KIEFEL GMBH Richtlinie für die Lackierung von Einzelteilen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KIEFEL GMBH Richtlinie für die Lackierung von Einzelteilen"

Transkript

1 KIEFEL GMBH Richtlinie für die Lackierung von Einzelteilen A- Merkblatt B- Beispiele 1. Teile mit Lackierzeichnung (Guß) 2. Fertigungsteile ohne Lackierzeichnung 3. Medizingestelle / Fertigungsteile für Medizinanlagen

2 A- Merkblatt

3 Merkblatt für die Lackierung von fremd gefertigten Teilen und Baugruppen, Seite 1 Stand Grundlagen / Vorbehandlung 1. Alle Flächen müssen vor dem Grundieren entrostet werden und von Fett, Öl, Staub, Spänen etc. befreit werden. 2. Alle Teile müssen entgratet werden (auch Bohrungen - beidseitig) 3. Entrosten kann chemisch (abbeizen etc.) oder mechanisch (Schleifen, Sandstrahlen etc.) erfolgen. Die Bearbeitung darf nach der Lackierung nicht sichtbar sein, d.h. grobe Bearbeitungsspuren müssen verspachtelt und geschliffen werden. Beim Sandstrahlen ist eine maximale Korngröße 0,8 µm erlaubt Grundierung 1. Alle Flächen müssen grundiert werden (Ausnahmen: Gewindebohrungen und Passungen). Nicht zu grundierende Flächen sind in der Zeichnung gesondert vermerkt. 2. Alle Teile müssen mit folgender Grundierung versehen werden: PRIMER 30 ZP WEISS 3. Die Verarbeitungshinweise des Herstellers hinsichtlich Material-Vorbehandlung, Verarbeitungstemperatur, Aushärtezeit etc. sind unbedingt einzuhalten. 4. Die Grundierung muss gleichmäßig und frei von Läufern, Nasen und Einschlüssen ausgeführt sein. 5. Die Schichtdicke muss 40 µm betragen. 6. Zusatzanforderungen für Teile aus medizinischen Anlagen (in Zeichnung vermerkt) a) Schweißnähte müssen vor der Grundierung gesäubert, verspachtelt und verschliffen werden b) Unebenheiten auf Oberflächen müssen verspachtelt und verschliffen werden

4 Merkblatt für die Lackierung von fremd gefertigten Teilen und Baugruppen, Seite 2 Stand Decklack 1. Alle Flächen müssen vor der Lackierung grundiert sein und frei von Öl, Fett, Staub, Spänen etc. sein. 2. Alle Flächen müssen lackiert werden (Ausnahmen: Gewindebohrungen und Passungen). Nicht zu lackierende Flächen sind in der Zeichnung gesondert vermerkt. 3. Die Lackierung muß entsprechend EN ISO ausgeführt sein 4. Alle Teile müssen gem. Bestellung bzw. Zeichnung mit ACRYL-Decklack glatt hochglänzend versehen werden. Farbwahl: Auf der Zeichnung ist immer die die geforderte Kiefel-Farb-Nr.vermerkt (Lack 1; Lack 2; Lack 3 usw.) Auf der Bestellung ist vermerkt, ob in einer Farbe gem. Kiefel-Standard-Farbpalette lackiert werden muß, oder ob in einer abweichenden Farbe lackiert werden muß Die Kiefel-Standard-Farbpalette und die entsprechenden Farbtöne sind ersichtlich unter /downloads/lieferanteninformationen 5. Die Verarbeitungshinweise des Herstellers hinsichtlich Grundierung, Verarbeitungstemperatur, Aushärtezeit etc. sind unbedingt einzuhalten. 6. Die Lackierung muss gleichmäßig und frei von Läufern, Nasen und Einschlüssen ausgeführt sein. 7. Die Schichtdicke muss 40 µm betragen. 8. Zusatzanforderungen für Teile aus medizinischen Anlagen (in Zeichnung vermerkt): Teile werden nur grundiert, Lackierung erfolgt im Hause Kiefel 9. Wir empfehlen dringend den Einsatz von Lacken der Firma Christ-Lacke. Kontaktadressen sind ersichtlich unter /downloads/lieferanteninformationen

5 Merkblatt für die Lackierung von fremd gefertigten Teilen und Baugruppen, Seite 3 Stand Pulverbeschichtung Alternativ zum Nasslackieren kann eine Pulverbeschichtung durchgeführt werden. Die Beschichtung darf visuell nicht von einer Glanz-Nasslackierung unterscheidbar sein. Bei Bedarf ist die technische Ausführung vor Lackierung mit der Fa Kiefel zu vereinbaren. Transportsicherung 1. Alle grundierten/ lackierten Teile müssen gegen Beschädigungen beim Be- und Entladen sowie beim Transport gesichert werden. 2. Alle grundierten/ lackierten Teile müssen gegen Verschmutzung beim Transport geschützt werden Kosten Bei Nichteinhaltung o.g. Lackieranweisungen erfolgt eine Ausbesserung im Hause Kiefel. Die Kosten dafür werden dem Lieferanten entsprechend der allgemeinen Kiefel-Qualitätsrichtlinie in Rechnung gestellt.

6 B- Beispiele

7 Joch oben - Lackierzeichnung -

8 FALSCH! Markierte, bearbeitete Flächen, müssen gemäß KIEFELLackierzeic hnung lackiert sein. KIEFEL material number upper yoke

9 Drehtischunterbau - Bearbeitungszeichnung -

10 FALSCH! gem. KIEFEL-STANDARD müssen die gekennzeichneten (bearbeiteten) Flächen LACKIERT sein. KIEFEL Material Nummer Drehtischunterbau

11 Querverband Drehtisch - Bearbeitungszeichnung -

12 gem. FALSCH! KIEFEL-STANDARD müssen die gekennzeichneten (bearbeiteten) Flächen LACKIERT sein. KIEFEL material number turntable cross structure

13 Steher - Bearbeitungszeichnung -

14 RICHTIG! Optimale Lackierung! Alle bearbeiteten Flächen sind lackiert! KIEFEL Material Nummer Steher

15 Obergestell (MEDIZINGESTELL) - Bearbeitungszeichnung -

16 RICHTIG! MEDIZINGESTELLE werden verspachtelt, verschliffen und grundiert angeliefert! Die hier gezeigte Lackierung ist optimal ausgeführt KIEFEL KIEFEL material number upper frame for a medical machine

Spezifikation Beschichtung Absperrklappe Quadax

Spezifikation Beschichtung Absperrklappe Quadax Absperrklappe Quadax Stand Juli 2011 müller co-ax ag Gottfried-Müller-Str. 1 74670 Forchtenberg Germany Tel. +49 7947 828-0 Fax +49 7947 828-11 E-Mail info@co-ax.com Internet www.co-ax.com Inhaltsverzeichnis

Mehr

WELCOME AT KIEFEL LIEFERANTENTAG BLECHFERTIGUNG

WELCOME AT KIEFEL LIEFERANTENTAG BLECHFERTIGUNG WELCOME AT KIEFEL LIEFERANTENTAG BLECHFERTIGUNG AGENDA 10:00-10:15 Begrüßung und Einleitung 10:15-10:45 Zielsetzung Lieferantentag Blechfertigung Wissensaustausch Prozessabläufe verbessern Potentiale erkunden

Mehr

Spezifikation Lieferanten-Dokumentation

Spezifikation Lieferanten-Dokumentation Version Datum 1 04.03.2015 Freigabe Ersteller Prüfung Freigabe Herr Sümer Herr Olthaus Herr Rietmann Herr Strucksberg Herr Bräutigam Herr Woestmann Inhaltsverzeichnis 1. Zweck, Zielsetzung 2. Geltungsbereich

Mehr

Prüfprotokoll. Betrifft: Korrosionsprüfungen gem. DIN EN ISO Korrosivitätskategorie C4 lang

Prüfprotokoll. Betrifft: Korrosionsprüfungen gem. DIN EN ISO Korrosivitätskategorie C4 lang Prüfprotokoll Betrifft: Korrosionsprüfungen gem. DIN EN ISO 12944-6 Korrosivitätskategorie C4 lang Auftraggeber: CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße 50 64372 Ober-Ramstadt Auftragsnummer:

Mehr

Konstruktions-Empfehlungen als Voraussetzung für wirksame Korrosions-Schutzbeschichtungen

Konstruktions-Empfehlungen als Voraussetzung für wirksame Korrosions-Schutzbeschichtungen Konstruktions-Empfehlungen als Voraussetzung für wirksame Korrosions-Schutzbeschichtungen HTU 1. Grundmaterial Da wir mit Temperaturen um 400 C arbeiten, müssen Werkstoffe verwendet werden, die solche

Mehr

Baumschutzgitter / Rankgitter / Anfahrschutz Beschichtungen

Baumschutzgitter / Rankgitter / Anfahrschutz Beschichtungen Beschichtungen Beschichtungen von Baumrosten / Baumschutzgittern Der Anspruch an das optische Erscheinungsbild der gusseisernen Baumroste zur Abdeckung der Baumwurzeln ist in den letzten Jahren stetig

Mehr

Werksnorm m-u-t GmbH

Werksnorm m-u-t GmbH Version 2.0 Dokumentenstatus Freigabe Name Funktion Datum Unterschrift Erstellung L. Bremer QS- Produktentwicklung 25.01.2016 K. Kleingünther Prüfung QS-Einkauf 25.01.2016 Prüfung H. Ratjen Konstrukteur

Mehr

Spezifikation Beschichtung

Spezifikation Beschichtung Stand September 2009 müller co-ax ag Gottfried-Müller-Str. 1 74670 Forchtenberg Germany Tel. +49 7947 828-0 Fax +49 7947 828-11 E-Mail info@co-ax.com Internet www.co-ax.com Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich

Mehr

FREEWEIGHT classic 1. Einsatzzweck

FREEWEIGHT classic 1. Einsatzzweck FREEWEIGHT classic 1. Einsatzzweck FREEWEIGHT.classic eignet sich als robuster, pflegeleichter und wasserunempfindlicher Bodenbelag besonders für den Fitness- und Kraftsportbereich, in Verkaufsräumen und

Mehr

QUANTOS. Das einmalige Lacksystem für Holz- und Holz- Metallfenster! Qualität Schicht um Schicht

QUANTOS. Das einmalige Lacksystem für Holz- und Holz- Metallfenster! Qualität Schicht um Schicht Qualität Schicht um Schicht QUANTOS Das einmalige Lacksystem für Holz- und Holz- Metallfenster! Sparen Sie bis zu 25% der Arbeitszeit und vergrössern Sie Ihren Profit! Mit dem innovativen Lacksystem der

Mehr

Verunreinigungen, die

Verunreinigungen, die Verunreinigungen, die zu Oberflächenstörungen führen, kommen immer wieder vor. Vielen sind die hierfür bekannt. Die nachfolgenden Seiten demonstrieren Ihnen diese Störungen im Detail. Diese Darstellung

Mehr

Pulverbeschichtung. Wir pulvern Ihre Produkte

Pulverbeschichtung. Wir pulvern Ihre Produkte Pulverbeschichtung Wir pulvern Ihre Produkte Unser Leistungsangebot: Pulverbeschichtung Pulverbeschichtung auf höchstem Qualitätsniveau Ihr Partner für Beschichtungsverfahren auf schwarzem Stahl auf verzinktem

Mehr

Schützt und bewahrt. System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher

Schützt und bewahrt. System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher Schützt und bewahrt System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher Schützt und bewahrt Kaifinish ist ein Lacksystem. Dadurch ist es einfach in der Verarbeitung und schnell in der Trocknung. Mehrschichtaufbauten

Mehr

Anwendungstechnische Information.

Anwendungstechnische Information. Anwendungstechnische Information. Permasolid Matt Komponente MA 110. Permasolid Matt Komponente MA 110 erzeugt mit Permasolid HS Klarlacken und Permasolid HS Autolack 275 eine mattierte Decklack-Beschichtung

Mehr

Wegweisend in Ökologie und Qualität. Kwasny gewinnt den BHB-Kundenservicepreis belton free ist DIE Innovation in der Lackspraydose

Wegweisend in Ökologie und Qualität. Kwasny gewinnt den BHB-Kundenservicepreis belton free ist DIE Innovation in der Lackspraydose Wegweisend in Ökologie und Qualität Über belton FREE Die neue Wasserlack-Generation 100 % Qualität 100 % Ökologie belton free ist die technologische Revolution in der Lackspraydose*: Mit brillanter Optik

Mehr

glücklich... Kaltbrünierung

glücklich... Kaltbrünierung Rostlos glücklich... Kaltbrünierung Korrosionsschutz-Depot, Dirk Schucht Friedrich-Ebert-Str. 12, D-90579 Langenzenn Beratung: +49 (0) 9101-6801, Bestellung: - 6845; Fax: - 6852 www.korrosionsschutz-depot.de

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

ZinkPower Coating LANGZEITSCHUTZ FÜR FEUERVERZINKTEN STAHL

ZinkPower Coating LANGZEITSCHUTZ FÜR FEUERVERZINKTEN STAHL ZinkPower Coating LANGZEITSCHUTZ FÜR FEUERVERZINKTEN STAHL 2016 www.zinkpower.com ZINKPOWER Coating Für jeden Bedarf die richtige Lösung ZINKPOWER gehört zu den führenden Feuerverzinkungsgruppen. Wir sind

Mehr

Tisch No.1 Einfach eine runde Sache

Tisch No.1 Einfach eine runde Sache Tisch No.1 Einfach eine runde Sache Ob als Präsentationssystem für Software, als Surfstation im Eingangsbereich des Unternehmens oder als Designelement auf dem Messestand. Dieses Produkt ist ein echter

Mehr

Oberflächenveredelung: Highlights setzen und nachhaltig sichern

Oberflächenveredelung: Highlights setzen und nachhaltig sichern Österreichischer Metallbautag 2010 Oberflächenveredelung: Highlights setzen und nachhaltig sichern 16.04.2010, Salzburg A. Grünberger Inhalt Was und wozu Oberflächenveredelung? Qualitätskette Trends und

Mehr

Holzmöbel abbeizen und Farben auftragen in 11 Schritten

Holzmöbel abbeizen und Farben auftragen in 11 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wenn der alte Anstrich von Ihren Holzmöbeln abblättert, sich unschöne Glasränder oder sonstige Flecken zeigen, ist es Zeit für neuen Lack. Zunächst müssen Sie jedoch den

Mehr

ZINKPOWER COATING LANGZEITSCHUTZ FÜR FEUERVERZINKTEN STAHL

ZINKPOWER COATING LANGZEITSCHUTZ FÜR FEUERVERZINKTEN STAHL ZINKPOWER COATING LANGZEITSCHUTZ FÜR FEUERVERZINKTEN STAHL 2016 www.zinkpower.com ZINKPOWER COATING FÜR JEDEN BEDARF DIE RICHTIGE LÖSUNG ZINKPOWER gehört zu den führenden Feuerverzinkungsgruppen. Wir sind

Mehr

Tricksen mit Lack. Pure Farbpigmente werden auf die frisch lackierte Oberfläche gestreut und verstrichen.

Tricksen mit Lack. Pure Farbpigmente werden auf die frisch lackierte Oberfläche gestreut und verstrichen. FARBE // LACKE Tricksen mit Lack MÖBEL MIT LACK AUFPOLIEREN: WENN DU GLATTE, EINFARBIGE FLÄCHEN EINFACH NICHT MEHR SEHEN KANNST, HELFEN VIELLEICHT KREATIVTECHNIKEN DABEI, MEHR FARBE INS SPIEL ZU BRINGEN.

Mehr

Pulverbeschichtungsanlagen Nasslackieranlagen Trocknungsanlagen / Einbrennöfen Lufttechnische Anlagen Förderanlagen / Handhängebahnen

Pulverbeschichtungsanlagen Nasslackieranlagen Trocknungsanlagen / Einbrennöfen Lufttechnische Anlagen Förderanlagen / Handhängebahnen Pulverbeschichtungsanlagen Nasslackieranlagen Trocknungsanlagen / Einbrennöfen Lufttechnische Anlagen Förderanlagen / Handhängebahnen 03 Qualität // Zuverlässigkeit: Beste Technik ihrer Klasse für uns

Mehr

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-RL 16 Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-Richtlinie Epoxidharz im Trinkwasserbereich Ausgabe Juli 2010 Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

Mehr

KORROSIONSSCHUTZ FÜR ELEKTRISCHE STELLANTRIEBE

KORROSIONSSCHUTZ FÜR ELEKTRISCHE STELLANTRIEBE KORROSIONSSCHUTZ FÜR ELEKTRISCHE STELLANTRIEBE 1 Korrosionsschutz eine lohnende Investition Für den Einsatz in praktisch allen Umgebungsbedingungen bieten wir verschiedene Varianten des Korrosionsschutzes

Mehr

Beschichtung von Gipsplatten (Gipskartonplatten) und Gipsfaserplatten

Beschichtung von Gipsplatten (Gipskartonplatten) und Gipsfaserplatten Seite 1 Beschichtung von Gipsplatten (Gipskartonplatten) und Gipsfaserplatten Gipsplatten wurden nach alter gültiger Norm DIN 18180 (die Koexistenzphase endete am 01.03.2007) als Gipskartonplatten bezeichnet.

Mehr

Wandprofil No.1 Damit geht's immer an der Wand lang

Wandprofil No.1 Damit geht's immer an der Wand lang Damit geht's immer an der Wand lang Mit dem Wandprofil No.1 werden neue Maßstäbe gesetzt. Flach wie eine Flunder, und trotzdem ausreichend Platz für einen leistungsstarken PC und allerlei Zubehör. Da sollte

Mehr

Lackreparatur-Set für Karosserie und Kunststoffe. Kit de retouche pour carrosserie et plastiques

Lackreparatur-Set für Karosserie und Kunststoffe. Kit de retouche pour carrosserie et plastiques REPAIR-BOX Lackreparatur-Set für Karosserie und Kunststoffe Kit de retouche pour carrosserie et plastiques Set ritocco per carrozzeria e plastiche verniciate dell auto Die Reparatur von lackierten Blech-

Mehr

Die Konstruktion der Förderanlage und die Belastbarkeit des Rohrs (siehe Umschlagseite am Ende) bestimmt die Rohrabmessung.

Die Konstruktion der Förderanlage und die Belastbarkeit des Rohrs (siehe Umschlagseite am Ende) bestimmt die Rohrabmessung. Die Konstruktion der Förderanlage und die Belastbarkeit des Rohrs (siehe Umschlagseite am Ende) bestimmt die Rohrabmessung. Stahlrohre: Tragrollenrohr nach EN 10 305-3 (DIN 2394) mit eingeschränkter Toleranz.

Mehr

Böden schützen und beschichten

Böden schützen und beschichten Die optimale Anwendung Schritt für Schritt! Leitfaden Anwendungsleitfaden Böden schützen und beschichten Für mehr Infos, kontaktieren Sie unser Experten-Team unter 02162 530 17 17 oder per E-Mail an info@watco.de

Mehr

Oberflächenbehandlung

Oberflächenbehandlung Seite 1 von 13 Oberflächenbehandlung von Stahlkonstruktionen, Apparaten, Maschinen, Rohrleitungen und Anlagenteilen aus unlegierten und anders legierten Stählen (gilt nicht für nicht rostende Stähle) Inhaltsverzeichnis

Mehr

SCHLEIFEN POLIEREN KRISTALLISIEREN IMPRÄGNIEREN von Naturstein und Betonböden

SCHLEIFEN POLIEREN KRISTALLISIEREN IMPRÄGNIEREN von Naturstein und Betonböden SCHLEIFEN POLIEREN KRISTALLISIEREN IMPRÄGNIEREN von Naturstein und Betonböden H e ß l e r s t r. 3 9 4 5 3 2 9 E s s e n T e l. : 0 2 0 1 / 6 1 1 7 5 9 F a x : 0 2 0 1 / 6 1 1 7 0 9 w w w. m a r m o r

Mehr

Oberflächenspezifikation für Kaufteile aus metallischen Werkstoffen. Korrosionsbeständigkeit gegen Schicht

Oberflächenspezifikation für Kaufteile aus metallischen Werkstoffen. Korrosionsbeständigkeit gegen Schicht Tabelle: 1. Organische Beschichtungen minimum Farbe Test nach Test h B05 grundiert nach Lieferantenspezifikation 250h 2409, B10, schwarz 9005 50µm schwarz 9005 2409, B11 KTL + schwarz 9005 (wahlweise KTL

Mehr

WOLFMAIR. Information. über die Behandlung zu beschichtender Werkstücke. Bestimmt für Metall verarbeitende Betriebe:

WOLFMAIR. Information. über die Behandlung zu beschichtender Werkstücke. Bestimmt für Metall verarbeitende Betriebe: Information über die Behandlung zu beschichtender Werkstücke Bestimmt für Metall verarbeitende Betriebe: Um die Beschichtungsqualität zu erhöhen, möchten wir Sie auf einige Faktoren hinweisen, die Sie

Mehr

LEGI-Galva + Die bessere TRIPLEX-Beschichtung

LEGI-Galva + Die bessere TRIPLEX-Beschichtung LEGI-Galva + Die bessere TRIPLEX-Beschichtung Zink Chrom Lack Bester Schutz Brillante Optik Schnellste Verfügbarkeit LEGI-Galva + Der bessere TRIPLEX-Schutz von LEGI Zink Chrom Lack Ausschließlich im Vollbad

Mehr

Produktdatenblatt. 2K Klarlack Extra Matt P J1820V Januar Diese Produkte sind nur für den fachmännischen Gebrauch bestimmt

Produktdatenblatt. 2K Klarlack Extra Matt P J1820V Januar Diese Produkte sind nur für den fachmännischen Gebrauch bestimmt Produktdatenblatt VOC-konform J1820V Januar 2011 Diese Produkte sind nur für den fachmännischen Gebrauch bestimmt 2K Klarlack Extra Matt P190-1061 Produkte Beschreibung P190-1061 2K Matt-Klarlack P210-842

Mehr

STRASSENLEUCHTE PASADENA

STRASSENLEUCHTE PASADENA STRASSENLEUCHTE PASADENA PASADENA PASADENA Das auffallende Leuchtendesign der Pasadena ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die visionäre Leuchte eignet sich ideal für die innerstädtische

Mehr

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat Tapetenkleister Charakteristik Anwendung innen für Vlies- Relieftapeten mit glattem Rücken, Papier- und Raufasertapeten für Standard-Verklebungen ideal für den Einsatz in Tapeziergeräten auf Wand- und

Mehr

TECHNISCHE INFORMATION

TECHNISCHE INFORMATION Seite 1 von 5 Ein zweikomponentiger Minderemission-Acryllack PUR mit kurzer Trocknungszeit und hoher Leistung. Bestimmt zum Lackieren von Nutzfahrzeugen, Büssen, Tankwagen, sichtbaren und stark belasteten

Mehr

Richtlinien zur Herstellung und Lieferung von Komplettmontagen durch Fa. Beck / Bültmann Stand: November 2014

Richtlinien zur Herstellung und Lieferung von Komplettmontagen durch Fa. Beck / Bültmann Stand: November 2014 Richtlinien zur Herstellung und Lieferung von Komplettmontagen durch Fa. Beck / Bültmann Stand: November 2014 Um den steigenden Bedarf an einbaufertigen Baugruppen möglichst reibungslos und effektiv abwickeln

Mehr

adddesign Die idealen Boxen zum Aufstellen für die kostenlose Mitnahme Ihrer Infomaterialien! Zeitungsbox im Standardfarbton RLA 9016 (Verkehrsweiß)

adddesign Die idealen Boxen zum Aufstellen für die kostenlose Mitnahme Ihrer Infomaterialien! Zeitungsbox im Standardfarbton RLA 9016 (Verkehrsweiß) Es gibt unzählige Einsatzmöglichkeiten für diese stummen Informationsverteiler: Egal ob für Kunden- und Hauszeitschriften, Infomaterialien auf Messen, als Zeitungsbox oder zur Ausgabe von Produktinformationen

Mehr

Starke Farbwechseleffekte für individuelle Kreationen!

Starke Farbwechseleffekte für individuelle Kreationen! Starke Farbwechseleffekte für individuelle Kreationen! So ziehen Sie alle Blicke auf sich! Wie gestaltet man sein Auto, Motorrad oder seinen Roller so, dass man sich optisch hervorragend präsentieren kann

Mehr

ARDEX PANDOMO Loft Gestaltungsfähiger Dünnschichtspachtel K2 LEISTUNGSVERZEICHNIS. Untergrundvorbereitung:

ARDEX PANDOMO Loft Gestaltungsfähiger Dünnschichtspachtel K2 LEISTUNGSVERZEICHNIS. Untergrundvorbereitung: ARDEX PANDOMO Loft Gestaltungsfähiger Dünnschichtspachtel K2 LEISTUNGSVERZEICHNIS Vorbemerkung: Gerne werden von unseren PANDOMO Systempartnern Muster nach Ihren Wünschen erstellt. Bitte beachten Sie dabei,

Mehr

Einsatzgebiete Im gesamten Innenausbau auf verschiedensten Holzarten, Grundierfolien und MDF, MDF auch Kanten -.

Einsatzgebiete Im gesamten Innenausbau auf verschiedensten Holzarten, Grundierfolien und MDF, MDF auch Kanten -. Arbeitsbeschreibung Diese Arbeitsbeschreibung ist in folgende Punkte gegliedert: 1. Angabe der Verarbeitungsmöglichkeiten 2. Untergrundvorbereitung 3. Grundierung 4. Anstrich / Lackierung 5. Erklärung

Mehr

SCHREINER LERN-APP: « LACKE»

SCHREINER LERN-APP: « LACKE» Nach welchen zwei Grundprinzipien trocknen Lacke aus? Wie unterscheiden sich physikalisch und chemisch trocknende Lacke beim Aushärten? Wie heissen die drei Arten, mit denen in der Kunststoffchemie Moleküle

Mehr

Broetje-Automation Werknorm Lackierung

Broetje-Automation Werknorm Lackierung Broetje-Automation Werknorm Inhaltsverzeichnis Anwendungsbereich und Zweck... 2 1 Normen und Korrosionsschutz... 2 1.1 Normen... 2 1.2 Korrosionsanspruch... 2 2 Oberflächenvorbereitung... 3 2.1 Bohrungen,

Mehr

DAS ORIGINAL. Tipps vom Profi. Lackkratzer & Steinschlag. für Reparatur & Tuning

DAS ORIGINAL. Tipps vom Profi. Lackkratzer & Steinschlag. für Reparatur & Tuning DAS ORIGINAL Tipps vom Profi Lackkratzer & Steinschlag für Reparatur & Tuning Auto-K. Das Original. Als Lackierwerkstatt im Dosenformat hat die bekannte Kultmarke Auto-K im Bereich der Auto-Lacksprays

Mehr

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 3: Bild Nummer 4: Seite B 2 Bild Nummer 5: Bild Nummer 6: Seite B 3 Bild Nummer 7: Bild Nummer 8: Seite B 4 Bild Nummer 9: Bild Nummer 10: Seite B 5

Mehr

Qualitätsmanagementarbeitsanweisung QMA Dokumentationspflichtige Teile Seite 1 von 5

Qualitätsmanagementarbeitsanweisung QMA Dokumentationspflichtige Teile Seite 1 von 5 Dokumentationspflichtige Teile Seite 1 von 5 1. ZWECK Rückverfolgbarkeit von Bauteilen mit dokumentationspflichtigen Merkmalen lt. Zeichnung bzw. DIN, ÖNORM von der Entwicklung bis zum Versand. 2. GELTUNGSBEREICH

Mehr

und alles läuft glatt...

und alles läuft glatt... ELEKTROPOLIEREN und alles läuft glatt... Kompetenz Funktionelle Oberflächentechnik Aus mehr als 20-jähriger Erfahrung in der Bearbeitung von Metalloberflächen sowie der Praxis bei der Konzeption und Realisierung

Mehr

Holzarten. Hölzer aus: Europa Amerika Asien Afrika. Abachi, Afzelia, Ahorn, Amazakoue, Birnbaum, Birke, Buche ged. / unged.

Holzarten. Hölzer aus: Europa Amerika Asien Afrika. Abachi, Afzelia, Ahorn, Amazakoue, Birnbaum, Birke, Buche ged. / unged. Holzarten Abachi, Afzelia, Ahorn, Amazakoue, Birnbaum, Birke, Buche ged. / unged., Black Cherry Carolina - Pine, Ceder Dibetou, Douglasie, Doussie Eiche, Eiche amerik. Erle, Erle amerik., Esche, Elsbeere

Mehr

5.1 Bänder Schleifvlies. 5.2 Rollen Schleifvlies

5.1 Bänder Schleifvlies. 5.2 Rollen Schleifvlies 5. Schleifvlies Schleifvlies ist eines der flexibelsten Schleifmittel und lässt sich für unterschiedliche Arbeiten verwenden. Mit Schleifvlies werden Schleifarbeiten wie z.b. das Mattieren vormals glänzender

Mehr

SIBU SILICON 1.4A. SIBU DESIGN we decorate. NEWS UPDATE 1.6 A. Qualitätskleber & Fugenmasse

SIBU SILICON 1.4A. SIBU DESIGN we decorate. NEWS UPDATE 1.6 A. Qualitätskleber & Fugenmasse NEWS UPDATE 1.6 A DE SIBU SILICON 1.4A Qualitätskleber & Fugenmasse zum Verkleben und Verfugen von nichtklebenden SibuGlas NA Designplatten SG LUXURY Bronze AR+ NA SIBU DESIGN we decorate. SIBU SILICON

Mehr

Überlackierung von Fahrgestell, Achsen und Felgen

Überlackierung von Fahrgestell, Achsen und Felgen Allgemeine Informationen zum Lackieren Allgemeine Informationen zum Lackieren WICHTIG! Scania empfiehlt, Komponenten aus weichem und biegsamem Material nicht zu lackieren, weil der Lack die Haltbarkeit

Mehr

S O F T D A R K B O O K

S O F T D A R K B O O K SUR FA CES O3 S O F T D A R K B O O K vitrealspecchi SURFACES Rail Maté Silver grau Lino Maté extraklar, light black lackiert Lino extraklar, glittering grey lackiert Juta rs, dark grey lackiert Ecosat

Mehr

Qualitätskatalog für instandgesetzte Aluflegen

Qualitätskatalog für instandgesetzte Aluflegen Qualitätskatalog für instandgesetzte Aluflegen Roberto Mohr, Benjamin Schwalm, MB GTC GmbH Neuhausen, 26.02.16 Gesetzliche Grundlagen Die Möglichkeiten Leichtmetallräder zu reparieren sind durch den Gesetzgeber

Mehr

Zeichnungssatz. Der Zeichnungssatz eines Produktes / Baugruppe besteht aus:

Zeichnungssatz. Der Zeichnungssatz eines Produktes / Baugruppe besteht aus: Zeichnungssatz Der Zeichnungssatz eines Produktes / Baugruppe besteht aus: Haupt- oder Gesamtzeichnung (ZZ) ist für Gesamtübersicht sowie Montage dringend erforderlich stellt die Lage aller vorhandenen

Mehr

1: GFK OSMOSE REPARATUR

1: GFK OSMOSE REPARATUR Seite 1 von 5 SYSTEMBESCHREIBUNG Dieses System beschreibt, wie Osmose von einem GFK Schiff unter der Wasserlinie behandelt werden kann. ANWENDUNG Eine Osmose Behandlung unter der Wasserlinie eines GFK

Mehr

BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN]

BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN] BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN] Diese Bleche werden beidseitig kontinuierlich feuerverzinkt, wodurch der Stahlkern vor Korrosion geschützt wird. Die Oberfläche kann spezifische Blüten

Mehr

Galvanisch Verzinken

Galvanisch Verzinken Galvanisch Verzinken Trocknen Spülen Passivierung/Chromatierung Spülen Zinkbad Spülen Elektrolytische Entfettung Spülen Beizen Spülen Abkochentfettung Abkochentfettung: Hier werden Fette, Öle, Schmiermittel,

Mehr

PRÜFBERICHT. CAPAROL Farben und Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt

PRÜFBERICHT. CAPAROL Farben und Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt PRÜFBERICHT Betrifft Korrosionsschutz auf Stahlbauteilen durch Beschichtungssysteme DIN EN ISO 12944-5 (07/98) Bauaufsichtliche Zulassung gem. Bauregelliste A, Teil 1, ÜHP Ausgabe - 2010/1, lfd. Nr. 4.9.1

Mehr

Grundierung und Lackiervorbereitung

Grundierung und Lackiervorbereitung s... Rostlo h c i l k c glü Grundierung und Lackiervorbereitung Korrosionsschutz-Depot, Dirk Schucht Friedrich-Ebert-Str. 12, D-90579 Langenzenn Beratung: +49 (0) 9101-6801, Bestellung: - 6845; Fax: -

Mehr

Grundierungsanstrich ohne chemische Einflüsse. Gute Beständigkeit gegen Mineralöle und Fette. Geeignet für Innenraumaufstellung.

Grundierungsanstrich ohne chemische Einflüsse. Gute Beständigkeit gegen Mineralöle und Fette. Geeignet für Innenraumaufstellung. Anstrichsystem G sanstrich ohne chemische Einflüsse. Gute Beständigkeit gegen Mineralöle und Fette. Geeignet für Innenraumaufstellung. Die zu beschichtenden Flächen sind trocken, sand-, rost-, öl- und

Mehr

Die nachfolgenden Verlegehinweise befreien nicht davon, dass vor der Verlegung die Eignung des Materials für den geplanten Einsatzzweck geprüft wurde.

Die nachfolgenden Verlegehinweise befreien nicht davon, dass vor der Verlegung die Eignung des Materials für den geplanten Einsatzzweck geprüft wurde. Balkon und Außenverkleidungen WPC - Bodendielen WPC-Bodendielen sehen aus wie Holz, sind aber wetterbeständiger und deutlich pflegeleichter. Das Material ist eine Kombination von Holzfasern mit einem umweltfreundlichen,

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur KV

Technisches Merkblatt StoPur KV PUR Versiegelung, konduktiv leitfähig, lösemittelhaltig Charakteristik Anwendung innen für mechanisch und chemisch gering beanspruchte Bodenflächen elektrisch leitfähige Versiegelung Eigenschaften erfüllt

Mehr

Produktdatenblatt. 2K Matt Klarlack System P / P J1840V November 2013

Produktdatenblatt. 2K Matt Klarlack System P / P J1840V November 2013 Produktdatenblatt VOC-konform J1840V November 2013 Diese Produkte sind nur für den fachmännischen Gebrauch bestimmt 2K Matt Klarlack System P190-1062 / P190-1063 Produkte Beschreibung P190-1062 2K Klarlack

Mehr

ROHRE AUS GUSSEISEN (BML) 2012 TECHNISCHER KATALOG

ROHRE AUS GUSSEISEN (BML) 2012 TECHNISCHER KATALOG ROHRE AUS GUSSEISEN (BML) 2012 TECHNISCHER KATALOG INHALTSVERZEICHNIS Allgemeine Informationen zu gusseisernen Abflußrohren (BML) Einbauvorschriften - Systemzeichnung für Einbau - Einbauvorschriften zur

Mehr

L O G I S T I K "Anliefer-Vorschriften für Lieferanten"

L O G I S T I K Anliefer-Vorschriften für Lieferanten L O G I S T I K "Anliefer-Vorschriften für Lieferanten" Boschstraße 37 4601 Wels Austria Ersteller: Kellner & Kunz AG - Ing. Armin Schneeberger Stand: 07.02.2013 Inhalt 1 Anforderung "Lieferanten-Lieferschein"...

Mehr

Die Malerzeitschrift 04/2013. Spritzspachtel. Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis. Arbeitsvorbereitung Fußböden sicher

Die Malerzeitschrift 04/2013. Spritzspachtel. Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis. Arbeitsvorbereitung Fußböden sicher Die Malerzeitschrift 04/2013 04/2013 Wissen wie s geht wissen was kommt IM BRENNPUNKT RENTE MIT 67 ARBEITEN BIS ZUM ANSCHLAG Spritzspachtel Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis Marketing

Mehr

Führungssäulen ST 7190

Führungssäulen ST 7190 l Führungssäulen ST 7190 Mini-Serie Ø d 3 6 mm Stahl 1.2379 gehärtet, Härte 60+3 HRC Steinel Führungssäulen sind allseitig geschliffen. Der Führungsdurchmesser ist feinstgeschliffen und geläppt auf Toleranz

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl BF 100

Technisches Merkblatt StoCryl BF 100 Bodenfarbe Charakteristik Anwendung innen und freibewittert als farbige Beschichtung auf mineralischen Untergründen z. B. Beton- oder Zementestrich für Anhydritestrich im Innenbereich für begehbare Flächen

Mehr

IdeaPaint PULL ist gem. DIN EN :2007 brandzertifiziert und erreicht die Klasse B-s1, d0.

IdeaPaint PULL ist gem. DIN EN :2007 brandzertifiziert und erreicht die Klasse B-s1, d0. Eigenschaften / Anwendungsbereich Das IdeaPaint PULL Glasvlies ist mit einer metallisch beschichteten Rückseite ausgerüstet. Dadurch haften handelsübliche Magnete direkt auf dem Wandbelag. IdeaPaint PULL

Mehr

Anlage 2 zur Vereinbarung über die vertragsärztliche Verordnung von Sprechstundenbedarf zwischen der KVBB und den Landesverbänden der Krankenkassen

Anlage 2 zur Vereinbarung über die vertragsärztliche Verordnung von Sprechstundenbedarf zwischen der KVBB und den Landesverbänden der Krankenkassen Anlage 2 zur Vereinbarung über die vertragsärztliche Verordnung von Sprechstundenbedarf zwischen der KVBB und den Landesverbänden der Krankenkassen Vorabgenehmigungsverfahren (1) Die Bestellung des apothekenpflichtigen

Mehr

Grundiermittel. Oberflächengüten bei Gipsplatten und Putzoberflächen im Innenbereich

Grundiermittel. Oberflächengüten bei Gipsplatten und Putzoberflächen im Innenbereich Oberflächengüten bei Gipsplatten und Putzoberflächen im Innenbereich Gipskartonplatten Regelwerke zur Verarbeitung und Oberflächenbehandlung von Gipskartonplatten Ausschreibungstexte wie: malerfertig streichfertig

Mehr

Feuerlöscher-Schutzschränke und Löschdecken-Behälter zum Schutz vor Verschmutzung oder Witterungseinflüssen

Feuerlöscher-Schutzschränke und Löschdecken-Behälter zum Schutz vor Verschmutzung oder Witterungseinflüssen Feuerlöscher-Schutzschränke und Löschdecken-Behälter zum Schutz vor Verschmutzung oder Witterungseinflüssen Inhaltsverzeichnis Feuerlöscherschutzschränke mit Kunststoffgriffmuschel Typ FS 6/12 Aufputzschrank

Mehr

REPARATUR - SPEZIFIKATION Stahlrohrtürme für Windenergieanlagen

REPARATUR - SPEZIFIKATION Stahlrohrtürme für Windenergieanlagen Originalsysteme (Die Einzelschichten sowie das Gesamtsystem können in ihrer Dicke variieren): Außen: 2K-Epoxidharz-Zinkstaub 60 µm 2K-Epoxidharz 150-190 µm 2K-Polyurethan 70 µm Innen: 2K-Epoxidharz-Zinkstaub

Mehr

Die Malerzeitschrift 06/2012. Türen lackieren. Hochwertige Türbeschichtungen mit Spritzsystemen

Die Malerzeitschrift 06/2012. Türen lackieren. Hochwertige Türbeschichtungen mit Spritzsystemen Die Malerzeitschrift / / Wissen wie s geht wissen was kommt IM BRENNPUNKT BEWERBER- MANGEL UNTERNEHMER MÜSSEN AKTIV WERDEN! Türen lackieren Hochwertige Türbeschichtungen mit Spritzsystemen Im Fokus Energetisch

Mehr

Ein. ternehmen der Wessels + Müller AG Verpackungsvorschriften Stand Mai 2014

Ein. ternehmen der Wessels + Müller AG Verpackungsvorschriften Stand Mai 2014 Ein ternehmen der Wessels + Müller AG Verpackungsvorschriften Stand Mai 2014 1. Geltungsbereich: Die nachstehenden Verpackungsvorschriften sind unabhängig von der vereinbarten Lieferkondition gültig und

Mehr

Technische Kommunikation

Technische Kommunikation Bild: Microsoft Tutorium Lesen und Prüfen von technischen Zeichnungen 1 Anforderungen Vollständigkeit, Übersichtlichkeit, Fehlerfreiheit, Einsparung überflüssiger Schnitte und Ansichten, keine Doppelangaben

Mehr

Intakte fest haftende Altlackierung gleichmäßig matt anschleifen (Lackschleifpapier Körnung 240) oder MIRKA Schleifvlies Total

Intakte fest haftende Altlackierung gleichmäßig matt anschleifen (Lackschleifpapier Körnung 240) oder MIRKA Schleifvlies Total Arbeitsbeschreibung Diese Arbeitsbeschreibung ist in folgende Punkte gegliedert: 1. Angabe der Verarbeitungsmöglichkeiten 2. Untergrundvorbereitung 3. Grundierung 4. Zwischenbeschichtung 5. Endbeschichtung

Mehr

Lackierprozess. große Auswirkungen

Lackierprozess. große Auswirkungen Lackierprozess komplex und sensibel kleinere Einflüsse große Auswirkungen Korrosion / Unterrostung Blasenbildung Hochziehen Krater Schlechte Haftung Raue Lackoberfläche Schleierbildung Glanzverlust Orangenhaut

Mehr

Technische Informationen. Nahtlose und geschweißte Rohre

Technische Informationen. Nahtlose und geschweißte Rohre E D E L S T A H L Technische Informationen Nahtlose und geschweißte Rohre ISO Toleranzen nahtlose und geschweißte Rohre ASTM Toleranzen Ausführungsarten nahtlose Rohre Ausführungsarten geschweißte Rohre

Mehr

Säulengestelle aus Stahl und Aluminium

Säulengestelle aus Stahl und Aluminium Säulengestelle aus Stahl und Aluminium In genormten Größen ab Lager oder in beliebiger Form und nach Ihren Zeichnungen Gestelle spannungsfrei geglüht, Flächen planparallel geschliffen. Durchbrüche, Ausfräsungen,

Mehr

Dr. Oette Maschinenbauteile Dr. Oette Blechbearbeitung Dr. Oette Oberflächentechnik

Dr. Oette Maschinenbauteile Dr. Oette Blechbearbeitung Dr. Oette Oberflächentechnik Dr. Oette Blechbearbeitung Dr. Oette Oberflächentechnik Die Firma Dr. Oette Maschinenbauteile wurde 1994 in Markranstädt gegründet. Im Jahr 1998 kam mit der NiederlassungDr. Oette Blechbearbeitung der

Mehr

Produktdatenblatt J2360V

Produktdatenblatt J2360V Produktdatenblatt VOC-konform J2360V Januar 2016 Diese Produkte sind nur für den fachmännischen Gebrauch bestimmt HS Klarlack P190-6560 Produkte Beschreibung P190-6560 HS Klarlack P210-8631 HS Härter (extra

Mehr

HD:view Stele Landscape Macht auch in quer echt was her

HD:view Stele Landscape Macht auch in quer echt was her Macht auch in quer echt was her Die HD:view 42 Stele Landscape ist immer dann das richtige Produkt, wenn Ihre Werbe- oder Informationsbotschaft in die Breite gehen soll. Die Stele Landscape bietet außerdem

Mehr

Polyurethan-Beschichtung. Teil 1 und Teil 2

Polyurethan-Beschichtung. Teil 1 und Teil 2 Polyurethan-Beschichtung unterirdischer Behälter nach DIN 6608 Teil 1 und Teil 2 Beschichtung im Werk Heidenau mit Endoprene 868.06 Inhaltsverzeichnis 1. Besondere Merkmale der Endoprene-Beschichtung 2.

Mehr

für Metalle und Autos... Zwei Betriebe: Ein Standort

für Metalle und Autos... Zwei Betriebe: Ein Standort für Metalle und Autos... Zwei Betriebe: Ein Standort Besuchen Sie uns... Rufen Sie an... Schicken Sie uns ein Mail... Wir sichern Ihnen prompte und professionelle Dienstleistungen zu. Patrick www.fuchs-surfaces.ch

Mehr

Praktische Prüfung Maler/in und Beschichtungstechniker/in Schwerpunkt: Historische Maltechnik. Gegenstand Prüfarbeit

Praktische Prüfung Maler/in und Beschichtungstechniker/in Schwerpunkt: Historische Maltechnik. Gegenstand Prüfarbeit Praktische Prüfung Maler/in und Beschichtungstechniker/in Schwerpunkt: Historische Maltechnik Gegenstand Prüfarbeit Name: Prüf. Nr.: Arbeitsauftrag err. Punkte max. Punkte 1. Aufgabe: Untergrundvorbereitung,

Mehr

Perfekte Oberflächen Chance und Verpflichtung. Qualitätsanforderungen 1

Perfekte Oberflächen Chance und Verpflichtung. Qualitätsanforderungen 1 Perfekte Oberflächen Chance und Verpflichtung 1 Perfekte Oberflächen Chance und Verpflichtung 2 Perfekte Oberflächen Chance und Verpflichtung Wer kennt sie nicht, die Streitereien zwischen Maler bzw. Bauleitung

Mehr

Rohrbogen Werksnorm Fa. Romet GmbH

Rohrbogen Werksnorm Fa. Romet GmbH Seite 1 von 5 1 Geltungsbereich und Zweck: Festlegung der Fertigungstoleranzen für Rohrbiegungen. Alle abweichenden Toleranzen müssen schriftlich festgelegt werden. 2 Ablauf / Inhalt: 1. Zweck 7. Ovalität

Mehr

Massivholzplatten. 1-Schichtplatten Standard mit durchgehenden Lamellen. 1-Schichtplatten Standard mit keilverzinkten Lamellen

Massivholzplatten. 1-Schichtplatten Standard mit durchgehenden Lamellen. 1-Schichtplatten Standard mit keilverzinkten Lamellen Massivholzplatten Massivholzplatten Im Innenausbau und in der Möbelherstellung gewinnt die Verwendung von Massivholzplatten immer mehr an Bedeutung. Wir bieten ein breites Angebot an Massivholzplatten

Mehr

MEISTER DER OBERFLÄCHENBEARBEITUNG

MEISTER DER OBERFLÄCHENBEARBEITUNG MEISTER DER OBERFLÄCHENBEARBEITUNG WINTERTHUR SURSEE ZIZERS CRISSIER RZ_Wagner_Oberfllächenbearbeitung_4S_A4_5f_ungestr.indd 1-2 ISO 9001:2008 ZERTIFIZIERT CERTIFIÉ 2015 18.06.15 13:53 BETON IN BESTFORM

Mehr

Hydrapid-1K-AC: Die Wasserlack-Innovation, die Maßstäbe setzt.

Hydrapid-1K-AC: Die Wasserlack-Innovation, die Maßstäbe setzt. Hydrapid-1K-AC: Die Wasserlack-Innovation, die Maßstäbe setzt. Hydrapid-1K-AC: das 1K-System, auf das Sie lange gewartet haben. Ab sofort dürfen Sie von einem einkomponentigen Lacksystem deutlich mehr

Mehr

Toleranzfelder H15 bis H5 für Innendurchmesser (Bohrungen)

Toleranzfelder H15 bis H5 für Innendurchmesser (Bohrungen) TT Toleranzfelder H15 bis H5 für Innendurchmesser (Bohrungen) (Maße in mm) Nennmaßbereich H15 H14 H13 H12 H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 Über 6 +0,580 +0,360 +0,220 +0,150 +0,090 +0,058 +0,036 +0,022 +0,015 +0,009

Mehr

Kostengünstig sanieren, statt teuer ersetzen!

Kostengünstig sanieren, statt teuer ersetzen! Kostengünstig sanieren, statt teuer ersetzen! Sanierung von Einbruch/Diebstahlschäden Einsatz hoch entwickelter Spezialprodukte individuelle Problemlösungen innovative Anwendungstechnologien konsequenter

Mehr

Arbeitsbeschreibung. 1. Verarbeitungsmöglichkeiten Verarbeitung: Spritzen (Becherpistole oder Airmix-Spritzgerät)

Arbeitsbeschreibung. 1. Verarbeitungsmöglichkeiten Verarbeitung: Spritzen (Becherpistole oder Airmix-Spritzgerät) Arbeitsbeschreibung Diese Arbeitsbeschreibung ist in folgende Punkte gegliedert: 1. Angabe der Verarbeitungsmöglichkeiten 2. Untergrundvorbereitung 3. Grundierung 4. Farblackierung 5. Klarlacküberzug 6.

Mehr

WHITE BOOK. vitrealspecchi

WHITE BOOK. vitrealspecchi SUR FA CES O1 WHITE BOOK vitrealspecchi SURFACES Stream perlweiß lackiert Tricot-p lac weiß Irami-rs weiß lackiert Stream maté lac weiß Stream maté lac weiß Juta-p lac weiß Juta maté lac weiß Die auf glattem

Mehr