ENTWICKLUNG ARBEITSAUFGABEN Jahresgespräch INTERESSE KOMPETENZ RESSOURCE. für MitarbeiterInnen des allgemeinen Universitätspersonals

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENTWICKLUNG ARBEITSAUFGABEN Jahresgespräch INTERESSE KOMPETENZ RESSOURCE. für MitarbeiterInnen des allgemeinen Universitätspersonals"

Transkript

1 WEITERENTWICKLUNG PERSPEKTIVE QUALIFIKATIONEN & MASSNAHMEN AGENDEN KARRIERE INDIVIDUELL ERFOLGREICHE VERWIRKLICHUNG WORK-LIFE-BALANCE AUSSTATTUNG ÄNDERUNGSWÜNSCHE & FEEDBACK KONTAKTE GESPRÄCH FORSCHUNG KLARHEIT ENTSCHEIDUNG DIALOGE INFORMATIONEN UNTERSTÜTZUNG ZUSAMMENARBEIT TEAM AUFGABEN ZIELE ENTWICKLUNGSPERSPEKTIVEN PRIORITÄT SCHWERPUNKTE RAHMEN Vorbereitungsbogen ENTWICKLUNG ARBEITSAUFGABEN Jahresgespräch INTERESSE KOMPETENZ RESSOURCE für MitarbeiterInnen des allgemeinen Universitätspersonals Name MitarbeiterIn Name Führungskraft Gesprächstermin

2 Das Jahresgespräch Dialog sichern Das Jahresgespräch zwischen MitarbeiterIn und Führungskraft versteht sich als wichtiger Beitrag zur Gestaltung der Arbeitsziele, der Arbeitsinhalte, der Arbeitsbeziehungen und des Arbeitsumfeldes an der Universität Wien. Es dient dazu, einmal im Jahr abseits der alltäglichen Arbeitskommunikation einen ungestörten Dialog zwischen MitarbeiterIn und Führungskraft zu sichern. Wer spricht mit wem? Das Jahresgespräch ist ein Instrument, das in allen Führungsebenen Verwendung findet. Jede Führungskraft führt mit jenen MitarbeiterInnen das vertrauliche Vier-Augen-Gespräch, für welche sie die unmittelbare Personalverantwortung trägt. Bei geteilter Fach- und Dienstaufsicht für MitarbeiterInnen kann es gegebenenfalls auch sinnvoll sein, ein Dreiergespräch zu führen. Folgende Personengruppen sind von der Verpflichtung zur Teilnahme an einem Jahresgespräch ausgenommen: Alle Personen, die kürzer als ein Jahr an der Universität Wien beschäftigt sind, da die Planungsperiode in der Regel 12 Monate beträgt. Themenfelder Folgende Themenfelder sollen bei dem Gespräch im Mittelpunkt stehen: Blick zurück Wie verlief das vergangene Jahr in Bezug auf die relevanten Anforderungen und die erbrachten Leistungen? Wie gestalteten sich die Zusammenarbeit, die Kommunikation und der Informationsfluss mit der Führungskraft, mit den KollegInnen, mit MitarbeiterInnen aus anderen Organisationseinheiten? FUNKTION SCIENTIFIC COMMUNITY LEHRE CURRICULARENTWICKLUNG INTERESSEN KONGRESSE VORHABEN STUDIERENDENKONTAKT KARRIERE

3 Blick nach vorne Welche persönlichen Ziele wollen die MitarbeiterInnen im kommenden Jahr erreichen? Inwieweit fügen sich die persönlichen Ziele in die allgemeinen Ziele der Organisationseinheit ein? Welche Aufgabenschwerpunkte ergeben sich daraus für das kommende Jahr? Qualifikation und Entwicklung Welche tätigkeitsrelevanten Qualifikationen/Kompetenzen sind bereits vorhanden und können weiterhin eingebracht oder aber ausgebaut werden? Werden neue Kompetenzen benötigt - und wie können sie erlangt werden? Wo wird im kommenden Jahr Unterstützung benötigt - und wie kann diese aussehen? Fragenkatalog Der vorliegende Fragenkatalog bietet eine detaillierte Aufschlüsselung möglicher Themenfelder für ein Jahresgespräch. Die Fragestellungen sind als Anregungen zu verstehen und sollen Orientierung für die Vorbereitung als auch für die Durchführung geben. Es obliegt aber den jeweiligen GesprächspartnerInnen, die Inhalte des Gesprächs individuell sinnvoll zu steuern. Als weitere Unterlagen zur Vorbereitung bzw. für das Gespräch können die Zielvereinbarung der Organisationseinheit, die Vereinbarung aus dem letzten Jahresgespräch sowie arbeitsplatzbezogene Informationen (z.b. Arbeitsplatzinformation) herangezogen werden. Vereinbarung Die getroffenen Vereinbarungen für das kommende Jahr werden im Vereinbarungsbogen (Beiblatt) festgehalten und unterschrieben. Der Vereinbarungsbogen ist vertraulich und verbleibt bei den GesprächspartnerInnen. Die Durchführung und der Termin des Gesprächs werden am Dokumentationsblatt mittels Unterschrift bestätigt. KONFERENZ E-LEARNING FORSCHUNG VEREINBARUNG & VERBESSERUNG NEUGESTALTUNG ADMINISTRATION RESSOURCEN RAHMENBEDINGUNGEN

4 Rückschau auf das vergangene Jahr Alle Fragestellungen sind als Orientierungshilfe zu verstehen. Die Auswahl von Themen obliegt den GesprächspartnerInnen. Tätigkeitsbereiche und Arbeitsumfeld Was waren die wichtigsten Tätigkeitsbereiche der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters im vergangenen Jahr? Welche Tätigkeitsbereiche wurden besonders gerne, welche weniger gerne übernommen? Einschätzung des Arbeitserfolgs: Was ist besonders gut, was weniger gut, was gar nicht gelungen? Konnten die Ziele, die ggf. im vergangenen Jahr. vereinbart wurden, erreicht werden? Was waren Faktoren/Ursachen für das Nicht-Erreichen von Zielen? Wie ist die Zufriedenheit mit der Work-Life-Balance, mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familien-/Privatleben? Wie ist die Zufriedenheit mit dem Arbeitsumfeld (Arbeitsplatz, Umgebung, Infrastruktur, etc.)? Bestehen Änderungswünsche oder -notwendigkeiten die Tätigkeitsbereiche und das Arbeitsumfeld betreffend? Notizen

5 Zusammenarbeit MitarbeiterIn und Führungskraft Wie zufriedenstellend waren der Informationsfluss und die Zusammenarbeit zwischen MitarbeiterIn und Führungskraft im vergangenen Jahr? Besteht gegebenenfalls Handlungs-/Verbesserungsbedarf den Informationsfluss und die Zusammenarbeit betreffend? Gibt/gab es ggf. Unklarheiten hinsichtlich der Tätigkeits- und Verantwortungsbereiche? Gibt/gab es (gegenseitige) Wertschätzung sowie konstruktives Feedback bzw. Unterstützung durch die Führungskraft? Wäre darüber hinaus weiterer Gesprächs-, Informations- und/oder Unterstützungsbedarf notwendig (gewesen)? Wenn ja, in welcher Form? (Feedback, Sachmittel, zeitliche Ressourcen, Weiterbildung, etc.) Zusammenarbeit innerhalb des Teams (Subeinheit) Wie wird die Zusammenarbeit und das Klima im Team bzw. innerhalb der Subeinheit erlebt? Gibt/gab es zufriedenstellende Vertretungsregelungen im Fall von Abwesenheiten von MitarbeiterInnen? Gibt/gab es ggf. Unklarheiten hinsichtlich der Aufgabenverteilung und der jeweiligen Verantwortungsbereiche im Team bzw. innerhalb der Subeinheit? Wie gestaltet(e) sich die Zusammenarbeit mit anderen Sub- und Organisationseinheiten an der Uni Wien? Besteht gegebenenfalls Handlungs-/Verbesserungsbedarf den Informationsfluss und die Zusammenarbeit im Team bzw. innerhalb der Subeinheit betreffend? Notizen

6 Vorschau auf das kommende Jahr Alle Fragestellungen sind als Orientierungshilfe zu verstehen. Die Auswahl von Themen obliegt den GesprächspartnerInnen. Ziele und Perspektiven Was sind die persönlichen Ziele der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters, die im kommenden Jahr erreicht werden sollen? Inwiefern fügen sich diese persönlichen Ziele in die allgemeinen Ziele der Subeinheit/ des Teams ein? Welche Agenden und Tätigkeitsbereiche haben im kommenden Jahr besondere Relevanz/hohe Priorität? Gibt es im kommenden Jahr (neue) Projekte oder Schwerpunkte, die ggf. eine Adaption oder Neuausrichtung des Tätigkeits- und Verantwortungsbereiches der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters notwendig machen? Beitrag zur Zielerreichung Wie kann das Potential der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters im kommenden Jahr bestmöglich eingesetzt werden? Welche Arbeitsaufgaben und Schwerpunkte sind zu bewältigen? Was soll/wird der konkrete Beitrag der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters zur Zielerreichung sein? Gibt es ggf. Vorschläge, Ideen, Überlegungen, was (im Arbeitsalltag) vereinfacht oder optimiert werden könnte? Sind die geplanten Agenden/Tätigkeiten im kommenden Jahr mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen (Zeit, Arbeitsmittel, Wissen, etc. ) durchführbar? Notizen

7 Qualifikation & Entwicklung Alle Fragestellungen sind als Orientierungshilfe zu verstehen. Die Auswahl von Themen obliegt den GesprächspartnerInnen Persönliche Kompetenzen berufliche Perspektive Inwieweit ist der/die MitarbeiterIn seiner/ihrer Qualifikationen und Kompetenzen entsprechend gut eingesetzt? Gibt es Kompetenzen, die im derzeitigen Aufgaben- und Tätigkeitsbereich nicht oder nur wenig zum Einsatz kommen, sinnvollerweise aber eingesetzt werden könnten? Gibt es Qualifikationen/Kompetenzen, die erworben oder vertieft werden sollten? (Schulungs- und Weiterbildungsbedarf) Gibt es (neue) Projekte oder Schwerpunkte, in denen der/die MitarbeiterIn künftig mitarbeiten möchte? Gibt es für den/die MitarbeiterIn mittelfristig eine (konkrete) berufliche Perspektive/Entwicklungsmöglichkeit, innerhalb der Sub-/Organisationseinheit oder innerhalb der Organisation? Unterstützende Maßnahmen Wurden die im vergangenen Jahr vereinbarten Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen umgesetzt? Falls ja, mit welchem Output? Falls nein, warum nicht? Gibt es konkreten Schulungs- und Weiterbildungsbedarf in Hinblick auf die anstehenden Arbeitsaufgaben und Schwerpunkte? Welche unterstützenden Maßnahmen (fachlicher Input, Software, Hardware, Zeitmanagementtools, etc.) sind darüber hinaus sinnvoll/notwendig? Wie kann in Hinblick auf die anstehenden Arbeitsaufgaben und Schwerpunkte eine zufriedenstellende Work-Life Balance (Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben) erreicht werden? Gibt es ggf. Notwendigkeiten, den Arbeitsablauf (z.b. Öffnungszeiten, Telefondienst, Vertretungsregelungen, etc.) oder das Arbeitsumfeld zu verändern? Sonstiges Notizen

8 Informationen Universität Wien Personalentwicklung Universitätsring 1, 1010 Wien T univie.ac.at/jahresgespraech Impressum Herausgeberin: Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien Für den Inhalt verantwortlich: Rektorat Universität Wien Redaktion: DLE Personalwesen und Frauenförderung, Personalentwicklung Visuelle Gestaltung: Tea Mina Jaramaz Erscheinungsdatum: September

ENTWICKLUNG ARBEITSAUFGABEN Jahresgespräch INTERESSE KOMPETENZ RESSOURCE. für MitarbeiterInnen des wissenschaftlichen Universitätspersonals

ENTWICKLUNG ARBEITSAUFGABEN Jahresgespräch INTERESSE KOMPETENZ RESSOURCE. für MitarbeiterInnen des wissenschaftlichen Universitätspersonals WEITERENTWICKLUNG PERSPEKTIVE QUALIFIKATIONEN & MASSNAHMEN AGENDEN KARRIERE INDIVIDUELL ERFOLGREICHE VERWIRKLICHUNG WORK-LIFE-BALANCE AUSSTATTUNG ÄNDERUNGSWÜNSCHE & FEEDBACK KONTAKTE GESPRÄCH FORSCHUNG

Mehr

VEREINBARUNGSBOGEN ZUM JAHRESGESPRÄCH. MUSTEREXEMPLAR für eine Nachwuchswissenschafterin bzw. einen Nachwuchswissenschafter

VEREINBARUNGSBOGEN ZUM JAHRESGESPRÄCH. MUSTEREXEMPLAR für eine Nachwuchswissenschafterin bzw. einen Nachwuchswissenschafter VEREINBARUNGSBOGEN ZUM JAHRESGESPRÄCH zwischen Führungskraft und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des wissenschaftlichen Universitätspersonal MUSTEREXEMPLAR für eine Nachwuchswissenschafterin bzw. einen

Mehr

Das MitarbeiterInnengespräch

Das MitarbeiterInnengespräch Das MitarbeiterInnengespräch Vorwort des Vizerektors für Personal der Universität Innsbruck Was ist ein MitarbeiterInnengespräch? Ablauf eines MitarbeiterInnengesprächs Themen eines MitarbeiterInnengesprächs

Mehr

-JAHRESGESPRÄCHE- Ein Projekt zur Förderung der Führungskultur

-JAHRESGESPRÄCHE- Ein Projekt zur Förderung der Führungskultur -JAHRESGESPRÄCHE- Ein Projekt zur Förderung der Führungskultur Anregungen zur Vorbereitung des Jahresgesprächs Ziele: Das Jahresgespräch ist ein jährliches Gespräch zwischen direkter/m Vorgesetzten/m und

Mehr

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter Dieser Bogen soll eine Hilfe sein, damit während der Gesprächsvorbereitung und -durchführung nichts vergessen wird. Dies bedeutet jedoch nicht,

Mehr

Mögliche Fragen zur Vorbereitung auf das KFG aus Sicht der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters

Mögliche Fragen zur Vorbereitung auf das KFG aus Sicht der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters Fragenkatalog für das Kooperationsund Fördergespräch Mögliche Fragen zur Vorbereitung auf das KFG aus Sicht der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters Arbeitsinhalte und -prozesse: Was waren die Vereinbarungen

Mehr

QB 8 Qualitätswerkzeug KQB / Juli 2016 Vorbereitungsbogen für das Mitarbeiterentwicklungsgespräch

QB 8 Qualitätswerkzeug KQB / Juli 2016 Vorbereitungsbogen für das Mitarbeiterentwicklungsgespräch QB 8 Qualitätswerkzeug KQB / Juli 2016 Vorbereitungsbogen für das Mitarbeiterentwicklungsgespräch Dieser Bogen dient der persönlichen Vorbereitung des Mitarbeiterentwicklungsgesprächs für den/die jeweilige/n

Mehr

Leitfaden Mitarbeiterjahresgespräch

Leitfaden Mitarbeiterjahresgespräch Leitfaden Mitarbeiterjahresgespräch Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Erfolg einer optimalen Teamarbeit innerhalb eines Unternehmens hängt wesentlich von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Mehr

Das MitarbeiterInnengespräch

Das MitarbeiterInnengespräch Das nengespräch Vorwort des Vizerektors für Personal der Universität Innsbruck Was ist ein nengespräch? Ablauf eines nengesprächs Themen eines nengesprächs Leitfaden zur Vorbereitung des nengesprächs zwischen

Mehr

Checkliste: Das persönliche Entwicklungsgespräch

Checkliste: Das persönliche Entwicklungsgespräch Checkliste: Das persönliche Entwicklungsgespräch Gestaltung der individuellen Berufslaufbahn von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Betrieb Angesichts der Veränderungen in den Belegschaftsstrukturen

Mehr

Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch

Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch Leitfaden für Mitarbeiter/innen Michaela Telesklav, MBA, BH Villach-Land 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Formale Rahmenbedingungen... 3 1.1. Allgemeines... 3 1.2.

Mehr

Anlage Leitfaden für Jahresgespräche" Einleitung

Anlage Leitfaden für Jahresgespräche Einleitung Einleitung Jahresgespräche zwischen Vorgesetzter bzw. Vorgesetztem und Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter dienen als Instrument guter Führung und Zusammenarbeit. Jahresgespräche sind an der Leibniz Universität

Mehr

Dienstvereinbarung. Mitarbeiterjahresgesprächen

Dienstvereinbarung. Mitarbeiterjahresgesprächen Dienstvereinbarung zur Durchführung von Mitarbeiterjahresgesprächen im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost Zwischen dem Ev.-Luth., vertreten durch den Kirchenkreisvorstand und der Mitarbeitervertretung

Mehr

Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch

Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch Leitfaden für Führungskräfte Erstellt von Michaela Telesklav, MBA, BH Villach 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Formale Rahmenbedingungen... 3 1.1. Allgemeines... 3

Mehr

Das MitarbeiterInnengespräch

Das MitarbeiterInnengespräch Das nengespräch Vorwort des Vizerektors für Personal der Universität Innsbruck Was ist ein nengespräch? Ablauf eines nengesprächs Themen eines nengesprächs Leitfaden zur Vorbereitung des nengesprächs zwischen

Mehr

1. Teil des Mitarbeitergesprächs

1. Teil des Mitarbeitergesprächs Vorgesetzte/r: 1. Teil des Mitarbeitergesprächs Mitarbeiter/in: Termin: Rückschau auf die eigenen Aufgaben und Ergebnisse des vergangenen Jahres Für welche Tätigkeitsbereiche haben Sie im vergangenen Jahr

Mehr

Mitarbeitergespräche. Leitfaden für die Durchführung von Mitarbeitergesprächen. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Mitarbeitergespräche. Leitfaden für die Durchführung von Mitarbeitergesprächen. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Mitarbeitergespräche Leitfaden für die Durchführung von Mitarbeitergesprächen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Inhalt I. Allgemeines 3 II. Gesprächsziele 3 III. Gesprächsinhalte 4 IV. Gesprächsregeln

Mehr

Begleitbroschüre ZUM. Jahresgespräch

Begleitbroschüre ZUM. Jahresgespräch Begleitbroschüre ZUM Jahresgespräch BEGLEITBROSCHÜRE ZUM JAHRESGESPRÄCH Vorwort Rektor Winckler Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die Universität Wien hat sich das Ziel gesetzt, ihre Position als

Mehr

Vorbemerkungen zum Mitarbeitergespräch

Vorbemerkungen zum Mitarbeitergespräch 1/5 Vorbemerkungen zum Mitarbeitergespräch 1. Ziele des Mitarbeitergesprächs 1 Das Mitarbeitergespräch soll ein offener Austausch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter sein. Es bietet Gelegenheit, Arbeitsaufgaben

Mehr

Dienstvereinbarung über die Ausgestaltung von Mitarbeiterjahresgesprächen

Dienstvereinbarung über die Ausgestaltung von Mitarbeiterjahresgesprächen Zwischen der Fachhochschule Dortmund, vertreten durch den Kanzler, und dem Personalrat, vertreten durch die Personalratsvorsitzende, wird gemäß 70 des Personalvertretungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Mitarbeitende

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Mitarbeitende Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Mitarbeitende MITARBEITENDENGESPRÄCHE Einleitung 1. Rückblick Die vorliegenden Vorbereitungsunterlagen sollen Sie auf das Mitarbeitendengespräch einstimmen.

Mehr

Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch in der Bezirkshauptmannschaft Villach-Land. Leitfaden für Mitarbeiter/innen

Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch in der Bezirkshauptmannschaft Villach-Land. Leitfaden für Mitarbeiter/innen Das strukturierte Mitarbeiter/innengespräch in der Bezirkshauptmannschaft Villach-Land Leitfaden für Mitarbeiter/innen Inhaltsverzeichnis Vorwort... 2 1. Formale Rahmenbedingungen... 3 1.1. Allgemeines...

Mehr

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Mitarbeitende

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Mitarbeitende MITARBEITENDENGESPRÄCHE Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Mitarbeitende Einleitung 1. Rückblick Die vorliegenden Vorbereitungsunterlagen sollen Sie auf das Mitarbeitendengespräch einstimmen.

Mehr

Berufliche Auszeiten. Leitfaden und Checklisten für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte

Berufliche Auszeiten. Leitfaden und Checklisten für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte Berufliche Auszeiten Leitfaden und Checklisten für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte Liebe Kolleginnen und Kollegen, den vorliegenden Leitfaden hat die Personalentwicklung der BOKU in Zusammenarbeit

Mehr

Leitfaden jährliches Mitarbeitergespräch

Leitfaden jährliches Mitarbeitergespräch Leitfaden jährliches Mitarbeitergespräch 1. Organisatorische Regelungen/ Hinweise 2. Checkliste für das Gespräch 3. Protokollbogen Mitarbeitergespräch Das Mitarbeitergespräch: Das Mitarbeitergespräch dient

Mehr

Dienstvereinbarung zum Führen von Jahresgesprächen im bremischen öffentlichen Dienst

Dienstvereinbarung zum Führen von Jahresgesprächen im bremischen öffentlichen Dienst Dienstvereinbarung zum Führen von Jahresgesprächen im bremischen öffentlichen Dienst Dienstvereinbarung zum Führen von Jahresgesprächen im bremischen öffentlichen Dienst Bitte folgen Sie diesem Link, um

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhochschule Dortmund University of Applied Seiences and Arts Zwischen der Fachhochschule Dortmund, vertreten durch den Kanzler, und dem Personalrat, vertreten durch die Personalratsvorsitzende, wird

Mehr

Gender-orientiertes MitarbeiterInnengespräch. Vorbereitungsbogen

Gender-orientiertes MitarbeiterInnengespräch. Vorbereitungsbogen Gender-orientiertes MitarbeiterInnengespräch Vorbereitungsbogen Gender-orientiertes Mitarbeitergespräch - Vorbereitungsbogen Inhaltsverzeichnis Einleitung...4 Einstimmungsfragen für die Führungskraft...4

Mehr

Fragebogen zur persönlichen Vorbereitung auf das Mitarbeiter/innen Entwicklungsgespräch (MAEG)

Fragebogen zur persönlichen Vorbereitung auf das Mitarbeiter/innen Entwicklungsgespräch (MAEG) Fragebogen zur persönlichen Vorbereitung auf das Mitarbeiter/innen Entwicklungsgespräch (MAEG) Einleitung: Ziel des MAEG Ziel des Mitarbeitergespräches ist es, dass der/die Mitarbeiter/in und der/die Vorgesetzte

Mehr

Leitfaden für das Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergespräch Spitex Burgdorf-Oberburg

Leitfaden für das Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergespräch Spitex Burgdorf-Oberburg Leitfaden für das Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergespräch Spitex Burgdorf-Oberburg Das Jahresgespräch ist ein ergebnisorientierter Dialog. Einleitung Das Mitarbeiterinnengespräch ist ein zentraler Baustein

Mehr

Die unmittelbaren Dienstvorgesetzten sind ebenso wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Führung der Mitarbeiter/innen Gespräche verpflichtet.

Die unmittelbaren Dienstvorgesetzten sind ebenso wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Führung der Mitarbeiter/innen Gespräche verpflichtet. MITARBEITER/INNEN GESPRÄCH Vorbereitung für Mitarbeiter/innen Das Mitarbeiter/innen Gespräch gilt für alle Hierarchieebenen. Die Reihenfolge bei der Führung der Mitarbeiter/innen Gespräche innerhalb einer

Mehr

Muster Mitarbeitergespräch

Muster Mitarbeitergespräch Muster Mitarbeitergespräch Allgemeine Daten Name, Vorname Personal-Nr. Organisationseinheit Funktion seit Vorgesetzter Datum des Gesprächs Erörterung der allgemeinen Situation Gibt es grundsätzliche Veränderungen

Mehr

L e i t f a d e n / F r a g e b o g e n für das Mitarbeiter/innen- Gespräch

L e i t f a d e n / F r a g e b o g e n für das Mitarbeiter/innen- Gespräch L e i t f a d e n / F r a g e b o g e n für das Mitarbeiter/innen- Gespräch Magistrat der Stadt Bremerhaven Personalamt 11/4 Postfach 21 03 60, 27524 Bremerhaven E-Mail: Sylvia.Schroeder@magistrat.bremerhaven.de

Mehr

Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. ANLAGE 3 Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. Vorbereitungsbogen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 12.02.2010 1 Vorwort Dieser Vorbereitungsbogen dient Ihrer

Mehr

Leitfaden für die Vorbereitung des Bilanz- und Zielvereinbarungsgesprächs

Leitfaden für die Vorbereitung des Bilanz- und Zielvereinbarungsgesprächs Leitfaden für die Vorbereitung des Bilanz- und Zielvereinbarungsgesprächs (BZG) Stand: 02.10.2012 Zielsetzung des Gesprächs Das Bilanz- und Zielvereinbarungsgespräch dient der Unterstützung und Steuerung

Mehr

3 Wie Sie Mitarbeiter beurteilen,

3 Wie Sie Mitarbeiter beurteilen, 3 Wie Sie Mitarbeiter beurteilen, fördern und binden Wer die Aussage, Mitarbeiter seien die wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Unternehmens, ernst nimmt, muss sich entsprechend darum kümmern, die besten

Mehr

Das MitarbeiterInnengespräch

Das MitarbeiterInnengespräch Das MitarbeiterInnengespräch Vorwort des Vizerektors für Personal der Universität Innsbruck Was ist ein MitarbeiterInnengespräch? Ablauf eines MitarbeiterInnengesprächs Themen eines MitarbeiterInnengesprächs

Mehr

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Vorgesetzte

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Vorgesetzte MITARBEITENDENGESPRÄCHE Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Vorgesetzte Einleitung 1. Rückblick Die vorliegenden Vorbereitungsunterlagen sollen Sie auf das Mitarbeitendengespräch einstimmen.

Mehr

Vorbereitungsbögen zum Jahresgespräch für Leitungspersonen

Vorbereitungsbögen zum Jahresgespräch für Leitungspersonen Vorbereitungsbögen zum Jahresgespräch für Leitungspersonen Kirchenkreis Göttingen August 2008 Einleitung Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers hat beschlossen, dass in den Kirchenkreisen bis

Mehr

Jahresgespräche. Vorbereitungsbogen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Jahresgespräche. Vorbereitungsbogen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Jahresgespräche Vorbereitungsbogen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Inhaltsverzeichnis I. Grundsätze und Rahmenbedingungen II. Leitfaden zur Gesprächsvorbereitung Rückblick Eignung/ Zusammenarbeit

Mehr

Mitarbeiter_innen- Orientierungs- Gespräche in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen (Version MAin)

Mitarbeiter_innen- Orientierungs- Gespräche in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen (Version MAin) Mitarbeiter_innen- Orientierungs- Gespräche in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen (Version MAin) Die Vorlage wurde von Leiterinnen in Kinderbildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen im Rahmen

Mehr

1. Gesprächsvorbereitung auf das Beurteilungsgespräch vom

1. Gesprächsvorbereitung auf das Beurteilungsgespräch vom MbO 1. Gesprächsvorbereitung auf das Beurteilungsgespräch vom a) Gesprächsvorbereitung für Mitarbeiter/in A) Auf welche Aufgaben, Ziele und Verhaltensweisen habe ich in der letzten Beurteilungsperiode

Mehr

Das Mitarbeitergespräch

Das Mitarbeitergespräch Das Mitarbeitergespräch Dekan Pfarrer Das Mitarbeitergespräch im Rahmen der Pastoralvisitation Dekanat... z. B. Ludwigsburg Seelsorgeeinheit... z. B. Stromberg Gemeinde... z. B. St. Franziskus, Sachsenheim

Mehr

Mitarbeiter_innen- Orientierungs- Gespräche in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen (Version FK/Leitung)

Mitarbeiter_innen- Orientierungs- Gespräche in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen (Version FK/Leitung) Mitarbeiter_innen- Orientierungs- Gespräche in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen (Version FK/Leitung) Die Vorlage wurde von Leiterinnen in Kinderbildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen im

Mehr

Mitarbeiter(innen)gespräch. - Leitfaden zur Einführung -

Mitarbeiter(innen)gespräch. - Leitfaden zur Einführung - Mitarbeiter(innen)gespräch - Leitfaden zur Einführung - 1 Einleitung Im Rahmen des Aktiv-Prozesses wurden von Führungskräften und Mitarbeiter(innen) Vorschläge erarbeitet, wie die Zusammenarbeit im Erzbischöflichen

Mehr

Hilfreich könnte hier die Beantwortung folgender Fragen sein:

Hilfreich könnte hier die Beantwortung folgender Fragen sein: VORGESETZTEN-VERSION Leittffaden zurr Vorrberrei ittung des Mittarrbei itterrgesprrächs mitt Ihrrem I Mittarrbei itterr / Ihrrerr I Mittarrbei itterri in Die Grundidee des Mitarbeitergesprächs besteht

Mehr

Welche Themen werden in den MVG erörtert? MVG bestehen aus mehreren Abschnitten:

Welche Themen werden in den MVG erörtert? MVG bestehen aus mehreren Abschnitten: Leitfaden zur Durchführung von Mitarbeiter/innen-Vorgesetzten-Gesprächen für den Bereich der Schulen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Vorüberlegungen Wozu ein Gespräch zwischen

Mehr

Anleitung: Jahresgespräch Die wichtigsten Themen für Ihre Gesprächsführung

Anleitung: Jahresgespräch Die wichtigsten Themen für Ihre Gesprächsführung : Jahresgespräch Die wichtigsten Themen für Ihre Gesprächsführung Autorin: Barbara Seidl, Personalberaterin Immer auf der sicheren Seite Von unserer Fachredaktion geprüft Die Inhalte dieses Downloads sind

Mehr

Mitarbeitergespräch. Auswertungsbogen zur Überprüfung der Umsetzung des Mitarbeitergesprächs

Mitarbeitergespräch. Auswertungsbogen zur Überprüfung der Umsetzung des Mitarbeitergesprächs Mitarbeitergespräch Auswertungsbogen zur Überprüfung der Umsetzung des Mitarbeitergesprächs im Unternehmen Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, uns interessiert Ihre Meinung darüber, wie Sie Ihr eigenes

Mehr

Ergebniszusammenfassung: Befragung zur Evaluation des Mitarbeiter Vorgesetzten Gesprächs durchgeführt von der AG Personalentwicklung

Ergebniszusammenfassung: Befragung zur Evaluation des Mitarbeiter Vorgesetzten Gesprächs durchgeführt von der AG Personalentwicklung Ergebniszusammenfassung: Befragung zur Evaluation des Mitarbeiter Vorgesetzten Gesprächs durchgeführt von der AG Personalentwicklung (1) Hintergrund Auf Basis einer Dienstvereinbarung zwischen der Hochschulleitung

Mehr

Das Mitarbeiter-Vorgesetzten -Gespräch (MVG) Bedarfs-Befragung September/Oktober 2006

Das Mitarbeiter-Vorgesetzten -Gespräch (MVG) Bedarfs-Befragung September/Oktober 2006 Das Mitarbeiter-Vorgesetzten -Gespräch (MVG) Bedarfs-Befragung September/Oktober 2006 1 Jutta Bonnet/Susanne Schulz Themenbereiche des FB und Rücklaufquote Themenbereiche des Fragebogens: Bewertung der

Mehr

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Vorgesetzte

Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Vorgesetzte Vorbereitungsbogen zum Mitarbeitendengespräch für Vorgesetzte MITARBEITENDENGESPRÄCHE Einleitung 1. Rückblick Die vorliegenden Vorbereitungsunterlagen sollen Sie auf das Mitarbeitendengespräch einstimmen.

Mehr

Vorbereitung für Führungskräfte

Vorbereitung für Führungskräfte MITARBEITER/INNEN GESPRÄCH Vorbereitung für Führungskräfte Das Mitarbeiter/innen Gespräch ist ein strukturiertes Vier Augen Gespräch und gilt für alle Hierarchieebenen. Die Reihenfolge der zu führenden

Mehr

Das Mitarbeiter - Vorgesetzten - Gespräch

Das Mitarbeiter - Vorgesetzten - Gespräch Personalentwicklung in der Thüringer Justiz Das Mitarbeiter - Vorgesetzten - Gespräch Ein Leitfaden für die Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Einführung des Gesprächs im Bereich der

Mehr

VEREINBARUNGSBOGEN ZUM JAHRESGESPRÄCH

VEREINBARUNGSBOGEN ZUM JAHRESGESPRÄCH VEREINBARUNGSBOGEN ZUM JAHRESGESPRÄCH zwischen Führungskraft und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des allgemeinen Universitätspersonal MUSTEREXEMPLAR für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Office-Management,

Mehr

Checkliste zur Durchführung eines Zielvereinbarungsgesprächs

Checkliste zur Durchführung eines Zielvereinbarungsgesprächs Checkliste zur Durchführung eines Zielvereinbarungsgesprächs Eröffnung/Kontakt Begrüßung; entspannte Atmosphäre schaffen Gesprächsziele und Gesprächsablauf vereinbaren Zielerreichung durch Mitarbeiter

Mehr

PLATTFORM PERSONALMANAGEMENT

PLATTFORM PERSONALMANAGEMENT PLATTFORM PERSONALMANAGEMENT Leitfaden MitarbeiterInnengespräch Vorbereitungsbogen für MitarbeiterInnen Dieser Bogen soll Ihnen als MitarbeiterIn zur persönlichen Vorbereitung auf das MitarbeiterInnengespräch

Mehr

Das Mitarbeitergespräch ist

Das Mitarbeitergespräch ist Das Mitarbeitergespräch ist ein Dialoggespräch ein Informationsaustausch zielorientiert min. einmal im Jahr zu führen keine Leistungsbeurteilung! kein Instrument der Entgeltpolitik! kein eigenständiges

Mehr

Erhebung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Bisherige Erfahrungen im Betrieb

Erhebung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Bisherige Erfahrungen im Betrieb Erhebung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Bisherige Erfahrungen im Betrieb Was Sie jetzt erwartet Zeitleiste und Überblick Befragte Bereiche und Ergebnisse Beispiele für Maßnahmen Schlussfolgerungen

Mehr

Ulmer Personalzirkel Zielvereinbarungen. Renate Vochezer Unternehmensberaterin Inhalt

Ulmer Personalzirkel Zielvereinbarungen. Renate Vochezer Unternehmensberaterin Inhalt Ulmer Personalzirkel 18.05.06 Zielvereinbarungen Renate Vochezer Unternehmensberaterin Renate.vochezer@stz-rating.de rating.de Renate Vochezer Ulmer Personalzirkel 18.05.06 Folie 1 Inhalt Zielvereinbarungsgespräche

Mehr

PLATTFORM PERSONALMANAGEMENT

PLATTFORM PERSONALMANAGEMENT PLATTFORM PERSONALMANAGEMENT Leitfaden MitarbeiterInnengespräch Vorbereitungsbogen für die Führungskraft Dieser Bogen soll Ihnen als Führungskraft zur persönlichen Vorbereitung auf das MitarbeiterInnengespräch

Mehr

Mitarbeiterförderung. Mitarbeiterförderung

Mitarbeiterförderung. Mitarbeiterförderung Mitarbeiterförderung 1. Was ist bzw. umfasst Personalentwicklung? umfasst alle Arten der systematisch vorbereiteten, durchgeführten und kontrollierten Förderung des Mitarbeiters. Mitarbeiterförderung ist

Mehr

Strukturiertes Mitarbeitergespräch / Leitfaden

Strukturiertes Mitarbeitergespräch / Leitfaden Strukturiertes Mitarbeitergespräch / Leitfaden Gesprächsleiter/in: Gesprächsteilnehmer/in: Ort: Termin: Strukturierte Mitarbeitergespräche dienen dazu, - die Arbeitsbeziehungen zu reflektieren, - die Mitarbeiterkommunikation

Mehr

Für Feedbackgespräche

Für Feedbackgespräche Leit Faden Für Feedbackgespräche 1. Vorbereitung Termin vereinbaren (mind. 1 Stunde einplanen) Für ungestörte Atmosphäre sorgen Sitzposition: lieber über Eck" als direkt gegenüber Schriftliche Unterlagen

Mehr

Hinweise 1. für pädagogische Institutionen. zum Professionalisierungspraktikum (PP) im Rahmen des Lehramtsstudiums

Hinweise 1. für pädagogische Institutionen. zum Professionalisierungspraktikum (PP) im Rahmen des Lehramtsstudiums Hinweise 1 für pädagogische Institutionen zum Professionalisierungspraktikum (PP) im Rahmen des Lehramtsstudiums an der Pädagogischen Hochschule Weingarten Schulpraxisamt PH Weingarten Kirchplatz 2 88250

Mehr

Führungsleitbild der Stadtverwaltung

Führungsleitbild der Stadtverwaltung Führungsleitbild der Stadtverwaltung Die Grundlagen der Zusammenarbeit in der Stadtverwaltung Bielefeld sind Vertrauen, Fairness, Offenheit, Respekt, Gerechtigkeit und die Förderung der Chancengleichheit.

Mehr

Tool: Leitfaden Entwicklungsgespräch

Tool: Leitfaden Entwicklungsgespräch Tool: Leitfaden Entwicklungsgespräch Zur Erfassung der Entwicklungsperspektiven und wünsche von Talenten und Nachwuchskräften Wer in Zeiten des War for Talents auf lange Sicht bestehen möchte, benötigt

Mehr

Mitarbeiterfördergespräch

Mitarbeiterfördergespräch Mitarbeiterfördergespräch Organisationsbereich: Datum: Mitarbeiter: Führungskraft: 1. Vergangenheit ( Zeit seit dem letzten Mitarbeiterfördergespräch am...) Was ist gut gelaufen? Kommentar Wo gab es Schwierigkeiten?

Mehr

und Leitbild und Grundsätze für zusammenarbeit und führung

und Leitbild und Grundsätze für zusammenarbeit und führung eitbild und Leitbild und Grundsätze für zusammenarbeit und führung rundsätze nhalt Wir über uns : Wir sind ein moderner Sozialversicherungsträger mit großer Tradition. Leitbild Kundenorientierung Qualität

Mehr

Ressourcengespräch. Instrument 9. Bedeutung

Ressourcengespräch. Instrument 9. Bedeutung Instrument 9 Ressourcengespräch Leitfaden:»Arbeitsorganisation«www.pflegechancen.de Bedeutung Nicht immer bietet die alltägliche Kommunikation genügend Raum, um wichtige Anliegen der Pflegekräfte thematisieren

Mehr

Bestandsaufnahme AMS Arbeitsschutz mit System

Bestandsaufnahme AMS Arbeitsschutz mit System Bestandsaufnahme AMS Arbeitsschutz mit System Bestandsaufnahme kurzer erster Check der betrieblichen Situation mit der VBG-Praxishilfe Quelltext: http://www.vbg.de/bt/index.html?url1=amsonline/amsdienst/2_fragebog/bestandsaufnahme.htm

Mehr

Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 36. Jahrgang 16. Dezember 2008 Nr. 28

Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 36. Jahrgang 16. Dezember 2008 Nr. 28 Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 36. Jahrgang 16. Dezember 2008 Nr. 28 Dienstvereinbarung über die probeweise Einführung und Durchführung von Mitarbeitergesprächen vom 25. November 2008

Mehr

Die richtige Beratungsform wählen

Die richtige Beratungsform wählen Die richtige Beratungsform wählen Beschreibung des Problems/ der Herausforderung Je konkreter Sie sind, desto genauer werden Sie in der Lage sein, eine(n) geeignete(n) BeraterIn auszuwählen Weshalb trage

Mehr

Mitarbeitergespräche. Vorbereitungsleitfaden

Mitarbeitergespräche. Vorbereitungsleitfaden 1 Mitarbeitergespräche Vorbereitungsleitfaden Inhalt Vorbemerkungen...2 1. Ziele des Mitarbeitergesprächs...2 2. Grundsätzliches zur Durchführung des Gesprächs...2 3. Vorbereitung des Gesprächs...2 0.

Mehr

Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter/innen ohne Führungsverantwortung

Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter/innen ohne Führungsverantwortung Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter/innen ohne Führungsverantwortung Name Vorname Datum Bereich Funktion Führungskraft A. Rückschau der vergangenen Arbeitsperiode von: bis: Rahmenbedingungen Wie zufrieden

Mehr

Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. Konzept und Leitfaden 18.12.2008 1 Inhalte I. Konzept 1. Warum ein Mitarbeiterentwicklungsgespräch? 3 2. Inhalte und Ziele

Mehr

Vorbereitungsbogen für das Mitarbeitergespräch. für den Mitarbeiter

Vorbereitungsbogen für das Mitarbeitergespräch. für den Mitarbeiter Vorbereitungsbogen für das Mitarbeitergespräch am: für den Mitarbeiter EINFÜHRUNG: Erklärung zur Handhabung des Vorbereitungsbogens: Der vorliegende Bogen dient zu Ihrer persönlichen Vorbereitung auf das

Mehr

Gesprächsleitfaden für das Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch (MVG)

Gesprächsleitfaden für das Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch (MVG) Gesprächsleitfaden für das Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch (MVG) Dieser Gesprächsleitfaden enthält die vom Arbeitskreis Personalentwicklung (AK PE) erarbeiteten Fragen zur Vorbereitung auf das Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch.

Mehr

Perspektivengespräch mit älteren Beschäftigten

Perspektivengespräch mit älteren Beschäftigten Leitfaden Perspektivengespräch mit älteren Beschäftigten Perspektivengespräche sind Gespräche zwischen Personalverantwortlichen und älteren Beschäftigten, um die beruflichen Perspektiven von Mitarbeitern

Mehr

Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch

Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch Das Mitarbeiterentwicklungsgespräch Ein Leitfaden für Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder Inhalt: Warum soll es Mitarbeiterentwicklungsgespräche in evangelischen Kindertageseinrichtungen geben?

Mehr

Dienstvereinbarung 1/2013

Dienstvereinbarung 1/2013 Dienstvereinbarung 1/2013 Führung von Mitarbeitergesprächen Jobcenter Osnabrück, Stadt Stand: 17.08.2016 Geschäftszeichen: II-5314 (Personalentwicklung) gültig ab: 01.09.2013 Inhalt 1. Allgemeine Grundsätze...

Mehr

Leitfaden für Zielvereinbarungsgespräche mit Bereichsteamleitungen

Leitfaden für Zielvereinbarungsgespräche mit Bereichsteamleitungen G B E R U F S B I L D E N D E S C H U L E N E I N B E C K L A N D K R E I S N O R T H E I M Leitfaden für Zielvereinbarungsgespräche mit Bereichsteamleitungen Stand: 19.02.2007 1. Definition und Grobziel

Mehr

Persönlicher Entwicklungsplan. für technisch-administrative Mitarbeitende des Schulleitungsbereiches Personal und Ressourcen (VPPR)

Persönlicher Entwicklungsplan. für technisch-administrative Mitarbeitende des Schulleitungsbereiches Personal und Ressourcen (VPPR) Persönlicher Entwicklungsplan Der persönliche Entwicklungsplan unterstützt Sie als Mitarbeitende, Ihre berufliche Entwicklung aktiv mitzugestalten. Im Überblick finden Sie einige Grundsätze zum persönlichen

Mehr

Logbuch für Mentees im Mentoring-Jahr

Logbuch für Mentees im Mentoring-Jahr Logbuch für Mentees im Mentoring-Jahr 2015-2016 Was ist Mentoring? Mentoring bezeichnet den Prozess der Entwicklung einer weniger erfahrenen Person (Mentee) durch die Unterstützung einer (beruflich) weitaus

Mehr

Anhang. Evaluation Jahresgespräche

Anhang. Evaluation Jahresgespräche Anhang Ausgewählte Ergebnisse Evaluation Jahresgespräche im Auftrag des Landeskirchenamtes Hannover Hannover, im Juni 2012 Evaluation Jahresgespräche Chart Nr. 1 Inhalt I. Strukturdaten (Chart 3 9) II.

Mehr

Erprobungsfassung. Multi-Media Berufsbildende Schulen. Regionales Bildungszentrum für die Medien- und IT-Berufsausbildung in der Region Hannover

Erprobungsfassung. Multi-Media Berufsbildende Schulen. Regionales Bildungszentrum für die Medien- und IT-Berufsausbildung in der Region Hannover Erprobungsfassung Multi-Media Berufsbildende Schulen Regionales Bildungszentrum für die Medien- und IT-Berufsausbildung in der Region Hannover Leitfaden für Mitarbeitergespräche 1 1. Zielvorstellungen

Mehr

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte UNIVERSITÄT HOHENHEIM DER KANZLER Miteinander Aktiv - Gestalten Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie werden in nächster Zeit mit Ihrem Mitarbeiter/Ihrer

Mehr

Evaluation Jahresgespräch Dienstleistungseinrichtungen

Evaluation Jahresgespräch Dienstleistungseinrichtungen Evaluation Jahresgespräch Dienstleistungseinrichtungen Universität Wien, Personalentwicklung Erstellt von Personalentwicklung DLE Personalwesen und Frauenförderung mit Unterstützung durch Besondere Einrichtung

Mehr

Einführung neuer Mitarbeiter/innen. Leitfaden und Checklisten für Führungskräfte

Einführung neuer Mitarbeiter/innen. Leitfaden und Checklisten für Führungskräfte Einführung neuer Mitarbeiter/innen Leitfaden und Checklisten für Führungskräfte Die Bedeutung der Einführung neuer Mitarbeiter/innen - ein wichtiger und oft vernachlässigter Teil! Die ersten Tage als Mitarbeiter/in

Mehr

Evaluation der Jahresgespräche und Prozessbegleitung

Evaluation der Jahresgespräche und Prozessbegleitung Arbeitsbereich Sozial- und Wirtschaftspsychologie Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie und Prozessbegleitung Dipl.-Kffr. Mareike Grebner & Dr. Daniel May Fragestellungen der Evaluation Wie

Mehr

Arbeitsanweisung. Leitfaden Mitarbeitergespräch für den Vorgesetzten gewerblich AA

Arbeitsanweisung. Leitfaden Mitarbeitergespräch für den Vorgesetzten gewerblich AA Arbeitsanweisung Leitfaden Mitarbeitergespräch für den Vorgesetzten gewerblich AA-70200504 Revisionsstand: 00 vom 28.11.16 Ersetzt Stand: - vom xx.yy.zz Ausgabe an Betriebsfremde nur mit Genehmigung der

Mehr

Bericht KFG in der UDE 2007-2011 Ausblick 2012

Bericht KFG in der UDE 2007-2011 Ausblick 2012 Bericht KFG in der UDE 2007-2011 Ausblick 2012 Schulz/Bonnet Offen im Denken Bericht KFG in der UDE 2007-2011 Agenda: Rückblick Statistik KFG von 2007 bis 2011 Erfahrungsaustausch 2008 Entwicklungen: Von

Mehr

Fachhochschule Bochum Der Kanzler Der Personalrat der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung. Dienstvereinbarung.

Fachhochschule Bochum Der Kanzler Der Personalrat der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung. Dienstvereinbarung. 1 Fachhochschule Bochum Der Kanzler Der Personalrat der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung Dienstvereinbarung zwischen der Hochschulverwaltung der Fachhochschule Bochum - vertreten

Mehr

Leitfaden für ein Gespräch zum Wiedereinstieg Elternzeit. Leitfaden für ein Gespräch zum. Wiedereinstieg. nach der Elternzeit.

Leitfaden für ein Gespräch zum Wiedereinstieg Elternzeit. Leitfaden für ein Gespräch zum. Wiedereinstieg. nach der Elternzeit. Leitfaden für ein Gespräch zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit Seite 1 von 5 Einleitung Dieser Gesprächsleitfaden soll Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern und Vorgesetzten die Planung des Wiedereinstiegs

Mehr

Antrag auf ExpertInnenstatus (PA / EXP)

Antrag auf ExpertInnenstatus (PA / EXP) Name des/der MitarbeiterIn: Rektorat der Universität Wien im Wege der DLE Personalwesen und Frauenförderung Dr. Karl Lueger-Ring 1 A 1010 Wien oder per Mail an: kollektivvertrag@univie.ac.at Antrag auf

Mehr

Leitfaden zur Vorbereitung des Mitarbeitergesprächs Für Führungskräfte

Leitfaden zur Vorbereitung des Mitarbeitergesprächs Für Führungskräfte Zentrale Verwaltung Hauptabteilung Z Zentrale Dienste Leitfaden zur Vorbereitung des Mitarbeitergesprächs Für Führungskräfte April 2008 ӏ überarbeitete Version ӏ Stand Mai 2016 Rambøll Management Birgit

Mehr

Zielvereinbarungen und Jahresgespräche

Zielvereinbarungen und Jahresgespräche Haufe TaschenGuide Zielvereinbarungen und Jahresgespräche Bearbeitet von Hailka Proske, Eva Reiff 1. Auflage 2008 2008. Taschenbuch. 128 S. Paperback ISBN 978 3 448 09122 9 Wirtschaft > Wirtschaftswissenschaften:

Mehr

Leitfaden für Jahresgespräche

Leitfaden für Jahresgespräche PERSONAL- UND ORGANISATIONSENTWICKLUNG Leitfaden für Jahresgespräche an der Universität Oldenburg Stand: Juli 2012 Leitfaden für Jahresgespräche Dieser Leitfaden dient der Erläuterung und Vorbereitung

Mehr

Jahresgespräch in der Altenpflegeausbildung

Jahresgespräch in der Altenpflegeausbildung Jahresgespräch in der Altenpflegeausbildung Protokoll Name des/der Auszubildenden: Praktischer Ausbildungsabschnitt: ambulant Geronto Datum: Der/die Auszubildende wird/wurde angeleitet von: - Name der

Mehr