SATZUNG der HEIDELBERGER LEBENSVERSICHERUNG AG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SATZUNG der HEIDELBERGER LEBENSVERSICHERUNG AG"

Transkript

1 SATZUNG der HEIDELBERGER LEBENSVERSICHERUNG AG G L I E D E R U N G Teil I Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz 2 Gegenstand des Unternehmens 3 Geschäftsgebiet 4 Bekanntmachungen Teil II Grundkapital und Rechtsverhältnis der Aktionäre 5 Aktien Teil III Organe der Gesellschaft 6 Gliederung der Organe 7 Vorstand 8 Beschlüsse des Vorstands 9 Aufsichtsrat 10 Beschlüsse des Aufsichtsrats 11 Rechte und Pflichten des Ausichtsrats 12 Entschädigung des Aufsichtsrats 13 Ort der Hauptversammlung 14 Einberufung der Hauptversammlung 15 Teilnahme und Stimmberechtigung in der Hauptversammlung 16 Beschlüsse der Hauptversammlung 17 Beschlussfassung über die Auflösung der Gesellschaft Teil IV Rechtslegung, Gewinnverwendung und Vermögenslage 18 Rechnungslegung 19 Verwendung des Jahresüberschusses 20 Gewinnverwendung 21 Gewinnverwendung 22 Vermögenslage 23 Gründungsaufwand Letzte Änderung genehmigt durch Verfügung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht vom , Geschäftszeichen: VA 26 I /001 Fassung vom

2 T E I L I Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz der Gesellschaft (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Heidelberger Lebensversicherung AG (2) Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Heidelberg. 2 Gegenstand des Unternehmens (1) Gegenstand des Unternehmens ist der unmittelbare und der mittelbare Betrieb der Lebensversicherung in allen ihren Arten und damit verbundenen Zusatzversicherungen, der Kapitalisierungsgeschäfte und der Geschäfte zur Verwaltung von Versorgungseinrichtungen (Nr. 23 und 24 der Anlage zum VAG). (2) Die Gesellschaft ist berechtigt, sich allen Lebensversicherungsunternehmen oder solchen Unternehmen anderer Art, deren Gegenstand mit dem Zweck der Gesellschaft in unmittelbarem Zusammenhang steht, zu beteiligen. 3 Geschäftsgebiet Das Geschäftsgebiet der Gesellschaft erstreckt sich auf das Inland und das Ausland. 4 Bekanntmachung Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Bundesanzeiger. Fassung vom

3 T E I L II Grundkapital und Rechtsverhältnisse der Aktionäre 5 Aktien (1) Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt ,00 (in Worten: EURO neunundsechzig Millionen). Es setzt sich zusammen aus: a) Stammstückaktien b) Vorzugsstückaktien ohne Stimmrecht. Die Vorzugsaktien sind mit einem Gewinnvorzug nach 21a 1 der Satzung ausgestattet. Die Ausgabe weiterer Vorzugsaktien, die bei der Verteilung des Gewinns den vorhandenen Vorzugsaktien gleichstehen, bleibt vorbehalten. Bei einer Kapitalerhöhung kann die Gewinnbeteiligung neuer Aktien abweichend von 60 AktG bestimmt werden. (2) Alle Aktien lauten auf den Namen. (3) Über die Einforderung weiterer Einzahlungen für noch nicht voll eingezahlte Aktien entscheidet der Vorstand nach Anhörung des Aufsichtsrats. (4) Wenn die Fähigkeit eines Aktionärs zu jederzeitigen Volleinzahlung aus persönlichen, sachlichen oder sonstigen Gründen nach dem Ermessen des Vorstands gefährdet erscheint, hat der Aktionär auf Anfordern innerhalb einer bestimmten Frist entweder den Betrag der ausstehenden Einlage bei der Gesellschaft zu hinterlegen oder einen neuen, der Gesellschaft genehmen, zur Aktienübernahme bereiten Aktionär zu bezeichnen, andernfalls die Gesellschaft berechtigt ist nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen vorzugehen, die für den mit der Einzahlung auf die Aktie säumigen Aktionär Geltung haben. (5) Das Grundkapital kann schon vor Volleinzahlung aller Aktien erhöht werden. Die Gesellschaft darf neue Aktien zu einem höheren als dem Nennbetrag ausgeben. (6) Die Anteile am Gewinn richten sich nach den auf die Aktien geleisteten Einlagen. Die Beteiligung neu auszugebender Aktien am Gewinn kann anders bestimmt werden. (7) Die Rechte aus den Aktien können der Gesellschaft gegenüber nur durch eine einzige Person ausgeübt werden. Mehrere Berechtigte sind zur Bestellung eines gemeinsamen Vertreters verpflichtet. 1 Aufgrund Änderung der Satzung am , mit der die Nummerierung der bisherigen 20 21a geändert wurde, verweist die Bestimmung seither auf 21. Fassung vom

4 T E I L III Organe der Gesellschaft 6 Gliederung der Gesellschaft Die Organe der Gesellschaft sind a) der Vorstand b) der Aufsichtsrat c) die Hauptversammlung 7 Vorstand (1) Der Vorstand besteht aus mindestens zwei ordentlichen Vorstandsmitgliedern. Ausserdem können stellvertretende Vorstandsmitglieder bestellt werden. Der Aufsichtsrat bestimmt die Anzahl der Mitglieder des Vorstands. Der Aufsichtsrat kann ein Vorstandsmitglied zum Vorsitzenden des Vorstands ernennen. Die Gesellschaft wird vertreten durch (a) zwei (ordentliche oder stellvertretende) Vorstandsmitglieder, (b) ein (ordenliches oder stellvertretendes) Vorstandsmitglied und einen Prokuristen. Die rechtsgeschäftliche Vertretungsmacht zweier Gesamtprokuristen bleibt davon unberührt. (2) Die Erteilung und Widerruf von Prokuren erfolgen durch den Vorstand. Einzelprokuren dürfen nicht erteilt werden. 8 Beschlüsse des Vorstands Beschlüsse des Vorstands werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst. Sind zwei oder mehr Vorstandsmitglieder bestellt und ist ein Vorsitzender ernannt, so gibt dessen Stimme bei Stimmengleichheit den Ausschlag. 9 Aufsichtsrat (1) Der Aufsichtsrat besteht aus drei Mitgliedern. (2) Die Amtszeit beginnt mit der Annahme der Wahl. Das Amt erlischt mit Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das vierte Geschäftsjahr nach dem Beginn der Amtszeit beschließt. Das Geschäftsjahr, in dem die Amtszeit beginnt, wird nicht mitgerechnet. (3) Wiederwahl ist zulässig. (4) Ersatzmitglieder können bestellt werden. Fassung vom

5 10 Beschlüsse des Aufsichtsrats (1) Der Aufsichtsrat wählt jährlich nach der ordentlichen Hauptversammlung aus seinen Mitgliedern für den Zeitraum bis zum Schluss der nächsten ordentlichen Hauptversammlung einen Vorsitzenden und dessen Stellvertreter. Die Wahl ist unverzüglich zu wiederholen, sobald eines dieser Ämter erledigt ist. (2) Der Aufsichtsrat ist beschlussfähig, wenn mindestens drei Mitglieder anwesend sind. Unter diesen soll sich der Vorsitzende oder sein Stellvertreter befinden. (3) Der Aufsichtsrat fasst seine Beschlüsse mit Stimmenmehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden, bei Wahlen das Los. In dringlichen Fällen kann schriftlich oder telegrafisch abgestimmt werden. Über die Sitzungen des Aufsichtsrats ist eine Niederschrift aufzunehmen. Sie ist von dem Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter zu unterzeichnen; haben beide an der Sitzung nicht teilgenommen, so ist die Niederschrift von einem mitwirkenden Mitglied des Aufsichtsrats zu unterzeichnen. (4) Erklärung des Aufsichtsrats werden namens des Aufsichtsrats durch den Vorsitzenden oder seinen Stellvertreter abgegeben. Die Mitglieder des Vorstands sind berechtigt und auf Verlangen des Aufsichtsrats verpflichtet, den Sitzungen mit beratender Stimme beizuwohnen. 11 Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats (1) Der Aufsichtsrat hat die sich aus den gesetzlichen Vorschriften und der Satzung ergebenden Rechte und Pflichten. (2) Die Bestellung des Vorstands und seine Abberufung erfolgen durch den Aufsichtsrat, die Regelung des Anstellungsvertrags durch einen Personalausschuss, dem der Aufsichtsratsvorsitzende und sein Stellvertreter angehören müssen. (3) Der Aufsichtsrat kann einzelne Geschäfte oder Gruppen von Geschäften besonderen Ausschüssen zur selbständigen Erledigung überweisen, soweit es das Gesetz zulässt. (4) Wird die Satzung durch Beschluss der Hauptversammlung geändert und verlangt die Aufsichtsbehörde vor Genehmigung des Änderungsbeschlusses Änderungen, so ist der Aufsichtsrat ermächtigt, diesem Verlangen zu entsprechen. Der Aufsichtsrat ist ferner berechtigt, die Fassung der Satzung betreffende Änderungen zu beschließen. (5) Der Aufsichtsrat hat das Recht, bei der Überwachung des Vorstands in seiner Geschäftsführung in allen Zweigen der Verwaltung sich - auch durch von ihm bevollmächtigte Mitglieder des Aufsichtsrats - über den Verlauf der geschäftlichen Angelegenheiten zu unterrichten, die Bücher und Schriften der Gesellschaft einzusehen sowie den Bestand der Kasse und die Bestände an Effekten und sonstigen Wertpapieren zu untersuchen. Fassung vom

6 12 Entschädigung des Aufsichtsrats Der Aufsichtsrat erhält außer dem Ersatz seiner baren Auslagen eine jährliche Vergütung. Die Höhe dieser Vergütung wird von der Hauptversammlung jeweils festgesetzt, die Verteilung bleibt dem Aufsichtsrat überlassen. Die für diese Bezüge zu entrichtende Umsatzsteuer wird den Aufsichtsratsmitgliedern ersetzt. 13 Ort der Hauptversammlung Die Hauptversammlungen der Aktionäre sollen am Sitz der Gesellschaft stattfinden. 14 Einberufung der Hauptversammlung (1) Die Hauptversammlung wird durch den Vorstand - vorbehaltlich des dem Aufsichtsrat nach dem Gesetz zustehenden Rechts - einberufen. (2) Außerordentliche Hauptversammlungen sind auf Antrag von Aktionären einzuberufen, deren Aktien zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals erreichen. Der Antrag ist bei dem Vorstand der Gesellschaft unter Angabe des Zwecks und der Gründe schriftlich zu stellen. 15 Teilnahme und Stimmberechtigung in der Hauptversammlung (1) Zur Teilnahme an der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die am Tage der Hauptversammlung im Aktienregister der Gesellschaft eingetragen sind und die sich vor der Versammlung beim Vorstand der Gesellschaft in Textform angemeldet haben. Die Anmeldung muss unter der in der Einberufung hierfür mitgeteilten Adresse mindestens sechs Tage vor der Versammlung zugehen. Der Tag des Zugangs wird hierbei nicht mitgerechnet. (2) Das Stimmrecht kann durch einen Bevollmächtigten ausgeübt werden. (3) Jede Stammstückaktie gewährt in der Hauptversammlung eine Stimme. 16 Beschlüsse der Hauptversammlung (1) Den Vorsitz in allen Hauptversammlungen führt der Aufsichtsratsvorsitzende oder sein Stellvertreter, bei Verhinderung beider eines der übrigen Aufsichtsratsmitglieder in der Reihenfolge des Lebensalters, beim Fehlen auch der übrigen Aufsichtsratsmitglieder ein von der Hauptversammlung bestimmtes Mitglied des Vorstands. (2) Der Vorsitzende kann die Gegenstände der Tagesordnung auch abweichend von der in der veröffentlichten Tagesordnung bekanntgegebenen Reihenfolge zur Verhandlung stellen. (3) Der Vorsitzende bestimmt die Art und Weise der Abstimmung. (4) Die Beschlüsse werden - soweit nach Gesetz oder Satzung zulässig - mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst. Fassung vom

7 (5) Ergibt bei Wahlen die erste Abstimmung keine Mehrheit, so werden diejenigen beiden Personen, welche die meisten Stimmen erhalten haben, zu engeren Wahl gestellt. Bei Stimmengleichheit entscheidet das vom Vorsitzenden gezogene Los. (6) Der Beschlussfassung der Hauptversammlung unterliegen a) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat, b) die Verwendung des Bilanzgewinns, c) Wahl und Abberufung der Mitglieder des Aufsichtsrats, d) Änderung der Satzung, e) Änderung des Grundkapitals, f) Verschmelzung oder Auflösung der Gesellschaft, g) etwaige sonstige Anträge, die auf die Tagesordnung gesetzt werden, jedoch nur vom Vorstand gestellte Anträge, wenn sie Fragen der Geschäftsführung betreffen. 17 Beschlussfassung über die Auflösung der Gesellschaft (1) Den Antrag zur Beschlussfassung über die Verschmelzung oder Auflösung der Gesellschaft können nur der Vorstand oder Aktionäre stellen, die zusammen mindestens ein Viertel des Grundkapitals vertreten. (2) Zu dieser Beschlussfassung ist die Anwesenheit von Aktionären, die mindestens ein Viertel des stimmberechtigten Grundkapitals vertreten, erforderlich. (3) Sollte in der zu diesem Zweck einberufenen Hauptversammlung diese Ziffer nicht erreicht sein, so ist innerhalb von acht Wochen eine zweite Hauptversammlung einzuberufen. In dieser Hauptversammlung bedarf der Beschluss über die Verschmelzung oder Auflösung der Gesellschaft nur einer Mehrheit von drei Vierteln des vertretenen Aktienkapitals. Fassung vom

8 T E I L IV Rechnungslegung, Gewinnverwendung und Vermögenslage 18 Rechnungslegung (1) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. (2) Für die jährliche Rechnungslegung gelten die gesetzlichen und die von der Aufsichtsbehörde erlassenen Vorschriften. 19 Verwendung des Jahresüberschusses Stellen Vorstand und Aufsichtsrat den Jahresabschluss fest, so können sie bis zur Hälfte des Jahresüberschusses in andere Gewinnrücklagen einstellen. Sie sind darüber hinaus ermächtigt, bis zu drei Viertel des Jahresüberschusses in andere Gewinnrücklagen einzustellen, wenn die anderen Gewinnrücklagen die Hälfte des Grundkapitals nicht übersteigen oder nach der Einstellung nicht übersteigen würden. 20 Gewinnverwendung Über die Gewinnverwendung des Bilanzgewinns beschließt die Hauptversammlung. Die Hauptversammlung ist berechtigt, den Bilanzgewinn ganz oder teilweise in andere Gewinnrücklagen zu stellen, als Gewinn vorzutragen oder zu sonstigen Zwecken zu verwenden, insbesondere der Rückstellung für die Beitragsrückerstattung der Versicherungsnehmer zu überweisen. 21 Gewinnverwendung (1) Aus dem Bilanzgewinn erhalten zunächst die Vorzugsaktionäre einen Gewinnanteil von 0,5 % des anteiligen Betrags am Grundkapital ihrer Vorzugsaktien ohne Stimmrecht. Reicht der Bilanzgewinn nicht zur Zahlung des Vorzugsbetrags, so ist aus dem Bilanzgewinn des nächsten Jahres zunächst der Rückstand ohne Zinsen nachzuzahlen und sodann der volle Vorzugsbetrag dieses Jahres auf die Vorzugsaktien zu verteilen. Bei rückständigen Vorzugsbeträgen mehrerer Jahre sind aus dem Bilanzgewinn zunächst die Rückstände in der Reihenfolge ihrer Entstehung und sodann der Vorzugsbetrag dieses Jahres auszuzahlen. (2) Aus dem nach der Verteilung gemäß Abs. (1) verbleibenden Bilanzgewinn erhalten die Stammaktionäre einen Gewinnanteil von bis zu 0,5 % des anteiligen Betrags am Grundkapital ihrer Stammaktien. (3) Der nach der Verteilung gemäß Abs. (1) und (2) verbleibende Bilanzgewinn wird auf die Stamm- und Vorzugsaktien gleichmäßig nach dem Verhältnis der anteiligen Beträge am Grundkapital der Aktien verteilt, soweit nicht die Hauptversammlung diesen Teil des Bilanzgewinns im Gewinnverwendungsbeschluss von der Ausschüttung ausschließt. Fassung vom

9 22 Vermögensanlage Die Anlage des Vermögens erfolgt durch den Vorstand nach den von der Aufsichtsbehörde aufgestellen Richtlinien. 23 Gründungsaufwand Den Gründungsaufwand bis zur Höhe von ,-- Deutscher Mark trägt die Gesellschaft. Fassung vom

Satzung. der. NATURSTROM Aktiengesellschaft

Satzung. der. NATURSTROM Aktiengesellschaft Satzung der NATURSTROM Aktiengesellschaft I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz 1. Die Aktiengesellschaft führt die Firma NATURSTROM Aktiengesellschaft. 2. Der Sitz der Gesellschaft ist Düsseldorf.

Mehr

S A T Z U N G. I. Allgemeine Bestimmungen. NEVAG neue energie verbund AG.

S A T Z U N G. I. Allgemeine Bestimmungen. NEVAG neue energie verbund AG. S A T Z U N G I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr 1. Die Aktiengesellschaft führt die Firma NEVAG neue energie verbund AG. 2. Der Sitz der Gesellschaft ist Hückelhoven. 3. Geschäftsjahr

Mehr

2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Ingolstadt. Die Dauer der Gesellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt.

2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Ingolstadt. Die Dauer der Gesellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt. I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz der Gesellschaft 1. Die Firma der Gesellschaft lautet: AUDI Aktiengesellschaft. 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Ingolstadt. Die Dauer der Gesellschaft

Mehr

RWE Pensionsfonds AG

RWE Pensionsfonds AG - Genehmigt durch Verfügung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht vom 18.10.2007 Gesch.Z: VA 14-PF 2007/9 - RWE Pensionsfonds AG I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Geschäftsgebiet

Mehr

Satzung. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr. (1) Die Gesellschaft führt die Firma FCR Immobilien Aktiengesellschaft. 2 Gegenstand des Unternehmens

Satzung. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr. (1) Die Gesellschaft führt die Firma FCR Immobilien Aktiengesellschaft. 2 Gegenstand des Unternehmens Anlage Satzung 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma FCR Immobilien Aktiengesellschaft. (2) Sie hat ihren Sitz in München. (3) Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. 2 Gegenstand

Mehr

SATZUNG DER BERLIN HYP AG

SATZUNG DER BERLIN HYP AG SATZUNG DER BERLIN HYP AG in der Fassung des Beschlusses der Hauptversammlung vom 29. Juli 2015 Satzung 29. Juli 2015 Seite 1 von 7 I. ABSCHNITT Allgemeine Bestimmungen 1 Die Gesellschaft führt die Firma

Mehr

S A T Z U N G. der. RATIONAL Aktiengesellschaft. Landsberg am Lech

S A T Z U N G. der. RATIONAL Aktiengesellschaft. Landsberg am Lech S A T Z U N G der RATIONAL Aktiengesellschaft Landsberg am Lech H:\AR\Satzung\2015\Satzung-RationalAG Stand 29 04 2015.docx - 2 - Gliederung I. Allgemeine Bestimmungen 3 1 Firma, Sitz 3 2 Gegenstand des

Mehr

Satzung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr. Stand: 28. Oktober 2015. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr. Stand: 28. Oktober 2015. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr 1 Satzung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr Stand: 28. Oktober 2015 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft. (2) Die Aktiengesellschaft führt die Firma,,Aktiengesellschaft

Mehr

SATZUNG der Bayerischen Raiffeisen- Beteiligungs-Aktiengesellschaft Beilngries. Stand: 13. Juni 2014

SATZUNG der Bayerischen Raiffeisen- Beteiligungs-Aktiengesellschaft Beilngries. Stand: 13. Juni 2014 SATZUNG der Bayerischen Raiffeisen- Beteiligungs-Aktiengesellschaft Beilngries Stand: 13. Juni 2014 1 Firma und Sitz der Gesellschaft Geschäftsjahr (1) Die Firma lautet: Bayerische Raiffeisen-Beteiligungs-Aktiengesellschaft.

Mehr

GESELLSCHAFTERVERTRAG

GESELLSCHAFTERVERTRAG GESELLSCHAFTERVERTRAG der Entwicklungsgesellschaft Meckenheim-Merl mit beschränkter Haftung in der Fassung vom 12.09.1984 1 Firma, Sitz und Dauer der Gesellschaft (1) Die Firma der Gesellschaft lautet:

Mehr

Satzung der Regionalwert AG Hamburg

Satzung der Regionalwert AG Hamburg Satzung der Regionalwert AG Hamburg Stand: 02.09.2015 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr 1. Die Aktiengesellschaft führt den Namen Regionalwert AG Hamburg. 2. Sitz der Gesellschaft

Mehr

Satzung der Handball4all AG

Satzung der Handball4all AG Satzung der Handball4all AG I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma Handball4all AG (2) Sie hat ihren Sitz in Dortmund. (3) Geschäftsjahr ist das

Mehr

SATZUNG der in der Fassung vom 14.03.2013

SATZUNG der in der Fassung vom 14.03.2013 SATZUNG der in der Fassung vom 14.03.2013 Seite 1 von 9 Abschnitt I: Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz (1) Die Gesellschaft führt die Firma (2) Sie hat ihren Sitz in Kulmbach. Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft.

Mehr

Satzung Generali Deutschland AG

Satzung Generali Deutschland AG Satzung Generali Deutschland AG Fassung gemäß Handelsregistereintragung vom 15.09.2015 Abschnitt I Firma, Sitz, Gegenstand und Bekanntmachungen 1 Firma Die Gesellschaft führt die Firma Generali Deutschland

Mehr

SATZUNG. der Turbon Aktiengesellschaft. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma, Sitz. Turbon AG. 2 Geschäftsjahr. 3 Gegenstand des Unternehmens

SATZUNG. der Turbon Aktiengesellschaft. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma, Sitz. Turbon AG. 2 Geschäftsjahr. 3 Gegenstand des Unternehmens SATZUNG der Turbon Aktiengesellschaft I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz 1. Die Aktiengesellschaft führt die Firma Turbon AG. 2. Der Sitz der Gesellschaft ist Hattingen. 2 Geschäftsjahr Das Geschäftsjahr

Mehr

Satzung. der EASY SOFTWARE AG. Abschnitt I Allgemeine Bestimmungen

Satzung. der EASY SOFTWARE AG. Abschnitt I Allgemeine Bestimmungen Satzung der EASY SOFTWARE AG Abschnitt I Allgemeine Bestimmungen 1 - Firma Die Gesellschaft führt die Firma EASY SOFTWARE AG. 2 - Sitz Sie hat ihren Sitz in Mülheim a. d. Ruhr. 3 - Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Referendarkurs Dr. Mailänder - Beispiel für Satzung einer AG- (nur für Ausbildungszwecke) S A T Z U N G der NewCO Aktiengesellschaft

Referendarkurs Dr. Mailänder - Beispiel für Satzung einer AG- (nur für Ausbildungszwecke) S A T Z U N G der NewCO Aktiengesellschaft Referendarkurs Dr. Mailänder - Beispiel für Satzung einer AG- (nur für Ausbildungszwecke) S A T Z U N G der NewCO Aktiengesellschaft - 2 - I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr 1. Die

Mehr

S a t z u n g der SolarWorld Aktiengesellschaft

S a t z u n g der SolarWorld Aktiengesellschaft S a t z u n g der SolarWorld Aktiengesellschaft I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma: SolarWorld Aktiengesellschaft. (2) Sie hat ihren Sitz in

Mehr

Satzung. I. Allgemeine Bestimmungen

Satzung. I. Allgemeine Bestimmungen i:fao/2015-01-14-1 - Satzung I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr 1.1 Die Firma der Gesellschaft ist i:fao Aktiengesellschaft. 1.2 Der Sitz der Gesellschaft ist Frankfurt am Main.

Mehr

Satzung der Salzgitter AG

Satzung der Salzgitter AG Satzung der Salzgitter AG Nach dem Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung vom 23. Mai 2013 1 / 10 1 Firma und Sitz 1. Die Gesellschaft führt die Firma Salzgitter Aktiengesellschaft. 2. Sie hat ihren

Mehr

Satzung. der EASY SOFTWARE AG. Abschnitt I Allgemeine Bestimmungen

Satzung. der EASY SOFTWARE AG. Abschnitt I Allgemeine Bestimmungen Satzung der EASY SOFTWARE AG Abschnitt I Allgemeine Bestimmungen 1 - Firma Die Gesellschaft führt die Firma EASY SOFTWARE AG. 2 - Sitz Sie hat ihren Sitz in Mülheim a. d. Ruhr. 3 - Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Satzung. der. Landesbank Berlin Holding AG. I Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr und Bekanntmachungen

Satzung. der. Landesbank Berlin Holding AG. I Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr und Bekanntmachungen Satzung der Landesbank Berlin Holding AG Stand: 3. August 2015 I Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr und Bekanntmachungen (1) Die Gesellschaft führt die Firma Landesbank Berlin Holding

Mehr

Satzung. der SIMONA Aktiengesellschaft. 55606 Kirn

Satzung. der SIMONA Aktiengesellschaft. 55606 Kirn Satzung der SIMONA Aktiengesellschaft 55606 Kirn 7/2015 Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Dauer Die Gesellschaft führt die Firma SIMONA Aktiengesellschaft. Sie hat den Sitz in Kirn/Nahe. Die Dauer

Mehr

. 2 Gegenstand des Unternehmens

. 2 Gegenstand des Unternehmens Satzung der 3U Holding AG 1 Firma und Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: "3U Holding AG". (2) Der Sitz der Gesellschaft ist Marburg.. 2 Gegenstand des Unternehmens (1) Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Bescheinigung gemäß 181 Abs. 1 Satz 2 AktG

Bescheinigung gemäß 181 Abs. 1 Satz 2 AktG Bescheinigung gemäß 181 Abs. 1 Satz 2 AktG Ich bestätige hiermit, dass die in der nachstehenden Satzung geänderten Bestimmungen mit dem in meiner Urkunde Nr. 393/2009 gefassten Beschluss über die Änderung

Mehr

Satzung. der. Aktiengesellschaft für Steinindustrie. 56564 Neuwied

Satzung. der. Aktiengesellschaft für Steinindustrie. 56564 Neuwied Satzung der Aktiengesellschaft für Steinindustrie 56564 Neuwied I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr 1. Die Aktiengesellschaft führt die Firma Aktiengesellschaft für Steinindustrie 2.

Mehr

Satzung FALKENSTEIN Nebenwerte AG

Satzung FALKENSTEIN Nebenwerte AG Satzung FALKENSTEIN Nebenwerte AG (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Dauer Falkenstein Nebenwerte AG (2) Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Hamburg. (3)

Mehr

Satzung. der. Firma Neschen Aktiengesellschaft mit Sitz in Bückeburg. I. Allgemeine Bestimmungen. Neschen Aktiengesellschaft.

Satzung. der. Firma Neschen Aktiengesellschaft mit Sitz in Bückeburg. I. Allgemeine Bestimmungen. Neschen Aktiengesellschaft. Satzung der Firma Neschen Aktiengesellschaft mit Sitz in Bückeburg in der jetzt gültigen Fassung I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma Neschen

Mehr

Satzung der Deutsche Beteiligungs AG. Deutsche Beteiligungs AG. (3) Die Gesellschaft ist eine offene Unternehmensbeteiligungsgesellschaft.

Satzung der Deutsche Beteiligungs AG. Deutsche Beteiligungs AG. (3) Die Gesellschaft ist eine offene Unternehmensbeteiligungsgesellschaft. Satzung der Deutsche Beteiligungs AG I. Allgemeine Bestimmungen 1 (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Deutsche Beteiligungs AG. (2) Sitz der Gesellschaft ist Frankfurt am Main. (3) Die Gesellschaft

Mehr

Satzung. ostdeutsche kommunalversicherung Bauf gegenseitigkeit

Satzung. ostdeutsche kommunalversicherung Bauf gegenseitigkeit Satzung ostdeutsche kommunalversicherung Bauf gegenseitigkeit Inhaltsübersicht I. Allgemeine Bestimmungen 1 Name, Rechtsform, Sitz, Bekanntmachungen 2 Zweck, Geschäftsgebiet II. Mitgliedschaft 3 Aufnahmefähigkeit

Mehr

S A T Z U N G. Wüstenrot & Württembergische Aktiengesellschaft, Stuttgart

S A T Z U N G. Wüstenrot & Württembergische Aktiengesellschaft, Stuttgart S A T Z U N G der Wüstenrot & Württembergische Aktiengesellschaft, Stuttgart Inhalt I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 2 1 FIRMA UND SITZ... 2 2 GEGENSTAND DES UNTERNEHMENS... 2 3 BEKANNTMACHUNGEN UND INFORMATIONEN...

Mehr

der InTiCa Systems Aktiengesellschaft mit Sitz in Passau

der InTiCa Systems Aktiengesellschaft mit Sitz in Passau Satzung der InTiCa Systems Aktiengesellschaft mit Sitz in Passau Geschäftsadresse: Spitalhofstraße 94, 94032 Passau Stand: nach Änderungen durch Hauptversammlung vom 06.07.2012 (1) Die Firma der Gesellschaft

Mehr

Satzung der Deutsche Telekom AG (Anhang des Gesetzes zur Umwandlung der Unternehmen der Deutschen Bundespost in die Rechtsform der Aktiengesellschaft)

Satzung der Deutsche Telekom AG (Anhang des Gesetzes zur Umwandlung der Unternehmen der Deutschen Bundespost in die Rechtsform der Aktiengesellschaft) Satzung der Deutsche Telekom AG (Anhang des Gesetzes zur Umwandlung der Unternehmen der Deutschen Bundespost in die Rechtsform der Aktiengesellschaft) TelekAGSa Ausfertigungsdatum: 14.09.1994 Vollzitat:

Mehr

Satzung. der. bmp Aktiengesellschaft. I. Allgemeine Vorschriften

Satzung. der. bmp Aktiengesellschaft. I. Allgemeine Vorschriften Satzung der bmp Aktiengesellschaft I. Allgemeine Vorschriften 1 Firma, Sitz 1. Die Gesellschaft führt die Firma bmp Aktiengesellschaft. 2. Sie hat ihren Sitz in Berlin. 2 Gegenstand des Unternehmens 1.

Mehr

Heidelberger Lebensversicherung AG

Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2013 Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zur ordentlichen Hauptversammlung der am Donnerstag, 13. Juni 2013, um 11:00 Uhr, Forum

Mehr

Satzung der Gesellschaft (Fassung vom 19. Juni 1996)

Satzung der Gesellschaft (Fassung vom 19. Juni 1996) Satzung der Gesellschaft (Fassung vom 19. Juni 1996) 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen»Gesellschaft zur Förderung der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung (Freunde des ifo

Mehr

Satzung. der. EWE Aktiengesellschaft

Satzung. der. EWE Aktiengesellschaft Satzung der EWE Aktiengesellschaft in der Fassung vom 28. Juni 2010 1 - Allgemeine Bestimmungen - 1 Firma, Sitz 2 Unternehmensgegenstand 3 Bekanntmachungen - Grundkapital und Aktien - 4 Grundkapital 5

Mehr

Satzung Stand: April 2016

Satzung Stand: April 2016 Satzung Stand: April 2016 Satzung I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz Die Firma der Gesellschaft lautet: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Wolfsburg. 2 Gegenstand

Mehr

Satzung der DSL Bank AG (Anhang des Gesetzes über die Umwandlung der Deutschen Siedlungsund Landesrentenbank in eine Aktiengesellschaft)

Satzung der DSL Bank AG (Anhang des Gesetzes über die Umwandlung der Deutschen Siedlungsund Landesrentenbank in eine Aktiengesellschaft) Satzung der DSL Bank AG (Anhang des Gesetzes über die Umwandlung der Deutschen Siedlungsund Landesrentenbank in eine Aktiengesellschaft) DSLBSa Ausfertigungsdatum: 16.12.1999 Vollzitat: "Satzung der DSL

Mehr

S a t z u n g der secunet Security Networks AG in Essen

S a t z u n g der secunet Security Networks AG in Essen \ks\satzung\secunet-fassung vom 14 05 2014 S a t z u n g der secunet Security Networks AG in Essen - 2 - - 2 - I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die

Mehr

Satzung der EnviTec Biogas AG. (Fassung gemäß Beschlüssen der Hauptversammlung vom 7. Juli 2011)

Satzung der EnviTec Biogas AG. (Fassung gemäß Beschlüssen der Hauptversammlung vom 7. Juli 2011) Satzung der EnviTec Biogas AG (Fassung gemäß Beschlüssen der Hauptversammlung vom 7. Juli 2011) Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Vorschriften... 4 1. Firma, Sitz und Geschäftsjahr... 4 2. Gegenstand des

Mehr

Satzung. KSB Aktiengesellschaft 67227 Frankenthal (Pfalz)

Satzung. KSB Aktiengesellschaft 67227 Frankenthal (Pfalz) Satzung KSB Aktiengesellschaft 67227 Frankenthal (Pfalz) Inhalt I. Allgemeines... 1 3 II. Grundkapital und Aktien... 4 5 III. Verfassung der Gesellschaft... 6 18 1. Vorstand und Vertretung... 6 8 2. Aufsichtsrat...

Mehr

SATZUNG AUGUSTA Technologie Aktiengesellschaft. I. Firma, Sitz, Gegenstand des Unternehmens, Dauer und Geschäftsjahr und Bekanntmachungen

SATZUNG AUGUSTA Technologie Aktiengesellschaft. I. Firma, Sitz, Gegenstand des Unternehmens, Dauer und Geschäftsjahr und Bekanntmachungen SATZUNG AUGUSTA Technologie Aktiengesellschaft I. Firma, Sitz, Gegenstand des Unternehmens, Dauer und Geschäftsjahr und Bekanntmachungen 1 Firma und Sitz 1. Die Gesellschaft hat folgende Firma: Augusta

Mehr

Satzung. der. aap Implantate AG

Satzung. der. aap Implantate AG Satzung der aap Implantate AG in der Fassung der Beschlüsse vom 10. August 2004 2 Satzung der aap Implantate AG I. Allgemeine Vorschriften 1 Firma, Sitz 1. Die Gesellschaft führt die Firma aap Implantate

Mehr

Satzung. GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien mit Sitz in Schwäbisch Hall. vom 4. März 2014.

Satzung. GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien mit Sitz in Schwäbisch Hall. vom 4. März 2014. Satzung GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien mit Sitz in Schwäbisch Hall vom 4. März 2014 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz Die Kommanditgesellschaft auf

Mehr

Satzung der Software AG

Satzung der Software AG Satzung der Software AG I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Paragraph 1 (1) Die Aktiengesellschaft führt den Namen Software Aktiengesellschaft. (2) Ihr Sitz ist in Darmstadt. Paragraph 2 (1) Gegenstand des Unternehmens

Mehr

SATZUNG DER WENG FINE ART AG

SATZUNG DER WENG FINE ART AG SATZUNG DER WENG FINE ART AG Fassung vom 24. September 2013 WENG FINE ART AG KIMPLERSTRASSE 294 D-47807 KREFELD F +49 (0)2151 93713-0 T +49 (0)2151 93713-29 WWW.WENGFINEART.COM SATZUNG (Fassung vom 24.09.2013)

Mehr

Satzung der Protektor Lebensversicherungs-AG*

Satzung der Protektor Lebensversicherungs-AG* Satzung der Protektor Lebensversicherungs-AG* I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz 1. Die Gesellschaft führt die Firma: Protektor Lebensversicherungs-AG. 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin.

Mehr

Satzung. der Deutsche Telekom AG. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr

Satzung. der Deutsche Telekom AG. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr Satzung der Deutsche Telekom AG I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Aktiengesellschaft - nachstehend Gesellschaft genannt - führt die Firma Deutsche Telekom AG. (2) Sie hat

Mehr

Satzung BASF SE Fassung Mai 2014

Satzung BASF SE Fassung Mai 2014 Satzung BASF SE Fassung Mai 2014 Satzung BASF SE Mai 2014.doc Abschnitt I Allgemeine Bestimmungen 1 Rechtsform, Firma und Sitz 1. Die Gesellschaft ist eine Europäische Gesellschaft und führt die Firma

Mehr

SATZUNG. der Mühlbauer Holding AG. Firma, Sitz, Geschäftsjahr. 2 Gegenstand des Unternehmens

SATZUNG. der Mühlbauer Holding AG. Firma, Sitz, Geschäftsjahr. 2 Gegenstand des Unternehmens SATZUNG der Mühlbauer Holding AG I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN ( 1 bis 3) 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Mühlbauer Holding AG (2) Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Roding.

Mehr

Satzung der IPO.GO AG. mit Sitz in Reichenau. (Amtsgericht Freiburg HRB 705817) in der Fassung der Beschlüsse der Hauptversammlung vom 28.

Satzung der IPO.GO AG. mit Sitz in Reichenau. (Amtsgericht Freiburg HRB 705817) in der Fassung der Beschlüsse der Hauptversammlung vom 28. Satzung der IPO.GO AG mit Sitz in Reichenau (Amtsgericht Freiburg HRB 705817) in der Fassung der Beschlüsse der Hauptversammlung vom 28. August 2012 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz und Geschäftsjahr

Mehr

Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Bestimmungen Seite 1 I Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Dauer (1) Die Gesellschaft führt die Firma Deutsche Börse Aktiengesellschaft. (2) Sie hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. (3) Die Gesellschaft ist auf

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen. Firma, Sitz, Bekanntmachungen. (1) Die Gesellschaft führt die Firma: N.E.S.T. Bauprojektierung und Vermietung AG.

I. Allgemeine Bestimmungen. Firma, Sitz, Bekanntmachungen. (1) Die Gesellschaft führt die Firma: N.E.S.T. Bauprojektierung und Vermietung AG. I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Bekanntmachungen (1) Die Gesellschaft führt die Firma: N.E.S.T. Bauprojektierung und Vermietung AG. (2) Sie hat ihren Sitz in Tübingen. (3) Die Bekanntmachungen

Mehr

Satzung der Celesio AG mit Sitz in Stuttgart. 1 Firma und Sitz. Celesio AG. 2 Gegenstand des Unternehmens

Satzung der Celesio AG mit Sitz in Stuttgart. 1 Firma und Sitz. Celesio AG. 2 Gegenstand des Unternehmens Satzung der Celesio AG mit Sitz in Stuttgart 1 Firma und Sitz 1. Die Firma der Gesellschaft lautet: Celesio AG. 2. Sitz der Gesellschaft ist Stuttgart. 2 Gegenstand des Unternehmens 1. a) Gegenstand des

Mehr

Satzung. der. ISRA VISION AG, Darmstadt

Satzung. der. ISRA VISION AG, Darmstadt Satzung der ISRA VISION AG, Darmstadt 2 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr 1. Die Gesellschaft führt die Firma ISRA VISION AG. 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Darmstadt. 3.

Mehr

Entwurf einer Neufassung der Vereinssatzung zum 01.01.2016

Entwurf einer Neufassung der Vereinssatzung zum 01.01.2016 Der im Jahre 1958 als Fremdenverkehrsverein Melsungen ins Vereinsregister eingetragene Verein hat sich am 03. Juli 2013 einen neuen Namen gegeben und führt bisher den Namen KULTUR- & TOURIST-INFO MELSUNGEN

Mehr

Satzung der SCHWEIZER ELECTRONIC AG

Satzung der SCHWEIZER ELECTRONIC AG Satzung der SCHWEIZER ELECTRONIC AG A. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma SCHWEIZER ELECTRONIC AKTIENGESELLSCHAFT. (2) Sie hat ihren Sitz in Schramberg.

Mehr

Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule

Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Förderverein der Max-von-Laue Oberschule e.v. und soll ins Vereinsregister eingetragen

Mehr

Satzung der KWS SAAT SE. Rechtsform; Firma und Sitz der Gesellschaft

Satzung der KWS SAAT SE. Rechtsform; Firma und Sitz der Gesellschaft Satzung der KWS SAAT SE Rechtsform; Firma und Sitz der Gesellschaft 1 1.1 Die Gesellschaft hat die Rechtsform einer Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea, SE). 1.2 Die Gesellschaft führt die Firma

Mehr

SATZUNG der ATOSS Software AG (nachfolgend "Gesellschaft" genannt) 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr. ATOSS Software AG

SATZUNG der ATOSS Software AG (nachfolgend Gesellschaft genannt) 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr. ATOSS Software AG SATZUNG der ATOSS Software AG (nachfolgend "Gesellschaft" genannt) 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma ATOSS Software AG (2) Die Gesellschaft hat ihren Sitz in München.

Mehr

Satzung. Bundesverband der Fach- und Betriebswirte. in der Immobilienwirtschaft e.v.

Satzung. Bundesverband der Fach- und Betriebswirte. in der Immobilienwirtschaft e.v. Satzung Bundesverband der Fach- und Betriebswirte in der Immobilienwirtschaft e.v. 1 Der Verein trägt den Namen Bundesverband der Fach- und Betriebswirte in der Immobilienwirtschaft e.v. Er hat seinen

Mehr

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V.

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Seite 1/6 der Satzung Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Präambel Der Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater

Mehr

Satzung. der. DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft, Berlin

Satzung. der. DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft, Berlin Satzung der DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft, Berlin gemäß Beschluss in der Hauptversammlung vom 25.06.2015 Seite 1 von 13 1 Firma, Sitz des Unternehmens und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft

Mehr

SATZUNG. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma und Sitz. An der Alten Försterei Stadionbetriebs AG. 2 Gegenstand des Unternehmens

SATZUNG. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Firma und Sitz. An der Alten Försterei Stadionbetriebs AG. 2 Gegenstand des Unternehmens SATZUNG I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz 1. Die Gesellschaft führt die Firma An der Alten Försterei Stadionbetriebs AG. 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin. 2 Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Satzung. 1. Allgemeine Bestimmungen. 2. Die Gesellschaft ist weiters berechtigt, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung zu erbringen.

Satzung. 1. Allgemeine Bestimmungen. 2. Die Gesellschaft ist weiters berechtigt, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung zu erbringen. Satzung 1. Allgemeine Bestimmungen 1 Die Aktiengesellschaft trägt die Firma Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft und hat ihren Sitz in Innsbruck. 2 1. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb

Mehr

Satzung der Talanx AG

Satzung der Talanx AG Satzung der Talanx AG 2 Satzung der Talanx AG Inhaltsverzeichnis I Allgemeine Bestimmungen 2 1 Firma, Sitz 2 Unternehmensgegenstand 3 Bekanntmachungen 4 Geschäftsjahr II Grundkapital und Aktien 3 5 Höhe

Mehr

Satzung Generali Deutschland Holding AG. Fassung Mai 2011

Satzung Generali Deutschland Holding AG. Fassung Mai 2011 Satzung Generali Deutschland Holding AG Fassung Mai 2011 Satzung Generali Deutschland Holding AG Fassung gemäß Beschluss der Hauptversammlung vom 26. Mai 2011 Abschnitt I Firma, Sitz, Gegenstand und

Mehr

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v.

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. Satzung Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Banglakids Zukunft für Bangladesch. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der Eintragung

Mehr

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v.. Der Sitz ist in Hamburg. 2

Mehr

Satzung der Progress-Werk Oberkirch AG in der Fassung vom 26. Mai 2015 I. TEIL ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Satzung der Progress-Werk Oberkirch AG in der Fassung vom 26. Mai 2015 I. TEIL ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Satzung der Progress-Werk Oberkirch AG in der Fassung vom 26. Mai 2015 I. TEIL ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: "Progress-Werk Oberkirch Aktiengesellschaft".

Mehr

Satzung der Beta Systems Software AG

Satzung der Beta Systems Software AG Satzung der Beta Systems Software AG in der geänderten Fassung vom 15. September 2009 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma Beta Systems Software

Mehr

OPEN Business Club AG Hamburg. - Wertpapier-Kenn-Nummer XNG888 - - ISIN DE000XNG8888 - Einladung zur Ordentlichen Hauptversammlung

OPEN Business Club AG Hamburg. - Wertpapier-Kenn-Nummer XNG888 - - ISIN DE000XNG8888 - Einladung zur Ordentlichen Hauptversammlung OPEN Business Club AG Hamburg - Wertpapier-Kenn-Nummer XNG888 - - ISIN DE000XNG8888 - Einladung zur Ordentlichen Hauptversammlung Wir laden unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, dem 13. Juni 2007, um 10

Mehr

SATZUNG. Advantag Aktiengesellschaft Glockengasse 5 D-47608 Geldern Fon: +49(0)2831.919399-0 Fax: +49(0)1801.33112285 www.advantag.

SATZUNG. Advantag Aktiengesellschaft Glockengasse 5 D-47608 Geldern Fon: +49(0)2831.919399-0 Fax: +49(0)1801.33112285 www.advantag. SATZUNG Advantag Aktiengesellschaft Glockengasse 5 D-47608 Geldern Fon: +49(0)2831.919399-0 Fax: +49(0)1801.33112285 www.advantag.de I. ALLGEMEINES 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr, Dauer (1) Die Gesellschaft

Mehr

Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG am 4. Juni 2014

Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG am 4. Juni 2014 Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG am 4. Juni 2014 Das Grundkapital der Raiffeisen Bank International AG beträgt EUR 893.586.065,90

Mehr

Satzung. (1) Gegenstand des Unternehmens ist die Rückversicherung. Die Gesellschaft kann auch andere Versicherungszweige betreiben.

Satzung. (1) Gegenstand des Unternehmens ist die Rückversicherung. Die Gesellschaft kann auch andere Versicherungszweige betreiben. Satzung I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz (1) Die Gesellschaft führt die Firma Hannover Rück SE. (2) Ihr Sitz befindet sich in Hannover. 2 Unternehmensgegenstand (1) Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Satzung der germanbroker.net Aktiengesellschaft (Stand 13.05.2011)

Satzung der germanbroker.net Aktiengesellschaft (Stand 13.05.2011) Satzung der germanbroker.net Aktiengesellschaft (Stand 13.05.2011) I. Allgemeine Bestimmungen (1) Die Gesellschaft führt die Firma 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr germanbroker.net Aktiengesellschaft (2)

Mehr

SATZUNG. Stand: 15.06.2011. Technischer Überwachungs-Verein Saarland e.v. Hauptverwaltung: Am TÜV 1, 66280 Sulzbach

SATZUNG. Stand: 15.06.2011. Technischer Überwachungs-Verein Saarland e.v. Hauptverwaltung: Am TÜV 1, 66280 Sulzbach Seite 1 von 7 SATZUNG Stand: 15.06.2011 Technischer Überwachungs-Verein Saarland e.v. Hauptverwaltung: Am TÜV 1, 66280 Sulzbach 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Mitgliedschaft 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder

Mehr

S a t z u n g. der. Homag Group AG

S a t z u n g. der. Homag Group AG S a t z u n g der Homag Group AG - 2 - I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Homag Group AG (2) Sie hat ihren Sitz in Schopfloch, Kreis Freudenstadt.

Mehr

Satzung des Bayerischen Anwaltverbandes e.v.

Satzung des Bayerischen Anwaltverbandes e.v. Satzung des Bayerischen Anwaltverbandes e.v. Präambel Im Jahre 1861 ist in Nürnberg der Anwaltverein für Bayern als erster überregionaler deutscher Anwaltverein gegründet worden, dessen Epoche zwar 1883

Mehr

SATZUNG. der. WCM Beteiligungs- und Grundbesitz Aktiengesellschaft Frankfurt am Main

SATZUNG. der. WCM Beteiligungs- und Grundbesitz Aktiengesellschaft Frankfurt am Main 1 SATZUNG der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz Aktiengesellschaft Frankfurt am Main I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz, Dauer der Gesellschaft (1) Die Aktiengesellschaft führt die Firma WCM Beteiligungs-

Mehr

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen: Trägerverein Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.. Im folgendem Verein genannt. Er soll in

Mehr

Eifelhöhen-Klinik Aktiengesellschaft SATZUNG

Eifelhöhen-Klinik Aktiengesellschaft SATZUNG Eifelhöhen-Klinik Aktiengesellschaft SATZUNG (08/2014) I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz der Gesellschaft 1. Die Firma der Aktiengesellschaft lautet: Eifelhöhen-Klinik Aktiengesellschaft. 2.

Mehr

S a t z u n g. der. Interessengemeinschaft Treffpunkt Dellbrücker Hauptstraße e.v.

S a t z u n g. der. Interessengemeinschaft Treffpunkt Dellbrücker Hauptstraße e.v. S a t z u n g der Interessengemeinschaft Treffpunkt Dellbrücker Hauptstraße e.v. (In der Online-Fassung sind alle Angaben und Inhalte ohne Gewähr auf Richtigkeit) ursprüngliche Satzung vom 17.11.1988 geänderte

Mehr

Satzung. der. Deutsche Post AG

Satzung. der. Deutsche Post AG Satzung der Deutsche Post AG Stand: 11. Dezember 2014 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft führt die Firma Deutsche Post AG. (2) Sie hat ihren Sitz in Bonn. (3)

Mehr

Satzung des Fanclubs Red Devils e.v.

Satzung des Fanclubs Red Devils e.v. Satzung des Fanclubs Red Devils e.v. 1 Name, Zweck, Sitz, Geschäftsjahr 1) Der Verein Red Devils e.v. von 1995 hat sich zum Ziel gesetzt, die Handball-Profimannschaft des TuS Nettelstedt e.v. (derzeit

Mehr

Satzungswortlaut der Aktiengesellschaft unter der Firma QSC AG

Satzungswortlaut der Aktiengesellschaft unter der Firma QSC AG Satzungswortlaut der Aktiengesellschaft unter der Firma QSC AG in der Fassung der Beschlüsse vom 27. Mai 2015, eingetragen im Handelsregister am 12. Juni 2015. 2 S A T Z U N G der QSC AG (1) Die Gesellschaft

Mehr

Tennis-Gesellschaft Ebingen 1929 e.v. Satzung

Tennis-Gesellschaft Ebingen 1929 e.v. Satzung Tennis-Gesellschaft Ebingen 1929 e.v. Satzung 1 Name des Vereins Der Verein führt den Namen Tennis-Gesellschaft Ebingen 1929 e. V und ist im Vereinsregister eingetragen. 2 Sitz und Geschäftsjahr Der Sitz

Mehr

Satzung des Trägervereins Museum Heinsberg e.v.

Satzung des Trägervereins Museum Heinsberg e.v. Satzung des Trägervereins Museum Heinsberg e.v. Stand 28.09. 2011 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen Trägerverein Museum Heinsberg e.v.. Er soll in das

Mehr

Aktiengesellschaft Zoologischer Garten Köln. Satzung. 1 Firma und Sitz. 2 Gegenstand und Zweck der Gesellschaft

Aktiengesellschaft Zoologischer Garten Köln. Satzung. 1 Firma und Sitz. 2 Gegenstand und Zweck der Gesellschaft Aktiengesellschaft Zoologischer Garten Köln Satzung I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz Die am 23. Januar 1860 gegründete Gesellschaft führt den Namen Aktiengesellschaft Zoologischer Garten Köln.

Mehr

I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins

I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins (1) Der Verein führt den Namen "Conpart e.v." (2) Der Verein hat seinen Sitz in Bremen und ist dort im Vereinsregister

Mehr

KUKA Aktiengesellschaft. Augsburg

KUKA Aktiengesellschaft. Augsburg KUKA Aktiengesellschaft Augsburg Satzung Fassung vom 10. Juni 2013 A. ALLGEMEINES 1 Firma, Sitz und Dauer (1) Die Aktiengesellschaft führt die Firma KUKA Aktiengesellschaft und hat ihren Sitz in Augsburg.

Mehr

VEREIN. zur Förderung der Bochumer Medizin SATZUNG. Name und Sitz

VEREIN. zur Förderung der Bochumer Medizin SATZUNG. Name und Sitz VEREIN zur Förderung der Bochumer Medizin SATZUNG 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen "Verein zur Förderung der Bochumer Medizin" und soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der

Mehr

Satzung. für den PENSIONS-SICHERUNGS-VEREIN. Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit

Satzung. für den PENSIONS-SICHERUNGS-VEREIN. Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Satzung für den PENSIONS-SICHERUNGS-VEREIN Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit zuletzt geändert durch Beschluss der Mitgliederversammlung am 01. Juli 2014 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Rechtsform, Name,

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Portigon Financial Services GmbH (gültig seit 11.11.2014)

Gesellschaftsvertrag der Portigon Financial Services GmbH (gültig seit 11.11.2014) Gesellschaftsvertrag der Portigon Financial Services GmbH (gültig seit 11.11.2014) 1 Allgemeine Bestimmungen 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter

Mehr

Satzung der Industrie- und Handelskammer Dresden

Satzung der Industrie- und Handelskammer Dresden Satzung der Industrie- und Handelskammer Dresden Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Dresden hat in ihrer Sitzung am 14. September 2005 in Dresden gemäß 4 des Gesetzes zur vorläufigen

Mehr

S A T Z U N G in der Fassung des Beschlusses der Mitgliederversammlung vom 6. April 2006

S A T Z U N G in der Fassung des Beschlusses der Mitgliederversammlung vom 6. April 2006 BANKENVERBAND HAMBURG e.v. 20457 Hamburg Adolphsplatz 7 Tel.: 37 17 79 Fax: 36 32 51 S A T Z U N G in der Fassung des Beschlusses der Mitgliederversammlung vom 6. April 2006 1 Name, Sitz, Rechtsform, Tätigkeitsbereich,

Mehr

Satzung der MTU Aero Engines AG. Stand: Juni 2015

Satzung der MTU Aero Engines AG. Stand: Juni 2015 Satzung der MTU Aero Engines AG Stand: Juni 2015 Erster Teil: Allgemeines 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: MTU Aero Engines AG (2) Sie hat ihren Sitz in München. (3)

Mehr

Gesellschaftsvertrag der. Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz. 2 Geschäftsjahr

Gesellschaftsvertrag der. Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz. 2 Geschäftsjahr Gesellschaftsvertrag der Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) (2) Sitz der Gesellschaft ist Lübeck. 2

Mehr

SATZUNG. der. Nemetschek Aktiengesellschaft

SATZUNG. der. Nemetschek Aktiengesellschaft SATZUNG der Nemetschek Aktiengesellschaft I. Allgemeine Bestimmungen 1 Firma und Sitz Die Firma der Gesellschaft lautet: Nemetschek Aktiengesellschaft. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in München. 2 Gegenstand

Mehr