Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße München Deutschland Telefon Fax

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu"

Transkript

1 Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße München Deutschland Telefon Fax Januar März 1. Quartal 2010

2 ADAC Raimund Müller (56) ist seit Januar 2010 in der Geschäftsführung des ADAC e.v. für den Geschäftsbereich Versicherungen und Finanzdienstleistungen (VFD) zuständig. Damit verantwortet er unter anderem für die ADAC- Schutzbrief Versicherungs-AG, die ADAC Rechtsschutz Versicherungs-AG und die ADAC Finanzdienste GmbH. Seit Januar 2009 war Raimund Müller in dieser Funktion bereits interimistisch in der Geschäftsführung des Automobil-Clubs tätig. Allianz Deutschland AG Der Aufsichtsrat der Allianz Deutschland AG (ADAG) hat Dr. Markus Rieß (44), bisher Vertriebsvorstand, mit Wirkung zum 1. Juli 2010 zum Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens berufen. Rieß tritt somit die Nachfolge von Dr. Gerhard Rupprecht (61) an, der zum Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht. Dr. Gerhard Rupprecht (61) wird zum 1. Juli 2010 in den Aufsichtsrat der Allianz Deutschland AG einziehen und den Vorsitz des Gremiums übernehmen. Allianz SE Dr. Gerhard Rupprecht (61), Mitglied des Vorstandes der Allianz SE und Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG, wird zum Jahresende in den Ruhestand gehen (siehe oben). Zum 1. Januar 2011 soll Holding-Vorstand Dr. Werner Zedelius (52) die Ressortverantwortung von Dr. Rupprecht für Deutschland, die Schweiz und Österreich übernehmen. Zedelius ist im Vorstand der Allianz SE bisher für die Wachstumsmärkte zuständig. Der Aufsichtsrat der Allianz SE wird in seiner nächsten Sitzung über den Vorschlag des Personalausschusses entscheiden, Manuel Bauer (55) zum 1. Januar 2011 in den Vorstand zu berufen. Dort soll er von Dr. Zedelius die Verantwortung für die Wachstumsmärkte übernehmen. Seit Jahresbeginn ist Bauer CEO der Region Central and Eastern Europe, Middle East and North Africa (CEEMA). In diese Position folgte er auf Klaus Junker, dem bisherigen CEO der Region New Europe, der zum Ende des Jahres 2009 in den Ruhestand gegangen ist. Neben den neuen Aufgaben leitet Manuel Bauer auch weiterhin den Unternehmensbereich Global Life. Zum Jahreswechsel hat die Allianz SE die beiden Regionen New Europe und Middle East and North Africa (MENA) zur neuen Region Central and Eastern Europe, Middle East and North Africa (CEEMA) verschmolzen. Der bisherige CEO der Region MENA, Kamesh Goyal, bleibt weiterhin Sprecher der Allianz Indien. Allianz SuissE Hans Peter Nehmer (45), ehemaliger Cablecom-Manager, stösst per 1. Mai 2010 zur Allianz Suisse und soll künftig die Unternehmenskommunikation leiten. Er folgt auf Dr. Hansjörg Leibundgut, der in Pension geht. Allianz Versicherungs-AG Zum 1. Januar 2010 wurden die Vorstandsressorts der Allianz Versicherungs-AG neu ausgerichtet. Vorstandsvorsitzender Thomas Pleines (54) hat die Zuständigkeit für die Schadenabwicklung übernommen und dafür den Maklervertrieb abgegeben. Volker Steck (42), der bisher das Ressort Betriebswirtschaft verantwortete, zeichnet kü nftig zuständig für das Schlüssel-Ressort Kfz-Geschäft. Damit bündelt die Allianz Versicherungs-AG das Firmen- und Privatgeschäft in der Kraftfahrt neu in nur einem Ressort. Karl-Walter Gutberlet, zuvor für das Kfz-Geschäft zuständig, verantwortet seit Jahresbeginn die Bereiche Unfall, Maklervertrieb und Kooperationen. Das Controlling der Allianz Versicherungs-AG hat Finanzvorstand Rainer Schwarz (57) zusätzlich übernommen und bündelt damit in seinem Aufgabenbereich Rechnungswesen, Kapitalanlagen sowie Sach- und Risiko-Controlling. Dem bisherigen Firmenvorstand Dr. Walter Tesarczyk unterstehen die übrigen Sparten, somit zeichnet er für das gesamte Privat- und Firmengeschäft im Sach- und Haftpflicht- Bereich sowie Rechtsschutz verantwortlich. Dr. Wolfgang Brezina hat zum 1. Januar 2010 bei der Allianz Versicherungs-AG das Personal-Ressort übernommen. Senior Executive Moves 1. Quartal

3 assona Thomas Funk (48) wurde im Januar 2010 beim Versicherungsdienstleister assona zum Geschäftsführer berufen und hat gleichzeitig die Funktion des CEO übernommen. Funk war 17 Jahre im Handelsumfeld von KarstadtQuelle tätig, zuletzt als Direktor Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung bei KarstadtQuelle Finanz Service. Der bisherige Geschäftsführer Finance und IT Merten Bulst hat assona verlassen und widmet sich neuen Aufgaben. AXA Gernot Schlösser, Vorstandsvorsitzender der AXA Krankenversicherung AG und der Deutsche Ärzteversicherung AG, ist nach Erreichen des 60. Lebensjahres zum Jahresende 2009 aus den Vorständen ausgeschieden. Er wechselte in die Aufsichtsräte beider Gesellschaften und wurde zu deren Vorsitzenden ernannt. Den Vorstandsvorsitz der AXA Krankenversicherung hat AXA-Deutschlandchef Dr. Frank Keuper (56) übernommen. Die bisher von Gernot Schlösser in der AXA Krankenversicherung verantworteten Aufgaben gehen auf Thomas Michels (45) über, der dem Vorstand der Gesellschaft bereits seit 2005 angehört. Neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ärzteversicherung ist seit Jahresanfang 2010 Jörg Arnold (45). Er gehört den Vorständen der Deutschen Ärzteversicherung und der Deutschen Ärzte Finanz bereits seit 2001 an. AXA Investment Managers Schweiz Bei der AXA Investment Managers Schweiz AG wurde Dr. Werner Rutsch (41) per 1. Januar 2010 zum Head of Institutional Sales Switzerland und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. In dieser Funktion zeichnet er für das institutionelle Geschäft des Unternehmens verantwortlich. Zuletzt war Rutsch als Managing Director und Head Investment Management Advisory bei Clariden Leu in Zürich für sämtliche Marketingaktivitäten des Bereichs Investment Management verantwortlich und leitete die regionalen Portfolio-Management-Teams in Basel, Genf und Lugano. AXA Winterthur Die AXA Winterthur hat die Ressorts Kollektivleben und Einzelleben zum neuen Ressort Leben fusioniert. Seit dem 1. Februar 2010 zeichnet Anders Malmström, Mitglied der Geschäftsleitung und bisheriger Leiter Kollektivleben, für das neu geschaffene Ressort zuständig. Fabian Rupprecht, Mitglied der Geschäftsleitung und ehemaliger Leiter des Ressorts Einzelleben der AXA Winterthur, wurde von der AXA Gruppe zum Chief Operating Officer Global Life & Savings ernannt. Künftig wird Rupprecht in Paris tätig sein. Bonnfinanz AG Die Bonnfinanz AG, der Strukturvertrieb der Zurich- Gruppe, hat seinen Vorstand auf drei Ressorts erweitert. Andreas Blau (43) wurde zum 1. Januar 2010 zum Vorstand Vertrieb ernannt. Zuletzt war Blau als Vertriebsdirektor bei Bonnfinanz für die Regionen NRW, Hessen, Rheinland Pfalz und Saarland zuständig. Ebenfalls zu Jahresbeginn wurde Thomas Hücker (44) neu in den Vorstand berufen, wo er das Ressort Finanzen und IT verantwortet. Beide Bereiche wurden bisher direkt vom Vorstandsvorsitzenden Michael Rentmeister (44) geleitet. Winfried Wiendl (59), bisher zuständig für strategische Unternehmensexpansion, beendete zum 31. Dezember 2009 seine Vorstandstätigkeit und ist aus dem Unternehmen ausgeschieden. BVA Dr. Maximilian Gaßner ist seit dem 5. März 2010 offiziell neuer Präsident des Bundesversicherungsamts (BVA). Ein Schwerpunkt seiner Aufgaben als Präsident des Bundesversicherungsamts wird die Mitwirkung an der Reform des Systems der Gesetzlichen Krankenversicherung sein. Zuletzt war Gaßner im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Leiter der Abteilung Gesundheitspolitik, Krankenversicherung. In das Amt des BVA- Präsident folgt Gaßner Josef Hecken, der als Staatssekretär ins Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gewechselt ist. Senior Executive Moves 1. Quartal

4 Coface Benoît Claire, Vorstandsvoritzender der Coface Deutschland, ist Ende März in den Ruhestand getreten. Claire war zehn Jahre im Vorstand des Mainzer Unternehmens, davon acht Jahre als Vorstandvorsitzender. Bis zur Bestellung eines neuen Vorstandsvorsitzenden am 30. April hat Franz J. Michel die Funktion des Sprechers des Vorstands übernehmen. Credit Life Bei der Credit Life International N.V. ist Andreas Schwarz mit Wirkung zum 1. Dezember 2009 in den Vorstand berufen worden. Der bisherige General Manager soll künftig vor allem die Neukundengewinnung und die weitere Internationalisierung des Versicherers forcieren. Zudem verantwortet Schwarz den Bereich Business Operations. Deutsche Rück Frank Schaar (49) ist seit 1. März 2010 neues Vorstandsmitglied der Deutschen Rückversicherung AG und des Verbands öffentlicher Versicherer. Als Chief Underwriting Officer hat er die Nachfolge von Dr. Walter Reindl (56) angetreten, der am 31. März 2010 aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Schaar war seit September 2008 Mitglied des Vorstandes der Saxum AG in Saarbrücken. ERGO Zum 1. Februar 2010 hat Jürgen Schmitz (38) im Vorstand der ERGO International AG die Verantwortung für den Geschäftsbereich West- und Südeuropa übernommen. Schmitz ist seit 2006 bei ERGO und war zuletzt als Executive Director und Chief Financial Officer bei ERGO Turkey in Istanbul tätig. Schmitz hat die neue Funktion von Dr. Jochen Messemer übernommen. Der Vorstandsvorsitzende der ERGO International AG nahm diese Aufgabe bisher in Personalunion wahr. Generali Der zentrale Service-Dienstleister der Generali Deutschland Gruppe, die 2007 gegründete Generali Deutschland Services GmbH (GDS), stellt sich neu auf. Mit Wirkung zum 1. April 2010 wurde von der Gesellschafterversammlung Dr. Robert Wehn (43) zum weiteren Mitglied der Geschäftsführung bestellt. Wehn wird für die transaktionsorientierten Bereiche Cash Services, Logistik und Fachliches IT-Management verantwortlich zeichnen. In den letzten Jahren hat er aus der Generali Deutschland Holding heraus das Thema Prozessoptimierung im Generali Deutschland Konzern vorangetrieben. Die Aufsichtsräte der Generali Versicherungen haben Heinz Teuscher (48) per 1. Mai 2010 zum neuen Vorstand für das Ressort Betrieb und Services berufen. Teuscher ist seit 1992 in der Generali Deutschland Gruppe tätig und wechselte 2008 als Vorsitzender der Geschäftsführung in die Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH Köln. In der neuen Position folgt er auf Frank Karsten (51), der bei den Stuttgarter Versicherungen den Vorstandsvorsitz übernimmt (siehe Stuttgarter Versicherung). Mit Wirkung zum 1. April 2010 wurde Michael Stille (53) zum Vorstandsmitglied für das neu geschaffene Ressort Betriebliche Altersversorgung (bav) der Generali Versicherungen berufen. Der Diplom-Mathematiker war zuletzt als Generalbevollmächtigter der Generali Lebensversicherung AG am Standort Frankfurt tätig. Zudem ist Stille Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Pensor Pensionsfonds AG, der Generali Treuhand e.v. und der Volksfürsorge Pensionskasse AG sowie Geschäftsführer der Generali Sicherungs- Management GmbH. Global-Finanz Der Allfinanzvertrieb Global-Finanz hat zum Jahresbeginn sei nen Vorstand um Michael Heinze (39) erweitert. In der neu geschaffenen Position als Stellvertreter des bisherigen Alleinvorstandes und Firmengründers Rudolf J. Schmitz leitet Heinze die gesamten Vertriebsaktivitäten des Unternehmens, die Betreuung der bestehenden Produktpartner sowie die Bereiche Kapitalanlagen und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Heinze ist seit elf Jahren für das Unternehmen tätig, zuletzt in der zentralen Position des Generalbevollmächtigten. Senior Executive Moves 1. Quartal

5 Gothaer Christof Kessler (46) ist seit Jahresbeginn neuer Sprecher des Vorstands der Gothaer Asset Management AG. In dieser Funktion trägt er unter anderem die operative Verantwortung für den Bereich Fixed Income / Liquidity & Credit. Kessler war seit 1995 in der Oppenheim KAG tätig, davon die letzten zehn Jahre als Geschäftsführer und Chief Investment Officer für Fixed Income und Währungen. Hamburg-Mannheimer Zum 1. April 2010 wurde Ludger Griese (45) als neues Mitglied in den Vorstand der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG berufen. Er verantwortet künftig die Vertriebsorganisation HMI und deren Auslandsaktivitäten. Griese ist seit 1990 beim ERGO-Konzern beschäftigt, zuletzt als Direktor der Vertriebsorganisation HMI. Hanse Merkur Hans Melchiors ist zum 31. Dezember 2009 aus dem Vorstand der Hanse Merkur Krankenversicherung ausgeschieden. Melchiors kam im Juni 2008 zur Hanse Merkur und hatte die Vorstands-Position Ende 2008 angetreten. HDI-Gerling Seit dem 1. Februar 2010 ist Dr. Heinz-Peter Roß (44) Vorstandsvorsitzender der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG und der HDI Direkt Versicherung AG sowie Vorstandsmitglied der HDI-Sach Serviceholding AG. Damit übernimmt er in der HDIGerling Sachversicherungsgruppe die Vorstandsaufgaben von Dr. Wolfgang Breuer, der zum 31. Januar 2010 aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Dr. Roß bleibt weiterhin Vorstandsmitglied der Talanx AG und Vorstandsvorsitzender der HDI- Gerling Leben Serviceholding AG. Helsana Das Versicherungsunternehmen Helsana stellt sich entlang den Wertschöpfungsfunktionen Produkte, Leistungen, Vertrieb, Finanzen und Informatik neu auf. Damit verbunden ist eine weitgehende Erneuerung der Konzernleitung unter dem neuen CEO Daniel H. Schmutz, der am 1. Juli 2010 die Nachfolge von Manfred Manser antritt. Die neue Konzernleitung der Helsana, die am 1. Juli 2010 ihre Tätigkeit aufnehmen wird, setzt sich personell wie folgt zusammen: Produkte: Jürgen Stupp (40), bisher Leiter Controlling Leistungen: Michael Willer (42), bisher Leiter Leistungsmanagement im Privatkundenbereich Vertrieb: Urs Arbter (44), zuletzt Leiter Aussendienst und Mitglied der Geschäftsleitung Schweiz von Swiss Life, tritt per 1. Juni 2010 in die Helsana ein Finanzen: Rudolf Bruder (39), bisher Leiter Finanz- und Rechnungswesen Informatik: Robert Blass (53), seit 9 Jahren Mitglied der Helsana-Konzernleitung und verantwortlich für den Informations- und Technologie-Service Der bisherige Leiter Firmenkunden René Kramer (59) erreicht nächstes Jahr die statutarische Altersgrenze für Mitglieder der Konzernleitung und verbleibt weiter in der Konzernleitung. Er verantwortet das gesamte Change-Programm und wird ab 1. Juli 2010 zudem Stellvertreter des neuen CEO Daniel H. Schmutz. Philippe Signer, stellvertretender Konzernleiter und verantwortlich für das Privatkundengeschäft der Helsana- Gruppe, verlässt das Unternehmen. Er stiess 2001 als CFO zur Helsana-Gruppe und zeichnete seit 2005 zuständig für das Privatkundengeschäft. KPT Die KPT hat Andreas Zdrenyk per 1. September 2010 zum neuen Leiter Finanzen und Controlling und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Derzeit ist er als Chief Risk Officer bei der Glacier Group tätig. Bis Zdrenyk seine Aufgabe bei der KPT übernimmt, wird der Bereich interimistisch von Reto Egloff, Mitglied der Geschäftsleitung, geführt. Senior Executive Moves 1. Quartal

6 KRAVAG Seit 1. Januar 2010 ist Michael Busch (48), Bereichsleiter Firmenkunden bei der R+V Allgemeine Versicherung AG, ordentliches Vorstandsmitglied der zur R+V Versicherungsgruppe gehörenden KRAVAGGesellschaften KRA- VAG-SACH VVaG, KRAVAG-ALLGEMEINE Versicherungs- AG und der KRAVAG-LOGISTIC Versicherungs-AG. Busch folgt damit auf Tassilo Sigg (65), der zum Jahresende 2009 aus den Vorständen aller KRAVAGGesellschaften mit Ausnahme der KRAVAG-SACH ausgeschieden ist. Siggs Vorstandsmandat bei der KRAVAG-HOLDING AG hat zum 1. Januar 2010 Dr. Edgar Martin übernommen. Martin ist bereits Vorstandsmitglied bei den übrigen KRAVAG-Gesellschaften und Bereichsleiter Kraftfahrt Betrieb bei der R+V Allgemeine. Lombard Der luxemburgische Versicherungskonzern Lombard hat Reto Morandi an der Schweizer Niederlassung in Zürich zum neuen Leiter des Deutschlandgeschäfts ernannt. Der ausgewiesene Anwalt und Notar ist seit dem 1. Februar 2009 Senior Wealth Planning Consultant bei Lombard in Zürich. Marsh Felix Hufeld (48), Nordeuropa- und Deutschlandchef von Marsh, wird das Unternehmen im Laufe des Jahres verlassen. Hufeld war über acht Jahre Vorsitzender der Zentralen Geschäftsleitung von Marsh Deutschland / Österreich und zusätzlich Mitglied im Executive Committee von Marsh International. Sven A. Kado, Chairman Marsh & McLennan Germany und Aufsichtsratsvorsitzender der deutschen Marsh GmbH, übernimmt übergangsweise die operative Verantwortung von Marsh Deutschland / Österreich. Christiaan Zevenbergen (58) hat bei der Marsh GmbH die Leitung des Unternehmensbereichs Konzernkunden übernommen und ist neues Mitglied der Zentralen Geschäftsleitung. Der gebürtige Niederländer ist seit 2007 für Marsh tätig und arbeitet seit über dreißig Jahren in der internationalen Assekuranz. Zevenbergen folgt auf Rainer Witzel (45), der das Unternehmen verlassen hat. Morgen & Morgen Stephan Schinnenburg ist als neuer Geschäftsführer in der Morgen & Morgen Group GmbH für Corporate Sales sowie in der Morgen & Morgen Interactive GmbH für Sales zuständig. In dieser Funktion verantwortet Schinnenburg künftig die vertrieblichen Belange sowohl strategisch als auch operativ. In den letzten Jahren war er als Vertriebsvorstand bei der IDEAL Lebensversicherung a. G. und zuletzt als CEO bei The Hartford Life Ltd., Niederlassung für Deutschland, tätig. Munich Re Dr. Benita Ferrero-Waldner (61) ist neues Mitglied im Aufsichtsrat von Munich Re. Das Amtsgericht München hat die Österreicherin bis zur nächsten Hauptversammlung zur Nachfolgerin des Aufsichtsratsmitglieds Karel Van Miert bestellt, der 2009 verstorben war. Die promovierte Juristin will sich auf der Hauptversammlung am 28. April 2010 zur Wahl stellen. Dr. Ferrero-Waldner gehörte von 2004 bis Februar 2010 der Kommission der Europäischen Union an. Zuvor war sie nach einer Karriere im diplomatischen Dienst Österreichs und bei den Vereinten Nationen von 2000 bis 2004 Außenministerin der Republik Österreich. Münchener Verein Seit Jahresbeginn ist Ingo Buschmann Leiter des bundesweiten Maklervertrieb der Münchener Verein Versicherungsgruppe. Buschmann kam 2008 von der Universa zum Münchener Verein und leitete zunächst die Maklerdirektion Ost mit Sitz in Berlin. Neue Leben Die Aufsichtsräte der neue leben Versicherungen haben Achim Adams (42) per 1. Januar 2010 zum stellvertretenden Vorstandsmitglied der neue leben Lebensversicherung AG, der neue leben Unfallversicherung AG, der neue leben Pensionskasse AG sowie der neue leben Pensionsverwaltung AG bestellt. Adams zeichnet zuständig für die Senior Executive Moves 1. Quartal

7 Ressorts Vertriebsmanagement und Marketing sowie die Vertriebsdirektionen Süd und West. Der Diplom-Betriebswirt ist seit Februar 2009 als Generalbevollmächtigter bei den neue leben Versicherungen in Hamburg tätig. OVB Holding Winfried Spies ist seit 1. Januar 2010 neues Mitglied im Aufsichtsrat der OVB Holding AG. In dem Gremium folgt er auf Jörn Stapelfeld, der sein Amt zum Jahresende niederlegte, nachdem er bereits zum August 2008 die Generali Deutschland Gruppe verlassen hat. Zudem wird Spies in den Aufsichtsrat der deutschen Konzerntochter OVB Vermögensberatung AG einziehen. Spies ist Vorstandsvorsitzender der Generali Versicherung AG und der Generali Lebensversicherung AG sowie Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Generali Deutschland Holding AG. In der nächsten Hauptversammlung der OVB Holding AG, am 11. Juni 2010, will sich der zunächst gerichtlich bestellte Winfried Spies für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stellen. Provinzial Der Aufsichtsrat der Westfälischen Provinzial Versicherung AG hat Stefan Richter (49) zum 1. Februar 2010 zum Vorstandsmitglied berufen. Er verantwortet das Ressort Firmenkunden und übernimmt damit die Nachfolge von EBERHARD OTTMAR, der zum 30. April 2010 in den Ruhestand geht. Richter ist seit November 2008 Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft und Generalbevollmächtigter der Extremus Versicherungs-AG. R+V Zum 1. Januar 2010 hat Dr. Norbert Rollinger (45) im Holding-Vorstand der R+V Versicherung AG die Verantwortung für das gesamte Kompositversicherungsgeschäft der R+V Gruppe übernommen. Rollinger gehört bereits seit April 2009 dem Vorstand der R+V Versicherung AG an. Er tritt die Nachfolge von Bernhard Meyer (59), der zum 31. Dezember 2009 in den Ruhestand getreten ist. R+V 24 Frank Fehlauer (43) wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2010 in den Vorstand der R+V Direktversicherung AG bestellt und zeichnet dort für das Gesamtrisikomanagement zuständig. Diese Funktion nimmt er zusätzlich zur Leitung des Bereichs Privatkunden / Rechtsschutz im Ressort Komposit der R+V Allgemeine Versicherung AG wahr. Stuttgarter Versicherung Frank Karsten (51) wird zum 1. Juli 2010 Vorstandschef der Stuttgarter Versicherungsgruppe. Er folgt auf Manfred Schmidt (63), der planmäßig in den Ruhestand tritt. Karsten kommt von der Generali-Gruppe, bei der er 21 Jahre tätig war und zuletzt im Vorstand der Generali Versicherung das Ressort Betrieb und Services verantwortete. Swiss Life Matthias Aellig (38), bisher Chefaktuar Leben der Zurich Schweiz, wird im zweiten Quartal 2010 neuer Chief Risk Officer der Swiss Life-Gruppe. Der promovierte Physiker wird in seiner neuen Funktion das Risikomanagement, die Compliance und das Aktuariat der Swiss Life-Gruppe verantworten. Die Swiss Life bietet seine Vorsorgelösungen künftig auch über den Vertriebsweg Banken an. Die Leitung des neu gegründeten Organisationsbüros in München übernimmt Rolf Mangold (56). Zuletzt war Mangold in gleicher Position bei der Generali Versicherung München tätig. Talanx Des Talanx-Konzerns baut seine Strukturen von einer Spartenorganisation zu einer kundenorientierten Struktur um. Der neue Geschäftsbereich Retail Deutschland ist aus den inländischen Privat- und Firmenkunden-Gesellschaften der Bereiche Sach, Leben und Bancassurance entstanden. Dr. Heinz Peter Roß (44), derzeit Chef der HDIGerling Lebensversicherung, wird künftig dem neuen Bereich Retail Deutschland leiten und somit den gesamten Privatkundenbereich der Talanx verantworten. Seit dem 1. April Senior Executive Moves 1. Quartal

8 2010 ist Iris Klunk (40) im neuen Geschäftsbereichsvorstand für die Integration der neuen Retail-Gruppe sowie die strategische Unternehmens- und Organisationsentwicklung zuständig. Klunk ist seit 1997 im Talanx-Konzern tätig und Mitglied des Vorstands der Proactiv Holding AG, in der die Bankkooperationen gebündelt sind. Jörn Stapelfeld (49) wurde per 1. April 2010 zum Chief Operating Officer von Retail Deutschland berufen und zeichnet insbesondere zuständig für die Bereiche Betrieb sowie Personal. Bis 2009 war Stapelfeld Vorstand bei Generali Deutschland. Markus Drews (42), bislang geschäftsführender Gesellschafter der Beratungsgesellschaft SMARTcompagnie, obliegt im Geschäftsbereich Retail Deutschland künftig die übergreifende Leitung der Vertriebswege Ausschließlichkeitsorganisation, Direktvertrieb sowie der Maklerorganisation. Bereits seit Ende 2009 ist Peter Klingspor (46) Finanzvorstand der HDI-Gerling Leben Serviceholding AG. Zu seinen Aufgabengebieten gehören insbesondere der Aufbau eines effizienten übergreifenden Controllings für den Geschäftsbereich Retail Deutschland sowie Rechnungswesen, Kapitalanlage und das Risikomanagement. Mit Wirkung zum 1. Mai 2010 wurde Gerhard Frieg (53) in den Vorstand der HDI-Gerling Leben Serviceholding AG berufen. Der Volljurist kommt von der MLP AG, wo er zuletzt in Vorstandspositionen tätig war und insbesondere den spartenübergreifenden Produkteinkauf verantwortete. Bei der HDI-Gerling Leben Serviceholding AG übernimmt er die Bereiche Marketing und Produktmanagement im neu geschaffenen Geschäftsbereich Retail Deutschland. Die bisherigen Mitglieder des Vorstandes der Leben Serviceholding Michael Beetz, Wolfgang Rüdt und Udo Münstermann haben ihre Ämter zum 31. März 2010 niedergelegt, bleiben aber Vorstände der HDI-Gerling Lebensversicherung und Aspecta Lebensversicherung. Lüder Mehren, Vorstand der HDI-Gerling Leben Vertriebsservice AG wird im Laufe des Jahres in bestem gegenseitigen Einvernehmen aus den Unternehmen ausscheiden. Telis Finanz Bei der Telis Finanz AG wurde Oliver Heidler (42) per 1. Januar 2010 zum Vertriebsvorstand berufen. Heidler ist seit 1994 Telis-Mitarbeiter und wurde 2008 zum Seniordirektor der Telis Finanz AG befördert. Sein neues Amt hat er von André Bolz übernommen, der aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand der des Unternehmens ausgeschieden ist. Vaudoise Reto Kuhn (45) wurde zum Chief Investment Officer (CIO) und Stellvertreter von Jean-Daniel Laffely (CFO), Leiter des Departements Finanzen und Anlagen der Gruppe Vaudoise Versicherungen, bestellt. Er hat seine neue Aufgabe im Laufe des Monats Januar 2010 angetreten. Kuhn trug als operativer Direktor zur Gründung der Stiftung der PFS Pension Fund Services AG bei und war später bei der SAM Sustainable Asset Management AG beschäftigt, wo er als Verantwortlicher für alternative Anlagen und dann als Verantwortlicher für institutionelle Kunden (Schweiz) tätig war. VEMA Bei der VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.g. wurde Stefan Sommerer (35) per 1. April 2010 als zusätzliches Mitglied des Vorstandes berufen. Sommerer wird als Vorstand den Bereich IT führen. Bereits seit 2008 ist er für die VEMA e.g. tätig und verantwortete bisher schon den Bereich Unternehmensoptimierung und -steuerung sowie die Büroleitung der Niederlassung Heinersreuth/ Bayreuth. VHV Seit dem 1. Januar 2010 verstärkt Michael Halstenberg (52), ehemaliger Ministerialdirektor im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, das Verbands- und Kooperationsmanagement beim Bauspezialversicherer VHV Allgemeine Versicherung AG. Michael Halstenberg, Jurist und Rechtsanwalt bei HFK Rechtsanwälte, Düsseldorf, begleitet seit über 20 Jahren in verschiedenen Ministerien auf Landes- und Bundesebene die Baubranche. Senior Executive Moves 1. Quartal

9 Waldenburger Versicherung Uli Knödler (54) wurde per 1. Januar 2010 zum Vorstand der Waldenburger Versicherung AG bestellt. Er zeichnet im Vorstand zuständig für die Bereiche Underwriting, Versicherungsbetrieb, Schaden und Rückversicherung. Von 1994 bis 2009 war der Diplom-Volkswirt als Vorstand bei der Württembergischen und Badischen Versicherung (WÜBA) tätig. Willis Ab dem 1. Juli 2010 wird Frank Hering neuer Vertriebschef der Großmakler Willis Deutschland. Als Chief Sales Officer wird er direkt an Deutschland-CEO Mathias Pahl berichten. Hering war zuletzt beim Konkurrenten Aon Jauch & Hübener als Niederlassungsleiter tätig. Zurich Die Zurich Financial Services Group hat Pierre Goad (48) per 1. Mai 2010 zum Global Head of Corporate Communications ernannt. Er wird am Konzernhauptsitz für Zurichs Kommunikationsfunktion konzernweit verantwortlich sein. Zurzeit ist Goad bei HSBC tätig, wo er als Head of Corporate Development in den Abteilungen Investment Banking und Asset Management alle Strategie- und Kommunikationsfunktionen leitet. In die Position des Global Head of Corporate Communications bei Zurich folgt Goad auf Francis Bouchard, der zum 1. Mai 2010 im Unternehmen die Funktion des General Insurance Head of Proposition Development übernimmt. Zum 1. April 2010 wurde Cecilia Reyes (51) zur Chief Investment Officer und zum Mitglied der Konzernleitung von Zurich ernannt. Reyes stiess im Januar 2001 als Regional Manager North America im Bereich Group Investments zu Zurich und war ab Juli 2004 als Regional Manager für Europa und International Businesses tätig. In ihrer Rolle als Head of Investment Strategy Implementation hat Reyes seit April 2006 Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Zurichs Investment Management Strategien gesammelt. In das neue Amt folgt sie auf Martin Senn, der zum 1. Januar 2010 die Funktion des Chief Executive Officer übernommen hat. Pascal Perritaz, bisher Group Operations Manager an Zurichs Konzernhauptsitz, wurde per 1. April 2010 zum Chief Financial Officer Asia- Pacific and Middle East (APME) der Zurich Financial Services Group ernannt. Er folgt auf Lain Howie, der Chief Financial Officer Zurich Australia wird. Die Amerikanerin Debra Broek (48), zuvor Chief Financial Officer Global Life, ist seit 1. April 2010 neuer Deputy Head of Investor Relations der Zurich Financial Services Group. In dieser Funktion wird sie den Head of Investor Relations bei der Kontaktpflege mit Investoren und Rating-Agenturen unterstützen. Joachim Masur (44), zuvor Group Controller, wurde mit Wirkung zum 1. April 2010 zum Chief Financial Officer Global Life der Zurich ernannt. Er tritt die Nachfolge von Debra Broek an, die zum Deputy Head of Investor Relations ernannt wurde. Scott Egan (38) ist seit 1. April 2010 neuer Group Controller bei Zurich. Egan stiess Ende 2007 als Chief Financial Officer von UK General Insurance zu Zurich und war zuletzt Group Head of Operations, Planning and Performance Management. Egan folgt auf Joachim Masur, der zum CFO Global Life berufen wurde. Senior Executive Moves 1. Quartal

10 Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße München Deutschland Telefon Fax

Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen

Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen Seite 1 von 5 Nachricht aus Unternehmen & Personen vom 27.2.2014 Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen Die Provinzial Rheinland hat die Vorstandsressorts neu zugeschnitten. Kurt Liebig ist aus der Geschäftsleitung

Mehr

Personalien der Woche

Personalien der Woche Porträts und Persönlichkeiten Personalien der Woche In den Vorständen der Axa Gruppe, der R+V Versicherung, der Zurich, der Generali und der Domcura finden Personalwechsel statt und die Gothaer hat einen

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG Seite 1 Peter Terium In Personalunion Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE International SE (ab dem 1. April 2016) Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE AG (bis zum Börsengang der RWE International SE) Seit 07/2012

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Bewertung der Versicherungsgesellschaften

Bewertung der Versicherungsgesellschaften Bewertungskreterien: Schadenbearbeitung Produkte Policierung Angebotswesen Vertragsverwaltung/Service/Erreichbarkeit Courtagevereinbarung Courtageabrechnung/Listen Extranet/Internet 8 7 6 5 4 3 2 1 Rev.03

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*)

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*) 355 IN DER DZ BANK: Zum 31. Dezember 2014 wurden Mandate in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien von großen Kapitalgesellschaften wahrgenommen. Diese sowie weitere nennenswerte Mandate werden im Folgenden

Mehr

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis www.pfefferminzia.de

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis www.pfefferminzia.de Porträts und Persönlichkeiten Personalien der Woche Die Zurich gibt den Abgang ihres Konzernchefs bekannt, der Vermögensverwalter Swiss Life Asset Managers hat eine neue Vertriebschefin für Deutschland,

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung Tanja Dreilich München Geburtsjahr: 1969 Studium der Wirtschaftswissenschaften Goethe-Universität, Frankfurt Abschluss: Diplom-Kauffrau Kellogg Business School, Chicago (US) und WHU, Vallendar Abschluss:

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Juni 2016

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Juni 2016 2016 NRW Nationaler Immobilieninvestor Regionalleiter 6-stelliges Fixum + Bonus + Firmenwagen -* 2016 Berlin Family Office Leiter Property Management Vertraulich -* 2016 Bayern Nationaler Bau- und Projektmanager

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH 2015 NRW National Retailer Leiter Expansion Ca. EUR 135.000 Fixum + Bonus + Firmenwagen -* 2015 Baden-W. Immobiliendienstleister CEO & Niederlassungsleiter Vertraulich -* 2015 Frankfurt Immobilienentwickler

Mehr

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften.

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften. Herbert K. Haas Herbert K. Haas, Jahrgang 1954, schloss 1980 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin ab. Seine ersten Berufsjahre verbrachte Haas beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen Lfd. Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt

Mehr

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften.

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften. Herbert K. Haas Herbert K. Haas, Jahrgang 1954, schloss 1980 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin ab. Seine ersten Berufsjahre verbrachte Haas beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Mehr

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012 Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen Dortmund, 25. Oktober 2012 Agenda Übersicht Zeiten Thema 09:15 Prozessoptimierung: Wenn BiPRO in Prozessen steckt - Unternehmen

Mehr

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen 306 dz bank Stephan Schack Sprecher des Vorstands Volksbank Raiffeisenbank eg, Itzehoe Uwe Spitzbarth Bundesfachgruppenleiter Bankgewerbe ver.di Bundesverwaltung Gudrun Schmidt Angestellte ver.di Landesbezirk

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung

Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung 2015 Informationen zu TOP 6 1 DVB Bank SE Sitz: Frankfurt am Main Wertpapierkennnummer: 804 550 ISIN: DE0008045501 Ordentliche Hauptversammlung am Donnerstag, 25.

Mehr

Ad Hoc-Meldung München, 9. April 2008

Ad Hoc-Meldung München, 9. April 2008 Ad Hoc-Meldung München, 9. April 2008 HypoVereinsbank nominiert Theodor Weimer zum Nachfolger von Vorstandssprecher Wolfgang Sprißler und beschließt die Weiterentwicklung der Führungsstruktur des Vorstands

Mehr

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Presseinformation Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Weichenstellung für die Zukunft Objektive Entscheidungsgrundlage durch Gutachten von Egon Zehnder International Aktiver Generationswechsel

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG,

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, am Mittwoch, 5. Juni 2013, um 10:00 Uhr in der Messe Bremen, Halle 7 (Eingang Bürgerweide), Findorffstraße 101, 28215 Bremen Informationen

Mehr

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Juli September 3. Quartal 2010 Allianz Deutschland AG Der Aufsichtsrat der Allianz Deutschland

Mehr

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43 Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 00 Telefax (07 11) 1 27-79 43 (0 69) 21 75-1 95 E-Mail juergen.schmid@sv-bw.de mauge@sgvht.de Datum 25. Mai 2004

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Was die deutschen Lebensversicherer ihren Kunden gutschreiben

Mehr

Ausstellerliste DKM 2015 Stand: 12.06.2016 19:41

Ausstellerliste DKM 2015 Stand: 12.06.2016 19:41 Ausstellerliste DKM 2015 Stand: 12.06.2016 19:41 A ADCURI GmbH 3B-D06+E03 Advigon Versicherung AG 4-A10 AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung e.v. 5-PK8 Allianz Lebensversicherungs-AG Allianz Private

Mehr

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Januar März 1. Quartal 2011 ACE Tempest Re Bei ACE wurde Matthias Meyenhofer zum Leiter

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013 Stand: 11.05.2015 Verzeichnis der Versicherungsunternehmen, die die Beitrittserklärung zu den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft unterzeichnet

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

Tagungsband. 3. Internationales Softwareforum. in La Baule/Frankreich

Tagungsband. 3. Internationales Softwareforum. in La Baule/Frankreich Tagungsband 3. Internationales Softwareforum in La Baule/Frankreich vom 5. bis 13. September 2006 Global Side GmbH Englschalkinger Straße 14 81925 München tel: 089/8898100 fax: 089/88981010 email: info@globalside.com

Mehr

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Mitglied des Management Boards

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Womit Lebensversicherungskunden 2005 rechnen können Eine Untersuchung

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de Integriertes Studium, Ansprechpartner Name Anschrift 1.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E- Mail-Adresse 2.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E-Mail-Adresse

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

TOP 8: Beschlussfassung über die Neuwahl des Aufsichtsrats

TOP 8: Beschlussfassung über die Neuwahl des Aufsichtsrats a) Wolf-Dieter Baumgartl geb. 1943, Berg f) Dirk Lohmann, geb. 1958, Forch, Schweiz b) Prof. Dr. Eckhard Rohkamm, geb. 1942, Hamburg g) Dr. Erhard Schipporeit, geb. 1949, Hannover c) Antonia Aschendorf,

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, Januar 2010 der 1/5 Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 AA- 18.12.2009 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. ARAG Lebensversicherungs-AG

Mehr

Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick

Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick Übersicht Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick 1 Gliederung Topic Seite 1. Vergleich Deutschland- Österreich in Zahlen 3 f. 2. Anteil der Versicherungsunternehmen nach Rechtsform 5

Mehr

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*)

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*) 365 IN DER DZ BANK: Zum 31. Dezember 2015 wurden Mandate in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien von großen Kapitalgesellschaften wahrgenommen. Diese sowie weitere nennenswerte Mandate werden im Folgenden

Mehr

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer Präsentation Inhalt Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer 2010 AGATHON UNTERNEHMENSGRUPPE Folie 2 Werte Das altgriechische Wort agáthon steht für

Mehr

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch Frankfurt, Januar 2013 AachenMünchener Lebensversicherung AG A 13.11.2012 Negative A- 24.07.2012 Allianz Lebensversicherungs-AG AA 11.07.2007 Negative AA

Mehr

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 TOP 7 Wahlen zum Aufsichtsrat Kurzlebensläufe von - Hero Brahms - Werner Gatzer - Thomas Kunz - Elmar Toime - Prof. Dr.-Ing. Katja Windt Geboren

Mehr

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Name ADAC Autoversicherung (Altverträge) mit SB-Teilung ADAC Autoversicherung (Neuverträge) ohne SB-Teilung ADLER Versicherung AG AdmiralDirekt.de

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, März 2011 C O N F I D E N T I A L der 1/5 & Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 Stable 31.03.2009 AA- 20.12.2010 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ACE European Group Ltd. ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard

Mehr

AXA Winterthur Die Nummer 1 im Versicherungsmarkt Schweiz

AXA Winterthur Die Nummer 1 im Versicherungsmarkt Schweiz AXA Winterthur Die Nummer 1 im Versicherungsmarkt Schweiz 1 Die AXA Gruppe 52 Millionen Kunden weltweit 93,6 Milliarden Euro Geschäftsvolumen 150'000 Mitarbeitende 6,1 Milliarden Euro operatives Ergebnis

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Köln, Oktober 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische Verbreitung der Generali Group Generali

Mehr

Versicherungen Online 2006 / 2007

Versicherungen Online 2006 / 2007 Die vorliegende Studie Versicherungen Online 2006 / 2007 ist ausschließlich für die Nutzung durch den Käufer bestimmt. Das Werk ist einschließlich aller Seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

CURRICULUM VITAE. Dr. Klaus Wieland. 22. August 2012

CURRICULUM VITAE. Dr. Klaus Wieland. 22. August 2012 CURRICULUM VITAE Dr. Klaus Wieland 22. August 2012 PERSÖNLICHE ANGABEN Adresse Fraunhoferstraße 9 80489 München Telefon +49 89 52304597 Mobil +49 173 3016654 E-Mail Klaus.G.Wieland@t-online.de Geboren

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang A: Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung Eine Bestandsaufnahme zum Start der VVG-Reform Eine Untersuchung der

Mehr

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Dr. Rolf Hollander Jahrgang: 1951 Vorstandsvorsitzender 1976 Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität

Mehr

INVESTMENT FORUM Key Facts

INVESTMENT FORUM Key Facts INVESTMENT FORUM Key Facts Januar 2015 Eine gemeinsame Veranstaltung von Veranstaltungsdetails Das INVESTMENT FORUM ist eine gemeinsame Veranstaltung von Nicolai Schödl Business Consulting NeXeLcon Stefan

Mehr

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN 14. UND 15. JUNI 2016 GRANDHOTEL SCHLOSS BENSBERG 14. Juni 2016 13:00 13:30 Uhr Empfang mit Mittagssnack

Mehr

3. Daimler Compliance Akademie. Ihre Referenten

3. Daimler Compliance Akademie. Ihre Referenten 3. 2 Ihre Keynote-Speaker Dr. Albert Kirchmann Albert Kirchmann ist seit dem 1. April 2015 Chairman von Daimler Trucks Asia, sowie von dessen Mitgliedsunternehmen Mitsubishi Fuso Trucks and Bus Corporation

Mehr

Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell

Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell stocks & standards-workshop: 1. September 2009 Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell Lebensläufe der Referenten: Markus Ernst Deutsche Börse AG, Product Manager, Xetra Market Development

Mehr

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Juli September 3. Quartal 2011 AGCE Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) besetzt

Mehr

2 Copyright 2014 / Bild auf Titelseite: Jetti Kuhlemann / pixelio.de

2 Copyright 2014 / Bild auf Titelseite: Jetti Kuhlemann / pixelio.de Journalisten sind die Gatekeeper zwischen Ihrer Nachricht und denjenigen, die sie erreichen soll. Für die Verbreitung Ihrer Nachrichten und eine optimierte Pressearbeit, ist es daher wichtig, die Sicht

Mehr

Berliner Fintech-Schmiede gewinnt drei erfahrene Finanzexperten

Berliner Fintech-Schmiede gewinnt drei erfahrene Finanzexperten Berliner Fintech-Schmiede gewinnt drei erfahrene Finanzexperten Auf Finanzdienstleistungen spezialisierter CompanyBuilder FinLeap verstärkt Führungsteam Mit Thomas Schmidt (48), Chris Bartz (38) und MarcoNeuhaus

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Referenzliste Führungspositionen - Cobalt GmbH April (e) Teamleiter Investment und Investors EUR 0.000 Fixum + Bonus + Benefits Finance Director Vetraulich National Leiter Expansion Ca. EUR 5.000 Fixum

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Sicherheit. Freiräume. Lebensqualität. Köln, Mai 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische

Mehr

Interaction Insights Innovation Neue Perspektiven durch Social Technologies. Future.Talk 1 / 2012. In Kooperation mit IBM Schweiz

Interaction Insights Innovation Neue Perspektiven durch Social Technologies. Future.Talk 1 / 2012. In Kooperation mit IBM Schweiz Future.Talk 1 / 2012 Neue Perspektiven durch Social Technologies In Kooperation mit IBM Schweiz Dienstag, 27. März 2012, Zürich Future.Talk 1 / 2012: Hintergrund und Ziel Angetrieben durch die rasante

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Oktober Dezember 4. Quartal 2011 ACE Seit Januar 2012 ist Peter Brink (47) neuer Line Manager

Mehr

Versicherung und Internet 2012

Versicherung und Internet 2012 Versicherung und Internet 2012 Welche Vertriebsstrategien nachhaltig zum Erfolg führen 5. Dezember 2012, Pullman Cologne, Köln www.ftd.de/vi Vertrieb und Internet: Langfristige Kundenbindung oder stetiger

Mehr

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV e 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel.: +49 341 246592-62 E-Mail: fischer@vers-leipzig.de Clemens Wilde Tel.: +49

Mehr

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 14. April 2015

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 14. April 2015 EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke Frankfurt am Main, 14. April 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, niedrigste Zinsen, große Wertschwankungen an den Kapitalmärkten und ein sich ständig

Mehr

Ihre Ansprechpartner im Regionalbereich Südwest

Ihre Ansprechpartner im Regionalbereich Südwest im Regionalbereich Südwest Leiter Regionalbereich Südwest Regionalbereich Südwest Lautenschlagerstraße 20 70173 Stuttgart Telefon: 0711 2092-1406 Telefax: 0711 2092-1425 Regionalbereich Südwest Eberhard

Mehr

MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG

MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE VERWALTUNGSRAT UND GESCHÄFTSLEITUNG Verwaltungsrat

Mehr

Anlage 1: Mitglieder des Übernahmebeirats nach 5 Abs. 1 Satz 3 WpÜG. Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze)

Anlage 1: Mitglieder des Übernahmebeirats nach 5 Abs. 1 Satz 3 WpÜG. Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze) 1 Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze) Prof. Dr. Mathias Habersack Maximilian-Ludwig Universität München Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht Ludwigstr. 29 / R305 80539 München Prof.

Mehr

AGATHON CAPITAL. Unternehmenspräsentation. Copyright fotolia @ Rheinauhafen davis

AGATHON CAPITAL. Unternehmenspräsentation. Copyright fotolia @ Rheinauhafen davis AGATHON CAPITAL Unternehmenspräsentation Copyright fotolia @ Rheinauhafen davis Inhalt Unternehmensportrait Leitbild Leistungsangebot Netzwerke Kundennutzen Ansprechpartner Kontakt 2 Unternehmensportrait

Mehr

Corporate Governance Bericht/ Erklärung zur Unternehmensführung gemäß 289a HGB

Corporate Governance Bericht/ Erklärung zur Unternehmensführung gemäß 289a HGB Stand: 26. Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Entsprechenserklärung zum Deutschen Corporate Governance Kodex gemäß 161 AktG... 1 2. Angaben zu angewandten Unternehmensführungspraktiken... 2 3. Zusammensetzung

Mehr

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten Zuständigkeiten Ralf Bedranowsky Vorsitzender des Vorstands Business Process Support Audit Compliance Office Controlling Corporate Communications Human Resources Legal ITF International Transport Suisse

Mehr

Unternehmen VERSICHERUNGEN. Jahrbuch 2014

Unternehmen VERSICHERUNGEN. Jahrbuch 2014 Unternehmen 215 VERSICHERUNGEN 216 Platz 1 Allianz SE UNTERNEHMENSINFORMATIONEN Als einer der führenden Finanzdienstleister weltweit bietet die Allianz-Gruppe ein umfassendes Portfolio aus den Bereichen

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen I N V I TAT I O N Executive Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen 27. August 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen Marketing

Mehr

Konsequente Erneuerung der IT-Landschaft mit Fokus auf Standardisierung

Konsequente Erneuerung der IT-Landschaft mit Fokus auf Standardisierung 229 BANKEN Die s der umsatzstärksten in Deutschland erläutern ihre IT-Strategie. Was sie uns nicht verraten durften, ergänzen Angaben unseres Medienpartners MB Medien. 230 Platz 1 Deutsche Bank AG www.deutsche-bank.de

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang C : (Rechnungszins + (Zins-) Direktgutschrift + laufender Zinsüberschuss + Schlussüberschuss + Sockelbeteiligung an Bewertungsreserven) zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung

Mehr

Der Aufsichtsrat Windreich AG

Der Aufsichtsrat Windreich AG Der Aufsichtsrat Windreich AG Aufsichtsratsvorsitzender Dr.-Ing. Axel Müller Dr. Axel Müller, geboren 1966, absolvierte sein Studium der Metallurgie und Werkstoffwissenschaften an der TU Clausthal; danach

Mehr

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main Gastgeber BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Bockenheimer Anlage 15 60322 Frankfurt am Main Die Global Investment Performance Standards GIPS

Mehr

Global Investment Performance Standards

Global Investment Performance Standards GIPS-Tag_ Global Investment Performance Standards Moderne Anwendungen und Umsetzungen 20. Januar 2009 DVFA Center im Signaris Frankfurt am Main Veranstalter: GAMSC - German Asset Management Standards Committee

Mehr

Dabei decken wir im Sinne einer 360 Beratung sämtliche Versicherungssparten im Unternehmenskunden- wie auch im Privatkundenbereich ab.

Dabei decken wir im Sinne einer 360 Beratung sämtliche Versicherungssparten im Unternehmenskunden- wie auch im Privatkundenbereich ab. Unser Profil Als Versicherungsbroker betreiben wir professionelles Risikomanagement für Unternehmen und vermögende Privatkunden. Dabei steht die Identifikation des Risikoprofils bzw. der Risikostruktur

Mehr

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten Ralf Bedranowsky Vorsitzender des Vorstands Business Process Support Audit Compliance Office Controlling Corporate Communications Human Resources Legal ITF International Transport Suisse AG LogPay Financial

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.)

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.) [Unternehmensscoring]: Leben Erstellt am: 17.09.2015 Das Unternehmensscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der wesentlichen Unternehmenskennzahlen berücksichtigt. Für jedes erfüllte Kriterium wird bei

Mehr

Pricing-Strategien in der Kfz-Versicherung

Pricing-Strategien in der Kfz-Versicherung Future.Talk 3 / 2014 Dienstag, 8. April 2014, AXA Konzern AG, Köln In Kooperation mit Solution Providers Schweiz AG, Zürich Future.Talk 3 / 2014: Hintergrund und Ziel Der Kfz-Versicherungsmarkt unterliegt

Mehr

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Zentrale Abrechnungsstelle Halteranfragen Postfach 08 02 64 10002 Berlin Abrechnungszeitraum

Mehr

WAHLEN ZUM AUFSICHTSRAT DER METRO AG 2017

WAHLEN ZUM AUFSICHTSRAT DER METRO AG 2017 WAHLEN ZUM AUFSICHTSRAT DER METRO AG 2017 Der Aufsichtsrat der METRO AG schlägt der Hauptversammlung die nachfolgend aufgeführten fünf Personen als Aufsichtsratsmitglieder der Anteilseigner zur Wahl vor.

Mehr

Tag des Wissenschaftsmanagements 2008 Die MLP Corporate University

Tag des Wissenschaftsmanagements 2008 Die MLP Corporate University Tag des Wissenschaftsmanagements 2008 Die MLP Corporate University Kurzportrait Bernhard Küppers Vorstand MLP Finanzdienstleistungen AG für die Bereiche Corporate Strategie und Corporate University Fit

Mehr

Vortragende. Versicherungsaufsichtsrecht

Vortragende. Versicherungsaufsichtsrecht Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Stellvertretender Vorsitzender

Mehr

Jahreskongress 2015. Betriebs wirtschaft und Informationstechnologie des GDV

Jahreskongress 2015. Betriebs wirtschaft und Informationstechnologie des GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Jahreskongress 2015 Digitalisierung: Evolution oder Revolution in der Versicherungswirtschaft? Betriebs wirtschaft und Informationstechnologie

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Januar März 1. Quartal 2012 AGCS Der Industrieversicherer der Allianz, Allianz Global Corporate

Mehr

GENERALI ÖSTERREICH / JÄNNER 2016

GENERALI ÖSTERREICH / JÄNNER 2016 PRESSEMAPPE JÄNNER 2016 Generali Group auf einen Blick Versicherungsgesellschaften der Generali Group Niederlassungen: New York, Großbritannien, Hong Kong, Tokio, Dubai, Panama Tätigkeitsländer der Europ

Mehr

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN 2. UND 3. JUNI 2015 GRANDHOTEL SCHLOSS BENSBERG 2. Juni 2015 13:30 14:00 Uhr Empfang mit Mittagssnack

Mehr

Pressemitteilung der Bankhaus Lampe KG zum 65. Geburtstag von Christian Graf von Bassewitz am 8. Oktober 2005

Pressemitteilung der Bankhaus Lampe KG zum 65. Geburtstag von Christian Graf von Bassewitz am 8. Oktober 2005 Pressemitteilung der Bankhaus Lampe KG zum 65. Geburtstag von Christian Graf von Bassewitz am 8. Oktober 2005 Düsseldorf, 6.Oktober 2005. Am 8. Oktober begeht der Privatbankier Christian Graf von Bassewitz

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main Dr. Ulrich Wandschneider Aufsichtsratsvorsitzender Geschäftsführer der Asklepios Kliniken

Mehr