J A H R E S A B S C H L U S S. zum 31. Dezember Manu Systems AG. Brunnstraße Regensburg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "J A H R E S A B S C H L U S S. zum 31. Dezember 2008. Manu Systems AG. Brunnstraße 25 93053 Regensburg"

Transkript

1 J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2008 Manu Systems AG Brunnstraße Regensburg Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. Erbguth, Ries, Eichinger Brunnstr. 27, Regensburg-Graß

2 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER Inhaltsverzeichnis Seite A. Hauptteil I. Auftrag und Auftragsdurchführung 1 II. Rechtliche und steuerliche Grundlagen der Gesellschaft 1. Rechtliche Verhältnisse Steuerliche Angelegenheiten 3 4 III. Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden 4 IV. Rechnungswesen 4 V. Schlussbemerkung 5 B Anlagen I. 1. Bilanz zum 31. Dezember Gewinn- und Verlustrechnung nach Konten vom Kontennachweis zur Bilanz zum Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung vom Kontokorrent zum 31. Dezember II. Erläuterungen zur Bilanz 19 III. Entwicklung der Ansparabschreibung IV. Entwicklung des Anlagevermögens V. Anhang des Geschäftsjahres VI. Allgemeine Auftragsbedingungen 29

3 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER A. Hauptteil I. Auftrag und Auftragsdurchführung Die Geschäftsführung der Manu Systems AG - im folgenden auch kurz Gesellschaft genannt- hat uns beauftragt, bei der Erstellung des vorliegenden Jahresabschlusses mitzuwirken. Dem Auftrag liegen die als Anlage VI beigefügten Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in der Fassung vom 1. Januar 2002 zugrunde. Im Verhältnis zu Dritten sind Nr. 1 Abs. 2 und Nr. 9 der Allgemeinen Auftragsbedingungen maßgebend. Wir haben den Auftrag den Monaten März und April 2009 durchgeführt. Grundlage unserer Tätigkeit war die von der Firma Manu Systems AG aufgrund der vorliegenden Grundaufzeichnungen bzw. Originalbelegen erstellte Finanzbuchhaltung. Die Rechnungslegung erfolgt nach den Vorschriften des HGB gemäß den Bestimmungen für Kapitalgesellschaften. Alle von uns zur Auftragsdurchführung erbetenen Aufklärungen, Nachweise und Unterlagen sind zur Verfügung gestellt worden. Auskünfte erteilte uns insbesondere der Vorstand, Herr Marco Reichel. Der Vorstand hat uns die Vollständigkeit des Jahresabschlusses schriftlich bestätigt.

4 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER II. Rechtliche und steuerliche Grundlagen der Gesellschaft 1. Rechtliche Verhältnisse Gründung Am 01. Oktober 2003 wurde die Firma Manu Systems AG mit einem Stammkapital von ,00 gegründet. Die handelsrechtliche Eintragung erfolgte am 10. Februar 2004 und HRB 5007 beim Amtsgericht Bamberg und wird seit Verlegung des Sitzes am beim Amtsgericht Regensburg HRB geführt. Firma Manu Systems AG Sitz Regensburg Gesellschaftsvertrag mit Nachtrag vom , und Handelsregister Amtsgericht Regensburg HRB Eintragung am 30. August 2007 Gegenstand Die Herstellung und der Vertrieb von Roboterhand-Systemen, humanoiden Robotern und sonstigen mobilen Robotersystemen, die dem Menschen z.b. im Haushalt behilflich sein können. Die Verwaltung eigenen Vermögens. Geschäftsjahr Kalenderjahr Stammkapital ,00 Auf Grund der von der Hauptversammlung vom erteilten Ermächtigung wurde die Erhöhung des Grundkapitals um ,00 auf ,00 durchgeführt. Durch den Beschluss des Aufsichtsrates vom und mit Nachtrag vom wurde die Satzung bezüglich 4 geändert. Die Kapitalerhöhung wurde mit Eintragung in das Handelsregister am wirksam. Mit Beschluss der Hauptversammlung vom wurde 4 Abs. 5 der Satzung geändert, wonach der Vorstand ermächtigt ist, bis das Grundkapital gegen Bareinlage einmal oder mehrmals durch Ausgabe neuer, auf den Namen lautender Stückaktien um insgesamt bis zu ,00 zu erhöhen.

5 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER Organe der Gesellschaft Nach den Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages sind Organe der Gesellschaft die Hauptversammlung, der Aufsichtsrat und der Vorstand. Vertretungsberechtigte Personen im Geschäftsjahr waren Herr Marco Reichel Herr Bernd Worsch Herr Marco Reichel ist allein vertretungsberechtigt und nicht von den Beschränkungen des 181 BGB befreit. Rechnungslegungsvorschriften Die Gesellschaft ist eine kleine AG im Sinne des 267 HGB und hiernach an entsprechende Rechnungslegungsvorschriften gebunden. Entsprechende für kleine Kapitalgesellschaften geltende Erleichterungen werden teilweise in Anspruch genommen. 2. Steuerliche Angelegenheiten Die Gesellschaft wird beim Finanzamt Regensburg unter der Steuer-Nr. 244/120/50084 veranlagt. Die Gesellschaft unterliegt der Regelbesteuerung nach UStG. Sie ist zum vollen Vorsteuerabzug berechtigt. Die Gesellschaft unterliegt der Gewerbesteuerpflicht nach 2 I GewStG. Die AG unterliegt der unbeschränkten Körperschaftsteuerpflicht nach 1 KStG. Im Rahmen der Abschlusserstellung wurde die Gewerbe- und Körperschaftsteuer- Berechnung vorgenommen.

6 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER III. Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden Die Gesellschaft hat die angewandte Bilanzierungs- und Bewertungsmethode im Anhang - Anlage V - zutreffend und detailliert dargestellt. Wir verweisen daher auf die dortige Darlegung der Bilanzierungs- und Bewertungsmethode. IV. Rechnungswesen Das Rechnungswesen der Gesellschaft erfolgte in Form der Datev-Buchführung durch die Firma Manu Systems AG. Die Organisation der Buchhaltung sowie der Datenfluss und das Belegwesen ermöglichen die vollständige, fortlaufende, richtige und zeitgerechte Erfassung und Verbuchung der Geschäftsvorfälle.

7 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER V. Schlussbemerkung Der Jahresabschluss zum der Manu Systems AG, Regensburg, wurde ordnungsgemäß aus der vorliegenden Buchführung entwickelt. Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung wurden beachtet. Gliederung und Bewertung entsprechen den Vorschriften des HGB in Anlehnung an die Bestimmungen für Kapitalgesellschaften. Der Vorstand hat alle verlangten Aufklärungen und Nachweise erbracht und uns versichert, dass im vorliegenden Jahresabschluss sämtliche Vermögens- und Schuldposten sowie Haftungsverhältnisse und alle erkennbaren Risiken berücksichtigt sind. Eine berufsübliche Vollständigkeitserklärung haben wir zu unseren Akten genommen. Danach erteilen wir folgende Bescheinigung: Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 der Manu Systems AG, Regensburg, wurde unter meiner Mitwirkung aufgrund der Buchführung unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften und des Gesellschaftsvertrages aufgestellt. Die Prüfung der Unterlagen und Wertansätze war nicht Gegenstand des Auftrages. Regensburg, den 30. März 2009 DIPLOM-VOLKSWIRT CHRISTIAN RIES STEUERBERATER

8 BILANZ Blatt 6 Manu Systems AG, Regensburg-Graß AKTIVA 31. Dezember 2008 PASSIVA zum Geschäftsjahr Vorjahr Euro Euro Euro Geschäftsjahr Vorjahr Euro Euro Euro A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 1.444, ,00 B. Umlaufvermögen I. Vorräte 1. unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen 668,08 397,38 2. fertige Erzeugnisse und Waren , , , ,48 II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 1.970,01 685,81 2. sonstige Vermögensgegenstände 2.277, , , ,49 - davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr Euro 316,00 (Euro 316,00) III. Wertpapiere 1. sonstige Wertpapiere , ,00 IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks , ,45 A. Eigenkapital I. Gezeichnetes Kapital , ,00 II. Kapitalrücklage ,00 0,00 III. Gewinnrücklagen 1. gesetzliche Rücklage 448,61 448,61 2. andere Gewinnrücklagen 8.523, , , ,30 IV. Vortrag auf neue Rechnung ,40-0,00 - davon Gewinnvortrag Euro ,40 (Euro 0,00) B. Sonderposten mit Rücklageanteil 0, ,00 C. Rückstellungen 1. Steuerrückstellungen 0,00 170,00 2. sonstige Rückstellungen 1.300, , , ,00 D. Verbindlichkeiten 1. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 1.792, ,22 - davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr Euro 1.792,41 (Euro 2.758,22) 2. sonstige Verbindlichkeiten 2.614,26 376, , ,12 - davon aus Steuern Euro 2.614,26 (Euro 376,50) - davon im Rahmen der sozialen Sicherheit Euro 0,00 (Euro 0,40) - davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr Euro 2.614,26 (Euro 376,90) , , , ,42

9 Blatt 7 GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG vom bis Manu Systems AG, Regensburg-Graß Geschäftsjahr Vorjahr Euro Euro % Euro 1. Umsatzerlöse ,53 100, ,85 2. Erhöhung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen 0,00 0,00 397,38 3. Gesamtleistung ,53 100, ,23 4. sonstige betriebliche Erträge a) ordentliche betriebliche Erträge aa) sonstige ordentliche Erträge 0,40 0,16 b) Erträge aus der Auflösung von Sonderposten mit Rücklageanteil 1.200, ,00 c) sonstige Erträge im Rahmen der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 111,09 0, ,49 1, ,16 5. Materialaufwand a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren , ,16 b) Aufwendungen für bezogene Leistungen 0,00 149, ,95 75, ,16 6. Personalaufwand a) Löhne und Gehälter , ,00 b) soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung 0,40-0, ,60 12, ,40 7. Abschreibungen a) auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen sowie auf aktivierte Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs 984,65 1, ,71 - davon auf Grund steuerrechtlicher Vorschriften Euro 0,00 (Euro 321,00) Übertrag , ,12

10 Blatt 8 GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG vom bis Manu Systems AG, Regensburg-Graß Geschäftsjahr Vorjahr Euro Euro % Euro Übertrag , ,12 8. sonstige betriebliche Aufwendungen a) ordentliche betriebliche Aufwendungen aa) Raumkosten 2.852, ,92 ab) Versicherungen, Beiträge und Abgaben 306,00 663,36 ac) Werbe- und Reisekosten 2.924, ,92 ad) Kosten der Warenabgabe 507,59 215,00 ae) verschiedene betriebliche Kosten 6.348, ,32 b) Verluste aus Wertminderungen oder aus dem Abgang von Gegenständen des Umlaufvermögens und Einstellungen in die Wertberichtigung zu Forderungen 940,58 6, ,41 15, ,52 9. sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 5.321,26 6, , Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens ,00 46, , Zinsen und ähnliche Aufwendungen 204,09 0,23 88, Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ,42-44,53 981, außerordentliche Erträge 42,45 0,05 0, außerordentliches Ergebnis 42,45 0,05 0, Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 217,57-425, sonstige Steuern 0,00 0,34-217,57-0,25 425, Jahresfehlbetrag ,40 44,24 556, Gewinnvortrag aus dem Vorjahr ,40 44,24 0,00 Übertrag 0,00 556,66

11 Blatt 9 GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG vom bis Manu Systems AG, Regensburg-Graß Geschäftsjahr Vorjahr Euro Euro % Euro Übertrag 0,00 556, Einstellungen in Gewinnrücklagen a) in die gesetzliche Rücklage 0,00 27,83 b) in andere Gewinnrücklagen 0,00 528,83 0,00 0,00 556, Bilanzgewinn 0,00 0,00 0,00

12 Blatt 10 KONTENNACHWEIS zur BILANZ zum Manu Systems AG, Regensburg-Graß AKTIVA Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 650 Büroeinrichtung 1.300, , Geringwertige Wirtschaftsgüter 1,00 1, Geringwertige WG Sammelposten 143,00 0, , ,00 unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen 1040 Unfertige Erzeugnisse und Leistungen 668,08 397,38 fertige Erzeugnisse und Waren 1140 Waren , ,10 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 1200 Forderungen aus Lieferungen u.leistung 1.970,01 685,81 sonstige Vermögensgegenstände 1355 Kautionen (g. 1 J) 316,00 316, Körperschaftsteuerrückforderung 1.948, , Geldtransit 13,19 962, Umsatzsteuer laufendes Jahr 0,00 244, , ,68 davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr Euro 316,00 (Euro 316,00) 1355 Kautionen (g. 1 J) sonstige Wertpapiere 1510 Sonstige Wertpapiere , ,00 Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 1600 Kasse 740,32 200, Postbank Girokonto 5.165,31 574, Postbank Anlagekonto , , , ,45 Summe Aktiva , ,42

13 Blatt 11 KONTENNACHWEIS zur BILANZ zum Manu Systems AG, Regensburg-Graß PASSIVA Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro Gezeichnetes Kapital 2900 Gezeichnetes Kapital , ,00 Kapitalrücklage 2925 Kapitalrücklage/Anteile ü. Nennbetrag ,00 0,00 gesetzliche Rücklage 2930 Gesetzliche Rücklage 448,61 448,61 andere Gewinnrücklagen 2960 Andere Gewinnrücklagen 8.523, ,69 Vortrag auf neue Rechnung 2979 Vortrag auf neue Rechnung (Bilanz) ,40-0,00 davon Gewinnvortrag Euro ,40 (Euro 0,00) 7720 Verlustvortrag nach Verwendung Sonderposten mit Rücklageanteil 2980 SoPo m. Rücklageanteil, stfr. Rücklage 0, , SoPo mit Rücklageanteil 7g/3 u.7 EStG 0, ,00 0, ,00 Steuerrückstellungen 3030 Gewerbesteuerrückstellung 0,00 170,00 sonstige Rückstellungen 3070 Sonstige Rückstellungen 0,00 200, Rückstellungen für Abschluss u. Prüfung 1.300, , , ,00 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 3300 Verbindl. aus Lieferungen u. Leistungen 1.792, ,22 davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr Euro 1.792,41 (Euro 2.758,22) 3300 Verbindl. aus Lieferungen u. Leistungen sonstige Verbindlichkeiten 3730 Verbindlichk. Lohn- und Kirchensteuer 38,73 376, Verbindlichkeiten soziale Sicherheit 0,00 0, Umsatzsteuer laufendes Jahr 2.575,53 0, ,26 376,90 davon aus Steuern Euro 2.614,26 (Euro 376,50) 3730 Verbindlichk. Lohn- und Kirchensteuer 3840 Umsatzsteuer laufendes Jahr Übertrag , ,42

14 Blatt 12 KONTENNACHWEIS zur BILANZ zum Manu Systems AG, Regensburg-Graß PASSIVA Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro Übertrag , ,42 davon im Rahmen der sozialen Sicherheit Euro 0,00 (Euro 0,40) 3740 Verbindlichkeiten soziale Sicherheit davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr Euro 2.614,26 (Euro 376,90) 3730 Verbindlichk. Lohn- und Kirchensteuer 3740 Verbindlichkeiten soziale Sicherheit 3840 Umsatzsteuer laufendes Jahr Summe Passiva , ,42

15 Blatt 13 KONTENNACHWEIS zur G.u.V. vom bis Manu Systems AG, Regensburg-Graß Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro Umsatzerlöse 4120 Steuerfreie Umsätze 4 Nr. 1a UStG 317, , Steuerfreie EG-Lieferungen, 4,1b UStG 1.911,27 210, Erlöse EG-Lieferungen 19% USt 2.479, , Erlöse 19% USt , , Provisionsumsätze, steuerfrei 4 Nr , , Provisionsumsätze 19% USt 87,34 0, Gewährte Skonti 19% USt 307,77-49, , ,85 Erhöhung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen 4810 Bestandsveränd.unfertige Erzeugnisse 0,00 397,38 sonstige ordentliche Erträge 4835 Sonstige betriebl. regelm. Erträge 0,40 0,16 Erträge aus der Auflösung von Sonderposten mit Rücklageanteil 4936 Erträge Auflösung SoPo Ansparabschreib 1.200, ,00 sonstige Erträge im Rahmen der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 4830 Sonstige betriebliche Erträge 16,27 0, Erträge aus Kursdifferenzen 94,82 0,00 111,09 0,00 Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren 5200 Wareneingang 0, , Wareneingang 19% Vorsteuer , , EG-Erwerb ohne Vorsteuer und 19% USt 1.713,62-0, Steuerfreie Einfuhren ,06-0, Erhaltene Skonti 19% Vorsteuer 908,87 283, Bezugsnebenkosten 714, , Zölle und Einfuhrabgaben 271,97-576, Bestandsveränderung RHB-Stoffe / Waren 9.252, , , ,16- Aufwendungen für bezogene Leistungen 5900 Fremdleistungen 0,00 149,00- Löhne und Gehälter 6000 Löhne und Gehälter ,00-0, Gehälter 0, , , ,00- Übertrag , ,23

16 Blatt 14 KONTENNACHWEIS zur G.u.V. vom bis Manu Systems AG, Regensburg-Graß Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro Übertrag , ,23 soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung 6110 Gesetzliche Sozialaufwendungen 0,40 0,40- Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen sowie auf aktivierte Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs 6220 Abschreibungen auf Sachanlagen 845,00-831, Sonderabschreibung, 7g Abs. 1 und 2 0,00 321, Sofortabschreibung GWG 103,22-409, Abschreibung Sammelposten GWG 36,43-0,00 984, ,71- davon auf Grund steuerrechtlicher Vorschriften Euro 0,00 (Euro 321,00-) 6241 Sonderabschreibung, 7g Abs. 1 und 2 Raumkosten 6310 Miete 2.852, ,92- Versicherungen, Beiträge und Abgaben 6420 Beiträge 306,00-598, Sonstige Abgaben 0,00 65,00-306,00-663,36- Werbe- und Reisekosten 6600 Werbekosten 1.139,50-955, Geschenke abzugsfähig 14,14-0, Repräsentationskosten 0, , Bewirtungskosten 53,53-98, Nicht abzugsfähige Bewirtungskosten 22,94-42, Reisekosten Arbeitnehmer 1.694, , Reisekosten AN Übernachtungsaufwand 0,00 61, , ,92- Kosten der Warenabgabe 6710 Verpackungsmaterial 322,59-0, Ausgangsfrachten 45,00-215, Transportversicherungen 90,00-0, Fremdarbeiten (Vertrieb) 50,00-0,00 507,59-215,00- Übertrag 3.924, ,92

17 Blatt 15 KONTENNACHWEIS zur G.u.V. vom bis Manu Systems AG, Regensburg-Graß Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro Übertrag 3.924, ,92 verschiedene betriebliche Kosten 6800 Porto 1.106,62-611, Telefon 441,23-381, Telefax und Internetkosten 541,62-704, Bürobedarf 621,89-789, Zeitschriften, Bücher 247,02-36, Fortbildungskosten 70,00-80, Rechts- und Beratungskosten 987, , Abschluss- und Prüfungskosten 996, , Buchführungskosten 527,70-849, Werkzeuge und Kleingeräte 87,21-0, Sonstiger Betriebsbedarf 0,00 59, Nebenkosten des Geldverkehrs 721,50-867, , ,32- Verluste aus Wertminderungen oder aus dem Abgang von Gegenständen des Umlaufvermögens und Einstellungen in die Wertberichtigung zu Forderungen 6930 Forderungsverluste 0,00 6, Forderungsverluste 19% USt 940,58-0,00 940,58-6,00- sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 7100 Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 109,77 95, Sonstiger Zinsertrag 5.211, , , ,96 Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens 7210 Abschreibungen Wertpapiere des UV , ,00- Zinsen und ähnliche Aufwendungen 7300 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 228,94-0, Abzugsfäh. and. Nebenleist. zu Steuern 24,85 84, Zinsaufwendungen f.kfr.verbindlichkeit. 0,00 4,63-204,09-88,63- außerordentliche Erträge 7400 Außerordentliche Erträge 42,45 0,00 Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 7600 Körperschaftsteuer 1.621, , Körperschaftsteuererstattung Vorjahre 227,00 1, ,00 Übertrag 1.848, , ,93

18 Blatt 16 KONTENNACHWEIS zur G.u.V. vom bis Manu Systems AG, Regensburg-Graß Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro Übertrag 1.848, , , ,00 Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 7607 Solidaritätszuschl.-Erstattung Vorjahre 12,00 0, Solidaritätszuschlag 89,15 91, Gewerbesteuer 0,00 170, Zinsabschlagsteuer 1.621, , Solidaritätszuschl. auf Zinsabschlagst. 89,15-104, Gewerbesteuernachzahlungen Vorjahre 21,25-18,00-217,57 425,61- sonstige Steuern 7692 Erstattung VJ für sonstige Steuern 0,00 0,34 Jahresfehlbetrag Jahresfehlbetrag ,40-556,66 Gewinnvortrag aus dem Vorjahr 7720 Verlustvortrag nach Verwendung ,40 0,00 Einstellungen in Gewinnrücklagen in die gesetzliche Rücklage 7765 Einstellungen gesetzliche Rücklage 0,00 27,83- in andere Gewinnrücklagen 7780 Einstellungen andere Gewinnrücklagen 0,00 528,83-

19 Blatt 17 KONTOKORRENT zum Manu Systems AG, Regensburg-Graß DEBITORENAUFSTELLUNG Debitoren mit Soll-Saldo Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro The Shadow Robot Company Ltd. 0,00 55, Sascha Ringelke 175,56 0, Siemens Restraint Systems GmbH 0,00 381, Universalrobots GmbH 474,50 0, TOM Grundstücksverwaltung GmbH 0,00 249, Eric Geisler 541,93 0, Jürgen Pillig 117,59 0, Leo Pharma GmbH 16,50 0, Max Gilles 20,94 0, ELEMENTAR-BAU GmbH 299,00 0, Nathalie Gutzeit 256,79 0, Andrea Holtmann 67, ,01 0, ,01 685,81

20 Blatt 18 KONTOKORRENT zum Manu Systems AG, Regensburg-Graß KREDITORENAUFSTELLUNG Kreditoren mit Haben-Saldo Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung Euro Euro Euro Marco Reichel 79,99 2, Landesjustizkasse Bamberg 300,67 0, Motschiedler, Frohberg & Ruß GmbH 0, , The Shadow Robot Company Ltd 0, , DP AG 92,80 0, DATEV eg 36,89 36, qfix robotics GmbH 60,26 0, SMART MACHINES CORPORATION 0,00 85, Kanzlei Dr. Erbguth, Ries, Eichinger 54,62 54, Hase GmbH 60,40 93, bavairia e.v. 250,00 0, Dr. Thiemo Rudolph 0,00 44, OTTO Office GmbH & Co KG 107,08 0, Joker AG 749, ,41 0, , ,22

21 STEUER- UND RECHTSANWALTSKANZLEI DR. ERBGUTH, RIES, EICHINGER 19 Erläuterungen zur Bilanz zum Konto 1450 Körperschaftsteuerrückforderung Körperschaftsteuer-Erstattung 2007 (aus Verlustrücktrag) 226,00 Solidaritätszuschlag Erstattung 2007 (aus Verlustrücktrag) 12,00 Körperschaftsteuer-Erstattung ,00 Solidaritätszuschlag-Erstattung , ,15 Konto 3840 Umsatzsteuer laufendes Jahr Umsatzsteuer-Vorauszahlung 4. Quartal 2008 (Nachzahlung) 2.781,35 Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2008 (Erstattung) -205, ,53 Konto 3730 Verbindlichkeiten Lohn- und Kirchensteuer Lohnsteuer 4. Quartal ,73

22 Manu Systems AG Regensburg-Graß Entwicklung der Ansparabschreibungen vom bis Blatt 20 Rücklagen Bildung Ansch. Stand zum Übertragung angeschafftes Auflösung Erhöhung Stand zum Gewinnzuschlag Bezeichnung des Wirtschaftsguts am bis AHK Rücklage AHK Rücklage Wirtschaftsgut Rücklage Rücklage AHK Rücklage Auflösung Offen EUR % EUR EUR EUR Inventar-Nr. EUR EUR EUR EUR EUR EUR Bürostuhl / ,00 40,00 200,00 200,00 0,00 0,00 24,00 Computer / ,00 40,00 400,00 400,00 0,00 0,00 48,00 Kopiergerät / ,00 40,00 400,00 400,00 0,00 0,00 48,00 Netzwerkdrucker / ,00 40,00 200,00 200,00 0,00 0,00 24,00 Summe 3.000, , ,00 0,00 0,00 144,00

23 Manu Systems AG Regensburg-Graß Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Blatt 21 Konto Bezeichnung Entwicklung Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum der Abgang- Zuschreibung Euro Euro Euro Euro Euro 0650 Büroeinrichtung Ansch-/Herst-K 3.778, ,55 Abschreibung 1.633,55 845, ,55 Buchwerte 2.145,00 845, , Geringwertige Wirtschaftsgüter 0675 Geringwertige WG Sammelposten Ansch-/Herst-K Abschreibung 730,95 729,95 103,22 103,22 834,17 833,17 Buchwerte 1,00 103,22 103,22 1,00 Ansch-/Herst-K Abschreibung 179,43 36,43 179,43 36,43 Buchwerte 179,43 36,43 143,00 Summe Ansch-/Herst-K 4.509,50 282, ,15 Abschreibung 2.363,50 984, ,15 Buchwerte 2.146,00 282,65 984, ,00

24 Manu Systems AG Regensburg-Graß Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Blatt 22 Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % Euro Euro Euro Euro Euro 0650 Büroeinrichtung Sony Laptop VGN-FE 21S mit DVD Brenner Linear AHK Absch 2.164, ,10 721, , ,10 3/00 33,33 BW 962,00 721,00 241, Schreibtischkombination AHK 568,88 568,88 Linear Absch 153,88 44,00 197,88 13/00 7,69 BW 415,00 44,00 371, Büroschrankkombination AHK 599,08 599,08 Linear Absch 162,08 46,00 208,08 13/00 7,69 BW 437,00 46,00 391, Lagerregal AHK 446,49 446,49 Linear Absch 115,49 34,00 149,49 13/00 7,69 BW 331,00 34,00 297, Büroeinrichtung Ansch-/Herst-K 3.778, ,55 Abschreibung 1.633,55 845, ,55 Buchwerte 2.145,00 845, ,00

25 Manu Systems AG Regensburg-Graß Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Blatt 23 Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % Euro Euro Euro Euro Euro 0670 Geringwertige Wirtschaftsgüter GWG AHK 320,69 320,69 GWG/voll Absch 320,69 320,69 1/00 100,00 BW 0,00 0, GWG AHK 410,26 410,26 GWG/voll Absch 409,26 409,26 1/00 100,00 BW 1,00 1, GWG AHK 103,22 103,22 GWG/voll Absch 103,22 103,22 1/00 100,00 BW 103,22 103,22 0, Geringwertige Wirtschaftsgüter Ansch-/Herst-K Abschreibung 730,95 729,95 103,22 103,22 834,17 833,17 Buchwerte 1,00 103,22 103,22 1,00

26 Manu Systems AG Regensburg-Graß Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Blatt 24 Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % Euro Euro Euro Euro Euro 0675 Geringwertige WG Sammelposten Paketwaage Paket AHK 179,43 179,43 GWG-Pool Absch 36,43 36,43 5/00 20,00 BW 179,43 36,43 143, Geringwertige WG Sammelposten Ansch-/Herst-K Abschreibung 179,43 36,43 179,43 36,43 Buchwerte 179,43 36,43 143,00

27 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER 25 Manu Systems AG Brunnstr Regensburg-Graß A N H A N G zum Jahresabschluss 31. Dezember 2008 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. Erbguth, Ries, Eichinger Brunnstr. 27, Regensburg-Graß

28 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER 26 I. Allgemeine Angaben und Erläuterungen Hauptversammlung 2008 Die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft erfolgte am 06. September II. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Positionen der Bilanz und Gewinnund Verlustrechnung a) Angaben nach 284 Abs. 1 HGB 268 Abs. 1 S. 2 HGB, Gewinn- oder Verlustvortrag Die Bilanz wurde unter Berücksichtigung der Verwendung des Jahresergebnisses gemäß 268 Abs. 1 HGB aufgestellt. Dies ist bei Aktiengesellschaften wegen 58 AktG üblich. Der Posten Jahresüberschuss bzw. Jahresfehlbetrag wird nach 268 Abs. 1 S. 2 HGB durch den Posten Bilanzgewinn oder Bilanzverlust unter Einbeziehung von Gewinn- oder Verlustvortrag und seiner gesonderten Angabe ersetzt. Ein nach 268 Abs. 1 S. 2 HGB gesondert anzugebender Gewinn- oder Verlustvortrag war bei der Gesellschaft nicht vorhanden. 277 Abs. 3 S.1 HGB i. V. m. 253 Abs. 3, Abs. 5 HGB, Zuschreibungen nach 6 Abs. 1 Nr. 2 EStG Bei Vermögensgegenständen des Umlaufvermögens wurden unterjährig Zu- und Abschreibungen vorgenommen, um diese mit einem höheren bzw. niedrigeren Wert anzusetzen, der sich aus einem Börsenpreis am Abschlussstichtag ergab. Die Veränderungen sind in der Gewinn- und Verlustrechnung als Abschreibung auf Wertpapiere des Umlaufvermögens gesondert ausgewiesen. b) Angaben nach 284 Abs. 2 HGB und 285 Nr HGB 284 Abs. 2 Nr. 1 HGB Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden Das Vollständigkeitsgebot gemäß 246 Abs. 1 HGB wurde beachtet, ebenso die Bilanzierungsverbote gemäß 248 HGB. Der Warenbestand wurde zu Anschaffungskosten bzw. zum niedrigeren Teilwert bewertet.

29 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER 27 Der Ansatz der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände erfolgte zum Nominalwert. Abschreibung auf Forderungen wurden in Höhe von 940,58 vorgenommen, da diese auf Grund von eidesstattlicher Versicherungen, sowie wegen Eröffnung des Insolvenzverfahrens der jeweiligen Schuldner uneinbringlich geworden sind. Die Umsatzsteuer wurde entsprechend korrigiert. Die Bewertung der Wertpapiere erfolgte zu Anschaffungskosten bzw. zum niedrigeren Kurswert. Die Rückstellungen wurden für ungewisse Verbindlichkeiten gebildet. Verbindlichkeiten wurden zum Rückzahlungsbetrag angesetzt. 284 Abs. 2 Nr. 2 HGB Währungsumrechnung Posten im Jahresabschluss, denen Beträge zugrunde liegen, die auf fremde Währung lauten oder ursprünglich auf fremde Währung lauteten, wurden in EUR umgerechnet. Die Umrechnung erfolgte zu dem jeweiligen Kurs, der am Tage der Rechnungsstellung oder der Zahlung gültig war. 285 Nr. 10 HGB, Angaben zu Organmitgliedern Vorstand: RA, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth) Reichel Marco, Vorsitzender des Vorstands Dipl.-Math. Worsch Bernd, Vorstand Die Vorstände sind zugleich Gründer der Gesellschaft. Aufsichtsrat: Dr. med. Thiemo Rudolph, Vorsitzender des Aufsichtsrats Prof. Dr. Lutz Schminke, Stellvertretender Vorsitzender Thilo Rößler, Diplom-Wirtschaftsinformatiker (BA) c) Angaben nach AktG 160 Abs. 1 Nr. 4 AktG, genehmigtes Kapital Mit Beschluss des Aufsichtsrates vom 02. August 2007 und Nachtrag vom ist die Satzung bezüglich 4 geändert und das Genehmigte Kapital 2005/I aufgehoben worden. Die Erhöhung des Grundkapitals von ,00 um ,00 auf ,00 wurde am 04. Januar 2008 mit Eintragung in das Handelsregister wirksam.

30 Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. ERBGUTH RIES EICHINGER 28 Weiterhin wurde mit Beschluss der Hauptversammlung am 06. September 2008 die Schaffung eines Genehmigten Kapitals 2008/I und die Änderung des 4 Abs. 5 der Satzung beschlossen. Demzufolge wird der Vorstand ermächtigt, das Grundkapital gegen Bareinlage einmal oder mehrmals durch Ausgabe neuer, auf den Namen lautender Stückaktien um insgesamt bis zu ,00 bis zum 05. September 2013 zu erhöhen. Ort Datum Marco Reichel Bernd Worsch

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31.

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31. Inhaltsverzeichnis Bescheinigung Bilanz zum 31. Dezember 2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel nach Konten zum 31. Dezember 2011 Gewinn-

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v.

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Peter Gemeinhardt Steuerberater Schulstr. 9 95444 Bayreuth JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Casselmannstr. 15 95444 Bayreuth Finanzamt: Bayreuth Steuer-Nr:

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer. Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer. Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach. zum 31. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2001 degenia Versicherungsdienst AG Vermittlung von Versicherungen

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Rzytki Steuerberater vereidigter Buchprüfer. Dachauer Str. 3 82140 Olching. zum 31. Dezember 2013

JAHRESABSCHLUSS. Peter Rzytki Steuerberater vereidigter Buchprüfer. Dachauer Str. 3 82140 Olching. zum 31. Dezember 2013 Peter Rzytki Steuerberater vereidigter Buchprüfer Dachauer Str. 3 82140 Olching JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2013 Prinzregentenstraße 120 81677 Finanzamt: -Abt. Körperschaften Steuer-Nr: 143/158/60254

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite "www.pferdewetten.

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite www.pferdewetten. RETEX Steuerberatungsgesellschaft mbh Alfredstraße 45 45130 Essen JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite "www.pferdewetten.de" Kaistraße

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh. Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg. zum 31. Dezember 2011

JAHRESABSCHLUSS. CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh. Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg. zum 31. Dezember 2011 CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2011 MiEG Mittelhessische Energiegenossenschaft eg Hauptstraße 192 61209 Echzell Finanzamt:

Mehr

handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS

handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS Steuerberater Gelnhäuser Str. 30 a Reinhard Wickert 63571 Gelnhausen Christian Heinz Sandra Wickert-Neudek handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2011 Errichtung u. Unterhaltung von Solaranlagen

Mehr

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03 Blatt 1 Vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2014 AKTIVA Geschäftsjahr EUR Vorjahr EUR A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00 B. Umlaufvermögen

Mehr

ERSTELLUNGSBERICHT. über den JAHRESABSCHLUSS

ERSTELLUNGSBERICHT. über den JAHRESABSCHLUSS ERSTELLUNGSBERICHT über den JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2009 Manu Systems AG Brunnstr. 25 93053 Regensburg-Graß Dr. Erbguth, Ries, Eichinger Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Brunnstrasse 27 93053

Mehr

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 Bericht über den JAHRESABSCHLUSS zum 31.12.2010 LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32 59192 Bergkamen Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 LouisXV, Peter Kemper Seite 2 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben,

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2013 AKTIVA Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR A. Umlaufvermögen I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben,

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 11.663,00

Mehr

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A.

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A. Handelsbilanz AKTIVA 31. Dezember 2009 PASSIVA zum A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 2.680,00

Mehr

HANDELSBILANZ. zum 31. Dezember 2012. der Firma. ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19. 18146 Rostock

HANDELSBILANZ. zum 31. Dezember 2012. der Firma. ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19. 18146 Rostock HANDELSBILANZ zum 31. Dezember 2012 der Firma ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19 18146 Rostock Finanzamt: Ribnitz-Damgarten Steuer-Nr.: 081 146 00505 Handelsbilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA A. Anlagevermögen

Mehr

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 Jahresabschluss Deckblatt 31. Dezember 2012 in EUR 7P Infolytics AG Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 13.05.2013 1-8 Bilanz AKTIVA Bereich EUR A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695.

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695. B I L A N Z zum 31.12.2013 Seite 1 von 16 A K T I V A A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Geschäfts- und Firmenwert 79.660,00 111.140,00 79.660,00 111.140,00 II. Sachanlagen 1. Betriebs-

Mehr

Jahresabschluss. auf den 31. Dezember 2014. des. Liquid Democracy e.v. Berlin

Jahresabschluss. auf den 31. Dezember 2014. des. Liquid Democracy e.v. Berlin Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2014 des Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2014 des Schomerus & Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Bülowstraße 66 10783 Telefon 030 / 2360 8866

Mehr

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 2,00

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 2,00 Blatt 1 ZWISCHENBILANZ zum 30. Juni 2015 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Sevenval GmbH, Köln. Bilanz zum 31. Dezember 2011

Sevenval GmbH, Köln. Bilanz zum 31. Dezember 2011 I Bilanz zum 31. Dezember 2011 AKTIVA PASSIVA A. Anlagevermögen A. Eigenkapital I. Immaterielle Vermögensgegenstände 23.768,71 28.561,22 I. Gezeichnetes Kapital 66.420,00 66.420,00 II. Sachanlagen 154.295,57

Mehr

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin Bilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 0,50 II. Sachanlagen 3. andere Anlagen. Betriebs- und

Mehr

Excalibur Capital AG ISIN DE007204208. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2013

Excalibur Capital AG ISIN DE007204208. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2013 Excalibur Capital AG ISIN DE007204208 Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2013 Geschäftsadresse: General-Mudra-Str. 21, 55252 Mainz-Kastel Tel.: 06134/5 67 87-03 Fax: 06134/5 67 87-10 E-Mail: kontakt@excalibur-capital.de

Mehr

PANTALEON ENTERTAINMENT GMBH, BERLIN BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2013 P A S S I V A

PANTALEON ENTERTAINMENT GMBH, BERLIN BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2013 P A S S I V A PANTALEON ENTERTAINMENT GMBH, BERLIN BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2013 A K T I V A P A S S I V A 31.12.2013 31.12.2012 A. ANLAGEVERMÖGEN I. Sachanlagen Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 7.456,00

Mehr

BERICHT JAHRESABSCHLUSS

BERICHT JAHRESABSCHLUSS BERICHT über den JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2009 NanoRepro AG Im Rudert 2 + 2a 35043 Marburg Finanzamt: Gießen Steuer-Nr.: 20 240 00810 Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Buschek - Dipl.-Kaufmann Ulrich

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 7.824,00

Mehr

S T R A T E C NewGen GmbH. 75217 Birkenfeld. Jahresabschluss. zum

S T R A T E C NewGen GmbH. 75217 Birkenfeld. Jahresabschluss. zum S T R A T E C NewGen GmbH 75217 Birkenfeld Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 - 2-1. Allgemeine Bemerkungen 1.1. Art und Umfang des Auftrags Die Geschäftsführung der Gesellschaft S T R A T E C NewGen

Mehr

Bilanzgliederung gem. 266 HGB

Bilanzgliederung gem. 266 HGB Bilanzgliederung gem. 266 HGB Änderungen nach dem BilMoG 2009 in blau bzw. durchgestrichen Aktivseite A. Anlagevermögen l. lmmaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. DLRG Wedel e.v. 22873 Wedel. zum 31. Dezember 2014

JAHRESABSCHLUSS. DLRG Wedel e.v. 22873 Wedel. zum 31. Dezember 2014 JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 DLRG Wedel e.v. 22873 Wedel Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2014 AKTIVA A.Anlagevermégen. Sachanlagen 1. technische Anlagen und Maschinen 2. andere Anlagen, Betriebs-

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. auf den 31. Dezember 2006. der Firma. Mustermandant

JAHRESABSCHLUSS. auf den 31. Dezember 2006. der Firma. Mustermandant JAHRESABSCHLUSS auf den 31. Dezember 2006 der Firma Mustermandant INHALT I. Bilanz...1 II. Gewinn- und Verlustrechnung...3 III. Anhang 1. Kontennachweis zur Bilanz...4 2. Kontennachweis zur Gewinnund Verlustrechnung...6

Mehr

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 Euro Euro Euro A. BETRIEBSEINNAHMEN 1. Einnahmen 247.541,19 240.826,17 2. Privatanteile 2.986,18 3.955,54 3. Neutrale Erträge 446,00 446,00

Mehr

w i r e c a r d Beteiligungs g m b h j a h r e s a b s c h l u s s 3 1. d e z e m b e r 2 0 1 1

w i r e c a r d Beteiligungs g m b h j a h r e s a b s c h l u s s 3 1. d e z e m b e r 2 0 1 1 w i r e c a r d Beteiligungs g m b h j a h r e s a b s c h l u s s 3 1. d e z e m b e r 2 0 1 1 B I L A N Z zum 31. Dezember 2011 Wire Card Beteiligungs GmbH 85609 Aschheim AKTIVA 31.12.2011 31.12.2010

Mehr

Fünfte OekoGeno Solar GmbH & Co. KG Herrenstr. 45, 79098 Freiburg

Fünfte OekoGeno Solar GmbH & Co. KG Herrenstr. 45, 79098 Freiburg Bilanz Aktiva 2013 in A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. technische Anlagen und Maschinen 1.774.322,49 1.883.271 Summe Anlagevermögen 1.774.322,49 B. Umlaufvermögen I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

Mehr

Jahresabschluss. zum 31. Dezember 2008. des Eltern für Kinder e.v. Berlin

Jahresabschluss. zum 31. Dezember 2008. des Eltern für Kinder e.v. Berlin Diplom-Kaufmann Manfred Lechner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Südliche Münchner Straße 4. 82031 Grünwald. Telefon 089 / 64168-0. Telefax 089 / 64168-2 Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 des Eltern

Mehr

Vorläufiger Jahresabschluss

Vorläufiger Jahresabschluss Vorläufiger Jahresabschluss für die Zeit vom 01.01.2014-31.12.2014 in EUR Institut für soziale Dreigliederung (staatsunabhängig) Liegnitzer Straße 15 10999 Berlin Bilanz Aktiva A. Anlagevermögen II. Sachanlagen

Mehr

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG Reinhard Freye Steuerberater von-miquel-str. 1 49134 Wallenhorst GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 IndienHilfe St. Bernhardsweg 4 49134 Wallenhorst Finanzamt: Osnabrück-Land

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S

J A H R E S A B S C H L U S S J A H R E S A B S C H L U S S für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2012 der bitiba GmbH München ********************* bitiba GmbH Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar

Mehr

Equity A Beteiligungs GmbH. Salzburg J A H R E S A B S C H L U S S

Equity A Beteiligungs GmbH. Salzburg J A H R E S A B S C H L U S S J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2012 Wirtschaftsprüfungs- und Treuhand - GmbH Steuerberatungsgesellschaft 5020, Kleßheimer Allee 47 Inhaltsverzeichnis Bilanz zum 31. Dezember 2012... 1 Gewinn-

Mehr

GARTENGENOSSENSCHAFT e. G. Leimdölle 1. 78224 Singen. Bericht über die Erstellung der. Kurzbilanz. zum 31. Dezember 2008

GARTENGENOSSENSCHAFT e. G. Leimdölle 1. 78224 Singen. Bericht über die Erstellung der. Kurzbilanz. zum 31. Dezember 2008 GARTENGENOSSENSCHAFT e. G. Leimdölle 1 78224 Singen Bericht über die Erstellung der Kurzbilanz zum 31. Dezember 2008 Manfred Kuhn Steuerberater Singen J A H R E S A B S C H L U S S Z U M 3 1. D E Z E M

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 20.959,00

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim. zum 31. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 Intertrend Software GmbH Softwareentwicklung Mozartstr. 18 68161

Mehr

Bericht über die Erstellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013 Berliner Stiftungswoche ggmbh Berlin

Bericht über die Erstellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013 Berliner Stiftungswoche ggmbh Berlin Bericht über die Erstellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013 Berliner Stiftungswoche ggmbh Berlin Bericht über die Erstellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013 Berliner Stiftungswoche

Mehr

B E R I C H T J A H R E S A B S C H L U S S

B E R I C H T J A H R E S A B S C H L U S S B E R I C H T über den J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2012 der Firma Kochen macht Schule ggmbh Veranstaltung./Aus-u.W-bildung Kochen u Gesunde Ernährung Steinlestraße 32 60596 Frankfurt

Mehr

PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Testatsexemplar BAVARIA Industriekapital AG München Jahresabschluss zum 31. Dezember 2005 Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S

J A H R E S A B S C H L U S S J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2014 der PSI Nentec GmbH Berlin Anlage 1 PSI NENTEC GMBH, KARLSRUHE BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2014 A K T I V A ANLAGEVERMÖGEN P A S S I V A 2014 2013 2014 2013

Mehr

Geschäftsbericht. für das Geschäftsjahr. Saphir Tec AG Müritzstr. 24 17192 Klink

Geschäftsbericht. für das Geschäftsjahr. Saphir Tec AG Müritzstr. 24 17192 Klink Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2014 Saphir Tec AG Müritzstr. 24 17192 Klink Inhalt Organe der Gesellschaft 2 Bericht des Aufsichtsrates 3 Bilanz 4 Gewinn- und Verlustrechnung 5 Anhang 7 Organe

Mehr

w i r e c a r d e i n z e l a b s c h l u s s beteiligungs 3 1. d e z e m b e r 2 0 0 9 g m b h

w i r e c a r d e i n z e l a b s c h l u s s beteiligungs 3 1. d e z e m b e r 2 0 0 9 g m b h w i r e c a r d Beteiligungs g m b h e i n z e l a b s c h l u s s 3 1. d e z e m b e r 2 0 0 9 B I L A N Z zum 31. Dezember 2009 Wire Card Beteiligungs GmbH AKTIVA 31.12.2009 31.12.2008 EUR EUR EUR A.

Mehr

BERICHT. über den JAHRESABSCHLUSS

BERICHT. über den JAHRESABSCHLUSS BERICHT über den JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2007 TC Unterhaltungselektronik AG Koblenzer Straße 132 Wilfried Heuser Koblenzer Str. 132 Bilanzbericht zum 31. Dezember 2007 Blatt 1 I N H A L T S V

Mehr

Jahresabschluss 31.12.2010

Jahresabschluss 31.12.2010 Verband: RWGV, Münster Land: NRW Regierungsbezirk: Detmold Kreis: Paderborn Jahresabschluss 31.12.2010 Energie-Bürger-Genossenschaft Delbrück-Hövelhof eg Thülecke 12 33129 Delbrück Bestandteile Jahresabschluss

Mehr

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013.

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013. Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013 Bilanz A K T I V A P A S S I V A 31.12.2013 Vorjahr 31.12.2013 Vorjahr EUR

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum. 14. Oktober 2012. Innovationsbereich Ostertorsteinweg / Vor dem Steintor Business Improvement District Am Dobben 91

JAHRESABSCHLUSS. zum. 14. Oktober 2012. Innovationsbereich Ostertorsteinweg / Vor dem Steintor Business Improvement District Am Dobben 91 JAHRESABSCHLUSS zum 14. Oktober 2012 Innovationsbereich Ostertorsteinweg / Vor dem Steintor Business Improvement District Am Dobben 91 28203 Bremen BID Ostertor Blatt 1 Auftraggeber, Auftrag und Auftragsbedingungen

Mehr

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012

Mehr

Bilanz zum 31. Dezember 2010

Bilanz zum 31. Dezember 2010 Bilanz zum 31. Dezember 2010 Innocence in Danger Deutsche Sektion e.v. AKTIVA PASSIVA VORJAHR VORJAHR Euro Euro Euro Euro Euro Euro A. Anlagevermögen A. Vereinsvermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

StarDSL AG, Hamburg. Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013. und

StarDSL AG, Hamburg. Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013. und StarDSL AG, Hamburg Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013 und Lagebericht für das Geschäftsjahr 2013 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES ABSCHLUSSPRÜFERS An die StarDSL AG, Hamburg: Wir haben den Jahresabschluss

Mehr

OLT Flugbeteiligungen GmbH, Emden. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012

OLT Flugbeteiligungen GmbH, Emden. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 OLT Flugbeteiligungen GmbH, Emden Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 OLT Flugbeteiligungen GmbH, Emden Bilanz zum 31. Dezember 2012 A K T I V A EUR EUR EUR TEUR P A S S I V A EUR EUR TEUR 31.12.2012

Mehr

Halbjahresabschluss 2013

Halbjahresabschluss 2013 GIEAG Immobilien AG Halbjahresabschluss 2013 Einzelabschluss www.gieag.de 1 / 11 Bildnachweis: Creative Commons Lizenz - Dont stand so close by me von Bas Lammers Der Halbjahresabschluss der GIEAG Immobilien

Mehr

Jahresabschluss. zum. 31. Dezember 2010. der. Qualitypool GmbH, Lübeck

Jahresabschluss. zum. 31. Dezember 2010. der. Qualitypool GmbH, Lübeck Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 der Qualitypool GmbH, Lübeck Anlage I Blatt 1 31.12.2010 31.12.2009 Aktiva T T Anlagevermögen Immaterielle Vermögensgegenstände 0 0 Sachanlagen 6 6 Finanzanlagen 1.236

Mehr

auf den 31. Dezember 2010 der Firma KNALLHART Marketing GmbH Voltastraße 5 13355 Berlin Steuernummer 27/267/00887

auf den 31. Dezember 2010 der Firma KNALLHART Marketing GmbH Voltastraße 5 13355 Berlin Steuernummer 27/267/00887 J AHRESAB SCHLUSS auf den 31. Dezember 2010 der Firma KNALLHART Marketing GmbH Voltastraße 5 13355 Berlin Steuernummer 27/267/00887 I N H AL T I. Bilanz... 1 II. Gewinn- und Verlustrechnung... 3 III. Anhang

Mehr

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessio... Name Bereich Information V.-Datum

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessio... Name Bereich Information V.-Datum Suchen Name Bereich Information V.-Datum Tirendo Holding GmbH Rechnungslegung/ Finanzberichte Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2012 bis zum 31.12.2012 03.01.2014 Tirendo Holding GmbH Jahresabschluss

Mehr

ZWISCHENBILANZ. Fürstenberg CapitalErste GmbH, Fürstenberg. zum. 30.Juni 2012 PASSIVA. Vorjahr EUR. A. Eigenkapital. I. Gezeichnetes Kapital

ZWISCHENBILANZ. Fürstenberg CapitalErste GmbH, Fürstenberg. zum. 30.Juni 2012 PASSIVA. Vorjahr EUR. A. Eigenkapital. I. Gezeichnetes Kapital Blatt 1 ZWISCHENBILANZ Fürstenberg CapitalErste GmbH, Fürstenberg zum AKTIVA 30.Juni 2012 PASSIVA Vorjahr Vorjahr A. Anlagevermögen A. Eigenkapital I. Finanzanlagen I. Gezeichnetes Kapital 25.000 25.000

Mehr

RATIONAL Montage GmbH. Celsiusstrasse 6. 86899 Landsberg am Lech. Jahresabschluss. zum

RATIONAL Montage GmbH. Celsiusstrasse 6. 86899 Landsberg am Lech. Jahresabschluss. zum RATIONAL Montage GmbH Celsiusstrasse 6 86899 Landsberg am Lech Jahresabschluss zum 31.12.2012 RATIONAL Montage GmbH, Landsberg am Lech Bilanz zum 31. Dezember 2012 Aktiva 31.12.2012 31.12.2011 A. Umlaufvermögen

Mehr

DATAGROUP IT Services Holding AG

DATAGROUP IT Services Holding AG Jahresabschluss der DATAGROUP IT Services Holding AG für das Geschäftsjahr vom 01.10.2008 bis 30.09.2009 Seite 1 von 19 Bilanz zum 30.09.2009 AKTIVA A. Anlagevermögen 30.09.2009 30.09.2008 Immaterielle

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Sydow & Partner Steuerberater Rechtsanwalt. Schiffgraben Hannover. zum 31. Dezember Fürstenberg Capital II.

JAHRESABSCHLUSS. Sydow & Partner Steuerberater Rechtsanwalt. Schiffgraben Hannover. zum 31. Dezember Fürstenberg Capital II. Sydow & Partner Steuerberater Rechtsanwalt Schiffgraben 11 30159 Hannover JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 Fürstenberg Capital II. GmbH Meinbrexener Straße 2 37699 Fürstenberg Finanzamt: Holzminden

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr Bayreuth. zum 31. Dezember AVALON - Prävention! e.v. Casselmannstr.

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr Bayreuth. zum 31. Dezember AVALON - Prävention! e.v. Casselmannstr. Peter Gemeinhardt Steuerberater Schulstr. 9 95444 Bayreuth JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 AVALON - Prävention! e.v. Casselmannstr. 15 95444 Bayreuth Finanzamt: Bayreuth Steuer-Nr: 208/107/10579

Mehr

Herforder Bürgerstiftung, Herford

Herforder Bürgerstiftung, Herford von Hollen, Rott und Partner Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Wirtschaftsberatung Rechtsberatung B E R I C H T über die Erstellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2011 der Herforder Bürgerstiftung,

Mehr

Unicontrol Systemtechnik GmbH

Unicontrol Systemtechnik GmbH Unicontrol Systemtechnik GmbH Frankenberg Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2011 bis zum Bilanz Aktiva A. Anlagevermögen 119.550,59 44.257,59 I. Immaterielle Vermögensgegenstände 39.227,00 7.011,00

Mehr

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014 Jahresabschluss zum 31. 12. Community TV Salzburg Gemeinn. Betr.GmbH Nichtkomm.regionales Fernsehen Bergstraße 12 A-5020 Salzburg Finanzamt: Salzburg-Stadt Steuer-Nr.: 156/8996-21 Erstellt anhand der vorgelegten

Mehr

Bremer Wandplatten GmbH Bremen

Bremer Wandplatten GmbH Bremen Bremer Wandplatten GmbH Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis Seite Bescheinigung nach prüferischer Durchsicht 1 Anlagenverzeichnis Anlage Bilanz zum 31. Dezember 2013 1 Gewinn- und

Mehr

Energiegenossenschaft Solmser Land eg

Energiegenossenschaft Solmser Land eg Vorstand Heinz Bergfeld Carsten Vollmers Energiegenossenschaft Solmser Land eg Solms, Braunfelser Str. Bericht des Vorstands über den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis: 1. Bericht

Mehr

JAHRESABSCHLUSS 2012 ABAKUS MANAGEMENTHOLDING INC. & CO. KG

JAHRESABSCHLUSS 2012 ABAKUS MANAGEMENTHOLDING INC. & CO. KG JAHRESABSCHLUSS 2012 ABAKUS MANAGEMENTHOLDING INC. & CO. KG Gartenstrasse 40 88212 Ravensburg Telefon +49 (0) 751 977 197-0 Telefax +49 (0) 751 977 197 15 E-Mail info@abakusgroup.com Web www.abakusgroup.com

Mehr

- ANSICHTSEXEMPLAR - - Dieser Jahresabschluss ist ausschließlich in Papierform maßgeblich - PIER Tempo Zeitarbeit GmbH Hamburg

- ANSICHTSEXEMPLAR - - Dieser Jahresabschluss ist ausschließlich in Papierform maßgeblich - PIER Tempo Zeitarbeit GmbH Hamburg PIER Tempo Zeitarbeit GmbH Hamburg Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 - ANSICHTSEXEMPLAR - Ausfertigung von I Anlagen 1 JAHRESABSCHLUSS 1.1 Bilanz zum 31. Dezember 2012 1.2 Gewinn- und Verlustrechnung

Mehr

Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012. eine Marke der

Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012. eine Marke der Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012 eine Marke der Bilanz. Bilanz zum 31. Dezember 2012 A K T I V A 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2011 A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

ABSCHLUSS. ipo finance AG, Berlin. zum 31. Dezember 2008. 30. Januar 2009. Ausfertigung Nr.: 1/5

ABSCHLUSS. ipo finance AG, Berlin. zum 31. Dezember 2008. 30. Januar 2009. Ausfertigung Nr.: 1/5 ABSCHLUSS zum 31. Dezember 2008 ipo finance AG, Berlin 30. Januar 2009 Ausfertigung Nr.: 1/5 Inhaltsverzeichnis Anlagenverzeichnis Bescheinigung Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung Anhang Anlagen Anlagenverzeichnis

Mehr

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III.

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III. 39. Auflage Sackmann das Lehrbuch für die Meisterprüfung Beilage zum Rechnungswesen für DATEV SKR 03 Teil III Rechnungswesen Betrieb und Wirtschaft Recht und Steuern Kontenplan auf der Grundlage von DATEV

Mehr

B I L A N Z zum 30.09.2013 ========================= mit

B I L A N Z zum 30.09.2013 ========================= mit B I L A N Z zum 30.09.2013 ========================= mit Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 01.10.2012-30.09.2013 ====================================================== der Firma HORIZONT Software

Mehr

CytoTools AG Darmstadt. Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014

CytoTools AG Darmstadt. Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014 CytoTools AG Darmstadt Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014 Bilanz Aktiva 31.12.2014 31.12.2013 A. Anlagevermögen 8.051.480,51 8.369.146,96 I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

Solar Application GmbH, Freiburg Bilanz zum 31. Dezember 2012

Solar Application GmbH, Freiburg Bilanz zum 31. Dezember 2012 Solar Application GmbH, Freiburg Bilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA PASSIVA 31.12.2012 31.12.2011 31.12.2012 31.12.2011 EUR EUR EUR EUR EUR A. ANLAGEVERMÖGEN A. EIGENKAPITAL II. Sachanlagen I. Gezeichnetes

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr Worms-Hochheim. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr Worms-Hochheim. zum 31. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 Intertrend Software GmbH Softwareentwicklung Mozartstr. 18 68161

Mehr

B I L A N Z zum 30.09.2014 ========================= mit

B I L A N Z zum 30.09.2014 ========================= mit B I L A N Z zum 30.09.2014 ========================= mit Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 01.10.2013-30.09.2014 ====================================================== der Firma HORIZONT Software

Mehr

Betriebs- und Geschäftsausstattung 61.214,00 59.984,00 Sonstige Rückstellungen 11.516.121,47 11.848.523,65

Betriebs- und Geschäftsausstattung 61.214,00 59.984,00 Sonstige Rückstellungen 11.516.121,47 11.848.523,65 Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH), Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013 Bilanz A K T I V A P A S S I V A 31.12.2013 Vorjahr 31.12.2013

Mehr

B E R I C H T. über die Prüfung. des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2003. der. Gildeverlag GmbH

B E R I C H T. über die Prüfung. des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2003. der. Gildeverlag GmbH B E R I C H T über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2003 der Gildeverlag GmbH (vormals: Siebenundzwanzigste "Media" Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh) Hamburg INHALTSVERZEICHNIS Textziffer

Mehr

B E R I C H T. über die Prüfung. des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2004. der. Gildeverlag GmbH. Hamburg

B E R I C H T. über die Prüfung. des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2004. der. Gildeverlag GmbH. Hamburg B E R I C H T über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2004 der Gildeverlag GmbH Hamburg INHALTSVERZEICHNIS Textziffer Seite A. Prüfungsauftrag 1-2 1 B. Grundsätzliche Feststellungen 3-5

Mehr

JAHRESABSCHLUSS 2011 ABAKUS HR-SOLUTIONS INC. & CO. KG

JAHRESABSCHLUSS 2011 ABAKUS HR-SOLUTIONS INC. & CO. KG JAHRESABSCHLUSS 2011 ABAKUS HR-SOLUTIONS INC. & CO. KG jetzt ABAKUS MANAGEMENTHOLDING INC. & CO. KG Gartenstrasse 40 88212 Ravensburg Telefon +49 (0) 751 977 197-0 Telefax +49 (0) 751 977 197 15 E-Mail

Mehr

Jahresabschluss per 31.12.2008. BASF US Verwaltung GmbH. BASF SE ZFR Rechnungslegung BASF

Jahresabschluss per 31.12.2008. BASF US Verwaltung GmbH. BASF SE ZFR Rechnungslegung BASF Jahresabschluss per 31.12.2008 BASF US Verwaltung GmbH BASF SE ZFR Rechnungslegung BASF BASF US Verwaltung GmbH, Ludwigshafen am Rhein Bilanz zum 31. Dezember 2008 AKTIVA PASSIVA 31.12.2007 31.12.2007

Mehr

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005 der Voltastrasse 5 13355 Berlin Berlin, 27.03.2006 vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2005 Blatt 1 von 1 A K T I V A P A S S I V A EUR EUR EUR EUR EUR EUR

Mehr

Jahresabschluss der abcfinance Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2014

Jahresabschluss der abcfinance Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2014 Jahresabschluss der abcfinance Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2014 abcfinance Beteiligungs AG, Köln Bilanz zum 31. Dezember 2014 Aktiva 31.12.2014 31.12.2013 A.

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S. Vorläufig Z U M. 31. Dezember 2012. d e r

J A H R E S A B S C H L U S S. Vorläufig Z U M. 31. Dezember 2012. d e r J A H R E S A B S C H L U S S Z U M 31. Dezember 2012 d e r Vierundsechzigste IFH geschlossener Immobilienfonds für Holland GmbH & Co. KG Finanzamt Hamburg-Mitte Steuernummer 48 677 01465 Registergericht

Mehr

FUCHS FINANZSERVICE GMBH, Mannheim

FUCHS FINANZSERVICE GMBH, Mannheim FUCHS FINANZSERVICE GMBH, Mannheim Bilanz zum 31. Dezember 2013 A k t i v a A. Anlagevermögen 31.12.2013 31.12.2012 EUR EUR EUR EUR Finanzanlagen Anteile an verbundenen Unternehmen 2.091.416,92 2.409.416,92

Mehr

GLG Grenke-Leasing GmbH Baden-Baden. Jahresabschluss. 31. Dezember 2008

GLG Grenke-Leasing GmbH Baden-Baden. Jahresabschluss. 31. Dezember 2008 GLG Grenke-Leasing GmbH Baden-Baden Jahresabschluss 31. Dezember 28 GLG GRENKE-LEASING GMBH BADEN-BADEN Bilanz zum 31. Dezember 28 AKTIVA EUR EUR 31.12.27 TEUR PASSIVA EUR EUR 31.12.27 TEUR A. ANLAGEVERMOEGEN

Mehr

BERICHT. über den JAHRESABSCHLUSS. zum. 31. Dezember 2005. Muster. Testholz Einzelfirma. Schreinerei und Ladenbau. Teststrasse.

BERICHT. über den JAHRESABSCHLUSS. zum. 31. Dezember 2005. Muster. Testholz Einzelfirma. Schreinerei und Ladenbau. Teststrasse. BERICHT über den JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2005 Testholz Einzelfirma Schreinerei und Ladenbau Teststrasse 34466 Teststadt Schmitt und Partner Steuerberatungsgesellschaft Mittelstr. 28 34466 Wolfhagen

Mehr

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014.

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014. Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014 Bilanz A K T I V A P A S S I V A 31.12.2014 Vorjahr 31.12.2014 Vorjahr EUR

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011. INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg. vormals IP Partner AG Nürnberg

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011. INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg. vormals IP Partner AG Nürnberg Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011 INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg vormals IP Partner AG Nürnberg INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding AG, Hamburg

Mehr

ecolutions Trading GmbH Jahresabschluss 2010 (HGB)

ecolutions Trading GmbH Jahresabschluss 2010 (HGB) ecolutions Trading GmbH Jahresabschluss 2010 (HGB) Ecolutions Trading GmbH, Frankfurt am Main Bilanz zum 31. Dezember 2010 AKTIVA 31.12.2010 Vorjahr EUR TEUR A. Umlaufvermögen I. Forderungen und sonstige

Mehr

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012 Commerz Business Consulting GmbH Frankfurt am Main Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012 2 Anlage I Bilanz zum 31. Dezember 2012 Aktiva 31.12.2012 31.12.2011 A. Anlagevermögen

Mehr

Muster Muster /40270/2005 Testholz Einzelfirma Blatt 1

Muster Muster /40270/2005 Testholz Einzelfirma Blatt 1 Alle Konten 1 bis 9999 Blatt 1 135 EDV-Software 1,00S -798,00-199,80 1,00 S 150 Geschäfts- oder Firmenwert 8.666,00S 55,59 667,00 7.999,00 S 235 Grundstückswert bebauter Grundstücke 15.00 15.00 240 Geschäftsbauten

Mehr

GLG Grenke-Leasing GmbH Baden-Baden. Jahresabschluss. 31. Dezember 2007

GLG Grenke-Leasing GmbH Baden-Baden. Jahresabschluss. 31. Dezember 2007 GLG Grenke-Leasing GmbH Baden-Baden Jahresabschluss 31. Dezember 2007 GLG GRENKE-LEASING GMBH BADEN-BADEN Bilanz zum 31. Dezember 2007 AKTIVA 31.12.2006 T PASSIVA 31.12.2006 T A. ANLAGEVERMOEGEN A. EIGENKAPITAL

Mehr

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?sessio... Name Bereich Information V.-Datum Landesgartenschau Bamberg 2012 GmbH Bamberg

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?sessio... Name Bereich Information V.-Datum Landesgartenschau Bamberg 2012 GmbH Bamberg 1 von 5 24.03.2015 09:19 Suchen Name Bereich Information V.-Datum Landesgartenschau Bamberg 2012 GmbH Bamberg Rechnungslegung/ Finanzberichte Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013

Mehr

Handelsrechtlicher Jahresabschluss zur Offenlegung

Handelsrechtlicher Jahresabschluss zur Offenlegung Handelsrechtlicher Jahresabschluss zur Offenlegung für das Geschäftsjahr 01.01.2014 bis 31.12.2014 LION Smart GmbH Dieselstr. 22 85748 Garching Steuernummer: 9143/157/61191 Angaben in Euro soweit nicht

Mehr