Datenschutz als Marketinginstrument zur Kundenbindung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datenschutz als Marketinginstrument zur Kundenbindung"

Transkript

1 Datenschutz als Marketinginstrument zur Kundenbindung Barbara Körffer / Kai Janneck Datenschutz Schleswig-Holstein Datenschutz als Wettbewerbsvorteil, CeBIT 2005 Die 7 Säulen des ULD Prüfung Beratung Schulung inkl. DATEN- SCHUTZ- AKADEMIE IT-Labor Modellprojekte Gütesiegel Audit Primäre Adressaten: Verwaltung Wirtschaft Bürger Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung

2 Projekte im ULD Ubiquitäres Computing - TAUCIS Identitätsmanagement - Prime und FIDIS Nutzerorientiertes Digital Rights Management - Privacy4DRM Anonymität im Internet - AN.ON Europäische Melderegisterauskunft - RISER Verbraucherdatenschutz und Datenschutzrecht im Scoring Datenschutzanforderungen für die Forschung PRISE Virtuelles Datenschutzbüro Datenschutz als Wettbewerbsvorteil nutzen Datenschutz als Produktmerkmal Datenschutz als Entscheidungskriterium Datenschutz als Alleinstellungsmerkmal

3 Datenschutz als Wettbewerbsvorteil Im Bereich Business-To-Consumer durch Datenschutz-Gütesiegel Datenschutz-Audit Im Bereich Business-To-Business durch Datenschutzrechtliche und datenschutzsicherheitstechnische Begleitung von Projekten Gutachten und Stellungnahmen Datenschutz-Gütesiegel Datenschutz-Audit Datenschutz als Wettbewerbsvorteil Innovationszentrum Datenschutz & Datensicherheit Datenschutz-Gütesiegel

4 Innovationszentrum Datenschutz & Datensicherheit Kofinanziert von der Europäischen Union im Rahmen des Regionalprogramms Der Service des ULD-i 1. Ziel: Datenschutz durch Technik 2. Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft 3. Entwicklung von Produkten & Geschäftsmodellen 4. Beratung bei Fördermöglichkeiten 5. Veranstaltungen... in allen Phasen: Idee Konzept Geschäftsmodell Prototypdesign Produkterstellung Markt Kontaktbörse & Fördermanagement

5 Ideen und Themen im ULD-i von A-Z Anonymes Logging Biometrie Datenschutz-Management (-Sprachen) digitale Signatur Digital Rights Management ebusiness // egovernment // ehealth Identitätsmanagement IP-Telefonie / Voice over IP Kundenkarten / Kundenbindungssysteme Mobile Computing / WLAN Trusted Computing Ubiquitäres Computing (z.b. RFID) Videoüberwachung Web Services Zertifizierung... Datenschutz-Gütesiegel

6 Gütesiegel nach dem Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein 4 Abs. 2 LDSG SH: Produkte, deren Vereinbarkeit mit den Vorschriften über den Datenschutz und die Datensicherheit in einem förmlichen Verfahren festgestellt wurde, sollen vorrangig eingesetzt werden. Datenschutz als Wettbewerbsvorteil, CeBIT 2005 Das schleswig-holsteinische Gütesiegel Produkt 8Eignung für s.-h. Verwaltung 8Herstellungsort beliebig 8Realer Einsatz überall Gutachter 8Akkreditiert 8Eignung geprüft 8Recht und Technik Verleihung des Gütesiegels 8Rechtliche Stellung des ULD 8Überprüfung des Gutachtens 8Verleihung des Gütesiegels Begutachtung 8Zugrundelegung der Kriterien 8Kurzgutachten

7 Verleihung des Gütesiegels Kennzeichnung: Gütezeichen zur Kennzeichnung durch den Hersteller Einsetzbar für die Produktwerbung Transparenz: Register der zertifizierten Produkte veröffentlicht Kurzgutachten des Sachverständigen veröffentlicht Sicherung der Aktualität: Gütesiegel gilt befristet für 2 Jahre Nach Ablauf von 2 Jahren oder bei wesentlicher Änderung Rezertifizierung erforderlich Datenschutzrechtliche Anforderungen an Produkte Zusammenwirken von Recht und Technik Anforderungskatalog des ULD 1. Grundsätzliche technische Ausgestaltung von IT-Produkten 2. Zulässigkeit der Datenverarbeitung 3. Technisch-organisatorische Maßnahmen: Begleitmaßnahmen zum Schutz der Betroffenen 4. Rechte der Betroffenen

8 Berücksichtigung des Gütesiegels bei Vergabeentscheidungen in SH 4 Abs. 2 LDSG SH: Zertifizierte Produkte sind vorrangig einzusetzen. Gütesiegel ist als Kriterium bei der Vergabe zu berücksichtigen. Datenschutzgerechte Einsatzmöglichkeit als Leistungsmerkmal des Produkts. Wird in der Praxis bei Ausschreibungen berücksichtigt. GMSH als zentrale Beschaffungsstelle z.b. erkennt das Gütesiegel als Vergabekriterium an. Führt in Bereichen dazu, dass Wettbewerber sich ebenfalls zertifizieren lassen (z.b. Aktenvernichtung, Meldeauskunft). In Einzelfällen wurde Vergabeentscheidung gegen zertifiziertes Produkt getroffen andere Kriterien waren Ausschlag gebend. Gütesiegel ist kein allgemeines Qualitätsmerkmal. Geltung des Gütesiegels außerhalb Schleswig- Holsteins Audit und Gütesiegel nach Bundesrecht: 9a BDSG 78c SGB X Audit und Gütesiegel in anderen Bundesländern: Brandenburg Bremen Mecklenburg-Vorpommern Nordrhein-Westfalen Ausführungsbestimmungen durch Gesetz oder Verordnung erforderlich; diese gibt es neben Schleswig-Holstein bislang nur in Bremen

9 Praxiserfahrungen Seit Beginn der Zertifizierung Ende 2002 bislang 32 Gütesiegel verliehen Förderung zu Beginn durch das EU-Projekt E-Region Schleswig-Holstein : Zertifizierung von 14 Produkten Auszeichnung des Projekts mit Innovation Award der EU stetige Nachfrage Zertifizierte Produkte Übersicht im Register unter: Datenschutz als Wettbewerbsvorteil, CeBIT 2005

10 Einsatzbereiche der zertifizierten Produkte Haupteinsatzbereiche: Medizinbereich 5 Sicherer Internetanschluss 3 Archivierungssystem 3 E-Government-Anwendung 5 Sozialdatenverarbeitung 4 Datenträgervernichtung 3 Verwaltungsdokumentation 7 Bonuskartensystem 1 Sonstiges (Kollaborationstool, 2 Qualitätssicherung) Dauer und Kosten der Gütesiegelverfahren Phase 1: Begutachtung durch Sachverständigen Dauer und Kosten abhängig von: Qualität des Produkts Qualität und Vollständigkeit der Dokumentation Kosten frei verhandelbar Phase 2: Überprüfung durch das ULD Dauer und Kosten abhängig von: Qualität des Produkts und der Dokumentation Qualität des Gutachtens Kosten nach Gebührensatzung Grundgebühr Erstattung zusätzlichen Aufwands durch Zusatzgebühren

11 Erfahrungen der Hersteller mit dem Gütesiegel Befragung von 20 Herstellern Anfang 2005: Erfahrung allgemein mit Gütesiegel Zwei Drittel sehr positive Auswirkungen Ein Drittel geringe bis mittlere Auswirkungen Erfahrung bei der Vermarktung in der öffentlichen Verwaltung Mehr als die Hälfte: Einfacher, Aufträge zu bekommen Wenige Hersteller: Zertifizierung nicht berücksichtigt oder Produkt konnte sich aus anderen Gründen nicht durchsetzen Erfahrung bei der Vermarktung in der Privatwirtschaft Mehr als die Hälfte: Einfacher, Aufträge zu bekommen Wenige Hersteller: Zertifizierung nicht berücksichtigt oder Produkt konnte sich aus anderen Gründen nicht durchsetzen Erfahrungen der Hersteller Erwatungen und tatsächlich eingetretene Erfolge: Hohe Erwartungen, vor allem an die Verbesserung der Marktposition des Produkts, Verbesserung des Produkts selbst und der Akzeptanz bei den Kunden Erwartungen sind weitgehend eingetreten (Hälfte bis zwei Drittel der Hersteller), Positive Ergebnisse vor allem im Medizinbereich Genannte Gründe für Ausbleiben des erwarteten Erfolgs: Zu starker Regionalbezug des Gütesiegels Fehlende Bekanntheit des Gütesiegels und des ULD Kein Interesse der Kunden an Datenschutz und Datensicherheit

12 Datenschutzaudit nach dem Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein 43 Abs. 2 LDSG SH Öffentliche Stellen können ihr Datenschutzkonzept durch das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz prüfen und beurteilen lassen. Datenschutz als Wettbewerbsvorteil, CeBIT 2005 Auditverfahren Auf freiwilliger Basis (Vertrag mit dem ULD) Gegenstand des Audits: Behörden Abgrenzbare Teile von Behörden Einzelne Verfahren Durchführung des Auditverfahrens in 3 Schritten Bestandsaufnahme Festlegung der Datenschutzziele Einrichtung eines Datenschutzmanagementsystems Begutachtung des Prozesses durch das ULD Auditverleihung Veröffentlichung des Kurzgutachtens des ULD Befristung des Audits für 3 Jahre

13 Praxiserfahrung 12 Audits seit 2002 Beispiele: Personalverwaltungs- und Informationssystem Internetanbindungen Zutrittsberechtigungssystem Elektronische Kurkarte (Chipkarte) Pseudonyme Bearbeitung von Gendaten Anonyme Nutzung von Parlamentsinformationen Bearbeitung von Petitionsverfahren im Landtag Abgrenzung Audit und Gütesiegel Gütesiegel: Gilt abstrakt für ein Produkt oder eine Dienstleistung, die einer Vielzahl von Anwendern für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Verfügung gestellt wird. Audit: Durchführbar für ein konkretes, im Einsatz befindliches Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei einer Daten verarbeitenden Stelle. Kombination: Eine Einrichtung, die ein zertifiziertes Produkt einsetzt, kann für den Einsatz des Produkts ein Audit durchführen, das die bestimmungsgemäße und datenschutzkonforme Anwendung des Produkts bescheinigt. Nach geltender Rechtslage nur für öffentliche Stellen in Schleswig-Holstein.

14 Kontakt CeBIT 2006 Besuchen Sie uns! Halle 5 / Stand D 63 Barbara Körffer Telefon: Kai Janneck Telefon:

Erfahrungen mit dem Datenschutzaudit in Schleswig-Holstein

Erfahrungen mit dem Datenschutzaudit in Schleswig-Holstein Erfahrungen mit dem Datenschutzaudit in Schleswig-Holstein Barbara Körffer Dr. Thomas Probst Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel www.datenschutzzentrum.de Einführung von

Mehr

www.datenschutzzentrum.de Datamining-Systeme und Big Data: alles böse oder bestehen Möglichkeiten zur Zertifizierung?

www.datenschutzzentrum.de Datamining-Systeme und Big Data: alles böse oder bestehen Möglichkeiten zur Zertifizierung? Datamining-Systeme und Big Data: alles böse oder bestehen Möglichkeiten zur Zertifizierung? Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie 2013 26.08.2013

Mehr

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Datenschutz Schleswig-Holstein Übersicht Wer oder Was ist das Unabhängige Landeszentrum für? Was bedeutet Datenschutz Compliance grundsätzlich?

Mehr

Risk Management und Compliance. Datenschutz als Wettbewerbsfaktor

Risk Management und Compliance. Datenschutz als Wettbewerbsfaktor Risk Management und Compliance Datenschutz als Wettbewerbsfaktor Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) 3. Februar 2005 Erwartungen 2 Was bedeutet Datenschutz? Informationelle

Mehr

Alle unter Generalverdacht

Alle unter Generalverdacht Thema DATENSCHUTZ HEISE Forum täglich 11 00 bis 12 00 Halle 5 / Stand E 38 Alle unter Generalverdacht Telekommunikation im Visier der Vorratsüberwachung Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter

Mehr

Datenschutz-Audit und Gütesiegel Vorteile für Unternehmen, Erfahrungen und neue Entwicklungen auf europäischer Ebene

Datenschutz-Audit und Gütesiegel Vorteile für Unternehmen, Erfahrungen und neue Entwicklungen auf europäischer Ebene Vorteile für Unternehmen, Erfahrungen und neue Entwicklungen auf europäischer Ebene Marit Hansen, Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Landesdatenschutzkonferenz

Mehr

Gütesiegel als Instrument zur Standardisierung beim Datenschutz

Gütesiegel als Instrument zur Standardisierung beim Datenschutz Infobörse 2 Gütesiegel als Instrument zur Standardisierung beim Datenschutz Henry Krasemann / Dr. Thomas Probst Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie, 28. August

Mehr

Aufgaben und Prüfpraxis einer Aufsichtsbehörde. GDD-Basis-Schulung für Datenschutzbeauftragte Timmendorfer Strand Dienstag, 12.

Aufgaben und Prüfpraxis einer Aufsichtsbehörde. GDD-Basis-Schulung für Datenschutzbeauftragte Timmendorfer Strand Dienstag, 12. Aufgaben und Prüfpraxis einer Aufsichtsbehörde GDD-Basis-Schulung für Datenschutzbeauftragte Timmendorfer Strand Dienstag, 2. Juni 2007 Dr. Thilo Weichert Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Mehr

Bildung von Vertrauen im Medizinbereich durch Datenschutz-Gütesiegel und -audit

Bildung von Vertrauen im Medizinbereich durch Datenschutz-Gütesiegel und -audit Bildung von Vertrauen im Medizinbereich durch Datenschutz-Gütesiegel und -audit Barbara Körffer Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 1 Die Notwendigkeit der Vertrauensbildung im

Mehr

Tue Gutes und rede darüber Zertifizierungen für mehr Vertrauen in IT?

Tue Gutes und rede darüber Zertifizierungen für mehr Vertrauen in IT? Tue Gutes und rede darüber Zertifizierungen für mehr Vertrauen in IT? Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie 2015 31.08.2015 Was Sie erwartet Normen

Mehr

HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Mathematisch Naturwissenschaftliche Fakultät II Institut Informatik

HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Mathematisch Naturwissenschaftliche Fakultät II Institut Informatik HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Mathematisch Naturwissenschaftliche Fakultät II Institut Informatik Vortrag im Seminar Designing for Privacy (Theorie und Praxis datenschutzfördernder Technik) Benjamin Kees

Mehr

Push für Audit und Zertifizierung mit der Datenschutz-Grundverordnung

Push für Audit und Zertifizierung mit der Datenschutz-Grundverordnung Push für Audit und Zertifizierung mit der Datenschutz-Grundverordnung Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie am 19.09.2016 in Kiel Warum braucht der

Mehr

Zielkonflikte zwischen Funktionalität, Sicherheit und Datenschutz econique, Mainz, 13. September 2006

Zielkonflikte zwischen Funktionalität, Sicherheit und Datenschutz econique, Mainz, 13. September 2006 Zielkonflikte zwischen Funktionalität, Sicherheit und Datenschutz econique, Mainz, 3. September 006 Martin Rost Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Germany (ULD) Überblick Kurzvorstellung

Mehr

im Auftrag der Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbh

im Auftrag der Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbh Gutachten zur Erteilung eines Gütesiegels gemäß Datenschutzauditverordnung Schleswig-Holstein (Re-Zertifizierung) für das IT-Produkt BackStor Datensicherung, Version 1.2 im Auftrag der Sachsen DV Betriebs-

Mehr

Hilft die Technik? Schützt uns das Gesetz? Vorschläge aus Schleswig-Holstein am Beispiel facebook

Hilft die Technik? Schützt uns das Gesetz? Vorschläge aus Schleswig-Holstein am Beispiel facebook Hilft die Technik? Schützt uns das Gesetz? Vorschläge aus Schleswig-Holstein am Beispiel facebook Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Die 7 Säulen des ULD Prüfung

Mehr

Pervasive Computing und Informationelle Selbstbestimmung

Pervasive Computing und Informationelle Selbstbestimmung Pervasive Computing und Informationelle Selbstbestimmung Wenn sich die Objekte über ihre Träger unterhalten Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

Audit und Gütesiegel

Audit und Gütesiegel Audit und Gütesiegel Christian Prietz Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 21.05.2014 1 Gütesiegel über Gütesiegel 2 Warum braucht der Datenschutz ein eigenes Gütesiegel? Betroffene:

Mehr

Vorteile für Unternehmen durch Datenschutz-Zertifizierung

Vorteile für Unternehmen durch Datenschutz-Zertifizierung Vorteile für Unternehmen durch Datenschutz-Zertifizierung Dr. Thilo Weichert Leiter des ULD Schleswig-Holstein eco/mmr-kongress Moderner Datenschutz Berlin, Dienstag 31. März 2009 Inhalt Datenschutz schadet

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

Datenschutz im SOA. Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein

Datenschutz im SOA. Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein Datenschutz im SOA Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein Sebastian Meissner / Martin Rost / Jan Schallaböck Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz

Mehr

Datenschutz-Behördenaudit in Schleswig-Holstein

Datenschutz-Behördenaudit in Schleswig-Holstein Datenschutz-Behördenaudit in Schleswig-Holstein Erfahrungen und Perspektiven 1 Heiko Behrendt 2 Heiko Behrendt Impulse für ein Behördenaudit Wettbewerbsvorteil, Qualitätsgewinn - Mehrwert, Vorzeigemodell

Mehr

Orientierung ja, Überwachung nein Location Based Services auf dem Prüfstand

Orientierung ja, Überwachung nein Location Based Services auf dem Prüfstand Thema DATENSCHUTZ HEISE Forum täglich 11 00 bis 12 00 Halle 5 / Stand E 38 Orientierung ja, Überwachung nein Location Based Services auf dem Prüfstand Heise Forum CeBIT Sicherheit und IT-Recht 8. März

Mehr

Gesetzliche Neuerungen im Datenschutz Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen

Gesetzliche Neuerungen im Datenschutz Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen Gesetzliche Neuerungen im Datenschutz Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen Donnerstag, 2. Februar 2008 Mürwik (Soldatenheim) Flensburg Dr. Thilo Weichert Unabhängiges Landeszentrum

Mehr

Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen

Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz

Mehr

Geschäftsverteilungsplan Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Geschäftsverteilungsplan Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Stand: 01.10.2015 Geschäftsverteilungsplan Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Holstenstraße 98, 24103 Kiel Postfach 71 16, 24171 Kiel Telefon: 0431 988-1200, Telefax: 0431 988-1223

Mehr

Ausbildung von Datenschutzbeauftragten Zertifizierung der Fachkunde

Ausbildung von Datenschutzbeauftragten Zertifizierung der Fachkunde Ausbildung von Datenschutzbeauftragten Zertifizierung der Fachkunde Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein BvD-Datenschutzkongress Ulm, 17. März 2006 Das Unabhängige Landeszentrum

Mehr

Spurlos? Anonymität im Internet

Spurlos? Anonymität im Internet Thema DATENSCHUTZ HEISE Forum täglich 11 00 bis 12 00 Halle 5 / Stand E 38 Spurlos? Anonymität im Internet Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Vorstellung: Unabhängiges

Mehr

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Inhaltsüberblick 1) Kurzvorstellung Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 2) TClouds Datenschutz in Forschung und Entwicklung 3) Cloud

Mehr

Kommunaler Datenschutz

Kommunaler Datenschutz Kommunaler Datenschutz Thilo Weichert, Leiter des ULD XVI. Bürgermeisterseminar des Städteverbandes Schleswig-Holstein 08.05.2014, Akademie Sankelmark Inhalt Datenschutzthemen Rechtliche Grundlagen Schutzziele

Mehr

Kommunaler Datenschutz

Kommunaler Datenschutz Kommunaler Datenschutz Thilo Weichert, Leiter des ULD XVI. Bürgermeisterseminar des Städteverbandes Schleswig-Holstein 08.05.2014, Akademie Sankelmark Inhalt Datenschutzthemen Rechtliche Grundlagen Schutzziele

Mehr

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach den Vorgaben aller Landesdatenschutzgesetze müssen öffentliche Stellen des Landes grundsätzlich

Mehr

Gutachten zur Re-Zertifizierung des IT-Produkts Dokumentenprüfer ALDO L Check 4U3, Hardware Release 01 / Software 0023. im Auftrag der 4U GmbH

Gutachten zur Re-Zertifizierung des IT-Produkts Dokumentenprüfer ALDO L Check 4U3, Hardware Release 01 / Software 0023. im Auftrag der 4U GmbH Gutachten zur Re-Zertifizierung des IT-Produkts Dokumentenprüfer ALDO L Check 4U3, Hardware Release 01 / Software 0023 im Auftrag der 4U GmbH datenschutz cert GmbH Februar 2011 Inhaltsverzeichnis Gutachten

Mehr

Du bist AN.ON. Erfahrungen von Nutzern und Betreibern eines Anonymitätsdienstes (JAP) im Internet. Heise Forum CeBIT 2006

Du bist AN.ON. Erfahrungen von Nutzern und Betreibern eines Anonymitätsdienstes (JAP) im Internet. Heise Forum CeBIT 2006 Du bist AN.ON Erfahrungen von Nutzern und Betreibern eines Anonymitätsdienstes (JAP) im Internet Heise Forum CeBIT 2006 Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Telefon:

Mehr

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts IT-Grundschutz und Datenschutz im Unternehmen implementieren Heiko Behrendt ISO 27001 Grundschutzauditor Fon:

Mehr

Praktischer Datenschutz

Praktischer Datenschutz Praktischer Datenschutz Heiko Behrendt Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel ULD72@datenschutzzentrum.de Praktischer Datenschutz 1 Themen 1. Behördlicher und betrieblicher

Mehr

Praktischer Datenschutz

Praktischer Datenschutz Praktischer Datenschutz Heiko Behrendt Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel ULD72@datenschutzzentrum.de CAU - Praktischer Datenschutz 1 Überblick Behördlicher und betrieblicher

Mehr

Datenschutz-Audit und Gütesiegel Vorteile für Unternehmen, Erfahrungen und neue Entwicklungen auf europäischer Ebene

Datenschutz-Audit und Gütesiegel Vorteile für Unternehmen, Erfahrungen und neue Entwicklungen auf europäischer Ebene Vorteile für Unternehmen, Erfahrungen und neue Entwicklungen auf europäischer Ebene Marit Hansen, Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Landesdatenschutzkonferenz

Mehr

Datenschutz in Arztpraxen/MVZ

Datenschutz in Arztpraxen/MVZ Datenschutz in Arztpraxen/MVZ Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Berlin Die sieben Säulen des ULD Datenschutzrecht (BDSG, LDSG, SGB, StGB) Inhalt Rechtliche Grundlagen für die

Mehr

Social Media und egovernment am Beispiel facebook

Social Media und egovernment am Beispiel facebook Social Media und egovernment am Beispiel facebook Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Die 7 Säulen des ULD Prüfung Beratung Schulung inkl. DATEN- SCHUTZ- AKADEMIE

Mehr

Rezertifizierungsgutachten Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen durch das IT-Produkt

Rezertifizierungsgutachten Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen durch das IT-Produkt Rechtliches und Technisches Rezertifizierungsgutachten Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen durch das IT-Produkt - SQS -Testsuite für SAP HCM - der SQS Software Quality Systems AG, Stollwerckstraße

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Datenschutz im Einzelhandel Im Einzelhandel stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von

Mehr

Geschäftsverteilungsplan Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Geschäftsverteilungsplan Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Stand: 15.01.2016 Geschäftsverteilungsplan Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Holstenstraße 98, 24103 Kiel Postfach 71 16, 24171 Kiel Telefon: 0431 988-1200, Telefax: 0431 988-1223

Mehr

Gesundheitsdatenpolitik Datenschutz und/oder Datenqualität

Gesundheitsdatenpolitik Datenschutz und/oder Datenqualität Gesundheitsdatenpolitik Datenschutz und/oder Datenqualität Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein BITCOM Healthcare Analytics Conference 19.09.2013, Berlin

Mehr

Technisches und rechtliches Rezertifizierungs-Gutachten

Technisches und rechtliches Rezertifizierungs-Gutachten Technisches und rechtliches Rezertifizierungs-Gutachten Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen durch das IT-Produkt KOMMBOSS Version 2.9 der GfOP Neumann & Partner mbh Zum Weiher 25 27 14552 Wildenbruch

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. November 2015, Hannover Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de Das Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

- Dem Administrator auf die Finger schauen - Revisionsfeste Protokollierung und Datenschutz. Martin Rost

- Dem Administrator auf die Finger schauen - Revisionsfeste Protokollierung und Datenschutz. Martin Rost - Dem Administrator auf die Finger schauen - Revisionsfeste Protokollierung und Datenschutz Martin Rost Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Übersicht. Vorstellung ULD und ULD-i.

Mehr

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach 4 f Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) müssen Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Mehr

Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige

Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige Sehr geehrter Kunde, mit dieser Information möchten wir Ihnen einen Überblick über die Auditierung (=Prüfung) und Zertifizierung Ihres Unternehmens

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Datenschutz in Werbeagenturen Bei Werbeagenturen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von Kundendaten von

Mehr

Rechtlicher Rahmen für Lernplattformen

Rechtlicher Rahmen für Lernplattformen Rechtlicher Rahmen für Lernplattformen Johannes Thilo-Körner Plattlinger Str. 58a, 94486 Osterhofen, Mobil.: 0151 / 61 61 46 62; Tel.: 09932 / 636 13 66-0, Fax.: 09932 / 636 13 66-9 E-Mail: Johannes@Thilo-Koerner-Consulting.de,Web:

Mehr

SPIT-Filter-Ansätze für VoIP

SPIT-Filter-Ansätze für VoIP SPIT-Filter-Ansätze für VoIP Markus Hansen Jan Möller Innovationszentrum Datenschutz & Datensicherheit Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Heise-Forum Sicherheit und IT-Recht

Mehr

Kennen Sie Ihren wahren Wert? Kreditscoring und Datenschutz

Kennen Sie Ihren wahren Wert? Kreditscoring und Datenschutz Kennen Sie Ihren wahren Wert? Kreditscoring und Datenschutz Meike Kamp Datenschutz Schleswig-Holstein Kreditscoring und Datenschutz Vorstellung ULD Was ist Kredit-Scoring? Datenschutzrechtliche Aspekte

Mehr

Gutachten. Verarbeitung personenbezogener Daten mit IT-Systemen in der Stadtverwaltung Bad Schwartau. zur Reauditierung

Gutachten. Verarbeitung personenbezogener Daten mit IT-Systemen in der Stadtverwaltung Bad Schwartau. zur Reauditierung Gutachten zur Reauditierung im Rahmen des Auditverfahrens gemäß 43 Abs. 2 LDSG Verarbeitung personenbezogener Daten mit IT-Systemen in der Stadtverwaltung Bad Schwartau Auditor: Heiko Behrendt Unabhängiges

Mehr

Datenschutz in der Apotheke

Datenschutz in der Apotheke Datenschutz in der Apotheke Thilo Weichert Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein, Leiter des ULD Apothekerverband Schleswig-Holstein Hamburg, 05.06.2013 Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz

Mehr

Halle 5 / Stand F 18. Near Field Communication Was Ihre Geld-und Kreditkarten über Sie verraten

Halle 5 / Stand F 18. Near Field Communication Was Ihre Geld-und Kreditkarten über Sie verraten Thema DATENSCHUTZ HEISE Forum täglich 11 00 bis 12 00 Halle 5 / Stand F 18 Near Field Communication Was Ihre Geld-und Kreditkarten über Sie verraten Die 7 Säulen des ULD Prüfung Beratung Schulung inkl.

Mehr

Anlage zum Zertifikat TUVIT-TSP5519.14 Seite 1 von 7

Anlage zum Zertifikat TUVIT-TSP5519.14 Seite 1 von 7 Anlage zum Zertifikat TUVIT-TSP5519.14 Seite 1 von 7 Zertifizierungssystem Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH führt Zertifizierungen auf der Basis des folgenden Produktzertifizierungssystems

Mehr

Externe Langzeit- Archivierung mit Datenschutzgütesiegel

Externe Langzeit- Archivierung mit Datenschutzgütesiegel Externe Langzeit- Archivierung mit Datenschutzgütesiegel Telepaxx Software GmbH Gegründet 1996 Entstanden aus Pilotprojekt zur externen Archivierung medizinischer Daten mit der Deutschen Telekom und Digithurst

Mehr

Datenschutz in Deutschland Beurteilung aus behördlicher Perspektive

Datenschutz in Deutschland Beurteilung aus behördlicher Perspektive Datenschutz in Deutschland Beurteilung aus behördlicher Perspektive Datenschutzforum des Wirtschaftsrates der CDU e.v., Bundesfachkommission Wachstum und Innovation, AG Telekommunikation und Medien 27.

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q054 MO (Prüfung) Termin: 03.12.2015 (Prüfung) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige und bereits

Mehr

Audit und Gütesiegel

Audit und Gütesiegel Audit und Gütesiegel Christian Prietz Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein FH Datenschutz Master 14.01.2015 1 Gütesiegel über Gütesiegel 2 Warum braucht der Datenschutz ein eigenes

Mehr

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Karsten U. Bartels LL.M. HK2 Rechtsanwälte 1 Meine Punkte Cloud Service Provider 2 IT-Outsourcing

Mehr

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Datenschutz in Krankenhäusern In Krankenhäusern stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung

Mehr

Datenschutz bei Handwerkskammern

Datenschutz bei Handwerkskammern Datenschutz bei Handwerkskammern Thilo Weichert, Leiter des ULD 8. d.velop-kammerworkshop Revisionssichere Archivierung und wann müssen Daten gelöscht werden? Kiel, 22.06.2015 Unabhängiges Landeszentrum

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen von Datenschutzaudits und Zertifizierungen

Möglichkeiten und Grenzen von Datenschutzaudits und Zertifizierungen Möglichkeiten und Grenzen von Datenschutzaudits und Zertifizierungen GI SECMGT Workshop Der Wert von Zertifizierungen Frankfurt, 7. Juni 2013 Übersicht 1. Neue Anreize zum Datenschutz Alte und neue Instrumente

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 9. 13. März 2015, Berlin 14. 18. September 2015, Köln Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de

Mehr

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Datenschutz in Pharmaunternehmen Bei Pharmaunternehmen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Dokumentation

Mehr

Big Data in der Medizin

Big Data in der Medizin Big Data in der Medizin Gesundheitsdaten und Datenschutz Dr. Carola Drechsler Sommerakademie 2013 Inhalt Was bedeutet Big Data? Welche datenschutzrechtlichen Fragestellungen sind zu berücksichtigen? Welche

Mehr

Datenschutzpolicy. Rechtsfragen der Protokollierung

Datenschutzpolicy. Rechtsfragen der Protokollierung Datenschutzpolicy Rechtsfragen der Protokollierung Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Heinlein:

Mehr

Elektronisches Lastschriftverfahren Was unterschreibe ich auf dem Kassenbon? CeBIT HEISE Forum 02.03.2011. Carolyn Eichler

Elektronisches Lastschriftverfahren Was unterschreibe ich auf dem Kassenbon? CeBIT HEISE Forum 02.03.2011. Carolyn Eichler Elektronisches Lastschriftverfahren Was unterschreibe ich auf dem CeBIT HEISE Forum 02.03.2011 Carolyn Eichler Die 7 Säulen des ULD Prüfung Beratung Schulung inkl. DATEN- SCHUTZ- AKADEMIE IT-Labor Modellprojekte

Mehr

Softwareland Mecklenburg-Vorpommern. Bedarf für ein Datenschutz-Gütesiegel für die IT-Firmen des Landes. Dipl.-Inf. Andreas Scher

Softwareland Mecklenburg-Vorpommern. Bedarf für ein Datenschutz-Gütesiegel für die IT-Firmen des Landes. Dipl.-Inf. Andreas Scher Softwareland Mecklenburg-Vorpommern Bedarf für ein Datenschutz-Gütesiegel für die IT-Firmen des Landes Dipl.-Inf. Andreas Scher IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern gegründet am 12. Januar 2005 in Rostock

Mehr

Datenschutzrechtliche Probleme in der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung

Datenschutzrechtliche Probleme in der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung Datenschutzrechtliche Probleme in der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung Dr. Thilo Weichert Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig- Holstein Symposium Sektorenübergreifende Qualitätssicherung

Mehr

Datenschutz-Behördenaudit in Schleswig-Holstein

Datenschutz-Behördenaudit in Schleswig-Holstein Datenschutz-Behördenaudit in Schleswig-Holstein Heiko Behrendt Gutachter für Behördenaudits, ULD IT-Abteilung Stadtverwaltung Neumünster Was ist das Datenschutzaudit? Datenschutzkonzept einer öffentlichen

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz nimmt bei Energieversorgungsunternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Neben der datenschutzkonformen

Mehr

Datenschutzmanagementprozesse beim Erstellen und Führen von Verfahrensverzeichnissen nach 7 LDSG

Datenschutzmanagementprozesse beim Erstellen und Führen von Verfahrensverzeichnissen nach 7 LDSG Datenschutzmanagementprozesse beim Erstellen und Führen von Verfahrensverzeichnissen nach 7 LDSG Version 1.0 Ausgabedatum 20. März 2013 Status in Bearbeitung in Abstimmung freigegeben Kontakt Angelika

Mehr

Datenschutz: Quo Vadis?

Datenschutz: Quo Vadis? Datenschutz: Quo Vadis? workshop.agrarhandel Northeim, 13.März 2014 GenoTec GmbH Dienstleister für bundesweit über 500 Genossenschaftsbanken Datenschutz & IT-Sicherheit: 180 Mandanten aus Handel, Finanzen

Mehr

Ist Smart Metering mit dem Datenschutz vereinbar? Dr. Moritz Karg Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 01.

Ist Smart Metering mit dem Datenschutz vereinbar? Dr. Moritz Karg Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 01. Ist Smart Metering mit dem Datenschutz vereinbar? Dr. Moritz Karg Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 01. September 2009 Die 7 Säulen des ULD Prüfung Beratung Schulung inkl. DATEN-

Mehr

Datenschutz. Datensicherheit. Datenverfügbarkeit

Datenschutz. Datensicherheit. Datenverfügbarkeit Datenschutz Datensicherheit Datenverfügbarkeit Die sichere Health Cloud Telepaxx Medical Archiving bietet mit dem e-pacs Speicherdienst zur externen Langzeitarchivierung sowie mit HealthDataSpace zum browserbasierten

Mehr

Schwachstellen im Datenschutz wo drückt der Schuh?

Schwachstellen im Datenschutz wo drückt der Schuh? Schwachstellen im Datenschutz wo drückt der Schuh? Dr. Thilo Weichert Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Telekom Training 11. November 2009 ArabellaSheraton Congress Hotel Stichworte

Mehr

Kurzgutachten über das Auditverfahren gemäß 43 Abs. 2 LDSG

Kurzgutachten über das Auditverfahren gemäß 43 Abs. 2 LDSG Kurzgutachten über das Auditverfahren gemäß 43 Abs. 2 LDSG Personalverwaltungs- und Informationssystem (PVS) der Stadt Norderstedt Reauditierung hinsichtlich des Audits 04/2003 vom 24. August 2003 und

Mehr

Kirchlicher Datenschutz

Kirchlicher Datenschutz Kirchlicher Datenschutz Religionsgemeinschaften können in ihrem Zuständigkeitsbereich ihre Angelegenheit frei von staatlicher Aufsicht selbst regeln. Dieses verfassungsrechtlich verbriefte Recht umfasst

Mehr

Datenschutz bei kleinräumigen Auswertungen Anforderungen und Grenzwerte 6. Dresdner Flächennutzungssymposium. Sven Hermerschmidt, BfDI

Datenschutz bei kleinräumigen Auswertungen Anforderungen und Grenzwerte 6. Dresdner Flächennutzungssymposium. Sven Hermerschmidt, BfDI Datenschutz bei kleinräumigen Auswertungen Anforderungen und Grenzwerte 6. Dresdner Flächennutzungssymposium Sven Hermerschmidt, BfDI 1 Kleinräumige Daten und Raumbezug Kleinräumige Auswertung von Daten

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Uniscon universal identity control GmbH Agnes-Pockels-Bogen 1 80992 München für das Verfahren IDGARD Datenschutzkasse,

Mehr

Zählen, speichern, spionieren. Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen

Zählen, speichern, spionieren. Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen Zählen, speichern, spionieren Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen 1 Themen Teil 1 Einführung in das Das Volkszählungsurteil Bundes-, Landes- und Sondergesetze Grundstrukturen

Mehr

Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern

Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern Natascha Düren Forum Rot, it-sa 2013 Nürnberg, 10.10.2013 Besuchen Sie uns! it-sa 2013, Halle

Mehr

Datenschutzrechtliche Probleme in der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung

Datenschutzrechtliche Probleme in der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung Datenschutzrechtliche Probleme in der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung Dr. Thilo Weichert Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig- Holstein Symposium Sektorenübergreifende Qualitätssicherung

Mehr

Aktiv voran: Neue Möglichkeiten der Zertifizierung für Unternehmen und Verwaltung durch die DSGVO Teil 1

Aktiv voran: Neue Möglichkeiten der Zertifizierung für Unternehmen und Verwaltung durch die DSGVO Teil 1 Aktiv voran: Neue Möglichkeiten der Zertifizierung für Unternehmen und Verwaltung durch die DSGVO Teil 1 Henry Krasemann Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie am

Mehr

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Heise online 30. Juni 2011: US-Behörden

Mehr

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Dr. Sönke E. Schulz Geschäftsführender wissenschaftlicher Mitarbeiter 19. Berliner Anwenderforum egovernment 19./20. Februar 2013 Bundespresseamt,

Mehr

Zertifizierungen im Datenschutz - Chancen international und Nutzen?

Zertifizierungen im Datenschutz - Chancen international und Nutzen? Zertifizierungen im Datenschutz - Chancen international und Nutzen? Sebastian Meissner Head of the EuroPriSe Certification Authority 3. Hamburger Datenschutztage Hamburg, 19.03.-20.03.2015 Grundsätzliches

Mehr

Hinweise zur Vorabkontrolle nach 9 Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein (LDSG)

Hinweise zur Vorabkontrolle nach 9 Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein (LDSG) Hinweise zur Vorabkontrolle nach 9 Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein (LDSG) I. Grundsätzliches zur Vorabkontrolle Vor dem Einsatz von Gemeinsamen Verfahren und Abrufverfahren ( 8 Abs. 1 LDSG)

Mehr

Informationelle Fremdbestimmung durch große Internetanbieter

Informationelle Fremdbestimmung durch große Internetanbieter Informationelle Fremdbestimmung durch große Internetanbieter Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Xinnovations 2012 Forum für Internet, Politik und Innovation

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis 15. Einleitung 17

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis 15. Einleitung 17 Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis 15 Einleitung 17 : b-government und die Europäische Dienstleistungsnchthnie Entwicklung des E-Govemment in Deutschland I. Der Begriff II. Ursprung und Ziele 1.

Mehr

Datenschutz durch Technik

Datenschutz durch Technik Constantin von Stechow Datenschutz durch Technik Rechtliche Forderungsmoglichkeiten von Privacy Enhancing Technologies am Beispiel dervideouberwachung Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Alexander RoRnagel

Mehr

«Zertifizierter» Datenschutz

«Zertifizierter» Datenschutz «Zertifizierter» Datenschutz Dr.iur. Bruno Baeriswyl Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich CH - 8090 Zürich Tel.: +41 43 259 39 99 datenschutz@dsb.zh.ch Fax: +41 43 259 51 38 www.datenschutz.ch 6.

Mehr

Contra Cloud. Thilo Weichert, Leiter des ULD. Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein

Contra Cloud. Thilo Weichert, Leiter des ULD. Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Contra Cloud Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein DAV-Symposium: In den Wolken Schutz der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht auch bei grenzüberschreitendem

Mehr

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Datenschutz & IT Lothar Becker Thalacker 5a D-83043 Bad Aibling Telefon: +49 (0)8061/4957-43 Fax: +49 (0)8061/4957-44 E-Mail: info@datenschutz-it.de

Mehr

Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform. durch die Prüfstelle. greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg

Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform. durch die Prüfstelle. greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform durch die Prüfstelle greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg Dokumententitel: Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform

Mehr

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein. Erhöhung des Datenschutzniveaus zugunsten der Verbraucher. Projektnummer: 04HS052

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein. Erhöhung des Datenschutzniveaus zugunsten der Verbraucher. Projektnummer: 04HS052 ULD,v Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Erhöhung des Datenschutzniveaus zugunsten der Verbraucher Projektnummer: 04HS052 Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Verbraucherschutz,

Mehr

Datenschutz-Management

Datenschutz-Management Dienstleistungen Datenschutz-Management Datenschutz-Management Auf dem Gebiet des Datenschutzes lauern viele Gefahren, die ein einzelnes Unternehmen oft nur schwer oder erst spät erkennen kann. Deshalb

Mehr