-9 für die Netznutzung (Strom) im Netzgebiet der Energieversorgung

Mehr

Allgemeine Regelungen für das Netz der E.ON Westfalen Weser AG

Allgemeine Regelungen für das Netz der E.ON Westfalen Weser AG Netznutzung ab 01.01.2012 Allgemeine Regelungen für das Netz der E.ON Westfalen Weser AG Die E.ON Westfalen Weser AG betreibt ein Netz zur Verteilung elektrischer Energie. Die VDEW-Codenummer lautet 9901087000008.

Mehr

Entgelte für Netznutzung

Entgelte für Netznutzung Jahresleistungspreissystem für Entnahme mit registrierender Lastgangmessung Jahresbenutzungsdauer

Mehr

Technische Daten Stromverteilnetz Hamburg

Technische Daten Stromverteilnetz Hamburg Technische Daten Stromverteilnetz Hamburg 25.03.2014 Stromnetz Hamburg GmbH 1 Abkürzungsverzeichnis AIS Luftisolierte Schaltanlagen MVA Megavoltampere 50Hertz Transmission Mio. Millionen Euro Betriebsgewöhnliche

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom

Preisblatt Netznutzung Strom Preisblatt Netznutzung Strom Zum 01.01.2016 gelten die nachstehend aufgeführten Netzentgelte. Die Entgelte für die Nutzung des Elektrizitätsversorgungsnetzes des Netzbetreibers beinhalten folgende Leistungen:

Mehr

Anlage a. Preisblatt des Netzbetreibers. Netzentgelte Gas ab ELE Verteilnetz GmbH

Anlage a. Preisblatt des Netzbetreibers. Netzentgelte Gas ab ELE Verteilnetz GmbH Anlage a. Preisblatt des Netzbetreibers Netzentgelte Gas ab 01.01.2017 Preisblatt 1: Arbeitspreise für Ausspeisepunkte mit Leistungsmessung Preisblatt 2: Leistungspreise für Ausspeisepunkte mit Leistungsmessung

Mehr