Sehr ausführlich daher im Originaldruck beschäftigt sich Friedrich Grünhagen in der «Alpreußischen Geschlechterkunde», 13.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sehr ausführlich daher im Originaldruck beschäftigt sich Friedrich Grünhagen in der «Alpreußischen Geschlechterkunde», 13."

Transkript

1 Sehr ausführlich daher im Originaldruck beschäftigt sich Friedrich Grünhagen in der «Alpreußischen Geschlechterkunde», 13. Jahrgang Heft 3, Königsberg 1939, Seite 49 ff. mit der Frage über:

2

3

4

5 Zwei Jahre vor dieser Veröffentlichung von Grünhagen schreibt Erhard Riemann in seinem Buch «Ostpreußisches Volkstum um die ermländische Nordostgrenze». Beiträge zur geographischen Volkskunde Ostpreußens. Schriften der Albertus-Universität, hrsg. vom Königsberger Universitätsbund. Geisteswissenschaftliche Reihe Band 8 Königsberg und Berlin 1937 auf Seite 40: «Auch andere Lübecker Familien haben Anteil an der Besiedlung des Ordenslandes. Nach Johann Padeluche ist das Dorf Podlechen bei Mehlsack benannt.... Sein Sohn Heinrich gründete im Ordensgebiet die Städte Schippenbeil und Rastenburg.» Harmjanz nimmt in einer «zornigen» Rezension in den Altpreußischen Forschungen, 15. Jahrgang 1938 Seite 150 dazu die andere Position ein, die «heidnisch-preußische»: Meine Forschungsaktivitäten begannen erst 1977, weil in die Zeit ab 1964 (Brief Georg Freytag an meine Mutter) meine Berufsausbildung und Familiengründung fiel und sie mit beruflichen Interessen und «Zigeunerleben» ausgefüllt war. Ich erhielt durch ein Zitat in der Computerwoche die Initialzündung, mich diesem Thema intensiver zu widmen und suchte Kontakt zu Dr. Johanna Krieger, die mit dem Nachlaß Ihres Onkels Georg Freytag viele Forschungsunterlagen gesammelt hatte. Diese Initiative zu meiner Forschung zündete im Verteidigungsministerium. In der Computerwoche wurde 1977 «Podlech» (ohne Vorname) zitiert, der geäußert habe, daß sich die Regierung mit ihrem Datenschutzgesetz «nicht mit Ruhm bekleckert habe». Dies löste den fragenden Vermerk aus dem Nachbarreferat an meinen Referatsleiter aus: «Wenn das unser Podlech ist, dann hätte er das besser nicht gesagt?!». Weil ich damals auch fachliche Beiträge in der Computerwoche schrieb, hatte mein

6 Referatsleiter Argwohn, was ich denn da wieder angezettelt haben könnte. Ich klärte ihn auf, daß Adalbert Podlech, der Rechtsprofessor aus Darmstadt, gemeint sei, daß ich seine Auffassung nicht teile und im übrigen nach dem Stand meiner Forschungen mit ihm weder verwandt noch verschwägert sei; die letzte Aussage war reiner Übermut. Weil das Haus Königsstraße meiner Dienststelle eine Hochburg von Ahnen- und Familienforschern war was ich zu diesem Zeitpunkt erst erfuhr wurde ich dann gleich in die Enge getrieben, wie weit ich denn mit meinen Forschungen sei, und so begann s dann leider viel viel zu spät. Auch Florian Peller, der in seiner Ahnenreihe eine Eleonore Podlech hat und schließlich Christel Podlech, die beim Arzt einen Artikel von mir in einer Fachzeitung las, haben in der Gegenwart viele Mosaiksteinchen zusammengetragen, von denen ich profitierte. Von Sonja Schröder, geb. Podlech, Schwester des Metzgermeisters Rüdiger Podlech vom Plauer See, erhielt ich das Tagebuch des Vaters, seine Memoiren. Sie haben mir ein Bild vom Familienleben unserer Eltern und Großeltern in Ostpreußen vermittelt. So ist wie vieles im Leben auch die Familienforschung ein Geben und Nehmen, das Geduld erfordert und auch auf Glückstreffer angewiesen ist. Als Glückstreffer werte ich auch den Brief von Dr. Antje Schmitz. Wenn ich mich der Auffassung über unsere Namensherkunft anschließe, nach der Padelügge in Lübeck der Ursprung der Padeluches ist, die unseren Namen nach Ostpreußen trugen, dann bleibt noch eine Frage: Wie wurde aus Padeluche unser Familienname Podlech? Dr. Antje Schmitz nimmt eine dialektale (niederdeutshe) Variante an. Sie schreibt mir: «Im Zeitraum des Mittelniederdeutschen ( ) erfolgten unter anderem Vokalsenkungen (i > e, u > o, ü > ö), Rundungen (a > o, e > ö, i > ü) und Entrundungen (u > i, o > e und ö > e). Rundung und Entrundung erfolgte etwa seit dem 13. Jahrhundert (s. Agathe Lasch, Mittelniederdeutsche Grammatik, 2. unverän. Aufl., Tübingen 1974).» Ich hatte ihr 1995 aus Magdeburg geschrieben: «Ihre Anschrift habe ich aus dem Telefonbuch und ich hoffe, daß Sie die Autorin des Beitrags in einem Band des Herder-Instituts sind, in dem es um deutsch-slawische Namensforschung geht. Aus diesem Bereich habe ich eine Frage, bei der Sie mir sicherlich entscheidende Tips geben und weiterhelfen können: Mein «Namenspatron» Johannes Padeluche ist um 1270 herum in Lübeck geboren, seine Familie nannte sich nach dem Lübecker Stadtgut Padeluche, dem heutigen Stadtteil Padelügge. Im Zuge der lübischen Besiedlung des Ostens gründeten er und seine Nachkomrnen nach ihrem Namen benannte Orte, die in unserem Jahrhundert dann in Ostpreußen Podlechen hießen, heute polnisch Podlechy. Den genealogischen Nachweis zu Johannes Padeluche kann ich nicht führen, für meinen Familiennamen gibt es noch die weitere mögliche Herkunft, daß meine Vorfahren aus diesen Orten kamen und daher so genannt wurden. Können Sie mir bitte eine Quelle nennen oder sonst irgendwie Hilfestellung geben, damit ich nachvollziehen kann und begreife, wie aus Padeluche Podlech wurde? Ihrer Antwort sehe ich mit Spannung entgegen und danke schon im voraus für Ihre Bemühungen.»

Namens- und Familienforschung

Namens- und Familienforschung Namens- und Familienforschung Woher kommen die Podlech s? Podlechen (Ostpreußen) Podlechy (Polen) Häuptling Padeluche Was bedeutet der Name? Die Herkunft der Padeluche in Altpreußen Wie wurde aus Padeluche

Mehr

ANNE FRANK TAG JAHRE TAGEBUCH

ANNE FRANK TAG JAHRE TAGEBUCH ANNE FRANK TAG 2017 75 JAHRE TAGEBUCH Am 12. Juni ist Anne Franks Geburtstag. Vor 75 Jahren, zu ihrem 13. Geburtstag, hat sie von ihren Eltern ein Tagebuch geschenkt bekommen. Darin schrieb sie ihre Erlebnisse,

Mehr

Ein Haus erzählt Geschichten. Das Buddenbrookhaus

Ein Haus erzählt Geschichten. Das Buddenbrookhaus Ein Haus erzählt Geschichten Das Buddenbrookhaus Herzlich willkommen im Buddenbrookhaus! as Buddenbrookhaus ist das vielleicht bekannteste Haus Lübecks. Warum? Hier spielt eine weltberühmte Geschichte.

Mehr

Nietzsches Kritik am Christentum

Nietzsches Kritik am Christentum Geisteswissenschaft Ramadan Attia Nietzsches Kritik am Christentum Studienarbeit Inhalt 0. Einleitung 02 1.Kapitel 03 1.1. Kurzbiographie zu Deutschland bekanntesten Philosoph des 19. Jhts. 03 1.2. Der

Mehr

irgendeinem unerfindlichen Grund und trotz all der Dinge, die sich ereignet hatten, und der verschiedenen Richtungen, in denen das Leben der beiden

irgendeinem unerfindlichen Grund und trotz all der Dinge, die sich ereignet hatten, und der verschiedenen Richtungen, in denen das Leben der beiden irgendeinem unerfindlichen Grund und trotz all der Dinge, die sich ereignet hatten, und der verschiedenen Richtungen, in denen das Leben der beiden verlaufen war, liebten ihre Eltern sich, soviel wußte

Mehr

Aber ich will der Reihe nach erzählen. Und ich will durch mein Erzählen vielleicht auch um Vergebung bitten.

Aber ich will der Reihe nach erzählen. Und ich will durch mein Erzählen vielleicht auch um Vergebung bitten. 1 Mein Großvater nannte mich eines Tages Helmut, aber ich hieß gar nicht Helmut. Ein anderes Mal wollte Großvater mich aus seinem Garten verjagen. Er hielt mich für einen Fremden. Aber ich war doch sein

Mehr

Name, Vorname. geboren am. Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Name und Anschrift des gesetzlichen Vertreters/Bevollmächtigten/Betreuers

Name, Vorname. geboren am. Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Name und Anschrift des gesetzlichen Vertreters/Bevollmächtigten/Betreuers Das Pflegetagebuch wird geführt für: Name, Vorname geboren am Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Name und Anschrift des gesetzlichen Vertreters/Bevollmächtigten/Betreuers Name der Person, die das Pflegetagebuch

Mehr

Schritt für Schritt zur eigenen Familiengeschichte

Schritt für Schritt zur eigenen Familiengeschichte S A S C H A Z I E G L E R Schritt für Schritt zur eigenen Familiengeschichte Die ersten Schritte 15 Gibt es Ahnenpässe bzw. Ariernachweise aus dem Dritten Reich? Welche entfernten Verwandten gibt es und

Mehr

Die Geschichte meiner Familie

Die Geschichte meiner Familie Vorwort Die Idee die Geschichte meiner Familie nieder zu schreiben, verdanke ich eigentlich meinem Großcousin. Bei unserem letzten Treffen, erzählte er mir, dass er momentan an einer Familienchronik schreibt.

Mehr

Fragebögen : Erinnerungsarbeit über die Familie anhand von Fragebögen Woher stammt deine Eltern? Wo wohnten deine Ur bzw. Ururgroßeltern (Vorfahren) zu Beginn des 20. Jahrhunderts? Stammten sie aus der

Mehr

Der Hofmeister im Wandel der Zeit

Der Hofmeister im Wandel der Zeit Germanistik Fabian Schäfer Der Hofmeister im Wandel der Zeit "Der Hofmeister": Zu Lenz' Zeiten, in Brechts Bearbeitung und heute Facharbeit (Schule) Inhaltsverzeichnis 1. Parallelen zwischen dem Hofmeister

Mehr

Mutter Teresa Der Engel der Armen Eine Heilige der heutigen Zeit

Mutter Teresa Der Engel der Armen Eine Heilige der heutigen Zeit Mutter Teresa Der Engel der Armen Eine Heilige der heutigen Zeit Was ihr getan habt einem der Geringsten, Mutter Teresa Jesus das habt ihr mir getan!" Mutter Teresa Mutter Teresa lebte bei den Armen. Die

Mehr

Na 052 Olga vom Stein

Na 052 Olga vom Stein Findbuch RS 3.2.0 Bestand Na 052 Olga vom Stein 1888 1977 31 AE Solingen 2011 Inhaltsverzeichnis Vorwort II 1. Persönliche Unterlagen 1 2. Briefe 2 3. Lebenserinnerungen 3 4. Gedichte 4 5. Familiengeschichte

Mehr

Auch starke Kinder weinen manchmal von Paulina*

Auch starke Kinder weinen manchmal von Paulina* Auch starke Kinder weinen manchmal von Paulina* 1 Vor fünf Jahren hatte mein Vater seinen ersten Tumor. Alles fing mit furchtbaren Rückenschmerzen an. Jeder Arzt, den wir besuchten, sagte was anderes.

Mehr

Wo finde ich was in der Bibliothek des Vereins für Familienforschung e.v. Lübeck. Regal 1

Wo finde ich was in der Bibliothek des Vereins für Familienforschung e.v. Lübeck. Regal 1 Regal 1 73b-001-xxx 24 Heimatkundl. AG Nordschleswig 73b Nordschleswig u. Südl. Dänemark 73c-001-xxx 39 Nordfriesisches Jahrbuch 73c-002-xxx 26 Heimatkalender zw. Eider u. Weiderau 73c-003-xxx 27 Mitteilungsbl.

Mehr

allensbacher berichte

allensbacher berichte allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach 2007 / Nr. 7 AHNEN- UND FAMILIENFORSCHUNG Jeder Zweite würde gern mehr über seine Vorfahren wissen Allensbach am Bodensee, Anfang April 2007 - Die

Mehr

Vergleich künstlerischer, religiöser und gesellschaftlicher Motive in Goethes Prometheus und Ganymed

Vergleich künstlerischer, religiöser und gesellschaftlicher Motive in Goethes Prometheus und Ganymed Germanistik Susanne Fass Vergleich künstlerischer, religiöser und gesellschaftlicher Motive in Goethes Prometheus und Ganymed Examensarbeit Universität Mannheim Wissenschaftliche Arbeit im Fach Deutsch:

Mehr

Kinder von amerikanischen Besatzungssoldaten nach dem 1. Weltkrieg im Westerwaldkreis

Kinder von amerikanischen Besatzungssoldaten nach dem 1. Weltkrieg im Westerwaldkreis Kinder von amerikanischen Besatzungssoldaten nach dem 1. Weltkrieg im Westerwaldkreis Von Johannes Heibel Eine Lücke in der Familiengeschichte Mit der Biografie meines Vaters Erwin Heibel (*8.2.1920 in

Mehr

1. Weltkrieg - Feldpost

1. Weltkrieg - Feldpost 1. Weltkrieg - Feldpost Eine wichtige Brücke zwischen den Angehörigen daheim und den Soldaten an der Front bildete die Feldpost. Für die Menschen in der Heimat war der Erhalt einer Postkarte oder eines

Mehr

Gespräch mit Adalbert Podlech

Gespräch mit Adalbert Podlech Gespräch mit Adalbert Podlech Wilhelm Steinmüller, den wir im Gespräch mit seinem Freundesnamen Guillaume nennen wollen, hat dich stets als seinen besten Freund bezeichnet. Gilt das auch umgekehrt? Unser

Mehr

Wenn das Leben Geschenke macht

Wenn das Leben Geschenke macht Wenn das Leben Geschenke macht Ich begreife das Leben als weisen Lehrer, der mir den Weg zu meiner Einzigartigkeit zeigt. - Anne-Kerstin Busch Anne-Kerstin Busch Wenn das Leben Geschenke macht Bibliografische

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur... 87

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur... 87 Inhalt Vorwort... 5 1. Thomas Mann: Leben und Werk... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 11 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 16 2. Textanalyse und -interpretation...

Mehr

Wer Schreibt Der Bleibt

Wer Schreibt Der Bleibt Wer Schreibt Der Bleibt Eine Übung nur für Sie. Modifizierte Version der Präsentation für die Geuder-Geuter-Geuther Ahnen in Meiningen, September 2015. Autor: Ferdinand Geuther Meiningen, September 2015

Mehr

Das Unheimliche am "Schimmelreiter"

Das Unheimliche am Schimmelreiter Germanistik Sophia Schroll Das Unheimliche am "Schimmelreiter" Studienarbeit UNIVERSITÄT SALZBURG PS Schauerroman und Gespenstergeschichte vom 18. Jahrhundert bis heute WiSe 2007/2008 Proseminararbeit

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

As Ihr Familienstammbaum

As Ihr Familienstammbaum As Ihr Familienstammbaum Sein Vater Seine Mutter Ihr Vater Ihre Mutter Benjamin Steinbach- Falsez- Goldschein Ruchel Steinbach- Falsez- Goldstein Keine Angaben Keine Angaben Vater des Interviewten Abraham

Mehr

Zitieren II: Quellen nachweisen

Zitieren II: Quellen nachweisen Zitieren II: Quellen nachweisen Quellennachweis allgemein: Die Quelle jedes direkten und indirekten Zitats muss am Ort des Zitats nachgewiesen werden. AbgekürzteQuellennachweise in Zusammenspiel mit dem

Mehr

Einstufungstest Deutsch

Einstufungstest Deutsch Einstufungstest Deutsch DIE NEUE SCHULE - Firmenservice GmbH Brandenburgische Str. 6 D - 10713 Berlin Tel. 030-873 03 73 Fax. 030-873 86 13 Mail: info@neueschule.de http://www.neueschule.de Bitte machen

Mehr

Titel der Hausarbeit

Titel der Hausarbeit Universität Siegen Fakultät II Department Kunst und Musik Seminar: Titel Seminar Leitung: N. N. Semester: WS oder SS Jahr Titel der Hausarbeit ggf. Untertitel Vor- und Nachname Adresse: Tel.: 01... Mail:...@...

Mehr

Gewässserkundliches Verzeichnis Schwarzbach

Gewässserkundliches Verzeichnis Schwarzbach Gewässserkundliches Verzeichnis Schwarzbach Durch Zweibrücken fließt der Schwarzbach, er entspringt... Dieser Frage gingen vor Jahrhunderten bereits Heimatforscher und Geologen nach. So schrieb Johann

Mehr

Die Sectio caesarea aus historischer Sicht

Die Sectio caesarea aus historischer Sicht Klinik für Gynäkologie Die Sectio caesarea aus historischer Sicht Prof. Dr. med. Matthias David Die Sectio caesarea aus historischer Sicht 1. Ursprünge der Operationsbezeichnung 2. Der erste Kaiserschnitt

Mehr

Exposé zu einem Roman

Exposé zu einem Roman Dr. Gesine Palmer Steinmetzstr. 31 10783 Berlin Exposé zu einem Roman Inhalt: Titel 2 Inhalt 3 Arbeitsweise 5 CV 6 1 Titel Achilles. Mein Roman des Romans meines Vaters Der Romantitel verbindet den Namen

Mehr

Verlauf Material Klausuren Glossar Literatur. Und wir werden Russland aus den Angeln heben! Lenin und die Russische Revolution VORANSICHT

Verlauf Material Klausuren Glossar Literatur. Und wir werden Russland aus den Angeln heben! Lenin und die Russische Revolution VORANSICHT Reihe 7 S 1 Verlauf Material Und wir werden Russland aus den Angeln heben! Lenin und die Russische Revolution Kathrin Stoffregen, Hamburg Gebt uns eine Organisation von Revolutionären und wir werden Russland

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Karl Kirchenhistoriker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Prüfungsteilnehmer Prüfungstermin Einzelprüfungsnummer. Herbst. Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. - Prüfungsaufgaben -

Prüfungsteilnehmer Prüfungstermin Einzelprüfungsnummer. Herbst. Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. - Prüfungsaufgaben - Prüfungsteilnehmer Prüfungstermin Einzelprüfungsnummer Kennzahl: Kennwort: Arbeitsplatz-Nr.: Herbst 2004 62312 Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen - - Fach: Einzelprüfung: Deutsch

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Avé-Lallemant, Friedrich Christian Benedict Kriminalist und Schriftsteller, * 23.5.1809 Lübeck, 20.7.1892 Marienfelde bei Berlin. Genealogie V Jacob Heinrich

Mehr

Flip der Bär. Drittklässler als junge Buchautoren. Zeitraum: bis ( Bärenbetreuung ) Bärenfest (3. KW 2011)

Flip der Bär. Drittklässler als junge Buchautoren. Zeitraum: bis ( Bärenbetreuung ) Bärenfest (3. KW 2011) Flip der Bär Drittklässler als junge Buchautoren Zeitraum: 20.9. bis 10.12.2010 ( Bärenbetreuung ) Bärenfest (3. KW 2011) Zirkusbär Flup aus dem Projekt im Schuljahr 2009/10 Das Projekt: Ziel des Projektes

Mehr

Zitierfibel für Juristen. Bearbeitet von B. Sharon Byrd, Prof. Dr. Matthias Lehmann

Zitierfibel für Juristen. Bearbeitet von B. Sharon Byrd, Prof. Dr. Matthias Lehmann Zitierfibel für Juristen Bearbeitet von B. Sharon Byrd, Prof. Dr. Matthias Lehmann C. Wie zitiert man Aufsätze? 39 Muster für Zitat eines Aufsatzes im Literaturverzeichnis: Familienname des Autors, Vorname/evtl.

Mehr

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz 1. Johannes 5,13 Botschafter SoundWords, online seit: 27.05.2012, aktualisiert: 20.07.2017 soundwords.de/a7549.html SoundWords 2000 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Maria Mutter der Menschen

Maria Mutter der Menschen Maiandacht mit eigenen Texten und Texten aus dem Gotteslob Maria Mutter der Menschen (Hinweis zur Durchführung: Die Maiandacht kann auch gekürzt werden, in dem das Rosenkranzgebet entfällt. Außerdem können

Mehr

Da macht sich der Vater auf, um Hilfe zu Holen. Er hat von Jesus gehört. Ein Mann, der Wunder vollbracht hat. Man spricht viel über diesen Mann.

Da macht sich der Vater auf, um Hilfe zu Holen. Er hat von Jesus gehört. Ein Mann, der Wunder vollbracht hat. Man spricht viel über diesen Mann. In der Schriftlesung geht es auch um ein Kind. Um ein Kind das an einer schweren Krankheit leidet. Die Eltern sind verzweifelt und wissen keinen Rat mehr. Die Ärzte konnten alle nicht helfen. Das Kind

Mehr

Der Brief wurde vermutlich geschrieben an Katharina Seeger verh. in Jenera, Ohio mit Johannes Würtenberger beide aus Brandau, siehe dort.

Der Brief wurde vermutlich geschrieben an Katharina Seeger verh. in Jenera, Ohio mit Johannes Würtenberger beide aus Brandau, siehe dort. Gaylord Minn. June 23/11 (23.Juni 1911) Werthe Freunde. Wir haben Deinen werthen Brief vom 15. June glücklich erhalten. Gott sei Dank wir sein noch alle gesund und ich hoffe daß mein Schreiben Euch auch

Mehr

OLG Stuttgart, Beschluss vom Az. 16 UF 122/10 Keine öffentlich-rechtliche Namensänderung für Scheidungshalbwaisen

OLG Stuttgart, Beschluss vom Az. 16 UF 122/10 Keine öffentlich-rechtliche Namensänderung für Scheidungshalbwaisen Februar 2011 Seite: 6 OLG Stuttgart, Beschluss vom 11.08.2010 Az. 16 UF 122/10 Keine öffentlich-rechtliche Namensänderung für Scheidungshalbwaisen EINLEITUNG: Die öffentlich-rechtliche Änderung eines Familiennamens

Mehr

Kreis Ludwigsburg. Artikel aus der Stuttgarter Zeitung vom Die Familie Walcker

Kreis Ludwigsburg. Artikel aus der Stuttgarter Zeitung vom Die Familie Walcker Kreis Ludwigsburg Artikel aus der Stuttgarter Zeitung vom 26.01.2004 Die Familie Walcker Gerhard Walcker-Mayer ist der Urenkel des berühmten Ludwigsburgers Oscar Walcker, nach dem heute die Berufsschule

Mehr

Staatsarchiv Hamburg 622-1/85. Refardt. Findbuch. Geschäftsakte:

Staatsarchiv Hamburg 622-1/85. Refardt. Findbuch. Geschäftsakte: 622-1/85 Refardt Findbuch Geschäftsakte: 218-62 Inhaltsverzeichnis Vorwort II Refardt, Johann Friedrich Carl, Kaufmann (1800-1871) 1 Refardt, Johann Friedrich Carl, Senator (1843-1917) 1 Refardt, Carl

Mehr

lex-art-webkat.de IMPRESSUM MARION SCHMITZ Konkrete Kunst Konzeption der Publikationsreihe und Autor: Axel-Alexander Ziese et al. Titelabb.

lex-art-webkat.de IMPRESSUM MARION SCHMITZ Konkrete Kunst Konzeption der Publikationsreihe und Autor: Axel-Alexander Ziese et al. Titelabb. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 lex-art-webkat.de IMPRESSUM MARION SCHMITZ Konkrete Kunst Konzeption der Publikationsreihe und Autor: Axel-Alexander Ziese et al. Titelabb.: Digital Red Alle Texte und Abbildungen

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Theologische Fakultät Seminar für Religionswissenschaften und Interkulturelle Theologie

Humboldt-Universität zu Berlin Theologische Fakultät Seminar für Religionswissenschaften und Interkulturelle Theologie Humboldt-Universität zu Berlin Theologische Fakultät Seminar für Religionswissenschaften und Interkulturelle Theologie 4. Zitationsregeln 4.1. Literaturlisten Literaturlisten werden nach den Nachnamen

Mehr

13 Und sie brachten Kinder zu ihm, damit er sie anrühre. Die Jünger aber fuhren

13 Und sie brachten Kinder zu ihm, damit er sie anrühre. Die Jünger aber fuhren Predigt von Bischof Prof. Dr. Martin Hein im Gottesdienst zur Namensgebung der Evangelischen Grundschule Schmalkalden am 06.04.2008 (Miserikordias Domini) in der Stadtkirche St. Georg zu Schmalkalden (

Mehr

Die liebe Familie. Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten.

Die liebe Familie. Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten. Die liebe Familie 8 Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten. Meine Lieblingsfarben sind Gelb und Schwarz. Das sind meine Eltern. Sie sind

Mehr

Inhalt. Band 1. Band 2 ARBEITEN ZUR POETIK UND LITERATURTHEORIE

Inhalt. Band 1. Band 2 ARBEITEN ZUR POETIK UND LITERATURTHEORIE Inhalt Band 1 Der Mittler (1913) 13 Die Gefangenen (1911) 27 Die Höflichen (1911) 31 Der Tod der Geliebten (1911) 33 Die Erwartende (1911) 37 Das Gespenst (1911) 41 Das verpaßte Verbrechen (1913) 47 Die

Mehr

Bibelstudium (5) Hauptgrundsätze: Zusammenhang eines Schriftworts

Bibelstudium (5) Hauptgrundsätze: Zusammenhang eines Schriftworts Bibelstudium (5) Hauptgrundsätze: Zusammenhang eines Schriftworts Willem Johannes Ouweneel EPV,online seit: 03.03.2006 soundwords.de/a1306.html SoundWords 2000 2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Artikel

Mehr

Kriegsjahr 1917 (Aus dem Nachlass von Jakob Ziegler)

Kriegsjahr 1917 (Aus dem Nachlass von Jakob Ziegler) Archivale im August 2013 Kriegsjahr 1917 (Aus dem Nachlass von Jakob Ziegler) 1. Brief von Hanna Fries aus Ludwigshafen vom 7.2.1917 an Jakob Ziegler, Weyher (Quellennachweis: Landesarchiv Speyer, Bestand

Mehr

Anhang 1: Merkblatt zur Zitierweise in der Diplomarbeit DAS Paralegal FHNW

Anhang 1: Merkblatt zur Zitierweise in der Diplomarbeit DAS Paralegal FHNW Anhang 1: Merkblatt zur Zitierweise in der Diplomarbeit DAS Paralegal FHNW Das vorliegende Merkblatt ergänzt das Merkblatt Diplomarbeit DAS Paralegal FHNW und soll als Hilfestellung für die korrekte Zitierweise

Mehr

noch nicht es ihm mitzuteilen, da ich Angst hatte, dass er sauer sein würde, weil ich damals nicht direkt ehrlich war. Kurze Zeit später verliebte ich

noch nicht es ihm mitzuteilen, da ich Angst hatte, dass er sauer sein würde, weil ich damals nicht direkt ehrlich war. Kurze Zeit später verliebte ich coming out Outing. Was ist das überhaupt? Jeder outet sich täglich. An sich ist sich zu outen nichts anderes, als etwas über sich Preis zu geben, es bezieht sich also nicht nur auf die sexuelle Orientierung.

Mehr

Wo unser Ur-Ahn Georg herkam, war bislang unbekannt, denn er tauchte erstmals 1712 in den Lobensteiner Kirchenbüchern auf, als er dort

Wo unser Ur-Ahn Georg herkam, war bislang unbekannt, denn er tauchte erstmals 1712 in den Lobensteiner Kirchenbüchern auf, als er dort Von: Albert Frühauf Betreff: Ergänzungen zur 5. Glocke in der St. Jakobikirche in 96328 Küps Datum: 23. Juli 2016 um 12:48:37 MESZ An: In Zusammenhang mit meiner Familienforschung

Mehr

Leseverstehen: Fichte, Novalis und Caroline Schlegel.

Leseverstehen: Fichte, Novalis und Caroline Schlegel. Ende des 18. Jahrhunderts lebten und wirkten in Jena äußerst interessante Persönlichkeiten. Der exzellente Ruf der Universität zog Dichter und Denker, Philosophen und Naturwissenschaftler in die Stadt.

Mehr

Es führen viele Wege von Zürich nach Shanghai, Heft 149

Es führen viele Wege von Zürich nach Shanghai, Heft 149 Es führen viele Wege von Zürich nach Shanghai, Heft 149 ARTHUR GLANZMANN SALOMON VOLKART wurde am 21. Mai 1816 in der Nähe von Zürich in der Schweiz geboren. Als 16-jähriger trat er der Handelsfirma des

Mehr

Familienforschung in der Probstei

Familienforschung in der Probstei Gliederung: 1. Die Probstei 2. Der eigene Weg der Forschung (von der Ahnen- zur Familienforschung) 3. Quellen 4. Besonderheiten und Kuriositäten 5. Projekte und Pläne 1. Die Probstei a) Geographie b) Geschichte

Mehr

Anregung zur Einrichtung einer Betreuung

Anregung zur Einrichtung einer Betreuung Ausfüll hilfe in Leichter Sprache zum Formular: Anregung zur Einrichtung einer Betreuung Mit dem Formular Anregung zur Einrichtung einer Betreuung sagen Sie: Eine Person braucht einen Betreuer. Die Person

Mehr

Was sagt die Bibel zum Heiligen Geist

Was sagt die Bibel zum Heiligen Geist Was sagt die Bibel zum Heiligen Geist 1. Der heilige Geist ist ein Teil der Dreieinigkeit Gottes: 2. Der Hl. Geist im AT 3. Was sagt Jesus zum Heiligen Geist? 4. Wie wirkt der Heilige Geist in den ersten

Mehr

Friedrich von Gentz und Fürst Metternich

Friedrich von Gentz und Fürst Metternich Geschichte Stephan Budde Friedrich von Gentz und Fürst Metternich Duo der Unterdrückung? Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...... 2 2. Gentz und Metternich, zwei Biografien......3 2.1 Friedrich

Mehr

Heute vor zehn Jahren starb Mutter Teresa von Kalkutta. Sie ist eine der bedeutendsten Frauen des letzten Jahrhunderts.

Heute vor zehn Jahren starb Mutter Teresa von Kalkutta. Sie ist eine der bedeutendsten Frauen des letzten Jahrhunderts. Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst anlässlich des 10. Todestages von Mutter Teresa von Kalkutta am 5. September 2007 in München St. Margaret Heute vor zehn Jahren starb

Mehr

DOSSIER zu. Dr. Sonja Niederacher. ver fasst vo n

DOSSIER zu. Dr. Sonja Niederacher. ver fasst vo n DOSSIER zu Gustav Klimt Bekleidete Schwebende. Studie zum gemalten Kompositionsentwurf zu Die Medizin, 1897 Leopo ld Museum Pr ivat st ift u ng LM Inv. Nr. 1341 ver fasst vo n Dr. Sonja Niederacher 31.

Mehr

Glauben wie ein Kind Wiedergeboren oder wiedergezeugt?

Glauben wie ein Kind Wiedergeboren oder wiedergezeugt? 1 von 5 www.wsg.wiki Wiederum steht geschrieben Glauben wie ein Kind Wiedergeboren oder wiedergezeugt? 1Petr 1,3 Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der nach seiner großen Barmherzigkeit

Mehr

MISSIONARIN DER NÄCHSTENLIEBE Heilige Mutter Teresa von Kalkutta

MISSIONARIN DER NÄCHSTENLIEBE Heilige Mutter Teresa von Kalkutta Heilige Mutter Teresa von Kalkutta Eine Ausstellung mit Fotos von Karl-Heinz Melters Am 26. August 1910 wird Agnes Gonxha Bojaxhiu in Skopje im heutigen Mazedonien geboren. Schon mit 12 Jahren will sie

Mehr

Hyperion oder der Eremit von Griechenland. Friedrich Hölderlin

Hyperion oder der Eremit von Griechenland. Friedrich Hölderlin Hyperion oder der Eremit von Friedrich Hölderlin Inhaltsangabe Informationen zum Buch Inhalt Erster Band Buch 1 Buch 2 Zweiter Band Buch 1 Buch 2 Autor Lebenslauf Bekannteste Werke Literaturepoche Informationen

Mehr

Historische Hilfswissenschaften

Historische Hilfswissenschaften Historische Hilfswissenschaften Erstellt von Helga Gudacker Letzte Aktualisierung: August 2015 Geschichte (lat. Historia) Gesamtheit des in der Vergangenheit Geschehenen Ziel der Geschichtswissenschaft

Mehr

Lektion In welches Land, sagte der Engel Josef, solle er Maria und Jesus fortbringen, damit Ihn König Herodes nicht umbringt? - Nach Ägypten.

Lektion In welches Land, sagte der Engel Josef, solle er Maria und Jesus fortbringen, damit Ihn König Herodes nicht umbringt? - Nach Ägypten. Lektion 47 1. In welcher Stadt wurde Jesus geboren? - In Bethlehem. 2. Was taten die weisen Männer, als sie Jesus fanden, den sie König der Juden nannten? - Sie beteten Ihn an. - Sie gaben Ihm auch Geschenke.

Mehr

YVONNE JOOSTEN. Die schönsten Reden. für Hochzeiten und Hochzeitstage. Musterreden, Sprüche und Zitate

YVONNE JOOSTEN. Die schönsten Reden. für Hochzeiten und Hochzeitstage. Musterreden, Sprüche und Zitate YVONNE JOOSTEN Die schönsten Reden für Hochzeiten und Hochzeitstage Musterreden, Sprüche und Zitate Rede eines Verwandten 19 So oder so ähnlich verlaufen die ersten Lebensabschnitte bei den meisten von

Mehr

VIII. Tierisch kultiviert Menschliches Verhalten zwischen

VIII. Tierisch kultiviert Menschliches Verhalten zwischen Vorwort Den Abend des 9. November 1989 verbrachte ich in meinem WG-Zimmer in West-Berlin und lernte Statistik (für Kenner: Ich bemühte mich, den T-Test zu verstehen). Kann man sich etwas Blöderes vorstellen?

Mehr

Schlangensätze. Beitrag zum Fachbereich Deutsch. Brief. Tiere. Familie

Schlangensätze. Beitrag zum Fachbereich Deutsch. Brief. Tiere. Familie U Unterrichtsvorschlag Beitrag zum Fachbereich Deutsch Schlangensätze Mit diesen Vorlagen können die Schülerinnen und Schüler postenartig nach ihrem eigenen Tempo arbeiten. Dabei steht die Grossschreibung

Mehr

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich. der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich. der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern an George Tabori, Freitag, dem 20. Oktober 2006 Sehr geehrte Damen und Herren! Sagen

Mehr

Archiv für Geographie. Findbuch. Gustav Braun ( )

Archiv für Geographie. Findbuch. Gustav Braun ( ) Archiv für Geographie Findbuch Gustav Braun (1881 1940) Braun, Gustav Oskar Max (1881 1940) * 30.5.1881 Dorpat 11.11.1940 Oslo Hochschul Professor für Geographie K 1 Studium der Geographie in Göttingen

Mehr

ICH - DU. ernst bloch, spuren

ICH - DU. ernst bloch, spuren Station 1 Mein Spiegelbild da fand einmal ein bursche,weit von hier, einen spiegel, kannte so etwas noch gar nicht. er hob das glas auf, sah es an und gab es seinem freund: ich wusste gar nicht, dass das

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Böll, Heinrich - Ansichten eines Clowns

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Böll, Heinrich - Ansichten eines Clowns Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Interpretation zu Böll, Heinrich - Ansichten eines Clowns Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Königs Erläuterungen

Mehr

ß. Sharon Byrd/Matthias Lehmann. Zitierfibel für Juristen

ß. Sharon Byrd/Matthias Lehmann. Zitierfibel für Juristen ß. Sharon Byrd/Matthias Lehmann Zitierfibel für Juristen Verlag C. H. Beck Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung 2007 Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 1. Teil: Zitierregein 3 A. Wie zitiert man

Mehr

Ella Kozlowski, geb. Herschberg

Ella Kozlowski, geb. Herschberg , geb. Herschberg 2000 (ANg, 2013-21) * 9.3.1920 (Berlin), 14.2.2013 1934 Auswanderung nach Polen; 1939 Getto Zduńska Wola; August 1942 Getto Lodz; Auschwitz-Birkenau; 29.8.1944 bis April 1945 KZ Neuengamme,

Mehr

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein:

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein: Wer entscheidet? So lebt Ihr Kind. Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. In dem Text geht es um das Sorge recht. Das bedeutet: Wer entscheidet. Wie lebt das Kind? Was ist

Mehr

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Wie verliebt er oder sie sich bloß in mich? Während Singles diese Frage wieder und wieder bei gemeinsamen Rotweinabenden zu ergründen versuchen, haben Wissenschaftler

Mehr

Lösungen zu Fragen zu Leseverstehen und Wortschatz

Lösungen zu Fragen zu Leseverstehen und Wortschatz DaF Zulassungsprüfung an der Universität Zürich, Muster / Lösungen Teil I 1 Lösungen zu Fragen zu Leseverstehen und Wortschatz total 25 Punkte Aufgabe 1 Ordnen Sie den acht im Text markierten Abschnitten

Mehr

Neurodermitisschulung

Neurodermitisschulung Neurodermitisschulung Elternfragebogen Eltern-Kind-Schulung Liebe Eltern, Sie und Ihr Kind werden demnächst an unserem Neurodermitisschulungskurs teilnehmen. Zur Vorbereitung des Kurses möchten wir Sie

Mehr

Bibelarbeit vorbereiten 1

Bibelarbeit vorbereiten 1 Bibelarbeit vorbereiten 1 Warum wir Bibelarbeiten halten sollten Und Jesus trat herzu und sprach zu ihnen: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle

Mehr

Theodor Fontane Effi Briest. Reclam Lektüreschlüssel

Theodor Fontane Effi Briest. Reclam Lektüreschlüssel Theodor Fontane Effi Briest Reclam Lektüreschlüssel LEKTÜRESCHLÜSSEL FÜR SCHÜLER Theodor Fontane Effi Briest Von Theodor Pelster Philipp Reclam jun. Stuttgart Alle Rechte vorbehalten 2003, 2004 Philipp

Mehr

Bewerbungs-Fragebogen zur Aufnahme in die Wohngemeinschaft

Bewerbungs-Fragebogen zur Aufnahme in die Wohngemeinschaft Bewerbungs-Fragebogen zur Aufnahme in die Wohngemeinschaft Schön, dass du den Mut hast, Hilfe zu suchen. Um zu überlegen, wie wir dir helfen können, möchten wir dich bitten, uns einige Informationen über

Mehr

Agfa 1939 Meine Reise in den Krieg

Agfa 1939 Meine Reise in den Krieg Agfa 1939 Meine Reise in den Krieg Ein Film von Michał Wnuk Erstausstrahlung 25. August 2014 um 23.30 Uhr in der ARD DOCDAYS Productions und rbb laden ein zur Pressevorführung 19. August 2014 um 19.30

Mehr

INVENTARE SCHILLERBESTAND

INVENTARE SCHILLERBESTAND INVENTARE DES GOETHE- UND SCHILLER-ARCHIVS Band 1 SCHILLERBESTAND Redaktor GERHARD SCHMID 1989 HERMANN BÖHLAUS NACHFOLGER WEIMAR INHALT Vorwort 9 Einleitung 13 Geschichte des Schillerbestandes im Goethe-

Mehr

Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I. Thema 1: Sich vorstellen

Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I. Thema 1: Sich vorstellen Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I Thema 1: Sich vorstellen Wir stellen uns vor Wie heißen Sie? Wer sind Sie? Woher kommen Sie? Was machen

Mehr

https://de.fotolia.com/tag/korrespondenztheorie Die Wahrheit wird euch frei

https://de.fotolia.com/tag/korrespondenztheorie Die Wahrheit wird euch frei https://de.fotolia.com/tag/korrespondenztheorie Die Wahrheit wird euch frei machen Neue Kinderbriefe an den lieben Gott, GTB Siebenstern: 1983 Wahrsein, wahrer Sachverhalt Erkenntnis als Spiegelbild der

Mehr

Was hat Tostedt mit Lothringen zu tun?

Was hat Tostedt mit Lothringen zu tun? Was hat Tostedt mit Lothringen zu tun? Während private Fotoaufnahmen vor 100 Jahren ganz überwiegend Personen zeigen, sind es gerade alte Postkarten, die uns verraten, wie unsere Straßen und Orte vor hundert

Mehr

Erik Lindberg: Nobelpreismedaille für Eduard Buchner, 1907, Ø 58 mm; im Besitz der Humboldt-Universität zu Berlin

Erik Lindberg: Nobelpreismedaille für Eduard Buchner, 1907, Ø 58 mm; im Besitz der Humboldt-Universität zu Berlin PRESSEMITTEILUNG 008/12.08.2017 Gedenken an Eduard Buchner Nobelpreisträger für Chemie 1907 Erik Lindberg: Nobelpreismedaille für Eduard Buchner, 1907, Ø 58 mm; im Besitz der Humboldt-Universität zu Berlin

Mehr

Heinrich Heines Romanzero als Text des literarischen Biedermeier

Heinrich Heines Romanzero als Text des literarischen Biedermeier Germanistik Andrea Soprek Heinrich Heines Romanzero als Text des literarischen Biedermeier Studienarbeit Hauptseminar Das literarische Biedermeier - 'stille' Revolution? Sommersemester 2008 Heinrich Heines

Mehr

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD Biblische Lesungen für eine kirchliche Trauung Bitte suchen Sie sich EINE Lesung aus; sie kann von dem Trauzeugen, der Trauzeugin oder einem Familienmitglied

Mehr

TOUCHDOWN 21. Ein Forschungsprojekt auf Augenhöhe zum Down-Syndrom. AEM-Jahrestagung Sept Bielefeld

TOUCHDOWN 21. Ein Forschungsprojekt auf Augenhöhe zum Down-Syndrom. AEM-Jahrestagung Sept Bielefeld AEM-Jahrestagung 22. 24. Sept. 2016 Bielefeld TOUCHDOWN 21 Ein Forschungsprojekt auf Augenhöhe zum Down-Syndrom (Anna-Lisa Plettenberg und Dr. Katja Weiske) Menschen mit und ohne Down-Syndrom arbeiten

Mehr

Alles Gute. Sprüche, Zitate und Verse für jeden Anlass Von der Taufe bis zur goldenen Hochzeit

Alles Gute. Sprüche, Zitate und Verse für jeden Anlass Von der Taufe bis zur goldenen Hochzeit Alles Gute A L E X A N D R A S T E I N E R Sprüche, Zitate und Verse für jeden Anlass Von der Taufe bis zur goldenen Hochzeit 5 Inhalt Vorwort................................. 7 Kindheit und Jugend.....................

Mehr

Neuburger Str. 128, Passau Tel.: 0851/ , Fax: 0851/ Homepage:

Neuburger Str. 128, Passau Tel.: 0851/ , Fax: 0851/ Homepage: CARITAS-FRÜHFÖRDERUNGSDIENST IM EUROPARK PASSAU/KOHLBRUCK Neuburger Str. 128, 94036 Passau Tel.: 0851/951688-0, Fax: 0851/951688-30 E-Mail: ff-dienst@caritas-passau.de Homepage: www.fruehfoerderung-passau.de

Mehr

JURGEN HOLLERs LIFING -COACH!

JURGEN HOLLERs LIFING -COACH! JURGEN HOLLERs LIFING -COACH! Erfolgslehrgang Ausgabe 14 Wie wichtig ist Dein Umgang für Deine Zielerreichung? Liebe Lifing -Teilnehmerin, lieber Lifing -Teilnehmer, mit TO DO-Liste am Ende ein berühmter

Mehr

PERSONEN MARIA: lebt mit ihrer Familie in Astenberg/

PERSONEN MARIA: lebt mit ihrer Familie in Astenberg/ VON ROSMARIE THÜMINGER Sie wurde am 6.7.1939 in Laas, in Südtirol, geboren. Zehn Tage im Winter war ihr drittes Jugendbuch. Es entstand auf Grund eigener Erlebnisse. PERSONEN MARIA: lebt mit ihrer Familie

Mehr

Der Brief von Anna Blöcker

Der Brief von Anna Blöcker Der Brief von Anna Blöcker Im Familienarchiv befinden sich Faksimiles von drei Seiten eines bzw. zweier Briefe, die Anna Elsabe Christina Blöcker (geb. Vader, 1826-1905) im Frühjahr 1872 an eine ihrer

Mehr