APR 14 IP & TMT PRACTICE GROUP

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "APR 14 IP & TMT PRACTICE GROUP"

Transkript

1 APR 14 IP & TMT PRACTICE GROUP

2 UNSERE IP & TMT PRAXIS OUR IP & TMT Practice Ob für den Schutz von Erfindungen oder Marken, die Planung und Entwicklung von IT-Strukturen, die Zusammenarbeit in Forschungsprojekten, ein Engagement als Sponsor, Geschäftstätigkeiten im Internet, den Umgang mit Personendaten, für Rat und Fragen in den Bereichen Telekommunikation, Verletzungen von Immaterialgüterrechten durch Mitbewerber oder die Zulässigkeit von Werbung nach schweizerischem Recht, sind die Rechtsanwälte der Fachgruppe IP&TMT von Pestalozzi Ihre Ansprechpartner. Wir nehmen die Interessen unserer Klienten ernst: Wir bieten erfolgsorientierte, effiziente und umsetzbare Lösungen in allen Belangen betreffend das Immaterialgüterrecht (IP) und das Telekommunikations-, Medien- und Technologierecht (TMT). Wir beraten Sie ebenfalls bei Prozessen und Schiedsgerichtsverfahren sowie bei M&A Transaktionen. Als eine der renommiertesten Schweizer Kanzleien nehmen wir uns Ihrer Bedürfnisse mit umfassender Kompetenz und Integrität an. IP & TMT hat für uns einen zentralen und immer wichtiger werdenden Stellenwert für den Schutz und den Ausbau des Kerngeschäfts unserer Klienten. Unsere Kompetenzbereiche umfassen: Marken, Urheberrecht, Designs, Patente, Domainnamen Know-how, Geschäftsgeheimnisse, Firmennamen, Personenrecht Lizenzen, Franchising und Sponsoring Lauterkeitsrecht, Fälschungsschutz /Produktpiraterie Forschung und Entwicklung Datenschutz und Persönlichkeitsrecht Computer, Internet und Informationstechnologie (IT) Telekommunikation Werbung Medien Arzneimittel und Medizinprodukte Lebensmittel Vertrieb und Technologietransfer Sport Whether you want to protect an innovation, market a brand, plan and develop IT structures, engage in a joint research project, act as sponsor, do business over the Internet, handle personal data, obtain advice regarding telecommunication services, prevent a competitor from infringing your IP rights or bring your advertisement in line with Swiss law, Pestalozzi s IP & TMT lawyers are the right choice. We care for our clients: We provide them with result-oriented, effective and realizable solutions on all aspects of intellectual property (IP) as well as telecommunications, media and technology law (TMT), also in connection with litigation/arbitration and M&A transactions. Integrated in one of Switzerland s most respected law firm, we approach our clients needs with both a wide angle expertise and integrity. We understand IP & TMT as a strategic key value of growing significance as well as a mean to protect and fuel our clients core business. Our IP & TMT practice includes: Trademarks, copyrights, designs, patents, domain names Know-how, trade secrets, company names, personality rights Licensing, franchising and sponsoring Unfair competition and anti-counterfeiting/piracy Research and development Data protection and privacy Computer, internet and information technology (IT) Telecommunications Advertising Media Pharmaceutical products and medical devices Foodstuffs Distribution and technology transfer Sports

3 CONTACT Lorenza Ferrari Hofer Partner Phone (direct) CONTACT Clara-Ann Gordon Partner Phone (direct) LORENZA FERRARI HOFER CLARA-ANN GORDON Lorenza Ferrari Hofer ist Leiterin der Fachgruppe IP&TMT sowie Mitglied der Fachgruppe Corporate / M&A in Zürich. Ihre Tätigkeitsbereiche umfassen Immaterialgüterrecht, Lauterkeitsrecht, Datenschutz sowie Vertragsrecht. Darüber hinaus weist sie langjährige Erfahrung in der Entwicklung und im Vertrieb von Technologieprodukten sowie von Heil- und Lebensmitteln auf (inkl. Produkthaftpflicht). Lorenza Ferrari Hofer ist sowohl beratend als auch prozessierend tätig. Sie unterrichtet und publiziert regelmässig im Bereich des Lizenz- und Technologietransferrechts sowie des Lauterkeitsrechts. Lorenza Ferrari Hofer ist Mitglied diverser nationaler und internationaler Organisationen, wie AIPPI (Mitglied des Schweizer Landesgruppenkomitees), IBA, INTA, INGRES und LES. Sie wird in führenden Anwaltsverzeichnissen empfohlen. Sie promovierte an der Universität Basel (Dr.iur. 1993) und ist seit 1995 als Rechtsanwältin zugelassen hat sie sich als Solicitor of England and Wales qualifiziert. Ihre berufliche Laufbahn begann Lorenza Ferrari Hofer am Institut für Geistiges Eigentum, wo sie in der Markenabteilung arbeitete bevor sie konkrete Aufgaben im Zusammenhang mit WTO-Recht (TRIPs Agreement) sowie UN-Recht (Convention on Biological Diversity) übernahm. Anschliessend arbeitete sie mehrere Jahre in der Rechtsabteilung eines bedeutenden schweizerischen Uhren- und Mikromechanikkonzerns trat sie bei Pestalozzi ein und wurde 2008 Partnerin. Sie arbeitet in deutscher, italienischer, englischer und französischer Sprache. Lorenza Ferrari Hofer is head of Pestalozzi s IP & TMT and a member of Corporate / M&A practice groups in Zurich. Her fields of expertise include intellectual property, unfair competition, data protection and contract law. Moreover, she has long experience in the development, licensing, trade and distribution of technology as well as of therapeutic, health and food products (including product liability matters). Lorenza Ferrari Hofer deals with both commercial and litigious matters. She regularly lectures and publishes in the fields of international licensing and technology transfer as well as on several topics of unfair competition and intellectual property law. Lorenza Ferrari Hofer is a member of various national and international organizations, such as AIPPI (member of the Swiss national group committee), IBA, INTA, INGRES, and LES. She is consistently recommended by the leading directories of the legal profession. Lorenza Ferrari Hofer, graduated from the University of Basle (Dr.iur. 1993) and was admitted to the bar in In 2005, she qualified as a solicitor of England and Wales. Lorenza Ferrari Hofer began her professional career at the Swiss Federal Institute of Intellectual Property, where she worked in the Trademark Department before taking on specific tasks in connection with WTO Law (TRIPs Agreement) and UN Law (Convention on Biological Diversity). She subsequently worked for several years as an in-house lawyer for a major Swiss watch and micromechanics manufacturer. She joined Pestalozzi in 2002 and became a partner in Her professional languages are German, Italian, English and French. Clara-Ann Gordon absolvierte ihr Rechtsstudium an der Universität Bern und erwarb 1997 das Anwaltspatent (Fürsprecher). Anschliessend besuchte sie die University of London, Queen Mary & Westfield College, und schloss 1998 mit dem LL.M. (Intellectual Property) ab. Bevor sie zu Pestalozzi kam, arbeitete sie für mehrere Jahre in einer grösseren, international tätigen Zürcher Anwaltskanzlei, wo sie vorwiegend im Bereich des Immaterialgüter- und Telekommunikationsrechts tätig war. Clara-Ann Gordon wird von Legal500, Who s Who Legal and EuroMoney s Guide to leading Information Technology Lawyers als Spezialistin im TMT- Bereich empfohlen. Seit 2009 ist sie Partnerin bei Pestalozzi. Clara-Ann Gordon ist Mitglied der Fachgruppen IP&TMT sowie Litigation & Arbitration. Ihre bevorzugten Tätigkeitsgebiete sind das Immaterialgüter-, IT-, Telekommunikations- und Medienrecht. Sie ist Mitglied diverser nationaler und internationaler Organisationen, wie AIJA, AIPPI, ASUT, IBA, INGRES, ITechLaw und LES. Ferner ist sie Vice-Chair der IBA Technology Law Committee. Sie arbeitet in ihren Muttersprachen Deutsch und Englisch. Clara-Ann Gordon graduated from the University of Berne and was admitted to the bar in Thereafter, she attended the University of London, Queen Mary & Westfield College and graduated in 1998 (LL.M. in intellectual property). Before she joined Pestalozzi, she worked for several years in another Zurich business law firm, predominantly in the fields of intellectual property and telecommunications law. She is regularly quoted by Legal500, Who s Who Legal and EuroMoney s Guide to leading Information Technology Lawyers. Since 2009 she is a partner of Pestalozzi. Clara-Ann Gordon is a member of the IP&TMT as well as the litigation & arbitration group of Pestalozzi. Her areas of expertise are intellectual property, IT, telecommunications and media law. She is a member of various national and international organizations, such as AIJA, AIPPI, ASUT, IBA, INGRES, ITechlaw and LES. Moreover, she is the Vice-Chair of the IBA Technology Law Committee. Her native languages are German and English.

4 CONTACT Michael Reinle Associate Phone CONTACT Janine Demont Associate Phone MICHAEL REINLE JANINE DEMONT Michael Reinle ist Mitglied der Fachgruppen IP&TMT sowie Litigation & Arbitration in Zürich. Sein Hauptarbeitsgebiet umfasst Immaterialgüterrecht, Lauterkeitsrecht, Datenschutzrecht sowie Vertragsrecht. Darüber hinaus verfügt er über Erfahrung im Bereich des Lebensmittel- und Gesundheitsrechts und des Sportrechts. Michael Reinle ist sowohl beratend als auch prozessierend tätig. Er publiziert regelmässig zu immaterialgüterrechtlichen Fragen und tritt als Referent in Fachveranstaltungen auf. Des Weiteren ist er Mitglied der AIPPI Arbeitsgruppe Q212 betreffend allgemeines Markenrecht. Er schloss 2001 sein Rechtsstudium an der Universität St. Gallen ab und wurde 2004 als Rechtsanwalt zugelassen erwarb er den Doktortitel (Universität St. Gallen) schloss er an der University of Chicago Law School mit dem LL.M. ab. Bevor er 2010 als Anwalt zu Pestalozzi kam, arbeitete er bereits als Substitut bei Pestalozzi und danach sowohl in einer anderen Anwaltskanzlei als auch als akademischer Assistent an der Universität St. Gallen. Er arbeitet in Deutsch und Englisch. Michael Reinle is an associate in Pestalozzi s IP & TMT as well as Litigation & Arbitration group in Zurich. His fields of expertise include intellectual property, unfair competition, data protection, and contract law. In addition, he has experience in the area of food and healthcare law as well as sports law. Michael Reinle deals with both commercial and litigious matters. He publishes in the field of intellectual property law and acts as a speaker in its field of expertise on a regular basis. Furthermore, he is member of the AIPPI Working Group Q212 regarding general trademark laws. Michael Reinle graduated from the University of St. Gallen in 2001 (lic. iur.) and 2007 (Dr. iur.). He was admitted to the bar in He earned a degree from the University of Chicago Law School in 2010 (LL.M.). Before rejoining Pestalozzi in 2010 as an associate, he worked as an associate for a law firm, as an academic assistant at the University of St. Gallen and as a junior associate for Pestalozzi. His professional languages are German and English. Janine Demont ist Mitglied der Fachgruppen Litigation & Arbitration sowie IP&TMT von Pestalozzi in Zürich. Ihre bevorzugten Tätigkeitsgebiete umfassen nationale und internationale Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit, zivilrechtliche und Produkthaftpflicht sowie Immaterialgüterrecht, Lauterkeitsrecht und Datenschutz. Janine Demont, geboren 1983, absolvierte ihr Rechtsstudium an der Universität Fribourg (Bachelor und Master of Law) mit Zusatzabschluss im Europarecht. Anschliessend arbeitete sie als Substitutin bei Pestalozzi und als Auditorin sowie Gerichtsschreiberin am Bezirksgericht Zürich. Im Januar 2011 kehrte sie als im Kanton Zürich zugelassene Anwältin zu Pestalozzi zurück. Sie arbeitet in Deutsch und Englisch und hat gute Kenntnisse in der französischen und italienischen Sprache. Janine Demont is an associate and member of Pestalozzi s Litigation & Arbitration and IP&TMT group in Zurich. Her main practice areas are domestic and international commercial litigation and arbitration, civil and product liability as well as intellectual property, unfair competition and data protection. Janine Demont, born in 1983, graduated from the University of Fribourg (Bachelor and Master of Law) with additional degree in European Community Law. Subsequently she worked as junior associate with Pestalozzi and as trainee and law clerk at the District Court of Zurich. After her admission to the Swiss bar in 2010 Janine Demont rejoined Pestalozzi as an associate. Her professional languages are German and English. She has also a good command of French and Italian

5 CONTACT Phillip Schmidt Associate Phone CONTACT Lukas Herforth Associate Phone PHILLIP SCHMIDT LUKAS HERFORTH Phillip Schmidt ist Mitglied der Fachgruppen IP&TMT sowie Litigation & Arbitration von Pestalozzi in Zürich. Seine bevorzugten Tätigkeitsgebiete Phillip Schmidt is an associate and member of Pestalozzi s IP & TMT as well as Corporate/M&A groups in Zurich. Text folgt. Lukas Herforth is an associate and member of Pestalozzi s IP&TMT as well as Corporate/M&A group in Zurich. umfassen Immaterialgüterrecht, sowie Datenschutz, Lauterkeitsrecht. His main areas of practice are intellectual property, commercial and ge- His main areas of practice are intellectual property, food and healthcare Phillip Schmidt, geboren 1982, absolvierte sein Studium in Rechtswissen- neral contract law, data protection, unfair competition, food and health- law, data protection, unfair competition and antitrust. schaften und Wirtschaft an der Universität St. Gallen (2004 Bachelor of care law, and product liability. Arts HSG in Business Administration and 2009 Master of Arts in Law and Lukas Herforth graduated from the University of Zurich in 2009 (lic. iur.). Economics) sowie einen CEMS Master in International Management. Er Phillip Schmidt, born 1982, graduated from University of St. Gallen in During his studies, he spent one year at the University of East Anglia wurde 2011 als Rechtsanwältin in der Schweiz zugelassen. Bevor er als 2004 (Bachelor of Arts HSG in Business Administration) and 2009 (Ma- (England) and gained initial work experience in a business law firm in Substitut bei Pestalozzi arbeitete, belegte er Stellen als Wirtschaftsanalyst ster of Arts HSG in Law and Economics) and holds a CEMS Master s in Zurich. Subsequently, he worked as a junior associate with Pestalozzi and sowohl in Indien wie auch in der Schweiz und machte Erfahrungen im International Management. He was admitted to the bar in Switzerland in as a trainee and law clerk at the District Court of Winterthur. After his Immaterialgüterrecht in einem multinationalen Chemiekonzern. Nach Prior to joining Pestalozzi as a junior associate in 2008, he held po- admission to the Swiss bar in 2013, Lukas Herforth rejoined Pestalozzi seiner Zulassung in der Schweiz kehrte er als Anwalt zu Pestalozzi zurück. sitions as business analyst both in India and Switzerland and gained work as an associate. Seine Muttersprachen sind Deutsch und Englisch und er hat Kenntnisse in experience in the IP department of a multinational chemicals company der französischen Sprache. in the USA. After his admission to the Swiss bar he rejoined Pestalozzi Lukas Herforth has Swiss and French dual nationality. His professional as an associate. His native languages are German and English. He also languages are German, English and French. speaks French.

6 CONTACT Peter A. Pestalozzi Counsel Phone (direct) PETER A. PESTALOZZI Peter Pestalozzi ist Konsulent und war von 1980 bis 2010 Partner bei Pestalozzi. Seine Hauptarbeitsgebiete sind Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht sowie Immaterialgüterrecht. Seine Erfahrungen umfassen gesellschaftsrechtliche Transaktionen und Gewinnbeteiligungspläne wie auch Urheberrecht, Lizenzen, Medien, Patente und unlauterer Wettbewerb. Peter Pestalozzi is counsel to Pestalozzi. He was partner of the firm from 1980 until His main practice areas are corporate and commercial law and intellectual property. His experience includes corporate transactions and profit participation plans as well as copyright, licensing, media, unfair competition and international judicial assistance. Nach Abschluss seiner Studien an der Universität Zürich arbeitete Peter Pestalozzi auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes (Forschung und Lizenzvergabe) trat er bei Pestalozzi ein und wurde 1976 als Anwalt zugelassen. Im Jahr 1977 arbeitete er bei Curtis Mallet-Prevost Colt & Mosle, New York. Er gründete Pestalozzi s Fachgruppe IP&TMT, welche er bis 2009 leitete. Zu seinen wichtigsten Klienten zählen internationale Unternehmen im Bereich Rohstoffhandel, Gesundheits- und Konsumgüter. Peter Pestalozzi ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen, auch im Bereich Immaterialgüterrecht wie zum Beispiel AIPPI, wo er Mitglied bei verschiedenen Komitees war und wo ihm 2000 die Auszeichnung für besondere Verdienste verliehen wurde. Er arbeitet in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. After graduating from the University of Zurich, Peter Pestalozzi worked in the field of industrial property (research and licensing). He joined Pestalozzi in 1974 and was admitted to the bar in In 1977, he worked as a foreign associate with Curtis Mallet-Prevost Colt & Mosle, New York. He set up and until 2009 headed the firm s IP&TMT practice group. His most important clients rank among international corporations in the field of commodity trading, health and consumer products. He is a member of various national and international professional organisations including industrial property organisations such as AIPPI, where he has served on various committees and in 2000 has been decorated with the AIPPI Award of Merit for outstanding contributions. His professional languages are German, English, French and Italian.

7 PESTALOZZI EFFIZIENTE RECHTSBERATUNG Unsere internationalen und nationalen Klienten beraten wir in allen Belangen des Schweizer Rechts aus unseren Büros in Zürich und Genf. Die umfassende Erfahrung und das grosse Engagement unserer Mitarbeiter helfen unseren Klienten, ihre Ziele schnell und effizient zu erreichen. Wir sind bekannt für Integrität, hohe Qualität und bewährte Wirksamkeit. Als Klient profitieren Sie von den Fachkenntnissen und der Kompetenz unserer ca. 150 Mitarbeiter. Mit Arbeitsgruppen und Erfahrung in sämtlichen Geschäftsbereichen sind wir in der Lage, spezielle Teams für jede Herausforderung zusammenzustellen. Unsere Beziehungen zu einem internationalen Netzwerk von Anwälten eröffnet Ihnen Zugang zu hochqualifizierten ausländischen Kanzleien in weltweiten Gerichtsbarkeiten. Bei unserer Arbeit steht immer das Interesse unserer Klienten im Zentrum. Die Vielfalt unserer Mitarbeiter schafft dazu eine dynamische Unternehmenskultur und ermöglicht eine kreative, praktische sowie lösungsorientierte Beratung für die einzelnen Fälle. Zu unseren Klienten zählen sowohl grosse und mittlere Unternehmen im In- und Ausland wie auch private Klienten aus den verschiedensten Branchen, unter anderem aus dem Finanzsektor sowie eine grosse Anzahl anderer Branchen von Automobilen bis zu Uhren. Die Wurzeln von Pestalozzi gehen auf das Jahr 1911 zurück, was uns zu einer der grössten Schweizer Anwaltskanzlei mit der längsten Tradition macht. KERNBOTSCHAFTEN Internationale und Schweizer Klienten Erfahren und engagiert Breites internationales Netzwerk Volles Engagement für unsere Klienten Integrität, hohe Qualität, Effizienz Ressourcen einer grossen Organisation Vielfalt Teamwork Unabhängig Über 100jährige Tradition Büros in Zürich und Genf branchen Automobile Luftfahrt Banken Biotechnologie Chemische Industrie Elektronik Finanzdienstleistungen Essen und Getränke Grafische Produkte Versicherungen Mechanische Technik Medien Medizinische Produkte Pharmaprodukte Schifffahrt Telekommunikation Textilien Tabakindustrie Handel und Vertrieb Reisen und Unterhaltung Uhren und andere PESTALOZZI FOR EFFECTIVE LEGAL SERVICES We support international and domestic clients in all aspects of Swiss law from our offices in Zurich and Geneva. Drawing on our extensive experience and the total commitment of our people, we help our clients to achieve their goals both quickly and efficiently. Our firm is known for integrity, the highest quality standards, and proven effectiveness. As our client, you benefit from the know-how of over 150 partners, attorneys and support staff. With practice groups and expertise in all areas of business law, we form customized teams to meet every challenge. Our contacts with an international network of lawyers give you access to topquality law firms in jurisdictions worldwide. The care of our clients is the focus of everything we do, supported by the diversity of our people and a dynamic company culture that ensures a creative, practical and effective response in every case. Our main clients are large domestic and foreign corporations. We also assist medium-sized companies and private individuals. The broad range of sectors we serve includes financial services as well as a vast array of industries extending from automobiles to watches. Pestalozzi s roots go back to 1911, making us the longest-established of all the major Swiss law firms. WE OFFER Services for international and domestic clients Experience and commitment An extensive international network Total dedication to our clients Integrity, high quality, and effectiveness The resources of a large organization Diversity A teamwork approach Independence Over 100 years of tradition Offices in Zurich and Geneva INDUSTRIES SERVED Automobile Aviation Banks Biotechnology Chemicals Electronics Financial services Food and beverage Graphic products Insurances Mechanical engineering Media Medical devices Pharmaceuticals Shipping Telecommunications Textiles Tobacco Trading and retail Travel and entertainment Watches and others

8 EXPERTISE Antitrust Arbitration Art Asset finance Asset tracing Banking and finance Bankruptcy Business organisation and compliance Capital markets Civil liability Commercial Commercial disputes Commodities Competition Construction Contracts Copyright Corporate Coverage claims Customs Data protection & privacy Dispute resolution Employment and pensions Energy Environment Estate planning Financial products Financial services Food Health and safety Immigration Indirect tax Information technology Inheritance Insolvency Insurance Intellectual property Internal Investigations International mutual assistance Investment funds Joint ventures Licensing and sponsoring Litigation Media Mediation Mergers and acquisitions New technologies Patents Private banking Private equity Private international law / conflict of laws Product liability Public procurement Real estate and environment Restructuring and insolvency Securities Sports Tax Telecommunication Trade and retail Trademarks Transportation Trust and foundations Unfair competition Value added tax Venture capital White collar crime

9 Pestalozzi Rechtsanwälte AG Löwenstrasse 1 CH-8001 Zürich T F Pestalozzi Avocats SA Cours de Rive 13 CH-1204 Genève T F pestalozzilaw.com

E I N l A D U N G NOV 09 I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9

E I N l A D U N G NOV 09 I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9 NOV 09 E I N l A D U N G I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9 I P I M A U F S C H W U N G P R O G R A M M R E F E R E N T E N Die vergangenen Turbulenzen haben gezeigt, wie wichtig

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltsverzeichnis Die Kanzlei und der China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

www.wenger-plattner.ch

www.wenger-plattner.ch mitteilung an klienten und geschäftsfreunde announcement to Clients and Business Partners www.wenger-plattner.ch Dr. Werner Wenger Dr. Jürg Plattner Dr. Peter Mosimann Stephan Cueni Prof. Dr. Gerhard Schmid

Mehr

KWR - GEISTIGES EIGENTUM (IP) UND UNLAUTERER WETTBEWERB

KWR - GEISTIGES EIGENTUM (IP) UND UNLAUTERER WETTBEWERB KWR - GEISTIGES EIGENTUM (IP) UND UNLAUTERER WETTBEWERB Wir beraten zu allen Fragen im Zusammenhang mit Marken, Mustern, Patenten, Domains, Produktpiraterie, Know-How, Urheberrecht, Persönlichkeitsrechten

Mehr

Internet, vernetzte Daten und Datenanalyse

Internet, vernetzte Daten und Datenanalyse Internet, vernetzte Daten und Datenanalyse Wer hat welche Rechte an Big Data? Dr. Lorenza Ferrari Hofer Phillip Schmidt, LL.M. Agenda Einführung und Grundlagen Beispiel medizinische Forschung Beispiel

Mehr

Either you re part of the problem, part of the solution, or you re just part of the landscape.

Either you re part of the problem, part of the solution, or you re just part of the landscape. Either you re part of the problem, part of the solution, or you re just part of the landscape. Robert De Niro, Ronin 1998 KOMPETENZ WMWP Rechtsanwälte GmbH ist eine auf Wirtschaftsrecht spezialisierte

Mehr

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung Urs Haegi Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 34 45, uhaegi@vischer.com Allgemeines Urs Haegi berät seit dem Beginn seiner Anwaltstätigkeit im Jahr 1990 Unternehmen

Mehr

Medien und Unterhaltung Factsheet

Medien und Unterhaltung Factsheet Medien und Unterhaltung Factsheet Digitalisierung und Internet bieten ungeahnte Möglichkeiten für Medien und Unterhaltungsindustrie. VISCHER unterstützt seine Klienten sowohl bei der Wahrnehmung von Chancen

Mehr

Michael Waldner. Allgemeines. Ausbildung

Michael Waldner. Allgemeines. Ausbildung Michael Waldner lic. iur. et Dipl. Natw. ETH, LL.M. Rechtsanwalt Counsel Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch Kontakt: +41 58 211 34 85, mwaldner@vischer.com Allgemeines Michael Waldner ist hauptsächlich

Mehr

Nadia Tarolli Schmidt

Nadia Tarolli Schmidt Nadia Tarolli Schmidt lic. iur. Advokatin, dipl. Steuerexpertin Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 33 54, ntarolli@vischer.com Allgemeines Nadia Tarolli Schmidt

Mehr

Robert Bernet. Allgemeines. Ausbildung

Robert Bernet. Allgemeines. Ausbildung Robert Bernet Dr., LL.M. Advokat Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 33 51, rbernet@vischer.com Allgemeines Robert Bernet ist spezialisiert auf die Beratung in- und ausländischer

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltverzeichnis Die Kanzlei und China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change 100 C 70 M 10 K 55 M 100 Y Offset Your Partner for Change 20 Jahre Ihr Partner für Veränderungsprozesse Your Partner for Change Basel Bern Buchs Genf Luzern Lugano Schindellegi Zürich 20 Jahre im Dienst

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Donnerstag, 21. Mai 2015 in Hamburg Einladung Sehr geehrte Damen, wir freuen uns, in diesem Jahr unsere standortübergreifende Veranstaltungsreihe

Mehr

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung Urs Haegi Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 34 45, uhaegi@vischer.com Allgemeines Urs Haegi berät seit dem Beginn seiner Anwaltstätigkeit im Jahr 1990 Unternehmen

Mehr

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir Isabelle Romy per 1. Juni 2012 als Partnerin in unsere Kanzlei aufgenommen haben.

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir Isabelle Romy per 1. Juni 2012 als Partnerin in unsere Kanzlei aufgenommen haben. New Partner New Partner Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir Isabelle Romy per 1. Juni 2012 als Partnerin in unsere Kanzlei aufgenommen haben. We are delighted to announce that Isabelle Romy has

Mehr

Benedict F. Christ. Allgemeines. Ausbildung

Benedict F. Christ. Allgemeines. Ausbildung Benedict F. Christ Dr., LL.M. Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 34 62, bfchrist@vischer.com Allgemeines Dr. Benedict F. Christ, LL.M. ist Co-Leiter

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Donnerstag, 21. Mai 2015 in Frankfurt Einladung Sehr geehrte Damen, wir freuen uns, in diesem Jahr unsere standortübergreifende Veranstaltungsreihe

Mehr

Guter Rat ist teuer, schlechter Rat ist unbezahlbar.

Guter Rat ist teuer, schlechter Rat ist unbezahlbar. Guter Rat ist teuer, schlechter Rat ist unbezahlbar. Herzlich Willkommen. Das Beratungsspektrum der seit 1992 bestehenden Kanzlei umfasst im Bereich des Medizinrechts das Recht der ärztlichen Behandlung,

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

Stefan Kohler. Allgemeines

Stefan Kohler. Allgemeines Stefan Kohler Dr. iur. et dipl. sc. nat. ETH Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch Kontakt: +41 58 211 34 19, skohler@vischer.com Allgemeines Stefan Kohler berät vornehmlich Unternehmen im Bereich

Mehr

Markus Guggenbühl. Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 34 54, mguggenbuehl@vischer.com

Markus Guggenbühl. Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 34 54, mguggenbuehl@vischer.com Markus Guggenbühl Dr., LL.M. Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 34 54, mguggenbuehl@vischer.com Allgemeines Markus Guggenbühl berät vornehmlich

Mehr

SOLVENCY II: Pillars 2 + 3

SOLVENCY II: Pillars 2 + 3 EINLADUNG Vortragsreihe des Versicherungsverbandes Montag, 1. Oktober 2012, 15.00 Uhr Universität Liechtenstein PROGRAMM Montag, 1. Oktober 2012 Einleitung 15.00 Uhr Caroline Voigt, Geschäftsführerin LVV

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Marcel Lötscher. Head of the Securities Division. Member of the Executive Board

Marcel Lötscher. Head of the Securities Division. Member of the Executive Board Marcel Lötscher Head of the Securities Division Member of the Executive Board Lic. iur. Marcel Lötscher studied law at the University of St. Gallen and the University of Bern. His initial professional

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Dr. Gian-Mattia Schucan (*46) gms@schucanmanagement.ch

Dr. Gian-Mattia Schucan (*46) gms@schucanmanagement.ch Dr. Gian-Mattia Schucan (*46) gms@schucanmanagement.ch Since 2013, founder and Managing Director of schucan management 10 years with Swiss Federal Railways (SBB), Bern o 5 years as SVP Distribution & Services

Mehr

Auf Kurs. On Course. Ihr kompetenter Partner für Recht, Steuern und Wirtschaftsprüfung Your expert partner for legal, tax and auditing services

Auf Kurs. On Course. Ihr kompetenter Partner für Recht, Steuern und Wirtschaftsprüfung Your expert partner for legal, tax and auditing services Auf Kurs. On Course. Ihr kompetenter Partner für Recht, Steuern und Wirtschaftsprüfung Your expert partner for legal, tax and auditing services Recht Steuern Wirtschaftsprüfung Unser 190-jähriges Bestehen

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Herausforderungen für den Markenschutz online

Herausforderungen für den Markenschutz online Herausforderungen für den Markenschutz online neue gtlds und ICANN Jonas Kölle Merck KGaA Merck Facts founded in 1668 66 countries 4 pharmaceutical und chemical divisions over 38,000 employees 1.5 billion

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG STEUERBERATUNG RESTRUKTURIERUNG & SANIERUNG

RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG STEUERBERATUNG RESTRUKTURIERUNG & SANIERUNG RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG STEUERBERATUNG RESTRUKTURIERUNG & SANIERUNG LEGAL ADVICE ASSURANCE & FINANCIAL ADVISORY SERVICES TAX SERVICES CORPORATE RECOVERY www.brl.de BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN

Mehr

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Pressemitteilung Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Eisenstadt Singapur. Das führende Beratungsunternehmen des Burgenlands, die Unternehmensberatung Sonnleitner, hat ab 18. Juni 2013 ein Partnerbüro

Mehr

ZEW-Workshop Financing Entrepreneurship and Innovation in Science-based Industries. Recent Developments in the German Venture Capital Market

ZEW-Workshop Financing Entrepreneurship and Innovation in Science-based Industries. Recent Developments in the German Venture Capital Market ZEW-Workshop Financing Entrepreneurship and Innovation in Science-based Industries Recent Developments in the German January 22, 1999 Dr. Matthias Bank Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Bank-

Mehr

Ausbildungsordnung für den EFA European Financial Advisor (in der Fassung vom 07.10.2013)

Ausbildungsordnung für den EFA European Financial Advisor (in der Fassung vom 07.10.2013) Ausbildungsordnung für den EFA European Financial Advisor (in der Fassung vom 07.10.2013) 1 Grundsätze für das Ausbildungswesen... 2 2 Ausbildungsrahmen... 2 3 Weiterbildungsrahmen... 2 4 Abschließende

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Voraussichtliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016. Preliminary list of lectures offered in summer term 2016

Voraussichtliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016. Preliminary list of lectures offered in summer term 2016 Voraussichtliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016 Preliminary list of lectures offered in summer term 2016 Stand 19. Oktober 2015 Änderungen vorbehalten! / Subject to changes! N.N. = Nomen nominandum

Mehr

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C.

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Maximilianhöfe in München 2 Über Kirkland & Ellis Named to the Transatlantic Elite The Lawyer,

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

Immobilien Real Estate

Immobilien Real Estate Immobilien Real Estate immobilien Mit dem beck rechtsanwälte Immobilien- Kalkulator (BRIK) können Sie die wichtigsten Grunddaten einer Immobilieninvestition berechnen: Kaufpreisfaktor/Rendite, Notarund

Mehr

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an!

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an! de en Unter dem Motto wire Solutions bietet die KIESELSTEIN International GmbH verschiedenste Produkte, Dienstleistungen und After Sales Service rund um den Draht an. Die Verbindung von Tradition und Innovation

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Immobilien Real Estate

Immobilien Real Estate Immobilien Real Estate immobilien Mit dem beck rechtsanwälte Immobilien- Kalkulator (BRIK) können Sie die wichtigsten Grunddaten einer Immobilieninvestition berechnen: Kaufpreisfaktor/Rendite, Notarund

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

Generali Investments. Wir übernehmen die Auslese Sie genießen die Qualität > INTEGRATED CAMPAIGNS. Campaign Integrated PR and Advertising Campaign

Generali Investments. Wir übernehmen die Auslese Sie genießen die Qualität > INTEGRATED CAMPAIGNS. Campaign Integrated PR and Advertising Campaign > INTEGRATED CAMPAIGNS Generali Investments Campaign Integrated PR and Advertising Campaign Client Generali Investments AMB Generali Komfort Wachstum Wir übernehmen die Auslese Sie genießen die Qualität

Mehr

Information System Bavaria PDF Export Creation date: 12.06.16

Information System Bavaria PDF Export Creation date: 12.06.16 Information System Bavaria PDF Export Creation date: 12.06.16 Dieses Dokument wurde automatisch generiert aus den Onlineinhalten von www.sisby.de Seite 1 von 5 Location profiles: Mittelfranken 1. Location

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event am 10. Juni 2014 in Düsseldorf in Kooperation mit der American Intellectual Property Law Association (AIPLA) Einladung Wir laden Sie herzlich zu

Mehr

Erfolgreich in Großbritannien

Erfolgreich in Großbritannien Erfolgreich in Großbritannien Unternehmenskauf im Mittelstand: englische Besonderheiten Edzard Clifton-Dey & Stuart Miller ebl miller rosenfalck, London 1 Über uns Mittelständische Anwaltssozietät mit

Mehr

IP management in der Praxis. Dr. Harald Steindl Group Vice President Research

IP management in der Praxis. Dr. Harald Steindl Group Vice President Research IP management in der Praxis Dr. Harald Steindl Group Vice President Research IP Mangement in der Praxis Dynea IP management Prozess Patent - Lebenszeit Kosten Schutz des geistigen Eigentums Trade Secret

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Internationale Hochschule Private Fachhochschule Staatliche Anerkennung durch das Wissenschaftsministerium NRW im Juli 2009 vom Wissenschaftsrat

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 1 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 2 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 3

Mehr

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 1 Positionierung Bankenunabhängige Sell-Side und Buy-Side Analysen Spezialisierung auf Nischenmärkte Starkes Europaweites Investoren Netzwerk Effiziente

Mehr

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015 Reform der Verrechnungspreisregularien 4. Februar 2015 Auf welche Steuern werden die neue Regeln angewendet? Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer? 2015 private AG Deloitte & Touche USC 2 Auf welche Geschäftsvorfälle

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

New Partners Neue Partner Nouveaux associés

New Partners Neue Partner Nouveaux associés A T T O R N E Y S A T L A W / R E C H T S A N W Ä L T E / A V O C A T S New Partners Neue Partner Nouveaux associés The Partners of Schellenberg Wittmer Die Partnerinnen und Partner von Schellenberg Wittmer

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Cosmetic experts love to work with Arcaya because it gives them the opportunity to demonstrate their extensive expertise. Cosmetic experts value the

Cosmetic experts love to work with Arcaya because it gives them the opportunity to demonstrate their extensive expertise. Cosmetic experts value the The Secret Arcaya The name Arcaya is synonymous with secret. Arcaya is for women who want to care for their facial skin better and more intensively with special products and targeted, effective problem-solvers.

Mehr

www.pwc.at/careers Welcome to PwC

www.pwc.at/careers Welcome to PwC www.pwc.at/careers Welcome to Vorstellung Berufserfahrung: WP und StB seit 1995 Ausbildung: Wirtschaftsuniversität Wien Lektor an der Universität Salzburg Funktion: Geschäftsführer Standort Salzburg Tätigkeitsbereich:

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Stefan Kohler. Allgemeines

Stefan Kohler. Allgemeines Stefan Kohler Dr. iur. et dipl. sc. nat. ETH Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch Kontakt: +41 58 211 34 19, skohler@vischer.com Allgemeines Stefan Kohler berät vornehmlich Unternehmen im Bereich

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Maik Deinert, Director Real Estate Structured Finance Real Estate Finance Manager (Frankfurt School of Finance & Management)

Maik Deinert, Director Real Estate Structured Finance Real Estate Finance Manager (Frankfurt School of Finance & Management) Finance Capital Wir entwickeln Finanzierungslösungen, die so individuell sind wie die Projekte, die wir finanzieren. We develop financing solutions that are as individual as the projects we finance. Maik

Mehr

Carey Group l Relocation Services (D)

Carey Group l Relocation Services (D) Carey Group l Relocation (D) Relocation Carey Group offeriert diverse Dienstleistungspakete für unterschiedliche Ansprüche im Bereich Relocations. Unsere Unternehmensphilosophie stützt sich auf eine effiziente

Mehr

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Lüneburg, Juni 23/24, 2005 Joachim Müller Sustainable Management of Higher Education

Mehr

German DACH Chapter. Britta Schmitt (D) Dr. Karsten Umnuss (D) Imke Gerdes (AT) Michael Sterchi (CH)

German DACH Chapter. Britta Schmitt (D) Dr. Karsten Umnuss (D) Imke Gerdes (AT) Michael Sterchi (CH) German DACH Chapter Britta Schmitt (D) Dr. Karsten Umnuss (D) Imke Gerdes (AT) Michael Sterchi (CH) 1 Britta Schmitt Britta is a senior manager in Ernst & Young s German Performance & Reward practice.

Mehr

modell aachen Interaktive Managementsysteme

modell aachen Interaktive Managementsysteme modell aachen Interaktive Managementsysteme Unsere Wurzeln Modell Aachen ist eine Ausgründung des Lehrstuhls für Qualitätsmanagement der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IPT unter Leitung von Prof. Dr. Robert

Mehr

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Riverland$at$a$glance$ Partner for High Quality System Integrations Commited to deliver premium business

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10. Referenzprojekte Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.000 Wohneinheiten, mit neuem Campus und Max Planck Institut- 266 Hektar Messezentrum Leipzig

Mehr

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden!

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Ein entscheidender Schritt zum Erfolg auf internationalen Märkten ist ein verlässlicher Partner vor Ort, der den Zielmarkt gut kennt. Im Auftrag der Europäischen

Mehr

Wirtschaftsprüfung und Prüfungsnahe Dienstleistungen

Wirtschaftsprüfung und Prüfungsnahe Dienstleistungen Unternehmensprofil Ernst & Young ist eines der führenden deutschen Prüfungs- und Beratungsunternehmen und gehört zum Netzwerk von Ernst & Young Global. Im September 2002 haben wir uns mit Arthur Andersen

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag»

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Wir beraten Sie kompetent und persönlich in allen Belangen des Wirtschafts-, Arbeits- und Vertriebsrechts.»

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

job and career at CeBIT 2015

job and career at CeBIT 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at CeBIT 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers in DIGITAL BUSINESS 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications Master-Messe Zürich November 2013 WWW.UNIVERSUMGLOBAL.COM About me TIM KALTENBORN

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View May 22, 2013 Helmut Kerschbaumer KPMG Austria Audit Committees in Austria Introduced in 2008, applied since 2009 Audit

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

Case Study SPEDI. Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York

Case Study SPEDI. Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York HLAW legal solutions Case Study SPEDI Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York SPEDI Facts Siegfried Specht and Dieter Diewald have founded a GmbH under the name of SPEDI Specht & Diewald

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

DAJV. 7th Hamburg International Media Law Forum. dajv.de. Data Protection and the Media. June 30, 2014 // 6:00 p.m. // Hamburg

DAJV. 7th Hamburg International Media Law Forum. dajv.de. Data Protection and the Media. June 30, 2014 // 6:00 p.m. // Hamburg DAJV Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.v. Data Protection and the Media 7th Hamburg International Media Law Forum June 30, 2014 // 6:00 p.m. // Hamburg Photo: Handelskammer Hamburg/Zapf I/M/L/F

Mehr