Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungsbau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungsbau"

Transkript

1 An den Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises - Wohnungswesen - Hauptstr Schwelm Eingangsdatum bei der Behörde Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungsbau Antragsteller / Antragstellerin: Name, Vorname Straße / PLZ / Ort Telefonnummer Familienstand: ledig geschieden verheiratet verwitwet getrennt lebend Lebenspartnerschaft seit Staatsangehörigkeit: Ich beantrage für mich und die auf der Seite 2 aufgeführten Angehörigen einen allgemeinen Wohnberechtigungsschein einen gezielten Wohnberechtigungsschein für die nachstehend aufgeführte Wohnung: Ort Straße Lage im Gebäude Einzugsdatum Name des Vormieters Größe in m 2 Name und Anschrift des Verfügungsberechtigten / Vermieters Begründung des Wohnungswechsels:

2 Ich bewohne zur Zeit eine mit nicht-öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung Sozialwohnung (öffentlich geförderte Wohnung) Obdachlosenunterkunft Notunterkunft die elterliche Wohnung Eigentum Werkswohnung Übergangsheim Einverständniserklärung des Verfügungsberechtigten (Vermieters): Ich bin mit dem Bezug der angegebenen Wohnung durch den Antragsteller einverstanden, sofern dieser den beantragten Wohnberechtigungsschein erhält. Die Wohnung wird voraussichtlich ab beziehbar. Dieser Antrag gilt als Antrag auf Erteilung einer Freistellung der Wohnung. Mir ist bekannt, dass die Freistellung gebührenpflichtig ist und mit Auflagen, Bedingungen oder unter Befristung erteilt werden kann. Der Antrag auf Freistellung wird wie folgt begründet: Name und Anschrift des Vermieters Telefonnummer Datum 1. Die neue Wohnung soll von folgenden Personen bezogen werden: Name Vorname Geburts- Verwandt- Arbeitgeber Einreise nach Dauer der datum schaftsverhält- Deutschland Aufenthalts- nis erlaubnis

3 Angaben zur Ermittlung von Frei- und Abzugsbeträgen 2.1 Nur auszufüllen bei Schwerbehinderung (Kopie Schwerbehindertenausweis beifügen) Folgende Personen sind schwerbehindert: Nr. 1. mit einem Grad der Behinderung von % und folgendem Merkmal: Nr. 1. mit einem Grad der Behinderung von % und folgendem Merkmal: Folgende Personen sind pflegebedürftig im Sinne des 14 des 11. Sozialgesetzbuches: Nr. 1. mit Pflegestufe Nr. 1. mit Pflegestufe 2.2 Nur auszufüllen von Eheleuten, die noch nicht fünf Jahre verheiratet sind und von denen noch keiner das 40. Lebensjahr vollendet hat: Datum der Eheschließung: 2.3 Aufwendungen zur Erfüllung gesetzlicher Unterhaltsverpflichtungen Aufgrund einer gesetzlichen Unterhaltsverpflichtung werden Unterhaltsleistungen von folgender Person: Nr. 1. an folgende Person gezahlt (Name, Anschrift, Verwandtschaftsverhältnis): Höhe der Unterhaltsleistung: Euro jährlich monatlich (Nachweis: Unterhaltstitel, -vereinbarung, Kontoauszug beifügen)

4 Einkommenserklärung für den sozialen Wohnungsbau (vom Arbeitgeber auszufüllen oder Gehalts- / Lohnabrechnungen bzw. Rentenbescheide etc. beifügen) Name, Vorname Geburtsdatum Adresse Beruf 3.1 Die steuerpflichtigen Bruttoeinnahmen aus nichtselbständiger Arbeit (z.b. Lohn, Gehalt, Rente) ohne Sonderzuwendungen u. steuerfreie Bezüge (s. Nr. 3.2 und 3.3) bzw. die steuerfreien Einnahmen aus geringfügiger oder pauschal besteuerter Beschäftigung betrugen: In den letzten 12 Monaten vor Antragstellung (ohne Sonderzuwendungen u. steuerfreien Einnahmen): Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr 3.2 Bisherige Sonderzuwendungen folgender Art (gezahlte o. zu erwartende): Gesamtbetrag: Weihnachtsgeld / Sonderzuwendung Urlaubsgeld zusätzl. Monatsgehälter / Bonuszahlungen sonstige zusätzl. Leistungen 3.3 Steuerfreie Bezüge folgender Art (gezahlte o. zu erwartende): Sonn-, Feiertags- u. Nachtarbeit Fahrgeld Aufstockungsbetrag (Altersteilzeit) Sonstiges 3.4 Einkommensveränderung Zukünftig zu erwartende Einkommensänderung gegenüber den aufgeführten Einkünften, die unter Punkt 3.1 bis 3.3 noch nicht enthalten sind: Einkommenserhöhung Ab Monat: Neues Brutto-Einkommen: Einkommensverringerung Grund: mtl.

5 3.5 Bei Auszubildenden: Das Ausbildungsverhältnis endet voraussichtlich am Bei einer Übernahme nach Abschluss des Ausbildungsverhältnisses wäre folgendes Anfangsgehalt zu zahlen (brutto) mtl. 3.6 Krankenversicherung, Rentenversicherung, Steuerabzüge Die Arbeitnehmerin / Der Arbeitnehmer entrichtet: Steuern vom Einkommen (Lohnsteuer etc.) ja nein Pflicht- / freiwillige Beiträge zur gesetzlichen / privaten Krankenversicherung ja nein Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung ja nein Die Richtigkeit der Angaben zu den Punkten wird bestätigt: Ort, Datum Unterschrift und Stempel des Arbeitgebers

6 4. Sonstige Einkünfte Einkünfte In den letzten 12 Monaten vor Antragstellung hatte ich folgende Einnahmen (es sind alle Einnahmen in Geld oder Geldeswert anzugeben. Die zuständige Stelle entscheidet auf Basis der gesetzlichen Grundlagen, ob die Einnahmen anzurechnen sind oder nicht). Bitte entsprechende aktuelle Nachweise beifügen! Rente/n Rente/n nach dem BVG Unterhaltshilfe Arbeitslosgeld I Vorruhestandsgeld Elterngeld Arbeitslosengeld II Sozialhilfe / Grundsicherung Krankengeld Unterhaltsleistungen Ausbildungsbeihilfe Sonstiges 4.2 Vermietung und Verpachtung jährlich 4.3 Selbständige Tätigkeit / Gewerbebetrieb jährlich 4.4 Land- und Forstwirtschaft jährlich 4.5 Kapitalvermögen (ohne Sparerfreibetrag) jährlich 5. Werbungskosten Ich mache folgende Werbungskosten geltend: Kinderbetreuungskosten für zum Haushalt gehörende Kinder unter 14 Jahren werden beim Finanzamt als Sonderausgaben berücksichtigt. Bei Vorlage des Steuerbescheides können hier zwei Drittel der Aufwendungen, maximal 4.000,00 Euro jährlich je Kind abgesetzt werden. Liegt noch kein Steuerbescheid vor, sind die entsprechenden Belege über die Ausgaben vorzulegen. Werbungskostenpauschale erhöhte Werbungskosten (Nachweise beifügen) 6. Krankenversicherung Ich zahle Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung ja nein Ich zahle freiwillige Krankenversicherungsbeiträge (Nachweise beifügen) ja nein 7. Rentenversicherung Ich zahle freiwillige Renten- bzw. Lebensversicherungsbeiträge (Nachweise beifügen) ja, Versicherungsträger: Monatsbeitrag nein

7 Ich versichere, dass die von mir gemachten Erklärungen richtig und vollständig sind. Mir ist bekannt, dass falsche Angaben als Falschbeurkundungen oder Betrug verfolgt und bestraft werden können. Ort, Datum Unterschrift des Wohnungssuchenden Ich füge folgende Unterlagen bei: Lohn- / Gehaltsabrechnungen Rentenbescheid Arbeitslosengeld- / Arbeitslosenhilfebescheid Sozialhilfe- / Grundsicherungsbescheid Einkommenssteuerbescheid Nachweis Schwerbehinderung / Pflegebedürftigkeit Nachweis gesetzliche Unterhaltsverpflichtung Heiratsurkunde Sonstiges Alle erhobenen Daten dieses Vordruckes werden ausschließlich für den jeweiligen Zweck benötigt und unterliegen den datenschutzrechtlichen Vorschriften.

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Beruf (Angabe freiwillig) 1. Meine steuerpflichtigen

Mehr

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines / einer Bescheinigung für die NRW.Bank / zum Familienrabatt

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines / einer Bescheinigung für die NRW.Bank / zum Familienrabatt Name und aktuelle Anschrift des Antragstellers Eingangsdatum bei der Behörde: Telefon-Nr. für evtl. Rückfragen Stadtverwaltung Neuss Amt für Soziales, Wohnen und Rettungswesen Wohnungsangelegenheiten Rathauspassage

Mehr

Einkommenserklärung/Verdienstbescheinigung Zur Prüfung der Einkommensverhältnisse nach des Gesetzes über die soziale Wohnraumförderung (WoFG)

Einkommenserklärung/Verdienstbescheinigung Zur Prüfung der Einkommensverhältnisse nach des Gesetzes über die soziale Wohnraumförderung (WoFG) Kreuzen Sie zutreffendes bitte an X und lassen Sie die Angaben ggf. vom Arbeitgeber/Steuerberater ausfüllen bzw. vom Finanzamt bestätigen. Bitte jeweils eine Einkommenserklärung von jeder haushaltsangehörigen

Mehr

Einkommenserklärung (Antragsteller/in / Wohnungssuchende/r) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz

Einkommenserklärung (Antragsteller/in / Wohnungssuchende/r) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz Seite 1 von 5 Anlage 5 Einkommenserklärung (Antragsteller/in / Wohnungssuchende/r) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz Formblatt ThürBau III a zum Antrag vom Wichtig:

Mehr

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungsbau

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungsbau Name und Anschrift des Antragstellers Eingangsdatum bei der Behörde Stadtverwaltung Ennepetal - Fb 3-50/64 Bismarckstraße 21 58256 Ennepetal Hinweis der Behörde: Folgende Unterlagen fehlten und sind zusätzlich

Mehr

Einkommenserklärung für den geförderten Wohnungsbau von Wohnungssuchenden, Wohnungsinhabern/-inhaberinnen Name, Vorname:

Einkommenserklärung für den geförderten Wohnungsbau von Wohnungssuchenden, Wohnungsinhabern/-inhaberinnen Name, Vorname: Einkommenserklärung für den geförderten Wohnungsbau von Wohnungssuchenden, Wohnungsinhabern/-inhaberinnen Name, Vorname: Geb.- Datum: Straße, Hausnummer.: PLZ, Ort: Beruf / ausgeübte Tätigkeit: 1. Einkommen

Mehr

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Beruf (Angabe freiwillig) 1. Meine steuerpflichtigen

Mehr

1) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit / Versorgungsbezügen

1) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit / Versorgungsbezügen Einkommenserklärung für den Sozialen Wohnungsbau (Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig) Name, Vorname Anschrift (Ort, Straße und Hausnummer)

Mehr

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail:

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: Vorname: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: An Kreisstadt Olpe Der Bürgermeister Amt Bildung, Soziales und Sport Franziskanerstraße 6 57462 Olpe Antrag: - auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines

Mehr

Ich suche eine Wohnung in. Zugehörigkeit zu einem besonderen Gründe für den Wohnungswechsel Personenkreis

Ich suche eine Wohnung in. Zugehörigkeit zu einem besonderen Gründe für den Wohnungswechsel Personenkreis Antrag auf Erteilung einer Stadtverwaltung Meckenheim Fachbereich 50 Soziales z.hd. Frau Elke Nöthen Bahnhofstraße 25 53340 Meckenheim Ort, Straße, Haus-Nr. Allgemeinen Wohnberechtigungsbescheinigung Gezielten

Mehr

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:..

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:.. Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Hauptmieter (Name) Telefon: E-Mail Familienstand ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt

Mehr

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort Gemeinde Egling Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Telefon / E-Mail Familienstand: ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend

Mehr

Stadt Quickborn Der Bürgermeister Fachbereich Einwohnerangelegenheiten Wohngeldangelegenheiten Eingang: Rathausplatz Quickborn

Stadt Quickborn Der Bürgermeister Fachbereich Einwohnerangelegenheiten Wohngeldangelegenheiten Eingang: Rathausplatz Quickborn Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines nach 8 Schleswig-Holsteinisches Wohnraumförderungsgesetz (SHWoFG) nach 88 d II. Wohnbaugesetz (WoBauG) in entsprechender Anwendung des 27 Wohnbauförderungsgesetz

Mehr

An die Stadt Königswinter Geschäftsbereich Soziales und Generationen Drachenfelsstraße Königswinter (Altstadt) A N T R A G

An die Stadt Königswinter Geschäftsbereich Soziales und Generationen Drachenfelsstraße Königswinter (Altstadt) A N T R A G An die Stadt Königswinter Geschäftsbereich Soziales und Generationen Drachenfelsstraße 9-11 53639 Königswinter (Altstadt) (Ort, Datum) A N T R A G auf Erteilung einer allgemeinen Wohnberechtigungsbescheinigung

Mehr

Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen für den Besuch der offenen Ganztagsschule OGS

Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen für den Besuch der offenen Ganztagsschule OGS Anlage 2 Öffnungszeiten: Montag, Dienstag: 8.30-12.00 Uhr 14.00 15.30 Uhr Donnerstag: 8.30-12.00 Uhr und 14.00 17.00 Uhr Freitag: 8.30 12.30 Uhr Mittwochs: g e s c h l o s s e n Gelsenkirchener Kindertagesbetreuung

Mehr

Ort, Datum. Telefon. Anlagen: Einkommenserklärungen (für jedes Familienmitglied mit eigenem Einkommen eine gesonderte Einkommenserklärung!

Ort, Datum. Telefon. Anlagen: Einkommenserklärungen (für jedes Familienmitglied mit eigenem Einkommen eine gesonderte Einkommenserklärung! ANTRAG auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung nach 5 des Wohnungsbindungsgesetzes (WoBindG) für eine öffentlich geförderte Wohnung und auf Vormerkung für die Benennung in Gebieten mit erhöhten

Mehr

Antrag Auf Übernahme der Gebühren für die Förderung von Kindern in einer Kindertageseinrichtungen

Antrag Auf Übernahme der Gebühren für die Förderung von Kindern in einer Kindertageseinrichtungen Stadt Kaufbeuren Kinder, Jugend und Familie Am Graben 3 87600 Kaufbeuren Antrag Auf Übernahme der Gebühren für die Förderung von Kindern in einer Kindertageseinrichtungen Kindergarten SVE Hort Kinderkrippe

Mehr

2. Angaben zu den derzeitigen Wohnverhältnissen Zahl der Wohnräume Zahl der Bewohner/innen wohnhaft seit (Datum)

2. Angaben zu den derzeitigen Wohnverhältnissen Zahl der Wohnräume Zahl der Bewohner/innen wohnhaft seit (Datum) Eingangsvermerk Stammnummer Antrag auf Feststellung der Wohnberechtigung Erteilung eines allgemeinen Wohnberechtigungsscheins für öffentlich geförderte Wohnungen in Bayern Vormerkung als Wohnungsbewerber/in

Mehr

Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen

Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen zum Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen und Planungsleistungen. Ihre Angaben werden

Mehr

ERKLÄRUNG ZUM EINKOMMEN

ERKLÄRUNG ZUM EINKOMMEN Zum Antrag auf Landeserziehungsgeld Aktenzeichen: (falls bekannt) ERKLÄRUNG ZUM EINKOMMEN Hinweis: Die Erklärung zum Einkommen ist Bestandteil des Antrages auf Landeserziehungsgeld und für eine Entscheidung,

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Der Magistrat Stadt Rüsselsheim am Main Unterhaltsvorschussstelle Mainstraße 7 65428 Rüsselsheim am Main Tel.: 06142 83-0 Durchwahl: 06142 83-2145, Frau Tezcan Durchwahl: 06142 83-2146, Frau Karipidou

Mehr

Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins für Schleswig-Holstein Neu Veränderung

Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins für Schleswig-Holstein Neu Veränderung Mieternummer Servicezeiten Eingangsstempel Der Bürgermeister 2.500.7 - Wohnungswesen Kronsforder Allee 2-6 23560 Lübeck Montag, Dienstag und Donnerstag 8.00 12.00 Uhr und nach Vereinbarung Antrag auf (siehe

Mehr

ERKLÄRUNG ZUM EINKOMMEN

ERKLÄRUNG ZUM EINKOMMEN Zum Antrag auf Landeserziehungsgeld Aktenzeichen: (falls bekannt) ERKLÄRUNG ZUM EINKOMMEN Hinweis: Die Erklärung zum Einkommen ist Bestandteil des Antrages auf Landeserziehungsgeld und für eine Entscheidung

Mehr

Antrag auf Vermittlung einer mit öffentlichen Mitteln geförderten Wohnung in Mörfelden-Walldorf

Antrag auf Vermittlung einer mit öffentlichen Mitteln geförderten Wohnung in Mörfelden-Walldorf Neuantrag Verlängerungsantrag Änderungsantrag Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf Sozial- und Wohnungsamt Langener Str. 4 64546 Mörfelden-Walldorf Eingangsstempel: Antrag auf Vermittlung einer mit öffentlichen

Mehr

zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte sämtlicher in der Haushaltsgemeinschaft lebender Personen anzugeben!

zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte sämtlicher in der Haushaltsgemeinschaft lebender Personen anzugeben! Ablage Einrichtung Ablage Eingang Zusatzbogen (Wird vom Fachbereich Kindertagesstätten ausgefüllt.) Zusatzbogen Einkommen und Ausgaben zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) (Grundsicherung für Arbeitsuchende)

Antrag auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) (Grundsicherung für Arbeitsuchende) Antrag auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) (Grundsicherung für Arbeitsuchende) Ich beantrage für mich und die unter II. aufgeführten Personen die oben genannte Leistung. I. Antragsteller/in:

Mehr

Erteilung einer gezielten Wohnberechtigungsbescheinigung

Erteilung einer gezielten Wohnberechtigungsbescheinigung Artikel-Nr.: FD 50 Wohnberechtigung/Antrag Stand: März 2015 STADT BECKUM DER BÜRGERMEISTER www.beckum.de Antrag auf Eingang STADT BECKUM: Aufnahme in die Wohnungssuchendendatei der Stadt Beckum (gebührenfrei)

Mehr

Einkommenserklärung für den sozialen Wohnungsbau

Einkommenserklärung für den sozialen Wohnungsbau für den sozialen Wohnungsbau Alle sangaben in Euro / Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig. Anschrift (Ort, Straße und Hausnummer)

Mehr

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, Sie beabsichtigen einen Wohnberechitgungsschein zu beantragen. Seit dem

Mehr

Wohnberechtigungsschein Antrag

Wohnberechtigungsschein Antrag Wohnberechtigungsschein Antrag Hiermit beantrage ich für mich und die nachfolgend genannten, mit mir einziehenden Personen die Erteilung eines Berechtigungsscheines zum Bezug der unten genannten sozial-

Mehr

Erklärung zum verfügbaren Nettoeinkommen des volljährigen behinderten Kindes

Erklärung zum verfügbaren Nettoeinkommen des volljährigen behinderten Kindes Name, Vorname der antragstellenden / kindergeldbeziehenden Person Straße, Haus-Nr., PLZ, Wohnort Aktenzeichen - - geb. am Steuer-ID des Kindergeldberechtigten Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und

Mehr

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines nach 15 Landeswohnraumförderungsgesetz

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines nach 15 Landeswohnraumförderungsgesetz Bürgermeisteramt Bürgerbüro Frau Lösch Marktplatz 2 Sprechzeiten 73650 Winterbach Mo. 8.30-17 Uhr Telefon 0 71 81 70 06-14 Di. - Do. 8.30-12 Uhr Telefax 0 71 81 70 06-34 Mi. 15-19 Uhr r.loesch@winterbach.de

Mehr

ANTRAG. auf Übernahme der Betreuungskosten in Kindertagespflege. Bei Elternzeit Wiedereinstieg ab: Mutter Vater

ANTRAG. auf Übernahme der Betreuungskosten in Kindertagespflege. Bei Elternzeit Wiedereinstieg ab: Mutter Vater Der Kreisausschuss Fachstelle Familienförderung ANTRAG auf Übernahme der Betreuungskosten in Kindertagespflege für: Sohn Tochter (Vor- und Zuname) () 1. Persönliche Verhältnisse des Kindes der Mutter (Antragstellerin)

Mehr

Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis

Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis Wichtig: Eine Kostenübernahme erfolgt ab Antragseingang oder

Mehr

Wohnberechtigungsschein-Antrag der Stadt Leipzig Aktenplan-Nr.: 64.72

Wohnberechtigungsschein-Antrag der Stadt Leipzig Aktenplan-Nr.: 64.72 Sitz des es, Prager Straße 26, 04103 Leipzig, Erdgeschoss Hinweis: Bitte sorgfältig und lesbar ausfüllen und Zutreffendes ankreuzen! Wohnberechtigungsschein-Antrag der Aktenplan-Nr.: 64.72 gemäß 7 Sächsisches

Mehr

Unser kostenloser Service Familienversicherung Überprüfung der Zeiten ab >Anrede<

Unser kostenloser Service Familienversicherung Überprüfung der Zeiten ab >Anrede< SKD BKK Schultesstraße 19a 97421 Schweinfurt Hauptverwaltung Schultesstraße 19a 97421 Schweinfurt www.skd-bkk.de Serviceteam Telefon: 09721 9449-0 Telefax: 09721 9449-333 Internet: www.skd-bkk.de E-Mail:

Mehr

Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR

Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR Antrag auf Versichertenrente aus der Rentenkasse des BFP Datum der Antragstellung 1 Beantragte Rente Rente wegen Erwerbsminderung Regelaltersrente wegen Vollendung

Mehr

Merkblatt zum Antrag auf Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheines (WBS)

Merkblatt zum Antrag auf Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheines (WBS) Merkblatt zum Antrag auf Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheines (WBS) Allgemeine Informationen Was ist ein Wohnberechtigungsschein? Das Land NRW unterstützt mit zinsgünstigen Darlehen bauliche Maßnahmen

Mehr

Grund: Für mein Kind meine Kinder (bitte ankreuzen) Name, Vorname Geb.-Datum sorgeberechtigt

Grund: Für mein Kind meine Kinder (bitte ankreuzen) Name, Vorname Geb.-Datum sorgeberechtigt Antragsteller(in) Name, Vorname: Str./Haus-Nr.: PLZ/Wohnort: Aktenzeichen: 51-405 Landkreis Cuxhaven Jugendamt Wirtschaftliche Jugendhilfe 27470 Cuxhaven Antrag auf Förderung in Kindertagespflege nach

Mehr

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 53

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 53 Name/Anschrift FSB Auskunft Katharina Schwermer 05422 / 965-476 Stadt Melle erteilen: Marion Brörmann 05422 / 965-247 Amt für Familie, Bildung und Sport Claudia Wobker 05422 / 965-415 Familienbüro Fax:

Mehr

Sozialhilfeantrag. Antrag auf Gewährung von: Auskunft erteilt: Telefon: Zimmer. Eingang: Kurze Begründung des Antrages. Eingliederungshilfe

Sozialhilfeantrag. Antrag auf Gewährung von: Auskunft erteilt: Telefon: Zimmer. Eingang: Kurze Begründung des Antrages. Eingliederungshilfe Eingang: Auskunft erteilt: Telefon: Zimmer Sozialhilfeantrag Antrag auf Gewährung von: Kurze Begründung des Antrages Eingliederungshilfe Hilfe zur Pflege in Einrichtungen Krankenhilfe I. Angaben zum :

Mehr

H i n w e i s e zum Antrag auf Übernahme Elternbeiträge Kita

H i n w e i s e zum Antrag auf Übernahme Elternbeiträge Kita H i n w e i s e zum Antrag auf Übernahme Elternbeiträge Kita Ihrem Antrag sind folgende Nachweise schriftlich in Kopie zur Ermittlung Ihres Einkommens beizufügen: 1. Elternbeitragsberechnung des Trägers:

Mehr

Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig

Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig Name, Vorname Anschrift Geburtsdatum Beruf

Mehr

Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Art der beantragten Leistung: ab.. Stationäre Eingliederungshilfe mit Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Anschrift: Stadt Dessau-Roßlau Postfach 1425 06813 Dessau-Roßlau Eingang des Antrages: Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Die Leistungen werden beantragt ab Antragstellender

Mehr

Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten)

Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten) Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten) Mutter Vater Name Vorname Geburtsdatum Telefon Staatsangehörigkeit

Mehr

A N T R A G auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

A N T R A G auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Eingangsvermerk: A N T R A G auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Neuantrag oder Antrag auf Weiterbewilligung nach Umzug 1. Die Unterhaltsleistung wird beantragt für das Kind/die Kinder

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Der Magistrat Stadt Rüsselsheim am Main Unterhaltsvorschussstelle Mainstraße 7 65428 Rüsselsheim am Main Tel.: 06142 83-0 Durchwahl: 06142 83-2145, Frau Tezcan Durchwahl: 06142 83-2146, Frau Karipidou

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL D E R L A N D R A T Jugendamt Abt Wirtschaftliche Jugendhilfe. Auskunftsbogen

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL D E R L A N D R A T Jugendamt Abt Wirtschaftliche Jugendhilfe. Auskunftsbogen LANDKREIS WOLFENBÜTTEL D E R L A N D R A T Jugendamt Abt. 512.16 Wirtschaftliche Jugendhilfe Auskunftsbogen zur Feststellung eines Eigenanteils bei Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen 1. Ihre persönlichen

Mehr

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL Amt für Arbeit und Soziales - Abt. 502 Bestattungskosten Auskunftsbogen

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL Amt für Arbeit und Soziales - Abt. 502 Bestattungskosten Auskunftsbogen LANDKREIS WOLFENBÜTTEL Amt für Arbeit und Soziales - Abt. 502 Bestattungskosten Auskunftsbogen Gesch.-Zeichen: III/50/ Sterbefall Aktenzeichen: _ I. 1. Ihre persönlichen Daten Verpflichtete/ Verpflichteter/

Mehr

Mitgliedschaftsantrag der atlas BKK ahlmann

Mitgliedschaftsantrag der atlas BKK ahlmann atlas BKK ahlmann Mitgliedschaftsantrag der atlas BKK ahlmann Mitgliedschaftsantrag freiwillig Versicherte 2 Mitgliedschaft Ja, ich werde Mitglied ab* Ich bin* Arbeitnehmer/in Selbständige/r Freiberufler/in

Mehr

Antrag auf Einbürgerung

Antrag auf Einbürgerung Antrag auf Einbürgerung Hinweis: Für jede Person über 16 Jahre ist ein eigener Antrag erforderlich. Landratsamt Zollernalbkreis Hirschbergstr. 29 72336 Balingen Datenschutzrechtlicher Hinweis Nach 31 Staatsangehörigkeitsgesetz

Mehr

11 Gesetzlich bestellte/r Betreuer/in oder Bevollmächtigte/r der Antragstellerin/des Antragstellers

11 Gesetzlich bestellte/r Betreuer/in oder Bevollmächtigte/r der Antragstellerin/des Antragstellers 450-WiHiForm / 2b (01/17) Seite 1 von 8 ANTRAG auf Gewährung von stationären Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Antragsteller/in

Mehr

Schwanenwall 11, Dortmund Postfach , Dortmund

Schwanenwall 11, Dortmund Postfach , Dortmund Selbstauskunft und Vermögensaufstellung I. Selbstauskunft Hinweis: Bitte füllen Sie die Selbstauskunft vollständig aus. Sofern Angaben für Sie nicht zutreffen sollten, bitten wir dies durch einen Strich

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem SGB XII

Antrag auf Leistungen nach dem SGB XII Antragsdatum: Beginn der Hilfe: Aktenzeichen: Ende der Hilfe:.... 119-50.10-.. Grunddaten 1 Grunddaten 2 Name, Vorname Geburtsdatum Geburtsort Familienstand (bitte ankreuzen) ledig verheiratet/ eingetragene

Mehr

Antrag. auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten

Antrag. auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten An die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm Trierer Straße 1 54634 Bitburg Ort, Datum Antrag auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten gemäß 13 Abs. 2 Kindertagesstättengesetz

Mehr

Erklärung über die wirtschaftliche Situation des Antragstellers auf Stundung

Erklärung über die wirtschaftliche Situation des Antragstellers auf Stundung Erklärung über die wirtschaftliche Situation des Antragstellers auf Stundung 1. Angaben zur Person Name des Antragstellers: Geburtsname: Geburtsdatum: Familienstand (verheiratet/ledig/geschieden/ verwitwet/lebenspartnerschaft)

Mehr

Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015

Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015 Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015 Personalien der Referenzperson in Hamburg: Familienname: Vornamen: Geburtsdatum und -ort: Staatsangehörigkeit: bei syrischer

Mehr

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II)

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) - ARBEITSLOSENGELD II / SOZIALGELD - Tag der Antragstellung Antrag angenommen

Mehr

Übernahme der Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Übernahme der Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) (Name, Vorname der Antragstellerin / des Antragstellers) (Anschrift) (Telefon) Kreisverwaltung des Westerwaldkreises Abt. 4/41, Az.: 411-63 Peter-Altmeier-Platz 1 56410 Montabaur Übernahme der Bestattungskosten

Mehr

Antrag auf Übernahme der Kindertagespflegekosten und Festsetzung zum Kostenbeitrag

Antrag auf Übernahme der Kindertagespflegekosten und Festsetzung zum Kostenbeitrag Antrag auf Übernahme der Kindertagespflegekosten und Festsetzung zum Kostenbeitrag Erstantrag Folgeantrag Antragsteller/in Eltern Mutter Vater Pflegeperson/Vormund/ Die Tagespflege wird beantragt für das

Mehr

Familienname Vorname Telefon (tagsüber)

Familienname Vorname Telefon (tagsüber) Stadt Essen Einwohneramt Fachabteilung: Service und Wohnungsangelegenheiten Hollestr. 3 (Gildehof) 45121 Essen 1. Antragsteller/in Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr und Donnerstag

Mehr

Antrag auf eine Einkommensbestätigung für Bestandsmieter und Mietinteressenten bei Vorkaufsrecht und Reprivatisierung von Wohnimmobilien

Antrag auf eine Einkommensbestätigung für Bestandsmieter und Mietinteressenten bei Vorkaufsrecht und Reprivatisierung von Wohnimmobilien Antrag auf eine Einkommensbestätigung für Bestandsmieter und Mietinteressenten bei Vorkaufsrecht und Reprivatisierung von Wohnimmobilien Landeshauptstadt München Sozialreferat Amt für Wohnen und Migration

Mehr

Sie benötigen einen Hortplatz für Ihr Kind?

Sie benötigen einen Hortplatz für Ihr Kind? Liebe Eltern, Sie benötigen einen Hortplatz für Ihr Kind? Es ist sinnvoll, dass Sie sich schon bei der Schulanmeldung die Frage stellen, ob Sie für Ihr Schulkind im nächsten Jahr einen Hortplatz benötigen.

Mehr

Personalstammblatt für Festangestellte ab 850,01 und Auszubildende (Bitte Seite 1-6 ausfüllen!) Seite 1

Personalstammblatt für Festangestellte ab 850,01 und Auszubildende (Bitte Seite 1-6 ausfüllen!) Seite 1 Seite 1 Arbeitgeber: Personalnummer: Betriebsstätte: Kostenstelle: ALLGEMEINE ANGABEN Name: Geburtsname: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geburtsdatum: Geburtsort: Geburtsland: Familienstand: Staatsangehörigkeit:

Mehr

Erklärung zum verfügbaren Nettoeinkommen des volljährigen behinderten Kindes

Erklärung zum verfügbaren Nettoeinkommen des volljährigen behinderten Kindes Name, Vorname, Anwendernummer / Personalnummer / Anschrift Bearbeiternummer Geburtsdatum Telefonnummer Landesbesoldungsamt Mecklenburg-Vorpommern Landesfamilienkasse Schloßstraße 7 17235 Neustrelitz Erklärung

Mehr

Ermittlung des Elternbeitrages Krippenplatz / Hortplatz

Ermittlung des Elternbeitrages Krippenplatz / Hortplatz An die Kreisverwaltung Vulkaneifel - Jugendamt - Mainzer Straße 25 Eingang: 54550 Daun Ermittlung des Elternbeitrages Krippenplatz / Hortplatz auf der Grundlage des 90 Sozialgesetzbuch VIII i.v.m. 13 Kindertagesstättengesetz

Mehr

Name, Vorname des Kindes/der Kinder. Geburtsdatum. bei den Eltern. bei der Mutter. (ggf. auf gesondertem Blatt erläutern) beim Vater

Name, Vorname des Kindes/der Kinder. Geburtsdatum. bei den Eltern. bei der Mutter. (ggf. auf gesondertem Blatt erläutern) beim Vater Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen im Rahmen der Erhebung von Kostenbeiträgen für die Inanspruchnahme einer Kindertagesbetreuung (Kindertageseinrichtung und/oder Kindertagespflege) 1 Name, Vorname

Mehr

Seite 1 von Sorgeberechtigte Name:

Seite 1 von Sorgeberechtigte Name: Seite 1 von 6 Stand Januar 2017 Antrag auf Vermittlung einer Tagespflegeperson und Festsetzung einer Kostenbeteiligung nach 23 Abs. 1 SGB VIII i.v.m 90 SGB VIII 1. Antragsstellung Erstantrag Folgeantrag

Mehr

Einheimischen-Programm Forstweg/Am Neuen Weg Vergabe von 14 Doppelhausgrundstücken

Einheimischen-Programm Forstweg/Am Neuen Weg Vergabe von 14 Doppelhausgrundstücken Wichtige Hinweise: Einheimischen-Programm Forstweg/Am Neuen Weg Vergabe von 14 Doppelhausgrundstücken Der Bewerbungsbogen ist in Papierform (elektronisch nicht möglich) mit Original-Nachweisen-/u. Unterschriften

Mehr

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Tagespflegeperson: (als Nachweis Anlage A vorlegen) Tagespflegeperson besitzt eine

Mehr

Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung über die Wohnberechtigung nach 15 Landeswohnraumförderungsgesetz (LWoFG)

Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung über die Wohnberechtigung nach 15 Landeswohnraumförderungsgesetz (LWoFG) Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung über die Wohnberechtigung nach 15 Landeswohnraumförderungsgesetz (LWoFG) Die nachfolgend erbetenen Angaben sind notwendig, um prüfen zu können, ob die gesetzlichen

Mehr

Antrag zur Übernahme des Elternbeitrages in Kindertageseinrichtungen/Tagespflege gemäß 90 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII)

Antrag zur Übernahme des Elternbeitrages in Kindertageseinrichtungen/Tagespflege gemäß 90 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) An: Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Jugendamt Referat Wirtschaftliche Jugendhilfe PF 10 02 53/54 01782 Pirna oder Abgabe in jedem Bürgerbüro! Antrag zur Übernahme des Elternbeitrages in Kindertageseinrichtungen/Tagespflege

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) (Version 01/2016) Eingang: ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) I. Kind/Kinder: 1. (Vorname, Familienname)

Mehr

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Tagespflegeperson: (als Nachweis Anlage A vorlegen) Tagespflegeperson besitzt eine

Mehr

Antrag auf Ermäßigung des Kindergartenbeitrages

Antrag auf Ermäßigung des Kindergartenbeitrages Amt Trittau / Gemeinde Trittau Der Amtsvorsteher / Der Bürgermeister Europaplatz 5 22946 Trittau 1 Antrag auf Ermäßigung des Kindergartenbeitrages (Bitte reichen Sie den Antrag schnellstmöglich ein, eine

Mehr

Antrag auf eine Seniorenwohnung

Antrag auf eine Seniorenwohnung Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf Sozial- und Wohnungsamt Langener Str. 4 64546 Mörfelden-Walldorf Eingangsstempel: Antrag auf eine Seniorenwohnung Antragsteller/in (Nachname) (Vorname) weiblich männlich

Mehr

Antrag auf deutsches Kindergeld - Ausland -

Antrag auf deutsches Kindergeld - Ausland - Kindergeld-Nr. F K Steuer-ID Antrag auf deutsches Kindergeld - Ausland - Telefonische Rückfrage tagsüber unter Nr.: Dieser Vordruck ist nur zu verwenden, wenn mindestens ein Elternteil bzw. ein Kind im

Mehr

Stipendienantrag für Quereinsteiger zur Aufnahme an der Georg Heinsius von Mayenburg-Grundschule

Stipendienantrag für Quereinsteiger zur Aufnahme an der Georg Heinsius von Mayenburg-Grundschule Stipendienantrag für Quereinsteiger zur Aufnahme an der Georg Heinsius von Mayenburg-Grundschule Ich bewerbe mich für ein Sozial-Stipendium für das Schuljahr:... für die Klassenstufe:... Ich habe noch

Mehr

Beistandschaft für mein Kind

Beistandschaft für mein Kind Kreisverwaltung des Westerwaldkreises - Jugendamt / Beistandschaften - Peter-Altmeier-Platz 1 56410 Montabaur Dieses Feld wird vom Jugendamt ausgefüllt: Beistandschaft für mein Kind Aktenz.: 20 / Eingangsdatum:

Mehr

1. Angaben des/der Arbeitgebers/Arbeitgeberin zur geplanten Beschäftigung

1. Angaben des/der Arbeitgebers/Arbeitgeberin zur geplanten Beschäftigung Personalbogen geringfügig entlohnte Beschäftigung Stand: 05/2015 Name und Anschrift des/der Arbeitgebers/Arbeitgeberin Name, Vorname des/der Arbeitnehmers/Arbeitnehmerin 1. Angaben des/der Arbeitgebers/Arbeitgeberin

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) zurück an den Landkreis Uelzen - Wirtschaftliche Jugendhilfe - Veerßer

Mehr

Antrag auf Förderung in Kindertagespflege

Antrag auf Förderung in Kindertagespflege Antragsteller(in) Name, Vorname: Str./Haus-Nr.: PLZ/Wohnort: Aktenzeichen: 51-405 Eingang am: Landkreis Cuxhaven Jugendamt Wirtschaftliche Jugendhilfe 27470 Cuxhaven Antrag auf Förderung in Kindertagespflege

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) zurück an den Landkreis Uelzen - Wirtschaftliche Jugendhilfe - Veerßer

Mehr

KG 51R F K. 1 Antragsteller(in): 2 Ehegatte des Antragstellers / der Antragstellerin: unter der angegebenen Anschrift wohnhaft seit

KG 51R F K. 1 Antragsteller(in): 2 Ehegatte des Antragstellers / der Antragstellerin: unter der angegebenen Anschrift wohnhaft seit Kindergeld-Nr. F K Steuer-ID Antrag auf Kindergeld für Personen, die eine Rente oder Versorgungsbezüge von einem deutschen Träger beziehen (Art. 67, 68 der Verordnung (EG) Nr. 883/2004) KG 51R Telefonische

Mehr

Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen zur Ermittlung des Elternbeitrages. Aktenzeichen:

Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen zur Ermittlung des Elternbeitrages. Aktenzeichen: Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen zur Ermittlung des Elternbeitrages Achtung: Keine Abgabe in der Kindertageseinrichtung oder Schule möglich! An die Stadt Würselen Jugendamt -FB 2- Morlaixplatz

Mehr

ANTRAG AUF EINGLIEDERUNGSHILFE nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII)

ANTRAG AUF EINGLIEDERUNGSHILFE nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) Landratsamt Amt für Familie, Kinder und Jugend Bahnhofstraße 100 78532 Tuttlingen Bitte senden Sie uns den Antrag unterschrieben zurück. Eingangsdatum ausgegeben am ANTRAG AUF EINGLIEDERUNGSHILFE nach

Mehr

Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG) Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern Dezernat: Soziales Entschädigungsrecht Geschäftszeichen IfSG ( 56) Eingangsstempel Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 Infektionsschutzgesetz

Mehr

Antrag auf Berechnung. der Ermäßigung von Gebühren. für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule

Antrag auf Berechnung. der Ermäßigung von Gebühren. für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule eingegangen am: Antrag auf Berechnung der Ermäßigung von Gebühren für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule für die Bearbeitung zuständige Behörde: Amt Bordesholm, Amt für Bürgerdienste (Herr

Mehr

Staatsangehörigkeit des Ehegatten / ledig verheiratet getrenntlebend Lebenspartners:

Staatsangehörigkeit des Ehegatten / ledig verheiratet getrenntlebend Lebenspartners: Antrag auf Ausübung einer Beschäftigung Frau Herr Geburtsdatum: Angaben zum Antragsteller / zur Antragstellerin Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort): Rentenversicherungsnummer: Geschlecht:

Mehr

Antrag auf Einzelleistungen nach 6 des Unterhaltssicherungsgesetzes (USG)

Antrag auf Einzelleistungen nach 6 des Unterhaltssicherungsgesetzes (USG) Der Landrat des Landkreises Hersfeld-Rotenburg - Unterhaltssicherungsbehörde - Hubertusweg 19, Gebäude B Eingangsstempel 36251 Bad Hersfeld Antrag auf Einzelleistungen nach 6 des Unterhaltssicherungsgesetzes

Mehr

KG 51R F K. 1 Antragsteller(in): 2 Ehegatte des Antragstellers / der Antragstellerin: unter der angegebenen Anschrift wohnhaft seit

KG 51R F K. 1 Antragsteller(in): 2 Ehegatte des Antragstellers / der Antragstellerin: unter der angegebenen Anschrift wohnhaft seit Kindergeld-Nr. F K Steuer-ID des Antragstellers/der Antragstellerin in Deutschland Antrag auf Kindergeld für Personen, die eine Rente oder Versorgungsbezüge von einem deutschen Träger beziehen (Art. 67,

Mehr

A N T R A G auf ein S T I P E N D I U M für die Berufsfachschule für Physiotherapie

A N T R A G auf ein S T I P E N D I U M für die Berufsfachschule für Physiotherapie A N T R A G auf ein S T I P E N D I U M für die Berufsfachschule für Physiotherapie Erstantrag Wiederholungsantrag ich studiere auf Bachelor für das Ausbildungshr 1. Angaben zur Auszubildenden/zum Auszubildenden

Mehr

Antrag auf Befreiung von Zuzahlungen für das Jahr

Antrag auf Befreiung von Zuzahlungen für das Jahr Bitte Nachweise beifügen Bitte Zuzahlungs-/Einkommensnachweise beifügen Antrag auf Befreiung von Zuzahlungen für das Jahr 2 0 1 7 Name: Vorname: Versicherungsnummer: Ich bin ledig verheiratet getrennt

Mehr

STADT KRONBERG IM TAUNUS DER MAGISTRAT

STADT KRONBERG IM TAUNUS DER MAGISTRAT STADT KRONBERG IM TAUNUS DER MAGISTRAT Außenstelle Hainstr. 5, Dachgeschoss, 61476 Kronberg im Taunus Öffnungszeiten: montags bis freitags 8:00 12:00 Uhr, oder nach Vereinbarung Postanschrift: Katharinenstr.

Mehr

SECURVITA Krankenkasse

SECURVITA Krankenkasse Mitglied werden bei der SECURVITA Krankenkasse In vier Schritten zu Ihrer neuen Krankenkasse So wechseln Sie: 1. Bevor Sie die Vorteile Ihrer neuen Krankenkasse genießen können, müssen Sie zunächst Ihre

Mehr