Sportkreis Waldeck. - Info-Veranstaltung März Vereinsheim TuSpo Mengeringhausen. in Bad Arolsen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sportkreis Waldeck. - Info-Veranstaltung - 26. März 2010. Vereinsheim TuSpo Mengeringhausen. in Bad Arolsen"

Transkript

1 Sportkreis Waldeck - Info-Veranstaltung März 2010 Vereinsheim TuSpo Mengeringhausen in Bad Arolsen

2 Frankfurt am Main, im März 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Wie angekündigt erhalten Sie nachfolgend die Informationsunterlagen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Inhalte zu den Versicherungen nur zur Information, nicht aber für eigene Vorträge verwendet werden dürfen. Aus Zeitgründen habe ich Ihnen unser Projekt MiOr (Mitgliederorientierung) nicht vortragen können und bitte Sie herzlich unser diesbezügliches Merkblatt zur Kenntnis zu nehmen. Es befindet sich am Schluss dieser Unterlagen. Selbstverständlich steht unser Angebot, Ihnen ergänzende Fragen über die Ihnen bekannten Kontakte, zum Beispiel per an zu beantworten. Mit freundlichem Gruß Michael Silz Geschäftsbereichsleiter

3 Der Sportversicherungsvertrag

4 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Vorbemerkung: Der Versicherungsschutz aus dem Sportversicherungsvertrag hat aufgrund der Solidargemeinschaft aller Sportler ein konkurrenzloses Preis- Leistungs-Verhältnis. Vereine sollten den Versicherungsschutz besonders auch als Unterstützung und zum Schutz der Ehrenamtlichen sehen; siehe hierzu als Beispiel die Haftpflichtversicherung. Achtung: Nicht alle Risiken sind versicherbar. Wenn z.b. grob fahrlässig oder vorsätzlich Steuern hinterzogen werden, kann der Vorstand persönlich haftbar gemacht werden. Grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz sind generell nicht versicherbar!!! (Schwarzzahlungen an Sportler BFH/NV Urteil v VII R 46/02)

5 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Grundsätze der Sportversicherung 1. Beihilfefunktion, kein Ersatz für a. private Vorsorge b. individuelle Risiken c. gesundheitliche Bagatellschäden 2. Gleichbehandlungsgrundsatz (privat und gesetzlich) 3. Subsidiarität - vor allem zum Sozialversicherungsbereich

6 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung 1. Versicherte Organisationen sind der lsb h und seine Organisationen (Sportkreise, Verbände und Vereine) 2. Versicherungsschutz besteht bei Durchführung des satzungsgemäßen Vereinsbetriebes 3. NICHT versichert sind Gewerbliche Unternehmungen, Gewerbebetriebe Ausrichtung von Veranstaltungen für einen nationalen oder internationalen Verband

7 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Versicherte Personen : 1. Mitglieder (keine Nichtmitglieder oder Mitglieder auf Zeit!) 2. Funktionäre 3. Trainer und Übungsleiter, Schieds- und Kampfrichter 4. Angestellte und Arbeiter, Mitarbeiter gegen Vergütung, (offiziell vorgesehene) Helfer bei Veranstaltungen Versichert einschließlich direkter Hin- und Rückweg!

8 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Versicherte Sparten : 1. Unfallversicherung 2. Haftpflichtversicherung 3. Vertrauensschadenversicherung 4. Reisegepäckversicherung 5. Krankenversicherung (subsidiär) 6. Rechtsschutzversicherung

9 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Sport-Unfallversicherung : Todesfall je nach Alter und Familienstand von 2.500,-- bis zu 8.000,--, zuzüglich 1.100,-- je versorgungspflichtiges Kind; Invaliditätsfall Grundsumme ,-- Höchstsumme bis ,- Leistung ab 20 % Invaliditätsgrad Volle Summe ab 75 % Invaliditätsgrad Übergangsleistung 2.500,-- nach 6 und 9 Monaten Bergungskosten bis 3.000,-- Krankenhaus-Tagegeld 10,-- ab 1. Tag

10 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Sport-Unfallversicherung : Mitversicherung von sportspezifischen Sonderrisiken, z. B. optische Unfälle (Todesfälle) Verzicht auf den Einwand der degenerativen Mitwirkung bei Zerrungen, Verrenkungen, Zerreißungen (bei Invalidität) Meldefrist zur Anmeldung von Invaliditätsansprüchen statt 15 Monate 30 Monate

11 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Sport-Haftpflichtversicherung 1. Persönliche gesetzliche Haftpflicht der versicherten Personen; gegenseitige Haftpflichtansprüche teilweise mitversichert 2. Deckungssummen pauschal Personen-/Sachschäden - bis zu für Vermögensschäden pauschal bei Gewässerschäden

12 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Sport-Haftpflichtversicherung : Vereinshaftpflicht, mitversichert : Haus- und Grundbesitz mit Gewässerschäden (Anlagenrisiko) Bauherrenrisiko bis ,-- Bausumme Mietsachschäden bis ,-- Tierhalterrisiko für vereinseigene Tiere Vereinseigene Wasserfahrzeuge Schlüsselverlust bis 2.600,-- Vereinseigene Arbeitsmaschinen bis 20 km/h Nebenrisiken bei Veranstaltungen (Schießbuden, Zeltaufbau usw.)

13 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Vertrauensschadenversicherung : 1. Versichert sind Vermögenswerte (Geld und Geldwerte) des lsb h, der Verbände und Vereine gegen die Risiken 2. schuldhafte, auf Vorsatz beruhende Handlungen von Mitgliedern der Organe, Kassierer und der hauptberuflich Angestellten (= Wagnispersonen) 3. Ereignisse, die ohne Verschulden der Wagnispersonen eintreten 4. Versicherungsleistungen zwischen 7.500,-- und ,-- je nach Organisation und Schadenereignis

14 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Reisegepäckversicherung : Versicherungsschutz nur bei Auslandsreisen Versicherungssumme 2.500,-- je Person Campingrisiko mitversichert Verzicht auf Einrede der Unterversicherung

15 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Krankenversicherung (KV) Restkosten/Eigenanteile nach Vorleistung der gesetzlichen oder privaten KV bei Zahnersatz bis Sonstige Hilfsmittel bis Fahrten zum nächst erreichbaren Arzt oder Krankenhaus bis zu 10,30 Auslandskrankenversicherung Brillen/Sportbrillen/Kontaktlinsen bis 55 Rückführungskosten Überführungskosten

16 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Sport-Rechtsschutzversicherung : 1. Für Organe und Personen Schadenersatzrechtsschutz Strafrechtsschutz 2. Für Organe zusätzlich Arbeitsrechtsschutz Sozialgerichtsrechtsschutz Vertragsrechtsschutz (gerichtliche Auseinandersetzung) 3. Versicherungssumme ,-- Vertragsgrundlage: ARB 75 Selbstbeteiligung von 250 je Schadenfall, die entfällt, wenn Anwaltswahl innerhalb ARAG Netzwerk Anwalt

17 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Anteilige Versicherungsprämie der Vereine: pro Person und Jahr : Kinder 0,31 Jugendliche 0,78 Erwachsene 0,90

18 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Weitere Zusatzversicherungen möglich: Beispiele sind die Kfz.-Zusatzversicherung und die Zusatzversicherung für Nichtmitglieder. Auskünfte erteilt das Sportversicherungsbüro im Landessportbund Hessen e.v.

19 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung In dieser Service-Plattform können Sie rund um die Uhr Schadenanzeigen und Anträge auf Zusatzversicherungen online ausfüllen. Zudem sind alle wichtigen Merkblätter und Formulare darin zum Download enthalten.

20 Vereinsberatung hier : Die Sportversicherung Versicherungsbüro beim LSBH Otto-Fleck-Schneise Frankfurt Telefon 069/ bis -252 Telefax 069/ Ansprechpartner: Frau Schülzgen, Büroleiterin Herr Horst Pirmann, Sachbearbeitung

21 Anlage zum Antrag Versicherungsschutz für teilnehmende Nichtmitglieder an Sportveranstaltungen der Vereine/Verbände des Landessportbund Hessen e.v. Beitragstabelle I. Vereine bis zu 100 Mitgliedern 52,11 bis zu 200 Mitgliedern 91,22 bis zu 300 Mitgliedern 130,32 bis zu 400 Mitgliedern 169,41 bis zu 500 Mitgliedern 208,51 über 500 Mitglieder 247,45 II. Verbände pauschal 141,63 Die zur Zeit gültige Versicherungssteuer in Höhe von 19% ist in den oben genannten Jahresbeiträgen bereits enthalten. Stand:

22 Verwaltungs- Berufs- Genossenschaft die gesetzliche Unfallversicherung Vereinsförderung und beratung des Landessportbund Hessen e.v. Stand: November 2008

23 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Die gesetzliche Unfallversicherung wurde 1884 zur Ablösung der Unternehmerhaftpflicht geschaffen, von 1912 bis 1996 geregelt in der Reichsversicherungsordnung (RVO), seit im Sozialgesetzbuch (SGB VII ).

24 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) ist der gesetzliche Unfallversicherungsträger für Sportvereine und Sportverbände. Jeder Sportverein ist gemäß Sozialgesetzbuch VII Mitglied der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft! Viele Vereine kennen die Rechte und Pflichten gegenüber der VBG nicht. Das ist fast immer mit Nachteilen verbunden!

25 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG I. PAUSCHALVEREINBARUNG Der lsb h erhebt über die Beitragsrechnung pro Jahr und Mitglied 0,19 bei jedem Mitgliedsverein im Rahmen einer Pauschalvereinbarung. Alle Arbeitnehmer (AN) oder arbeitnehmer-ähnlich Beschäftigte ohne Entgelt gemäß der Pauschalvereinbarung, darunter fallen auch Übungsleiter und Betreuer ohne und mit Verdienst bis

26 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG II. EINZELVERANLAGUNG DER VEREINE - Alle Arbeitnehmer oder arbeitnehmerähnliche mit Entgelt - Bruttolohnsummenmeldung jährlich - Zahlung der Versicherungsprämie im Folgejahr Berechnungsformel: Bruttolohnsumme x Gefahrklasse x Beitragsfuß Achtung: Bei Übungsleitern oder Trainern nur Betrag über 2.100!

27 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG III. EHRENAMTSVERSICHERUNG ( seit ) - freiwilliges Versichern der gewählten ehrenamtlichen oder berufenen Personen (Achtung: Vorstand muss Satzungsberechtigung zur Berufung haben) - nur versichert für den Bereich, für den der Versicherte gewählt ist (satzungsgemäße Grundlage) Neu seit 2008: - Erweiterung für ehrenamtlich Tätige, die nicht laut Satzung gewählt oder berufen sind, aber beauftragt werden können ( z. B. Schiedsrichter oder Projektleiter ) Prämie in den letzten Jahren 2,73 pro Jahr

28 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Leistungen der VBG gemäß 26 Abs. 2 SGB VII : Auszug (Teil 1) : Med. Leistungen zur Rehabilitation (Heilbehandlung) Ärztliche Behandlung Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und Leistungen zur Teilhabe in der Gemeinschaft

29 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Leistungen der VBG gemäß 26 Abs. 2 SGB VII : Auszug (Teil 2 ): Umfang der Leistungen zur sozialen Reha und weitere Berufsfördernde Leistungen für Sportler Pflege Geldleistungen von Verletztenrente über Rente bis hin zu Zahlungen an Hinterbliebene!!!

30 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Beispiel : Leistungen der VBG gemäß 26 Abs. 2 SGB VII : Eltern Fahrdienste Die Hin- und Rückfahrt der Kinder durch die Eltern zur eigenen Sportstätte ist immer unversichert, auch wenn fremde Kinder mitgenommen werden (zu vergleichen mit der Bringpflicht zur Schule im Rahmen der elterlichen Fürsorge). Die Fahrten zur fremden Sportstätte sind unabhängig von ihrer Entfernung für die Eltern dann versichert, wenn auch andere Kinder als die eigenen mitfahren bzw. die Mitfahrt anderer Kinder vorgesehen war.

31 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Empfehlung des Landessportbundes Hessen e.v. Empfehlung I.: Der lsb h empfiehlt seinen Mitgliedsorganisationen grundsätzlich die Inanspruchnahme des Angebotes der Ehrenamtsversicherung. Die Abwicklung wurde in mehreren Ausgaben von Sport in Hessen veröffentlicht.

32 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Empfehlungen des Landessportbundes Hessen e.v. Empfehlung II.: Die VBG macht viele kostenlose Präventionsangebote. Seminare in Gevelinghausen Fahrsicherheitstraining für versicherte Personen Erste-Hilfe-Ausbildung für versicherte Personen

33 V e r e i n s b e r a t u n g : Versicherungen hier: VBG Empfehlungen des Landessportbundes Hessen e.v. Empfehlung III.: Informationen generell und Anmeldung zur Ehrenamtsversicherung über Hier ist der Link zur VBG - Broschüre

34 F Ö R D E R U N G E N Vereinsförderung und beratung des Landessportbund Hessen e.v. Stand: Novemberr 2009

35 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Einnahmen aus: Wetten: 19,1 Millionen Euro, davon erhalten: 38,5 % die Vereine 38,5 % die Verbände 23 % der lsb h, Sportjugend Hessen, Sportkreise, Bildungswerk, Sportschule, Olympiastützpunkt Beiträge: 4, 35 Millionen Euro, davon erhalten: 60 % die Verbände 40 % werden verteilt an: a. den lsb h (Erwachsenenanteil) b. die Sportjugend (Mitgl. bis 18 J.)

36 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Jahresgehälter von Einzelpersonen so hoch wie der Vereinsförderungsfonds!

37 Vereinsberatung hier : F ö r d e r u n g e n Jahresgehälter von Einzelpersonen so hoch wie der Vereinsförderungsfonds!

38 Vereinsberatung hier : F ö r d e r u n g e n

39 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Förderungen und Voraussetzungen : 3 Jahre Mitgliedschaft im lsb h (außer ÜL/JL/VM- Förderung) satzungsgemäße Verpflichtungen müssen erfüllt sein Nachweis der Gemeinnützigkeit Antragstellung vor Maßnahme vorausgegangene Maßnahme muss abgeschlossen sein Erhebung eines zeitgemäßen Beitrages

40 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Förderung Übungsleiter (ÜL), Jugendleiter (JL), Vereinsmanager (VM) ÜL: max. 6 Wochenstd. x max. 42 Wochen x Std.-Satz (Beispiel: 6 x 42 x 1,17 = 302,40 /Jahr), hauptamtliche ÜL bis Versand der Antragsformulare für Übungsleiter an alle Vereine! JL / VM: bei Tätigkeiten von 6 Std./Woche: 250 /Jahr 4,5 Mio. im Haushalt festgeschrieben für diesen Zweck

41 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Vereinsförderungsfonds (VFF) bis 500 Mitglieder bis Mitglieder bis Mitglieder bis Mitglieder ab Mitglieder innerhalb von 8 Jahren

42 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Vereinsförderungsfonds (VFF) Baumaßnahmen Bis zu 25 % der Gesamtmaßnahme. Höchstens bis zur Höhe des finanziellen Eigenanteils des Vereines. Anschaffung von Sportgeräten für den Übungs- und Wettkampfbetrieb Bis zu 50 % der Gesamtmaßnahme. Für die zur Verwendung der Sportgeräte notwendigen Zusatzgeräte sind bis zu 10 % des Anschaffungspreises möglich. Der finanzielle Eigenanteil des Vereins muss mindestens 25 % betragen.

43 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Beispiel einer Mittelverwendung im VFF: Verein hat 264 Mitglieder, somit Guthaben aus dem VFF: Art Verwendungszweck Bewill.-Sum. Bewill.-Tag Neuanspruch ab: Guthaben VS Turngeräte./ Guthaben VB San. Vereinsheim./ Guthaben: 1.000

44 V e r e i n s b e r a t u n g : Förderungen Weitere Förderungen des lsb h: Förderprogramme der Sportjugend Hessen Beratungen (Förderhilfen) des Bereichs Sportinfrastruktur Angebote des Bereichs Bildung- und Personalentwicklung Angebote des Bereichs Breitensport und Sportentwicklung Beratungen aller Kolleginnen und Kollegen

45 lsb h Vereinsförderung und beratung Mitgliederorientierung im Sportverein neue Software zur Mitgliederanalyse Kostenlos für alle Mitgliedsvereine des lsb h Immer neue Trends im Sport sowie die demografische Entwicklung führen in zahlreichen Sportvereinen und arten zu rückläufigen Mitgliederzahlen. Die veränderten Anforderungen ergeben schließlich, dass die Mitglieder als wichtige Zielgruppe des Sportvereins zunehmend ins Zentrum der Überlegungen rücken. Der Landessportbund Hessen unterstützt mit seinem Softwaretool seine Sportvereine bei der Umsetzung einer Mitgliederorientierung zum Zwecke der Mitgliedergewinnung und bindung. Im Vordergrund steht das Ziel, den Vereinen zum einen in Form einer Analyse aufzuzeigen, welche Mitgliedergruppen besonders von Veränderungen betroffen sind. Zudem wird der Stand der Mitgliederorientierung im Sportverein bewertet und Stärken sowie Schwachstellen in diesem Bereich aufgezeigt. Ausgehend von diesen Defiziten gibt das Tool konkrete Handlungsempfehlungen und Informationen zur Umsetzung einer Mitgliederorientierung im Sportverein. Seite 1 von 2

46 lsb h Vereinsförderung und beratung I. Der Bereich Mitgliederstruktur ermöglicht eine individuelle Vereinsanalyse im Hinblick auf die Situation der Mitgliederzahl. In einem Fenster (siehe Abb.) öffnen sich verschiedene Angaben zur Vereinsstruktur. Hier kann der Sportverein zunächst die einzelnen Sparten seines Vereins beleuchten. Des Weiteren bietet sich die Möglichkeit, die Mitgliederentwicklung zwischen den Jahren 2002 und 2007 zu analysieren. Bewertet und grafisch dargestellt werden können hierbei die Altersklassen im Verein, die Anzahl der männlichen Mitglieder im Vergleich zu den weiblichen, die Anzahl der Erwachsenen im Vergleich zu den Jugendlichen im Verein sowie letztendlich ein Vergleich der jeweiligen Sportart zu dem jeweiligen hessischen Verband (beispielsweise Tennisabteilung des Vereins XY im Vergleich zu den Zahlen des Hessischen Tennis-Verbandes e.v.). II. Der zweite Bereich, die Stärken-Schwächen-Analyse, beinhaltet 54 Fragen zu den neun Themen Vereinspolitik und -führung, Mitgliedergewinnung, Mitgliederbindung, Angebotspolitik, Kommunikationspolitik, Preispolitik und Finanzen, Personalpolitik, Sportanlagen und -geräte sowie Qualitätsmanagement. Hier sind Aussagen zu diesen Bereichen mit den Antwortmöglichkeiten stimme voll zu, teils/teils oder stimme nicht zu zu beurteilen. Anschließend erfolgt eine Auswertung, die eine Bewertung des jeweiligen Sportvereins in den o.g. neun Themenbereichen in Prozentzahlen angibt (siehe Abb.). Mit einem Klick auf den Balken des jeweiligen Themas erhält der Verein Informationen und Handlungsempfehlungen zu den einzelnen Aspekten aus den neun Themenfeldern. Die Auswertungen lassen sich auch von Vereinsabteilungen anwenden. Den Zugang zu dem Tool erhalten Mitgliedsvereine per Mail an unter dem Kenntwort: MIOR Fragen oder Anregungen erbitten wir ebenfalls an diese Mail-Adresse. Ihre lsb h Vereinsförderung und beratung Seite 2 von 2

47 Die Übersendung dieser Anmeldung ist auch per Fax an 069/ möglich. Landessportbund Hessen e.v. Bereich Finanzmanagement Otto-Fleck-Schneise Frankfurt am Main Anmeldung zur Teilnahme an der freiwilligen Unfallversicherung Verein: lsbh-vereinsnummer: Der Verein will seine ehrenamtlichen Funktionsträger und Funktionsträgerinnen in Wahlämtern bei der VBG versichern und meldet Personen, die durch Wahl nachweislich einsatzungsgemäß vorgesehenes Amt bekleiden. Eine namentliche Meldung entfällt vorerst, wird aber im Schadensfall unter Beifügung der Satzung und des Wahlprotokolls nachgereicht. Dem Verein ist bekannt, dass der Versicherungsschutz nur bei aktuellem Nachweis über die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt für Körperschaften durch Hinterlegung eines Körperschaftssteuer-Freistellungsbescheides mit der Zweckbestätigung "Förderung des Sports" gemäß AbschnittB, Nr.1 der Anlage 1 zu 48 Abs. 2 EStDV besteht. Der Verein zahlt pro gemeldeter Person einen Versicherungsbeitrag von z.z. 2,73, der nach Rechnungserhalt durch den lsbh fällig wird. Rechtsverbindliche Unterschrift(en) der vertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder gem. 26 BGBB Informationen zum Unfallversicherungsschutz für bürgerlich Engagierte auf

Info-Forum für Vereinsmitarbeiter. am Samstag, den 24. Oktober 2009 im Vereinsheim der SG Orlen

Info-Forum für Vereinsmitarbeiter. am Samstag, den 24. Oktober 2009 im Vereinsheim der SG Orlen Info-Forum für Vereinsmitarbeiter am Samstag, den 24. Oktober 2009 im Vereinsheim der SG Orlen Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die nachfolgenden Informationen lediglich dem Zweck dienen, den Teilnehmerinnen

Mehr

Frankfurt am Main, im März 2010. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Frankfurt am Main, im März 2010. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Frankfurt am Main, im März 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Wie angekündigt erhalten Sie nachfolgend die Informationsunterlagen. Ich weise ausdrücklich darauf hin,

Mehr

TTVN Vereinskongress 2009 Sportversicherung. Herzlich willkommen

TTVN Vereinskongress 2009 Sportversicherung. Herzlich willkommen TTVN Vereinskongress 2009 Sportversicherung Herzlich willkommen 1 1 ARAG Sportversicherung 2 2 Grundsätze der Sportversicherung g Beihilfefunktion, kein Ersatz für g private Vorsorge g individuelle Risiken

Mehr

Die Sportversicherung des Landessportbundes Hessen e.v.

Die Sportversicherung des Landessportbundes Hessen e.v. UnfallV KrankenV HaftpflichtV Die Sportversicherung des Landessportbundes Hessen e.v. Herzlich willkommen Referentin: Ursula Schülzgen Büroleiterin Versicherungsbüro beim Landessportbund Hessen 1 Versicherte

Mehr

Versicherung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Sportjugend Hessen

Versicherung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Sportjugend Hessen Versicherung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Sportjugend Hessen 1. Allgemeine Sportversicherung des lsbh Grundsätzlich sind alle gewählten Mitglieder der Jugendgremien der Sportkreise, Verbände

Mehr

Herzlich willkommen. Die Sportversicherung im Landessportverband Schleswig-Holstein e.v.

Herzlich willkommen. Die Sportversicherung im Landessportverband Schleswig-Holstein e.v. gepäck Die Sportversicherung im Landessportverband Schleswig-Holstein e.v. Herzlich willkommen ARAG- Sportversicherung 1 ARAG- Sportversicherung gepäck 2 Grundsätze der Sportversicherung gepäck Beihilfefunktion,

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v.

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Die ERGO bietet dem Landesverband und seinen Mitgliedsverbänden und Vereinen eine Angler-Rundum-Versicherung

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Referent: Robert Stemmer Büroleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. 2012 1 Versicherte Sparten Unfallversicherung

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Referent: Stefan Fäth Regionalleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. 1 Für wen besteht Versicherungsschutz?

Mehr

Versicherungen im Sport

Versicherungen im Sport Versicherungen im Sport Bei dem Thema Versicherungen im Sport sind grundsätzlich zwei Bereiche zu unterscheiden: Die allgemeine Sportversicherung des BLSV (ARAG) für - seine Vereine und Mitgliedsverbände

Mehr

Der Unfall im Sportverein

Der Unfall im Sportverein Der Unfall im Sportverein Für Aktive Es ist zuerst die eigene Krankenkasse zuständig. Sollte die Möglichkeit bestehen, dass es zu einer dauerhaften Beeinträchtigung kommt, ist der Unfall der Sporthilfe

Mehr

Bayerischer Radsport-Verband e.v. Private Tretrad-Versicherung. MERKBLATT über die. A - Gemeinsame Bestimmungen

Bayerischer Radsport-Verband e.v. Private Tretrad-Versicherung. MERKBLATT über die. A - Gemeinsame Bestimmungen Bayerischer Radsport-Verband e.v. MERKBLATT über die Private Tretrad-Versicherung Versicherungsschutz wird den beim Bayerischen Radsport-Verband e.v. angemeldeten Mitgliedern der Vereine auf Grundlage

Mehr

Vereinsmanager/innen- Ausbildung 2011/12. des Sportkreises Gießen

Vereinsmanager/innen- Ausbildung 2011/12. des Sportkreises Gießen Vereinsmanager/innen- Ausbildung 2011/12 des Sportkreises Gießen www.lsbh-vereinsberater.de Tischvorlage von heute siehe unter Service>Seminarunterlagen Hier finden Sie wichtige Hilfen zur Vereinsarbeit

Mehr

Inhalt. Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. 1 Überblick Sportversicherungsvertrag. 4. Ausblick 2015

Inhalt. Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. 1 Überblick Sportversicherungsvertrag. 4. Ausblick 2015 Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski - Büroleiter ARAG Sportversicherung Inhalt 4. Ausblick 2015 2 Absicherung Veranstaltungen 5 Wichtige Zusatzversicherungen

Mehr

Der Sportversicherungsvertrag. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel

Der Sportversicherungsvertrag. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen W Landessportbundes Herzlich willkommen Ihr Referent: Jörg Schlegel Leiter ARAG-Sportversicherung beim Württ. Landessportbund, Stuttgart 1 Themenübersicht

Mehr

Merkblatt für Mitglieder des Pferdesportverbandes Weser-Ems e.v. - Stand 01.01.2008 -

Merkblatt für Mitglieder des Pferdesportverbandes Weser-Ems e.v. - Stand 01.01.2008 - Merkblatt für Mitglieder des Pferdesportverbandes Weser-Ems e.v. - Stand 01.01.2008 - Kurzinformation zur Sportversicherung: - Stand: 01.01.2008 - Mit dem Sportversichersicherungsvertrag hat der LSB/NFV

Mehr

ARAG-Sportversicherung

ARAG-Sportversicherung VereinsBeratung Versicherungsschutz im Sportverein Ein Überblick ARAG-Sportversicherung Der Bayerische Landes-Sportverband hat in Erfüllung des 16 seiner Satzung für den BLSV, seine Sportfachverbände und

Mehr

Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen Landessportbundes. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel

Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen Landessportbundes. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen Landessportbundes Herzlich willkommen Ihr Referent: Jörg Schlegel BL der ARAG-Sportversicherung beim Württ. Landessportbund e.v., Stuttgart 1 Themenübersicht

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsarten und Schutzfunktion 1 Warum Versicherungsschutz? auch im Ehrenamt drohen gesundheitliche und finanzielle Schäden für sich und andere Verstärkung dieser

Mehr

Herzlich willkommen. Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz. Referent: Hans Schneider

Herzlich willkommen. Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz. Referent: Hans Schneider Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz - Stand 01.01.2010 - Herzlich willkommen Referent: Hans Schneider Handlungsbevollmächtigter Verbands- und Vereinsversicherer

Mehr

Herzlich willkommen. TTVN Vereinskongress 2007 Versicherungsschutz im Sportverein der Sportversicherungsvertrag. Sportversicherungsvertrag

Herzlich willkommen. TTVN Vereinskongress 2007 Versicherungsschutz im Sportverein der Sportversicherungsvertrag. Sportversicherungsvertrag TTVN Vereinskongress 2007 Versicherungsschutz im Sportverein der Sportversicherungsvertrag Herzlich willkommen 1 Ausgangsfall g Tischtennis-Training: Einige Spieler des Vereins TTV FUN e.v. beschädigen

Mehr

Versicherungen im VDST Verein

Versicherungen im VDST Verein Versicherungen im VDST Verein VBG - Verwaltungsberufsgenossenschaft - ist als gesetzliche Unfallversicherung ein Teil der Sozialversicherung, - ist bundesweit tätig mit elf Bezirksverwaltungen, - hat

Mehr

ARAG- Sportversicherung

ARAG- Sportversicherung Qualifix Seminar Versicherung Herzlich willkommen 1 1 ARAG- Sportversicherung 2 2 1 Versicherte Organisationen Von der Sportversicherung erfasst sind der (LSB) Niedersächsische Fußballverband e.v. (NFV)

Mehr

"Wenn schon ein Unfall, dann hoffentlich ein Arbeitsunfall,"

Wenn schon ein Unfall, dann hoffentlich ein Arbeitsunfall, "Sicherheit ist Ehrensache" Workshop 1 Ehrenamtliche in Sportvereinen 2. VBG-Forum "Sicherheit ist Ehrensache" M. Becker - VBG Mainz 10.12.2011 "Wenn schon ein Unfall, dann hoffentlich ein Arbeitsunfall,"

Mehr

Badischer Chorverband e.v.

Badischer Chorverband e.v. Badischer Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 26.03.2011 - Das Vertragswerk für den BCV Versicherungsschutz besteht im Basisschutz im Rahmen einer Vereins-Haftpflichtversicherung

Mehr

Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski

Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski Büroleiter ARAG Sportversicherung Derzeitiger Umfang des Sportversicherungsvertrages Unfallversicherung Ehrenamtsversicherung

Mehr

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Verbands- und Vereinsversicherer Nr. 1 ARAG Sportversicherung -seit 1963 Spezialist

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Herzlich willkommen 1 Dieter Huber Regionalleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. Grundsätze der Sportversicherung

Mehr

ARAG: Allgemeine Fragen zur Sportversicherung (Auszug aus www.arag-sport.de) 1

ARAG: Allgemeine Fragen zur Sportversicherung (Auszug aus www.arag-sport.de) 1 ARAG: Allgemeine Fragen zur Sportversicherung (Auszug aus www.arag-sport.de) 1 Was ist in der Sportversicherung überhaupt versichert? 15 LSB/LSV haben zusammen mit der Firma Himmelseher bei der ARAG Sportversicherung

Mehr

Sportversicherungsvertrag des LSB Thüringen e.v. - ein Kurzüberblick - Aachen Münchener Versicherung

Sportversicherungsvertrag des LSB Thüringen e.v. - ein Kurzüberblick - Aachen Münchener Versicherung Sportversicherungsvertrag des LSB Thüringen e.v. KOMPAKT - ein Kurzüberblick - Aachen Münchener Versicherung Sportversicherer des LSB Thüringen e.v. seit 01.01.2006 Der Sportversicherungsvertrag ist im

Mehr

Gesetzliche Unfallversicherung im Sport. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)

Gesetzliche Unfallversicherung im Sport. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) GB3 Finanzen Gesetzliche Unfallversicherung im Sport Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) Die gesetzliche Unfallversicherung ist neben der Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung ein

Mehr

Rahmenvereinbarung für Mitgliedsvereine in der IGMK. Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.v.

Rahmenvereinbarung für Mitgliedsvereine in der IGMK. Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.v. Rahmenvereinbarung für Mitgliedsvereine in der IGMK Versicherungsschutz für Mitgliedsvereine in der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.v. 7 Jahre Partnerschaft IGMK - ARAG 01.05.2008 06.09.2015

Mehr

Versicherungen im Verein

Versicherungen im Verein Gut! Versicherungen im Verein Im Verein sind alle aktiv gemeldeten Mitglieder von 0 6 Jahre mit der Auslandsreisekrankenversicherung von 6 8 Jahre auch beim Schnorcheln mit ABC Ausrüstung ab dem 8. Lebensjahr

Mehr

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat Februar 2008 - Schadenfall des Monats: Schnee und Eis: In den Graben gerutscht - Zusatzversicherungen: Wenn der Verein Bauherr ist -

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsschutz im Ehrenamt Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Frankfurter Ehrenamtsmesse am 19.09.2015 1 Mögliche Schäden bei der Ausübung einer Freiwilligenarbeit

Mehr

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v.

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. Stand: 01.01.2016 Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. - Kurzfassung - Allgemeines: Der Sportversicherungsvertrag gewährt dem LSB Thüringen, seinen Vereinen und deren Mitgliedern, den Sportfachverbänden,

Mehr

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Vereinbarungen zur Erweiterung der Sportversicherungsverträge für den Westfälischen Schützenbund e.v. Stand: 01.01.2005

Mehr

Kurzinformationen zur Sportversicherung für Mitgliedsvereine des LandesSportbundes Sachsen-Anhalt e.v. (LSB)

Kurzinformationen zur Sportversicherung für Mitgliedsvereine des LandesSportbundes Sachsen-Anhalt e.v. (LSB) Kurzinformationen zur Sportversicherung für Mitgliedsvereine des LandesSportbundes Sachsen-Anhalt e.v. (LSB) Stand: 01.04.2015 Allgemeine Hinweise Diese Kurzinformation ist nur ein Auszug aus dem Sportversicherungsvertrag

Mehr

4. Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen

4. Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen 15. DIE SPORTVERSICHERUNG Gliederung 1. Allgemeine Grundsätze 2. Versicherungsarten 3. Versicherter Personenkreis 4. Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen 5. Unfallversicherung 6. Haftpflichtversicherung

Mehr

Abschnitt III Hinweise zur Schadenmeldung

Abschnitt III Hinweise zur Schadenmeldung Abschnitt III Hinweise zur Schadenmeldung Jeder Schaden ist unverzüglich mittels einer Schadenanzeige schriftlich zu melden. Schadenanzeigen zu einzelnen Versicherungsarten sind beim Servicebüro Sportversicherung

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Versicherungsschutz im Ehrenamt Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Mögliche Schäden bei der Ausübung einer Freiwilligenarbeit Engagierte können Opfer eines körperlichen

Mehr

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Der Verein Haftung von Vorständen und Übungsleitern Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden (Vorsatz oder Fahrlässigkeit)

Mehr

Gesundheitliche Schäden, die von Freiwilligen erlitten werden

Gesundheitliche Schäden, die von Freiwilligen erlitten werden Gesundheitliche Schäden, die von Freiwilligen erlitten werden Gesetzliche Unfallversicherung Private Unfallversicherungen Gesetzliche Unfallversicherung gilt für Personenkreis, der im Sozialgesetzbuch

Mehr

Qualifix Seminar Versicherung

Qualifix Seminar Versicherung schutz Qualifix Seminar Versicherung Herzlich willkommen 1 1 ARAG- Sportversicherung schutz 2 2 Versicherte Organisationen schutz Von der Sportversicherung erfasst sind der (LSB) Niedersächsische Fußballverband

Mehr

Landesverband für. Landesverband für. Saarland e.v. Der. Garde und karnevalistischen Tanzsport im. stellt sich vor.

Landesverband für. Landesverband für. Saarland e.v. Der. Garde und karnevalistischen Tanzsport im. stellt sich vor. Der Landesverband für stellt sich vor. Der LGS wurde am 16. Mai 1997 in Neunkirchen von den damaligen Mitgliedern des Tanzturnierausschusses und des VSK-Präsidiums gegründet Das Saarland wurde somit das

Mehr

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v.

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. Stand: 01.01.2014 Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. - Kurzfassung - Allgemeines: Der Sportversicherungsvertrag gewährt dem LSB Thüringen, seinen Vereinen und deren Mitgliedern, den Sportfachverbänden,

Mehr

Bericht des 2. Kassenwartes

Bericht des 2. Kassenwartes Liebe Mitglieder, im Rahmen der Vereinsnachrichten möchte ich euch über die Änderungen im Bereich der Sportversicherung informieren. Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass jeder Schaden dem Versicherungsbüro

Mehr

Zusammenfassung des Rahmenvertrages zur Sportunfall- und Haftpflichtversicherung (Stand 01.01.2016)

Zusammenfassung des Rahmenvertrages zur Sportunfall- und Haftpflichtversicherung (Stand 01.01.2016) Zusammenfassung des Rahmenvertrages zur Sportunfall- und Haftpflichtversicherung (Stand 01.01.2016) I. Vertragspartner Sportvereine und Sportbund Pfalz / Sportbund Rheinhessen mit der AachenMünchener Versicherung.

Mehr

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v.

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. - Kurzfassung - INVERMA GMBH Assekuranz-Makler Stand: 01.01.2012 Allgemeines: Der Sportversicherungsvertrag gewährt dem LSB Thüringen, seinen Vereinen und deren

Mehr

Wer sind wir und was tun wir?

Wer sind wir und was tun wir? Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Schießsportes und des Schützenwesens, es freut uns, dass Sie und Ihr Verein sich für eine Mitgliedschaft im Westfälischen Schützenbund e.v. interessieren.

Mehr

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat April 2008 - Schadenfall des Monats: Ärger mit falsch bestellter Sportkleidung - Zusatzversicherungen: Eine Kfz-Zusatzversicherung ist

Mehr

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller Der Verein Haftung von Vorständen und Mitarbeitern Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden(Vorsatz oder Fahrlässigkeit) Allein das Vorliegen eines Schadens führt also im Regelfall

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsschutz im Ehrenamt Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Forum Versicherungsfragen 25. November 2015 in Mainz 1 Mögliche Schäden bei der Ausübung einer Freiwilligenarbeit

Mehr

Eine Information des LandesSportBundes Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitgliedschaft Im LandesSportBund Niedersachsen e.v.

Eine Information des LandesSportBundes Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitgliedschaft Im LandesSportBund Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitgliedschaft Im LandesSportBund Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitglieder gemäß 6 LSB-Satzung können werden: - gemeinnützige eingetragene Vereine, - gemeinnützige eingetragene Landesfachverbände,

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Versicherungsschutz im Ehrenamt Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Mögliche Schäden bei der Ausübung einer Freiwilligenarbeit Engagierte können Opfer eines körperlichen

Mehr

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt.

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt. Bescheinigung Krankenkasse Die Friedrich-List-Schule Darmstadt für im Rahmen des EU Programms Leonardo da Vinci berufsbezogene Praktika im Ausland durch. Während der Dauer des Auslandsaufenthaltes müssen

Mehr

Ohne Netz und doppelten Boden? Sozial gesichert starten Die gesetzliche Unfallversicherung

Ohne Netz und doppelten Boden? Sozial gesichert starten Die gesetzliche Unfallversicherung Ohne Netz und doppelten Boden? Sozial gesichert starten Die gesetzliche Unfallversicherung Olaf Ernst Heilbronn, 18. November 2008 Soziale Sicherung Unfallversicherung Krankenversicherung Rentenversicherung

Mehr

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Allgemeines Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung hat für alle "klassischen" und "sozialen" Dorf- und Stadterneuerungsvereine mit der Niederösterreichischen

Mehr

1. Tödlicher Unfall Sofort, spätestens zu Beginn der Geschäftszeit am nächsten Werktag.

1. Tödlicher Unfall Sofort, spätestens zu Beginn der Geschäftszeit am nächsten Werktag. Auszug aus den Versicherungsbedingungen des Sportbundes Pfalz. Die gesamten und originalen Bedingungen können unter www.sportbund-pfalz.de eingesehen werden. Unfall oder Schadensfall - was nun? Unfälle

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Referent: Dieter Huber Regionalleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. 1 Bauherrenhaftpflichtversicherung Der

Mehr

Versicherungsumfang Darstellung

Versicherungsumfang Darstellung Vorgaben: Versicherungsumfang Darstellung Versicherungen lt. Gruppenvertrag zwischen dem Sportbund Pfalz bzw. Sportbund Rheinhessen und der Aachen- Münchener Versicherung kann nur der Verein des LFV Pfalz

Mehr

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat Mai 2007 - Schadenfall des Monats: Fahrten für den Verein gut versichern - Zusatzversicherungen: Vermögensschaden-Zusatzversicherung

Mehr

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV)

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) A Unfallversicherung (ARAG Allgemeine) 1. Gegenstand der Versicherung Die ARAG Allgemeine gewährt Versicherungsschutz

Mehr

Florian Vertrag der umfassende Versicherungsschutz für den Feuerwehrverein. Stand: 2012 Abteilung Risikoservice Gerhold Brill

Florian Vertrag der umfassende Versicherungsschutz für den Feuerwehrverein. Stand: 2012 Abteilung Risikoservice Gerhold Brill Florian Vertrag der umfassende Versicherungsschutz für den Feuerwehrverein 1 Meilensteine 01. Januar 1978 Florian-Vertrag zwischen der SV SparkassenVersicherung und dem Landesfeuerwehrverband Hessen 1991

Mehr

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat März 2008 - Schadenfall des Monats: Vereinskonto geräumt: Vorsicht Pishing-Mails - Zusatzversicherungen: Müssen Arbeitsmaschinen versichert

Mehr

Quelle : www.callnrw.de/faq/faq_ehrenamt.php CallNRW Bürger- und ServiceCenter. FAQs zum Versicherungsschutz im Ehrenamt

Quelle : www.callnrw.de/faq/faq_ehrenamt.php CallNRW Bürger- und ServiceCenter. FAQs zum Versicherungsschutz im Ehrenamt Quelle : www.callnrw.de/faq/faq_ehrenamt.php CallNRW Bürger- und ServiceCenter FAQs zum Versicherungsschutz im Ehrenamt 1. Versicherungen des Landes 1.1 Warum braucht man im Ehrenamt einen Versicherungsschutz?

Mehr

Werden Sie Mitgliedsverein im Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v., und in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Werden Sie Mitgliedsverein im Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v., und in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v. Gemeinsam für den Pferdesport Werden Sie Mitgliedsverein im Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v., und in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Der

Mehr

Gruppenversicherung für die Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland- Pfalz

Gruppenversicherung für die Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland- Pfalz Gruppenversicherung für die Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland- Pfalz I. Unfallversicherung Versicherte Personen Versichert sind die Mitglieder der jeweiligen Vereinigung sowie durch die

Mehr

Merkblatt 2007 zum Sportversicherungsvertrag. Vorwort

Merkblatt 2007 zum Sportversicherungsvertrag. Vorwort Merkblatt 2007 zum Sportversicherungsvertrag Vorwort Der Landessportbund Hessen e.v. (lsb h) hat die wichtige Aufgabe, seinen Mitgliedsvereinen, Sportkreisen und Verbänden einen möglichst weitgehenden

Mehr

Die Kfz-Zusatzversicherung der ARAG Sportversicherung. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel

Die Kfz-Zusatzversicherung der ARAG Sportversicherung. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel Die Kfz-Zusatzversicherung der ARAG Sportversicherung Herzlich willkommen Ihr Referent: Jörg Schlegel Leiter des ARAG-Sportversicherungsbüros beim Württ. Landessportbund e.v., Stuttgart 1 Die Kfz-Zusatzversicherung

Mehr

Ihr Versicherungsschutz bei der BGV-Versicherung AG

Ihr Versicherungsschutz bei der BGV-Versicherung AG Ihr Versicherungsschutz bei der BGV-Versicherung AG Seite: 2 Agenda / Einleitung - Unternehmensprofil BGV/Badische Versicherungen / Versicherungsschutz Im Rahmen der Veranstalter-Haftpflichtversicherung

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft

Antrag auf Mitgliedschaft Antrag auf Mitgliedschaft Ich, bzw. mein nachstehend genanntes Familienmitglied, möchte dem Radfahrerverein Concordia Reute e.v. beitreten. Zugleich gebe ich meine Einwilligung gem. Bundes- Datenschutzgesetz

Mehr

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v.

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. MERKBLATT über die Private Tretrad-Versicherung Versicherungsschutz wird den Mitgliedern der Vereine sowie den Einzelmitgliedern des Radsportverbandes auf Grundlage

Mehr

Ansprechpartner und Anschrift: E-Mail und Telefonnummer: Wir wählen nachfolgenden Versicherungsschutz gemäß umseitiger Beitragstabelle:

Ansprechpartner und Anschrift: E-Mail und Telefonnummer: Wir wählen nachfolgenden Versicherungsschutz gemäß umseitiger Beitragstabelle: Bitte zurück senden an (oder per Fax an 0511/1268-5225): Versicherungsbüro Sporthilfe Niedersachsen Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10 30169 Hannover Anmeldung zur Gruppenversicherung SpV 1037530 Kfz-Zusatzversicherung

Mehr

Freiwillige Versicherung

Freiwillige Versicherung Freiwillige Versicherung Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, wenn Sie sich versichern möchten, senden Sie den Antrag bitte ausgefüllt zurück. Ihr Versicherungsschutz beginnt mit dem Tag nach Eingang

Mehr

Versicherungspaket der

Versicherungspaket der Versicherungspaket der SalzburgerHeimatvereine Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 1 -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 2

Mehr

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger 11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger Welche Versicherung ist für Vorstandsmitglieder sinnvoll und unerlässlich Vorstellung von Klaus-Peter Schulz Als Ehrenamtlich tätiger in einer Bruderschaft oder

Mehr

Gesetzliche Unfallversicherung in der Berufsgenossenschaft

Gesetzliche Unfallversicherung in der Berufsgenossenschaft Gesetzliche Unfallversicherung in der Berufsgenossenschaft Inhalt: 1. Wie Sie sich bei Ihrer Berufsgenossenschaft anmelden 2. Wen die Berufsgenossenschaften gegen Unfall versichern 3. Höhe der Beiträge

Mehr

Kurzinformation zum Feuerwehrversicherungsvertrag

Kurzinformation zum Feuerwehrversicherungsvertrag Kurzinformation zum Feuerwehrversicherungsvertrag abgeschlossen zwischen dem sowie dem und der Landesfeuerwehrverband Hessen e. V. Kölnische Str. 44-46 34117 Kassel Thüringer Feuerwehr Verband e. V. Magdeburger

Mehr

Badischer Radsportverband e.v.

Badischer Radsportverband e.v. Badischer Radsportverband e.v. Merkblatt zum Versicherungsschutz für die private Radsportausübung Versicherungsschutz wird den versicherten Personen auf Grundlage der Sportversicherungsverträge der Badischen

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein.

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein. Versicherungsschutz im Ehrenamt Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein. Ein Ehrenamt darf nicht mit einem unkalkulierbaren Risiko verbunden

Mehr

Versicherungsschutz in der Kirche

Versicherungsschutz in der Kirche Versicherungsschutz in der Kirche Ehrenamtliche Mitarbeitende genießen in ihrem Dienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, ihren (Gesamt-)Kirchengemeinden, Dekanatsbezirken sowie der rechtlich

Mehr

FLORIAN-VERTRAG. Allgemeines

FLORIAN-VERTRAG. Allgemeines FLORIAN-VERTRAG Kurzinformation über den Versicherungsumfang des zwischen dem Landesfeuerwehrverband Hessen e.v. sowie dem Thüringer Feuerwehr-Verband e.v. und der SV SparkassenVersicherung Öffentliche

Mehr

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat Juli 2008 - Schadenfall des Monats: Fußballspieler vom Blitz getroffen - Zusatzversicherungen: Elektronikversicherung - Info: Fragen

Mehr

Gesetzliche Unfallversicherung in der Berufsgenossenschaft

Gesetzliche Unfallversicherung in der Berufsgenossenschaft Gesetzliche Unfallversicherung in der Berufsgenossenschaft Inhalt: 1. Wie Sie sich bei Ihrer Berufsgenossenschaft anmelden 2. Wen die Berufsgenossenschaften gegen Unfall versichern 3. Höhe der Beiträge

Mehr

Sicher im Ehrenamt. Hilfreiche Links

Sicher im Ehrenamt. Hilfreiche Links Malte Jörg Uffeln Magister der Verwaltungswissenschaften RECHTSANWALT MEDIATOR(DAA) DIPLOM MENTALTRAINER LEHRBEAUFTRAGTER VFH Wiesbaden ( Wirtschaftsprivatrecht) FH Frankfurt am Main ( Verwaltungsrecht)

Mehr

Die Berufsgenossenschaft:

Die Berufsgenossenschaft: Die Berufsgenossenschaft: Gut & Preiswert gerade für Existenzgründer Markus Zahn, Existenz 2015 14.11.2015 Die 5 Säulen der Sozialversicherung und deren Finanzierung Krankenversicherung Finanzierung durch:

Mehr

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v.

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. MERKBLATT über die Private Tretrad-Versicherung Versicherungsschutz wird den Mitgliedern der Vereine sowie den Einzelmitgliedern des Radsportverbandes auf Grundlage

Mehr

Gut abgesichert im Ehrenamt

Gut abgesichert im Ehrenamt Gut abgesichert im Ehrenamt CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Freiwilliges Engagement im Gemeinwesen ist in Deutschland praktisch

Mehr

Merkblatt 2005 zum Sportversicherungsvertrag. Vorwort

Merkblatt 2005 zum Sportversicherungsvertrag. Vorwort Merkblatt 2005 zum Sportversicherungsvertrag Vorwort Der Landessportbund Hessen e.v. (lsb h) hat die wichtige Aufgabe, seinen Mitgliedsvereinen, Sportkreisen und Verbänden einen möglichst weitgehenden

Mehr

Verband Deutscher Sporttaucher e.v. VDST-Versicherungen. Sportunfallversicherung Haftpflichtversicherung Rechtschutzversicherung

Verband Deutscher Sporttaucher e.v. VDST-Versicherungen. Sportunfallversicherung Haftpflichtversicherung Rechtschutzversicherung Verband Deutscher Sporttaucher e.v. VDST-Versicherungen Sportunfallversicherung Haftpflichtversicherung Rechtschutzversicherung Auslandsreisekrankenversicherung Hotline - Assistance VDST e.v. Berliner

Mehr

Pressedienst. Themen im Monat Juni 2008. - Schadenfall des Monats: - Zusatzversicherungen: - Info: für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst. Themen im Monat Juni 2008. - Schadenfall des Monats: - Zusatzversicherungen: - Info: für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat Juni 2008 - Schadenfall des Monats: Vorsicht beim Grillen! - Zusatzversicherungen: Vermögensschaden-Zusatzversicherung (Teil II) - :

Mehr

Übungsleiter im Verein. Was ist zu beachten?

Übungsleiter im Verein. Was ist zu beachten? Übungsleiter im Verein Was ist zu beachten? 1 Übungsleiter im Verein Hinweis: In der nachfolgenden Präsentation sind bei Wörtern, die mit grün markiert sind, weiterführende Dokumente oder Hinweise als

Mehr

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen.

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. 1.13.1 Die allgemeine KLJ-Versicherung Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. Es ist eine Police Vereinsleben, die weltweiten

Mehr

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur 1 Übersicht -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall 2 Schadenrecht Die Verpflichtung zum Schadenersatz ist im Allgemeinen Bürgerlichen

Mehr

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v.

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. MERKBLATT über die Private Tretrad-Versicherung Versicherungsschutz wird den Mitgliedern der Vereine sowie den Einzelmitgliedern des Radsportverbandes auf Grundlage

Mehr

Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen

Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen Vortrag im Rahmen der Vorständeschulung 2011 von Andreas Heinrich 10. September 2011 im Kolpinghaus Trier Überblick im Auftrag

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein HV 041100/0100 Anlage 599 Inkasso-/Vermittler-Nr.: 912513/940900

Anlage zum Versicherungsschein HV 041100/0100 Anlage 599 Inkasso-/Vermittler-Nr.: 912513/940900 Anlage zum Versicherungsschein HV 041100/0100 Anlage 599 Inkasso-/Vermittler-Nr.: 912513/940900 Vertragsgrundlagen Ergänzend: Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) - Anlage 801 Versicherungsnehmer

Mehr