Schulungen & Weiterbildungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schulungen & Weiterbildungen"

Transkript

1 90471 Schulungen und Weiterbildungen BAVARIA Kontakt: Anmeldung: Alexandra Raab Katja Schmidt Schulungsleiter: Jürgen Huber Tel.: Fax: Schulungen & Weiterbildungen

2 90471 März Handhabung Hochleistungslöschern Handfeuerlöscher - Lehrgang nach GRIF Brandschutzhelfer gemäß ArbStättV + 10 des Arbeitsschutzgesetzes April - DIN Teil 4 + EN 3 zur "Befähigten Person" nach GRIF - rechtliche Grundlagen - Aufgaben + Pflichten - Brandverhütung - Verhalten im Brandfall - Feuerlöschgeräte, -anlagen - Grundlagen der Evakuierungen - praktische Übung mit Handfeuerlöschgeräten Handfeuerlöscher Auffrischung - DIN Teil 4 + EN 3 -"Befähigten Person" nach GRIF Brandschutzbeauftragter - Anlehnung an die Richtlinen des vfdb 12-09/01-1 Woche á 6 Werktage Rauch- und - DIN Mai Fachkraft für Rauchwarnmelder - Einführung DIN DIN EN Richtiger Einsatz und Montage - Planen und Projektieren von Rauchwarnmeldern - Anforderung Instandhaltung /Wartung - Produktinformation + Einsatzbereiche fahrbare Löschgeräte - Wartung + Instandhaltung fahrbare Feuerlöschgeräte ab 20 kg Rauch- und Auffrischung - Fremddozent - DIN und DIN EN neue Trends Wandhydranten und Steigleitungen - DIN EN DIN Druckerhöhungsanlagen - Pumpentechnik Grundlagen - Versorgung von Wandhydranten - Voraussetzung: Sachkundiger in LWT-Bereich

3 90471 Juni Handhabung Hochleistungslöschern Brandabschottung Hilti - Fremddozent - techn. Einsatz geeigneter Mittel - Wand- oder Deckendurchbrüche Fachlehrgang Feststellanlagen zur Abnahmeberchtigung von Hekatron- Feststallanlagen, Rolltore, Feuerschutzabschlüsse Brandschutzhelfer gemäß ArbStättV + 10 des Arbeitsschutzgesetzes Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Gefährdungsbeurteilung im Brandschutz Brandschutzmanager inkl. Gefährdungsbeurteilung - rechtliche Grundlagen - Aufgaben + Pflichten - Brandverhütung - Verhalten im Brandfall - Feuerlöschgeräte, -anlagen - Grundlagen der Evakuierungen - praktische Übung mit Handfeuerlöschgeräten - Grundlagen Elektrotechnik - Schutzmaßnahmen elektr. Strom - Berechtigung Elektro-Check für Ortsgebundene Geräte im Unternehmen (s. Seite ) - Rechtliche Grundlagen zur Gefährdungsbeurt. - Anforderungen TRBS 400/800 - Anwendung und Umsetzung der ASR A2.2 - Checklisten - Anlehnung an die Richtlinien des vfdb 12-09/01-1 Woche à 5 Werktage Brandschutzklappen Trox - Verwendung + Einbau - Einbaufehler - Praxisbeispiele - Instandhaltung / Wartung - Asbest in Brandschutzklappen - gesetzliche Anforderungen September Handhabung Hochleistungslöschern Oktober Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Grundlagen Elektrotechnik - Schutzmaßnahmen elektr. Strom - Berechtigung Elektro-Check für Ortsgebundene Geräte im Unternehmen (s. Seite )

4 Handfeuerlöscher - Lehrgang nach GRIF Wandhydranten und Steigleitungen - DIN Teil 4 + EN 3 zur "Befähigten Person" nach GRIF - DIN EN DIN Druckerhöhungsanlagen - Pumpentechnik Grundlagen - Versorgung von Wandhydranten - Voraussetzung: Sachkundiger in LWT-Bereich November Brandschutzbeauftragter - Anlehnung an die Richtlinen des vfdb 12-09/01-1 Woche á 6 Werktage Gefährdungsbeurteilung im Brandschutz Brandschutzmanager inkl. Gefährdungsbeurteilung - Rechtliche Grundlagen zur Gefährdungsbeurt. - Anforderungen TRBS 400/800 - Anwendung und Umsetzung der ASR A2.2 - Checklisten - Anlehnung an die Richtlinien des vfdb 12-09/01-1 Woche à 5 Werktage Fachkraft für Rauchwarnmelder - Einführung DIN DIN EN Richtiger Einsatz und Montage - Planen und Projektieren von Rauchwarnmeldern - Anforderung Instandhaltung /Wartung - Produktinformation + Einsatzbereiche Handfeuerlöscher Auffrischung - DIN Teil 4 + EN 3 -"Befähigten Person" nach GRIF Rauch- und - DIN fahrbare Löschgeräte - Wartung + Instandhaltung fahrbare Feuerlöschgeräte ab 20 kg nach Absprache Lösch- bzw. Brandschutzunterweisung individuelle Brandschutzunterweisung (in Abhängigkeit der Branche des Unternehmens) im theoretischen sowie im praktischen Bereich max. 15 Personen / pro Gruppe & Stunde inkl. Material und Löschtrainer, Fahrtkosten werden individuell verrechnet

5 90471 *Terminänderungen sind vorbehalten, weitere Termine werden ggf. bekannt gegeben **alle Preise zzgl. 19 % MwSt. Wir empfehlen Ihnen Ihren Laptop bei dem Sachkunde Grundlehrgang bereitzuhalten, damit wir Ihnen elektronische Daten zur Verfügung stellen können Bitte beachten Sie, dass die Lehrgangsgebühren nicht nur die Schulung beinhalten sondern auch: - Mittagessen - Getränke - Schulungsunterlagen Übernachtungsmöglichkeiten sollten separat von jedem Teilnehmer selbst gebucht und bezahlt werden. Selbstverständlich geben wir Ihnen gerne eine Hotelempfehlung und unterstützen Sie bei der Buchung. ACHTUNG - Wichtiger Hinweis!!! Wir bieten Ihnen oder Ihren Kunden auch die Möglichkeit einer In-House-Schulung an. Wir organisieren die Schulung vor Ort, stimmen uns im Detail mit Ihnen ab und führen die Schulung auf unserem bekannten BAVARIA - Niveau durch. Die Teilnehmerzahl sollte für eine eigene Schulung 15 Teilnehmer nicht unterschreiten. Bitte rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Tel.:

Schulungen & Weiterbildungen

Schulungen & Weiterbildungen Schulungszentrum Nürnberg Schulungen und Weiterbildungen BAVARIA 2016 Kontakt: : Katja Schmidt Alexandra Raab Schulungsleiter: Jürgen Huber Tel.: 09115984800 Fax: 09115984801 E-Mail: Schulungen & Weiterbildungen

Mehr

Schulungen & Weiterbildungen

Schulungen & Weiterbildungen Schulungszentrum Nürnberg Schulungen und Weiterbildungen BAVARIA 2017 Kontakt: : Katja Schmidt Alexandra Raab Schulungsleiter: Jürgen Huber Tel.: 09115984800 Fax: 09115984801 E-Mail: Schulungen & Weiterbildungen

Mehr

Schulungstermine 2013 nach RAL GZ-974

Schulungstermine 2013 nach RAL GZ-974 Januar Schulung bei Thema der Schulung Nach Richtlinie 07.01.2013 FLN 07.01. 11.01.2013 MINIMAX Feuerlöscher, Externe Weiterbildungsveranstaltungen als Tagesschulung, Rostock Fachlehrgang zur Erlangung

Mehr

SCHULUNGSLEHRGÄNGE 2017 FLN Feuerlöschgeräte Neuruppin Vertriebs-GmbH Schulungszentrum

SCHULUNGSLEHRGÄNGE 2017 FLN Feuerlöschgeräte Neuruppin Vertriebs-GmbH Schulungszentrum SCHULUNGSLEHRGÄNGE 2017 FLN Feuerlöschgeräte Neuruppin Vertriebs-GmbH Wir freuen uns, Ihnen wieder folgende Fachlehrgänge anbieten zu können. Unsere Fachlehrgänge Instandhaltung von tragbaren Feuerlöschern,

Mehr

Lehrgangsübersicht der GLORIA GmbH für 2016 / 1. Halbjahr

Lehrgangsübersicht der GLORIA GmbH für 2016 / 1. Halbjahr Lehrgangsübersicht der GLORIA GmbH für 2016 / 1. Halbjahr Lehrgang Datum Ort Anmeldung 1) Fachlehrgang zur Erlangung der Sachkunde nach DIN 14406-4 Instandhaltung von tragbaren Feuerlöschern 1. Teil inkl.

Mehr

Seminarübersicht der GLORIA GmbH für 2015 / 1. Halbjahr

Seminarübersicht der GLORIA GmbH für 2015 / 1. Halbjahr Seminarübersicht der GLORIA GmbH für 2015 / 1. Halbjahr Seminar Datum Seminarort Anmeldung 1) Grundlehrgang DIN 14406-4 für tragbare Feuerlöschgeräte / befähigte Person nach BSV zum Schutz vor Druckgefährdungen

Mehr

Lehrgangsübersicht der GLORIA GmbH für 2017 / 1. Halbjahr

Lehrgangsübersicht der GLORIA GmbH für 2017 / 1. Halbjahr Lehrgangsübersicht der GLORIA GmbH für 2017 / 1. Halbjahr Lehrgang Datum Ort Anmeldung 1) Fachlehrgang zur Erlangung der Sachkunde nach DIN 14406-4 Instandhaltung von tragbaren Feuerlöschern 1. Teil inkl.

Mehr

Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen-

Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen- Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen- Brandschutzbeauftragter Der Brandschutzbeauftragte ist eine besonders ausgebildete Person, die mit der Wahrnehmung des betrieblichen Brandschutzes beauftragt

Mehr

BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTE

BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTE BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTE IN VERKAUFSSTÄTTEN Das von der Feuerwehr Aachen angebotene Seminar Brandschutzbeauftragte in Verkaufsstätten wird in Anlehnung an das Modell der CFPA Europe (Confederation of Fire

Mehr

Brandschutz in öffentlichen Gebäuden

Brandschutz in öffentlichen Gebäuden Brandschutz in öffentlichen Gebäuden Brandrisiken verhindern um im Ernstfall den Schaden gering zu halten Gerade in Gebäuden mit viel Publikumsverkehr kann das Thema Brandschutz nicht auf die leichte Schulter

Mehr

Brandschutz- und Evakuierungshelfer nach DGUV I Grundausbildung & Weiterbildung

Brandschutz- und Evakuierungshelfer nach DGUV I Grundausbildung & Weiterbildung Brandschutz- und Evakuierungshelfer nach DGUV I 205-023 Grundausbildung & 2017 Grundausbildung & Brandschutz- und Evakuierungshelfer Seminarleiter: Michael Becker Der Brandschutz-Helfer: Gemäß 10 des ArbSchG

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) BFI TIROL.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) BFI TIROL. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) BFI TIROL www.bfi-tirol.at BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) Die Ausbildung inkludiert die Ausbildung zum Brandschutzwart (BSW), der für einzelne

Mehr

Lehrgang Sachkundige nach DIN für tragbare und fahrbare Feuerlöscher

Lehrgang Sachkundige nach DIN für tragbare und fahrbare Feuerlöscher Lehrgang Sachkundige nach DIN 14406-4 für tragbare und fahrbare Feuerlöscher 2017 Sachkunde- Lehrgänge zur Instandhaltung von tragbaren und fahrbaren Feuerlöschern Lehrgangsleiter: Michael Becker Wir bieten

Mehr

Förderung der beruflichen

Förderung der beruflichen Förderung der beruflichen Weiterbildung Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit für Beschäftigte in KMU- Betrieben (bis 250 Beschäftigte) Beschäftigte bis zum 45. Lebensjahr Übernahme der Weiterbildungskosten

Mehr

Lehrgang Sachkundige nach DIN für tragbare und fahrbare Feuerlöscher 2016

Lehrgang Sachkundige nach DIN für tragbare und fahrbare Feuerlöscher 2016 Lehrgang Sachkundige nach DIN 14406-4 für tragbare und fahrbare Feuerlöscher 2016 Sachkunde- Lehrgänge zur Instandhaltung von tragbaren und fahrbaren Feuerlöschern Lehrgangsleiter: Michael Becker Wir bieten

Mehr

Wissen, worauf es ankommt!

Wissen, worauf es ankommt! Schulungen 2016 Wissen, worauf es ankommt! Als europäischer Marktführer bei Rauchwarnmeldern für den privaten Wohnbereich verfolgt Ei Electronics ein klares Ziel: Menschen zuverlässig vor Brand- und Gasgefahren

Mehr

Förderung der beruflichen

Förderung der beruflichen Förderung der beruflichen Weiterbildung Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit für Beschäftigte in KMU- Betrieben (bis 250 Beschäftigte) Qualifizierte Arbeitnehmer (unter 45 Jahre) in KMU Übernahme

Mehr

Explosionsschutz aktuell und umfassend

Explosionsschutz aktuell und umfassend TÜV NORD Akademie Technische Sicherheit Explosionsschutz aktuell und umfassend Save the date! (s. Innenteil) Explosionsschutz Fachtagung 25. April 2017 www.tuev-nord.de/tk-ex TÜV NORD GROUP Technische

Mehr

Seminare und Lehrgänge

Seminare und Lehrgänge Technische Akademie Lausitz GbR Seminare und Lehrgänge 2016 Hebe-, Förder- und Transporttechnik Arbeitssicherheit Gefahrguttransport Umwelt /Abfallwirtschaft Elektrotechnik Gebäude-, Raumluft-, Klima-

Mehr

Inhaltsverzeichnis alphabetisch

Inhaltsverzeichnis alphabetisch Inhaltsverzeichnis alphabetisch A Alarmplan... 23 Anforderungen an Türen im Treppenraum... 27 Angstreaktion/Panik können/angstreaktion/panik... 90 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)... 29 Arbeitsstättenverordnung

Mehr

Seminare Inhaltsverzeichnis. Seminartermine Feststellanlagen

Seminare Inhaltsverzeichnis. Seminartermine Feststellanlagen Bei Hekatron finden Sie das passende Seminar für Ihre Bedürfnisse. Wir bieten Seminare in den Bereichen: Brandmeldeanlagen Ein Unternehmen der Securitas Gruppe Schweiz Feststellanlagen für Feuerschutzabschlüsse

Mehr

ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände (Beschlossener Entwurf)

ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände (Beschlossener Entwurf) ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände (Beschlossener Entwurf) Dipl. Ing. Dirk Eßer (Dr. Monika Broy) 03.11.2011 Rechtliche Rahmenbedingungen und Vorgaben in der neuen Arbeitsstättenverordnung Konkretisierung

Mehr

wannert feuerschutz worauf sie sich mit Sicherheit verlassen können

wannert feuerschutz worauf sie sich mit Sicherheit verlassen können wannert feuerschutz worauf sie sich mit Sicherheit verlassen können warum wir? worauf es ankommt, wenn es heiß wird wannert feuerschutz Seit über 40 Jahren profitieren unsere Kunden von unserer Erfahrung

Mehr

Arbeitsschutz & Sicherheit

Arbeitsschutz & Sicherheit industrieblick, fotolia.com FORUM VERLAG HERKERT GMBH Arbeitsschutz & Sicherheit www.forum-verlag.com SICHERHEITSHAND- BUCH AUF CD-ROM Praxissoftware für den Arbeitsschutz Die Software inklusive Praxishandbuch

Mehr

Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl

Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl TÜV NORD GROUP Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl nach DIN EN 15635 Ihr Nutzen Nach dem Besuch des Lehrgangs sind Sie in der

Mehr

Daran erkennt man Lebensretter

Daran erkennt man Lebensretter Daran erkennt man Lebensretter Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 Bitte hier weiterblättern Jeder Fehler kann Sie teuer zu stehen kommen Wie man einen Rauchwarnmelder an die Decke

Mehr

SEMINARE.

SEMINARE. SEMINARE III Brandschutz Zielgruppe Mitarbeiter und Dienstleister des Facility Managements und des Gebäudemanagements Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit Architekten, Bauleiter, Baufachleute,

Mehr

SCHULUNGSPROGRAMM LÖSCHWASSERTECHNIKWART. Qualifizierung zum Minimax-Löschwassertechnikwart

SCHULUNGSPROGRAMM LÖSCHWASSERTECHNIKWART. Qualifizierung zum Minimax-Löschwassertechnikwart SCHULUNGSPROGRAMM LÖSCHWASSERTECHNIKWART Qualifizierung zum Minimax-Löschwassertechnikwart ALLGEMEINES QUALIFIZIERUNG Für eine effiziente Brandbekämpfung ist die Verwendung von Trinkwasser aus dem öffentlichen

Mehr

Hygieneschulung nach VDI 6022, Kat. B und A

Hygieneschulung nach VDI 6022, Kat. B und A Hygieneschulung nach VDI 6022, Kat. B und A Weiterbildung Technische Raumlufthygiene Raumluftqualität in kompetenten Händen Lehrgangsreihe Raumluftqualität Mängel in der Konzeption, bei der Herstellung,

Mehr

13. vbbd Fachtagung Mai Die neue BGI / GUV-I 5182 Brandschutzhelfer

13. vbbd Fachtagung Mai Die neue BGI / GUV-I 5182 Brandschutzhelfer Hilfsmittel für Brandschutzbeauftragte 13. vbbd Fachtagung 05. 06.Mai 2014 Die neue BGI / GUV-I 5182 Brandschutzhelfer Vorstellung TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Real Estate Elektro- und Gebäudetechnik

Mehr

Schulungsprogramm 2014

Schulungsprogramm 2014 Vortragsveranstaltungen Führungskräfte _ Photovoltaik-Anlagen _ Gasströmungswächter Tagesveranstaltung _ Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 _ Querschnittsdimensionierung von Abgasanlagen nach

Mehr

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) Grundlagen und praktische Beispiele

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) Grundlagen und praktische Beispiele Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) Grundlagen und praktische Beispiele 1 Rechtliche Grundlagen ArbSchG ArbStättV inkl. ASR BetrSichV inkl. TRBS PSA-BV BG-Regelwerk DIN-Vorschriften 2 Rechtliche

Mehr

Schulungen im Schulungszentrum Floh-Seligenthal

Schulungen im Schulungszentrum Floh-Seligenthal Schulungen 2017 im Schulungszentrum Floh-Seligenthal Durch unsere Schulungen werden Sie: Gefahren besser einschätzen können ein deutlich höheres Sicherheitsniveau und -verständnis haben die Funktions-

Mehr

Anmeldung per Fax 01/212 74 74-11. Postleitzahl und Wohnort:

Anmeldung per Fax 01/212 74 74-11. Postleitzahl und Wohnort: Termine: 22.02.2013 17 Uhr 23.02.2013 9 Uhr 24.02.2013 9 Uhr Schulungsleiter: Termine: 19.04.2013 17 Uhr 20.04.2013 9 Uhr 21.04.2013 9 Uhr Schulungsleiter: Termine: 07.06.2013 17 Uhr 08.06.2013 9 Uhr 09.06.2013

Mehr

Seminare und Lehrgänge

Seminare und Lehrgänge Technische Akademie Lausitz GbR Seminare und Lehrgänge 2015 Hebe-, Förder- und Transporttechnik Arbeitssicherheit Gefahrguttransport Umwelt /Abfallwirtschaft Elektrotechnik/Automatisierungstechnik Gebäude-,

Mehr

Seminarprogramm Technik 1/2011

Seminarprogramm Technik 1/2011 Seminarprogramm Technik 1/2011 1151 Seite 1 / 15 1 Vorwort Sehr geehrter Leser, wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten mehrere Seminare zur Weiterbildungen anbieten zu können. Unser Ziel ist eine

Mehr

DIN EN ISO 9001:2015. Umsetzung der neuen DIN EN ISO 9001 im Betrieb! OPTIMIERUNG IHRES MANAGEMENT- SYSTEMS QUERVERWEISE ZUR NEUEN ISO 14001:2015

DIN EN ISO 9001:2015. Umsetzung der neuen DIN EN ISO 9001 im Betrieb! OPTIMIERUNG IHRES MANAGEMENT- SYSTEMS QUERVERWEISE ZUR NEUEN ISO 14001:2015 OPTIMIERUNG IHRES MANAGEMENT- SYSTEMS QUERVERWEISE ZUR NEUEN ISO 14001:2015 NORMEN- INTERPRETATION DURCH FACHEXPERTEN DIN EN ISO 9001:2015 03.05. - 04.05.2017 und 04.07. - 05.07.2017 Umsetzung der neuen

Mehr

Weiterbildung in Freiburg

Weiterbildung in Freiburg Weiterbildung in Freiburg Wissen, worauf es ankommt Seminare 2016 TÜV SÜD Akademie GmbH Weiterbildung in Freiburg Die TÜV SÜD Akademie GmbH ist einer der führenden Weiterbildungspartner für national und

Mehr

S C H U L U N G S P L A N 2 0 1 6

S C H U L U N G S P L A N 2 0 1 6 S C H U L U N G S P L A N 2 0 1 6 Technikseminar Messgeräte Praxis-Workshop Q Walk-by Praxis-Workshop Q AMR Basis Funk Praxis-Workshop Q AMR Profi Praxis-Workshop Splitt - Wärmezähler Zertifizierung zur

Mehr

Seminarprogramm Braunschweig 1. Halbjahr 2017

Seminarprogramm Braunschweig 1. Halbjahr 2017 TÜV NORD Akademie Seminarprogramm Braunschweig 1. Halbjahr 2017 Unser Newsletter Newsletter abonnieren und Ihre Weiterbildung planen mit dem individuellen und kostenlosen Service der TÜV NORD Akademie.

Mehr

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFT)

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFT) TÜV NORD Akademie Seminare zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFT) TÜV NORD GROUP Technische Sicherheit Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Theorie Schulung zur Vermittlung der

Mehr

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA In der aktuellen Periode 3 Themen: - GDA ORGA (Arbeitsschutzorganisation) - GDA MSE (Schutz vor Muskel-Skeletterkrankungen) - GDA PSYCHE (Psychische Belastungen

Mehr

Feuerlöschgeräte - Einsortierungshilfe für den Anwender

Feuerlöschgeräte - Einsortierungshilfe für den Anwender Feuerlöschgeräte - Einsortierungshilfe für den Anwender Mainz 16.06.2016 VDSI Gesetze und rechtliche Grundlagen 1.1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) 1.2.1 Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung

Mehr

BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau

BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau Fachausschuß "Nahrungs- und Genußmittel" April 1990 Vorbemerkung Die nachstehenden Grundsätze

Mehr

- Elektrotechnik WIR FÜR SIE Die BCC e.gen. Bildungsforum St. Marx verbindet die klassische Funktionalität eines Bildungszentrums mit der vom Kunden geforderten flexiblen, qualitativ hochwertigen Ausgestaltung

Mehr

Übersicht zu den relevanten Fortbildungsmaßnahmen (kein abschließender Katalog)

Übersicht zu den relevanten Fortbildungsmaßnahmen (kein abschließender Katalog) Fassung vom 26.03.2014 Übersicht zu den relevanten Fortbildungsmaßnahmen (kein abschließender Katalog) Fortbildungen Bildungsträger Zeitraum Zeitanteil 1.BImSchV-Messung an Feuerstätten - Theorie/Praxis

Mehr

Fachkraft für Rauchwarnmelder: Praxiswissen und Prüfungsvorbereitung

Fachkraft für Rauchwarnmelder: Praxiswissen und Prüfungsvorbereitung Fachkraft für Rauchwarnmelder: Praxiswissen und Prüfungsvorbereitung Mit dem Wortlaut der DIN 14676 Bearbeitet von Lars Inderthal 2. Auflage 2014. Buch. XII, 217 S. Gebunden ISBN 978 3 658 05971 2 Format

Mehr

Arbeitssicherheit Gefahrstoffmanagement. TIPP Schulungen

Arbeitssicherheit Gefahrstoffmanagement. TIPP Schulungen TIPP Schulungen Allgemeine rechtliche Grundlagen -Staatliches Recht -Berufsgenossenschaftliches Recht Aufbau des deutschen Rechtssystems Europa National Berufsgenossenschaften. Gesetzliches Regelwerk EU-

Mehr

Durigo Lagertechnik. Montage Service Unser Produkt erhalten Sie unmontiert. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auf Wunsch eine fachgerechte

Durigo Lagertechnik. Montage Service Unser Produkt erhalten Sie unmontiert. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auf Wunsch eine fachgerechte Die Marke DURIGO Lagertechnik steht seit 1956 für die Entwicklung, Fertigung und Errichtung innovativer lagertechnischer Einrichtungslösungen Wir präsentieren uns vornehmlich auf dem deutschen Markt als

Mehr

Weiterbildung in Freiburg

Weiterbildung in Freiburg Weiterbildung in Freiburg Wissen, worauf es ankommt Seminare April Dez. 2015 TÜV SÜD Akademie GmbH Weiterbildung in Freiburg Die TÜV SÜD Akademie ist einer der führenden Aus- und Weiterbildungsanbieter

Mehr

Brandschutz Aufgaben und Herausforderungen

Brandschutz Aufgaben und Herausforderungen Brandschutz Aufgaben und Herausforderungen Ing. Peter Kovacs Leiter des Objektmanagements in der MA 34 Vorstandsvorsitzender-Stv. der Facility Management Austria Leiter des AK Facility Management im Österreichischen

Mehr

Wissen schafft Sicherheit! Brandschutz-Akademie Minimax Mobile Services

Wissen schafft Sicherheit! Brandschutz-Akademie Minimax Mobile Services Wissen schafft Sicherheit! Brandschutz-Akademie Minimax Mobile Services Wissen schafft Sicherheit! Wir begrüßen unsere Teilnehmer im hellen und freundlichen Empfangsbereich der Minimax Brandschutz- Akademie.

Mehr

Organisation und Verantwortung für den Betrieb von Mittelspannungsanlagen. Jan Schäfer , 9. Rheinsberger Fachtagung

Organisation und Verantwortung für den Betrieb von Mittelspannungsanlagen. Jan Schäfer , 9. Rheinsberger Fachtagung Organisation und Verantwortung für den Betrieb von Mittelspannungsanlagen Jan Schäfer 13.09.16, 9. Rheinsberger Fachtagung Quelle: EP_2016_05 Quelle: EP_2016_05 Pyramide der Gesetze und Vorschriften Fallende

Mehr

Spannung sicher durchführen. Arbeiten unter. Ausrüstung. Befähigung von AuS-Personal. Jörg Adamus PRAXISLÖSUNGEN

Spannung sicher durchführen. Arbeiten unter. Ausrüstung. Befähigung von AuS-Personal. Jörg Adamus PRAXISLÖSUNGEN WEKR PRAXISLÖSUNGEN Jörg Adamus Mathias Diedrich Arbeiten unter Spannung sicher durchführen Ausrüstung und Arbeitsverfahren Wirtschaftliche und organisatorische Voraussetzungen Befähigung von AuS-Personal

Mehr

BRANDSCHUTZKOMPAKT. SCHWERPUNKT: Wartung und Instandhaltung von Feuerlöschern. Wie funktionstüchtige Feuerlöscher Leben retten können

BRANDSCHUTZKOMPAKT. SCHWERPUNKT: Wartung und Instandhaltung von Feuerlöschern. Wie funktionstüchtige Feuerlöscher Leben retten können Der Branchenkompass des bvfa BRANDSCHUTZKOMPAKT Nr. 49 Februar 2013 SCHWERPUNKT: Wartung und Instandhaltung von Feuerlöschern Erste Hilfe im Brandfall Wie funktionstüchtige Feuerlöscher Leben retten können

Mehr

Bildungsstätte des Schornsteinfegerhandwerks e.v. Campus Rote Jahne. Bildungsangebot. www.schornsteinfeger-schulverein.de

Bildungsstätte des Schornsteinfegerhandwerks e.v. Campus Rote Jahne. Bildungsangebot. www.schornsteinfeger-schulverein.de Bildungsstätte des Schornsteinfegerhandwerks e.v. Campus Rote Jahne Bildungsangebot www.schornsteinfeger-schulverein.de Campus Rote Jahne (Nähe Leipzig) Außenstelle Klein Schwaß (Nähe Rostock) Herausgeber:

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Gefährdungspotenziale in Evangelischen Ferienwaldheimen

Gefährdungspotenziale in Evangelischen Ferienwaldheimen Gefährdungspotenziale in Evangelischen Ferienwaldheimen Eine Zusammenstellung von Matthias Bachmann, Fachkraft für Arbeitssicherheit im OKR 1. Bereich Sicherheit bei elektrischen Geräten Schutz vor Berührungsspannung

Mehr

BRANTEC. IHRE EXPERTEN FÜR BRANDSCHUTZ

BRANTEC. IHRE EXPERTEN FÜR BRANDSCHUTZ BRANTEC. Brantec. ihr Partner Mit KoMPetenz und erfahrung! Bereits 1974 im Ingenieurbereich und seit 1976 als Dienstleister und ausführendes Unternehmen beschäftigen wir uns mit professionellem Brandschutz.

Mehr

Wir von hier. Haushahn Prüfung komfort. Unsere Zusatzleistung zu Ihrem Servicevertrag.

Wir von hier. Haushahn Prüfung komfort. Unsere Zusatzleistung zu Ihrem Servicevertrag. Wir von hier. Haushahn Prüfung komfort. Unsere Zusatzleistung zu Ihrem Servicevertrag. 2 Viele rechtliche Pflichten. Betreiber von Aufzügen müssen diverse Normen und Vorschriften beachten. Gerne übernehmen

Mehr

REACH Praxis Tag. 12. April Für Anwender, Zubereiter, Händler, Importeure, Hersteller. Eventhotel Pyramide, Vösendorf. in Kooperation mit:

REACH Praxis Tag. 12. April Für Anwender, Zubereiter, Händler, Importeure, Hersteller. Eventhotel Pyramide, Vösendorf. in Kooperation mit: Sandoz GmbH Chemiereport.at REACH Praxis Tag Für Anwender, Zubereiter, Händler, Importeure, Hersteller in Kooperation mit: 12. April 2007 Eventhotel Pyramide, Vösendorf Programm 09.00-10.30 Moderation

Mehr

"Von der Stange gibt es bei uns keine Seminare. Wir arbeiten Hand in Hand mit und in den Betrieben."

Von der Stange gibt es bei uns keine Seminare. Wir arbeiten Hand in Hand mit und in den Betrieben. Seminarplaner 2017 Herzlich Willkommen Die Elektrotechnische Akademie Siemer ist Ihr Partner für Aus- und Weiterbildungen in der Elektrotechnik. In einer Vielzahl von Seminaren und Workshops werden die

Mehr

Die Schankanlage: Neue gesetzliche Grundlagen Fragen und Antworten

Die Schankanlage: Neue gesetzliche Grundlagen Fragen und Antworten Im Jahr 2005 ist der Rest der Schankanlagenverordnung außer Kraft gesetzt worden. Seit dem sind für den Betrieb von Schankanlagen vorrangig die europäische Lebensmittelhygieneverordnung (852/2004) und

Mehr

Psychische Belastungen aus der Sicht des MEDITÜV Dr. med. Mathias Eisheuer

Psychische Belastungen aus der Sicht des MEDITÜV Dr. med. Mathias Eisheuer Psychische Belastungen aus der Sicht des MEDITÜV Dr. med. Mathias Eisheuer 1 Ausgangspunkt Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat beruflichen Stress zu einer der größten Gefahren des 21. Jahrhunderts

Mehr

S C H U L U N G S P L A N

S C H U L U N G S P L A N S C H U L U N G S P L A N 2 0 1 7 Februar 2017 Dezember 2017 QUNDIS GmbH Technikseminar Messgeräte Praxis-Workshop Q walk-by Praxis-Workshop Q AMR Basis Funk Praxis-Workshop Q AMR Profi Workshop Praxis-Workshop

Mehr

CSE-Training Arbeiten in engen Räumen und Behältern

CSE-Training Arbeiten in engen Räumen und Behältern D-25436-2009 D-3055-2009 ST-15157-2008 CSE-Training Arbeiten in engen Räumen und Behältern ZIEL Grundkenntnisse über Gefahren und Schutzmaßnahmen beim Befahren von Behältern und engen Räumen (engl.: confined

Mehr

Bildungsübersicht 2017

Bildungsübersicht 2017 A Befähigter Prüfer für elektrische Anlagen, Geräte und Maschinen (sausbildung - Alle Module sind einzeln buchbar.) A1 Strombelastbarkeit von Kabel- und Leitungsanlagen mit Berechnungsübungen 8 10 auf

Mehr

Weiterbildung PRAXIS FÜR PRAKTIKER

Weiterbildung PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ein Angebot der H&S QM-Service Ltd., Augsburg Ziel der Weiterbildung Die Vorgehensweise bei der Einführung eines Energiemanagementsystems (EnMS) in Immobilienwirtschaft und Industrie

Mehr

Feuer und Flamme. Für Ihre Sicherheit.

Feuer und Flamme. Für Ihre Sicherheit. Feuer und Flamme. Für Ihre Sicherheit. Brandschutz mit Syste TEUTO steht seit über 20 Jahren für individuelle Brandschutz-Lösungen auf höchstem Niveau. Als zertifizierter Fachbetrieb fühlen wir uns der

Mehr

FKT- OWL-Fortbildung Kassel 2015

FKT- OWL-Fortbildung Kassel 2015 FKT- OWL-Fortbildung Kassel 2015 Herzlich Willkommen zum FKT-OWL Fortbildung der Firma Buschenhofen! Sehr geehrte Teilnehmer/innen, Wir wünschen Ihnen eine angenehmen Fortbildung! Grundlage VB Baulicher

Mehr

Erläuterungen zentraler Aussagen der TRGS 800 Brandschutzmaßnahmen

Erläuterungen zentraler Aussagen der TRGS 800 Brandschutzmaßnahmen Erläuterungen zentraler Aussagen der TRGS 800 Brandschutzmaßnahmen 1 Erläuterungen zentraler Aussagen der TRGS 800 Brandschutzmaßnahmen Inhalt 1 An wen richtet sich die TRGS 800? 3 2 Gilt die TRGS 800

Mehr

SCHULUNGSPROGRAMM. TRGS 519 Anlage 3. TRGS 519 Anlage 4. Fortbildung Anlage 3 & 4. ENVIRO Schleiftechnik. Gerätefachkunde

SCHULUNGSPROGRAMM. TRGS 519 Anlage 3. TRGS 519 Anlage 4. Fortbildung Anlage 3 & 4. ENVIRO Schleiftechnik. Gerätefachkunde SCHULUNGSPROGRAMM 2016 TRGS 519 Anlage 3 TRGS 519 Anlage 4 Fortbildung Anlage 3 & 4 ENVIRO Schleiftechnik Gerätefachkunde FUSSBODEN SCHLEIFTECHNIK schulungscenter@asup.info TRGS 519 Anlage 3 TRGS 519 Anlage

Mehr

Seminare Quartal Vorsprung. Entwicklung Erfahrung. Wissen. Qualität. Kommunikation. Perspektive. Training.

Seminare Quartal Vorsprung. Entwicklung Erfahrung. Wissen.  Qualität. Kommunikation. Perspektive. Training. Seminare 2015 Kommunikation Verstehen Wissen Qualifikation Bildung Lernen Weiterbildung Seminar Erfolg Zukunft Entwicklung Erfahrung Kompetenz Vorsprung Perspektive Förderung Fachwissen Lösung Training

Mehr

Installations- und Betriebsanleitung

Installations- und Betriebsanleitung Installations- und Betriebsanleitung Schaum-Wasser-Wandhydranten Ergänzung zur Betriebsanleitung für Wandhydranten mit Flachschlauch & Ergänzung zur Betriebsanleitung für Wandhydranten mit formstabilem

Mehr

Teil C Gebäudekomplex 4116/4136

Teil C Gebäudekomplex 4116/4136 Gebäudekomplex 4116/4136 Herrenhäuser Straße 2 Brandschutzordnung DIN 14096 Teil C Gebäudekomplex 4116/4136 Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Brandverhütung... 4 3 Meldung und Alarmierungsablauf... 4 4 Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016

Seminare und Lehrgänge 2016 Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Grundlehrgang 19. 22. April 2016 (Teil 1) + 26. 28. April 2016, (Teil

Mehr

JUDO TRINKWASSERHYGIENE SCHWIMMBADTECHNIK. Schulung gemäß VDI 6023

JUDO TRINKWASSERHYGIENE SCHWIMMBADTECHNIK. Schulung gemäß VDI 6023 JUDO TRINKWASSERHYGIENE SCHWIMMBADTECHNIK Schulung gemäß VDI 6023 Trinkwasserhygiene nach VDI-Richtlinie 6023 Mit der aktuellen Trinkwasserverordnung werden Planer, Sanitär-Installateure und Betreiber

Mehr

Wissen für die Praxis Fortbildung in der Verpackungstechnik Mitarbeiterschulung

Wissen für die Praxis Fortbildung in der Verpackungstechnik Mitarbeiterschulung Hamburger Seminare Container Transport Lasi Wellpappe Holz Arbeitsschutz Wissen für die Praxis Fortbildung in der Verpackungstechnik Mitarbeiterschulung 1-Tages-Seminar: Strukturen und Themen der Arbeitssicherheit

Mehr

Brandschutz in Arztpraxen

Brandschutz in Arztpraxen Brandschutz in Arztpraxen Muss das sein? Wie organisiere ich den Brandschutz in einer Praxis? Welche Geräte müssen da sein, wer prüft sie und in welchem Rhythmus? Welche Brandschutzzeichen gibt es und

Mehr

Brandschutz und Gebäudetechnik

Brandschutz und Gebäudetechnik Brandschutz und Gebäudetechnik Sicherheit an erster Stelle Seminare 2016 TÜV SÜD Akademie GmbH Fachliche Leitung Christian Maier E-Mail: akd.gebaeudetechnik@tuev-sued.de Brandschutz und Gebäudetechnik

Mehr

Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen Mehr Sicherheit durch Training! NT Notfalltraining & Weiterbildung Brandschutzseminare & Beratung Am Sportplatz 2 D - 65527 Niedernhausen Rechtliche Grundlagen Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR)

Mehr

Unser Fortbildungsprogramm für die zahnärztliche und ärztliche Praxis

Unser Fortbildungsprogramm für die zahnärztliche und ärztliche Praxis EINLADUNG Hygienefortbildung Unser Fortbildungsprogramm für die zahnärztliche und ärztliche Praxis Sachkunde in der zahnärztlichen und ärztlichen Praxis (inkl. Hygienebeauftragte) Hygiene und Aufbereitung

Mehr

Wissen schafft Sicherheit! Brandschutz-Akademie Minimax Mobile Services

Wissen schafft Sicherheit! Brandschutz-Akademie Minimax Mobile Services Wissen schafft Sicherheit! Brandschutz-Akademie Minimax Mobile Services Wissen schafft Sicherheit! Für einen wirksamen Brandschutz müssen sowohl vorbeugende als auch abwehrende Brandschutzmaßnahmen sichergestellt

Mehr

Chantico Brandschutz. Liste der erforderlichen Unterlagen für die Bauüberwachung. Allgemeine Unterlagen

Chantico Brandschutz. Liste der erforderlichen Unterlagen für die Bauüberwachung. Allgemeine Unterlagen Liste der en Unterlagen für die Bauüberwachung Chantico Brandschutz Zur Ausstellung einer brandschutztechnischen Konformitätsbescheinigung werden nachfolgend aufgeführte Prüfberichte, Verwendbarkeitsnachweise,

Mehr

Rauchmelder-Pflicht in allen Schlaf- und Kinderzimmern

Rauchmelder-Pflicht in allen Schlaf- und Kinderzimmern UNSER NEUER SERVICE FÜR IHRE SICHERHEIT Das sollten Sie wissen: Rauchmelder-Pflicht in allen Schlaf- und Kinderzimmern Stand: 1. Februar 2016 EINE INFORMATION VON IHREM FACHHÄNDLER: _ G e p r ü f t e R

Mehr

AstroTechTalk. Arbeitssicherheit. MPIA - S. Douffet /

AstroTechTalk. Arbeitssicherheit. MPIA - S. Douffet / AstroTechTalk Arbeitssicherheit 1 Inhalt Seit wann gibt es die Arbeitssicherheit? Eine kleine Zeitreise Die Definition von Arbeitsschutz Das duale Arbeitsschutzsystem Berufsgenossenschaft die Unfallversicherung

Mehr

Brandschutzordnung. Stadtwerke Düren GmbH. Standort Arnoldsweilerstraße Düren. gemäß DIN Teil C

Brandschutzordnung. Stadtwerke Düren GmbH. Standort Arnoldsweilerstraße Düren. gemäß DIN Teil C Brandschutzordnung gemäß DIN 14096 Teil C Stadtwerke Düren GmbH Standort Arnoldsweilerstraße 60 52351 Düren Eine Brandschutzordnung ist eine auf ein bestimmtes Objekt zugeschnittene Zusammenfassung von

Mehr

Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung. «Brandschutz heute»

Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung. «Brandschutz heute» Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung «Brandschutz heute» VKf-Brandschutzfachtagung «Brandschutz heute» sehr geehrte dame, sehr geehrter herr im herbst dieses Jahres findet eine weitere veranstaltung

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Grundlehrgang 20. 23. Oktober 2015 (Teil 1) + 27. 29. Oktober 2015 (Teil

Mehr

Kostentarif für die Inanspruchnahme der Feuerwehr der Stadt Salzgitter (Feuerwehrkostentarif)

Kostentarif für die Inanspruchnahme der Feuerwehr der Stadt Salzgitter (Feuerwehrkostentarif) Anlage 2 3. Änderung der Regelung über die privatrechtlichen Entgelte für Dienst- und Sachleistungen der Feuerwehr Salzgitter außerhalb der Pflichtaufgaben nach dem Niedersächsischen Gesetz über den Brandschutz

Mehr

Seminarprogramm Osnabrück 1. Halbjahr 2017

Seminarprogramm Osnabrück 1. Halbjahr 2017 TÜV NORD Akademie Seminarprogramm Osnabrück 1. Halbjahr 2017 Unser Newsletter Newsletter abonnieren und Ihre Weiterbildung planen mit dem individuellen und kostenlosen Service der TÜV NORD Akademie. Machen

Mehr

TÜV Seminare. Gebäudetechnik. bis Juni 2014

TÜV Seminare. Gebäudetechnik. bis Juni 2014 TÜV Seminare Gebäudetechnik bis Juni 2014 1 Inhaltsverzeichnis Seite Facility Management / Haustechnik Einführung und praktische Umsetzung des Facility Managements (FM) im Unternehmen 4 Betreiberverantwortung

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Seminar Nr Fachplaner Brandschutz IngKH - Paket. Brandschutz

Seminar Nr Fachplaner Brandschutz IngKH - Paket. Brandschutz Fachplaner IngKH - Paket Inhalte: Termin: Ort: Referenten: Das Fortbildungsangebot "Fachplaner " der Ingenieurkammer Hessen (IngKH) richtet sich an alle, die sich beruflich mit dem vorbeugenden beschäftigen:

Mehr

ANMELDUNG. zur Anwenderschulung im alphacam Trainingscenter Schorndorf

ANMELDUNG. zur Anwenderschulung im alphacam Trainingscenter Schorndorf ANMELDUNG zur Anwenderschulung im alphacam Trainingscenter Schorndorf Rücksendung an: alphacam GmbH Frau Jennifer Steinke Erlenwiesen 16 73614 Schorndorf Fax: 07181-9222 100 abwicklung@alphacam.de Schulungsname:

Mehr

Checkliste zur ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände

Checkliste zur ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Checkliste zur ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Stand 03.12.2012 Die neue ASR A2.2 wurde am 03.12.2012 im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) veröffentlicht. Sie konkretisiert die Vorschriften der Arbeitsstättenverordnung

Mehr

2 Grundlagen für den Arbeitsschutz in Bildungseinrichtungen. 2/1 Allgemeines zum Arbeitsschutz in Bildungseinrichtungen

2 Grundlagen für den Arbeitsschutz in Bildungseinrichtungen. 2/1 Allgemeines zum Arbeitsschutz in Bildungseinrichtungen Inhaltsübersicht 1 Einführung und Verzeichnisse 2 Grundlagen für den Arbeitsschutz in Bildungseinrichtungen 2/1 Allgemeines zum Arbeitsschutz in Bildungseinrichtungen 2/2 Checklisten/Formulare/Vorlagen

Mehr

Die Akademie. Schulungen

Die Akademie. Schulungen Die Akademie Schulungen Schulungsangebote Fachabteilungsschulung ESCRIBA Designer: Basisschulung Die Inhalte dieser Schulung wurden speziell für Fachleute der Dokumenten- und Prozessoptimierung entwickelt,

Mehr

ESN-Lehrgänge Berlin Bonn Düsseldorf 2016

ESN-Lehrgänge Berlin Bonn Düsseldorf 2016 Entsorgergemeinschaft der Deutschen Stahlund NE-Metall-Recycling-Wirtschaft e.v. Berliner Allee 57 40212 Düsseldorf Klaus Bunzel: Tel. 0211 / 82 89 53 24 Fax 0211 / 82 89 53 20 bunzel@esn-info.de www.esn-info.de

Mehr