Stichwortverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Body-Mass-Index 51 Brust 46

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stichwortverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Body-Mass-Index 51 Brust 46"

Transkript

1 Stichwortverzeichnis A add-back-therapie 86 AID 97 Alkohol 63 Alter 11, 154 Amenorrhö 33 Androgene 34 Antagonisten-Protokoll 112 Anti-Androgene 73 Antibabypille 98 Arbeitgeber 99 Aromatase-Hemmer 87 ART 97 Artificial Insemination with Donor Sperm 97 Assisted Hatching 138 Assisted Reproductive Techniques. Siehe ART Assistierte Reproduktion. Siehe ART Asthenozoospermie 92 Azoospermie 92, 141 B Basaltemperatur 39, 40 Bauchspiegelung 57, 58 Befruchtung 36, 37 Begleiterkrankungen 154 Behandlungsablauf 98 Behandlungsprotokoll 103 Antagonistenprotokoll 113 FSH-low-dose 107 IUI 121 IVF 129 Long Protokoll 111 Blutungsintervall 33 BMI 51 Body-Mass-Index 51 Brust 46 C CC 103 Chemotherapie 48, 139 Chlamydien 53 Chlormadinonacetat 74 Chromopertubation 57 Chromosomenuntersuchung 90 Chromosomenveränderung 149 Clomifen 14, 75, 104 Coasting 149 Cyproteronacetat 74 D Danazol 85 Dysmenorrhö 33 E Eierstock 28 Eileiter 27, 37 Durchgängigkeit 56 Entzündungen 69 Infektionen 68 Eileiterfunktion Störungen 68 Eisprung 32, 40 Eisprungsblutung 46 Eizellentnahme 124 Eizellhülle 37 Eizellreifung 31, 38, 103 Eizellspende 161 Embryonenschutzgesetz 136 Embryopathie 49 Embryotransfer 126,

2 Empfängnis, natürliche 26 Endometriose 33, 59, 81 Aromatase-Hemmer 87 Behandlung 84 Fruchtbarkeit 83 GnRH-Analoga 85 Pille 84 Schmerzmittel 85 Symptome 82 Verbesserung 87 Endoskop 58, 65 Erektionsfähigkeit 48 Erstgespräch 16 Estrogen 34 F Fehlbildung 149 Fehlernährung 50 Fetopathie 49 Fettgewebe 50 Flimmerhärchen 27 Follikelstimulierendes Hormon. Siehe FSH Fortpflanzung Frau 26 Mann 34 Fortpflanzungsfunktion 11 Fruchtbarkeitsstörungen der Frau 68 des Mannes 89 FSH 30, 35, 54, 76, 90, 106 G Gamete Intra-Fallopian Transfer 97 Gebärmutter 27 Gebärmutterschleimhaut 32 Gebärmutterspiegelung 60 Geburtenrate 13 Gelbkörper 30, 39 Gelbkörperhormon 127 Gelbkörperphase 32 Geschlechtshormone männliche 34 weibliche 34 Geschlechtsorgane männliche 35 weibliche 27 Gestagene 85 Gewicht 51, 73 GIFT 97 GnRH 80, 110 GnRH-Analoga 85 Gonadotropine 123 Gonadotropin-Releasing-Hormon. Siehe GnRH H hcg 112, 118 Hirnanhangdrüse 30, 33 Hoden 35, 65 Homöopathie 156 Hormondrüsen 29 Hormone 29 Hormonregulation 54 Hormonstörungen des Mannes 89 Hormonuntersuchungen 54 humanes Choriongonadotropin. Siehe hcg Hypothalamus 30 Hystero-Kontrast-Sonographie 57 Hystero-Salpingographie 57 Hysteroskopie. Siehe Gebärmutterspiegelung I ICSI 97, 130 Idealgewicht 51 Immunfaktoren 88 Infertilität 12 Injektions-Pen 106 Insemination 119 Intracytoplasmatische Spermieninjektion. Siehe ICSI 164

3 Intrauterine Insemination. Siehe IUI In-vitro Fertilisation. Siehe IVF In-vitro-Fertilisation. Siehe IVF IUI 97, 116 Behandlungsprotokoll 121 Nachbehandlung 120 Schwangerschaftsrate 117 IVF 97, 122 Behandlungsprotokoll 129 Eizellentnahme 124 Embryotransfer 126 K Kinderwunschzentrum 14, 15 Checkliste 20 Erstgespräch 16 psychologische Beratung 23 Vorgeschichte 17 Klinefelter-Syndrom 90 Körpergewicht 154 Kostenübernahme 101 Krampfader 64 Krankenkasse 101 Krebsvorsorge 46 Kryo-Embryonentransfer 137 Kryo-ET 97, 137 Kryokonservierung 48, 101, 135 Auftauen 137 Einsetzen 137 Eizellen 136 Kostenübernahme 140 Samenzellen 139 Sterilisation 140 Technik 135 L Laparoskopie 57 LH 30, 35, 54, 90 Long Protokoll 110, 123 Lutealphasenunterstützung 127 luteinisierendes Hormon. Siehe LH M Masturbation 91 Mehrlingsschwangerschaft 144 MESA 97 Metformin 76 Mikroepididymale Spermienaspiration 97 Mittelschmerz 42 Monatsblutung 32 Muttermund 27 Myome 59, 76 Behandlung 79 Beschwerden 78 Kinderwunsch 79 N Natürliche Methoden der Familienplanung 39 Grenzen 46 Nebenhoden 35 NFP 39 Nikotin 63 O OHSS 146 Behandlung 147 Symptome 147 Oligomenorrhö 33 Oligozoospermie 92 Östradiol 54 Östrogen 34, 82 ovarielles berstimulationssyndrom. Siehe OHSS ovarielle Stimulation Antagonisten-Protokoll 112 Clomifen 103 Dosis 108 FSH 104 FSH-low-dose 107 Long Protokoll 110 Pille 115 ovarielles Überstimulationssyndrom. Siehe OHSS 165

4 P PCOS 72 Behandlung 73 Clomifen 75 FSH 75 Metformin 76 Pille 74 Symptome 72 PID 151 Pille 11, 98 Polkörperdiagnostik 150 Polymenorrhö 33 polyzystische Ovarien. Siehe PCOS Präimplantationsdiagnostik. Siehe PID Progesteron 30, 39, 40, 55, 127 Prolaktin 33, 54, 90 Überschuss 70 Prostaglandine 83 Prostatadrüse 35 Psychologe 23 Pubertät 32 Q Querschnittslähmung 132 R Reproduktionsmedizin 96 Risiken 143 S Samenflüssigkeit 35, 36 Qualität 91 Untersuchung 91 Samenleiterverschluss 64 Samenqualität 92 Schwangerschaftsraten 153 Selbstuntersuchung 46 Spender-Insemination 141 Spermienaufbereitung 114 Sterilisation 93, 140 Sterilität 12, 47 Alkohol 49 Gewicht 50 Kaffee 49 Medikamente 48 Stress 47 Tee 49 Zigaretten 49 Stimulationsprotokoll 103 Stimulationstest Hormone 55 Zucker 55 Stress 47 Subzonale Insemination 97 SUZI 97 Syndrom der polyzystischen Ovarien. Siehe PCOS T Temperaturmessung 40 Teratozoospermie 92 TESE 97, 132, 141 Testikuläre Spermienextraktion. Siehe TESE Testosteron 35, 36, 54, 90 U Ultraschall 32, 56, 99 Unfruchtbarkeit 12 Untersuchung des Mannes 62 gynäkologische 53 V Vaginalsonographie 56 Varikozele 64 Verhütungsmittel 10 Verkehr zum Optimum. Siehe VZO Vorbehandlungen ovarielle Stimulationstherapie 102 VZO

5 Z Zervixschleim 39, 41 Zuckerstoffwechsel 76 Zyklus 31 Auffälligkeiten 38 fruchtbare Phase 10 Zyklusblatt 43 Zykluscomputer 43 Zyklusmonitoring 55, 117 Zyklusverlauf 42 Zyste

Prof. Dr. med. Christoph Keck. Neue Wege bei unerfülltem. Kinderwunsch

Prof. Dr. med. Christoph Keck. Neue Wege bei unerfülltem. Kinderwunsch Prof. Dr. med. Christoph Keck Neue Wege bei unerfülltem Kinderwunsch Wie Sie die moderne Medizin optimal für sich nutzen Chancen erhöhen durch gezielte Behandlungsplanung Inhalt Vorwort 6 Wir wünschen

Mehr

Unser Weg zum Wunschkind

Unser Weg zum Wunschkind ... bringt es auf den Punkt. Rund zwei Millionen Paare in Deutschland leiden unter der Diagnose Unfruchtbarkeit. Doch es gibt verschiedenste Möglichkeiten, um dennoch ein Kind zu bekommen. Die Autorin

Mehr

Unser Weg. zum Wunschkind. Ungewollte Kinderlosigkeit Behandlungsmöglichkeiten Kostenübernahme der Krankenkassen

Unser Weg. zum Wunschkind. Ungewollte Kinderlosigkeit Behandlungsmöglichkeiten Kostenübernahme der Krankenkassen G A B R I E L E G R Ü N E B A U M Unser Weg zum Wunschkind Ungewollte Kinderlosigkeit Behandlungsmöglichkeiten Kostenübernahme der Krankenkassen 5 Inhalt Vorwort................................. 11 Die

Mehr

Es klappt nicht. Woran kann es liegen? 31

Es klappt nicht. Woran kann es liegen? 31 Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Die Hoffnung nicht verlieren 13 Achterbahn der Gefühle 14 sind schwanger, nur bei uns klappt es nicht 14 Die menschliche Fortpflanzung 19 Aufklärung, die Zweite 20 Das geschieht

Mehr

Gabriele Grünebaum. Unser Weg zum Wunschkind

Gabriele Grünebaum. Unser Weg zum Wunschkind Gabriele Grünebaum Unser Weg zum Wunschkind 5 Inhalt Vorwort................................. 11 Die ungestörte Fortpflanzung............. 13 Gonadotropin-Releasing-Hormon (GnRH)........ 15 Luteinisierendes

Mehr

Infertilität - Diagnostik. Dr. med. M. Goeckenjan, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum, Dresden

Infertilität - Diagnostik. Dr. med. M. Goeckenjan, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum, Dresden Infertilität - Diagnostik Dr. med. M. Goeckenjan, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum, Dresden Konzeption und Kontrazeption... I Beim Mensch ständige Konzeptionsbereitschaft

Mehr

Kinderwunsch. Die Ovulationsinduktion

Kinderwunsch. Die Ovulationsinduktion Kinderwunsch Die Ovulationsinduktion EINLEITUNG 3 Die moderne Reproduktionsmedizin ermöglicht vielen Paaren die Erfüllung ihres Kinderwunsches. Der erste Schritt bei einer ungewollten Kinderlosigkeit

Mehr

Grundlagen der Reproduktionsmedizin. Aida Hanjalic-Beck Universitäts-Frauenklinik Freiburg

Grundlagen der Reproduktionsmedizin. Aida Hanjalic-Beck Universitäts-Frauenklinik Freiburg Grundlagen der Reproduktionsmedizin Aida Hanjalic-Beck Universitäts-Frauenklinik Freiburg Epidemiologie bei fertilen Paaren und regelmäßigem Geschlechtsverkehr kommt es nach einem Jahr in 80-85% der Fälle

Mehr

Inhalt EINFÜHRUNG 11 ERSTER TEIL WAS GEHT IM KÖRPER DER FRAU VOR? 19

Inhalt EINFÜHRUNG 11 ERSTER TEIL WAS GEHT IM KÖRPER DER FRAU VOR? 19 Inhalt EINFÜHRUNG 11 ERSTER TEIL WAS GEHT IM KÖRPER DER FRAU VOR? 19 DAS HERANREIFEN: Die Entstehung der Menstruationsblutung (Menarche) 21 Faktoren, die den Beginn der Menarche beeinflussen 23 Melatonin

Mehr

Kinderwunsch Leitfaden. Die intrauterine Insemination (IUI)

Kinderwunsch Leitfaden. Die intrauterine Insemination (IUI) Kinderwunsch Leitfaden Die intrauterine Insemination (IUI) Einleitung Die intrauterine Insemination (IUI) Die intrauterine Insemination ist eine der einfachen Möglichkeiten der medizinischen Hilfe bei

Mehr

Kinderwunsch. Die intrauterine Insemination (IUI)

Kinderwunsch. Die intrauterine Insemination (IUI) Kinderwunsch Die intrauterine Insemination (IUI) EINLEITUNG 3 Die intrauterine Insemination (IUI) ist eine der meist verbreiteten Techniken im Rahmen der Reproduktionsmedizin. Der Behandlungserfolg einer

Mehr

Patienteninformation Kinderwunsch

Patienteninformation Kinderwunsch Patienteninformation Kinderwunsch Sehr geehrtes Patientenpaar, Ihr Wunsch nach einem gemeinsamen Kind ist bislang nicht in Erfüllung gegangen. Sie haben sich deshalb an Ihren Gynäkologen bzw. Urologen

Mehr

Was ist IVF? KinderwunschPraxis

Was ist IVF? KinderwunschPraxis Was ist IVF? Dr. med. Inés s GöhringG KinderwunschPraxis 15. Jhd. IVF-Therapie IVF = In Vitro Fertilisation Fertilisation in-vivo in-vitro = Befruchtung = im lebendigen KörperK = im Glas IVF Künstliche

Mehr

Kinderwunsch. Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS)

Kinderwunsch. Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS) Kinderwunsch Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS) EINLEITUNG 3 Das polyzystische Ovarsyndrom (PCOS) betriff 6 7 % aller Frauen im gebärfähigen Alter. Es ist die Hauptursache einer durch einen

Mehr

ACT INITIATIVE KINDERWUNSCH MODERNE KINDERWUNSCHBEHANDLUNG SCHRITT FÜR SCHRITT ERKLÄRT

ACT INITIATIVE KINDERWUNSCH MODERNE KINDERWUNSCHBEHANDLUNG SCHRITT FÜR SCHRITT ERKLÄRT ACT INITIATIVE KINDERWUNSCH MODERNE KINDERWUNSCH SCHRITT FÜR SCHRITT ERKLÄRT ACT DER ACT RATGEBER Um diese Broschüre leichter lesbar zu machen, werden Begriffe wie «Arzt», «Hausarzt», «Gynäkologe», «Kinderwunschspezialist»

Mehr

Schilddrüsendialog 2016 Seefeld in Tirol. Stimulationsschemata bei der assistierten Reproduktion

Schilddrüsendialog 2016 Seefeld in Tirol. Stimulationsschemata bei der assistierten Reproduktion Schilddrüsendialog 2016 Seefeld in Tirol Stimulationsschemata bei der assistierten Reproduktion Ludwig Wildt Universitäts-Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Department Frauenheilkunde

Mehr

Grundlagen der Kinderwunschbehandlung

Grundlagen der Kinderwunschbehandlung Grundlagen der Kinderwunschbehandlung Sterilität ist keine Erkrankung zumindest für die Krankenkassen, dennoch führt der unerfüllte Kinderwunsch jedes 4.-5. Paar zum Arzt. Hier ist der niedergelassene

Mehr

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND Die intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) EINLEITUNG 3 Wir geben Ihnen ein Versprechen Die Erfüllung Ihres sehnlichsten Wunsches ist unser höchstes Ziel. Unser

Mehr

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron Geschlechtshormone Wie ihr schon gelernt habt, bildet die Nebennierenrinde Geschlechtshormone, welche aber eher schwach wirken oder als Vorläufer dienen. Die wichtigeren Hormondrüsen für die Entwicklung

Mehr

Kinderwunsch Broschüre

Kinderwunsch Broschüre Kinderwunsch Broschüre HERZLICH WILLKOMMEN Herzlich willkommen bei Ihrem Kinderwunsch-Team! Sie sind auf Empfehlung Ihres Arztes zu uns gekommen, weil Ihr Wunsch nach einem eigenen Kind bisher nicht in

Mehr

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND Die intrauterine Insemination (IUI) EINLEITUNG 3 Wir geben Ihnen ein Versprechen Die Erfüllung Ihres sehnlichsten Wunsches ist unser höchstes Ziel. Unser Anspruch an uns

Mehr

PCOS, Adipositas und Kinderwunsch - geht das?

PCOS, Adipositas und Kinderwunsch - geht das? PCOS, Adipositas und Kinderwunsch - geht das? Kerstin Futterer (Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin/DGE) Tübingen, 08.11.2014 Überblick 1. PCOS und Adipositas Was ist wichtig zu wissen? 2. und

Mehr

Fortbildung am

Fortbildung am Fortbildung am 17.10.2009 PCO - Syndrom Dr. med. Inés Göhring QM Problem erkannt Problem gebannt Sabine Hieber Die Spermien und das Ei - was passiert hinter der Labortür Dr. Stephan Zimmermann KinderwunschPraxis

Mehr

Kinderwunsch Leitfaden. Die Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

Kinderwunsch Leitfaden. Die Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) Kinderwunsch Leitfaden Die Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) Hilfe bei ungewollter Kinderlosigkeit Die ICSI ist eine Zusatzmaßnahme im Rahmen der assistierten Fertilisation (künstlichen Befruchtung),

Mehr

Frauenklinik IVF / ICSI - FET. Astrid Ahler Klinik für Reproduktionsmedizin und gyn. Endokrinologie

Frauenklinik IVF / ICSI - FET. Astrid Ahler Klinik für Reproduktionsmedizin und gyn. Endokrinologie Frauenklinik IVF / ICSI - FET Astrid Ahler Klinik für Reproduktionsmedizin und gyn. Endokrinologie ART Assisted Reproductive Technologies Definition: - alle Techniken mit direkter Manipulation der Oocyten

Mehr

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND HERZLICH WILLKOMMEN Wir geben Ihnen ein Versprechen Die Erfüllung Ihres sehnlichsten Wunsches ist unser höchstes Ziel. Unser Anspruch an uns selbst ist es, dass Sie sich

Mehr

Infertilität t Teil II: Assistierte Reproduktionsmedizin

Infertilität t Teil II: Assistierte Reproduktionsmedizin Infertilität t Teil II: Assistierte Reproduktionsmedizin Ch. De Geyter Abt. Gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin www.gyn-endo.ch Frauenspital Die assistierte Fertilisation repräsentiert Symptom-bezogene

Mehr

Dr. med. Grita Hasselbach Hafenstraße 6d Leer Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

Dr. med. Grita Hasselbach Hafenstraße 6d Leer Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Dr. med. Grita Hasselbach Hafenstraße 6d 26789 Leer Telefon: +49 (0) 491 45 42 50 Telefax: +49 (0) 491 45 42 510 E-Mail: info@kinderwunschleer.de 1 Inhaltsverzeichnis Begrüßung... 3 Die Situation... 4

Mehr

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch Die Therapieform richtet sich nach den Ursachen. Finden sich z.b. Endometriose oder Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut, ist die Behandlung

Mehr

Weibliche Geschlechtsorgane. Oogonie

Weibliche Geschlechtsorgane. Oogonie Weibliche Geschlechtsorgane Oogonie Physiologie eines Monatszyklus Bei Mann und Frau gibt es, was die Fruchtbarkeit betrifft, große Unterschiede: Der Mann ist - für sich alleine gesehen - von der Pubertät

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Ungewollte Kinderlosigkeit 16

Labortests für Ihre Gesundheit. Ungewollte Kinderlosigkeit 16 Labortests für Ihre Gesundheit Ungewollte Kinderlosigkeit 16 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Ungewollte Kinderlosigkeit Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt Viele Paare wünschen sich sehnlichst

Mehr

Begriffe aus der Fortpflanzungsmedizin (Reproduktionsmedizin)

Begriffe aus der Fortpflanzungsmedizin (Reproduktionsmedizin) Begriffe aus der Fortpflanzungsmedizin (Reproduktionsmedizin) Methoden der assistierten Befruchtung (medizinische Reproduktion, künstliche Befruchtung) IUI > intrauterine Insemination = Einbringen des

Mehr

Kinderwunsch. IVF Ein Weg mit Chancen

Kinderwunsch. IVF Ein Weg mit Chancen Kinderwunsch IVF Ein Weg mit Chancen Herzlich willkommen bei Ihrem Kinderwunsch-Team! Sie sind auf Empfehlung Ihres Arztes zu uns gekommen, weil Ihr Wunsch nach einem eigenen Kind bisher nicht in Erfüllung

Mehr

Wir unterstützen Sie in Ihrem persönlichen Glück

Wir unterstützen Sie in Ihrem persönlichen Glück Wir unterstützen Sie in Ihrem persönlichen Glück Herzlich willkommen bei Ihrem Kinderwunsch-Team! Sie sind auf Empfehlung Ihres Arztes zu uns gekommen, weil Ihr Wunsch nach einem eigenen Kind bisher nicht

Mehr

Anamnesefragebogen Patientin

Anamnesefragebogen Patientin Datum Erstgespräch:... Arzt:... Überweiser:... Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus bzw. kreuzen Sie die zutreffenden Felder an. Unklare Fragen markieren Sie einfach mit einem Fragezeichen. Adresse:

Mehr

Kinderwunsch Centrum Chiemsee

Kinderwunsch Centrum Chiemsee Kinderwunsch Centrum Chiemsee Gemeinschaftspraxis Dr. med. Susann Böhm Dr. med. Angelika Stachl PartG mbb 83209 Prien am Chiemsee, Hochriesstr. 21 Tel.: 08051-5050 Fax: 08051-63499 Filiale: 83059 Kolbermoor,

Mehr

Kinderwunsch Leitfaden. Die Ovulationsinduktion

Kinderwunsch Leitfaden. Die Ovulationsinduktion Kinderwunsch Leitfaden Die Einleitung Die häufigste Behandlung der Frau bei unerfülltem Kinderwunsch ist die, also die medikamentös unterstützte Auslösung des Eisprungs (Ovulation). Ergänzt wird die durch

Mehr

Kinderwunsch Broschüre

Kinderwunsch Broschüre Kinderwunsch Broschüre herzlich willkommen 3 INHALT INHALT 1. Ein Wort vorab zu Ihrem Kinderwunsch 6 5.2 Die Kinderwunschbehandlung 19 Ungewollt kinderlos warum gerade wir? Liegt es an mir? Liegt es an

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Schwanger werden auf natürlichem Weg 27. Einleitung 23. Kapitel 1 Am Anfang 29

Inhaltsverzeichnis. Teil I Schwanger werden auf natürlichem Weg 27. Einleitung 23. Kapitel 1 Am Anfang 29 Inhaltsverzeichnis Über die Autorinnen 7 Über die Übersetzerinnen 7 Einleitung 23 Über dieses Buch 23 Wie das Buch aufgebaut ist 24 Teil I: Schwanger werden auf natürlichem Weg 24 Teil II: Die Schwangerschaft

Mehr

Die Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches durch Insemination, IVF, ICSI

Die Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches durch Insemination, IVF, ICSI Die Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches durch Insemination, IVF, ICSI Ulrich Noss Andrea Arzberger DR. W. BOLLMANN DR. T. BRÜCKNER DR. U. NOSS Gemeinschaftspraxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mehr

Anamnesebogen Kinderwunsch

Anamnesebogen Kinderwunsch PI-96 Anamnesebogen Kinderwunsch Sie haben in unserer Praxis einen Termin für ein ausführliches Vorgespräch und eventuelle Untersuchungen vereinbart. Zur Vorbereitung bitten wir Sie, diesen Fragebogen

Mehr

Anamnesebogen Kinderwunsch

Anamnesebogen Kinderwunsch profertilita, Zentrum für Fruchtbarkeitsmedizin Prof. Dr. med. M. Sc. Monika Bals-Pratsch Dr. med. M. Sc. Angelika Eder Hildegard-von-Bingen Str. 1 93053 Regensburg Anamnesebogen Kinderwunsch SPR-FO-002

Mehr

Unerfüllter Kinderwunschwas. Unfruchtbarkeit. Verklebte/ Verwachsene Eileiter. Unfruchtbarkeit

Unerfüllter Kinderwunschwas. Unfruchtbarkeit. Verklebte/ Verwachsene Eileiter. Unfruchtbarkeit Unerfüllter Kinderwunschwas nun? Unfruchtbarkeit Hypophyse bildet die Hormone Befruchtung auf normalem Weg Unfruchtbarkeit Verklebte/ Verwachsene Eileiter Ein verklebter Eileiter Ursachen Von Geburt an

Mehr

Patientenbroschüre. Lassen Sie uns darüber reden

Patientenbroschüre. Lassen Sie uns darüber reden KinderwunSch Patientenbroschüre Lassen Sie uns darüber reden KinderwunSch Lassen Sie uns darüber reden 3 4 inhaltsverzeichnis 1 2 3 unerfüllter Kinderwunsch erste Fragen und Antworten...7 So entsteht

Mehr

Bitte hier den mitbehandelnden/überweisenden Frauenarzt eintragen

Bitte hier den mitbehandelnden/überweisenden Frauenarzt eintragen Bitte hier den mitbehandelnden/überweisenden Frauenarzt eintragen Bitte hier Ihre Krankenversicherung eintragen Krankenversicherung Frau: Krankenversicherung Mann: Seite 1 von 6 Datum Erstgespräch: Arzt:

Mehr

Kinderwunsch Leitfaden. Die In-Vitro-Fertilisation

Kinderwunsch Leitfaden. Die In-Vitro-Fertilisation Kinderwunsch Leitfaden Die In-Vitro-Fertilisation Einleitung Die Behandlung der Unfruchtbarkeit durch die In-Vitro-Fertilisa tion gehört zu den größten medizinischen Erfolgen der letzten Jahrzehnte. Seit

Mehr

Der natürliche Weg zum Wunschkind

Der natürliche Weg zum Wunschkind N F P R A T G E B E R Der natürliche Weg zum Wunschkind Die moderne Fortpflanzungsmedizin hat es möglich gemacht, auch in früher als aussichtslos geltenden Fällen zur ersehnten Elternschaft zu verhelfen

Mehr

das PCO Syndrom bei Kinderwunsch

das PCO Syndrom bei Kinderwunsch Gyn Dolomiti das PCO Syndrom bei Kinderwunsch aus der Sicht des Reproduktionsmediziners Tews, St. Kassian, Feb. 2015 Gyn Dolomiti Grundsatzfrage: ist ein poycystisches Ovar tatsächlich ein PCO???? Tews,

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-17607-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 21.09.2015 bis 21.11.2017 Ausstellungsdatum: 21.09.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Kinderwunsch. Die In-vitro-Fertilisation

Kinderwunsch. Die In-vitro-Fertilisation Kinderwunsch Die In-vitro-Fertilisation EINLEITUNG 3 Im Jahre 1978 kam das weltweit erste Retortenbaby in England zur Welt und kaum ein anderes medizinisches Verfahren fand danach eine so rasche Verbreitung

Mehr

Ungewollt kinderlos. Ach, wenn wir doch ein Kindlein hätten. Von Dipl.-Psych. Andrea Richter

Ungewollt kinderlos. Ach, wenn wir doch ein Kindlein hätten. Von Dipl.-Psych. Andrea Richter Ungewollt kinderlos Ach, wenn wir doch ein Kindlein hätten Von Dipl.-Psych. Andrea Richter Die Zahl der Menschen, die sich sehr bewusst unabhängig von oder gemeinsam mit ihrem Partner gegen Kinder entscheiden,

Mehr

Betreuender Hausarzt: verheiratet ja, seit (Jahr): unverheiratet

Betreuender Hausarzt: verheiratet ja, seit (Jahr): unverheiratet Anmeldung Anamnesebogen Frau und Mann Seite 1 von 6 Betreuender Frauenarzt: Betreuender Urologe: Betreuender Hausarzt: verheiratet ja, seit (Jahr): unverheiratet Verwandt? nein ja, Verwandtschaftsverhältnis:

Mehr

KINDERWUNSCH- Lassen Sie uns darüber reden

KINDERWUNSCH- Lassen Sie uns darüber reden KINDERWUNSCH- Lassen Sie uns darüber reden Inhaltsverzeichnis 1. Unerfüllter Kinderwunsch erste Fragen und Antworten................ 7 2. So entsteht menschliches Leben....................................

Mehr

Inhalt. Die Entscheidung. Einleitung 12 Wie es zu diesem Buch kam 12. Die biologische Uhr tickt weiter 28»Notblüte«29 Nur Mut! 30

Inhalt. Die Entscheidung. Einleitung 12 Wie es zu diesem Buch kam 12. Die biologische Uhr tickt weiter 28»Notblüte«29 Nur Mut! 30 Einleitung 12 Wie es zu diesem Buch kam 12 1 Die Entscheidung Wollen wir ein Kind? 16 Wir machen ein Kind. Oder doch nicht? 18 Verlorene Generation 19 Schmutzige Windeln und Läuse 21 Die kinderlose Minderheit

Mehr

Gegenwart und Zukunft der Reproduktionsmedizin

Gegenwart und Zukunft der Reproduktionsmedizin Gegenwart und Zukunft der Reproduktionsmedizin Univ. Prof. Dr. Heinz Strohmer In vitro Maturation (IVM) Entnahme von unreifen Eizellen und Nachreifung in - vitro Soft smart mild IVF Geringgradige ovarielle

Mehr

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger Die Gelbkörperphase, also die zweite Zyklushälfte, dauert normalerweise 12 bis 14 Tage. Schwankt die Zykluslänge, betrifft dies meist die erste Zyklushälfte, also die Follikelphase. Wie Sie die Länge der

Mehr

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND Die In-vitro-Fertilisation (IVF) EINLEITUNG 3 Wir geben Ihnen ein Versprechen Die Erfüllung Ihres sehnlichsten Wunsches ist unser höchstes Ziel. Unser Anspruch an uns selbst

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-17990-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 29.09.2017 bis 28.09.2022 Ausstellungsdatum: 29.09.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

32 Die stabile Gelbkörperphase 32 Monophasische Zyklen

32 Die stabile Gelbkörperphase 32 Monophasische Zyklen INHALT Unser Körper Wissen Sie ausreichend Bescheid über Ihren Körper, seine Zeichen und die Fruchtbarkeitsvorgänge? Lernen Sie, mit ihm zu kommunizieren und seinen Signalen zu vertrauen. Denn die Anwendung

Mehr

Fragebogen der Kinderwunsch-Sprechstunde Patiententeil - Frau

Fragebogen der Kinderwunsch-Sprechstunde Patiententeil - Frau CAMPUS GROSSHADERN CAMPUS INNENSTADT KLINIK UND POLIKLINIK FÜR FRAUEN- HEILKUNDE UND GEBURTSHILFE DIREKTOR: PROF. DR. MED. SVEN MAHNER Fragebogen der Kinderwunsch-Sprechstunde Patiententeil - Frau Liebe

Mehr

Ein Baby! Unser grösster Wunsch

Ein Baby! Unser grösster Wunsch Ein Baby! Unser grösster Wunsch Alexandra Bröhm Ein Baby! Unser grösster Wunsch Was tun, wenn es nicht klappen will? n n n ein ratgeber aus der beobachter-praxis n n n Dank Ganz herzlich bedanken möchte

Mehr

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Universitätsklinik für Frauenheilkunde Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin 2 Das Team der Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin möchte sich Ihnen vorstellen.

Mehr

Vom Wunsch zur Realität...

Vom Wunsch zur Realität... 1 Vom Wunsch zur Realität... Freyja IVF Hagen ist ein privatärztliches Kinderwunschzentrum, das alle Verfahren der modernen Kinderwunschtherapie, sowie verschiedene Aspekte der naturheilkundlichen Komplementärmedizin

Mehr

Schwanger werden können ist keine Selbstverständlichkeit - Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch Prof. Dr. Jan- S. Krüssel Koordinator UniKiD

Schwanger werden können ist keine Selbstverständlichkeit - Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch Prof. Dr. Jan- S. Krüssel Koordinator UniKiD Schwanger werden können ist keine Selbstverständlichkeit - Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch Prof. Dr. Jan- S. Krüssel Koordinator UniKiD DefiniAonen und Fakten: Trotz regelmäßigem Geschlechtsverkehr

Mehr

Noll, A. Kinderwunsch-Ratgeber Traditionelle Chinesische Medizin

Noll, A. Kinderwunsch-Ratgeber Traditionelle Chinesische Medizin Noll, A. Kinderwunsch-Ratgeber Traditionelle Chinesische Medizin zum Bestellen hier klicken by naturmed Fachbuchvertrieb Aidenbachstr. 78, 81379 München Tel.: + 49 89 7499-156, Fax: + 49 89 7499-157 Email:

Mehr

Hormone - Repetitorium

Hormone - Repetitorium Hormone - Repetitorium Ch. De Geyter Abt. Gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin www.gyn-endo.ch Frauenspital die players Proteinhormone Sexualsteroide Follikelstimulierendes Hormon (FSH) Luteinisierendes

Mehr

Spiegel Link. Das Baby, der Milliardär und ich - 2 -

Spiegel Link. Das Baby, der Milliardär und ich - 2 - Spiegel Link Das Baby, der Milliardär und ich - 2 - Wie blöd muss man sein! Ich habe nichts geahnt: Nichts, nichts, nichts! Überwältigt von der Verlockung und der elektrischen Spannung zwischen uns habe

Mehr

Kinderwunsch Leitfaden. Die Endometriose

Kinderwunsch Leitfaden. Die Endometriose Kinderwunsch Leitfaden Die Endometriose Was ist Endometriose? Was ist Endometriose? Die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) kleidet die Gebärmutterhöhle aus. Wuchert das Endometrium außer halb der Gebärmutterhöhle,

Mehr

Monofollikuläre Stimulationen Möglichkeiten in der Praxis

Monofollikuläre Stimulationen Möglichkeiten in der Praxis Monofollikuläre Stimulationen Möglichkeiten in der Praxis Wann, was, wie? 28.05.2016 Dr. Mischa Schneider Gliederung Indikationen für eine monofollikuläre Stimulation Clomifencitrat und Letrozol Gonadotropine

Mehr

Patientenbroschüre. Kinderwunsch. Lassen Sie uns darüber reden. Praxis für assistierte Reproduktion und Gynäkologische Endokrinologie

Patientenbroschüre. Kinderwunsch. Lassen Sie uns darüber reden. Praxis für assistierte Reproduktion und Gynäkologische Endokrinologie Patientenbroschüre Kinderwunsch Lassen Sie uns darüber reden Praxis für assistierte Reproduktion und Gynäkologische Endokrinologie Anmeldung in der Praxis Kinderwunsch Lassen Sie uns darüber reden 3 Inhalt

Mehr

Fragebogen der Kinderwunsch-Sprechstunde Frau

Fragebogen der Kinderwunsch-Sprechstunde Frau Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Frauenkrankheiten Abteilung für gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Leiter: Univ. Prof. Dr. Rudolf Seufert M. Sc. Fragebogen der Kinderwunsch-Sprechstunde

Mehr

Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln

Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln KARIN DETLOFF Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln Wirkungsvolle Heilpflanzen für die verschiedenen Lebensphasen der Frau ei Hilfe b en, hmerz erden, c s l e g Re hw esbesc r en, h a j l e nkung

Mehr

Kantonale Hebammenfortbildung 10. November 2015. Hormonbehandlung bei unerfülltem Kinderwunsch Helene Saxer Gogos

Kantonale Hebammenfortbildung 10. November 2015. Hormonbehandlung bei unerfülltem Kinderwunsch Helene Saxer Gogos Kantonale Hebammenfortbildung 10. November 2015 Hormonbehandlung bei unerfülltem Kinderwunsch Helene Saxer Gogos 1 Wir wollen mehr als nur Schmetterlinge im Bauch 2 3 6 7 Ovulationsinduktion Humanes

Mehr

Highlights vom Fortbildungskongress 2017 der Frauenärztlichen Bundesakademie

Highlights vom Fortbildungskongress 2017 der Frauenärztlichen Bundesakademie Highlights vom Fortbildungskongress 2017 der Frauenärztlichen Bundesakademie Sperrfrist Donnerstag, 09.03.2017, 16.00 Wir wollen Familie sein Chancen und Grenzen der Kinderwunschbehandlung Dr. med. Matthias

Mehr

Univ-Prof. Dr. Wilfried Feichtinger Wunschbaby Institut Feichtinger Wien

Univ-Prof. Dr. Wilfried Feichtinger Wunschbaby Institut Feichtinger Wien Univ-Prof. Dr. Wilfried Feichtinger Wunschbaby Institut Feichtinger Wien Auf dem Weg zum Wunschkind gibt es eine Menge zu lernen, zu erleben und zu verstehen. Und wer bereit ist, sich auf das Abenteuer

Mehr

UKD Universitätsklinikum. Düsseldorf. Kinderwunsch-Broschüre. UniKid_Logo_Vektoren.pdf 21.01.2007 20:11:36 Uhr CMY

UKD Universitätsklinikum. Düsseldorf. Kinderwunsch-Broschüre. UniKid_Logo_Vektoren.pdf 21.01.2007 20:11:36 Uhr CMY C M Y CM MY CY CMY K UKD Universitätsklinikum Düsseldorf Kinderwunsch-Broschüre UniKid_Logo_Vektoren.pdf 21.01.2007 20:11:36 Uhr Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen Inhalt 1. Ein Wort vorab zu Ihrem

Mehr

Kinderwunschambulanz/IVF

Kinderwunschambulanz/IVF Kinderwunschambulanz/IVF Leitung Prim. Univ.-Prof. Dr. Matthias Klein Mo-Fr 8:00-13.00 Uhr Abendambulanz 2 x im Monat ab 16:30 Uhr nur nach Terminvereinbarung Tel.: 02742/300-12425 Allgemeine Informationen

Mehr

KInderwunsch. Eine Frage von Körper und Seele

KInderwunsch. Eine Frage von Körper und Seele KInderwunsch Eine Frage von Körper und Seele Inhalt 1 2 3 4 Wie entsteht eine Schwangerschaft 5 Die Fortpflanzungsorgane der Frau 6 Der weibliche Zyklus 6 Die Fortpflanzungsorgane des Mannes 8 Die Samenzellreifung

Mehr

Kinderwunsch Leitfaden. Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS)

Kinderwunsch Leitfaden. Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS) Kinderwunsch Leitfaden Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS) Einleitung Bei 6 8 % aller Frauen im gebärfähigen Alter finden sich in den Eierstöcken (Ovarien) bei einer Ultraschalluntersuchung auf

Mehr

Frauenklinik Baden-Baden Bühl

Frauenklinik Baden-Baden Bühl Gynäkologische Endokrinologie Endometriose und Reproduktionsmedizin Klinikum Mittelbaden Bühl Robert-Koch-Str. 70 77815 Bühl info.buehl@klinikum-mittelbaden.de Kinderwunschzentrum Wir erarbeiten mit Ihnen

Mehr

KINDERWUNSCH- Lassen Sie uns darüber reden.

KINDERWUNSCH- Lassen Sie uns darüber reden. Notizen KINDERWUNSCH- Lassen Sie uns darüber reden. 3 4 Notizen WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE AUCH IM INTERNET. http://www.ferti.net Wissenschaftliche Beratung Dr. med. Jutta Blechschmidt Dr. med. Thomas

Mehr

3. Wenn ein PCO Syndrom oder eine Endometriose festgestellt wurde.

3. Wenn ein PCO Syndrom oder eine Endometriose festgestellt wurde. Informationsblatt zum ärztlichen Aufklärungsgespräch über die an der LFK Linz angebotenen Methoden der Kinderwunschbehandlung (Zyklusunterstützung, assistierte Reproduktionsmedizin) Rechtliche Grundlagen

Mehr

HORMONSYSTEM II HORMONE BEI MANN UND FRAU. Biologie. Sekundarstufe I, Klassen 7-9

HORMONSYSTEM II HORMONE BEI MANN UND FRAU. Biologie. Sekundarstufe I, Klassen 7-9 HORMONSYSTEM II HORMONE BEI MANN UND FRAU Sekundarstufe I, Klassen 7-9 Geschlechtsentwicklung Hormone bei Mann und Frau Hormone in der Schwangerschaft Hormone und Verhütung die Pille Biologie Inhalt und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: Wege zum Kind - Fruchtbarkeit und Fortpflanzung

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: Wege zum Kind - Fruchtbarkeit und Fortpflanzung Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: Wege zum Kind - Fruchtbarkeit und Fortpflanzung Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 55

Mehr

Kinderwunsch. lassen sie uns darüber reden.

Kinderwunsch. lassen sie uns darüber reden. Kinderwunsch lassen sie uns darüber reden. 01 vorwort liebes paar, > Ihr Wunsch nach einem eigenen Kind ist bisher nicht in Erfüllung gegangen. Deshalb hat Ihr Arzt Sie an uns verwiesen und Sie haben sich

Mehr

Dresden 2015 Universitäts. Frauenzentrum Dresden 2015 Universitäts

Dresden 2015 Universitäts. Frauenzentrum Dresden 2015 Universitäts IVF und C. Reisenbüchler Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, klinikum Stufentherapie in der Reproduktionsmedizin Beratung Optimierung begleitende Faktoren, Hormonelle Zyklus Stimulation

Mehr

KINDERWUNSCH-SPRECHSTUNDE BERATUNG UND BEHANDLUNG

KINDERWUNSCH-SPRECHSTUNDE BERATUNG UND BEHANDLUNG KINDERWUNSCH-SPRECHSTUNDE BERATUNG UND BEHANDLUNG LIEBES KINDERWUNSCHPAAR Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Wunschkind professionell, menschlich und individuell. Manchmal bleibt eine spontane Schwangerschaft

Mehr

Themenreihe des Instituts für medizinische Anthropologie und Bioethik. Künstliche Befruchtung (IVF) eine Übersicht

Themenreihe des Instituts für medizinische Anthropologie und Bioethik. Künstliche Befruchtung (IVF) eine Übersicht -Info Themenreihe des Instituts für medizinische Anthropologie und Bioethik Künstliche Befruchtung (IVF) eine Übersicht Stand: September 2017 1. Einleitung Unfruchtbarkeit (Sterilität) ist eine schwere

Mehr

1. IVF IVF Zyklus Standard IVF Zyklus inkl. Zusatzleistung Paket IVF Zyklus inkl. Zusatzleistung Paket

1. IVF IVF Zyklus Standard IVF Zyklus inkl. Zusatzleistung Paket IVF Zyklus inkl. Zusatzleistung Paket 1. IVF IVF Zyklus Standard 1 600 Inklusive: Erstgespräch, gynäkologische Untersuchung, Stimulationsprotokoll, Ultraschalluntersuchung während der Stimulation, Spermiogramm, Spermienaufbereitung, Eizellentnahme,

Mehr

Sehnsucht nach einem Kind

Sehnsucht nach einem Kind Kinderwunsch Woran es liegen kann 3 Sehnsucht nach einem Kind Möglichkeiten und Grenzen der Medizin Impressum Herausgeberin: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), 51101 Köln Alle Rechte

Mehr

Subklinische Schilddrüsenerkrankungen bei der Frau Auswirkungen auf die Fertilität und das klimakterische Syndrom

Subklinische Schilddrüsenerkrankungen bei der Frau Auswirkungen auf die Fertilität und das klimakterische Syndrom Subklinische Schilddrüsenerkrankungen bei der Frau Auswirkungen auf die Fertilität und das klimakterische Syndrom Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Direktor: Prof. Dr. med. L.

Mehr

Zyklus außer Rand und Band Hyperandrogenämie, Schilddrüse & Co. Dr. med. E. Neunhoeffer 13. Oktober 2012

Zyklus außer Rand und Band Hyperandrogenämie, Schilddrüse & Co. Dr. med. E. Neunhoeffer 13. Oktober 2012 Zyklus außer Rand und Band Hyperandrogenämie, Schilddrüse & Co. Dr. med. E. Neunhoeffer 13. Oktober 2012 Zusammenspiel: Hypothalamus - Hypophyse - Ovar Hypothalamus: GnRH (Gonadotropin- Releasinghormon)

Mehr

Bachelorarbeit. Barbara Rebitzer In- vitro- Fertilisation. Hoffnung, Erfolg und Enttäuschung stehen beim Kinderwunsch in enger Verbindung

Bachelorarbeit. Barbara Rebitzer In- vitro- Fertilisation. Hoffnung, Erfolg und Enttäuschung stehen beim Kinderwunsch in enger Verbindung Bachelorarbeit Barbara Rebitzer 15.02.1969 In- vitro- Fertilisation Hoffnung, Erfolg und Enttäuschung stehen beim Kinderwunsch in enger Verbindung Medizinische Universität Graz Institut für Pflegewissenschaft

Mehr

Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch.

Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch. Wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllt V e r e i n Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch.ch Ursachen

Mehr

Später Kinderwunsch (späte Mütter, späte Väter) Georg Freude Kinderwunschzentrum GYNANDRON Präsident der Österreichischen IVF-Gesellschaft

Später Kinderwunsch (späte Mütter, späte Väter) Georg Freude Kinderwunschzentrum GYNANDRON Präsident der Österreichischen IVF-Gesellschaft Später Kinderwunsch (späte Mütter, späte Väter) Georg Freude Kinderwunschzentrum GYNANDRON Präsident der Österreichischen IVF-Gesellschaft TREND ZUR SPÄTEN ERSTEN MUTTERSCHAFT In der westlichen Gesellschaft

Mehr

Kinderwunsch und Reproduktionsmedizin neue Herausforderungen, Chancen, Grenzen und Risiken

Kinderwunsch und Reproduktionsmedizin neue Herausforderungen, Chancen, Grenzen und Risiken Kinderwunsch und Reproduktionsmedizin neue Herausforderungen, Chancen, Grenzen und Risiken Beratung bei Kinderwunsch eine interdisziplinäre Herausforderung Fachtag am Mittwoch, 14.05.2014 Viktoria von

Mehr

(künstlichen Befruchtung)

(künstlichen Befruchtung) INFORMATIONEN ZUR ASSISTIERTEN REPRODUKTION: (künstlichen Befruchtung) IN VITRO-FERTILISATION (IVF) INTRACYTOPLASMATISCHE SPERMIENINJEKTION (ICSI) SPERMIENASPIRATION AUS DEM NEBENHODEN (MESA) SPERMIENGEWINNUNG

Mehr

Kathrin Sator Fertilitätszentrum Döbling Univ. Klinik f. Frauenheilkunde Medizinische Universität Wien

Kathrin Sator Fertilitätszentrum Döbling Univ. Klinik f. Frauenheilkunde Medizinische Universität Wien Kathrin Sator Fertilitätszentrum Döbling Univ. Klinik f. Frauenheilkunde Medizinische Universität Wien Epidemiologie / Anamnese Rechtliche Grundlage Systematische Abklärung KiWu Therapie in der Praxis

Mehr