Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten"

Transkript

1 Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Das Pflanzenlexikon der Bienen-App

2 bmel-bienenlexikon seite 2 Adonisröschen Adonis vernalis, mehrjährig Diese Steppenpflanze gedeiht auf Trockenrasen und bevorzugt trockene, kalkreiche Lehm- und Lössböden. Giftig! Geschützte Art. Agastache Duftnessel Agastache spec. Liebt normale, gut durchlässige böden, denn Staunässe muss vor allem im Winter vermieden werden. Ahorn Acer pseudoplatanus, Wald Wächst in Mischwäldern und als Alleeund Straßenbaum, verträgt trockene und leichte Böden, ist ziemlich anspruchslos. Akelei Aquilegia spec., mehrjährig Geeignet für Beete oder Gehölz- und Heckenränder, liebt durchlässigen, sandighumosen Boden. Amerikanische Gleditschie Falscher Christusdorn Gleditsia triacanthos Bevorzugt leichte Böden, gedeiht in allen humosen, tiefgründigen Böden, sofern ein sonniger, windgeschützter Standort gegeben ist. Amur-Korkbaum Phellodendron amurense Bevorzugt tiefgründige, feuchte Böden, anfällig für Früh- und Spätfröste. Apfel Malus domestica, Wiese Für Obstgärten und auf Streuobstwiesen, braucht tiefgründigen, nährstoffreichen Boden. Aster Aster spec., mehrjährig Balkon, Geeignet für gemischte Beete, benötigt humose, nährstoffreiche, frische Lehmböden. Azalee Rhododendron In Steingärten und Parks anzutreffen, liebt humose, saure Böden.

3 bmel-bienenlexikon seite 3 Ballonblume Platycodon grandiflorus, mehrjährig Balkon, Für bunte Beete und gemischte Rabatten, mag sandig-lehmigen, frischen Boden. Vermehrung durch Aussaat, Stecklinge oder Teilung. Bartblume Blaubart Caryopteris x clandonensis Für nbeete und Steingärten auf durchlässigen Böden. Frostempfindlich. Becherpflanze Silphium perfoliatum Kommt an trockenen Standorten gut zurecht, gedeiht in allen böden und ist sehr langlebig. Bienenbaum Euodia hupehensis Bevorzugt gut durchlässige Böden. Zu trockene oder sehr feuchte böden sind ungeeignet. Blutweiderich Lythrum salicaria, Wächst an Ufern und in Gräben und eignet sich als Zierpflanze für Teichränder und Rabatten, mag humosen, feuchten Boden. Borretsch Gurkenkraut Borago officinalis Würzkraut, einjährig Balkon, Für Kräuterbeete und bunte Rabatten, ist sehr anpassungsfähig und liebt durchlässigen, frischen Boden. Brombeere Rubus fruticosus, Wald In Wäldern, Gebüschen und Gärten zu Hause, liebt frische, nährstoffreiche Böden. Christrose Nieswurz Helleborus niger, mehrjährig, Wald Wächst in Bergwäldern. Als Zierpflanze für gemischte Rabatten beliebt, benötigt humosen, kalk- und nährstoffhaltigen Boden. Dahlie Georgine Dahlia spec., mehrjährig Für Beet- und npflanzungen und sandig-lehmige, frische Böden.

4 bmel-bienenlexikon seite 4 Deutzie Deutzia hybrida Für alle Standorte geeignet, keine besonderen Bodenansprüche, sonnig bis halbschattig. Eberesche Sorbus aucuparia Wald An Waldrändern und als Straßenbaum zu finden, Pioniergehölz, robust und anspruchslos. Echter Alant Helenenkraut Inula helenium Bevorzugt leicht feuchte, humose böden. Als Standort bitte Halbschatten wählen. Edelkastanie Castanea sativa Gedeiht in allen böden, bevorzugt sonnige und warme Standorte. Efeu Hedera helix Kletterpflanze, mehrjährig, Wald Anzutreffen in lichten Wäldern, an Felsen und auf Auen, Klettergehölz und Bodendecker. Ehrenpreis Veronica spec., mehrjährig Balkon,, Wald Wächst in Gräben, an Wegrändern, in Gebüschen und als Zierpflanze in Gärten, liebt nährstoffreiche Böden. Eibisch Malve Hibiscus syriacus, mehrjährig Einzeln oder als Hecke zu pflanzen, braucht frischen, sandigen Lehmboden und einen geschützten Platz. Eisenhut Sturmhut Aconitum spec., mehrjährig, Angesiedelt in Auenwäldern, im Mittelgebirge und Alpenvorland, mag nährstoff- und kalkreiche, frische Böden. Achtung: starkes Nervengift! Geschützte Art. Eisenkraut Verbena spec., einjährig, Heil- und Zierpflanze, die mäßig trockene bis feuchte Böden benötigt.

5 bmel-bienenlexikon seite 5 Europäischer Gewöhnlicher Buchsbaum Buxus sempervirens Salzempfindlich, gedeiht sonst in allen Bodenarten sehr gut. Er verträgt Sonne und Schatten gleichermaßen gut. Faulbaum Rhamnus frangula, Wald Für alle böden geeignet, sonnige oder schattige Standorte. Felsenbirne Amelanchier larmarckii Gedeiht in jedem boden, wird je nach Sorte zwischen 3 m und 8 m hoch und ähnlich breit. Fette Henne Fetthenne Sedum telephium, mehrjährig Für Steingärten, als Bodendecker und Grabbepflanzung einzusetzen, liebt sandigkiesige, trockene bis frische Böden. Fingerhut Waldschelle Digitalis Blume, zweijährig Wald Auf Waldlichtungen zu finden, auch Zierpflanze, die sauren, humusreichen, kalkarmen Boden schätzt. Giftig! Enthält hochwirksame Herzglykoside. Flockenblume Centaurea spec., Auf Wiesen und Weiden und als Zierpflanze, liebt mäßig nährstoffreiche, lehmige Böden. Gänseblümchen Tausendschön Bellis perennis Balkon,, Wald Wächst in Parks, auf Wiesen und Rasen in Hausgärten, ist anspruchslos und frostunempfindlich. Gemswurz Gamswurz Doronicum spec., mehrjährig, Wald In Wäldern, Wiesen, Parks und Gärten anzutreffen. Gewöhnliche Mahonie Mahonia aquifolium Sehr pflegeleichte pflanze für alle böden an sonnigem oder schattigem Standort.

6 bmel-bienenlexikon seite 6 Gewöhnliche Schneebeere Symphoricarpos albus Hat keine besonderen Bodenansprüche, steht gerne sonnig bis halbschattig. Gewöhnliche Stechpalme Ilex aquifolium Gedeiht in humosen, feuchten böden besonders gut, verträgt sonnige und schattige Standorte. Gewöhnliches Echtes Herzgespann Löwenschwanz Leonurus cardiaca Gedeiht vor allem auf stickstoffreichen Böden, gerne sonnig und mäßig feucht. Gewöhnliches Sonnenröschen Helianthemum nummularium Gedeiht gut in durchlässiger, normaler erde. Liebt sonnige Plätze, ideal auch für Steingärten. Glockenblume Campanula spec., mehrjährig Balkon,, Wald Auf Äckern, Wegen und in Gebüschen zu sehen, als Zierpflanze für Rabatten mit kalkhaltigem, lehmigem Boden geeignet. Götterbaum Ailanthus altissima Extrem anspruchsloser, salztoleranter und winterharter, der in allen böden gedeiht. Günsel Ajuga reptans, mehrjährig Wiesen, Gebüsche und Wälder sind seine bevorzugten Standorte. Dort ist er oft in Gruppen zu finden. Hahnensporn-Weißdorn Crataegus crus-galli Tiefgründige, humose Böden werden bevorzugt, sind aber nicht zwingend, gedeiht in trockenen bis feuchten böden. Haselnuss Corylus avellana, Wächst in lichten Laubmischwäldern und Gebüschen, dient als Bodenbefestiger, braucht nährstoffreichen, lehmigen Boden.

7 bmel-bienenlexikon seite 7 Heckenkirsche Geißblatt Lonicera xylosteum, Gedeiht an Waldsäumen, in Hecken und Schutzpflanzungen, ist anpassungsfähig und liebt nährstoffreichen Boden. Herbstzeitlose Colchicum autumnale, mehrjährig Auf Wiesen, in Steingärten und auf Rasenflächen zu finden, benötigt feuchten, humosen, sandig-lehmigen Boden. Giftig! Himbeere Rubus idaeus, Ist auf Waldlichtungen und in Gärten zu Hause, schätzt feuchte, nährstoffreiche Böden. Himmelsleiter Sperrkraut Polemonium caeruleum, mehrjährig, Lichte Wälder und Gebüsche, Zierpflanze für gemischte Rabatten, bevorzugt durchlässigen, sandig-lehmigen Boden. Hornklee Lotus corniculatus, mehrjährig Auf Wiesen und an Wegrändern zu finden, liebt kalkhaltige, lehmige Böden. Dient als Stickstoffsammler. Huflattich Tussilago farfara An Ufern, Wegen und Dämmen zu Hause, mag kalkhaltigen, humusarmen, feuchten Boden. Johannisbeere Ribes spec. Zier- und Obstgehölz in Gärten und Grünanlagen, bevorzugt nicht zu trockenen Boden. Kapuzinerkresse Tropaeolum majus Sommerblume, einjährig Balkon, Ziert Spaliere, Zäune und Blumenrabatten, braucht humosen, frischen Boden. Kartoffelrose Rosa rugosa Kommt mit allen böden gut zurecht, bevorzugt sonnige bis maximal halbschattige Standorte. Als Hangbefestigung ideal einsetzbar!

8 bmel-bienenlexikon seite 8 Kastanie Aesculus spec. Wald In Mischwäldern, als Alleen und in Parks, braucht nährstoffreichen Boden. Katzenminze Nepeta spec., mehrjährig Balkon,, Wächst verwildert an Straßenrändern und eignet sich für Beete, liebt nährstoffreichen, sandig-lehmigen Boden. Kirsche Prunus spec., Wald Wächst in Obstgärten, bevorzugt nährstoffreiche, sandige Lehmböden. Klee Trifolium spec., mehrjährig Wiese Auf Wiesen und an Wegrändern zu finden, Feldfutter, liebt nährstoff- und kalkreichen Lehmboden. Koriander Asiatische Petersilie Coriandrum sativum Würzkraut, einjährig Balkon, Für den und Kräuterbeete, nährstoff- und humusreicher, kalkhaltiger Boden bevorzugt, verträgt keine Staunässe. Kornblume Centaurea cyanus Sommerblume, einjährig Balkon,, Wiese, Feld Häufig an Ackerrändern, Zierpflanze für gemischte Rabatten, schätzt lehmigen Boden. Kornelkirsche Gelber Hartriegel Cornus mas, mehrjährig, Wald Lichte Wälder und Hecken, Vogelschutzgehölz, liebt lehmigen, kalkhaltigen Boden. Krokus Safran Crocus vernus Balkon,, Verwildert auf Bergwiesen anzutreffen, kultiviert in Steingärten und auf Rasenflächen, mag humosen, sandig-lehmigen Boden. Küchenschelle Kuhschelle Pulsatilla vulgaris, Wächst in lichten Kiefernwäldern, auf mageren Trockenrasen und in Steingärten, braucht basenreiche Sandböden. Giftig!

9 bmel-bienenlexikon seite 9 Kugeldistel Honigdistel Echinops ritro Geeignet für naturnahe Beet- und npflanzungen, gern auf sandiglehmigen, kalkhaltigen Böden. Kulturobstbäume Malus spec. Fühlt sich wohl in allen nährstoffreichen, humosen Böden, liebt Sonne. Lavendel Lavandula angustifolia Balkon, Zierpflanze für nrabatten und Steingärten, kalkhaltiger, trockener, lehmiger Boden erwünscht. Leinkraut Löwenmaul Linaria Wild an Bahndämmen, auf Äckern und Ödflächen, an Straßenrändern, mag Lehm-, Sand- und Steinboden. Lilie Lilium Für gemischte Beete und Rabatten, liebt durchlässigen, nährstoffreichen und lehmigen Sandboden. Linde Tilia spec. Wald Laubmischwälder, Straßen und Alleen, Parks und Plätze sind ihre Orte, liebt frische, tiefgründige, lehmige Böden. Löwenzahn Pusteblume Taraxacum sectio ruderale Auf Wiesen, Weiden und an Wegrändern zu finden, gern nährstoffreiche, tiefgründige Böden. Mandelbäumchen Prunus triloba Braucht einen geschützten Platz im und ist ansonsten anspruchslos. Margerite Chrysanthemum macrophyllum, mehrjährig Balkon,, Wiese Auf Wiesen und Weiden, veredelt in Gärten, verträgt Böden aller Art, allerdings nur wenig Nässe.

10 bmel-bienenlexikon seite 10 Mauerpfeffer Sedum spec., mehrjährig Pionier auf Felsen, Mauern, Kiesdächern und Trockenrasen, mag trockene, nährstoffarme Standorte. Mittelmeer-Feuerdorn Pyracantha coccinea Wächst in allen böden sehr gut, ist sehr schnittverträglich und kann vollsonnig bis halbschattig stehen. Mohn Papaver spec., mehrjährig Balkon,, Wiese Für gemischte Beet- und npflanzungen, als Wildform an Ackerrändern auftretend, braucht durchlässige, frische Böden. Nachtkerze Oenothera biennis Sommerblume, zweijährig, Wiese An Böschungen und als Zierpflanze für Steingärten, Beete und Rabatten, bevorzugt durchlässige, mäßig trockene Böden. Nelke Dianthus spec. Balkon,, Wiese Fühlt sich wohl auf feuchten Wiesen, in lichten Wäldern, in Beeten und Rabatten und auf kalkarmen Böden. Oregano Dost Origanum vulgare, mehrjährig Balkon, Heil- und Würzpflanze für den Kräutergarten. Durchlässige, alkalische, mäßig nährstoffhaltige Böden. Paulownie Blauglockenbaum Poulownia tomentosa Bevorzugt tiefgründige, humose, trockene böden, vollsonnigen und windgeschützten Standort. Durch Spätfrost gefährdet! Pfaffenhütchen Euonymus europaea, einjährig, An Waldrändern, in Uferböschungen, feuchte, kalkhaltige Lehmböden. Stark giftig! Pfingstrose Paeonia officinalis, mehrjährig, Wald Bergwälder, Gärten und Parks mit nährstoffreichen, durchlässigen Lehmböden.

11 bmel-bienenlexikon seite 11 Phacelia Bienenfreund Phacelia tanacetifolia Sommerblume, einjährig Gründüngungs- und Zierpflanze für frische, lehmige Sandböden. Phlox Flammenblume Phlox spec. Balkon, staude, besonders geeignet für sandig-humosen, nährstoffreichen Boden. Primel Schlüsselblume Primula spec. Balkon,, Wald-, Wiesen-, Balkon- und pflanze, die nährstoff- und basenreiche, kalkarme Böden mag. Reseda Reseda odorata Sommerblume, einjährig Zwischenpflanzung für Beete mit durchlässigem, nährstoffreichem, kalkhaltigem Boden. Ringelblume Calendula officinalis Sommerblume, einjährig Balkon, Zier- und Heilpflanze für bunte Beete, schätzt durchlässige, sandig-lehmige Böden. Robinie Robinia spec. Wächst gut auf leichten Sandböden. Nach der Pflanzung ist ein kräftiger Rückschnitt für das gute Anwachsen erforderlich. Rose (ungefüllt) Rosa spec. Für Gärten und Grünanlagen, einzeln oder in Gruppen, mag tiefgründigen, nährstoffreichen Boden. Rosmarin Rosmarinus officinalis Balkon, Würzpflanze für Balkon und in nährstoffreichem, nicht zu feuchtem Boden. Frostempfindlich. Roter Sonnenhut Echinacea purpurea Geeignet für gemische Beete und Rabatten und frische, lehmige Böden.

12 bmel-bienenlexikon seite 12 Salbei Salvia officinalis Balkon, Ideal für Rabatten und Kräuterbeete mit nährstoffarmen, kalkhaltigen, sandig-lehmigen Böden. Salbei Salvia spec. Sehr sonnenliebende Pflanze, die an eher trockenen Standorten bestens gedeiht. Allgemein sollte der Boden sehr durchlässig sein. Schafgarbe Achillea millefolium Wiese Wächst auf trockenen Wiesen, an Wegrändern und als Zierpflanze im, anspruchslos und stickstoffliebend. Scheinsonnenhut Verbesina alternifolia Bevorzugt nährstoffreiche, frische, humose und sandige Standorte. Eine attraktive Großstaude für sonnige plätze. Schlehe Schwarzdorn Prunus spinosa, mehrjährig, Weg- und Waldränder, geeignet für Hecken, kalkliebend. Schmetterlingsstrauch Sommerflieder Buddleja spec. Für sonnige, warme Standorte und alleböden, resistent gegen Trockenheit und Hitze. Blüht am einjährigen Holz. Schmuckkörbchen Cosmea Cosmos bipinnatus Sommerblume, einjährig Geeignet für bunte Beete, höhere Formen als Hintergrund, liebt sandig-humose Böden. Schmucklauch Zierlauch Allium spec., mehrjährig Balkon, Dekorativer Blickfang im Beet, mag wasserdurchlässige, nährstoffreiche Böden. Schneeball Viburnum opulus, mehrjährig, Zierstrauch für und Park, mag nährstoffreichen, feuchten Boden.

13 bmel-bienenlexikon seite 13 Schneeglöckchen Galanthus nivalis Balkon,, Tritt in lichten Wäldern und unter Gehölz auf, geeignet für Rasenflächen und als Einfassung, frischer humoser Boden bevorzugt. Seidelbast Daphne mezereum Balkon,, In lichten Laub- und Mischwäldern gedeihend, Ziergehölz für nanlagen, mag nährstoff- und kalkreiche, frische Böden. Seidenpflanze Seidenblume Asclepias syriaca Balkon, Terrassen-, Balkon- oder Steingartenpflanze für nährstoffreichen, feuchten Boden. Sida Virginiamalve Sida hermaphrodita Bevorzugt trockene und sonnige Standorte. Sehr anspruchslos. Sonnenblume Helianthus spec. Balkon, Landwirtschaftlicher Anbau als Ölfrucht, Zierpflanze für gemischte Rabatten und vor Gehölzen, bevorzugt nährstoffreichen Boden. Sonnenbraut Helenium autumnale Zierpflanze für gemischte Rabatten und sandig-lehmigen, nährstoffreichen Boden. Spierstaude Mädesüß Filipendula vulgaris, Heckenpflanze und Bodendecker für nrabatten, sandig-lehmig, frischer Boden erwünscht. Steinklee Melilotus officinalis Sommerblume, zweijährig Wiese Steht an Wegrändern und auf trockenem Ödland, kalkliebender Stickstoffsammler. Stockrose Stockmalve Alcea rosea, zweijährig In Gruppenaufstellung oder als Hintergrund, auch vor Wänden, mag kalkhaltige, nährstoffreiche, sandig-lehmige Böden.

14 bmel-bienenlexikon seite 14 Tagetes Studentenblume Tagetes spec. Sommerblume, einjährig Balkon, In Gruppen in Beeten, Kästen und Kübeln, als Randbepflanzung auf lehmigen, frischen Böden. Taubnessel Lamium spec., Auf Ödland, in Gärten und Gebüschen zu finden, liebt stickstoffhaltigen, lockeren, sandigen Lehmboden. Thymian Thymus vulgaris Würzkraut, Halbstrauch Balkon, Für Kräutergarten und Steingarten mit frischem, sandigen Lehmboden und auch steinigem Boden. Trollblume Butterblume Trollius europaeus, mehrjährig Auf Feuchtwiesen, in Niedermooren und an Bachläufen mit Lehm- und Tonböden zu finden. Giftig! Geschützte Art. Trompetenbaum Catalpa bignonioides Einzelstellung in Parks und großen Gärten, nicht zu trockener Boden bevorzugt. Waldrebe Clematis Clematis vitalba Kletterpflanze, mehrjährig Balkon, Für Pergolen, Zäune und Spaliere auf nährstoffreichen, kalkhaltigen Böden. Braucht einen beschatteten Wurzelfuß. Wegwarte Zichorie Cichorium intybus, mehrjährig Wiese An Wegrändern und auf trockenen Wiesen zu Hause, liebt stickstoffreichen, frischen Lehmboden. Weide Salix spec., Waldränder, Gärten, Parks und Uferböschungen sind ihr idealer Standort, möglichst lehmige, kalkhaltige Böden. Weidenröschen Epilobium angustifolium, An Lichtungen und Waldrändern, als Zierpflanze für Rabatten oder als Hintergrundpflanze, durchlässiger, stickstoffhaltiger, frischer Boden.

15 bmel-bienenlexikon seite 15 Weinraute Ruta graveolens Bevorzugt eher trockenere Standorte, durchlässige Erde und sonnige bis halbschattige Plätze. Weißdorn Crataegus monogyna, Wald Heimisch an Waldrändern und in Gebüschen, beliebte Straßenbepflanzung für nährstoff- und kalkreiche, frische Böden. Wicke Vicia spec., zweijährig Stickstoffsammler, wächst an Zäunen und Pergolen, mag kalkhaltige, lehmige Sandböden. Wiesenknöterich Bistorta officinalis, mehrjährig, Auf Feuchtwiesen, an Bachufern und in lichten Auwäldern wachsend, auch als Zierpflanze für feuchten, nährstoffreichen, kalkarmen Boden geeignet. Wilder Wein Parthenocissus spec. Kletterpflanze, mehrjährig Balkon, Ideal für Pergolen, Spaliere, Zäune und Wände, liebt tiefgründige, frische Böden. Winterheide Erica spec. Carnea Halbstrauch Balkon,, Für Stein-, Heidegärten, wächst in Mooren, auf Heiden und in lichten Wäldern, mag humosen, lockeren Boden. Winterling Eranthis spec., mehrjährig, Wald Für Steingärten und Blumenbeete mit durchlässigem, frischem und kalkhaltigem Boden. Ysop Bienenkraut Hyssopus officinalis Würzkraut, Halbstrauch Balkon, Als Zierpflanze für Balkon oder gemischte Rabatten, bevorzugt nährstoffreichen, sandigen Lehmboden. Zierquitten Chaenomeles japonica Gedeiht in allen böden, ideal für frei wachsende Hecken.

16 bmel-bienenlexikon seite 16 Zitronenmelisse Melissa officinalis Würzkraut, Balkon, Würzkraut für anbau oder Balkon, lockerer, nährstoffreicher, humoser, sandiger Lehmboden gewünscht, sonst anspruchslos. Zwergmispel Cotoneaster spec. Sehr unkomplizierte Flächenbegrünungspflanze, gedeiht in allen böden an sonniger bis halbschattiger Stelle. Impressum Herausgeber Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Referat 514, Rochusstraße 1, Bonn Stand April 2014 Gestaltung neues handeln, Berlin Bildnachweis Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Julius Kühn-Institut, Bundessortenamt, Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Arzneipflanzen - Online/Genres, Ökologischer Landbau, Botanischer Potsdam/Ex-situ Erhaltung, Fotolia, Pixelio, Herbert Wagner, Daniela Mohr Druck Zarbock GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main Diese Broschüre wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des BMEL kostenlos herausgegeben. Sie darf nicht im Rahmen von Wahlwerbung politischer Parteien oder Gruppen eingesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter

Staudenpflege im Garten

Staudenpflege im Garten Staudenpflege im Garten Die Stauden bilden zusammen mit den Gehölzen und den Einjahresblumen die natürliche Flora unserer Heimat, die von der Küste bis in das Gebirge hinein reicht. Zur Gruppe der Stauden

Mehr

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Unsere bunten Schmetterlinge gehören zu den Insekten. Sie ernähren sich rein vegetarisch von Blütennektar und Pflanzensäften oder zapfen den Honigtau der Blattläuse

Mehr

Information. Giftpflanzen Beschauen, nicht kauen!

Information. Giftpflanzen Beschauen, nicht kauen! Information Giftpflanzen Beschauen, nicht kauen! GUV-SI 8018 November 2006 Herausgeber Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Mittelstraße 51, 10117 Berlin Tel.: 030 288763800 Fax: 030 288763808

Mehr

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Oberirdische Gewässer Gewässerökologie 105

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Oberirdische Gewässer Gewässerökologie 105 Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Oberirdische Gewässer Gewässerökologie 105 Gehölze an Fließgewässern 9 Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

Mehr

FOTO: BLUMENBÜRO HOLLAND/GPP VIEL GRÜN AUF WENIG PLATZ. Naturnah Gärtnern auf Fensterbrett & Co

FOTO: BLUMENBÜRO HOLLAND/GPP VIEL GRÜN AUF WENIG PLATZ. Naturnah Gärtnern auf Fensterbrett & Co FOTO: BLUMENBÜRO HOLLAND/GPP VIEL GRÜN AUF WENIG PLATZ Naturnah Gärtnern auf Fensterbrett & Co Vorwort GARTEN-INFORMATION IM INTERNET www.natur-im-garten.at/newsletter "die umweltberatung" Natur im Garten

Mehr

Alte Gartenpflanzen neu entdeckt

Alte Gartenpflanzen neu entdeckt Wege zur Natur... LAND OBERÖSTERREICH Weitere Publikationen der OÖ Akademie für Umwelt und Natur Alte Gartenpflanzen neu entdeckt Teil 2 Wege zur Natur im Garten Leitfaden - Broschüre kostenlos Wege zur

Mehr

Exoten im Garten Was tun?

Exoten im Garten Was tun? Exoten im Garten Verzichten Sie im Garten auf exotische Problempflanzen, es gibt genügend attraktive Alternativen! Exoten im Garten Pflanzen halten sich nicht an Gartenzäune. Einige exotische Arten sind

Mehr

Energie aus Wildpflanzen. Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion

Energie aus Wildpflanzen. Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion Energie aus Wildpflanzen Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion 1 Energie aus Wildpflanzen Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion Überreicht

Mehr

Sträucher am Waldrand

Sträucher am Waldrand Sträucher am Waldrand Lebensraum und Waldschutz Ja, liebe Freunde da bin ich wieder. Wie versprochen zeige ich euch diesmal einige unserer wichtigsten und schönsten Sträucher. Ich erzähle euch vom Gemeinen

Mehr

DIE KLEINE WALDFIBEL www.bmel.de

DIE KLEINE WALDFIBEL www.bmel.de Entdecke den Wald DIE KLEINE WALDFIBEL www.bmel.de 01 Liebe Leserinnen und Leser, unser Wald ist ein Alleskönner: Er ist ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen, er schützt Boden, Klima sowie Wasser,

Mehr

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein. Umgang mit dem Jakobs-Kreuzkraut Meiden Dulden Bekämpfen

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein. Umgang mit dem Jakobs-Kreuzkraut Meiden Dulden Bekämpfen Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein Umgang mit dem Jakobs-Kreuzkraut Meiden Dulden Bekämpfen Herausgeber: Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume

Mehr

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 THEMA: Autor: EXPERTIN VOR ORT: Funktion: START IN DIE GARTENSAISON Hubert Feller DOROTHÉE WAECHTER Gärtnerin Die Temperaturen steigen und manchmal lässt sich schon

Mehr

Homöopathisches Arzneibuch 2013 (HAB 2013). Amtliche Ausgabe

Homöopathisches Arzneibuch 2013 (HAB 2013). Amtliche Ausgabe Homöopathisches Arzneibuch 2013 (). Amtliche Ausgabe Leseprobe Homöopathisches Arzneibuch 2013 (). Amtliche Ausgabe von Herausgeber: DAV Verlag http://www.narayana-verlag.de/b16755 Im Narayana Webshop

Mehr

Entdecke das. Land DIE KLEINE LANDFIBEL. www.bmel.de

Entdecke das. Land DIE KLEINE LANDFIBEL. www.bmel.de Entdecke das Land DIE KLEINE LANDFIBEL www.bmel.de GRUSSWORT 01 Liebe Leserinnen und Leser, Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, sagt der Volksmund. Und wahrhaftig geht es nicht nur um die Nahrungsaufnahme,

Mehr

Naturama Aargau: Lasst 1000 Blumen blühen. Was sind Wiesen?

Naturama Aargau: Lasst 1000 Blumen blühen. Was sind Wiesen? Was sind Wiesen? 1 Wiesen sind vom Menschen geschaffen (aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie) Bei der Wiese handelt es sich um landwirtschaftliches Grünland, das im Gegensatz zur Weide nicht durch das

Mehr

Stadtgrün. Das bunte Grün Kleingärten in Berlin

Stadtgrün. Das bunte Grün Kleingärten in Berlin Stadtgrün Das bunte Grün Kleingärten in Berlin Vorwort Liebe Bürgerinnen und Bürger, Kleingartenanlagen sind ein Markenzeichen Berlins. Keine Metropole vergleichbarer Größe kann auf eine so große Vielfalt

Mehr

Den eigenen Kompost aufsetzen

Den eigenen Kompost aufsetzen Bayerisches Landesamt für Umwelt UmweltWissen Praxis Den eigenen Kompost aufsetzen Der Kompost wird oft als Müllhaufen abgetan, dabei gehört er seit jeher in den Garten. In ihm bauen Bodenorganismen biogene

Mehr

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln Gesundheit geht vor. www.bmel.de

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln Gesundheit geht vor. www.bmel.de Rückstände von Pflanzenschutzmitteln Gesundheit geht vor www.bmel.de 2 Rückstände von Pflanzenschutzmitteln Rückstände von Pflanzenschutzmitteln 3 Einleitung Rund 80 % der Deutschen sind der Meinung, dass

Mehr

Was Sie über Rechtsprobleme an der Gartengrenze wissen sollten.

Was Sie über Rechtsprobleme an der Gartengrenze wissen sollten. Was Sie über Rechtsprobleme an der Gartengrenze wissen sollten. www.justiz.nrw.de Allgemeine Hinweise Bei den heutigen Grundstückspreisen sind viele Ein- und Zweifamilienhausgrundstücke recht klein und

Mehr

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein. Umgang mit dem Jakobs-Kreuzkraut Meiden Dulden Bekämpfen

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein. Umgang mit dem Jakobs-Kreuzkraut Meiden Dulden Bekämpfen Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein Umgang mit dem Jakobs-Kreuzkraut Meiden Dulden Bekämpfen Herausgeber: Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume

Mehr

Moor and more. Naturwanderführer durch die Piller Moore

Moor and more. Naturwanderführer durch die Piller Moore Moor and more Naturwanderführer durch die Piller Moore 2 INHALT Lage - Geologie - Klima Seiten 4/5 Vegetation - Wälder Seiten 6/7 Wanderroute 1 - Naturdenkmal Piller Moor - Torfstich Seite 9ff. Moornutzung

Mehr

IMKERN NACH WARRÉ Eine Kurzanleitung

IMKERN NACH WARRÉ Eine Kurzanleitung Bernhard Heuvel IMKERN NACH WARRÉ Eine Kurzanleitung Bernhard Heuvel IMKERN NACH WARRÉ Eine Kurzanleitung Inhalt Impressum 2014 Bernhard Heuvel, Co-Autor: Mandy Fritzsche Gestaltung, Illustration und Satz:

Mehr

Was ist Kompost? Der Komposthaufen. kompostiert werden? Der Kompostplatz. Was kann. Um den Vorgang des E man den luftdurchlässiger

Was ist Kompost? Der Komposthaufen. kompostiert werden? Der Kompostplatz. Was kann. Um den Vorgang des E man den luftdurchlässiger Was ist Kompost? Kompost ist eine humose Erde, die aus allerlei im Garten und Haus anfallenden Abfällen gewonnen wird. ist Pflanzendünger und Bodenverbesserer Was kann kompostiert werden? Es können alle

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rund um die www.justiz.bayern.de

Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rund um die www.justiz.bayern.de Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rund um die www.justiz.bayern.de Dr. Beate Merk o Menschen eng zusammenleben, muss jeder Rücksicht nehmen. Schon Wilhelm Tell wusste:

Mehr

Kart ffeln aus dem Schulgarten

Kart ffeln aus dem Schulgarten Kart ffeln aus dem Schulgarten Die Vision des Zürcher Stadtrates in der Strategie Zürich 2025 lautet: «Zürich - die nachhaltig ausgerichtete Metropole». Zürich will eine führende Rolle spielen in der Entwicklung

Mehr

WEGE ZUR NATUR... IM SCHULGARTEN Handbuch

WEGE ZUR NATUR... IM SCHULGARTEN Handbuch WEGE ZUR NATUR... IM SCHULGARTEN Handbuch NATURNAHE FREIRÄUME FÜR UNSERE SCHULEN! Mit dem Kunstwort learnscapes wörtlich übersetzt Lernschaften umschreibt die internationale Schulgartenbewegung das Umfeld

Mehr

Quer durch Schleswig-Holstein

Quer durch Schleswig-Holstein Quer durch Schleswig-Holstein Unseren Boden begreifen Abteilung Geologie und Boden Herausgeber: Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein Hamburger Chaussee

Mehr

Kartierschlüssel Die nach 15 a Landesnaturschutzgesetz gesetzlich geschützten Biotope in Schleswig-Holstein

Kartierschlüssel Die nach 15 a Landesnaturschutzgesetz gesetzlich geschützten Biotope in Schleswig-Holstein Kartierschlüssel Die nach 15 a Landesnaturschutzgesetz gesetzlich geschützten Biotope in Schleswig-Holstein Herausgeber: Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein Hamburger Chaussee

Mehr

Imkerei in Baden-Württemberg. Hobby, Genuss, Natur

Imkerei in Baden-Württemberg. Hobby, Genuss, Natur Imkerei in Baden-Württemberg Hobby, Genuss, Natur Hinweis zur Wahlwerbung Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Landesregierung Baden-Württemberg herausgegeben. Sie ist nicht

Mehr

L a n d e s h a u p t s t a d t H a n n o v e r 7.1. Es blüht aus Zwiebeln und Knollen. Herausgeber: Landeshauptstadt Hannover. Schulbiologiezentrum

L a n d e s h a u p t s t a d t H a n n o v e r 7.1. Es blüht aus Zwiebeln und Knollen. Herausgeber: Landeshauptstadt Hannover. Schulbiologiezentrum L a n d e s h a u p t s t a d t H a n n o v e r Schulbiologiezentrum 7.1 Es blüht aus Zwiebeln und Knollen Herausgeber: Landeshauptstadt Hannover Schulbiologiezentrum Titel: Es blüht aus Zwiebeln und Knollen

Mehr