RAPID Chromogenic Methoden Lebensmittelanalytik. Der Unterschied ist Eindeutig

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RAPID Chromogenic Methoden Lebensmittelanalytik. Der Unterschied ist Eindeutig"

Transkript

1 RAPID Chromogenic Methoden Lebensmittelanalytik Der Unterschied ist Eindeutig

2 RAPID Chromogenic Methoden für die Zählung in weniger als 24 Stunden RAPID L.mono RAPID E.coli 2 Das chromogene Medium RAPID L.mono weist spezifisch die Phospholipase von Listeria monocytogenes, sowie deren Unvermögen Xylose zu metabolisieren, nach. Nach einer 24-stündigen Inkubation bildet L. monocytogenes charakteristische blaue Kolonien ohne gelben Hof. RAPID L.mono RAPID E.coli 2 ist ein selektives chromogenes Medium, das für die direkte Zählung ohne Bestätigung von coliformen Keimen einschließlich Escherichia coli verwendet wird. Das Prinzip dieses Mediums beruht auf dem gleichzeitigen Nachweis von zwei enzymatsichen Aktivitäten: b-d-glucuronidase (GLUC) und b-d-galactosidase (GAL). Coliforme Keime (GAL+/GLUC-) bilden blaue bis grüne Kolonien, E. coli (GAL+/GLUC+) bildet violette bis pinkfarbene Kolonien. L. monocytogenes Wichtigste Vorteile des RAPID L.mono Zählung von Listeria monocytogenes in nur 24 Stunden Vollständige Hemmung des Wachstums von Bacillus Keine Bestätigung notwendig, wenn L. monocytogenes bereits im Nachweisschritt bestätigt wurde Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum NF EN ISO Referenzstandard für die Zählung von Listeria monocytogenes unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/05-09/01 AL (Agar Listeria according to Ottaviani and Agosti) AL ist ein selektives chromogenes Medium, dessen Prinzip auf dem gleichzeitigen Nachweis von 2 enzymatischen Aktivitäten beruht. L. monocytogenes bildet blaue bis blau-grüne Kolonien mit einem opaken Hof. RAPID E.coli 2 E. coli Andere Coliforme Wichtigste Vorteile des RAPID E.coli 2 Gleichzeitige Zählung von E. coli und Coliformen bei 37 C ohne weitere Bestätigung Nur eine Agarplatte erforderlich Vollständige Ergebnisse in Stunden Die Differenzierung der Kolonien über eine Gasproduktion ist nicht erforderlich en Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum NF ISO Referenzstandard für die Zählung von b-glucuronidasepositiven Escherichia coli bei 44 C und 37 C, unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/01-07/93 bzw. BRD 07/07-12/04 alternatives Verfahren zum NF ISO 4832 Referenzstandard für die Zählung von coliformen Keimen bei 37 C, unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/08-12/04 AOAC-RI Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # NordVal Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # 020 AL Listeria monocytogenes Andere Listeria spp. Wichtigste Vorteile des AL Ergebnisse in 48 Stunden Verdünnungschritt in ½ Fraser oder Gepuffertes Peptonwasser Kein Wiederbelebungsschritt in GPW erforderlich Nur 1 Agarplatte für das Plattenguss-Verfahren erfoderlich Einfaches Ablesen: Blaue Kolonien + opakem Hof Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum NF EN ISO Referenzstandard für die Zählung von Listeria monocytogenes unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/17-01/09

3 Lebensmittel- und Umweltanalytik RAPID Enterobacteriaceae RAPID Staph RAPID Enterobacteriaceae ist ein bestens geeignetes Medium für die Zählung von Enterobacteriaceae in 24 Stunden ohne Bestätigungsschritt. Die Kombination von Farbindikatoren ermöglicht einen hohen Kontrast und gewährleistet so eine optimale Ablesung der Enterobacteriaceae Kolonien. Die Verwendung eines automatischen Koloniezählers erhöht das einfache Ablesen und ermöglicht so eine vollständige Rückverfolgbarkeit im Labor. RAPID Staph wird für die Zählung von koagulasepositiven Staphylokokken (Staphylococcus aureus und andere Spezies) eingesetzt. Das Prinzip des Mediums beruht auf der Fähigkeit von Staphylococcus aureus Tellurit zu reduzieren (Bildung schwarzer Kolonien) und eine Proteolyse von Eigelb hervorzurufen (Bildung eines klaren Hofs um die Kolonien). Ein positives Ergebnis kann mit dem Pastorex Staph Plus Latex Test oder auf einer gebrauchsfertigen Baird-Parker + RPF Agarplatte bestätigt werden. Enterobacteriaceae RAPID Enterobacteriaceae Nicht Enterobacteriaceae Staphylococcus Koagulase positiv Staphylococcus Koagulase negativ RAPID Staph Wichtigste Vorteile des RAPID Enterobacteriaceae Hohe Selektivität Vollständige Ergebnisse in 24 Stunden ohne Bestätigung Einfaches Ablesen Geeignet für die Verwendung eines automatischen Koloniezählers Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum NF EN ISO Referenzstandard für die Zählung von Enterobacteriaceae unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/24-11/13 Wichtigste Vorteile des RAPID Staph Vollständige Ergebnisse in 24 Stunden Selektiv en Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum NF ISO Referenzstandard für die Zählung von Koagulasepositiven Staphylokokken (Staphylococcus aureus und andere Spezies) in allen Lebensmittelprodukten für den menschlichen Verzehr, unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/0902/05 AOAC-RI Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # RAPID Campylobacter RAPID Campylobacter ist ein selektives chromogenes Medium für die Zählung von thermophilen Campylobacter spp. Campylobacter bildet ziegelrote Kolonien. Campylobacter spp. RAPID Campylobacter Wichtigste Vorteile des RAPID Campylobacter Zählung von Campylobacter in 24 Stunden Hohe Selektivität Einfaches Ablesen Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum NF ISO/TS Referenzstandard für die Zählung von Campylobacter spp. unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/25-01/14

4 RAPID Chromogenic Methoden für die Nachweis von Pathogenen in 24 Stunden nach Anreicherung RAPID Salmonella Das Prinzip des chromogenen Mediums RAPID Salmonella beruht auf zwei enzymatischen Aktivitäten. Salmonella spp. bildet auf dem Agar charakteristische Magentafarbene Kolonien (Nachweis der C8-Esterase). Die sog. Counter Selection beruht auf der b-d-glucosidase Aktivität und wird verwendet, damit andere Bakterien eine unterschiedliche Koloniefärbung erhalten. Wie in den Regularien beschrieben, ermöglicht RAPID Salmonella den Nachweis von beweglichen und nichtbeweglichen Salmonellen, von Laktose-positiven Salmonellen sowie von Salmonella Typhi und Salmonella Paratyphi. RAPID Salmonella kann als zweites Medium im Standard ISO 6579 oder in einem alternativen und validierten Protokoll eingesetzt werden. Wichtigste Vorteile des RAPID Salmonella Vollständige Ergebnisse innerhalb von 42 Stunden Einfaches Protokoll: 1 Anreicherungsbouillon, 1 Agarplatte Einfache Bestätigung: Salmonella Latex in weniger als 1 Minute Sehr geringe falsch-positive Rate (<1% aller Probenmatrizes während des ISO Genauigkeitstests) en alternatives Verfahren zum NF EN ISO 6579 Referenzstandard für den Nachweis von Salmonella spp. in allen Lebensmittelprodukten für den menschlichen Verzehr und Futtermitteln und in Umweltproben (ausschließlich Schnelles Protokoll und mit Ausnahme von Proben aus der Primärproduktion) unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/11-12/05 AOAC-RI Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # NordVal Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # 032 RAPID Salmonella Salmonella spp. Andere Enterobacteriaceae RAPID Listeria spp. Die Identifizierung von Listeria spp. durch Verwendung des chromogenen Mediums RAPID Listeria spp. beruht auf dem Nachweis der b-d-glucosidase Aktivität durch ein chromogenes Substrat. Listeria Kolonien erhalten eine blaue bis blau-grüne Färbung. Die Selektivität des Mediums wird durch eine Kombination von Lithiumchlorid und einer Mischung aus Antibiotika gewährleistet, die das Wachstum von Bacillus und aller Begleitflora hemmt. Wichtigste Vorteile des RAPID Listeria spp. Einfach und wirtschaftlich: 1 Anreicherungsbouillon, 1 Agarplatte Schnell: 24-stündige Inkubation nach 24-stündiger Anreicherung Nachweis von allen Listeria Spezies Einfach Bestätigung durch Ausstreichen der Kolonien auf Palcam oder RAPID L.mono Sehr selektiv en alternatives Verfahren zum NF EN ISO Referenzstandard für den Nachweis von Listeria spp. in allen Lebensmittelprodukten für den menschlichen Verzehr und Umweltproben unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/12-12/06 AOAC-RI Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # RAPID Listeria spp. Listeria spp.

5 Lebensmittel- und Umweltanalytik RAPID E.coli O157:H7 RAPID E.coli O157:H7 ist ein selektives chromogenes Medium, das die Verwendung von chromogenen Substraten und biochemischen Indikatoren miteinander kombiniert. Diese Kombination ermöglicht eine direkte präsumptive Identifizierung von Escherichia coli O157:H7, inklusive atypischer Stämme in der Begleitflora auf Basis der spezifischen Enzyme und gebildeter Stoffwechselprodukte. Die Selektivität des Mediums wird durch den Zusatz selektiver Agenzien wie Novobiocin und Kaliumtellurit erhöht. RAPID E.coli O157:H7 kann als zweites Medium im Standard ISO oder in einem alterntiven und validierten Protokoll eingesetzt werden. Wichtigste Vorteile des RAPID E.coli O157:H7 Spezifisch für E. coli O157 Serotyp H7 Nur 1 Agarplatte erforderlich Vollständige Ergebnisse in 48 Stunden en alternatives Verfahren zum NF EN ISO Referenzstandard für den Nachweis von Escherichia coli O157:H7 in allen Produkten für den menschlichen Verzehr und Umweltproben unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/14-09/07 AOAC-RI Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # RAPID E.coli O157:H7 E. coli O157:H7 Andere E. coli Andere Bakterien RAPID L.mono Das Prinzip des chromogene Mediums RAPID L.mono beruht auf dem spezifischen Nachweis der Phospholipase von Listeria monocytogenes und dessen Unvermögen Xylose zu metabolisieren. Nach einer 24-stündigen Inkubation bildet L. monocytogenes charakteristische blaue Kolonien ohne gelben Hof. Kolonien, die von anderen Listeria Spezies gebildet werden, sind weiß, mit oder ohne gelben Hof. Listeria ivanovii bildet blau-grüne Kolonien mit einem gelben Hof (Xylose positiv). Die im Medium enthaltenen selektiven Zusätze hemmen das Wachstum eines Großteils der Begleitflora. RAPID L.mono kann als zweites Medium im Standard ISO oder in einem anderen alternativen und validierten Protokoll eingesetzt werden. Wichtigste Vorteile des RAPID L.mono Gleichzeitiger Nachweis von Listeria monocytogenes und Listeria spp., auf der selben Agarplatte Nachweis von Listeria monocytogenes in 24 Stunden, nach einer 24-stündigen Anreicherung Einfache Auswertung der chromogenen Farbreaktion Hohe Sensitivität und Spezifität Einfache Bestätigungen: in 6 Stunden mit dem Rhamnose Test oder durch Kolonieausstrich (Spot) auf AL Agar en alternatives Verfahren zum NF EN ISO Referenzstandard für den Nachweis von Listeria monocytogenes und anderen Listeria Spezies unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/04-09/98 AOAC-RI Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # Empfohlen im FDA Bacteriological Analytical Manual Empfohlen im HEALTH CANADA Listeria monocytogenes Standardprotokoll MFHPB-30 NordVal Zulassung unter der Zertifikat-Nr. # 022 RAPID L.mono L. mono L. ivanovii L. innocua L. welshimeri

6 AL (Agar Listeria according to Ottaviani and Agosti) RAPID Campylobacter AL ist ein selektives chromogenes Medium dessen Prinzip auf dem gleichzeitigen Nachweis von zwei Enzymaktivitäten beruht: b-glucosidase und Phosphatidylinositol-spezifische Phospholipase C (PI-PLC). Die b-d-glucosidase Aktivität, die alle Listerien (gesamter Genus Listeria) besitzen, wird durch die Verwendung eines chromogenen Substrats (X-Glucosid) nachgewiesen. Dessen Hydrolyse führt zur Bildung einer blauen bis blau-grünen Färbung aller Listerien-Kolonien. PI-PLC ist ein Enzym, dass nur in pathogenen Listeria Spezies nachgewiesen wird: L. monocytogenes und L. ivanovii. AL enthält Phosphatidylinositol, welches bei Spaltung zur Bildung eines opaken Hofs um die Kolonien dieser beiden Spezies führt: bei L. monocytogenes nach 24-stündiger, bei L. ivanovii nach 48-stündiger Inkubation. AL ist zusätzlich für die Verwendung in den ISO Standards /A1 und geeignet. RAPID Campylobacter ist ein selektives chromogenes Medium für den Nachweis von thermophilen Campylobacter spp. in Lebensmittel- und Umweltproben. Die Verwendung einer selektiven Nährmischung in Kombination mit einem reduzierenden Agens ermöglicht das Wachstum von Campylobacter spp. in einer optimalen Zeit. Das Wachstum anderer Bakterienspezies sowie das von Hefen und Schimmelpilze wird durch selektive Agenzien gehemmt. Campylobacter bildet ziegelrote Kolonien auf RAPID Campylobacter. RAPID Campylobacter Campylobacter spp. Wichtigste Vorteile des RAPID Campylobacter AL Listeria monocytogenes Andere Listeria spp. Nachweis von Campylobacter in 24 Stunden nach Anreicherung Hohe Selektivität Einfaches Ablesen Einfache und schnelle Bestätigung Wichtigste Vorteile des AL Gleichzeitiger Nachweis von Listeria monocytogenes und Listeria spp., auf der gleichen Platte Nachweis Listeria monocytogenes in 24 Stunden nach 24-stündiger Anreicherung Einfache Auswertung der chromogenen Farbreaktion Einfache Bestätigung: Kolonieausstrich auf RAPID L.mono Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum NF EN ISO Referenzstandard für den Nachweis von Listeria monocytogenes und anderen Listeria Spezies unter der Zertifikat-Nr. BRD 07/16-01/09 MRSASelect MRSASelect ist ein selektives chromogenes Medium für die Isolierung und die direkte Identifizierung von Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus. Die Selektivität dieses Mediums beruht auf der Anwesenheit einer optimierten Salzkonzentration und einer antibiotisch-antifugal wirkenden Mischung, die das Wachstum der meisten Bakterien hemmt, mit Ausnahme von Methicillin-resistenten Staphylokokken. Der Nachweis beruht auf einer spezifischen enzymatischen Aktivität von Staphylococcus aureus: die Spaltung eines chromogenen Substrats führt zur Bildung von stark pink-farbenen Staphylococcus aureus Kolonien. MRSASelect Staphylococcus aureus Methicillin-resistent

7 RAPID Sakazakii RAPID Sakazakii ist ein selektives chromogenes Medium, dass zu Nachweis von Cronobacter spp. (ehemals Enterobacter sakazakii) verwendet wird. Das Prinzip des Mediums beruht auf einer enzymatischen Aktivität, die charakteristisch für Cronobacter spp. ist. Durch dieses Enzym wird das chromogene Substrat 5-Brom-4-Chlor-3-Indolyl b-d-glucopyranosid hydrolysiert wodurch Cronobacter spp. Kolonien eine blaue bis blaue-grüne Farbe erhalten. Das RAPID Sakazakii chromogene Medium wurde zur Verwendung im ISO Standard sowie in den FDA und USDA Standards entwickelt. Für die Untersuchung von getrocknetem Milchpulver (sehr geringe Kontamination durch Begleitflora) kann ein kurzes Protokoll verwendet werden, um Cronobacter sakazakii in 24 Stunden nach einer 24-stündigen Anreicherung in pepuffertem Peptonwasser nachzuweisen. Wichtigste Vorteile des RAPID Sakazakii Wirtschaftlich: 1 Anreicherungsbouillon, 1 Agarplatte Schnelles Protokoll: Negative Ergebnisse in weniger als 42 Stunden Flexibel Zertifiziert NF VALIDATION gemäß ISO Standard, als alternatives Verfahren zum ISO/TS Referenzstandard für den Nachweis von Cronobacter spp. in Säuglingsanfangsnahrung. RAPID Sakazakii Cronobacter spp. Andere Enterobacteriaceae Wichtigste Vorteile der RAPID Chromogenic Methoden: Verkürzte Zeit bis zum Vorliegen der Ergebnisse Zeitersparnis im Vergleich zum Standard und klassischen Verfahren Einfache Handhabung Einfach: 1 Anreicherungsbouillon und 1 Agarplatte pro Probe, einfache Bestätigung Sehr einfache Auswertung der chromogenen Farbreaktionen Wirtschaftliche Lösungen Arbeitssparende chritte und weniger Medien, die im Labor benötigt werden Gleichbleibend gute und zuverlässige Ergebnisse Validiert NF VALIDATION gemäß ISO Standard AOAC-RI und NordVal validiert Hohe Sensitivität und Spezifität Expertise kombiniert mit Qualität Hergestellt im Bio-Rad eigenen ISO 9001:2000 und G-Med zertifizierten Produktionsstandort Bio-Rad Expertise in Kulturmedien, Lebensmittel- und Umweltanalytik

8 Bestellinformation Katalog # Beschreibung Fraser ½/Bouillon g Supplement Fläschen ml x 6 Flaschen l x 4 Beutel l x 2 Beutel Gepuffertes Peptonwasser g ml x 6 Flaschen l x 4 Beutel l x 2 Beutel RAPID L.mono/Agar mm x 120 Petrischalen mm x 20 Petrischalen Kit: 190 ml Agar + 2 Supplemente g Supplement Box, 10 Fläschchen Supplement Box, 10 Fläschchen Bestätigung AL Agar, 90 mm x 120 Petrischalen AL Agar, 90 mm x 120 Petrischalen Rhamnose Test, 1 ml x 28 Röhrchen AL/Agar mm x 120 Petrischalen mm x 20 Petrischalen g Basismedium in Flaschen ,5 ml x 6 Flaschen (1 Fl. ausreichend für 250 ml) Supplement Box, 10 Fläschchen Kapseln Supplement Box, 10 Fläschchen RAPID Salmonella/Agar mm x 20 Petrischalen mm x 120 Petrischalen g Supplemente für die Anreicherung RAPID Salmonella Kapseln, 10 x konz.,100 Kapseln RAPID Salmonella Kapseln, 1 x konz., 100 Kapseln RAPID Salmonella Supplement, 1 Box (ausreichend für 100 Analysen) Bestätigung Oxidase Test, 2 x 50 Testplättchen Salmonella Omni-O Antisera (A-60), 3 ml Tropfflasche, 60 Tests ONPG Test, 50 Testplättchen Salmonella Latex Kit, 75 Tests Salmonella Confirm Latex Kit, 50 Tests Bio-Rad Laboratories, Inc. RAPID Listeria spp./agar g Supplement Box, 10 Fläschchen Supplement Box, 10 Fläschchen RAPID E.coli O157:H7/Agar g Novobiocin Supplement g Flasche RAPID Sakazakii/Agar mm x 20 Petrischalen g MRSASelect/Agar mm x 20 Petrischalen RAPID E.coli 2/Agar ml x 6 Flaschen ml x 6 Flaschen g RAPID Staph/Agar mm x 20 Petrischalen g Bestätigung/Baird-Parker + RPF Supplement, Komplettmedium Kit: 90 ml x 6 Flaschen + 6 Fläschchen Supplement mm x 20 Petrischalen g RPF Supplement Box, 10 Fläschchen (1 Fl. ausreichend für 100 ml) RAPID Campylobacter/Agar g Supplement Box, 10 Fläschchen (1 Fl. ausreichend für 400 ml) Bestätigung Campylobacter Confirm Latex Kit, 50 Tests RAPID Enterobacteriaceae/Agar g ml x 6 Flaschen iq-check Kits iq-check Campylobacter Kit, 96 Reaktionen iq-check Cronobacter spp. Kit, 96 Reaktionen iq-check E.coli O157:H7 Kit, 96 Reaktionen iq-check Listeria monocytogenes II Kit, 96 Reaktionen iq-check Listeria spp. Kit, 96 Reaktionen iq-check Salmonella II Kit, 96 Reaktionen iq-check S. Enteritidis Kit, 96 Reaktionen iq-check STEC VirX Kit, 96 Reaktionen iq-check STEC SerO Kit, 32 Reaktionen Bio-Rad, S.N.C. au capital de , Locataire-Gérant, RCS Nanterre N Intracommunautaire FR Siret Life Science Group Web site USA Australia Austria Belgium Brazil Canada China Czech Republic Denmark Finland France Germany Greece Hong Kong Hungary India Israel Italy Japan Korea Mexico The Netherlands New Zealand Norway Poland Portugal Russia Singapore South Africa Spain Sweden Switzerland Taiwan Thailand United Kingdom PF 158 Rev C US/EG Sig 1213

Real-Time PCR Methoden Lebensmittelanalytik. Schneller, Einfacher, Besser

Real-Time PCR Methoden Lebensmittelanalytik. Schneller, Einfacher, Besser Real-Time PCR Methoden Lebensmittelanalytik Schneller, Einfacher, Besser Das iq-check System macht sich alle Vorteile der Real-Time PCR zu Nutzen, um schnellere und zuverlässige Lösungen für die Untersuchung

Mehr

The world leader in serving science. Hygienemonitoring mit dem BAX - Kit Listeria spp.

The world leader in serving science. Hygienemonitoring mit dem BAX - Kit Listeria spp. The world leader in serving science Hygienemonitoring mit dem BAX - Kit Listeria spp. Gliederung Einleitung Das BAX -PCR System Das PCR-Protokoll Hygienemonitoring mit dem neuen BAX -Kit Listeria spp.

Mehr

PREISLISTE QSC -Service international

PREISLISTE QSC -Service international Mindestvertragslaufzeit) möglich kosten Alle Entgelte in EUR * 1 Algeria rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 16,90 0,0199 0,0199 0,0199 2 Angola rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 99,00 0,1390 0,1390

Mehr

Unabhängige Qualitätskontrollen

Unabhängige Qualitätskontrollen Bio-Rad Laboratories QUALITÄTSKONTROLLEN Unabhängige Qualitätskontrollen Für mehr Sicherheit Ihrer Patientenergebnisse Bio-Rad Laboratories QUALITÄTSKONTROLLEN Internationale Richtlinien und Normen enthalten

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Food Hygiene Controll GmbH / (Ident.Nr.: 0225)

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Food Hygiene Controll GmbH / (Ident.Nr.: 0225) 1 2 3 4 5 6 BGBl. II 304/2001 DIN 10109 DIN 38404-3 DIN 38405-9 DIN 38406-1 DIN 38406-5 2001-08 Verordnung des Bundesministers für soziale Sicherheit und Generationen über die Qualität von Wasser für den

Mehr

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit ProFlat Tarifnummer 78 Preselection Monatliche Gesamtkosten 6,95 3 Monate Tarifgrundgebühr (regulär) 9,95 Mindestumsatz Tarifinformation Freiminuten Inland - Frei-SMS - Freiminuten Ausland Freiminuten

Mehr

Der Familie der Enterobacteriaceae werden u.a. folgende pathogene, gelegentlich pathogene und apathogene Stäbchen-Bakterien zugeordnet:

Der Familie der Enterobacteriaceae werden u.a. folgende pathogene, gelegentlich pathogene und apathogene Stäbchen-Bakterien zugeordnet: METHODEN ZUM NACHWEIS VON COLIFORMEN / E. COLI Beziehungen zwischen Enterobacteriaceen, Coliformen, Fäkalcoliformen und : Der Familie der Enterobacteriaceae werden u.a. folgende pathogene, gelegentlich

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (ISO/IEC 17025) b.i.s. analytics GmbH / (Ident.Nr.: 0254)

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (ISO/IEC 17025) b.i.s. analytics GmbH / (Ident.Nr.: 0254) 1 BVL G 30.40-4 2013-01 Nachweis einer bestimmten, häufig in gentechnisch veränderten Organismen (GVO) verwendeten DNA- Sequenz aus dem bar-gen von Streptomyces hygroscopicus in Pflanzen - Element-spezifisches

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17456-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17456-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17456-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 21.08.2014 bis 20.08.2019 Ausstellungsdatum: 21.08.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Deutschland Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Initiierung Ausstattung Internationale Einwahlnummern und Kostenübersicht Ihre persönlichen Zugangsdaten Moderatoren-Name: Philip Meinert Moderatoren-Code:

Mehr

In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem. Kalle Malchow, Manager of Presales

In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem. Kalle Malchow, Manager of Presales In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem Kalle Malchow, Manager of Presales 1 17.03.2015 Über prevero 2 17.03.2015 Seit 1994; Standorte in Deutschland, Schweiz, Österreich, UK > 100

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

Neue diagnostische Verfahren zum Nachweis von Erregern Lebensmittelbedingter Infektionen

Neue diagnostische Verfahren zum Nachweis von Erregern Lebensmittelbedingter Infektionen FEDERAL INSTITUTE FOR RISK ASSESSMENT Neue diagnostische Verfahren zum Nachweis von Erregern Lebensmittelbedingter Infektionen Burkhard Malorny Moderne Erregerdiagnostik: Der Wettlauf gegen die Zeit Ziel:

Mehr

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in:

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in: Die Nederman Gruppe ist ein führender Hersteller von Produkten und Lösungen für die Umwelttechnologie, insbesondere für die industrielle Luftreinhaltung und Recycling. Nederman Produkte und Lösungen tragen

Mehr

Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich

Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich Johann Bacher, Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz erschienen in: Schul-News. Newsletter

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17845-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17845-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17845-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 11.08.2015 bis 09.06.2019 Ausstellungsdatum: 11.08.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Jahresstatistik 2007 (Zugriffe)

Jahresstatistik 2007 (Zugriffe) www.ruegen-radio.org Jahresstatistik 2007 (Zugriffe) Quelle: 1 & 1 Internet AG 25.12.2008 Bereich: Seitenaufrufe Statistik: Seitenaufrufe Auswertung: Alle Domains und Subdomains Zeitraum: Datum Monat Seitenaufrufe

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens & Standortfaktoren in Wipperfürth

Wirtschaftliche Entwicklung aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens & Standortfaktoren in Wipperfürth Wirtschaftliche Entwicklung aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens & Standortfaktoren in Wipperfürth WIP-Treff, 30. Januar 2013, Michael Schrameyer Übersicht Vorstellung POLI-FILM Internationales

Mehr

STATISTIK-REPORT für Zeitraum 01-2008 bis 12-2008 + Gesamtentwicklung 09-04 bis 12-08. Allgemeine Daten

STATISTIK-REPORT für Zeitraum 01-2008 bis 12-2008 + Gesamtentwicklung 09-04 bis 12-08. Allgemeine Daten für Zeitraum 1-28 bis 12-28 + Gesamtentwicklung 9-4 bis 12-8 Allgemeine Daten Anzahl unterschiedlicher Besucher Unterschiedliche Besucher 28 1-8 bis 12-8 Monat Unterschiedliche Besucher Jan 8 3686 Feb

Mehr

Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl

Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl Beitrag zur Fachtagung: De-/Auf-/Um-/Re-Qualifizierung von MigrantInnen am österreichischen Arbeitsmarkt Linz, am 31.5.27 1983 1984 1985

Mehr

Die Organisation der dualen Berufsausbildung in Deutschland

Die Organisation der dualen Berufsausbildung in Deutschland Die Organisation der dualen Berufsausbildung in Deutschland Vortrag von Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg am Montag,, AHK Bulgarien Themen Einige Fakten zum

Mehr

RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE. Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD

RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE. Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD FINANZIELLE UND SOZIALE NACHHALTIGKEIT: EIN ZIELKONFLIKT? 2 Finanzielle Nachhaltigkeit: zukünftige

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17762-01 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 16.01.2014 bis 14.05.2017 Ausstellungsdatum: 16.01.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Jahresstatistik 2008 (Zugriffe)

Jahresstatistik 2008 (Zugriffe) www.ruegen-radio.org Jahresstatistik 2008 (Zugriffe) Quelle: 1 & 1 Internet AG 04.01.2009 Bereich: Seitenaufrufe Statistik: Seitenaufrufe Auswertung: Alle Domains und Subdomains Zeitraum: Datum Monat Seitenaufrufe

Mehr

Bedeutung und Organisation der kantonsinternen Weiterbildung

Bedeutung und Organisation der kantonsinternen Weiterbildung Bedeutung und Organisation der kantonsinternen Weiterbildung Fachtagung in Brunnen, Freitag, 16. November 2012 Pascal Scholl, Leiter Abteilung Personal und Organisation, Kanton Aargau 1 Aus der Vergangenheit

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

Entstaubungsanlagen für die Asphaltindustrie

Entstaubungsanlagen für die Asphaltindustrie Entstaubungsanlagen für die Asphaltindustrie Unser Angebot für die Asphaltindustrie Entstaubungsanlagen für die Semi-mobile Entstaubung Asphaltindustrie die stationäre Aus- Dantherm Filtration liefert

Mehr

Tags. Tickets. Technologies.

Tags. Tickets. Technologies. Tags. Tickets. Technologies. Picophan Tear-resistant PicoTherm Tear-resistant, thermal The Beginning of a Ticket PicoFilm PressureTac Cold Seal Technology. Sihl brings information to life. Registration

Mehr

Alternative Finanzierungslösungen im Segment der KMU. Andreas Dehlzeit Coface Deutschland Vertriebs GmbH. Essen, 14. Mai 2013

Alternative Finanzierungslösungen im Segment der KMU. Andreas Dehlzeit Coface Deutschland Vertriebs GmbH. Essen, 14. Mai 2013 Alternative Finanzierungslösungen im Segment der KMU Andreas Dehlzeit Coface Deutschland Vertriebs GmbH Essen, 14. Mai 2013 Ausgangssituation I Häufiges Problem kleinerer mittelständischer Unternehmen:

Mehr

Karriereplanung Heute

Karriereplanung Heute Karriereplanung Heute Der Nutzen von Potentialanalysen und Assessment Centern Tag der Logistik 16. April 2009, Dortmund Michael Schäfer Senior Director, Mercuri Urval GmbH, Düsseldorf Wer wir sind 1967

Mehr

Die Entwicklung neuer Distributionskanäle und Implikationen für Refinanzierungsmodelle Media-Business-Symposium, Hochschule der Medien 6.

Die Entwicklung neuer Distributionskanäle und Implikationen für Refinanzierungsmodelle Media-Business-Symposium, Hochschule der Medien 6. Die Entwicklung neuer Distributionskanäle und Implikationen für Refinanzierungsmodelle Media-Business-Symposium, Hochschule der Medien 6. Februar 2009 Seite 1 Inhalt Neue Distributionskanäle Geschäftsmodelle

Mehr

Zertifikat. Glessmann AG 9464 Rüthi Schweiz. Zertifizierter Bereich. Ganzes Unternehmen. Normative Grundlagen

Zertifikat. Glessmann AG 9464 Rüthi Schweiz. Zertifizierter Bereich. Ganzes Unternehmen. Normative Grundlagen Zertifikat Die SQS bescheinigt hiermit, dass nachstehend genanntes Unternehmen über ein Managementsystem verfügt, welches den Anforderungen der nachfolgend aufgeführten normativen Grundlagen entspricht.

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA. 26. Mai 2011

Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA. 26. Mai 2011 Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA SVSM-Jahrestagung 26. Mai 2011 SIX Swiss Exchange Zürich www.amcham.ch Schweiz ist Nr.1! 26. Mai 2011 2 Ist die Schweiz wirklich Nr.1?

Mehr

Interpretationshilfe 3M Petrifilm Schnellnachweis Coliforme (RCC)

Interpretationshilfe 3M Petrifilm Schnellnachweis Coliforme (RCC) 3M Petrifilm Interpretationshilfe 3M Petrifilm Schnellnachweis Coliforme (RCC) Dieser Leitfaden soll sie mit der Auswertung von Ergebnissen auf 3M TM Petrifilm TM Schnellnachweis Coliforme (RCC), wie von

Mehr

Mikrobiologische Richt- und Warnwerte ENTWÜRFE Stand September 2013

Mikrobiologische Richt- und Warnwerte ENTWÜRFE Stand September 2013 Mikrobiologische Richt- und Warnwerte ENTWÜRFE Stand September 2013 NEU! Rohe, ganze Nüsse (ohne Schale) Walnuss, Haselnuss, Paranuss, Cashew, Mandel, Kokosnuss, Pekannuss, Pistazie, Macadamia, Erdnuss

Mehr

Juli 2016 Division Elektrifizierungsprodukte Profil

Juli 2016 Division Elektrifizierungsprodukte Profil Juli 2016 Division Elektrifizierungsprodukte Profil Folie 1 Division Elektrifizierungsprodukte Übersicht ~41.000 Mitarbeiter $ 9,6 Milliarden Umsatz (2015) Vertreten in +100 Ländern Produktionsstandorte

Mehr

Euroländer Aktienindexfonds

Euroländer Aktienindexfonds Inhaltsübersicht: S. 1 Euroländer Aktienindexfonds S. 3 Internationaler Aktienindexfonds S. 5 Euro Anleihenfonds S. 8 Euro Geldmarktfonds Euroländer Aktienindexfonds Ziel unseres Euroländer Aktienindexfonds

Mehr

SAP ERP Human Capital Management

SAP ERP Human Capital Management SAP ERP Human Capital Aufbau - Module Trends Personaler müssen ihre Entscheidungen gegenüber der Geschäftsleitung mehr begründen als zuvor. Die Personalabteilung muss mit dem gesamten Unternehmen besser

Mehr

Internationale KFZ - Flotten - Versicherungsprogramme

Internationale KFZ - Flotten - Versicherungsprogramme Global Corporate Germany Internationale KFZ - Flotten - Versicherungsprogramme Hans Aussem/ Volker Schneider Fuhrpark-Lounge 2008 Mühlheim-Lämmerspiel, 18. April 2008 Agenda Definition International Struktur

Mehr

Kreditversicherung. Schutz vor Forderungsausfällen im In- und Ausland Flexible Lösungen I sold on credit! I sold in cash! Der Kaufmann um 1870

Kreditversicherung. Schutz vor Forderungsausfällen im In- und Ausland Flexible Lösungen I sold on credit! I sold in cash! Der Kaufmann um 1870 Kreditversicherung Schutz vor Forderungsausfällen im In- und Ausland Flexible Lösungen I sold on credit! I sold in cash! Der Kaufmann um 1870 Starke Partner in einer starken Gruppe: und Coface-Gruppe Weltweit

Mehr

Mikrobiologische Richt- und Warnwerte ENTWÜRFE Stand März 2014

Mikrobiologische Richt- und Warnwerte ENTWÜRFE Stand März 2014 Mikrobiologische Richt- und Warnwerte ENTWÜRFE Stand März 2014 Aufgeschlagene Sahne Ungewürztes und gewürztes Hackfleisch aus Schweine- und Rindfleisch auf Handelsebene Instantprodukte Feuchte, verpackte

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries STATISTICS - RISE worldwide 206 Total number of scholarship holders: 228 male 03 female 25 55% Gender distribution 45% male female Top hosting countries Number of sholarship holders Number of project offers

Mehr

"Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder

Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder "Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder verderbliche Waren.. " Was ist es? Mit LOSTnFOUND NIMBO können

Mehr

IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS

IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS Ihre Herausforderungen Talent Wie gestalten wir eine langfristige, strategische Personalplanung, um heute und auch in Zukunft Talente gewinnen

Mehr

Mikrobiologie 28 Kursangebote-ILGI-2014-v12.indd :51

Mikrobiologie 28 Kursangebote-ILGI-2014-v12.indd :51 Mikrobiologie 28 30 Pathogene Bakterien, Indikatororganismen und Verderbskeime in Lebensmitteln Grundlagen und Bedeutung 32 Grundkurs, Modul 1: Mikrobiologische Arbeitstechniken 34 Grundkurs, Modul 2:

Mehr

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG International Fleet 9. Juli 2015, FuBo 2015 Friedrichshafen Internationales Flotten Reporting FleetCARS = Fleet Control And Reporting

Mehr

Validierung der Flüssigkulturmedien für die mikrobiologische Kontrolle gemäß Ph. Eur. 2.6.27

Validierung der Flüssigkulturmedien für die mikrobiologische Kontrolle gemäß Ph. Eur. 2.6.27 Validierung der Flüssigkulturmedien für die mikrobiologische Kontrolle gemäß Ph. Eur. 2.6.27 PD Dr. Karin Janetzko Institut für Transfusionsmedizin und Immunologie DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg

Mehr

E l e k t r o n i s c h e r K u p p l u n g s s t e l l e r

E l e k t r o n i s c h e r K u p p l u n g s s t e l l e r S y s t e m e f ü r N u t z f a h r z e u g e P r o d u k t I n f o r m a t i o n E l e k t r o n i s c h e r K u p p l u n g s s t e l l e r M erk male: Schalten ohne Kupplungspedal Automatische Kupplungs-Nachstellung

Mehr

Künftige Entwicklung der Möbelindustrie ein Ausblick auf die nächsten 3-5 Jahre

Künftige Entwicklung der Möbelindustrie ein Ausblick auf die nächsten 3-5 Jahre Tappi-Symposium zur interzum 2007 am 7. Mai 2007 Künftige Entwicklung der Möbelindustrie ein Ausblick auf die nächsten 3-5 Jahre Dirk-Uwe Klaas - Hauptgeschäftsführer Hauptverband der Deutschen Holzindustrie

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

FLUIDTECHNISCHE PRODUKTE UND SYSTEME FÜR DIE ÖL-, GAS- UND CHEMIE-INDUSTRIE OIL GAS CHEMICAL

FLUIDTECHNISCHE PRODUKTE UND SYSTEME FÜR DIE ÖL-, GAS- UND CHEMIE-INDUSTRIE OIL GAS CHEMICAL FLUIDTECHNISCHE PRODUKTE UND SYSTEME FÜR DIE ÖL-, GAS- UND CHEMIE-INDUSTRIE OIL GAS CHEMICAL Öl-, Gas- und Chemie-Industrie: Lösungen von Norgren SICHER, ZUVERLÄSSIG UND WIRTSCHAFTLICH Die Norgren-Produkte

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18927-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 14.04.2016 bis 09.12.2019 Ausstellungsdatum: 14.04.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr Privat 1 keine FreiSMS Freiminuten DFÜEinwahl (Internet) WeekendOption Mobilfunk 1/1 Inland 1/1 DNetz (TMobile, Vodafone) ENetz (EPlus, O2) 01/01 0818 Uhr 3,69 ct/min. 6,77 ct/min. 1821 Uhr + WE 2,46 ct/min.

Mehr

Trockensorption von Schadgasen für eine sichere, saubere und wirtschaftliche Produktion

Trockensorption von Schadgasen für eine sichere, saubere und wirtschaftliche Produktion Trockensorption von Schadgasen für eine sichere, saubere und wirtschaftliche Produktion Nederman: Anlagenlieferant und Consulting-Unternehmen Wir begleiten unsere Kunden durch den kompletten Lebenszyklus

Mehr

in Anbetracht von Artikel 2 Absatz 2 iii des Gründungsübereinkommens der Internationalen Organisation für Rebe und Wein vom 3.

in Anbetracht von Artikel 2 Absatz 2 iii des Gründungsübereinkommens der Internationalen Organisation für Rebe und Wein vom 3. RESOLUTION OIV/OENO 329/2009 KODEX - AKTIVE TROCKENHEFEN - Änderung DIE GENERALVERSAMMLUNG, in Anbetracht von Artikel 2 Absatz 2 iii des Gründungsübereinkommens der Internationalen Organisation für Rebe

Mehr

Leistungsverzeichnis Lebensmittelsicherheit

Leistungsverzeichnis Lebensmittelsicherheit Leistungsverzeichnis Lebensmittelsicherheit Eurofins Scientific AG Parkstrasse 10 CH-5012 Schönenwerd Tel. +41 (0) 62 858 71 00 Fax +41 (0) 62 858 71 09 E-mail info@eurofins.ch Internet www.eurofins.ch

Mehr

Wieviel Krankenhaus wollen wir uns leisten? Zur Mengenentwicklung im stationären Sektor

Wieviel Krankenhaus wollen wir uns leisten? Zur Mengenentwicklung im stationären Sektor Universität Bielefeld Fakultät für Gesundheitswissenschaften Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement Wieviel Krankenhaus wollen wir uns leisten? Zur Mengenentwicklung im stationären Sektor Fachtagung

Mehr

Teil 6. Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit. Inhalt:

Teil 6. Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit. Inhalt: Teil 6 Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit Inhalt: 1 Grundproblematik der Internationalen Unternehmensbesteuerung... 2 1.1 Rechtliche und wirtschaftliche Doppelbesteuerung... 2 1.2 Maßnahmen

Mehr

INTERNET COPY. PROCHEMA Handelsgesellschaft m.b.h. A-1220 Wien, Ateliergasse 1

INTERNET COPY. PROCHEMA Handelsgesellschaft m.b.h. A-1220 Wien, Ateliergasse 1 Quality Austria Training, Certification and Evaluation Ltd. awards this Quality Austria Certificate to the following organisation(s): This Quality Austria Certificate confirms the application and further

Mehr

Mögliche ökonomisch motivierte Medizin in Krankenhäusern durch Fehlanreize der Fallpauschalen

Mögliche ökonomisch motivierte Medizin in Krankenhäusern durch Fehlanreize der Fallpauschalen Deutscher Bundestag Drucksache 17/14555 17. Wahlperiode 14. 08. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Klaus Ernst, Harald Weinberg, Kathrin Vogler, weiterer Abgeordneter

Mehr

Vermeidung/Reduktion von CO 2. Emission durch Erdwärmespeicher. Ladislaus Rybach GEOWATT AG Zurich Prof.em. ETH Zürich

Vermeidung/Reduktion von CO 2. Emission durch Erdwärmespeicher. Ladislaus Rybach GEOWATT AG Zurich Prof.em. ETH Zürich Vermeidung/Reduktion von CO 2 Emission durch Erdwärmespeicher Ladislaus Rybach GEOWATT AG Zurich Prof.em. ETH Zürich SVG Herbsttagung 2011 - Solothurn, 4.11.2011 Weltweit installierte Erdwärmepumpen-Leistung

Mehr

Wöchentlicher Bericht 10-Feb-2014-16-Feb-2014. Besuche. 1&1 WebAnalytics für alle Domains und Subdomains

Wöchentlicher Bericht 10-Feb-2014-16-Feb-2014. Besuche. 1&1 WebAnalytics für alle Domains und Subdomains für alle Domains und Subdomains Alle Seitenaufrufe von einem Computer werden zu einem Besuch zusammengefasst. Die werden anhand der IP-Adresse und der Browserkennung eindeutig identifiziert. Da es sein

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14)

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die Geschäftsführung

Mehr

Bildung in den USA und in Europa Wer kann von wem lernen?

Bildung in den USA und in Europa Wer kann von wem lernen? Bildung in den USA und in Europa Wer kann von wem lernen? Thomas Mayr, 28. August 2003 ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Rainergasse 38 1030 Wien Formales Qualifikationsniveau der Bevölkerung

Mehr

Immobilienperformance Schweiz 2010. Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH

Immobilienperformance Schweiz 2010. Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH Immobilienperformance Schweiz 2010 Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH Agenda Eckdaten 2009-2010 * Portfolios mit Geschäftsjahresende März und Juni bleiben im Index unberücksichtigt Schweizer Immobilienindex

Mehr

Erkenntnisse aus PIAAC zur Arbeitsmarktintegration von Migranten. Anja Perry & Débora Maehler Arbeitsmarkt und Migration Wiesbaden,

Erkenntnisse aus PIAAC zur Arbeitsmarktintegration von Migranten. Anja Perry & Débora Maehler Arbeitsmarkt und Migration Wiesbaden, Erkenntnisse aus PIAAC zur Arbeitsmarktintegration von Migranten Anja Perry & Débora Maehler Arbeitsmarkt und Migration Wiesbaden, 01.06.2016 Gliederung 1. Was ist PIAAC? 2. Definition Migrationshintergrund

Mehr

Sicherheitsrelais für die Bahntechnik

Sicherheitsrelais für die Bahntechnik Sicherheitsrelais für die Bahntechnik Hengstler GmbH, Aldingen : Mitarbeiter : ca. 920 Programm : Industrielle Zähl- und Steuerungs-Komponenten Drehgeber Relais Industrie- und Temperaturregler Drucker,

Mehr

Prozesskontrolle. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses

Prozesskontrolle. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses Prozesskontrolle Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses Australia Austria Belgium Brazil Bulgaria China Croatia Czech Rep. Denmark France

Mehr

Gesundheitssystem Österreich FINANZIERUNG

Gesundheitssystem Österreich FINANZIERUNG Gesundheitssystem Österreich FINANZIERUNG Ausgaben Entwicklung der Gesundheitsausgaben in Österreich in % des Bruttosozialproduktes 10 8 6 4 2 0 1971 1973 1975 1977 1979 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987

Mehr

Hans Huber AG. Hans Huber AG HUBER TECHNOLOGY

Hans Huber AG. Hans Huber AG HUBER TECHNOLOGY Anforderungen der Internationalen Märkte Chancen und Risiken Hans Huber AG HUBER TECHNOLOGY Rainer KöhlerK Hans Huber AG 92334 Berching/Germany The Quality Company - Worldwide Firmenstruktur Hans Huber

Mehr

Steuerung der Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften

Steuerung der Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften Steuerung der Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften Friedrich-Ebert-Stiftung Gesprächskreis Migration und Integration Workshop Zuwanderung von Fachkräften und Hochqualifizierten Berlin, 26. November

Mehr

Was ist der LOSTnFOUND NIMBO?

Was ist der LOSTnFOUND NIMBO? Was ist der LOSTnFOUND NIMBO? Er ist: klein und smart! Eigenschaften: Funktioniert Drinnen und Draußen NIMBO funktioniert überall dort wo ein GSM-Signal verfügbar ist. Damit werden mehr als 97%der Länder

Mehr

Kapitel 10. Der Arbeitsmarkt

Kapitel 10. Der Arbeitsmarkt Kapitel 10 Der Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Besonders wichtiger Markt in einer Volkswirtschaft Im Schnittpunkt von Mikro- und Makroökonomie Seit längerem starke Anzeichen für ein massives Ungleichgewicht

Mehr

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die

Mehr

STS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: STS 0268

STS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: STS 0268 Internationale Norm: ISO/IEC 17025:2005 Schweizer Norm: SN EN ISO/IEC 17025:2005 Bioxexam AG Maihofstrasse 95a Postfach 6858 6000 Luzern 6 Leiter: Candid Bucher MS-Verantwortlicher: Nathalie Amstein Telefon:

Mehr

MARKTANALYSEN UND TRENDS AUF BASIS VON GFK DATEN

MARKTANALYSEN UND TRENDS AUF BASIS VON GFK DATEN MARKTANALYSEN UND TRENDS AUF BASIS VON GFK DATEN Introduction to GfK 2012 GfK SE Nürnberg GfK 2012 GfK Retail and Technology Mai 2012 1 1. Die GfK und das Handelspanel 2. Präsentation ausgewählter Ergebnisse

Mehr

PV-Markt International

PV-Markt International PV-Markt International D. Etschmann, September 26 Inhalt SCHOTT Solar Auswirkung der wachsenden Märkte Entwicklung der Märkte Förderung von PV-Anlagen 1 Der SCHOTT Konzern im Überblick Advanced Materials

Mehr

CACEIS Bank Deutschland. St. Petersburg, 18. März 2009

CACEIS Bank Deutschland. St. Petersburg, 18. März 2009 CACEIS Bank Deutschland St. Petersburg, 18. März 2009 Agenda 1. CACEIS Group 2. CACEIS Bank Deutschland 3. Custody Services 4. Clearing Services 5. Lagerstellenverzeichnis > 2009 > 2 1. CACEIS Group >

Mehr

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsentwicklung Welt 1950-2010 United Nations Population Information Network 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 ASIA 1.395,7 1707,7 2135,0 2637,6 3199,5 3719,0

Mehr

Willkommen im Siemens Meßgerätewerk Berlin

Willkommen im Siemens Meßgerätewerk Berlin Willkommen im Siemens Meßgerätewerk Berlin Information für Besucher Frei verwendbar Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Siemens in Berlin der Standort Siemensstadt Osram Schaltwerke

Mehr

DynaMIX. Fleet Manager Ausstattung und Funktionen

DynaMIX. Fleet Manager Ausstattung und Funktionen DynaMIX Fleet Manager Ausstattung und Funktionen Das HALE Qualitätsmanagementsystem entspricht den Forderungen der EN ISO 9001:2008 und ISO/TS 16949:2009. DynaMiX Fleet Manager Version 1.0 / 15.06.2015

Mehr

PubliGroupe "Connecting media and advertisers"

PubliGroupe Connecting media and advertisers PubliGroupe "Connecting media and advertisers" Werbung wo sind die neuen Wege zum Kunden? Hans-Peter Rohner, CEO PubliGroupe hprohner@publigroupe.com Biel, 25.10.2007 Mehr Medien mehr Medienkonsum Neue

Mehr

Mikrobiologische Richt- und Warnwerte - ENTWÜRFE

Mikrobiologische Richt- und Warnwerte - ENTWÜRFE Mikrobiologische Richt- und Warnwerte - ENTWÜRFE Gegarte TK-Fertiggerichte ohne e Anteile, die nur noch auf Verzehrstemperatur erhitzt werden müssen NEU! Mozzarella aus Kuhmilch zur Abgabe an den Verbraucher

Mehr

PCR-ELISA. Eine Methode zur Pathogendiagnose und zur Ermittlung der Befallsstärke

PCR-ELISA. Eine Methode zur Pathogendiagnose und zur Ermittlung der Befallsstärke PCR-ELISA Eine Methode zur Pathogendiagnose und zur Ermittlung der Befallsstärke Luitgardis Seigner und Stefan Knabel * Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Pflanzenschutz * Ehemaliger

Mehr

Die Faxe können in bis zu 50 Länder völlig kostenfrei gesendet werden limitiert auf eine Faxseite pro Tag.

Die Faxe können in bis zu 50 Länder völlig kostenfrei gesendet werden limitiert auf eine Faxseite pro Tag. Arbeiten mit FreeFax von FAX.de FreeFax von FAX.de macht aus Ihrem ipad/iphone ein Faxgerät. Senden Sie ein Fax in 50 Ländern weltweit kostenlos und ohne Registrierung. Einfach die Software installieren

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 08.03.2012 bis 07.03.2017 Urkundeninhaber: MVZ Laborzentrum Ettlingen

Mehr

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Fokusreport Bewegtbild Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. März 2013 Hintergrund Das IAB Europe führt im Rahmen seiner Forschungsarbeit die Studie Mediascope Europe durch, eine Standardverbraucher

Mehr

Chronische Krankheiten: Welche Daten haben wir?

Chronische Krankheiten: Welche Daten haben wir? Chronische Krankheiten: Welche Daten haben wir? Workshop: Chronische Krankheiten: Welche Daten haben wir, welche brauchen wir? Session A3: Burden of Disease (Definition) Der Indikator misst die Folgen

Mehr

Die Zukunft der Personalzertifizierung. Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH

Die Zukunft der Personalzertifizierung. Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH Die Zukunft der Personalzertifizierung Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH Vita Stephan Goericke Jura Studium in Bonn und Potsdam Seit 2005 Geschäftsführer isqi International Software Quality Institute

Mehr

Mediascope Europe 2012

Mediascope Europe 2012 Mediascope Europe 2012 Hintergrund Die Studie Mediascope Europe wird von SPA Future Thinking für das IAB Europe durchgeführt und gilt als Standard unter den Mediennutzungsstudien der europäischen Medienlandschaft.

Mehr

Erfahren Innovativ und äusserst flexibel Das zeichnet KABE als Partner aus.

Erfahren Innovativ und äusserst flexibel Das zeichnet KABE als Partner aus. Erfahren Innovativ und äusserst flexibel Das zeichnet KABE als Partner aus. POLYFLEX STERIDUR II Der antimikrobielle Pulverlack Antimikrobielle Pulverbeschichtung Der Bedarf für einen dauerhaften antimikrobiellen

Mehr

Wem nützt eine Zertifizierung des BGM?

Wem nützt eine Zertifizierung des BGM? Wem nützt eine Zertifizierung des BGM? Fachtagung Betriebliches Gesundheitsmanagement Bielefeld, 6. Oktober 2009 1 Agenda Lloyd s Register Warum Zertifizierung? Warum Standardisierung im BGM? Risikomanagement

Mehr

Antimikrobiell wirksame Kupferbasiswerkstoffe zusätzlicher Baustein zur Reduktion von Infektionsrisiken. www.diehl.com/diehlmetall

Antimikrobiell wirksame Kupferbasiswerkstoffe zusätzlicher Baustein zur Reduktion von Infektionsrisiken. www.diehl.com/diehlmetall Antimikrobiell wirksame Kupferbasiswerkstoffe zusätzlicher Baustein zur Reduktion von Infektionsrisiken www.diehl.com/diehlmetall Status Quo In Deutschland erkranken jährlich ca. 400.000 bis 600.000 Patientinnen

Mehr

Mikrobiologische Untersuchung von Rohmilch und Trinkmilch

Mikrobiologische Untersuchung von Rohmilch und Trinkmilch Mikrobiologische Untersuchung von Rohmilch und Trinkmilch Dr. Gudrun Nagl und DI Erich Ziegelwanger Gesetzlichen Anforderungen zur Bewertung von Rohmilch Laut Milchquoten-Verordnung 2007 geregelt: Beurteilungskriterium:

Mehr

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 1 Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 2 (1) Elektronische Signaturen basierend auf einem qualifizierten Zertifikat TO DO: laufend Signatur überprüfen laufend Signatur archivieren laufend Rechnungserfassung

Mehr

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Christa Stegmaier Epidemiologisches Krebsregister Saarland Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales Saarbrücken Alexander

Mehr

Pathogene Mikroorganismen im Trinkwasser

Pathogene Mikroorganismen im Trinkwasser Pathogene Mikroorganismen im Trinkwasser Dipl. Ing. (FH) Thorsten Dilger www.agrolab.de Geschichte 1665 Entwicklung des Mikroskops 1866 Louis Pasteur 1843-1910 Robert Koch Milzbrand Morbus Koch = Tuberkulose

Mehr

SA 8000 Social Accountability

SA 8000 Social Accountability DI Agnes Steinberger DI A. Steinberger / 2014 - Folie 1 - Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH Marktführer am österreichischen Markt Akkreditiert durch die Akkreditierungsstelle des BMWFJ

Mehr