Talentmanagement im Einkauf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Talentmanagement im Einkauf"

Transkript

1 BME-Forum Dem Risikofaktor Fachkräftemangel entgegensteuern! 27. Februar 2013 I Frankfurt Bei Buchung bis zum 15. Januar 2013 sparen Sie bis zu 200,- Mitarbeiter erfolgreich gewinnen, qualifizieren und binden Mitarbeiterstrukturen und Kompetenzfelder im Einkauf Einkaufstalente finden Moderne Wege der Kandidatensuche Mitarbeiterqualifizierung und -entwicklung im Einkauf Potenziale erkennen und effizient nutzen Den Nachwuchs begeistern und binden Getrennt buchbarer Workshop ( ): Qualifizierungskonzepte im Einkauf: Strategien und Methoden Anforderungsprofile im Einkauf Wen brauche ich an Bord? 360 -Bewertung Mitarbeiterbeurteilung und Feedbacks Maßnahmen und Tools zur Mitarbeiterbindung

2 Dienstag, 26. Februar 2013 Workshop Workshop: Qualifizierungskonzepte im Einkauf: Strategien und Methoden Workshopziel Um einen strategischen Wettbewerbsvorteil auf Dauer zu sichern, ist es entscheidend die richtigen Mitarbeiter im Team zu haben. In Zukunft wird es für den Einkauf immer wichtiger sein, sich mit dem Thema Mitarbeiterqualifizierung auseinanderzusetzen. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie Nachwuchskräfte finden, Potenziale neuer als auch bestehender Mitarbeiter identifizieren und entsprechend fördern. Darüber hinaus diskutieren wir u.a. anhand von Praxisbeispielen, wie Sie qualifizierte Mitarbeiter effektiv und nachhaltig binden. Zielgruppe Mit dieser Veranstaltung richten wir uns an Strategische Einkäufer, Einkaufsleiter, CPOs, Personalreferenten/innen mit dem Schwerpunkt Einkauf/Procurement sowie an alle, die am Thema Mitarbeiterentwicklung im Einkauf interessiert sind. Inhalte Demographischer Wandel und Fachkräftemangel Wir wirkt sich der demographische Wandel auf den Einkauf aus? Wie kann man dem Fachkräftemangel erfolgreich entgegenwirken? Nachwuchstalente der Generation Y Besonderheiten War for Talents? Mitarbeitersuche in der Zukunft Wie stelle ich mich in Zukunft optimal auf? Anforderungsprofile im Einkauf Wen brauche ich an Bord? Wie finde ich die richtigen Mitarbeiter? Wege der Ansprache Welche Rolle spielen soziale Netzwerke? Zusammenarbeit mit Headhuntern Mitarbeiterentwicklung im Einkauf Strategien und Methoden Strategie zur Mitarbeiterentwicklung definieren Potentiale erkennen, Kompetenzen managen (Wie erkenne ich Potenziale Stärken/Schwächen) Mitarbeitergespräche richtig führen 360 -Bewertung Mitarbeiterbeurteilung und Feedbacks Entwicklungskonzepte im Einkauf strukturieren Maßnahmen zur Transfersicherung Auswahl von Trainern und Coaches Maßnahmen und Tools zur Mitarbeiterbindung Der Einkauf im Wettbewerb mit anderen Unternehmensbereichen Erfolgreiche Mitarbeiterbindung Mehr als die richtige Arbeitsumgebung? Motivationsfaktoren im Einkauf Talentprogramme Aus der Praxis der Balluff GmbH Was die Mitarbeiter erwarten Eine interne Umfrage Was zieht Mitarbeiter an und warum bleiben Sie? Anreize im Einkauf Karrierepfade im Mittelstand Qualifizierungskonzept Erfolgreiche Nutzung interner Ressourcen Kosten/Nutzen Methodik Vorträge, Diskussion, Praxisbeispiele, Gruppenarbeit Ihre Workshopleiter Marc Scholten ist Director Strategic Procurement Indirect Material Germany bei der LSG Lufthansa Service Holding AG. Zuvor war er als Berater und Trainer für den Bereich Personal- und Organisationsentwicklung insbesondere in Einkaufsorganisationen tätig. Roland Höger ist Einkaufsleiter bei der BALLUFF GmbH. Seit 24 Jahren beschäftigt er sich mit den Belangen des strategischen Einkaufs. In dieser Zeit war er maßgeblich an der weltweiten SAP-Einführung seitens des Einkaufs, dem Aufbau eines globalen Einkaufsnetzwerkes, sowie der Implementierung eines Projekteinkaufes (Advanced Purchasing) beteiligt. Er verantwortet außerdem die weltweiten Einkaufsprozesse. Workshopzeiten Uhr; Die Pausen werden individuell zwischen den Workshopteilnehmern und den Workshopleitern festgelegt.

3 Mittwoch, 27. Februar 2013 Forumstag Fachlicher Vorsitz und Moderation: Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann, Leiterin des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Logistik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Geschäftsführerin, ISCE Institut für Supply Chain Exzellenz, Königstein Eröffnung des ersten Forumstages und Begrüßung der Teilnehmer Der Einkäufer im Wandel der Zeit Mitarbeiterstrukturen und Kompetenzfelder im Einkauf Aufstellung Einkauf/Einkaufsorganisation Auswirkungen des demografischen Wandels Definition von Schlüsselpositionen Einkäufer der Zukunft Stellenbeschreibungen/Anforderungsprofile und Mitarbeiterprofile/Talentdefinition Warum sich Mitarbeiterqualifizierung auszahlt Auswirkungen und Nutzen von Bildungsinvestitionen Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann Kaffee- und Teepause Innovative Rekrutierung Realität oder Rhetorik? Status Quo Aktuelle Studienergebnisse David gegen Goliath Mittelstand versus Großunternehmen Neuer Wein in alten Schläuchen? Ansätze für innovative Rekrutierungsstrategien Beispiele und Tipps für professionelle Rekrutierungsarbeit Stephan Penning, Geschäftsführer, Penning Consulting GmbH, Düsseldorf Talentschmiede Einkauf Leistungsträger gewinnen, fordern und fördern Wie mache ich mich als Arbeitgeber und als Funktion Einkauf attraktiv für potenzielle Mitarbeiter? Lassen sich Engagement und Leistungsbereitschaft durch Vergütungsmodelle fördern? Erwartungen junger Leistungsträger und Motivationsfaktoren (Jobrotation, Internationalität, entwicklungsmöglichkeiten, Arbeitszeitmodelle) Anforderungen an den Einkauf heute und morgen Zunehmende Bedeutung einer zielgerichteten Qualifizierung Gero Wöhner, Vice President Strategic Procurement, Fresenius Medical Care, Bad Homburg Gemeinsames Mittagessen Suchen Sie noch oder fördern Sie schon? Mitarbeiterengpässe schnell beseitigen durch die effiziente Nutzung interner Ressourcen Talente intern identifizieren und entwickeln Implementierung von Qualifizierungs- und Mitarbeiterentwicklungsprogrammen Mitarbeiterressourcen verwalten und richtig einsetzen Auswahl von Coaches und Trainern Was es zu beachten gilt! Dr. Lydia Bals, Head of Procurement Solutions und Katja Sladitschek, Global HR Business Partner, Bayer CropScience AG, Monheim Kaffee- und Teepause Den Nachteil zum Vorteil machen Wie der Mittelstand dem Fachkräftemangel im Einkauf entgegenwirken kann Aufgabenvielfalt und Verantwortung im Einkauf des Mittelstands Entwicklungspfade für Einkäufer Zusammenarbeit mit Hochschulen, Verbänden und Handelskammern Kosten und Nutzen von Weiterbildung im Einkauf Alexander Trost, Leiter Einkauf, Heintzmann GmbH, Bochum Angebot und Nachfrage Was potenzielle Mitarbeiter erwarten! Woran liegt es, dass nicht die richtigen Talente gefunden werden? Erwartungen der zukünftigen Bewerber/Mitarbeiter Was können wir in Zukunft besser machen? Wie kann der Einkauf attraktiver gestaltet werden? Pascal Barkey, International Trainee Purchasing, Claas KGaA mbh, Harsewinkel Zusammenfassung und abschließende Diskussion Ende des Forums

4 BME-Forum: BME-Forum Talentmanagement im Einkauf Zum Veranstaltungsinhalt Im Rahmen zahlreicher Best-Practice-Vorträge diskutieren wir folgende Fragen: Einkaufsorganisation/Mitarbeiterstruktur: Wie stelle ich mich richtig auf? Welche Stellen sind mit wem zu besetzen? Kompetenzfelder im Einkauf: Wie sieht das neue Anforderungs- und Qualifikationsprofil im Einkauf aus? Auf welche Skills sollte man im Kandidatenprofil achten? Welcher Mitarbeiter/Kandidat ist der Richtige? Kandidatensuche: Wie finde ich frühzeitig die richtigen Mitarbeiter? Wie schaffe ich ein Bewusstsein für die Besonderheiten und Attraktivität der Einkäuferrolle im Mittelstand? Welcher Weg der Rekrutierung/Ansprache führt zum Ziel? Mitarbeiterentwicklung/Laufbahngestaltung: Wie qualifiziere ich ungeschulte Mitarbeiter/Quereinsteiger intern? Wie können wir die besten Talente und Führungspersönlichkeiten weiterentwickeln und an uns binden? Welche Bildungsmaßnahmen sind die Richtigen? Motivationsfaktoren: Wann ist ein Arbeitsplatz im Einkauf interessant und attraktiv? Personaldienstleistung: Wie kann ein Dienstleister in der Nachwuchssuche unterstützen? Wann macht die Zusammenarbeit Sinn und wie sieht diese aus? Zielgruppe Mit dieser Veranstaltung richten wir uns an Strategische Ein käufer, Einkaufsleiter, CPOs, Personalreferenten/innen mit dem Schwerpunkt Einkauf/Procurement sowie an alle, die am Thema Mitarbeiterentwicklung im Einkauf interessiert sind. BME-Fachgruppen Personal im Einkauf In den Fachgruppen Personal im Einkauf tauschen sich Einkäufer, HR und Personaldienstleister/-berater bereits seit 2008 zu personalspezifischen Fragen im Einkauf aus. Die Anwender-Fachgruppe setzt sich aus Einkäufern und Personalentscheidern aus groß- und mittelständischen Industrieunternehmen zusammen. Diese erhalten eine Plattform zum Austausch und zur Diskussion sowie relevante Informationen zur Optimierung von Personalprozessen. Die Anbieter-Fachgruppe setzt sich aus Personaldienstleistern und -beratern zusammen. Im kontinuierlichen Austausch können die Teilnehmer neue Perspektiven und Ehrfahrungswerte generieren, um so die eigenen Prozesse zu optimieren. Weitere Infos: Judith Richard Tel.:

5 BME-Forum: BME-Forum Talentmanagement im Einkauf Partner Penning Consulting ist ein Beratungsunternehmen mit den Schwerpunkten Human Resource Management und Executive Search. Als HR-Generalist entwickelt PC spezifische Beratungs ansätze für personalrelevante Fragestellungen im Einkauf. Ziel der Beratungsleistungen ist immer die strategische Weiterentwicklung der Einkaufsmannschaft : von Fach- Assessments über Trainingsprogramme und Change Management bis zur Rekrutierung erfolgskritischer Schlüsselpositionen. Penning Consulting GmbH Stephan Penning Elisabethstraße 5 D Düsseldorf Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Ansprechpartner Für inhaltliche Fragen: Bianca Bruder Tel.: Für Anmeldungen: Diana Baldewein Tel.: Für Partner/Aussteller: Nicole Peis Tel.:

6 BME-Forum: Fax: BME Akademie GmbH Bolongarostraße Frankfurt am Main Ja, ich möchte am 1. BME-Forum teilnehmen Forum + Workshop Forum Workshop BME-Mitgliedsnummer Teilnehmer 1 Name Position Telefon Teilnehmer 2 Name Position Telefon Firma Firma Straße/Postfach Branche Datum/Unterschrift Abweichende Rechnungsanschrift: Abteilung Straße/Postfach PLZ/Ort Vorname Abteilung Fax Vorname -10 % Abteilung Fax PLZ/Ort Mitarbeiter: bis über 1000 Bei Buchung bis zum 15. Januar 2013 sparen Sie bis zu 200,- Ich kann nicht teilnehmen. Senden Sie mir bitte die Tagungsunterlagen zum Preis von 199,- für BME-Mitglieder und 249, - für Nicht-Mitglieder zzgl. MwSt. auf CD zu (lieferbar ca. 3 Wochen nach Veranstaltung). Ja, ich möchte diese Veranstaltung als Marketingplattform nutzen und bitte um Kontaktaufnahme. gleichzeitige Buchung FOR-TAL Informationen Termin und Ort Workshop: Dienstag 26. Februar Uhr Forum: Mittwoch 27. Februar Uhr Dorint Hotel Main Taunus Zentrum Am Main-Taunus-Zentrum Sulzbach Tel: Fax: EZ: 115,- Euro inkl. Frühstück Bitte beachten Sie, dass das Zimmerkontingent nur bis zum gültig ist. Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort BME Akademie GmbH vor. Für Stornierungen oder Umbuchungen ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Teilnahmegebühren Forum + Workshop Bis zum Frühbucherrabatt von 200, ,- statt 1.395,- (BME-Mitglieder) 1.295,- statt 1.495,- (Nicht-Mitglieder) Forum Bis zum Frühbucherrabatt von 100,-. 895,- statt 995,- (BME-Mitglieder) 995,- statt 1.095,- (Nicht-Mitglieder) Workshop Bis zum Frühbucherrabatt von 100,-. 795,- statt 895,- (BME-Mitglieder) 895,- statt 995,- (Nicht-Mitglieder) Die Teilnahmegebühr zzgl. Mehrwertsteuer ist fällig nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. 10 % Rabatt für den zweiten und alle weiteren Teilnehmer werden nur bei Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin und bei gleichzeitiger Buchung gewährt. Rabatte sind nicht kombinierbar. Anmeldebestätigung Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns umgehend eine Anmeldebestätigung. Bitte überprüfen Sie die korrekte Schreibweise Ihres Namens und Ihrer Firmierung. Der Anmeldebestätigung sind die Anschrift, Telefon-/Fax-Nummer des Tagungshotels sowie die Rechnung beigefügt. Referentenwechsel Fällt ein Dozent auf Grund von Krankheit oder sonstigen unvorhergesehenen Gründen kurzfristig aus, kann die BME Akademie GmbH, um eine Absage der Veranstaltung zu vermeiden, einen Wechsel des Dozenten vornehmen und/oder den Programmablauf einer Veranstaltung ändern, sofern dies nicht unzumutbar ist. Rücktritt/Stornierung Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine bereits entrichtete Teilnehmergebühr abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 150, zurückerstattet. Bei späteren Absagen wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet, sofern nicht von Ihnen im Einzelfall der Nachweis einer abweichenden Schadens- oder Aufwandshöhe erbracht wird. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich per , auf dem Postweg oder per Telefax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn ein Ersatz teil nehmer gestellt wird. Datenschutz Ihre Daten werden für die interne Weiterverarbeitung und eigene Werbezwecke, der BME Gruppe, von uns unter strikter Einhaltung des BDSG gespeichert. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BME Akademie GmbH. Änderungen vorbehalten Einkauf von Gussteilen und massivumgeformten 069 Bauteilen

Shared-Service-Konzepte im Einkauf

Shared-Service-Konzepte im Einkauf www.bme.de/shared-service 2. BME-Forum Shared-Service-Konzepte im Einkauf 16. Oktober 2013 Köln Bei Buchung bis zum 31. August 2013 sparen Sie bis zu 200,- MEHRWERT SCHAFFEN. KOSTEN OPTIMIEREN. LEISTUNG

Mehr

Shared Service Center und Business Process Outsourcing im Einkauf

Shared Service Center und Business Process Outsourcing im Einkauf www.bme.de/shared-service 4. BME-Forum Shared Service Center und Business Process Outsourcing im Einkauf 29. Oktober 2015 Wiesbaden Bei Buchung bis zum 15. September 2015 sparen Sie bis zu 200,- Konzepte

Mehr

Shared-Service-Konzepte im Einkauf

Shared-Service-Konzepte im Einkauf www.bme.de/shared-service BME-FORUM Shared-Service-Konzepte im Einkauf 11. 12. DEZEMBER 2012 FRANKFURT Bei Buchung bis zum 20. Oktober 2012 sparen Sie bis zu 200,- Mehrwert schaffen. Kosten optimieren.

Mehr

Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung

Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung www.ipl-beratung.de per Fax: +49 (0)89 / 1250 939 99 per Mail: anmeldung@ipl-beratung.de Exklusive Fachtagung Produktion / Logistik Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung Alles eine Frage der Zeit

Mehr

Shared-Service-Konzepte im Einkauf

Shared-Service-Konzepte im Einkauf www.bme.de/shared-service 3. BME-Forum Shared-Service-Konzepte im Einkauf 14. Oktober 2014 Köln Bei Buchung bis zum 31. August 2014 sparen Sie bis zu 200,- Bedarfe bündeln. Kosten optimieren. Performance

Mehr

Einkauf von Entsorgungsleistungen

Einkauf von Entsorgungsleistungen 4. BME-Thementag Einkauf von Entsorgungsleistungen 12. Dezember 2012, Frankfurt KOSTENEFFIZIENT UND UMWELTBEWUSST ENTSORGEN Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) Was hat sich wirklich geändert? Die

Mehr

Effektives Projektmanagement im Einkauf

Effektives Projektmanagement im Einkauf www.bme.de/projektmanagement BME-Praxisforum Effektives Projektmanagement im Einkauf 27. 28. Januar 2016 Stuttgart 3 interaktiv 3 praxisnah 3 begrenzte Teilnehmerzahl Bessere Kommunikation und optimale

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 3. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 10. Juni 2015, Düsseldorf Potenziale erkennen und gemeinsam aktiv nutzen Effiziente Gestaltung des Supplier-Management-Prozesses Proaktiver Umgang mit

Mehr

Einkauf von Beratungsleistungen

Einkauf von Beratungsleistungen 6. BME-Thementag Einkauf von Beratungsleistungen 4. Februar 2013, Frankfurt Projekterfolg durch klare Strukturen und Transparenz im Einkauf Einheitliche und verbindliche Prozesse im Beratungseinkauf schaffen

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 18. April 2013, Frankfurt LEISTUNGSFÄHIGES LIEFERANTEN- MANAGEMENT: WORAUF ES ANKOMMT! Auswahl, Bewertung und Entwicklung Weiterbildung von Lieferanten

Mehr

Wo geht die Reise für den Einkauf hin? Globale Beschaffung im Einkauf Voraussetzungen und Strategien

Wo geht die Reise für den Einkauf hin? Globale Beschaffung im Einkauf Voraussetzungen und Strategien www.bme.de/global-sourcing BME-Forum Global Sourcing Wo geht die Reise für den Einkauf hin? 5. 6. Dezember 2013 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Oktober 2013 sparen Sie bis zu 200,- Voraussetzungen. Strategien.

Mehr

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche www.bme.de/rohstoffeinkauf 4. BME-FORUM Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche 16. 17. APRIL 2013 I FRANKFURT Bei Buchung bis zum 28. Februar 2013 sparen Sie bis zu 200,- Marktwissen und Beschaffungsstrategien

Mehr

Controlling im Einkauf

Controlling im Einkauf In Kooperation mit fachforum Controlling im Einkauf 9. 10. April 2014, Wien zum Bei Buchung bis sparen 28. Februar 2014 Sie 100,- Identifikation von Kostensenkungs- und Optimierungspotenzialen Erfolgsfaktoren

Mehr

Einkauf von Verpackungen

Einkauf von Verpackungen 8. BME-Thementag Einkauf von Verpackungen 3. November 2014, Niedernhausen b. Frankfurt Optimierungspotenziale nutzen! Übersicht über die aktuelle Preisentwicklung u. a. bei Pappe, Wellpappe, Karton, Kunststoff,

Mehr

Strategisches materialgruppenmanagement in der Praxis

Strategisches materialgruppenmanagement in der Praxis www.bme.de/materialgruppenmanagement 4. BME-Forum Strategisches materialgruppenmanagement in der Praxis 5. Mai 2015 Frankfurt Transparenz. Einspareffekte. Prozessoptimierung. materialgruppenmanagement

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

Diplomierter Einkaufsexperte (BME) TM

Diplomierter Einkaufsexperte (BME) TM Mit international anerkanntem Zertifikat! Zertifikationslehrgang Diplomierter Einkaufsexperte (BME) TM AZWV zertifiziert 78% Förderung! Lehrgangsinhalte 4 Pflichtmodule: BWL-Grundlagen und Einkaufspraxis

Mehr

Vertragsmanagement im Einkauf

Vertragsmanagement im Einkauf 4. BME-Thementag Vertragsmanagement im Einkauf 22. April 2013, Wiesbaden Ganzheitlich Global Transparent Vertragsmanagement in der Praxis Chancen und Herausforderungen Globales Vertragsmanagement im Einkauf

Mehr

Einkauf von Bauleistungen

Einkauf von Bauleistungen www.bme.de/bauleistungen 7. BME-Forum Einkauf von Bauleistungen Beschaffungsstrategie Projektcontrolling Baurecht 18. November 2015 Frankfurt m Bei Buchung bis zu en ar 30.09.2015 sp Sie bis zu 200,- Ausschreibung,

Mehr

Qualitätsmanagement durch den Einkauf

Qualitätsmanagement durch den Einkauf www.bme.de/qualitaetsmanagement 2. BME-Forum Qualitätsmanagement durch den Einkauf Einkaufsprozesse optimieren Qualität garantieren 1. Juli 2015 Wiesbaden Rechtsupdate für Einkauf und Qualität: QSV abgeschlossen

Mehr

Entwicklungstrends und Perspektiven auf den Chemikalien-Märkten. Kennzahlen und Einflüsse Welche Kostenblöcke spielen eine wichtige Rolle?

Entwicklungstrends und Perspektiven auf den Chemikalien-Märkten. Kennzahlen und Einflüsse Welche Kostenblöcke spielen eine wichtige Rolle? www.bme.de/chemie 5. BME-Forum Chemie Einkauf 20. November 2013 Frankfurt Bei Buchung bis zum 30. September 2013 sparen Sie bis zu 200,- Marktüberblick, Global Sourcing, Versorgungssicherheit Entwicklungstrends

Mehr

Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft

Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft Recht Personal 7. Forum Energie / Wasser Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft 20. bis 21. November 2012, Münster Der Ausbildungsmarkt 2012 / 2013: Die Demografie strategie der Bundesregierung

Mehr

Green Logistics. Logistik in Abhängigkeit von Nachhaltigkeit, Ökonomie und Ölpreisentwicklungen

Green Logistics. Logistik in Abhängigkeit von Nachhaltigkeit, Ökonomie und Ölpreisentwicklungen BME-Forum Green Logistics 30. - 31. März 2009 l Frankfurt am Main Verantwortung Logistik in Abhängigkeit von Nachhaltigkeit, und Ölpreisentwicklungen Hören Sie Experten u.a. zu den folgenden Themen: Neue

Mehr

Einkauf in der Produktentwicklung

Einkauf in der Produktentwicklung www.bme.de/produktentwicklung 4. BME-Forum Einkauf in der Produktentwicklung 9. Juli 2013 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Mai 2013 sparen Sie bis zu 200,- Frühzeitig die Weichen für kostenoptimale Produkte

Mehr

Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement

Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement www.bme.de/ersatzteilmanagement BME-Forum Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement 23. Juni 2015 Stuttgart Bei Buchung bis zum 30. April 2015 sparen Sie bis zu 200,- Effizienz. Strategien. Versorgungssicherheit.

Mehr

Controlling und Reporting im Einkauf

Controlling und Reporting im Einkauf www.bme.de/controlling 10. BME-Forum Controlling und Reporting im Einkauf Mit aussagekräftigen Kennzahlen und Daten zur erfolgreichen Steuerung der Supply Chain 21. 22. Juli 2015 Frankfurt Diskutieren

Mehr

Innovationsschauplatz R+V Versicherung

Innovationsschauplatz R+V Versicherung BME-Thementag Innovationsschauplatz 7. Mai 2015, Wiesbaden Das Erfolgskonzept des BME-Innovationspreisträgers 2014 Der Einkauf als Marke: Kundenorientierte Neupositionierung des Konzerneinkaufs Intensive

Mehr

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf Projektmanagement-Curriculum Modularer Aufbau Umfassendes Wissen Zertifiziert Buchen Sie das gesamte Curriculum oder einzelne Seminare nach Ihrem Schwerpunkt! Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement

Mehr

Liquiditätshebel in Einkauf und Logistik

Liquiditätshebel in Einkauf und Logistik BME-Thementag Liquiditätshebel in Einkauf und Logistik 1. Oktober 2009, Frankfurt Mit optimierten Prozessen und Kostenstrukturen zur Verbesserung des Working Capital Managements Cash is king: In der Krise

Mehr

BME-Forum Einkauf von Werkzeugen und Formen

BME-Forum Einkauf von Werkzeugen und Formen BME-Forum Einkauf von Werkzeugen und Formen Für Einkäufer von Druckguss- und Spritzgießwerkzeugen 22. 23. September 2010 Wiesbaden Preis vs. Kosten Den Spagat zwischen niedrigen Kosten und hoher Qualität

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

im Einkauf 23. November 2015 Frankfurt Einstieg Aufbau Optimierung Schnittstellenmanagement am Beispiel verschiedener Datentypen

im Einkauf 23. November 2015 Frankfurt Einstieg Aufbau Optimierung Schnittstellenmanagement am Beispiel verschiedener Datentypen 5. BME-Thementag Stammdatenmanagement im Einkauf 23. November 2015 Frankfurt Langfristige Datenqualität als Mission und Ziel Einstieg Aufbau Optimierung Schnittstellenmanagement am Beispiel verschiedener

Mehr

Einkauf von Personaldienstleistungen

Einkauf von Personaldienstleistungen www.bme.de/personaldienstleistungen BME-Forum Einkauf von Personaldienstleistungen Fokus: Einsatz externer Mitarbeiter in der Praxis 29. September 2014 Wiesbaden Bei Buchung bis zum 15. August 2014 sparen

Mehr

Fachkaufmann/-frau Einkauf und Logistik (IHK) IHR Nutzen

Fachkaufmann/-frau Einkauf und Logistik (IHK) IHR Nutzen Inkl. kostenfreie Teilnahme am E-Learning Analyse des Jahresabschlusses von Lieferanten Fachkaufmann/-frau Logistik (IHK) IHR Nutzen Berufsbegleitende Basisqualifikation Sicherheit in der täglichen Arbeitspraxis

Mehr

Veranstaltungsreihe Personal 2015

Veranstaltungsreihe Personal 2015 Seminar 1: Effektive Personalinstrumente und werkzeuge Geschäftsführer und Führungskräfte benötigen heute sowohl ein breites personalwirtschaftliches Wissen, als auch Kenntnisse zur Umsetzung dieses Wissens

Mehr

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Ausführliches Feedback mit dem Identity Compass 18. 19. November

Mehr

Präsentationstraining: So präsentiert Ihre Agentur erfolgreich!

Präsentationstraining: So präsentiert Ihre Agentur erfolgreich! Training für Kundenberater So präsentiert Ihre Agentur erfolgreich! Nächster Termin: 24. / 25.09.2012 So präsentiert Ihre Agentur erfolgreich! Montag, 24. September 2012 10:00 18:00 Uhr & Dienstag, 25.

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf Programm Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf 16. Mai 2014 Tuttlingen 21. November 2014 Bochum Programm Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen

Mehr

ZV-Solution. Social Media 360. Die Workshop-Reihe der ZV

ZV-Solution. Social Media 360. Die Workshop-Reihe der ZV Social Media 360 Die Workshop-Reihe der ZV Social Media 360 Die Workshop-Reihe der ZV Nach der Veröffentlichung der BDZV/ZV-Studie Social Media als Herausforderung für Zeitungsverlage wird der Themenkomplex

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Prozessoptimierung in der Lagerlogistik

Prozessoptimierung in der Lagerlogistik Das Know-how. Prozessoptimierung in der Lagerlogistik Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie

Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie 6. BME-Thementag Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie 19. Oktober 2015, Stuttgart Prozesse optimieren. Risiken minimieren. Partnerschaften entwickeln. Die schlanke Einkaufsorganisation Herausforderungen

Mehr

Führen nach ethischen Grundsätzen

Führen nach ethischen Grundsätzen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führen nach ethischen Grundsätzen Werte entwickeln Werte leben 24. 25. Juni 2015, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de 2

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. Supply CHain Management Wertschöpfungsnetzwerke effizient gestalten Supply Chain Management Kompaktseminar 4. Mai 2015 30. November 2015 Einleitende Worte Zukünftig werden nicht mehr einzelne Unternehmen

Mehr

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf Projektmanagement-Curriculum Modularer Aufbau Umfassendes Wissen Zertifiziert Buchen Sie das gesamte Curriculum oder einzelne Seminare nach Ihrem Schwerpunkt! Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement

Mehr

Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung 12. 13. Oktober 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

Personalmarketing für Kommunen im demografischen Wandel

Personalmarketing für Kommunen im demografischen Wandel Personalmarketing für Kommunen im demografischen Wandel Kommunalseminar der INTECON in Melle am 20.01.2010 Ausgangsthese Der Demografie Lücke begegnen Auswirkungen des demografischen Wandels Kernaufgaben

Mehr

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf Projektmanagement-Curriculum Modularer Aufbau Umfassendes Wissen Zertifiziert Buchen Sie das gesamte Curriculum oder einzelne Seminare nach Ihrem Schwerpunkt! Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement

Mehr

Einkauf von Bauleistungen

Einkauf von Bauleistungen www.bme.de/bauleistungen 6. BME-Forum Einkauf von Bauleistungen Beschaffungsstrategie Projektcontrolling Baurecht 4. November 2014 Niedernhausen bei Frankfurt Bei Buchung bis zum 15.09.2014 sparen Sie

Mehr

im Einkauf 23. November 2015 Frankfurt Einstieg Aufbau Optimierung Schnittstellenmanagement am Beispiel verschiedener Datentypen

im Einkauf 23. November 2015 Frankfurt Einstieg Aufbau Optimierung Schnittstellenmanagement am Beispiel verschiedener Datentypen 5. BME-Thementag Stammdatenmanagement im Einkauf 23. November 2015 Frankfurt Langfristige Datenqualität als Mission und Ziel Einstieg Aufbau Optimierung Schnittstellenmanagement am Beispiel verschiedener

Mehr

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche 3. BME-Forum Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche 19. - 20. April 2012 l Wiesbaden Märkte Politik Spekulationen Marktwissen und Strategien zur Absicherung von Qualität und Versorgung Marktbetrachtung

Mehr

Innovative Karrieresysteme

Innovative Karrieresysteme FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Seminar Innovative Karrieresysteme Wissenschaftliche Erkenntnisse und betriebliche Erfahrungen zu Fach- und Projektlaufbahnen Stuttgart, 10.

Mehr

Strategische Beschaffung von C-Teilen

Strategische Beschaffung von C-Teilen www.bme.de/c-teile 5. BME-Forum Strategische Beschaffung von C-Teilen 24. Februar 2015 Niedernhausen bei Wiesbaden Bei Buchung bis zum 15. Januar 2015 sparen Sie bis zu 200,- Transparenz erhöhen intelligente

Mehr

Arbeiten im Veränderungsdschungel

Arbeiten im Veränderungsdschungel Arbeiten im Veränderungsdschungel 23. und 24. März 2009 Bochum Trainerin: Britta von der Linden Beraterin und Trainerin der Spirit & Consulting GmbH, Bochum Zielgruppe: Führungskräfte, die mit Veränderungsprozessen

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Social Media für Personaler Personalrekrutierung mit XING, Facebook, Twitter & Co. Am 17. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie Social Media für Ihre Aufgaben im HR-Bereich effektiv nutzen

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Einkaufscontrolling Ein Blick in die Praxis

Einkaufscontrolling Ein Blick in die Praxis 3. BME-Forum Einkaufscontrolling Ein Blick in die Praxis 23. - 25. September 2008 Frankfurt am Main Datentransparenz Key Indicators (KPI) Messung der Einkaufserfolge & Savings Ziele setzen Prozesse steuern

Mehr

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT KOMPAKTSEMINAR 30. NOVEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Zukünftig werden nicht mehr einzelne Unternehmen miteinander

Mehr

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Lean Innovation Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren 04. und 05. April 2011 Düsseldorf Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte,

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung

Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung Inhalt > Ihre Herausforderung > Unser > Personalplanung > Hochschul-Marketing > Hochschul-Rekrutierung > Integration & Entwicklung >

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen 3. BME-Thementag SCM-Solution Day 16. Juli 2015, Frankfurt Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen Herausforderungen und Lösungsansätze im Supply Chain Management Detaillierte

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION SOFT SKILLS 4. DEZEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Plötzlich soll ich führen, mit Zielvereinbarungen umgehen, in Konflikten

Mehr

Gesund führen in Zeiten der Überlastung

Gesund führen in Zeiten der Überlastung Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Gesund führen in Zeiten der Überlastung 2015 Tuttlingen I Berlin I Bochum Programm Als Führungskraft sind Sie häufig hohen Stressbelastungen

Mehr

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management!

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management! +++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Mit vier Modulen zum Erfolg so spielt das Erfolgs-Quartett: Dabei profitieren Sie

Mehr

Tag der öffentlichen Auftraggeber

Tag der öffentlichen Auftraggeber Tag der öffentlichen Auftraggeber 25. Februar 2014, Berlin Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie in den Vorjahren bietet der Tag der öffentlichen Auftraggeber öffentlichen Entscheidungsträgern die

Mehr

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Intensiv-Workshop NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Ein Intensiv-Workshop zu professionellem Auftritt, Networking und Akquise in XING & LinkedIn 29.

Mehr

IT-Sicherheit in der Verwaltungspraxis. 7. 8. März 2013, Frankfurt a. M.

IT-Sicherheit in der Verwaltungspraxis. 7. 8. März 2013, Frankfurt a. M. IT-Sicherheit in der Verwaltungspraxis 7. 8. März 2013, Frankfurt a. M. Die Cyber Akademie Zentrum für IT-Sicherheit Die Cyber Akademie ist eine Fort- und Weiterbildungseinrichtung für IT-Sicherheit. Mitarbeiter

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main B-1409 Technische Regeln für den Brandschutz in unterirdischen Betriebsanlagen nach BOStrab 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main Leitung: Stellvertretender Betriebsleiter BOStrab/BOKraft

Mehr

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit dem aktuellen

Mehr

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminar Beschaffungsrevision 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege in der Fortbildung

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV 01. und 02. Dezember 2009 Nürnberg Leitung: Geschäftsführender Gesellschafter WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe:

Mehr

Führungsaufgabe Gesundheit. Praxisseminar. Wie Sie sich selbst und Ihre Beschäftigten gesund führen. 01. 02. Dezember 2015, Bonn

Führungsaufgabe Gesundheit. Praxisseminar. Wie Sie sich selbst und Ihre Beschäftigten gesund führen. 01. 02. Dezember 2015, Bonn Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führungsaufgabe Gesundheit Wie Sie sich selbst und Ihre Beschäftigten gesund führen 01. 02. Dezember 2015, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten F-0214 Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten 05. und 06. November 2012 Köln Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe:

Mehr

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit?

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? 4. 5. März 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für IT-Sicherheit Die

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2011 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar Prozess-FMEA und Control-Plan Integriert und durchgängig erstellen Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar 27. Oktober 2015 Einleitende Worte Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine

Mehr

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene 04. und 05. November 2010 Köln Leitung: Dipl.-Ing. Helmut Iffländer IfCon, Basel und Leiter des Arbeitsteams Störungsmanagement des

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 4. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 25. April 2016, Bonn Transparenz schaffen wertvolle Partnerschaften aufbauen Ganzheitliches Lieferantenmanagement realisieren Transparenz durch Data

Mehr

Von der Strategie zum Cockpit

Von der Strategie zum Cockpit Von der Strategie zum Cockpit Wie Sie Ihre Strategie neu ausrichten und die wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling finden» Unternehmer-Seminar 28. Oktober 2015 Mannheim Mit Prof. Dr. Arnold Weissman,

Mehr

Basistraining Projektmanagement

Basistraining Projektmanagement Basistraining Projektmanagement 08. und 09. September 2009 Hannover Trainer: Dipl.-Ing. Martin Raab Geschäftsführer der Raab Ingenieure Unternehmungsberatung GmbH, Mainz Zielgruppe: Projekt- und Teilprojektleiter,

Mehr

Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit

Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit 03. 04. Dezember 2015, Hamburg www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation M A N A G E M E N T T A L K Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation Leistung Kosten Kapital Nachhaltigkeit Datum I Ort 15. MÄRZ 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten

Mehr

PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN

PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN QUALITÄTSMANAGEMENT SEMINAR 6. AUGUST 2015 EINLEITENDE WORTE Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA)

Mehr

KONFLIKTMANAGEMENT FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

KONFLIKTMANAGEMENT FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTMANAGEMENT FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTE FRÜH ERKENNEN UND SOUVERÄN BEARBEITEN Praxisseminar am 10. Dezember 2015 in Frankfurt am Main Lernen Sie die speziellen Methoden und Besonderheiten der Konfliktbearbeitung

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr