Unsere Anschauungen und Aufgaben haben wir im folgenden Grundlagenpapier zusammengefasst.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unsere Anschauungen und Aufgaben haben wir im folgenden Grundlagenpapier zusammengefasst."

Transkript

1 Wir sind Sozialisten. Das heißt, dass wir den Kapitalismus und all seine Institutionen durch ei ne Revolution zerschlagen wollen, um eine klassenlose Gesellschaft aufzubauen. Wir als sozialistische Basisgruppe sind ein Teil dieses Kampfes und haben darin bestimmte Aufgaben. Unsere Anschauungen und Aufgaben haben wir im folgenden Grundlagenpapier zusammengefasst. KAPITALISMUS IMPERIALISMUS KAPITALISTISCHER STAAT FASCHISMUS NATIONALE FRAGE MIGRATION & RASSISMUS FRAUENFRAGE REVOLUTION & SOZIALISMUS UNSERE AUFGABEN UND ZIELE

2 Unsere Epoche, die Epoche der Bourgeoisie, zeichnet sich jedoch da durch aus, dass sie die Klassengegensätze vereinfacht hat. Die ganze Gesellschaft spaltet sich mehr und mehr in zwei große feindliche Lager, in zwei große, einander direkt gegenüberstehende Klassen: Bourgeoisie und Proletariat. (Marx & Engels, 'Manifest der Kommunistischen Partei')

3

4 Der Imperialismus ist der Kapitalismus auf jener Entwicklungsstufe, wo die Herrschaft der Monopole und des Finanzkapitals sich heraus gebildet, der Kapitalexport hervorragende Bedeutung gewonnen, die Aufteilung der Welt durch die internationalen Trusts begonnen hat und die Aufteilung des gesamten Territoriums der Erde durch die größten kapitalistischen Länder abgeschlossen ist. (Lenin, 'Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus')

5

6 Der Staat ist eine Maschine zur Aufrechterhaltung der Herrschaft einer Klasse über eine andere. (Lenin, 'Über den Staat')

7 Der Faschismus an der Macht ist ( ) die offene terroristische Diktatur der reaktionärsten, am meisten chauvinistischen, am meisten impe rialistischen Elemente des Finanzkapitals. (Georgi Dimitroff)

8

9 Wer dem Proletariat dienen will, der muss die Arbeiter aller Nationen vereinigen und den bürgerlichen Nationalismus, sowohl den 'eigenen' als auch den fremden, unentwegt bekämpfen. (Lenin, 'Kritische Bemerkungen zur nationalen Frage')

10 Die Bourgeoisie hetzt die Arbeiter der einen Nation gegen die der andern auf und sucht sie zu trennen. Die klassenbewußten Arbeiter, die begreifen, daß die Zerstörung aller nationalen Schranken durch den Kapitalismus unumgänglich und fortschrittlich ist, bemühen sich, die Aufklärung und Organisierung ihrer Genossen aus den zurückgebliebe nen Ländern zu unterstützen. (Lenin, 'Kapitalismus und Arbeiterimmigration')

11

12 Keine Befreiung der Frau ohne Sozialismus kein Sozialismus ohne Befreiung der Frau. (Alexandra Kollontai)

13

14 Eure 'Ordnung' ist auf Sand gebaut. Die Revolution wird sich morgen schon 'rasselnd wieder in die Höh' richten' und zu eurem Schrecken mit Posaunenklang verkünden: 'Ich war, ich bin, ich werde sein.' (Rosa Luxemburg)

15

16 Studieren, propagieren, organisieren. (Karl Liebknecht)

17

18 "Wir sind Sozialisten. Das besagt, dass wir Feinde des Privateigentums sind, welches die Menschen entzweit, sie gegeneinander bewaffnet und unversöhnliche Interessengegensätze schafft, das im Bemühen, diese Feindschaft zu verbergen, oder zu rechtfertigen, lügt und alle durch Lüge, Heuchelei und Bosheit demoralisiert. Wir sagen: Eine Gesellschaft, die den Menschen nur als Mittel zu ihrer Bereicherung ansieht, ist gegen die Menschheit gerichtet, sie ist uns feindlich, wir können uns mit ihrer heuchlerischen, lügenhaften Moral nicht aussöhnen. Ihr Zynismus und die Grausamkeit ihres Verhaltens der einzelnen Persönlichkeit gegenüber sind uns verhasst, wir wollen und werden gegen alle Formen physischer und moralischer Knechtung der Menschen durch eine solche Gesellschaft kämpfen, gegen alle Methoden, die den Menschen der Habgier zuliebe zermalmen. Wir Arbeiter sind diejenigen, durch deren Arbeit alles geschaffen wird, von Riesenmaschienen bis zum Kinderspielzeug, wir sind diejenigen, die man des Rechtes beraubt hat, für ihre Menschenwürde zu kämpfen, uns will und kann jeder in ein bloßes Werkzeug verwandeln, um seine Zwecke zu erreichen. Wir wollen jetzt soviel Freiheit haben, dass wir durch sie die Möglichkeit erhalten, mit der Zeit alle Macht zu erobern. Unsere Losung ist einfach: Nieder mit dem Privateigentum, alle Produktionsmittel dem Volk, alle Macht dem Volk, die Arbeit eine Pflicht für alle!" (Maxim Gorki, 'die Mutter')

Wir sagen also, dass der Faschismus nicht einfach abstrakt mit dem Kapitalismus

Wir sagen also, dass der Faschismus nicht einfach abstrakt mit dem Kapitalismus Unterdrückung) der Faschismus eigentlich antritt, auf die Spitze getrieben werden: der im Kapitalismus allgegenwärtige antagonistische Klassengegensatz zwischen Bourgeoisie und Proletariat, der Widerspruch

Mehr

Grundwissen Geschichte an der RsaJ

Grundwissen Geschichte an der RsaJ ist eine politische Weltanschauung, die zur Zeit der Der Idee des wurde im 19. Jahrhundert von den beiden deutschen Philosophen Karl Marx und Friedrich Engels entwickelt. Zu Ihren Lebzeiten beobachteten

Mehr

Wie ernst ist die Gefahr eines deutschen Faschismus? Vortrag auf der IX. Konferenz Der Hauptfeind steht im eigenen Land!

Wie ernst ist die Gefahr eines deutschen Faschismus? Vortrag auf der IX. Konferenz Der Hauptfeind steht im eigenen Land! Wie ernst ist die Gefahr eines deutschen Faschismus? Vortrag auf der IX. Konferenz Der Hauptfeind steht im eigenen Land! 1 Überall Faschismus außer bei uns? Ein Zerrbild der Wirklichkeit in Europa 2 Europa

Mehr

Parteitag des revolutionären Handeins - Ausdruck der in ternationalistischen Einheit (Artikel von "Zeri i Popullit")

Parteitag des revolutionären Handeins - Ausdruck der in ternationalistischen Einheit (Artikel von Zeri i Popullit) Parteitag des revolutionären Handeins - Ausdruck der in ternationalistischen Einheit (Artikel von "Zeri i Popullit") Vor einiger Zeit wurde der III. Parteitag der Kommunistischen Partei Deutschlands/Marxisten

Mehr

1. Karl Marx: Biographie

1. Karl Marx: Biographie 1. Karl Marx: Biographie 5. Mai 1818 in Trier geboren 1835 1841: Studium in Bonn und Berlin, Jura, Philosophie, Geschichte Philosophie Hegels Exil in Paris nach Verbot der Rheinischen Zeitung Bekanntschaft

Mehr

Sozialismus/Staatsbürgerkunde

Sozialismus/Staatsbürgerkunde Sozialismus/Staatsbürgerkunde DDR-Schüler müssen kennen: - Marx und Engels Theorie: Wirtschaft und Gesellschaft besteht aus materiellen Kräften und finanziellen Mitteln -> ungerechte Verteilung (Klassenunterschiede)

Mehr

Vorwort (Andreas Heyer) 833

Vorwort (Andreas Heyer) 833 INHALT Vorwort (Andreas Heyer) 833 Teil IV: Die deutsche Philosophie und die Französische Revolution 835 Die deutsche Philosophie und die Französische Revolution (Andreas Heyer) 837 Wintersemester 1950/1951

Mehr

Von Marx zur Sowjetideologie

Von Marx zur Sowjetideologie Iring Fetscher Von Marx zur Sowjetideologie Darstellung, Kritik und Dokumentation des sowjetischen, jugoslawischen und chinesischen Marxismus 7363 Verlag Moritz Diesterweg Frankfurt am Main Berlin München

Mehr

Was ist Sozialismus? Was ist Kommunismus?

Was ist Sozialismus? Was ist Kommunismus? Was ist Sozialismus? Was ist Kommunismus? Was ist Sozialismus? Was ist Kommunismus? (deutsch.llco.org) Lasst uns von vorn beginnen. Was ist Sozialismus? Was ist Kommunismus? Manchmal vergessen wir, dass

Mehr

Der bürgerliche Feminismus und der 8.März

Der bürgerliche Feminismus und der 8.März Der bürgerliche Feminismus Der bürgerliche Feminismus und der 8.März REVOLUTION Mai 2008 Pünktlich zum 8.März verlautbarte Alice Schwarzer ihre Meinung zur Bedeutung des internationalen Frauentags. Sie

Mehr

Geschichte Friedrich Engels

Geschichte Friedrich Engels Geschichte Friedrich Engels Glossar avancieren aufsteigen, befördert werden Bourgeoisie Allgemein, das Bürgertum. In der marxistischen Theorie wird die herrschende Klasse in der kapitalistischen Gesellschaft,

Mehr

Wissenschaftlicher Kommunismus

Wissenschaftlicher Kommunismus Wissenschaftlicher Kommunismus Lehrbuch für das marxistisch-leninistische Grundlagenstudium? T Cf '^A jt * D W VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin 1974 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1. Kapitel

Mehr

GESCHICHTE DER POLITISCHEN BEWEGUNGEN IN EUROPA

GESCHICHTE DER POLITISCHEN BEWEGUNGEN IN EUROPA GESCHICHTE DER POLITISCHEN BEWEGUNGEN IN EUROPA (Die vorliegende Notiz begleitet die Präsentation bezüglich der politischen Systeme in Europa) Nationalismus Der Sturm auf die Bastille Nationalismus bezeichnet

Mehr

Kapitalismus pur als jene zum Zuge kommen lassen, die gegen Spekulanten und

Kapitalismus pur als jene zum Zuge kommen lassen, die gegen Spekulanten und Der Geist des Widerspruchs martin dornis, 30.4.2011 1 Kommunismus scheint heute mehr als diskrediert. Niemand will die Revolution. Und jene, die sie wollen sind oft grußlicher als die Verteidiger des Bestehenden.

Mehr

Vorwort. 1. Gegenstand und Entwicklung des wissenschaftlichen Kommunismus 7

Vorwort. 1. Gegenstand und Entwicklung des wissenschaftlichen Kommunismus 7 Vorwort 1. Gegenstand und Entwicklung des wissenschaftlichen Kommunismus 7 1.1. Der Gegenstand des wissenschaftlichen Kommunismus 8 Bestandteil des Marxismus-Leninismus 8 Der Gegenstand 10 1.2. Methoden

Mehr

VU: Einführung in die politische Ideenlehre LVA-Leiterin: Brigitte Kepplinger WS 2012/13 LVA-Nr.:

VU: Einführung in die politische Ideenlehre LVA-Leiterin: Brigitte Kepplinger WS 2012/13 LVA-Nr.: Sandra Musterfrau VU: Einführung in die politische Ideenlehre MN: 1234567 LVA-Leiterin: Brigitte Kepplinger WS 2012/13 LVA-Nr.: 229.003 Exzerpt aus: Marx, Karl/Engels, Friedrich (1848): Das kommunistische

Mehr

Die vorrevolutionäre Periode in Deutschland

Die vorrevolutionäre Periode in Deutschland INHALTSVERZEICHNIS VORWORT Die vorrevolutionäre Periode in Deutschland [Die wahrscheinliche Ursache dafür, daß Deutschland das Geburtsland des Marxismus wurde] Über die deutsche Vorkriegssozialdemokratie

Mehr

8.1 Begriffliches. 8.2 Marxismus als Ideologie. Kapitel 8: Marxismus und kommunistische Bewegung

8.1 Begriffliches. 8.2 Marxismus als Ideologie. Kapitel 8: Marxismus und kommunistische Bewegung Kapitel 8: Marxismus und kommunistische Bewegung 1 Begriffliches 2 Marxismus als Ideologie 3 Etappen der kommunistischen Bewegung 4 Die kommunistische und postkommunistische Bewegung in der Schweiz 8.1

Mehr

Der Wert des Marktes. Ein ökonomisch-philosophischer Diskurs vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Herausgegeben von Lisa Herzog und Axel Honneth

Der Wert des Marktes. Ein ökonomisch-philosophischer Diskurs vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Herausgegeben von Lisa Herzog und Axel Honneth Der Wert des Marktes Ein ökonomisch-philosophischer Diskurs vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart Herausgegeben von Lisa Herzog und Axel Honneth Suhrkamp Inhalt Vorwort 9 Teil I: Rechtfertigung Lisa Herzog.

Mehr

4. Pluralismus vs. Einparteiensystem (?)

4. Pluralismus vs. Einparteiensystem (?) Rede von US-Präsident Harry S. Truman am 12. März 1947 vor beiden Häusern des Kongresses. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Weltgeschichte muss Ost-West-Konflikt fast jede Nation zwischen alternativen Lebensformen

Mehr

Politische Verdummung unter Nazis

Politische Verdummung unter Nazis P. Connor 1,00 Politische Verdummung unter Nazis Am Beispiel Freies Netz Unna Herausgegeben von: In Kooperation mit: KRITISCHE SCHRIFTEN Durch Zufall stieß ich heute Morgen auf die Seite vom Freien Netz

Mehr

W.I. Lenin Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus

W.I. Lenin Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus W.I. Lenin Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus Die Lehre von Marx stößt in der ganzen zivilisierten Welt auf die erbittertste Feindschaft und den größten Haß der gesamten bürgerlichen Wissenschaft

Mehr

DREI QUELLEN UND DREI BESTANDTEILE DES MARXISMUS WLADIMIR ILJITSCH LENIN

DREI QUELLEN UND DREI BESTANDTEILE DES MARXISMUS WLADIMIR ILJITSCH LENIN DREI QUELLEN UND DREI BESTANDTEILE DES MARXISMUS WLADIMIR ILJITSCH LENIN Die Lehre von Marx stößt in der ganzen zivilisierten Welt auf die erbittertste Feindschaft und den größten Haß der gesamten bürgerlichen

Mehr

Der Totalitarismusbegriff Aufarbeitung eines Begriffs und dessen Anwendung auf das System der DDR

Der Totalitarismusbegriff Aufarbeitung eines Begriffs und dessen Anwendung auf das System der DDR Der Totalitarismusbegriff Aufarbeitung eines Begriffs und dessen Anwendung auf das System der DDR Gliederung 1. Definition des Totalitarismusbegriffs a) Politisierung des Begriffs b) Ansätze des Totalitarismusbegriffs

Mehr

Karl Marx ( )

Karl Marx ( ) Grundkurs Soziologie (GK I) BA Sozialwissenschaften Karl Marx (1818-1883) Kolossalfigur des 19. Jahrhunderts 1. Historischer Materialismus 2. Arbeit als Basis der Gesellschaft 3. Klassen und Klassenkämpfe

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Aufgabe 1 Die Entstehung der Sowjetunion und die Diktatur Stalins Q1 Lenin bei einer Rede mit Trotzki auf der Treppe (http://einestages.spiegel.de/ 31.01.10) Q2 Selbes Foto, ohne Trotzki auf der Treppe

Mehr

Studiert Das Kapital!

Studiert Das Kapital! Studiert Das Kapital! Gründe, warum das Studium des Hauptwerks von Karl Marx von gundlegender und aktueller Bedeutung ist Ob Freund oder Feind - niemand bestreitet, daß Das Kapital das Hauptwerk des wissenschaftlichen

Mehr

Wissenschaftlicher Sozialismus

Wissenschaftlicher Sozialismus SDAJ Grundlagenschule Wissenschaftlicher Sozialismus Was verstehen wir unter wissenschaftlichem Sozialismus? Als wissenschaftlichen Sozialismus (oder auch wissenschaftlichen Kommunismus) verstehen wir

Mehr

Marx und die soziale Frage

Marx und die soziale Frage Marx und die soziale Frage Vortrag bei ver.di Nürnberg am 16.2.17 Prof. Dr. Ingrid Artus alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches

Mehr

Karl Marx (1818-1883)

Karl Marx (1818-1883) Dr. Christine Mrgenstern Karl Marx (1818-1883) Philsph, Jurnalist und Kritiker des Liberalismus und des Kapitalismus. Chefredakteur der Rheinischen Zeitung, die 1843 verbten wurde. Ging zunächst nach Paris,

Mehr

Marxismus oder Anarchismus?

Marxismus oder Anarchismus? Preis: 1,00 P. Connor / S. Leitz Marxismus oder Anarchismus? Eine Kritik am Anarchismus Herausgegeben von KRITISCHE SCHRIFTEN Vorwort In Zeiten der Marginalisierung der politischen Linken vor allem der,

Mehr

Eduard Bernstein ( )

Eduard Bernstein ( ) Eduard Bernstein (1850-1932) Der Revisionst Zum Stammvater des Revisionismus wurde der deutsche Sozialdemokrat E. Bernstein, der alle grundlegenden Prinzipien und Thesen des Marxismus revidierte und sie

Mehr

Vom fordistischen Feminismus zur Theorie der Geschlechterverhältnisse

Vom fordistischen Feminismus zur Theorie der Geschlechterverhältnisse Vom fordistischen Feminismus zur Theorie der Geschlechterverhältnisse Ringvorlesung 2008 Heidi Ambrosch Feminismen und die Ideale der französischen Revolution Olympe de Gouche/Frankreich Mary Wollstonecraft/England

Mehr

Politisches Denken im 20. Jahrhundert Ein Lesebuch

Politisches Denken im 20. Jahrhundert Ein Lesebuch Politisches Denken im 20. Jahrhundert Ein Lesebuch Herausgegeben von Herfried Münkler Piper München Zürich Inhalt Vorwort 11 Vorbemerkung zur zweiten Auflage 14 I. Gegenstand. 15 Einleitung 16 Politik/Das

Mehr

Vertikales Paradigma: Klassen, Stände und

Vertikales Paradigma: Klassen, Stände und Vertikales Paradigma: Klassen, Stände und Schichten VL 5 Sozialstruktur, Geschlechterverhältnisse und räumliche Differenzierung 1 http://www.myvideo.de/watch/6962091/sido_hey_du 2 Ich hatte diesen Traum,

Mehr

Selbstüberprüfung: Europa und die Welt im 19. Jahrhundert. 184

Selbstüberprüfung: Europa und die Welt im 19. Jahrhundert. 184 3 01 Europa und die Welt im 19 Jahrhundert 8 Orientierung: Vormärz und Revolution (1815 1848) 10 Entstehung, Entwicklung und Unterdrückung der liberal-nationalen Bewegung (1813/15 1848) 12 Training: Interpretation

Mehr

Antonio Gramsci "1 ZU POLITIK, GESCHICHTE UND KULTUR

Antonio Gramsci 1 ZU POLITIK, GESCHICHTE UND KULTUR Antonio Gramsci "1 ZU POLITIK, GESCHICHTE UND KULTUR Ausgewählte Schriften filr 1986 Röderberg-Verlag G.m.b.H. ; Frankfurt am Main Inhalt Vorbemerkung des Herausgebers..',... "5 Jugendschriften. (1917

Mehr

1. Kapitel: Soziale Folgen der Industriellen Revolution

1. Kapitel: Soziale Folgen der Industriellen Revolution Soziale Frage 1. Kapitel: Soziale Folgen der Industriellen Revolution Der Begriff Industrielle Revolution bezeichnet die rasante technische Entwicklung, welche ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Mehr

Die Friedliche Revolution 1989 in der DDR - Rahmenbedingungen, Grundzüge und Dynamisierungen

Die Friedliche Revolution 1989 in der DDR - Rahmenbedingungen, Grundzüge und Dynamisierungen Geschichte Christian Richter Die Friedliche Revolution 1989 in der DDR - Rahmenbedingungen, Grundzüge und Dynamisierungen Hauptstrukturen des Untergangs der DDR Essay Technische Universität Dresden Institut

Mehr

Neuerscheinungen theorie21

Neuerscheinungen theorie21 Neuerscheinungen 2017 Zur Verteidigung der Russischen Revolution von John Reese 129 947240-04-3 2017 2. Auflage Krieg im Osten: Die Ukraine zwischen Imperialismus, Nationalismus und Revolution von Klaus

Mehr

Das moderne bürgerliche Privateigentum ist der letzte und vollendetste Ausdruck der Erzeugung und Aneignung der Produkte, die auf Klassengegensätzen,

Das moderne bürgerliche Privateigentum ist der letzte und vollendetste Ausdruck der Erzeugung und Aneignung der Produkte, die auf Klassengegensätzen, Das moderne bürgerliche Privateigentum ist der letzte und vollendetste Ausdruck der Erzeugung und Aneignung der Produkte, die auf Klassengegensätzen, auf der Ausbeutung der einen durch die andern beruht.

Mehr

1. Der Prozeß der Industrialisierung in Deutschland

1. Der Prozeß der Industrialisierung in Deutschland Industrialisierung und sozialer Wandel 1. Der Prozeß der Industrialisierung in Deutschland 1.1. Voraussetzungen und Bedingungen der Industrialisierung in Deutschland 1.1.1. Demografische Entwicklung ("Bevölkerungsexplosion")

Mehr

Vorlesung Einführung in die Soziologie WiSe 2017/18 Mo Uhr, Auditorium Maximum. 16. Oktober Einführung und Arbeitsplanung

Vorlesung Einführung in die Soziologie WiSe 2017/18 Mo Uhr, Auditorium Maximum. 16. Oktober Einführung und Arbeitsplanung Vorlesung Einführung in die Soziologie WiSe 2017/18 Mo 1015-1145 Uhr, Auditorium Maximum 16. Oktober 2017 Einführung und Arbeitsplanung Prof. Dr. Armin Nassehi Seite 1 16.10. Einführung und Arbeitsplanung

Mehr

Die Industrielle Revolution. Die Industrielle Revolution als Basis und Katalysator für imperiales Machtstreben

Die Industrielle Revolution. Die Industrielle Revolution als Basis und Katalysator für imperiales Machtstreben Die Industrielle Revolution Die Industrielle Revolution als Basis und Katalysator für imperiales Machtstreben Gliederung 1) Industrielle Revolution 1) Definition 2) Historische Einordnung 3) Die aufstrebenden

Mehr

Rede zum Programm, gehalten auf dem Gründungsparteitag der Kommunistischen Partei Deutschlands

Rede zum Programm, gehalten auf dem Gründungsparteitag der Kommunistischen Partei Deutschlands Band 6. Die Weimarer Republik 1918/19 1933 Rosa Luxemburg, Rede zum Programm (30. Dezember 1918) Rede zum Programm, gehalten auf dem Gründungsparteitag der Kommunistischen Partei Deutschlands 30. 12. 1918

Mehr

Geschichte der Philosophie

Geschichte der Philosophie Geschichte der Philosophie Von den Anfängen bis zur Gegenwart und Östliches Denken Bearbeitet von Christoph Helferich, Peter Christian Lang erweitert 2012. Buch. XI, 619 S. Hardcover ISBN 978 3 476 02426

Mehr

Ich war, ich bin, ich werde sein! Das Erbe der roten Rosa

Ich war, ich bin, ich werde sein! Das Erbe der roten Rosa Ich war, ich bin, ich werde sein! Das Erbe der roten Rosa Die unter dem Titel Brennende Zeitfragen erschienene Anthologie versammelt eine Handvoll Schriften Rosa Luxemburgs, der jüdischen Revolutionärin,

Mehr

GEISTES- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN

GEISTES- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN Für die Korrigierenden Schweizerische Maturitätsprüfung Sommer 2010 / Bern Korrigierender.. erreichte Punktzahl.. Kand.-Nr. Note... Name / Vorname.. GEISTES- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN Grundlagenfach: Geschichte

Mehr

Politisches Denken im 20. Jahrhundert

Politisches Denken im 20. Jahrhundert Politisches Denken im 20. Jahrhundert VSA-Verlag Hamburg Inhalt Vorwort 9 1. Die Zwischenkriegsperiode - oder: der»dreißigjährige Krieg«1914-1945 13»The world between the wars was attracted to madness«(bertrand

Mehr

GEGEN DIE STRÖMUNG. Grundlegende Positionen des wissenschaftlichen Kommunismus: Was ist Imperialismus?

GEGEN DIE STRÖMUNG. Grundlegende Positionen des wissenschaftlichen Kommunismus: Was ist Imperialismus? Proletarierinnen/Proletarier aller Länder, vereinigt euch! GEGEN DIE H STRÖMUNG Organ für den Aufbau der Revolutionären Kommunistischen Partei Deutschlands 5-6-7/2016 Mai Juli 2016 Grundlegende Positionen

Mehr

Frauen in der Oktoberrevolution

Frauen in der Oktoberrevolution Frauen in der Oktoberrevolution denn sie haben so vieles zu gewinnen! Das Bild, das uns in den Kopf kommt, wenn wir an die Russische Revolution denken, ist sehr männlich geprägt. Das bedeutet aber nicht,

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Novemberrevolution und der Friedensvertrag von Versailles Aufgabe 1 Nennt die Gründe für die Meuterei der Matrosen in Wilhelmshaven. Aufgabe 2 Überlegt, warum sich auch Arbeiter den Aufständen in Kiel

Mehr

Weder Sektierertum noch Opportunismus

Weder Sektierertum noch Opportunismus Jürgen Lloyd Der Kampf für die Überwindung des Faschismus in Portugal. Die Anwendung und Weiterentwicklung der antifaschistischen Konzeption der Kommunistischen Internationale durch Álvaro Cunhal. 1 Wird

Mehr

Gründungsresolution. Auf zu neuen Zeiten - Vorwärts zu einer sozialistischen Schweiz!

Gründungsresolution. Auf zu neuen Zeiten - Vorwärts zu einer sozialistischen Schweiz! Gründungsresolution Auf zu neuen Zeiten - Vorwärts zu einer sozialistischen Schweiz! Seite 1 Seite 2 Zürich im MAI 2009 Seite 3 Auf zu neuen Zeiten- Vorwärts zu einer sozialistischen Schweiz! Gründungsresolution

Mehr

Unsere Partei die Kommunistische Bewegung. Der Türkei ist gegründet

Unsere Partei die Kommunistische Bewegung. Der Türkei ist gegründet Unsere Partei Kommunistische Bewegung Der Türkei ist gegründet Wir machen uns auf dem Weg um eine unabhängige politische Linie des Sozialismus zu gründen. Unsere Partei die Kommunistische Bewegung der

Mehr

Krise, Ausbeutung, Klassenkampf - Karl Marx und Friedrich Engels

Krise, Ausbeutung, Klassenkampf - Karl Marx und Friedrich Engels Mikroökonomische Theorie 3 Karl Marx und Friedrich Engels 3.0 Krise, Ausbeutung, Klassenkampf - Karl Marx und Friedrich Engels Mikroökonomische Theorie 3 Karl Marx und Friedrich Engels 3.1 Lernziele Es

Mehr

Zeitreise, Ausgabe C (Rheinland-Pfalz) Band 2 Elemente/Projekte/ Abschlussseiten Das Zeitalter der Aufklärung und der bürgerlichen Revolutionen, S.

Zeitreise, Ausgabe C (Rheinland-Pfalz) Band 2 Elemente/Projekte/ Abschlussseiten Das Zeitalter der Aufklärung und der bürgerlichen Revolutionen, S. Stoffverteilungsplan Zeitreise Rheinland-Pfalz Band 2 (3-12-425020-9) Schule: Lehrer: 8h Lehrplan Geschichte (Klassen 7-9/10) Realschule (1998/99) Das Zeitalter der Aufklärung und der bürgerlichen Revolutionen

Mehr

Titelseite des Berichtes über den Gründungsparteitag der KPD

Titelseite des Berichtes über den Gründungsparteitag der KPD Es gilt heute in aller Öffentlichkeit den Trennungsstrich Zu ziehen und uns als neue selbständige Partei zu konstituieren, entschlossen und rücksichtslos, geschlossen und einheitlich im Geist und Willen,

Mehr

Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg Schuleigenes Fachcurriculum Geschichte Klasse 8

Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg Schuleigenes Fachcurriculum Geschichte Klasse 8 Grundlage: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10, Geschichte, Jgs. 8 Lehrbuch: Geschichte und Geschehen G, Niedersachsen Band 4 Absolutismus und Aufklärung ca. 10 14 erläutern den Begriff

Mehr

Die Rechtsentwicklung der Bundesrepublik Deutschland - Rechtsquellen

Die Rechtsentwicklung der Bundesrepublik Deutschland - Rechtsquellen ηηin 頴盝蘟監監監 Übernommen aus: Kroeschell, Karl: Deutsche Rechtsgesch Kern, Bernd-Rüdiger: Skript zur Vorles Deutsche Rec chtsgeschichte Masaryk Universität Brünn; Juristische Fakultät JUDr. Jaromír Tauchen,

Mehr

Seminarplan für das Studium der Schrift von Karl Marx und Friedrich Engels: "Manifest der Kommunistischen Partei"

Seminarplan für das Studium der Schrift von Karl Marx und Friedrich Engels: Manifest der Kommunistischen Partei Seminarplan für das Studium der Schrift von Karl Marx und Friedrich Engels: "Manifest der Kommunistischen Partei" Warum befassen wir uns mit dem Manifest? Die Menschheit ist in eine dramatische Entwicklung

Mehr

Dokumente zum Studium des Spanischen Bürgerkriegs ( )

Dokumente zum Studium des Spanischen Bürgerkriegs ( ) Dokumente zum Studium des Spanischen Bürgerkriegs (1936-1939) Vertag Olga Benario und Herbert Baum Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung S.l I. Grundlegende Dokumente des revolutionären bewaffneten Kampfes

Mehr

Eugène Delacroix: Die Freiheit führt das Volk ( 1830 )

Eugène Delacroix: Die Freiheit führt das Volk ( 1830 ) 1815-1850 Eugène Delacroix: Die Freiheit führt das Volk ( 1830 ) Die politischen Verhältnisse könnten mich rasend machen. Das arme Volk schleppt den Karren, worauf die Fürsten und Liberalen ihre Affenkomödie

Mehr

Lenin als Utopist / Willy Huhn

Lenin als Utopist / Willy Huhn Lenin als Utopist 1948 / Willy Huhn Inhalt Wissenschaftlicher Sozialismus"...2 Nationalpolitische Widersprüche...2 Zehn Intellektuelle und ein Arbeiter...3 Drei Arten von Menschen...4 Der Kampf gegen die

Mehr

Was danach geschah -Weimarer Republik ( )

Was danach geschah -Weimarer Republik ( ) Was danach geschah -Weimarer Republik (1919-1933) Parlamentarische Demokratie Vertreter: Phillip Scheidemann, Friedrich Ebert (SPD) Konzept: -Volk wählt Vertreter -Vertreter haben freies Mandat -bilden

Mehr

Kritische Randnotizen

Kritische Randnotizen Alles lernen! Nichts vergessen! Themenbroschüren für den Kommunismus Kritische Randnotizen 10 zu dem Buch: Morgenröte der internationalen sozialistischen Revolution (Stefan Engel, Verlag Neuer Weg) Vorbemerkung

Mehr

GEGEN DIE STRÖMUNG. Was ist Kapitalismus? Proletarierinnen/Proletarier aller Länder, vereinigt euch!

GEGEN DIE STRÖMUNG. Was ist Kapitalismus? Proletarierinnen/Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Proletarierinnen/Proletarier aller Länder, vereinigt euch! GEGEN DIE H STRÖMUNG Organ für den Aufbau der Revolutionären Kommunistischen Partei Deutschlands 3-4/2016 März/April 2016 Grundlegende Positionen

Mehr

Politische Ökonomie des Sozialismus und ihre Anwendung. in der DDR. Dietz Verlag Berlin 1969

Politische Ökonomie des Sozialismus und ihre Anwendung. in der DDR. Dietz Verlag Berlin 1969 Politische Ökonomie des Sozialismus und ihre Anwendung in der DDR 0 Dietz Verlag Berlin 1969 Inhalt Vorwort 5 Vorwort der Verfasser 19 1, Der Übergang vom Kapitalismus zum Sozialismus - die grund' legende

Mehr

DAS KAPITAL DAS KAPITAL KARL MARX KARL MARX KRITIK DER POLITISCHEN ÖKONOMIE KRITIK DER POLITISCHEN ÖKONOMIE

DAS KAPITAL DAS KAPITAL KARL MARX KARL MARX KRITIK DER POLITISCHEN ÖKONOMIE KRITIK DER POLITISCHEN ÖKONOMIE I I KARL MARX KRITIK DER POLITISCHEN ÖKONOMIE KARL MARX KRITIK DER POLITISCHEN ÖKONOMIE HERAUSGEGEBEN VON FRIEDRICH ENGELS VOLKSAUSGABE ZWEITER BAND BUCH Il: DER ZIRKULATIONSPROZESS. DES KAPITALS BESORGT

Mehr

W. I. Lenin: Drei Quellen und drei Bestandteile

W. I. Lenin: Drei Quellen und drei Bestandteile W. I. Lenin: Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus 2 Die Lehre von Marx stößt in der ganzen zivilisierten Welt auf die erbittertste Feindschaft und den größten Hass der gesamten bürgerlichen

Mehr

ERSTIRBT DAS LEBEN IN JEDER ÖFFENTLICHEN INSTITUTION. - Rosa Luxemburg zum Verhältnis von Demokratie und Sozialismus -

ERSTIRBT DAS LEBEN IN JEDER ÖFFENTLICHEN INSTITUTION. - Rosa Luxemburg zum Verhältnis von Demokratie und Sozialismus - ERSTIRBT DAS LEBEN IN JEDER ÖFFENTLICHEN INSTITUTION - Rosa Luxemburg zum Verhältnis von Demokratie und Sozialismus - Jahrzehntelang stand das Urteil in der kommunistischen Bewegung über Rosa Luxemburg

Mehr

Zur Notwendigkeit des Demokratischen Sozialismus für die Sozialdemokratie

Zur Notwendigkeit des Demokratischen Sozialismus für die Sozialdemokratie Von Franziska Drohsel Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen (Helmut Schmidt) Der Begriff des Demokratischen Sozialismus und seine Bedeutung für die Sozialdemokratie war und ist hart umstritten. Auch in

Mehr

Kommunismus? Kapitalismus? Wirkliche Bewegung? Workshop mit Daniel Kulla

Kommunismus? Kapitalismus? Wirkliche Bewegung? Workshop mit Daniel Kulla Kommunismus? Kapitalismus? Wirkliche Bewegung? Workshop mit Daniel Kulla DDR-Abgrenzung von utopischem Sozialismus : machbar & real nur mit Verstaatlichung statt Vergesellschaftung Verwendung von außen

Mehr

1. Wer sind die Kommunisten?

1. Wer sind die Kommunisten? Marxistische Schulung MASCH, 16.03.2010 Thema: Möglichkeiten und Wege zur Einheit der Kommunistischen Bewegung 1. Wer sind die Kommunisten? Diese Frage mag banal klingen. Um aber den Rahmen abzustecken,

Mehr

GROSSE SOZIALISTISCHE OKTOBERREVOLUTION IN RUSSLAND w 2017 SoZIALISTISCHE OKTOBER REVOLUTION DIE MENSCHHEIT BRAUCHT NEUE OKTOBER!

GROSSE SOZIALISTISCHE OKTOBERREVOLUTION IN RUSSLAND w 2017 SoZIALISTISCHE OKTOBER REVOLUTION DIE MENSCHHEIT BRAUCHT NEUE OKTOBER! 1917 w 2017 SoZIALISTISCHE OKTOBER REVOLUTION GROSSE SOZIALISTISCHE OKTOBERREVOLUTION IN RUSSLAND DIE MENSCHHEIT BRAUCHT NEUE OKTOBER! 1917 2017 100. Jahrestag Große Sozialistische Oktoberrevolution in

Mehr

Inhalt. Statt einer Einleitung 1 Lust auf Demokratie? 11 2 Oder Demokratiefrust? 13

Inhalt. Statt einer Einleitung 1 Lust auf Demokratie? 11 2 Oder Demokratiefrust? 13 Inhalt Statt einer Einleitung 1 Lust auf Demokratie? 11 2 Oder Demokratiefrust? 13 I Demokratie macht Staat 3 Was heißt überhaupt Demokratie? 15 4 Was ist der Unterschied zwischen Demokratie und Republik?

Mehr

GESCHICHTE (GRUNDLAGENFACH) GROBZIELE UND INHALTE

GESCHICHTE (GRUNDLAGENFACH) GROBZIELE UND INHALTE Curriculum (Lehrplan) Freies Gymnasium Bern, gymnasialer Lehrgang ab 2017 GESCHICHTE (GRUNDLAGENFACH) GROBZIELE UND INHALTE Allgemeine Bemerkung: Grundlage für das Curriculum ist der Lehrplan 17 für den

Mehr

'Y esen und ihren Inhalt bestimmt sowie die wichtigsten.

'Y esen und ihren Inhalt bestimmt sowie die wichtigsten. der revolutionärsten Klasse muss ein Programm, eine Strategie und Taktiken festlegen, die den konkreten Bedingungen eines jeden Landes Rechnung tragen. Der Marxismus-Leninismus ist und bleibt ein Gegner

Mehr

Die marxistische Theorie, ihre Entstehung und ihre wichtigsten Inhalte

Die marxistische Theorie, ihre Entstehung und ihre wichtigsten Inhalte Die marxistische Theorie, ihre Entstehung und ihre wichtigsten Inhalte Torsten Edelmann Hochstraße 81 57223 Kreuztal Gliederung / Inhaltsangabe 1. Einleitung Seite 1 2. Genes der marxistischen Theorie

Mehr

Manche Menschen meinen, dass man zwischen guten und schlechten Kriegen unterscheiden soll.

Manche Menschen meinen, dass man zwischen guten und schlechten Kriegen unterscheiden soll. Themenwelt Krieg Was ist Krieg? Im Krieg kämpfen Soldaten oder bewaffnete Gruppen gegeneinander. Sie wollen andere Länder erobern oder ihre Macht im eigenen Land vergrößern. Die Gegner sprechen nicht mehr

Mehr

POLITISCHE BILDUNG. Allgemeines Bildungsziel Das allgemeine Bildungsziel beinhaltet wesentliche Aspekte Politischer Bildung.

POLITISCHE BILDUNG. Allgemeines Bildungsziel Das allgemeine Bildungsziel beinhaltet wesentliche Aspekte Politischer Bildung. POLITISCHE BILDUNG IM LEHRPLAN DER HÖHEREN LEHRANSTALT FÜR WIRTSCHAFTLICHE BERUFE Allgemeines Bildungsziel Das allgemeine Bildungsziel beinhaltet wesentliche Aspekte Politischer Bildung. Verortung im Unterricht

Mehr

Ruprecht- Karls- Universität Institut für Bildungswissenschaft Die Bildung des Bürgers Sommersemester Kant Über Pädagogik

Ruprecht- Karls- Universität Institut für Bildungswissenschaft Die Bildung des Bürgers Sommersemester Kant Über Pädagogik Ruprecht- Karls- Universität Institut für Bildungswissenschaft Die Bildung des Bürgers Sommersemester 2009 Kant Über Pädagogik Grundgedanke Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muss

Mehr

Wie kam es zur Großen Sozialistischen Oktoberrevolution?

Wie kam es zur Großen Sozialistischen Oktoberrevolution? Wie kam es zur Großen Sozialistischen Oktoberrevolution? Es lebe der Große Oktober! Es ist heute sehr interessant zu lesen, was tatsächlich im Jahre 1917 geschah. Dieser Bericht wurde in einer Zeit geschrieben,

Mehr

AJUtf. Spezifische Merkmale der Arbeit im Kapitalismus sind wieder laut. Kapitalisten als Besitzer der Produktionsmittel Voraussetzung der

AJUtf. Spezifische Merkmale der Arbeit im Kapitalismus sind wieder laut. Kapitalisten als Besitzer der Produktionsmittel Voraussetzung der arl Eduard Schnitzler 28 1974 Der Schwarze Kanal AJUtf ff wr gs ic sffsa orspann BRD Fernsehen 16 Januar Arbeitslosigkeit In Meyers Kleinem Lexikon heißt es dazu Arbeitslosigkeit Erwerbslosigkeit für den

Mehr

Göppingen: REVOLUTION Flyer gegen den Naziaufmarsch

Göppingen: REVOLUTION Flyer gegen den Naziaufmarsch Göppingen: REVOLUTION Flyer gegen den Naziaufmarsch Wir veröffentlichen hier den Flyer von REVOLUTION und ARBEITERMACHT den wir am Wochenende auf den Blockaden gegen den Naziaufmarsch in Göppingen verteilt

Mehr

Geschichte erinnert und gedeutet: Wie legitimieren die Bolschewiki ihre Herrschaft? S. 30. Wiederholen und Anwenden S. 32

Geschichte erinnert und gedeutet: Wie legitimieren die Bolschewiki ihre Herrschaft? S. 30. Wiederholen und Anwenden S. 32 Stoffverteilungsplan Nordrhein-Westfalen Schule: 978-3-12-443030-4 Lehrer: Kernplan Geschichte 9. Inhaltsfeld: Neue weltpolitische Koordinaten Russland: Revolution 1917 und Stalinismus 1) Vom Zarenreich

Mehr

Ein Spiegel für Revisionisten

Ein Spiegel für Revisionisten Zu den konterrevolutionären Erpressermethoden der chinesischen Führer gegen die SVR Albanien Ein Spiegel für Revisionisten Wie die Albanische Telegraphenagentur ATA vor kurzem bekanntgab, hat die Regierung

Mehr

Der Imperialismus am Vorabend der proletarischen Revolution HEFT 2

Der Imperialismus am Vorabend der proletarischen Revolution HEFT 2 WELT- WIRTSCHAFTS KRISE Der Imperialismus am Vorabend der proletarischen Revolution HEFT 2 Dokumente der Plenartagungen des Zentralkomitees Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD Januar 2010 bis Oktober

Mehr

Marx und die Kritik der Politischen Ökonomie. Kritische Rekonstruktion heute

Marx und die Kritik der Politischen Ökonomie. Kritische Rekonstruktion heute Marx und die Kritik der Politischen Ökonomie Kritische Rekonstruktion heute Das Marx-Standogramm Im-Raum-Aufstellung Wie war der Kontakt mit mit Marx bis dato? (in Sachen Literatur) Primärliteratur 100

Mehr

Der Kampf gegen den Formalismus in Kunst und Literatur, für eine fortschrittliche deutsche Kultur

Der Kampf gegen den Formalismus in Kunst und Literatur, für eine fortschrittliche deutsche Kultur Band 8. Die Besatzungszeit und die Entstehung zweier Staaten 1945-1961 Entschließung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, angenommen auf der V. Tagung (15.-17. März 1951)

Mehr

Bildungsstandards für Geschichte. Kursstufe (4-stündig)

Bildungsstandards für Geschichte. Kursstufe (4-stündig) Stoffverteilungsplan und Geschehen Baden-Württemberg 11 Band 1 Schule: 978-3-12-430016-4 Lehrer: und Geschehen und Geschehen 1. Prozesse der Modernisierung in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft seit

Mehr

Vom Manifest zum Grundsatzprogramm

Vom Manifest zum Grundsatzprogramm Dr. Klaus J. Becker Vom Manifest zum Grundsatzprogramm Einleitung: Die Frühgeschichte der deutschen Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung ist verknüpft mit der industriellen Revolution in Deutschland: Zwar

Mehr

Hinweise für den Schüler

Hinweise für den Schüler Abitur 200 Geschichte Grundkurs Seite 2 Hinweise für den Schüler Aufgabenwahl: Ihnen werden zwei Prüfungsarbeiten vorgelegt (Block A und Block B). Wählen Sie einen Block aus und bearbeiten Sie diesen.

Mehr

STALIN ÜBER DEN.I, SOZIALISTISCHEN STAAT

STALIN ÜBER DEN.I, SOZIALISTISCHEN STAAT STALIN ÜBER DEN.I, SOZIALISTISCHEN STAAT Zu den Mängeln unserer propagandistischen und ideologischen Arbeit ist auch der Umstand zu zählen, daß es unter unseren Genossen an voller Klarheit über einige

Mehr

Max Horkheimer. Gesammelte Schriften Band 2: Philosophische Frühschriften Herausgegeben von Gunzelin Schmid Noerr

Max Horkheimer. Gesammelte Schriften Band 2: Philosophische Frühschriften Herausgegeben von Gunzelin Schmid Noerr Max Horkheimer 2Ü1L Gesammelte Schriften Band 2: Philosophische Frühschriften 1922-1932 Herausgegeben von Gunzelin Schmid Noerr Fischer Taschenbuch Verlag Inhalt Zur Antinomie der ideologischen Urteilskraft

Mehr

Gemeinnutz geht vor Eigennutz! Warum Nationalsozialistische Deutsche Arbeiter-Partei? Der Klassenkampf. Staat, Volkstum, Sitte, Kultur und Wirtschaft.

Gemeinnutz geht vor Eigennutz! Warum Nationalsozialistische Deutsche Arbeiter-Partei? Der Klassenkampf. Staat, Volkstum, Sitte, Kultur und Wirtschaft. Gemeinnutz geht vor Eigennutz! Wie lautet das erste Gebot eines jeden Nationalsozialisten? Liebe Deutschland über alles und deinen Volksgenossen wie Dich selbst! Welches Ziel hat sich der nationalsozialistische

Mehr

MARXISMUS. Erscheinungsformen im Neomarxismus der 68er Bewegung und im Staatssozialismus. Marxismus Folie 1-1

MARXISMUS. Erscheinungsformen im Neomarxismus der 68er Bewegung und im Staatssozialismus. Marxismus Folie 1-1 MARXISMUS Erscheinungsformen im Neomarxismus der 68er Bewegung und im Marxismus Marxismus Folie 1-1 Kapitalismus und Sozialismus: Grundwerte Kapitalismus Sozialismus Marktwirtschaft Privateigentum Primat

Mehr

Grundwissen Geschichte der 8. Klasse

Grundwissen Geschichte der 8. Klasse Grundwissen Geschichte der 8. Klasse Die Französische Revolution und Europa 14. Juli 1789 Beginn der Französischen Revolution: Sturm auf die Bastille 1806 Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher

Mehr

Restauration der legitimen Monarchie zum Erfolg zu führen, da versperrte ihnen die polnische Revolution, deren Gedenken ihr heute feiert, den Weg.

Restauration der legitimen Monarchie zum Erfolg zu führen, da versperrte ihnen die polnische Revolution, deren Gedenken ihr heute feiert, den Weg. Karl Marx über Polen 317 Restauration der legitimen Monarchie zum Erfolg zu führen, da versperrte ihnen die polnische Revolution, deren Gedenken ihr heute feiert, den Weg. "18 IH. Der Krakauer Aufstand

Mehr