Rede von Steffen Hörtler, Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft Landesgruppe Bayern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rede von Steffen Hörtler, Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft Landesgruppe Bayern"

Transkript

1 Festliche Eröffnung des 67. Sudetendeutschen Tages mit Verleihung des Europäischen Karls- Preises der Sudetendeutschen Landsmannschaft Rede von Steffen Hörtler, Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft Landesgruppe Bayern Samstag, 14. Mai 2016, Nürnberg Es gilt das gesprochene Wort! liebe Landsleute, liebe Freunde der Sudetendeutschen! Der 67. Sudetendeutsche Tag ist etwas ganz Besonderes. Besonders ist, dass wir in diesem Jahr wieder einmal in Nürnberg sind. Besonders ist auch, dass heute vor genau 700 Jahren Kaiser Karl IV. geboren wurde. Als Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft Bayern begrüße ich Sie ganz herzlich, dieses Mal in der alten Kaiserstadt Nürnberg. Ich freue ich mich sehr, dass Sie gekommen sind, um den Startschuss zum Sudetendeutschen Tag zu geben und die Verleihung des Europäischen Karls-Preises der Sudetendeutschen Landsmannschaft mit zu erleben hat die Bundesversammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft die Schaffung des Europäischen Karls-Preises beschlossen. Auf dem 9. Sudetendeutschen Tag 1958 wurde er zum ersten Mal verliehen. Schon damals stand die Idee Pate, den römischen Kaiser, deutschen und böhmischen König Karl IV. als Symbol der Gemeinsamkeit von Deutschen und Tschechen - in den Böhmischen Ländern - im Herzen Europas an den Anfang jeden Sudetendeutschen Tages zu stellen. liebe Landsleute, diese Idee hatten unsere Vorgänger vor 59 Jahren, das war 16 Jahre vor meiner Geburt. Heute erleben wir gemeinsam, wie diese Idee unserer Vorgänger reiche Früchte trägt. Ich bin stolz darauf, dass ich als junger Mensch Sie heute zur Ernte dieser Früchte willkommen heißen darf. Sudetendeutsche und Tschechen Dialog verpflichtet, das Motto unseres diesjährigen Sudetendeutschen Tages verstehe ich auch als Geburtstagsgeschenk an Kaiser Karl IV. Er ist bis heute das Symbol beider Sprachgruppen in den Böhmischen

2 Ländern. Er hat deutsch wie tschechisch gesprochen, und seine deutschen und tschechischen Landeskinder waren ihm gleich lieb. Die Zerstörung dieser Gemeinschaft durch den Nationalismus hat ja erst Jahrhunderte nach den Lebzeiten von Karl IV. stattgefunden. Ich bin sicher: Es ist ganz im Sinne des großen Kaisers, dass wir ausgerechnet zu seinem 700. Geburtstag einen Sudetendeutschen Tag eröffnen, der so eindeutig geprägt ist vom Willen beider Seiten, den Nationalismus zu überwinden, aufeinander zuzugehen und an die gemeinsame Geschichte anzuknüpfen. Gekrönte Häupter standen schon immer in besonderer Verantwortung für die Völker Europas. Diese Verantwortung hat Kaiser Karl IV. sehr wohl gespürt, und er hat danach gehandelt. Er hat Europa tatkräftig gestaltet in einer Weise, die Spuren hinterlassen hat, die bis heute sichtbar und spürbar sind. Es ist seinem 700. Geburtstag besonders angemessen, dass wir heute die große Ehre haben, den Europäischen Karls-Preis der Sudetendeutschen einem Staatsoberhaupt verleihen zu dürfen, der in seinem Verantwortungsbewusstsein und in seinem Einsatz für die Völker Europas in der Tradition und in würdiger Nachfolge Karls IV. steht. Durchlaucht, ich möchte jetzt nicht die Laudatio vorwegnehmen, das bleibt unserem Sprecher Bernd Posselt vorbehalten. Ich möchte aber jetzt schon sagen: Wir Sudetendeutsche sind sehr glücklich darüber, dass Sie heute bei uns sind, und dass Sie mit unserem Europäischen Karls-Preis ausgezeichnet werden. Und wir sind stolz darauf, dass Sie sich damit auch zu Ihren Wurzeln in unserer gemeinsamen Heimat bekennen. Willkommen am Sudetendeutschen Tag, willkommen in unserer Mitte Eure Durchlaucht, Fürst Hans-Adam von und zu Liechtenstein! Gestern Abend haben wir eine eindrucksvolle Verleihung der Sudetendeutschen Kulturpreise erlebt. Gerade diese Veranstaltung macht deutlich, wie stolz wir auf die Leistungen unserer Landsleute für die deutsche und europäische Kultur sein können. Ich begrüße unsere diesjährigen Kulturpreisträger, an ihrer Spitze den Träger des Großen Kulturpreises Helmut Helmessen! Stellvertretend für die vielen Landsleute, die in früheren Jahren ausgezeichnet worden sind, begrüße ich den Träger des Menschenrechtspreises 2015, Herrn Prof. Dr. Manfred Kittel, unseren Karlspreisträger 2014, Herrn Milan Horacek und den Träger des großen Kulturpreises vom letzten Jahr, Herrn Prof. Dr. Rudolf Fritsch. Sehr herzlich begrüße ich den Repräsentanten unserer gastgebenden Stadt Nürnberg, Herrn Stadtrat Marcus König. Sehr herzlich heiße ich, auch unsere Schirmherrschaftsministerin, Frau Staatsministerin Emilia Müller, willkommen. Sehr geehrte Frau Ministerin, wir Sudetendeutsche spüren sehr deutlich, dass Ihnen Ihre Aufgabe als Schirmherrschaftsministerin nicht eine Pflicht, sondern ein echtes Herzensanliegen ist. Wir wissen Ihren Einsatz für uns sehr zu schätzen und danken Seite 2

3 Ihnen von Herzen dafür. Schön, dass Sie bei uns sind und nachher zu uns sprechen werden. Wir freuen uns darauf. Ein besonders enger Freund der Sudetendeutschen in der Bayerischen Staatsregierung ist der Minister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Herrn Dr. Ludwig Spaenle. Sehr geehrter Herr Minister, Sie haben uns sehr geholfen, in unseren Anliegen voran zu kommen, zum Beispiel beim Bayerisch-Tschechischen Kulturabkommen, aber auch zu etlichen anderen Gelegenheiten haben Sie sich sehr für uns eingesetzt. Herzlichen Dank, dass Sie heute zu uns gekommen sind. Nicht nur in der Staatsregierung, auch im Bayerischen Landtag haben wir Sudetendeutsche viele gute Freunde. Ich begrüße Landtagsvizepräsident Peter Meyer, den vertriebenenpolitischen Sprecher Bernhard Pohl, Dr. Hans Jürgen Fahn und Dr. Leopold Herz von den Freien Wählern ebenso herzlich wie Andreas Lorenz für die Arbeitsgruppe Vertriebenenpolitik der CSU-Fraktion, Hermann Imhof von der CSU, Christine Kamm von den Grünen und ganz besonders unseren Freund Volkmar Halbleib, vertriebenenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel hätte keinen besseren Vertreter ihrer Regierung für den Sudetendeutschen Tag benennen können als Hartmut Koschyk, den ich ganz herzlich begrüße. Lieber Herr Koschyk, Sie sind wirklich ein Glücksfall für uns. Wir Sudetendeutsche, aber auch ganz besonders unsere Landsleute von der deutschen Minderheit in Tschechien, haben Ihrem großartigen Einsatz viel zu verdanken. Wir freuen uns sehr, dass Sie in Berlin für uns da sind. Wir rechnen es Ihnen hoch an, dass Sie zu uns nach Nürnberg gekommen sind. ein herzlicher Gruß geht an unseren Landsmann Stephan Mayer, CSU- Bundestagsabgeordneter und innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, zugleich Präsidiumsmitglied des Bundes der Vertriebenen. Aus Brüssel gekommen ist unser Landsmann Martin Kamp, Generalsekretär der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament. Herzlich willkommen! Ich begrüße die stellvertretende Bezirkstagspräsidentin von Mittelfranken, unsere gute Freundin Christa Naaß, die ja auch Generalssekretärin des Sudetendeutschen Rates ist. Mein Gruß geht an die Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften. Stellvertretend nenne ich unseren Visitator, Monsignore Dieter Olbrich, den Vorsitzenden des Sudetendeutschen Priesterwerkes, Monsignore Karl Wuchterl, den evangelischen Pfarrer Tomáš Dittrich, Klaus Koschinsky für das Zentralkomitee der deutschen Katholiken sowie Lilyana Cello für den Zentralrat orientalischer Christen. Seite 3

4 Für das diplomatische Korps begrüße ich ganz herzlich den Botschafter des Fürstentums Liechtenstein in Berlin, Prinz Stefan von und zu Liechtenstein, den slowenischen Generalkonsul Josef Kecek, den kroatischen Generalkonsul Patar Uzorinac, den polnischen Konsul Marcin Krol. Und ganz besonders herzlich begrüße ich unsere lieben Freunde und tschechischen Landsleute, mit denen wir in München so wunderbar zusammenarbeiten und die uns bei vielen Gelegenheiten auch hier beim Sudetendeutschen Tag nach besten Kräften unterstützen. Mit dem Leiter des tschechischen Zentrums Dr. Ondrej Cerny ist die Zusammenarbeit so eng, dass sich inzwischen schon die Frage stellt, ob das Sudetendeutsche Haus eine Zweigstelle des Tschechischen Zentrums ist oder das Tschechische Zentrum eine Zweigstelle des Sudetendeutschen Hauses. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass wir hier am Sudetendeutschen Tag die Ausstellung der Nationalgalerie Prag über Karl IV. zeigen können, die Sie nachher um Uhr eröffnen werden. liebe Landsleute, Sudetendeutsche und Tschechen Dialog verpflichtet. Unsere tschechischen Landsleute sind in diesem Jahr so zahlreich gekommen wie noch nie, um diesen Dialog mit uns zu führen. Mit besonderer Freude begrüße ich also unsere Landsleute aus der Tschechischen Republik am Sudetendeutschen Tag. Stellvertretend nenne ich: den Stellvertretenden Wissenschaftsminister der Tschechischen Republik, Herrn Arnošt Marks, die Parlamentsabgeordneten Marek Zenisek und Daniel Korte von der Partei TOP 09, Herrn David Macek vom südmährischen Regionalparlament, Herrn Edvard Outrata, ehemaliger Vizepräsident des Senats und Libor Roucek, ehemaliger Vizepräsident des Europaparlamentes und Vorsitzender des Deutsch- Tschechischen Gesprächsforums, aus dem tschechischen Generalkonsulat Frau Konsulin Lydie Holinkova, Herrn Jan Cizinsky, Bürgermeister von Prag 7, Herrn Michal Berg, den Stellvertretenden Parteivorsitzenden der Partei Die Grünen und das Vorstandsmitglied der Partei Frau Monika Horáková, Herrn Michael Uhl, Mitglied des Rates aus dem Institut für Erforschung totalitärer Regime, den Direktor des Hauses der nationalen Minderheiten in Prag, Herrn Jakub Štědron, Herrn Tomas Jelinek für den deutsch-tschechischen Zukunftsfonds, die Herren Jan Sicha, Jan Kreuter und Ondrej Hovadek vom Tschechischen Aussenministerium und viele weitere Freunde aus Tschechien, mit denen wir seit Jahren eng verbunden sind. Schön, dass Sie da sind! Seite 4

5 es ist mir eine besondere Freude, dass in diesem Jahr die Zahl der Besucher der deutschen Minderheit in Tschechien noch einmal deutlich angestiegen ist. Das zeigt das große Interesse am Sudetendeutschen Tag, aber auch die wachsende Bereitschaft unserer Landsleute in Tschechien, sich zu ihren deutschen Wurzeln zu bekennen. Einen großen Verdienst daran haben die rührigen Vertreter der Verbände dort. Stellvertretend für sie alle begrüße ich Erika Vosahlo für die Landesversammlung und Irene Novak für den Kulturverband. Ich begrüße die Spitzen der Verwaltung, hier ganz besonders den Regierungspräsidenten von Mittelfranken, Herrn Dr. Thomas Bauer, und den Leiter der für uns zuständigen Abteilung im Bayerischen Sozialministerium, Herrn Ministerialdirigent Eugen Turi, Herrn Ministerialrat Dr. Wolfgang Freytag und den Direktor des Hauses des Deutschen Ostens, Herrn Prof. Dr. Andreas Weber. Ich grüße die Vertreter der Presse, der Wirtschaft und der Vereine, Verbände und Institutionen, die uns freundschaftlich verbunden sind. Ich grüße herzlich unseren Landsmann Prof. Armin Rosin, der mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester unsere Eröffnungsfeier wieder musikalisch umrahmt. bei aller Wertschätzung für unsere Gäste ist der Sudetendeutsche Tag natürlich vor allem ein Anlass, um unsere sudetendeutschen Landsleute zu begrüßen. Und da gilt mein Willkommensgruß zu allererst unserem Sprecher Bernd Posselt. Lieber Bernd, im Februar haben Dich die Vertreter unserer Volksgruppe mit überzeugender Mehrheit im Amt des Sprechers bestätigt. Dieses Wahlergebnis ist eine verdiente Anerkennung für Deinen großartigen Einsatz für die Sudetendeutschen, und für die Erfolge, die Du für uns erzielt hast. Der Sudetendeutsche Tag in diesem Jahr markiert einen unübersehbaren Fortschritt auf dem Weg zu unseren heimatpolitischen Zielen. Wir wissen, das haben wir in erster Linie Dir zu verdanken. Und das wissen wir wirklich zu schätzen. Wir sind froh, dass Du an unserer Spitze stehst. Und wir sind froh, dass Du heute da bist. Herzlich willkommen, lieber Bernd! Seite 5

6 Ich begrüße den Präsidenten der Sudetendeutschen Bundesversammlung, Herrn Reinfried Vogler, die stellv. Bundesvorsitzenden, die Herren Siegbert Ortmann und Klaus Hoffmann, den Vorsitzenden des Sudetendeutschen Heimatrates, Herrn Franz Longin, den Vorsitzenden der Sudetendeutschen Stiftung, Herrn Dr. Ortfried Kotzian, den Vorsitzenden der Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk mit der Sudetendeutschen Bildungstätte "Der Heiligenhof" in Bad Kissingen, Herrn Dr. Günter Reichert, den Bundeskulturreferenten Dr. Wolf-Dieter Hamperl, den Bundesobmann der Sudetendeutschen in Österreich, Herrn Gerhard Zeihsel, den Vorsitzenden der Sudetendeutschen Jugend, Herrn Peter Polierer und die Frauenbeauftragte des Bundesverbandes, Frau Gerda Ott. Ich begrüße die Spitzen der sudetendeutschen Verbände, die sich mit uns gemeinsam für eine gute Zukunft unserer Volksgruppe einsetzen. Stellvertretend für viele nenne ich: Für den Adalbert Stifter Verein Dr. Peter Becher, für die Ackermann-Gemeinde den Bundesgeschäftsführer Matthias Dörr, für die Seliger-Gemeinde den Vorsitzenden Albrecht Schläger, der ja gerade erst vorige Woche eine deutsch-tschechische Ausstellung über sudetendeutsche Sozialdemokraten in Eger eröffnet hat, und besonders herzlich begrüße ich den neu gewählten Vorsitzenden des Bundes der Egerländer Gmoin, Volker Jobst. jetzt komme ich zu den wichtigsten Personen des Sudetendeutschen Tages. Das sind Sie, die Landsleute hier im Saal, die teilweise von weit her gekommen sind, um durch ihre Anwesenheit den Sudetendeutschen Tag mit zu prägen. Ich grüße den gastgebenden Bezirksobmann von Mittelfranken, Eberhard Heiser, und den gastgebenden Kreisobmann von Nürnberg, Roland Gössl. Ich grüße alle Orts- und Kreisobleute, alle Orts-, Heimatkreis- und Landschaftsbetreuer. Ich grüße alle Landsleute der Erlebnis-Generation und der Nachgeborenen- Generationen. Ganz besonders grüße ich aber auch alle, die heute zum ersten Mal oder auch zum ersten Mal nach vielen Jahren Pause zu einem Sudetendeutschen Tag gekommen sind. Ich habe den Eindruck, es sind diesmal besonders viele, die erstmals den Weg hierher gefunden haben. Sie haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt, hier in Nürnberg alle Facetten Ihrer sudetendeutschen Wurzeln hautnah zu erleben. Ihnen wünsche ich von ganzem Herzen, dass Sie hier Ihre Erwartungen erfüllt finden und sich begeistern lassen von Ihrem sudetendeutschen Erbe. Seite 6

7 Dass der Sudetendeutsche Tag so reibungslos funktioniert dafür danke ich auch den Hallengeistern und ganz besonders den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundesgeschäftsstelle unter der Führung von Christoph Lippert sehr herzlich. Meine Damen und Herren, liebe Landsleute, ich freue mich auf einen wunderschönen Sudetendeutschen Tag gemeinsam mit Ihnen. Vielen Dank! Seite 7

ich freue mich sehr, heute Abend bei Ihnen zu sein.

ich freue mich sehr, heute Abend bei Ihnen zu sein. 1 - Es gilt das gesprochene Wort! - - Sperrfrist: 13.09.2012, 19:00 Uhr - Rede des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Dr. Ludwig Spaenle, anlässlich der Abendveranstaltung zum Hadassah-Projekt

Mehr

für das Thema und vor allem für Ihren herausragenden, zumeist ehrenamtlichen Einsatz.

für das Thema und vor allem für Ihren herausragenden, zumeist ehrenamtlichen Einsatz. Sperrfrist: 14. Oktober 2015, 19.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Einführung des

Mehr

Begrüßungsrede zum Empfang der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Hanns-Seidel-Stiftung aus Anlass des 2. Ökumenischen Kirchentages

Begrüßungsrede zum Empfang der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Hanns-Seidel-Stiftung aus Anlass des 2. Ökumenischen Kirchentages Hans-Gert Pöttering Begrüßungsrede zum Empfang der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Hanns-Seidel-Stiftung aus Anlass des 2. Ökumenischen Kirchentages Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Begrüßungsrede des Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung Staatsminister a.d. Dr. h.c. mult. Hans Zehetmair anlässlich der Verleihung des Franz Josef Strauß-Preises an Bundeskanzler a.d. Dr. Helmut Kohl

Mehr

67. Sudetendeutscher Tag 2016 Programmfolge

67. Sudetendeutscher Tag 2016 Programmfolge 67. Sudetendeutscher Tag 2016 Programmfolge Freitag, 13. Mai 2016 11.00 Uhr Pressekonferenz PresseClub Nürnberg, 90403 Nürnberg 14.00 Uhr Kranzniederlegung Reinfried Vogler Präsident der Sudetendeutschen

Mehr

Nachdem sich die Premiere vor zwei Jahren Vanity Flair Luxus und Vergänglichkeit

Nachdem sich die Premiere vor zwei Jahren Vanity Flair Luxus und Vergänglichkeit Sperrfrist: 7. August 2015, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der 2.

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Es gilt das gesprochene Wort!

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Es gilt das gesprochene Wort! Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 12. Dezember 2013, 19:00 Uhr Grußwort der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft

Mehr

Begrüßung. bei den Feierlichkeiten anlässlich der

Begrüßung. bei den Feierlichkeiten anlässlich der Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Begrüßung bei den Feierlichkeiten anlässlich der Verabschiedung des bisherigen Präsidenten des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs und

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Rede OB in Susanne Lippmann anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit Kalwaria Zebrzydowska am Samstag, 9. Juni 2012, während eines Jubiläumsabends auf der Weser Es gilt das gesprochene

Mehr

Wenn wir das Váray-Quartett so wunderbar musizieren hören, spüren wir, wie uns Kunst und Kultur berühren.

Wenn wir das Váray-Quartett so wunderbar musizieren hören, spüren wir, wie uns Kunst und Kultur berühren. Sperrfrist: 14. Februar 2014, 10.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Verleihung des

Mehr

Besuch des Bundespräsidenten

Besuch des Bundespräsidenten Besuch des Bundespräsidenten 19. April 2004 Besuch des Bundespräsidenten ein großes Ereignis Der Besuch unseres Bundespräsidenten Dr. Johannes Rau am Abend des 19. April war ein großartiges Ereignis für

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

- es gilt das gesprochene Wort! -

- es gilt das gesprochene Wort! - 1 Grußwort von Herrn Minister Uwe Schünemann aus Anlass der Verabschiedung des Landesleiters des Malteser Hilfsdienstes e.v., Herrn Dr.h.c. Walter Remmers, und Einführung seines Nachfolgers, Herrn Michael

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: , Uhr

Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: , Uhr Begrüßungsrede des Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung, Herrn Staatssekretär a.d. Alfred Bayer, anlässlich der Verleihung des Franz Josef Strauß-Preises an Bundespräsident a.d. Prof. Dr. Roman Herzog

Mehr

FRANZ JOSEF STRAUß-PREIS 2015 Eröffnung und Begrüßung

FRANZ JOSEF STRAUß-PREIS 2015 Eröffnung und Begrüßung Ursula Männle FRANZ JOSEF STRAUß-PREIS 2015 Eröffnung und Begrüßung Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 9. Mai 2015 unter www.hss.de/download/150509_rm_maennle.pdf Autor Prof. Ursula Männle

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. anlässlich der. Überreichung der. Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. an Herrn Willi Lippert

Rede. des Herrn Staatsministers. anlässlich der. Überreichung der. Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. an Herrn Willi Lippert Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers anlässlich der Überreichung der Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten an Herrn Willi Lippert

Mehr

Begrüßungsworte Engel der Kulturen 2. Juni 2014, 17 Uhr, vor der Villa Horion

Begrüßungsworte Engel der Kulturen 2. Juni 2014, 17 Uhr, vor der Villa Horion Begrüßungsworte Engel der Kulturen 2. Juni 2014, 17 Uhr, vor der Villa Horion 2 Liebe Schülerinnen und Schüler, verehrte Vertreterinnen und Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften, liebe Kolleginnen

Mehr

Grußwort des Oberbürgermeisters anlässlich der Gründungsveranstaltung Lokales Bündnis für Familie Rastatt am 04. Dezember 2008 um 18.

Grußwort des Oberbürgermeisters anlässlich der Gründungsveranstaltung Lokales Bündnis für Familie Rastatt am 04. Dezember 2008 um 18. Grußwort des Oberbürgermeisters anlässlich der Gründungsveranstaltung Lokales Bündnis für Familie Rastatt am 04. Dezember 2008 um 18.00 Uhr Meine sehr geehrten Damen und Herren, verehrte Gäste, ich begrüße

Mehr

Eröffnung des 19. Landesverbandstages des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes

Eröffnung des 19. Landesverbandstages des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Grußwort von Ministerialdirektor Michael Höhenberger Eröffnung des 19. Landesverbandstages des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Bayern (BVS Bayern) München, den 25.06.2016 Es gilt das gesprochene

Mehr

Präsident der Bayerischen Landesärztekammer

Präsident der Bayerischen Landesärztekammer Grußwort Dr. Hartmut Stöckle 80 Jahre von Dr. Max Kaplan, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer am 11. Februar 2013 in München Es gilt das gesprochene Wort! Lieber Hartmut, liebe Frau Stöckle, lieber

Mehr

Der Bayerische. Land-Tag. in leichter Sprache

Der Bayerische. Land-Tag. in leichter Sprache Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Seite Inhalt 2 Begrüßung 1. 4 Der Bayerische Land-Tag 2. 6 Die Land-Tags-Wahl 3. 8 Parteien im Land-Tag 4. 10 Die Arbeit der Abgeordneten im Land-Tag 5. 12 Abgeordnete

Mehr

Begrüßungs-/Eröffnungsrede. des Vorsitzenden des SPD Stadtverbands Sundern. Serhat Sarikaya

Begrüßungs-/Eröffnungsrede. des Vorsitzenden des SPD Stadtverbands Sundern. Serhat Sarikaya 1 Entwurf Begrüßungs-/Eröffnungsrede des Vorsitzenden des SPD Stadtverbands Sundern Serhat Sarikaya anlässlich der Ehrung der Mitglieder des SPD Stadtverbands Sundern am 24. September 2016 Ehrengast: Bundeskanzler

Mehr

Pressemitteilung OSTBAYERNRUNDE. Karl Holmeier Mitglied des Deutschen Bundestages

Pressemitteilung OSTBAYERNRUNDE. Karl Holmeier Mitglied des Deutschen Bundestages Pressemitteilung CSU-Ostbayernrunde vor Ort: Fokus Innere Sicherheit und wirtschaftliche Entwicklung in der Region Ostbayern-Westböhmen Informationen aus erster Hand beim Gemeinsamen Zentrum Schwandorf,

Mehr

Ich freue mich heute sehr, hier gemeinsam mit Ihnen die feierliche Eröffnung der Weißen Stadt Tel Aviv begehen zu können.

Ich freue mich heute sehr, hier gemeinsam mit Ihnen die feierliche Eröffnung der Weißen Stadt Tel Aviv begehen zu können. Es gilt das gesprochene Wort: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Huldai, sehr geehrter Herr Botschafter, sehr geehrter Herr Robbe, liebe israelische Freunde, meine sehr geehrten Damen und Herren! Ich freue

Mehr

REDE ANLÄSSLICH DER VERLEIHUNG DES SCHÜLERZEITUNGSPREISES "DIE RAUTE"

REDE ANLÄSSLICH DER VERLEIHUNG DES SCHÜLERZEITUNGSPREISES DIE RAUTE Hans Zehetmair REDE ANLÄSSLICH DER VERLEIHUNG DES SCHÜLERZEITUNGSPREISES "DIE RAUTE" Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 23. Oktober 2012 unter www.hss.de/download/121022_rm_zehetmair.pdf

Mehr

Sperrfrist: 5. November 2010, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 5. November 2010, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 5. November 2010, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, bei der Verleihung des Preises

Mehr

Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerin für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, MdB

Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerin für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, MdB Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerin für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, MdB anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Unbekanntes Kasachstan. Archaölogie im Herzen Asiens

Mehr

Verleihung der 4. Martin Warnke-Medaille an Prof. Dr. Michael Hagner 23. April 2014, 19:30, Warburg-Haus

Verleihung der 4. Martin Warnke-Medaille an Prof. Dr. Michael Hagner 23. April 2014, 19:30, Warburg-Haus Seite 1 von 7 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Verleihung der 4. Martin Warnke-Medaille an Prof. Dr. Michael Hagner 23. April 2014, 19:30, Warburg-Haus

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Staatsbesuch Ihrer Majestät Königin Elizabeth II. und Seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip Herzog von Edinburgh. Frankfurt am Main, 25.

Staatsbesuch Ihrer Majestät Königin Elizabeth II. und Seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip Herzog von Edinburgh. Frankfurt am Main, 25. Staatsbesuch Ihrer Majestät Königin Elizabeth II. und Seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip Herzog von Edinburgh Frankfurt am Main, 25. Juni 2015 Mittagsbankett zu Ehren Ihrer Majestät im Kaisersaal des

Mehr

Ein Bericht im Bayerischen Rundfunk aus Anlass des 75. Geburtstages von Georg Baselitz titelte letztes Jahr etwas reißerisch:

Ein Bericht im Bayerischen Rundfunk aus Anlass des 75. Geburtstages von Georg Baselitz titelte letztes Jahr etwas reißerisch: Sperrfrist: 18. September 2014, 18.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der

Mehr

Rede des Vorsitzenden der CSU-Landtagsfraktion, Thomas Kreuzer, MdL anlässlich des Neujahrsempfangs des CSU-Kreisverbandes Kempten

Rede des Vorsitzenden der CSU-Landtagsfraktion, Thomas Kreuzer, MdL anlässlich des Neujahrsempfangs des CSU-Kreisverbandes Kempten Rede des Vorsitzenden der CSU-Landtagsfraktion, Thomas Kreuzer, MdL anlässlich des Neujahrsempfangs des CSU-Kreisverbandes Kempten am 7. Januar 2017 in Kempten Sehr geehrter Herr Bundesminister Dr. Gerd

Mehr

Begrüßungsworte Parlamentarischer Abend der Lebenshilfe NRW 2. Dezember 2015, Uhr, Restaurant des Landtags

Begrüßungsworte Parlamentarischer Abend der Lebenshilfe NRW 2. Dezember 2015, Uhr, Restaurant des Landtags Begrüßungsworte Parlamentarischer Abend der Lebenshilfe NRW 2. Dezember 2015, 19.30 Uhr, Restaurant des Landtags Verehrter Herr Landesvorsitzender, lieber Bundestagskollege Uwe Schummer, liebe Kolleginnen

Mehr

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd.

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd. 1980 1981 1982 1983 1984 Nr. 53. Sachsenring 47, Schleiz 20. Frohburg 54. Schsenring 48. Schleiz 21. Frohburg 55.Sachsenring 49.Schleiz 22. Frohburg 56. Schsenring 50. Schleiz 23. Frohburg 57. Sachsenring

Mehr

Jahreseröffnung 2015 Gruppe Deutsche Börse 19. Januar 2015

Jahreseröffnung 2015 Gruppe Deutsche Börse 19. Januar 2015 Jahreseröffnung 2015 Gruppe Deutsche Börse 19. Januar 2015 [Sperrfrist: 19. Januar 2015, bis Redebeginn ] Dr. Reto Vorsitzender des Vorstands Deutsche Börse AG, Frankfurt am Main Es gilt das gesprochene

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Grußwort. von. Herrn Amtschef Michael Höhenberger. Staatsempfang anlässlich der Werkstätten:Messe Nürnberg, den

Grußwort. von. Herrn Amtschef Michael Höhenberger. Staatsempfang anlässlich der Werkstätten:Messe Nürnberg, den Grußwort von Herrn Amtschef Michael Höhenberger Staatsempfang anlässlich der Werkstätten:Messe 2015 Nürnberg, den 12.03.2015 Es gilt das gesprochene Wort www.stmas.bayern.de - 2 - Begrüßung Anrede, es

Mehr

Begrüßung anlässlich der Verleihung des 2. Respect Award des RC Bayerwald-Zwiesel am 24. Oktober 2016

Begrüßung anlässlich der Verleihung des 2. Respect Award des RC Bayerwald-Zwiesel am 24. Oktober 2016 Begrüßung anlässlich der Verleihung des 2. Respect Award des RC Bayerwald-Zwiesel am 24. Oktober 2016 Eröffnung: Sehr geehrte Preisträgerin, geehrte Gäste und Vertreter der Presse, liebe rotarischen Freundinnen

Mehr

Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Tschechischen Republik. Bayerische Staatskanzlei

Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Tschechischen Republik. Bayerische Staatskanzlei Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Tschechischen Republik Bayerische Staatskanzlei Inhaltsverzeichnis Grußwort von Staatsministerin Dr. Beate Merk 5 Welche Aufgaben hat die Bayerische Repräsentanz

Mehr

Aktiv werden in der Union der Vertriebenen und Aussiedler. CSU Die Mitmachpartei.

Aktiv werden in der Union der Vertriebenen und Aussiedler. CSU Die Mitmachpartei. www.csu.de/udv Aktiv werden in der Union der Vertriebenen und Aussiedler. CSU Die Mitmachpartei. Probleme anpacken. Ja, ich will etwas bewegen. Ich kämpfe dafür, dass junge Menschen ihre und unsere Wurzeln

Mehr

Rede von Herrn Horst Moser anlässlich der Umbenennung Richard-Kirn-Haus-Sulzbach am Samstag, 24. August 2013

Rede von Herrn Horst Moser anlässlich der Umbenennung Richard-Kirn-Haus-Sulzbach am Samstag, 24. August 2013 1 Rede von Herrn Horst Moser anlässlich der Umbenennung Richard-Kirn-Haus-Sulzbach am Samstag, 24. August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt, liebe Genossinnen und Genossen, meine

Mehr

Einladung. Kongress Landwirtschaft in Deutschland Wege in die Zukunft

Einladung. Kongress Landwirtschaft in Deutschland Wege in die Zukunft Einladung Landwirtschaft in Deutschland Wege in die Zukunft Sehr geehrte Damen und Herren, Lebensmittel waren in Deutschland noch nie so sicher, bezahlbar und vielfältig wie heute, ein klarer Verdienst

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Sprießler, sehr geehrter Herr Kasparek, sehr geehrter Herr Dr. Goppel, Ihre Königliche Hoheit Elmira Prinzessin von Sachsen,

Sehr geehrter Herr Dr. Sprießler, sehr geehrter Herr Kasparek, sehr geehrter Herr Dr. Goppel, Ihre Königliche Hoheit Elmira Prinzessin von Sachsen, Sperrfrist: 21. Mai 2015, 19.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Verleihung des Denkmalpreises

Mehr

Begrüßung: 65. Geburtstag von Dr. H. Hellmut Koch, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer. von Dr. med. Klaus Ottmann,

Begrüßung: 65. Geburtstag von Dr. H. Hellmut Koch, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer. von Dr. med. Klaus Ottmann, Begrüßung: 65. Geburtstag von Dr. H. Hellmut Koch, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer von Dr. med. Klaus Ottmann, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer München, 25. März 2009 Es gilt

Mehr

Laudatio. des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Winfried Bausback. zur Aushändigung des Verdienstkreuzes am Bande. an Frau Marion Gopp. am 29.

Laudatio. des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Winfried Bausback. zur Aushändigung des Verdienstkreuzes am Bande. an Frau Marion Gopp. am 29. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Laudatio des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Winfried Bausback zur Aushändigung des Verdienstkreuzes am Bande an Frau Marion Gopp am

Mehr

Liebe Speelsleute, verehrte Gäste, liebe Ratskollegen, geschätzte Vertreter aus Wirtschaft und Politik, sowie Vertreter der Medien,

Liebe Speelsleute, verehrte Gäste, liebe Ratskollegen, geschätzte Vertreter aus Wirtschaft und Politik, sowie Vertreter der Medien, 1 Rede von Bürgermeister Werner Breuer anlässlich des Jungenspielempfangs 2008 vor dem Rathaus der Stadt Würselen, Morlaixplatz 1, am Samstag, dem 17. Mai 2008, 15.30 Uhr Liebe Speelsleute, verehrte Gäste,

Mehr

Begrüßungsworte für Frau Bindler anlässlich der Vortragsveranstaltung mit Bundesminister a.d. Franz Müntefering am 24. November 2014 Seite 1 von 11

Begrüßungsworte für Frau Bindler anlässlich der Vortragsveranstaltung mit Bundesminister a.d. Franz Müntefering am 24. November 2014 Seite 1 von 11 Seite 1 von 11 Sehr geehrter Herr Müntefering, liebe Mitglieder und Kunden, verehrte Vertreter des Aufsichtsrates, sehr geehrte Pressevertreter, liebe Gäste, ich freue mich außerordentlich, Sie hier in

Mehr

Verfassungstag Begrüßung und einleitende Worte des Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes

Verfassungstag Begrüßung und einleitende Worte des Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes Gerhart Holzinger Verfassungstag 2016 Begrüßung und einleitende Worte des Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes Meine sehr geehrten Damen und Herren! Die Mitglieder des Verfassungsgerichtshofes laden

Mehr

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Landtag, meine sehr verehrten Damen und Herren,

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Landtag, meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort! Eröffnung der Ausstellung Entwicklungsland Bayern am 1. Februar 2012 im Maximilianeum Rede von Frau Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen Landtags Liebe Kolleginnen

Mehr

Reden zur Amtseinführung von Prof. Dr.-Ing. habil. Monika. Auweter-Kurtz als Präsidentin der Universität Hamburg am

Reden zur Amtseinführung von Prof. Dr.-Ing. habil. Monika. Auweter-Kurtz als Präsidentin der Universität Hamburg am Karl-Werner Hansmann Begrüßung aus: Reden zur Amtseinführung von Prof. Dr.-Ing. habil. Monika Auweter-Kurtz als Präsidentin der Universität Hamburg am 1. Februar 2007 Herausgegeben vom Präsidium der Universität

Mehr

Rede des Landrates anlässlich der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an

Rede des Landrates anlässlich der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Rede des Landrates anlässlich der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an 1 Frau Margarete Hoscheid, Mechernich-Roggendorf Es gilt das gesprochene Wort! Sehr

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Es gilt das gesprochene Wort! Griechisch-Bayerischer Kulturpreis für Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm am 22.6.2015 in München Laudatio von Frau Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen

Mehr

Sportler und Ehrenämtler beim TV 1886 e.v. Offenbach ausgezeichnet: Ehre wem Ehre gebührt

Sportler und Ehrenämtler beim TV 1886 e.v. Offenbach ausgezeichnet: Ehre wem Ehre gebührt Sportler und Ehrenämtler beim TV 1886 e.v. Offenbach ausgezeichnet: Ehre wem Ehre gebührt SÜW-Beigeordneter Marcus Ehrgott, Rüdiger Zwicker (mit Integrationspreis) und Bürgermeister Axel Wassyl (v.l.)

Mehr

Begrüßungsworte des Herrn Bundespräsidenten anlässlich. 50.Jahre Österreichische Superiorenkonferenz. am 23. November 2009 im Spiegelsaal

Begrüßungsworte des Herrn Bundespräsidenten anlässlich. 50.Jahre Österreichische Superiorenkonferenz. am 23. November 2009 im Spiegelsaal Begrüßungsworte des Herrn Bundespräsidenten anlässlich 50.Jahre Österreichische Superiorenkonferenz am 23. November 2009 im Spiegelsaal Exzellenz! Sehr geehrter Herr Vorsitzender! Verehrte Ordensobere!

Mehr

Schülerzeitungspreis: DIE RAUTE 2016

Schülerzeitungspreis: DIE RAUTE 2016 Ursula Männle Schülerzeitungspreis: DIE RAUTE 2016 Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 07.11.2016 unter www.hss.de/download/161107_raute_rede_gesamt.pdf Autor Prof. Ursula Männle Vorsitzende

Mehr

Besuch S. E. des Herrn Bundeskanzlers der Republik Österreich Dr. Wolfgang Schüssel am 3. Juli 2000 in Frankfurt am Main

Besuch S. E. des Herrn Bundeskanzlers der Republik Österreich Dr. Wolfgang Schüssel am 3. Juli 2000 in Frankfurt am Main H U N Z I N G E R INFORMATION AG SEIT 1979 Besuch S. E. des Herrn Bundeskanzlers der Republik Österreich Dr. Wolfgang Schüssel am 3. Juli 2000 in Frankfurt am Main DER WISSENSWERT AM NEUEN MARKT www.hunzinger.de

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort. Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Sudetendeutsche,

Es gilt das gesprochene Wort. Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Sudetendeutsche, Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller, anlässlich der Eröffnung des 65. Sudetendeutschen Tages am 7. Juni 2014 in Augsburg

Mehr

Laudatio. des Staatsministers Prof. Dr. Bausback. zur Aushändigung des. Verdienstkreuzes am Bande. an Herrn Wolfgang Waschulewski. am 1.

Laudatio. des Staatsministers Prof. Dr. Bausback. zur Aushändigung des. Verdienstkreuzes am Bande. an Herrn Wolfgang Waschulewski. am 1. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Laudatio des Staatsministers Prof. Dr. Bausback zur Aushändigung des Verdienstkreuzes am Bande an Herrn Wolfgang Waschulewski am 1.

Mehr

Die Bedeutung des Technischen Hilfswerks für Unternehmen in Bayern

Die Bedeutung des Technischen Hilfswerks für Unternehmen in Bayern Die Bedeutung des Technischen Hilfswerks für Unternehmen in Bayern Dienstag, 05.07.2016 um 18:00 Uhr hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft, ConferenceArea, Europasaal Max-Joseph-Straße 5, 80333 München Begrüßung

Mehr

Als Historiker ist es mir eine ganz besondere Freude, heute hier zu sein.

Als Historiker ist es mir eine ganz besondere Freude, heute hier zu sein. Sperrfrist: 11. November 2016, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Festveranstaltung

Mehr

Rede anlässlich der Verabschiedung des Direktors der LfM, Professor Dr. Norbert Schneider, am 23. September 2010

Rede anlässlich der Verabschiedung des Direktors der LfM, Professor Dr. Norbert Schneider, am 23. September 2010 Frauke Gerlach Vorsitzende der Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW (LfM); www.lfm-nrw.de Rede anlässlich der Verabschiedung des Direktors der LfM, Professor Dr. Norbert Schneider, am 23.

Mehr

ich freue mich sehr, dass Sie unserer Einladung zu Ihrer 55. Parlamentssitzung gefolgt sind.

ich freue mich sehr, dass Sie unserer Einladung zu Ihrer 55. Parlamentssitzung gefolgt sind. Seite 1 von 9 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung Zweite Bürgermeisterin 55. Sitzung des Hamburger Spendenparlaments 11. November 2013 Es gilt das gesprochene Wort. Sehr

Mehr

Verleihung des Verfassungsportugaleser in Silber an Prof. Dr. med. Alwin E. Goetz , 11:00, Senatsgästehaus

Verleihung des Verfassungsportugaleser in Silber an Prof. Dr. med. Alwin E. Goetz , 11:00, Senatsgästehaus Seite 1 von 7 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Verleihung des Verfassungsportugaleser in Silber an Prof. Dr. med. Alwin E. Goetz 13. 2. 2015, 11:00, Senatsgästehaus

Mehr

Einladung an die Vertreter der Medien

Einladung an die Vertreter der Medien CDU-Landtagsfraktion Schloss Schwerin, 19053 Schwerin Tel. 0385-52 52 207 Fax 0385-52 52 275 www.cdu-fraktion.de 182/2007 20.06.2007 Einladung an die Vertreter der Medien Große Fraktionsvorsitzendenkonferenz

Mehr

In Kopie an: Bundesminister Sigmar Gabriel Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble 5.

In Kopie an: Bundesminister Sigmar Gabriel Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble 5. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Bundeskanzleramt Willy Brandt Str. 1 10057 Berlin In Kopie an: Bundesminister Sigmar Gabriel Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble

Mehr

Ansprache von Regierungsrätin Dr. Aurelia Frick anlässlich der Buchpräsentation der Historikerkommission

Ansprache von Regierungsrätin Dr. Aurelia Frick anlässlich der Buchpräsentation der Historikerkommission Ansprache von Regierungsrätin Dr. Aurelia Frick anlässlich der Buchpräsentation der Historikerkommission Dienstag, 17. Dezember, Aula 10. Schuljahr, Schulgebäude Giessen, Vaduz Es gilt das gesprochene

Mehr

Begrüßung der Gäste Eröffnung der Veranstaltung Liebe Möglichkeitsdenkerinnen und Möglichkeitsdenker. Sehr geehrte Damen und Herren.

Begrüßung der Gäste Eröffnung der Veranstaltung Liebe Möglichkeitsdenkerinnen und Möglichkeitsdenker. Sehr geehrte Damen und Herren. Begrüßung der Gäste Eröffnung der Veranstaltung Liebe Möglichkeitsdenkerinnen und Möglichkeitsdenker. Sehr geehrte Damen und Herren. Mein Name ist Erika Schmidt. Ich bin die gewählte Vorsitzende der Lebenshilfe

Mehr

Presseinformation 03/10

Presseinformation 03/10 1 München, 5.10.09 Sperrfrist: 5.10.09, 20 Uhr Es gilt das gesprochene Wort! Regionalempfang Oberfranken am 05. Oktober 2009 im Hotel Arvena in Bayreuth Rede von Reinhold Bocklet, MdL Erster Vizepräsident

Mehr

1. Kreisranglistenturnier der Herren C-Klasse am in Heroldsbach

1. Kreisranglistenturnier der Herren C-Klasse am in Heroldsbach 1. Kreisranglistenturnier der Herren C-Klasse am 09.01.2012 in Heroldsbach Teilnehmer Platzierung Name Verein Name Verein 1 Gößwein Reinfried SpVgg Heroldsbach 1 Lötzsch Christoph Jahn Forchheim 2 Kugler

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin Stamm, liebe Barbara! Sehr geehrte Damen und Herren Landrätinnen und Landräte,

Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin Stamm, liebe Barbara! Sehr geehrte Damen und Herren Landrätinnen und Landräte, Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller, anlässlich der Verleihung der 50.000ten Bayerischen Ehrenamtskarte Begrüßung Sehr

Mehr

Gedenkworte zum 50. Todestag von Hanns Seidel

Gedenkworte zum 50. Todestag von Hanns Seidel Reinhold Bocklet Gedenkworte zum 50. Todestag von Hanns Seidel Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 22. September 2011 unter www.hss.de/download/110805_rm_bocklet.pdf Autor Reinhold Bocklet,

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 11-2 vom 1. Februar 2008 Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zur Verleihung des Preises Nueva Economía Fórum 2008 für soziale Kohäsion und wirtschaftliche Entwicklung

Mehr

am 27. August 2009 in Bonn

am 27. August 2009 in Bonn Rede des Ministers für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen Herrn Armin Laschet anlässlich der Eröffnung der 2. Bonner Konferenz für Entwicklungspolitik am 27. August

Mehr

ich freue mich sehr, Sie alle zur traditionellen Feierstunde des Sächsischen Landtags aus Anlass des Tages der Deutschen Einheit begrüßen zu können.

ich freue mich sehr, Sie alle zur traditionellen Feierstunde des Sächsischen Landtags aus Anlass des Tages der Deutschen Einheit begrüßen zu können. Begrüßungsansprache des Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler zum Festakt aus Anlass des Tages der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2009 im Sächsischen Landtag Sehr verehrter Herr Janusz Reiter, sehr

Mehr

Grußwort von Justizminister Rainer Stickelberger MdL (SPD) bei der. Verleihung der Hanns-Martin-Schleyer-Preise 2014 und 2015

Grußwort von Justizminister Rainer Stickelberger MdL (SPD) bei der. Verleihung der Hanns-Martin-Schleyer-Preise 2014 und 2015 1 Grußwort von Justizminister Rainer Stickelberger MdL (SPD) bei der Verleihung der Hanns-Martin-Schleyer-Preise 2014 und 2015 am 15. Mai 2015 in Stuttgart - Es gilt das gesprochene Wort - [Anrede], Sehr

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Feierliche Verleihung der Klassifizierung Ausgezeichnete Bayerische Küche 2. Juli 2014, München Es

Mehr

Symbolisiert die Schaffermahlzeit die Verbindung zwischen Schifffahrt und Kaufleuten, so pflegen wir hier einen inspirie-

Symbolisiert die Schaffermahlzeit die Verbindung zwischen Schifffahrt und Kaufleuten, so pflegen wir hier einen inspirie- Sperrfrist: 30. November 2014, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Gästedank des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Bayerischen

Mehr

Begrüßungsrede. Tag der freien Berufe. Von Dr. med. Klaus Ottmann, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer. München, 9.

Begrüßungsrede. Tag der freien Berufe. Von Dr. med. Klaus Ottmann, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer. München, 9. Begrüßungsrede Tag der freien Berufe Von Dr. med. Klaus Ottmann, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer München, 9. Juli 2009 Seite 1 von 6 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie

Mehr

Weltalzheimertag Blaue Stunde

Weltalzheimertag Blaue Stunde 21. 9. 2016 Weltalzheimertag Blaue Stunde Viele Wochen waren Maria Ebser und ihre Töchter Astrid und Cathérine sowie viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Hauses und ehrenamtliche Helfer mit den Vorbereitungen

Mehr

Eliten sind seit jeher hier im Herkules-Saal der Residenz ein und ausgegangen: Im 19. Jahrhundert die herrschende Elite,

Eliten sind seit jeher hier im Herkules-Saal der Residenz ein und ausgegangen: Im 19. Jahrhundert die herrschende Elite, Sperrfrist: 15. November 2016, 16.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, bei der

Mehr

Veranstaltung 70 Jahre Banater Schwaben in Bayern Gelungene Integration und gelebte Tradition

Veranstaltung 70 Jahre Banater Schwaben in Bayern Gelungene Integration und gelebte Tradition Es gilt das gesprochene Wort! Veranstaltung 70 Jahre Banater Schwaben in Bayern Gelungene Integration und gelebte Tradition am 20. Juni 2015, um 11.00 Uhr im Maximilianeum Grußwort von Barbara Stamm, MdL

Mehr

Begrüßungsrede von Generalsekretär Volker Kauder MdB auf dem 19. Parteitag der CDU Deutschlands am 28. August 2005 in Dortmund

Begrüßungsrede von Generalsekretär Volker Kauder MdB auf dem 19. Parteitag der CDU Deutschlands am 28. August 2005 in Dortmund Begrüßungsrede von Generalsekretär Volker Kauder MdB auf dem 19. Parteitag der CDU Deutschlands am 28. August 2005 in Dortmund Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: Redebeginn 2 Sehr geehrte Damen

Mehr

Grußwort. von. Hartmut Koschyk MdB Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen

Grußwort. von. Hartmut Koschyk MdB Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen Grußwort von Hartmut Koschyk MdB Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen zum Festakt mit Gedenkfeier anlässlich des Tags des Selbstbestimmungsrechts im Rahmen der Ausstellungen

Mehr

Sperrfrist: 21. Dezember 2014, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 21. Dezember 2014, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 21. Dezember 2014, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, beim Chanukka-Fest der

Mehr

20-jähriges jubiläum. Jahre. Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.v. Deutscher Hospiz- und PalliativVerband and e.v.

20-jähriges jubiläum. Jahre. Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.v. Deutscher Hospiz- und PalliativVerband and e.v. Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.v. 20-jähriges jubiläum des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands Jahre Deutscher Hospiz- und PalliativVerband and e.v. FESTABEND Donnerstag, 18. Oktober 2012,

Mehr

Das goldene Land: Wenn wir heute die Namen Burma, Birma oder Myanmar hören, sind damit die unterschiedlichsten Vorstellungen verknüpft:

Das goldene Land: Wenn wir heute die Namen Burma, Birma oder Myanmar hören, sind damit die unterschiedlichsten Vorstellungen verknüpft: Sperrfrist: 18. September 2014, 19.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der

Mehr

Rede von Horst Seehofer

Rede von Horst Seehofer Rede von Horst Seehofer anlässlich der Verabschiedung von Staatsminister a.d. Josef Miller am 07. Februar 2014 in Memmingen 1. Josef Miller_- der Landwirtschaftsminister Wir verabschieden heute einen über

Mehr

Ansprache. des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback. anlässlich der. Präsentation zweier Ölgemälde. am 9. März am Landgericht Kempten

Ansprache. des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback. anlässlich der. Präsentation zweier Ölgemälde. am 9. März am Landgericht Kempten Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Ansprache des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback anlässlich der Präsentation zweier Ölgemälde am 9. März 2016 am Landgericht Kempten

Mehr

Tag der Bayerischen Wirtschaft Bayerische Leistungsschau und bayerische Schmankerl

Tag der Bayerischen Wirtschaft Bayerische Leistungsschau und bayerische Schmankerl Tag der Bayerischen Wirtschaft Bayerische Leistungsschau und bayerische Schmankerl Mittwoch, 10.09.2014 um 12:00 Uhr Vertretung des Freistaats Bayern bei der Europäischen Union, Messezelt Rue Wiertz 7,

Mehr

Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Buchpräsentation

Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Buchpräsentation Sperrfrist: 8.Juni 2015, 15.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Buchpräsentation Sinti

Mehr

Sperrfrist: 2. Dezember, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 2. Dezember, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 2. Dezember, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Statement des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, bei der Siegerehrung

Mehr

Es erfüllt mich mit Stolz und mit Freude, Ihnen aus Anlass des

Es erfüllt mich mit Stolz und mit Freude, Ihnen aus Anlass des Grußwort des Präsidenten des Sächsischen Landtags, Dr. Matthias Rößler, zum Festakt anlässlich des 10. Jahrestages der Weihe in der Neuen Synagoge Dresden am 13. November 2011 Sehr geehrte Frau Dr. Goldenbogen,

Mehr

I. Begrüßung Bedeutung von Freundschaft. Wenn man einen Freund hat braucht man sich vor nichts zu fürchten.

I. Begrüßung Bedeutung von Freundschaft. Wenn man einen Freund hat braucht man sich vor nichts zu fürchten. 1 - Es gilt das gesprochene Wort! - - Sperrfrist: 17.01.2014, 09:30 Uhr - Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, anlässlich des Deutsch-Französischen

Mehr

aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht

aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht 1 von 8 23.12.2013 08:07 aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht 17.12.2013 16:41 Von albert.rupprecht@bundestag.de An Sehr geehrter Herr Oliver-Markus Völkl, auch diese

Mehr

Ergebnisse Damen Einzel

Ergebnisse Damen Einzel Ergebnisse 2007 Seite 2 von 9 Ergebnisse Damen Einzel Rang St-Nr. Name, Wohnort Ringe 1 23 Marion Jendrusch, Pullenreuth 75 2 18 Ursula Malzer, Lochau 65 3 65 Bianca Kastner, Arnoldsreuth 63 4 2 Sonja

Mehr

Grußwort des. Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback. beim. Empfang anlässlich des kroatischen Nationaltags. am 30. Juni 2015

Grußwort des. Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback. beim. Empfang anlässlich des kroatischen Nationaltags. am 30. Juni 2015 Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Grußwort des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Empfang anlässlich des kroatischen Nationaltags am 30. Juni 2015 im Konferenzzentrum

Mehr

Grußwort von Ortsvorsteher Hans Beser zum 50-jährigen Jubiläum der Christuskirche Ergenzingen am 16. Juni 2012

Grußwort von Ortsvorsteher Hans Beser zum 50-jährigen Jubiläum der Christuskirche Ergenzingen am 16. Juni 2012 Grußwort von Ortsvorsteher Hans Beser zum 50-jährigen Jubiläum der Christuskirche Ergenzingen am 16. Juni 2012 Sehr geehrte Frau Dekanin Kling de Lazer, sehr geehrte Herren Pfarrer Reiner und Huber, sehr

Mehr

BRUNA Gedenken an die Opfer des Todesmarsches

BRUNA Gedenken an die Opfer des Todesmarsches BRUNA Gedenken an die Opfer des Todesmarsches 70 Jahre nach dem Brünner Todesmarsch mit 5200 Toten, bei dem die deutsche Bevölkerung aus Brünn Richtung Wien vertrieben wurde, hat sich das gesellschaftliche

Mehr

Inhalt. I. Mitgliederversammlung

Inhalt. I. Mitgliederversammlung I. Mitgliederversammlung Begrüßung durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Martin Henssler I 5 Totenehrung I 6 Geschäftsbericht des Vorsitzenden I 7 Rechnungsbericht des Schatzmeisters I 10 Entlastung der Ständigen

Mehr

Deutschland-Tag 2011 Wachstumsperspektiven für oö. Unternehmen. Montag, 7. März 2011, 10:00 Uhr WKO Oberösterreich

Deutschland-Tag 2011 Wachstumsperspektiven für oö. Unternehmen. Montag, 7. März 2011, 10:00 Uhr WKO Oberösterreich Deutschland-Tag 2011 Wachstumsperspektiven für oö. Unternehmen Montag, 7. März 2011, 10:00 Uhr WKO Oberösterreich Wachstumsperspektiven für oö. Unternehmen KommR Dr. Rudolf Trauner Präsident WKOÖ Deutschland

Mehr