UNSERE MANNSCHAFT OFFIZIERE, CHARGEN, FACHCHARGEN, FUNKTIONÄRE UND SACHBEARBEITER FUNKTION DIENSTGRAD NAME EINTRITT

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UNSERE MANNSCHAFT OFFIZIERE, CHARGEN, FACHCHARGEN, FUNKTIONÄRE UND SACHBEARBEITER FUNKTION DIENSTGRAD NAME EINTRITT"

Transkript

1 FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF JAHRESBERICHT

2 UNSERE MANNSCHAFT Stand OFFIZIERE, CHARGEN, FACHCHARGEN, FUNKTIONÄRE UND SACHBEARBEITER FUNKTION DIENSTGRAD NAME EINTRITT Kommandant OBI ULLRICH Albert 1988 Kommandant Stellvertreter BI TRÖSZTER Bernhard 1996 Leiter des Verwaltungsdienstes / Feuerwehrmedizinischer Dienst FT RAAB Ing. Caroline 2007 Leiter des Verwaltungsdienstes Stellvertreter / Feuerwehrjugendbetreuerin VM HAGENAUER Stefanie 2009 Gehilfe des Kommandos / Unterabschnittskommandant HBI WLASCHITZ Werner 1986 Zugskommandant OBM MELBINGER Alexander 1996 Zugtruppkommandant OLM MEIXNER Harald 1999 Gruppenkommandant 1. Gruppe OFM DECKER Lukas 2002 Gruppenkommandant 2. Gruppe SB HAUMANN Michael 2003 Gruppenkommandant 3. Gruppe / Kantine EV VALENTA Thomas 1974 Atemschutzwart SB ABSENGER Carsten 2003 Fahrmeister BM TATAI Andreas 1997 Fahrmeistergehilfe LM GARTNER Martin 1984 Öffentlichkeitsarbeit EHBM SCHAEFER Daniel 1992 Zeugmeister SB NÖBAUER Thomas 2001 Zeugmeistergehilfe / Nachrichtendienst FT FELBERBAUER Michael 2001 Bezirksfeuerwehrarzt BFA GODWIN-TOBY Dr. Christopher 1992 Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnitt Mödling Industriezone VI VAGNER Robert 1996 STATISTIKEN 2015

3 1. GRUPPE 2. GRUPPE DIENSTGRAD NAME EINTRITT DIENSTGRAD NAME EINTRITT HFM BOES Ing. Alexander 2000 OFM DECKER BSc. Lukas 2002 HFM FIEBIG BA Christoph 1999 LM FRANK Werner 1993 FM FUCHS Bernhard 2004 PFM FUCHS Matthias 2009 FM GARTNER Markus 2007 FM GARTNER Viktoria 2008 FM GRUSS Celina 2010 FM HAGENAUER Nicole 2009 VM HAGENAUER Stefanie 2009 OFM HOFBAUER Thomas 2002 FM JAGL Valentin 2010 FM JAGL Vivian 2008 OFM OTTE BSc Magdalena 2005 LM OTTE Matthias 1989 HFM PÖGNER Philipp 1998 LM ROSKA Bernhard 1990 OFM VALENTA Julia 2004 LM WLASCHITZ Robert 1987 FM ABSENGER Rene 2007 HFM ADAM Markus 1999 OFM AULEBAUER Michael 2002 FM FUCHS Michaela 2006 FM HAUER Patrick 2012 LM KISTNER Günter 1989 HFM KOTSCHY Klaus 1998 OFM KRAMMER Thomas 2007 EOBM PFEIFER Alexander 2004 FM PFEIFER Lukas 2012 LM PFEIFER Thomas 1982 LM REINTHALER Mathias 1988 LM STEINDL Markus 2006 FM STREB Daniela 2009 ASB STREB Michael 1986 OFM THÜR Niklas 2005 KAMERADEN DER RESERVE DIENSTGRAD NAME EINTRITT LM ADAM Johann 1977 EBFA FLENER Dr. Michael 1986 ELM GLASEL Karl sen EHFM GLASL Karl 1968 ELM HAINZMANN Johann 1981 EOLM HUBER Friedrich 1958 EOLM KRAMMER Rudolf 1966 EHFM PALME Franz 1956 EFKUR SCHÜTTE Bonifatius 1986 ELM TOYFL Leopold 1963 LM WIMMER Hans sen FEUERWEHRJUGEND (IM ALTER ZWISCHEN 10 UND 15 JAHREN) DIENSTGRAD NAME EINTRITT JFM HESSLER Florian 2013 JFM HLADISCH Lara-Rosa 2013 JFM MAIERHOFER Aliya 2014 JFM SPAZIERER Denise 2015 JFM STEINBRUGGER Max 2014 JFM STEINBRUGGER Timo 2015 JFM STEINDL Marcel 2014 JFM STEINDL Marco Leon 2012 JFM STREB Michaela 2013 JFM TRENZ Florian 2012 JFM WIMMER Hans jun IMPRESSUM: Auflage: Stück Zur Verteilung an die Biedermannsdorfer Haushalte und Feuerwehren des Bezirks Mödling Druck: Flyeralarm Verantwortliche: Albert Ullrich Caroline Raab 2362 Biedermannsdorf, Martin Wlaschitz-Platz 1 Gestaltung: Caroline Raab ZUR BESONDEREN VERWENDUNG DIENSTGRAD NAME EINTRITT FKUR MUCHA Dr. Bernhard 2007 LEGENDE JFM PFM FM OFM HFM Jugendfeuerwehrmann Probefeuerwehrmann Feuerwehrmann Oberfeuerwehrmann Hauptfeuerwehrmann LM Löschmeister OLM Oberlöschmeister HLM Hauptlöschmeister BM Brandmeister OBM Oberbrandmeister HBM BI OBI HBI VM V VI FKUR FT Hauptbrandmeister Brandinspektor Oberbrandinspektor Hauptbrandinspektor Verwaltungsmeister Verwalter Verwaltungsinspektor Feuerwehrkurat Feuerwehrtechniker SB ASB EV EFKUR EHFM ELM EOLM EHBM EOBM EOBI EBFA Sachbearbeiter Abschnittssachbearbeiter Ehrenverwalter Ehrenfeuerwehrkurat Ehrenhauptfeuerwehrmann Ehrenlöschmeister Ehrenoberlöschmeister Ehrenhauptbrandmeister Ehrenoberbrandmeister Ehrenoberbrandinspektor Ehrenbezirksfeuerwehrarzt

4 LIEBE BIEDERMANNSDORFERINNEN UND BIEDERMANNSDORFER! Die Führungskräfte der Niederösterreichischen Feuerwehren werden alle 5 Jahre gewählt. Aus diesem Grunde fand am 16. Jänner 2016 in Biedermannsdorf die Wahl zum Feuerwehrkommandanten bzw. seines Stellvertreters statt. So wurde ich mit mehr als 2/3 der wahlberechtigten Biedermannsdorfer Feuerwehrmitglieder in diese verantwortungsvolle Position in einer geheimen Wahl gewählt. Als erstes möchte ich mich bei meinen Vorgängern, und hier im speziellen bei HBI Werner Wlaschitz, welcher auch weiterhin die Position des Unterabschnittskommandanten besetzt, für seine hervorragende geleistete Arbeit der letzten acht Jahre bedanken. Aber auch bei der Gemeindevertretung möchte ich mich für die Zusammenarbeit der letzten Jahre bedanken und würde mir wünschen, diese weiterhin auf diesem hohen Niveau zu halten. Werte GemeindebürgerInnen, ich möchte mich aber natürlich auch bei IHNEN Recht herzlich für IHRE Unterstützung bedanken! Ohne sie wäre die Leistung der Feuerwehr nur eingeschränkt möglich. So haben sie durch Ihre Spenden bei der Jahressammlung bzw. durch den Besuch des Feuerwehrfestes, zu dem ich Sie schon jetzt recht herzlich einladen möchte, beigetragen eine schlagkräftige Wehr weiterhin im Ort zu haben. Unser Feuerwehrtag ist für Jugendliche von 10 bis 15 Jahre am Montag von 18 bis 20 Uhr bzw. für Erwachsene jeden Dienstag ab 19 Uhr. Es würde uns freuen auch Sie einmal an einem dieser Tage begrüßen zu dürfen. Mit einem kameradschaftlichen GUT WEHR Albert ULLRCH, OBI Kommandant 0677/ Nach zehn Jahren im Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Biedermannsdorf, davon acht Jahre an der Spitze als Kommandant, habe ich mich bereits im Vorjahr entschieden bei der Wahl zum Feuerwehrkommandanten bzw. Stellvertreter im Jänner 2016 nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Über diesen Schritt habe ich meine Kameraden/innen bereits im Oktober 2015 in Kenntnis gesetzt. Die Führung einer Feuerwehr mit rund achtzig Mitgliedern ist eine sehr fordernde und zeitintensive Aufgabe, welche man nur dann ordentlich ausüben kann, wenn man auch die dafür erforderliche Zeit neben Familie und Beruf aufbringen kann. Nachdem dies bei mir in letzter Zeit nicht mehr gegeben war, habe ich mich dazu entschlossen nicht mehr zu kandidieren. In den zehn Jahren in denen ich im Kommando tätig war konnten einige Projekte erfolgreich abgeschlossen werden. Ich möchte hier als Beispiele die Anschaffung bzw. Erneuerung von vier Einsatzfahrzeugen oder die Errichtung eines überdachten Balkons beim Feuerwehrhaus anführen. Aber auch im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung und vor allem in der Ausbildung konnte in dieser Zeit einiges bewegt werden. Dies beweist auch die Tatsache, dass in diesem Zeitraum ca Einsätze ohne größere Schäden an Geräten oder Fahrzeugen und vor allem ohne verletzte Mitglieder abgewickelt werden konnten. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Kameraden/innen und ihren Familien für ihre Unterstützung bedanken, insbesondere bei meinen Mitstreitern im Kommando Albert ULLRICH und Robert VAGNER. Gemeinsam konnte einiges bewegt werden. Dazu waren auch manchmal unpopuläre Maßnahmen notwendig die wir allerdings immer als Team durchgezogen haben. Mein Dank gilt aber auch der Bevölkerung und den Gewerbetreibenden von Biedermannsdorf, welche durch ihre Spendenfreudigkeit die Arbeit der Feuerwehr unterstützt haben. Auch unserer Fr. Bürgermeisterin Beatrix DALOS und unserem Hr. Vize-Bürgermeister Josef SPAZIERER sowie den Damen und Herrn des Gemeinderates möchte ich meinen Dank für ihre Unterstützung aussprechen. Zum Abschluss möchte ich dem neu gewählten Kommando Albert ULLRICH, Bernhard TRÖSZTER und Caroline RAAB alles Gute für ihre Tätigkeit wünschen und kann ihnen versprechen, dass ich auch weiterhin aktiv in der Feuerwehr mitarbeiten werde und dem neuen Kommando mit Rat und Tat zur Seite stehen werde. Gut Wehr Werner WLASCHITZ, HBI

5 AUSBILDUNG Fast jeden Dienstag wird in unserer Feuerwehr eine Übung oder Schulung abgehalten um den hohen Ausbildungsstand der Mannschaft beizubehalten, zu festigen und immer auf dem neues Stand der Technik zu halten. Auch der Besuch von Lehrgängen und Fortbildungen im Bezirk Mödling oder der Landesfeuerwehrschule gehören zum Standardprogramm der freiwilligen Frauen und Männer. Brandübung Betreutes Wohnen Brandübung Betreutes Wohnen Brandhaus Landesfeuerwehrschule Tulln Brandhaus Landesfeuerwehrschule Tulln Fahrsicherheitstraining Schulung Höhenrettung

6 Katastrophenhilfsdienst Übung Katastrophenhilfsdienst Übung Unterabschnittsübung Laxenburg Unterabschnittsübung Laxenburg SEIT 1907 FÜR SIE DA Gasthof Broschek Wienerstraße Biedermannsdorf Tel.: Fax: Mail: Wir arrangieren für Sie Geburtstags-, Hochzeits-, Firmenfeiern und Clubabende 14 Gästezimmer ganzjährig in Betrieb Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, Samstag und Freitag, Sonntag, Feiertag hand & fuss! p e d i c u r e m a n i c u r e n a g e l s t u d i o o r t s s t r a ß e b i e d e r m a n n s d o r f f e s t n e t z + f a x / f u ß p f l e g e / w w w. h a n d - f u s s. a t

7 SONSTIGE VERANSTALTUNGEN Aktion Sauberes Biedermannsdorf Hochzeit Anna und Markus Adam 60. Geburtstag FKUR Dr. Bernhard Mucha Blutspenden Keilriemen Poly V-Riemen Zahnriemen Rundriemen Scheiben Spannelemente Beschichtungen Sonderbearbeitungen Bezirksbewerbe Münchendorf A-2362 Biedermannsdorf Humbhandlgasse 5 Tel 02236/ Fax 02236/ BRANDSCHUTZTECHNIK Gerald Resel GmbH Adolf Eder Gasse Hainburg/Donau 0664 / VERKAUF BERATUNG ZUBEHÖR KONTROLLE SERVICE REPARATUR

8 Feuerwehrfest Feuerwehrfest Feuerwehrfest Feuerwehrfest Feuerwehrfest

9 Kranzniederlegung Kranzniederlegung Bezirksfeuerwehrtag Bezirksbewerbe Münchendorf Fahrzeugsegnung Fahrzeugsegnung Fahrzeugsegnung Fahrzeugsegnung

10 EINSÄTZE Verkehrsunfall Am 5. Februar wurden wir um 20:55 Uhr von der BAZ Mödling zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW alarmiert. Die Rettung musste eine leicht und eine schwer verletze Person in ein naheliegendes Spital einliefern. Zwei der drei verunfallten Fahrzeuge wurden mittels Abschleppbrille und Abschleppachse sichergestellt. Brand eines Grünschnitthaufens in Laxenburg Brand im Wirtschaftshof der Gemeinde Laxenburg lautet die Alarmierung am Samstag, den 25. April um 13:53 Uhr für die Feuerwehren Biedermannsdorf, Laxenburg und Wiener Neudorf. Es handelte sich um einen Brand eines Grünschnittabfallshaufens der drohte auf einen daneben geparkten LKW überzugreifen. Durch die Kräfte der Feuerwehr Laxenburg wurde der LKW mittels einem HD-Rohr unter Atemschutz geschützt. Ein weiterer Atemschutztrupp der Feuerwehr Biedermannsdorf bekämpfte den Brand mittels einem C- Rohr. Verkehrsunfall mit Menschenrettung Am 30. April um 17:33 Uhr alarmierte uns die Bezirksalarmzentrale Mödling mit dem Stichwort T2 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Höhe Autobahnbrücke über die A2 auf die B11. Ein LKW war aus unbekannter Ursache auf eine Fahrzeugkolonne aufgefahren wobei der Aufprall so heftig war, dass insgesamt vier PKW und der LKW in den Unfall verwickelt waren.

11 PKW Bergung nach Verkehrsunfall In den Abendstunden des 22. Juni wurden wir zu einer PKW Bergung nach Verkehrsunfall um 21:25 Uhr alarmiert. Der Fahrzeuglenker wurde vom eintreffenden Notarzt erstversorgt und danach in das Krankenhaus gebracht. Unsere Aufgabe bestand darin, die Polizei bei der Unfallaufnahme zu unterstützen und den PKW mittels Manpower auf einer von der Polizei bezeichneten Stelle abzustellen. Menschenrettung nach Verkehrsunfall Am Mittwoch den 24. Juni wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Laxenburg, mittels Sirene und Pager, zu einer Menschenrettung mit einer eingeklemmten Person nach Verkehrsunfall auf die L154 alarmiert. Nach dem Eintreffen, konnte durch den Einsatzleiter Entwarnung gegeben werden, da die Person vor unserem Eintreffen bereits durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit und versorgt wurde. Durch die starke Verformung des PKWs wurde für die Bergung das Abschleppfahrzeug der Feuerwehr Wiener Neudorf vom Einsatzleiter alarmiert.

12 Menschenrettung nach Verkehrsunfall Am 24. Juli wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Laxenburg von der BAZ Mödling zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Schönbrunner Allee alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein PKW Lenker von der Straße ab und kam am nächst gelegen Zaun zum Stehen. Am Einsatzort angekommen wurde sofort mit dem Roten Kreuz mit der Menschenrettung begonnen. Die Person wurde mittels Hubschrauber "Christopherus C9" ins Krankenhaus geflogen. Danach konnte das Unfallfahrzeug mittels Abschleppbrille des Rüstlöschfahrzeugs gesichert abgestellt werden. Verkehrsunfall mit Todesfolge Kurz vor 08:00 Uhr am 6. Oktober ereignete sich auf der Landesstraße zwischen Achau und Laxenburg, welche aber zum Ortsgebiet Biedermannsdorf gehört, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW. Gemäß Alarmplan werden bei diesem Straßenstück aufgrund der schnelleren Zufahrt bei Bränden und Menschenrettungen zuerst die Feuerwehren Achau und Laxenburg alarmiert. Den ersteintreffenden Feuerwehren bot sich ein Bild des Schreckens. Ein Mercedes Kombi und ein Sattelzug waren frontal kollidiert. Der PKW war beim Zusammenstoß in Brand geraten und der Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nachkommende Fahrzeuglenker konnten den Lenker des Sattelzuges aus seinem Fahrzeug retten und betreuten diesen bis zum Eintreffen der Rettung. Von den Feuerwehren Achau und Laxenburg wurde sofort ein Löschangriff mittels Mittelschaum vorgenommen und der Fahrzeugbrand gelöscht. Nach Ablöschen des Brandes konnte leider nur mehr der Tod des Fahrzeuglenkers festgestellt werden. Der Einsatz wurde nach den Erstmaßnahmen an den Einsatzleiter der Feuerwehr Biedermannsdorf übergeben und die Bergung des PKW durch das Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Vösendorf durchgeführt. Schwieriger gestaltete sich die Bergung des Sattelzuges. Zu dieser wurde die Berufsfeuerwehr Wien angefordert, welche nach kurzer Zeit mit den Fahrzeugen Kommandofahrzeug Favoriten, Abschleppfahrzeug für LKW Landstraße, Wechselladefahrzeug Landstraße und Hilfeleistungslöschfahrzeug Favoriten am Einsatzort eintraf. Nach Trennung der Zugmaschine vom Aufleger konnten beide abgeschleppt und an einem von der Polizei bezeichneten Platz abgestellt werden.

13 Hast Du keinen Strom im Kasten Mußt Du schnell zum Krammer hasten. Hast Du sonst Elektro-Kummer Hier ist Deine Elektro-Nummer: 0699 / Elektro Krammer Mühlengasse Biedermannsdorf Alexander Pfeifer Platten- u. Fliesenlegermeister KREATIV - INNOVATIV - FLEXIBEL Laxenburgerstraße 6b 2362 Biedermannsdorf Telefon: +43/2236/ Fax: +43/2236/ Mobil: +43/664/ AP

14 Sturmschäden Das Sturmtief "Oscar" wütete vom 30. November bis 1. Dezember und hielt uns mit 15 Einsätzen in Dauerbereitschaft. Im IZ NÖ SÜD mussten uns die Kameraden der Feuerwehr Wiener Neudorf mittels der Drehleiter aufgrund der Arbeitshöhe unterstützen. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Laxenburg alarmiert um ein Gebäude von einem umgefallenen Baum zu befreien. Ebenfalls die Unterstützung erhielten wir zweimal durch die Feuerwehr Vösendorf die uns mit ihrer Teleskopmastbühne (TMB ) zur Hilfe kam um die anstehenden Einsätze abarbeiten zu können. Durch das hohe Einsatzaufkommen im gesamten Bezirk Mödling mussten auch wir für die Feuerwehr Wiener Neudorf einen Brandmeldealarm übernehmen und abarbeiten.

15 Fahrzeugbergung Zur Bergung eines umgestürzten Wohnwagens wurden wir am Nachmittag des 2. Dezember alarmiert. Ein zweiachsiger Wohnwagen mit einem Gewicht von ca. 2 t war durch den Sturm der letzten beiden Tage umgeworfen worden und lag seitlich auf einer Wiese. Um die Bergung des Wohnwagens so schonend wie möglich durchführen zu können wurde das Schwere Rüstfahrzeug (SRF) der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf nachalarmieren. Durch den Einsatz von Hebekissen, Südbahnwinde und Bandschlingen konnte der Wohnwagen angehoben und in eine optimale Position zum Aufstellen gehoben werden. In weiterer Folge wurde der Wohnwagen mittels Hebekissen des SRF Wiener Neudorf langsam aufgestellt. Als Gegensicherung wurde ein Greifzug mit einer Freilandverankerung in Stellung gebracht. Durch diese Maßnahmen konnte der Wohnwagen schließlich wieder schonend auf die Räder gestellt werden. Ihre Bank vor Ort! Kompetente Beratung Persönliche Betreuung Top ausgestatteter SB-Bereich Raiffeisenbank in Biedermannsdorf Ortsstraße Biedermannsdorf Tel.: 05/9400 DW 3005 Fax.: 05/9400 DW FRISEUR MASSAGE Margit Wolfsjäger 2362 Biedermannsdorf Ortsstraße 33 Tel /

16 Fahrzeugbergung Ein Klein-LKW kam am 12. Dezember um die Mittagszeit auf der B11 von der Fahrbahn ab und kam schließlich seitlich auf einer Böschung zu liegen. Gleichzeitig mit der Absicherung der Unfallstelle wurde der Brandschutz mittels Handfeuerlöscher sichergestellt und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Um ein sicheres Aufstellen des Klein-LKW zu gewährleisten musste ein Kanaldeckel samt einem Betonring von der Böschung vorübergehend entfernt werden. Anschließend wurde der LKW mittels Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges im direkten Zug aufgestellt. Die Sicherung gegen ein Abrollen erfolgte durch das Rüstlöschfahrzeug, welches den Lkw anschließend in eine Parkbucht schleppte. Verkehrsunfall mit vermuteter Menschenrettung Am 17. Dezember wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Laxenburg um 08:47 Uhr von der BAZ Mödling mittels Sirene, Pager und SMS auf die LH 154 zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Am Einsatzort angekommen, konnten wir rasch Entwarnung geben. Die unverletzt gebliebene Lenkerin hatte ihr Fahrzeug schon selbstständig verlassen können. Bevor der Pkw mittels Kette aus dem Graben gezogen werden konnte, musste noch einiges Unterholz mittels Kettensäge entfernt, die Batterie abgeklemmt und eine Airbagspinne angebracht werden.

17 D e r s t e h t a u c h D i r! Anderen zu helfen - ein gutes Gefühl! Ein starkes Team sucht Dich! Freiwillige Feuerwehr Biedermannsdorf Martin Wlaschitz-Platz Biedermannsdorf 0677 /

18 Die Feuerwehrjugend bildet mit ihrer Aufgabe den Nachwuchs zu fördern, den Grundstein jeder Feuerwehr. Ziel ist es, mit spielerischer Ausbildung Jugendliche gezielt auf den aktiven Dienst vorzubereiten und mit vielen spannenden und teamgeistfördernden Aktivitäten eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten. Die Feuerwehrjugend Biedermannsdorf ist eine aufgeweckte, offene und bunt gemischte Gruppe von Mädchen und Burschen. Das Jahr 2015 war ein sehr spannendes und erfolgreiches Jahr für die Feuerwehrjugend. Zahlreiche Ausbildungen wurden absolviert und es wurde wieder an verschiedenen Aktivitäten teilgenommen. Begonnen haben wir das vergangene Jahr mit einer technischen Übung, bei der die Kinder den Umgang mit dem Hebekissen kennenlernen durften. Ein besonderes Highlight des Jahres war unser 24h Tag der Feuerwehrjugend. Es hieß für unsere Jugendlichen 24 Stunden Bereitschaft im Feuerwehrhaus zu leisten und verschiedenste Übungen und Einsätze zu absolvieren. Die Kids waren mit vollem Einsatz dabei und verbrachten tolle 24 Stunden im Feuerwehrhaus. Im März fand der jährliche Wissenstest in Kaltenleutgeben statt. Die Kinder mussten ihr bisher gelerntes Wissen über das Feuerwehrwesen für ein Abzeichen unter Beweis stellen. Ihr Wissen konnten alle Mitglieder FEUERWEHRJUGEND der Feuerwehrjugend tadellos zeigen und alle konnten sich über ein weiteres Abzeichen freuen. Im Mai verbrachten unsere Kids gemeinsam mit der Jugendgruppe der Feuerwehr Vösendorf ein spannendes und lustiges Wochenende im Haus der Feuerwehrjugend in Altenmarkt/Yspertal. Neben Spiel und Spaß, stand auch ein Ausflug auf einen Biobauernhof, als auch gemeinsames Grillen und Wandern am Programm. Im Frühjahr begannen die sportlichen Vorbereitungen für die Bezirks- und Landesbewerbe. Das Bezirkslager fand dieses Jahr in Münchendorf statt. Unsere vier jüngsten absolvierten den Einzelbewerb mit Bravour. Im Bronzebewerb konnte die gemischte Gruppe aus Vösendorf und Biedermannsdorf den 5. Platz erreichen und in Silber erreichten wir den 3. Platz. Auch bei den Landesbewerben in Wolfsbach waren wir wieder sehr erfolgreich. Im Bronze Bewerb erreichten wir den Platz 42 von 199 und im Silber Bewerb den 62 Platz von 135. Unsere Feuerwehrjugend konnte hier wieder ihren starken Gruppenzusammenhalt und ihren Teamgeist zeigen, und der Spaß kam wie bei jedem Jugendlager nicht zu kurz. Nach unserer Sommerpause stand das zweite halbe Jahr für spezifische Ausbildungen, Übungen oder Ausflüge zur Verfügung, z.b. bei einer Höhenund Tiefenrettung wurde ihnen das sichere abseilen in einen Schacht beigebracht sowie bei einer technischen Schulung das sichere Arbeiten mit Leitern näher gebracht. Im September besuchte unsere Jugendgruppe die KAT15 Feuerwehr Hautnah am Gelände der Landesfeuerwehrschule in Tulln. Die Jugendlichen verbrachten einen spannenden Tag im Zeichen des Katastrophenhilfsdienstes. Zum Abschluss des Jahres absolvierten unsere Jugendlichen das Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe. Bei diesem Abzeichen wurden die Grundlagen der Ersten Hilfe geprüft und es musste eine Unfallstelle richtig abgesichert werden, über ein weiteres Abzeichen durfte sich jedes Kind freuen. Neben den verschiedensten Aktivitäten wie dem Dorfkreuzweg, der Rätselrallye, dem Ferienspiel, oder dem Friedenslicht nahmen wir auch an zahlreichen Jugendveranstaltungen teil. Auch dieses Jahr sind wir wieder bei unserem Feuerwehrfest tatkräftig im Einsatz. Hast du nun Lust bekommen bei uns dabei zu sein, einiges zu erleben und Spaß zu haben? Und bist du zwischen 10 und 15 Jahre alt? Dann schau doch einfach bei uns in der Jugendstunde, jeden Montag (außer in den Schulferien) zwischen 18:00 und 20:00 Uhr vorbei, wir würden uns sehr darüber freuen. Liebe Grüße Die Feuerwehrjugend Biedermannsdorf Wissenstest Wissenstest

19 24 Stundentag Abzeichen Feuerwehrtechnik Landeslager Landeslager Haus der Feuerwehrjugend Erste Hilfe Abzeichen KAT 15 Landesfeuerwehrschule Tulln KAT 15 Landesfeuerwehrschule Tulln

20

FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF

FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF JAHRESBERICHT 2013 WWW.FFBIEDERMANNSDORF.AT UNSERE MANNSCHAFT Stand 01.03.2014 OFFIZIERE, CHARGEN, FACHCHARGEN, FUNKTIONÄRE UND SACHBEARBEITER FUNKTION DIENSTGRAD

Mehr

DIENSTGRADE DER FEUERWEHR IN NIEDERÖSTERREICH

DIENSTGRADE DER FEUERWEHR IN NIEDERÖSTERREICH Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Diens t-alter Probefeuerwehrmann (PFM) Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Oberfeuerwehrmann (OFM) Dienst Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst Löschmeister (LM) 18 Jahre Dienst

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF

FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF JAHRESBERICHT 2012 W W W.FFBIEDERMANNSDORF.AT 2 UNSERE MANNSCHAFT Stand 01.03.2013 OFFIZIERE, CHARGEN, FACHCHARGEN, FUNKTIONÄRE UND SACHBEARBEITER FUNKTION DIENSTGRAD

Mehr

Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Dienstalter Funktion Spiegel wird...

Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Dienstalter Funktion Spiegel wird... Eingeteilte Feuerwehrmitglieder alter Funktion Spiegel wird... Probefeuerwehrmann (PFM) Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Oberfeuerwehrmann (OFM) Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Löschmeister (LM) 18 Jahre Chargen,

Mehr

Dienstgrade des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

Dienstgrade des NÖ Landesfeuerwehrverbandes Dienstgrade des NÖ Landesfeuerwehrverbandes Dienstgrade ab Chargen, Kommando werden laut Dienstpostenplan bzw. vom Feuerwehr-, Abschnitt-, Bezirk-, Landesfeuerwehrkommandanten bestimmt. Einige Position

Mehr

Dienstgrade des NÖLFV

Dienstgrade des NÖLFV Dienstgrade des NÖLFV Dienstgrad Funktion Eingeteilte Feuerwehrmitglieder: Probefeuerwehrmann (PFM) Eingeteiltes Feuerwehrmitglied Keine Vollendetes 15. Lebensjahr Feuerwehrmann (FM) Eingeteiltes Feuerwehrmitglied

Mehr

Reinhard Gindl Oberbrandinspektor FF Kommandant. Thomas Beier. Löschmeister. Fahrmeister. Horst Seidl Löschmeister Atemschutzwart

Reinhard Gindl Oberbrandinspektor FF Kommandant. Thomas Beier. Löschmeister. Fahrmeister. Horst Seidl Löschmeister Atemschutzwart Reinhard Gindl Oberbrandinspektor FF Kommandant Andreas Staringer Brandinspektor FF Kommandant Stellvertreter Gerald Staringer Verwalter Leiter der Verwaltung Andreas Koller Verwaltungsmeister Stv. Leiter

Mehr

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg Am 06. Jänner 2011 um 9.00 Uhr veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Martinsberg ihre Jahreshauptversammlung und zugleich die Neuwahl des

Mehr

Eigentum der Feuerwehr Bernhardschlag. Wissenstest in Bronze

Eigentum der Feuerwehr Bernhardschlag. Wissenstest in Bronze Eigentum der Feuerwehr Bernhardschlag Wissenstest in Station 1: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen 1) Nenne die Funktionen der Kommandomitglieder: Feuerwehrkommandant, Stellvertreter des Feuerwehrkommandanten,

Mehr

ABSCHNITTSFEUERWEHRTAG E T S D O R F

ABSCHNITTSFEUERWEHRTAG E T S D O R F SEITE -1- ABSCHNITTSFEUERWEHRTAG E T S D O R F Freitag, 27. Mai 2016-19:00 Uhr Der Abschnittsfeuerwehrkommandant ernennt: Zum Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittsfeuerwehrkommando: Herr VI Stephan

Mehr

Jugendfeuerwehrmann 10 Jahre, blau. Jugendfeuerwehrmann 11 Jahre, grün. Dienstgrad JFM 10J JFM 10J JFM 11J JFM 11J JFM 12J JFM 12J

Jugendfeuerwehrmann 10 Jahre, blau. Jugendfeuerwehrmann 11 Jahre, grün. Dienstgrad JFM 10J JFM 10J JFM 11J JFM 11J JFM 12J JFM 12J - und Funktionsabzeichen 10 Jahre, grün 10 Jahre, blau 11 Jahre, grün 11 Jahre, blau 12 Jahre, grün 12 Jahre, blau JFM 10J JFM 10J JFM 11J JFM 11J JFM 12J JFM 12J Steiermark 1.Erprobungsspiel 1.Erprobung

Mehr

Jahres- Rückblick.

Jahres- Rückblick. Jahres- Rückblick 2015 www.ff-marreith.at Vorwort Werte Bevölkerung vom Löschbereich Marreith! Das Jahr 2015 ist schon fast wieder Geschichte und hier möchte ich euch einige Gedanken zu diesem Jahr aus

Mehr

II. Dienstgrad und Rangabzeichen

II. Dienstgrad und Rangabzeichen II. Dienstgrad und Rangabzeichen Die Dienstgradabzeichen werden auf den Kragenspiegeln, der Uniformbluse und als Aufschiebeschlaufen der Dienstbekleidung grün bzw. Einsatzbekleidung grün getragen. Die

Mehr

STATION 2. Dienstgrade. Bronze / Silber / Gold

STATION 2. Dienstgrade. Bronze / Silber / Gold STATION 2 Dienstgrade Bronze / Silber / Gold Station 2 : Dienstgrade ( Auswertung Bronze ) Bronze Die Dienstgradabbildungen bis einschließlich Hauptbrandinspektor werden aufgelegt. Davon müssen 5 gezogen

Mehr

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien 01/2003 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 1.4.2. Dienstanweisung vom 1. Jänner 2003 Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien Aufgrund der 17 und 30 des Bgld. Feuerwehrgesetzes 1994 wird festgelegt: 1.

Mehr

Dienstgrade für die Steiermark

Dienstgrade für die Steiermark Dienstgrade für die Steiermark Branddienstes Dienstalter Funktion Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Dienst aktiver Dienst Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre Dienst aktiver

Mehr

PRÜFUNGSKATALOG - FEUERWEHRJUGEND. Wissenstest. Prüfungskatalog. Fragen und Antworten. Bronze.

PRÜFUNGSKATALOG - FEUERWEHRJUGEND. Wissenstest. Prüfungskatalog. Fragen und Antworten. Bronze. Wissenstest Prüfungskatalog Fragen und Antworten Bronze Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz Leopold Figl Straße 1/Top 299 8430 Leibnitz Tel.: Fax: Mobil: E-Mail: 03452-76 122 03452-76 122-22 0664-182 19

Mehr

WISSENSTEST FÜR DIE FEUERWEHRJUGEND OBERÖSTERREICH. STATION: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen BRONZE

WISSENSTEST FÜR DIE FEUERWEHRJUGEND OBERÖSTERREICH. STATION: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen BRONZE WISSENSTEST FÜR DIE FEUERWEHRJUGEND OBERÖSTERREICH STATION: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen 1) Nenne die Funktionen der Kommandomitglieder Feuerwehrkommandant, Stellvertreter

Mehr

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien 01/2014 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 1.4.2. Dienstanweisung vom 1. Jänner 2014 Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien Aufgrund der 17, 19 und 30 des Bgld. Feuerwehrgesetzes 1994 wird festgelegt:

Mehr

TÄTIGKEITSBERICHT 2015

TÄTIGKEITSBERICHT 2015 TÄTIGKEITSBERICHT 2015 1.Mitgliederstand: Neuaufnahmen: Jugend: Aktiv: Sebastian Auer Leon Fürnkranz Maria Gröbner Maximilian Maschler Florian Ouschan Valentin Wiehalm Johannes Winkelmüller Valentin Adl

Mehr

Feuerwehr Gattersdorf

Feuerwehr Gattersdorf Feuerwehr Gattersdorf Jahresbericht 2015 1 Inhalt 1 Inhalt... 1 2 Tagesordnung... 2 3 Gliederung der FF Gattersdorf... 3 3.1 Kommandantschaft... 3 3.2 Chargen... 3 3.3 Beauftragte... 3 3.4 Sonderbeauftragte...

Mehr

TÄTIGKEITSBERICHT 2012

TÄTIGKEITSBERICHT 2012 TÄTIGKEITSBERICHT 2012 1.Mitgliederstand: Neuaufnahmen: Jugend: Mario Adl Simon Brausteiner Lisa Schrenk Überstellungen: Aktiv in Reserve: Jugend in Aktiv: Franz Grießler Kurt Schmid Thomas Aigner Michelle

Mehr

Elf Angestellte 2016 bei der Feuerwehr Ollern tätig Montag, den 23. Januar 2017 um 18:45 Uhr

Elf Angestellte 2016 bei der Feuerwehr Ollern tätig Montag, den 23. Januar 2017 um 18:45 Uhr Ollern / Bezirk Tulln / NÖ Zu 75 Einsätzen musste das Einsatzteam der Feuerwehr Ollern im vergangen Jahr ausrücken. Hierbei konnten drei Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen befreit werden und neun Menschen

Mehr

Jahresbericht Mit großem Bedauern mussten wir von zwei Feuerwehrkameraden Abschied nehmen:

Jahresbericht Mit großem Bedauern mussten wir von zwei Feuerwehrkameraden Abschied nehmen: Jahresbericht 2012 Dezember 2012 Liebe Probstdorferinnen und Probstdorfer! Die FF Probstdorf informiert Sie mit diesem Jahresbericht über die Mannschaft, geleistete Einsätze und absolvierte Übungen sowie

Mehr

Tätigkeitsbericht vom bis

Tätigkeitsbericht vom bis Freiwillige Feuerwehr Feichsen Tätigkeitsbericht vom 01.12.2012 bis 30.11.2013 Die Freiwillige Feuerwehr Feichsen möchte Ihnen wieder einen kleinen Überblick über die geleistete Arbeit im abgelaufenen

Mehr

Jahresrückblick 2013. Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum. Erscheinungsort: Glaubendorf

Jahresrückblick 2013. Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum. Erscheinungsort: Glaubendorf Jahresrückblick 2013 Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum Information der FF Glaubendorf Eigentümer, Herausgeber & Verleger: FF Glaubendorf Polstergraben 2,

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Euratsfeld 23. Februar 2012 FEUERWEHR AKTUELL. Einteilungen. Termine. Impfaktion.

Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Euratsfeld 23. Februar 2012 FEUERWEHR AKTUELL. Einteilungen. Termine. Impfaktion. Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Wassergasse 27 71. Ausgabe 3324 Euratsfeld 23. Februar 2012 FEUERWEHR AKTUELL Einteilungen Termine Impfaktion Ausbildungsplan Kdt. Rudolf Katzengruber 1. Kdt. Stv. Leopold

Mehr

Notruf 122. Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: /85 55, Fax: /

Notruf 122. Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: /85 55, Fax: / Notruf 122 Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: 0 22 38/85 55, Fax: 0 22 38/85 55-4 E-Mail: office@ff-sulz.at Web: http://www.ff-sulz.at DEZEMBER 2015 WERDE TEIL EINER 130

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR

FREIWILLIGE FEUERWEHR FREIWILLIGE FEUERWEHR DAS KOMMANDO Name: Martin Wallner Geburtsdatum: 12. 6. 1962 Beruf: Mechaniker Dienstgrad: Hauptbrandinspektor Funktion: Kommandant der FF Wartmannstetten Kommandant des Unterabschnittes

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Pisching

Freiwillige Feuerwehr Pisching Freiwillige Feuerwehr Pisching Technische Einsätze 08.02.2014 Verkehrsunfall in Pisching (Friedhof) 22.02.2014 Verkehrsregelung beim Faschingsumzug des SV-Yspertal 27.04.2014 Unwettereinsatz im Yspertal

Mehr

Organisation der Feuerwehr

Organisation der Feuerwehr Organisation der Feuerwehr Eine weitere 5-jährige Funktionsperiode ging mit Jahreswechsel zu Ende! Aus diesem Grund wurde bei der diesjährigen Mitgliederversammlung, am 23. Jänner 2016, auch die Wahl des

Mehr

Jahresrückblick FF Gerolding

Jahresrückblick FF Gerolding Jahresrückblick 2015 FF Gerolding Sehr geehrte Bevölkerung unseres Einsatzgebietes Einsatzmässig verlief das Jahr 2015 eher ruhig. Wir wurden zu einem Brandeinsätzen gerufen. Bei einigen technischen Einsätzen

Mehr

Bürgermeister Herr Harald Zillikens. Leiter der Feuerwehr (LdF) GBI Heinz-Dieter Abels. Stellv. GBI Michael Schröder. Einheit Jüchen (71)

Bürgermeister Herr Harald Zillikens. Leiter der Feuerwehr (LdF) GBI Heinz-Dieter Abels. Stellv. GBI Michael Schröder. Einheit Jüchen (71) Organisation Organigramm Bürgermeister Herr Harald Zillikens Dezernentin Annette Gratz Leiter der (LdF) GBI Heinz-Dieter Abels Stellv. GBI Michael Schröder Fachberater Seelsorge Dechant Ulrich Clancett

Mehr

Das (neue) NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold)

Das (neue) NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold) Seite 1 von 7 Das (neue) NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold) 6 x Gold für den Bezirk Zwettl beim ersten neuen Bewerb Seit 14. Februar 2003 haben sich 8 Feuerwehrkameraden aus dem Bezirk Zwettl

Mehr

FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen, FF Münsteuer

FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen, FF Münsteuer Bericht - Wasserwehr 2015 Im Jahr 2015 standen bei der Wasserwehr Kirchdorf am Inn folgende Veranstaltungen auf dem Programm: 17.04.2015-25.04.2015 Grundausbildung FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen,

Mehr

Die. Feuerwehrjugend

Die. Feuerwehrjugend Die Feuerwehrjugend Ich werde Feuerwehrmann! Ich werde Feuerwehrmann! (Grisu) Neuhofen an der Ybbs Die folgenden Seiten sollen Ihnen einen Einblick in die Feuerwehrjugend Neuhofen an der Ybbs geben. Genießen

Mehr

5 Dienstgrade & Dienstgradabzeichen

5 Dienstgrade & Dienstgradabzeichen 5 Dienstgrade & Dienstgradabzeichen 5 (1) Die Kragenspiegel haben ein Maß von 45 x 70 mm, gegebenenfalls zuzüglich eines 1 cm breiten Vorstoßes. Die Aufschiebeschlaufen haben ein Maß von 45 x 45 mm, gegebenenfalls

Mehr

WISSENSTEST. der Feuerwehrjugend. Stufe 3

WISSENSTEST. der Feuerwehrjugend. Stufe 3 WISSENSTEST der Feuerwehrjugend Stufe 3 Die Wissenstest Stufe 3 darf frühestens im dem Jahr absolviert werden, in dem du den 12. Geburtstag hast. Folgende Anzahl von Fragen- oder Aufgabenkärtchen müssen

Mehr

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis Jahresbericht 2013 Inhaltsverzeichnis Verstorbene Kameraden Einsatzrückblick 2013 Übungsrückblick 2013 Jugend Atemschutz Öffentlichkeitsarbeit Leistungsabzeichen / Fortbildung TRT-Team Mitglieder und Kameradschaft

Mehr

Tätigkeitsberichte. Hochwassereinsatz. PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse

Tätigkeitsberichte. Hochwassereinsatz. PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse Tätigkeitsberichte Hochwassereinsatz 2009 PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse Bericht des Kommandanten 512 Einsätze, Tätigkeiten, Übungen mit 11.278 Stunden im Jahr 2009 Diese Tätigkeiten wurden freiwillig

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

Impressum & Herausgeber Freiw. Feuerwehr Rain Layout & Inhalt: OAW Fesel Martin

Impressum & Herausgeber Freiw. Feuerwehr Rain Layout & Inhalt: OAW Fesel Martin Impressum & Herausgeber Freiw. Feuerwehr Rain Layout & Inhalt: www.ff-rain.at www.facebook.com/feuerwehrrain Bericht des Kommandanten Werte Feuerwehrkameraden, geschätzte Feuerwehrmitglieder! Mit dem vorliegenden

Mehr

FEUERWEHR JABING Aktuell

FEUERWEHR JABING Aktuell FEUERWEHR JABING Aktuell Dezember 2013 / 17. Ausgabe VORSCHAU 27. Dezember 2013: Info-Nachmittag für Jugendliche ab 14:00 Uhr Karbatschflechten ab 16:00 Uhr im Feuerwehrhaus 4. Jänner 2014: Feuerwehrball

Mehr

JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL

JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL 365 Tage, 24 Stunden freiwillig, unentgeltlich im Einsatz. Für den Inhalt verantwortlich: das Kommando. Zusammengestellt von: BI Neurauter Roman Zu Beginn möchte ich alle recht

Mehr

Wir gedenken unserer verstorbenen Kameraden.

Wir gedenken unserer verstorbenen Kameraden. Jahresbericht 2005 Wir gedenken unserer verstorbenen Kameraden. Im abgelaufenen Jahr 2005 haben wir die Kameraden HFM Gerhard REITER sen. und ELBRDSTV Vinzenz STAFFEL(Mistelbach) sowie die unterstützenden

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich 2009 2 VORWORT Liebe Ortsbevölkerung! Nach einem Arbeits- u. Ereignisreichen Jahr, in dem wir unser Bestes für Ihre ganz persönliche Sicherheit getan haben,

Mehr

Ihr Ortsfeuerwehrkommandant OBI Wilhelm Vlasits

Ihr Ortsfeuerwehrkommandant OBI Wilhelm Vlasits Liebe Weinsteigerinnen! Liebe Weinsteiger! Wieder haben wir ein Jahr hinter uns gebracht. Zeit, Bilanz über das ausgelaufene Feuerwehrjahr zu ziehen. Wir haben im März mit der Stützmauer und dem Kellerzubau

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Asperhofen Retten löschen bergen schützen

Freiwillige Feuerwehr Asperhofen Retten löschen bergen schützen Unser neues Rüstlöschfahrzeug Einladung zum Hollywood-Gschnas Am 01.03.2014 findet im Gasthaus Pree zum ersten Mal unser Hollywood-Gschnas statt. Die Kameraden unserer Feuerwehr sehen mit Freude Ihrem

Mehr

Zeitung der Freiwilligen Feuerwehr Übersbach 2. Ausgabe Mai Ein Rückblick für die Bevölkerung der Gemeinde

Zeitung der Freiwilligen Feuerwehr Übersbach 2. Ausgabe Mai Ein Rückblick für die Bevölkerung der Gemeinde Zeitung der Freiwilligen Feuerwehr Übersbach 2. Ausgabe Mai 2006 Ein Rückblick für die Bevölkerung der Gemeinde Der neue Wehrausschuss Seit. Jänner 2006 HBI Gerald Freitag - Kommandant LM Alfred Mirth

Mehr

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016 Besichtigung der Firma Rosenbauer Feuerwehr Oberstrahlbach Jahresrückblick 2016 www.ff.oberstrahlbach.at Vorwort des Kommandanten: Nach nunmehr vierjährigen Planungs- und Sondierungsarbeiten ist es vollbracht,

Mehr

DIENSTGRADE und FUNKTIONSABZEICHEN

DIENSTGRADE und FUNKTIONSABZEICHEN LANDESFEUERWEHRSCHULE KÄRNTEN Grundausbildung im Bezirk Dienstgrade und Funktionsabzeichen Version: 3 DIENSTGRADE und FUNKTIONSABZEICHEN Inhaltsverzeichnis 1. Chargendienstgrade... 10 1.1 GRUPPENKOMMANDANTEN...10

Mehr

Betriebsfeuerwehr Donau Chemie AG. HBI Ing. Karl Hofbauer

Betriebsfeuerwehr Donau Chemie AG. HBI Ing. Karl Hofbauer Betriebsfeuerwehr Donau Chemie AG HBI Ing. Karl Hofbauer Betriebsfeuerwehr Art der Betriebsfeuerwehr 1987-2007 Freiwillig ab 2007 Vorschreibung durch Behörde Einsatzbereitschaft: 0 24 Uhr Mannschaftstärke:

Mehr

Vorwort des Kommandanten...Seite 3. Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4. Übungen...Seite 6. Feuerwehrjugend...Seite 8. Veranstaltungen...

Vorwort des Kommandanten...Seite 3. Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4. Übungen...Seite 6. Feuerwehrjugend...Seite 8. Veranstaltungen... INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Kommandanten...Seite 3 Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4 Übungen...Seite 6 Feuerwehrjugend...Seite 8 Veranstaltungen...Seite 10 Fuhrpark...Seite 12 Das neue Mannschaftstransportfahrzeug...Seite

Mehr

Modulgrafiken (gem. DA Ausgabe 01/16)

Modulgrafiken (gem. DA Ausgabe 01/16) Modulgrafiken (gem. DA 1.1.7 Ausgabe 01/16) 1. Erläuterungen Als Unterstützung zur Dienstanweisung 1.1.7 Modulvoraussetzungen - Funktionen wurden die nachfolgenden Modulgrafiken erstellt. Es wird darauf

Mehr

Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT. Notrufe Euronotruf 112 Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144

Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT. Notrufe Euronotruf 112 Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144 P.b.b. / An einen Haushalt F R E I W I L L I G E F E U E R W E H R G S C H A I D T Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT A U S G A B E 5 D E Z E M B E R 2 0 1 0 Praxisnahe Einsatzvorführung am 26. Oktober www.ff-gschaidt.at

Mehr

Werte Kameraden! Umbau Aufenthaltsraumes alle Aufgaben beispielhaft erledigt Umschlussarbeiten Kanals Feuerwehrjugend Jugendausbildner 5 Kameraden

Werte Kameraden! Umbau Aufenthaltsraumes alle Aufgaben beispielhaft erledigt Umschlussarbeiten Kanals Feuerwehrjugend Jugendausbildner 5 Kameraden Jahresbericht 2003 Werte Kameraden! Wieder ist ein Jahr vorbei. Dieses mal doch ein etwas ruhigeres Jahr, mit nicht so vielen Einsätzen wie die vorangegangenen Jahre. Im Herbst wurde mit dem Umbau unseres

Mehr

Bronze. Bronze Allgemeine Klasse B. Bronze Meisterklasse B. Bronze Allgemeine Klasse A Gäste

Bronze. Bronze Allgemeine Klasse B. Bronze Meisterklasse B. Bronze Allgemeine Klasse A Gäste Bronze Bronze Allgemeine Klasse A 1 74 HBM Gerald Allerstorfer, I FF Hochburg 1 1080 05:24.03 755.97 J HBM Lorenz Steiner 2 80 LM Martin Allerstorfer FF Landshaag 2 1080 05:29.46 750.54 J LM Josef Pichler

Mehr

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016 Freiwillige Feuerwehr Weinsteig Jahresrückblick 2016 Jahresrückblick 2016 FF Weinsteig Seite 1 Liebe WeinsteigerInnen! Es freut mich Ihnen in gewohnter Weise einen kleinen Rückblick auf unser Feuerwehrjahr

Mehr

Jahresbericht 2004 Seite 1

Jahresbericht 2004 Seite 1 Jahresbericht 2004 Seite 1 Vorwort des Kommandanten Auch das vergangene Jahr bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Schleißheim wieder eine Reihe von verschiedenen Aufgaben, die durch den Idealismus und

Mehr

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Obergroßau

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Obergroßau Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Obergroßau Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr Obergroßau im Jahre 1912. Der erste Kommandant war damals Josef Lechner, sein Stellvertreter war Ignaz Fellner beide

Mehr

Dienstgrad- und Funktionsabzeichen der freiw.. Feuerwehren in Niedersachsen

Dienstgrad- und Funktionsabzeichen der freiw.. Feuerwehren in Niedersachsen Dienstgrad- und Funktionsabzeichen der freiw.. Feuerwehren in Niedersachsen 2010 Ingolf Wolter Ziel Dienstgrad- und Funktionsabzeichen kennen Voraussetzungen kennen 2 Rechtliche Grundlagen Verordnung über

Mehr

Dienstgrade der Feuerwehr

Dienstgrade der Feuerwehr e der Feuerwehr Die e sind alle der Reihenfolge nach zu durchlaufen Die Bezeichnungen werden bei weiblichen Kameraden entsprechend angepasst Die e Erster Haupt müssen nicht durchlaufen werden Die Verleihung

Mehr

Der Feuerwehrkommandant HBI Manfred Kreitmayer. Informationsblatt der Freiwilligen Feuerwehr Leitzersdorf, März 2009 Seite 1 von 8

Der Feuerwehrkommandant HBI Manfred Kreitmayer. Informationsblatt der Freiwilligen Feuerwehr Leitzersdorf, März 2009 Seite 1 von 8 Liebe Leitzersdorferinnen und Leitzersdorfer, bereits zum sechsten Mal haben wir für Sie ein Informationsblatt der Feuerwehr Leitzersdorf zusammengestellt, um Ihnen einen Einblick über die Aktivitäten

Mehr

Herzlich Willkommen bei der Vollversammlung 2016

Herzlich Willkommen bei der Vollversammlung 2016 Herzlich Willkommen bei der Vollversammlung 2016 Vollversammlung 2016 Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den Kommandanten - Essen 2. Totengedenken 3. Feststellung der Anwesenheit 4. Berichte: a) Schriftführer

Mehr

Florian Zwettl Nr /1997

Florian Zwettl Nr /1997 Seite 1 von 5 Florian Zwettl Nr. 18-12/1997 Das Bezirksfeuerwehrkommando informiert: KOMMANDANTENSCHULUNG 1998 muß wieder eine Schulung für alle FF-Kommandanten und Stellvertreter durchgeführt werden.

Mehr

Bericht zur 133. Jahreshauptversammlung. der Freiwilligen Feuerwehr Lustenau

Bericht zur 133. Jahreshauptversammlung. der Freiwilligen Feuerwehr Lustenau Bericht zur 133. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lustenau Am 12. März 2015 konnte Kommandant Dietmar Hollenstein im Rahmen der 133. Jahreshauptversammlung einen umfangreichen Jahresbericht

Mehr

Allgemeiner Ausbildungsplan. Datum Ort/Objekt Ausbildungsthma KFZ/Geräte Teilnehmer Leiter Durchführender

Allgemeiner Ausbildungsplan. Datum Ort/Objekt Ausbildungsthma KFZ/Geräte Teilnehmer Leiter Durchführender Allgemeiner Ausbildungsplan Datum Ort/Objekt Ausbildungsthma KFZ/Geräte Teilnehmer Leiter Durchführender 12.Jän FWH Esternberg sybos für Schriftführer PC Schriftführer HUBER F., OAW HUBER F., OAW 16.Feb

Mehr

Besuchen Sie uns im Internet unter: www.fflaxenburg.at

Besuchen Sie uns im Internet unter: www.fflaxenburg.at Besuchen Sie uns im Internet unter: www.fflaxenburg.at Seite 2 Florian 2007 - Information der Freiwilligen Feuerwehr Laxenburg Liebe Laxenburgerinnen! Liebe Laxenburger! Das Jahr 2007 war für unsere Feuerwehr

Mehr

Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt

Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt Mannschaftsstand und Mitglieder Der Mannschafts- und Mitgliederstand betrug mit 31. Dezember 2013: 66 Aktive, 15 Reservisten und 18 Feuerwehrjugend-Mitglieder.

Mehr

Liebe Gemeindebürger von Hüttendorf

Liebe Gemeindebürger von Hüttendorf 2130 Hüttendorf, Wehrgasse 2, Tel. 0664 / 5019115 www.feuerwehr-huettendorf.at / admin@feuerwehr-huettendorf.at Liebe Gemeindebürger von Hüttendorf Die Freiwillige Feuerwehr Hüttendorf möchte einen Rückblick

Mehr

Sachbearbeiter EDV. Anschrift (PLZ, Ort, KG, Strasse, Nr) LM Christoph Berndl 3593 Neupölla Kleinenzersdorf 5 FW Altpölla / / 90

Sachbearbeiter EDV. Anschrift (PLZ, Ort, KG, Strasse, Nr) LM Christoph Berndl 3593 Neupölla Kleinenzersdorf 5 FW Altpölla / / 90 Placeoldertext Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Betrifft: Funktionsliste Datum: Samstag, 29. September 2012 Sachbearbeiter EDV Dienstgrad, Name Feuerwehrname / Stb - Nr Anschrift (PLZ, Ort,

Mehr

Besondere Einsätze 2011

Besondere Einsätze 2011 Besondere Einsätze 2011 Nachfolgend finden Sie exemplarisch einige der 71 abgearbeiteten Einsätze der Feuerwehr Dettingen / Erms aus dem Jahr 2011: 20.01.2011, 00.45 Uhr - Dachstuhlbrand Die Feuerwehr

Mehr

Herausgeber Für den Inhalt verantwortlich Fotos Gestaltung

Herausgeber Für den Inhalt verantwortlich Fotos Gestaltung Unsere Freiizeiit für IIhre Siicherheiit! IMPRESSUM Herausgeber Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn Große Zeile 13, 3483 Feuersbrunn ff-feuersbrunn@a1.net, http://www.ff-feuersbrunn.at.tf Für den Inhalt

Mehr

Dienstanweisung MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN. Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet:

Dienstanweisung MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN. Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet: Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Dienstanweisung 1.1.7 1/16 MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet: 1. Voraussetzungen Zur Ausübung

Mehr

Feuerwehr Sipbachzell. Jahresbericht

Feuerwehr Sipbachzell. Jahresbericht Feuerwehr Sipbachzell Jahresbericht 2016 Zum Jahresbericht! Liebe Freunde und Gönner der Feuerwehr Sipbachzell! Der vorliegende Bericht soll über die umfangreichen Leistungen und Tätigkeiten unserer Feuerwehr

Mehr

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf Ausgabe Dezember 2004 Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf ÜBUNGEN & EINSÄTZE ÜBUNGEN Der Schwerpunkt unserer praktischen Ausbildung lag heuer im Bereich Atemschutz und technischer

Mehr

III. Verwendung/Funktionsabzeichen

III. Verwendung/Funktionsabzeichen III. Verwendung/Funktionsabzeichen Diese werden als rundes Tuchabzeichen am linken Ärmel der Uniformbluse sowie der Dienstund Einsatzkleidung grün (10 cm vom unteren Ärmelrand entfernt) getragen. Die Tuchfarbe

Mehr

Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim

Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim Sontheim-Brenz: Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sontheim statt. Der

Mehr

Modulgrafiken (gem. DA Ausgabe 12/2010)

Modulgrafiken (gem. DA Ausgabe 12/2010) Modulgrafiken (gem. DA 5.1.1. Ausgabe 12/2010) Als Unterstützung zur Dienstanweisung 5.1.1 Module und Ersatzausbildungen Voraussetzungen wurden die nachfolgenden Modulgrafiken erstellt. Diese Grafiken

Mehr

Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf

Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf Jänner Dieses Mal ging der Skiausflug mit unseren Jugendfeuerwehrmänner nach Mönichkirchen in die Bucklige Welt. Begleitet wurden die Burschen

Mehr

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit! IMPRESSUM Herausgeber Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn Große Zeile 13, 3483 Feuersbrunn ff-feuersbrunn@a1.net, http://www.ff-feuersbrunn.at.tf Für den Inhalt verantwortlich

Mehr

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde MICHELHAUSEN. Tätigkeits- bericht

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde MICHELHAUSEN. Tätigkeits- bericht Tätigkeits- bericht 2013 TätigkeitsberichtJ. 60 Einsätze, 96 Übungen und Schulungen, sowie 226 sonstige Tätigkeiten mit 11.877 Stunden im Jahr 2013 Diese Tätigkeiten wurden freiwillig durchgeführt. Mannschaftsstand

Mehr

brand AKTUELL www.ff-stetten.at 28. Jahrgang / Ausgabe 2/2011 Rückblick Florianimesse Landesjugendlager Personelles Geburtstage

brand AKTUELL www.ff-stetten.at 28. Jahrgang / Ausgabe 2/2011 Rückblick Florianimesse Landesjugendlager Personelles Geburtstage 28. Jahrgang / Ausgabe 2/2011 Rückblick Florianimesse Landesjugendlager Personelles Geburtstage Leistungsbewerbe Ergebnisse www.ff-stetten.at Feuerwehrjugend Spende von ÖVP Landesjugendlager Info-Veranstaltung

Mehr

Bromberger. Information - Aktuelles - Interessantes

Bromberger. Information - Aktuelles - Interessantes 2014 Bromberger Feuerwehrzeitung Information - Aktuelles - Interessantes 2 Jahresrückblick 2014 Sehr geehrte Brombergerinnen und Bromberger! Auch in diesem Jahr möchte Ihnen die FF Bromberg wieder einen

Mehr

BEZIRKSFEUERWEHRVERBAND HARTBERG, Rot Kreuz Platz 2, 8230 Hartberg JAHRESBERICHT 2011 WASSERDIENST

BEZIRKSFEUERWEHRVERBAND HARTBERG, Rot Kreuz Platz 2, 8230 Hartberg JAHRESBERICHT 2011 WASSERDIENST BEZIRKSFEUERWEHRVERBAND HARTBERG, Rot Kreuz Platz 2, 8230 Hartberg JAHRESBERICHT 2011 WASSERDIENST Sachgebiet:... Wasserdienst Beauftragter:... ABI d.f. Ing. Andreas Dunst Freienberg 71/2 A-8223 Stubenberg/See

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Euratsfeld 22. Februar 2011 FEUERWEHR AKTUELL. Einteilungen. Termine. Impfaktion.

Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Euratsfeld 22. Februar 2011 FEUERWEHR AKTUELL. Einteilungen. Termine. Impfaktion. Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Wassergasse 27 65. Ausgabe 3324 Euratsfeld 22. Februar 2011 FEUERWEHR AKTUELL Einteilungen Termine Impfaktion Ausbildungsplan Kdt. Rudolf Katzengruber 1. Kdt. Stv. Leopold

Mehr

B54 Herdecke Tödlicher Unfall 21-jährige Dortmunderin verstirbt an der Unfallstelle

B54 Herdecke Tödlicher Unfall 21-jährige Dortmunderin verstirbt an der Unfallstelle B54 Herdecke Tödlicher Unfall 21-jährige Dortmunderin verstirbt an der Unfallstelle TV-Material im DV- und HD-Format und Fotostrecke vorhanden. O-Töne von: Christian Arndt Feuerwehr Herdecke Dietmar Trust

Mehr

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold STATION 1 Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen Bronze / Silber / Gold Station 1: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen ( Auswertung ) Bronze Von folgenden 16 Fragen sind 8 zu beantworten. je richtige Antwort

Mehr

Feuerwehr RAFING Aktuell 9. Ausgabe Dezember 2012

Feuerwehr RAFING Aktuell 9. Ausgabe Dezember 2012 Feuerwehr RAFING Aktuell 9. Ausgabe Dezember 2012 Unsere Wettkampfgruppe gewann mit einer sehr guten Zeit den Manhartsbergcup! Bei diesem Bewerb der nur in Bronze ohne Alterspunkte ausgetragen wird, konnten

Mehr

Jahresrückblick 2015

Jahresrückblick 2015 Freiwillige Feuerwehr Stetteldorf am Wagram Jahresrückblick 2015 Niederrussbacher Straße 3463 Stetteldorf am Wagram E-Mail: feuerwehr.stetteldorf@gmail.com Internet: www.feuerwehr-stetteldorf.at Liebe

Mehr

Zwei Kameraden gaben ihrer Liebsten das Ja-Wort

Zwei Kameraden gaben ihrer Liebsten das Ja-Wort Informationsblatt der Freiwilligen Feuerwehr Wilfersdorf Ausgabe 2013 Aus dem Inhalt: Worte des Kommandanten Übungen, Schulungen und Personelles Zwei Kameraden gaben ihrer Liebsten das Ja-Wort am 23.06.2012

Mehr

G E S C H I C H T E U N S E R E R W E H R

G E S C H I C H T E U N S E R E R W E H R G E S C H I C H T E U N S E R E R W E H R Vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr war im Dorf eine Feuerwehrhandspritze in einem Schuppen untergebracht. Diese musste mit jeweils zwei Personen, die

Mehr

Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband. Freiwillige Feuerwehr Rabensburg. Jahresbericht. der. Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015

Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband. Freiwillige Feuerwehr Rabensburg. Jahresbericht. der. Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015 Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015 1.) Bericht des Kommandanten 1.1.) Mannschaftsstand Ende 2015 AKTIV JUGEND RESERVE GESAMT Männl. 43 5 10 58 Weibl. 9 5 0 14 Gesamt 52 10 10 72 1.2.)

Mehr

Der Feuerwehrkommandant. HBI Manfred Kreitmayer

Der Feuerwehrkommandant. HBI Manfred Kreitmayer Liebe Leitzersdorferinnen und Leitzersdorfer, vor Ihnen liegt das jährliche Informationsschreiben der Freiwilligen Feuerwehr Leitzersdorf. Es soll Sie über die Ereignisse des letzten Jahres aber auch über

Mehr

BI Ewald Litschauer errang 1. Platz beim FLA Gold

BI Ewald Litschauer errang 1. Platz beim FLA Gold Seite 1 von 7 BI Ewald Litschauer errang 1. Platz beim FLA Gold 18 x Gold und Landessieg für den Bezirk Zwettl Seit Monaten bereiteten sich die Bewerber um das höchste Feuerwehrleistungsabzeichen aus dem

Mehr

JAHRESRÜCKBLICK 2011

JAHRESRÜCKBLICK 2011 JAHRESRÜCKBLICK 2011 Vorwort Liebe Prambachkirchnerinnen und Prambachkirchner, geschätzte Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden! Wie bereits in den letzten Jahren möchten wir Sie auch heuer wieder

Mehr

Einsatzberichte der FF Teichwolframsdorf

Einsatzberichte der FF Teichwolframsdorf Einsatzberichte der FF Teichwolframsdorf Denis Liedloff Freiwillige Feuerwehr Teichwolframsdorf Juni 2014 Jahr 2009 Datum 15.01.2009 13:43 Uhr 15:30 Uhr Brandeinsatz an der Südwolle AG. Der Alarm erwies

Mehr

49. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Mauthausen von bis Ergebnisliste Bronze Allgemeine Klasse A (Gäste)

49. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Mauthausen von bis Ergebnisliste Bronze Allgemeine Klasse A (Gäste) WLAB Allgemeine Klasse A http://www.ooe.landesfeuerwehrverband.at/download/bewerbe/wla/2010/baag.html Seite 1 von 2 von 18.06.2010 bis Ergebnisliste Bronze Allgemeine Klasse A () 1 339 OFM Jürgen Pemmer

Mehr

WISSENSTESTSPIEL DER FEUERWEHRJUGEND

WISSENSTESTSPIEL DER FEUERWEHRJUGEND Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Handbuch Feuerwehrjugend WISSENSTESTSPIEL DER FEUERWEHRJUGEND Der Landesfeuerwehrrat (BFKDT Klausur) hat am 26. September 2014 die vorliegenden Bestimmungen

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008

FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008 FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008 Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Steinfurt Layout: Bernd Gratzl GRATZL IT Online Marketing Fotos: Freiwillige Feuerwehr Steinfurt Alle Bilder sind urheberrechtlich

Mehr